1897 / 243 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N

Nachdem in der außerordentlichen Generalversamm- lung unserec Gesellschaft vom §. September 1897 die Auflösung der Gesellschaft bes{chlofsen worden ift, fordern wic in Gemäßheit des Art. 243 des Allg. Deutsch. Handelsgeseßbuhs die Gläubiger auf, fich bei der Gesellshaft zu melden.

Mülheim-Ruhr, den 25. September 1897.

Steele Mülheimer Kohlen-Verkaufs-

Verein in Liquidation.

43799]

Bürgerlihes Brauhaus Wiesen.

findet in Wiesen Generalversammlung statt mit der Tagesorduung: :

1) Bilance und Rechenschaftsbericht.

2) Ankauf von Grundstücken.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes und Vorstandes.

Wiesen, am 10. Oktober 1897.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths : Königer.

[43755]

Actienbrauerei Hohen-Schönhausen. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer außerordeutlichen General- versammlung auf Sonnabend, deu 6. No- vember 1897, Mittags 12} Uhr, eingeladen. Tagesorduung : 1) Neuwahl des Aufsichtsraths. 9) Beschlußfassung über die Vergütung für die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths. N Abänderung der Statuten.

Díe Generalversammlung findet statt in Berlin, Unter den Linden Nr. 48/49, S Treppen, im Bureau des U Tags Zentzystki.

Bezüglich der Theilnabme an derselben verweifen wir auf § 14 unserer Statuten und sind Aktien, Bestallungen und Vollmachten bei dem Bankhause Auhalt & Wagener Nachf., Brüderstr. Nr. 5, zu Berlin niederzulegen.

Hohen-Schönhausen, den 14. Oktober 1897.

Der Vorftaud der „Actienbrauerei Hohen-Schönhausen““. Wilh. Star ck. Siebert. Für den Auffichtsrath: Kaehrn. Hugo Singer.

[43507]

Bei der am heutigen Tage in Gegenwart eines Notars ftattgehabten Ausloosung unserer 4 °/ Partial-Obligationen wurden folgende Nummern

gezogen : Litt. A. Nr. 14. . . . à 43000 = 3000 Litt. B. Nr. 85 142 147 à , 2000= 6000 Läitt. C. Nr. 199 200 235 236 299 301 391 393 . . . à „, 1000= 8000 Lätt. D. Nr. 461 463 473 500= 2000 ¿- 200= ¿1000

à Ss Lätt. E. Nr. 575 580 618 638 647 . A #4 20000 Die Rückzahlung findet am 2. Januar 98 egen Einlieferung der Obligationen nebst zugehörigen insscheinen bei unserer Fabrikkaf}e oder dem nkhause Adolph Davidson in Hildesheim statt. Lehrte, den 12. Oktober 1897. Der Vorftand

der Actien Zuckerfabrik Lehrte.

[43747] Bilanz der Gasbeieuchtungs Actien-Gesellschaft

zu Oberfrohna pro 30. Juni 1897.

Activa. An Gebäude-Konto .. . M 9 986.— 5 9/9 Abschreibung s 279.30 M 95 306.70 i 146415

Betriebsanlage-Konto . 4A 16 020.93 20 9/9 Abschreibuna „, 3 204.19 M 12 816.74

2 953.26

Nohrleitungs-Konto . F 7 353.— 15 9/6 Abschreibung. „, 1102.95 Utensilien-Konto. . . M 418.95 5 9/5 Abschreibung Z Neservebestandtheil- Konto Kceblen-Konto Debitoren-Konto ypotbeken-Konto ffekten-Konto Kassa-Konto

15 770 6 250]

398

1139 2 000|— 572|— 294/24 26 771175 739/06 60 705!50

Passiva. Aktien-Kapital-Konto Reservefond Erneuerungs-

Konto Dividenden-Konto Kreditoren Dividentenreserre-Konto Reingewinn

36 000|— 7 200|—

2 000|— 120|— 201/61

10 343/43

und

Gewinn- und Verlust-Konto.

