1897 / 247 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E Ls

IV. Beauftragte.

Name und Stand. Besichtiger

für Wohnort. Bezirk.

Bueren, Kapitän. Koch, Kapitän.

L. Haesloop, Kapitän. Fr. Neukirch, Zivil-Ingenieur.

G. Evers, Schiffbau-Ingenieur.

8 Heerma, Kapitän. U.

L. Brüggemann, Kapitän. Grambow, Ingenieur.

F. J. Dir>k8, Schiffbaumeister. D. Iffffland, Zivil-Ingenieur. L: E. W. Maa>, Kapitän.

Bevollmächtigter des Germanischen Lloyd in Hamburg.

E. Max Dreyer, Ingenieur und Assistent | Eiserne Schiffe und Maschinen.

Stiffe. Schiffe u. Maschinen. Schiffe.

Sifffe. Ï Maschinen. Kiel. Kiel.

Eiserne Schiffe und Maschinen. Hölzerne Schiffe. Schiffe.

Schiffe. Maschinen.

Schiffe.

am Bureau des Germanischen Llcyd

in Hamburg. Andr. Schau, Schiffbaumeister.

S. Swhna>, Zivil-Jngenieur. J. F. Jensen, Kapitän.

S. Conradi, Sciffbaumeister.

Fr. Haase, Marine- Maschinen -Jn- genieur a. D.

Johannsen, Ober: Ingenieur a. D.

Jacob Meyer, Schiffbaumeister. S W. NRoggensa>, Kapitän.

ust. A. Mitlaff, Sciffbaumeister. F. Steinbe>, Ingenieur.

C. F. Jung, Kapitän.

O. Langerhannß, Kapitän. W. Müller, Schiffbau-Ingenieur. H. Oberg, Zivil-Ingenieur.

. Krause, Schiffbaumweister. . F. Voß, Kapitän. . Wischke, Kapitän. . Simony, Zivil-Fngenieur. U. Urban, Ingenieur. A. Nimkus, Kapitän. Prenzloff, Ingenieur. Hamburg, den 15. Oktober 1897.

Schiffe.

Schiffe. Schiffe. ‘Schiffe,

Schiffe.

Schiffe. Schiffe. Schiffe.

Schiffe. Maschinen.

Giserne Schiffe und Maschinen. Schiffe. Maschinen.

Hölzerne Shiffe. Maschinen.

___ Sciffe.

onsul Otto Schli>, Ingenieur und | Eiserne Schiffe und

Maschinen.

Eiserne Schiffe. Maschinen.

Maschinen. Maschinen.

Maschinen.

Emden, Leer.

Papenbutg, Leer. _ Oldenburgishe Häfen des Wesergebiets.

Bremen, Vegesa>k.

Bremen, Oftfrietland und Papenburg. :

Weser- und Emägebiet.

Gmden. Papenburg. Brake.

Bremen. Bremen.

Bremen.

Bremerhaven.| Bremerhaven, Geestemünde.

Bremerhaven. Bremerhaven, Geestemünde und Oldenburgishe Häfen des Wesergebiets.

Glbe.

Flbe.

Elbe.

Elbe.

Hamburg. Hamburg Hamburg. Hamburg.

Hamburg. | Elbe.

Husum, Rendsburg, Tönning, Nübbel. Flensburg, Sonderburg, Apen- rade. Flensburg. Rug, Sonde-:burg, Apen- rade.

Kiel. Kiel.

Husum. Flensburg.

Lübe.

Lübe> Wismar. Nostc>. Rosto.

Lübe>, Travemünde.

Lübe>, Travemünde.

Wismar.

Rosto, Warnemünde.

NRoftc>, Wismar, Warnemünde, Stralsund.

Stralsund, Wolgast, Greifs- wald.

Stettin.

Stettin.

Stettin Swinemünde, Wolgaft, Greiféwald.

Stolpmünde.

Danzig, Neufahrwafser.

Königsberg, Pillau.

Königsberg. | Königsberg, Pillau, Memel. Danzig. Danzig, Neufahrwafsser. Memel. Memel. Memel. Memel.

Stralsund.

Stettin. Stettin. Stettin.

Stolpmünde. _Danzig. Königsberg.

Der Vorstaud der See-Berufsge:osscuschaft. Laeisz, Vorsitzender.

[44822] Bekanntmachung.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß seit der leßten Veröffentlihung vom 27. Juli 1897 ‘in der Orgänisation der Leder-Industrie-Berufsgenossenschaft folgende Veränderungen eingetreten find:

Sektion L. Vertraucuêsmäuner :

Im Vertrauenémannsbezirk XIIla wurde an Stelle des verstorbenen Vertrauensmannes Herrn Paul Zehme in Breslau dessen Sohn Herr Ad. Zehme ebenda für den Rest der Amtsperiode ge- wählt.

