1920 / 43 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verwaltungskosten... -„,.,, 8) Abi mnalfof Bu@Gmähßiger Kurs-

verlust auf sonsttiae Effektn | 9) Kursverluft auf verkaufte Effekten . ,

| 11) Prämienüberträge . „......, | 11) Prämienreserve: / a. für Kapitalversiherungen auf bten | L D fiber Pa as é . für Kapf!talver ungen auf den Erclebená fall E e. f ..

c. für Renterverfierungen: a. Veberlebensrentenversiherungen . j ß. Aufgeldhobene Rentenvecsiherungen 7: Unmittelbare Renteuve: erungen Cacenter für Wr ernchGezrungen 66), 12) Sonstige Reserven : s. Kapitalreserve ° i D, Er | c. Veserve für bubiöse Forderungen, Ka418\hwankungen usw. ., d. Rüdversicherung : a, Dalamien und Rentenreserve Ende

ß. Prämtenüb-rtcag Ende 1917

C, Verwen 1) Bn die Kopitaïr a. Rusfihtérat...,,.. b. Borfiand c. GrandbevoAnä@titer d. Sonfiiges:

des Jahreaiberschuses.

Sa Î

„A E 2A i K o 2

D A D. @ S 0:9 90-0 G

Péensiortsonds für die

0-0-9 §9

Die und

An die Afttoräre An die Veificderten 4) Andere V

12 209 865/21

é © e s ® © s“ s eo S . * . e

253 531/24 Zorirag auf neue Renung i

SIlIIIS

81, Dezember #9:

4 395 069 10 Ä. Afïtiva. E U

| d

Wesel ber A?

Srundbe fig :

a. Inudusliiel und Bougrnzb : 1) Ja Artwerpen (Dam)

b, Gesäfts- und Wor bäuler: 1) în Brüffel, rus des {coin rue Royale) , „. &rufsel, rue de lAutomne .

228 673/20

i

fumaas

j | 13) Sonstige Ausgaben: Courtagen und WeDselverlust „......, j O L

A. Einagahme. 1) Ueberträge aus dem Vorjahre:

8 räm d nreserve P e L E S E E e b. Präm eñüberträge oe 00

h C. Schadenreserve S000 0 d, Rentenreserve L

- Gewinrvreserve der mit Dividenden-

dispuch Versider ten ea

. Außerordentliche Reserve . . .

| 2) Piämieneinnabme s

| (darunter Prämien für übernommene

| Rüekversiherungen „4 194 192,70) - 3) Zinsenetanahme:

L. en V. D: D-07000

8. . b, Mtetserträge 9.0% 010 0.0 T0

' s Karsgewinn aus verkauften Effekten . . | 9) Vergütuvg der Rückversilherer :

& Anteil an auabezah Schäden u,

Renten aus dem Rehuungsjahre

; þ, Anteil an s{chwebende Schäden aus | dem Rehnungsjahre ;

c. Anteil an ausbezahlien zurückver-

üteten bezw. zurüdyestellten Prämien

d. Avteil an [s{neberden zurückver-

güteten bezw. zurückgestellten Prämien

6) Sonstige Einnahmen: 8, an Pol‘c-gebühren b, an Nüdckye1 fiHerungsrentenreserve für Schäden, Gnde 1918 c. an Rüúckver sicherungsprämfenüber- träge, Gnode 198 d. an Nekurs # ee e ee ooOo #

®

by

: B. Ausgabe. 1) S@häden aus den Vorjahren: a gezahlt: E a. (Sotshädtgungsbeträge .

ß. eten ea:

e; s -

3) in Bzufiel, rue Roysle 501 959/13

E PRIES AOORERTZ vORCLE N E AGOE N n MO A mw AEOT E E

arlehen auf Wertpapiere Wertpzp ere : is a, Staatspapiere b, Pfanbbriefe o. Kommunal- d. Sonstige W Darkehea auf Pol!cen Kautto9- 9darlehen an Wechselkonto . Bs Suthaben iei Bankhäusern Gurvabern bet Ve Rückständige Z'nse Austiä-de bet A ; Gestundete Prämienraten: a, Lebengverliherung b, Unfallversicherung . ,

Drufsa@en

24 887 107

und Provinzialpaptere A

eco. e ee. eo. e ooo. S S: S S

12 379 422/2224 189 789

versicherte Beamte

50/12 383 362 sicheruna9gescllsFSaften

n und Miete

e 2. « . a s ® s . e e ® s S . S: ee. * O 0 & ® o

) Bare Kase

Anventar vnd Sonsttge Aktiva: a. Nadtes Uigeutum . E b. Prämierquittung im Portefeuille . C. Weripaptere als Bürgschaftslei!ung . . . apiere der Hilfs. oder Pensionsfonk3 der Zentralverwaltung .

für die Bea 8. Vorausbezahlte N

[Sl

L 315 946

B, Pasfiva. E L Î tation von 15 195,49 für

. . - « e o. . ® u

Aktienkap!tak . . Kopita!reserve (die Do 1918 nit einbegriffen) Sonstige Resexyen:

3. Kuiegöreserve , . am aao aa Forberungen, Kurs- ex Statuten) .

4 0/S. 0.0. 0 (P.

| 69 435

s{hwankungen usw. (rt, 3 c. AußerortentliGe Unfallteserve Schadenreserve:

a. Leber 6vafiderung: «, Versicherungen auf den Totesfall

l 2]

« 1 176 626,34

b, zurüdgestellt : j a. als Schadenreserve . . ß. cle R-ntenreserve. 7. noch niht erhobeue Rente .

