1920 / 45 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4) Wahken zum Aufßi(tsrat. 9) Aenderung des $ 24 ter Satzung, der 10. Zeile soll das Wort „tan“ gestriBen und binter „Gese[l- schaft" eingechzltet werden: „sow!e die Aenderung des 8 24 köuren.“ Teilaahme an der Seneralger- fammlung siud diejenigen Aktionäre be- reGtigt, die ihre Akiicn odex eine mit Nummernverzeichnts l-gung8besheinigung ein:8s Notars fyäte- steus bis zua 16. März 1920 bet «unserex WGesellshaftske«Fe bis Gene:alversammlung

Geeftemünder Creditbank Geestemünde,

Herren Aktionäre laden wir bier- ¿ur 42. ordentiihca General,

d ziintapgs 4Uhr, Am Mail 10,

Tagoéorburzngi 1) TLTROne des Geschäftsherichts für

2) Beschlußfa der Bilanz Fahretgewtur 8,

3) Eatflastungkezteilung.

veriammlung 19. März 12920 Na na Lebrk2a Hotel h'eiscivit, ergebenft ein.

Beendigung

hinterlegen.

Veestemünde, den 19. Februar 1920. Dex Vorstand.

sang über ble Genehmtgung und die Verwendurg des

Walzengießerei vorm. Kölsh & Cie., Altien-Vesellschaft, Siegen in Wesifalen.

inladunug 17. Mä-z, Vormittags 10 Uhr, im Hotel! fel) statifindenden aufterordentiichen Geueral: Aktionäre ein.

TageEorduung 2:

zwiihen der Walzevgteßeret vorm, F

E

Zu der am Mittwo 3h, deu

zum deuischn Katjer (Kottwin versammluug laden wir unsere

1) Genehmigung des lMGaft und der D. Nöljer Söhne in Stege welchen dicie Fiima ihr Liquitation an dle Firma üdertrôgt negen Gewä leyteren Gese9schaft.

Beschl» fafsun von 3900-000

öolsch & Co. Firma S'ezen Lothringer Werke vorn n gescklofsenen Veretnigungsvertrags, wur Vermögen im Ganzen unter Auzschluß vex Walzengteß-ret vorm. Kölsh & Co. Act. Ses, hrung voa 1i25 neueu Aktien zu je 1000 #6 dex

q über die Grhöhung des Grundkapitals #6 dur) Ausgabe lautenben Uftien von je 1000 M4 unter Auss{chluß des Bezugtrech1s ser Aktien an die Aktioräre dexr Fuma Si zu 1 bezeichn-ten Vertrages.

sellsckaftoverirags betreffs der Höhe des esdlüfsen zu 1 und 2. g der Mitgliederzahl des Aufsi®têrats und Wahlen zum

$ 14 des Siatuts dur Erhöhung des festen Teils der Aujsihtsrais mit Nücksi®ßt auf die Vermehrung dex

s müssen die Alttoräre, welGe in der General- 19ûben wollen, ihre Aktien mindestens drei Tags

um den Betrag don 39200 neuen auf den Inhaber jum Kurse von mfndestens 110 9%, der Aktionäre. As on egen Lothringer zur Œcfüllvng des s o

Grundkapitals gemäß den B

Autsihtéra Fead?ruvg des Vergütung des PVigliederzah[. Nech $ 15 des Statut versammlung thr Stimmrecht a bor dex Geueralversammlung bet der Wesellschzast

in Siegen i. B .p bei der Vauk 9 N

fle Haudel uud Judusftrie,

Liesbadeu in Wiesbaden,

bet der Stegener Bauk für Handel uud Gewerbe

bei dem A, Schaaffhausen oder bet etnuea Not«ax

Verli#, sowie deres

in Siegen, "scheu Banklvereia A. G. Fiiiale Tirgen,

Htnterizgin, Siegen, den 19. Februar 1920. Der Auffich:8xat, G. Klingspor.

Steiugutfabrik Witteburg A. G. in

Wilanz per 31. Dezember U9UH.,

¿Farge.

An Grunbstückkonto Jm mobilienkonto

0 0. -ck D 0

Absreibung .

Wohnhäuserkoato Ääbicbretbung .

Moschintts und Berät-konto

60003

139 199 E ae ae, Abshreibnag . . Gleïtr. Liht« und

121 12181 )

Kraftanlog:konto

Abschreibung Gle-iganlogekouto .

Waren- und Materialbestand FeuerversiWerunzskonto : vera 8b-zablie P:änte Debitorenkonto Gff ktenkonto. .. Kafsäkonto. „e

D E ® M-W E S. S $0 E E. @ D S. M G . - . o - . . s o » . - S S S

Per Aîtienkapitalkonto .

Kreditorenkonto s

Gewinn, und Verlusikonto: Nelngewtinn in 1919 ( L

Bextellung des Reingewinns :

Meservefend3 l Disposit!on9fonds . 15% ODivitende Taniteme cn deu Auffih Vortrag auf neue Nechnung

d: S D D. S e oro. se 0E G S S 0. E S E E

Farge, deu 7, Februar 1520. Per Vorstaxd.

