1920 / 48 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[119821]

Kölnische

euchmigt. f

ch ‘die Kölnische

Kölnische Feuer-

gium).

auf nom.

Aktie. von nom. «é 2400,—, auf die #4 eingezahlt sind.

erhöht auf nom. # 12

Aktien. Die Aktionär

Generalversammlungen schaften / sowie die

Uuflösung der

unterschriebenen

Banken, nämli:

arithmish

beider

Kölnische Unfall - Versicherungs- 1 Aktien-Geseuschast in Köln.

| Colonia, Kölnische Feuer- und Üöluische Unfall - Versicherungs-

Aktien-Geselschaft in Köli.

Die Generalversammlungen der Köln!- i {en Feuer-Versicherungs-Gesellshaft Co- K lonia (jeßt Colonta, Koinische Feuer- und Unfall - Versicherungs - Aktten- Gesellschaft) zu Köln und dex Kölnischen Unfall-Versidherungs-Aftien-Gesell)chaft n i Köln vom 22. Dezember 1919 haben den zwischen beiden Gesellshaften am 7. No- vember 1919 zu notariellem vereinbarten Vereinigungsvertrag im Sinne ver S8 305, 306 des Handelsgeseßbuhs Laut ‘diesem Vertrage hat G : _Unfáäll-Versichèrungs- Aktien-Gesell\Gaft in Köln aufgelöst und überträgt ihr Vermögen äls Ganzes unter Ausschluß der Liquidation mit Wirkung bom 31. Dezember 1918 ob auf die „Co“ lónia”, die ihrerseits dic

Protokoll

Firma „Colonia, 1) und Kölnische Unfall- Versicherungs - Aktien - GeseUs{aäf1“ imt. Die Colonia hat ihr Afklien- apital von bisher nom. Æ# 9000 000,— M 7 200 000

dwch Ermäßigung des Nenn

[01

herabgeseßt werts jeder 3000 auf nom. i 600.—, also 25% i Die Colonia hat ferner thr Yftienkapital von nom. 7200 000.— 825 000.— -durh Ausgabe von 5625 neuen über je nom. #& 1000 lautenden für das ganze Ge- schäftsjahr 1919 gewinnanteilsberectigten i nâre der Kölnischen Unfall+Versicherungs-Aktien- Gesellschaft er- haîten für ihre Aktien im- Wege des Um- taushes die neuen Colonia. Aktien, und awar in der Weise, daß auf je nom. # 4000.— der ersteren Aktien je nom. é 3000.— neue Colonta-Aktien entfallen. Nachdem die Beschlüsse der genannten Gesell- | Durchführung der Aer ee gung der Colonia tölnishen Unfall- Versiche» rungs-Aktien-Gesellshatt in das Hande!s- register eingetragen worden sind, fordern wir hiermit die Aktionäre der che- ntaligeun "Kölnischen Unfgll-Versiche- ruvgs-Aktien-Gesellshaft auf, Aktien nebst Dividendenscheinen für die Seit vom 1. Januar 1919 ab und Er- neuerungsscheinen unter Beifügung eines 1 geordnetén Nutmwmernverzeichnisses in der Zeit vom A, März 1920 bis 31. Mai 1920 einschließlich bei einer der nadhstehenden 4)

und ‘die

ibre

Sal. Oppenheim jr. & Cie., Cöln,

| [119822]

wir biermit gemäß §§ 306 Ab). 5, 2 des Handelsgesezbuhes die Gläudig der aufgelösten

Añiprüche bei uns an1umelden. | Göln, den 21. Februar 1920.

Aktien-Gesellschaft.

Die Direktion. André,

[119896] Gasmotoren-Fabrik Deuß Köln-Deuß.

eneralversammlung der Aktionäre a Mittwoch, Vormittags 1 Uhr, in den Geschäft

haujen. Tagesorduung tr

§ 9a zwecks Schaffung von Vorzug

aftien: 69% 6fähecs Stimmricht, Liquidation Befriedigung mit Vo zugsrecht vor den

Dividende. Kündigung "ur Vorzugsaktien in Stammaktien.

Einzelheiten

zugsrechts der Aktionäre. der Borzugsaktien. zugsaktien.

Weitere Aenderungen schaftsvertrages und zwar:

Go

kraftmaschinen usw.),

Borstandes, c. § 15 Nr. 4 und 6 betreffen

sichtsrats.

zu bestimmender Ort.

allen zur Durchsührung obiger Be

Unter Hinweis auf Vorstehendes fortern

ölnischen Unfall-Ver- ficherungs-Aktien-Gesellschaft auf, ibre

| Colonia, Kölnische Feuer- und ölnische Unfall - Versiherungs-

Einladung zu einer außerordeutlicheu den 24. März 1920,

räumen des A, Schaaff hausen’shen Bank- vereins, Akt.-Ges. zu Cöln, Unter Sachsen-

1) Ergänzung des § 3 des Gesellschasts- il vertrags durch Einfügung eines neuen

tammaktien zu 119 % zuzüglih etwa rüdständiger betreffend und Umwandlung der

2) Ethöhung des Grundkapitals auf # 26 000 000,— durch Ausaabe von 3998 Stü auf den Namen lautender Borzugsaktien der zu 1 bestimmten Art im Nennbetrage von je 1000 unter Aus\chluß des geseßlichen Be-

t Einzelheiten

über die Ausübutig des Stimmrechts

Grmächtigung des

Aufsichtsrats zur Begebüng der Vor-

des Gefell-

0. § 1 betreffend Zweck der Gesfell- saft (Anfertigung von Verbrennungs-

b. 8 12 betreffend Organisation des

Rechte und Obliegenheiten des Auf-

d. § 17 betreffend Ort der Gene-| 3 ralversammlung: Ein vom Aufsichts- rat. innerhalb- des Deutschen Reiches

