1897 / 253 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Maria Katharina, Adolf und Ferdinand zur Zeit | Ebefrau niht wiffe, auch feine feit dem Jabre 1892 Königlichen Landgetichts, TT. Zivilkammer, hier vom 46343) i D , [46304] Bekauutmachung. [46308] 5 E [46341] deren Großjährigkeit oder früheren Zustandekunft j davon erlangte Nachricht veri <hweige, auferleat und | 30. September 1897 werter die Beklagten, Kaiserliches L gudgericht Straßburg i. E. Infolge vori&rifts>x äßig veUzogener Ausloosung Die Herren Aktionäre der Aftiengesellhaft : Mechanische Werkstätten Litschzweiler. E R dur Beschluß deëfelben Gerichts vom 9. Okiober | 1) Wittwe Marianna Kanéfki, g:b. Prinz, unbe- Die Sophie Anselmann, Ehefrau des Tagners | vom 97. September cr. kommen zum 1A. April | „Adler“ Deutsche Vortland Cement Fabrik Ateliers d ° ° ‘ill

9 ! 1897 angeordnet, daß der Eid dur< Ersuchen des fannten Aufenthalts, E Fruard Jaec>tte in Königshofen, vertreten dur< | L898 folgende Stü? der Herforder Stadt-An- | werden hierdur< zu einer außerordentlichen | iellers e Construction deBitschwiller. v ! Röniglihen Amt2geri>ts in Husum ¿u erheben fei. 2) die großjäßrigen Geschwister Augustine, Rechtsanwaiüt Dr. Lennig, flaat gegen ibren genannten | leihe vom LS. Januar 1897 zur NüiÆzahiung : Generalversammlung auf Montag, de: 15, No- Die Herr:n T. Aktionäre der Gesellschaft werden

von 60 iür frafilos crflärt. Der Antragsteller | eine Abfindung von zwanz!g haleca Kurant zu Kosten 025 Aufgebotêverfahrens. zählen. Eingetragen auf dle Parzellen Nr. 5, (,

1 [B S A C It BENS E

L

Mi

mri ste daÓ

Mami dio E Arte A4 Vi E

BekanntuaYULBg- | er Bubbinderéfrau Anna Lunkenbein A E E uc@ NRechts8anrs Erbard, gegen den Weber, fruüLter tin resden, i

evtember 1897 find dl

1897. gericht. Gläubiger na&stecenter Hypothekenposten :

Sn M8 Nrntän FönigliWes Amis

be> ommen am 27. Februar 1891* | Seitens des Königlichen Amtegeri&ts in Husum ist zur | Marianna, Pauline, Louise, Marta Kansfke, unbe- emann mit dem d (ges) Schulze. : werden mit thren 1 Au! t ;rot en 9 i auf Montag, den 20. Dezember 1897, Vor- zur Fortsetzung der mündlichen Verhandlung des ¿Gen Ve di g des _ist die Nr. 5 7 699 73 n Ge! i ; Zik ter IT. Zivilkammer des Kaiserlicen Land- 766 à 500 4, Litt. D. Nr. 10 139 290 303 Tagesorduung : diesjährigen ordentlichen Generalversammiung Gerichtsschreiber des Fürstl. Amtsgerichts. Nerkündet am 16. Oktober 1897. Ö s i tbe ] , Mo! é | (Finfendung der derselben. Gegenftand der Tagesordnung : 2 / F L x : in Flensburg Termin auf Diezêtag, den 25. Ja- ! 1897, Vormittags xXO@ Uhr, mit der Auf- Der Landgerichts-Sekretär: (L. S.) Weber. r lbänder1 : ) l b g 4 Herford, den 23. Oktober 1897. Behufs Theilnabme an der Generalversammlung zur Genehmigung der Jahreésrehnung und erthei! der unt-rzeineten Gerihts | zy Albringhausen erkennt das Köntalie Amts- Gerichtsgebäude, Saal Nr. 55, anberaumt. Zu { zugelassenen Auwait zu bestellen. Zum Zwe>e der [46342] Bekanntmachuug. Der Magistrat. find die Aktien spätestens am Freitag, den Antr2as Koebeï, | Bodenftein für d j dur< Rechtsanwalt bei den Herren Jaffa & Levin hier, Hauëvoigtei- 3) Wahl eines oder mehrerer Mitglieder ècs8 “fas dés : - «nta 1 bei dem Landgericht Flensburg zugelafienen Anwalt Dauzig, den 22. Ofïtokter 1897. Neitzel in Zabern, klagt gegen ihren Ehemann zu D cer D L m S - ° . E ns „E, E d H + dom Nezesse de confirmato | E5müller in Söddern auf die im Srundbu< von | zu bestellen. Zum Zwe>e der i E e 2 | Güt: i ge 10a., zu de) i il x sui Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeri@Ts. und ladet den Beklagten zur mündlichen Ber- Nummern- Verzeichniß beizufügen. T5 [400 (2 Vormund S ] os A ; Geritsshreiber des Die Firma Friedr. und Carl Hessel in Vresten, den S2. Dezember 1897, Vermittags D Uhr, Dr. Hirs hel. S ë E Bas 1 i i ——— in Hildesheim. i 27 1 j ! T das N A : arauf, daß die Be Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts. Auer: die De : bei Leipzig. 1897, Vormittags L Uhr, im Sißungs- verloren gegangen D [45796 Bekanuturachung. ad Ne Nttio der Generalversammlung ausüben wollen, haben ihre : nr der Mitéeklaate We u seinem Theile n B R E E, ERlitien Mo R e A j vom Dienstag, den 28. Dezember } Vwosfr der Mitteklagte We u seinem Theile noh 4. Oktober 1897 Ut zwishen den Gheleuten Ver- | pom 18. Juli 1820 übe 1 Versicherung 2 : E R Sia AU Si : : [ 1 b : Herren Gebrüder Dux in Hildesheim zu hinter» Dur Auss@lußurtheil des unterzeilneien Gerits | (c 1xoline Kopitufki gemäß Erdveralcihs als der für | Beklagte geladen wird, mit der Aufforderung, re>t- | mit dem Antrage, den leyteren zur Bezahlung von thilde A D PVLOLi U - Hs - 441 î L D f fangs S 7 r c » Gi N É 4 Do r ç e Sens E M E H é; A Î z Ï T f zen K. Landgerichte zu- | 144 4 50 S nebst 6 //o Zinsen [et dem ®- Tbei Elberfeld, den 23. Oftover 1897. wig b. Wurzen; Vormiitags- 10 Uhr, statt. 4 der Jahresrehnung. Ee E E Of “c, A L e BE F S P A L, 10 . - Ant auf ; Talui mm E demfächst mit den auf 5 9% ermäßigten Zinsen ad- Dresden auf den 20, Dezember 1897, [46282] fred Edmund Hufnagel in Arnîtadk; nuar 1886 bez. 30. November 1887 die Bestimmung, seiten. i: Aufsichtêrath und Aufsichtsrath un