F Die Vutzabßlung der in der Generalyer mit „6 150 pro lite

Schrödee, De

sammlung genehm!lgien Divideude erfolgt ab 7. Februar 1920 durŸ das ye @& Wiyßauses, Wremen.

Setivon- und Verlustkouto Þex 31. D

Ü S t Ls E g n p L E L L d de Erm Lr E i E

anthaus Herren

ezember L919.

* 7 9: S * .

; i D An Berlulipoiog aus 191

mmobilicnkornto bäüserktonto , ie Ma‘chiner« und Ger&tekouto

Glefic. Lcht- und K aftarlagekonto

« MReingewina

493 598/64

A Krevit. Per Betriebfgewirn abzüg sämtllch:x Unkostea

Ordentl'@e Generalbersammluvg am BVitiioc$, den 24. Diärz 1920, Bormit- tags 104 Uhr, zu Berlin W., Et&horn- straße 11, im Geiäfislokal von Braun

& Co.

Tag-3ordnung: 1) Ges(äftobezichi tes Voistand2, Vor- leguvg der Bilanz ebst Gewiun- und Verlustrechnung für das vierund- | ¿roanitgste G-\{äitijahr 1919 sowie Bericht des Au!\ichtérats.

2) Bericht der Nevtoren. 3) Beschlußfassung über Bilanz nebst Gewinn- und Verlusire#nung, über Mvastung und SBewitunverteilung für

4) Wahl von Revisoren. 9) Aenderung des $ 19 Abs. 1 des Se- fellshafitvertrags, (Grtöhurg der Aufsihtsrat?bezüge und Uebecuahme der Tantiemer. steuer auf die Gesell- saft.) Außerordentliße Genera!ïversamm!ung am PVtittwo, ben 24. Märi 1920, Vor- mittagë 11 Uhr, zu Berlin W., Eicbhorn- stroke 11, im Ges@äftslolal von Braun

& C». Tagesordnuvrg : 1) Bes(lußfafsung, den Segenstand des Unternehmers betreffend ($ 2 ded Gesellschastsve: trags), durch Einfügung der Woite: „sowte voa Kontixoll- apparaten aller Ârt*, i Stimmberechtigt sind nur dkejenigen Herren Aktionäre, welhe gemäß $ 8 der Statuten spätestens bis zum 22. März 1920 bei dem Barkhause Braun & (o. zu Berlin W., Eichbornsiraße 11, orer bei der Kasse der Geselliast brzw. bei einem Notar thr- Aftien oder Depoisheine der Rethsbank über die Aktien htuterleger uvd den Nachweis darüber duch erteilte Bescheinigung führen.

Berlin, den 23, Februar 1920. Tarxameter, Altieugesellshaft. Dex Borsiyerde des Aussichtérais :

Mar B: oeme!.

(11726 5) Zwickauer Maschinenfabrik,

Zwickau. Bezug9angedot auf neue Aktien. Die außerorteutlibe Generalversamms lung der KftiengeselsGaft in Ftrma Zwidaurr Maschinenfabrik în Zwickau vom 17, Dezember 1919 hat bes@iofsen, das Gimneblapital der Sesell!@aft von nom. 6 2000 000 um 6 1 009 000 auf nor, e B 000 000 dur Ausgabe von 1000 Stück neuen, auf den Inhaber lautenden Afiten über je 6 1090 unter Ausschluß des geseßlihen Bezugsrechts der Altionäre zu erhöhen.

Die neuen Aktien nehmen am Netn- gewinn des laufenden Geschäftstahres zur Hälfte teil,

Die neu augegebenen Aktien sind von einem unter unserer Führung stehenden Konsortium zue Kurse von 115 0%, mit der V.rpfliGtung übernommen worden, ben berzelitarn Rfticnäcm ber Swidaver Maschinenfabrik, Zwickau, bon den f ingev ften etnen Betrag voa nom. # 657 000 derg:stalt zum Æurse von 115%, an- zubieten, daß auf {e 46 3000 alte Aktien 6 1000 neue Aftiea bezogen rverden fönnen. y Nachdem der E: höhungbe[ch!uß fowie seine Durchführurg am 14. Februar 1920 in da? Hanbdelsceaister eingetragen worden ist, forbezn wtr die Aktionäre der Gesell. Gast auf, das VWezugsrecht unter nack&- stehenden Bedtoguagen auszuüben :

1) Aomeldun¿en zur Ausübung bes

bei der Wéltteldevtihen Privat. Vauk fkiicugetel\chsft, in ZwiŒXau

teilung Ziwickau,

bet der Deesduer Vank, Filiale Zwi@lanu,

bei der Vereinsbank, Abiteilit=g dex Allgemeinen Deutsch:n Credit- inftalt,

während ber bel jeder Stelle übli@en

Geschäftsflunten zu erfolgen.