4 840/46 60 705/50

Dividenden-Konto Bau-Konto

Ueberweisung dem Reservefond . . .

Per Bilanz-Konto

M S 2 880 1 000|— 960/46 4 840/46

4 840/46

Infolge Ergänzungswahl if Herr Ernst Winkler bier wieder Mitglied des Auffichtsrathes. Schließlich wird noch bekannt gegeben, daß der

Betra von

Der Aufsichtsrath. Ernst Kreyschmar, Borsitzender.

für den Dividendeuschein Nr. 27 à 12 4 eute ab erhoben werden fann. Oberfrohuna, am 12. Oktober 1897.

Der Vorstand. Georg Gräfe,

Vorsitzender.

[43516]

Blech- & Emaillirwaaren-Fabrik Kirrweiler A.-G. Kirrweiler, Pfalz. Partial-Obligationen betreffend.

Die Einlösung der am 1. November d. I. fälligen Zinsscheine unserer 4 °/9 Partial-Obligationen

erfolgt von Montag, den 1. November an

in Maunheim | bei der Ober-

N Se rabbaces i. E, / rheinischeu Bauk,

in Ludwigshafen bei S. Lederle,

in Augsburg bei Aug. Gerstle. Kirrweiler, im Oktober 1897. Blech- & Emaillirwaareufabrik Kirrweiler

„G,

[43754]

Mannyheimer Lagerhaus-Gesellschast.

Der Aufsichtsrath hat beschlossen, auf die gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 3. April 1897 ausgegebenen 4 510 000.— neuen Aktien die Einzahlung der restlichen 50°/6 auf den L, No- vember L897 einzufordern.

Die Fenner werden demgemäß ersucht, die Voll- zablung dieser neuen Aktien mit 4 600.— pro Aktie am L. November 1897 bei dem Bankhause W. H. Ladenburg « Söhne in Maunheim zu leisten und gleichzeitig gegen Rückgabe der über die erste Einzahlung ausgestellten Quittungen die T Aktizn nebst Dividendebogen in Empfang zu nehmen.

Maunuheim, den 13. Oktober 1897.

Die Direktion.

[43761] L. É: m Tue E Aktiengesellschaft des

„Meustadter Volksbades“

mit dem Sitze zu Neustadt anu der Haardt. Die unterzeihneten Gründer der vorbesagten Aktiengesellshaft laden hiermit die Herren Aktionäre zur erften Generalversammlung ein auf Sams- tag, den 30. Oktober 1897, Nachmittags 3 Uhr, zu Neustadt an der Haardt, im Kaisersaale des Saalbaues daselbft. Tagesorduung : Wakhl des Vorstandes. Wahl des Aufsichtsrathes. Neustadt a. H., 13. Oktober 1897. Für die Stadtgemeinde Louis Hoch. Neustadt a. H. Hrch. Léderlé. deren Vürgermeister : Friedrich Bub. Exter. Oscar Ottmann.

[43823] Oberschlesishe Actiengesellshaft

für Kohlenbergbau.

Die Herren Aktionäre der Oberschlesischen Actien- gesellshaft für Koblenbergbau laden wir hiermit zu der am Sonuabeund deu 30. Oktober 1897, Mittags 127 Uhr, in Orzesche statifindenden fünfundzwanzigften ordeutlihen Geueral- versammlung eraebenst ein.

Tagedorduung : 1) Vorlegung des Sahresberidts. 2) Feststellung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust, Kontos. 3) Bericht der Revisoren und Antrag derselben

auf Ertheilung der Decharge.

4) Neuwabl von Aufsihtsrathsmitgliedern.

5) Neuwabl von ¡zwei Rechnungsreviforen und eines Stellvertretzrs auf Grund des § 37 der Statuten.