Ermächtigung des Aufsichtsrats zu

[119534] Einladung zur Sauptversammlung der

er

Köln-Kalk.

eiter sammlung auf Dienstag, den 23 in die Geschäftsräume des A. Schaaff hausen’shen Bankvereins A. G. in Düssel

unseres Statuts ihre Aktien (ohne Di

deutshen Notars bis spätestens 15 März 1920 einschließlich bei unjerer Gesellschaft,

In Filialen, Se in Berlin, in Berlin und Cöln,

schaft in Berlin und Efseu, der Dresdner Bank Dresden und Frankfurt a. M.

der Hauptversammlung zu belassen. Ta ¿csorduung:

T-

Ausftantung diejer

(Gesell)chaftsvermögen ;

lung in Stammaktien; Uebertkragbar- keit nur mit Genehmigung des Auf- sichtsrats.

2) Erhöhung des

von 6000 Stück auf den Namen lautender Vorzugsaktien der zu 1 be- zeichneten Art im Nennbetrage: von je F 1000 unter Ausschluß des ge- teßlihen Bezugsrechts der Aktionäre ; &estseßung des Beginns dex Divi- d bendenberehtigung diejer Borzugs- aktien; Ermächtigung des Aursichts- rats zur Begebung der Vorzugsaktien. Ermächtigung des Aussichtsrats zu allen zur Durchführung obiger Be- schlüsse notwendigen Maßnahmen, insbesondere zu solchen Aenderungen und Ergänzungen des Gesellschafts- - vertrages, die sich aus den Beschlüssen

27| Maschinenbau-Anstalt Humboldt,

Hiermit laden wir unsere Aktionäre zu außerordentlichen Hauptver»

März 1920, Vormittags 122 Uhr,

dorf ein mit dem Ersuchen, gemäß § 23

videndenbogen) oder die darüber lautenden Depotscheine der Reichsbank oder eines

dem A. Schaaffhausen’ schen Bauk- verein A. G., Cöln und dessen

der Berliner Handels-Gesellschaft der Commerz- u. Disconto-Bank |

der Direction der Disconto-Gesell-

; : 5) Statutenänderungen : in Verlin, a. & 24. erhält folgenden Zusaß: „Die Abgabe auf die gesamte dem

8- ¡zu hinterlegen und bis nah Beendigung Autsichtsrate zu zahlende Vergütung

aftien, Ausstattung dieser Vorzugs- kumulative Dividende, im Falle der| 1) Abänderung des Gesell schaftevertrages

durch Cinfüguna eines neuen Para-

graphen 4a zwecks Schaffung von auf

den Namen lautenden Vorzugsattien. Borzugsatktien : 6 9/0 fumulative Dividende; 5 Stim- men für je F 1000 Nennbetrag; Einzelheiten über die Ausübung des Stimmrechts der Vorzugsaktien; im Liquidationéfalle Befriedigung vorweg zu 115 9% zuzüglich etwa rüdckständiger Dividende ohne weiteren Unteil am l Einzelheiten betreffend, Kündigung und Umwand-

Grundkapitals- auf nom. M 33 000 000 dur Ausgabe

[119535]

schaft zu Magdeburg.

+

Vormittags, im Hotel

stattfindet, eingeladen. Tagesordnung:

.

lustrehnung für das

§ 32 Ziffer 1 und 2 des Statuts. 2) Beschlußfassung über die Genehm

und Verlustrechnung.

verteilung.

rates für das Geschäftsjahr 1919.

trägt die Gesellschatt.“

Tantieme von 20 9%“.

nuar 1919 ab.

Statuts.

mittags 3 Uhr, nahweisen bei :

Beuchel, Magdeburg, brücke 14—-15, oder

fellscchaft, Kaiserstraße 76, oder

stalt A.-G., Duisburg, oder

ser, oder

Vehörde 29 des Status). Magdeburg, den -14. Februar 1920. Der Auffichtsrat.

Dr. jur. H. Ziegler, Vorsißender.

(115448]

VereinigteElbkiesbaggerei, Kalk- | & Mörtelwerke Actien-Gesell-|

__Die Herren Aktionäre unserêr Gesell schast werden hierdurch zur ordentlichen Geueralversammluug, welche am Frei- tag, den 19. März 1920, 10 Uhr Ptagdeburger Hof, Magdeburg, Alte Ulrichstk. 4—à,

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes, der

Bilanz und der Gewinn- und Ver- Geschäftsjahr 1919 und Berichterstattung gemäß

gung der Bilanz und der Gewinn-

3) Beschlußfassung über die Gewinn-

4) Beschlußfassung über die Entlastung des Borstandes und des Aufsichts-

b. § 38 Punkt 5 erhält folgende Fassung: „an den Aufsichtsrat eine

Beides mit Wirkung vom 1. Ja-

6) Wahl von einem oder mehreren Re- visoren gemäß § 32 Ziffer 6 des

Die Herren Aktionäre, wel%e an der Genetalversammlung teilzunchmen wün- sen, wollen den Besitz ihrer Aktien bis spätestens den 18. März 1920, Nach-

1) dem Kontor der Gesellschaft,

Magdeburg, Mittelstraße 7, oder 2) dem Bankhause Zuckschwerdt «& Spiegel-

3) der Direction dec Disconto-Ge- Filiale Magdeburg,

4) der Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale der Essener Kredit-An-

9) der Deutschen Nationalbank, Kom- mandit-Gesellschaft auf Aftiea, Depofsiteukasse Rinteln a. d. We-

6) einem Notar oder einer öffentlichen

¡¿(119515])

Nüöck

[119480}

dex

Jegen.

