1920 / 47 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\ { f l E | ik ( t | | l 586 | [d den unterfertigt | H drei Baus tig" ea Nasiloßgeri@t binuen Ehe dit Stlalien fe vidhtig zu ezklären, z rung, h dur elnen bei diesem GeriSte,, ge! Reh Bestter Ferdinand enstraße cheine werden Zeit, 5782 5806 [N ; Bre B en 19, $ O Tab en Bellaatern Wu? ¡uge Ra i, als S Er j BAILEER Lu j Preuß | ¡ R OST Na 1£20, Tischrexr zur münblihen M ker tuna jugelafssenen NéSlbauwalt als Prozeß- ! mê: tigten Ut a Prozeßbevoll», Die Klägerin ladet den Bekl / Saa s aae 5 M pedeuar 16» |Tischnor zur mündli B han dés oli alex verterten ti Dia s A a é | mündliSen Verhantlung des Nebtsfireis Semran gehörigen Rahn „Kolel 2613“ E vit Spleloo 27, wobn y Diese Genehmigung ist mit den An- g ren Zinsscheine w füx 10 | ! [118537) t ta Fendgrrie in Bresíau, Zirnmer 67, | Der auci: us pecibt (L. 8.) ‘(üntersáriO), M E e Bndger Gl Are, E dem gu ito, tb, der Dferwick hel der Braucre| S der E P E S140 E eig, a u E E Mane E foi A S O 872 2988 8097 6104 a 6171 4 Ed Drr Re‘sanwalt Pr, Karl E uf den L. Mai 1920, Vozwittag® Sia es Laubgeri (13: Gericfissrelber des LandaeriSt | rontag, Be Z s. WEA 20, Vorzu a&forth, j. Zt. unbekannien Auf | ve d der Behauptung, dal der Bellagle | Staalßanzeiger eTanntzumachen. Die Ausgabe - einer en Kei 6027 6035 6093 6097 8: 17 61 B hier Fe l , ich| 9 Uhr, nit der Lusfocdezung, cinen Htkger, Landgeri&tssekrztär reiber des LaudgeriGs ¿9 Uhe, im Sigurgsfaal Ne. 23 entbalta, unt ufe | verpflichtet jei, den rorausbezahlten Kauf-| Berlin, den 28. 5 g _ Die Ausgabe einer neuen Rcihe von 6027 6035 6093 6097 6104 6117 6171 / Böôbmer t Pretden Viktorlastraß 26 « mit der Kuffo:dezung, etnen bet 7.81 : Eis raus è Lercumte igurg8faal Ne. 23/11, ani , unter der Behavptung, baß] preis für 400 Zentn di rlin, den 28. Januar 1920. Zinsscheinen erfolgt bei der Stadtkasse in 6279 6286 6288 6289 62 94 Gi hat ais Pfleger für diejenige E i 6 1, | dem gedadhten Bericht zugelassenen Än- |[118570} Oeffeutti S RT [119437] Oeffentiihe Bustellunug [ bercumten Termine wit der Lufforberurg, dér Beklagte Ebebruch getrieben | braunkohle mit Aner E ige Förder- | Zugleich im Namen des Finang- |Sshweiler Ablief s der S0 bl 6373 623 8021 N a 2D N ? : | 18570) euti } Desfentiche Zustelluug, feinen bet dem gênannte : e m e nebt 5 vom | ministers, Der M z- | Eschweiler gegen Ablieferung des der 6501 6548 6551 6573 6623 882 e bat aje Pfleger für dieje igen, ie Weben l ivelt ca destellén, Lum wee der sfent. | Der Maschinist Se Zustellung. Die Güefrau Heinri Beer, Naila ! nen bet bem gznannten GertiSie zw habe, mit dem Antrag auf Scchzdung| Hundert Zinsen seit dem 2. ers, Der Minister des Juneru. älteren Zinssceinreibe beigedruckten Er- 6699 6723 6737 6792 Ur n 2 Dee L ‘Gibes | walt zu besellen, Zum Zwede der öffent, | De 2 di Ido Scuig in| aeb. Rbeinbay. tx Difselt orf, Erkrath (17 { gefafsenen Rechtsanwalt zu seinem Ver, ver Ehe. Dic Klägerin latet deu] 1919 wegen Nichtlieferun 2. Dezember Im Auftrage: Unterschrift. neuerungEiceines n i A ria t VOOS 3723 8737 6792 6812 683 6343 llerbeaeny daselbs, Reinbar E E O E io L N TElat niSedersiroße 4, Prozeß it:aßie 26 11, Klägerin, VHrozcßbevoT4uid Treter zu bestellen. Die öffentliche Z SeZTagt-en ¡zur mündlihen Verhandlung | zurü abi Htliceferung der Koblen Genchnmigungêurfunde. Kaber: der SuiboeTd T t ber In- 6844 6867 6875 6382 6908 6920 6939 f arbsizoße, 13 | der Klage befan igervaS! den Um lebllgter. Meinen elt Öpfreats | Ugtez: Rethivuniwalt Dr. bo Tai | feturg an ten Beklazten wurde mit dés Mechtsfireits vor die 5. zurüfzuzahlen, mit dem Antrage, den Be- IV a 13968 Der HET | S bei der 6960 6961 6973 707% 7093 7142 7170 | fäa'ter Arni werdeo, das, Aufgebots E iber tet A Gerichts Bentob eo O O SDorE ï¡segt eh s „E Me vom 18. Februar 109 ( De Res in He O, E raten UrO gegen A Urtei Fin. Min. I 29621 Sindtvenwallung dev. R mder, t (s en E N E e e ; t Ë eb. Dien! bE, telt unbelinnten 1 Dein i We L Ran I Ma E i e willigt. E43 t: b N 1 LLRO A edbar er ârtes Urteil! Z E, o N ode Galle jowie (Vi (D190 7665 77 7 | S SlcE g Iaubigern beantragt. Die | [118565] Nah te: Aufenthaïts, früber in Dortmund Da, Erkratherslea fen: OE ¿n Düsscldorf, } Fêrth, den 20. Febriaz 1920 mil de Aufan 2 Vormiitagë v Uyr, |zu verurteiiea, an die Klägerin 1400 | Rhejuproviuz Regi g Lbewn Verluste eines Grneuzrungssheiues 7773 7788 7800 7304 7836 7852 T7891 soidett dee Mrterunges Later aufge} 1) die Avna Marte Hahn geb. Fellner Geno auf S der $8 1565, 1568 | enthalts Beklagten i Ge 2 bo, Der GeriHi3!@reiber des LandgrtiSis, bei dicjem Gerichte L len M C eit heu D: De d Aa Sihidrer raun 2 R "n 226 2 N 5 u 21 6 , ngen gegen den Nath- | tn i ü , geb, 1B. G.-B., mit dem Antrage auf Eze- | mit dem Antrage, di | Grund Gbebru@f, eck L zan Odd: Nt ara Meg 3 „| vom Hundert Zinsen seit dem 2. De- S ° \uldverschreibung ausgehändigt, wenn 8209 8213 8223 8251 8301 8313 S fordert, hre Forderungen g6 ; dau, "2 bie Wldtteite Dlaa Lind | (eidung, “Der Wia; ‘age auf E ÿe- dem Antrage, die he der Pauiteien | [118589] DeFemitt c ca cntvalt al3 ProzeßbezoUmächtigten ver-| zember 1919 Í L GOME Sqchuldverschretbung er die Shuldverschreib leg : 20 1 9 2E la t h rfforhen N «ndi, spätestens Flora Deni geb. EBerner, M Chemnis gs ab tiBen Nee lazet jo Biktkaat: ¿1 scheiden urid den Beklagten ie bea Lt Di F „Daffemitiche SuncEung. ircieu ju la Étle ladet d Bek zu zahlen. Die Klägerin der Stadt CGschzveiler, E: Ausgabe, Buh- Zur “Sicherheit d E i, egt N 8393 8511 8530 8543 8549 E Mud, spôtiens| Blora Kum gef Werner, in Chemni oblen Bebeublucg tes Medis, | allein sculdigen Teil zu n U OET ie Ludwig Ruppel Ehefrau, Christ Stettin, den 18, F-bruar 1920 x en Beklagten zur mündlichen Ver- Ee a E Ae. él gan N nf er hierdurch: einge- 8573 8701 8705 8719 8746 8777 8802 L S ner, in, Chemnis | jur mündicben Berbaubluag des Rechts. | lei igen Teil in aifiären, Diel geb. Pfeffer: zu Brauerswend, verty Tiù, Gert S 20 handlung des Rechtsstreits vor d Koicherws . . 