Gemäß § 33 der Statuten sind nur diejenigen Aktionäre zur Theilnahme an der Generalversammlung berechtigt, welche ihre Aktien mit doppeltemNummern- Verzeichniß spätestens am fiebenten Tage vor der Generalversammlung

in Breslau beim Schlefischen Bankverein oder auf dem Bureau der Gesellschaft deponiert haben.

Orzesche, den 29. September 1897.

Der Auffichtsrath der Oberschlefischen Actiengesellschaft für Kohlenbergbau. Dr. Erbs.

[43748] Activa.

Heiusberger Lehrausftalt für Korbflechterei in Heinsberg (Nheiulaud). Vilanz am 30. Juni 1897,

Passiva.

1) Waaren

2) Material 3) Mobilien 4) Immobilien 6 Debitoren 6) Kassa

Soll.

Gewiun- und Verlust-Rechrung pro A. Juli 1896 bis 30. Juni 1897.

M. #2 4 205/08 12 762|— Sa 765 |— 40648 49573

57 396/29 Haben.

1) Aktien-Kapital 2) Kreditoren A. 3) E B. (durch Personen gesichert) 4) C. (unkündbar)

5) Reservefond (geseßlicher)

6) Amortisations-Reserve

7) U-rberschuß .

é d 6 507 |— 1577/32 3214/29

1 740/80

1) Gehälter für Direktion, Lehrer, Lehr- meister und Hilfspersonen 2) Geschäftsunkosten und Lokativ-Repa-

raturen Bank - Zinsen und

3) Lokativ - Zinsen,

Dividende 4) Abschreibungen und Amortisation . . 5) Uebershuß (davon 4 306 zu 49/6 Divid.)

13 53514

s

Gewinn auf verfertigte Waaren und Sub- 13 535/14

ventionen . .

13 535|14

Heinsberg (Rheinland), den 1. Juli 1897. Der Vorftand.

[43752]

Actien-Gesellschaft Zeche Dannenbaum, Bochum. Bilanz per 30. Juni 1897.

Activa. Mh

30.Junti 1896 |

Abschreibung M [s

30.Juni 1897 M S

Abgang M [S

Zugang

M S

[43753]

Laut ergangener Anzeige if der von uns für Herrn Frdr. Wilh. Niederstadt in Hemer i. Westf. aus- gestellte Versiherungsshein Nr. 92 873 abhanden ge- fommen. Der Inhaber dieses Versichherungs\cheines wird biermit aufgefordert, seine Ansprüche auf den betreffenden Schein innerhalb eines Jahres, vou heute an gerechnet, bei uns anzumelden, da der- selbe sons in Gemäßheit von Pkt. 21 der Bedins gungen für nichtig erklärt und für ihn ein Duplikat ausgefertigt werden wird.

Leipzig, den 14. Oktober 1897.

Allgemeine Renten- Capital- und Lebens-

versiherungsbank Teutonia. Dr. Messerschmidt. Georgi. Ruppert.

[42621]

Continental Pferde-Eisenbahn Aktien-Gesellschast in Liquidation.

Nachdem die Gesellschaft am 7. August 1896 ihre Auflösung beschlossen hat und hiernah alle Aktiven flüssig gemaht worden sind, auch inzwischen das Sperrjahr abgelaufen ist, so kommt auf jede Aktie der Betrag ron

433 A 30 - zur Vertheilung, welcher bei der Dresduer Bank in Dresden und Berlin oder bei Herrn Alexander Simon in Hau- nover gegen Einlieferung der Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen Nr. 25—30 mit einfachen Nummerverzeihnifsen, zu denen Formulare bei den Zahlstellen erhältlich find in der Zeit vom 16. Oktober bis 15. November 1897 Vormittags in den üblichen Geshäftsfiunden erhoben werden kann.

Dresden, den 8. Oftober 1897,

Continental Pferde-Eisenbahu Actien-Gesellschaft in Liquidation. Arthur Türk. Dr. E. W olf.