L S 7 5 on 1 G G7 170 Nf 2 «orhafterten ATZP Ton nin Dts 1 ; Sondershausen, den 18. Oftover 1897. und 6. Mit den verhafteten Parzellen von Bd. i ] n ihre ? s 0 f t O ) ! 5 Fürstl. S<hwa:zb. Amtsgericht. T. Bl, 44 Körbe>e übecno _ Anirage: dic Sutertrennung Litt. A. Nr. 42 zu 5000 M, Zitt. B. | vember ES9T, Vormittags 10 Uhr, im | hiemit zu der aus Donnerêtag, den 11. No- i S z€ | ihren Ansprüchen auf die Post aus- Eidesleistung Termin im Amtsgeriht8gebäude in Husum | kannten Aufenthalts, Parteien auszu!prechen. Zur münd- Nr. 67 168 223 298 978 à 1000 /, Litt. C. | Westminster- Hotel, Unter den Linden 17/18, ein- | vember, Nachmittags 22 Uhr, zu Bitschweiler i! ges<hloffen. is ce ung des Rehtsftreits ist die öffentliche | Nr. 5 41 128 973 451 493 569 699 697 699 739 j geladen. im Ges@äftslokale der Gesellshaft anberaumten Sondershausen, ten 20 Ofto 397. : E mittags 109 Uhr, anberaumt worden. Ferner ist zur Re@téstreits vor die ¿weite Zioilkammer des König- iun N 1 00 M, I L E : ge89: t : f tigen Ort Kircnen, Gerichts-Sekretär, [45807] Im Namen des Königs! weiteren mündliden Verhantlurg des Rechtsstreits | lien Landaerichts zu Danztg, Pfefferstadt, Ointer- “richts zu Straßburg i. Els, vom 15. De- 414 433 598 671 794 und 897 à 390 Æ a. Erhöhung des Aktienkapitals und Modalitäten | der Aktionäre eingeladen. E s vor der III. Zivilfammer des K niglihen Landgerichts j aebäude, Zimmer Nr. 29, auf den 30. Dezember ¿er 1897, Morgens 10 Uhr, bestimmt. } Vie Auszahluug erfolgt geaen Sin!en é E : / : Ta r Z S Forthmann Gerichtéshreibe D a Original. Urkunden auf unferer Stadtkasse. þ. Abänderung der Statuten $ 2, 4, 5, 18. 1) Erstattung des Geschäftsberichts und Antra Bekanntmachung. Mf ven Antraa des Actelmeiers Fobhann Meyer | Kuar 1898, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen { forderung geladen, einen bei dem gedahten Gerichte 1e x I ng un a < g : dur Den Antrag TES <telm 1er S ha J CVÊT i ( Bilanz für das Gefschäftéjahr 1896/97. 7 E ; ; Sf ; ; F f Cos ; ior t Tae t Salol a C “t ; Eh E T E ; g D) T S Oluiactiinnea 7 ist die Hypothekenurkunde j geri ; ur den Amtsrichter Dr. | beiden Terminen wird di Beklagte hiermit geladen, | öffentlichen Zustellung wird diese Ladung bekaunt Die Marte Koffeï, Ehefrau tes Tagners Friedrich Quentia. 12. November 1897, bis 6 Uhr Aseuds, 2) Vertheilung des Reingewinnes, Christian À E L R. : i zu letzterem Termin mit der Aufforderung, etnen gemacht. Topf ¿u Dreibäuser, vertreten 3 evi è L 6 Christian Koebel, c. Anna 1e diztieniaen, welde außer tem Halbmeier Ludwig Sou 3 i play Nr. 11, -oder bei der Kasse der Gesellschaft, Aufsichtsraths. 1 M tze *t R ESE An B fentlichen Zustellung Wegel, Dreißhäuser mit dem Antrage auf (Gütertrennung, n É Az L 2 o T Köpniterstraße 19a., zu deponieren und doppeltes Der Vorftaud. S n i L ate L ers G i s ¿Cg i et aus diesem Nezeste ! Ilbrinshar 3 ; 27 Ybtheiluna IIL { wird diefe Ladung bef Ft. : eri : 2 lagter l hen Ve Z t x ; 16: Sa E A vom 6. Mai | Filenöburg, den 23. b I7. : E S handlurg des Rectsftreits vor die Zweite Zivil- | "N, 61 017. ausacstelt am 15. Juni 1883 auf das Berlin, 26. Oktober 182 E C Et Iftion-Ryr : : s 46268] Oeffentliche Zusteliung. fammer des Kaiseriien Landgerichts ¿u Zabern auf Fal x A R E l Der Vorfitzeude des Aufsichtsraths: Hildesheimer Aktien-Brauerei F vertreten dur Rectsanwalt Dr. Poppe fell mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten : A 29 S bee T2 : Ä « - - at. L ° 3 t , er Ç T E. e D i ci (4 “Le »(ODem 4 4 29-27 L L d L E T z L als Prozeßbevollmächtigten klagt gegen tte Ztate Gerichte zugelassenen Anwalt zu best:llen. S Qui : errn Fobannes Friezrid Hugo [46378] : . F A Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit 1) William Krause in Dresden und 2) Hèinrith Zabern, den 25 Oktober 1827. vosiprafiifant in Oldenburg, jet Kaiserl. {ctien-Bierbrauerci zu Gohlis zur dieéjährigen ordentlichen Generalversamm- E ige l en trägt der An "i ! i : y W. Meßger, E ; lung auf Douncrstag, den 18. November L, V uf Un E F inder Mar Lunkenbein,. früber dahier, nun enthaltes, unter Dezugnal Al i | L Uhr, ten Aufenthalts, wegen Ehescheidung, wurde flagten einige Ze T, nébefonte: „aber A E ——— vem 27. Oftob : übe 2 Nersiderungs- Die diesjährige zimmer unseres Brauereigebäudes eingeladen. | ‘Tußurtheil des unterzeidzne! ie öffentlihe Zustellung bewilligt, und is zur Ver- | nalen 0vemer Ps egen er 1290 geen aftli [46281] S : E schein Ne. 21 98 uf : ordentliche Generalversammlung, Diejenigen Aktionäre, wel@e ihr Stimmreht in i ie ng über die eingereiwte Klage die offentliche | 2a N S E S E D n Durch rec<tékräftiges Urtheil des Königlichen } Herrn ¡rid Monheim, Spzzeceißäntler in Köln eler wir Hiermit unsere Aktionäre einladen, | A p S | : g der II. Zivilkammer des K. Landgerichts lihe Beftellung Waaren geliefert erhalten Yalken, Landgerichts, 111. Zivilkammer, zu Elberfeld vom | jegt in Köln-Dekftein; findet Aftien bis zum 17. November 1897, Abends - "r Q ce : - 4 Ne Tau rA5,S00] E ) Thaler, welche die Besigerin Louise ver- | Ur ers / N E T S E ln Ms fel L t zwitcen f ide dein Mittwoch, den 24, November 1897, 6 Uhr, bei der Hildesheimer Bank oder den B Verant mans, Kopitki, geborene Meier, ihrer Tochter Vormittags 84 Uhr, bestimmt, wozu j ms 144 G 60 A AEUPre n E e ni>ler Ernst Everts in Solingen und der Ma- | Nr. 31 900, auêgestet a] das een De Ee rn | im fleinen Saale des „Eldorado* in Leipzig, Pfaffen- S : 97 ift fol 3 f Drt" t geb. Week, die Gütertrennung ausgesvrocen. | Xobhann Gottlicb Karnahl, Gutsbesißer in Tha dorfer Straße 4, legen. Saa tot vem 27. September 1897 it folgende VDypothelen- f 5, „emi E E ots Kos ah ¿ei ; ot dem diesfct j ; è agesordnung :