6 | gangenen Verpflichtungen haftet die Stadt 8806 8808 8858 8918 892% 8979 3380 mitiags AL Uhr die Jta Fr'eda Kind, geb. Mülier, f tis 2 j umer des Land» | Klägerin ladet bea Beklagten zur münd- | d? g, raue dwend, Vertreten 6, Geri@&tsshretder des Laudgerichis. | 2. Kam R G _ Reichswährung. Gihweiler ag B - ta vision ) I i E L C : t z Wi 4B fumies Tes Laas: |lfgerin lavef bex Billag 1 tal geh. Mle, zu Maler Qo, LOE De t8jMreit g . |2, Kaminer für Handelssachen des Land-| Ausgefertigt c Gru Gan G, E mit ibrem Vermögen „und mit 9012 9915 9017 9021 9029 9039 9044 A aEiO ufgebotstermine in Chemniy, 4 vie O Vei Uebrr Ae Vormittags 9 ilhx, mit der [2e 8. Blo iltaii ar apa f a AUers: hat gegen ihren Ehemann Ludwi E r Oeffentlithe Zustellung. geries in Magdebuig auf den 21. April | gung der t A n Tee V M R A i dis DIES DIOY 0197 DERA 9100 9223 9237 dizikuns ai G t anzumelden, Die An- geb. Olt, R iel, 5) v4 E14 El fabeis A erung, ß bür cinen He! diesem Df foorf auf denn 8 Ma: L920, SUppel, Arbeiter, zulegt in Lauterbad Berl minderjährige Lucie Lißner Hi m 20, Vormittags 10 Uhr, mit der Inuem botn 28. Zanuar 1920 (Deutscher d B ZUL Ürfunde _hähe ih _diese 9147 9172 9177 39184 9190 9223 9237 nd bés Srundebdéex | A des Gegenstands | RKraît verw. aew. ärmsher, geb. Noder S otb A ia ehtôanwalt a!s Vortnt:tags XG Uher, mit ber Zufforde- N ¿. Zt. ohne beilimmnten Au A E es 3. Januar 1919, ver- erung, dur einen bei diesem | Neichs- und Preußischer Staatsanzeiger erteilt. E U 9305 9102 3440 9487 8472 9200 | Ucfundliche Beweisstücke sind. wu i M ea 1 M Mtleda Lichif@, Bond, Ven 7 T rute, ua ar M as per t t hei plesen Gericht: at i neiner Bis D Gru Blazek in Berlin, Sab ea e f Sroztbeval ieden E “S Gia e i S 5 | Eschweiler, den . 19 9692 9613 9614 9836 2066 9706 9788 | ee he Bewelsstüde sind in Ursdhrift | ad. G. lfe D s E 7) die Iyliane Der GerichtssGreiber bes Landgerichts: bevolla4bttgten Midanwali aa Drozeß- j Ghefheidung getiagt, und ladet deu Be -— Prozeßbevollmächtigter: Rectsanwalt| 7. O, 59/20. ausschuß des Regieru On, pen E Der Bürgerm-ifter | 9757 9801 9802 9849 9875 9988 9990 | Taglüublger, weihe sich nicht melden, | ber 4 bi , geb. Bauer, în Itürn- Hilger, Lanbgeri@tsekcets Düeldork, den reteu zu lafsen. Fagicn von neuem jur münblichen Ve Kurowsfi in Danzig tlagt gegen d Mae ta, ven 10 Ferner H N en Bei uses der Stodinerod.| (Siabisigged (10152 10128 1088 1225 19240 104 | Verbirdliheite des Necóts, vor den R elaalt Abba n Nbl in Gim: 1185 A - abs S 1920. handîung des Rechtsftreits yoz L erti Arbeiter Nobert Schröder, Mler in Der Gerichtoschreiber des Landgerichts, e E D L (Stadtsiegel) [10158 10UT0 LULOS 1000 10300 ea j Vermächtnissen ry d, flichtteilöredten, | niß, 8) die Herwig Böhm 126 eiter ( A nttides Zustellung. Gertchitsreiber des Landge:tts. Zivilkammer des Heisishen Landgerilts Vufeth ae Gasse 1, jeßt unbekannten E für Handelssachen. wegen Aufnahme einer Anleihe von (Sigenh ¿Mie “Unters ift | 10647 10651 10709 10710 10713 10727 1 E f idttcilocebtn,| nth, 9) vie Dedwig Höhn, (e), Hr 10A Be E el rei 8 La zu Gießen auf den 12. Lprii 1920 Aufenthalts, auf Grund der Behauptung, urz, Amtsgerichtssekretär. 5 000 000 6 betennt fi der unterzei \Stgenggeige antershrift des 10647 10651 10709 10710 10713 10727 Aa sen and Auflagen berü: | in hem. 0 ßbevoum Gtigte: die | Dortmund, Bornstrabe 2024, Projeßbevoll [119438] Oeffeuilihe Zastell: Vorlags D Uhr. Zum Zweck der daß er in der Zeit vom 7. März 1918 S Bür iste eb DET unterzeichnete Fontrollbeamten.) 10731 10733 10741 10750 10754 10762 A reden, iden en ti x fas i : Sufiural Dr: Alinmée und B e: Raa Ae 2 ° Hie Ebefrau Alefl afeluna, öffentlichen Zustellung M diefer As i bis 6. Juli 1918 mit der Marie Lißne [119410 Oeffentliche Zustellung L e lebe namens Der, Stadt durch| ——— 10782 10792 10794 10795 10800 10805 nes Befriedigung ber nid andde\Gloffenen Cs N O ogen geaen ihre Ge:end u. Sondheim in Dortmund, Fagi Evguste geb. ‘Rothe, U I der Ladung bekanntgemeckt. A in Gharlottenburg geschlehtlich vetebet Der Landwirt Johann Oberhag in DetiS tg A Se E Rheiuprovizz. Regierungsbezirk | 10807 10810 10823 10827 10830 10834 | ub ct T ein Ueber/{uß ergibt. | Theobor Paul Hahn, früber in Limba, t e Ghefraw, Agnes geb. Gentile, Ritteritrafe 39, Unier h., Klägerin, Prozeß- Gieses, den 13. Februar 1920. 6 mit dem Antrage auf Zahlung von A Haferstr. 76a Prozeß- bigers unkündbaren Parlebnsschuld C «M E Baden. [e 1E 130 11319 11373 ub baftet hnen jo der „Gre 1 | (r D'veu Fubiileibeites Ol BMEÄebannes an E Rufes fi üher in bevoll tater - Recbtsanwalt Justizrat Aan ts\hreiber jab i U A für das BViertel- Le A Wulf zu}... H, welche mit 4 vom Hundert Zinsscei “an Dinbsein. | THEEO L Trr 11312 11319 11373 -_/ ba C 1 1 T T E F Bun 1 1 L T g er T ck a * F]. d Or H 18 e v S ] argen ck Se J ‘lt zt ) En 0 S » f 5 1] 5 j ura Gal entsvrebeten Tol de | Sul'def Gotsob Genft Mind, feier ir | Pee Sat le rand der Hf 1865, 1868| Dre SSle in Bsltorf, foet GLV| (18M L D s E fu tet Ba (enbelanfeir (1 As, Flle | L, Sa t 2 u: Men I (g Schuldner heclbgpa der Stadt 11986 11389 Ut U Erin ¡Teit. Ür 7 ee E « fruher în f Wer Klager c Ung, €75 P Ia E p ahr bis 0 ; od f Müblenf S L E N VET . | Cschweiler, I. f , Buchstabe . . . . f : y 0 psdttelléredten, Beridbtniffen und | Obwin Ltcdoee, früher in Gertdorf, | die 4 Lager ladet dle Beklagte