1897 / 240 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

unter entsprehender Aenderung des Statuts, in der Weise vertheilt, daß die Inhaber der Vorzucçs-Aktien vorweg eine Dividende bis zu 49/0, sodann die Inhaber der Stamm-Aktien eine Dividende bis zu 4 %/o erbalten und der Rest gleihmäßig unter die Aktionäre beider Gattungen vertheilt wird.

Im Falle der Liquidation der Gesellschaft werden unter entsprehender Aenderung des Statuts aus dem Gesellshaftsvermögen zuerst die Inhaber der Vorzugs-Aktien, sodann die Inhaber der übrigen Aktien befriedigt. L Sobald die unter 1—4 gefaßten Beschlüfse ausgeführt sind und demna die Höhe des Grundkapitals der Gesellschaft, sowie die Ver- theilung desselben auf die beiden Gattungen von Aktien feststeht, spätestens aber in der im Jahre 1898 stattfindenden ordentlichen General- versammlung, sollen die dur die Neugeftaltung des Grundkapitals gebotenen Statuten- änderungen beschlofsen werden.

Eintritts- und Stimmkarten für die General- versammlung können gegen Vorzeigung der Aktien bis zum 2. November an der Gesellschafts- kasse in Roftock, bei Herren Maguus & Fried-

Vorstand und Aufsichtêrath dieselben ander- | mann in Hamburg und Herrn B. Maguus-

weitig, jedo nicht unter 101 o, zu begeben. | Hannover in Empfang genommen werden. /

Falls die Begebung nicht bis zum 31. März Die Herren Aktionäre werden ersucht, die jet fertig-

1898 vollständig gelingt, soll an die Stelle gestellten Anlagen des Neptun am Tage vor der

des unter Nr. 2 genannten Betrages der Generalversammlung zwishen 24 und 4 Ühr zu be-

Nominalbetrag der bis zu dem gedachten Tage sichtigen. :

durch die Aktionäre bezogenen oder ander- Atfahrt ab Lübecker Bahnhof, Hamburg, Morgens

weitig begebenen Aktien treten. ___ 18,6.

5) Der zur Vertheilung unter die Aktionäre Emil Magnus, dienende Reingewinn der Gesellshaft wird, Vorsitzender des Auffichtsraths.

[43058] Actien-Gesellschaft „Neptun“ Schiffswerft und Maschinenfabrik Nostock i. M.

Außerordentliche Generalversammlung den S. November 1897, Nachmittags Uhr, im Patrioti\chen Gebäude zu Hamburg.

Tagesorduung :

Antrag des Aufsichtsrathes und des Vorstandes :

1) Die zur Zeit vorbandenen Stamm - Aktien

werden insoweit die jeßigen Aktionäre vou dem ibnen unter Nr. 3 eingeräumten Rechte Gebrauch machen, in Vorzugs - Aktien ver-

wandelt.

29) Das Grundkapital wird um # 422 000,—, eingetheilt in 422 auf Inbaber lautende Vor- zugs-Aktien à #4 1000, erhöht.

3) Ieder Inhaber von 3 Stamm-Aktien bat das Recht, innerhalb einer vom Aufsichtêrath zu bestimmenden Frist gegen Hingabe von drei Stamm-Aktien und von # 1000 baar und der sih auf 4 40 belaufenden Sternpelkosten vier Vorzugs-Aktien à #4 1000 zu erwerben. Insoweit die nah Nr. 2 neu zu emittierenden 222 Vorzugs-Aktien niht auf Grund der Bes stimmung unter Nr. 3 bezogen werden, haben

E

[43077] Eisen-Judustrie zu Menden & Schwerte, Actien-Gesellschaft

in Schwerte.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zur diesjährigen fünfundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 183. November 3. C, Vormittags 11 Uhr, ins Geschäftélokal der Geellschaft ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : i 1) Read des Perwoliungsberiähs und Vorlage der Bilanz mit Gewinn- nung. 2) Genebmigung der Bilanz, Ertheilung der Entlastung und Beschlußfassung über Vertheilung des Reingewinnes. l A 3) Wabl der Rehnungëprüfer für das Geschäftsjahr 1897/98. 4) Aufsichtsrathswahl. | Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre beretigt, welche ihre Aktien spätestens bis zum 10. November a. €c., Abends 6 Uhr, bei den Bankhäusern : Deichmann & Co. in Köln, Julius Samelson in Berlin, Carl Solling & Co. in Hannover niedergelegt haben. Im übrigen verweisen wir wegen Tbeilnahme an der Generalversammlung und Stimmberechtigung in derselben auf die 88 6 und 13 der Statuten. Schwerte, den 5. Oktober 1897. Eisen-Induftrie zu Menden «& Schwerte, Actien-Gesellschaft. Der M S rufe.

und Verlust-

[43054] Activa.

