1920 / 47 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{1!9333) i

Au7 Grund der Verordnung der Preu- ftihen Staatérezte: ung, betreffend die Aenderungen von Familiennamen, vo:n 3. November 1919 Ses-ÿsammlung S. 177 ermä dtige ih ben Hausfoha

Fri-deih Heinr ch Konrad Renz: [mann in | {aft zu melden, KBD-!lin, den 5. Fi‘h andels - Gesellschaf: mt be- \chräunkter Sastung Ddieterp-mmern, in Liqu:datio=. Albert Rudnick, Frauz Obst, idator

Renzel Nr. 2, Kce's Su!ingen; gehoren am 21. Dez: mber 1882 dajel f, fortan an Stelle des Fami'iennam?eos Renzel- maun den Familte-namen §akte zu führen. Bexlia, den 18 Februar 1920, Der Justizminister.

DeEadtlisme,

chandels- Gesellshaft mit uu Pime:pommert, apuar 1920 Liquidation getretea2, Die Gläubiger weroen aufgefordert, fil bei der Se}ell-

Februar 1920.

!

beschräaftzv Haftu ist am 1.

[18512]

Vaterländishe Feuer Versiherungs Sozietät zu Rostodck auf Gegenjeitigfeit.

R cchaungs8abschiuf. x. Bewinu- und Verlutre@nun fir das Besczäflësjahe vom L. Jamnar bis 341.

A. Eiunahme. 1) Vortrag aus dem Barjahre

2) Uebecträge (Reservez) aus dem Vorjahre:

L. Feuerversiberung :

a. für nech nicht verdiente Prämien (Prämien-

vberträge)

b. Schadenreserve Abt. x 4 O0 778

ITL. Ginbruhdiebftahlverfücherung :

3. für now nit verdiente Prämien (Prämien- Üübertiä e) 075 e 0 0 b S- O00 b. Shacenreserve . , C

8) P-ämizneinnahme abzügl!ch Ristorni :

I. Feuezrversicherung : Abt. M #6 541 417,66

ah Nabatt

Abt F S 20:4,60

aÿ Rabatt IL. Einbruchdiebstahlvei si@ervng : b. M ; ab Nabait 4) Nebenleistungen der Versicherten : L. Feuerversiherung :

a, Sdreibgebühr für Versicherungsscheine . b. Nachtkrà 13- und Hypothekensheingebühr e. Schildergewtnn s 00D S 00.0 d. Feuerlö\hbeiträge. „o

TI. Einbru(hdt-bstahlversiherung :

a. Sch:e'bgebühr für Verfierungssck(eine . b-NäGträgsgtblht a oov oe) 5) Kapitalerträge : Zinsen E Ra 6) Scwinn aus Kapitalanlagen. „eo

7) Soatge Cinnahmen :

a. aus dem ODividendenfouds gemäß § 19

Saghung E b. Verjallene Dividenden . -

o. Vom Rüdv rsiherer gezahlter Gewinnanteil d GBesamiuntostenzuschßlag „oe

Db oe ao Lo dl eils Gesamteinnahme , .

B. Ausgabe. 1) Nückversicherungsp! ämien ; s j I. Feuerverfidderun o o ete Ane ®

II. Einbdruchdiebsta {versiherung E eso.

2 den : ) E FeuerversiSèrung:

A S

«æ, gezahlt Abt M o 00 5413,81 Abt. F * s eut 5 ez 8, zurüd, iteüt Adt. M e d 0 8 000, Abt. F „. * 400,— 8 409,—

embe-z 1919.

é 44 315,05"

=J S

ITE

bs f TO Si

®. e.

e L I “= r

Dl 00 s S3 d I

S

06D

e oe. o

I 2G E)

ÎIS S

inschl' lid der 6 904,65 betragenden E rmittelungskoften aus den Voi fahrer, abzüglih des Antells der Nückverfich

b. einshließtih der ch6 5230,17 Detragenden Scadensermittlungskosien im Geichä tsjahre, ab¡üglih des Anteils der Rückversicherer :

a, gezablt

bt. M , « « « . 68 985,99 At M7 440,75 69 416,74

zurüd 'fellt P Abt. M

IL, Einbruhdtebstahlver@Gerung :

a, etusehließiih der 6 604,95 betragenden - Schadenserwittelungekosten aus den Vor- ahren, abzüglich des Anteils der Nückver-

terer :

a, gegablt . eo e000

8, uüdzeflelt .....-

l 000,-—

h, cinshli: ßlih der 1225,75 betrage den Schadensermittelungsfkosten im Geschäfisjahr:-, abzüglih des Anteils der Rückvezr si

a, g* ¡aduit 6 ß. zurüdgeftelli .

. . o ©® . «‘ 16 000 Abi. F 400,— 15 400,

1s 142 626

3) Ueberträge (Reserve»n) auf das nächste G: schäfis, jahr: für noch nit verdiente Prämien des Auteils der Rückversicherer (Pz

träge) : Feuerve1siherung C C 6 I. Einbruchztebftahlyersiherung O D E

4) Abschreibungen auf Forderungen . . « 5) Verluft aus Kapitalanlagen : :

Kursverlust : i E a. an realisierten Weripazpleren . „ck* T b. bu@mäßiger R aa

6) Verwaltungskosteu abzüglich des Anteils der Rü-

erer : I. Fevervarsiherung :

8. Prov:fiocen und sonstige Bezüge der Agenten

b. sonstige Verwalt«n«usklosten I]. Ei: bruchbiebstahlve sicherung :

a. Provisionen und scnstige Bezüge ber Agenten 4 Þ. fonstize Verwaltunggkosien „oe

7) Steuern und öffentit@e Abgaben . . .

