1920 / 48 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a!s Stellvertreter des Vorstehers, 3) Johann Weiler, Ziwmermeister, 4) Ign Josef Breudle,

Willenserklärung und Verein erfolgea dur eber oder seinen Stellver treier und zwei weitere Mitglieder des Vgr- Die Zeichnung erfolgi, indem der en der Zeichuendea Bei Anlehen von d darunter genügt die Unter ¿ciZnung dur zwei von Vorflande dazu +Tiandamitglieder.

tmabungen des Vereins / Firma besselben uad en Voriteßer bezw. siz2uden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Oberamisbezirks ahme der Liste Vienstifiunden des Serichts

en 18. Februar 1920. Amt3geriht Saulgau. Oberamtsrichter von Strernenfels.

Scileusimgons 691 In unser Bezxossenschaftzregister ist heute bet der unter Nr. 17 verzeichneten länd- nud Darlehuskafe in eirageze FSeuofsenscait mit beschränktex FSaf: pflicht etnge tragen werten, daz an ‘Setdenden Adolf Witter L. der Edmund Schmidt in Waldau zum Vor- mitglied gewählt ift.

lenfizaciz, den 19. Februar 1920

Das Amt3geri&St.

Sehnuceidruntiil,

Ina unsere GenossensWaftereaif?er ift unter Nr, 30 die Genofsenshast Shucides- müblex Symphonie Ovchestez, riuge- tzageue PeuosfseusYaft mit bef cüul- ter Hastyflicht in Schneidemühl einge- Die Sayßuogen {find am 15, Jauuar / 7. Februar 1920 festgeflelt. Senenstand dzs Uaternehmen3 it die Uufführung von Musitstïcken und der Knkauf von Noten und Musiktnitrumenter-» Rorstandemitglieder find: Vusi?er Jultus F: öbling, Musiker Karl Mucke und Mus Johann Arndt. Die von dex Se- haft ausgehenden Bekannima@Wungen cigea unter der Firma der Ger ossen zeiéhnet von zwet Vorsianbsmit- Die Willenserklärung uns Zrich- Denossex\@aft erfolgt dux zwet Die Finf@kt in die

\Dluß der Generaïversazcemlung bom 25, Sanuar 1920 aufgelöfi. Liquidatoren And die bihzzigen NVoritandamitglieber. Reg2u3durs, den 19. Februar 1920. Lmtsgeri®zt Negeusburg-

WISSe#SbUurz. In unser Genossenshast5register ist hei dem Riesentiuz2z ger verein, Eineetzageze WenofeusLaft zit nuuboschräaltzz Hal: pit, elnge- iragen, baß für Carl Rodow-SForn- iteinmüßle dex Besißer Artur MaiŸke in S&seipnitz in den Vorstand gewählt ift. Niofenónegz, den 18. Das Amts3gerikt. (Gu.-N. 3.)

Mastock, Mzcktb. 4 das BencfieasFafteregister ift heute ¡jur BVerlsgs - Venvossenschaft Vslts- wat, ciugetzagene Wenosseuschaft i ait beslräu?ier Haftpflicht, Rosto, etragen worben: 18 dem Vorftand find cusge\ch{leden : Dr. Soseyh Herzfeld fn rant MRosengarth la

Geunfensha%k uit Ze- väntier Ecfipflicit mit dem Sih- ¿u Bcckenbozf und ferner folgendes tin- Das Statut ist am

Der Gutsbesitzer Hans Hoepsner if aus «2m Vorland autgesSieden und au seine E R M desigzer Fri 2 1D uültig ta den Vorsiand gewählt.

Aenisgeriht Marggrabowa.

Yinchan.

SesnsfsersGaftérzgister.

1, Verlnberungen bei eingetragenen

Genofenf@Gasten :

Produktiv-Seuofseuschast Mäu-

er BuarttŒ-2eibesiß2r cinge-

nas urit beschräak. Siy Mönche. Die

L sGaftsbedürfnifsen; 2) die Herstellung und) ber Absay der Crzeugnisse des landwirt- {aftlichen Betriebs und des kändlicen Gewerbefleißes auf gemeinihaft!iche Ne

3) die Beschaffung von Péaséinen

nitigen SebraußHsgegenständen auf

cemeinsGaftlide Nenvng zur mietweison

Veberlafsung an die Mitglieder. Statut vom 20. Januax 1929,

ôffeniTihen Be!anntmcchungen ergehen fim

LandwütsZafilißean GenossensZaftsolatt in

Der Vorstand besteht aus drei

von der Mitgkiederverfammkung gewälßlten

Mitgliedern, von deren le eins zum Bor-

ficher und seirem Stellvertreter, die

übrigen zu Beisigern bestellt werds.

Der Vorstand hat mindestens dur zwei

Mitglieder, darunter der BVorstshzr oder

feinen Stellvertreter

e Tilrungen

Verein zu zeichnen. Die Zeichnung

in dex Weise, daß bie Z-ichnen

Firma des Veretas oder zur Beaennung

des Vorstands ihre Namenguntezschri}t

beifügen, Das Ses@äst dem k. Januar ur:d ex

‘mber. Das

Wequard und Aukiionator H. Symens in

Pewfurm sind in den Vorttand geweckt:

. A. Mertjes,

Auktionator, J. van Oterendorp, C2num,

uod Kaufmann D. T. de Buhr, Pew)um.

Emdez, dea 12. Oktober 1919, Das Azatägerit,

Zane; Ruhr. In das GeacfsensSaftsregister ist am 30. Januar 1920 cingetrag!en zu Nr. 89, betreffend die Fitma: VerlagEgenoFers schaft „RNuhx-Echo““ rirgeteugeur Sr- mi: beschrürktes Dsfi- pilir, Sie, Der Schriftsezer Sustay Gauer, Düfseldorf, ist zum Vorstard?2- mitalted bestellt, Zu Nr. 63, betreffend die Firma: KleinhauLfiedein«=g Len, Senofserfea?! uit sch{räukter Safipflidt, Essen. Durch Beichluß dex &Sneialversammlung vom 7. Deieraber 1919 ift die Haftsumme auf Dach Bessluÿ derx

_Die Finfi&t der Liste dir ist während der Dienststunden des jedem geflattet.

Slürsteuberg i. Mecklbg., beu 23, Ja- nuar 1920.

MeckFibga. Lmitsgerihè. P Us, {

n unser GenofsensGafisregister Nr. 36 tit heute der CaasBwizrr Epax- und Davl-husk few-BVerein, eitgetrageuz GensseusHaft mit unbes@räukicr FSaftpsli$t, in Caaswis eingetragen

Grgerstand des Unterrehmens ift dle Beschaffung der zu Darlebeu u::d Krediten an bie Mitglteder erforde-Ti$e- Beldraittel und die Besczafiung roritezer Ginrichiungen Förderung der wirtschafillden Lage der Viligitecer, in8btjondere: 1 aftli: Bezug von Wir nifsen ; 2) die Herstellung und der Absatz der Grzeugnifse des landwtrisGaitlt#&en Bes teiebs und des ïändlihen GWerverbe auf gemeizsQafili#e ung ven MasZnecu und sontilgen auf azmeinsYast- mieicxelsen Ueber-

¿ Cochermn;,

Fm Hiesigen ScnossensÆaftöregister it heuie bei der unter Genofienschaft

Mh, Fallen, GScuofseuschaftorea!ßer?tntrag Bano T D..2. 52 GBrzugs- Abfritzgerosseuicchast bs Varertivexritrs Mors, irogenr: Gruossensedrrst mit beschräuk- tex GaïtjAlicki, alla. Segenstaud des Unternehmens tit der geraelnsdaftl'che Sin- Zauf lavtwiriidafilider Bedarfsartikel und der Verkauft landwtrticanliczer Gi2z-ugntfse. Die von der Senossecscaft ausgehenden Bekanuzwachungen erfolgen im Bereind- latt ves Bad. Bauernveretns zu Fzeiburg, ezeinet von 2 Bortiand8mitaltederz, unter exr Eenosseuscha!tfiema. Dex Vo: stand befichi aus dem Vorsitzenden, dessen Stell- Vertctex uzid einein weit: ren Vittglted, als welche gemählt Fud: Kari Frierrih Sply- I. Vorsipender Karl Stellvertreter andreirt, alle in Moos. Die Willenserklärung unv Keilßnung det Borstants geichteht bur 2 Mitglieder deffelben, und zar in dex Meise, daß diefelben zu der Genossenschaftsfuma ihrer Namen beifügen.

