1897 / 232 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R IE 44

E

2 M O E Es e

f Hi Tf x pi S Swat E

7 :

[40712] Harburger Activa.

Eisenwerk. A. G. Harburg a/E.

Bilanz am 309. Juni 1897.

P assiva.

M 4A 10 648/92 89733 12 704/58 3 105|— 961/10

Material-Konto .

Betrieb3-Konto , .

Magazin-Konto

Effekten-Konto . .

Kautions-Konto

Kassa-Konto . ..

E S Alter3- u. Invalid.-Vers.-Konto .. Inventar-Konto

Immobilien-Konto P Gewinn- und Verluft-Konto . .

229 612/81

Aktienkapital-Konto . Hyvotbeken-Konto Kautions-Hyvotheken-Konto Konto-Korrent-Konto

Der Vorstand.

Seemann. [40701]

Mülheimer Brauerci-Gesellschaft vorm.

. Juni 1897.

Activa.

Vilanz per 30

Immobilien-Konto Maschinen-Konto . Lagerfastagen-Konto Versandfastagen-Konto Fuhrpark. Konto Mobilien-Konto Utensilien-Konto Waaren-Vorräthe Kassa-Konto . Wechsel-Konto . Debitoren-Konto . Darleben- Konto

O c 9 A Versicherungs Konto

Schorling.

Aktien-Kapital-Konto Hypotkbeken-Konto Kreditoren-Konto

ewinn- und Verlust-Konto . . ..

Gewinn- und Verluft-Konto per 30. Juni 1897.

sh S 130 000|— 72 500¡— 10 0C0i— 17 11281

Î

|

229 612/31

Jonas Kreuzer.

P'aSSsSiva,

a4 609 090 170 000/— 119 207/20

48 670 99

Soll.

An Malz- und Hopfen-Konto . Fourage- und Brennmaterial-Konto Matertialien- und Beleuchtungs-Konto Lobn-, Salair-, Sypesen- und Provisions- MORLO 6 Brau- und Biersteuer-Konto . Zinsen-, Miethe- und Dekort-Konto Unkosten- und Reparaturen-Konto

Frachten-, Porto: urd Versiherung8-Kontko

Abschreibungen i 23 400

n 48 670 99 387 349/02

Bilanz-Korto :

20 080

O0 Co 09

G2 e)

i

Ja

140 00355] Per Bier-Konto. . . ( Nebenprodukten-Konto

J I »

C

9 97915

O O O

Mo] H D 5 L O0 I] M R S

C

L

3870 74

S O

387 349 02

Die in der Gereralversammlung vem 25. März festgeseßte Dividende von 9 °/o fann vom . Oktober ab bei der Gesellschaftékafse :1 Mülheim a. Rh. und bei der Mülheimer Volksbank : Mülheim a. Rh. mit 50.— pro Aktie in Empfang genommen werden. Mülheim a. Rh., den 27. September 1897. Der Auffichtsrath.

Jean Dieh,

Borsißgender.

[49161]

Elberfelder gemeinnüßige Aktien =Bau - Gesellschaft.

Bilanz für das Geschäftsjahr

vom 1. Mai 1896 bis 30, April #897.

r (Berecin8s straße Nr. 1, , 9, 15, 4, 10 und 14) Nentbar anaeleater Grló8 aus dem Ver- kaufe eines Drei aus dem zu 2 ge

#3

ecl3 cs nannten Grundfstüde . . S S ) Kassenbestand

Einnahme.

h Mietb-Ginnahme . . 1 8 Zinsen d. Kafsenbeftandes

M: 4 1) und des Kaufpreises eines

6. 732

Steuern,

Grundftüdsdretecks im Betrage von 1500 (239 46 66 A und 45 Æ O 285-111 3)

Au8gaben

Die vorstehende Bilanz versammlung festgestellt worden. 94 M vro Aktie, unter die Aktionäre zu vertheilen.

Das aus dem Aufsichitraike

abre wiedergewählt, und OEN. Elberfeld, dea 27. September 1897, Der Vorstand der Wil h.

tuthmann.

L H D 5 16 2

146 200/38

Gewinun- und Verlust-Rechnung für das Geschäftsjahr vom ü, Mai 1896 bis 30. April 1897.

2) Zur Verstärkung Gewinn . .

und Gewinn- un Zugleich wurde beschloßen,

aué scheidende Mitgli es wählten denselben ebenîio

1895/96 . 98 Þ. zurVerstär- fung dess. 2 A Uebers{chuß K. a

00/38

- - Sd 31 oro c m tion Feuerve: iSherungsprämlien,

des Reservefonds

d Verlut-Rehnung sind in der den Ueberschuß mit 49

Ed. Lucas.