zur münd. | f Geund Ghebrads, a m Anfiee, | Hauemann- Maria Clisabetda a jabr bis zum vollendeten 16, ebendjabre. | befan ten Au cntbaits, mit bem Antrag, | 1920, der erfte Zinsschein crfälit bemnah| - ins e d ie) Ne T 1E UEN I 108 Zuflagen fowie f y L E er in Gersdorf, f die 4. Zivi O } aria abttia g fici S | s J A G S E e 5 n crsaut demna Zinsen ¿a Ube 0 0 4 0 12: 64 12302 12 2357 die Grheu unbeschränkt haften, fit duA p den Schiosser Karl Hermann Kraft, Dartiadad auf ben & Q Uo S in e Dass Zu iben und den | Gffner, zu" Manihelm, Proneebenl ae L e bares Ucteil A ien A r p e R? D E s D “Inbaber dieses Zint dbines (12587 12418 1202 128) 2 a til en, V6 iede Erbe der Rechloncch. | führ eil Artlu: Licbisch, seübes in | ib duech einer i mit der Aufforderung, | i S R aa ao, ao Lo Une eaten. daß die im Grundbuthe geneigt E o e E S desen Rüdgabe in der | 12988 12606 12647 12651 12664 1228 | tel ein, daß jeder Erbe thnen nach der | Li ba - F Se früher in [si durch cinen bei diesem G '| Beklagten zu N : a flagte gegen thren Œhemaur, Dauzig, den 7. Febr O Band 27 Blatt 274 in Abt T1 Nr. 2| Ankaüf 1 Rechnungsjahre 1921 ab dur | Zeit vom . . . „ien. - -- ab die Zinsen 12786 12833 12834 12891 12918 12925 Zeilung des Nachlafses nur er | Limbach, zu 7 den Haudeismann William | lassenen echts esem Gerichte zuge- zur mündlichen Verhandlung | früher zu Mannheim, auf Scheid R Har S . I Nr. 2| Ankauf oder Auslosung aus einem | der vorbenannten S Fbreiburg für | 13005 13020 13033 13072 13075 1 089 | f : r den setnem | Walter Vecklzs, frühec | i asjenen Pechtsanwalt als Peozeßbevoli- des Rechtsstreits vor die 8. Fivi am y ung der _ Heidenfeldt, für den verstorbenen Herma! n Oberhag Tilgunasstocte, welchem {jährli igstens | da G rlbiubr -va Schuldverschreibung 21 13103 13130 13193 3932 13952 13272 G otel ontipreheaden Leil der Berbiad- | zu 8 den fri cten Pri-nldeazuten, zulebi | Dottanns, ben 9, eru Pbrvol | des Vandgeridts in Diseidor, auf den |sWlofenes Ghe- Ste atel den Big Geritosaleiber tes! Andsgerihts, getragenen, Hedie u Unterhal, Mos, | (1 de Rd eta eri meniasans (das Sabiab vom L ¿ee umnseitia [13828 15308 1422 13490 13465 190 | Dresden, den 20. Februar 1920 Solèaten A¡phons Emuirich ‘8öhra, | Der Serichtsschreib . Februar 1920, « ‘Mai 1920, Vormittags O Uhr, | zur mündlichen Verüanblung des Reebl [119498] Oeffentlich ide dung, TouiMje Und La! Gengeto wee. 2e fortschreitende Tilgung ersparten Zinsen angegebenen Zahlstelle: {vei ven um 0 1 yS38 13540 13554 3076 13231 13404 | , , 20. i id à 1 I, ex (Her er des Landgerichts : mit der Aufforderung, fh b ei Ld S g des Retls 2D iche Zustellung. ich 25 é eventuell cine Nente von 500 Æ | zuzuführen sind. Die Ana Abit! El S i (12215 12679 13684 13746 13766 13768 Amtsgerit. Abt. ITL ¡D in Ghemo!ß, sämtlich jet unbes Hilges8, Yan Ex gerichts: 1 voi ' urch einen bet | fircits vor die 4. Zivilkammer des Land Die Firma Gustay Tück n S gen l gelöst w G (Bens 2 zuzuführen sind. Die Ausklofung geschieht | Eschweiler, den t 19 3610 1367 384. 137 37 37 . ar uten Aufenthalis, zu 1 auf Erond you ilges, YandgerthisseTcetär. diesem Gerihte zugelassenen Rechtsanwalt | ger!®ts zu Ma bet x u M. tav Tücking in Hagen gelö)cht werden, die Senechmigungserflärung | im Monat Dezember jeden Jahres. De / Ber! Bille “1126 15767 13848 13914 18920 13991 f Grond you L als Prozeßbevollmächtigtea ve Q S nuheim auf den L. Juli i. W. Prozeßbevollmächtigte : Rechts- | U der von seiner Ehefrau hierüber am | Stadt stebt jet "h das Veit 10 Vie lat S 14022 Lades 14076 14083 14096 1498 | {1/9438 E $ 1568, zu 2 auf Grund von $ 1568, | (118572 Oeffentli r O dn tchtigtea vertreten zu |LS20, Vorm, 95 Uhr, mit der Auf anwälte Dr. Stebens und Arras in Berlin, | 11. Juni 1919 ausgesteten Lös in | Slodt lebt jedo das Vet u E U E (14022 14044 14076 14083 14096 14098 | 4 2/01 Muxtlafiurtelt des Mogger'dis| 2uf Grund von $136: Us 2, 1568, zu d| Mf Gta Genn Berta bere | Düseldoef, den 21, Februar 1920 sorveeute, euen bel nom Geribls m nie ben Sn b L E 1 d [vine Bed 19 agggcfielten, Le/uage.| migen je ben L gunasbeträge wähnen | „Tragen des San ein | 14202 1498 I D 168 188 | #de! y vos 17. Februar 1920 fir . 2, 1568, zu 5 f Wsil wskl?, in Dozimua! ofe 1, L. S, l ebr ; nea Avmwalt : "rogef en 18. P. 248. 19 gegen | diescr Rechte zum G g A I O L A aus diejem Zinsschein } 14202 14239 1425 2 14308 ; nad eb nden Evpothekenbulefe Ae Den L 10A, (u T auf Grund vond 1007 ProjeßbrvollmäSiicter: Rebtöanteail C ot ait 1 S S E ben Kaufmann H. Frey in ) gegen| dieser Mechte Um de Le dic | am Vnve der zehn Jabe einsblickti® der | bom Schlusse de Ablauf von 4 Zahren | 14369 14372 14592 14398 14461 14408 N, Îm Weur dbu vou Wörlig | Abs, 2, zu 8 auf Grand von on $ 1867 | Saslirat De Berend in Dortmund, klag! [118575] Oeffentlige Zustenung. erie es gers, Gteglig, Breitestraße 38 jevt unbekannten | Ehoirau des Beriagien e eung! un | vate Arkauf cines ‘ce ‘einscbliokich der | vom Schlusse des Jahres ab, in wolien | 1LHT 14950 1491 1494 14979 15082 bosdeiiger Tugust 3 mmermaan i Marsh| der Ehe. Die Klgrer laue bie Betlactes E uaun, frbee 19 Doeiente Lon Le elende Sun P Die fie Gu E ibm der Beklagte als Aussteller unp| der Beklagte LWschungsbewiligung „und | zum Ankauf cines entsprechenden Teiles | nit der Zinofchein 9e dem Ablauf diejer 15126 19182 19200 19228 19280 12%: S E nermaaa ie | dex Gie. De la ien e Bean Lin Wesatdis, R La gnete geó. Hein, iu L'uiburg, Sedau- | Schuls, 18 Rosto, S Id N en 2 2 am 16. Dezember 1919 der Genehmigung hierzu verpflichtet sei. | itärkung der von bis 4B L ört E Stadtverwaltung zur Einlösung | 15286 15299 15332 15345 15380 195386 i 36 E TIL Sin d, m wel vor die 