[43822] Bindinug’she Brauereigesellshaft Frankfurt a/M.

Wir beehren uns. die Herren Aktionäre unserer Geselisckaft zu der Mittwoch, deu 10, November l. I., Vormittags 10 Uhr, im Frankfurter Hof dahier stattfindenden dreizehuten ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

____ Tagesordnung: 1) Geschäftsberibt des Vorstandes nebst Gewinn- und Verlust -Rechnung und Bilanz sowie Prüfungsbericht des Aufsichtsraths. 2) Beschlußfaffung über die Bilanz und die Gewinnvertheilung.

3) voir: dgs des Vorstandes und des Aufsichts-

raths.

4) Neuwahl des Aufsichtsraths,

Die Herren Aktionäre, welche an dieser General- versammlung theilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien bis spätestens den 6. November l. J. entweder

bei dem Vorstande im Geschäftslokale der

Gesellschaft, Darmstädter Landstraße 198, dahier,

bei dem Bankhause Baß & Herz dahier oder

bei der Vayerischeu Vereinsbauk in München zu hinterlegen, wogegen ihnen Empfangsbesheinigungen und Legitimationékarten ausgehändigt werden.

Die deponierten Aktien können sofort nah abge- bhaltener Generalversammlung gegen Rückgabe der Gmpfangébescheinigung wieder erhoben werden.

Frankfurt a. M., den 14. Oktober 1897.

Der Auffichtsrath. Gonrad Binding, Vorsitzender.

1) Grubenfelder

2) Grundfstüde .

3) Grubenbau . . ..

4) Hochbauten

5) Maschinen

6) Eisenbahnen und Wege

7) Inventarien

8) Koksbrennereien

8a. Betheiligung an der Theer-Kokereti Prinz Regent

9) Wasserleitungen

10) Beamten- und Arbeiter-Häuser .

11) Hauytbureau- Inventarien A

12) Wettershaht Prinz Regent Schacht VI

4051 738/56 536 615/55 2 596 594/04 1 262 239/56 1961 895/76 4951 819/47 818 184/94 471 780/08

126 509/62 429 118/03 2 498/44

312 347/84

60 776 10 733 51 132 42 888 88 476 13 599 75 499 37 740

3 990 962/56 566 251/35 2 579 738/67 1373 63574 2 005 768/25 440 498/76 851 379/43 495 373/22

353 500|— 127 607/31 432 836/40

2 675/94

314 920/75

40 368/80 74 276/63 153 584/18 133 548/49 2 234/29 133 347/44 61 333/14

353 500|— 4 893/69 16 592/37 427/50

15 066/91

E El

3 796 12 874 250

12 494

12 982 041/89

T0 169|— | 989 173 14/ 25 897 90/13 535 148/38

13) Produkten-Bestände

14) Materialien-Bestände

15) Debitoren Z

16) Guthaben bei Bankhäusern und der Reichsbank

17) Konto für Betheiligung an Ver- einigungen

18) Effekten

19) Bak «5

1) Aktien-Kapital

2) Grunds{uld Dannenbaum

3) Okbligations\{huld Prinz Regent

davon sind nicht begeben

4) Reservefonds

2 Spezial-Reservefonds

6 S al

7) Delkredere-Konto

8) Beamten: Unterstüßungéfonds

9) Arbeiter-Unterstüzungsfonds . .

10) Dividenden-Konto 1893/94

11) Dividenden-Konto 1895/96

12) Löhne-Konto

13) Kreditoren : a. Allgemeiner Knappschaftsverein b. Knappschafts-Berufsgenossenschaft c. verschiedene

14) Brutto-Gewinn Hiervon ab:

a. Grund- und Obligations-Schuld-Zinsen b. Steuern

c. Kosten für Grundshäden und Prozesse d, Abschreibnng as a Ms s

Reingewinn 15) Gewinn-Vortrag aus 1895/96

Soll.

d S S # -

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1896/97.