Spezial-Referve . . ..

Passiva.

a Æ 130 800

1016838

__Feue Wasserzins und Wassermessermiethe, Koften der Unterhaltung der Gebäude, Reinigung der Gruben, Verwaltungs8- und Druckosten, Einrückungë2gebühren, fowie sonstige

3 509/57

275/98 5 232 9 017/55 beutigen General- o, beziehungsweise

lied Herr Ewald Aders wurde einstimmig auf jo die Aufsichtsrathsmitglieder wieder zu ihrem

:sberfelder gemcinuützigen Aktien-Vau-Gefsellschaft.

[40162]

Bilanz der Wriezen - Oderbruh- Chaussee -Gese

Ende 1896,

llschaft.

Betrag

Activa. K J

P assíva.

Betrag #

210 000 16 000

S 2) 3 Chaufseehäuser E Obstbäume 5) Material . . )} Werkzeug? ) Baarkestand 3) Reservefond .

T5

Per Aktienkapital

a. Stamm-Aktien

b. Prioritäts-Aktien i c. Reservefond ¿..+ - Abschreibung zur Vilanz . .

85 500|— 27 000

4 725— 117 900 13

f!

2395 125 13

Gewinn-

Credit.

2) Mithe für Hebestellen . . 3) Zeitpacht E A } Bau- und Reparaturkosten . . . | 6035/69 Reservefond „g —__ E ) Verzinsung des Aktienkapitals 1 260;— Amortisation . . “_ 14 Für Straßen und Brüden. . 3

2

A . Z

l - - O C D R e ev 6149

(

9 62398; __ Wriezen, den 283. September 1897. Herrmann. Müller. Lehmann.

Sat aur ee

À

) U P J

Q ja O O F

I O L Nai Saa

o C e

itpaht i ¿gemein U

: Î

bonnements-Chaufseegelder n n

EGllinger. Lorenz.

G E eas a4 ie der Hebellellén . „-

bestimmte Chaufjeegelder . . . A

Durch Mehrverbrauh Verlust . .

Köppen.

é

|

[10714] Brauerei Tivoli

vormals Burchardt & Greiff il Krefeld.

Von den Partial-Obligationen unserer Ge- sells haft wurden beute vor dem Kgl. Notar Herrn Herf hier ausgelooft die Nummern: 14 21 30 63 156 186 200 228 247 281 312 und 314.

ie Einlösung dieser Partial-Obligationen erfolgt vom L. April 1898 an nach Wakbl der Inhaber bei der Hildesheimer Bauk in Hildesheim, den Bank6äusern A. Molenaar & Co. und Peters & Co. in Krefeld, Gottfried & Felix Herz- feld in Saunover, Ludwig Peters Nachfolger in Brauuschweig, sowiebei unserer Gesellschafts- kasse, Hülserstr. 386 hier, gegen Aushändigung der betreffenden Stücke nebst Zinsscheinen Folge I Nr. 19 und 20 und Talons.

Etwa fehlende Zinssheine werden vom Kapital abgehalten.

Eine Verzinsung dieser ausgeloosten Partial- Obligationen nah dem 1. April 1898 findet nicht itatt.

Krefeld, den 29. September 1897.

Der Vorfitzende des Auffichtsraths. Louis Schri.

[40694] Hütten-Actiengesellschaft vormals Carl vou Born.

Vilanz am 30. Juni 1897. Activa.

Gri 105 294,— Gebäude-Konto 97 096,44 Immobilien-Konto der 503 255,79 Kok8ofenanlage 255 116,90 Masehinen-Konto 232 988,86 Eisenbahn-Anschluß 149 565,61 Grubenerwerb 1,— Utensilien u. Neservestüde s 22 960, Eisenbahnbetrieb3material und Fuhr-

E 36 495,14 Mobilien . . Brat. 2 S Kassa- und Effekten-Konto . . . . 5 Debitoren u. Guthaben bei Banquiers ,

[E J

OINLDI O

M

[40705]

Bei der am 24. September d. J. ftattgezabten Ausloosung unserer Partial-Obligationen XL, datiert vom 29. März 1893, sind die Nummern :

8 20 23 24 29 33 43 50 72 76 81 82 89 103 105 107 111 114 116 124 125 130 131 132 142 145 155 185 218 249 250 253 275 301 311 315 337 348 353 387 388 389 393 413 422 447 454 473 480 494

gezogen worden.

_Die Auszahlung diefer ausgeloosten Obliga- tionen erfolgt am L. Januar 1898 gegen Aus- lieferung derselben au unserer Kasse, sowie bei der Dresduer Bank in Dresden und Berliu.

