1920 / 49 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

( unsexer Gese0\Haft Uh zy ciner am 24 März ¿8 1L 1

Bauk in Berlin, Mohren- tifint enden ordeailichen eingeladen.

eichäftöbecitts, der | L ilanz nebst T kand eri reMauyg für ta Jahr 1919 forte des Berich's der Y 2) Besklußfafsung üd

Gas- und Elektxicitäts-Werke Breisah A.-G, Bremen,

lieu Generalversammlzig unserer Tagcsoebn GesfellsGhaft auf Donuuerttag , 1) BNorkl-gung oes S8. Mär 107 Ußr, im ¡tsaal bder Frei- burger Gewerbebank, Fretburg t. Breisgau, Franziskanerftraße. Tage8orbunug 1 Genehmigung Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- lastung. rechaung per 1918/19,

2) Gntkafiung des Aufsi$tsrats und Vor- fiands.

3) Wakl in den AufsiHigrat. Stimmßdere@Stiat stad nur solhe Aktien, welche pätestens am 15. März U920 bei der Direction dex Viscouto-Ge- seNschaft, Bremen, bei der Vereins- bauk, Wreisach, oder bei dex Freti- Vewerbebauk , hinterlegt werden, Dex Vorstand.

¿üsuag8tommtifion. ex die Genehrmaignng der Jahresbilanz und die Gewian- fonte über die Entlastung 4 ) on und des Kuratorium. 3) Ben von Mitgltedern des Kura-

Vice Auonäre, welche in der General- L Slimmrecht ausüben wollen, lrglihen Veyollmäßtigte ber- felden, hab-n {hte Aktien, Vollmachten 2. \spätestzus bis zum 21, März d. J; WVormitiaus l Uhr, în Verliæ ti uns oder der Deutschen Vank oder dér itcante-Vese!lschaft Hanudels-Gesenschaft

1) Vorlage der

versamtnlur g

Freibures;, Dixcct:on dee D oder der Ber!iner

4 [120334] Kölner Bürgergesellschat, Cöln. Einladung zur 27. ordeutlichen

Dauptversammlu*g dex Aftiordre om Einladurg zur acchtzehuten ordent- Sams:ag, dza 27, März L920,

{chäftsjahs 1219,

teilung nach $ 22 der Sazzungen. 4) Grgänzuogswahl des Aufsichttrats.

\chäfttiahr 1920. 6) Ueberiragung von Akticn, Cöln, 24. Februar 1920. , Dex Aulsicztsrxat. Justizrat Krings®, Vorslgenber.

Nachmittags 6 Uhr, im Sesellshafts- den j hause (Fesisaa!). Vormittags TageEordunng 2 1) Berit des Vorstapds und bes Auf- fAhtsrats über bie Lage der Gesell- \ckGaït und die Ergebnifse des Ge-

2) Berit der NeSnung2yrüfer, Ent- 3) Beschluß über die Genehmigung dez NRechnungslag? und die Gewinnter-

9) Wahl zweier Rechnungsprüfer und eines SteUvertretezs für das Ge-

[119987 j

or dm Bankhause S. Bleichz ödex oder dem Bankktause Fecquier & Se- cirius oder dem Bankhause E. J, Méhex dexr dem Bankhause Naehméel oder bem Bankhause in Dessau bet dér Linhait-DrFauishen Länvdeëbav?, in Dresden béi dem Arubo(s, in $alle bei dem Bavkhause Reinho\d Stecluer, in Hildesheim bei der Hie iwer Bauk, in Fraukfrri a. M, bei ¿em Vankhause 5, «& Go. odex bé! zu htaferlegen.

Frankfurter Gasgeseilschaft A.G. unserer Gesellschaft werden Hhterdurch zu einer aufterorbent- lieu Veueralverfamuluag auf Mou, tag, deu 22, Müörz A920, Voer- mittaas 10 Uv, a!stratssizungesaa!, in Frankfurt a. Mair init folgender Lagesorbuung eingeladen: 1) Ausgabe von Obligationen.

2) Abs{luß eines Betriebsvertrags. Aktionäre, welche in der Generalver- sammlung thr Stimmrecht ausühen roollen, haben ihre Aktten beim Lankhavs Del- bed, Schifier & Co., WVerlin, bei der Filiale der Bauk fr Handel und Herren Gebr

nuserex Vesellschaft, Obrrmainsir. 38, his fpüäteftens zum S. Mütz d. Js, Mittaas S Uhr, zu hinterlegen oder thren Akttenbestß dur Hinterlegunas\chetn der Reichsbank, der Bank des BVecliner Kassenvereins oder eines deutsh!n Notare qemäß $ 23 Absay 1 des Gésellschafts- statuts bis zum gleichen Tage nat-

Franffart a. M., den 25. Februar 1920. Fraukfuxtex GasgeseUl/chaft A.-G. Dex Voxftank. Dipl.-Jug. Frauz P. Tillmet, Dipl „Ing. O. Sallenber a.

Süddeutsches Portland-Cement-

werk A.-G. Münsingen. Dur Beschluß dexr a.-o, Seneralver- sammlurg vom 17. Februar d. I. wurden ven Auffichtsrat gewählt dir derren Geb, Kommerztenrat Dr.-Ing. Fetedrich Schott, Direktor a. D. Wilhelw Merz, Direktor Friy Brauns, alle fu Hetdelberg. Müuasiegeu,

S E E T r E R T T

Stuacitgari, Dex MVarsfanb.

W,. S@rabder.

Drihsus &

Bankhause GVebx. im Römer, ‘Ma-

einem deutsGeu Notar

Gcsolgt dlé. Hinterlegung bet etnem 2 isl-uo8 dle Gmpfangsheschetniguna desselben ‘innerhalb zweier Tage na& der Hinterlegurg einzureichen.

Geschästebr!cht, Bilanz und Gewinn, uád Vec!ultre@nung sür das Jahr 1919 Ttegin vom 4, M Gauen

FJudustrie,

in unseren zur Etnsiht aus. Véxli#, den 25, Februar 1920,

Preußische HSypolheken-Actien-Bank.

Thtniuk, Lueder. R. Müller.

Oversezl-sische Kokswerke & Che- mische Fobriken Aktien-Gesell- saft zu Berlin.