. s *

ß. Veisiherun brnsfall

7. Rentenverf erhobene N

b, Unfalvaisi@erung :

gen auf den

47] 733914 60 erungen (noch nit

| 1574 345

Ee Z

343 083,43

10 841 288 89111 575 203

92 t im Rehvungtjähre : a, für Ber tHorungen au] den Todesfall : a, geza e A BUELGdEREUt ie i

«a, Todesfall

ß. Noch nit erhob Prämtenübertzäge :

, Invaliditälsfall und täglide Ent- , « » «o 325 071,60

. 602 078,52 ¡d 2501 493

b. fir Versicherungen auf Invaliditäis- all:

a, gezahlt: ) É Y Kapital . T U 4 82 947,88 ) Renten .. ,. 29731,90 ß. aurlCzestellt: “1)Käpital. .. , 294 724,— 2) Rentenreserve . . 573 308,49 3) No nicht erhobene e Rêinte ..…. 103660,22

a. LebenßveisiSecung b. Unfallversicherung Prämienreserve : a. Leben3vesih:rung : a für Kavitaly Semtth

E 0 0.6 0 0d T6

sicherungen auf den Todes\all und

E 112209 865 f deu Eclebensfall

S

ß, für Kop talve: icherungen ‘au 7. tür Rentenversicheruvgen : 1) Uecberlebensrentenversiherungen

4 6. für täglihe GntsSädigung: a, gezablt

2) Aufgeshobene Renèenver- sicherungen

P, 102 569 3) Uaw'!tt:lbare Rentenver- : 2

M ß. aurüdgesteUt n ; W d für sonttlge Vers\Herungen:

| lt, geleuli a gezablt geleyliqe Haftpflicht gegen

ß, utgggefents, geseulihe Haftpflicht c a 6

gegen Dr

sicherungen . 4232 452,45

b, UnfaUvei ierung : a, fär Versicherung?n mit P-ämtenrückgewähr

V S S C E09

16 858 465

p. für unmittelbare Rentenver-

3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Ver- Qeruogen : E 4) Dibiderden an Versi@herte : 8, gezahlt O e a G ( D. aUUCIER E e po A | b) Rütko1siherungsprämklen . . . ! 6) Agentuzprovisionen ...., s Verwaitungitosten E l 8) Abi@reibungen (Buhmäßizer Kurs- j verlust auf Effekter N 9) Kurkverlust auf verkaufte Effekten und 8aluten C G e 6a 10) Präntenüberträge C 1 rämieureserve "0 0 0ST 12) Sonfiige Reserven: 8, Außerordentliche Reserve . b, Ueberträge der Rückversicherunas- rentenreserve fürScäden, Ende 1917 i c. Ueberträge der LenlverstGerungs- I a. lebokclee Ter Rivera ; « Ueberträge der ngs- ù Uebataige trage, Ende fiber M ebertiráge der Rückversicherun prämicnrückgewähr, Gnde 1917 E | 13) Saule Las aden rarmienrt EDUOS e e aaa 14) Ueberschuß , 27 90.6 B01 S §0

Vebershuß 1: aus der &bensver- J neb 14: aus der Unfallver siherung

2D 0 0. 0 08.6 S

KSerungdäresc:ve . 11 018 098,57 111 105 865/08/27 964 330

GSewinnrese: ve der Versicherten S Guthaben vou Versickerungsanstalten Baiïkautione: Soustige P: ssiva: a. Industrie likontio in dec Un b, Unerhobene Aktiesdivtdende c: Erledigurg für Re lien Operationen, abtängen (Art. d. Afito: äre 0. Tactiemen (Art. ilfé- oder Pensi entralverwaltung g: Hypotheken aufgenommen h. Vorausbezablie Miete Ee i Verfallene Zinsen auf die aufgenommenen Hypo»

ces , s .-. e * o o. M: e . * - o

11) Veders{uß

D 00 D

fallversiherungsbranche

chnung Dritter von geschäft- die vom mensck@lichen Lebeu 3, § 2 der Statute) 2, §3 der Statmien) 19, 25, 30 der Statuten) . . onsfonds für die Beamten der

p 026004 ..0.0 #0

9/50: 0: -0.:0. 0.0 0 0A o G 0 0/0 ch0 {

Preußische3 Geschä 04 Verträge füzx To 6 Veriräge ür Todesfallve! si 42 f Sür Gelehen 22 } Zurückzekauf

ft am 21, Dezember L918. Versicheruagsbestouby versi@erungen mit einem Kapital von . . etnem Kapital von .