4. Zivilkammer des E E Vei Die Kläge:tn ladet Fraue Aut A Dro ae moe ProzebbevollmZtigie: Rectganwälte Kats 1919 ber 415 e e L Zegen i beh e E Ae Ire münd- | regelmäßigen Tilgung zu verwenden ist 1 Détidht ber: Anspru túne halb sibieier 19590 16691 19653 15663 156 12709 E a undd yoa Jeuerri? | itreits vor die 4 Ziv s Laude | 0 en zue nkblichen -Ver- [0e tlicat 2tgay zu Duisburg, | und Dr. Lüdbers das, kl 1919 üb zahlbar am 19. De- I andlung des Rechtsstreits vor | Der Stadt bleibt f R H Io De O p nnerhalb zweier 19590 15591 156 63 15687 15702 wann Wilbe!m Freytag Gö:liy ein | 14 U auf Mir'woch, deu f handlung bes Necht | flagt gegen thren Ebemz:nn, F A , das, klagt gegen deu zember 1919, die Wechsel das Amtsgerit in Neckli cibt ferner das Ret vor- | Jahre nach Ablauf der Vorlegungsfrift. | 15744 15771 198: O Civ At ai ; | o Gs: in- 1920, Vorainagi 1 echtsstrelto vor die diitte | 9 reu Ebem:nn, Fobilfarbeiter Landwirt August Schneebe Ü 1E / Dec)ellumme voni it8geriht in Necklinghausen auf } behalten, nab 10 Jahren eine s Sr ea Lide 16006 16049 16093 16070 16081 16982 getvage! en 500 Taler = 1500 „6 n prii - Woraiuags 9 Ukr, | Zivilkammer des Landgeri Nifolaus Gri-Sbach, irüher in Dutsburg, | Rofte® unte: hnerberg, früher in 15 000 4 nebst 69/9 Zinsen seit dems den 20. April 1920, Vormitt Tilgung. Jahren eine stärkere | Der Vorlegung steht die gerichtliche 16006 16049 16053 16070 16081 16082 3) die tm Srundbuch vor Over Moy' mt der Aufforderung, je einen bet diesem [mund auf den S i chts io Dor!- | Zeih:nstr. 12 Nbl imbetee a Duisburg, j 2 fie unter der Bebarptung, die Ehe 16. Dezember 1919, dem Tage der Protest-| 10 Uhr. Zum Zweck N ormittags | Tilgung eintreten zu lassen oder au sämt- | Geltendmachung des Anspruchs aus der / 16091 16096 16101 161 16191 231. 85 Abt. 111 Nr. i1 \ür Fc 44 Gerichie zugelassenen Rechtsa- walt ¿: threr | Vormit Üpril 1920, | halts, «uf P:u ‘gi unbelannten Aufent» | atbreoa zu had[n, mit d-em Antrage, die erbebung, sowie 116,50 v Felunkosten| Zustellune diéser Auszu lee a E E | 1A 2 E A : Jo» | Vertretung zu bestellen. é | tags 9 Uhr, Zlinmer 77, mit , «uf Grund des $ 1565 B. S.-B., [ Sbe der Partei | s 50 é Wechselunkosten| Zustellung wird diefer Auszug der Klage verschreibung f ei indi (Rie 16202 18462 16648 19951 18503 16564 banne Fromme't, geb. Hahnreald n M 0, j 1 g zu bestellen. Zum Zwecke der | der A e mil} mit dem Aatra s V i; teten zu scheiden und deu verschulde, mit dem Ant Pot! t | en auf einmal zu kündigen. (Rüdtseite) ¡164 62 95 S Ée É A reril!6gs 9 Uhx, Zlumee 7 it A a Bea O tien | n U , m Antrage, den Beklagten anntgentacht. Die durcb die verstärkte Ti eth: Aeu _ (Rüdsette 116402 16462 16548 16551 16553 16564 | E Ua N ú, | Az fa D n Aus, Mee Derichte zugelassenen Regen d N, ¿adet den Beklagten e Grid: zu e S R A het E | De hlung von 5 000 M nebst 6 °%| MRecklinghaujen, den 13. sebr. 1920. D E von D LagÉstose 2A gl v Se e E ; [10E0I Ee 19031 17041 171 17) | S6. I Bl 20 Abt T N f Biesviß Chemuit, den 20. Febcuar 1920 lat Prozeyßevollmächtigten vertretea zu M ed S 4s A vor G‘fagten ¿ur münblien Ver bandlung 716,50 N Beute] E ln. Gerichts 1d) iber res Amisgerih A eudgeloste n ne a M | A N E R | L/0. Í ' r. ü s ! j sen, { ammer bes Landge s tsftrei ) eric | 6,50 M zu verurtcilen. 1ts)chreiber des * id Di ste ie di indi Die Niederlassun ¡747 1741 17454 17 4 | Süetber von Diergarbt eingetiage| 4 Sika n Pop Dultfura, Siguags aal. Ziaim e 179, auf [26s / Ptodleaburgisdien Landge? U Die Mgerin abet die Beliogten ¿ux mind. misgerits. | D autgelesen fowie die actandigte Die Kbelasjna dex Deut Dat i 1184 1081s 1A 108 1188 100 : , as e Potthoff : en . Apeil 1920, Vormittaas | Rosto avf den ® K. de jen Verhandlung des Me tsstreits vor | ina S ARRON Gro aziéa | ¿eichnung ihrer 2 aben S ee Wes 1 Derli, GQEUN, SERIEN E Eschweiler | 17484 17519 17525 17528 T7020 17897 R “i Grm M Guts us A s Geridtss{reiber des & ádaéri@in Ls u E ens, id dur Bormitiags 21 zte mit ber Ausfons StnbacriG U in Berlin Sw, Hallesdtes E T E e S Sch nd a 2 2 a 2 = 2 : i | i . i: 6 868 J L l | ; : As eine ei p ét bte ugela e un j oi T Ga wes L A 4 i L , aue es die N Ela e 20 4 ad fre L t 15g Tyr Cr 205 1 t O t C f ° 1 18098 | dl veraliauie Sablalie Sea But pie Gheiraa Peter Quel, Elise geb (118673) Oeffentliche Zustellung, Fohtaantwalt als ProjeßbevollcäMlaien rugetaezen dat e R, Les A e n Mai 1920, 4 Verlosun 1e, von ir Eg A entli Véoriato) Berlin, Ren es (18208 18229 18233 18245 18278 18290 L ten, b : : L nien 6 p Prox êbevollmächti : / Ge i P Q 3 erymann tibelmi Naufa $0 ü rerete g T Lit, - wedcke der ffs trie oft A, d, » c S 2, Ut der uf- & zemacht. Ii “7 di Tila1 on (Cr 5 T P r Se H 1 ) d 2 8 80 18417 18420 18430 j «= 720 A bezw. 760 ülr. = 2280 x gter: Rechtsanwalt Dr. fin Dorimund, #lurit- Juan Daisburg, den 6, Februar 1920 T g ffeniliea Zustellung wkd forderung, fch durch einen bei diese 2 Mi N fd die Llauna Lee O Rgelapeoniaas irt 15838 18568 18570 1857 i ; | 6) die im Gruodb ch k, |Kir@ io Cöln, klagt gegen ihren Ebemann, | bevollmächtigt , uritzaße 74, Prozeß A - Februar 1920, dieser Außzug ber Klage bekanntgemagk. Gerichte zugela} Ned L ISert ICLeil. R bo ou Mid Ie Srgite la | e s H j : E | Bo. 66 BI 2365 L u@ Þon Göô!liß den Beamten steliyerireter Pete Grafe f Biu ächtigte: Rechtsanwälte Justizcat ; __ _Zentgraf, Meostock, den 19. Februar 1929 bevollimäcuigter A T Bettages der -augetauiten Schuldver i : E E S N E s | dbu von Whig | den Beemin en Ebemann, p bewolini@tigte : Neditauwllte Fustia Geri@tsi%reibec des Landaeri@is Mecklb. Laudaer : Progzeßzbevollmächligten vertreten zu lassen. 