Verichtigung.

Fa der Veröffentlichung der BVez!efiurg der Jise Bexgham-Aktl-: vgeseschaic ia Nr. 26 des „Deutich:n N itt8anzeige: s" vom 31. Januar 1920 muß es heiß-n: Aunudig aus dex Verïosun1 2. Janvar 1917 bei 44 % Teils(ulbyer- schreibungen Nr. 268K ftatt Nx. 4262.

Ilse Bergban-Aktiengeseliszaft Grabe Ilse U/L.

Reingewinns.

ron

Hüttenwerk Niedershönewecide Antiengeselischaft

vormals I. F. Ginsbecg. : Die Aktionäre unserer G:selishzft iaden l- è wir hlecdurch zur fechftex ovdentlicheu Benera!versamawluug auf Doumer&- tag, den 25. März 1920, Voer- mititägs All Uhr, im Sipzur gssaal der Mittelveutsdben Greditbark in Berlta C 2, Burgstraße 24, ein. Taägesorduung 1 1) Vorlage und Genehmigung des Ge- \chäftsberichts und der Bilanz; uebst Gewinn- uad VeelustrechGnung für das Geschäft: jahr 1919. 2) Besh!ußfsassung über dfe Verwen- dung des 3) Ent‘afturg des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Wabien zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktlonäte, wel&e au der Generalversammlung teilnehmen woller, haben ihre Aktien in Gemäkheit bes § 23 d-r Satzung bis zum Montag. deu 22, März 1920, Miitags 12 Uh=-, entweder bet der Kusse der Gejeusechaft oder îin Verlin hei der Mitteldentichen EKveditbauk, bei der Deutschen Bauk, bei der Bankfirma W E. Wafserraana, in Frantfutt a. M. i deuisGea Creditbauk, bet der Deutschen Wank Filiale Frankfurt a. M., bi Tellus Alliengefells{chaft Vergbau nud Hütteuiudustrie oder bei einem Notax unter Eitureihung etnes doppelten Nummernpyerzeih«isses zu binter- Das Verzeichnis wird Agram pelt zurüdgegebent und dient als Etn ta die Versammlung und als Legitimation zar Emt:fangnábme der St mmkarte. Werlix, den 24 Fütteuwerk Nic vers@öuetvecibe Uliicugrlell!chn/ft vormals J. F. GVinsberg. Der Au?fichtsxat. Friedri Neinhart, Vorsitzender.

be) der Mittel-

für

rittö?ate

Februar 1929.

[119513]