Im Vertrauensmannsbezirk XXIIT wurde an Stelle des aus der Berufsgenossenschaft ausgeschiedenen Vertrauenêmannes Herrn Fr. Aug. Nicolai in Hannover R Friedri<h Nicolai ebenda ebinfalls für den Rest der Amiévertode gewählt.

Sektion IL,. __ Vorstandsmitglieder:

Das Mitglied des Sektions-Vorstandes Herr Ed. Dieroff in Plauen i. V. ist aus der Berufsgenofsen- schaft ausgeschieden; an seine Stelle ist der seitherige Ersaßmann Herr Johannes Bierling in Dresden in den Sektions-Vo:rstand eingetreten.

Mainz, den 17. Oktober 1897.

Der Vorftaud

dex Leder-Induftrie-Berufsgenossenschaft. St. C. Michel, Vorsißender.

[44823] Bekanutmachung.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß seit der Veröffentlihung vom 27. Juli 1897 in der Orga- nisation der Papiermacher-Berufsgenossenschaft fol- geude Veränderungen eingetreteu fiud:

Sektion V. Vertrauenêömänner:

um Vertrauensmann für den Bezirk 1 a., um- fassend den Regierungsbezirk Trier, die Kreise Eus- kirhen und Malmedy, fowie vom Kreise Düren die Orte Düren, Merken, Gürzenich und einen Theil von Lenders- dorf, speziell aus dem Kreise Düren die Werke der R Fel. Heinr. Schöller, Heinr. Aug. S{öller, öhne, Gebr. Hoffsümmer, Gebr. Schmiß und Nikol. Kniprath, wurde Herr Wilhelm Bender in Düren, Direktor der Zellftof-Fabrik Düren und zu dessen Ersatzmann Herr Albert Stettner in Firma

Gebr. Stettner in Düren gewählt.

Zum Vertrauensmann für den V. Bezirk, um- fassend aus dem Regierungsbezirk Koblenz die Kreise Kreuzna<, Mayen, Ahrweiler, und aus dem Regie- gt é my Köln den Kreis Bonn, wurde Herr J.

. Kayser in Plaidt und zu defsen Ersaßmann Herr

irektor Arwed Fischer in Brobl a. Nh. gewählt.

Sektion VII. Vorftaudsmitglieder :

An Stelle des Herrn Kommerzien-Rath Carl Drewsen in Lachendorf is Herr Fritz Heuseling in Delligsen in den Vorstand eingetreten; als Ersaß- maun des leßteren wurde Herr Direktor C. Kleine in Münden gewählt.

Vertrauensmäuner : us stellvertretenden Vertrauensmann im V. Be- j , umfassend die Regierungsbezirke Osnabrück und uri, das Großherzogthum Oldenburg ohne Gutin und die freie Hansfastadt Bremen, wurde Herr Direktor B. Wiene>e in Burg-Gretes< gewählt. Sektion Vi,

n Vorstandsmitglieder: Das Vorstandsmitglied Herr Kommissions-Rath Theod. Mähnert in hn ift gestorben; an seine Stelle ift Herr Otto Lange in Bernburg “in den

Vorstand eingetreten.

Vertrauensmäuner :

Der Vertrauensmann für den IV. Bezirk, um- fassend vom Herzogthum Anhalt den Kreis Dessau, desgl. die Kreise Bernburg, Cöthen, Zerbst und Ballenstedt, Herr Kommissions-Rath Theod. Mähnert in NRaguhn ift gestorben; Ersaßwahl für denselben ist no< vorzunehmen.

Der Vertrauenémaun im V1. Bezirk, umfassend Sachsen-Coburg-Gotha, Sachsen-Altenburg, Shwarz- burg-Rudolstadt, Sahfen-Weimar-Eisenach und beide Neuß, Herr Direktor Emil Warg in Wasungen, ist aus der Berufsgenossenshafti ausgeschieden; Ersaß- wahl für denselben ist no< vorzunehmen.

Sektion TX. __ Vorstandsmitglieder :

Zum Sram des Vorstandsmitgliedes Herrn Kommerzien-Rath Gustav Noftosky in Niederschlema wurde an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Direktors Max. Scharff in Freiberg, Herr v. Andrian-Werburg, Fabrikbesizer in Plattenthal, gewählt.

Vertrauensmäuner :

Im 1. Bezirk, umfassend die Amtshauptmann- {aften Bautzen, Kamenz, Löbau und Zittau, wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vertrauensmannes Dei Fabrikbesißer Aug. Teubner in Kirschau, Herr

abrifbesizer Friedrih Hermann Richter in ODber- neufir< gewählt.