36 110|— 49 060/88 570 190/76

921 851/69

45 400|— 48 816/45 | _12 027/97 15 218 606/13 e

E M. “{11 000 000 1 062 000

1 000 000

348 678 450 000 9 563) 20 467 56 818 62 422 30

960 265 537

24 333/78 39 569/33 278 915/29|

“T1134 063|31

342 818

598 061

576 002 23 308

599 310/60 | 115 218 606/13 Haben.

A

63 400 57 736

26 755 410 169

An Grund- und Obligations-Schuld- Zinsen Steuern a Se Kosten für Grunds{äden und rozefse Abschreibungen Reingewinn in 1896/97 M 576 002.17 Gewinn-Vortrag aus 1895/96 . . 23 308.43

599 310/60

i 1157 371/74 Die in der heutigen Generalversammlung

\schaftskafse bei den Bankhäusern

- jeui | für das Geschäftsjahr 1896/97 fest von 44% ift gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 8 fofort zahlbar außer bei

M S Per Gewinn-Vortrag aus 1895/96 . 23 308/43 Betriebs-Uebershüsse 1 102 690/39 Pächte und Miethen 14 890/20

e Di 16 482/72

T 157 371|74 esezte Dividende unserer Gesell-

Dresdner Bank in Berlin und Dresden,

L, S. Rothschild in Berlin, Emil Nothschild in Köln, Bochum, den 11. Oktober 1897. Der Vorftand. G. Frielinghaus.

Der Auffichtsrath. Schwabe, Geh. Regierungs-Rath, Vorsißender.

[43744

Activa.

Erste Deutshe Ramie - Gesellschaft in Emmendingen (Baden).

Jahres-Rehnung auf den 30. Juni 1897. Passiva.

Güter- und Gebäude-Konto . . Kanal- und Triebwerk-Konto . . Maschinen- und Geräthe-Konto . . . Maaren-Konto : Konto-Korrent-Konto Debitoren Kafsa- und Wechsel-Konto

A 429 084 140 586 435 117 485 5625 126 889 6:

4 291

Aktien-Kapital-Konto ypotheken-Kavital-Konto onto-Korrent-Konto Kreditoren .

Accepten-Konto

Reservefond-Konto

Spezial-Reservefond-Konto

Delfredere-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . . ..

Emmendingen, den 5. Oktober

Baumgartner.

1621532 1897.

Der Vorstand.

ppa. Mul if\ch.

« |3 800 000/— 277 488/09 313 093/05

25 994/25

55 979/47

51 250|—

11 916/78

85 810/67

162153231

amme

[43746] der

Geschäfts-Vericht Zuckerfabrik Emmerthal vom 30. Zuni 1897.

Die Zuckerfabrik Emmerthal verarbeitete in der Kampagne 1896/97 an Rüben 570 133 Ztr.,

woraus 78 165 Ztr. auer gewonnen wurden. ie Gesammt- Einnahme betrug die Gesammt-Ausgabe betrug L

und bleibt demnach noch Bilanz-Konto vom 30. Juni 1897.

Activa.

Grundstück-Konto Gebäude-Konto Apparate-Konto

Elut. Gebäude-Konto . . MWasserleitungs-Konto

Effekten (Bahnkaution) Interimê-Debet-Konto Kassenbestand

Norräthe

Debitoren

887 961/37

M 791 372. 49 , 765 219. 73

M 28152. 76 S.

“A 26 835/23 379 638/91 190 522/95 45 937/76 4 957/86 18 000|— 61 404/69 386/88

45 427/30 114 849/79

Aktienkapital-Konto

Prioritätsanleihe-Konto .

Reservefonds-Konto . .

Interims-Kredit-Konto

Kreditoren

Gewinn- und Verluft-Konto: Gewinn .

Der Vorstaud der Zuckerfabrik Emmerthal.