Flensburg - Stettiner Dampfschiffayrts-Geselschast

{lü}se notwendigen Maßnahmen, zu 1’ und 2 ergeben, oder welche Flensburg. A, Schaaffhauseu’scher Bankverein inshejondere zu solchen Aenderungen Lom Handelsregisterrihter etwa ver-| Sckchleibauk in Koppelu (Séÿlei). bi ür die Vesthäls A..G., Cöln, und Crgänzungen des Gesellschafts- langt oder gewünscht werden- sollten, | Wevecralversammluta am Souv- e) 1 Us bis Deichmaun' & Co., Cölu, vertrags, die si aus den Beschlüssen oder die Fasun betreffen. abend, den 12. März 1920, Nacth-| per Se D be Alp A. Levy, Cöln, zu 1 und 2 ergeben oder welde vom| Göln-Kalk, den 24. Februar 1920. | mittags 214 Uhr, tm Hotel Hoheuzoliern 2 i Fx / “J. H Stein, Cöln, andelSregisterrihter etwa verlangt Der Auffichtsrat. in Kappeln, : Ea —_— - während der üblichen Geschäftsstunden zum oder gewünscht werden sollten, soweit P. Klöckner, Vorsißender. TageEordunug: Mftiv t d Umtausch im Verhältnis von 4000 : 3000 sie die Fassung betreffen. M] 1) Grfiattung des GBesdhäftebrrimts, Bor- B der D df bes einzureichen. Ausschließlich zu benußende | Die Aktien und die Depotscheine ber Maschinenbau-Anstalt und Eilen- legung der Bilanz und Gewinn- uu Ln Gut R G B | ormulare sind bei den vorbezeichneten | Bank des Berliner Kassenvercins, auf | ; - Verlustreckchnung. ppen und de i | R zu s M A Sund deren A der I valauualuns gießerei vorm. 29, Flöther, 2) U er diese Dp lauen; 4 EREE E e oweit' die eingereichten tien der | das Stimmre ausgeübt werden sóöll, i î otlastung des Vorstands und Aut- #3 R E 4) Kölnischen Unfall - Versicherungs - Aktien- | müssen spätestens am Moutag, deu Aklie ngesellsiast Gassen in der sihtsrats. | ns 45 C A \ Gesellscha#t zur Durchführung des Um- | 15. März 1920, Mittags 12 Uhr, | [119574] Lausiß. 3) Verwenduna des Reingewinns. Ä blu ou È Dambser: taushes niht ausreichen, uns aber bei | hinterlegt werden und bis zum Schlusse] Die Aktionäre unserer Gesellschaft | 4) Aufsi(tsraistantiemen. na A auf Vampfer- 903 263/44 einer der vorbezeihneten Banken zur Ver- | der Generalversammlung hinterlegt | werden hierdurch, zu der am Dienstag, | 5) Kapitäklterhöhung. Dibeife Debit K 276 382/45 wertung für Recbnung der Beteiligten zur | bleiben. den 30. Mäyz 1920, Vormittags | 6) Satzunasänderung (S 5 455. 1), | Fatont E E e 3 650 88 Verfügung gestellt werden, werden wir | Die Hinterlegung kann außer bei | 10 Uhr, im /Hotel Paschke, Sommer- Kenderung der Geschäftsordnung 4). afsakonto m | as die auf ‘fie ‘entfallenden neuen Colonia- | einem Notar erfolgen bei : feld (Bez. Ffo.), stattfindenden ordent- | 7) Verschtebenes. 682 301/48 Aktien zum Börsenpreise bezw. in Er- | der Gesellschaft in Cölu-Deugt, lichen Generalversammlung eingeladen. | Vaßabz:rattien {iad der Generaltersamm- Passi TY Ae ung eines solchen dur ófentlide/ dem A. Sldasffhalsen sen Bauk- Tagesordnung : lung vorzulegen. ; Aklienk A d 300 009|— Versteigerung verkaufen uud den Erlös| verein A.-G, in Cölu und seinen | 1) Bericht des Vorstandes über die| Die Bilanz und dfe Gewlun- und Ver- Hela E den Beteiligten nah Verhältnis ihres Zweiguiederlassungen, - Geschäftslage unter Vorlegung der | lustrechnung liegen von heute ab im Ge- E e 8 9 hs d Dis Aktienbesiges zur Verfügung stellen. der Deutschen Bank: in Berliu und Vilanz und des Gewinn- und Ver- | \{äftslokal zur Einsichinahme aus, f af bafo t L 52 000| Diejenigen Aktien der Kölnischen Unfall- ihren Zweiguiederlafsungen, [ustkontos für das verflossene Ge-| Kappelu. den 20. Februax 1920, Ta îeu Maia E 3 600|— Versicherungs - Aktien - Gesellschaft, welche | der Disconto-Gesellschaft in Berlin \chästsjahr. Der Anfsichtêrat. Diverf s dit Se E 181 €96/98 bis zuni 31, Mai 1920 eiuschliéeß;- und ihren Zweigniederlasungen, | 2) Bericht des Aufsichtsrats über die I, A.: G. A. Ziese, Vorsgzender. E ititni a E E 10 061/93 lich uicht zum Umtausch eingereicht | der Dresdner Bauk in Berlin unt Prüfung der Jahresrehnung und der Dividende; for A 75 (0d! sind, werden gemäß 88 305, 290 des ihren Zweiguniederlafsungenu, Bilanz und Vorschläge des Aufsichts- (119576) Vortra ‘uf 1920 : R 9 942/57 Pa dies für: kraftlos erklärt. | der Bauk für Haudel uud ustrie rats zur Gewinnverteilung sowie Die Akt! äre der unterzeiÄneten Akti S es N dame as gleiche gilt für die in einem gerin- (Darmstädter Bank) in Frauk- Beschlußfassung hierüber. esellsaft A rh er bie da b ME fa fi C 682 301/48 geren Nennbetrage als Æ 4000,— einge- furt a. M. 3) Beschluß über Erteilung der Ent- bis L A9. ‘Mü 1920 4 A Gewinn- me Verlußfouto. reiten Aktien und für die d'esen Betrag | der Norddeutschen Bank in Ham- lastung. A ea Ges Uf ft G5 ische E oder das Mehrfache desselben übersteigenden burg. j 4) Aenderung des Statuts. Ükiténieehwitn L A 7 Tem E Debet. a A Akiienbeträge (sog. Spyen), sofern die- Werden die Aktien und Depotscheine S 1, Aenderung der Firma. Die Bravdenbur g Ban L, gegenüber d 1d GütersGuphea .. 4 486 83 selben niht zur Verwertung für Rechnung | niht bei der Gesellichaft binterlegt, so ist Firma soll in Zukunft lauten : schriftliche Ertla Ui t s N echt Abgabenkonto . 5 707,88 der Beteiligten zur Verfügung gestellt | spätestens zu der vorstehend angege- Th. Flöther, Aktiengesellschaft. Aa hinüber welda inen d-em Os M doll 11 353/02 werden. benen Zeit eine Bescheinigung der Hin- S 22, Anpassung an die geseßliche d R iden Ge’ ellschaft s b “l, ñ e Nbschreibungen 99 308|— Die Aufforderung zur Einreicbung der | terlegungsöstelle über die erfolgte Hinters Vorschrift. in det aüfevou ntliche Ge as i A Reserve foudskonto . 20 000|/— Aktien der Kölnischen Unfall-Versicherungs- | legung beim Vorftaude der Gesell- 8 26 soll den Zusaß erhalten: Die luns der rats t ten Alttengesell- Grneuerunas- und ODis- Akti n-Geielishaft und die Androhung der | haft einzureihen. Die Bescheinigung Tantiemesteuer trägt die Gesellschaft. schaft vom 20 Febru "7920 é big “1 ypositionsfondskonto . 30 000!|— vorbezeichneten Kraftloserklärung orfaltt muß die Nummern der hinterlegten oder | 5) Aussiltsratswahk. Vertrage tzuitéd: ge B Wen 7 T tien nts N 10 061 93 hiermit unter Berufung auf 290 Abs. 2 | ïn den Depotscheinen der Bank des Ber-| Zur Ausübung des Stimmrechts in der Die ?saenen kann au abgegeben | Oivideudenkon!o. . .., 79 000|— Say 2, 219 Abs. 2 R.-G.-B. ausdrüúcklih | liner Kassenvereins verzeihneten Aktien | Géneralversammlung sind nur diejenigen werden bei den Ba Tf i" ay gegeven Vortrag auf 1920 . 9 942/57 zum ersten Male. ang ben. Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien M. V Suián É Co. Sambu : E | e Fernèr fordeen wir die Juhaber| Cöln-Deug, den 21. Februar 1920. gemäß 13 des Statuts bis spätestens Neß L Und Ms v6, __ 228 86023 | unserer alten Aktien auf, ihre Aktien Gasmotoren-Fabrik Deuy. 26. März d. Js., Abends 6 Uhr, Hartwig - Ser Nf Hambur Kredit. in der - Zeit vom 1. März 1920 bis Der Vorstand. in den üblichen Geshäftsstunden ch Mute Poni straße gt d, Vortrag von 1918, , 808 83 | 31. März 1920 bei einer der oben be- Dr. Langen. C. Rohde. 5 bei der Gesellschaftskasse in Gassen, An ‘jeder diejer Stellen können Aktio, | Senn... | 242800/61 zeichneten Banken innerhalb der üblichen y 2) bei der Commerz- und Discouto- näce, die der b-zcihneteu außecorde ilen Kun1sdiffecenzkonto . , . 3 883/39 Geschäftsstunden unter Beifügung eines 119281] Vank, Berlin, und deren Filialen, Menerakversaimäl L “micht bei E mobat B G 9 367/35 arithmetish geordneten Nummernverzei- | ( 3) bei dem Bankhause S. Kaufmaun kabehz? die - ut i {lägi Besi gewohn ——|— nisses .zwecks Anbringung eines Stempel-| Kremer Rolandmsihle A.-G. Co., Berlin W, Unter den a nlebeh © * MRLGRIIEN MREN 296 860/23 vermerks über die Herabseßung des | Bet der beute slaltgehabt-n Ausiosung inden 16 I, ' Flensburg, im Februar 1920. Nennbetrages von- je nom. 46 3000,— | von Obligationen u's-rer 4 9% igen | 4) bei dem Bankhause G. v. Pachaly’'s| Dâmburg, den 24. Fe- Der Vorstand. auf je nom. 4 2400.— und die 2 enderung | Aulï-iße vou Jahre 1808 sind jolgende Enkel, Breslau, Vroudenburg, §avel, j Wilh. H ohreuter.