Scktion X. Vertrauensmänner :

Im Bezirk VI, numjassend Berlin, wurde an Stelle des verstorbenen Vertrauensmanns Hzrrn ps Gröschner in Berlin, Herr Max. Lewinski in

erlin, Pankstraße 46 gewählt.

Mainz, den 17. Oktober 1897.

Der Vorftand

der Paopiermacher-Berufsgenossenschast. Albert Niethammer, Vorsigender.

[44821] Bekanntmachung. j

Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß seit der Veröffentlihung vom 27. Juli 1897 in der Organi- sation der Süddeutschen Gisen- und Stahl-Berufs- genossenshaft folgende Veränderung eingetreten ift :

; Sefktiou LIL. Vertrauecnsmäuuer :

An Stelle des ausgeschiedenen ftellvertretenden Vertrauens8mannes für den ndelskammerbezirk L ene Herrn I. Schaffert in Hall, wurde Herr

. Wälde in Steinbach bei Hall gewählt.

Müucheu, den 17. Oktober 1897.

Der Vorstand

der Süddeuischen Eisen- und Stahl- Berufsgenossenschaft. Hugo vou Maffei, Vorsitzender.

4) Verkänfe, Verpachtungen, Verdingungen 2. [44740]

Am Dienstag, den 2. November d. J., Vormittags Ul Uhr, sfsolea Genthinerstraße Nr. 2 (2 Treppen) alte Akten und Dienstoorschriften zum Einftampfen gegen baare Bezahlung an den Meistbietenden verkauft werden.

Die Bedingungen liegen in unserer Registratur aus.

Berlin, den 14. Oktober 1897. Königliche Juteudantur 3, Armee-Korps.

5) Verloosung 2. von Werth- apieren.

(18540) BelauntmePeng, E

Non den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 2. November 1881 ausgegebenen vier- prozentigen Auleihescheineu des Kreises Stein- . burg sind am 2. d. M. ausgelooft worden :

Litt. A. zu 1600 „(4 Nr. 17 und 26.

Litt. B. zu 500 Nr. 262 343 351 357 361 und 362.

Läitt. C. zu 200 „6 Nr. 390 392 411 418 449 452 478 479 533 595 596 und 598.

Diese Anleibescheine werden biermit zum 2. Ja- uuar 1898 gekündigt. Die Rückzahlung erfolgt von diesem Tage ab gegen Rü>gabe der Anleihe- scheine nebst Zinsscheinen und Anweisung bei der Kreis-Kommunal-Kasse hierselbft. Der Betrag etwa fehlender Zinsscheine wird von dem Kapitals- betrag in Abzug gebracht werden.

Itzehoe, den 4. Juni 1897.

Der Kreis - Ausschuß des Kreises Steinburg. Junge.

31/29, Norwegische Staais- Anleihe (44780) von 1886.

Es wird hierdur< bekannt gema<t, daß auf Grund eines Beschlufses des Storthing, beftätigt dur< Königliche Genehmigung vom 27. Juli 1897, und in Uebereinstimmung mit den Anleißebedingungen die sämmtlichen uv< in Umlauf befindlichen Obligatiouen der 33 %/% Norwegischen Staats- Anleihe von 1886 auf deu 1. Mai 1898 zur Rückzahlung gekündigt werden. ;

Die 32 %/ige Verzinsung erlisht mit dem 1. Mai 1898, und werden die am 1. Mai 1898 fälligen Obligationen und Kupons außer in Christiauia, Londou und Paris auêgezahlt werden:

in Hamburg bei der Norddeuts<hen Bank in Hamburg,

in Berlin bei den Herren Nobert War- schaucr & Co.

Es wird ferner bekannt gemacht, daß alle Inbaber, welche vorziehen, ihre Obligationen mit einem Ziuslauf von 2%/% Pp. 3. zu behalten, die Obligationen für dieje Zintherabs-ßung abgestempelt erhalten können, und zwar unter näher bekannt zu machenden Bedingungen. Die Königlich Norwegische Regierung verpflichtet ih, bis zum 1. Mai 1998 weder den Qetus für folhe auf 3 9% Zinsen ab- gesiempelte Obligationen herabzuseßen, noch die jähr- lihe Amortisationsquote zu vergrößern oder die Gesammtheit der no< ausstehenden Obligationen vor dem 1. Mai 1908 zur Nü>zahlung zu kündigen.

Christiauia, den 28. September 1897.

Königlich Norwegisches Finanz- und Bolldepartement.

Die Herren E. J. Sambro &Ææ Son inLondou erlassen die folgende Konvertierungsofferte :

wegian Government, Mess!s C. J. Hambro & Son beg to inform those holders of bonds who wish to accept the reduction of interest to 3 per cent, that they may deposit their Bonds with all coupons accruing due after the 18 day of May, 1898, at 70 O1d Broad Street, between the hours of 11 and 2 o’clock any day before Tuesday, the 16th November, 1897, to be stamped with notice of the reduction of interest.