Gleichzeitig ersuchen wir die Inhaber der bereits am 13. September 1895 und am 23. September 1896 auz2gelooften Partial-Obligationen Nr. 17 25 44 57 321 332, dieselben zur Vermeidung weiterer Zinéverluste ebenfalls bei vorgenaunten Kafsen zur Einlösung zu bringen.

Dresden- Pieschen, den 30. September 1897.

Dresdner Malzfabrik

vorm. Paul König. Paul König. G. Lachmann.

7) Erwerbs- und Wirthschafts Genoffenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[40629] __ Bekanntmachung.

In die Liste der beim Landgericht Berlin T zu- gelassenen Rechtsanwalte ift. der Rechtsanwalt Dr. Karl Mannheimer, zu Berlin woßbnhaft, beute eingetragen worden.

Verlin, den 24. September 1897.

Ee Landgericht I.

D)

Der Präsident: Angern.

PassiVa.

Aktien-Kapital

Reservefonds-Konto

Vortrags-Konto Löhne . r E Gewinn- und Verlust-Konto, Saldo ,

O

Gewinn- und Verluft-Konto.

An Abschreibungen # 170 861,68 Saldo . 198 697,62

ÁMA 369 599,30

Per Gewinn-Vortrag 6 _23 07016 ¿ Betrieb8gewint .…- - « « —.. MG459.15 46 369.559,30

Die in heutiger Generalversammlung fefigesegte |

Dividende für das 2. Geschäftsjahr 1896/97 wird gegen Einlösung des Dividenden-Kupons Nr. 2 mit M 70 bei unserer Gesellschaftskafse hier oder bei dem A. Schaaffhausen’ schen Baukvereiu in Köln vom beutigen Tage ab ausbezahlt. Dortmund, den 27. September 1897. Der Vorftaud.

Bilanz vom 31. März 1897.

A. Activa. Mh ) Bahnanlage 752 240i 2) Kautionen : | a. der Beamten, Dw E A6 b. des Bauunter- nehmers O Wertbpapiere der Gesellschaft . . Resieinzahlungen auf Aktien . . ) Baar und Guthaben beim Bank- bause

[40463]

Bahnhofs- |

3 664.40

14 464/40 16 941/25 8 500|— 35 505/11 .| 827 651/26 B. Passiva. | Aktien-Kapital (inkl. 9000 noch

auszugebênder Aktien)

Kautionen :

a, der Beamten, Wie e M

b. des Bauunter- nehmers M 10 890.— |

Bella |

a. Ditpofsitionéfonds (Zinfenübers- | {uß während der Bauzeit) . 3313/33 b. Grneuerungsfonds . . . 6 130/— c. des Spezial-Refervefonds 510/67 d. Neben-Srneuerungsfonds 900|—

4) Betriebs-Uebershuß als Vortrag j ace NeQuiia .— 2732/86 Sa. | 827 651/26

Gewinn- und Verluft-Rechuung für 1896/97.

Debet. «A

1) Betriebs-Ausgabe 20 181/32 2) Rüdlage: |

a. Erneuerungtfonds . . 6 130|—

510/67

806 000|—

Bahnhbofs- 3 664 40

14 464/40

b. Spezial-Reservefonds c. Neben-Erneuerungsfonds . 3) Betriebs-Uebershuß

13005485

i: i Credit. j 1) Betriebs-Einnahme 30 054/85 Lindow i. Mark, den 24. September 1897, Der Vorftaud

der Löwenberg-Lindower Kleinbahn Actien Gesellschaft.

v. Quast. Caftner. Bading.

9) Bank - Ausweife.

Keine.

10) Verschiedene Bekannk- machungen.

7041 [4070 Bekanntmachung. Von der Allgeweinen Deutschen Sredit- Anstalt hierselbst if der Antrag gestellt worden : Die auf Grund des Beschlusses der außerordent- lichen Generalversammiung vom 9. August d. I. ausgegebenen 25 000 000 Æ# neue Aktien der Dresduer Bank diridendenberetigt ab 1. Fanuar 1828 zum Börsenhandel an der Leipziger Börse zuzulaffen. Leipzig, den 30. September 1897. Die Zulafsungsstelle für Werthpapiere an der Vörse zu Leipzig. Friß Mayer, Vorsitzender.

[39941] _Gemäß S 65 des Reichsgeseßes, betreffend die Gesellshaft mit beschränkter Haftung, zeigen wir andurch an, daß unsere Gesellschaft in Liqui- dation getreten ift. _ Gleichzeitig fordern wir unsere Gläubiger auf, sich bei der Gesellschaft zu melden. Maunheim, den 27. September 1897. Heß Fahrradwerke Ges. mit beschr. Haftung. Der Geschäftsführer : Carl Heß.

_ Danziger Sparkassen-Actien-Verein.