E. Heine. C. Runge.

W. Steinhoff. Fr. Niemeyer.

Die vorstehende Bilanz haben wir geprüft und richtig befunden. Der Auffichtsrath der Zuckerfabrik Emmerthal,

Ferd. Albrecht.

Passiva.

É 14 700 500|— 120 000

21 364/36

2 907 45

15 036/80

28 152/76

} j | |

H. Meyer.

[43741] Activa.

Bilanz.

P assiVa.

Harburg. Grundstück-Konto . . Gebäude-Konto / Maschinen- und Utensilien-Konto

324 231,— Ma, «e e O50 Effekten-Konto . . . . G 36 692,29 für laufende und ver- fallene Zinsen . ._»

Kassa-Konto, Baarbestand

Wechsel-Konto, Portefeuille . .

Waaren-Konto, Vorräthe laut In- ventur j

Fastage - Konto, Vorräthe laut In- ventur

Koblen - Konto, Vorräthe laut In- ventur

Assekuranz - Konto , Prämien

Hypotheken-Konto

Grundstück-Konto Gebäude-Konto . . C Zugang 25 810,85 Maschinen- und Utensilien-Konto M 188 612,49 O O

Kassa-Konto, Baarbestand Waaren - Konto, Vorräthe laut In- ventur : Koblen - Konto, Vorräthe laut In- ventur Afffsekuranz - Konto, Prämien

M

77 100!

| Aftien-Kapital-Konto 468 107

Reservefonds-Konto Spezial-Reserve-Konto 4A 14 291,05 Eingang Ï 657,— Abschreibungs-Konto: Abschreibungen in den vorhergehen- den Jahren . . . 4 944 862,45 Hinzu diesjährige Ueberweisung . . Kreditoren in Harburg Kreditoren in Staßfurt . . …. Gewinn- und Verlust-Konto : Vortrag vom 1. Juli 1896 A 1192,90 Reingewinn v. 1. Juli 1896 bis 30. Juni 73 165,30

329 399

36 787)

8 394/35 28 969/70

462 099/55 17 099/85 2 986/20 11 717/90 173 850|— 262 939/25 S9 136/60 163 409/80

218 894 3716

107 678/75 189/10 780/30

Chemische Fabriken

Thörl & Heidtmanu, Actien-Gesellschaft.

vormals

2 432 416/39

Harburg-Staßfurt

E. Nagel, Geschäftsführer. Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend befunden

Harburg, den 27. September 1897.

Der Aufsichtsrath.

Wellge. S Witt.

Edgar Nölting.

Der Verwaltungsrath. Emile Nölting. Carl Diederichsen.

# S

05

|

| 954 862/45 224 197/30 112 364/35

74 358/20

2 432 416/35

B. Arnold. Otto Wachsmuth Dr.

[43742]

Chemische Fabriken Harburg- vormals Thörl «& Heidtmanu,

Actien-Gesellschaft.

1. Juli 1896 Die für das Rechnungsjahr 30 Sei 1897

S 9% festgestellte Dividende kann gegen Ginlieferung Munmernverieihniß versebenen Kupons vom

der mit

in Liquidation.

Staßfurt

getauscht. Zweibrücken, den 5, Oktober 1897. Der Vorftaud. Philipp Jacoby.

auf

[43499] Tivoli-Brauerei, Zweibrücken

Die Tivoli-Aktien werden von heute ab im Bureau der Parkbrauerei Zweibrücken um-

14, ds. an à \& 48,— per Kupon an der Kafse der Commerz- und Disconto-Bauk in Ham- burg in Empfang genommen werden. Hamburg, 13. Oktober 1897. Der Verlualcungaih, Emile Nölting, Borsißzender.

[43743]

Chemische Fabriken Harburg-Staßfurt vormals Thörl & Heidtmann, Actien-Gesellschaft,

In der heutigen fünfundzwanzigsten ordentlichen Generalversammlung wurden erwählt:

1) zum Mitgliede des Verwaltungsrathes:

Herr B. Arnold. 2) zum Mitgliede des Auffichtsrathes: Herr Johann Witt. Hamburg, 13. Oktober 1897. Der Verwaltungsrath.