All coupons accruing due, on Bonds s0 deposited, up to the first of May, 1898, wil be paid on their due dates at the office of

Referring to the above Notice of the Nor- }

Messn C. J. Hambro & Son at the rate of 34 per cent.

A cash bonus of # per cent will be paid when the Bonds and new coupon sheets are delicered.

Receipts will be given for all Bonds depo- sited, againss which the Bonds with new coupon sheets will be returned as s00n asg possibls.

All Bonds deposited in London must bear the English stamp.

Bonds may also be deposited in:

Paris with Mess' E. HesKie & Co.,

Berlin with Messs® Robert War- Schauer & C0oO.,

Hamburg with The Nerädeutsche Bank in Hamburs and Mess* L, Behrens & Söhne, i

Christiania with Mr. Sev. Chr. An- dersen,

Copenkagen with The Landmands- bank and thes PrivatbazuK,

Stockholm with The Stockholms EnsKilda Bank.

Forms for listing the Bonds can be obtained

on application.

70. Old Broad Street. 2nd October, 1897.

6) Kommandit- Gesellschasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[43737]

Spar- & Credit-Bank Mittweida.

Außerordentliche Generalversammlung im Saal des „Deutschen Hauses“ zu Mittweida am 10. November 1897, Nam. 4 Uhr. (Das Lokal wird Punkt £5 Uhr geschlofseua.)

Tagesorduung : 1) Erhöhung des Grundkapitals. 9) Beshlußrassung über Abänderung des Gesfell- \chaftsvertrages seinem gesammten Inhalte nach.

Die Aktionäre haben beim Eintritt in das Lokal ibre Namexs- bez. Inkaber - Aktien dem anwesenden Notar vorzulegen.

Der Uufsichtsrath. Der Vorftand.

Wilbelm Scheider, Mar Jacob,

Borsitzender. Direktor.

[44855] G j 4 Heidelberger Actienbrauerei

vorm. Kleinlein.

Die 14. ordentliche Geueralversammlung findet Samstag, den 13. November 1897, Nachmittags 4 Uhr, im Brauereigebäude, Berg- heimerstraße Nr. 91, dahier ftatt.

Tagesordnung :

1) Direktions- und Aufsihtsraths-Bericht.

2) Vorlage der Bilanz und BetriebtabreGnung

und Vorschlag zur Gewinnvertheilung.

3) Entlastung für Auffichtsrath und Direktion.

4) Abänderung des $ 18 der Statuten.

5) Ergänzung des Aufsichtsraths.

Die Inhaber der Aktien 1 und 2. Emission, welhe an der Generalversammlung téeilzunehmen wünschen, haben gemäß $ 19 unferer Statuten spätestens drei Tage vorher ihre Aktien bei unserer Geselishaftöfasse hier zu hinterlegen, wogegen denselben eine Stimmkarte ausgehändigt wird.

Heidelberg, am 18. Oktober 1897.

Der Auffichtsrath. Wilh. Geiger, Vorsißender.

[44836] Activa.

Bilanz am 30. Juni 1897.

P assiVa.

Grundstü>-Konto

Hypotbeken-Konto (M 8300 000 auf eigenem Grundstück)

Gebäude-Konto

Maschinen- und Utensilien-Konto

Babngeleis-Konto . .

Elektrishe Beleuhtungs:Anlage-Konto . . ..

Mühblengrundstü>-Konto

Gespann-Konto ..

Wegebau-Konto .

Rietelwiesen-Anlage-Konto . . ..

Kassa-Konto. Kassenbestand

Versicherungs-Konto. Vorausbezahlte Prämien

ar Vorausbezahlte A>erpachten . . . etriebsfosten-Konto. Vorhandene Materialien

Beleuchtungs-Konto. Bestände laut Inventur .

Feuerungs onto. do. é

Nüben’amen-Konto. do. ; u>der-Konto. do. s elafse-Konto. do. é

RNRücksiände-Konto. do. s

Konto- Korrent-Konto : Kautionen bei Behörden . . . #121 287.60 Sonstige Forderungen . . . . « 196 701.13}

Gewinn- und Verlust-Konto . . #6 189 351.36 Vortrag aus 1895/96 M 2210.11 DemReservefondsT entnommen . . DemRMeservefonds Il entnommen .

e 1219741

« 37 842.89, 52 210.11

Debet.

M s 101 000 306 000|— nem Besiß) 452 500|— 695 000 |—

69 000

18 500|—

10 000/—

42 876/13

1 274 47066 17 484/21

317 988 73

137 141/25

| 3 456 888 '41 Gewinn- und Verlust-Konto.