Status am 30, September 1897,

Activa. Lombardbeftände . , Wechselbestände . Ge A Danziger Kämmerei-Kafse in Konto- E Grundstück und Inventarium . S Konto-Korrente-Konto . .

Passiva.

[40680]

265 412 68 970

M. 9 000 . o 19 844 329 2 0T7 000

Aktien-Kapital . . Depositen-Kapital .

Nefervefonds . e A E Die Direïtion. E. Nodenacker. O. Steffens.

[32100] Berlin W. 30, Zietenstr. 22,

im eigenen, nur für Unterrichtszwecke eingerichteten

Hause | Vorbildungs-Anstalt von Dir. Dr. Fischer,

1888 staatl. konzeff. für alle Militär- und Schul- examina. Unterricht, Disziplin, Tisch, Wohnung vorzüglich empfohlen von den höchsten Kreisen. 1896 beftanden 2 Abiturienten, 137 Fähnriche, 3 Seekadetten, 14 Primaner, 22 Ginjähr., 3 Sekund.,

2 Kadetten. Prospekt unentgeltlich.

[35281]

Fort mit den

ofenträgern!

Zur Anficht erbält jeder franko gegen Franko-Rücksendung 1 Gesundheits-Spiral oscuhalter, eis

bequem, ftets pafsend, gesunde

} Haltung, keine 1,2% 4 (3 StüF 3 Æ per Nachnahme).

themnoth, fein Drud, fein S{weiß, kein Knopf. r Schwarz & Co., Berlin 216, Annenstr. 23. Vertreter ge ut.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich

6 232.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Dep mac nges aus den Handel8-, Genofsenschafts-, Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten

lin au L C, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

durch die Königliche Expedition des Deutschen Rei

Vierte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 2. Oktober

kann dur alle Post - Anstalten, für 8- und Königlich Preußischen Staats-

ind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deut

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

Preußischen Staats-Anzeiger.

1897.

Zeichen-, Muster- und Börsen-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und

sche Reich. (nr. 2324)

Das Central - Handels - Register für das Deut Reich erscheint in der Regel täglich. Der

Bezugspreis beträgt 1 # 50

für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 232A. und 232 B. ausgegeben.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften unt Kommanditgesellschaften auf Aftiez werden nah Eingang derselben von den betr. Gerihten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Nubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Altona. e L

In unser Gesellschaftêregifter ist

Nr. 1388 die Firma: / Geschwister Fiedler zu Altona eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind: : : 1) Fräulein Hedwig Martha Fiedler in Altona, Schulterblatt 29 IT, |

2) die Ebefrau Minna Amanda Helene Zabel, geb. Fiedler, in Altona, Zeifsestr. 138 TII.

Die Gesellshaft hat am 28. September 1897 be-

gonnen.

Altona, den 29. September 1897.

Königliches Amtzgericht. Abtheilung T1 a.

[40547] beute unter

Altona. [40548]

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2831 eingetragen : 5 i i

der Kaufmann John Conrad Christoph Kindt in Altona, kl. Mühlenfstr. 16.

Ort der Niederlaffung: Altoaa.

Firma: Johu Kindt.

Altona, den 29. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III a.

Altona. [40546]

Es ist heute eingetragen:

1. In das hierselbst geführte Prokurenregister unter Nr. 673: E

Die ofene Handelsge)ellshaft W. Selbach

, Th. Grimm Nachf. hat für ihr zu Altona- Ottensen betriebenes und unter Nr. 631 des Ge- sellshaftsregisters eingetragenes Geschäft der Wittwe Helene Selbach, geb. Dankers, in Altona und dem E Albert Dohm daselbst, Kollektivprokura ertheilt. |

IT. Unter Nr. 674 desfelben Registers:

Die offene Handelsgesellshaft W. Selbach H. Th. Grimm Nachf. hat für ihr zu Altona- Ottensen betriebenes und unter Nr. 631 des Ge- sellshaftsregisters eingetragenes Geshäft dem Buch- halter Albert Dohm in Altona und dem Reisenden Wilbelm Koch in Hamburg, Kollektivprokura ertheilt.

Altona, den 29. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIT a.

Barmen. [40549] Unter Nr. 1472 des Prokurenregisters wurde beute die dem Kaufmann Theod. Funke seitens der Firma Theod. Scheele ertheilte Prokura eingetragen und unter Nr. 789 desselben Registers die dem Buch- halter Otto Eisleb seitens der vorgenannten Firma ertbeilte Prokura gelöscht. Barmen, den 28. September 1897. Königliches Amtsgericht. I.