9 Betrag h 220 s Grneuerungsshein \ 18825 18826 18647 18662 18715 13750 j? des T-pejterer Albert Pitey in Sörli 1 in Côin-Deutz, jeßt unbekannten f mund, klagt ge a Dott- E EUGEN ceŒib, Laudgericht. Berlin, den 21. F N Dis Vekan : ; etrages der angekauften Schuldver- | für die i ssheinreihe N 187 7 766 18769 187 | O ey in @örliß | Aufenthalts, unten | mund, lagt gegen seine Egestau, Luise | (118677! Ocffeutliche Zus t —— | Vertin, den 21. Februar 1920. ekanntmachungen über deu | 1 hreibungen als Schuldver- | für die Zindscheinreibe Nr. „_. . « zur 18799 12202 18766 18769 18771 18220 N a dle, lin Srunbb 16677, 1968 G. G-B. mit bem An: | (egt unbekannten ufe thalt sau, Qutse | (118677 Oeffentliche Zusteuung, } (118702) Oeffentliche Zuste e Der Gericktsschreiber des Landgerichts 11.| Verlust von Wertpapieren dete, e ninade Alle vie [1 Auogube S, Man: En IEOO 1006 T0074 19977 18800 C E e E E ERRE 2 oi E Sf: 1017 ibi. 11 Mr. 218 für den 6 m lade e P E A ei . Dex Kläger | bo m, Post Satruv, ProzeßibevollmäGti E: ¡eßbevollmäsSti 7 ¿ Ne E Uen, 5 N ite Gor zu Frankfuri . n l eutschen Neihs- und Preu i} Der Inhabex dieses Scheines emvfänat 19036 19117 19124 19127 191: 9151 | elogeag nen 4500 4, b, die b ti 1b andlung des Rechtsstreits vor d'e zehnte s handlung bes N gle zur mündlichen Ver- | N-chttanwlälie Dr Ch: istians un: ae R ebtianwäite Sreege a. M., Hobenstaufenstraße 23, Klägerin, | 118507 R schen Staatsanzeiger, im Amtsblatie der | gegen dessen Röückgab “der obi 56 4 19209 19214 1 240 19290 j Rh : Doe elbh! | Zivilkommer des Landger adlung bes Nechisstreit? vor dte 3. Ziyil- | #btlzf E h istians un» Dr, (manu u. Diüfl in Saarbtüden 2 Fiagt Prozeßbevollmächtigter : Rechts {118507} Regierun Jad L S “E28 vefsen Nöckgabe zu der obigen 19156 19194 19209 19214 19240 19290 untex N«. 6 für den Stadtgurtenb f anvgecichis in Cöln auf |fammer des Laudgericht 3, Givil- | übilesiedt in Flen®burg , klazt ggen dstn | gegen seine &tefrau, Yoo A N gter: Rechtsanwalt Dr. ] Mit Ermächti S T g zu Aachen und in zwei in Esch- | Schuldverschreibung die » . - - te Reihe 19294 19361 19362 19381 19 ä Kari August Kutter ta Görli esiger | den 12. Mai 1920, Vormittags | 1f den 28. Ap gerihts In Doitrund| Meiteriiten Latwig Cerlien, gen den e ieten, danne geb. Vatovth Schönberg zu Frantfurt a. M., tlagt gegen | Staatsr Srmacrigung ber preußischen | weiler erscheinenden Zeitungen veröffent- | von 2inöscheinen für die Jahre 4 9 19656 19967 aa V6 î 8 eiuge- | D Uhr, mit dex A uf uf den 28, April £920, Zocmitiags | Ocye q Caurlfen, früher inf srüher in Gzarloeoy, Rue BVayzmodh y den Heinz Fröhli Î Staatsregierung erteilen wir hierdurch auf | licht. Die Zinsscheine d Schu l D) nebst Ceneucrunz8schein bel der 19973 18602 19827 19687 19703 1978! TIGgerfn 1500 , t 9 Js er utfo: derutia, fich dur B Uÿr, Zimmer 77 mil è Ls F Leg OLHYEZ, seht unbokannten Aufenthalts aitf Belgien é Zt h , e H F ns L h, früher in Frankjurt Grund des & 795 des Bürgerlt \ 'F- : e T ins\heine DeT _Schuldver- Ms 19 ¡ nebt Gxrneuerungsschein bei der 19573 19602 19627 19637 197 731 f 8) die tm G undbuch von Birkenkl ejoen bei ¿i¿sem Geiihie zugelassenen [sid dur einca bet die S Aufforderung, Srund ies $ 15065 G, G.-B, mit deu balt, mit den Autr hekannten Aufent N jeßt unbetannten Aufenthalts, f sogbuces 2 hes R ürgerlihen Ge- | schreibungen jowie die ausgelosten und ge- Stadtkaße in Eschweiler, fofern nit der ' 19780 19841 19889 1 / 7 19943 as a it 1 iuen bei. icjem Geridie -zuarlasenen | 18 dat cinen bel vfesta N a O E at fui Lait, mit em Kutias, die vor t F Beklagten, unter der Behauptung, daß seßbuches und des Artikels 3 der Ver- | kündigten Stücke werden fostentret bei den | Snhaber der Schuldverschreibung de 5 19841 19889 19910 19917 1 5 bg 191 fd du ei diest@ Garidite 51 6 ‘Scheduvg der Ehe. Die fatbetbeatlin In Dea aa a E ver - Beklagte ikr H / ordnung zur Ausführung des Büraerlichen | in den oben bezeichne! E E A A Zchuldverschreibung der Aus- 20045 20094 20095 20098 20106 20117 | Häusler Wilbelm Arold ia Squellfs tel a s zu lassen. giädhlig'en i l ¡ifibevoUll, | Klägerin ladet den Beklagten zur müad, {tober 1813 ges@lofene & i agte ihr am 3. April 1919| Gesekbuhes vom 16. Nov E: n den oben bezeichneten Blättern bekannt- | gabe bet der Stadtverwaltung wider- 20119 20160 20162 2020 : j i e vi 2 in 3 agte 2 ad or 191: gef@tcen artet rir / j L N ; ; eB 29 Vo LOe Y D 5 Su z aon 5 C E P i a  E 4 20206 9/207 | | tingezzagenen 100 Laser ete Diíu, dev 12, Februar 1920, Doutinzinb, ve 1s. Ben o lichea Verhandlung des êtectsjtreits vor | ju eiden bi Draa She der Parcs 7150 4 bares Geld gestohlen habe, mit Stett "Eschu U , November 1899 der umadenden Zahlstellen eingelöst, und |sproen bat. In diesem Falle sowie beim 90959 20260 20262 59992 50993 2994 9) die im Gcundbzch vou Naushwal Sér iever, Aktuar, T a n 1%. Februar 1920, dic buitte Zivilkammer des Land eris im | ¿u erfläce ic Belagte für allein ¡{utdi dem Antrage auf kostenpflicbtige und ev. | Aachen di R Regierungsbezir? | zwar au in der na, dem Eintritt der | Verluste biefes Scheines werden die neuen 20296 20322 90330 203 2 | ' Bf, 161 Abt 111 N». 4 für L e. V Gerichtèsreiber des Laudgeric{ts Wettin iee La Ï Flensburg auf ben 7 OGEHQI N Ie: Uy ihr die Kosien de egen Sicerheitsleistung vorläufig voll- aden die Genehmigung zur Ausgabe j Fälligteit folgenden Zeit. Mit den zur | Zinsscheine L Sen Sid n 20425 20442 2047 20484 20494 20916 j ; le n , . rät tber des LaudacriÆts Gi \ en 7. Mai 1920, |R-chisflreits qur Left zu leg Her reckbare Berurtet von Schuldverschreibungen auf den In- | Empi bme des $ s einaeveibtin | Ababer 1 neh C Un des: 20872 20977 20792 29779 20780 20796 maan Paul Mausbagen in Görl'y al {118826 E E ENe Bormitiags 9 Uhr, mit der Auf- { Kläger ladet Deklagt gen, re Verurteilung des Beklagten zur | haber bis zum Bet den In- | Empsangnabme des Kapitals cingereihtzn | Subhaber der Schuldverschreibung ausge- 20572 2097? 