worden, mit

rellshaft die abzuerkennen.

olouia, Kölnische Age Unfall-V

H “Die Direktion.

un'ererFirma einzureicben. Es ist

euer- und cherungs-

Iftien-Gesellschaft.

ndré.

eantragt Wirkung vom 1. April 1920 ab den nicht Migelleutpelten Aktien unserer

e örsenmäßige Lieferbarkeit

| : Göln, den 21. Februar 1920.

36 Numwern aczog?n : 19 29 46 76 114 121 148 153 184 194 210 213 226 254 263 277 278 336 340 347 364 394 396 420 430 541 543 961 963 571 604 612 689 694 706 767. Dre Rücfzabuung erfcl.,t am U.‘Juli a. C. zu 103 9% mit «é L030 per Stag Zei dex Baus üe Panita! Ao ewerbe und den Herren Veruhd. Loose « Co. in -Vremen.

Nôtar m jfsèn f scheine bis spätestens 29. März d. Js. bei der Gesellschaft G

5) bei einem Notar innerhalb des Deutscheu Reiches

gegen Empfangnahme des Hinterlegungs- cheintes, welhet- zugleiß als Eintritts- karte zut

depo iéreti. s

der Hinterlegung bei cinen die betreffenden Gmpfanrgs-

eingereiht wetden. Gafsen i. L., den 24. Februar 1920.

Bremen; 2H. 1920. enes: Ln L Mage 1970 T

« U, h

é os m.

bruar 19295.

Chemische Fabriken Ottensen-

Generalverfaminlung dient, |_

sür chemische Unternehmungen mit beschränkter Haftung & Co.

Actien-Gesellschaft Vereinigte

Brandenburg vorm. Frank in Brandenburg, Havel. Gesellschaft

Der A têrat. Gustav Pilsier, Botsiender.

Vorstehende Bilanz sowie Gewinu- und

VerluitreGnung sind von uns geprüft und

übereinstimmend béfundên.

Die

Der UAufsi@tsrat. Carl M. B s 9

ua,

mit den S GC Lar und Belegen

G. Detblcfn erm. é e en. ividende kann Lom 23. Fe-

bruar av gegen Etrliefecung des Divi-

bendenscheins

bank e. @. m. b. §

in Brandenburg, Havel,

hoden werden.

r. 37 bet der

Crevit-

o Fleusburxg, et-

[119424]

Brauerei Königstadt Actien-Gesellshaft, Berlin.

Die aüßéerordentliSe Geccralversawmlung uvstrer Seselliaft vorn 10, Januar 1920 bat beéslofsen, ‘das der Deutscen Bierbrauerei Atitengeselishast für die Branzevrei in Pich:ls8d02f zustehendé Malzloutiageat nebst särtlihßen zur Abteilung Pihelsdoif gehörigen Lagergefäßen, Sär- uxd Lagerbehältern, Versand- a‘fäßen, Fuhrpark, Gifenbahawagen, Kraftfahrzeugen, Betriebs- und Wirts{afta- geräten, FlasGea und Flashentäften gegen Hergabe von Aktten der Brauerei König- Padt Actien Geselischaft ju oxwexben und zur. DurWfüßhrung dieses BesSlufses die Aktionäre aufzufordern, voa je 5 Altten gleichen Nennwerts 2 Aktien freiwiliig zur Vexsügüng zu stellea. 5

Die Akltea sollen qemäg obigem Generalversamulungsbes{luß einem Treu- bänber, zu welWèm dec Aufsichisrat die Allgemeine Teeuhand-Kkiteagefellschafi in Dresden uno Bétlin R 08 binnen ciner vom Aufsichtsrat festgesegteri Frist vos 2 Wochen cingerti@ßt werden, ]