Landwirt, 9 sämilih in

20. F Péetraleumetzxfauf8genofsenschaft f Neisyerbindliße

Sambutecz, eingetzagene VBemofe (ch4! mit deihränktex Pafipflit An Stelle des avsgeschietenea V Nandemitgliedes Kloth ift Rudolf Z: hanzes Bicker, zu Hamburg, zum Vy, itand2mitgliedz bestelit woiden. MilczeinkoufsgenofßeusÖafi bedck eingetragene bes@zäuktex Dafstpflicyt. Generalversammlung vom 2. Juli 191! tit die Aenderung des Siatuts \{!cfsen und u a. bestimmt wozden: | Die Hasft!iumme eins jeden Sz¿nosse Beträgt j 800,— für jeden Ges&äfti

Amitzgeri(t în Samburg.- Abteilung für das Händelsregister,

MGchat, Main.

Veröffeuilichung Eus dem Vens9ssensckch%ft8Legister. In unsex Sen ossen!(baftaregtiier i hzute unter Nr. 43 die C:ubaufs- ux) Liefe: uug2gemofenschGast dex des Kreises H3Yst a. M. tiggeiza gene Vtnossounie®aft mit besSräunkt: Baftbfslicht in Hö4ft a. M. eingetragt

Gegenstand des Unternebmens iff hey gemeinsame Ankauf von Waren #3wil darf#gegenftänden für Weeuger Abgabe derselben an ble Mitglieder ferner die gemeinsame Utb:rnahme by Arbeiten des Mehzgergewerbes und ihr Ausführung durch die M-tzlteder. Die Hastsumme beirägt 5C00 # f: den erworb-nen Seshäfitartell, die Lde ahl der Ges®üijt3anteile, auf welFe ein etciltgen kann, 5. Den Vorstzu® bilden: Metzgermeisier, Griesheim a. Schrnidt, Megzgertmeister, Burctarbt, Mebgerraetlier, Höd,\t a, M, Faklod Hammer, Metgermeißter, Höchi M., osef Wetzel, Metzzermeifter Höhst a. M., Johaun Wich, Mezger meter, Griecheim a. M. | Staiut vom d. Januar 1920, Bekanntmachungen erfolgen unter der Fitma im HöVster Kreik-Blati und fl den Fal, daÿ das Blatt eingeht odex au anderen Bründen die Verdöffentliunç diesem Blatte urmöglich werden felt im Fra:.kiurter General- Anzeiger so langt der Generalve: sam latt besiimmt ist. Die Willenkerklärungen des V erfolgen durch zwei Mitglieder ; diz Zeich nung gesch!keht, irdem bie Zeihnesden zut Firma der Venofsenschzaft ihre Namers unters{rift beifügen. Die EinsiHt der Liste der Genossen if in den Diensisiuzrden jedem gestzitet. Hs am Main, den 27. Januar 1920 Preußishes Amtsgeriht. Abt. 7.

Eracw, Meckib. In unser Wenosscnsckaftsregtiter lit unter lausead? Nammer 2 als neue Firma eingetragen: die WietsMaftsgerofzu Das Set2rahu. n«ssensck@dast mit bescktränkter Hast vslicht, m't dem Siye tin Sexvahu und) Gegenustand des Unternetumenß if 1) Beirieb etne: Spar- und Darlehnl e zur Pflez? des Geld- und Kredi verkehrs sowie zuer Förderung des Spar“ ins. 2) Der gemcinschaftlie Gi:laus ¡andwtrtschaftliFer Verkauf landwirisastliGer Erzeug? Statut rom 2. F.bruer 1920. Taunims@Gungen der Genossenschaft t Firma der Genofs:1F \chafi, gezcinet von zwei Vorfiand miítgliedern, | Meckitnburg!\cke Genofsenschaftehlatt auf- int: | zunehmen, Beim Etugehen dieses Blattes tritt an dcfsen Stelle bls zur nätsten Generalversammlung, Veröffentl&Wungshkait timmen if, der Deutsche Reichganz?iget Der Vaistand hefteht aus tem 0k Fhenben, bem Nerer (Deschästeführer) und etnem weiteren Mitgliede, welches eld Stelver retex des Vorfiyenden Die Willenserklärung Und] Zetchaung für die Gencfsen:haft m! dur zwzi Vorstardtmitgltedee erfolge

eriger SteDvertette

7 eingetragenen âlter {u Babken/

Alleriher Spar 22ad Darlrbubkassenverein e. V. u. u. H. zu JArrit folgen=es ring:iragen worder :

& 43 Der Geicßöst8anteil, d. |, die Deichästseinlage, mit dec sich jeder Ge- eteil!gen kann, wird auf 300

Der Betrag kann voll eingezahlt werden ; ein 30ftel muß innerbalb 10 Moraten, vora Tage des Beitritts an gereckchnrt, entweer fofort in etnem Betrage oder în movatliGen Ratea von 1 4 entrichtet , Gine Grhöhung der auf den Ges äftsanteäil zu leittenden Ginzablungen unterliegt dem Beschlusse der Gereral- versammlung.

Cochena, den 12. Februar 1920,

Amtsgericht.

getragen worden : 19, Dezembzr. 1919 festgestellt.

Der Gegenfand ves Unternehmens !f der Betrieb etnes Spsr- ur.d Darlehnskafscu- gehäfis zum Qwoccke 1) tee Gewähr

ihren Gescbäits- uud Wizischft3beirieb, 2) der Grletzzterung der GeldanJage und Fördezung bes Spa: finas.

Die Bekenntmathungen ergeben unter dez von mindestens zw2i Borstarbsmit- altedern unterzeiœucten Firms der G aofensHast la dec „Bodezeitung" und} pet Œvgehza dieses Blattes bl3 zur j näZstea SHeneralizrsarimiung im „Deut Hen Neithzanztiger*, Das Gcsäftsjahr | zeginnt am 1. Juli ua Borstandêmitalteder snd: 1) der einri Berr.sto:ffff, 2) der Landwirt August Losf, 3) der Lavèwirt Auguft Dundcter, sämtli u Beclendorf.