, ü . ® * .* v

«6 876 053,9 i tür Gri: bengtallyv:1x e flderungen wurden beza sfallvaisiherungen wurden bezahlt l te Versfitterungen wurden. bezahlt 37} Sür Prämien wi rden veretunahmt: Leber gfallbranSe So erklärt ju Vslifel. den 1%, Oktobiz 1919,

La Royale Be]I

05:00 0E

ge (Société Anouyme),

r [1174971

Die Herren Mitglteder unserer Geseli- sat werden Hieodurch zu der am Dou- nerSicg, dez 25. Viurs 1920, Vor- mit:ass LE Uhr, im Geich@zstelokale unferez Seselshait hier, Grindel- allee 33, fiattfindenben diet iäbhrtcen ordeut- lers Genera vezsamuluug ergebenft eingeladen

Tagesorduunz 2 :

L. Vorlige des Aghzegberichtis und Ab- nabme ter Zabre2:Srung für 1919. TL Neutoahl von Auisi187raismiizltedera. TIL. Nenderung ded 8 8 Abs. 13 der Satzung 1nd § 12 Abs, 3 der Allge-

ritinen Verich?erußgsbedingurgen. IV, Anträge dex Verwalturg und von

Mitalied-rn. Soostiges. SitmmbereHtigt sind diejen!a-n Mit-

glieder, deres Lumeldurgen jur Teilnahme

an der Seaeralve:semmlung der Direktion

spätrcêteus am Tage vor der Ver- fammlang bis Mittags LD Uhr, be-

händigt find. Handlungunfähige Mitglieder werden

dur ibren g-sez!ick@en ober bestellten Ver- ircier chne welteres vertreten, im übiigen it dle Rucühung des Stimmrechts au dur ein becollmäLligte2 Mitglied mit

der Masßigabe zurïäifig, deß ein Mitelted Lödhlitens ses audere Mitglieder vertreten

darf, Die W8omahtea müßfsea von den Pgliedern schctiilih unter Augabe der Poiicennummer ausgeitellt werden, fie find

ver Direktion so zelt, zuzusenden, daß sie

spätestens am Tage vox der Generalver- sammlung bis Mittags 12 Uhr bei ihr eintr: ffen,

Hambuxg. den 18. Febrrar 1920.

Norddeutsche Vieh-Versicherungs- Gesellschaft auf Gegenseitigkeit

zu Hamburg. Die Direktion. Fent1 sd).

[117496] BVexanutma@nng.

Die am 8. Jonaar d. I. in Berlin

an die Aoresse des Preußischen Loiterte- einnehmers Bever in Müitish (Bez. Breslau) zux Post geg: benen Lose der 2 Klasse 15. Preuß.-Sädd. (241. Preuß.) Kiasse:letterte, und ¡war:

L Nr. 138401 - 10,

IL, Wr. 13781—95, 94231 40, 97851 bès 900, 99276— 309, 115086— 95, 116976— 80, 119726—50,

tusammzn 150 Stü, sind- bisber ni@t bet dem genansaten Loitericeinnebmer ein- getroffen und vermutlich in Verlust ge- raiew Dte angestellten Ermittlungen nad dem Verbleib dex Lose haben keinen Erfolg gehabt. Den Sptelern sind an Stelle der abhaudengekommenen Loje durch deu Lottericeetanehmer mit unserer Ge- nehmigung Bescheinigungen über den rechtliden Auspruh der Spieler auf diefe Lose erteilt worden. Wenn aub die a handengelommenen Lose roch nicht rehts- gülttg ausgeferligt waren, so kann doh immerbin versuht werder, davon unbe- rediigtcen Secbrauch iu maten.

Wir bringen dtes hiermit zur öffent-

lichen Kenntnis mit vem Bem-1 ker, haß die den Spkeïern von dem Loit-rie- eicuebmer B-yzr în Militsch erteilten Bescheir.igungeu zur Abßrburg der auf die Lose dec 2, Klaße 15, (24/.) Lotterie ttwa enifallerden Gewinye berechtigen.

WVeritw Y. 56, den 17. Fib:uar 1920, Preußische Gene1al-Lotterie«Direkiton.

[111414]

Vie Waschinenbau: Aunfialt J Uhle

G. m, b. H. zu Aawe= !#st aufge: öst.

Der Liquidator:

Ewald Hetaen, Aachen, Mauersir. 60.

{110018}

Dur Beschluß der außerordentlichen

Desellihaftervez sar: mlung vom 31. Dez, 1919 ist die Liquidation tes Nefidenz- Entomat G. m. b H, Daxtustadt, Gruft- Ludw?g-Str, 1, beschlossen wörden. Der Unter¡eineie is um alletnigen Liquidator bestellt. Die Släüubiger der Gejellszhaft werden hierdur geveitu, thre Forderungen bet dem Unierzeicßeten anzumelden.