8) Leistungen zu gemeinnügigen Zwedcken, für das Feuerlö\chwesen : a auf geseyliher Vorschrift beruhende b, treiwillige o o o... â e.

9) Sonstige Ausgaben . ch5 18 Neberschuß und defsen Verwendung :

a. Tantiemen s h. Div:dende-an die Mitglteder . « « c. Vortrag auf neue Rechnung - « +

Gesamtauögabe .

s

40| / 269 377

v,

11S

..o e. 7 Es e S E. S... S. S-

j

f

6

nx. Bilanz für e O E ber Ve:flherten gemäß § 22 Absay 3 M Zeneralagenten bezw. Agenten

1) Forderungen: a Rüd:tände der Sayua b. Aus ftände 6. Gutbaben bet B ä ¿ ¡ d. Guth1ben bei anderen Verfiherungsunterneh-

ahre fällige Zinsen, sowett fie anteilig auf das laufende Jahr treffen. . . . 2) K fsenbeftand 3) Kap talanlagen : a. Hype\beken und SrundsFulden Da o

eben) . .

mungen e, im

4) Gründb-sit 5) Inveotar (abgeschri 6) Fehlbetzag ;

: B. Paffiva. 1) U%erträge auf bas a&hrte Z1yr, na Abzug des An- teils der Rückv si Herer:

I. Féuerve fihecang: * a für noch nicht verdtente Prämien (Prämten- b. für angem:sdete, aber noch nit bezahlt- Schäden ( *chadenreserve): M e «6 23 000,—

TI, Eiubrudiebstahlversiherung: a \úr noch nicht verdieate Prämien (P-ämten-

aber noch uiht bezahlte Scchäd'u (Schadenreserve) . .. 2) Sonstige Pafsioa: a. Guihaben anderer Verfiherungsunternrhmu1gen b. Noch richt bezahlter Reichsflempel für das letzt

b. für angemeldete,

e. Bantzuthaben 3) Neseryefon»s

4) Div!dendenfonds / B %Sewtnnreserye der Mitglied Uebecschuß

S

abschluß einsÄlicßtih «b¿uar 1920.

Vorsichende Sewinn- 1 geprüft und b:ftätigen die ah gemäß gejührien Büch:rn der Varerläadki

Rostok auf Gegenseitigkeit Die aufgeführten

den Slß des

Gesam

Gesamtbetrag

Nost-ckck, den 5. Februar 1920. Bater!äuadiiche Fewerr L2uftcheruugs-Socictät zu Noftock auf Vegenuseitigkeit. Der fnifi Ht6rat. W S. Seeel. Fn der hzute stattgehabten Generaklversammlung wurde vor der vorg: s{lagenen Verwendung des Jahresüberschusses aegeymas 0 dem g Ente und dem Vorftaade Gntlaftung erteilt, ostock, den 21. Vatezlündijeze Fenrr-Verficherungs-Societät zu Rostock auf Gegenseitigkeit. Dex Dir lioxt Voigt.

Erlläzung dex Rev.stion8fommissiton t V rlustcehaung nebst der Bilanz haben wir oftea mit den ordnunugs- eifiherungs-Sozietät zu

j Akt'ven an Kassenbestand, Hypothekenbesig und Wertpapkeren sind von uns rihti1 vorgefunden, ebenso die von Vertcetern dec Societät hierjelbst hinteclegten Kautionen. Roñüoe, den 12. Februar 1920 Die Nevi

H. Gelpdcke.

tbe

. 0 .

» * - . . S

trag

6

sämtkiher dea Feuer-

fiouskommission. Werner Scheel

E IID,

fammlung tere 1 acerlirde* bah mit bes. uünfier BDaf- E zu Unaieclt- verbach be: DöHf a

f i

eo. D S G

Der DEon flebenber Rechnungs.

116387]

Ein Herr L

eo Bruening, der bis Anfang 1917 in Wiesbaden gewohnt und von dort nah Bonn a. Rh. zur Ab- meldung gelangt is, wird hiermit aufgefordert, den Unter- zeichneten umgehend seine Adresse mitzuteilen,

Dieselbe Aufforderung ergeht an alle diejenigen, die über den jehigen Aufenthaltsort oder den Verbleib des Herrn Bruening

Auskunft geben können. Wiesbaden, den 14. Februar 1920. Rechtsanwälte Flindt u. Klein.

[115654]

119385] Vekanutm Dun Beihloß der 23 /31. Januar 1920 ijt die Sesellshaft L gatdatoren sind die bis herigen Ge\chästsführer Luyt und Flucck. ex werden aufgefordert, ih saft zu melden.

ebruar 1920.

ugesechaft

aufgeiDit.

: De Giäudi bei der ese Hagbzeeg. den 20. Norddent{che Tief m. b. § in Liquidation. Johan Th. Luyt. Hugo Fluck,

[116294] Wefkauutmaduug. A AR Fran rier

ese affe mit L K haë dvr Gejellshafter- b luß vom 30. Mai 1919 thr Stamm- rapical von 46 860010 aaf #6 2958 00) heradarfecht. Die Herabsetzung dient zur Einziehung voa G-'ch{äfiganteilen im Betrage (s 602 00) gegen Gntgel Dtkejer Feihluß w & 58 des GSe:)epes bekaunt;ecaaht. leichzjeizig werden die Geselischaft aufgefordert, fi dei derseiben zu melden, Aachen, den 30 „Januar 1920.

