1897 / 252 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I r

- é A E S 2 i Uím zur tverhandlung geladen. | a. bezüglih des Renz (I 7) das dies [l i ¡ { Auf ; 7 E. R „C. Guano-W. 73,00, Privatdiskont 44, Hamb. Pa>et 109,35, | 34% Rufi. A. —,—, _3°/o Russen 96 94,40, 4% span. äußere Anl. Landgerichts Uf : J 3 as diesem angefallene, f dem unterzeihneten Gzriht (Zimmer 1) feine Rechte | [45812] ebot. 46 bis 49; 4) gering geräbrie n A Kübe 42 u ti t Mod. Llo d 101,50, Trust Pons. 1710 4 9% Ÿ. CaattanT 2, Eer 42.00 G L 21 éd eo —y s E n Ausbleiben werden dieselben auf nes E Vatergut bis zur Böse pon Frans E das ema I O E fr wEROE ledige Privatiere Anna Maria i é t : i “105,50, Vereinsb. 00, Hamburger j ; 00, B. ,30, - . 00, d DET | T 4 N __- S | die Kraftlozerklärung dezSfelben erfolgen wird. Satharina e8berger nimmt das Eigenthum an 1) feinste Maftfälber (Vollmil<mäst) und beîte Saugkälber 71 bis 75; | 24 ‘o Lo: O Goid in nab. 1540 P9784 Gb, Silber | Debeers 717,00, Lagl. Estat. 101,00, Ric-Tinto-A. neue 62800 Gr ändigen Kontrolbehörden über die der An- | b. bezüglih des Schöttle (1 9) das für diesen in | Osterode Oftpr, den 18. Oktober 1897 der Lieg e H fettlere Mastkälber und gute Saugkälber 66 bis 70; 3) geringe | bank 133,00, ero n E e uo 1 ie : inson-A. 195 fanal-A. 3182, Privatdiskont —, Wh. e zu Grunde liegenden Thatsachen ausgestellten | Granbeim dur Gemeind f t S aicTihes Aantageriht. Abtbeilung 2 er Liegenshaft Frankfurter Gemarkung Gew. 3 ! L y T : S E "79 50 Br., 79,00 Gd. Wechselnotierungen : Robinson-A. 195,00, Suezkanal- , Priv 3 S f. L i ranbeim dur emeinterath Glo>er daselbst Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Nr. 135 D. Baumfstü>k im untersten A bält iere is 64; 4) ältere gering genährte Kälber (Frefser) | in Barren pr- Kilogr. 22 Br” 3017 Gd, 2049 bez, London | Amst. k. 206,50, Wf. a. dtsch. Pl, 1224. Wdl, 2 Mobriv k. 370,00, ngen verurtheilt werden. pflegshaftlih verwaltete Vermözen im Betrag von S 15 Ruthen 44 S 5.42 qm in Auspru 38 bis 42. Schafe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel London lang 3 Monate 20,21 Br., 20, 20,18 Z, B T S S: 174, do. Madrid k. 370,00 Dar Beschluß der Strafkammer 11 K. Land- 188 70 A Î D 7 5 Ruthen uh = 1a 95,42 qm in Anspruch j y G E E AE : , 20,3314 Gd., 20,345 bez., London Sicht 20,38 Br., | London k. 25,154, Chèqu. a. London 29, 74, do. l k Dar ‘a! P AL 38 M (0 À, s S i [4851] BVekauntmachung. und hat beantragt, ihr dieses 26 E p L befe * Dterfdafe) 38 bis s DN Lie Rica: P M 20364 a Lei 3 Monate 167,40 Br., | dto. Wien k. 208,25, Huanchaca 43,00. z : gerichts Os be er 1897 is sodann zur 2) gemäß $ 326 St.-P.-O. bezüglich sämmtliher | Es wicd folgendes Aufgebot erlafsen : Flurbu< auf Vcaiiaie Geier Wren, im Ge vis E pee 100 Pfu d Lebendgewicht 93 bis 28 4 | 166,90 Gb., 167,30 bez., Oest. u. Ungar. Bfp1. 3 Monate 168,05 Getreidemarkt. (Sihluß.) Weizen rubig, pr. Oktober 29,30, | De>ung ter die Anschuldigten möglicherweife treffzn- Angesculdigter, hinsichili< des Reuz und Schöttle | Auf Aatrag dezs Dienstkne<hts Martin Refch in | Lagerbuh auf „Benjamin Steinbrecher“ eingetragen Süweine: Dan“ jablte für 100 "Pfund [ebend (oder 50 kg) mit Br., 167,66 Gd., 168,00 bez., Paris Sicht 00.06 E S Ede pe: E M, pr. Nauen per Fn 28,89, pr. P 1775, p höchsten Ble elen. der Kosten des Ver- En a Eme h dur e Ra Aultog N Puhaber des am 19. „Seytemtver aber im geritlihen Transscriptonsbu< niemandem : ° i ei T E ine fei 5 i; t SK ura 3 Monate 213,40 Br., 212, jd., | 25,00. oggen rubig, Pr. ober 17,80, pr. Sanuar- (19. rens mit De'Mtai E E zu 1 eine De>ung erret<t wird, das im Veut|@en 897 angebli< verbrannten, auf den Namen des } zu eschrieben ift, zu unbeshrän tage A s uf m H V fochitens Tn Jal T Es "62; Þ Käser 21325 Ie Derr York Sttt 4201 Br., 4,182 E@d., 4,19} bez, do. | Mebl mait, pr. Oktoèer 62,10, pr. November 62,05, pr. November- M 1) gemáß $ 325 der St.-P.-O. folzende einzelne | Reich befindlihz Vermögen derselben bis zum Be- | Antragstellers lautenden Sparkafsenbuhes Ne. 5906 is. Nabdem die Antragstellerin glaubhaft ge» und Ee G e eifcbia San en 79 erd g / ering entwidelte 60 Tage Sicht 4,174 Br., 4,144 Bd., 4,164 bez. Februar 61,35, pr. Januar-April 61,90. Rüböl ruhig, pr. Ok- zum Ber der nachgenannten AngesHhuldigten | trag von 1009 #4 A der Distriktésparkasse Reichznhall mit einem Ein- | mat hat, daß die qu. Liegen] haft fich seit unvor- 6 IE Es 2 G T M : Getreidemarkt. Weizen loko behauptet, bolfteinisher loko | tober 59, pr. November 594, Pr. November-Dezember 594, pr. Ja- gehörige Gegznstände: Hezel, H.-Staattanw. [agekapital von 510 Æ aufgefordert, svätestens in | denkliher Zeit in ihrem bez. ihrer Vorfahren unbe- m T E fern konftituierte ih in Siegen, wie der „Rhein.- 173—184. Roggen behauptet, me>lenburger loko 139— 145, | nuar-April 604. Spiritus fest, pr. Oktober BR Ne: November L dem biermit auf Samstag, den 28. Mai 1898, | strittenem Besiß befunden hat, werden alle diejenigen, Wesif. Ztg.“ von dort gemeldet wird, der Verband der Sieger- | russischer loko fest, 106,00. Mais 93. Hafer fest Gerfte | 404, ver. November-Dezember 404, pr. Januar Apt 2s eis Da Sie des in unten mitgetbei Erei f a O. Ls E diesgerihtlichen | welhe Eigenthums- oder sonstige Rechte an diesem eie N Ter ï ge Zwe>e des gemeinsamen Ginkaufs von bebouptet. Rüböl ruhig, loko 60 Br. Spiritus (unverzolit) rubig, Rob zu>er. (Sóluß.) Rubig. 88 °/o loko 26 à 26 ßer a a es in unten mitge eilten Verzeicniß bezeichneten Forstvergzhens bes<uldigt sind, Sizungsfaale anberaumten Aufgebotstermine seine Grundstü> in Anspru nehmen, aufgefordert, solche CSAYET ADALIE Le E N f fs ta Blechichrot 5 pr. Oktober-November 904 Br., per November-Dezember 20x Br., | Zu>er rußig, Nr. 3, pro 100 kg, pr. Oftober 278, pr. November Vergehen gegen ctikel 14 2 l Aal s. 19 des Gefeges vom 25. Juni 1894, F 41 St.-G.-B., fo wird | Rechte hierauf anzumelden und das Buch vozulegen, spätestens in dem auf Dienstag, deu 1, Februar Halbzeug und des nsa SaT aufe L ¿bs isden Staats- | pr. Dezember-Januar 204, pr. Fanuar-Februar 204. Kaffee rubig. | 272, pr. Oftober-Januar 273, pr. Sanuar-April 285. 5 auf Antraz der Amtsamwaltshaft gzgen Sie eine Gefänznißftrafe von 10 Tagen hiermit festgesegt und Ihaen | widrigenfalls deffen Kraftloserklärung erfolgen wird. | 1898, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- De Einnahmen der o. Ei Zee Betriebslänge von | Umsas 1500 Sa>. Petroleum unverändert. Standard white loko St. Petersburg, 25. Oktober. (W. T. B.) _We@hfel auf diz Zablung von 2 4 20 4 Swadenersaß Solid. und der untenverzeihnetzn Kosten auferlegt. _Diefer Reichenhall, den 19. Oktober 1897. zeihneten Gerichte (Zimmer 21 des Gerichtsgebäudes) eisenbahnen betrugen us E (4 891 524) M und vom | 4,75 Br. London 93,50, do. Amsterdam —, do. Berlin 45,774, Chèqu. a. Berlin Strafbefebl wird vollstrc>étar, wenn Sie nicht bis zu dzm auf den 20. Dezember 1897, Vormittags 9 Uhr, Königliches Amtsgericht. (L. 8.) Heim. # | anberaumten Aufgebotstermine geltend zu magen, Ee bis Ende Zuni 10 147 353 (+ 2 304 271) ; " Raffee. (Rahmittagsberiht.) Good average Santos pr. 1UL Wene a. r r 4 - S5 0/6 Gold en Es N E A ide: G E O EROLAE des Gerichtssreibers oder in dem Termin selbft E widrigenfalls ohne Rü>ksiht auf jolhe Ansprüche das b ata E ; E B ibe isen- | Oktober —, pr. Dezember 33, per März 34, pr. Mai 34}. 9/9 Gold-Anl. von . Ser. 155, 35 °/6 Gold-An Lon perjontuy vor e Ee E R j | E 1 [45777 Aufgebot. unbeschränkte Eigenthum an der vorbezeihneten b hn arms L E Ee d v0 Ziuu>er markt. (Shlußbericht.) Rüben-Rohbzu>er I. Produkt Basis | 148i, 4 %/o kon]. Eisenb.-Obl. von 1880 —, 44 °/o ober Se A V S DAT Rg en E g ora vat ane as des Schadenersaßes und der Kosten vor oder in Der Semeinde-Einnebmer Albert Scheukelberg zu Grundfläche der Antragstellerin behufs Eintragung T E e ‘his Ende Juni 397 513 (+ T 38 9/0 Rendement neue Usance frei an Bord Hamburg per Oktober 1564, St. Petersb. Diskontobank 647, do. intern. Dan L V r dem m See Stat atr E ere Lia udung Le Cn. E Welschbillig hat das Aufgebot des ihm von der Spar- | în die amtlihen Bücher zugesprohen werden wird. ; E “Gixndliiren der Zittau-Oybin-Jonsdorfer E isen- | 8,424, pr. Novemkter 8,49, Þr. Dezember 8,574, pr. Januar 8,70, Ruf}. Bank für auëwärtk. Handel 4034, Warsh. Kommerzbank 470, E “ce s B E Ey i Zaßlungësleistung mitzubringen! fasse der Stadt Trier auf seinen Namen am 2. Juli Fraukfurt a. M., den 20. Oktober 1897. b G b A “im Juni d. J 47 708 (+ 5204) Æ und vom | pr. März 8,873, pr. Mai 9,00. Nukhig. 8 Ges. für eleftr. Beleubtung 638. : 5 0/, R ouneberg, den 20 Vit er 1897. L E V E 5 189 ausgestellten Sparfassenbuches, mit der Nummer Königliches Amtsgericht. V T. A is E de Juni 43 813 (+ 1404) 4 Wien, 25. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Oefterr. | Mailand, 25. Oktober. (W. T. B.) Ztalien. 5 ente O S L S Herzogliches Amtsgericht. Abiheilung V. 92 642, worauf 1200 Æ eingelegt find, beantragt. T 1. Sannar eo 25. Oftober (W.T. B.) Spiritus loko 40,09 bez. 41/5 0/9 Papierrente 102,124, Defterr. Silberrente 102,25, Oefterr. } 97,875, Mittelmeerbahn 514,00, Méridionaux 712,00, Mane auf M D A SSANe ie I Strafkbefebl, (gez) Ludwig. Der Inhaber der Urkunde, überbaupt ein Jeder, der | [45775 Bekauntmachung. M eevlau 95. Oktober. (W. T. B.) S&luß-Kurse. Schles. | Goldrente 123,10, Oesterr. Kronenrente 101,65, Ungar. oldrente | Paris 105,474, Wechsel auf Berlin 130,55, Banca d’Italia » _—_-_10_, Streibgevühr, T L verlorenen Srtutzlleubuh irgend cin Anrecht |_ Zu