Der Liquidation Wilh. Des ckch, Kaufmana. Darmäadt, Grust. Ludwig: Gtr. L.

(116589)

Der uzterzciHnete L'qdztor der Fa.

Lrazo Maschinen Fabiliatior.s. «& Vertrieà-Giselichafst m. b. D. zeit biermit an, taß unier Nr. 16637 tn tas pandelsregister Abt. B eing'tragen it: Die Geseliihaft ist aufge!sa. Die Firma ift geid\ckcht. Liquioator ist der Kauïmanu Max Witt ta Berlin.

Die Æiäudigee der Gesellschaft werden

hiermit aufgefordert, si bei dem untkir- zeichneten Liquidator zu melden.

Berlin, 24! Sauuar 1920. Kaufsæwann Marx Witt, Berlin, Tile-Wardenberg-Str. 4,

{112639]

Durch BVesluß dex Sefellshaftec der

Dambfziegeiwe: Le Reizaunsfeide, Geleli{cbafi mit bes@rävkier Hafivng zu Kiöniga8bevg t./Pe., vom 27. Jae nuar 1920 ist dat Stammkapital tex Sesellihaft um 120000 (Sinhundert- zwanztatausend) Vark hexabges: tworden Die Gläabiagexr ckcr Gese0sckchckt werden aufaefordert, ih bei diefer zu æelden.

ML'A duatnizra eur, Le Directeur-& al:

Jahresüberschuß G l

a 2 T

Par délégation, L’actuaire: S, Mécus. G, H. Adau,

Köaigsberg i. Er., den v, Februar 1920. Die Geichäftsfüßrex ver

Dampsziegewezïe Reiwanssfelde, Geselischaft mit beshzäukex §aftaug.

Erfte Zentral-Handelsregister-Veilage

zum Deutschen Fieichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

WRUIAAZÉ

__ Das Zentral tax Selbstabholer au

o A.

, Der Jubalt dieser Veilage, in welthex kit Ihiités, 8, Beiteus, 9. Musterregister, 10, der Urhch ia einem Veiorderen Biatt unter bem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Deich, @. 124)

dur ale Pestanstalten, ta Berlin Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in dez Neaei (äulich. —- Der Beaugépre! t beträg!

eGästestelle des NReih2- und Staatsanzeigers, 8SW. 48, Wilhelzz- | 4,60 4 f, d.Biertelfabr. Eizzelne Nummern l'often 4 Pf, Anz 2igeupreis für R E | zeile 1,50 4 Außerdem wird auf den Anzetaenpreis cin Teuerunatus&laa vor 80 65 +rhoben.

andel3regifier für das Deutsch: Reih kann

Berlin, Freitag den 20 Februar

E S E M A U C T E E K N R A R EEE

SciguntiuGungen übex s, ETivlraguüäg Þb, vou Putenianwälteu, 2, Patente, 3, Gebrur#muficx, 4. anf den ' ragôralle sowie i141, über Kon?urte und 12, die Turife uud FEhrplanbezannimiadvuges des Tijenbahneo otha Nud, erein! nebs de: Warenuzeidenbeilggi

R L

GUX ¿K - Buri drt M WY E

. Giitczre Gie, G, Vereint, 1, Vevofien-

e j en j

Fauna einer 5 esp. Einbeits-

Zer

BES e t L

Das Musterregister im Mouat Januar 1920. Durch das „Musterr anzeiger" Anb

E

_nawsießender Zahl

worden:

Gerichte E

Dresden

Barmen « Bremen « « (Srefeid , Fcaukfurt

a. M, 5

Sonmn

Düsseldorf Duisburg (Fiberfeld . HDSbr - Brenz- hausen.

0] . a‘ .

S 20:0; D S S

Uen L berweißbaH Dffenbach. Solingen .

Allen itein, Urnôöberg AsHeralcben Bielefeld . Bochum « Detmold . . Dortmund .

Wo Patneln

Hamm, Westf.

Haynau . Piidesheim « Karlsruhe. .

Höuschenbrova Laasphe « « S ructentwalde , Mcttmana Oberhausen Oli. ö Blauen

Raîtatt La Mabensburg -

Nedcklinghaujsen

Saalfeld Sorau. ..

Siuttgart Amt

Stuttgart Stad , DIUPa Tuttlingen . Wansfried. .

Wikhelm3havenr 1

zusammen bei 32 Gcricten

Im ganzen Fnd bisber dur das «Meich8anzeiger8* (1 267 611 vlastische PVtodelle und 3 444 454 Flächenerzeugnisse! als neu ageshügt bekanntgemacht worden; erfolgte bei 1019 ver- Das Ausland war

« Musterregi ter“ 4 712 06à Muster

ihre Eintragun ichiedenen Gerichten. dabei in Leipzig mit 135 809 Mustern

beteiligt.