Der Grschä-tsfügveu r Lothar Stet

inn Œ Sohn, îin xen,

t ird in Gemäßheit des äubiger der

Auffozdoxung. | Alle, wel? noch Fordexrngen än die unterzeichnete, in Liq@dation gelretene Firma glauben zu haven, werden aufge: fordert, dieselben unverzüglich anzu- melden, j MünkLtérx i. 28., 12. Februar 1920. Weiiä.ische Fmmobilieu- Vexrwälinugs- nud Verwertungs8- Geselischaft E B Liquidation

“Sciellihafter vom

(115207] Laut Beschluß der Gesellschzfterver- fammlung vom 27. September 1919 is die Aufiösung unserer Gesell’ haft be- \&lossen. Die Glüubiger werden er- [cht, ihre Ansp:üHe bet dem unterzeich- neten Liquidator geltend zu mzd T h. Eike, Hildesheim, Liquidator der Dampfziegelei Sotirum G. m. d. S

[115208] Belaxutmachung. Die Cheaische Fabri

G. m. d. §. in Chemuitz-Auenudors tft anfgel58. Der Unte:z'ichaete in mit der L'q ¿dation des Sesellsha|tsvermöciens beauitragt. Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, sich Chomische Aud aan

Dex Liqudatort , Lehmann,

Chemniß, äußere Fohannisstraße 2.

112641) - Die GeselsGaft Deuische Lecithiu- : esell &aft mit desch-äakter Safiung zu Côl4, ist aufgesöxæ. Släubigex derseibiu werden aufgefordert, d m melden. y Côöln-Brauus*?eld, Gupenerstr. 159, Josef M ülter,

Leo Honvehlmann,

Liquidatoren.

Rech{tanmwalt

WrziXe,

(114660 Die

lung aufgelöst.

ma Gebrlidexr Pes: Ges. m. beschr. D=f:g. in Frankfur: a. M. ist durch Beichluß der G-sellschafisv:rsamae- Geselliase werden aufgefordert, fh bei

ete t werden aufgeforder der Gesellschaft zu melden.

Die Liquidatoren :

Julius Bingen. Arthur Heß.

[117103? Durch Bes{!luß der GesellsGafterver-

fammiutg vom 15. Januar 1920 ist die

H. A. Fuafel!maun G. n. b, D.

aufgelöt,

im Lqufdator {|st Herr Franz Wühelm Wax Vorbeck, Gioß Floitbek,

befteut.

Hie Gläubiger der Gesellshaft werden

hiermit aufgefordert, sich bei derselben zu n idea.

Alto86, 17. Februar 1920. Dex Liquidatsos.

CUSIAAMOR I AIP A A IPER A E P d A

[119541]

Durch Besluß dex Gesellshafterver- Soßunng3ges: iat

van 19, 2 19209 t't das Stamm-

fapiüal bér genannten Geselschaft von #6 126 000 um 1109/0, miüihin um 46 15 600,— auf 46 140 400,— mit der Maßgave herabgzirit worcen, daß j d:.

Stawmeinlage um LO 9% herabacseht w*rde und jämtiihe Stamm tulagen pur 90 °?/ ihrer bisherigen Hôhe b:traaen. Die Vlöutíig-x der Gesellschaft werden L TIERDe, ih bei der Ge|cllshajt zu meid:n,

U zterliederbach bei Gochsstt a. Main,

den 21 Februar 1920

Der Geschäftsführer derx Woh-u«gsaefeliicgzafi Uaterlieder- bah zit besHräuft:er Hafiung: Wilhelm Wagner.

7) Miederlasung x.

[von Nechtsanwälten.

(11953

j | Der HeWitanwalt Fr'edriH Jacobsohu

zu Berlin ift am 17. Februar 1920 in die Liste dexr beim Landgericht 1T zu Berlin zugelasszaeu Rechtsanwälte ein- getragen worden.

Berlin, den 17. Februar 1920. Landgericht IL,

( Dec Rechtsanwalt und Notar Gebeimer

[119444]

Justizrat Cacpa:i hier ift heute in dîe Liste der bet dem Amtsgericht zu Caffel zugelaffenen Rechtsanwälte eingetragen wococn, L

Caffel, den 20. Februar 1920, Das Amtsgericht.

(119538)

Der techtisanwalt Dr. Werner Vellardi

in Berlin, Königin - Augasta - Str. 34, wohnhaft, it am 19. Februar 1920 tan die Liste der bei dem Landgericht [III în Berlin zugelaffenen Rechtsanwälte ein- getragen worden.

Charlottenburg, den 19. Februar 1920.

Landgericht [Il in Berlin,

{119539]

Der Rechtsanwalt JFusti1rat Dr, Bruno

Cosaberg in Charlottenburg, Joachims- thalerftr. 41, wohnhaft, ist am’ 19, Februar 1920 în die Liste der bet dem Land- gericht 111 tn Beilin zugelassenen Nechts- anwälte eingetragen worden.

Charig:iezbarg, den 19. Februar 1920. Landgericht [Il ia Berlin.

