1920 / 51 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[88204]

Am 90. Zuni 1919 sind füx das Recknunçctjahr 1919 folgende Barmer Stadt-

pnlclhespßeine anêgelost worden :

Vou den Stadtauleihescheineu V. anges (3j gins.) Rd

(Privilegium vom 2. August 187

8511, chstabe A ¡u 2000 4 die Nrn. 1730 1733 1747 1760 1763 1768

1832 1838 1895 1886 1894 1895 1917 1928 1938 1942 1947 1949 1979.

ch ?abc F zu L009 Æ die Nrn. 1741 1749 1776 1794 1826 1839 1871

u 1874 1895 1897 1898 1911 1963 2022 2040 2053 2062 2064 2072 2080 2085 2093 214,2 2104 2115 2117 2120 2144 2149 7174 2176 2190 2192

2577 2588 2989 2990 2999.

Buch ame © zu 500 „4 die Nrn. 1728 1755 1783 1800 1847 1854 1866

1877 1879 189,5 1902 1922 1934 1937 1945 1951 1971 1972 1978 1998 2007 2057 20/9 #089 -.2089 2091 2109 2121 2126 2i42' 2191 2212 2217 2221 2230 2287 2212 2328 2329 2330 2370 2386 2406 2420 2464 2467 2538 2541 2542 2 9438 2960 2972 2995 2603 2604 2632 2633 2654 2674 9744 2796 2811 29 15 2817 2831 2832 2838 2840 2845 2870 2882 2902 3984 3044 3127 315 9? 3140 3160 3168 3172 3204 3211 3212 3214 3233 3312 3316 3324 3336 3371 3381 3391 3413 3454 3458 3460 348686.

Ez. Von den Stadtazleihe{cheiunzu VAL. Ausgabe (34 zins.)

Yrivilegtum vom 1. Novewber 1882) : Bustabe A zu 5000 e die Nru 19 29 56 94.

Bocbsiabe 1 zu 4'000 e die Nea. 1 5% 79 81 116 133 169 193 210! 21628

217 234 295 323 337 363 ¿93 429 448 459 468. TTA 776 793 829 830 841 853 »918 923 928 945.

687 710 719 727 836 866 898 900 9»'3 992 994. C. Vou den Stadtanleihßeschetätz VUUL, Tilgabe C3} ziusß.). (Privileatum vom 9. Notärmdber 1887):

Buchstabe A zu 5000 4 dite Nin. 24 48 133 169 240 277 340 371 374. Vunejstabe W z1 2000 46 bie Nra. 406 431 466 499 510 524 566 603

708 749 764 787 829 374. Bucdstabe ¡u 1000 Æ die Nr. ‘935 957 994 1085 1106 1117

1182 1226 1261 1289 A 1396 T d R ed S 1616. WSudftabe D zu 500 ,# die Nrn. 165 c 34 1758 1795| Rr. 60 986 1171 1293 1382 1476 1485 1822 1830 1840 1903 1932 1939 1947 19:)4 2004 2062 2078 2108 2126 2141 f

2146. B. Vou den Stadtanleihescheize n X. Ausgabe (4 J. (Genehmtgungsurtunde vom 26. Oktober 101.): ains.) Buchstabe A zu 5000 4 dke Neu. 29 60 75.

4096 4098 4099 4101 4102.

1050 1092 1116 1131 1171 1187 1208 1213 1295 1312 1331 1349 1378 1491 1499 1506 1547 1590 1596 1632 1653 1675 4218. | Suchstave D ju 500 M die Nen. 169/4 1698 1709 1712 1726 1744 1814 1829. 1871 1921/1925 1938 1997 2000 ‘2015 2053 2073 2117 2128 2177 2208 2221 2266 2297 2311 2331 2353 ‘2366 2404 2417 2486 2491 2567 2570 2585 2638 2649 2687 2716 2719! 2764 2767 2774 2861 2868 9891 2918 2935 2956 2976 3024 3063 3074. 3091 3134 3174 3185 3i91 3398 3351 3272 3396 3415 3440 3462 3476. 3512 3529 3539 3543 3585 3625 3683 3687 3708 3733 3757 3791 3836. 3863 3872 3883 3960 3964 3980 4003 4067 4072.

4. Won den Stadtanuleiheseheinen Kn. Ausgabe (3} gins.)

: (Henehmignrgsurlunde vom A i. Oktoher 1901): de Buebsiate A zu C000 # die Nrn. 4701 4722 4749 4766 9292

2758.