x S ste âterlihe Erbtheil mit der Maßgabe j ¿lte ct PL N D E 06 e ollfredbar ut veruribeilen, und lade : Í y E a F ZFHRabert d Diroftin A E E A T iQUEDIS Gl daf: solche seit dem Tage, wo | gelassenen Ne ¿u bestellen, Klägerischer | 1896 vorläufig vollstre>bar zu verurlhellen, und lade u bus, Aktuar, / wie den Verficherungsschein auf den Das Lokal wird 9 Uhr geöffnet und 10 Uhr 1) Geschäftsbericht der Direktion und BVortage “eber 700 Thaler Darkebn nebft 6% Zinsen | je Caroline das mütterliche Haus verläßt, mit 5% | Ana L Ee ter Streitstkcile win den Mitbeklagten Weber zur münd Ge bericht 1: Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Lebensfall: geschlossen. Mit diefer Einladung verbinden wir| der - an E für den Wirthen Carl Baa}ener zu NeiGenthal I t E L O O E EE Dil e ter Streits des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu : 1843, auszestellt am 28. Juli 1879 a unter Hinweis auf $ 16 des Statuis vom as 9) Bericht des Aussichtsraths über Prüfung ders

gea x Ds S : . 0, AUSZTCTLeEU: Cl 20. A {0 Kl] l R ¡L D Z s .

otrotc A / enr E d o8 -ottoa $ F L 11207 Es C E ves —- : .: f 3 1+ o 0 ents 4 ai) e j S A S u d G d: V L E En z i : I i: g 2 g uaoap t Si S

getreten an die Kreit1partase Lee Kreises Véohrungen, | rig Frétkeil de Avna und Charlotte Vormittags 9 Uhr, Zum Zwe>e der en! Durch recztékräftiges Urtbeil des Königlichen Lands und die Pfaudscheiue daß dicjenigen Aktionäre, wel<he an der General- Ens surc den

Inartr 27 : 3E KhpiTin@a 7 7 ea Ke pm d Gd a M c o 5 Ç 47 zo 6 Auszug No Klage L g L ( E G U, p E x E 7 f eingetragen in Abtheilung I11 Nr. 7 des dem De- | Ges{wister Kopib ofûr die Besizerin Louise Ll lichen Zustellung wird diefer Auêzug der K4age 1 TEA E L Gikeceln vom 4 Of Nr 32799 vom 10. November 1876, b: | versammlung theilnebmen wollen, ihre Aktien in ngerage E a Cimelau acbbtacn i Ce S wofür die Besiterin Lout}e i Dr L E gerid;ts, III. Zivilkammer, zu Glberfeld vom # . 3799 vom 10. November 180, verreN i T verianmmiuung E No A E G M siger. Eugen L ter în Gr, Peremezau geHOTTgen } verwittwete Kopit ti, geborene Meter, das Gut ver- (d hat die Kosten des Rechts- bekannt gemaß. 297 tober 1897 ist wisGen den Ehelcuten Spezerei- | auf das Leben tes Gert Iulirs Rein der Zeit vom 5. bis einschließli<h 20. No- Beschlußfaßung e me Genehmigung Srunt ! es r De enau * © 5 N k i R 2 O “H -ito8 4 raa heuyn 211 criíta N sdec Q 20. di 0 N T < K, 2E t 9 : ( + : 5 + c 00 À Ga Toy h n «(F Et e) 0No of p S ' ; 5 3 F UN - 4, ¡ 1 es ceing An. tet av ada iu E pfändet hat, eingetragen in Abtheitung T1 Nr. 2 | irn IFGgen VEND. Al ELNULLED, DLESGER, (0 E. D A bändler Eduard Deus in Solirgen und der Lydia, hans, \<hreibt sih Junghauns, Eiserbahn-Crxvedi- | vember cr. entweder bei der Leipziger Bank in Hildesheim, 22 ‘Sftober 1897, N idi R oGeunain A 14. Oktober 1897 resp. Nr. 4 des dem Besiger Hermann Kopitzki in S ürnberg, 23. Oktober 1897. L : y le ne eb. Müller, die Gütertrennung ausgesprochen. tions: Hilféarbeiter in Hof, ¡eßt Stall! | Leipzig, otcr bei unserer Gesellschaftskasse in 2a D L as Í s E R Hagenau gehörigen Grundstü>es Hagenau Vir. 76 Ser 7 5 ° Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2. S A IE f A Der Könial. Ober-Sekcetär: (L. 8.) Reit 2 mit ihren Ansprüchen auf gedachte Poft ausges{lofsen. Der Königl. VDdber-Sekreiar: (L. 5 .) Reth.

* TEPT Pee R : - ort ta Mroik un E Kon 9 encrtd Z ULELZT 1 : S - P I e j R 2 S ihtsschreiberei des K. Landgerichts Nürnberg. Gerichtsschreiber beim KomigitMen Amtêgericht. j Elberfeld, den 23. Oftokter 1827. in Moïtel, au®gestellten Versicherungs scein Nr. 41 3 Leipzig-Gohlis zu deponieren haben und dagegen Bisgeageaen 7 Bo >

r 29h er ; Rubusch, Aktuar und einen Kautions-Empfangschein über den 3s °/o | zum Eintritt in die Generalversammlung bere<h- H E D 397 90 - ft . : Ltaf S S 448 en (Staantas E ol 4 A BOR 443 ? an6farton

[45794] Jm Namen des Königs! Mohrungen, den 14. Oktober 1897. (40) E in Leivzig- j Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerits. SàŸ!. Staatss{uldentafsen]<ein Z (vorm. Löbaus- tigende Legitimationé karten erhalten. [46374] G dg s Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 2. [46: Oeffentliche Zustellung. E S ea b bié Necbidnwalie Oi e Zittauer Eifenb.-Aktie) Litt. A. Nr. 9138 über 300 Æ; à Tagesordnung: Jetersberger Zal! nradvahn- Gesellschaft is teilen L Ua | me _— ——————— Nr. 5773 vom 30. Juni 1887, betreffend den aur 1) Verlegung des Geschäftsberihis und der Petersverg ai : jeg)

N e S f 5 D! Ahor 12897 Verkünde am 1D. Oktober LOD(. 2 Gh c Gohli r N D hefrau Johanne Kohlrauih, orene E S C M Nr. : 1887, betr i Be Ge! C . : N Emil und Bernbard Freytag in Es tagt das Lekten des Herrn Friedri Wilbelm August Bilanz und JIustifikation derselben. Kocnigswinter. Ei Gal! “kor dio Bewinnverthe! S A e Beschlußfaffung über die Gewinnvertheilung, Die Herren Aktionäre unierer Gesellschaft werde!