Bautzen. [40550]

Auf dem die Aktiengesellshaft in Firma: Skaskaer Kohlenwerke & Briquettfabriken betreffenden Folium 397 des hiesigen Handelsregisters ift heute Folgendes verlautbart worden :

Die Generalversammlungen vom 30. August 1897 haben beshlofsen:

A. 20 000 M Inhaber-Vorzugs-Aktien à 1000 #4 sind in Namens-Vorzugs-Aktien à 500 4 und 200 #4 umzuwandeln,

B. 1) an Stelle der bisher das Aktienkapital bil- denden 1 200 090 A Vorzugs-Aktien und 409 800 4 Stamm-Aktien treten unter Litt. A. neu auszugebende Inhaber-Aktien zu je 1000 4, welhe in Bezug auf Stimmrecht und Dividende vom 1. Juli 1897 ab gleihberechtigt sind. Die bisherigen Aktien werden vernichtet.

Den bisherigen Vorzugs- und Stamm-Aktionären wird ein Bezugêrecht der neuen Aktien derart ein- geräumt, daß gegen Einlage einer alten Inhbabver- BVorzugs-Aktie im Nominalbetrage von 1000 oder von Namens-Vorzugs-Aktien in gleihem Be- trage unter Baar-Zuzahlung von 150 ÆÆ oder gegen Einlage von fünf Stamm-Aktien zu je 300 4 und Baar-Zuzahlung von 150 4 sammt 4/6 Zinsen vom 1. Juli 1897 ab, sowie Aktien- und Schluß- \hein-Stempel, eine neue Inhaber- Aktie Litk. A. zu 1000 M gewährt wird.

Um denjenigen Betrag, um welchen dur Einlage von Stamm-Aktien unter Baar-Zuzahlung das Ka- pital an Stamm-Aktien vermindert wird, wird das Grund-Kapital herabgeseßt.

2) a. Das Grund-Kapital wird weiter herabgeseßt durch Zusammenlegung und Umtausch aller der- jenigen Vorzugé- und Stamm-Aktien, für die vom Rechte der Umwandlung in Aktien Litt. A. nah Maßgabe des Beschlusses zu 1 innerhalb einer noch vom Aufsihtsrathe zu bestimmenden Frist kein Ge- brauch gemaht worden ift, in der Art, daß je drei Inhaber-Vorzugs-Aktien zu 1000 4A oder Namens- Vorzugs-Aktien im Gesammtbetrage von 3000 #4 oder 20 Stück Stamm-Aktien à 300 #4 in eine neue Aktie Litt. A. ohne Zinsberechnuag und ohne

Zuzablung umgewandelt oder eine neue Aftie Litt. A. im Eintausch gegen dieselben gewährt wird.

b. Vorzugs- oder Stamm-Aktionäre, deren Besiß an Aktien nicht durch 3 re}p. 20 theilbar ist, sowie alle Aktionäre, die überhaupt nur weniger als die ¡um Umtaush rothwendigen 3 Inhaber-Vorzugs- Aktien à 1900 ( oder Namenê-Vorzugs-Aktien im Gesammtbetrage von 3000 oder 20 Stück Stamm- Aktien besitzen, haben diese Theilbeträge ebenfalls in der zu stellenden Frist zur Umwandlung einzureichen.

Diese Theilbeträge (Spitzen) werden zu einer Ge- sammtmasse vereinigt und in dieser Masse ebenfalls in veue Aktien Litt. A umgewandelt. Die leßteren neuen Aktien Litt. A werden bei der Gesellschafts- fafse für die Besißer der eingereihten Spißen, denen Antheilrechte hieran zustehen, aufbewahrt. Die bier- auf entfallenden Dividenden werden antheilig an die Berechtigten vertheilt. Auf Verlangen der Betheiligten werden diese Aktien verkauft und der Erlös nach Ab- zug der Unkosten antbeilig vertheilt.

c. Solche Vorzugs- und Stamm-Aktien, welche vom

Besiyer zum Zwecke der Herabseßung des Grunde {

kapitals und Umwandlung innerhalb der zu ftellen- den Frist nicht eingereiht werden, verlieren mit Ablauf der Frist Stimmreht und das Net auf Dividendenbezug.

An Stelle der nicht eingereihten Aktien fertigt die Gesellschaft die dem Gesammtbetrage jeder Art derselben entsprehende Anzahl neue Aktien Litt. A aus, die an der Börse freihändig zum Tageskurse oder öôffentlih meistbietend nah Wahl der Berwal- tung verkauft werden. Der Erlös wird nach Abzug der dur den Verkauf entstandenen Kosten für Recknung der Betheiligten von der Gesellschaft ohne Verzinsung aufbewahrt und pro rata der Ein- lieferung der für fraftlos erklärten Vorzugs- und Stamm-Aktien an die Berechtigten ausgezahlt.