Bilanz per 31. August 1897.

M L 810 267|— 42 067 10 660/30 6 753/25 124|—

1 d

1 Meni

2 415/55 1i—

24 66089

8 435/90 45 840/50 I 703 713/40

PassSiva.

M | 900 000; 276 000

7 000

Aktien-Kapital-Konto Anleibe-Konto Anleibe-Tilgungs-Konto Ï rüdständige ausgelooste Schuldscheine Anleibe-Zinsen-Kontso: rücständige Zinsscheine 202.50 Zinsen per Iuli/August 2 070.— Reservefonds-Konto: Gesegliher Reservefonds A 90

Immobilien-Konto

Maschinen-Konto

Quellstôöcke-Konto

Betriebs-Inventar-Konto

Mirthschafts- Inventar-Konto . . .

Komtor-Inventar-Konto

weigbahn- Konto

Saäde-Konto

Brunnen-Konto

Kassa-Konto

Feuerversiherungs-Konto : vorausgezahlte Prämie

Malz-Konto: Bestände

Malzkeime-Konto: Vorräthe . .

Debitoren

2 272

Extra-Reservefoads . „30 000.—

Dividende-Konto: rüdständige Dividendenscheine . . . Accept-Konto: umlaufende Accepte Kreditoren Gewinn- und Verlust-Konto : Vortrag ven 1896 . 4A 9 884.92 Reingewinn 1896/97 ,„ 116 829.42

928|—

111 636|— 115 901/95

- 122714/34 1 656 052/79 1 656 052/79

PBebet. Gewinn- und Perlust-Konto. Credit. A A t L An

- 5 884192 1 785 465/27 35 956/85

371/75

Per Vortrag vom Verjahre 161450078] , Erlôs für Malz 26 436/01] „, Erlös für Malzkeime 17 651/31] Eingang auf abgeschriebene Außen- 4 000|— stände 14 305/55

Robmaterial und Herstellungs- kosten ¿ Zinsen General-Unkosten eere Bruns eparaturen . . « - Abschreibungen: Immobilien-Konto 16 536.— Maschinen-Konto 7 423.65 Quellstôcke-Konto 1184.50 Betriebs-Inventar- i ¿110079 Wirtbschafts - Ins ventar-Konto 124.50 Säâdcke-Konto

Reingewinn .

28 aaa | 122 714/34 |

1 827 678179

Schkeuditz, am, 31. August E ct Leipziger Malzfabrik in Schkeuditz.

Gustav Pröôßdorf. C. Germer.

[42621] Continental Pferde-Eisenbahn Aktien-Gesellschast in Liquidation.

Na6dem die Gesellschaft am 7. August 1896 ihre Auflösung beschlossen hat und hiernach alle Aktiven flüssig gemaht worden find, auch inzwischen das Sperrjahr abgelaufen ist, so kommt auf jede Aktie

der Betrag von 433 30 - zur Vertheilung, welcher bei der Dresdner Bank in Dresdeu und Berliu oder bei Herrn Alexander Simon in Hau- uover gegen Einlieferung der Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen Nr. 25—30 mit einfacen Nummerverzeichnifsen, zu denen Formulare bei den Zahlstellen erbältlich sind in der Zeit vom 16. Oktober bis 15. November 1897 Vormittags in den übliden Geshäftsstunden erboben werden kann. Dresdeu, den 8. Oktober 1897. Continental Pferde-Eisenbahn Actien-Gesellschaft in Liquidation. Arthur Türk. Dr. E. Wolf.

[43074] Einladung zur VIIL….

versammlung ter : E Ediuger Actienbrauerei

vormals Gräflich von Oberndorff' sche Brauerei auf Samstag, deu 6. November 1897, Nachmittags 3 Uhr, in der Brauereiwirthshaft in Edingen. Tagesordnung : Vorlage der Bilanz per 30. Juni 1897. Bericht des Vorstandes. Bericht des Aufsichtsrathes und der Revisions- kommission. S r Es des Vorstandes und des Aufsichts- rathes. Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes. 6) Wahl zweier Aufsihtsrathsmitglieder. Für die Theilnahme an der Generalversammlung ist § 18 der Statuten maßgebend. Edingen, den 9. Oktober 1897. Namens des Auffichtsrathes: Der Präfideut : Graf Carl von Oberndorff.

ordentlichen Genueral-

[43075] Rheinishe Actien-Gesellschaft für Papierfabrikation in Neuß.