Dic Aktionäre unserer Sesellshaft werden hlérdur auf Mouteg, den 29. März 1.920, Nachmittags 4 Uhr. zu eine: beueralversammiuug in die Geschäftöräume der @e-sellshaft zu Berltn, Hinderfinstr. 9 (am Köaigsplat), ergtbenft eingeladen.

Tagesordxunugt

1) Ber'chlerstättung des des Aussihtärats über dite Bilanz und den Betrteb des Geshäftsjabrs 1919,

2) BesWlußfafsung über die Feststelunc

der Bilanz end die Gewinnverteilung

8) Erteilrg der Entlastung an den

Aufsichtörat und ven Vorstand.

4) Waben ¿zum Aufsichtsrat.

Die Aklionäre, die in dieser General- ver’amm!iüna ftimwén oder Arträg? steller wollén, r‘üfsen- die Aktien spätestens bis | arz 1920 an folgenden vom Autsicktürot bezetchneten Stellen

F. {in Verliut bei der is Gejellschaft, Hindersin- e 9

\ bei der Be: bet der Wertiper Saude!&-Selellschaft,

u Vankverein, Fi-

Prdeu [ier n

orstands und

den 23. Rebruar 1920.

P. Wigand.

Bremer Papier- und Wellpappen-

fabrik Antiengesellschaft Bremen.

Einlabung zur 14, ovxdeutl. Ge- veralversammluugam Sounatbenb, den 20. März 1920, Miltags 12 Uhx, der Bremer Bonk Filiale der Dresdner Bank ia Bremen, Domshof 8/9.

zaun A2

im Slzungösaale 2u Vaxk,

eEorbunng me der nechnung und des Berichts des legien Geschäfts-

jah

2) Besllußfassung über die Gewtun- verteilung.

3) Geteilung der Gutlafiuog an Auf- i&tsrat und Vorstand,

Wahl zum Aufsichtsrat. timmbereckchiigt siad diejenigen Kktio- näre, weile päteteus? am dxitteu Tage vor dem Tage der lung ihre Aktien an Gesellschaft

‘fn bei dm Seblefisch liale d-L Deuts bet dem L'aukhaus blrterlegén, Skait dexr Aktien können ch vou dir Reichsbank oder von der Berliner Kassenvereins over von enm Notar auszestelte Depotscheine bibtérleit ‘therbbn,

Voôm 6, Mäez 1920 ab liegen die Gew!nn- und Verlustrechuung sowie der Geschäftsbericht für 1919 in den Gesellschaft zur Ein-

1) Gntgegenna E Seimaun

Bauk des

Wiläkz, die Venera!versaum- GSescht!sräumen der sicht jür die Aktionäre aus. Wer!im, den 24. Februar 1920. Oberschlesis@üe KNolswerke & Che- mische Fabriten Aktien-Gesellschaft. Berlckemeyer. i

der Kasse der ia Lübbecke i. i der Veomer Vank! Filiale der Deesduer Vaukl in Vremen hinterlegt haben odex den Hinterlegungbschein eines Notars einliefern. WVremew, den 25. Februar 1920.

Der Aufsihtärat. Wilhelm Voigt, Vocsitender.

"P/üzische Textil-Industcie

Otterberg A.-G. in Otlterberg.

Die Hetiren Aktionäre unserer Gesell- {2ft we: deu zu dir äm Samstag, deu Mäxz laufezde# Jahres, Vor- mittags V0 Uhr, uünseten Geschäfts- kontor fat! fiitendèn G lung ergebenst e!ngeladen.

Tagesoïdaung ber Generalverfammlung:

1) Vorláge des Geschäftsberichts wie „d r Gewinn- und VérluftreSnung. ntlastung an Voijtand

euwähl des Aussichisrats. wéle in dér Genera!ver- z “stimmen oder Anträze stellen woben, habtn gewäß $ 21 der Statuten ihre Aktien oder hen über deren Depouterun der Reichsbank hein spätestens der SVenevraìver- oder der Rheinischen alé Käijersläuteru xu ¡u hinterlegen.

OitezberF, dén 24. Ferrtar 1920. Be er Bot „Zuültus Bürger,

Etaladung zur ordentlichen Generalversamuiluug.

Dke ordentliche Geuezcalversauu- tionäre der Uktiewgeselschaft zrgbrauerci Ostérode am ®argz i/Liga. it auf Freitag. deu 920, Nachmittags 4 Uhx, lokal des Notars Justizrat in Hannover,

alversamnu-

Or. Hariwig Steinfeld Sillersttaße 32, Eingang Ik, anberaumt, Tagrsordunug:

1) Ges@Gästsberiht und Borlage einer SFlußbilanz pzr 11. Juni 1919. Vorlage dez Liquidation€bilanz per 31. Dezzmber 1919

3) Grteilung der Gutlaslung an Vor- stand, Liquidatoren und AufsiHtsrat. über Vergütung an rstand, Liquidatoren

lauten“ H sammluúg b in Kaiscxsls

Aussibtsrat, d B

Osterode am Darz, Haunover,

Dex Vorsitzende des Aussicht#rats3: De, jur, Ernst Fic c ä

den 21. Februar

fonen erfolgt. gewährt;

Nititen!che h,

isen 3) der n SFEmktdt, Wanne; aus der Liste der Augesiellte2- verrineter t der Stztger Georg Werner, BDerktn. Berlin, den 24. Februar 1920.

AMktiengesellshaft

Reichsfkohlenverbaud. Stuyÿ, Feil,

Enitsyreend der Vorschrift des $ 22 der Ausführungsbeftimmungea zum Gesetz über die Regelurig der Koblenwirtihafi ist in der Generalversammlung der Aktien- gefellschafi Reidksfohlenverbanv vom 39, De.

[118744]

mernverzethnis bei b. S. in S:nitgärt, Vexlin.

Unterhauten, im Febrvar 1920. VBanmwollspiunevei Unterhausen.

Baunmwolsspinnerei Unterhausen. Ausgabe uexener GSewinnanteilihein-

bogen.