4. Bleiben bei der Durchführung der Beschlüfse unter 2b. und c. S:amm- oder Vorzugs-Aktien übrig, die zur Schaffung einer neuen Aktie Litt. À nit ausreichen, so werden diese Aktien behufs ihrer Um- wandlung von der Gesellshaft im Wege der Einigung oder zu einem von der Generalversammlung fest- zuseßenden, dem Umwandlungsverhältnisse unter 23. entsprechenden Preise aufgekauft, und es wird das Gesellsihaftsvermögen um den Nominalwerth diefer Aktien herabgeseßt.

Bauten, den 29. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Hecht.

Berlin. HandelSregister (40761] des Königlichen Amtsgerichts x zu Berlin. Laut Verfügung vom 28. September 1897 ist am

99. September 1897 Folgendes vermerkt :

In unser Firmenregister is unter Nr. 29 106, woselbst die Firma: O, Goldmann mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : 5 Die Firma ift in D. Goldmann geändert. (Vergl. Nr. 29 897.) Demnächst ift in unser Firmenregifter unter Nr. 29 897 die Firma: D. Goidmanu

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der

Kaufmann David Goldmann zu Berlin eingetragen

worden. Der Kaufmann Theodor Emil Hermann Haube

zu Charlottenburg hat für sein hierselbft unter der

Firma:

Hermann Haube ;

Nr. 20 920) betriebenes Handels-

geshäft dem Kaufmann Georg Menzel zu Char-

lottenburg Prokura ertheilt, und ift dieselbe unter

Nr. 12 374 des Prokurenregisters eingetragen worden. Berlin, den 29. September 1897.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

(Firmenregister

Berlin. Bekanutmachung. [40551]

Fn unserem Prokurenregister ist heute bei folgenden für die Actien - Gesellschaft für Anilin - Fabri- fation unter Nr. 68 bezw. 107, 159, 167, 177 und 189 eingetragenen Prokuren: des Karl Baeumler und des Karl Weidmann bezw. des Max Büchlein, des Dr. Hugo Prinz, des Dr. phil. Theodor Diehl, des Hugo Fischer und des Peter Krülls vermerkt worden, daß gemäß dem Generalverfammlungs- beschluß vom 4. April 1896 jeder der genannten Prokuristen ermächtigt ist, die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Direktionêmitgliede oder mit einem stellvertretenden Direktionémitgliede oder mit einem anderen Prokuristen zu zeihnen.

Berlin, den 20. September 1897.

Königliches Amtsgericht 11. Abth. 25.

Bekanntmachung. [40246] hiesigen Gerichts ift Eintrag gemacht

Cambers-

In das Firmenregister des heute unter Nr. 70 nachstehender worden :

Bezeichnung des Firmeninhabers : Moriß Löwenberg.

Ort der Niederlaffung : Camberg.

Bezeichnung der Firma: M. Löwenberg.

(Akten über das Firmenregister Nr. 70 S. E)

Camberg, den 27. September 1897.

Königliches Amtsgeriht.

Casablanca. Befannutmachung. [40260]

Die unter Nr. 11 des Firmenregisters der Kaifer- lichen Gesandtshaft in Tanger eingetragen gewe]ene, auf Nr. 3 des diesseitigen Firmenregisters über-

tragene Firma G. Krake hierselbft ist beute im Register gelös\{cht worden. Casablanuca, den 18. September 1897, Der Kaiserlihe Konsul. Dessau,. [40552] Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Auf Fol. 1103 des htesigen Handelsregisters, wo- selbst die Firma Carl Gerhardt's Nachflg. ge- führt wird, ift beute Folgendes vermerkt worden :

Der Mastinenbauer Carl Bratusheck in Dessau übernimmt am 1. Oktober 1897 von den Erben des bisherigen Inhabers, Maschinenfabrikanten Nobert Dinger, das Geschäft mit Aktiven und Passiven und führt dasselbe als alleiniger Inhaber unter der_be- stehenden Firma weiter; laut Anzeige vom 28. Sep- tember 1897.

Deffau, den 29. September 1897.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Der Handelsrihter: Gaft.