Die dieëjährige ordentliche Generalversamm- lung findet den 12, November d. J.- Vor- mittags 12 Uhr, im Geschäftlokale zu Neuß statt, und werden die Herren Aktionäre unserer ESesellschaft zu derselben hiermit eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn und Verlust.-Rechnung, Entgegennahme der Be- richte des Aufsichtsraths, der Direktion und der Revisoren, Beschlußfaffung über die Ge- nebmigung der Bilanz, Feststellung der Divi- dende und Dechargeertbeilung.

2) Wahl zum Aufsichtsrath.

3) Wabl von Revisoren.

Nach § 17 des Statuts hat jeter Aktionär, welcher der Generalversammlung beiwohnen will, spätestens 8 Tage vor derselben bei einer der durch den Aufsichtsrath bestimmten Stellen :

ves a Schaaffhauseu’ schen Baukvereinu in

oln,

dem Herrn C. G. Trinkaus in Düsseldorf.

dem Bureau der Gesellschast in Neuß und

der Effener Credit-Austalt in Essen, seine Aktien selbst oder ein die Nummern derselben bestätigendes, dem Vorstande genügend erscheinendes Zeugniß über den Besiß derselben vorzulegen und wird dagegen eine persönlihe Eintrittskarte empfangen.

Die Berteeting durch einen Bevollmächtigten aus der Zahl der übrigen Aktionäre kraft öffentlicher oder Privatvollmacht ist gestattet.

Neuf, den 11. Oktober 1897.

Der Vorftand. Theodor Frit\ch.

[4 3 7 S “Baroper Maschinenbau - Actien- Gesellschaft Barop b/Dortmund.

Die diesjährige Generalversammlung wird am Dounerstag, den 28, Oktober 1897, Nachm. 324 Uhr, im Geschäftslokale zu Barop abs gehalten, wozu die Herren Aktionäre unter Bezuge mene auf § 5 der Statuten hiermit eingeladen werden.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1896/97.

2) Bericht der Rechnungsrevisoren und Ertheis

lung der Entlafturg pro 1896/97.

3) Ea ¡weier ‘Mitglieder in den Aufsichts-

rath.

4) Wahl dreier Rechnungsrevisoren pro 1897/98.

5) Antrag auf Abänderung der Statuten und

Beschlußfaffung über beantragte Herabsezung

des Grundfapitals um È von Æ 492 600 auf

[42360]

Die Aktiengesellschaft ist aufgelöt. Die Gläu, biger werden aufgefordert, \sih bei uns zu melden, Dreéden, den 12. Oktober 1897.

Dresdner Chemishe Bleicherei und Appretur i. L.

H. Dathe. Paul Lukasch{.

[42361] A. Bilanz der Prigniter Eiseubahn-Gesellschaft für 31. März 1897, Activa.

—————-

Ah P 3 683 616/72

8 878

1) Bahnanlage einichließlich der Aus- rüstung 2) Werth der Oberbau - Materialien des Erneuerungsfonds 3) Werthpapiere und zwar : a. 187 450. 3349/6 Preuß. Konfols é 194 479,38 b. 12 800 4 3# %%o Deutsche Reichs- lee, e 1599020 c. 90 000 4 Eisen- babn: Anleihe. . 90 000,— 4) Kautionen der Beamten u. |.w. 5) Guthaben beim Bankhause und Baarbestand

297 ATT8 14 221%

118 323/22

4 10251833

1) Aktien-Kapital (je zur lfte in Stamm- ftien u. Prioritäts-

Stamm-Aftien) . .

2) Vorschuß:

a, zu Erweiterungs8- anlagen der alten StredLe (Rest) .

b. für die Neubau- strecke Wittftock— Landesgrenze .

3) Bestand des: _

a. Spezial -Reserve- fonds Ï

b. Erneuerungéfondë (einschl.8878,16,4 Materialienwerth)

c. Neben - Grneue- rungsfonds (in der Bahnanlage) .