Emile Nsölting, Borsizender.

[43756]

Verein der Kaufberechtigten

des Waarenhauses für deutsche Beamte.

Bekanntmachung.

Auf Grund des § 17 der Saßungen wird die der Kaufberechtigte Sonnabend, den 23. Oktober,

des Hotels

Versammlun Fahr 1897 au i Abends 74 Uhr, einberufen.

Dieselbe findet ftatt im Saale

„Brandenburger Haus", W. Mohrenstr. 47.

Tagesordnung :

1) Bericht des Direktoriums über die Geschäfts- thätigkeit im Geschäftsjahr 1896/97.

2) Besprechung über die Wirksamkeit des Waaren-

hauses. Berlin, den 14. Oktober 1897.

Der Vorfitzende des Beamten-Aus\{chu}ses:

Mießner, Geheimer Regierungs

„Rath.

n für das

{43800}

Bayerisches Brauhaus Pforzheim (A. G.). Die nach § 22 der Gesellschaftsftatuten abzuhaltende ordentliche Generalversammlung findet am Samstag, den 13. November d. J., Vor- mittags 11 Uhr, im Saale des „oberen Engel“ in Pforzheim ftatt. Tagesorduung :

1) “iam über die Jahresrehnung und Bilanz na nhôrung des Geschäftsberihtes der Direktion und des Prüfungsberichtes des Aufsichtsrathes.

2) Ertbeilung der Decharge an Direktion und Aufsichtsrath.

3) Beschlußfaffung über die Gewinnverwendung. Zur Theilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, deren Aktien späteftens am 10. November bei der Gesellschaftsfaffe oder beim Pforzheimer Bankverein in Pforzheim oder beim Bankhause Kahn & Cie. in Frank- furt a. Main hinterlegt sind.

Pforzheim, den 13. Oktober 1897. Der Vorfitzende des Auffichtsrathes: CI. Veltman.

[43751]

Vilanz der Rheinischen Anthracit-Kohlenwerke

pr. 30, Juni 1897. Activa.

Bestand am 1. Juli 1896

M

9% Saß

Bestand am 30. Juni 1897

1A

Ab-

schreibungen Zugang 1M

Abgang

j 1) Grubenberechtésame-Konto 1281 538/44 2) Grundftücks-Konto 28 385/43 3) Gebäude-Konto 83 603/80

4) Schahhtanlage- u. Grubenbau- | Konto S 418 633/46

5) Maschinen-, Kessel- u. Wasser- | haltungs-Konto 120 227197 5 Wasserleitungs-Konto . . .. 1|— 7) Aufbereitung8anlage-Konto . 79 531/39

8) Mobilien- und Utensilien-

9 392/27] ch

26 467 5 484

1362 013/46 28 385/43 82 247/92

423 909 112 de 71 578) 7 556

24 784 5 633

M M M |S

12 815/38 8 239/33 101 52978 1672/08] E 316/20 2093167 d 26 20805

9 618/24] |—| 214401 7953/14] L F 1 878/45 42/96

9 646/74 964/20 2 149/13

2 053 265: 11) Kassa-Konto s

12) Debitoren-Konto : a. Effekten-Konto :

Depot bei der NReichs-

uptbank in 49/6 Oftpr.

Südbahn- Obligationen .

in 34 9% Preußischen Cen-

tral - Bodencredit - Pfand-

briefen von 18934 . ,„,,

Kaution für Pacht bei der

Rentei Schellenberg in

49/9 Preußischen Konfols

in Einlage bei der Spar-

kasse Kupferdreh . . ..