20732 20779. 207 d, f o © Y . 1 aal b, Dr J ¿E n ufe ger lade? dle B Tre y 0H r: r. (R ì 4 | 5 000 000 Ab, Sckchulovertd); t unaec ind S die d EUZS , A Te N) ausge d 272 2001 20130 20779 20789 20798 0èt-agenen 1500 , A Di ] Offfentliche Zustelluvg. (118576) Deffentite Zustell forderung, fi durch einen bet dicsem ! lthen Berhandl det agte zur mün Ane von 7150 nebst 49/0 Zinsen budtablid S nt M a (2 P S Se L S au die dazu | händigt, wenn er die Schuldverschreibung 20957 20960 21022 21083 21108 21117 | ¿0) die im G-undbuch von Möhlbeck | A e Hierorymus Oswald Whefrau, | Die Ghefrau Heki de Zustellung, Gerichte zugelafsenen Nebteanwalt als | die 4. Zivilka! ung des Rechtsstreit eit 3. April 1919. Die Klägerin ladet | Beschaffu "r Mittel ¿r dart, zweds | gehörigen Zinösscbeine der späteren Fällig- | vorlegt, E 21140 21190 21258 21262 212 5 21286 : Ml 100 7. Abt. [111 Nr. 1 {6 ock'| Anna Glisabeth geborene Acker, ia ffen. aeborene Noel, t Dar Hutmasier, Anna | Yrozeßbevolliaácztigten vertreten zu lo I Saarbr illammer des Landger!ch:0 n Beklagten zur mündlihen Verhand- E N Mittel zur Bekämpfung | feitstermine zurüctzuliefera. Für due} Eschweiler, den den 19.121305 21317 21378 21205 AIANN MLEOE | Häusler Wilhesm @Söriüttzer in Diüblbea os (i, V. Srcdanstr. 4, vertreten bur | iraße 112 Kla e Fraf Abolie| Flenêburg, den 4, Fehr ia Nen Boviitiaaa A0 des 2. Un LERE S O A A Si Geftrizitäiöw( rfes und n S icseruni 268 vom Ka apo e Sud L s E e | i: Rec it Hemi in N e 112, in, Proze fbeyolmädh- ensburg, den 4, Fer 990, Uhr. mit der Aufforde tammer des Landgeri Zu Elektrizitätswrles und zur Sicherung des | vom Kapital ab E | 21969 21978 22027 2208 22087 22064 Huter Wilbeim @8 “Ibog F echtganwalt Hemich in Offenba a. M | tigter : Recht 8 n „P oz° beyoTmäd Gerichtsschreiber bes Landger » 87 y h | l es Landgerih18 in Franffurt | A A S : apital abgezogen. E ? 51969 5 99097 9945 | L agt gegen i A , h tigter: Rechisanwa:t Dr, Davidsohu i Laudgerits. rung, h dur einen bei diese: Zerie ._ M, Gleftrizitätsbezuges, zur teilweisen Glektri-} Der Y ieser Schuld- ‘od el des Si (22181 22171 22963 22272 22302 22303 O Emtögericht Görlih, den 17. Februar 1920 | Bat Gowald, früher tn Offenbach a, Mt, { Fabrikarbetter 4 gegen ibren nere San B e Lia Prob S itaga D De, ca der Auifôtvering, | ees zer Straß enbeleud tuns, G E [39201 22470 29671 22701 22714 22768 | V : y . Februar 19 ornvafsr 8, jegt unbekannten Aufc 1h ita Ll : er Ane uwatzer, Be! Die Eh »fta; A, Es ° vollmächtigten vertreten zu lassen. c dur einen bei diesem Ge iht , | weiterung des Wassorwerkes, zur Er- 30 Jahren nah dem NRückzahlungstermin, | 60402 ¡uef at 52790 2ia0 2: 29 0 23102 ] auf Eh:schzitunz gemäß $8 1565, alta, lagten, früher in Düsseldorf, Dege:- Wolf, t Mizez A „Sönaider, geb. Saarbrückeu, den 11. Febzuar 122 lassenen Rechtsanwalt als Tit 00e» | newerung ber Messetansagan der Babe, | wern E Schulyperscreibn h oNan 84 ?/o Anl 10e Da 2 20 228 2 ; [119404] Ausfchlysarteil Bürger! &e\-B,, mit dem À 5, 1568| st-aßr 38, tet urbekazinten Aufenth ia ls , in Alzev, Prozeßbevollméchiigter: Bierau mnädlat als Prozeßbevoll- | und Wa'chanstalt, zur Elektrisierung des | dem Ab 30 I ‘ung, vor | von agggeloen Le Ten 2381s 29924 23336 23344 23362 23409 j / ? rteil. h B, trage, bie f auf Grund des ] lufenthalts, | Reiéanwalt De. Hoësiädier i 2 ; La, mächtigten vertreten zu lassen. S O M eeE g des | dem Ablaufe der 30 Jahre der Stadt} vee Stadi Bresl 23318 23324 23336 2: Beu:kundet: den 14 Feb ; am 14, September em Antrage, ¡und des $ 1365 V. S..B r jädier ia Franke | als Serihisschreiber des Laud its. s 9 Sc(lacthofes, zur Auffüllung des Grund- | Eschweil E 1 i red a a M epewmber | 22423 23418 23454 23486 23493 2308 | : ebruar 1920. eptemhber 1918 vor dem Btarbves- dem A mit furt a. M., klagt g: es Zaudger Frazukfsurt a. M., den 20. Feb Ta / ö : g des Grund- | Eschweiler zur Einlösung voigelegt wird et d 3 | 234: i 3 i ' Schv bert, Gerichtz\hcetber beawt-u zu Offenbach «. V? E m Aairag, die Ghe der Partélen zu i Mode U g ggr ihcen Ghemaun, 1 T A 19A 2 - Yedruar | stucksfonds, zur Wokhlfahrtspflege, zur Ge- | Grfclgt die Vorlegun so verjährt d L N va n L R September | 23588 23993 23997 23806 23663 23679 | | Ju dem A ¿fgebotsverfahreo | 4: 2, | She der Gt'eiteile zu_ch i geshlofsene | sckeciden und deu Beklagtea für Kan | oren 28 T „E ward Schnekvee, gee (113703) Deffentliche Bustelung-. Der Gerichtsschreiber de währung von Tilgungödarleben an | Ansprud in z Zahren V nte der [zum 3 “Bil L920 eingalbicuben n 0 A 20% Zut Aue Iu da Lesgchot cer, | Ae der S "iu séeiden, den Ge- | allein schutvigen Teil zu erklären, Di boren 28. 5. 1891 in Limburg, früber in f p, befrau Adm Freim, Helene ebe schreiber des Landgerichts. | Minderbemittelte und zur Dectung der | Vor Fri en vom Ende der | zum 31, März 1920 einzulbseubeu 23735 23738 23741 2379% 23834 2387 gs as Le tcgintgleen ua für den allin [bara Luit zv Mgetiz ae) den Butlaghn un u f a ae Sz, E L Ses iz Saal D Oeffentliche Zustellung. A A und des Kursverlustes bei R ne Id a6 DIRO find Sat u n mon E E SREe N 24041 24080 | e utketier der 3. Komp. Fnf R Plielis aufzuerlegen, und ladet den Bell j; S raudlung Des eissiretté vor | baß se Pia R fals Dehauptung, f x2 fter, aße 9, Proto er Kaufmann Paul Müller in Rathe er Begedung- spruches aus der Urkunde gleich jet i iva Lad? 24494 24300 | e ar e L gans fo t ielbst, anb L „des Meidto- | ier Verba blona des Reibstzelis vor das B, ¡agter während setner militärischen mählgier: Rechitanwalt Spö:hase is now, Brandenburgerstr. 