4. Amortisation®ê- fonds (in der | Bahnanlage) . . 9 536/70

e. Dispositionsfonds | (in der Bahn- | anlage) E 21 231/02 f. Grunderwerbs8- | fonds (Perleberg- | Wittsteck) . . . 813/23

g. Reftbaufonds (Wittstock-Landes-

D e h, Bilanz - Reserve- fonds (in der Bahnanlage) . .

4) Nit abgehobene Di- vidente der Vorjahre 5) Kautionen der Be- aen es

6) Betriebsgewinn davon entfallen auf: | a. Gisenbahnfteuer . 2 630 b. 44 9/9 Dividende für die Priorität8- Stamm-Aktien . 76 950! / e. 14%/Dividende für | die Stamm-Aktien 25 650 \

d. Reservefonds (1/20

der Dividende) . 5 130 4 019

3 563

_ 130000

41 076 263 800}

28 000};

1 838/44

51 285/25

| e. Vortrag auf neue | Rechnung U 4 102 5188 B. Gewinn- und Verlust-Rechnung für 1896/97. Debet.

1) Betriebs-Ausgaben 2) Rückiagen in den Erneuerun Spezial :

Fo a d Neben - Grneue-

rungsfonds . 3) Zur Amortisation der Vorschüsse . 4) Betriebsgewinn

sfonds eserves

1) U-bertrag aus dem Vorjahre 92) Einnahmen aus dem Betriebe . . 3) Zinsen abz. Kursverlust (= 445,60)

331 E 1 259

333 355

Revidiert am 28. Juli 1897. Gerhardt. Wilh. Schulß. Doerfel. Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Be

M 240.

Untersu 8-Saden. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

S iherang.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

1. S: b Unfall- und Invaliditäts- 2e. 5,

Verloosung 2c. von

ertbpapieren.

Oeffentlicher Anzeiger.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Sioai8-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 12. Oftober

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[43048]

Spinn-

Activa.

Grundstücke

Gebäude

Maschinen u. Utensilien

Debitoren

Maarenvorräthe

Wechsel-Konto

Kassa-Konto

Vorausbezahlte Versicherungen 2c...

Flüssige Gelder auf hypothekarische Anleibe

Disagio-Konto

f

i e

A |F 89 8288

1 223 660/08 2 156 012/28 2 677 224/24 2 513 651/88

22 826/20 19 092/84 15 794/64

3 400 000|—

205 056|—

12 323 147|—

Mülhausen, den 6. Oktober 1897. Der Vorftand. Paul Kullmann.

Aktienkapital

49/9 byothekarishe Anleibe. . . ..

Kreditoren

Abschreibungen auf Grundftüde, Ge- bäude, Mascbinen u. Utensilien ,

NRückzinsen

René

Statutar. Reservefonds . . . . Arbeiter-Stift Dispositionsfonds

Kullmann.

& Webereien Kullmann & C2 Actiengesellschaft.

Bilanz per 30. Juni 1897. Passiva.

S

4 000 000 4 000 000!— 4 073 788/04

190 805/24 8 878/88 12 024|— 1973/68 35 677/16

12 323 147

rere

[43064]

Debet.

Oberschlesische Chamotte-Fabrik früher Arbeitsftätte Bilanz-Konto 1896/97.

Didier.

Credit.

An Grundstück-Konto . , Grundstück-Konto Pschyschowka . Abgang . Abschreibung für entnommenen Gebäude-Konto Neubau .

G61 SALli— * 16 534/66

A 4 691/40 92 019/20 3 672/20

1 987/75

__ Abschreibung: auf « 664 841 23% 16 622,— auf Neubau 30 °/9 4 960,66 Maschinen-Konto E Neuanschaffung .

681 375/66 l

f 21 582 66 34 162|— 292 705/33]

Abschreibung: auf A 34162 10% 3 417,— auf Neuanschaffung 30°/9 6 812,33 Eisenbahu-Anshluß-Konto . . . Abschreibung 9 9/9 . Inventar-Konto Neuanschaffung .

Abschreibung : auf M 7163 109/9 auf Neuanschaffung 30°9/o Grundftück-Konto Brieg . . « - Gebäude-Konto Brieg Neubau .

Abschreibung : auf « 331206 24/08 281,— auf Neubau 30% 269,10 Maschinen-Konto Brieg . . Neuanschaffung .