Die Aus8gabe dér neuen Vewinnuauteil- f@einbzgen zu unseren Aktien mit Eewiunanteilscheinen für 1919 und folgen- den erfolgt von jet ab gegen Eine reiGung der Ercneverungsschire mlt doppeltem, arithmetis@ geordnetem Nunn-

Köuiol. Württ. Dosbank G. m, Berliner HDaudeis-Gesellschaft in

{!19870]

eingeladen. Tageägrtunzg

zember 1919 die Wahl von Aufsih!grats. mitgliedern a8 den von den Axhciter- veriretern und den Angestelltenvertrztern es Ret&sklohlenrats vorges{legenen Per-

E93 rourden in den Auffi Htsra:

ans ver Lifte dex Arbeitervextreter : 1) ver Abgeordnete Otto Hue, Efsen-

2) der Abgeordnete Heinri Fubush,

r SewerksHaftsbeamte Feanz

(119975)

T5 Uhx 80 Miu. Vormittags, Tagcöordunng 2 1) Gef@äft Bilanz, 2) Ertetlung der Entlastung, 3) Wahl vos Aussihtgrattmitgliedern, 4) Wahi von Neytsoren in unserem Gesellschaftsbüro, Linkstraß Nr. 22 I, eingeladen. : Zur Ausúburg des Stimmreckts habe:

Delbräüdt Sebickier ck Go., Mauer

Ruisihtsrat cenügende Weise zu be. seinigen. Werlin, ben 25, Februar 1920.

Graundrenten Gesellshaft,

Dee Auffictsrat.

Pr. Gustaf Natjen, Vorsterder. (i206

Unsere Rktior äre laden wir zu elne: anfersorbentlichen Generalurrsanmnm. lung auf Freitag, dew 19, März 1920, Namittags 4 Ur, nat Berlin tin dea Sißungüseal bex Berliner Handels - Sesellschaft, Bebrenstraße 32, Fingzng V, ÎT Treppen, ein.

TaaorxLordaæung t

1) Beslußfassung über Erhöhung des Aktienkavtitals um (6 2000 000 auf S 12000 000 bur Ausgabe von 2009 Stück veuen Aftlen mit Ge-

- vofnnberechtigung vom 1. Oktober 1919 ab.

2) Festseßuna des Ausgabeklurses sowie der Begebungöbedingungen - und Be- {lußfaffung übec Aus|\{luß des gr- seplien Bezugsre(ts der Aktionäre.

3) Aenderung des $ 5 der Saßtuog, ent- sprechend der erhößten Ziffer des Grundkapitals.

Um tin der Gereralversamwlung zu stimmen oder Anträge zu steller, müßen die Aktionäre \päteteus am Dienêtag, deu 16G. Sina 1920, vis 8 Uhr Nachunttags, bei der Sesellschafts- asse in Tangermüadbe over bet der Wexlinex HPaudels - Geselsch(aft zu Berlin ein depyelt auñgefertigtes, zable"s» mäßtg geordnetes Nummernverzcinis der zur Tetlnahme bestimmien Aftten ein- reihen und thre Aktien over die darüber lautenden Htnterlegungîsceine bet dex Rekch9bank oder der Bauk des Berliner Kafsenveceins hinteclegen und bis zur Be- fut guna der Generalversammluug dort elaffen.

Tavgermünde, den 26 Februar 1920.

Zuckerraffinerie Tangermünde Fr. Meyers Sohu Aktien- gesellshuft.

Dex Vorstand. Dr. Friedrich Weyer.

_Die Herren Aktionäre unsexer Gesel- iat werden hterdurchß unter Hinwelet auf $ 29 der Gesellschastssazungen zut ordeatlichen Generalversammiung am Dieustag. deu 23. Mäez 1920,

sber und Vorlage de:

dite Aktionäre tbre Aktien nebst etacw doppelten Verz?ichnis derselben \pätester @ am zweites Tage vor deu Versam: lungêtage, Wbenbs' G Uher, bi de: Vesellîwaf(stafse ober bei den Hexerev

straße Ne. 61/65, Hiexselé@, oder bei einem dentscea Notae zu hfnterleger oder bis zu demselben Zeitpunkt di- anderwetttge Hintertezung auf eine dem

PDermann Meyer

d r 1 4 Ù L N « N s N F A Ee M N S-A E E E S I S S

das Gechäfttiahr 199.

- der Jahresrehaung.

Dieje tigen Aktionäre, welt thr Stimm- re@t ta dieser Generalversammlung aus- üben wollen, haben nah $ 23 ver Saßzungen ibre Aktien beuo, die darüber lautendep Hinterlegu"gssceine der Re'chbhaunk edi ‘ines dzuts@2n Notars mit einem hoppeïten Nummeruverzeihnts dexr zue Teilnahme veftimmten Aktien bis (pätestens am

209. März 1920 darf oder M-W, Wreslaun, oder

usb deren Filiale Breslau

zu hiaterlegen und dort bis zur Be- endigung der Generalversammlung zu be-

lassen.

-rfolgen darf.

bruar 1929, Oppela- Franenvorfer Portland- C2ementwerke Aktienugesellf{aßt, Dex Buisihtanat. Adolf Sultan, Votfißender,

Oppeln - Frauendorfer Portland- Cementwerke Antiengeseüschast.

Die Aktionäre der Oppein-Fravendorfer Portland - Cementwerke Aktienaefelis@aft werden bierdur zu der am Mitiwoeß, den 24, März 1929, Vorm. 1% Uhr, ia Breslau, Monorol- Hotel, flatifindendes ordentliGea Menueralvecsaunaluxzg

1) Vorlegung dèér Bilanj, der GSewinn- und Verkluüftrechaurig, ver Berichte des Vorstand? und des Aufsihisrats für

2) Festitellung her Bilanz und dex Ge- winn- un» Verlusttenung für 1919, 13) Entlastung d-r Mktglieder ies Auf- Ÿ flhtzrais und vex Mitglieder des —" BVorftands fir das BesYäftsjaßr 1919 f 4) Beslußfessing über b29 Ergebnis

bet der Gesell chalisfase in Frauen- ebet der Scchlefischew Hanudel2bgar

bei der Dresdner Wank, Wexliu,

Die Hinterlegungsseine müssen die Bemetkung enthalten, daß die Herausgabe der Akiten nur gezen Rückgabe des Scheins

Frautrudorf b, Ovpelu, den 25, Fe-

(1198366]

Milowicer Eisenwerk.

Breslau, Ning 30, biermit cin.