I Ma dat q n dear

] B 5 ° i _d’Italia t 2 Sachen, betreffend die Anlegung des Grund- 34 0/9 L.-Pfdbr. Litt. A. 99,95 Breslauer “Diskontobank 118,40, | 121,65, do. Kron.-A. 99,70, Oesterr. 60 er Lco}e 143,50, Länderbank Amsterdam, 29. Oftober. (W. 2 D) SŸluß Kurse. Æ# 60 A Sa. zu haben vermeint, wird aufgefordert, fpätestens in bus für die Gemeinde Dreiborn, werden die nah s "MRodbalerbant 107,80, Sdlesish Bankverein 136,25, | 215,75, Oesterr. Kredit 35060, Unionbank 290,50, Ungar. Kreditb. | 2er Russen (6. Em.) 998, 4% Rufsen v. 1894 628, 3% holl. Auszug aus dem Verzeichuiß der Forstvergehen im Judenbacher Forft Juli 1897 dem auf den L. März 1898, Vormittags | Namen, Stand und Wohnort unbekannten Erben : Breélauer Wechslerbank A Sd en c 156 00, “Kattowitzer 28450 Wiener Bankverein 250,50, Wiener Nord bn 262,00, | Anl. 99¿, 59% Transv.-Obl. 1891er —, 6 9/6 konv. Tranêvaal 217È, 2 - 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im | 1) des Mathias Peter Siebers von Wollseiffen, Breslauer Spritfabrik 143,50, Doe sheidt Akt. 124,50, | Buschtichrader 567,00, Elbethalbahn 259,50. Fer. ete, 3390 | Marknoten 59,22, Ruff. Zollkupons 1914. Hamburger Wesel L S bee Dams E Lee Thal Amt8gerihtsgebäude daselbst, Zimmer Nr. 1, an- | angeblich 1886 dafelbst verstorben, 2) der vor langen 162,10, Oberschles. Eis. at mo e 50 Opp. Zement | Oesterr Staatébahn 331,50, Lemb. Czern. 287,00, Lombarden 82,00, 59,074. Wiener Wechsel 99,25. L : Begenftand, Zeit, Ort und etwa ershwerenden beraumten Aufgebotstermine sid zu melden und sein | Jahren verstorbenen Maria Catharina Döhler, E E A 1600 T E 147,00 Sghlef. Zement Nordwestbahn 248,00, Pardubitzer 210,50, Alp.-Montan 132,09, Getreidemarkt. Weiz?n auf Termine n pr. E Zuname, Vorname, Stand, Ara Oma h E Recht näher nachzuweisen, widrigenfalls das Bug | zeitlebens in Wollseisfen und Smidt wohnhaft ge- 206,50, Sghles. Zinkh.-A. 207,50, Laurahütte 166,50, Bresl. Oelfabr. | Amsterdam 99,10, Deutsche Pläge 58,80, Londoner Wechsel 119,65, | 216,00, pr. März 214,00, pr. Mai 12,00. 895 e E É Aatenbaliao . Bezeichnung der Zzugen und des Grundes ihrer für erloschen erklärt und dem Verlierer cin neues | welen, auf Anortnung des hiefigen Königlichen Amts8- 0 S ILOL E Pariser Wechsel 47,524, Napoleons 9,528, Marknoten 58,80, Ruff. | do. auf Termine behauptet, pr. Oktober 126,C0, pr. März 129,00, Wohnort oder Aufenhaltsort, Wissenschaft an defsen Stelle ausgefertigt werden soll. gerichts, Abtheilung 5, zur Wahrung ihrer Rechte 100,00, SREIE O Dieteiiaa pr. 100 1 1009/6 exkl. 50 M Banknoten 1,271, Brüxer 289,00, Tramway 4241,90. pr. Mai 128. Rüböl [oko 29k, do. pr. Norvrember-Dezember 29È, Alter der Beschuldigten. h Bezzichnung der in Beschlag gznommenen Gegen- Trier, den 11. Oftober 1897. / an den unter Katafterartikel 1120 eingetragenen Mr gets Oktober 60,30 Br., bo. 70 4 Verbrauchs- Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 11,94 Gd., 11,96 Br., | do. pr. Mai 29#. . : E ftände Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2. Grundstü>en, als: Berbraunczsamaen ne L E - pr. Frübjabr 11,82 Gd., 11,85 Br. Roggen pr. Herbst 8,97 Gd., F ava- Kaffee good ordinary 45. Bancazinn 37T. Bznennung der Beschädigten (gez) Tessendorff. 1) Flur 4 Nr. 501, Auf der Elfesharth, Weide, chaten be, flo É S (W T. B) Zuderbertht, | Ls Be: bo vi Frihiahe 900 Obe 8 88e, Mal dr SMBe: | mene gend Moggee Eebauvict, Hafer bebagbiet, Gese besouttet —————— Berfltentes Migebot wies Hiermit in Gamägbeit| 89,2 W 2 D f : S E L E: < t-ÆEunt 29S x igend. Roggen beD ct. er beb s . S js x E i: 2 S e &E 187 F c C E Es I F G S 473/14: C S t Former exfl. 88 E A, Qt E Aas 501 Pe3 Gd Lb Br Ma Si p: 6,65 Gd 9667 Br. Weizen feige n Schlußbericht) Raffiniertes Type weiß loko / A. Lee, Iohann, A : O mit U Motschmann von Juden- E E E C s s g E 75 9/6 Rendement 6,90—7,49. ubig. VDrotrassina?? Bt, Jer S N a, Se ctGiide Rail ea Sas 15 s L L, U Oktober 15 Br., pr. November- Dezember löbner von Steinbach, ah am 29. Juli einen dürren Nadelftamm von Tri gs 11. Oftoder 1897 3) Flur 6 Nr. 707/132, Neffgesb Hol Brotraffinade Il 23,00. Gem. Raffinade mit Faß 22,874. Heute begann der erle österreichi] e Raisfeisen-2ag N S le ver Oktober 564, Margarine ruhi ;z. Zt. unbekannten Auf- 11 m Länge und 15 cm Stärke am Eschenbach rier, den 11. Dftoder 189. 5) uur d 2, Neffgesberg, Holzung, Mz p11 ; G 9995 i Robzu ; f unter dem Vorsiß des Landmarschalls Gudenus in Anwesenbeit des | 15 Br. Rubig. Z Schmalz per Vitodver 904, Marg g. A S E: T i | Starft, Gerihts\{hreiber 64 a 97 qm, s l Bea: E s A E n e Roheree 850 Br, Aterbau-Ministers und ven ias thai des Uan T O y E B E E É E A S be: enthalts. ú R titerigemb des Königlichen E ARIE Abtheilung 2. N Flur 6 Nr. 157, Neffgesberg, Holzung, 19 a x E Gd S S Sie: 55 Gd., 8,60 Br. inisteriums, der Statthalterei und der LandwirthschaftliGen Ge- rinz Heinriw-DaHhn dveirugen L / - VeLabe - S a S 22 qm, L . Pr, November 8,45 Sa - “as L E Dezenubex Hn Se 4 Gd lbt, Der A>erbau-Minister versicherte, er strebe an, der j aus dem Babnbetriebe_ 113 661 Fr., aus den Minen 13 610 Fr, I. - R | N / _95) Flur 6 Nr. 187, Neffgesberg, Weide, 24 a pr. Januar-Mârz 8,80 Gd., 8,85 Br., pr. pri , T A A as Se Ï 97271 5 Meb bmen die vor- 1ŸV. Domänenfiskus. 