1897 / 235 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R no< : dur< Baarzahlung des Neunwerthes einzulösende B%s prozentige altland\{aftliche Pfandbriefe. (B aus früheren Terminen rü>stäändig.) Fife > L /7 A

Fk

e n d

Deutscher Reichs-Anzeiger

r L R aat

Nüßdorf, Kreis Falkenberg 05 Oberhannsdorf \. Hannsdorf Ober. Oberwiß OS. .......--++---......- 46 Olbersdorf, Kreis Reichenbah 89... A 13 Omechau, Kreis Kreuzburg BB. ..... 7

DO8wiß, Kreis Breslau BB. 92. 94. 111. 121 E59

Ottendorf u. Zug., Kr. Bunzlau S. 96 T

Ottendorf, Kreis Wartenberg BB....15 16

Paniow Groß 05S. E ©)

69, 74

76

100

LEHL

127

130. 131

Parchau, au< Parchau u. Zug., Kreis

Glogau GS........ t S

Paulsdorf Ober Nieder, Kr. Namslau 1

#i 11, DO Pawonkau, Kreis Lubliniß O08... Is )

101

129, 126

Peilau Mittel, rother und weißer Hof, Kreis Reichenbach SI L

T Pawelwiß, au< Pavelwiß, Kr. Trebniß 0M |

D Peilau Mittel, Schmolzhof, Kr. Reichen- bad S0 css L S 27

84, 85 Peilau Nieder, das Schlössel, Kr. Reichen Da S ea aao aa e oa oee ss 130

159 Peilau Ober, Kreis Reichenbach 8. 70 Peruschen Ober Nieder OM.. . 12

T 88 22 Peterwiß bei Hochkir<h 0M S Peterwiß, Kreis Frankenstein MG. 34. 65

-

Pilgramshain ohne Gansbus<h, Kreis Striegau 8J 76 Pleishwiß BB.......+.«: 14,

29. 30. 35.

Plesse), Standesherrschaft, Kreis Pleß 08...189, 271. 273. 549. 605 SOIL Vohlôdorf LW. «ee... 20 63. 64. 65. 66, 74. 77. 84, 89. 96 124 127 152, 155 Polkendorf, Kreis Neumarkt, fr. Bisth.- Landich., jeßt BB 25 Pologwiyß BB Polnish-Kessel siche Kessel Polnisch. Polnisch-Neukirsh siehe Neukir< Polnisch. Pomsdorf Nieder, fr. Bisth.-Landschaft, al 07. 168 206 210 239 247 959,270, 277 293 Ponienziß, Kreis Ratibor 0S.......33 Pontwit Ober Nieder, Kr. Dels 0M. 69 106. 116 Poselwit, Kreis Striegau SI....... 78 Prausniÿ Nieder, Kr. Jauer SJ. 28, 47. 53 68 Prausniÿ Ober, Kr. Jauer 89... 34, 43 64 Prinsnig, Kreis Liegniß 1 LW.…... 15 Pristélivib, Kt. Trébliß Ol... ....25 Probsthayn, au< Probsthain, Lehngut und Hochwaldstü>, Kreis Goldberg LW 3 Protsch, Kreis Milits<h OM......... 10 49. 55

Ples O

Puditsch, Kreis Trebniy 0M

Pei, Neis Leid GS-4

Puschkau und Tscheshen, au< Puschkau, S Grunau, Kr. Schweidnitz

67

Queitsh und Altenburg, Kr. Schweidnitz

SJ 137; 154. 168 Qui>kendorf, Kr. Frankenstein M6. 22. 26 Quolsdorf, Kr. Rothenburg O/L. G. . 39 Raaben, Kreis Schweidniy SIJ. 47 Raakau und Zug., au<h Raacau, Kreis

Büllihau-Schwiebus GS, .….....21 D 228 Radtschüß, au<h Ratshüß, au< Radshüßg,

reis Wau S... 4D Räschewiß und Schidlawe OM. .…....23 Räudchen Groß, Kr. Herrnstadt LW. 1: Raschen, au<h Rayschen GS.....….... «2:

L B

Rathen Ober Nieder, Kr. Glaß M6.. 2:

Rayschen siehe Raschen. Reibniß, Kreis Breslau BB Reichenau Ober und Nieder und Zug,., auch Ober- Nieder-Reichenau, Kreis Sagan (Naumburg) G8. .…..47. 49 58