Diejenigen Herren Akitouäre, wwelhr

ihr Stimmteßt in diefer Generalyver-

sammling ausüben wollen, haben gemäß F 26 unseres Statuts thre Altten odèr

die über di-selben sautenben Depotseine der Retch9bank oder elue3 Notars nebsi

einem dovy!lten Numtiernperzeichnis mig f destens 6 Tage vorx des Seueralyer-

sann entweder tn Wreslsazu:

bet der Wank für Saadal uny Fu- dustrie Filiale Wr: lau vormal Breslauer Discout3-Bauk,

odee in Verligatz

bei der Vank füx Hazvel und ZJy- dustrie,

ap al Nationalbank füx Demntféh- and,

bet der Commerz- und Dißkonto- Vank,

bei dem Bankhaus Dreoy!us eck Co.,

bei dem Bankhaus G2org ipuomberg

d G3. bei dem DVankhaus Jarisl!owsky «& Co

oder in Frankfurt a. M.t dem Bankhaus Dreyfus ck& Co.

gegen Empfangs8dbescheir igung, welke zus glei als Legitimation zum Eintritt in di+ Versammlung und als Nachweis des Umfangs der Slimmdberechtigung dkent, ¿u deponteren.

Tage8ordunzug :

1) Berit üver die Lage der Gesellschaft und übzr bie Resultate der G-\(äfts, E 1915, 1916, 1917, 1918 und 18 .

2) Vorlage und Fesifiellura der Bilanzen pro 1915, 1916, 1917, 1918 unh 1919, Grteilurg ver Decharge as Vorstand und Aussi&tsrät.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Wahl zweier Nenungscevtsoren und O Stellvertreters für das Jahr

5) Beichlußfassung über die Beschaffung neuer Betriebsmittel odec Verkauf des Werks, eventuell Yenderung des 8 4 des Statuts (veir, Srgensiand bes Unternehmens). L

Fricdenshütie, O. S, den 20, Fe-

bruar 1920,

Dex Liuasftéht2rat.

Unsere Hecrzn Akiionäre kazen wir zur »teslährigen Genereralvecrsaumlitug unsecer GesellsGaft auf Waaigg, deu 29. März 4920, Vormittaägé 117 Uv, in den Sitzungssaal der Bazk für Handel und Industrie Filiale Breslau vormals Bresïaver Disconto-Bank fz

[118874] i L Hypothekenbank Saarbrücken. Die Herren tionäre werden aemäß S 21—23 der Sayung zu dêr am Fret- tz2g. dzs 26. März £920, Narhmits tags 47 Uhx. im Sltabdiverordneters fit anasfaale des Nathauses zu Saærbrüden statifindenden ozdeutticheun SGenrralver- famumiung eingeladcm.

Zweck ber Versammlung

1) Bericht ves Vorfiands und des Auf- siht8rats über dat Geschäftsjahr 1919.

2) Berit der Revisoren.

3) Beshlußfassunq über ble Senehrai- gung der Bilarz und bex Gewinn- und Verlustrenung. ;

4) Gvtsafung des Vorstands und des Aufsi&israts.

5) Vertoenduvg des NReingewkluns.

6) Neuwahl des Auifichts1ats.

7) Beschlußfassung über eiwaige sonstige ne angetündigle BerhandiungI- gegenstände.

Na $ 19 And zur Teilnahme berechtigt diejenigen Aktionäre, welhe fpätestecxs am 2. Werktage vor dex Vexrsamut- sung bis 6 Uhx Nbends ein Nuumerus verzeidntd dec zur Leilnahme bestimmten Aktien bei der Wefelischaft einretGen oder ihre Aktiten oder ble darüter lautenden HinterleguaugssGeire bet ber Reichsbank over cinem vemfchen Notar hinterlegen. Geschäftsbericht, Bliauz und Gewian- und Vezlustcehuing liegen in unseren Ge- ichäfteräumes zur Sinsicht der Aktionäre aug. Auf Verlangen with ein GDrudk- ex2mplar Toßtenfret übermittelt. j Sagrbrüdeg, den 25. Februar 1920.

Sypothefenvark S zarbrüden.

Bie Divefting.

1119870] Hypothekenbank Saarbxücen. Xilauz. Aktiva. “« s l) "oge A A 1 500 000 2 a, O C Und : Reat E 288 7286/05 3) Kontokorrentkonto. „| 2895 790/47 4) Hypotheken 2. 371 000|— 5) Gemetndedarleßen . 2 145 Täg 6) Utenfilien 4069,17 Abschreibung 4 068 17 S 4 591 305 22 PVajsiva. 8 eris #2 f . e «1 2000 C00i—- 2 gationenzinsen- aa T 21 450|— 3) Vbligatlonenumlauf . . } 2145 000|— 4) Reserven „410 797/24 | 4 577 247/24 Gewinn 14 058/28

Die Uebereinsilmmung wvorstevender Bilanz mit dea“ ordüungamäßig geführten Büchern wirb hierdurch bèstheiniat. Saarbrüdeuw, ten 23; Februar 1920. Dke vom Anftfichtörat gewählten Revisoren: S@chwestinger. Nob. Cark. Gewinn unh Verlust,

2E D E D A I B B E A A L E e S E D

Getwiun. M Sinn C t 6 586/32 Provifionen : Gypothekes _. 7220.— Gemeindebarleßen 21 457,88 |28 67788 85 264/20 Verluft, Generalunkoiten [5805 75 AbsHretibungen «s e «4068/17 Dbligatiouenßerstellung . „11 332/— | 21 205/92 Reingew!nn [14 058/28

Die Uebereicftimmuüng vorstehender Se. wine ukd Verlustzeinung. mit hen orde nungsmälig geführten Büchern wirb hier our bescheinigt, i Saatbrücei, den 23. Februar 1920, ie vom Vuaffichtörat gewählte Revisors Schwestingër. Nob, Carl. (119953) Wir machen hiermit bekannt, daß bie VBaëmer? Serivbiuzllo Qftieugecsete [aft mit dem Siße is Bremen A init Wirkung vorm 23, F bruar 1920 an aufgeidst hat und in Liígoidátio@8 ge- treten ist, Zum alleinigen: Liguibator ift der Kaufmain Richard Dunkel bestellt

worden.

Wir bringen dieses hteemlit zur Kenntn!s

anb fordera gleichGzeitio die Elsänubigee

der genannten Geselischaft auf, ihre Forde-

rung bet un8 anzuntelven,

Vreutes, den 23. Fepruzz 1920, Gaswerk Veibdinga8feid Nktiengeselschaft iu L'quivaiton,

[120312 j

¿Altienverein „Zoologisther

Garten“ zu Dresden.