Stückzinsen pr. 30. Juni cr. Sparkassenzinsen pr. 30. Juni cr. Aktien des Rhein.-Westf. Koblensyndikats, Efsen . b. Guthaben bei Bankhäusern c. Guthaben bei der Reichs- bankstelle Effen d. Unsere Betheiligung an Ge- werkschasten s. Diverse

2

TPassiva.

2118 864

131 354/28 I. 14494

57 515/70 | | | |

113 772/90

19960 71/95

2 700|— 706 592 |—

| 2 778/48

507 004/80 6757/19

1 339 869/82 3 473 228/80

1) Aktien-Kapital-Konto 2) Grundshuld-Konto 3) Rückständige Zinsen auf 4 1 200 000 1. Juli 1897. i 4) Rückständige Grundschuldzinsen pro 31. Dezemb 5) Dividenden-Konto:

7) Reservefonds-Konto

8) Kreditoren : | : Lobn-Konto für rückständige Löhne pro Juni Knaypschaftskasse:

Berufsgenossen\schaft : Rüd ÊFnvaliditäts- und Altersversiherung : Rückstellung pro I1. Quartal 1897 Steuern-Konto : Rückstellung für Steuern pro I. Quartal Diverse

9) Tartièmen-Konto 10) Dividenden-Konto 11) Gewinn-Saldo-Vortrag auf neue Rechnung

den Handelsbüchern ) Kohlenwerke bescheinige ih hierdurch. z. Zt. Kupferdreh, den 12. September 1897. H. H. Bodstein aus Berlin. Gewinn- und _ E 9 149/06

2 035/93

Soll.

1) An Knappschaftêgefälle .

2) Knappscha\ts - Berufs- genossenshaft . . . .

3) Fnyaliditäts- und Alters- Beau A S

4) Staats- und Kommunal- steuern

9) Handlungs-Unkosten-Konto

Abschreibungen

7) Tantièmen an rath, Vorstand Beamte

8) 74 9% Dividende .. .

O) 5 Gewinn - Saldo - Vortrag auf neue Rehnung .

1 566/45 614034

21 59213

und

nit abgehobene Dividenden pro 1893/94 und 1895/96 6) Gefündigte, noch nit präfentierte Grundschuldbriefe

Rüftellung für Beiträge pro I1. Quartal 1897 stellung für Beiträge vom 1. Januar 1897 bis

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit der Rheinischen Anthracit-

Perlust-Konto pr. 30.

M6 i 1 800 000 1 200 000

21 0375 150

1 629 3 000 180 000

er 1896

2 591.43 3 000.— 544.80

1 344— 59 943.01

30. Juni 1897

1897/98 97 181/85

11 435/39

135 000|—

23 799,06

3 473 228/80 Kupferdreh, den 12. September 1897.

Rheinishe Anthracit -Kohlenwerke.

Der Vorftand. Heinrih Schäfer. Josef Orth.

Juni 1897.

Ä [5

| 1) Pr. Gewinn - Vortrag aus dem Jahre 1895/96 E Koblengewinnungs-

Konto i. 249 514.06 Diskonto- und

la onto 967.62.

Y

40 484/08 agbanzen U 250 471 11 iaolis 135 000|— 23 799/06 968 234/23

268 234/23

Die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- und Verlust-Rehnung mit den Handelsbüchern

der Rheinischen Anthracit-Kohlenwerke in Kupferdreh bescheinige ih hierdurch.

den 12. September

z. Zt. Kupferdreh, H. H Bodst

esezte Dividende wird vou fheins Nr. 8 bei

ausbezahlt.

Me Le 12. Oktober 1897.

1897. ein aus Berlin.

d tigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1896/97 auf 74 9% feste Die in. den. ns heute ab mit Æ 75.— pro Aktie gegen Einlieferung des D

videndens

unserer Gesellschaftskasse in Kupferdreh und dem Bankhause Arons & Walter, Berlin,

Behrenstraße 58,

heinische Anthracit-Kohlenwerke.

Der Vorstand. Heinrich Schäfer.

Josef Orth.