2) Bet der Anmeldung fird die Kkttien-

Bezugêrecht geltend gema®t werden soll, nebst einem Armeldeformular ohne Get- winnanteil- und Grueuerungsshelue etn- zureichen. Die Aktienurkunden, für welche das BezugöreGt autgeübt wird, werden abgestempelt zurückegeben.

3) Dex Bezjzug#pieis für die neuen Aktien tfi bet der Anmeldung in Höbe von 115 % = 4 1150,— für j:de Aktie zu- Ry Schlußscheinftempel bar einzu- zahlen.

4) Ueber die gelelfiete Einzahlung wird Qittuag erteilt. o) Die mit dem Aktkersiempel ver-

Aktien werden bei derjenigen Stelle, bei w-lher die Einzahlurg g-leistet ist, nah FertigsteDung gegen Qutkttung und Rück- gobe der Kafserqutltung über die Ein- zahlung ausgehändigt.

6) Die Vermlttlung bes Ar- und Ver- kaujs der B'zugbrechte einzelver Aktien Übernedwen die Arme-ldestellen.

1.920 einschließlich bei der Allgemeinen Deutschen Cri dit-Austalt ia Leipzig qu erfolgen, und jwar obne B einer B-bühr, sofern die üktien nah der Nummernfolge: geordnet obne Se- winnanteils@einboçea mit einem doppeit außgefertigten Änmeldesck{ein, wofür For- mulare bet der Bezugsstelle erbäitiicch find, «m Schaiter während der üblichen Ges \háftsi:unden etogere'chi werden. die Ausübung des Bezugsrechts auf brief- lihem Wege erfolgt, wird die Bezugsgebühr in Anrechnung geb: acht.

2) Der Besiß von nom. 6 2000 alten Aktien berehtigt zum Bezuge einex neuen Aktie von nom. 6 1000 zum Karse vcn 130% fret von Stüdzinsen. zablung von 1309/9 = H 1300 auf j-de bezogene neue Aktie ist zuzügli des Shlußscheinsiempels bei ter Änmeldung sofort bar zu entrihtev. ï

3) Ueber die geleif‘eten Einzah’ungen zuräGst Kassaquittungen erteilt, die nach Fertigstellung der neuen Aktien atgen diese umzutausch

4) Die etngereichten Aktienmäntel werden, mit einem eatsprechenden St-mpesa1fdruck versehen, sofort dem Juhaber zu: ück,„eg-kt en.

SGaußsch bei Leipzig. im Febcuar 1920.

Sigquet & Co. Viengeselschaft.

[117948] ¡ 0117594] i Riquet & Co. Attiengesellshaft in Gaußsh bei Letpzig.

ie außerorven!lide Seneraiv-riamm- lung unserer Aktforäre vom 29. D-zewb-r 1919 hat die Erhöhnuzug des Grund- Gesellshaft 4 100000 von A 1750000 4A 2750000 dur Ausgave 1000 Siück neuen, Taut-nden Aktien zu je #4 1000 wtt Ge- winnber-chtigung vom 1, Januar 1920 ab Die neuen Akttea find unter Ausfchluß des geseßliden Beiugtreckch!8 der an die Allgemeine Deutsche Ceedit-Anstalt in L-ipztg begeben worden mit der Verpflichturg, den seiltberigen Akitonären einen Teilvetrag derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je nom. 6 2000 a!te Aktien etne nee Aktie zu nom. #6 1000 zum Ku: se von 130 9/5 bezogen werden kann. Nahckem dieie DurchGführung in das Handelsregisler ein- getraaen worden find, fordern wir htermit die Aktio-äie unserer Gesellshart zum Bezuge der neuen üfkilen unter dea fol- genden Bedingungen auf: 1) Die Ausübung des Bezuasrech(8 hat bet Vermetdung des Ausschlusses vom 24. ebruae L920 bis 9. März

besckGlofsen.

m ilanz am 30. September 1919.

Brundstückkontio 1. . .. SBebäudekonto 1: Beftand am 1. Oktober 1918 4 ‘o Abschreibung Grundstüt!onto II Paschinenkonto: Bestand am 1. Oktober 1918

0M 0E S_#

I Stg |

30 9% Abschreibung

Formenkonto: Bestand am k. Oktober 1918 ,

V. 0: W000 5 M0:

Abschreibung 6 0. Cs

Werkzeugkonto : Bestand am 1. Oktober 1918

E E 10.50; $10 0:5@

AbsBteibüna e o

Fnventarkonto : Bestand am 1. Oktober 1918 .

IR I

2

ei

d

21

Abschreibung .