Handelsregister für vas Deutsche Reich“ werdbeti heute

troß 22, bezogen tert

Vom : i Beatcal

tragen: Dem Lecnhard genannt Leo Po Tand in Alédorf 1! Prokura erteilt.

s. Februar 1920, Amtsgerit. 5.

ter des „Reis. Aachen, den

Monat Januar 1920 bei den Gerihten des Deutsden

Reichs erfolge Eintragungen Aachen

8 Gandelsregisbder wurde beute dic dee Hantelsgesell\chaft „F. Vrixhe- Deblon Zweigniederlassung Aachen“ r Aachen als Nweigniederlassung derz Firma J. Brirße-Deblon in Verviers@ einoerragen. D:

bekanntgegeben

plaft. Flächen-

e Gesellschaft l, Juli 1919 begonnen. Veriönli bar: i tende Gejellshafter sind Iman Brixhe und Jacques Driessen, beide Spedirtaurz in Berviers (Belgien). Dem Leon Morhet ift für den Betr: el i niederlassung Etrnzelprokura 2rtct! Uachen, den 6. Februar 19A Amtsgericht.

S Us a A t P m s P 22 jf pak

mk bad jak

Dom | | S A

Auecehen.

iber wurde beute die

„Souben &

6 bai bb N C F N A

Handelsgesellschaft Getelldefter

ZisttTo +0 Shatilierme ter,

L

L DO D DO TOTOTO 2 I V

und i5ranz Küchen, Kauf

7 Q Ma n 9 T ZA in ZUacbhen, eingeiragen.

- M

N es

b atézmwelg

it S S

Gr - S ¿L E Umtsgerict.

- O D

pas

{ 1

Im Handelsregister für Gescldcfts- firmen wurde heute einactragen: Siede- Unterfodjeit, schaft mit beschzänkter Haftung mit dem Siß ia Unterkoch des Unternehmens t, a Grund\2ge und unier vorzuasweiser rüdsibtigung von Kricgsterlnchmern und finderreihen fFamilien, Heimstätien für l Derbemi Bevolkerung bten und alle damit zu« ammenbängenden GesæXäfte zu betreiben. Das Stammfkavitäl Der Gejellsbaftövertrag ift am 16. De-

sung2vereitt

Zl al |

D S

Gegenstand

r gemeinnüß

too fa U S ÈE 1 f fa D O

©

Nt

U uterkochen zu ert

Uo

Die Dauer der Gefell’ckaft 1ft nici quf bestimmte Zeit bescbränft Gesdbäftéfübhrer ist b-stellt GemeindtewTeger tin Untefoden, eingetragen

p pre park C fis fr pu C15 Pud dumeò T

osef Weber,

pad

wird: veröffent- | lit: Die Einsaoe der Gemeinde Unter- toden als Gesckäftéführerin in die GeseT- j ] Üecbertracung Grundshitden 1m Werte von 30 090 ¿. Den 7. Februar 1320, Württ. Amtsgerikt Aalen.

n mol Ael la Caal ll wle:

Ahrensburg.

Ir dirs Handelsregister A unter Nr. 66 is heuie hie cene Dandel#gctellt&aft in 5 „Norddeutsche tung8-Induftrie Wilhelm Llicos «t: Abren2burg“ in Ahrensburg und als verso Tertender Geells Eafter ; _ Wülbelm Klee3 G, M Pannfe m Hamhurg, CeLragen erden.

5A duk bec TS r Ci fa di E

I

DHolzbearhei-

=—ck Ube Laa acleal lafacoaleas

w-

bard punk puad pruk Il bm Pl Dani bd fel fr k Per P jem fk Pen ub pk brrnà rur pri bre dam ju bik pr Prk puri or jmd DC) DS) O T

m (nes s

i

Jmgonieur (C Hambura. Hammeriteindanm Maria-Luifenstr. Gesellsclaft 192% beaonnen. Ahrensb::7g (Holstein), den 19. Fe- bruar 1920. Das Amts

Ahrweiler. Hansdelsveatiter

F 7 S 2 10 e at 1 t is Fab 4 mter Nr. 128 heut: einagtnoaat dre Firtna

A murde

4) Handelsregifter.

Aachen,

In das Handelsrea

als deren Jüuhaber -de Bolle dase!k\t eingetragen. r Aïn Bolle zu Aaden ist Prokura erteilt. Ge-

\dertémectq: Fabriflager in Herren- und

Lai E, A AMCN1T07eNn.

Aachen, den 6: Februar 1920. Amisgericht.

Aachen.

In das Hand

446 L Le Und als deren L R C St&an Dahmen

Aachen.

Jn das Hantelsrogister wur in Alsdorf

r ?5Tma

Walzenmühle““

Fran? Affounmacer ¡n Ahrweiler 11nd 3 boren Srlbober ter Seaufmann Franz Assomnacber in Ahrweiler.