119540]

In die Lisie der bel dem Oberlandes-

gern! in Gôla zugelifsenen Nechtsanwäite

t heute d-r Gerihisafi.fsfor Dr. Leo

Kiliy aus Côln ein'etzazen worden,

GCö0, den 17. F-brusc 1920, Obeilauoesgeriht,

(1194161

sz dle Uste der bei dem hlesizen Amt9-

gericht wgelaleaen R.chts6anwälie tit -in- get:agen aawait in Stgmaringen.

ustizrat Paul Meyes, R: chis-

Sigmari «e, ‘dea 20. Februar 1920. Das Amtsgerih

(119417)

Ja die Liste der. dicsseits zugelassenen

RNechlisanwäite ift heute eingetra.,en wo den Rech: 3anwali Dammelehle in Stuttgart.

Den 21. Februar 1920 Württ Landgeri®t Stuttgaxvt. Der Prásivent: De. Korn,

[119414]

“Ja der ste der bei dem Kamum:zr- gericht zug‘lafsenzn Rechtsanwälte ist ber unter Nr. 421 eingeiragen! R. chtsanmalt Dc Ernft Hausmasnu auf Kaicag heute gelöst wordea.

Verlin, den 19, Februar 1920. Der Präfident des Kammergerichts.

119415]

Der Retsanwalt Dr. jur, Otto Cleff-

maun pu Bochum ist ia der Liste dex beim h R-@ttanw

esen Landgerichte zugelaffenea te gelös{cht worden. Vochum, den 20. Februar 1920,

Der Landgerihtspräsident, Westermann.

E]

Erfte Zentral-Haudelsregister-Beilage

zum Deutschen Reich8anzeiger und Preußischen Staatsauzeiger.

M 4T Berlin, Mittwoch, den 25. Februar

920,

‘Dex Juhalt dieser B

S ——— Sab ——

hchaft8-, 8, Zeichen-, 9, Musterregister, 10. der Urheberrechtée utragörolle sowie 14. über Koukurie uad 12

a cinem bejoudberen Blatt uutec dem Titel

eilage,| in welcher die Vekannimachzuugen übex 4. Eintragung pp. von Patentanwälten, 8, Patente, 3, Sebranchomuster, 4, ans bem Haudels-, 5, SüterreWis-, 5, BVereiuEs, i, Scyofitus . bie Taris- £ud Fahrp!oubeunatmahuugen bex Eisenbahnen enthalten find, exscheint uz6si der Waceuzeihenbeiläga

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 474)

j Das Zentral Haudelsregiftcr für das Deutsche Neich kann burch alle Postanstalten, ta Berl är Selbstabholer auch dur die Geschäftsstelle des et3- und L Di I 48, Wilhelm-

32, bezogen werben.

Das Zentral-Handelsregistec für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägiih, Dec Bezug 8pzeié beirdgi 4,50 4 f. d. Biertelsah:, Einzelne Numaecn kofien 40 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gesp. Einhcits- zcile 1,50 4 ußerdem wird auf den Anzeigenpreis ein TeuecungêtuchGlizg von 8D 4H, erhaben.

a A E

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reicz““ werden heute die run. 47 À., 47 B. uns 470. a

Ii P R L as aan e | uSgegeben.

4 nd ls 2 Wien ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Q e regi C. Seine Vertretungsbefugnis it beendet. : i {Der Kaufmann Arthur Weidenhammer Aachen. [118827] |în Triptis ijt Vorstandsmitglies. Die Jn das Handelsregister A Nr. 495 | Probura des Kaufmanns Arthur Weiden- rourde heute bei der offenen Hanbelsgesell- | hammer in Triptis ist erloschen. chaft „Vlees & Mackenrodt““ zu Weiter ift im Handeléregister A Nr. 36

Aachen eingetragen: Der Kaufmann | heute bei der Firma Karl Lorenz unv !

Theodor Wilhelm Boekelmann is dur | Rößler in Triptis eingetragen worden: Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. | „Die Firma ist erloschen." Gleichzeitig ist seine Witwe, Lambertine Auna, den 17. Februar 1920.

geborene Jaccquet, zu Aachen in die Gesell- Am1lsgevicht. \dxaft als persónlidh haftender Gesellschafter j eingetreten, Zur Vertretung der Gejcll- | Aurich, [118834] ;

¡duaft äst nuc der Gesellsafter Waltet Be:g allein ermächtigt. Die Einzelprokura |

Nr. 210 beute eingetragen:

S I D m E E E E

Jn unfer Handelsregister A ist urter |

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen ausfdiließhd m Deutschen Reichsanzeiger. Den 15. Februar 1920. Württ. Amtsgericht Balingeu. Oberamtsrichter XelTer.

Ballenstedt. [118837]

Unter Nr. 14 des Handelsbregisters Ab- terung A ut bei der daselbst geführten Firma C. Falley jun. zu Ballenstedt

heute folgendes eingetragen worden: Die

Firmg ist erloscben. Vallenstedt, den 20, Februar 1920, Das Amtsgericht. Abt. 1.

—_—_—_—

bes Edmund Simons sowie die Gesamt ! Die Firma de Buhr und van der |' Nallenstedt. [118838]

profuva des Sarl Boedkelmanz unt Philipp | Huir, Sandhorft, und als deren Jn- | baber: Kaufmann Heinrich de Buhr än |

Niemeyer bleiben bestehen.