Dortmund. [40553]

Fn unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 149, die Union, Actiengesellschaft für Bergbau, Eisen- & Stahlinduftrie zu Dortmund betreffend, heute Folgendes eingetragen worden:

„Die Direktionémitglieder Hütten-Direktoren Hubert Weiden haupt zu Horst und Alfred Wanke zu Henrichs- hütte sind gestorben. Durch Beschluß des Auffichts- ratbs vom 25. September 1897 i der Hütten-Di- rektor Alfred Michler zu Henrichthütte zum ftell- vertretenden Mitgliede der Direktion bestellt mit der Maßgabe, daß er mit der vollen Vertretung jedes wirklichen Dir-ftionsmitgliedes beauftragt und namenk-

li au ermächtigt ist, in Gemeinschaft mit einem !

wirklichen oder mit einem stellvertretenden Direktions- mitgliede oder mit einem Prokuristen der Union die Gesellschaftsfirma zu rechtsverbindlich zu vertreten.“

Der Kaufmann Ewald Häcker zu Dortmund ist für die oben genannte Firma als Prokurist bestellt mit der Befugniß, in Gemeinschaft mit einem wirk- lihen oder stellvertretenden Direktion8mitgliede die Gesellschaftsfirma zu zeihnen und die Gesellschaft rechtsverbindlich zu vertreten, was unter Nr. 601 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Dortmund, den 29. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

Düren. Bekanntmachung. [40554] In das biesige Gesellschaftsregister ift heute unter Nr. 193 die Handelsgesellshaft unter der Firma „Heinrich Müller & Comp. Landwirthschaft- liche Brennerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ und mit dem Siye ia Arnoldêëweiler, errichtet auf Grund eines vor Notar Swleicher in Düren am 2. September 1897 gethätigten Ge- sellschafts8vertrage8, eingetragen worden.

Die Dauer der Gesellschaft ist auf 10 Jahre, vom Tage der Eintragung in das Handelsregister an gerechnet, festgeseßt. Falls jedoch nit 6 Monate vor Ablauf der jeweils 10 jährigen Periode eine Kündigung erfolgt, zu deren Vornahme jeder Gefell- schafter berechtigt ist, so dauert das Vertrags- verbältniß allemal 10 weitere Jahre.

Der Zweck der Gesellschaft ist, die bisheran von dem Gesellshafter Heinrih Müller, Wirth, Brannt- weinbrennereibesißer und Ackerer in Arnoldsweiler betriebene Brennerei als landwirthshaftlihe Brennerei weiter zu betreiten. Der Gegenstand des Unter- nebmens ist demnach die Verarbeitung des von den Gesellshaftern in ibren Ackerwirthshaften erzeugten oder anders woher angekauften Getreides zu Brannt- wein und ausschließliche Verwendung der bei der Brennerei erzielten Rüdckstände, sowie des bei der Verfütterung der leyteren sih ergebenden Düngers in den Landwirthschaften der Gesellshafter oder deren Pächter.

Das Stammkapital beträgt 25 000 #4

Die Stammeinlage des Heinrih Müller ist nicht in Geld zu leisten, derselbe bringt vielmehr in die Gesellshaft das von ihm bis heran betriebene Brennereigeshäft zu Eigenthum ein.

Im Einzelnen besteht dieses Einbringen aus den gesammten bis heran zum Betriebe der Brennerei benußten Maschinen, Apparatexs, Bottichen, Fäfsern und sonstigen mobilaren Gegenständen, sowie aus den vorhandenen Waarenvorräthen und Roh- materialien. t

Der Werth dieser sämmtlichen Einlagen des Vein- rich Müller is auf die Summe von 24 990 M fest- gestellt, sodaß durch die vollzogene Einlage der Stammantheil des Müller als voll eingezahlt gilt.

Zum Geschäftsfübrer ist bestellt: der genannte Gesellihafter Heinrich Müller. Die Zeihnung der Gesellschaft geshieht in der Weise, daß der Ge- \häftsführer zur Firma der Gefell|haft feine Namensunterschrift hinzufügt.

Düreu, den 29. September 1897.

Königliches Amtsgericht. 4.

DüsseIldorf. [39976]

Unter Nr. 1986 des Gesellschaftsregisters wurde beute eingetragen die ofene Handelsgesellschaft in Firma Breuer & Nadenow mit_dem Sitze in Düfseldorf. Gesellschafter sind Studckateur Ernst Breuer und Modelleur Heinrich Nadenow, beide bier. Die Gesellshaft hat am 1. September 1897 begonnen.

Düsseldorf, den 24. September 1897.

Königliches Amtsgericht.

zeichnen und die GeseUschaft j

¡ DüsseIlderLs. [39975] Unter Nr. 1985 des Gesellschaftéregifters ift heute eingetragen worden die Kommanditgesellschaft in Firma: Josef Cluse & Co. mit dem Sig? in Düfseldorf. Persönlich baftender Gesellschafter ift der Kaufmann Fosef Cluse bier. Der am 23. September 1897 be- gonnenen Gesellshaft gehört ein Kommanditist an.

Düffeldorf, den 24. September 1897.