Ahrweiler, den 13. Februar 18920.

Aunügeribk, Alfeld. Leine.

In unser Handel8reaister Abteiluna A Nr. 179 ift beute die Firma Zuckerwarenfabrik Vrobst «c Waß- maitn, Alfeld (Lein), and A3 persßn- Get fher ¡ Wilhelm Brobst in Röllinahausen, Dauf-

ster wurde heute die Finna „Rudolf Volle“ in Aachen und der Daufmann Rudolf

(Leine) einmaecircon Tie Geielli#aft hat am 1. Febmar 1990 heaonnen, er GerelsFoft ist jeder der (Be- se0dhofter für fd allein ermäftigt. Alfeld, den 6. Februar 1929, D233 Amtsgericht.

ATiGamm. |

In unser Hand-lärooister Mbteihme A ft heute untor Mr. 66 dre Erna Stab: uwd Werkzeng-Fwdufrie Rudolvh in Altdamm devm Inbaber der Kaufmann Nudellh Mtbamm eingetragen

UAltdamur, t11 5, Febru 1990. Das Amtsaeribt.

ister wurde heute die ; Firma „Stefan Dahmen“ ¡n Aachen : det Kaufmann | selbst eingetragen. Ge- tdaftszweig: Koloniawaren-, Drogen- und Chemifkfalienhandluna.

Aachen, den 6. Februar 189.

Amtsgericht. Eckerscham“‘

| háftämwveia: S 1, y ] | Daus- und Küchengeräten sowie elektri) cen

Anmaberg, Frzgehb, [116742] Imm HandelSregüiter wit heute singetragen

| IVOTDEN

1) auf Blatt 1476: die Firmg Martin Vlechschmidt in Mildenau. Dex Fa- tri Richard Martin Bllelschainidt j : t JTnbober. Angegebener Gegen- itamd des Unternehmens: Fabrikation und Vortrieb ton Doltfnobren.

2) aur Bllott 726, Hetr. die Firma Max Sts n Cranzahl: Die Profura des Danelwngsach:Fen Paul Bley in Cran- abl ust ersi

ichen, L Amnaberg, den 14, Februar 1320.

m Ron?

Das Aintsngericht. j

[113743]

Apenrade. 2 In unser Handeléêrecgister A ist am

| 11. 2. 20 eingetragen werden: Nr. 264. Offfen2 Handelêgesellscaft Brink ck& Co.,

P14: 5124500 2 r 6) CR ai tin ZPEUTAaDe, denon am 23. Januar

1920. Personlid bhattende Geselli{after O R a O F i: D De È rieuie erren cob Rogeten und Heinrich Brink, berde Av2nvrade. Zur

Nenirewuna der GetellFant it nur der Ge- schafter Brink ormäcktigt. Amtsgericht Apenrade, Arolacern,. {113710] In das Handelsregister A- des unter- gcidmeten Gertts ft unter Nr. 75 di Firma Walvecksche Veztrieb&-:Geseil- schaft für eleftr. uns masch. tech!. Nrtitel Gebr. Pferdekämper, Siß NHodet, einaectracen, tende Gesellsck@after: In- aencur Wolter Vferdetämper zu Rhoden, Kaunnann Marx Pferdefäntper zu Menden. AmtLgeriht Arolsen.

3

Rer®sönlich bc

R Q

AsSCcherslehert,. [116744]

In aner Handell8register it Haute be! der unter Nr. 3110 eingetragenen Fimna UAscherSsicbener Bank Geriztr, Kohett «L Conv., Commanditaesellschaft in Ascher2leben, fclacndes eingetragen worden:

derart tre m Protku-

ma bereStignt ist

toillt m mt eine

risten zx Vertreiuma ;

Ascers!eben, den 17, Januar 1920. Preufasches Amt3aertht.

—_———————_

Attendorn, D [113711] Im biestaecn Handelsreatfster Abteiluna A

ist heute unter Nr. 79 die Firma Karl Weber in Attendorn und als deren

| Jnhaber der Kaufmann Karl ‘Weber dae

Tft eingetragen. Dem Kaufmann Sarl Weber juñtor in Attendorn t Profura erteilt. Das Gesckaft führt Menufaktur- und SeTonialwaren. Attendorn, don 29, Januar 19290. D128 Amtsgericht. 4nerbarckhk, Vogtl, [113712] In das biesige Handelsregister ift etn- getragen worden: j

A, aur dem vie Vogtlündische Ju- dustrice-Aktiensefellchatt p Muer- bach betreffenden Blatt 638: Die Ge- neroTversamm!ung vem 15. Jantar 1920

hat die Erhöbuno des Grundkapitals um / 200000 6 in 209 Vorzugsaftien zu j2

| 1000 A zxemallend, mitbin auf 500 000 A, * bes&lossen.