Wir a E unen die Aktionäre der Brauerei Köuigsiadt Actien-Sesell- sGafti auf, von 5 Äktien gleichen Stennwerts 2 Aliten freiwillig ter Lreuhänteria zur Verwendung na Maßaabe des Beschlusses dex genannten Generalverfammlung bis zum 16. März 1920 zuc Verfügung zu stellen, Es roerden vou eingeretchten 9 Aktien gleiGen Nenuwerts 3 Aktien äbgestempelt und kostenfrei zurüdlgegeben, Soweit Aktionäre nt 5 Attien gleicjen Nennwerts einreihen, wird “die Treu- händerin für bestmögliche Betwendurg der eingtreiFten Rkiienbeträgz So?g? tragen

Die Einlteferuna hat bei folcenden Stellen zu erfolgen: bei dem Bankhcuse Gebr. Wruhstlb ia Dresven, WaisenhauseStraße 20/22, fet dem Gankhause Weber. Aruhois, Dresdea, Verliunex Bürg,

Berlin W. 56, Franzöfishe Siraße 336, : :

_ bei der Wank sür Vran- Juduürie, Dresden, Walsenhaus- Siraße 20/22, _ bei der Vaak füx Beau - Jadustrie, Beelis W. 56, Französiche Straße 32 e, C2 FES bei ber Deuisch2u Vauk, Berlim W, 8, Behrenstr. 9—13, bet dem Bankgeschäft VBraux «& Co, Bexliu W, 9, Ei&hornslraße 11, bei der SWelelihaftslafe,. Beritn N. 37, S@&önhaufer Aller 10/11. Die Vitien derjenigea Aktionäre, wel: nit ?/; ihres Aktienbesitzes freiwillig

tee

ia SIO Lte

zur Verfügung flellen, werden gemäß obigem Generalv+rsammlungsbeshluß îm Ber- hältnts von,5:3 1usammengelegt. Die erforderlihenfalls alsdann nach den Bei ‘immungen des Handels8geseßbus zu erlassende Aufforderung zur EtareiYung dieser Uktiem roirb ergehen, sobald bas P der E EinreiGung überseben werdeu kann. Werlin, den 24. Februar 1920. Brauerei Abaig fav! Acticn-Gesellichaft.

E c S bilana fil hn 20. Sehtémben Ad S inm Aftiva. j t e M d Fmutobtlien : M Lal | a. Grundstücke 57 490 qm . . „6 S 36 012|— | betde S o pv e 17A 779,86 | | S R Ne ¿ 74 901,53 | | 248 676,99 e di 39% Abschreibung . » « « 5 H 7460,31 241 216/68 2177 228/68 Jt f Cr a o © . - # s « H s“ v . 90 291,73 | M Zugang b c e Cc aa LODIOOL 79 285 853/52 | Abschreibung S 000 6 "e L) N se 75 853/52 210 000/— O E L T 1,— j / Sugäna L Es a o eo 48 847,50 48 848/90 P 20/0 Abschreibung «e 244242] 2442425 Mobilien wnd Werkelntichtungen . . « „. E E | Band 4 e p V E 37 837,27 97 888/27 Abschreibung „aaa aae; 2788727 L\— Modelle Wm 0.0. 0 +ck 0A Q G-A d 1,— | S E 8 919,19 8 920/19 | I BG a a ne (i) fo 8 919/119 E Pateute , Sm O T E 6-96 1,— | Zugang « G10. &- 0 S A Ed 726,50 72/7150 j 4 rétibung 020 S 4E. S 00+ F D7/ E: S G V2 P72 726/90 A K fe L . e e o o C) . 2 #0 6 S 0G . E 8 350 + M E O 611 731/71 3127 O R T E S N | | 164 426/65 Effeïten des Beamtensürsozrge- und Arbeiterunterstügungs- fonds » H . e . . . * . . 6 « « v . æ v « 69 028 50 De av R 362 861/595 E a G E E E B d 31 070/80 Ct L E 919 700|— 2 678 825/26 Pasfiva. Vilenkevita! Ge 9 4 » a 20. E .0 0+ 60D 1 000.000|— Geseßliher Reservesonds. „oooooo 100 000|— Spezialreservefonds « E CAMA S ch0: S Q 00: # N VellredeE al t t A ao v s s 0 63 36614 Beamtenfücfsorge und Arbelterunterfitgungßsfonds . | 92 346/60 Mibeltetlinte bungen U e 1867 57 Hvpetheken Den: M A D Se S. (S 9-0 D ch4 S 109 619 80 Gde Ee a S | 28 000|/— Krebitoren ¡ L A Ed l vERAR | 258 031/45 Rücktiellung für nech nit cingehobene Steuer und | 46 Umlagen S es A | 67 895/59 Noch n!cht erhobene Dividende . Mie i A | 1 600|— Ta'orsteuer- und Gebühßreuäquivalente „e | 13 900|— Kriegsgewinnsteuerfons „. L As | 140 892 n Gipsängeue llalle ee ea ad) 476 454/07 Getwinn- unh Verluftkonto: a6aalod Do Doe e ee oe na Gai 93 934/29 s MelngeWlnn 1918/19 „aon ooo 171717050 229 20175 | | 2678 825/26 Sl. Gewinn: 11, Verlulonts für dem 30, Septemüer 19149. Haben. A E s Ut 155 : T 2A f H M E ée T9 U 315 396/69} Vortrag rom Vorjahre 53 534/23 Abschreibungen . . , . „| 145 271/04} xabrifationtgewiun á 601 992/35 Gerotny : Ziùsenkontö. 29 819/41 Vortrag vom b Verschiedene Grlzägnisse 573/49 Vorjahre 53 534,23 für 1918/19 17i 717,52 225 261 T9 O 685 919/48 685 919/48