Die Willenser!lärungen des Borstauke | folgen durh ¿wet Vozrstard3mitglteder, | die Zeichnung geschieht, indem die Zeich enden zu der Ftrzaa der Genofsen|chaf! j Hre Namentunterschrift beifügen. Die GinsiSt ia dle Lifte der Genosseu | ift während der Dienststunden bes Gericht | \2%em gestaïitet, A Had Amitgercht Osher9leten (Bade). f

L L

den Vorst

Darlehnus?afez- z irma die Vntershrcift

2n9fru}sBaît m 100 S un destimmie No

erfolgen unter der

trageue Seroft «ex Zaftymichi. Goenerzlversamalung von 1920 bat Rentecungen des Statuts nad des eingereichten Pro- Hesonbers dur) Fest- der Gescha7ig- Iosef Siahl aus - de:u Neubestelltet cinrih Roeder, Buth-

2) Fletahausban- Verei GSoffn cit 2tragewe GBenosseushaf: mit Ve- räukter Paftp Die Seneralversaa:mlung vom 26. Janua: 1920 hat Kenderungen des Statuis nad oberer Dasigabe des eingereichten Lr0 ‘ofolis beschsolsen, besonders hinfiZhtiis der Firma und des Unternehmens,

nossenshaîti b pt ¿OruUar e

näherer Véaßgabe tokols beshlofse segung dex anteile - auf d. ose au3g?sckchtere:1. Norstanbbmitglieb : druDereibeßter in

messer, Landwirt; Graß, Landwki osef Haungs [,

Die GiusiStyx der Senofsen

ifi wlhrend der jedem gestattet. Saulgau, d

und für den d enbeit a:n 30 Juni.

schaft9bedürf-

Cochem. [

Im biesigen Genossenschaftsregister isi heute hei der unter Nr. 32 eingetragenen Genosseasckast Klidingex Spar Daxlieuabbasseavercin, €. in Nlibing, folgendes cirgetragen worben :

Au Stelle des ausgesicdenen Vereins- vorfiehers Lambert Iosef Schmitz ist d-r Kaspar Hernen aus Kliding zum Vereins voisteher, an Sielle des ausgeschiedenen SthHneiders Mathias P3 S@huweiock aus Urshmitt zum flellyer- tretexiden Vireiusvorfteher und der Lambert zu Kliding als Vorstands-

500 #4 erböbt, Seneralversammlung ; 1919 sind die 88 12 und 13 der Saßu betreffend Eintrilt3geld, un) Haftsumme, geändert. Wilhelm Otter:s und Heinrich Kierse sind aus dem Vorstand= ausgesckteden. Lo Bedckmcanrn

NReeteantoalt Berlin, Buchbinver Fran Rostoæ, Ziearrensorttezez Fricdri® Rosian paselbf, Arbeiter Karl Stelt dcselbit und er SH-isisezex Paul Krüger daselbit. den Vorstand 1) TisckEler Cl Peters, 2) S#toffer und Damenschneidex Wilheïm Ebert, sämtli zu Nosted. AestoÆ, den 16, Februar 1920. Amifgeri@t,

vjahz beginnt nit tgi am 31, Be,

Za Vo:standsmit- iedezn find gewählt: 1} Schmiedem:cijiez 1 erling ta Krakow, 2) Lu- binder Heincih Perau ia Krakow, 3) Vr- cinhold in Krakow.

i: Die Eni! ber Liste der Venossen if [_ in den Dicnsistundeu des Gerichts jedem

zl Nealers CMcctibgr), den 16. Februar d 1920. ( V Y, F

Das Amtegerist.

* Landshbrtt, Eiutirag im &cucfseus(Gasts8negifter : Spax- und Darlehenskass#percin Münster, êtugetragews Geuvfßseuchunst mit unbeschr. Daftpflid ausgesck&ledenen V e Seldenschæwand, Michael, Hal, Jakob, und Kainbl, Johann, wurden Witt Bauer in Münster, Pi}lweizr, aïod, Bauer in Kreuzthann, und Hub obann, Bauer in Krevzthann, neu bestellt, 14. Febriax 1920, Amt5geri®t,

Lauegebrrg, F omm. Unter Nr. 91 des Genoffen Ut am 19. Februar 1929 die saft in Firma „,CleLrivizitäts- MaschiunengeaofsseusGaît Ofsec eiu. Veuofsexscafti j Osftpflichs in Ofse“ ein- getragen. SDegenftand des Bnterucßmens ist die Benuzung und Verteilung von elcktrisher Energie und bie gemetrsckeft, liSe Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwtrisGaftlihen Masckinea und 46, Hofe Zuhi orftandbmit-

Haftumme 3 Serscäfttariteile 10. Die Etviicht der Secooff nlijte lx jeder- mxænn w&hrend der Dienfiftr.nden des Ge-

richts gestattet. WBAHL den 19. Febe1ar 1920, Tad. Amtsgeriht. IL

roubtgegenflä ben Siz SeoUn.

lde Nehaung zur ! je Mit.lizdez.

Die Sagung ift vom 24. Mat 1919. Bekanntmasuvngen erfolgen ajtlihen Ger ofsev|@zaftsblait : sind, wenn fie mi! xreEilider Wit?nng für den Verela vei- bunden find, ia der füL die Zeicharng des Boustants für den Verein Form (8 16), fonst durch den Voifiehec allein zu zelaen, Wilengerk!ärur:ge4 gibt dex Vorstand ab dur min»eitens dret Mitglieder, baruntex den Vorsteher oder setaen Stellvertreter. Die \Hiehr in der Weise, baß die Zeihuecnden zur Firma des Wereins oder zuz Ve- genuurg bes Vorstandes thre Namerng-

i {ever find: Ogwald Reß- mann, Landwkit in Caasckweig, Vocfieher, Baumgärtner, Gaaichwliz, Stelivertceter, Dimar Oöhme, Gastwtirt tn Seifatsdors, Hugo Kraneit, Landwirt t Caoshwiz, Bruno Ddifer, Landwirt in Caaschwit.

_LVie Einsicht der Liste der Genessen ift rwoährerd ber Dicnsistunden des Ge- ritt tedem gestattet.

Amtgericzi Wera, den 17, Februar 1920

G. m. 12. D. G!Gaäfigant

sichen Spar-

NeugewäÖht TSglban eing

Per Kalkulator } urd Techrikir Johann Zau®en, betde zu Gf2n, find zu Vorstar.ds: nitgliedern bestellt.

Eurtfésgerikt Effetn.

Eck uTgs zute wurde in das hier geführte Ge- eusckchaitsregiiter das Statut der Laud- wirtsc@afiuGzieuS aut Senosseusch aft, ciugztr2gene Bouofenschæit uit be, sGräukter Daftpfliczt, zu Fleusöurg vom 15. Savuar 1920 eingetragen. Gegervftand des Unternehmens ift 1) ter Betrieb €ives Kredit- und Vel“au2gliel&8- geschäfts, 2) Bezug unb Absaz landwtrt- {chaftlicher Verbrausiteife und Vrz2ug- nisse, 3) die Förderung des gcnossensckast- lieder: Arbeit und Angelegenheiten der an- #8 ges&lefsenen G: nosscnsGast tun. währung ven Kredit ist auf den Kreis der Mitglieder bes{ränkt. _Die Wikllengezkiärurg und Zeichaung für die Genofiea\h2ft muß tur ¿wz Boistant 8miigiieder exfolg‘n, wenn Dritten gegenüher

Wilhelm Weit r E Ee paul Maithews Stelle des gu#- woch und Verwaltung von Grundslüker sowie der Bau unb bie Berwal!uvg vo Geamten- und Arbelterwohnhäufern und deren Vexmtietung, ferner Versorgung de: Mitaliedar mit (Sigenheimen.