R

30

100 100 50 50 100 1( V) R 100 40) 50 100 50 100 100M) 500 100 50 50

20

400 100

20

50

100 1000 500 400 100

800 20

1000

100 30

20

100 20 100 30 200 500 400 500 50

50 20 50 100 200 000

100 50 500 100 50 30 20

100

100 1000

100 200 200 100

50 30 100

30 80 50 50 200 500 100

30

100

500 300

Reichenforst, Kreis Glaß MG......-- 22

I

Reindörfel und Viehhöfe MG. .…....129

Reisewiß, Kreis Grottkau, fr. Bisthums-

Landschaft, jeßt NG. ...-+...++-- 15

69

71

153

Neppersdorf Ober Mittel Nieder, Kreis

Jauer SJ 79

Reußendorf, Ober Nieder, Kr. Bolkenhain-

Landethit S at is7 +1200

Rietshen mit Zub. und Werda, Kreis

Rothenburg O/L. G... 2

7:

Romnitz, Kr. Liegniß T LW.........-1

Roschowitz und Zug. OS..........- 326

Rosen Groß und Klein und Zug., Kreis

Slviegait S atn 0a 129

Rosenbach, Kreis Frankenstein MG. . . 25

Rosenthal und Mörschelwiß, auch blos

Rosenthal, Kreis Schweidniß ZI. 59

Rosenthal, Kreis Breslau BB. . e

65

69

80

99

Ros3machau u. Zug., Kr. Neustadt 0S. 38

Rothsürben, au< Rothsirben, Kr. Breslau

R cit oe) I

13:

Rudnick, auch Rudnik, Kr. Ratibor 05S. gee

205

Rücters Herrsh. MG. ........+++-++ 36

Saabor Herrsh., au<h Sabor und Zug.,

Kreis Grünberg GS....-.....- 178

Sacrau, Kreis Cosel OS........... 187

co 159

C T A Ober Nieder, Kreis t A

6000000000006 0.000000006.0 L

Schalsha, au<h Schalsha und Altho Kreis Schellendorf Nieder, Kr. Haynau LW. 56 Seelen D Laas 7 Schieroslawiß, au<h Schiroslawiß BB. 45 Schleßwiß, Kr. Wohlau LW. 15 Schmarse, Kr. Züllihau-Schwiebus GS.147 179

Slimoltschlib OM,.…....-..,10, 12. 18 Swnellendorf Klein OS 2

102. 129 130. 141 Le 180

Schöbekirh, Kreis Neumarkt BB

Schönau und Zub.,, au< nur Schönau,

Kreis Glogau GS-88 Schönbach, Kreis Neumarkt BB......32 S@honborti BB.……..-. 16 Schöneiche, au< Schö s

S Schönfeld, Kreis Brieg BB. .32. 37.

48, 5! 607,72 78, 79. 96, 102. 105; 106 113 Schönheide und Rathsam, au< nur Se G eeres: 84 Schönwaldau und Zub., au< nur Schön- waldau, Kreis Hirschberg 8I. 60 210 Schönwitß, Kreis Falkenberg OS. ...56 Schollendorf Ober Nieder, au< blos Schollendorf, Kr. Wartenberg BB. 3 92 Schonowiß, Kreis Ratibor 05. 36. 73. 80 H. 119 128 R Herrsch., Kreis Frankenstein

4

S E S 65

Schreibendorf Ober Nieder S8IJ.......79 | Schüttlau Ober, Kreis Guhrau GS...24 | Schüßendorf Nieder, Kr. Liegniß I L,W. 1 |

26, 29 56 Schüßendorf, Kr. Grottkau, fr. Bisth.-

Bn O E N oie 65 Sg O 141

Schwarzwaldau und Zug., au<h Shwary- waldau und Zug., Kr. Bolkenhain- Sande S6

270; 278

Schweiniß 11, Anth., Kr. Grünberg G8. 85

Schwengfeld und Zub., Kr. Schweidniß M eite N 87

Schwierse, au<h Schwierse Anth., Kreis

Des O E, 4d

Seibersdorf, Kreis Ratibor OS. .…...25 Seifersdorf, au< Seisfersdorf, Kreis _Hirshberg I. „...............33 Seiffersdorf, Kreis Ohlau BB. .…...108 Sendiß, Kr. Trebniß, auch Niederen Kreises, fr. Bisth.-Landfch. jeßt OM. .…..11