A S Aktien-Kapital-Konto . . . | 1500 000|— Hypotheken-Konto (in eiges

300 000 16 500 1 000/—

Kautton8-Konto Delkredere-Konto Konto-Korrent-Konto :

M

Aval- Kredite . 122 000.— Schulden bei

Banquiers 1 428 447.50 Schuldige Verbrauchs- abgabe und Frachten . Sonstige Schulden .

2 par 1 300 738/55

1 560/50 1 289/70

28 283.30

1 165/50 60 657.61 | 1 639 388 941/63

680/55

3 500¡—

3 456 888/41 Credit.

M S 21 937/61 46 636/35 2125 835/40 1 000|—

49 187/53

An Provisions-Konto , insen-Konto etriebéfoftea-Ronto

Delkredere-Konto . . Abschreibungen . ..

2 244 59618 Breôlau, den 18. September 1897.

verglichen und in Uebereinstimmung gefunden. Breslau, den 27. September 1897.

B. Sh imbke.

M8 2 21011 1953 970 26 41 563/39 59 711/88 12 157/11 37 842/89 137 141/25

[ 2 244 596/89

Per Bilanz-Konto . u>er-Konto . . .. Melafse-Konto . .. Nückstände-Konto . Reservefonds-Konto I R E IT Bilanz-Konto

* «= [«LUAUUUKC

Trachenberger Zuckersiederei.

Der Vorstaud. Dr. Ph. Jmmerwahr. Vorstehende Netto-Bilanz sowie das Gewinn- und Verlust - Konto haben wir mit den Büchern

Die Nevifions-Kommissiou. S. Juliusburger.

] “Consolidirtes Brannkohlen-Bergwerk Caroline bei Gffieben

Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am 19. November d. J., Vor- mittags A1} Uhr, im Hôtel Magdeburger Hof zu Magdeburg stattfindenden aufßerordeutlichen Generalversammlung eingeladen. TageSsorduung : Aenderung der Statuten, insbesondere der" & 14 (Bekanntmachungen), 18 (Arftellung von Beamten), 23 (Dauer des Mandats des Aufsichtsraths), 26 (Befugnisse des Auffichts- rath8), 30 (Remuneration desselben), 31, 32 und 33 (Generalversammlung und Stimm- rect), 40 (Dispositionsreserve), 42 (Gewinn- Vertheilung). - Eintrittskarten sind na< Maßgabe des $ 32 unserer Statuten bei der Bauk Commandite Simon, Kat & Co. in Berlin, Herrn L. S. Nothschild in Berlin, Due Zuckschwerdt & Benchel in Magde- urg in Empfang zu nehmen. Magdeburg, den 14. Oktober 1897. Der Auffichtsrath. Konsul W. C. Robinson.

[4858] Actien-Gesellschast Maschinenfabrik „Deutschland“

zu Dortaund.

Fn Gemäßheit der $S 19, 20 und 21 des Statuts werden die Herren Uktionäre hiermit zur vier- undzwanzigsten ordentlichen Generalversamm- lung, welche Freitag, den 12. November cr., Nachmittags 4 Ugzr, im Hotel zum Römischen Kaiser (Wenker Paxmann) zu Dortmund stattfinden wird, eingeladen. :

| Tagesordunuug : . Bericht über das Geschäftsjahr 1896/97. . Vorlage der Bilanz vom 30. Juni 1897. . Bericht der Revisoren. . Ertbeilung der Decharge. . Beschlußfassung über Vertheilung des Ge- winnes. : . Wabl von Aufsichtsrathsmitgliedern. g. Wahl von Reviforen. i

Laut $ 20 des Statuts ist der Besiß von Aktien spätestens 8 Tage vor der Generalver- sammlung beim A. Schaaffhauseu’schen Bank- verein in Köln oder in Berlin oder auf dem Bureau der Gesellschaft in Dortmund nah- zuweisen.

An den benannten Stellen ist der Direktionsbericht 14 Tage vor der Generalversammlung zur Einsicht der Herren Aktionäre aufgelegt.

Vollmachten find spätestens am Tage vor der Generalversammlung auf dem Bureau der Gesfell- saft einzureichen, woselbst auch die Eintrittskarten jur Generalversammlung Raa werden.

Dortmund, den 13. Oktober 1897.

Der Auffichtsrath.

[14623]

Nähmashinen-Fabrik Karlsruhe

vormals Haid &@& Neu. Bilanz vom 30. Juni 1897.

Activa. Grundstü>ke und Baulichkeiten . .. Angefangene Bauten Mobilien und Fabrik-Inventarien . Materialien, fertige und halbfertige Fabrikate Betriebsmaterialien Waaren in auswärtigen Lagern und in Konsignation zum Kostenpreis . Außenstände inkl. # 149 228,79 Banquierguthaben Wechselbestand abzüglih Zinsen und E u ao a6 Kassenbestand A Vorausbezahlte Versicherung . .