___ Abschreibung : auf A 41 511 19%/o 4 152,— auf Neuanschaffung 30/9 902,76 , Eisenbahn-Anschluß-Konto Brieg Abschreibung 9 °%/o . | . Inventar-Konto Brieg . « « + Neuanschaffung .

Abschreibung: auf M 15 770 109/59 1 577,— auf Reuanshaffung 30%/9 71,40 « Anlage-Konto Ruppersdorf . . . Neubau .

Ablhzelbung: für entnommenen Thon

Abschreibung : auf Gebäude v. M 44 912 249/06 1 123,— aut Neubau 309/96 8363,92 auf Maschinen von M 27 978 109/59 2 798,—

TFI63|—

S 952/26

332 101/10 |

14 918/76

T5 770|—

16 005 40

99 181/60

——B5 633 40

56 867/33 |

10 229/33

13 266|—

664 |—

1 789/25

1 254/25

331 206|— 895/10

l

8 550/10 A 3 007/76 |

5 054 76 6764 339|— 935 40

1 648/40 97 969/68 1211/92

13 548/20

|

4 2834/9:

Kassa-Konto . Kassa-Konto Brieg

M 4 37 289/40 | | 684/45

|

659 793|—

j | | |

46 638

12 602|—

i i

|

7 698 33 286/10

323 551|— | 39 464/—

81 348/48 15 672/19 9 842/88

Per Akticn - Kapital - Konto: Aktien-Kapital . Neservefonds-Kto. : Geseßlicher Reserve- fonds Neservefonds- Konto B.: Rülkstell“ng . . . Dividenden-Konto : Noch nicht eingegan- gene Dividenden- Scheine : 32 Stück Nr. 6 p. 1893/94 à 10 Æ

A 320,—

à 10A M 10,— 7 Stück Nr.8 p. 1895/96 à 65 M M 459,— Konto : DiverseRück- stellungen Für noch zu bezah- lende Steuern 2c. Gewinne u. Verlust- Konto: Vertheilbarer Rein- gewinn

A

1 750 000¡—

175 000/—

15 000|—

200 895/09

1897.

Debet.

“us 2E:

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Geïc{H. 7. Erwerb8- und Wirthf 8. Niederlafsung 2c. von 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

fts-Genofsen\chaften. Matt

Gewinn- und Verlusi-Konto 1896/97.

Laufende Abschreibungen : An Gebäude-Konto

Maschinen-Konto Eisenbahn-Anschluß-Konto Inventar-Konto Gebäude-Konto Brieg . .. Maschinen-Konto Brieg . . 109% Gisenbahn - Ans{luß - Konto

Brieg 5 0/ Inventar-Konto Brieg . . . Anlage-Konto Ruppersdorf

10%

Konto : Diverse Rückstellungen

Außerordentliche Abschreibungen : Gebäude-Konto Maschinen-Konto Inventar-Konto Gebäude-Konto Brieg Maschinen-Konto Brieg Inventar-Konto Brieg Anlage-Konto Ruppersdorf . . Reservefonds-Konto B.

Nüdlage wertheilbarer Reingewinn . . . ..

4 960 66 6 812/53 537/25 26910} 902.76 71/40

363/92

200 895/09

«“ 9 | Per Saldo N ‘Dividenden - Konto Nicht abgehobene Dividende aus B Zinsen-Konto ein- genommene Zinfen Fabrikations-Konto Gewinn aus1896/97

13 917/42 10 000

274 502/51 274 502/51

Per Bilanz-Konto : Gewinn aus 1896/97 zur Vertheilung 10A E aaa ois «e

Tantidme an die Direktion und Aufsichlsratb,

die Beamten

Vortrag auf neues Jahr . .

E Die in der heutigen Generalversammlung Dividende gelangt von heute ad

.- A 8

200 895/09 E 175 000'— sowie Gratifikation an

25 040/10 200 040/10 894/99

für das Geshäftéjahr 1896/97 auf 10 2/5 festgefeßte

) mit #4 100.— pro Dividendenschein in Berlin bei den Herren Vraun ck& Co,, sowie bei der Gesellschaftskafse in Gleiwiß zur Auszahlung.

Den Dividendenscheinen ift ein

arithmetisch geordnetes Nummernverzeichniß beizufügen.

Berlin, den 9, Oftober 1897.

Oberschlefishe Chamotte-Fabrik früher Arbeitsftätte Didier.

W. Hartmann.

ppa. Haensel.