60

Siebeneihen und Zub., Kr. Löwenberg DJ. 132 Silberkopf, Kreis Ratibor 058... .42. 61 Simmenau Ober Nieder, Kreis Constadt O e O 62 Sihÿmannsdorf BB......... s... 8 Skarsine, Kreis Trebniß 0M. .…..... 24 : ; 44. 48 Skronskau, Kr. Rosenberg 08... .28. 34 39, 49

lr D

f, | Tost 08S T7

30 100 20

20 200 20

100 20

400 200 1000 50

100 50

40 90 100 900 500 20 500 100

20 100 50 30 100

100 50 20

500 200

200 50 200 500 1000 200 1( )) 100 1000 900 100 50 30 20 40

50

300 20 50

1000

100 50 30 20 30 50

100

200

100

100 50

100 20 30

100

20

200

200 100 50 1000 100

20

200 100

20

50

Sonnenberg, au< Sonnenberg u. Marsche,

Kreis Grottkau, fr. BiNJ-Ban s)

Sponsberg, Kreis Breslau BB

Spröttchen, Kr. Liegniß IIT LW Stanischen, Kr. Wohlau, fr. Bisthum3- Landschaft jeßt LW. ..…......... 15 Stanowiÿ Ober, Kreis Striegau SJ. 19 )4

Steine Mittel, auG Mittelstein, auch Mittel - Steine, der Oberhof, Graf

A. v. Magnis, Kr. Glaß G. 51

76

Steine Mittel und Antheil Nieder und Zub., Kreis Glaÿ MG......….. 151 Steinsdorf Ober, Kr. Haynau LW...18 Sli eraDorE A a aa doe n po 46 Stephanshain, Kreis Schweidniß SJ..10 120

135

163

264

Sternaliß, Kreis Rosenberg OS...... 46 Strachwiß und Antheil Herrmannsdorf, Kreis Breslau BB 10

Stradam Anth. Nieder, das Buchwißtz'sche Gut, Anth. Ober-Stradam, das von Hundt’sche Gut, jeßt Stradam Neu,

Kreis Wartenberg BB. .......«.. T

31, 124

Stradam Nieder, v. Borschnitz, v. Siegroth,

v. Vosse, Kr. Wartenberg BB. 4

Strebißko, au< Ober- Nieder-Strebißko,

Kreis Milits<h O. 24

88

112. 118

Streit Nieder, Kreis Striegau SI....27

46

‘62

Streit Ober, Kreis Striegau SIJ 80

Stroppen, Kreis Guhrau GS........ 3

Sulau, Hérrsh. BB. .…........« Cs e Di

81

142

178

3, 214

240

287. 294

Tadelwiß, Kreis Fraukenstein G. .….45

Tarnau, Kreis Glogau (S... P

8 Thiemendorf Mittel SJ

Thomaswaldau Ober und Zug., auch

Ober-Tomaswaldau u. Ober-Tomas-

waldau und Zug., Kr. Bunzlau SJ. 20

Thomaswaldau Ober Nieder, auch Ober-,

S Kreis Striegau

S eere C E C20 15

Thule 058

84 86.91 345 346 Tillowiß Herrs<h., Kreis Oppeln O8, 418 455 930. 569 648 659 Tirpiß siche Türpiß. To>kern u. Groß-Totschen OM Tomaswaldau siehe Thomaswaldau.

Trebitschen, Kr. Glogau GS. 60. 62. 67 |

Triebelwiß, M. Jauer SJ. ..26. 37. 80 | 101

Tschanshwiy BB.........« B 14 | 19 | 22!

SO B

48. 49 66 Zihariilal L. „eco e 19, 22

44 |

Tscheplau, au< Ts>öplau, Kreis Frey-

a O eiae aare 5 T\scheschen, Kr. Winzig LW g Tscheschendorf Ober, Kr. Haynau LW. 56 Tschöplau siehe Tscheplau. T

ürpiß, au Tirpiß, Kr. Strehlen BB. 12 |

28; 30

Tworkau 08. U i Bu O...

«72: 106, 108 |

150, 199. 1/2

Ulbersdorf, Kr. Goldberg LW.......87

Ullersdorf Nieder, Kr. Glay M6. ...37

Ullersdorf u. Báarsdorf, Kréis Rothen- burg O/L. Ge

Urbanowiß, Kreis Cojel O eis 82

184 | Urschkau, Briese, Caniß, ohne Kieferforst, |

Kreis Raudten LW. Ushüß, Kreis Rosenberg 08S. .…...