Aachen, ten 118. fFetruar 1920, Sandherst, Kausmann Hermann van der | Anmitsgericht, 5. Huir, icasellbst. | ——— Die offene Handelsgesellschaft hat am

Aachen. [118828] | 1. Feorunr 1920 begonnen. |

Ju das Handelsregister wude heute die | Aurich, den 16. Februar 1920, |

am 190. Eee 1920 begonnene offene | ÜmtSgerichi. j

ee ellsxft „FXulius Hoffmann ————

persönlich _haftenta Gesellscktafter die [Bad Wowmburg v. d. Tiöhe. Hambdolvortreti 0 Julius Hosffingun ano Veröffentlichung iSvanz Lüth, beide wn Aachen, eingetragen. aus vem DandelS8regifter. Aachen, den 13, Februar 1929. Vi intsgericht, D,

20, IT. bei der unter Nr. 308 eingetragenen

Alïiendorf, Werra. [118893] | und Eisenwaren““, zu Vad Homburg

S f _ é f A G A C A E R O er Ju unser Handelsregister Abteilung A ! V. d. H. eingetvagenr worden, daß der Kouf-

Nr. 36 ist heute eingetragen worden die {mann Georg Reitenspiez zu Bad Homs- Firma Sermaan Müller Sooden | burg v. d. H. in das Geschäft als personlich (Werra) und als ‘deren Inhaber der | barntender Gesellscatior cingetreton und daß Kaufmann Hermann Müller zu Sooden, | Tie ‘Firma in „Bruno TZietjens c Co.,

d

¡Werra. | Stahl- und Eisenwarenhandvlung““ Allertdorf a. W., den 18, Febmar 1920. | geändert ist. Die neue Firma ist an dem- Das Amtsgericht. selben T unter- Nr. 321 des Handels-

B e registers Abt. A als eine offene Handels-

Ju unser Hantalsrogister Abteilung A | lellschast hat am 14. Februar 1920 be- 1) unter Nr. & bei der Firma Reim: | derselben find die Kaufleute Bruno Tietjens hold Teichler in Bad Sulza: Färberei- | und Georg Veoitenspieß, beide zu Bad besitzer Paul Hermann Huep in Bad Sulza | Homburg v. d, H. Zur Vertretung der it jeßt Inhaber der Firma. Gesellschaf? 1st 1eder der beiden Gesell- 2) unter Nr. 565 bei de: Firma Müller | \dbafter ermächtigt. 7 i «& Rohrschneider in Apolda: Der bis- | Jw unser Handelsregister Abt. A ist am berige Gesells{after Kaufmann Rudolf 20. IT. 1920 unter Nr. 320 die Firma Muller in Apolda ist alleiniger Inhaber | „Max Oppenheim“ zu Bad Hom- der Firma, Die Gejellschaft ist aufgelöst. | burg v. d. S. und als deren Inhaber der 3) unter Nr. 695 bei der Firma | Kaurmann Max Oppenhetm, daselbst, ein- chLekmae «& Zuschncid in Apolda: | getragen worden. : S Der Kaufmann Fritz Zenner ¡n Apolda ist | Vad Homburg v. d. H., den 20. Fe- im die Gesellscaft cils persönlidi haftender | bruar 1920. N ¿iGefellihafter eingctreten. Preußisches Amtsgericht. Apolda, den 17. Februar 1920, A

Jn unser Handelsregister Abt. A. ist am |

Eingzelfirm 3runo Tietjens, Stahl: Fingelfirma „Bruno Tietjens, Stahl | qetbanen:

Im Handelsregister Abtellung A ijt heute bei der unter 169 eingetragenen Firma Otto Vormann, Gernrode, solgendes eingeiragen worden: Das Ge- bart 1st auf den Kaufmann Otio Bor- mann jun. in Gernrode übergegangen. Die im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten sind

| * vom neuen Inhaber nicht mit über- Co.“ m Aachen und als deren (118836) : :

nommen.

VBallenstedt, den 20. Februar 1920. Das Amtsgericht. Abt. 1. Barmen. : [1186413] In unser Handeléregister wurde ein-

___ Am 13. Februar 1920: 1 0991 bei der Firma Fritz Varth in

Varmen: Offene Handelsgefellscaft. Kaufmann Auaust Barth in Barmen ist (F... S E O S ; in das Geschüft als persönlich hartender | Uniernohmens ist: Der Erwerb und die Gejollschafter eingetreten. Die Gesell- schaft hat am 1. Januar 1920 begonnen.

y NA=iQ y 4‘ YuUD

Den Kaufleuten Alfred Zwanzig und

¡ Alex KobPstadt in Barmen ist Gesamt- n D E rotuïa erveilt. Die Prokura des Ot 4Bpolda. 118829] | gejellschaft eingetragen worden. Die Gee H fa erteilt. Die Prokura des Otto

emmerich und der Wutwe Frit Barth

E l A E exe COIE CTIDIAIEI, ist heute cingetragen worden: gonnen. Persönlich haftende Gesellschafter !

A 908 bei der Fima S. & R. Culp

¡in Varmen: Dem Bankbeamten Sieg- ¿ mund Nosenstrauß im Barmen ist Gesamt- | probuna erteillt. Die Prokura des Albert ¡ Frauk ist evloscen.

A 12909 bei der Finna Emil Schwarz-

' kopf _ in Barmen: Jebiger Inhaber ist der Kaufmann (Gmill Schwaräkowf funior

in Barmen. i A 2801 bea der Finma Wilheltn

Mattar in Varmen: Offene Handels- ! gejellfchaft. Saufmann Artur Paul Gram- ¡mont in Elberfeld it im das Geschäft als personlih bartender Gesellihafter ein- gotreten. Die Gessellschant hat am 1. Ja- nuar 1920 begonmen.