Dle KFizma lautet jegt: Sleiaßazu? banecrein Jsertal adugertregene Se aofien{naft mit beschränkter Hatt

3) Zueßt- 132 Weitrgrnofruschaf: Belieudorf cligettng2#e /

chast mit heshaäultez Haftyslte{t. Josef Meuterer uni 8 bem Barstand «aus- SorsiaubEmit- eliyortxetendi &tefan Vabder

tm Landwir ift der Mathias beiter Frichti Bargaors, ann _In das biesig! Senoffens@afiscezifter if heute unter Nr. 40 eingetra Masciuruger offeufehaît, gzne Wemrosseuschast mit nubesc)räuk- ter Haswslizr, Si Exöähe.

Gezensicmd des Unternehwens der Ge- Die An\@affuug Wenugung lanbwtrt\chsftiher Maschinen örderung des Grwurde5 der Benofsen auf gemttrsdafiliige R:hnu-g und Sefahr.

Vorttand? mitglieder find: männ. Grän, Fuftav Blenke, Aitmeeding- fen, Adolf Filckaiann, Altmerdingsen,

Statut vom 25. Januar 1520.

Wie Belenrtraachzangeu dex Genofsen- \Waft ertoluen unter: deren Fuma, gezelcknaet von“ 2 Borstandtmitgliedezn, du-ch daz Baurgd3: fer Kreiöbiait und, fals di:fes tngegt, bis zur rächsten S ne-alveisarum- Tung bur den Deuts&eu R {cksemzeicer. Di- W:llengerklärwygen der Serossenshhaft erfolien bu ch 2 Vorstarb8mitglieder in daß dte Zeirhnenden thre Namensunte:sckch 111 der Firma der Ge- ncfen\chaft heifüg-n.

Dio Eu sicht oer Lte der Genossen ist während der Dienftitunden des Gerichis tedem geflattet.

Wurad orf t. Dann, b7uar 1920.

Das Emi3geri$t, L.

‘Fn bas Senossenschaftszegifter tit unit! Nr. 73 vie „Spar- uah Darlcha?afe, f «iagetragene Genossenschaft tit 1- 5ettzränfier Duslpfliciät in Rosenthal {Keeis Veiue)“ hzutc eingetragen. Ge- ‘enstand des Unterrthmens ifi der Betrieb | ‘mner Spar- und Darkehrekafie auf ge- meinsSaslli$e Nehnurg {weis Förderung G Grwerdg over der Wirtichafi ber Dêik [iever. Vorstardsmltglteder finb: Brivatie: Treltbei Hoffinanu, Landwirt Hetarich Stalmann und Maurerveclier Hermanr | 4er, Aaulih in Resenital, Statu 908 30. Januax 1929. roSrngen erfolgen unter der Firain de Benossenschast in dez Peirer Yeltung Die WilenberFrungen des Vorstands er- indestza3 zwei Mitgiteder cht in der Weise,

U L4G T2 Fn dos Gencofienschaftsregifier Ar. 15 eingetr«gen: Pserdeguhtgertoffru- Haft Desterciben ringe:ragene ESe- 1offeusgatt uit besHrüukice Hast. 4 Ai-ht in Oxkticrridenm zur Fördezuag L 22s Grwerb:6 urrd ter Wirts) i leder. Die Hafisnmme beir tal ber Sesästsanteile 10. BVor- tand: Gelncich Köller-Bergri?s, Anton Slbert Rose ia ODestereidea. Statut 9m 19. November 1819, BefanntmaMurgen erfolgen Genofsenshzaft, gezrichaei von j Vorsiandemititgitedern, in der fandwirt- tung sür Westfalen und iltengerkläcrungen des Vor- erfolgen dur mindestens 2 Mit- Die Zeithnvng geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma {h interschrift beifügen. fte der Genoßen isi “under bes Sericts jedem gestattet. Räthen, den 7.

Josef S%mi 4 mitglied Rote worden. bestimmten EoHeu, den 12. Februar 1929,

Amt3gericti.

Darrtr. Siadt.

In unser GenossersGaftsregister wurde hevte unter Nr. 38 die Genossenschaft unter der Flrma Vemeinumlgige Vaugenofssenihakt Darmstadt, getragene Genossenschaft mit Bz: räukter Puipfliht nit dem Sky ia Darmstadt, eluçetragen.

Das-Statut

nossen\h: fi ZeiBunung ge-

aller Art zur at 309 M.

ver Wirtischafi ¿seubahner: E};

tragen worden,

untersärift hlazi tandsraitgllede:

Vorstanèetaitg y Delteuborf. Max Brebmeir au

Neudestelite

Otto Nie-

st am 17. SFanuar 1920 Die Bekannt

Gegensiand des Unternehmens if die Bes@affung vor gesundea und zweFmäßtg eingeri{Gteten Wohnungen tin eigens er- bauten oder angekauften Häusera für mindezbimittelle Famtii-n oder Þ zu biliigen Prelsen. dauernd sice1zuslellen, fen die Häuse: und Grun»stäckte nur în Miete (Erbmiete) oder in GErbbaureckt cder unter V merkung des Wieberkauf!re{chis aßggeben Nad Maßgabe dr zur Ver- fügung slehenden Mittel sollen gemetn- die Wohnvug ergänzerde E rihlurgen geschaffen werten,

weck nimmt die Spareinlagen entgegen. i trägt 500 , die «hl der Ges&äfttoanteile 10.

Bor stand#mitglieder sind Hugo Karnah, teulis@er E'senbabnobe! sekrerär in Darum- } 7 Wilhelm Keslin Gijenbaßhnoderlekretär in Wiener, Gisendahuanwätter in S bei Darmstadt.

Die BekannimaŒœurg:n der Gencssen- \chaft erfolg-n im Darw städter Tagblatt und Hessis@en Vo!ksüfecund,

Die Willei serklärungen des Voazsiaudsg erfolgen dur :nindefteus zwei Vorsiands- mitglieder ; dîese zeidhnen, indem sie der Firma ihre Namernsuntershrift beifügen.

Die: Lite der Genossen kann wübhrerd der Dienslftunden des Geriiis von jedem eingesehen werben. asmiabt, ten 2. Februar 1920, Dc. Amt9gerit Darmstadt L.

Eltville. [

In unser Genofenshaftäregister ist heute x Gerofsenshaft in Firmo „Laudwixtf@chGaftliche Vezugs- uvd Absiatzaenofseufchaft, ciugetrageus Geuosseaschaît nit beschränkter Paft- biichz2“ mit derx Sig in Eitvile ein: Das Statut ist am

VBorslanbörmitalted 2 Acton E&ter, O:konom in Geltendorf. Deæricheaustafzu verein Steinkizchen Pot TauskizHrr 4, Vils elugetragent Sruofcnstaf: mit aubesHeüuatter Safipslitht. Sit Steivkiren. Die Beneralyersammlune vom 20. Sovember 1919 hat die Acnde- cung des Statuts dahin heiclofsea, daf ole Bekanntmachungen dex Seagfenscka!! in der Verbardszeitsrifi „Der Genossen- idafter* in iKegensburg erfolgen.

IL. Wscuna einer elngeiragenen Genofsraschaft. Weidage#wofenth=;t ane SenofcexsCali mit ubr, szer Safstyflicht in Liguidati9r.

Sts Sreofiag- - Nauckcherx, 21. Februaz 1920. Grntggeriét.