Haup!vexsammiug, Mittwoch, bens

24, März 1920, Nan. 15 Ube, im Saale des Konzeiihauses ‘des Zoo- logisWen Gartens,

TageLorduniagt

1) Vorlegung des GeschäftsheriFis mit Be-rlust- und Gewilanrehaurg, mit Bisanz und dea Bemerkungen des Auffi$t3rats,

2) Bes(lußfassung üher bie Venedmiagung der Bilanz, fowie über dle Gat- lastung des Vorsignds und des Aufs fiigrats, :

3) Wahlen zum Aussiisraf,

S: LeSven, den 24. wenruar 1920,

Der Vuassicht#rat.

Landau, Wortreuder,

u 7 L L E A Ç &. N C a M STISTEE D LAUIS E E A D T A IERIET A I I S L E S E E E E S S n S S VÉS SBNS Ä A S S R 2

Major Büttner. Wob 11, Borsigzent ers

4 m R E M A e by Y 4 I \

2 49.

L Unterjuchu 2. Aufgebote,

5) Kommanditgesell- hasten aus Aktien u. Aktiengesellschasten.

Die Bekanntmachungen über den Wertpapieren befin- den sich ausschließlich in Unter-

abteilung D.

Grand Hotel Royal, Aktiengesellshaft, Bonn.

Di- Aktionäre werden hiermit zu der diétfährigen, im Königshof Boun s\iatt- eralversamms[unmn laden auf Montag, deu 22, Müätz 1920, Nachmittags 4 Uhr. Tagesorduung: bericht und Vorlage dec Bllanz nebst Gewinn- und Verluft- ‘für das am 31. Dezember 1919 a gelaufene Geschättsjabr. - über die Genehmigung Lanz uebjt GSewiun- und Ver- [uftrechnung. i lata des Vorstands und Auf-

4) Wabl zum Aufsihtsrat. 9) Beschlußfassung über die Erböhurg tes Aftie;lapitals um 249 690 #6

Verlust von

1) Wesajis

Dritte Beilage um Deutschen Reich9anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin Freitag, den 27. Februar

E ——————— ———————

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u- dergl 83. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c

losung 2c. von Wertpapieren.

b, Kommanditgesellshasten auf Aktien u. AktiengeseUschaften

——————_———————

(e a ® G ß, Érivervs és Wirtschafts éaalicntbidan Öffentlicher Anzeiger. | | t Let

R

1920,

—-

[120359] y

t8anwälten. 9. Bankausweise. E Ande ete auf ben M1 igen ceta cin Seeruna Stn ulég uon V0 69. Centeeservem | 10. Verschiedene Bekanntmachungen, 11. Privatanzeigen, i [1203621 [120326] ves Bienen P S {120313) 1 - ¿Î 5 s trat E. Mühlthaler's Buh- und} Württembergische |[Luras des Au'fici8rais und ves) Niederlausitzer Bank Kunsidruckerei A. G. Hypothekeubauk. Actiengesellschaft für die außer-| Aftiengesellshaft, Cottbus.

Die Herten Kktioräre unserer Sesels-

saft werden hierdurch zu

Moutag. deu 29, März 1920, Nachm. 3 Uhr, in den Am:9räumen des Notariats Mönchen V, Karltplag 10/1, stattfindenden RXAC ordeutlihzu Ge- Reralverfammlmnzug etngeladen.

Taógeëvrdvung:

1) Vorlage des SGeshäjtéberihis und der Bilanz für das Betriebijahr 1919, Beschlußfassung hierüber, Gaut-

laftung von Aufsichtsrat und Vorstand.

2) Wabl zum Aufsiditsrat. 3) Statutenänderungen :

$ 10 Abs. Z (Erweiterung der Be-

fugnifse des Vorstands).

S 14 (Auffichlsratstantiernen). $ 22 Abs. b (äuuritung eines

Abichreibur g6fonde?onto8),

Dle Anmel:ung zur Teilughwe an der Generalversammlung bat gemêß & 16 vhseres Statuts späteneus % Tagx vorher bei ter Bavkficma Œ. Eckchweisheiner, Müunchew, Theattrer- siraße 8/1, oder cuf nuferem Kontoe, Dachaue: str. 15/0, 1u gesehen. München, des 25. Februar 1929,

_Vud- Eilhauer. Brand[.

E, Uubl:halez’s Dex Vorftaud,

und Nur ftdruter:i A. G.

dur Au9@be von 208 Stück Stanmm-

akiten zu j 1200 ,4 auf den Inhaber

6) Umwandlun der auf den Namen lauténden Torzugsakiien in auf den Inbaktér laitende Stammaktien unter Aufhébunag der Vorjugérehte.

7) Sagzüngsäiderungen :

i Ainderyig der $8 5, 19 und 21

s Statu?, Kep'taler höhung, Vor- zugsakiin, Aussicht at.

8) Verschieeues. ux Teilahme an der Generalver-

20 unserer Statuten

äre berehtigt, welche hre

Aktieu net einem doppelten Verzeichnis

deïtselben /päteftens fünf Tage vor

déx Genealversammlung dex Lag dex Seyralversawmmiunug uud der

Tag de Hiniexlegquzg wird vichi

bet eiacm deutschen

Notar dex bei einer der nachbenanuten

Stellendinterlegt haben: die Ke dex Gesells(aft, der A. Scya«uffhausen"’sche Vauk-

vééiu; A..G. Filiale Boun in

Bou, den 23. Februar 1920. Der Auiffichisr at. F. Bottler, Vo:sigender.

Gebr. Böhler & Co.

Aktiengesellschast, L:rxlin.

(emäß $ 20 unseres Gesellshastäjiatuls woea di- Herren Aktionäre zu einer am Yitwocv. den 17. März 1920, 14 LL Uhe Vormittags im Wiener waliungsg:täude I, Clisabethsiraße 12, statifinden-

uiitgexr@uet

hir:terlegt.

MFesellichaft,

1120358] Oldenburg-Portugi: sische Dampf-

shifss-Rhederei in Hamvurg. Einladung zur ordeutlihen Seneral- veriammlung aw Freitag - 26. März ds. JL, Naczmiütags 5 Uhr, in den Gesctäftêräumen der G sellidaft, Hamburg, Jungferusiteg 30 (Hamburg PÞPof).

ageorduung

X 1) Geshäftsberi@t und Rechrunggabla:e, Besiukfassung üker Gewinnveitet- Iuvg, Entiafiung bes Vorstands und

AufiÄtezats. Neuwahl zum Aufsicbizrat.