4 P -| Die Swuldverschreibungen find nach| Bei den Zinsschei bet Ps zogen woz den: | 94379, 24424 24466 24487 24494 24500 : | i | bie ui verta in | Etrziebi U H Ka eas : t Sacrbrüden, ac N ; ; , Oran . s 7 l - I : trägt die Vor- Vuchstabe A lib ' 45° tuech ven Amwisgerihtêrat S U E ’trelts v-r bie TIT Zivilk ung des Rechts- | Düsseldorf auf da 3, Mai 1920, |f es O u begangen uvd Kch Sacrbrüden, tagt gegen thren Ghemair, bevollmächtigter: Rechtsanwalt Li ees dem anliegenden Muster auszufertigen, mit | legungöfrist 4 ahre Si begt 117 248 25 201 252 271 24960 24990 25007 26017 25021 25022 | für N-cht erxkwyt: Der vèrscho atte | (hen Landgerichts e des Hessi- | Vormittags 410 he, mit der KLuf- L ancesteckt habe, mit brm Antrag, [de2 Guhrkncht Adam Kreim, 8; Zt, ur- in Ra'henow klagt gegen d L 4 yom Hundert jährli zu verzinsen und Zinsichei e 1 Sh! fe ved abres, (30 108 910 20 2 o (222 208 E | R M ntmrt: De va gerlatie den Land Zu iu A T baa RO D ies g ° Bre he der Parteien zu {eider und den bekarnten Wohne und Aufenthali906, póstassi\tenten Wilhelm a e früher nach dem festgestellten Tilgungsplane dur | în welch N Me für 1 chlufse des Jahres, } 305 308 310 320 343 339. j ( 95023 25058 25130 25136 25150 Lau Vg , ; i: e ren füc rate Foy 4 T S G 0 j i ) te für die Zahlung bestimmte Wuch 29209 4 25438 für lot ext'äct. Als Zeitpur k? g wird | Vormit Mai 1980, | Berichte zugelassezeu Recht em} Bekiagien für den aüein {huldigen Teil früber tn Saacbeück-yr, auf Gheleibuns, in Witt R naten | Anfauf oder Berlo! e a v S La 260 B E G I N D B L e N M Lt. j s Tod-s9 ruaittags D Uhr, uit der Aufforde, | Prozeßbetzo ehtécowalt als ju exllären. Die Klägerin lad L nit d l i; ! \ it en a. Ruhr, jeßt unbekannten}; der Berlojung vom ‘chnungs- | Zeit eintritt. r. 416 487 512 549 608 687 691 722 25 : 2 wird der 26. S ptemb:r 1914, N rung, h dur einen bei di - | Prozeßbeyollmädtigten vertreten zu lassen. |k'agt S NSSLeRn ladet dea Ge» em Antiag, das Landgericht olt Aufenthalts, unter der Behauptung, d jahre 1920 ab jährlih wenigstens | Das Aufgebot und die Kraftleterklä 76 9 I ST 1008 067 01 722 PeCI 22el1 22699 22639 25677 25094 d i mittogs 12 Ubr, festgeitellt. Die ad | gel ff- A: ei diesem Berit] Düsselvorf, den 17. Feb : fassen. |T'agten zur mündlicher Verhand!ung deg [ die, twiscken den Partcien am 14. Ofktobez DBoklagter von ib: ; 9, daß] mit zwei vom Hundert des Kapit 1 L L cderflärung | 876 912 914 990 997 1009 1008 ol 2 L I e069 2TIA : . Die Kotten | Ug senen MRehi8antoali Che ébdtruar 1920. Rechtsstreits yozr d E 9/6 vor be Ri Beflagter von ihm am 5. ODitober 1918 zwei vom Hundert des Kapt als unter | abhanden getommener odex v 3 i 2 112 295709 2573 7 1 29716 | A ufe erellt Die 8 pie arl firmen Ptcdifantwa i, als L Pro,eß (L.S) Slosdorf. ita Vi ves 78 E 2 Politavanee des p den e AloMae Gs A in S in Bukarest ein bares Darlc ha von 3000 uwahs ‘der Zinsen von den getilgten Séuldvershreibungen erfolgt L Vou A 120 8 05 22 11 1420 22108 29738 29746 25762 25774 25776 | | s Du Anita 1926, E: den L Vebeuar 1920. reiber des Landgeri@ts, 29. April 1920, Vazmittags ao den Beagten für E Bee ) Iigen 2 N N e A N Me Siadt steht jedoch vas Ret zu bi yian- L t M a 1418 1697 e E A u A A Gi n 1E N rit. mann, J: E i 20, Vormittags 9 Uhr, | Fir e:?täre ) e M ezahlt werden sollte, 3 *| mäkiaentäbrlt E da eta A IeAE 3 M S | R as Vit M veaHofimann, Jritvra f t nl 18 189) Oeffentliche Fusienu._ E L eraue, LD pay ennen be Fe gas e 8 bie oten T gangene Gericht gemäß "88 9 3a PO. äger Ven Tilgungtteträge während 2 AlisGaine fönnen weder ‘aufgeboten E A 42 E oos L j si Buchstabe M über 200 m“. ee e S / Die 5 rauf ifS}ofe: iz Maritn, | als Proze Bbeb Ne E i Le Wt8anwa Et den n il Cen, Ae uge: zuständig jet, mit dem Antrage, den Be- er ersten zehn Zahre iu einen befonderen, | noch für frafilos erklärt werten. : Doch N-, 1927 2033 9087 2127 Oa tos L S D 24 25974 | i6os) Offene 2 ape riv, : cui e A, Martbz 4b. Sustein, Stledus®, Nouter: | laFen mäctigten vertreten ¿u Bandi en Beklagten zur mündlichen Ver- flagten fostenvflrhtig zu verurteilen, an der Kontrolle der Aufsichtsbehörde unter- | wird dem bisherigen Snhaber vo Zi B L f Res p P 2128 2133 96008 26036 26056 26102 26109 26113 | o i ito. : 16. aße 14, iger! PAOSAA e) dli Mechtgstreits vor die vierte es S000 Lot: ales - an} worfenen Fonds einz S Btóstond L het herigen Inhaber von Zins- |2176 2180 2183 2201 2271 2293 2322 26118 26192 26199 26205 26 24 j wig O. S. Prozeßbevollmäuigt ep aito-| Der Maurer Al@in Stôweu in Dort-} Reis N n P o¡rhbevolimte@tigter: | Furaulïfuczt e. M., den 20. Feb Zivtr?ann E O A den Kläger 3000 Lei, gleih 2400 4, nebst en Fonds eluuegen, Bex M E e Vteriähri a lecungsfrist | 2614 2617 2619 2626 2 3 ; L at i h A : . G jar - „G u j : q 0 4‘ g 0 z 25 4/04 4004 c Van ais :¿ f ' S C T 2 T2 7 E E A j : De C 2A e E N O dts t au : j anwalt (Becienb-rg io Br Tau cchts- | mund, S@harahoriiftraße 48 111, bei Pribig- | Düf E N Justizrat Dr. Klein in| Der Wertéteidreib E L eS uar 1920, drüdcn mer des Landgeri@is în Saar 4-9/9 Zinsen scit Klagezustellung zu zahlen am Gnde der zehn Jahre eins{ließlih der Ablauje der vierjährigen Vorlegungsfrist | 2614 2617 26 26 z 6 c 073 SeG1s 2060 B dligter: ddt: |munt, SSoraboritfrafe 48 if j: | Düfeiocrf, A a e id:reiber des Landceri#ts, dcin auf den "7. Mai 1929, und das Urteil gegen Sicherheitsleijt aufgelaufenen Zinfen zur Auslosung oder | bei der Stad alt R SAD L A 619 2626 2628 2636 2644 96429 26448 26567 26573 26615 26619 | (a, Bralow, Neue [f ta E R T S R bem ti E Vsruritiag? LO Uhr it der Auf- T e geg erheitéleijlung Ank \ r Siadtverwaltung