Das ‘Amtégericht, [Abt, Il], Bad Wildungen, [11836] } A 2846 die Fimna Johaun Wüst: S i „Ina unser Handelsregister ist heule die | hoff in Varmen, FFeldstr. 26, und als Aschatftenburg. [118830] | Firma Siedlung Wiesseloh, Gesell: | deren Juhaber der Schlosscrmeister Jo-

Giütdner Motoren-Gesellschaft mit | schaft mit beschräukter Haftung mit | unm Wüstboff deselbit.

beschränfter Haftung, Zweignieder- | dem Siß gu Neu-Bringhauseun in das | iafsung Aschaffenburg (Siß Mün- | Handelsregister eingetragen worden. |

chen). Dem Oberingenicur Michard | Gegenstand des Unternehmens ift 1) Ge- Münzner und dem Oberingenieur Georg | ländeerwerb zur Ansiedlung der Geseil- ‘Sperber beide in Astafsenburg ist Ge- | schafter, 2) Erschließung und Ausbau des samtprokura erteilt. Süedlungslandes mit Wohn- und |Wirt- Aschaffenburg, den 209, Febunar 1920. | schaftsgebäuden, 3) Landerwerb zu ertrag- Amtsgericht Registergericht. reicher Bodenbewirlschaftung und Ver-

Gb Sa Ter M E wertung der Erzeugnisse, 4) Herstellung

‘Azeiaffenburg. [118831] | 6d [Vertrieb gewerblicber Gegenstände,

Dresdner Bank Filiale Aschaffen- | 9) gefellschaftlihe Vegelung des Waren-

_

t

Am 16. Februar 1920: A 9847 die Firma Transport-Comp-

tvir der rhein.-westf. Eisen-Jn- / dustrie A. Kinkel 1m Hagen, mit | Sweigniederlassna in Warmen-Loh, : Güterbahnuhof,. und «als deren Inhaber ¡der Kaufmann Albrecht Kinkel im Hagen. Den Kaufleuten Heinrich Scbulite und (Erwin Konrad Ferdinand Soest, beide im “Hagen, is Einzellpvokuna und den Kauf- ¡leuten Gustav Weide, Heinrich Gode, Kaul

burg. Das stellvertretende Vorstandsmit: | etnkaufs und Sparwesens der Siedlung. | Miorscheid in Haaen, Ulrich Nieck in

ollicd Franz Marcuse, stellv. Direktor in Das Stammkapital beträgt 150 000 6. Benlim, ist infolge Tod ausgeschieden. Der Gesellschaftövertrag ist am 22. De-

Asæ%affenburg, den 29. Februar 1920, | zember 1919 festgestellt, mit Nachtrag vom einen |Gesäftsführer, Dies ift der

Cy

Diplom-Ingenieur G [Weisen zu e

Aschersleben. [118832] | 2 Baus In unser Handelsregister A ist heute Neu-Bringhaujen.

| Amtsgericht Registergericht. 22. Januar 1920. Die Gesellschast hat |

4

kanntmachungen der }

' Berlin, Ernst Neibkke im Stettin und Otto Priblaff in Chemniß Gesamtprokura derart erteilt, dak Ther bder Gesamtprofu- risten Gerecbtiat ist, die Ftrma gemeinsdiast- | lich mit einem anderen Profuristen zu ver- tveten.

B 250 be ber Firme Schaeffer-

unter ‘Nr. 473 die Kommanditgesellschaft | Gesellschast erfolgen dur die Waldeckische Pischon Aktiengesellschaft inBarmen:

in Firma Kiesche « Spindler, Banktk- | Zeitung zu Bad Wildungen. E Kommanvitgese i haft mit Oie | s Wildungen, den 18, Februar in Aschersleben und dem Bemerken ein- | £04. i e

wtragen worben, daß persönlich haftende ! Das ‘Amtégericht. Abk, IT. \Sesellschafter der Bankier Kurt Kiesche, | E ‘Vscerêleben, der Bankier Alfred Spindler, | Balingen. i j 7 Naumburg a. S., und der Bankier Walter | In das Handelsregister Abteilung für Mrofak, Aschersleben, sind, ferner, daß | Gesellschaftefirmen wurde heute einge- pier Dommanditisten bei der Gesellschaft | tragen :

beteiligt sind, Die Gesellsckaft hat mit | Die Firma Roller's Werk Tail-

tem Taae der Eintragung beaonnen. fingen. Gesellschaft mit beschränkter

Zur Vertretung ter Gesellschaft sind ent- | Haftung. “Siß: Tailfingen O. A. weder zwei persönli hHaftente Gesell- | Valingen. | Tchafter ober ein persönli haftender |Ge- i Tellschafter und cin Prokurist oder zwei | Herstellung von Werkzeugen und Werk-

¡ Die außfevordentlide Generalverfammlung ¡vom 4. Februar 1920 änderte den § 24 des Gefellschafbévertrages (Verteilung des ¡ Reingetwinné) im Ziffer 4 ab.

B 309 bei der Firma Union - Licht-

[119179] | sviele, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquid. ¡n Barmen: Kauf- mann Arthur Herrlik in Berlim ist von der Gesellschakterversammluna am 9. Fe- bruar 1920 zum Liauidator bestellt und der bilSherigc Liquidator Lo Noethhlichs ab- bevufen rorden.