Kraftwagenkonto : Bestany am 1.

a h * s“ M.:S o

- . -

[li {li

Abs@reibuag Beteiligungskouts . Kafsakonio . . Cffekte-n?konto Debitorenkonto rant-ntonto Ponschecktoato Warenkonto Betriebsvorräte

. s e e s

5 477 1978 1935 871/90

G S E S Et M. D S T S S S o E S 0 S: S d S S S. S S. D M S S E s. 5 s s - . 6 s S S: S S A D *S e 5 6 «0 @ D. E S E S S S S:-$ S S 4. S S S 0 D 14 S S-W E S S 5 #2 S

S S D. S ck 0 0: S S:

4 33 800,—

11 941 128,

2 946 000 300 8

758 995

Kktierkapitallonto N-servefondékonto Dbltgattonenkonrtso .

e“ D o S S e e. E s 6 . M: S: 9/2 D: C G: @ M S o: 06

Gezogene Obligatkonenk Ddbligattonsinseukonto . Dtvioendenkonto Atlzeptenkonto .

Talonsieuerreserzekonto .

e *

1496 929/75 200 (90

S. A. 0 S

Unterfiügungikcnto L ; Ketegsrisikokonto

D: 0: S: M S « . . « . s ® # æ - 4 s « L) 4 «* S2 o E ck S 2 (S: 2 V S G S s W S S0. S @, D M. S S S S E S S se E E M0 M S Gm: 0 Ae E É

G0 0 A

Bezugsrechts haben bet Vermetiduvng des AutsLlufs: s bio zun 15, Mäxz 1920 einsclte ltch in Shewuiß Umstellungdkonto beim Chemie Wasë-Vereiu, in Dretben i eim Chemuiver Wonl-Verein, Krebttorenlonto

5 043 582 33 Sewinn- und Verlustkontg: | Vortrag aus 191 Gewiun pxo 1918/19 beim Ehewniqer Wauk-Verein, b-i,

11 941 128/93 Waltershausen, den 15. Januar 1920,

Polack Aktiengesellschaft. trobe. Gewinn- und Verluïkouto am LA: S A949,

Abschre!bungen auf: Gebäudekonto . Maschinenkonto Former konto Werkzeugkonto . . Inventarkonto Krafiwagenkonto

Effelterkonto

Generalunkoftenkonto

Neparaturenkonto

Gewinnvortrag aus

G.winu pro 1918/19

urkanden über die Aktten, für wel@e das | An

S 20. L Se 00ck Wo: S M-M @ A S S O e; S Ò E A5 S S O. S E: 0 S S @

e s * - - S S S S: Me e 0 e s B S m Q

L 6: U G S: S D M: 2M ck* S +6. A ch D S0. @ D: E S M D: Gene S S

Kx sehenen Aktienurkunden über bte neuen | Per Vortrag aus 1917/18 Zinsenkonto

N8arentonto

Waktershauseu, den 15. Januar 1920. V. Polackt Aktiengesellschaft. Strobel. Die Uebereinfifmuuna vorstehender Bilarz nebft Gewinn- un% V-rlusikor to geprüften Ses@zäftsbüchetrn der

7) Formulare für die Anmeldungen sind! mit den ordnuugsmäßta geführten u d von uns

erhälilih. | Chemntg, ben 19. Februar 1920. “Chemnitzer Vank-Verein, |

fel den oben genannten Stellen kostenfrei | B. PolaX Aktiengesells haft in Waltershausen bestät! L ipzig, den 15 Januar 1920, Treuhaud.Alliengesellschaft Leipztg. Kudtudck, ohn,

gen wir biermit.

Berpachtungen, Berdingunger

ck27]! Indufirieban-Aktienges Sottowiß

uptvessa

g ». 835 2

2 L

Main ein. _ _Tagresordunag t

) Ven

ants für das Sahz 1919. terfiattung Über des atgelaufene 8faßt,

) BesSlußfcassung über Verteilung, Bestimmung des Gewinnanteils für das Fahr 1919.

Á

b) Val dex MReFuuvo ifer behufs? Prüfung î j cdentäiden gauptyersammlung vorzulegenden Zahre0rechnung

) Au

=

1 thren Alitenbeiz vor derselSesa

vellen zu wollen,

(eheim a. Wi, 20, Februar 1920,

tieuges, vorm. Burgeffff & Co. Dex Voxstaud.

Der, Pummel.

E M E R TE A A P E O E N N E D T E E T I AEE T R R ER A EE E E E

Dritte Beilage ; nzeiger und Preußischeu Staat8auzeiger.

Berliu, Montag, den

23. Februar

E C C N S O UMR C O GEEME E O GNMEZT R S M T A C F IOIERIE

riust- und Fundsahen, Zustellungen s- berg

Y S B UACTACT

JETIETo le 1,50 #4, Anßferdem 80 v, S, erhobE

E C I NAP F Fugen O S B S Offentlicherx * tzeinenpreis für ben Naum einer S5 gespaltezen EinhHeitszei wird anf den Wnzeigenpreis cin Teuerungszuschlag bo

Verloqung 2c. von Wertpatteren. Kommanditge]elschaften auf Aktien m. Aktienge]eVssaftez.

j R ee 4D E Aw E î

9, Bankausweise.