Ame termaifiord. E In das Seaofsenschastöregisier des unter, ziSneten Œerits ist hente die Genossen» Zut „Bäuerliher Ein- und Ver einrr etr Peuofseusckaît mit brshräuïtex Hafi pfitchi“ zu WeLirtg eciugetragen worden ©D)28 Statut tatiert vom 12. Janua

P i Landshut, y aftlichen Zai

4) Evar- A olgen bur m

Die ZeiBrung ges: die Zelchneaden thre Namenauntershrift er Firma der Genossenschait beifügen. | Das Geshäfttiahr ist das Kalenberjalh Has Statut befindet fi Flat 3 fff, der j Registerakten, Die Elasit der Lisie de SencJen ifi in den DesSäftsstunden det Zeuichis jedem gzttatict. i Brianz, den 17, Februar 1920, Pas Amt3geriSi. I.

Gra al, 14) In unser Genofsens@afisrezifier ist heut- 2. 43 bie dur Saßung ow 7, Januar 1820 errihteic Genofser. ha ŒSleLtrigitäis8vwer Lizgetrageun; besväntter

chzfteregiliert

Nechisverbindlike!i fe Benxosszn-

sol. Die Zeihnung grihtcht in der Weise, daß die ZeiHnenden zu der Firwa ter G nofsenshajt ihre Namen£-

offensPaft erfol venofens@aft, gr ¿tihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in den „Flen:buroer NachriVten (Fiensburg)". Das Getchäftsizhr lärft vom 1, Januar bis zum 31, Vezember. Die Haftsumme sir j¿eden erworbenen Seschäftgarteil he- inüat 4000 4- die äf: 8aateile, auf wele' ein Serefse si en Tann, ift auf 1009 feft orstand besieht aus den Ghrifitan Jefsen, Landwirt, Tian!ng®ett, Jürgen Thomsen, Hufa-x und Basiwirt, BiisGeu, Lem. Munrkwolfirup, und Petes Thayjen, Landwirt, S@affiund. Die Einsicht fn die Lisie der Genossen œährend de: Dieuslstunden des Gerichts ist jedem gestaitet, Flensburg, den 16, Februar 1629. Das Amtgerick®i.

Fritäbergz, leeren. Fn unser Genosseuschafisregister wurde eingetragen :

1) am 17. Februar 1920 kci ber wit \Hasilih2n Vezuas- uud genossenseSast, eluzttcageue Benofen- ichali mili unbes@rünkier Saftpflick( zu Wöltfexs8hetm-S 3161“: des aus dem Verstand ausgesck@ledenen Johannes Berniheusei dritier von Sddei wurde Philipp Schneider erster von da als Vorstandsmitglied gewählt.

2) am 18 Februar 1920 bei der „Syay- und Leihlasse, eiagetragens Weuoisern- Gast mit undeshrärfier Haftpfticht] zu Rodheim bor dex Höbe“: An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiezenen Philipp Emil Kleemaun wurde Heinrich Bavusum fünfter von Rodbeim vor der Höhe als Varflandsmitglied gewählt,

Um tiefen Die Einficht der

in den Dienst- | 3 rstaadsmitglieter.

Liste der Seaofiza ist jedem auf dcm Serichi gestattet, Ï

Schuetdemühbl, den 19, Februar 1929. Das Auttgeridt.

z In niser Genossen. \Zhaflsregliüer wurde

) eute untsr Ir, £9 tie dur Saßun Stolp, Fom ¿i Fanauar 1920 erri4tete Œietir Beur fieuschaft, acsfsenf aft

bis our:ch Beichlu iung eiu anderes

In das Gencfsens$Gaf: sregister ijt heute etr getragenen Douigverwerinngtgr- sft, c. D. m. b. S. in Gotha, en worden:

Beichluß der Generakyersamm- sung tom 20, Vezewbex 1919 ift vie Ge-. nossensGaft aufgelöst.

datoren find ernanut: 1) Ziegelei ibue Fzriedrtck8s Gotha, 2) Lehrer Em!!! Vorpel in Säite Saotÿa, den 30. Fanuar 1920.

Das Amtsgericht. R.

Februar 1920,

unter!{rift Das FmisgeriSt.

TaGuugen de Ger

getragene

Teotiringer l@rüäulter

fens(aft8register ift heute unter Nr. 90 bei der Fischverwertnuu4s- Fenscbast Stolpuiünde, e. S. n. . B, folgendes etngetragen worden :

ly Boelk ift aus dem Vor! aeschteden. Stolp, den 17. Fe Das AmisgeriSt.

Le] Stolp, Pom Sn das Geno

Zu dixsem j SGrafiag eir Sn das Seno

den 9, Fe- GSenossrrshaft auch

eingetragene wit beschränktex Daft- ficht, in Popowis, Kreis Sagan, ‘ingetragen. Gegentand des Untecnehmens | t der Bezug eleitris@cr Guergte, die B ¡Hafuang uvd Untcrhaltung eines eteïttiy

Haftsumme 100 der Seschäjttanteile 100. lieder sind: Paul Ledat, Wißy Egger?, ax Manske, alle in Vss Dezember 1919. olgen unter der Firma dex haft, arzeihnet von ¿two in dex Lavenburger PommersGen GBenofssen- teitlu, detz Eingehen dieses Nlatits bis zur nächsten Gentralzersamw- fung durch ten Deutshen Netsanzeiger. je Willenserkiärung und Zeichnung für i die Gcuossens@aft muß dur mindestent zwet Vorstandsmitglieder erfolgen. Zeihuung geschieht in der Weise, daf die Firma der Senofsen- saft ihre NamensunterschGrift beifügen, Die Ginsiht der Liste der Gen während der Ges(äs:sstundea des Amtsgericz} Laneu-

JHiliahl der Sr-

ura don T, 1IAun, ] In das hiesige Senofser\schafterezister i beute untir Ne, 41 etugetregen: Sewer?smasiebwaus Lehrte, WSeuofenschasä {räukter SoMpflichz2. Sty Lehrte. Ge; estand des Uaternchmers it: Gee rnains4Yaftl!Ger Erwerb und Uaterhaïtugg etnes (Bew:ifschaf!9hauses fn Leh'1e zur ußnuguug im Interesse

mwertung2geuofsersBaft, BeuoFerfG2ufi Sap flicht mit dem Sitz2 in Falke | aageu (Vriguitz) eingetragen worden Heagënfland des ünternehmens Verwertung | und Kraftzweke bur: @¿cchiung und Instandhaltung derx forderten Anklage auf gemeinsame Rech- nung, b. Aufbringung ver Hierzu riot f wendig wrrtenden Gelbmiilel. Bie vor. »er Genofieushaft auigehenden öffentliciez Bekanntmachungen erjolgen Fir:r=2 bee Senossensäaft, gzicihnei vor | ¿i Vorstand3miigliederu. d

aer LandowirisHafllihea GSenossenschafts- eityrg für diz Drovinz Buandepburg au B-im Efkygehen | diejes Blaties tritt au dessen Stelle bis | Generalversarmlung, in welex cin anderes Nerdffentlihur ztblatt zu bestimmen ift, der Deutsche Reichs- Vorstandsmitglieder find: tici Emil Lamdedck : Behrentt sowte der Bäckermeister Robert | Mere, samtiid in Falfeahagea, | Willenter?ärungen für die Scnofsenschafi rfolgen bur givet Vorstandsmit: Die ZeiGnung gesteht in der Weile, daß u der Firma dec G gunterschrist bei-

Rec&nunagrat,

rmstadi, Geocrg mwmaGungen erf

| Den Vertcilungsnezes sowle die Abga oon Gletiriztizt für Beleubtung und Be- túr V ieteb. Die von der GBenofsens@aft aus. Ec- J chenden Bekanntma er „Shlesisen lan wfsens(@aftezeitung* în Breslvu unter de Firma der Senofsenshait, I vei Vorstandimiiglitdern. au aue Hor f Juli De R Zuni. h Die Ode der umme eträgt 1C i ; Die bodeite Yabl der Geshäftöanteile ifi | e eE uf 10 festaejett. Der Voritayd besteht i 146 drei Mitgiitedern : Furt Lessing und Zosef Stilee, alle ju Die Willenderk!ärn-gen d Rozstands ezfolgen bur ¿wet Vorilants- 4 autiglieder, die Zeinung geschieht, indem xe Zeidhnenten de: Firma ihre Nament- uanter\crift Beliügen, Die Ginsicht der 2isle der Wexofsen ist während der Bienst- tunden des Gerichts jedom geitattet. ämtsgeriSt Sogan, den 14. 11, 1920,

Fcnsckastsregister Ut heuie unter Nr. 90 bei der FischverwestimgE- seuschaft Stolpzüud folgendes eingeiragen: Februar 1919 i dur bas Statut vom 13, Dezember 1919 ersett wordea, Stolv, den 18, Februar 192. Das Emit5gerick(t.