Vogelgesang, Kr. Nimptsh BB. .….. 3: |

Vogelsdorf 2c. SJ.

Volpersdorf, Kr. Glaß MG. ..107. 113 Wabniy Ober, Kreis Oels OM. .…... 46 Wadenau, Kreis Neustadt OS. 80 Waissack siehe Weissa>.

res E a Waltersdorf Neu siehe Neuwaltersdorf.

20 100 20 200 100

20 30

200 500

80 20

20 60

100

400 100 1000 20 600 300 100 500 100 500 300 50 30 20

20

100 100

50

50 100 200 300 500 100 500 200

20

200 200 20

50 100 20 100 1000 500 100 30 100 300

20 100 20

50 25 100 50 50 1000 50 1000 20 20

1000

Walßen (Walzen) Ober Nieder und Schloß Walzen, Kr. Neustadt 08. 2

129

131

Wandriß Groß, Kr. Liegniß T LW. .15

80. 191. 233

Wandritsh, au< Wandritsh ohne Eich-

wald, Kr. Raudten LW. - 41

Wangern Groß, Kr. Winzig LW. 35

Wederau, Kreis Bolkenhain-Landeshut

SJ 72 Weidenb OM

Weidenhof B. ove oes dis

Weigelsdorf (Weigelsdorf u. Zug.), Kr. Reichenbach S. «e - 19

54

116

164

Ae De A 9,16, 21 29

34, 37. 41 56

65

86

92 Weifsa>, auG Waissa>k, Kreis Leobschüß E S 103, 114 Weissenleippe, Kr, Liegniß T LW. .….17 Weißkirschdorf, Kr. Schweidniß SI. . .41

l E 100 Wendstadt, Kreis Rüßen LW Z 93

Wendzin, Kreis Lubliniß O0S. .......67

Wengeln, Kreis Sprottau GS. ......34

Wessig BB

Weydenbach siehe Weidenbach.

Wiersbie, Kreis Lubliniy 0S

Wiersewiß Groß, Kr. Herrnstadt LW. 33,

11

Wiesau u. Zug., au< Wiesau mit Baus- dorf u. Leipe u. Andersdorf mit Bern- dorf, au< Wiesauer Güter, Kreis Glogau GS 188

Wieschegrade, - au< Wiesegrade, Kreis Oels 0M 40

Wiese, Senioratsherrs<h., au< Herrschaft Wiese, au<h Wiese gräfl., Kreis Neu- ad O 2s 156; 1ST

Wiesegrade siehe Wieschegrade.

Wilkau Ober Nieder, au<h blos Wilkau, Kreis Schweidniß SN... 39

59

Winzenberg, Kreis Grottkau, fr. Bisth.-

Landsch:, Jet G. «eé sas oov 290

O50 I20

318 367

Weigersdorf G... .....«.-.-.-

Wirbitz siehe Wirrw1ß.

Wirchland, au< Würchland, Kr. Glogau G s eis 195

Wirchwiß, siehe Würchwiß.

Wirrwit, au< Wirbißz, Kr. Breslau BB. 5

31

59

68

91, 109

114

Wohlau Nieder Alt, Kr. Wohlau LW. 63 126

Woidnikowe Nieder, Kr. Milits<h 0M. 63

Woischnik siehe Woschnik.

Woislawigz Ik. u. 11. Anth., au<h blos Woislawißz, Kreis Creuzburg-Pitschen E, Ie

Woschniï, au<h Herrsh. Woischnik, Kreis QUiS O oel 139

167 189 Würbißz Deutsch, Kreis Constadt 0M. 44

Würchland siehe Wirchland. R au< Wirchwiß, Kr. Glogau

e 6 |

130. 133,

156. 164. 167, 168

H ; 187. 188

Wutschdorf, Kreis Züllihau-Schwiebus

G e see Cs i E E 15. 29

Zauche Nieder, au<h Nieder-Zauche und

Mittel-Gießmannsdorf, Kr.Sprottau

S, eere aar Lee aare 62

85

Zauche Ober, Kreis Glogau GS.....32

7

L 50, 54

Zaughals u. Fischerberg, Kreis Glaß

M e ie dv 414 Zedliß, Kreis Steinau LW....