B auf dem die Plauener Vank Afktiengefelschaft in Auerbach i. V. betreffenden Blatte 718: Die General- versammlung vom 13. November 1919 bat pie Crhobuna des Brandkpitals um zwet Millionen Mark, in zweitausend auf den Inhaber lautende Aktien zu eintausend Mark zerfallend, mithin auf, seckchs Milltonen Mak, bes&#lossen. Dipse Er- höhuna des Grundkapitals ift erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag vom 19. Dzember 1901 ijt dementsvreckend durch Bes{luß derselben Generalverfammlung abgeändert worden.

C. auf dem die Auerbacber TVevpich- fabrik in Auerbach i. V, betreffenden Blatte 742: Die Firma lautet Lünftig: Auerbacher Deppicbfsavr x Dilirr- schmidt & Go. Dex Fabrikdirekior Walter Köhler in Auerbach ist in die

| Gesellichaft eingetreten.

D, auf dem die Firma Ernst Dätupl

m Nodewish ¿à. V. betreffenden

Blatte 730: Die Firma lautet künftia: BVynatländishe Kuopsfabrik Ernft Häupl.

E. auf Blatt 766: die Mitteldeitsche Alumirium-Vröge-Inrdustrie Otto Seinige in Nodewisch und alz deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Otto Seiniae in Bodewits. Angecebener Ve-

Herstellung on i m

die Nrn. 434, 43B,, 43€. uns 43D. anêgegeben. :

Bodarfsartikeln, Massenartikeln arbeitung sämilicker Metalle. "_ auf dem die Firma Karl Friedrich Auervach (Vogtl. } treffenden Blatte 641: Die Prokura des Kaufmanns Nichard Kölbel 1 erloschen. Bleicherei Rodewisch

betreffenden

Appretur-Anftalt

Paul Sc{uster in Nodewisch ist in die Ge- rellschaët eingetreten. Auerbach (Vogtl.), den 6. Februar

Pr t - Á «8 as Sts, Amt8qaert: bt.

Augsburg.

) bei Firma Leop. Siegle in burg: Als weiterer yertretungsberechtig-

j v er _* E E C rer Gesellschafter Gejellidzart

Sißmann in Augsb d erteilt, daß® er ut einem zmeiten- P ze1WnungS- und vertretungSberetag Weiter 1st dem bisberigen Gesamt- profuristen Andreas Link nunmehr Einzel- prokura erteilt. Ï 9) bei Firma Carl Tröltsch & Cie. beschrüutter Gesellschafi

Gesellschaft n Augsburg: Dejelid (fgelöst und ist in Liquidation

hat sch al

na Mineral{wvasserfa hefe 21 St. Afra, Angs- burg von! Otto Hayd (Nachf. hard Scherer) in Augsburg: ist erlo\cken.

4) be! Firma Fried. Bächler folger in Aurg®2burg: Prokura des Andreas Maußner nd Karl Staudt in

Künzler & Co.

Filiale AugSburq: Vorstandêmitbalied Fre olge Ablebens ausaesckchieden.

Am 9. Februar irma „„Asbern““ Maschinen: fIuh. Johannes

Das ¿rireten z Marcuse 1} it

fabrik Göggingen Wilhelm, S: Gbazginaen.

München, Maschinenfabrik. i

; die Fi Eisenkonstruktions- Vattertien- 1. Elomentebatt, Zurst in Augsburg X11 Vwasburg. Z-Filofsermeister EisenkonstruktionEwerk und Elementebau. _ Carl Dodérer vor-

Ervlt\h & Gie. Carl Doderer, in Auasbura. Kolontialwaren*roßhandMung. An Andreas Maußner und Karl Stautt it (inzelpreTura, Joesof Divcbdorfer und Hans Seldlmoyr in Auasbura Gesamtproilura in der Weise erteilt, daß feder mit einem zweiten Pro- vertretung8-

Siß: Auasburg. (Srofbguftmann

wi dmungass- vereckdtigt ift. : Firma Leonhard SeHerer in Inbaber Leonbard Scherer in Auasbura: Mineralwasserfabrikation. 11) die ma Avasburaer Mal2- vrävarate-Fabrik Josef Neumeyer, Dommanditages2ll schaft. Persöon'ib haftende Gesellsckafter

Anasburag,

Siß: Auags-

Voriaen, 3) W'llhelm Sedlmeyr, Apothe- fer, 4) Anton Scknetter, Landwirt, sämt- lac m Auaëébaura. Kommanditgefellschaft.

Geaenstand: “brvno der Bisher von dem Fabrikanten Josef Neumeyer, dahier, allein betriebenen Malavrävaratefabr!?. Iosef Neumeyer ist zur Alle! nvertretuna, Sie GeselsAgfter Wilhelm Î Anion“ Sck&neider sind zur. aemein\{ckaft- cen Vertretvynn der GefeMsckaft heree- e Gescll{afterin Josefa Vertretuna Die Frma Josevh Neus utener wurde a8 Einzelfirma gel5\ckt.