Kieselba<, Gerichtsschreiber. S E e E E : E T E c E 6337 faintmaGung-. Freitags, zu Linden, Bekbnsenstraße d roOzegTeDOo ais C O T E r: hor In Seit 3 U ({- DT ti lid i i - ; 7 n I a A At r Anna Reinbre<ht, geborenen u E N w Conigliéen Amts- | mähhtigter: Rechtsanwalt Katznhaufen z 1 ed boi Migediane DOE Eer: fulher T E EEC, na - Ul Hud (LITO 9- A. Taeger, Vollziehungsbeamter in Meclaten b. Köln B Ernt, in S@leusingen, / g e eas gerichts zu Schlüdtern vom 22. Oktober 1897 ist die | Hagt gegen ihren Ehemann, den Arbe E i Le rage den Bétlanien Bersid ¿rit Rb, jegt in Köln Rh, au®ge]telken Bersicherung8- Dechargeertheilug. rende An- | hiermit zu der am 20, November bs. J., um 9) ‘des Rentne 8 früheren Sciffékapitäns Carl Schuld- und Pfandvershreibung_ vom 8. August 1838 Kohlrauf<h, zuleßt in Linden, enstraze ur Zahlung von 220 4 18,1 nebit Zinsen 47 L je e (g Nr. 72 g und einen E E M 8 des Statuts eingehende An- | 4 Uhr Nachmittags, in der Amts\tube des Herrn E E S N a E R D E L L R Gon Obecta Art. 47 | jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Ehbe’cheidung, | ? amiung von 2oV a S | ; über die 34 9/9 Preuß. fonjol. Staate, Aniethe]œeine rage von &TIonaren. Notar Justiz-Rath Goecke, Köln, Cardinalstraße 1 August Last zu Wollin uber die im Grundbu von DbertalhaV. A L R Pa iMea L er MeIdung, f om Tage der Klagzustellung ab und zur Wragun Keine. : L 0E S AAOA - DRERE Gan net Nufictsratbömitaliedern Notar Justiz-Rath Goecte, Koln, Gardinat! raße 1, i beide vertreten dur<h ten Rechtsanwalt Abtheilung 111 Nr. 1 cinc: tragenen 40 Gulden oder Cy or Antrage, „ae Santa e der Kosten des Netsstreits einsließlich e les E A S u V S E R O stattfindenden Genevalvepsannung eingeladen. ¿ 2 A reo va CäAnialid [ 38 A 58 inr Scinri Köller in Oberkalbach für j die zwischen den Parteien bestehende She dem Dan e e Ri. T E RE? R ac R L E SORERE L L P L C E Nr. 6179 rom 27. Mai 1890, betreffend den au] See DEF UUS Mere E ede Akti iebt das Necht auf eine Stimme Meygler zu ollin erfennt das $ êniglicbe Amt82- 68 M 98 A für Heinrich Fouer n >/r Q [l G E e S é ° vorausgegangenen YArresiverfahren8 zu rerurt*teilen ——————— Q E Bari Glad u<s, t Herren N Sanma (X fo. ZEDE Le 0 9 aus el mne, z : sz 15 onnon und don Neoklagten ° tre VOrauggegangentli | i s 28 Qobe y2 Suago its erren Nechtsanwalt Dr. Curt Kretshmann SES Pet R _y E i en MrtactHtor Bro bie | rastlos ettiart Worden. nah trennen unz den Beklagten für den \<uldigen } „nd tas Urtbeil für vorläufig vollstre>bar z c das Leben des Herrn Kar: QUg! Fuchs, Po! Ee T p mann | De Herren Aktionäre, welhe an der General- geriht zu Wollin dur< den Amtsrichter Prcy hin- | Ld E o QCttar Tel Le L GNE L VaRE Co Mate und das Urtbeil für vorlaufig vollstre> ar zu ers J C +1 C STLEE i, i ita t Sl tobt ha Bo Qotu:tn Kaufmann Emil Bardorf in c : / E i g Lee c z Ï a s g: T ftnlop G7 Bet ertlären. ie NiCgertin ladet den lagten - EY 2 - : 1 J h A <4 nstent in Mailtb:neug L, Us leßt Ober-Post- in LelPztg, ausm ¡T ilt 4 | opf lun theilnet en wollen kaben tn Gemäts ichtlih folgender Urkunden : Schlüchtern, 22. torer L E A a R lâren, und ladet den Beklagten zur mündli<en Ver- 2SCLIOU c cl L r T ofmGent fn CAweidnik, ausgestellten Versicherungs- Leivzi versammlung theilnehmen wollen, aven tr mh 1) des Hypotbekendokuments über 300 Thaler Königlices Am ict. ZUT mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits DOT bandlung des Recbtéstreits vor das Königliche N mt - i d ) “tent in Schweidniß, auêgelleuien Bersicherungs 4 ad GaA drei Stellvertretern na $ 18 des heit des $ 17 des Statuts ihre Aktien bis zum rüdstindige Kaufgelder aus dem Vertrage voin f die IV, Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu eei 1A Att s A E L E < De Verdingungen t: L vg Tad Ly f er L A T E ein 6) V On rei Stellvertretern na F 19 des | 19, November, Abends 6 Uhr, bei der Gefell- N Qr 7 E d a 297 e ; 5 Hannover auf ten 17. J - 1S9S8 Ltr L aues E E M s Z i über den 34 9/9 Preuß. konsol. Staat8-AnletLe]c<etn Statuis. i : i S L e 4. November 1857, zu 5 vom Hundert verzinslich, | [46271] Oeffentliche ufe Bi 10 Ube, mit der Aufforderung - Vor, | zember 1897, Vormittazs ¿10 Uhr, Zum Keine. Litt. E. Ne. 258 315 zu 300 6, e N 0l ver Gilasleetireter if figtiboft, [Vote n ms: E nah se<smonatiger Kündigung zahlbar, eingetragen | Die verehelichte Handarbeiter Emilie Gabriel, | 2m gedachten Gerichte zugel Ge 1 bez l DeCe Der offentlichen Zustellung wird dieser Auszug “cflären wir na< erfolglosem Aufruf in Gemäß- | Der vom Borstante erstattete Bericht über das T A für die Stadtkommune zu Wollin zufolge Verfügung | geb. Keilwagen, zu Belgern, Prozeßbevollmächtigter: | 2 gea Gerichte zugelafsencn Anwalt U X“ | der Klage befannt gema@t. E E E E E E E E E I E E E S 15 ber aligenicina V Mersicherungs- | verflossene Geschäftsjahr liegt vom 8. November cr 1) Genehmigung des Abkommens mik Verrn vom 10. Juni 1858 in Abtheilung II1 Nr. 7 tes | Rechtsanwalt Ulrich hier, klagt gegen den Hand- stellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird Leipzig, am 18. Ok:ober 1897. Z ven von S AEGCNGN R “dh: L g E Let Gewinns: u d Verlust-Kont A Febe it Direktor Wanders, wie solches in dem nola- Gruntbu®s von Wollin Band 11 Blatt 134 (früher arbeiter Hermann Gabriel, früker ¿u Belgern, jetzt ne Tres des E bekannt Ge E " Sekretär Hübshmann D) Verloojung A von Werth- Den für B. S N A “Boureangai A Áufsihtöcaths, im Geschäfts riell beurkundeten Le E lib (E 39 N. Jai 2 ; : i : E: R - en 20. Oktober 18! E R E L / egulativs für Versicherungen auf den Lebens! ) B ratbs, |ATTS» 16 A : Band A. Nr. 134 Seite 400 in unbekannter Abwesenbcit, wegen böslicher Ver- anuover, den 20. Mllober 192. L RoriHtsscreiber des Königlichen Amtsgerichts ' S HMOENLA N t S protokolls vom 16. August a. c. näher be 9) a. des S SDibelenbineais über 1200 Thaler | laffung, mit dem Antrage, die Ebe der Parteien zu | Ber Gerihlssrezver des Königlichen Landgerihts. O a papieren t aba für obige Scheine Duplikate aus- lofal der Ae que Eiusihtnahme für die B én ¡iber die Bestellung des V Darlehn aus der gerichtlihen Obligation vom | trennen und den Beklagten für den allein {huldigen G . Wi b ür obige Scheine taie Nttions E i )1 r Beschlußfassung über die Bestellung des Vor- Zee 1895 + 5 vom Hundert n gli R 1 Shoî rITS is Ga E GES 272 i E S E 9 gefertigt. Aktionare aus. i ; : des- Direktors- oder eines Stellvertreters H März 1020, nile 9 vom O verzinslich, na | Theil zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten [46272] s Oeffentliche Zuftellung. L L Die Kaufmann®ëwittwe Anna Wagenführ tn Furth ] [46320] Bekanntmachung. L Leipzig, den 25. Dktober 1897. Der gedru>te Bericht nebst Beilagen kann vom fan E s D. G.