Maschinenfabrik Esterer Akltiengesellshaft in Altötting,

a V sigend R, ville M Gsterer Kommerzliérrat, Vorsitzender. mann, ¡ e M S baben votsiebende Bilanz bezw. Gewinn- und Verlustrehnung geþrüft und mit den ordnungömäßig geführten Büchern übereinstimmenv gefunden. München, ben 24. Januar 1920. Vayerishe Treuhaud-Akltiengesellschaft. Kempter. R ie Autzzhlung der Dividenve vou S 2/0 = 80,— auf Dividendens@ein Nr. 20 erfolgt bei fämtliGen Stellen der Pfälzischen Wauk Filiale Müuchen und dec Gesellschaftskasse. Die neuen Zinsscheiubogen u den Aktien können ezen Einsendung des D Rg Ens bei der Pfälzischen Bauk Filiale ; hohen werben, ias h Benczalbecsarmulang von 6, Februax 1920 wurde folgende Sahungs- üuderung beschlossen: 23 Absay þ und c erhält folgende Fassung : L ; s “b. uen feflen Bezug von 10 000,— #4 pro Jahr" für den ganzen Auf- fi@trai und 2 ; c. die tin 8 31 vorgesehene Tantieme glci@falls für den ganzen Aufsichts, rat. Die mda eoevatlat prt wird von dexr Gesell|hast getragen. 20. uar , i M E "Dex Vorstand dex Mafehincufabrik Esterer WUktieugesclschast in Aliötiing.

e (4° t 119531] | Erxkrather gemeinnüßiger | 4008 Bilanz füe Banverein, Erkrath, Rheinland. | amme H E Gier 7 Actien-Gesellschaft. Anlagen 1 390 001 —}| Aktienkapitalkonto . . . . « + «| 4500000 Bil«#z am BUL. Dezember L9LD. |Pflanzungs8- | NRescivefondefono „eo ooo 2.038 S0 D Ee E E anlagen '— 1 Spezialreservefondékonto „o a E Aktiva. Debitoren D L f grn Se Oento «oi oie ei. 4 Q i E R 169/54 | Kafsa 3 f Sonderrüdlagtkonto „e. “G Ra erialonio oe ¿s L O0 Ciikten « f 732250|—}| Delkrevetekoio Ats 1A a Grunbstückskorto .. .. 3170/— | Vorräte , {17 131 345/32} Talorsteutrtückiielangskont “4 ga 1B8i0s Bauksnto « «4 4009/10 | V Kontokorrentfonto: viverse Kreditoren Effektenkonio_ E 5 425! Akzepikonto : Saldo der Ausland8wechsel abi bileo C E A 4 937/87 a. 1914 zuiügl. Zinsen „o S au5/70 Verluft per 1919 è 784/12 Spaulkassenkonto S c j S E E E Allgemeines Untersiützung®- u. Peusions- 33 499/63 Eo C as C a e ividende, P 4 J B E R, E M r l A Aktienkapital «+130 000|— | __}! Gewinn und Verlustkonto . . . . 5, —— Hypothekenkonto “S Zes, Es T 2913/63 94 446 791 28 24 446 91 eservefonds N 9 501/54 , Speziclectrvefonds C i 80/46 200 Gewima- uud R SSTE L —- 33495/6311 i s 9861 324 Beneralunkosterkonto : Arbeitslöbne, Grträgnifse . Wetviun- uny Bexlustkouto. n F arbe Mind it Dp, | etrieosunkotien , epäratnren, | Sol. Steuern, Handlungsspesen, Pflanzungd- | Gavkonto, Abschreibungen : ; | 308/75 [Peses, Arbelterfürsorge, Kriegbpnter- ) b S ü ereinnat Zivsenkonto ..... .. .| 251/31 hungen i E daten wae P Gffettenkonto __1 460 | Amortisationskonto. a | 325814) 2 164/50 Saldo 6% D & 0 0.00.60. S: 989 455|— [aa Haben. 5 961 324/44] d 2 G s Mietenkonto « «} 904/90 Die Gialöfung des Divideudeuscheins Nr. 33 erfolgt m ,— un Mieienkonto für Abschreibungen | 303/75 | «4 100,— Bouus sür die alien Aktien Nr. 1——1500 und /# 80,— und oa Zinsenkonto o 4 971/72 | Bonus für die neuen Aktien Nr. 1501-—3000 ab 23. Februar bei der af Bexluft pex 1919 „5 bi « é 784 12 geweinen Dentleben Credit - Uinstalt, Leipzig, oder mit behörblihem Autw 2184/56 jan ‘unserex Xaffe. - s s 0. c 1920, Sekrath, 31, Dezember 1919. f éripaig Ceinni den "B. bruar w oll i un erei. Erkrather Gemeiunitiger Bauverein} u eiPziger E i Þ S kd ¿ An S. Ds Tan, 1E 3i Gebeimer Kommerzienrat JulkusFavreau Zabren, A. Zumbruch. S E g Ripri - lellvertratendæ- Vorigender, ; : Leipziger Banmwollspiunere Genera koosul Alfred Thieme, Leipia, Érkrather gemeinnüßiger Nah der in dex Mage Moe Dheaeigras Dr. ODtcar Langbein, 4 * R ( tgefun utgs- ; Bauverein, Erkraih, Rheinland, ea Nenvatl ai uk “irfolité, Nèn- Kommerzienrat Ernft Petersen, Leipiz, Actien-Gesellschaft. titulerung eit ber MEmBiBene Sa ilontenor Alexauder Bleicher, Die GBenerólve [ nserer Ge, f unserer Gesellschaft gegenwärtig aus fol- : s reldaft am 20, pr epeay 1920 wählie an en eran t Guflab Hertle, Feldafiug (¿AEPRZ-LMDnan, ben 20. Febrnar S zrn E. Norblia den PHerri omm-rzlenrat Gustab Hertie, Feldafing, h : e Bren Düs dee in des ‘Aus: BVaorsigender, Leivziger (Vat N RRK G, Atärat. (119320! | Ï La Kleinbahn-Attiengesellschaft Kiel-Schönberg.