A 293 bei der Firma S. W. Jacobs

Gegenstand des Unternehmens ist die * in Varmen: Offene Handelsgesellschaft. Kanfmann Walter Jacobs im Barmen ist

i

in das Gefschäht als persönlich Bbaftender

Gesellschafter einaetreten. Die nunmehrige offene Dandeléaejellschaït bai am 1. Ja- nuar 1920 beaonnen. Die Prokura des

Emil Stangs it evloschen. Am 17. Februar 1920: A 2848 die cene Hanbelisgefellschaft M. Siegel «& Vierheller in Baruen uno als beren berfonisih bastende Gejell-

schcifter die Kaufleute Manfred Siegel !n Barmen und WVtdo Vierheller 1n llber- ; feld. Die Gesellschaft hat ani 12. Januar |

1920 begonnen. Dem Kaufmann Alfred Kcemer in (Flberfeld ift Prokura erteillt, Artitsgericht Barmen. Beckum. E839

In unser Handelsregister Abt. A ist zu Nr. 95 folgendes eingetragen:

Die Firma ist in „Phönix““ Port*+ land-Zement- und Wasserkalkwerke Stein & Cie. n Beckum geändert.

Die Prokura des Robert Becker in Beckum ist erloschen.

Zwei Kommanditisten sind ausgeschieden und zwei sind gestorben. ¿Zwölf Komman- ditisten haben ihre Einlagen erhöht und &roei haben ihre Einlagen herabgeseßt.

Beckum, den 14. Februar 1920.

Das Amtsgericht.

Eer lin. [116759]

In unser Handelsregister B ift heute eingetragen unter Nr. 17574, Pariser- straße 32. Grundstück8-Gesellshaft mit beschrönfkter Haftung. Sitz: Berlin-Wilmersdorf. Gegenstand des

Verwertung des zu Berlin-Wilmersdorf, Pariser Straße 32, belegenen Grundstücks iowie der Erwerb und der Handel mit anderen Grundstücken und Hypotheken, Finanzierungen und der Abschluß sonstiger hiermit zusammenhängender Geschäfte. Stammfapital: 20000 Æ. Geschäfts- führer: Kaufmann Franz Donop, Berlin- Wumerödorf. Die Gesellschaft ift eine Gesellschaft mit beschränkier Haftung. Der Gesellschaftévertrag i am 5. Fiebruar/ 11. Februar 1920 abaecscklossen. Sind zwei oder mehrere Geschäftéführer bestellt, fo er- folgt die Vertretung durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als niht eingetragen wird veröffentlit: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen nur durch den Deutschen Meichsanzeiger. Nr. 17575. Schlüter- straße 54 Grundstücks Geselischaft mit beschränfter Haftung. Sig: Berlin-TWilincersdorf. Gegenstand des Unternehmens ist: Der Erwerb und die Verwertung des zu Charlottenburg, Schllüterstr. 54, belegenen Grundscüdcks sowie der Erwerb und der Hande” mit anderen Grundstücken und Hyporheken, ¿Ftnanzierungen und der Abs{luß *onstiger

hiermit zusammenhängender GBescäfte. ! Stammkapital: 20000 4. Geschäfts- | führer: Franz Donop, Kaufmoan, Berlin- |

Wilmersdorf. Die Gesell\{chaft it eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesollsichaflsvertrag ist am 5. {Februar/ ! 11. Februar 1920 gabaecsclossen. Sind '

zwei oder mehrere Geschäftsführer be- \telli, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Profuristen. Als nicht eingetragen wird

verösfentliht: Deffentlibe Bekannt- | machungen der Gesellschaft erfolgen nur ;

dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 17576 Wielandstraße 25/26 Grundstücks-Gesellsschaft mit be: chränkter Haftung. Siß: Berlin- Zilmer8dorf. Gegenstand des Unter- nehmens ist: Der Erwerb und die Ver- wertung des zu Charlottenburg, Wieland- straße 25/26, belegenen Grundqtücks sowie der Erwerb und der Handel mit anderen Grundstücken und Hvpotheken Finan- zierungen und der Abs{bluß fonstiger hiermib gzusammenhängender Geschäfte. Stammkapital: 20000 Æ. Geschäfts- führer: Kaufmann Franz Donop, Berlin- Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag i am 5. Februar/

oder mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Ge-

Prokuristen aemeinschafilich berechtigt. zeugmaschinen. S L in dos Geschäft als veusönlich haftender | stchäft&führcr oder durch einen Gescbäfts- Aschersleben, 10, Februar 1920. Der Gesellschaftsvertrag ijt am 11. Februar ' Gesellsckafter einaetreten. Die Gesellschaft | führer in Gemeinschaft mit einem Pro- Preuß. ‘Amtêgericht. 1920 abgeschlossen. ; hat am 1. Sanuar 1920 beaonnen. uristen. Als niht eingetragen wird ver-

E E S | (Zu Gescbäftéführern find bestellt: Albert A 715 bei der Firma Lekebufch «& | öffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen

Arma [118833] | Roller, Fabrikant in Waiblingen, cls Ge- Comv. in Varmen: Fabrikant Wilhelm | der Gesellsckaft erfolgen nur dur den In dos Hanbelsregister B Nr. 1 is | scäftsführer, David Laich, Kaufmann Lekobufch 1 am 18. Juli 1919 gestorben j Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 508

heute bet dor Firma Triptis-Aftienge- | daselbst, als [stellvertretender Geschäfts-

wnd das Geschäft von seiner Witwe und | Maschinenfabrik Prometheus Ge-

einen Zusaß erhalten Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder allein vertretungsberechtigt. Kaufmanmw Michael Mehlich in Berlin-Schöneberg it zum Geschäftsführer bestellt. Bet Nr. 6918 Teupiterftraße L2 Grund- Kücksgeselüschaft mit beschränkter Haftung: Kaufmann Oskar Jaenicke ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Karl aru in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 10514 Saritor Desinfections-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Prokura des Juliué Norden ist erloschen. Der Kaufmann JFuliusNorden, Berlin-Wilmersdorf, ist tebt wieder Geschäftsführer. Bei Nr. 12 194 Katharinenhaus 4 Grundftlücf8ver- wertungsgesellschaft mit beshränfter Hastung: Durch Beschluß vom 3. Januar 1920 ¡istt der Siß nah Berlin-Schöne-