-B balbjähriger Kündigung zahlbar, eingetragen für dte f zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vo Die verehelichte Tischler Gräfe, Emma, geb. A r MRecbtsanwa!” _ Semi j Fn Gemäßheit des $ 2 des NReichêgeseßes vom Ae S a cofte Qatlriai N ber cr. ab an den obenbezeihneten Hinte gemäß Art. 2209 a, He E, Baltllok Magi Le a, Sli L E ; Finfterbus APagíSolnira-Gubenbuta Dae ertreten durh Rechtsanwa:t Dr. Sw : / S e 2 Q F 1 und l} Lebensversicherungs - Gesells<aft zu Leip3z1g- 14. November cr. ab an den obenbezet<neten Vinker- 3) Wabl von Aufsichtsrathsmitgliedern Stier Gottlieb Maaß’s<hen Eheleute zu Wollin j die Erste Zivilkammer des Königlichen Landgerichts Finsterbus<, zu Magdeburg-Sudenburg Prozeß- ae GutäbesiterSebeaaftin Feane J 977 Sanuar 1875 (R.-G.-Bl. S. 18) und der darauf S ELA "R 4 S “s\tellen in Empfang genommen werden 3) Wa on Aush1 Smittgttedern. zufolge Verfügung vom 9. März 1825, und ¿u Torgau, Leipzigerstraße, 1 Treppe, Zimmer Nr. 7 bevollmädhtigter: Rechtsanwalt Heu>ke in Magdeburg | Hinow in Bc ge: S La Gutobilt N 4 verweisenden späteren Reichzarleihegescße, des 8&6 Dr. Otto. Dr. Walther, CRUN Ee e OhII8, ben 27, Oftober 1897 A Köln, den 25. Oktober 1897. b, des Hypothekendokuments über 100 Thaler aus auf den 21. Januar 1898, Vormittag |— lagt gegen den Tischler Adolf Gräfe, früher Siofar Leovold E Früher Sf Nor ia i des Bunde8geseßes vom 9. November 1867 (B.-G.- S us LEVGE Fan Auffichtsrath der Ï Der stellvertr, Vorfitzende des Auffichtsrathes: : : (f= r c : E c 1 , ez , , ? s m : E E L E 2 fa L A E, i ; E TALN _ S L is E p, » Zas c —— der gerichtlichen Schuldvershreibung vom 8. Auaust | 97 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- in Magdeburg, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen } F„eaunten Auferthalts E Lee ubel j Bl. S. 157) sowie des $ 6 der preußischen Ver- H S E Actieu-Vierbrauerei zu Gohlis bei Leipzig Bruno Hiedemann. c ? E C 2 T1 E T . cer Q - 7 T $ 24 44€ A 7 5 Hr L “l 7 zt“ + v“ T Lr n 4 Y , S - (5= r 2 J 6 E E REAS E —— 1839, mit 9 rom Hundert verzinslih, nah se<s- | dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. böslicher Berlaffung, mit dem Antrage, die Et Eiuwilligüngserkläruna E au Aecfemunts Fie E ordnung vom 16. Zuni 1819 (G.:S. S. 157) wird [46180] Ungültigkcitêerklärung. O t Dr. Curt Krets{<{mann, L. Wangemann : : monatiger Kündigung ¿ahlbar, eingetragen für die Zum Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser | der Parteien zu trennen und den Beklagten Testaments att vem An vage. bie Beklagten feften- 4 bekannt gemacht, daß den Herren Kahl & Oelschlägel, E „infolge e lausenden E in Vorsitzender. / stellv. Vorsitzender. [46368] 5 N 5 Wittroe des Schiffskapitärs Nuth, Wilhelmine, geb. uszug der Klage befannt gemacht. den auein, sHuldigen Theil zu eriiaren. vflichtia und im Wege obne, eventuell aecen S icher- L Bankgeschäft in Dresden N Neustädter Rathhaus, | -(- 165 Ls 172 diefer Zeitung a Laaer S E? E T Berliner Bock = Brauerei Wagner, zu Swinemünde zufolge Verfügung vo Torgau, den 21. Oktober 1897. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- beitsleistung für vorläufi vollítre>bar zu erflärender À die Schuldverschreibung der 37 igen Aulcihe mahurg sich ein Inbaker, der abhani en getom- [46377 E 90. September 1839 in Abtheilung TI[ Nr. 1 und s Heinrichs, Sekretär, lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Entsceidung zur Anerkennung zu verurtheilen, daß | des Deutschen Reichs von 1888 Litt. C. menen Policen tr. 999 und 91864, wie des « ihesB Aciien-Gesellschaft Actien-Gesellschaft des Grundbu<s von Wollin Band IX Blatt 567 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. IV. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu | F Siäcerin, tie Alleinerbin der am 12. Mai 1896 Nr. 17 083 über 1090 # angeblich ab- gleichfalls abhanden gekommenen Tannen über Bürgerliches rauhaus, Aciien- csellschaf T e H (früher Band B. Nr. 203 Seite 607) S Magdeburg auf den 29. Januar 1898, Vor: j MIRRErIN, Ie E e hand fommen ift. Es wird derjenige, welher Police Nr. 28 743 der L-ipziger Kranten-, Invaliden- mals F. A. Frisch in Instervbur Auf Grund des $ 29 des Statuts werden die n ? E 4 L C ee ; : ¿ verstortenen Privatiere Kätha Eschenba<h von Fürth auden gero e L E Dn E i E S TEI A S e afaitafeit" vorma . N. g. d E S für Ret: O mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei j a6 Y S A A : “20g | id im Besite dieser Urkunte befindet hiermit auf- | und Lebensversicherungsgesellshaft „S egenseitigkeit : R é 4 é Herren Aktionäre zu der am 20. November d. J«- 1. Die unter Nr. 1 und 2a. und þ. aufgeführten [46286] L & dem getachten Gerihte zugelassenen Anwalt zu be- | 190 Makßgabe des Fepamten Mai 1996 E i Iod der unterzeichneten Kontrole der | nit gemeldet hat und sonst au in Vezug hierauf Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden | Yormittags 10 Uhr, im Auéschanklokal der Ge- 7 Nr. 5170. 1 Sachen der Ehefrau des Joha i e geworden fei. Zu der zur mündlichen Verhandlung | S aua E Bestimmungea dec Statuten ver- | Pir hierdur< zur sellschaft, Fidicin-Straße 2—6, stattfindenden S7. J