Passiv

: «N Di Pai Wisecbabnanlagekonto Se e L IOS O Db, D a e e H R GMNN Uo tteQugetonto , 0605 18 Ei L E Ss

S . April 1818 # 3, nton : |

Sudang 1918/19 12 279,75 | 1240 983/15] Saldo per 1. 4. 19188... .... 811 124,72 ils Geund- und Bodenkonio :” eir 0:0 E A S vol

1 A T2 3 U 1 O Lia o Ge eo e

BodeÌ aegen ata 1 137 075 941 Tilgungsfonds Hypothekenkonto IL , „. i 25 S 51 Kaulionsffektenkonto. .. . A 481|— | Grund- und Bovengegenkoato . & 137 0799 Kassakonto E L 157/99 | Geseßlihes Reservefondsto:to : és koglid Grnéeuerungfondseffektenkonto Säâldo per 1, 4, 1918 ; è © o. go 1 68 80372

76 899, —+ Dotierung 1918/19 „i 4 99 Grneuerungsfondskassenkonto , 431,06 | 77 330/006} Erneuerungsfondskouto : ¿ite Spezialreservefondgeektentonto Saldo ver 1. 4. 19188... U G

4 779,50 u QOE us 2 E Spezi f - A é 088, A E E h 771,09 5 550/59 Zinsen f. 1918/19 , . 4 586,65 Debitoren 433 686/54 MRüdL. f. 1918/19 . ,„ 13 903,52 19 576/97 Kautionskonto : E O E s 136 029/64 B. Von der e E L lele ab: Aufwendungen Ld nom. 40 009 M 3409/9 D. N.-A, ür Erneuerung . . 5. 128, A 0: bor Lenz & Go. hinterlegte H Kursvezilust .. , 7213,95 52 342/23) 8368741 eit nom. 292000 #& 24/0 s üdiage für eingetretene Wertver- D. N, A. Wee W/-D v E. S E v o0 S e A 8 B R 5 S é 130 000|— Effektenkonto „eo 2 Speztalreservefondskonto : f Saldo pec 1. 4. 1918 ..- 5 687132 dazu: Ainsen f. 1915/19 #4# 255,77 z RüöFiage f. 1918/19 i 29257 910/34 6 197/66 a Ub E S oa e 392/50 Et ai | N Krieg8geroinufteuerfoto e ] s | Lenz & Co. Kautior.skonto . . 332 000|— Dilpeitionsfonbitorto, Baukäblintiini 49 582/66 Dispesitiontsovdskonto, Baukapktalzinsen _ h Gewinn, und Verlusikovto, Gewinn 78 634/86 3 376 165/98 | 3376 165/98 Debet. Weroivn- und Verlustre hmuna. Reredit. E d. 5 é Gewiun. b“ “« S S vvoihatrialin, aas S 64 958 Gewlnnvortrag aus 1917/18 E 124 092 Verwaltungskosten (des Vorstands) 4 609/10 abzügl. 49/0 Dividende auf 6 475 000 Verwaltungskoften an die Betriebg- Borzugsaltten és 19 000,—

führezin . 6 22 194,92 4 9/9 Dividende auf Besondecee MWerwalturgs- M 475 000 Stamm-

kosten an bîe Betctieds- aîtien e 19 000,—

E N e 10 000, 32 194/92 4% Dividend.-Naths-

\ ¿abluvg für bie Zeit Linsen A O A R LE D M . 420 61 vom 7. 97 bis Kurkveclust . Nd â . * . G: E P 3 022/50 31. 3. 98 j L 7 11 688,89 HOLACen ä ; 0 dividende Für ben Erreuetungsiones - .. 13 903/52 4 n Sur 475 000 » éeingetretene Werivermfnderung . 50 000/— NVorzugzakiten . 19 000,— « FKriezsgewinnsteuze : 4 0/9 Superdividende | für 1918/19 45606 | 186801 Stammaktien , 19000,— | 87688/89) 36 404/07 e „die Tilgung. der IT, Hypothe? 3 200} BetriebsübersGuß 1918/19 194 562/14) Einlage ia ven D is WAOT bai Erfattung der feswendus en ung zum geseplickhe \ O aa s ors aOOOUOON, egEMENGcUna (as bei Den | e auto) 098 aoolao Beo 1 L b v edie R S 78 634/86 A iu) : 275 007/69 275/007|69

Vorschlag zur Verteilung des Reingewiunts :

4 9/0 Dihldende auf # 475000 Borzugsakiten 49/9 Dividende auf #4 475 009 Stammakiien A 22/0 Superdividende au! 6 475 000 Vorzugkaktien 2 9/0 Superdividénde auf 4 475 000 Stammaktien . Gewiunvortrag auf 1919/20 .....,

o o ®% 5 d F S e e

* v . ©

46 78 634,86 w y der Pirten Stadtrat Kähler und Dircktor Andreae sind dle Herren Sliadtyerordneter Kaufmana Ernst

An Stelle [ Anl Nehve-Kiel und NRegierungsbaumeister Noa- Bezrliu in [a Vas, gewählt worden.

7 e D C O dITZ M R D? “C E 1 T E R ms

r CGHROGE T NMEGEE T E E: E: 7

PUSEE Uni M

E L T

H G f § 5 x i | & f

144