In das Veuossen\Safigregisier ist heuie ( : elngetragenëen be: bslebexcr Darlehnsïasseäverciu, eingetragene Senoffenschast uit uu- beihzäuftier Paftpfliht in Herbs- leben eingetragen worden: Das bisherige Vorstant smitoli-ed Land- wirt Karl Ißler tit aus dem Vorland autzesSieden. Au scine Strlle ist der Kauf- mann Aldett Heke als Beisißer gewählt. Gotha, den 6. Februa: 1929,

Des AmtaatrtSt. R.

roi at.

ftandgmttgliedern, Zeitung U blatt j S

cinagetraccuc

tem unter E. Op E Tau sSuEnctn Gungenen erfclgen in f geuo t, e. S. 1.

dwiris@afilihen Ge: f v. Þ.

rom 2%,

wie filtha zeichaet von

feier Mitgulieber, D-ftiumme: 60 Borstandßmi

Kar! Kragel,

20,

Gegenstand des Unternelmen8: Der A1: faudmwirishaftliher Bedarfsgeg2n- der Verkauf landwiris@chaftlice:

Bekanutmnahungen der Venofsen- f ¿wv aft erfolgen unter der Firma der gezeichnet von ¿wei Mittelrheint-

lieder find: Olto SBrader, einrich Beinsen, jänutl!:ck@

Statut vorn 12, Jenuar 1820.

Dte BekarntracGungen der &en Hafi e:folgen: unter btren Firma, gez! voa 2 Vorstandüriliglt: dern, Lebiter Stadtarzeiger und, falls deeseibe ets» geòt, bis zur nächstes (Sen-xalversammlung durch den Deutschen RNetehsanzeiger. Wikenke1klärungrn her Genosscuschaft ex- folgen dur& 2 Verstandsmitgliedec in der Welse, daß die Zeiinenden ihre Naraezov- unterschrift der Firma der Genossenschaft

Die Elnfiht der Life der Genossen ist In -ben Diensißkunden des Gerichts jedem

WSnrxgtotrf i. Saxua., den 13. Februar 1920.

In das Genossenschaftöregister ist heute 23 die „Einkauss- uud icferung8genossenscchaft dex selb- stäudigen Scglacütex zu Verde, cin- Genossenschaft ¡chränkter Haftpflicht ia Verden“, cin- geiragzn norden Statut 1920. Gegensiand des U der gemeins@Saftki@e Finkauf der zum Be- triebe des Schla@tergewerbes erforderliden Rohttoffe, Halbfabrikate und Werkz-uce und die Abgabe an die Mitglieder scwie dieUecbernahme von Arbeiten des SSlachter« gewerbes und ihre Kueführung durch die Mitglieder. Mitglieder des Vorstands ledrid von Uff l,

S i1ofe Bet arfsitof ihnendea zu der

Otto Bergmann,

nossan\Saft, slands:nitgliedern, in Ler y uts Naßauistern Bauernzeitung*

Dle Willenzerklärung und ZeiHnuag füt die Genossenschaft erfolgt durÞ 2 Vor- standsmtigiied Das Gej nuax und endigt arm s Qie Haftsumme beirägt 109 4 jeden Ges&tftsartetk, Die höchite Zahk der Geschäftsanteile beträgt 19, ; ex Vorstand hejteht aus folgender Mitaltedeen: H) Kark Reit, Vaisigender, Peiex Pauken, Stellpeeirezer des Borsitzenden, 3) Josef Schreiber, al

J folgen unter dee f Genofsens@hzftr-gficr g aufzunetmet. Acirageue beute unter Nr. 42 die Genoßezs&aft

fa tgea oft

du: den vem 13. Januar

Ar Stelle uternehmer s ift

Lobberich. ( In unsex Genoffeaschufubregiitex 1st b Ne: 27 bec Genofsenscha Gemüselauverzin eiugeie. Gonsfsen- fchaft mit be(chrüukter Pafipslicht zu Lobbexirh“ eingetragen worzen, daß dueck der Generalversammlung vom 13. 1, 1920 die Haftsumme für ben ex- warbenen Geshäfstanteil von 100 4 auf 500 4 ecbéhi worden ift, Lovherid, den 2. Februar 1920, AmtsgeriBt. M AN L T R L ch) Sr R D4 Wren DA

Viebbezngs- ast des Kreises Secttéau, 6 Gerzosseunshaft mit icchräultex Pastpftich“ mit dem Sitze lia Sroufau (tacetiagen wotden. dem Statut Lom 5 Februar 1929 ift der GBegevstand des Unternehmens der geznciz auf ven S&lainkeb sowir Yn- end Verkauf box Zucht, Pager- Dic Haftsumme beträzt cafteanteil, die h8Fite

(tand3mitz!ieder find: Georg Paul, Frb.

getragenc f „Obft- unh

äjtsjabr beginui am 1. Ja A S 31, Dezember. « Januax 1920 festgestellt.

Gegenftand des Unternehmens is: 1) ac- metashaftliGer Ginkauf von Verbrauchs- stoffen uud Segensiänden des landwirt- \@aftlichen Betriebs, 2) gem! inscastliher Verkauf landwiris@aftltcher Erzeuguifse.

6regificr wurde 18 - Weuosseu- SBenossami

Fa unser Genosstusdia der Tlekezizict eingetrageuze mit befehrüntex Haftbsticht in Ober Buchwald. Necis Sugeiws tingeirag Ì Die Genossenschaft ist dur Bes

sÆajtlihe V afi | ind Schlachtermeisler Viehhändler t :| S&ltadhtermetster Friß Hackeroit, sämtli Die BekanntmaSungen evr-

und Nugvleh.