; berg verlegt. Kaufmann Bergmann ist , mcht mehr Geschäftsführer. Prokurist

Ernst Hermann Dreyer in Berlin-

Scböneberg ist zum Geschäftsführer be-

stellt. Bei Nr. 12193 Katharinen- haus 3 Grundftücksverwertungs8- gesellschaft mit beschränkter Haf: tung: Durch Beschluß vom 3. Januar

! 1920 ijt der Siß nach Berlin-Schöne-

nicht mehr Geschäftsführer. Magistrats sekretär Otio Beuttel in Berlin-Schvne- berg is zum Geschäftsführer bestellt. Boi Nr. 12542 DVerbanv Deutscher Buctorraffinerien Gesellschaft mit besizräntter Haftung: Der Kaufmann T beodor Sennen und der Amtsrichter a. D.

berg verlegt. Kaufmann Bergmann ist

Theo Sonnen sind nit mehr Geschäfts führer. r “Dvberregierungsrat Gustav Tenge in Charlottenburg und der Kauf.

t)

mann Kark Sonnen inm Berlin-Stegliß find zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr, 14758 Recoxd Hobler Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Liquidator i} lder bisherige Geschäfts- führer Ingemeur Johann Schneeweis, Charlottenburg. Die Gesellschaft ift auf- gelöst. Bei Nr. 1482 Verkaufs- stelle des Deutschen Bauernbundes Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Gemäß Bescbluß vom 6. Seztem- ber 19139 ift das "Stammkapital auf 132 090 A evbhôbt worden. Vei Nr. 15 112 Lederzusfchneidestelle für das Handwerk Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Die Firma ist gelöscht, die Licatidation beendet. Bei Nr. 15 920 Theater und Musik Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Kaufmann Dr. Thilo von Westernhagen is nicht mehr Geschäftéführer. Kaufmann Karl Albrecht in Berlin-Sc{öneberg ist zum Gesckäftsfübrer bestell:. Bei Nr. 16 286 Paláästina-Vaugesellschaft mit be: schränkter Haftung: Der Kaufmann : Alwin Loewenthal äst midt mehr Ge- . schäftsführer. Der Jngenieur Paul! Kauf- mann in Charlottenburg ist zum Geschäfts- fübrer bestellt. Bei Nr. 16 846 Stam- bul Film Gesellschaft mit beschränk- : ter Haftung: urch Beschluß vom 24. Sanuar 1920 ift der Sik der Gesell- schaft nach Berlin-Schöneberg verlegt. Bei Nr. 17319, Internationale Kraftvertrieb Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Dur Bes&luß von 24. Sanuar 1920 ift der E nab Berlin verlegt. -— Bei Nr.

; Salzherings - Einfuhr Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dem Kurt Müller, Berlin, i} derart Gesamtprokura erteilt, daß er die Gesellschaft zusammen mit einem Geschäftsführer vertreten kann.

7 333

Bex Nr. 17221 Leimverbrauchs:-

gesellsHaft mit beschränkter Haf- tung. In Charlottenburg besteht eine Zmweiantederlassuna.

Berlin, 13. Februar 1920. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 122.

; Berlin. [118840]

In unser Handelsregister Abteiluna B

ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 17597 AftiengeseUschaft für Kur- haus und Hotelbetrieb mit dem Sibße zu Verlin: Gegenstand des Unter- | O Enperb pas E sowie ¿ermieiuna, erpa , Deb q Wi

11. Februar 1920 abgesclossen. Sind zwei | sonstige Vorwertene van Grundskücten,

onstige ‘Verwertung. von Grundstücken,

¿ insbesondere Erwerb und Betrieb bon { Kurhäusern, Hotols and anderen ver- ¡ wandten Unternehmungen. Die Gesell- saft is aub berechtigt, sich an anderen ¡ Unkernebmungen glleicher oder ähnlicher ‘Art zu beteiligen. Grundkapital: 20 000 ¡ Mark. Mtiengesellshaft. Der Gesell- | \chbaftsvertrag i am 2. Januar 1920 fest- ! gestellt am- 30, Januar 1920 geändert.

sellschaft in Triptis unter Nr, 13 ein- | führer. Jeder von ihnen lhat das Recht, Alleinerbin, Ida, geb. de Jonab, unter der ! sellschaft mit bes{ränkter Haftung: : Nach ibm wird die Gesellschaft vertreten,

getragen worden: dae Gesell}chaft allein zu vertreten und zu Der Fabrikant Oskar Lichtenstern in | acichnen,

biéberiaen Firma fertaciibrt morden.

6be ma | 1. Durch Beschluß - vom 21. Januar - apenn der Verstand. avs mehreren Personen Kaufmann Emil Sianas in Barmen 1} (1920 hat der Gesellschaftsvertrag - besteht, gemeinschaftlid, dur zwei Vor-

Fer

I

i ;

E U