4 A 9 00 Br. Still in Deutschland anerkannten Verbindung von Selbst- und Staals- Gesammteinnahmen 127 271 Sr, ebreinnahmen gegen E 4 S a j e [45778] : Aufgebot. # E / r. Stil. M., 25. Oktob (W. T. B.) Schluß-Kurse. | hilfe au< in Oesterrei nah Möglichkeit Geltung zu vershaffen. | läufigen Einnahmen in leiher Defade des vorigen Jahres 33 666 Fr. Beglaubigt: (L. 8.) Franz, i. V. Gerichtsschreiber. Der Valentin Wilhelm Frißel zu Mafsenheim, 6) Flur 7 Nr.11175/281, In der Mösökllerzkaul, L S N O3 "P iser “A 80 80, Wiener “do. 170,01, } Die Versammlung nahm eine Resolution an, dur welche der Lande®- New-York, 2%. Oltober. (W. T. B.) Die Börse eröffnete E S C E R R I N E S N E A N I S M E T N namens der Friedri< Philipp Karl Be>er Erben Aer, 4 a 17 qm, T 4 A 96 V iat Sia Es E rier 00.40 13% port. | aués<uß beauftragt wird, für Scaffurg eines eigenen Ressorts für | bei weichender Tendenz, verblieb im weiteren Verlauf in s{<wa Z daselbst, bat das Aufgebot hinsihtlih folgender an-| 7) Flur 7 VYtèr. 1176/281, In der Möllerzkaul, As L Lu en Mut, 10100, 4% russis<e Kons. landwirthschaftlihes Genossenschaftéwesen im A&erbau- Ministerium | Haltung und {los s<wmah. Der Umsay in Aktien betrug 2) Aufgebote Zustellungen [46029] : Nufgebot. S geblih abkanden gekommener Hypothekenurkunden Ader, 3 a 65 qm, Ï E - 103,40, 4 2/6 Ruf ‘9894 66,50, 4 9% Spanier 60,80, Darm- | und für Ernennung von Praktikern aus den Raiffcisen-Organisationen | 389 000 Stil. _ j L L f Die na&bezeichneten Polic-n der Deutschen Lzbens- | nämlich: a, 8) Flur 7 Nr. 1161, Auf der großen Gaffe, Weide, E As B : tofsenléd tts B; f 11820, Diskonto: | zu Beiräthen vorzusorgen. Weizen eröffncte au? unerwartet ungun]lige Kabelberichte <hwa. und der l versicherung2-Gesell<aft in Lübe, 1) der der Reinhardt S&midt Ebeleute zu Mafsen- | 11 a 87 qm, städter 1595,00, Deutsche t hle 74 60 Mitt ld. Kredit 112,00 E 96. Oktober, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. (W. T. B.) | Dann trat auf unbedeutendes Angebot und umfangreide Käufe und o q 1) Nr. 58 334, am 13. Dezember 1872 auf das | beim zu Gunsten des 2c. Be>ker vom 8. März 1877 9) Flur 8 Nr. 98, Zw. Punzkreuß und Krohpüß, Kommandit 197,40, Arebduee Dane, En Ft 997 eft. -Un: Bank | Fest. Ung Kredit-Aktien 385,00, Oest. Kredit-Aktien 351,50, Deeungen vorübergehend befsere Stimmung ein. Im späteren [46077]_ : Leben der jeßt verwitiweten Catharina Peter, geb. |‘wegen eines Darlebens von 1720 #4 unter Ver- Weide, 30 a 50 qm, Nationalb. f. D. 145,80, E elektri zt ‘963 20 S vuert Framzosfei 331 60, Lombarden 81 75, EŒlbethalbakn 259,50, Oecfter- | Verlauf des Nerkebrs war die Tendenz infolge geringen Grportbegehrs In Saden der Wittwe des Kutshers Wökßler, | Bahmann, in D258; pfändung von IV 279,5 Hofraite und 8 Parzellen und 10) Slur 10 Nr. 312, Auf Peterwinkel, Weide, L Ra 8 l ta g 5 Bu Harpener reichische Papierrente 102,124, 4% unzarishe Goldrente 121,65, wieder fallend. Mais fallend während des ganzen Börsenverlaufs Dorette, geb. Bode, und des Rentners Heinrich | 2) Nr. 58 512, am 31. Dezember 1872 auf das 2) der der Wilhelm Neurath Eheleute zu Mafsen- | 22 a 62 qm, 249,00, Bochum. Gußst. 9640, L : hatt 166.80 Westeregeln | Oesterreihishe Kronen-Anleibe _— Unaarife Kronen-Anl. 99.70, | infolge Zunabme der sichtbaren Vorräthe, matter Kabelberichte und Rizauv, als Vormundes deren Kinder Hermann und Leben des inzwishen verstorbenen Ziegeleiverwalters, | beim zu Gunften des 2c. Be>ker vom 17. September | 11) Flur 11 Nr. 148, Ginsterble<h, Wiese, 23 a 19709, Dad Sten dd Da Marknoten 58,80, Bankverein 250,50, Länderbank 215,00, Busch- | Liquidation langsihtiger Termine. : Anna, sämmtlich in Neindorf, Kläger, wider den | späteren Ziegeleibesigers Franz Peter in Dos 1886 wegen 1100 4 Darleben unter Verpfändung | © am, O 197,50, Höchster Farbwe je A O Ea ichte Kredit-Aktien | tiebrader Litt ‘B Akt. 569,50, Türk. Loose 59,60, Brüxer 289,50, (Séluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 2, do. Bohrmeister Friß Blume aus Lichtenberg, jeßt in ausgestellt und beide auf Inhaber lautend, sind } von 1V 358 Hofraite 12) Flur 11 Nr. 496, Auf der Mühlenhe>, S Clsetten- Qo tas L r Hb en 149 S0 Deutsche Wiener Tramway Alpine Montan 134,59. : | für andere Sicherheiten 24, Wechsel auf London (60 Tage) 4,82, Badenstedt bei Hannover, Beklagten, wegen Dar- | abhanden gekommen. Auf Antrag der Wittwe Peter, beantragt. Die Inhaber der Urkunden werden auf- | Weide, 27 a 46 qm, : 2974, Franzosen 2815, Lom alen Ln Dr T Bank 155 25, Berl B udavest, 25 Oktober. (W.T.B.) Produktenmarkt. Weizen | Cable Transfers 4,85k, Wcchsel auf Paris (60 Tage) 5,208, do. lebens, wird, nahdem auf Antrag der Kläger die | welhe ihre Bercchtigung zu dem Artrage auch hin- { gefordert, spätestens in dem auf den 10, Mai 1898, auf Freitag, den 28. Jauuar 1898, Vor- Bait Diskonto-Komm. 197,20, 18880 G t fi bi 183 00, Î loko fest Pr. Oktober O Br P S auf Berlin (60 Tage) 944, Atchison Topeka & Santa Aktien Beschlagnahme des dem Beklagten gehörigen An- siétlih der unter 2 verzeichneten Police glaubhaft Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | mittags 10 Uhr, in das Geschäftszimmer Nr. 13 ndelsge]. S Bochumer Ee l Mittel E 97 10. Srcelr, 11,85 Gd., 1187 Br Roggen Vr. Herbst 8.73 Gd:, 8,75 Br. | 132, Garadian Pacific Aktien 79$, Zentral Pacific Aktien 16, Chicago bauerwesens No. ass. 143 von Lidtenberg sammt | gemaht hat, ergeht bierdur< an die unbekaunten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte | genannten Amtsgerichts vorgeladen. Werden in e Laurabütte 167,30, Ita ‘J 95 1e a Uai Ls G M0, S Sehe Gd n Br Safer vr. Herbst 6,26 Gd., | Milwaukee & St. Paul Aktien 92, Denver & Rio Grande Preferred Zubehör zum Zwe>e der Zwangsversteigerung dur Snhaber der Policen die Aufforderung, ihre Ansprüche | anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- | diesem Termin Ansprüche nit geltend gemacht, fo entralb. 