Zix Teilnahwe an dx Genzralyer- fammlung ist jeder Aktionäre ber:&tigt, der dis zum 22 Münz dieses Jahres, Vormittags, vox Eluß dex Ge- s äftèstunden, seine Alkri-n oder dle mit Nummerrverzeichnis verseh-ne legungsbesck@elniäung eines beutshen Notars in den Vestäftéräumeu der Gesell- saft. Hambura, Zungfernstieg 30, oder bei der O!devbuegischew Spar, «& Leik-Vauk, O deuburg i. O , cder dexen Filiaïe zu Brake i O. odex ket der Deutichen Bauk. Bexlim, deren Filtaics Hamburg cderx Bremen oder bei der Effener Creditaufialt ta Puisburg-Rahrorxt grgen Besch -irigung NVNollmeochten sind trinerhalb derselten Frist bei der Gesell‘chift zu hinterlegen und verbleiben bei den Akten der Gesellschaft, Samburg, den 26 Februar 1920

Dee Vorfanùk.

Dr. Schultze. A. Notbolit,

Infotige BVeschlufses des Aufsichisrats wiro in dem E'anigebäude, Güsenftraße28, bter abgehoïtea cem Dieuëêtag, eßen: 6 April d. Js, Vormiitags 1A Uhr, | [blicßen: die orbeatlize GVexecralversamminug der Aktionäre mit ver Tagesordaung t Mitteilung der Bilanz und des Ge-

{häftäb-richts für 1919 mit Beriht

des Ar fichtsrats.

fihidrats. Wahlen füx den Aufsihi9rat.

Tie Vorlagen für dl? Versammlung fehen vom 1. März d. Jo. ab auf dem Bórkbüro zur Veriüguvg dex Aktionäre. Zur Ausübung des Sttœmrechts in der Geueralversammlung ift nur bereStigt, tver. die von ihm zu vertretenden Aëtien fpütesteas mit Ablauf des dritten GSerschüftstags vor dem WVezsamm- lungîôtage bei dec Sefellschaît ange- meldet uad gleiSzeitig für die Zeit bis nah ab,ehaltener Ber)ammlung entweder bei der Gefells@ast oder dei elner von derselben genehmigten anderen Stelle binterlegt, ou im Falle der Hinterlegung bet einem Notar ti:se vor der Versamm- lung tur Beorkage tes Hkuterlegungs\{:ins naDgewiesen hat,

Stuttgart, den 21. Februar 1920. Dex Buisiw:sxst.

Yiten oder,

außcrozdeutliqenu Geueralver-

mmluaung ergébeust etageladen.

/ TegesLorduung :

1) Besblußfofsung über dite Eb öhung des Gruvobtapita!s um 6 5 000 0009 dur Nusgabe von 5000 Stü neuen, auf den Inhabex ¡autenden Akiten über je e 1000, und über die Aus- führungaßärt bteler Kaptialse: höhung.

2) Beshlußfafsaurg über die Aencetung des & 3 Abtay 1 (Hrundkapital3h3he) des SBesellihaf1sstätuts nah WMaß- gabe des Beschlusses zu Punkt 1 dieser Tagesordnung,

3) Beschlußfassung über die Aerderung

d's $17 Absay 1 (Beschlußfäbigk-it

des Auffihtrala) des Gescllichasts-

f

4) Au! sihhtératswahl.

Dié Hinterlegung der Ektien beziehuvg3- weise der Hinterlegurngtscheine über die Aktien hat \spä:éstens am- Sonnabend, d¿n 13, März 1920, zu erfolgen, und iwar bet folgenden Siellen :

i den Kzssen dee Geselischaft in Verlín und Wien. bi Herrn S. Bleichröder, bet der Vank für Haudel und Ju-

bei der Dirxéction bex Discouto- Geselsckafi,

bei der Dreöbner Bauk

ei der L ROEN f

in Verlin, bidem A. Scbaafshauseu” schen Vank- A. G. in Cla, sowie

der Auglo-Oésterxeichischin Bank in Wien. Vezrlin, den 26. Februar 1920.

Der Auffi&ts8rat. Hugo Noot, Vorsigenter.

für Deutscÿ-

(120335) Maschinenfabrik Badenia vorm. Wm. Plaß Söhne, A..G.

in Weinheim i. Boden. Die Herren Ältioräre unserer Gesell- \Gaft werden bierm!'t zu der am Sams, tag, den 20, Wärz d8. Ja., Vor- mittags LL Uher, räuwen der Geselishaft zu Weinhelhmn slatifindenden diefjährigen ordentlichen GVeneraiversammiuug eingeladen.

Tageso«duungt

1) Bericht ‘des Vorstands und des Auf-

siGitrats.

2) Vorlage des Nechruvgeabschlufses für das Geschäfttjabr 1919 und Beslufi- jafsung über die Verteilung des Retus

gewinns.

3) Beschloßfafsung über die Entkaslung

des Aussihistats uny des Vorstands. 4) Aufsih!sratswat[. Diejentgen Ak tionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollez, haben thie Akiten oder eiue mit ven Nummera dec |' Aktien scheinigung über die auf Grund der Be- stimmungen des $ 255 H.-G..B. erfolgte Hinterlegung der Aktien bei etnem Notar spätesteus bis Mitiwoch, den 17. März bs: J8E.,, vor 3 Uhr Nachucittags, bet der Seselischa?îtëkas}se zu Weiu- beim oder den Bankhäusern Rheiaisthe Creditbask in Manahecim und vexeu ' Zweigaiederlassauwgez und Pfälzische i Wank Ludwigshafen a. Rh. und deren j Oen Niederlafsurgen zu hinter- egen. i t Beinheim, den 25, Februazx 1920.

Der Vazstand.

-W. Plag. A. v. Arndt. L, Honold.

in den Gesäfts-

versehene Bee

bei der

{120323}

Haibersiadt-Blankenburger

Eisenbahn- (esellschaft.