D ral

A tau: a L RUST S P E P E E I O E E V E R a5 e 6. Erwerbs8- and Wirtschaftsgenossenschafien, 2

7. Niederlassung 2c. vor Rechtsarmälten. A

S. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherun; 10. Verschiedene Bebannimachungea. 11, Privatanzeigen.

2

/ Deutsche Schifsspfandvriefvank Autiengeszlichaft, Berlin.

3 $ 26 unferer Saßung maßen t folgendes bekannt: i) Am 31. Dezember 1919 waren in

At W441

i go 2. 43 9% Shiffépfand q 2 è 2114 4/|

; L y C

D

R. TOOA é 10 000 000,— CRICDTIgeN B Belle } #wng unserer Gesell Gaft | m wir hiermit unsere Aktionäre auf! (iwoch, benu 24, März 1920, | mittags 3 Uhæ, iu den Sizungs- ? | unserer Gejellschaft in Hohcim!

) b. 4409/0 Shiffépfand- Vrtzfe der zweiten Bufs

bur, Én

oriegüung bed

1 150 000.— e 1i 150 000,— |

[1E hr 66, im Sigzun,s,(immer des Geschäf!9hauses der Gesellschaft in Frei- aren als } berg statifiadeï, ergebezst einzuladen.

Gesamibeirag f 2) Am 31. Dezember 1919 w | Deckung der verausgabtea Schiffspfand- | Megistec der Bauk etn-

verichi bes Aufsihtörati rüfung der Faßresrechn ilan bex dite Vorschläge s Netngewtnns.

n or A 2 So T LTTTO ng der Vilanz, Fesiseßu

O.

¿ briefe in das

Senehmigung des Kbihlufses sowte ? Entiastung des Aussichtsrais und?

Bc

P (2 Ri L A : Dur SBNTSP: rien WVarichnsfox

é 11 402 043,

( 19 368 259,

s 7 v SHER A T B C J piere und Geld waren bem Treu- | als Pfandbriesdecku1 :

reti gesice

4a Ex2 5 Af C Del iußfa sung g des WBorllaads j

MELLD N

- f f ü

4) Äenderung dex Stat satz $ 18: Abs

Tantiemesizuer Des veunimmt bie Bef 0) Wsohlen zum Ai

ti É B SEE 7: Big A Fe Set

eingetragenen Vfandreckt gen

(ut i

versammlung ceiforderlihe Hinterle S

(der Aktien hat spätesteus am fünfte

it » (D 7-2 Fenmdvoditan Ms $. j ig vou Schiffspfandrezten verwendet

C o Fus i 34

All Atratirabïen. / Stimmrecbts tit tebex Akt lltonárz, wel: an ber Hauptversamm- [welher seine 2 lelinehmen wolien, ersuGen wir, fis pr-ckenden ; { \preckŒenden

Devot Bein ines Notars bet bem Weselsaft over

in Naiiowisßt: Deutschen ute,

Hie bau?

ic, | Aktiengesellschast Katho!.Vereins-

1965]

n der am 20. Dezember 1919 ab- {Li i iltenen außerordentlichen Generalyer-|, L! ilung unserer Gesellschaft ist der in j 26 9 außerordentlichen Generalversammlung !. GWiRt t 28. Oftober 1918 gefaßte Beschluß Gee

¡Ey G4 e, 4X R Pf de E L Wie regt tg

4 A . (ert worden :

D! Grundfapital von 4 1410 000 | PBenzee I 4 705 000 zu vermindern und den {* ÿ die Herabsetzung erzielten Gewinn | R ARA E t Veseitigung der Unterbilanz zu ver-| L Bsr A AES iden, Die Ausführung der Herab- | A ing erfolgt dadurch, daß die Zahl der | ——— im um 705 Stück à 6 1000 ver- f (117947)

ert wird.

i “474 de YVfktionäre unserer Gesellschaft | Ÿ il ten gebeten, ihre Aktien nebst Gewinn-î * til, und Erneuerungsscheinen zum | $86 lde der Zusammeuleguug bis zum N

b, März 1920

{u hi der Commerz- und Disconto- | | Vauk, Berlin W. 8, Behrenstr. 45, j Ube

oder

hureichen Von je 2 eingereichten

t Vermerk, gültig geblieben gemäß

e

C von Aktionären eingere ie zurn Ersaße durch neue Ak erliche Zahl nicht erreichen, der Ge ast aber zur Verwertung für Nechnung Beteiligten zur Verfügung gestellt

n Mt der Erlös den Beteiligten zu gestellt.

hlen Frist nicht eingereiht werden,

durch neue Aktien erforderliche

} Nteiligten durch die Gesellschaft im t der ôffentlilen Versteigerung ver- U,

Ler Erlös wird den Weteiligten nah nis eda Aktienbesißzes zur Ver- Bug ges e t. :

„üer Hinweis auf die beschlossene Wezung des Grundkapitals werden ; Mäubiger unserer Gesellschaft auf- ett, thre Ansprüche anzumelden. Mtionâre, welche bereits auf Grund

e , , L, tien eingereiht haben, werden dur

; Letanntmachung nicht betroffen. p19 cin-Lichteuberg, den 22. Dezember

artung Aktiengesellschaft Lerliner Eisengießerei und

Gußstahlfabrik. Dee Vorstaud.