EA S 706 161

7 821|

265 049

467 125 31 049

8 929 477 596/21 154 249

7 996 7237

2 133 172

700 000

921 500 500 000

5 000 275 000

Aktienkapita! Auf neue Aktien einbezahlt (dividen- denberehtigt vom 1. Juli 1897). . Obligationen « Obligationszinsen Reservefond Dividendenaufbefserungsfond 80 000 Spezialreserv-fond L 73 450 eamten- u. Arbeiter-Untersltüßungs8- T QLLES A e CSA 8171 Mol e C 50 000 Kreditoren . . ¿ E 23 562 Lohnreserve E 23 005 Gewinn- und Verlust-Konto . . . „} 150 303 2133 172 Gewinn- und Verlust-Konto.

Debet. M ly Fabrikations- und Gießeret-Unkosten eins{ließli<h Reparaturen und Er- neuerungsarbeiten, allgemeine Un- kosten, Reisespesen, Provisions- und ligationszinsen E schreibungen . . is Delkredere-Konto . f eingewinn . .. s

taa

295 856/98 . . . 31 749 01 e... 8 000 E E 150 303/67 485 909/66

Credit, e E

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 15, Oktober 1897 is eine Dividende von 1209/0 = % 120,.— per Aktie feftgeseßt und der Kupon Nr. 15 bon heute ab

bet der Gesellschaftskasse,

bei dem Bankhause Karl August Schneider in

Karlsruhe, bei foataey ause Straus «& Cie. in Karls- ruhe ¿ablbar. Karlsruhe, 15. Oktober 1897. Die Direktion. W. Wagener. W. Barth.

485 909/66

(44856) Ersie Erlanger Actienbrauerei,

vorm. Carl Niklas in Erlangen.

Die Aktionäre der Ersten Erlanger Actienbrauerei, vorm. Carl Niklas in Erlangen, werden hiermit auf Sonuabeud, den 183. November 1897, Mittags 12 Uhr, zur dritten ordeutlichen Geueralversammlung na Frankfurt a. Main,

oftraße 29, Bureau des Rechtsamoaltes und

totars Juftiz-Raths Dr. Adolf Fester, eingeladen und ersucht, sofern sie an dieser Generalversammlun theilnehmen wollen, gemäß $ 19 der Statuten si späteftens zwei Werktage vor der Seneral- versammlung unter Vorlage ihrer Aktien bei dem unterzeichueten Vorftaude in Erlaugen oder dem Vorfißenden des Auffichtsrathes, Herrn Wilhelm Dies in Fraukfurt a. M., Rotted>- ftraße 10, auszuweisen. Tagesordnung : 1) Iahresberiht des Vorstandes pro 1896/97. 2) Vorlage der Bilanz. 3) Grtbeilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrath. 4) Vertheilung des Reingewinns. 5) Wahl des Auffichtsrathes. Erlaugenu, den 20. Oktober 1897. Der Vorftand der Ersten Erlanger Actienbrauerei vormals: Carl Niklas. Carl Niklas.

[43058] Actien-Gesellschaft „Neptun“

Schiffswerft und Maschinenfabrik Noftock i. M. Außerordentliche Generalversammlung den 8, November 1897, Nachmittags 24 Uhr, im Patriotishen Gebäude zu Hamburg. Tagesorduung : Antrag des Aufsichtsrathes und des Vorstandes : 1) Die zur Zeit vorhandenen Stamm - Aktien werden insoweit die jeßigen Aktionäre von dem ihnen unter Nr. 3 eingeräumten Rechte Gebrau< machen, in Vorzugs - Aktien ver- wandelt. Da3 Grundkapital wird um #4 422 000,—, eingetbeilt in 422 auf Inhaber lautende Vor- zugs-Aktien à # 1000, erhöht. Ieder Inhaber von 3 Stamm-Aktien hat das Recht, innerhalb einer vom Aufsichtsrath zu bestimmenden Frist gegen Hingabe von drei

Stamm-Aktien und von e 1000 baar und der sih auf 6 40 belaufenden Stempelkosten vier Vorzugs-Aktien à „6 1000 zu erwerben. Insoweit die na< Nr. 2 neu zu emittierenden 422 Vorzugs-Aktien niht auf Grund der Be- stimmung unter Nr. 3 bezogen werden, haben Vorftand und Aufsichtsrath dieselben ander- weitig, jedo< niht unter 101 9/, zu begeben. Falls die Begebung nicht bis zum 31. März 1898 vollständig gelingt, soll an die Stelle des unter Nr. 2 genannten Betrages der Nominalbetrag der bis zu dem gedachten Tage dur< die Aktionäre bezogenen oder ander- weitig begebenen Aktien treten.