Die Herie1 Alkiio- äre vnsezer Gesell- sWaft werden bierdur zu der am Souu- ¿bentb, den 20, März L920, Bornm:. 14 he, in Siankenburg (Harz), Hotel Weißes dler, - statifiadenden außer- or deutlichen Geueratversammitng er- gtbenst etngeladrr.

Tagesordunng ?

Genehmigeng iur Aufoabme etner Ax- leihe teich Ausgabe von auf den In- habèx lautenden TetisSuldvershret- bungen im Sehamthbeirage von «4 3000000 und Grmächtizung des Aufsichisrats zur Festsetzung der Aus gabeiett und des Augaabefurses, des Zir bfufies und des Tilqurncs8æodus fowie dex sousfiigen Anleibebedtg-

aungen.

Di: jentgen Herren ALtionäre, wele an der außerorder:t!tcken Weneralverfamæelung teilnehmen wolleo, haben nah Maßzabe des $ 23 des Gesellschaftsvertrags ihre falls die litten bet ner Metsbank, einer öffentlichen tnländishen Behörde oder etnem deut!ch1n Notar ntederg!legt fKod, bex hierüber autgesielltn Hinterlegur gsn uuter Beifügucg etnes n«ch Nummern georbncte*, doppelt oug- g“fecilgtern und unterichriebenen Nummern- verzeichnfses spätelieu s am 3. Kaleuder- tage vox der Seneralverfsamu!nung bei einer dexr unten bezidneten Anmeltes tellen zu bhtnfezlegen. arretten Berzeihnifse wird mit dem Vermtzk dex geschehenen Hinterkegurg und des hieerah dem Akitionär zustehenden Stimmzrehis zur?ckzegeben und gilt als Einlaßkarte zur V rsammlunz, Gegen Eltnlieferung des mit der Hinter- leguna%heschetnigung versekenen Nunimeen- verzeldnisses werden die hinterlegten Aktien | vom 22. März v. Jes. av wieder} zurückgegeben. Die H'uterlegungen fiuden außer bei ber Gesellschaftskasse in VBlaukenburg (Harz) bei folgenden BVaukea bezw. Bautktsirmea siatt:

1) in Verliar

bei der Deutschen WVauk, bei der Gan? des Berliner Kassen vexeixs (nur für Mitglieder des

Giroeffektendepots), 2) in Saur overs

bei dem Bankhaus Bernhard Caspar, bei dem Bankhaus Ephraim Meyerx

«& Sohn und

bei der Öausoverscheu Vany,

3) ta Braunschweig:

bei der Graunschweig - Panuover-

\ccheu Hypothekenbank,

bei der Braunschweigischen WVauk 7

und Kreditanstalt, 4) in Salberestadtr

bei dem Bankhaus Moosßake

Liademauu, 5) in Vlaukenburg (Sarz):

bei der Bcaunschwetgishen Wauk

und Kéeebitaustalt,

bauk V, G.

SBlavfeubavg (Harz), ven 26. Fe- bruar 1920. die ac

Dex Uu!fichi8rat

derx Halberstavi-Vlankeubueger

GEiseubaÿn- DSeselischaft. Ban si, Vorkzender.

Das eine dex etne :

Vzeoauvschweizger Privat-

19, März 1920.

für die Uebernahme überlegt.

lautendé Aklien über je #6 1000,* dorsiehrndeu Bes(lüfs? für erforderlich er-

Faffung betreffen, dem Aufß{htsrat über- trazev. i Werlin, den 19, März 1920,

(120314)

Spinnerei Neuhof in Hof.

Die Herren Aktionär; unserer esell- schaft werden htermit zu der am Batnt- ias, den 20. März ks. Jes., Nachm. D Ute, in der verehrlihen Bürgzrgesei- [chaft dabier statifindenden ordeniiGen R Odi ecinge- ädeu. Tagersarduungt 1) BeriSt der Geselschzstéorgane mii Voilage der Jahresbilanz tür 1919. 2) Guatïajuuig d:6 Vorstands wu:d des Aufsihisrals, 3) Beschlußfaffung über die Sewinn- verteilung, 4) E:aänzungäroahl für den Aufsißisrat. d) E-bôheng des Grunbfapttals von é 1500 000 auf 6 2250 000 zweds Berarehrang der Wetrieb8mitiel dur Auégabe oon 750 S:¿ück neuer Akiten à 46 1000 zum Kurse vou 110 2% und eutsprechende Abänderung des $ 3 des SGeselishafi8vertrazs. Die Legitimation des Alitenbesizes findet kz vor Begian der Gezeralzersamm- lung jiatt. Vgof. den 1. März 1929. Dex Wuffichtsrat. Borsigendex Carl Laubmanun, Der Vorstand. Direïitor Gmil Fiseckder.

[12031d} ä Westdeutsche T:rrain- und Lou- bank, Aktien-Gesellschaft, E}en-Ruhr.

Die Alliozäre unserer Gescllschaft werden bierdü: ch zu vex am Mittwoch, ven 24. März ex., Vormittags Uln Uhr. im Styungsiaale tex Efsecer Credit-Anftalt kn Efsen-Ruhr, Linderallee Ir. 29, statifindenden ordentliches Ge-

aeralvetfammliung höôflist eingeladen. Tages8ordunvg :

der Bilanz und dex Gewinn- und VerlustreGaung, Beschlußfassung bker- über sowie über Verteilung des NRein- gëwinns und Entiastung dexr Ver- waltungêorgane, 2) Wohlen zum Aussihtsrat. ( VDiej:-nigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wolle, baben thre Aktien spätestens bis zum Freitag. den 19. Mäzz ce, mit eiaem artthmetisch geordaetenNummernverzeichnis Porte Gesellichastskafse in Esseu-

ohr, der Essenex Credit-Auftalt in Essen oder deren Zweignitderlassun gen, dem Baxrkhause Simon $irschlaud in Kf}en oder der Deutschen Vauxk in Verlin gegen Empfanz8hestätigung zu binterlegen.