20 Æ für jeden Ge oie Zet(huenden z

aofensctaft ihre Namen Die Ginsihi in die rend ver Dienststunden

inen tft. 2) SFohaxn

er fia Verden.

az Blasex, Megger,

remer

113691]

- 2ST L C KRB T Ae r e

Sasirout

[1188191

04 I0RA

7 ESRAD E T D B A tes S T D

| ; z f

[1.19192]

tande au? bruar 1920,

[119193]

Das Statut

[119197]

mit b7e-

Einstmann ,

auuar | folgen unter der Firma, gezeichnet von Á 2 Vorslandemtitgliedern îim „Deutschen beim Eingehen attes over b: Unmöglichkeit der Befkfanntmahung în diesem aus anderen die | Fründen bis zur Bestimmung eines anderen schen Reisanzeiger“. \llenserklärungen des Vorst1:ds er- vurch mindestens 2 Vo * ands3- die Zeichnung geschieht ia der ß 2 Vorstandsmitglieder der Firma lhre Nament2unte: schrift beisitgen. Die Ginsicht iu die Liste der Seuofsen tit während der Dienststunden des Serichis

et. den 19. Februar 1220. Daz Amttazricÿi. 1.

b , L e L * Fricbberg, den 19, Februar 1820 Hencfiea ist wah

Htssishes Amtsgeriezt Friedderg,

Färetenberz, Mecklb. Fn tas hbirsige Genosscn|Faftaregister isi heute eingetragen :

Rel. 1. 9

Kol. 2, * Kleiugarteugeuofsens(haët Fürstcub-ra (M:ccig.) ciugetragene Gevofseuschaft mit besczränttez Haft-

ürsteuberg i. MeElbg. ad dex unter dem 28, Des» zember 1919 bes{lofscnen vstaud des Unternehmens dec Klein} trieb, die Landbesiedlun bindvug mit Obsi- und GVerrüsehau sowic die Errihtung von SartenZäusern. GenofsensYaft wird bdurŸ den

Hèneralvezjauin!ung vom 2 1920 und 7. Februar 1220 aufgelöt. itguitatoren find der Laadw?! Privatier F veire in Ober Buchwald. Die Wilke der Vqridatoren und ür die Genofsens@aft erfolgen | Blatte2 ) rzeMisverbindliÞH dur 2 i Sngaa, ben 18, Februar 1920, Das Amtegeri$t.

Lardwirte zu Welling. Die Eiaß&r der Asie der Venoffer t ia den Dieusistunben ves Gerichts

cid, den 2. Fabr. 1920, n

Vorssondsmitclieder find: 1) Josef Cms, Gutstesiger und Mükler bzuer, 2) Karl 3) August Bañdîor,

uber Rechttverbind- Die Seihaung q] {iebt in der Weise, daß die ZelWnentcn Firma der Geroßenfchait ibu Nameasuntersh:ift brifügen. Fchâjtsj2h: fällt

Da3 Amt#geriFi, L

Cochem, [

Im hiesigen Senofsen\s(azftüregister it ute bet dex unter Nr, 34 etnzetragenen enofsensch-«ft Kreis Cohemer Vezugs uud Adsazgeuossenschast, e. G b. O. in Cardemw, folgendes eingetragen

8 Jedes Mitglied hat die Pflicht, für die Verbir dlihkeiten der Genosseu- {aft dieser sowie unmittelbar den Giäu- bigern dersclben aegenüber gemäß der Be- jlimmunz des G.-G Vaf pflicht

\cho!tifcib. sißer im LeuppusF, Iosef Klose, Bauergutsbtesißer tu Woitfsel#dorf, Florian arg utôb.sitzec in Popply, Die

Tenilih2n

wenn sic Ortiten

liGfkeit haben fo im Geri@tagehäud-, Zimmer 1, jedem ge-

Das: Geschäftsjahr beginnt mit zem 1. Juli und endet uit dem 30, Junk, Brigwal2. den 4. Februer 1920, Des EmisgertiGt,

RRCZORSBUT Ja das Se heute ceing:trag2n:

L. Beim „Eyar- lafeuverein MAufhauten i, Q, Ei» getragene Genoficusbaft uit Wk-| icz2 ini Anfana der Seneralyer- sjanimlung vom 28, Dezember 1919 wurde das Statut babin cbaeänbert, haß nmu- } wehr „Der Genossenschafter“ in hurg als BeröffentliBungsorgan der Ve-

Am 18. Februar 1920 if eingetragen a: Päute- uud Felle-Verwen- eingetzageue Bensfeuf@alt mit defcktränktex Daftpilith Gegenstaud des Unterne wertung aler beim Sél l Aäute unb Felle sowie der Gin- und V auf von Häuten und mitaliedern.

Gastsblatt*,

A

] Schmitt, Gärtner, Land i:t, 4) Jean 5) Adam Hulbert 1., Winzer, sämtli) tn

Die Hafisumme beträct 10C0 für jeden Gesdhuäftsanteil. Gesdäfteanteile

jedam gestattet. Adain uvd ranz Giesel,

rann nmcckchunact: Münstorzaai

untec der Fiima dex Genoff usckaft, ge- zeinet vou zwei Vorstandsmit in der WMonats{cchitst des Baueruveteius,

LilbeæÆ. brer s ift dio Vers

aSten anfalienden ectTärungen

nit dem Kalenhe: [281

Siatut b-findet fc 0 im „Deut Anlage 1 zu {1!, Vorifondämlfg!ieter nd: 1) Hofbi sitzer Paul S3 ) Kaufz anu Withetm Néetude tin S-:rrahn 3) Statthalter Wilgelm Gehl in Nhrenf-

Die Elnsiht der Liste der Senossen in den Otenfststunden des Gerichts {eden

Low (Meeklbg.), dea 16, Februa! s Das Arnt2geri®i,

Neuwisd. ( An das biesige Venossens@astsreciiler bei dem Sauer Spau- aud Darlebtis, fafsenvereiu e. S. m- 1, 9. in Saya ist teute folgerves eingetragea worden:

1 An Stelle des @fostermann if Wilhelm Zünkert in den Vorftand gewähit. j Spaëkte 6: $ 31 dex Statufeu ift wie folgt geändert: Itdes Vereinsmitglied ifi t, elnen G:s&äfteauteil von eiw arl tin did Vereintkafe einzu-

S D acfeusBaftsreg!ster LUquidatoren.

wud Darlrhen®2e f i Anu?gezu. ;

In das Genrosstnschaftkregijier ist heute ncu eingeiracen werden der „Derlehens- éasseuverelu Vélilofen, cin l SeuoseusMast mit Safipslit in Völkofiu“, Das Stativt {t am 25, Januar 1920 vereinbart worden.

Dex Verein kai den Zweck, seinen M

Die HöHstzahl der von j: 260 4), welde ein Senofse fiÿ beteiligen kann, beträgt 10.

Br:kanntmathuagen ergehen untex ber enshaft, gezzichnet von

beim CGiugét hen Es "5 u Len M toN 7e urg_ im DeutsGen Reichsanzeiger. Das GeiGafisizhe begtuzt am 1. Zänuar und endigt am 31. Deumber. Die Wikller9- | h erv'ärungen und Ze!Gnungen für die Ve- durch m'ndester.s zwet Versland8witglieder, die Z*icchuuag gesSieht in der Weise, deß die Zeichnenden tue ber Flrma dex Genofszn}cHast i NamenéuntersSrift beifügen.

Fellen on Niekt- Die Haftsumme i Æ e Zahl der Gescäft8- anteile: 16

erstand: Otkar Keil, Ckristtaa Hehl, Sch!aStexrmeiiler, Hans B sctiadwter, sämtlich in Lüte®

Die Saßuvg ifi am 14, Die Zeihnvun

ß in Serra

Firina der Seno 2 Vorstandsmitalicdern, in dem N on Genofsens@Daft3blztt zu Wiesbaden, ei dessen Eingehen im Deutschen Niichs- anzeiger. Die Willenserklärungen des Vor- stands excfolgen durch Namen#untersZrift

veihrürtter Saît

über beschrönkte i, O 2 Durch Be

: zum Betrage von je 2000 # für jeden ecrworbeneu Geschäft» cuteil zu baistea.

Der Geschäftsanteil wird auf Der Geschäftsanteil

n senschaft

F mr: S IZS

Jauuax 1920 der Frma ge- {Gi in der Weise, daß zwei Mitglteder

des Vorstands zu der F TTallmorod.