Der zur Vertheilung unter die Aktionäre dienende Reingewinn der Gesells<haft wird, unter entspreender Aenderung des Statuts, in der Weise vertheilt, daß die Inhaber der f rve preis vorweg eine Dividende bis zu 49/6, todann die Inhaber der Stamm-Aktien eine Dividende bis zu 49/0 erhalten und der Rest gleihmäßig unter die Aktionäre beider Gattungen vertheilt wird.

Im Falle der Liquidation der Gesellschaft werden unter entsprehender Aenderung des Statuts aus dem Gefellschaftsvermögen zuerst die Inhaber der Vorzugs-Aktien, sodann die Inhaber der übrigen Aktien befriedigt. Sobald die unter 1—4 gefaßten Beschlüsse ausgeführt find und demna< die Höhe des Grundkapitals der Gesells<aft, sowie die Ver- theilung desselben auf die beiden Gattungen von Aktien feststeht, spätestens aber in der im Fahre 1898 stattfindenden ordentlichen General- versammlung, follen die dur die Neugeftaltung des Grundkapitals gebotenen Statuten- änderungen bes<lofsen werden.

Eiutritts- und Stimmkarten für die General- versammlung können gegen Borzeigung der Aktien bis zum 2. November an der Gesellschafts- Fafse in NoftoŒ, bei Herren Magnus «& Fried- manu in Hamburg und Herrn V. Maguus- Hannover in Empfang genommen werden.

Die Herren Aktionäre werden ersu<t, die jeßt fertig- gestellten Anlagen des Neptun am Tage vor der Generalversammlung zwischen 24 und 4 Uhr zu be-

sichtigen. 7 5 Abfahrt ab Lübe>er Bahnhof, Hamburg, Morgens

8,45, Emil Magnus, Vorsitzender des Aufsichtsraths.

Bilanz am 30. Juni 1897.

[44837] : : Activa. Grundstü>e Fabrikgebäude Zugang

1 9% Abschreibung . . Wohngebäude Zugang

1 9/% Abschreibung . Maschinen

5 9/9 Abschreibung

Fabrik-Utensilien Zugang

25 9/0 Abschreibung

Fuhrwerk Abgang

25 9% Abschreibung Komtor-Mobilien und Utensilien .

25 9/0 Abschreibung

Borräthe an Nohjute, Waaren, Materialien 2c Auss\tehende Forderungen Guthaben auf Reichsbank-Giro-Konto

Effekten-Bestand Kassa-Bestand Wechsel-Bestand Vorausbezahlte Prämien: 2. Feuerversicherung . « þ. Ünfallversiherung .

P assiVa. Aktien-Kapital ä Spo > Buchschulden .

Sea

Arbeiter-Unterstüßungsfonds .

Dividende, unerhoben

Delkredere . .

B aao ao S a a0 s Bortrag aus 1895/96 .. .

Vertheilung:

5 9/9 an den Reservefonds . ... an den e E ange jonts S Tantiòme an deú Aufsichtsrath

Tantième an den Vorstand und die Beamten

Extra-Gratifikationen .. . ««

7 9/0 Dividende . .

Bod. aa 66

Der Au tsrath. Otto E

1896/97 auf 7 °/9 festge]eßt.

Gesens g oder der Deutscheu Geuofseuscha LaS go Stralau, 19, Oktober 1897.

der Berliner

A a [d | | 14710438

696 115/05 116 482/70 812 597 79 8 126/— TOI 494/50 3 28446 104 778/96 1047/80 895 542/20 __ 68033 76 963 575/96 48 178/80

T7 376/85 5 205/15

22 982 |— 5 645/50 1148 40 ei 00 7140/90

1 035/20 —— 6538/69 962 70 7601/30 1875/35) _5 626|—| 1 996 372 916 177/80/

804 471

915 397

345 128/15 . |__3 602/63

348 73078 6 000 |— 2 670/62

. 6482/83} 8363 884

5 291/70 6 348/40] 1 316 410/43

3 312783 08

2 500 000! 480 000 68 796/07 25 792/80)

1 829/49 75b|—

10 000/— 224 029/40| 1 580/32 11 201/45 1170/51

9 073/20| 22 402/95 2 100/— 175 000|— 4661/61 225 609/72

107 173

225 609

3312 783

Berliner Jute-Spinuerei & Weberei.

Der Vorftaud. Tiemann,

In der deuten ordentlihen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geshäftsjahr

Dividendenscheine : Me M O eat von g T4 19

4 " - x r mit Æ 70 resp. 4 35 pro Stü>k bei unserer Tele oder in Berliu bei der Direction der Disconto-

Bank von Soergel, Parrifius & Co. sofort

Der Auffichtörath , Jute-Spinunerei 8 Weberei. Otto Schaefer, Vorfißender. °

[44828] Privatbank zu Gotha.

Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Direktor Gustav Schlömilh<

na< vor längerer Zeit getroffener freundschaftlicher Uebereinkunft am beutigen Tage aus dem Dienst unserer Bank auss<heidet und damit seine Ver- tretung unserer Zweigniederlassung Weimar er- [loschen ist.

Mit Zustimmung

haben wir Herrn Otto Zeyf

für unsere Filiale Weimar dergeftalt Prokura ertheilt, daß derselbe ermächtigt ift, die Firma

Privatbank zu Gotha Filiale Weimar in Gemeinschaft mit einem anderen Berechtigten und mit dem Zusatz p. p. zu zeihnen.

Gotha, 18. Oktober 1897. Direktion der Privatbauk zu Gotha. G. Schapiy. Aue.

unseres Verroaltungsrathes

[44854] Actien-Bau-Verein „Unter den Linden“.

Gemäß den Beschlüssen der außerordentlichen Generalversammlung vom 16. Oktober 1896 werden die Juhaber der Vorzugsaktien Lütt. A. guf- gefordert, ihre Aktieu zum Zwecke der Konvertierung in Aktien Litt. W. einzu- reichen.

Von je 5 eingereichten; Vorzugsaktien Litkt. A. werden 4 Stü> zurü>bebalten und vernichtet, eine aber mit dem Stempelaufdru>

Aktie Litt B. Nr. versehen, zurü>gegeben.

Diejenigen Vorzug8aktien Litt. A.,, wel<he zum Zwecke der Vernichtung bezw. Konvertierung nah erfolgter Aufforderung niht eingereiht werden, ver- lieren mit Ablauf des Sperrjahres (27. Oktober 1897) ihr Stimmrecht und ihren Anfpruh auf Aus- zahlung der Dividende bis zur na<hträglihen, no<h jederzzit gestatteten Ginreihung zur Abstempelung.

Actien-Bau-Verein „Unter den Linden“‘.

Georg Cohnißk.

[44825]

Märkische Vereinsdru>erei Bo<hum.

Vilanz per 30.. Juni 1897,

Activa. Immobilien-Konto Debitoren-Konto Kassa-Konto Waaren-Konto . . . « Mobilien-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto . j :

P assivVa. Aktien: Kapital-Konto . ypotheken-Konto reditoren-Konto Reservefonds-Konto

67 818/07 11 909/68 3 223/17 9 852/60 39 346/15

132 149/67

61 650|— 60 000|— 7 497/34 3 002/33

132 149167

[44831] Mälzerei - Actien-Gesellschaft

vormals Albert Wrede, Cöthen. Vilanz am 31, Auguft 1897.

Activa. M 4 Gun fe A ed 248 470|— #461113 263.—

Gebäude ab Abschreibung 1% 11 132.63 | 1102 130/37 Maschinen u. Apparate 4 164 697.25 ab Abschreibung 74% 12 352.27 | 152 344/98 Scienengleis .... # 10 797.99 | ab Abschreibung . . 10 756.95 1 Utensilien | ab Abschreibung .. Li

ea 1— Kassa é 9 063/32 Banquierguthaben 657 158/90

C e ee ov ef6 106/843,70 Ub Diotont eie s

106 354/70 Debitoren . 368 423/60 Borräthe .

1643/99 Neubau 925 825/22 Elektrische Anlage

9 618/85 Vorausbezahlte VersicherungsÞrämien 4 355/65

2 885 392/14

P assíva. Aktien-Kapital: Ursprüngliches Kapital 1 S4

Neu:Emiìission vom 1. 9. 1897 ab dividendenbereh- tigt . . d: S: G "

ypothekenshulden .....- 700 000 eservefonds 36 147 Nicht abgehobene Dividende 1895/96 240 Kreditoren 19 811 Gewinn- und Verlust-Konto . . 129 193

2 885 39214 Gewiun- und Verluft-Kouto

für das Geschäftsjahr vom L. August 1896 bis 31, Auguft 1897.

Debet. Mi: A An Reparaturen . 10 256/82 Hypothekenzinsen . . 32 229/20 Zinsen und Diskont . 10 372/18 e Geschäfts-Unkoften . 31 602/84 « Abschreibungen lt. Bilanz i 35 968/10 ¿Gt 129 193/51

249 622/65

500 000.—

2 000 000

Credit, Per unvertheilter Rest aus 1895/96 , 1 638/63 ¿ n 249/85 e abrikations-Konto L 00K 247 734 LT

249 622/65

Die Dividende von 7°/9 für das Geschäftsjahr 1896/97 gelangt sofort mit # 70.— pro Divt- dendenschein Nr. 9 bei Herrn Leopold Friedmann in Berlin S., Oranienstraße 69, und bei unserer Gesellschaftskasse in Cöthen zur Auszahlung.

öthen, den 16. Oktober 1897. Der Vorftand.