Hédlit, Kreis Trebniß Ol, ¿sie 26

e 120

Heippern, Kreis Guhrau GS. .…..... 23

29

O e A 8

Ziemienzßiß, au< Zimienßiz OS. .….. 39 Zobten u. Zug., au<h Zobten Gut und Anth. Plagwiß u. Zub., Kr. Löwen- c S 194 Hödél--Niedér, Kr. Görli G... L 4

Zölling, Kreis Freystadt GS.........15 : : 47 Züchen u. Jrrsingen, Kr. Rüßen LW. 12 57. 61

78

103

100 40 30 20

200 50

300 200

100

100 200 1000 20

1000 200 30 200 500 200 100 50 1000 100 30

100 200

25 200

300 200

n

50 30

100

60 20 20 50 20

500

Der Sezngspreis beträgt vierteljährlih 4 A 50 S.

Alle Post-Anstalteu nehmen Bestellung aa;

8W., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Aummern kosten 25 &S.

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition D S ; s L | j t

und

| Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

=W >- 4

Infertionspreix für den Raum einer Dru>zeile 30 S. JFuserate nimmt au:

die Königliche Expeditis8 des Deutschen Reihs-Anzeigers

and Königlich Preußischen Staats-AÄuzeigers

Berlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32.

f

M D ZFP $

Berlin,

1897.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Kaiserlih und Königlih österreichisch: ungarischen außerordentlihen und bevollmächtigten Botschafter an Aller- hôöchstihrem Hofe, Geheimen Rath und Kämmerer Szögyény- Marih von Magyar-Szögyén und Szolgaegyháza den Schwarzen Adler-Orden zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den Landgerichts - Räthen von Müng zu Duisburg, Jacobi zu Stendal und Wen dland ebendaselbst den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife,

dem Landgerichts-Rath Hartmann zu Lissa, dem Wasser- Bauinspeftor, Baurath Mylius zu Köln und dem Betriebs- Direktor bei der ständischen Land-Feuer-Sozietät der Kurmark und der Niederlausiß Rakobrandt zu Stegliy bei Berlin den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Landgerichts-Direktor, Geheimen Justiz-Rath Nießki j Königsberg i. Pr. den Königlichen Kronen - Orden zweiter Klasse,

dem Nendanten der Regierungs-Hauptkasse zu Cassel, Land- as Brehm den Königlichen Kronen - Orden dritter lasse,

dem cevangelishen Lehrer und Kantor Reichelt zu Grünkfir<h im Kreise Jnowrazlaw, dem Rektor der katholischen Volksshule Il in Essen, Regierungsbezirk Düsseldorf, Wichterich, dem Hegemeister Jlgen zu Bremthal im Unter- taunuskreise und dem Rendanten des städtischen Depositoriums in Breslau Heinrich Liebig den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse,

den Lehrern Mißka zu Krolowola im Kreise Ly>, Lange zu Oderberg i. M. im Kreise Angermünde, Herr- mann zu Olshowke im Kreise Groß-Wartenberg und7H oppe an der evangelishen Stadtschule in Krotoschin, dem emeritierten Lehrer, Organisten an der evangelishen Wiese - Georgs- Gemeinde in Soest Ludwig Brä>er, und dem emeritierten Hauptlehrer Eduard Funke zu Paderborn den Adler der Inhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern,

dem Förster Tillmann zu Nister im Oberwesterwald- freise, dem Schulzen und Amtsvorsteher Wenkel zu Reiser im Landkreise Mühlhausen i. Th., dem pensionierten Voll- zichungsbeamten Karl Eduard Schneider zu Berlin, dem Kanzlei-Gehilfen G ör k zu Eshwege, dem Gestütwärter August Mohring zu Friedrih-Wilhelm-Gestüt im Kreise Ruppin und dem herrschaftlihen Kob Ludwig Wegener zu Brechelshof im Kreise Jauer das Allgemeine Ehrenzeichen, sowie

dem Kanonier Hermann Kaul im Feld-Artillerie- Regiment General-Feldzeugmeister (1. Brandenburgisches) Nr. 3 die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen.

SeineMajestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht: den nahbenannten Beamten im Ressort des Auswärtigen Amis die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen Insignien zu ertheilen und zwar: des Ehrenkreuzes des Großherzoglih me>lenburg- \<hwerinschen Greifen-Ordens: dem Legations - Sekretär bei der Botschaft in London Grafen von Hatf eldt-Wildenburg; d'es Ritterkreuzes des Großherzoglih me>lenbur- gishen Haus-Ordens der Wendischen Krone: dem Konsul in Nizza Freiherrn von Redwiß;

ferner: des Kommandeurkreuzes des Ordens der Königlich rumänischen Krone: h dem Legations-Sekretär, Kammerjunker Dr. von Hum- racht; : des Kommandeurkreuzes des Königlich nieder- ländishen Ordens von Oranien Nassau: dem General-Konsul in Yokohama Dr. Schmidt-Leda;

des Ritterkreuzes des Päpstlichen Pius-Ordens: dem MRegierungs- Assessor von Bülow, attachiert der Gesandtschaft beim Päpstlihen Stuhle; des Kaiserlich russishen St. Annen-Ordens dritter Klasse: dem Hofrath im Chiffrier-Bureau des Auswärtigen Amts Perdelwißt; der Kaiserlich russishen silbernen Verdienst- Medaille am Bande des St. Stanislaus-Ordens: dem Geheimen Kanzleidiener im Auswärtigem Amt Schreiber; des Offizierkreuzes des Königlich serbischen Takowo-Ordens:

dem Sekretär bei dem Konsulat in Belgrad Toobe;

des Ritterkreuzes des Königlich portugiesischen Christus-Ordens: dem Diätar bei der Botschaft in Wien Fröhlich; der Königlich norwegischen Rettungs-Medaille dritter KNläste: dem Signalmatrosen in Swakopmund (Süd-Afrika) Behr; des Großoffizierkreuzes des Königlich siamesischen Kronen-Ordens: dem Wirklichen Legations-Rath und vortragenden Rath im Auswärtigen Amt Klehmet; des Kommandeurkreuzes desselben Ordens: dem ständigen Hilfsarbeiter im Auswärtigen Amt, Ge- heimen Hofrath Liebig, dem Rendanten der Legationskasse des Auswärtigen Amts,

Geheimen Hofrath von Krueger und dem Vorsteher der Geheimen Kanzlei des Auswärtigen

Amts, Geheimen Hofrath Ziegler; des Offizierkreuzes des Königlich siamesischen Weißen Elephanten-Ordens: dem Regierungs-Assessor Dr. Zahn, beschäftigt im Aus- wärtigen Amt ; des Offizierkreuzes des Königlich siamesishen Kronen-Ordens: dem Geheimen expedierenden Sekretär im Zentral-Bureau des Auswärtigen Amts Kaupert; sowie des Ritterkreuzes des Kön igli< siamesischen Weißen Elephanten-Ordens: dem Kanzlei-Rath im Auswärtigen Amt Friedrich.

Deutsches Reicc.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : Allerhöchstihren bisherigen außerordentlihen Gesandten und bevollmächtigten Minister am Königlich rumänischen Hofe, Legations-Rath Grafen von Leyden behufs anderweiter dienstliher Verwendung von diesem Posten abzuberufen.

Den zu italienischen General-Konsuln mit dem Amtssiz in Berlin beziehungsweise Köln a. Rh. ernannten bisherigen dortigen Konsuln Heinrih Keibel und Freiherr Emil von Oppenheim ist das Excquatur namens des Reichs ertheilt worden.

Auf Grund des $ 4 des Gesezes, betreffend die Rechts- verhältnisse der deutshen Schußgebiete (R.-G.-Bl. 1888 S. 75), des 8 1 des Gesehes, betreffend die Eheschliezung und Beur- fundung des Personenstandes von Reichsangehörigen im Aus- lande, vom 4. Mai 1870 (B.-G.-Bl. S. 599) und der Kaiser- lihen Verordnung vom 21. April 1886 (R.-G.-Bl. S. 128) ist dem Königlich preußischen Gerichts-Assefsor Woldemar

orn für seine Person und die Dauer seiner amtlichen hätigkeit im Schußgebiete von Kamerun die allgemeine Er- mächtigung ertheilt worden, im Fall der Abwesenheit oder sonstigen BLL erung des Kaiserlichen Gouverneurs bürgerlich gültige Ehe E betreffs aller Personen, welche nicht

Eingeborene sind, vorzunehmen und die Geburten und Sterbe- fälle derselben zu beurkunden.