140,50, do. Nordostbahn 11: Sali 9. 01 95 d dde E 698 Br ars Frübjahr 636 Gd #28 Br. Mais pr. Oktober | 441, Ilinois-Zentral Aktien 101, Lake Shore Shares 170, Louis- Beschluß vom 13. Oktober 1897 verfügt, au< die | auf dieselben spätest-n3 in dem Aufgebotstermine vom | falls die Kraftloserklärung der Urkunden und Löschung werden die Grundstüe Flur 10 Nr. 312 ‘und Simplonb. 88,90, 6 lo Mex anes 55 ‘SRED Lot 65 00 460 Gd. 4,65 Br., pr. Mai-Funi 5,17 Gd., 5,19 Br. Koblraps —. | ville F Nashville Aktien 55, New-York Lake Grie Shares 154, Eintragung dieses Beschlusses im Grundbuche an | 14. Mai A898, Vormittaga 11 Uhr, bei | der Hypotheken erfolgen wird. Flur 11 Nr. 148 auf den Namen des A>erers Köln, 29. Oktober. L Of B.) M T s Koblenbörse : ShuDon 9%. Oktober. (W. T. B.) " (S(luß-Kurse.) Engl. | New-York Zentralbabn 107}, Northern Pacific Preferred (neue Emifs.) demselben Tage erfolgt ist, Termin zur Zwangs- | dem unterzeichneten Gerichte anzumelden, au die | Vilbel, den 18. Oktober 1897. Mathias Wilhelm Zeppenfeld (Sohn von Peter Essen a. d. E F Cl G rebbaîteite Nachfrage die 230/ Ton 1117/16, Preuß. 49/6 Konf. —, Jtal. 5 9% Rente 92, 49% | 50t, Norfolk and Western Preferred (Interims- Anleihescheine) 42, versteigerung auf den 22, Februar 1898, Nach: | Urkunden vorzulegen, widrigenfalls dieselben für Großherzoglihes Amtsgericht. Wilhelm) in Wollseiffen ins Grundbu einge- Aut Be enm t err Ms Le 6 l bei Ltt weden ann. 89er Ruf. 9 S. 104, Konvert. Türk. 21, 49%, Spanier 60, 34% | Philadelphia and Reading First Preferred 4923, Union Pacific Aktien mitiags 3 Uhr, vor Herzoglihem Amtësgeri(te | kraftlos erklärt werden. (i S) (gez.) Bötticher. tragen werden. Mit den übrigen vorgenannten wegen des starken O s ¿ft s c "DIOE cini 99 No- | Egcvpter 10214, 40/0 unif. do. 1083, 4} 9/0 Trib.-Anl. 107, 69/6 kons. | 213, 49/9 Nereinigte Staaten Bonds pr. 1929 1273, Silber Com- Salder in der Brunke’[chen Gastroirtb\haft zu Liübe>, den 15. Oktober 1897. Veröffentli®t: Schmitt, Gerichtsschreiber. Grundstü>en wird sodann, falls Eigenthumsansprüche Preise P [E E M E Mer. 934, Neue 93er Mex. 914, Ottomanbank 13è, De Beers neue | mercial Bars 58}. Tendenz für Geld: Leicht. Lichtenberg angeseßt, in welhem die Hypothekgläubiger Das Amtsgeriht. Abth. IV. a Dritter niht geltend gemaht werden folltzn, als S lie 08 95. Oktober. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 95,65 284, Rio Tinto neue 242, 34% Rupres 63, 69/9 fund. Ara. A. 86, Waarenbericht. Baumwolle - Preis in New - York 61/16, die Hypothekenbriefe ¿u überreihen haben. —— [45859] „berrenloses“ Eigenthum gemäß 8 14 Nr. 1 des 34 6/4 do. Sta taanl. 100,40 "Dresd Siavtaul. v 93 100,90 Allg. 59/6 Arg. Goldanl. 894, 44% äuß. Arg. 60, 3 #/0 Reichs- Anl. 952, | do. für Lieferang P. Sanuar 6,09, do. to. pr. Februar 6,03, Salder, den 19. Oftober 1897. [46100] Aufgebot. Auf Antrag der Erben des Großkothfafsen Wilbelm Gesegzes über die Grundsteuer für die westlichen L 0 Des Lis 00 Dreéd Kreditanitalt 141,75 Dresvnecr Bank { Brasil. 89er Anl. 61, Plapdiskont 3, Silber 27, 80 « Chinesen 99k. | do. in New-Orleans 5, Petroleum Stand. white in New-York Herzogliches Amtsgericht. Die von der Deutschen Lebens-Versicherungs-Ge- | Cordes zu Mascherode, als: 7 : Provinzen vom 21. Januar 1839 (Ges.-S. S. 30) deute K e icin 13300, L iele Balk 4, Si Sn die Bank flofsen 100 500 Pfd. Sterl. 5,40, do. to. in Philadelphia 5,35, do. Refined (in Cases) 5,9. Kunze. sellschaft in Lüb:> am 20. August 1879 für den | 1) dessen Witiwe Johanne, geb, Hoffmeister verfahren werden. atr AY C t pee St aßenb. 18050, Dresd Straßerbahn Getreidemarkt. (S{lufberiht.) Markt fest, aber rubig. do. Pive line Certificat. pr. November 65, Sómalz Western steam 4,70, : Gut8beßitßer Eduard Friedrih Suebs<hmaun in | 2) dessen Großtohter Sermie Sa@ daselbit Gemünd, den 20. Oktober 1897. Qa E E, M S hrts-Ges. 275,00, Dresdner Bau- 960/, JFavazu>er 104 rubig, Rüben-Robiu>er loko 8/16 | do. Rohe & Brothers 5,00, Mais per Oktober —, do. per De- [46078] Vorwerk Neuenbura über eine Kapitaloersiherung | welhe glaubhaft nachgewiesen baben, baß sie als Nenpling, Gerichts-Aktuar, 224,50, Sâs.-Böhm. Dampfschiffahrts-Ge}. 209,00, resdner Dilte j „O Thile-Kuvfer 484, pr. 3 Monat 48/16 zember 30>, per Mai 344, Rother Winterweizen Toïo 101t, n der Zwangsvollstre>ungssache der Herzoglichen | ausgestellte Police Nr. 590 ist abhanden gekommen. | Ei S ibntec des Planes Ne 98a: Karte von | als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 5. gesells. r pag Oktober. (W. T. B.) Swluß - Kurse. 3 %/o 20 Oktober. (W. T. B.) Nath einer Meldung bes „N. B.° Weizen ver Oktober 974, do. per November 87, do. per Dezember Kreiskafse zu Braunschweig und Genoss:n, Kläger, | Auf Antrag des Versiherungsnehmers ergeht hier- Mascerode aud Eigentbümer dia L rfen S O Rente 95 70, 3L 0/5 do. Anleibe 100,65, Zeizer Paraffin- {j aus Peking vom 24. D M. find die Verbandlungen zwishen der | 96}, do. per Mai 934, Getreidefraht nah Liverpool 44, Kaffee fair wider den Tischler Carl Breyer in Alvesse, Be- | dur an den unbekannten Inhaber der Police die | Plane belegenen, auf der Vermessungsbesheinigung [45847] Oeffentliche Ladung.