E E T E A A AR A

haus Pforzheim.

Mürz | Venerali eber [ F 7 Ï

116336] i 1a Î s E A E E L l De-} Meryanische Seilerwaarenfabris

grSorbdaurag 2 ung der Bilanz auf

A N s Versiands uud Auf-

E

—]

4 r. LA en 2 gwahl für fünf

La R 144 624 5 a v 7 Unt 2/5110 0 Op i on

¡ WOrt

1 Namensakti-n, oren für 3920, T Februar 1940, Dex Awisicit$xat.

. Schweizer.

itags & Uÿ#, ten

dinuleiplay

v

hi der Gesellschaftskasse Berlin- ! M MeUVera: Verzbergstraße Nr. 122}

/ ien erhalten die Aktionäre eine mit | Î 5 9

z- p OUS 4 ¿s ala isen Nationalbank,

zttgev, [im Gebäude dex D len, ta Bremen

in f ommand i

re j statifiadenden @aufterordentiichen Ge-

C alv riammiaug de

hen Dampffischereigesell-

f £4 u 5, 4 (9

[haft „Nordsee“, Bremen. TageSorbunng3z

250 000,— du: Aut

rzu8attien. Ausfluß des geseg- î

Bezuasre$tä, i

lung dzr Nechte der Vorzugs- î

(6 2% Vorzugsdtivide

Lee auf Naczahl tr

gerätrt 20 Bittner Bors |

Befriedigung aus dem Li- quibation2erl3fe).

3) Vom 1. Jaruar 1930 ab kann etnge (Benera’versammlu"g, in dec die Vor- zuogaltionäre Lein 6 mit F Mehrheit Einziehuug der Vor: î zugbattien zum Nennwerte oder Um-

tammaktien bes{ltießen, |

Ztonnwerie den ? Stammaktionären anteilsmäßig anzu- bteten find,

4) Aenderungen des Gesellschaftervertrags in Gemäßheit der unter 1 dis 3 aufs geübrtea Beschlüsse:

$ 2 (Grundkapitalsziffer, Ret ter Stäramalt!onäre i

Januar 1930

Borzugsakiten

oder fie in Stammaktien vumzuwat.d:la).

8 16 (Erbößtes Stimmreck@t der Vorzug?aktionäre).

8 20 (Vorzugsdividende mit Retht auf Na&zahlung).

S 21 (Vorzugswelse Befrkledigung aus dem Liquidattonserlöse).

: Sttæmberechtigt find nur dietenigen

Altioräre, die fvütesteus am 24. Fe- britax 1920 bet den Heren Bervhv.

Looïe & &0o., Bremen,

Deutschen Natiomnalbauk, Kommandit-

| neseNschaît auf ktien, Bremew, oder

t bei der Vank für Saubel mud Jubufirie,

- Werliw, gegen Hinte:legung threr Äftien

odex des Depoischeins eines Notary Siimm-

5) Beteiligung an ciner auswärtigen | karten abfocbern.

Dex Vorftaud,

A2 a E T 5 C A SENEEROCL Ns E Da M A4 L IEDS Az e, 5

C ft mre 2A cuatlaus B

I

} der außerordentlichen General- | ng vom 20. Dezember 1919, j

M LIE E: A Bu 0A A

l, während eine Aktie zurüctbehalten }

ide) , H r

m df D ED SIAEZ ta E A

{ Aktien i ehen ten, Tommt von je zwei solcher Aktien (98

t jur Vernichtung, und die andere wird | Lines Det h den gedachten Stempelaufdruck für ! E Uy geblieben erklärt. Die letztere ?

| Fraukfuci a. M,, H C) e late t o i A 1 Vere igl 9j |

: m : | j Vez intere in 8 Hi in VELt 1tL unt j rliwer KNassew Brrei S 0 Eintritt in vie eile aaa und | der Rae ber

Vexlin - Zitieaa,

E C S «G C2 4) 755 E 4 24 A S F GU C I L E LDET 5:

ti

E

i Lue m bargii dh riet. Gei, in Doetmi {% Werktage vorx der ammlung ben 4 l WVerlin-LWiitenrazs, den 23. Febzuax !e eingereihßte Aktien, welche die zum | £220,

2 Berratuert “d mindesteus Donurraluers

t,

d dur öffentliche Versteigerung ver- | VE

unt ; p a F i ben, ? {1 Allen, die bis zum Ablauf der fest- i

e.

u

E Er R R

i: wandlung îr Dex Vorltanu

e, L 2 L Gow M ol mcht erreichen und der Gesellschaft ? Grwin Behrens.