[43046]

Oberbilker Stahlwerk (vorm. C. Poens8gen, Vilanz pro 30. Juni

Activa.

An Gruündstück-Konto Maschinen-Konto Gebäude-Konto .. Mobilien-Konto . . . Borräthe, Kassa, Debi- toren, Werthpapiere

880 009 360 000|—

100M

1123 142/57

2 763 242 zl

e Gemäß Beschluß der heutigen Generalversammlung gelange fälligen Dividendenscheine unserer Aktien mit #4 150.— pro Stüdck

M s) 400 000|—!| Per Aktien-Kapital-Konto Delkredere-Konto Reservefonds-Konto Betriebs:Neservefonds-Konto Divecfe Kreditoren Gewinn: und Verlust-Konto : Gewinn-Saldo aus d. Vorjahre

Rei

Giesbers & C°_) Düfseldorf-Oberbilk. 1897. Passiva,

M | S 1 600 000|— 32 400|— 290 000|— 120 000'— 531 42201

| 959 420 56 2763242 57 die am L, Januar 1898 i dem A. Schaaffhausen’ schen

6 24 669.42

ngewinn pro 1896/97 „, . 234 751.14

n L Baukverein in Köln, bei dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düsseldorf oder beri der Kafse

unserer Gesellschaft ¡ur Auszahlung. Düfseldorf-Oberbilk, den

2, Oktober 1897.

Der Vorstand.

[43047] Oberbilker Stahlwerk? (vorm. C. Poeusgeu, Giesbers & Co.) _Düsseldorf-Oberbilk.

In der auf heute einberufenen diesjährigen ordent- lien Generalvzrsammlung ist die Erhöhung des Grundkapitals unserer Gesellschaft auf 9 400 000 A durch Ausgabe von 800 auf Inhaber lautende Aktien von je 1000 4 beschlossen worden.

Diese Aktien werden hierdurch den bisberigen Aktionären zum Bezuge al pari mit der Maßgabe angeboten, daß auf je 2 alte Aktien eine neue ge- währt wird. Das Bezugsrecht is mit vpräflusiver Wirkung bis zum S7. Dezember 1897 agus- zuüben.

Auf die neuen Aktien sind bis zum 1. Januar 1898 50 9% baar einzuzahlen, die Zahlung des Restes erfolgt am 1. Juli 1898. Bei Vorauszablung ver- aûtet die Gesellshaft 4°/o Zinsen pro anno.

Die neuen Aktien nehmen an der Dividende des Gescäftsjahres 1897/98 in der Weise theil, daß fie die Hälfte des auf jede alte Aktie fallenden Erträg- nisses erhalten; später sind sie vollberechtigt.

Ferner beshloß die Generalversammlung, da im Hinblick auf diese Kapitalerhöhung die vorhandene Betriebsreserve in Höhe von 120 000 # entbebrlih erscheint, deren Aufhebung, und foll dieselbe am 1. Januar 1898 unter die gegenwärtigen Aktionäre pro rata ihres Aktienbesizes vertheilt werden,

Düfseldorf-Oberbilk, den 2. Oktober 1897.

[43073] Actien - Gesellschast Heinrihshütte

bei Au an der Sieg.

Die Aktionäre der Aktiengesell haft Heinrihshütte bei Au an der Sieg in Siegen werden hiermit zu einer außerordentlichen Geueralversammlung auf Donnerstag, den 4. November d. J-.- Nachmittags 4 Uhr, in die Amtsstube des Nech18+ anwalts und Notars Benede hierselbst eingeladen.

Tagesordnung : Abänderung des § 10 Absay 1 und § 20 Absatz 1 des Statuts.

2) Neuwabl des Auffsichisrathes.

3) Beschlußfassung über Auflösung der Gesellschaft. Wabl der Liquidatoren und Festsezung der Befugnisse der'\elbea.

Siegen, den 11. Oktober 1897.

Der Auffichtsrath.

[43072] Aktiengesellschast Jesuitenbrauerei Regensburg. Die verehrlichen Aktionäre werden zur 9, orbent- lichen Generalversammlung auf Mittwoch, den

3, November d. I.- Vormittags 10 Uhr, im Brauereilokale in Regensburg hiemit eingeladen.