Sähsi Ge ¿1 E t 11025, ‘Ma felder Ku e 992 E Fredit- | <incsishen Regierung und dem Hooley Jameson Syndikat wegen des | Rio Nr. 7 62, do. Rio Nr. 7 per November 5,60, do. do. per klagten, wegen rüdständiger Gerichtskoîten 2c., Aufforderung, seine Ansprüche auf dieselbe späteftens | des Kommissars Barttling> mit d L A d um Die unbekannten Erben des Peter Thome aus Une clt Aktien 211 85 “Krevib> und "Sparbank zu “Leipitg 118,00 Abslusses ciner Anleibe im Betrage von 16 Millionen Pfd. Sterl. Fannar 0.25, Mebl, Spring-Wheat clears 4,10, Zu>er 3/16, Zinn L gg orau E d DeR O eE E 14, Mai E riebenen, in das Grundbuÿh nit eingetragenen ant dgs N 57 ber Sab s S n En e n U S b roubant 15150. | gesMeite ; 13,89, Kupfer 11,19. ] i inter Angabe des Betrages an Kapital, Zinsen, ormittag: r, bei dem unterzeihneten es f d ieiznta? ¿4 | ansprüche auf Flur 2 Nr. 457 der Gemeinde Demerat E S E N Tabilantuit gt a O éi 95. Oktober. (W. T. B.) Baumwolie. Nisible Supply an Weizen 24929 0€0 Bushels, do. an Kosten und Nebenforderungen binnen zwei Wochen | Gerichte anzumelden, au<- die Urkunde vorzulegen, Reli P E, E La O E spätestens am 4. Januar 1898, Vormittags M rere v e Z A e ZEUTN | 165.90 s TIGT¿ “Kammagarn- Umsas 12000 B. davon für Spekalation und Export 500 B. Mais 44772 000 Bushels. bei V-rmeidung des Avss<lusses hier anzumelden. widrigenfalls dieselbe für fraftlos erklärt werden | [ih geladen und aufgefordert, ihre Ansprüche svätestens | D Uhr, hier anzumelden. Erfolgt keine Anmeldung, fo spinnerei-Aktien 172 00. Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 185 00. | Willig. Middl. amerikan. Lieferungen : Ruhig. Oktober-November Dem Reorganisations - Comité der Union-Pacific-Babn ist Zur Erklärung über den Vertbeilungeplan, fowie | wird. z in dem auf den 7. Dezember 1897, Morgens | werden die Eheleute Mathias Smit, A>erer, und Altenburger Aftienbrauerei 242,00, Zuerraffinerie Halle-Aktien 11450 | 320/64—321/e4 Verkäuferpreis, November-Dezember 318/e4— 319/64 do., | von tem Attorney « General Mc. Kenna der Vorschlag unterbreitet ¡jur Vertheilung der Kaufgelder wird Termin auf | Lübe>, den 16. Oktober 1897. 10 Uhr, vor unterzeihnetem Gerichte angeseßten Katharina, geb. Demerath, zu Wollmerath als Eigen- Große Leivziger Straßenbahn 232,00 Leipziger Glektrische Straßenbahn | Dezember-Januar 318/e4—3/e4 do, Janruar-Februax 39 4 —319/6; do., | worden, bei den Gerichten eine Vertagung der Foreclofure - Verkäufe Donnerstag, den 18. November 1897, vor Das Amtsgericht. Abth. IV. Aufgebotstermine anzumelden, unter Androhung des thümer der Parzelle in das Grundbu eingetragen.