e 02 S ———

cen

wpotbefendofumerte werden für fraftlos erflärt. G - E : nn j stellen. um Zwe>ke der öffentlihen Zustellung j Zsr dio L N E t R nton Sihuà ti S SpaBSiere ot Herren Kahl & Oel- nach den weitcren ? En VEL ? : : 11. Die Kosten jetes Aufgebots werden unter Ver- mere omea, geb. Leupin, in Basel, gegen | wird Lit s der Klage bekannt N 7 über diejen Natio! aub aa E E E A anti rige E EE gerichtliche | fabren worden ist, werden hiermit die genannten ordentlichen Generalversammlung ordentlichen Generalversammlung hierdur< er» ung der Insertionskosten zu $ auf die Aufgebote | FÉA 0h on . nden, | Magdeburg, den 23. Oktober 1897. O Azuuar 1895 “Semi 59 Ee Nufgebotsverfahren behufs Kraftloterklärung ter Ur- Dckumente für ungültig erklärk. am Donnerstag den 25. November cr., Vor- gebenst eingeladen.

. und b. und $ auf das Aufgebot 1 dem Antrag- I eo fcheidun E i E _—_ Ronnede Sérretur, 2 ben L Nokläaten von der S lâgert E Lee | funde beantrazt werden wird. Leipzig, den 26. Oktober 189. A mittags 10 Uhr, im Gesellschaftshause zu Inster- Tagesordnung: j steller auferlegt. L i; iges Landaeri@ts Waldshut, ein Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichis. N uffe d E E Ce beiA wig ar Grricht Berlin, den 23. Oktober 1897. Das Direktorium der „Degenseitigfkeit““. burg ein. i l) Geschäftsberiht der Direktion und des Auf- kammer des Gr. Landgeri E einen neuen E O finen Recbibanwoll 2 N tein E L Königlich Preußische Vrcsicherungsgesellshaft von 1855. Nach $ 22 unseres Statuts sind zur Theilnahme sichtösrathes unter Vorlegung der Bilanz und On Ql MEMEg, g ett , Dezember [46269] Oeffentliche Zuftellung. v fla ‘Dies wird ‘dem Séflazten S eetnann | Kontrole der Staatspapiere, Dr. Th. Kreß s<mar. Dr. Wolf. an der Generalversammlung diejenigen Aktionäre der Gewinn- und Verlust-Rehnung [ur [45809) C bi S E A E A Dazu | “Ja Sachen des Hofbesizers Ickob Dobke zu | Osfar Leopo!d Nir.ow Le C Sie ¿ffentlichen M ————— S berechtigt, welhe spätestens bis zum 20, No- 1896/97. |

Dur Aus\{lußurtheil vom 27. September 1897 ist: | Ne L A die Scheidung ter Ghe aus | Zor, vertreten dur< den Rechtsar walt Dobe Zustellw is E E aon [17778] Bekanntmachung. vember, Mittags 12 Uhr, ihre Aktien oder Bericht der Revisores.

1) die Hypothekenurkunde über die im Grundbu A es des L O U Tages wird, En } bierselbst, gegen : "i tb, beut 23 Bftober 1897 j Bei der am 31. Mai 1897 erfolgten Aus- | (2 : e 2 e Depotscheine über dieselben im Komtor unferer 3) Antrag auf Ertheilung der Entlastung. E von Udenhain Band VIII Artikel 7 Atth. Ill unter | nit Meni "R s E Ee vel dem } * 1) den Besißer Franz Prinz, N Gerictéschreib E S G Saciilts loosung von Kreis - Árlcihescheinen (Kreis- 60) Kommandit- Gesellschaften Gesellschaft in Jufterburg, Pregelstraße, oder bei 4) Beschlußfassung über Vertheilung des Jtetn- Nr. 2 eingetragene Hypothek von 171 A 43 4 nach elle. Dies E e MLNKY een Aal e bes 2) den Seefahrer August Prinz F 1 eds dan RaL Sekretär E Obligationen) des Kreises Augerburg sind 64: 642 © M3 dem Bankhause D. Sommerfeld & Goldberg, gewinnes. S S@uldurkfunde vom 8. März 1817 zu Gunsten des abres d Mey arn Zwc>e der öffentlichen Zu- 3) den Landwirth Paul Prinz in Pogors< det E | folgende Nummern gezogen worden : auf Aktien U. Aktien-Gesellsch. Königsberg i. Pr., Kneiph. Langgasse Nr. 6, Wahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes. Kammer-Sekretärs Weber in Wächtersbach, ehe den Betagies E gemacht. 4) die Rechténachfolger der Altsiterwittwe [46285] 5 LTIL, Emisfion, : niedergelegt haben; daselbst liegen au vom 8. No- Wahl der Revisoren sür das Geschäftsjahr