M zur Verwertung zur Verfügung ge- | ———- M werden, werden für frattlos erflärt. ! „Stelle von je 2 für ftraftlos erklärten ! len wird eine neue Aktie ausgegeben. i [Viele neuen Altien werden für Rechnung |

M C ELLE R E P A

Eisenacher Ziegelei - Attien- Gelelihafi zu Eisena.

Eirlabung zur 44. oxdvenutiich:8 Wee peralverfemmTung 19ZO, Wormitags O Uhr, Iris ies iärtsiotal der Weielsafi in Giscaad, Werneburgfiraßie 11.

Weshäft8crbduuag :

1) Berihi des Vorstands.

2) Be\F&luß übe

7/eMehrheit

R A

R. März

Béf üver Genehmigung Bilanz vebst Sewtrn- und Verlust- Tonto und Verwendung des Nein-

Bess 6 Oktol 4181 ¡ Ve|lusses vom 28. Oktober 191 8) -Gatlallüng deo: Voriiands und Auf gsänderungen der 88 2, 7, 16, f oder bet der ) Ber Wgorilaut der

beaniragien Aenbezungen, weile ber ! neuen Seseze roegen nötig find, li Weiaftsztamer

2l bts 26, 28,

fra I

Nordenham, ben 2. Februar 1920, Dex Vorsiaus,

B, Boruemann

1178962) j Säthsishe Ceinenindustrie-Gesell-| saft vormals ch.C.Müler & Hirt, |

Gemäß $ 17 und unter Hiaweis ‘auf

Nachtrag vom 23. Mat 1917 za $ 20 inferes Grunbgesezes beehren wir uné, » Nan: unierer (is i a e, f T - A onare unterer Gesellschaft tus

A-G. in Freiverg in Sachsen.

42

“mnn, wle Müiutwoiz, Der 7, März A920, voa Vormiitags

6 A PGL 38a

at

1) Vortrag des Geshäflsberißts, der

Bilarz sowie der Bewinn- und Ver- Tufirenurg für 1919,

2) Niditigsprechung der Jahresrechnung,

atung des Aufsiisrats und Vor-

‘i

3) BesWlußfafsung über Verwendung des JFahresg:wtrns.

4) Wahßi des Aufsihtsrats.

9) Actiag auf einen Zusaß zu $ 15 des

3

Giundgesezes, bte, die Gezu,e de!

Aussichtsrats. | bei Vermeidung des Ausschiuss-s in der

Die zur Teilnahme an der General-

L ¡auf 6 10 000 060 è!: reisigeun orbeutlidhes Wenrzalber- j e

¡Ung

id

| Age voy Der Generalversammlung bei

der Vesell'chafi in ieeibexg,

ver Allgemeines Leaithen S#edit- j

Aastalt in Freiberg, Dresde __ oder Ztttau. der VzrSbuer Bauk in Deesden oder einem Notar zu erfolgen. Ju legtexem Fall

{ Be!cheiatgu: g über biz Hinter] Herren | sPätefteus am dritten La

Bamverg.

10 Wi ‘mitiens 107 h, in / dex Mech. Baumwolispinnere? und Weberei

jambera in Daustedt,

y m N 4 J ng über die

fihtirais.

2} Kenderuvg der Satzungen $ 8, betr, Regeluog der Auisihisratsbezüge,

3) Aufsichtöratörwoahl.

4) -Zilgung stati Verlosung von SchuLd-

bitgationen.

Zur Leilnahwe an der Seneralyer-

f jammíung ift erforderli), daß die Aktien | spätestens drei Tage vor verfelbeu ¿und b19 nach deren S@luß bet u18 odor den Steüen dex Bayerischen Siagats- !

ank oder dez Firma Graneitns Æ Eo.

zur Abilimmung, Bamberg, deu 23. Febeuar 1920 Dex Vorstaus. W. Barth.

17964) ÿ. Drofle & Ottensmeyex Antiengrslellshast

Mellbergen bei Bad Oeynhausen. |

Einlazung zur oxdeutlicheu Geuneral- versammluug am Sounebend, Ben? 20 Mäcz 1920, Voemitiaas î 10 Uyr, im Gesczästilokal ver Gesell- i

sft. Tagesordnung t 1) Grfiattung bes Fahrisberichts und Vorlage dee Gewinn- und Berluft- rechnung. 2) Genebmigung der Jaßtrrscechnur g 3) E«tlastung des Vorslands und des

Ausihisrats uny Beshlußfessung

übdir die Verwendung des Meins gewinns,

4) Wablen zum Aufisichifrat,

Zur Teilnahme an dex Generalver- fammlung find nur dle Aktionäre berech- tigt, vie bis zum britteun EWerkiage M 2uds G Uhr vor deur aunbe-

varmter Sermim thre Eftien entweder bei de: Gesellschaft oder der Deutsche : Wak Zweigüelle Padezbozu in j VPaderbors hinterlgt haben oder deren :

Hinterlegung b i etnem deutschen Notar | Einsicht für die Aktionäre aus.

dur ch Bescheinigung nawr!sen.