158,00 “Thüringiiche Gasgesellshafts-Aftien 211 50, Deutsche Spizen- } Februar-März 3/4 do, März-April 3/64—3%/-4 Käuferpreis, | von Union - Pacific- Und Kansas - Pacific - Bonds bis zum 15.-De- dem unterzeichneten Amtsgerichte anberaumt, wozu |_ E E ZED Rehtsnactheils, daß nah Ablauf der Frist die Be- Daun, den 21. Oktober 1897. / fabrik 218,00, Leipziger Elektrizitätswerke 129,25. E April. Mai 32/64 321/64 do., Mai-Juni 321/64—3N/e4 do., Funi-Juli | zember zu beanturagen, um die endgültige Erledigung bis die Betheiligten und der Erfteher hiermit vor- | [6100] Aufgebot. fißer als Eigenthümer in dem Grundbuche eingetragen Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

|

E Sd A M E L R BIP E B I E O Mr A E Z Í

E E E E L A

zur

des

E es

Zahl und befon-

Straffalls.

Bezeihnung des deren Schadens.

K Werthanschlag bo Objektes

Sd

Laufende

Si C «

Laar rit dir ur Éagiîn ema Ae Mt I IEB L e

dart ers

din

E B K Lim ip R A Pn E Ee M E lien dicit Mis

aiKCÉ ruätina rae a)” L eyer a Tas A d C add:

“e:

E Rue L A L Prt e a Ü i Ai E EEZ E

ehe iam

L E E E S E R de T erEAr

wr Stege “t

E4 Ï 4 f « # ; f Ÿ K Ï j # Iz h f j b L Z 2 X H 2 F Î

R

E L

ais : V Plata. Grundmuster B. | 32/4—32/e4 do., Juli- August 32/61—3/e4 d. do. : nah dem Zusammentritt des Kongre}es aufzushieben. Das Comité geladen werden. : Der Sattler Ernst Wilhelm Schmidt zu Walters- | werden, und daß, wer die Anmeldung unterläßt, sein pr. Fan Iiveiabér 3,20 d-i e Dezember 3,20 #, “Glasgow, 25. Oftober. (W. T. B.) Roheifen. Mixed | wird dieser Vertagung nicht zuftimmen. Diese Mittheilung wurde Vechelde, den 18. Oftover 1897. haufen bat das Aufgebot des angebli verloren | Ret gegen elnen Dritten, welcher im cbliten [45853] Aufgebot. pr. Januar 3,174 #, pr. Februar 3,174 #, pr. Márz 3,15 4, pr. | numbers warrants 45 sb. 9 d. Stetig. (Schliuß.) Mixed numbers } aus dem Effektenmarkt als eine Bestätigung der Gerüchte angefeben, Herzogliches Amtsgericht. gegangenen, auf seinen Namen lautenden Sparkassen: | Glauben an die Richtigkeit des Grundbuchs das | Auf Antrag des Bauern Josef Hallas zu Dzielni T 315 4, pr. Mai 3,15 , pr. Juni 3,124 6, pr. Juli | warrants 45 sh. 6 d. Warrants Mibdlesborough 111 42 sh. 104 d. | daß die Bildung rines Oppositions. Syndikats im Warte eh d Ae O buches der städtiscben Sparkasse zu Erfurt Nr. 24561 | Grundstü> erworben hat, nicht mehr geltend mahen | vertreten dur den Justiz-Rath Büchs in Kosel, 3,125 MÆ, pr. Auzust 3,124 #, pr. Siptember 3,124 Æ Umsay 10 0009. Die Verschiffungen von Roheisen betrugen in der vortgen Gebote maten soll, sobald die Foreclosure-Verkäufe stattfinden. ie ais R T E 5 über jeßt noG_ 172 M 77 & beantragt. Der In- | kann. wird das in Dzielniy am Graben gelegene Aerstü> Tondenz: Rubig. Woche 7090 t gegen 4340 t in der entspre(enden Wehe des vorigen | Börse war infolgedefen schr |<wa<. Union Pacific fielen einma [45853] K, Amtsgericht Stuttgart Stadt. haber des Sparkafsenbuhes wird aufgefordert, Braun mis, den 21. Oktober 1897. 2, Klasse, Kartenblatt 1 Parzellennummer 193 in Bremen, 2. Oktob-r. (W. T. B) Börsen-Sthlußbericht. | Jahres. A i auf 218. L La L : E Nad E E E November 1897, | Herzogliches Amtsgericht Riddagshausen. | Größe von 24 a 50 qm mit 3,84 Thaler Rein- Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- Bradford, 25. Oktober. (W. T. B.) Wolle rubig, aber |y Chicago, 29. Oftober. (W. T. B.) Weizen war aufang d achdem der Stiftungsratb Salem in SUFung Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten (gez.) Naabe. ertrag, welhes im Grundbuche bisher ni<ht nah- Börse.) —. Loko 4,99 Gr. Schmalz. Ruhig. Wilcox 25i d, stetig. Für Mohairwolle guter Begehr. Garne und Sto]fe rubig. | fallend infolge niedriger Kabelmelèungen; dann trat auf De>ungen der _dem Sparkassenbuchhalter Juliu3 H} in Gerichte, Zimmer Nr. 58, anberaumten Aufgebots- Veröffentlicht: A. Freund, Gerichtsschreiber. gewiesen ist, zum Zwe> der Anlegung eines Grund- Armour shield 254 4, Cutahy 27 s, Choice Grocery 27i s, Paris, 2%. Oktober. (W. T. B.) Bon der Börse wird der Vaissiers einé Reaktion ein Später war die Tenderz aber wieder Stefansfeld, Gemeinde Salem, gehörigen, v3n diesem | termine seine Rechte anzumelden und das Sparkafsen- S buchblattes für den Josef Hallas aufgeboten. Die White label 274 F. Spe>. Fest. Short clear middl. loko 314. | berichtet : Stärfere Abgaben, hervorgerufen dur ungünstige Haltung | fallend infolge der Mattigkeit in Mais. Der Handel in Mais als Rehner des Armenfonds Wespah und des buch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung | unbekannten Eigenthumsprätendenten und dinglich Reis rubig. Kaffee unverändert. Baumwolle. Rubig. Upland | rers>iedener Staatsfonds, Besorgniß daß die Repecrts sich vertheuern | verlief im Finflaxg mit dem Weizen und auf Zunahme der \iht- Schulfonds Salem als Dienstkaution verfaust- | des Sparkas)znbuches erfolgen wird. (45852 Aufgebot, Berechtigten werden aufgefordert, ihre Ansprüche niidtl. loko 334 A. Taba>. 250 Paen Brasil, 50 Pa>en | dürften und die Befürchtung wegen der geplanten Werthpapiersteuer | baren Vorrâtke dur&weg in faliender Tendenz. i pfändeten, auf den Inhaber lautenden und verloren Erfurt, den 9. April 1897. 5 1) Im Grundbu< von Altenberge Band 11 und Rechte auf die bezei<hnete Parzelle spätestens im Ambalema. E wirkten verstimrend. Die Börse erholte ih na< mehrfachen Weizcn pr. Oltober 922, do. pr. Dezbr. 932. Mais pr. Oktober gegangenen Württembergishen Staatss<uldverschrei- Königliches Amtsgericht. Abtheilung 8. Blatt 59 steht als Eigenthümer des Grundstü>s

F s Dr N i Bitt Z f termi . Kurse dzs Effekten-Makler-Vereins. 9°/o Norddeutsche | Schwankungen mäßig. Türker wertte und Spanier blieben gedrü>t. 244. Schmalz pr. Ofkiober 4,30, do. pr. Dezbr. 4,32. Spe> short bung Litt. M. Nr. 9155 über 1900 4, verzinsli S Flur 4 Nr. 495/15 der Gemarkung Altenberge, Be Por lei Tab M aoparp werd Seide:

E R

. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3 Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Verkäufe, Vervachtungen, Verdingungen 2. . Verloofung . von Werthpapieren.