100 4 feslgefetzt.

[119199]

Sn das hiejize Genossenschaftöreglfer rie az 28. Januar 1920 eingetragen : änerticher Ein- uud VerxrLatfS- Elugzetcagene Ve- mié bes@rüuktexr Hajt- vit mit dem Stye in Eisen. Das Statut ist vom 8. Januar 1920. Gegenstand des Unternehmens ist der

zweter Vorstandkmitglieder vnter der Firma Dte Einsicht îu die Liste der Genossen ist währeud der Dienst- standen des Gerickts jedem gestattet, Eltville, den 21. Das Amt2geriht.

ihrem Ges®@äft3- und Wirtschaftsbetrieba nöticgen Geldmittel ir wu j verzinslichen Dartichen Selegenkeit zu geben, m Gelder verzinslich ans

Außerdem kann dersell glieder den gemeinschaftlichen Än | virtsFastiiSer Bedar ven gemelaschofilion Gafilider Grzcugnisse dem Vercin kaum eine S

legen, icboW da:f ketaccr mehre als etre: ite E Gescéätftgant:il erwezhen. Dle Ginzahluug alledern die erfoïgen, sie kann

monatli rntabveslené

Vorsiond, dessen Mitalieterzahl auf dret cseyt is, gerichtlich und außergerickt-

Die rechisverbindlihe Zeichnung und Nbgabe von Willenerklärungen der Ge- nofsen\Gaft erfolgi von zwei Vorstands-

le Zeiuung ge{htekt in der Weise, daß die Zeichnenden zur Fi vofenihaft ihre cigeahändige Unterschrift

ASt der Liste der Genossen isl in den Dienststunden des Wert@to f-dera gestattet. Amtegericdt Sreotifan, A 16. gel 1990.

FEEaArmburg. Gtititragungen [118785] iu das Geuofens{chaf?#reg: ster. ; Febraac 1820. Sc{iffEeigner - Brussseuschast

Wi uueuschifffahrtsuetiics 1 envfsenfck a}: fünfter Dasipflicht.

ist beim Vintiit? voll einzuzahlen. Cochem, den 11. Februar 1920, Amtügericht.

noss2usaft bestimmt ist. i 1L, Beim „Svar« 211215 Darleÿ2n8- ' Tfaßeuvexeiu Süstenbach, eingetragene Tit uubes{Gräntter f Z3aftpslich:* in Süftrubart Durä) Be- Generalt-rsamamlurg vom} 27, Dizeniber 1919 wurde das Statut dahir. | ¿ß nunmehr „Der Genofsen- cgensóurg als Veröffent- Genostens(haft be-

Die Bekanntmachungen der ft exfolg2a unter der Firma, acztihnet von zwei Vorstandamitglicdern, in der allgemeinen Fleischer Das Geschäftsjahr ij

3ist2 dex Genossen kanu wäbrend der Dienflstunden bes Gerichts von jeber-

mann etngeschen werden. Lübe. Vas En1tsgericht. Abteilung Ik.

der Senofsen!ckaft. KFAKOW, Mocktih

Fn unfer Senofsenschaft2register ift unici F Tausende Nuwmer 3 als neue Flrma etl artragcn der Krafkower Spar- nud Dat lehustsafsenverein des evangriiscäi FMrbettervereins, e 1 uoensHast mit unbesck(räuïter Desi pftcht mit dem Siße în Kraïow, yrd

ftand des Unternehmens isi die

q besGafen sowie I" müßig Legende | vevein Eise

aofsærschaîi

muß vobftändig Teitzahlungen, wee ! 4 100 belragen müssen, odex auf einmali siattfi- den, :

Spalte 9: Der Dcsä)fuß der Generaie versammïung vom 282, 12, 1919 befindet

ten 17. Februar 1920. Gas Fitch

eitung ir Seacfss2zuschaft

arvar 1920. 1 das La@-

Am biesigen Genos] ;

m hiesigen GenossensXafteregistzr i

Brüute bet ber unter Nr. 2 E A Genossenschaft Dauvilehnsfafseuvercin e. G. m. u. $ in Ailflen folgendes eingetragen worden: Jeder Genosse ist verpflcktet,

egen.

Emden, Ss De lbe für seine Mit- In das h'efize Gerofsenshaftsregisier vesSrüslter Des ift heute bei der unter Nr. 16 yerzetchneten Genossenschaft „Döherxr Privat Kuaben uud TöLtrrschu!e eingetragene / Ge- } h

Spar und

abgzundert, dei séGaster“ in itlungeorzan

fauf Londwirt- vermitteln, Mil varlasse ver- | lier Erzeugnlsse,

erfolgen unter der

Aakauf laudwirtshaftlicher Bedanfägenen- fände und der Verkauf

sich Blait 14 M Die Befanntmacur.gen 0

Neuwied,

landwk:tshaft

rma in der Mittelrbeinischen-

bunden werden.

Dex Vo: stand bestcht aus b Mit- ex wirb derzeit gebildet aus: igenschaft, Schvlthelß, a

st TI1, Bet der „Varu- mtd Kleiufiede- luxg8geu2feußthaft eitegotzagene Sruosseusa sehtäulicet Pasib lic“ tn

Eargerahou

der zu Daelehen und Krrditen Bet der Laud

tiglicder erforderii@en Geld mittel und die SP«ffüung weit ri@tungen zur Förderung der wirtsck

S

x die Dauer feiner Mitglledshaft den eiraz vou 109 6 als Ges(äfig3anteil mit Anzahlung von 10 „6 entweder usw. wie bisher.

nossenschaft mit beschräukter $

Die derzeitigen Vorstan®smtitglieder der Pewsuu folgendcs ein- s nas Uidicad

Gerofs2rscaft sind; abgzordr.ete August Götiing in Flistens berg, 2) ter KupfcisSmtedzmeisier Carl

trefungébifugnis dec Vorf!and#mitglieder Müller und Zimmermarn if beeudigt. Siegmund NRobezt Stitterilh, tzu amburg, und Georg S&cchck, zu Fish-

Koblenz erscheinenden j uischen Bauernzeitu ung und Zeiaung

L A Satef [Vattsregitie ist a vnser Benofsens@aftsregifier ift au Z untcr Nr. 13 die Ee. nofiens&aft ia Firms „Ländliche LÞpatr-

wivtichaftilißen Ax- und Varkaufsgcuofcusciaïi, 2 S . Ms«ragrabores N

pflicht“ în getragen worden: An Stelle der aus dem Vorftand aus:

1) der Laudtags8»

ey VA E BAEG TE BP I E, PESCETEE E Cp E T E E S

Aleglo]2hcim, mi

47 Februar 1920 „f 14, Febrvar Zilteg!of8- j

, Die Willen#sz r die Senc ssens

t, 1ich-ft erfolct durch mindestens zwei Vors

Sregisters —- ift am eingeiragen wordeu;

eschiedenen Pastor Utfert Smidt her, 2) Johann Löffler, Laucw reger, Zohann Cre

wsum, Gutsbesitzer F: Freerksen {n i des Genossenf

lien Lage dex Mitglteder, inebejondert! Februar 1

Werkmeiter 11) der gemetuschaftliche Brzug von

f, Fr. i Töpfer Pauï Kasciowsky in ck, Kr. Harbur

nd zu Vorftand8- ck À mitgiisdorn bestelit a O hot z Die Senoflen1hast ist vurc Bes

GCocjem, dan 12. Februar 1920, Amtsgeright und Doxlehuêtafse Veckcudorf, rit-