Rechnung werden mit dem Bemerken veröffentli daß die Dividende 1) der Prioritäts-Stamm-Aktien : E a. über 300 4 mit 13,50 4 für die A! b. über 1000 A mit 45,00 4 für die Aix 2) der Stamm-Aktien: / a. über 300 # mit 4,59 M für die At b. über 1000 A mit 15,00 Æ4 für die bei a. der Kur- und Neumärkischen schaftlichen Darlehuskafse zu Berlin #-

Wilbelmolay 6, b. den Kämmereikassen ¡u WittstoŒ hierselbft , Wiita

#4 164 200.

Da über die Anträge, betreffs Herabseßung des Grundkapitals, gemäß Artikel 248 des Handels8geset- buches eine nachträgliche, gesonderte Abstimmung der Aktionäre erforderlich if, so werden nach der auf den 28. Oktober 1897, Nachm. 35 Uhr, an- beraumten gemeiuschaftlihen Generalver- sammlung die Herren Stamm-Afktiouäre der Gesellschaft zu einer Besonderen Geueralversammlung um 4 Uhr Nam. uach demselben Versammlungsorte geladen. Verbandlunggegennand der leiten General- versammlung, welhe um 4 Uhr beginxt, ift die Frage der Zustimmung zu den von der gemein- schaftlichen Generalversammlung vorher gefaßten

Beschlüffen. Barop, den 3. Oktober 1897. Varoper Maschinenbau Actien Gesellschaft. Der Auffichtsrath.

389 025 Der Vorftand.

104 000 493 026 5 620

Effekten-Konto Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz, sowie des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1896/97.

2) Ertheilung der Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand. _ |

3) Beschlußfassung über die Vertheilung des Neingewinnes.

4) Neuwahl an Stelle von statutenmäßig aus- scheidenden 2 Aufsihtsraths-Mitgliedern.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung find nah § 9 der Gesellshaftsstatuten nur dicjenigen Aktionäre berehtigt, welhe bur Vorzeigung der Aktien oder durch Vorlage eines gerihtlich oder notariell beglaubigten Besitzeugnisses bis läugstens 1. November cer. sih beim Vorstande der Gesell« schaft angemeldet haben.

Regensburg, den 11. Oktober 1897.

Der Aufsichtsrath.

[400n0) Leipziger Malzfabrik in Schkeudit.

Die Auszahlung der für das Rechnungéjahr 1896/97 auf 11 °/o oder Mh. 33,—

gesetzten Dividende erfolgt von morgen ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines

Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig. Scchkeudig, den s. Oktober 1897.

Leipziger Malzfabrik in Schkeudit. Der Auffichtsrath unserer Gesellschaft besteht aus den Herren : Paul Bafsenge, Vorfitzender, Georg Roediger, Stellvertreter des Vorsitzenden, Konsul Richard Hufste, Ernst Louis Schröder, Rechtéanwalt Julius Tscharwrann,

Clemens Wehner. Leipzig, den 8. Oftober 1597. Der Auffichtsrath. Paul Bassenges

[42416] Generalversammlung der

Aktiengesellschaft „Caritas“ im Vereinshause, am Mittwoch, 27. Oktober 1897, Nachmittags 5 Uhr.

Tage®sorduung : 6 866|— y Ablage der Jahresrechnung 1896/97. 9) Bericht der Revisionskommission 1895/96. 35 394/50 3) Dechargierung der Rehnung 1895/96. 4) Neuwahl für das ausscheidende Mitglied des 16 715|— Aufsichtsrathes Rehtsanwalt Förster. 5) Wahl der Revisionskommission pro 1896/97. 47 766/40 | _17156|— 2158 180

ro Aktie fest- r. 24 bei der

Kursdifferenzen . | 487 405/85

S{huldbuch-Konto: Debitoren Bank-Guthaben

Schuldbuch-Konto Brieg : Debitoren Waaren-Konto : Bestände p. 30. Juni 1897 Waaren-Konto Brieg : Bestände p. 30. Juni 1897 Rohmaterial-Konto: Bestände p. 30. Juni 1897 Rohmaterial-Konto Brieg: Bestände p. 30. Juni 1897

40 563 217 661

rern trttt trn

Die Direktion. 258 224/84

[43056]

Pritzwalk, c. unserer Hauptkasse bergerstraße 82,

gezahlt wird. Perleberg, den 5. Oktober 1897. - Die Direktion der Priguitzer Eisenbahu-Gesellschaft- Dr. Heinemann. Tietijenée. Graßhoff-

Hildesheim, 6. Oktober 1897. Der Vorftand. Der Auffichtsrath. Kornadcker. Förster.

2 158 180