0919

O

. Untersuchungs-Sachen. |

s ci uni maarnf\vî i Atti ) Br., 59/9 Nordd. | Rio Tinto besser; einzelne Banften fest. clear 4,874. Pork pr. Oktober 7,775. : S zu 49/6, auf 1. Februar und 1. August das Auf- | [45860] _ _— _Aisgevot. t Kleine Afihlag, Garten, groß 8 a 97 qm, no<h ein- | 2; L Mtica 1007 Kammgarasplunere, Alien O Ed. eza om (Schluß-Korie) ‘20/0 Franzófishz Rente 103,02, 9/9 Ftalienishe Buenos Aires, 25. Oktober. (W. T. B.) Goldagio 182,70. gebotsverfahren beantragt und die geseßlihen Vor- Das Sparkassenbuh der städtischen Sparkasje zu Es der Tagelöhner Bernard Nattermann zu Zimmer e ge Ane n A E u, E Hamburg, 2. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamb. | Rente 93,15, 3% Portugiefische Rente 21,59, Portugiesische Tabad>k- ausfezungen dizses Antrags erfüllt hat, creeht an Memel Nr. 25 9395 über 150 M, ausgefertigt für | Altenberge. Besißer des Grundstü>es ist dec Zimmer- | werden. 3. F. 33/97 g Kommerzb. 135,75, Bras. Bk. f D. 16400, Lübe>-Büchen 165,50, | Obl. —,—, #/o Russen 1889 —,- , 49/0 Russen 1894 66,20, dén unbefannten Inhaber der genannten Staats- | Lina Reimann, ist angebli<h abhanden gekommen | mann Franz Nattermann daselbft. Kosel Sea s Oktober 1897 A E , : Es Ss i : i a Obligation die Aufforderung, späteftens in dem auf | und soll auf Antrag der Eigenthümerin, Schuh- 2) Im Grundbu von Octrup Band 7 Blatt 286 f Köni liches Amts ericht Montag, den 3, Februar 1902, Vormittags machermeisierfrau Lina Goetz, geb. Hartmann, aus steht für die Maria Catharina Eppenhoff, geb g g : Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aftien-Gesell\{. 11 Uhr, anberaumten Aufgebotstermin seine ReMte Memel, zum Zwe>ke der neuen Ausfertigung amorti- | 25. Juni 1819, verwittwete Ehefrau Bern. Heinr. E 9 w Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften. S bei Gericht anzumelden und die Obligation vorzulegen, siert werden. Es wird daher der Inhaver des Buches | Bolle, das Grundstü> Flur 16 Nr. 29/17 der Ge- [45850] Oeffentliche Fepung. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. widrigenfalls deren Kraftloëerklärung erfolgen wird. aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin den | meinde Ochtrup, Brechter Mark, Weide, groß 43 a | Das unter Artifel 39 der Grundsteuermutterrolle c é 4+ Bank-Ausweise. Den 19. Oktober 1897. 18. Mai 1898, Vormittags 1Lt Uhr, bei | 97 qm, eingetragen. Besiger des Grundstüds ist | der Gemeinde Gräfendhron aufgeführte Grundstü 10. Verschiedene Bekanntmachungen. : a Landgerichts-Rath Korn. dem unterzeihneten Gericht (Zimmer Nr. 5) feine | der Kolon Hermann Elfering gt. Holtmann zu Wester, Flur 6 Nr. 63b., hinter Graefendhronerhöh, Aer, e S 2 S : Veröffentliht dur< Gerichtsschreiber Heimberger. E A EO ens n E E ed Mo Kspl. N U: Bef R bas Qufatber Ge Veil gros A p U n A erat ad r [4590 Staat ; T 5) der am 30. September 1874 in Gutenberg | zuleßt wohnhaft in Rechtenstein O.-A. Ehingen, L S drigenfalls die Kraftloserklärung des]elven ersigen Seitens der Besißer ist das Aufgebol der vezeic- erer Johann Wirt I1V. in Horath in Anjpru j Untersuchun s-Sachen | die M: Senatvaiaa tes cis | A. Kirhheim geborene Wilhelm Gatt, Schub- Leimalhbere<tigt in Granbeim, O.-A. Ebingen, [21734] Aufgebot. l wird. neten Grundftüde zum Zwede der Besißtitelberihti- | genommen. Der im Flurbu<h als Eigenthümer ver- ) G ] g T . 1) der n 18. September 1874 zu Jesingen O-A. | macher, zuleßt wohnhaft in Gutenberg, 10) der am 12. Dezember 1874 in Weilheim Auf Antcaz des I. Hran> & Co. in Hamburg | Memel, den 21. Oktober 1897. gung beantragt. Es werden deshalb alle Eigen- zeihnete Johann Gemmel, Sohn von Johann, in E L E L Kircbeim ceborenz Karl Baur zulett wobnbait in | 6) ter am 15. Januar 1874 in Gutenberg OD.-A. | O.-A. Kirchheim geborene Wilhelm Sindlinger, wird der Inhaber des fkurhessishen Prämienscheins Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2a. thuméprätendenten aufgefordert, ihre Ansprüche und Hontheim, dessen Wohn- und Aufenthaltsort un- (45902 Stebriefszurüuahme. : ;< | Sefingen N S S Kirbheim géborene Gottlieb Maier, ‘Naler, zuleßt | zuleßt wobnhafi in Weilheim. Serie 2101 Nr. 52 501 Abtheilung 1 aufgefordert, E Rechte auf die Grundstü>te spätestens im Termine | bekannt ist, wird zur Wahrung seiner Rechte an das Der urter dem 12 April 1887 binter den Kommis | 5) “der am 27. März 1874 in Hall geborene wobnbaft in Gutenberg : werden beschuldigt, als Wehrpflichtige in der Ab- spätestens im Aufgebotstermin den S. Januar | [45779] E vom 16, Februar 1898, Vormittags 114 Uhr, | fraglich? Grundstück auf den 15. Dezember 1897, Emil Heinzel, gebo:en am 9. Aug s Daniel Friedrich Be, zulett wohnhaft in Ebingen | 7) der am 11 Oktoter 1876 in Rötbenkterg O.-A. | sicht, sid tem Eintritt in den Dienst des stehenden 1898, Vormittags 9 Uhr, scine N-te bei dem Das Sparkassenbuch der städtischen Sparkasse zu | anzumelden, mit ter Verwarnung, da sie im Falle | Vormittags 10 Uhr, mit der Verwarnung ge- L U. R. L 221. 84 S Grie A id s nals O Oberndotf geborene Kaufmann Artbur Adclf Renz, | Heeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß unterzeihneten Gericht anzumelden und das genannte | Osterode Oftpr. Nr. 4687 über 521 A 27 S, aus- | nit age e RES und Bescheinigung des | laden, daß, wenn nicht spätestens im Termine An- n 4.1L B. 2066 * 37 der am 15. August 1874 in Owen O.-A. Kirch- | zuleßt wobnbaft ix Ballendorf O.-A. Ulm, das Bundesgebiet verlassen oder na< erreichtem Werthbpapier vorzulegen, andernfalls dessen Kraftlos- | gefertigt für Pauline Shwerz, ist angebli ver- | vermeintlichen Widerspruhsre<ts ausgeschlossen werden | sprüche angemeldet werden, der Johann Wirß IV., {s und wiederholten Betruges erlassene Ste>- kétia eborene ‘Jafob Srievrid) “Bert zulegt . 8) der am 19. August 1874 in Gutenberg O.-A. militärpflihtigen Alter sih außerhalb des Bundes- erklärung erfolgen wird. : loren gegangen und soll auf Antrag derselben als | und die Eintragung des Besittitels für die Antrag- | als Eigenthümer der Flur 6 Nr. 63 þ. ins Grund- hie zur T babaii lk Doi E j | Rirheim gebcrene Johanzes Schöpf, Maler, zu- | gebiets aufgehalten zu haben, Vergeben gegen $ 140 Cassel, den 18. Juni 1897. Ö Gigenthümerin zum Zwe>ke der neuen Ausfertigung | steller erfolgen wird, buch eingetragen werden wird. den 21. Oftober 1826. 4) der am 26. März 1874 in Nobing „N. | [eßt wohnhaft in Gutenberg, Atsag 1 Nr. 1 St.-G.-B. Dieselben werden auf Königliches Amtsgericht. Abtkeilung 12. amortisiert werden. Es wird daher der Inhaber des Burgsteinfurt, den 14. Oktober 1897. Neumagen, den 19, Oktober 1897. óniglihe StcattanwailQaft. Fir&beim geborene Zohann Gottlieb Däsi zt 9) der am 25. Februar 1876 in St. Gallen, Mittwoch, den 29. Dezember 1897, Vor- Bohnstedt. Bus aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. 11. legt wobnhaft in Owen, | S@weiz, geborene Ernst Schöttle, Schuhmacher, | mittags 9 Uhr, vor die 1. Strafkammer des K. den 8, Juni 1898, Vormittags 11 Uhr, bei L