Königliches Amtsgericht. Elberrseld. Befanuntmachung. (40555]

In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 2356, woselbft die Handelsgesellschaft in Firma Kloewer & Köchhling hier vermerkt steht, ein- getragen worden, daß die Gesellschaft durch gegen» seitige Uebereinkunft aufgelöft ist und der Kaufmann Hugo Kloewer hier das Handelsgesbäft unter der Firma Hugo Kloewer fortsezt. Bergl. Nr. 4604 des Firmenregisters.

Demnach ift unter Nr. 4€04 des Firmenregisters die Firma Hugo Kloewer mit dem Sißze hier und als deren Inbaber der Kaufmann Hugo Kloewer hier eingetragen worden.

Elberfeld, den 28. September 1897.

Königliches Amtsgeriht. 10 c.

Ellwürden. [40556]

In das Handeléregister des unterzeibnet-n Amts- gerihts ist heute Seite 220 unter Nr. 315 ein- getragen :

Firma Th. von Lienen. Siy Eseushamm., Aktieiniger Inhaber Kaufmann Theodor von Lienen in Esenshamm.

Ellwürden, 1897, September 21. Großh. Amtsgeriht Butjadingen.

Bothe.

Abtbeilung I.

EuasKirchen. Bekanntmachung. [40557] In das hiesige Handels-Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 101 die Handelsgesellshaft unter der Firma „HZülpicher Dampf - Korubrennerei Gesellschaft mit beschränfter Haftuug““ und mit dem Sitze in Zülpich, errichtet auf Grund eines vor Notar Zaun daselbst am 7. August 1897 ge- thätigten Gesellschaftsvertrages, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Weiter- betrieb der bisher von der Firma „Zülpiher Dampf Kornbranntweinbrennerei Hch. Sieger in Zülpih“ betriebenen gewerblihen Hefebrennerei als land- wirthschaftlihe Hefebrennerei. Der Betrieb des Unternehmens erstreckt sh hiernach auf die Ver- arbeitung des von den Gesellshaftern in ihren Ader- wirthschaften erzeugten oder von der Gesellschaft anderswoher angekauften Getreides zu Branntwein und Hefe, sowie die auss{hließ;lihe Verwendung der bei der Brennerei erzielten Rückstände sowie des bei der Verfütterung der leßteren sich ergebenden Düngers in den Landwirthschaften der Gesellschafter oder deren Pächter. Das Stammkapital beträgt 63500 A In Anrehnung auf seine Stamnt- einlage bringt der Gesellshafter Josef Sieger, Brennereibesißzer zu Zülpich, die Brennerei-Ein- richtung der Firma Zülpiczer Dampf Kornbrannt- wein Brennerei Hch. Sieger im Werthe von 58 000 4 ein. Zum Geschäftsführer ist bestellt: der Gesellschafter Josef Sieger, Brennereibesißer zu Zülpich, und als dessen Stellvertreter : Heinrich

Sieger der Jüngere, Brenneretbesißer zu Zülpich. Die Zeichnung der Gesellschaft geschieht in der

Weise, daß der Geschäftsführer bezw. fein Stell-

vertreter zu der mittels Handschrift oder Druck her-

gestellten Firma der Gesellshaft seine Namens8- unterschrift beifügt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen mittels eingeshriebener Briefe an die Gesellschafter.

Die Dauer der Gesellschaft is auf 12 Jahre fest- gesetzt, welhe mit dem 1. Oftober 1897 beginnen.

Euskirchen, den 27. September 1897.

Könialiches Amtsgericht. II.

Förde. Handelsregister [40558] des Königlichen Amtsgerichts zu Förde. Die unter Nr. 32 des Firmenregisters eingetragene

Firma Fr. Küppers (Firmeninhaber der Apotheker

Franz Küppers in Elspe) ist gelöscht am 27. Sep-

tember 1897.

Förde. Handelsregifter [40559] des Königlichen Amtsgerichts zu Förde. In unser Firmenregister is unter Nr. 46 die

Firma J. Heinrichs und als deren Inhaber der

Apotheker Josef Heinrihs zu Elspe am 27. Sep-

tember 1897 eingetragen.

Frankenstein, Schles. [40561]

Bekanutmachung.

In unser Gesellschaftsregister ist heut bei der unter Nr. 40 eingetragenen Aktiengesellschaft „Zucker- fabrik Fraukenftein in Schlefien“ in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. September 1897 is das Grundkapital der Ge- sellschaft auf 263 000 4 herabgesczt worden. Das- selbe zerfällt in 1052 Aktien von je 250

Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. am 25. September 1897.

Fraukeuftein, den 2. September 1897,

Königliches Amtsgericht.

Gera, Reuss j. L. Befanutmachung. [40562] Auf Fol. 324 des Handelsregisters für Gera, die Firma Oscar Kretschmann in Gera betr., ift

heute verlautbart worden, daß Kaufmann Richard