Königreich Preußen,

Veroxdugüng

wegen Ergänzung der Verordnung, betreffend den

Uebergang der Verwaltung der Angelegenheiten

der evangelischen Landeskir eauf den Evangelischen

Ober - Kirchenrath und die N der acht

älteren Provinzen der Monarchie, vom s. Sep- tember 1877.

Vom 25. September 1897.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c. verordnen in Ergänzung der Verordnung vom 5. September 1877 (Geseß-Samml. S. 215) und in Gemäßheit des Art. 28 des Gesehes vom 3. Juni 1876 (Gesez-Samml. S. 125) auf den Anirag Unseres Staats-Ministeriums für die Provinz Westfalen und die Rheinprovinz, was folgt: Einziger Artikel. :

Die Rechte des Staats in dem Falle des Artikels 23 Nr. 3 des Geseßes vom 3. Juni 1876 werden, soweit sie in Betreff der Vollftre>barkeit der Beschlüsse über Gemeinde- umlagen (8 18 Lätt. d. der Kirchenordnung für die evangelischen Gemeinden der Provinz Westfalen und der Rheinprovinz vom

5. März 1835) bisher von der Regierung geübt sind, durh< den Regierungs-Präsidenten ausgeübt. «

Gegen die Verfügung des Regierungs-Präfidenten geht die Beschwerde an den Ober-Präsidenten. Derselbe beschließt auf die Beschwerde endgültig.

Urkundlich unter Unserer eines Unterschrift und beigedru>tem Königlichen Jnstegel.

Gegeben Rominten, den 25. September 1897.

S) Wilhelm. Fürst zu Hohenlohe. Bosse. Freiherr von Hammerstein. Brefeld. Graf von Posadowsky.

von Goßler.

Staats-Ministerium. Der Archiv-Assistent Dr. phil. Otto Redlich in Düssel- E bei dem Staats-Archiv daselbst als Archivar angestellt worden.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. Dem Dozenten an der Königlichen Technischen Hochschule zu Charlottenburg Dr. Alfred Gotthold Meyer ist das Prädikat „Professor“ beigelegt worden.

Ministerium für Handel und Gewerbe. Der Gruben-Markscheider August Gehrke, bisher zu Obernkirchen, is zum Oberbergamts - Markscheider in Halle a. S. ernannt worden.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 43 der „Gesez-Sammlung enthält unter

Nr. 9951 die Verordnung vom 25. September 1897 wegen Ergänzung der Verordnung, betreffend den Uebergang der Verwaltung det Angelegenheiten der evangelischen Landes- firhe auf den Evangelischen Ober-Kirchenrath und die Kon- sistorien der aht älteren Provinzen der Monarchie, vom 5. September 1877; unter

Nr. 9952 die Verordnung über die Ausübung der Rechte des Staats gegenüber der evangelischen Landeskirhe in den Hohenzollernshen Landen, vom 25. September 1897 ; und unter

Nr. 9953 die Verordnung, betreffend den Uebergang der Verwaltung der Angelegenheiten der evangelischen Landeskirche in den Hohenzollernshen Landen auf den Evangelischen Ober- Kirchenrath und das Konsistorium der Rheinprovinz, vom 25. September 1897.

Berlin W., den 6. Oktober 1897.

Königlihes Gesez-Sammlungs-Amt. Weberstedt.

Die Personal-Veränderungen in der Armee befinden sich in der Ersten Beilage.

Nichtamlliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 6. Oktober.

Jhre Majestät die Kaiserin und Königin haben Sich heute früh um 8 Uhr 25 Minuten mittels Sonderzuges von der Wildparkstation nah Hubertussto> begeben.

Das Staats - Ministerium trat heute Nachmittag 2 Uhr im Dienstgebäude, Leipziger Plaß 11, unter dem Vorsiß des Minister - Präsidenten Fürsten zu Hohenlohe zu einer Sißung zusammen.

Die Nr. 10 der „Amtlichen Nachrichten des Rei cs- Versicherungs8amts“ vom 1. Oktober 1897 enthält an erster Stelle drei Bekanntmachungen vom 28. September 1897, betreffend den Ausfall der Wahlen der nichtständigen Mitglieder des Amts aus den Kreisen der Arbeit- geber und der Versicherten.

Aus dem Gebiete der Unfallversiherung sind mitgetheilt : S

1) Revidierte Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft der <hemishen Jndustrie :

2) Besondere Unfallverhütungsvorschrifsten der Berufs= genossenschaft der <hemishen Jndustrie