1) Das jet 6 750 000,— betragende [n dum Sißungüzi:amer des

I E Be GeleLidet A neralversantiulurg eingeladen,

2) Der Mindistautgabepreis wird auf 115 vom Hunovert des Nennbetrags der Altien festgeseyt. Unter VerziStkeif'ung der Aktionäre auf das nach $ 282 des Dandel?geseßbuhs ihnen zustehende Be- zugßrecht ermä@tigt die Grneralversaaz:m- lug den Aufsicßis:at, die Art und den Zeitpunkt der Duthfükriiug vex Kupitals- e:höhung, inshesoudere die Fristen zur Napitalseinzahlung und die Maxtmalhöße und den Beginn des Dividendenbezugs frst- zusehen. Der Aufsichitrat soll aud bLe- reGtigt sia, die Kap!'talserhöhung in dex Wetse zur Durhführung zu bringen, daß er die sämtlichen oder etren Teil der neuen Aktien zu dem von ihren festgesegten Aus- gabip:eis au eine Bank odex tin Kon- soriium unter Zobillicung einer Provision

3) Nach erfolgter Erhöhung des Sruud- Tapitaîs foll ber $ 3 des Selelli&afts- veitrags folgenden Wertlavt erhalten : ¿Das Srundk. pital beträgt 4 1 500 009, eingeteilt ti 159.0 Stüd auf den Inhaber

Sollten eitens des Megifterri@ters Aenderungen ein?z8 odez des andern der

achtet roerden, fo wird die Vornahzae solher Aenderungen, soweit fiz cun die

1) Seshäf19bercht pro' 1919, Vorlage |'

vedeutlie Veneralversaumsnug am Die - Aktionäré unserer Gesellstaft

werdèn hizrmit zu der am Mout2a, dex

det Tie Generalversammlung wolle be» S2. März 19209, Mitte s 2 ntr,

Saz fue biudes statifindenden @nußerozdentlihews Wes

Tagzs0rbouagt

Ausgabè von 750 Stück auf den Inhaber A B

lautende Aktien über je 1000,— auf 1) Besblußfafsuog über die Erhöhung

Beschlußfassung über die Jahresbilanz | #1 500 000,— erhöht. und die Sertnnverteilung sowte Ent- laffung des Vorstands uad kes Auf-

des Aktieskapitals bon 4 2 500000 uuf #6 5 0090000 dur Auzabe von Stück 2500 auf den Ir haber lautenden neuen Altien über je #4 1009 mit Geivionanteilbercchtigung ab 1. Ja- nuar 1920. Fesisczurg der näheren Bestimmungen über die Begehung der jungen Akiien, tntbesondere Bes aebungStars und Bezugöret dex Aktionére.

2) Beslußfafsung über Aenderung fol- gender Besitmmungen der Satzungen :

S 4, betrifft Zweiggeschäste,

& 6, betrifft Bet:äg und Einteilung des Guundkopitats,

$ 7, betrifit Vahältn!s der Gesell- haft zu den Kfkiteninhabern,

_$ 10, betrifft Vorlegungsfrist für Gewitnnantetls{etne,

& 11, betrifft das Abhanden?emmen von Grneuezungdschetinen,

$ 14, betrifft Form ber Bestellung dex Vorstandsmitglieder,

S 18, betrifft Anstellung Lon Beamten,

$ 19, betrifft das AussGeiden von Aufsick&tsratom!tzliedern,

$ 286, betrifft die dem AufsiStôrat zugewtesenen Obliegenhetten,

S 27, betrifft Ausshüfse des Auf fidtsrats,

S 28, betrifft Faffung ter Be- flimmungen über die Bezüge des E Ft Hint g

S 29, betr interkegung der Akiieu und Vollwachtez zwecks Lus- übung des Stimmrechts ia dex Ges neralversammlung,

& 30, betrifft Frit für die Ver- öffentlidunrg der Einladurg ;ur Ges neralversammlnng,

& 34, bettiffi Dretviertelmehrheit bei gten Beszlüssen der General- neralverfawm!ung.

Diejenigen Aktionäre, welde ihre Stimmbereziigung autzuüben beabäh- ligen, werden ecsuht, ihre Allen t? tens bis zum LS. Wärz 1920 außxr bei den Kassen uvsere: Geiell- ch4 in Cvtibus. Neossea æ. O., Küñrin a. O., Frau!fut a O,, Fürstenberg a. O, Guben, Läzbeu N L, Sagau, Sommezfaid, Ferf Q, Sor«u N. L, uad Weißwszfscs Q, L, oder einem deutschea Notar, dei der Deaischen Lank in Beslin, bei der Peutschen Vauk Filiale Dresden ic Deesdea, ver Deuticze«# Wank Filiale Görli in ®öerlig, bei der Dentichenu Wank Zirigle Leipzig in Leipzia, bei dem Schlesichew Wauklvex ekn Filiale dex Dentícheu Vank in Bresiau zu hiytèrlegei, Cutibus, den 25. Februar 1930, Nieteriaufizer War? Attienge#lichatt. Dex Aufsi tseat, Paul Milllngton Herrmann. 120331; ¡ Gemeinvühige Bangesellschaft zu Troisdorf, Aut.-Ges. Die Rltionäxe unserer Geselli@Saft werden bierdur zur diesjährigen oeweut, ien Bauvz1veesauminuag auf Feet tag, vez 19. März L929, Kbendss 6 Uhr, im Sißungüsaal des Rathaules in Troisdorf eingeladen. Togeöoreunzg t ; 1) Vorloge des Ges&ästberi&ts des Vorstands nébst Jah esabch!uß und K Din und Verlustze(nung für

19 o 2) Bes(lußfafung üker:

a. Genebmtgurg des Igaßresahe \{chlufses und der Gewinn- und VBer- lusire{nung für 1919,

b, Vezrteilung des Reirngewknne®,

6. Gntlastung bes Vorstauds und bes Aussichtsrats.

3) Wabl von Mitgliedern des Auf- sichtsrats.

4) Bestellung von 2 Rehnunctprüfeen,

5) Genehmigung der Aufaahme elner Hypothek wginslen der Sparkasse des Siegkreil?s in Siegburg an Stelle der Landety? fiherungtanstalt Rhetre provinz in Düfs-!dorf in Hbhe von 6 300 000.

Troisdo: f, ben 24. Februar 1920.

Dex Muflichtsrar.

Der Vorstaud.

LZe

Een, den 25. Februar 1920, |

Vürgerméèlsier Kle o, Vorsiyeudere

irie uit: De pur Si di “0

S ARIO R TCAPA

C Q IDAE A TGRE L N R: R S S T 04

E D I TSE Ct S S C MTEIE E C d T R

p72 V LE E R E M I E T

E E R E E R E E E S R S E B I I E E Sfr rain 7

R