Aktirngesellschaft Augsburg: Lum ftellvortretenden Vor- tandsmitaliede wurde bestellt Wilhelm

(Besells after

tot, während

loffen ift.

Schukfabrik,

Neurath, Kaufmann in Augsburg, mit der Maßgabe, daß derselbe gemeinsckaftli;ch mit einem anderen Vorstandsmitgliede oder mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt is. Prokura des Wilbelm Neurath ift erloscken.

13) bei Firma Schweinezuchtstation, Gesellichaft urit beschränkter Haf- tung in BVuyrgau: De Gesellschaft hat sich zufolge Beschlusses der Gesellschafters versammlung vom 3, Januar 1920 auf- gelöst und is in Liquidation ‘getreten. Liqguitator ift der bisherige Geschäfts {ührer Josef Scaeferle.

14) vei Firma Gebrüder Schlicht in Aichach: Nunmehriger Inbaber ift Iohann Haunschild, Mühlbesißer in Trankmüble. Die im Gesckäftsbetriebe des bisherigen Jnhabers begründeten For- derungen und Verbindlichkeiten sind auf den Emverber n:cht übergegangen.

15) bei Firma Wachs8bleiche u. Wachskerze!favrië G. Diem in Augsburg: Die Firma lautet nun: Kerzen: u. Wachewarenfabrif G. Diem. Gegenstand ist nunmehr: Her- stellung von Wachs-, Siearin- - und Paraffinkerzen fewie von Wachsäwaren aller Urt und der Handel mit einschlägigen Robstosren.

Amtsgericht Augsburg. NRegistergeribt.

Auugustnsburg, Erzgeb. [116746] Aur Blatt 331 des hiesigen Handels- registers, die Firma Otto Schmidt *n Falkenau betrefrend, ist heute das Aus- scheiden Karl Dito Schmidts und folgens des eingetragm morden: ie Firma lautet fünflüia: Otto Schniidt & Co. Gesellschaft mit be- fchränfter Haftung in Falkenau. Der Gejellsciaftéverbrea it am 22. Sanuar j) Jen worden. : nta 2s Unternehmens ift die Oerstelluna umd der Vortrieb von Erzeug- isten der Tertilbranche, insbesondere auch rvlevhctbitofien, fowie der Handel rinen Waren. i SGtammftapital beträat zwangig- bausend Mark.

Die Gesellschaft heoftet nicht für die im Betriebe des GVecsctfts bearündeten Vor- br-ndlichbeiten des biéberiaen Snhabers, es geben auch nact die in dem Vetricbe bchs gründeten Forderungen auf sie übev.

Zum Gesctäfteführer 1st bestellt der Kaufmann Karl Otto Scbmidt in Faltengu

Auguftus8bura, den 12, Februar 1920,

Dos Amtsgoricht. Bnaden-kadon. [116747]

Handelsregistereintrag Abt. B, Bd? L O.-Z. 62, vom 9: Februor 1920 Firma Vadener Metallwarenfabrik Schtveizer und Fehrenubach in Baden-e- Baden, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Armaturen und sanitären und ähnlichen Artikeln sowie der Fortbetrieb des untêr der Firma „Badener. Metallwarenfabrik Schwezer & Co." bisher betriebenen Unternehmens. Zur Erreichung des Zwecks ist die Gesellsœaft befugt, gleichartige und ähnlibe Unternehmangen zu erwerben, füh an solden zu beteiligen oder deren Ver- tretung zu übernehmen. Das Stamm- favital beträgt 100000 Æ Die Sa- einlage des Gesellschafters Ludwig Scbwwzizer bestekt in Maschinen und: Ein- ribtungögeaenstäanden im Wert * “von 26 000 4 sowie in den Grundstüden der Gemarkung Baden, Lgb., Nr. 1060 a und 1960 f, im Wert von 40000 6 bzw. 24 000 Æ. Geschäftsführer sind Ludwi Schweizer, Faufmann in Baden, und Fi Fehrenbach, Ingenieur in Baden. m Kaufmann Ernst Herrigel in Baden ift Prokura erteili. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13, Januar 1920 festgestellt. Die Gesellschaft. erlisch: mit Ablauf von zehn Jahren (am 31 - Dezember 1929), wenn nicht vorher die Fortseßung besclossen ist. Willenéerklärungen der Gesellsckhaft können wirksam rur von den Geschäftsführern -ge- meinscafilih abgegeben werden. Die tm Gescbäflsbetrieb der Firma S{weizer &

So. begründeten Forderungen gehen nur insoweit auf die Gesellschaft über, als dies im Vertrag ausdrülich bestimmt ist. Da- aeaen is der Ueberaang der darin--be- gründeten Verbindlickeiten ausgescklossen. Die öffentlichen Bekanntmachunagenäuder Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neicbsanzeioer. “Et

Abt. B, Bd. I, O.-Z. 64, vom 10. Fe- bruar 1920 Firma Export-, Fm- port- und Comuiission, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in B h Vaden. Gegenstand des Unternehmens