anzeigt, nach | 2674 2690 2720 2722 2777 2797 2833 26633 26692 736 5 j j Obersweizer Gusicz Ttiechnen, zu! cank 1, Dr. Elias und Witte in Doct- | früher in Sgzkek ati, B-kagtin, } [118579] Deffertlicte Lufiet forderu Ga N M DeE für vorläufig vollstreckbar zu ertlären. Zur zum Ankauf eines entsprechenden Teiles Ablauf der Frist der Betrag der ange- | 2882 2978 2978 2989 : 2 51 3 G00 2E I O | : Bresfíau, 1 t unhb-aznyten Aafenth1t9, mund, Uagt gegen feine Ehefra!: Maibilde fe A bef Sgledus, Bahnh-f-11aß- Die Hlnnlerin "Rib A L rang, Gori A dar einen bei diejer mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits der im Umlauf befindlihen Schuldver- | meldeten Zinsscheine gegen Quittung aus- | 3141 3143 3150 31 L Sara 2907 2 O 20002 26007 260R8 27072 27M c D 2D Tan T y 2D. ° « ' z e x e Ten 4 nta S , E \ i Albertine Si r mi Le 0 , i e T4 2 d À / f | i ; 58 3520 3060 3971 27139 27150 2718 Berau [t dem: Lia in f d Hogt geaen feine Ghetrau, Maibilbe | jb un Sb Qa scoiDais, Uit Grim l Mtenmaris, O. Be, 9 A n S örzer in Pro E IngetanenS Nechtganwakt a wird der Beklagte vor das Amtsgericht in eOE oder zur Verstärkung der von | gezahlt werden. Der Anspruch ist aus- | 3288 3405 3422 3 z T 7 26983 27072 27134 z , Ff Do Aufeathalts, | Chr b: A! t ( æ zart, X). DE., h echtg, | Þr9Ir : / x . s / A i rc ) i - 34922 3458 3520 3565 3571 27139 27150 27165 27 2 | ; Nabe, în Bresiau, Lauienttussirafie 2411 Pay in Dortmund, Zimmezsträße, Wirte i ich Ne mit dem Ant(rasç, die &he zu [anwalt J. R Fisé N dur Hechte zrßochollmä@tiglen verireten 11 [ener ‘Vathenow auf den T. Mai 1920 ann ab einseßenden regelmäßigen Tilgung | ge\hlofsen, wenn der abhand f h 8 IT: ; *1 2723 27304 27807 27390 j ' , t j Sit tut , Wirt i (eiten und den Bellog'en nwait J. R. e Wind she! &aarbcüdÆen, den 118, Februar 192. s e zu verwenden ist, Etivaîi loffen, wenn der abhanden gekommene | 3580 3650 SOSA- STA Be A Aas ALIO S022) D220 2 | water der Behauptung, daß die Ehe d E Schinidt, au} Grund des $ 1565 \huloig L T-i Bell-g'en für den allein |kieat g-ger tbien s N, Roth Vormittags 92 Uhr, geladen. aut enden ist, Etwaige Grstattungen Schein der Stadtverwaltung zur CEin- |3751 3843 3849 4020 4063 91 27372 ch 27220 27408 P20 27400 | ‘Pa:teten iht g fei, da der Bekla.te er) B. 9.-B., mit vem Antrage avi Ehe- 1 ladet Bin T-il zu o:flären. Die Kläzerir } #t8ugen, Händler und N B eriios&r h win ded Ratheuow, den 18. &Februar 1920. eitens des Neihes oder des Staates auf | lösung vorgelegt oder der Anspruch aus | 4148 4150 4160 4203 4208 A L 8 LSe0 rEeo L DALEO DIEIS __. 1 zur Zeit der Cbe-s#licßung beretts E s{eidung, Der Kläger lavet die Bekiagte banbtung, g eg gien zur müudlihei Vers | Die ck i L Le von S reiber bes Landgeri! gez, Müller, Gerichtsschreiber die aus Mitteln dieser Anleihe bestrittenen | dem Scheine geriWlih geltend dit | 4241 42€ I O 1396 420 2771 57937 27261 27780 27828 21838 E : ur J j iagte | band es Mechtoftrétts:: : vor Die ck, _ni : Vufentba!ts, j {118708] © : af Ausgaben für Wohlfahrts geltend gemadht | 4241 4264 4301 4314 481 4336 4342 27719 27737 27761 27769 27828 2 einer gültigen Ebe lebte, mit dem An; Raus O N Verdandlung des Ret | 8. Nile E echtestreits yor “die [auf Eh-iSeidurg mit Ta Antraa, Urteil 706] Deffentliche Zastelt1:19- des Amtsgerichts. gaben für Wohlfahrtsvflege sind zur [worden ist, es sei deon, daß die Vorlegung | 4358 4389 4443 4497 4517 45. 37 27853 27 ret O ST0N 2708 trage, die am 28, Juat ‘1917 vor dem | geri: 9 yor bie 4. Aiviikammer des Land- ! dorf guf ag des Landgeri%:3 in Düssel- ju crlofea: Die Gh bes ntrac, Urteil} Die Frau Parta Ziemer, geb. Grebe? [119441] O Frutlicbe Zul verstärkten Shuldentilgung zu verwenden. | oder die gerichtliche Geltendmachung na | 4538 4540 4622 4638 362 4863 4686 28008 28013 28069 25062 28119 B15 ace, V m 28 Sal 10 Une | fireità vor die 4. Sivilkammer des Land [dorf auf bea 8, Mai A229; Vor. wid ce N A E er Sireitsteile in Kubicrk bet KaroltneuHoift Prozef! Ri 1 cfffeutliche Zustellun . Vorstehende Genehmigung wird vorbe- | dem Ablauf d ist ; 20A 1E vir 4662 4663 4686 28008 28013 28069 25062 28119 28134 | geslossene| Vormittags 9 Uhrv ck20, | mittags O Lyn. init dex Rufic C E Beklagte trägt bie | bevellnräczti i Linen gott, Die Firma Franz Richter in Döbeln | h ltlid N ; aure Der Frist erfolgt ist, Der | 4690 4703 4708. SLL. Q 1A L225 22225 2094 i 8405 N » mit ber Aussorde- è sich durch cinea bet it der Aussothetun?, (SHhuld an dec Scheidung, Der Bekl 2j bevollmächtigter: Rechtfanwait Dr. Kicuß Prozeßbevollmä Mee N E altlid der Rechte Dritter erteilt. Für | Arspruch verjährt in vier Jahren 4731 4732 4738 4809 8 4 è S394 28301 28337 23891 bien Gua e Wel gn dee Sthel zig, Der Beklagte | ta Siettin, klaat den Arbeit:r cozeßbevollmächtigter: Justtzrat Dr. | die Befriedigung der Inhaber dec Schuld-| Mit die L ; s : (0 4818 4879 28289 28294 28301 28337 28391 2 L a en des Vechtoiireits zu 1ragen, ? _Liagt gegen den ; Frank in Magdeburg lagt j t Prei Ï N an T el eser Schuldverschreibung sind | 4913 4914 190 0001..B00O, PEE. DETI : L zu teagea, ? Ferdinand Zietper, jrühex in f g agt gegen den | versbreibungen wird eine Gewährleistung | halbjährliche Zinsscheine b S se / 5300 b368 53 : 28591 28631 28646 23851 28862 28861 v A M : i aufmann Max Wuttke, bisher in] seitens des S : d ine bis zum Schlusse | 5300 6368 65388 5405 9485 5467 5471 28 31 28646 2 t f fu f le, her in] seitens des Staates nicht übernommen. des Yahres , ausgegeben ; die serne- | 5402 5500 5001 5534 9671 5672 5682 28668 28671 28684 26701 28776 277i

na dice d R E A T S S H i dirs ina r ais Lz T G Rz äz E. La B G SUHS G G Sa Ä G T G Be Gee R R G E R T H S E S R E eS Ä Ä e T Reini n