2) der Hypothekenbrief über die im Grundbuch von N Satte Den E ai e dO its Marianne Hommel, geb. Prinz, in Eichenberg Die Ebefrau des Schlossermeisters August Fink Litt. A. à 2000 M Nr. 49. (46373) 2 ° ° vember ab der Geschäftsberiht des Vorstandes, sowie 1ST i: i —- Udenhain Band 1 Artikel 96 Abth. 1IT unter Nr. © Geri) Aa Gr. Landgeridts. a. den Gastwirtb Avguit Sem Ç E eb, Röben, zu Hilden, P o esbevoli äch Liti. B. à #000 4 Nr. 65 76. Schreyer sche Bierbrauerei | die Gewinn- und Verlust-Rebuung und die Vilanz Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- eingetragene Hypothek von 149 # nah Stuld- üchner. b. die unverebelihte Rosalie Hommel, beide in Die ; Nechiganwalle - œusti ‘Rath R 2 Z A E Litt. C. à 560 A Nr. 49 108. : G [lf s D zur Einsicht für unsere Aktionäre aus. kapitals, Modalitäten derselben und Abände- urkunde vom 23. Juni 1880 zu Gunften des Konrad | - 5757 A Gihenbeg, : i Ehren zu Düfseldotf, klagt I R ian Litt. D. à 200 4 Nr. 198 222 77 210 191 Actien Gesellschaft Hasfserode. Tagesorduung: _ rung der $8 5, 6 und 8 (Aktienkapital be- Höhn jun. in Udenhain für kraftlos erklärt. [46273] Oeffentliche Zustellung, c, die verehelihte Paul Kaletha, Johanna, geb f Gütert y a Le L E E "Ta Sen Wer- 39 34 59. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Geschäftsberiht des Vorstandes für das ab- treffend) und 31 (Stimmrecht betreffend),

Wächtersbach, den 18. Oktober 1897. In der anhängigen Chesache der Klara Franziska | Hommel, in Chicago, E baudl Y 5 innat E 0s * D e IV. Emisfion. hiermit zu der am Ene Geschäftsjahr. _ fowie iung e $ 44 des Statuts.

Königliches Amtsgericht. Regine, verehel. Wagler, geb. Sommer, in Groî \{, 4, deren Ghemann Paul Kaletha daselbst O rie R Üb. f den Se lien Litt. A. à 1000 ( Nr. 41. Dienstag, den 16. November 1897, orlegung der Gewinn- und Verlust. Nechnung Diejenigen Herren Aktionäre, welche sih an der S S E vertreten, dur den Rechtéanwalt, Justiz - Rath e. dieverebelite Kamradt, Elisabeth, geb Hommel Sanb “Ble 1 Zivilk Ir, ae TEN P Litt. B. à 500 A Nr. 77 79, Nachmittags 3# Uhr, und der Bilanz per 30. September cr. Generalversammlun betheiligen wollen, haben gemäß E ! Dr. Still in Leivzig, Klägerin, gegen den Sub» | zuy Chicago, E r E Q Lite. Bn A O 4 Nr. 248 96 70 20 21 31 | im Saale des Hotel Monopol zu Hasserode statt-| N) Deb ea Revisors. [$30 des Statuts ihre Aktien oder Depotscheine der

Dur Aus\chlufurtbeile vom 17. September 1897 macher Gustav Adolf Wagler aus Groißs, zulegt f. deren Ebemann Iosef Kamradt daselbst O h © Gerichts eib, det Köni L. Landgeri 29 239. findenden erften ordentlicheu Generalversamm- Feststellung der Divitende und Ertheilung | Reichsbank über folhe mit einem doppelten Nummern- bat des unterzeihnete Geriht für Recht erkannt : in Leipzig, jeyt unkekannten Aufentbalts, Beklagten, -. die verebelihte Orczeske Marianna geb <8, Gerichtsschreiber des Königl. Lan gerite. V. Emission. lung eingeladen. der Decharge an den Vorstand und Aufsichts- | verzeihniß spätestens aut 16, November d. Je

1) die Bercchtigten der im Grundbu@e von Mühl- | will die Klägerin den in ter Klage euthalteuen An- | Hommel, in Chicago Eis : i : E E Litt. A. à 1000 4 Nr. 43. Tagesorduung : rath. bei der Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhauje berg Band X Seite 185 Abtbeilung Ill Nr. 2 für | trag auf Trennung der Ehe von Tisch und Bett h. teren Ebemann Albert Orczeske daseltit [46283] : Â i Litt. B. à 500 Æ Nr. 26. 1) Geschäftsbericht. ) Wahl dec Mitglieder des Aufsi(t1sraths. Born «& Busse, Behrenstraße 31, niederzulegen. den Tôpfermeifter August Dienst in Müßhlberg ein- | wegen Trunksuht nur no® eventuell aufre<t er- i. die verebelihte Varhem, Julianna, geb Hommel Die Ehefrau des Maurers Johann Schmidt, Litt. C. à 200 Nr. 107 140. 2) Vorlage der Bilanz und der Gervinn- und Justerburg, 27. Oktober 1897. Berlin, den 25. Oktober 1897. getragenen 25 Tblr. rüdftändige Kauftermingelder halten und jeyt in erster Linie Ehescheidung wegen | in Chicago 2 E oi e | Maria, geb. Koll, zu Düsseldorf, Prozeßbevollmäch- | Indem wir vorstehend bezeichnete Kreis-Anleihe- Berlust-Rechnung. Der Auffichtsrath. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes : werden mit ihren Ansprüchen auëges{lossen._ böslicher Verlaffung beantracen. Die Klägerin | x, deren Ehemann Anton Parchem daselbst tigte: Rechtéanwalt Dr. Reinary und Dr. Kaiser F seine den Inhabern hiermit zum L. Januar 3) Ertheilung der Entlaflung an die Direktion H. Czibulinski. Philipp Rosenbaum.