Melibexzeu b. Bad Oeynhausen, |

den 20. Februar 1920. wer Worstard.

À¿ Fr, Diten meyer W, Mäckin g:

HHSA M De L E

| zu 5 j

{

lfâr fis t zua)

Segen Ge der Tagen fiuds l au 1) Be tiu-g Seselisasté. j ï

t De Zoriage bder Fahrzsrechnung | 1 mp x ZiC s 5 des Meiagewtons sowte Gat, i

( j urkunden g des Vorstands und Auf- laut besonderer L

¡ Rüclgabe it zeiheiniguóg bet y ¿ e y nts Roi da ots derjenige die Beichetaia | Die des Ân- und BVer- i Paufs Hten übernehmen die

Î ua H | ' Februar 1920 1: & n L Ll 23 y A á 56s i aschGzinzufah: 2 hter Afiiei- x pw O - j ¿jelicialt, í Der Vorftand Kauermann, j E LE N:

g

binterlegt werden.

a a4 o F L j Aktiengesellschaft Zu E L i c) den, 4 Alfeld Wo D, Weine. i Die Herren Alitoräre unjerer G.-\ell- | Haft werden hiemit zuz ftebzehnuter 8 j wedentiicen Generalverfammiuzg auf j l Dienstag, den L6G Müxz 2920, zut 2 Nachmittags 8 Uhe, im „Hotel Kaisers sung (bof zu Alfeld (Leine) etngeladen. ; - liste Tag esg28mutzig i

[1178613 E Mas@hineufabrik Sthieß

L GAUs 2 Oil de ntt COAt S Sl Attiengeselishait, Dufs

M Lz Lu F Die G-rneraïveriammæ su fabrik Scht- Aktienge dorf, bom 12 \Slofsen, das Œrmuifarita!l v

Stüd 5000 auf ven für des Geshufttizhr dividendenbe-reck{tigten neuen ie 6 1000 zu erhe

Atti-n find von der Desellihaft a ein T ; ‘P #4

Bank Filiale Düfs-1dorf bear ben worden , é 2500 000 Zftiten den Ältionären dex Gefe ih:ft zum L uge zu 139 9% in der Weise anzubieten, daß auf je 6 2000 alte Aktien eine neue Akite über # 1090 bezozzn werd: n kanu, NaGdem die durgeführte Kapital- erhöhung in das Handelsregister ein ‘n ist, fortern wie namezs des Konfortiums die Aktionäre auf, das Vezugsrecht unter folgenden Bedingungen auszuüben :

Die Ausübang des B-zugs:chis hat o T

Zeit vom 25. Fevruar bis 12. März ESZ2O zu erfolgen und zwax : in Werlin: bei der Deuischen *®*anu?, in Düsseldorf t

det der Dentseza Bauk Filiale Düfsel- S f; j hei dem VBankhavse T. S. Triukagus,

7% u E A r e r Effener Ceedit, Mustalt, 2 uy Mde e hr, sofern die Bummornfala n nach der Numme:nfolge 4 I e 4 41 L Þ, SewinranietiM-nbogen + A D À A 2 M t au3zeftligten Anm: lde

ate ì üen ä )'ord der nei t

oSuet Die

if HEni

¿ A uw no16) M,

igung er neuen ZAltiens- 7 F 2 4 H {7 44 44 p llt

DET L n Hi N eritgii LUNG

B farntmochung gegen

ri179108

Alfelder Ufktien-Launk

1) E:statiung des Be!häftsberich!s sowte VTeorlage der Bilanz und ver Ges winn- und Verlust:eSnung für 1919,

2) Benthmigung der Bilanz nebs ber

Gewi n- und Berlusir-chnung iü: 1919, in 8 I erwenduag des Reingewinns. der 4) Ectoilung der Œutiasturg an Vor- ges ftand und Au\sichtôrat. ;cht S) Aufsihtsratswahlen h Hiej-nigen Kütionär-, roelhe ihr Stimm- 520.

ret in diesex Generalversammlun aus- üben wellez, haben ihre Äktien ohne Dividendenbogen oder die Hintex- D ïeoungssGerine barüber Bis {pätzftzus 12. März 1920 entweder in Alfeil æ. D. L. bei user Wesllsch tskafse over ia Einbeck Niatelz und Weesris bei unseren Filialen oder fn Bildes- : heim bei dem Bankhause Avslph k Davivfou oder în Grorawn bet detx

Dex Geschäftsbericht liegi vom 1, Mäz zufs ab im Seschäitslokale uaj:reer Bauk zur iu

Bankhause Davibjou «& Cs. zu hinici- leg?n. ¡uf

Biseid. deu 20, Februar 1920, : Alfelder Aktien- Bauk id, Aktiengesellschaft. |

Der Voxstond.