9) das Hypothekendokument vem 12. März 1845 | ladet den S Gla anderweit zur mündlichen Ver- | 1, Franz Hommel in Chicago, K in Düffeldorf, klagt gegen ihren Ehemann auf 1898 fündigen, bemerken wir, daß die Kapital- und den Aufsichtérath; Festseßung der

über die im Grurdbuhe von Mühlberg Band 11 | bandlung des Gbcstreits vor die Erste Zivilkammer | 5) die Wittwe Marianna Kanski, geb. Prinz, Gütertrennung. Termin zur mündlichen Ver- beträge gegen Einsendung der Anleihescheine mit Dividende. [46366]

Seite 61 Abtbeilung 111 Nr. 6 für den Oberamt- | des Königlichen Landgerichts zu Leipzig auf den | unbekannten Aufenthalts handlung ist bestimmt auf den 21. Dezember den dazu gehörigen Zinsscheinen (Kupons) vorz 4) Neuwabl des Aufsichtsraths. e ° . :

mann Johann Gottfried Fripshe in Borshü ein- 14. Januar 1898, Vormittags 9 Uhr, | 6) die ten eäbrigen Ges@wiffter 1897, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen 1. d nud 1898 3 e der S itlicen 5 Beschlußfassung über Erhöhung des Aktien- Aktienbrauerei Augsburg (vormals J. M. Vogtherr) Ut Augsburg.

Heltggenen 30 Thaler Darlehn wird für kraftlos E O E E A iee A De Augustine E Sim fange, N | Darlehuskasse in Laa Pn 2 bei Ia U Ausgabe von #4 109 000,— Die Herren Aktionäre werden hiermit zur diesjährigen

E I S n u vesleuen. ZUm ZwecCe i , 22e s der hi „Kommunal-Kafse in Empfan neuer en. .

Mühlberg a. E., den 22. September 1897. der öffentlichen Zustellung wird dies bekannt gemat. “via as Kansfi, f : Arand, : N Ee E N renen M vi s Zur Theilnahme an der Generalversammlung find ordentlichen Generalversammlung Königliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Landgerichte Louise Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. : Die Verzinsung der ausgeloosten Kreis-Anleihe- | diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens | höflich eingeladen.

A Z Leipzig, am 25. Oktober 1897. Martha seine hört mit dem 1. Januar 1898 auf. bis Freitag, den 12. November cr., Abends Dieselbe findet statt am Dienstag, den 16. November l. I., Nachmittags 4 Uhr, îm

[45783] Im Namen des Königs! Dölling, Sekr. unbekaunten Aufenthalts, zu 1 bis 3 vertreten dur< [46284] Nicht mehr verzinst werden folgende bereits | 6 Uhr, ihre Aktien ohne Dividendenscheine, oder Nebenzimmer der Bierhalle „zum hohen Meer“ dahier.

(Verkündet am 15. Oktober 1897 J E SEASE E den Rechttanwalt Dr. Silberstein zu Danzig, w Die Ehefrau des Viehbändlers Selig Herz, Io- früher ausgelooste Obligationen: die darüber lautenden Depotscheine der Reichs- Tagesordnung:

Kfdr. Schulze-Steinen, als Gerichtsschreiber). [46274] Oeffentliche Jultelung, Lschung, einer R hat vér, V rozefie hanna, geb. Krebs, zu Kaiserswerth, Prozeßbevoll- IT7. Emission. e D. Nr. 19 und 193 über je | bank, entweder bei der Gesellschafstsfafse in 1) Berichterstattung der Gesellshaftéorgane. 2) Vitanzvolage und Beschlußfassung über die

„Auf den Antrag der Wittwe Stellmacher Jacob Der Arbeiter Carsten Martin Friedrihscn in | bevollmätigte der Beklagten zu 1, 2 und 3 gegen mächtigter: Rechtéanwalt Justiz-Rath Holl in 2009 M seit 1. Sanuar 1896. Hasserode, oder den Bankfirmen Verwendung des Reingewinnes. 3) Entlastung des Aufsichtsrathes und der Vorstände. 4) Wahl von zwet

Lips, Anna, geb. Pe>, zu Körbeke, vertreten dur< | Ellerbüll bei Hattstedt, vertreten dur< den Rechts- | das am 9. Juli 1896 ergangene Versäumnißurtheil Düsseldorf, klagt gegen ihren Ehemann auf Güter- [IT, Emission. Litt. D. Nr. 47 über 200 M seit Mooshake & Liudemaun in Halberstadt, Aufsichtsraths-Mitgliedern. L Ausloosung von Obligationen behufs deren Heimzablung. x

den NR.-A. Risse ¿zu Soelt, erkennt das Königliche | anwalt Thoböll in Flenéburg, hat gegen seine Ghe- | tcr II. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts trennung. Termin zur mündlichen Verhandlung ift i 1, Sanuar 1897. M. Helft in Halberstadt, __ Vilanz und Geschäftsbericht liegen während der üblichen Geschäftsstunden ab 2. November 1. J.

Amtsgericht zu Soest für Recht : i | frau Helene Regina Friedrihsen, geb. Schütt, hierselbst Einspru< eingelegt und den Kläger zur bestimmt auf den 7. Dezember 1897, Vor- | 7. Emission. Litt, B. Nr. 78 über 500 4 seit Heinr. Schmidt in Weruigerode zur Einsicht für die Herren Aktionäre im Bureau der Brauerei auf, woselbft auch vom gleichen Tage Die etwaigen Berechtigten folgender im Grund- j unbekannten Aufenthalts, wegen böswilligen Ber- | mündlichen Verbandlung des Nechtéstreits vor das | mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Landgerichte, J 1. Sanuar 1897. hinterlegt haben. an Eintrittskarten für die Generalversammlung bis spätestens 13. November k. J. gegen Akticn-

bue von Körbe> Bd. 1 Art. 47 Abth. 111 unter j lafsens auf Ehescheidung geklagt. Dur bedingtes | hiesige Königlidhe Landgericht, 11. Zivilkammer, mit | 1- Zivilkammer, hierselbst. | Angerburg, den 31. Mai 1897. Hasserode, den 26. Oktober 1897. vorweis ausgefolgt werden. :

Nr. 5 eingetragenen Post: „Besiger ift zufolge | Urtheil der III. Zivilkammer des Königlichen Land- | dem Antrage auf Aufhebung des Versäumnißurtheils Düsseldorf, den 22. Oktober 1897. Der Kreis-Aus\<huß des Kreises Angerburg. Schreyer’sche Bierbraueret ugsburg, den 22, Oktober 1397.

Testaments do publicato vom 283. Oktober 1845 | gerihts Flensburg vom 27. April 1897 if dem | vom 9. Juli 13896 und Abweisung der Klage unter} Ds, Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. Dr, Bee>mann. Actien - Gesellschast Hafserode. Der Aufsichtsrath der Aktienbrauerei Augdburg.

verpflichtet, einem jeden seiner Geschwister Franz, läger folgender Eid, daß er den Aufenthalt seiner | Tragung der Koften geladen. Auf Bes$luß des ie H indi H. Balz. pp3- Gondela<. Der Vorsitzende: Hermann Krauß.

e S C A E E E E R T ÄR R B

2 E Ey ae R d Li P nis naa A O N S E Da A A T n O

E E E E E E 4 Mey F F