Vacstabe V zu 2000 4 die Nrn. 4\'88 4854 4857 4886 4970 5052 054 5083 5090 5094 5140 5240 5281 54 03 5359 5362 5370 5402 5450 5486 5507 5509 5536 5542 5552 5573 9359 9373 9378 9389 9408 9455 9457 9474 9485 9517 9672 9689 9701 9712 9739 9773 9829 9976

13216, Buc%s:abe C zu 1000 # die Nrn. 5720 5737 5742 5750 5764 5797 5801 5831 5844 5878 5916 5960 5966 5969 5974 5979 5987 6013

13671 13700 13720 13738. Ry gate e Na E O

tnaMstcve D ju 500 4 die Nry. 6594 6655 6656 6692 6744 6857 6862| 20205 6920 6945 6953 6974 6987 7017 7061 7106 7147 7148 7165 7186 7208 7222 21036 7263 7338 T7444 7462 7548 7560 7904 7560 7568 7972 7581 7591 7599 7623 21678 7626 7630 7635 7642 7651 7678 7680 7686 7688 7694 7697 7761 8082 8088: 21807

U RYUOA M N10 A C B ¡RER, T C E L I,

uslosnïïg von Rentenbriefen der Provinz Schlefien.

Bei der heute stattgehabten Verlosung | Auszahlung vom

April 1920 einzulösenden

iefe der Provinz Schlefien

! find nastebende Nummern gezogen !

AEN) Bucb I. x % Renteubriefe, D Gc O. Ly 79 Gz, c r % Ç, / u s 9198 2217 22008 2299 2268 2285 2286 2257 2299 2006 2520 2571 2572 2973 Ilr.): V 513 760 1086 1910 2163 ¡i 2246 2323 3133 3159 3209 3381 3390 3968 9938 9612 5932 5944 5961 6279 2004 6358 6498 6617 6777 6994 7329 8041 2220 8517 8530 8563 9321 9414 9823 2908 10161 10371 2688 | 11228 11453 2971 | 12985 13405 3238 ; 13637 13646 14245 14309 14888 15468 17951 17995 19711 20239 | 52491 22769 V l Ll i « Guchstabe C ¡v 106"0 bte Nrn. 7 24 27 30 89 108 157 167 181 257 | 23798 53709 279 989 320 350 359 410 420 427 470 553 559 570 597 6090 612 616 677 722 | 24619 25049 26727 26798 Wubstabe D zu 500 4“ die Ven, 3 13 14 39 48 71 81 111 122 136! 27704 27737 247 275 287 303 358 372 404 416 «28 452 460 551 570 580 597 604 628 646 983389 98494 29126 29164 29192 29286 29474. Buchst. B ¿zu 1500 4 (500 Tlr.): Nr. 516 950 1321 1578 1676 1928 2509 4050 4052 4111 4141 4508 4577 4584 5183 5381 5386 5641 5831 6000 6098 6116 6156 6452 6598 6733 6749 6815! 1130| 6965 7013 7109 7120 7397. Buchft. C zu 300 #4 (190 Tlr.):

i Nr, 50 77 5006 2221 2294 5443 3729 3783 9448 5811 6104 9988 8890 9078

8091 8192 8212 8228 8248 8262 8263. 8270 8296 83259 8391 8427 8469 8551| Buchft.

8564 65607 8619 8660 8664 8718 8759 8767 38812 8841 8353 8887 8896 83952 11041

8955 10779 10788 10793 10837 10866 10867 19923 10961 10965 10988 11051 {11098 11119 11127 11128 11135 11149 11166 11182 11492 11423 11659 11868 11875 11903 12174 12219 12360 12361 12362 12604 12613 137568 13757 13768 13769 13805 13812 13875 13877 13878 13886 13892 13837 14135 14142 14172 14205 14262 14268 14297 14323 14495 14520 14671 14734 14793 14817 14829 14830 14857 14863 14893 14922 14929 15002 15006 15041 15042 15187 15228.

Vie PVuzzoblurg- ter unter A bezelHnetevy“ AnleihesGeinc erfolgt

: om S. Jauzxar 1920 ab, der unter D und V aufgeführten Rnleibesheine vom

12616

14636 14994

R. %êra A920 ab und ber uvtec V und © aufgeführten Arleihesdteine vom | 1050 1053.

R. Vprii 1920 ab durch die hiesge Stadtzaup(kasse. Außerdem wezden die außgetosßen SulelhelGeine ber V, VII und VIfI Ausgabe bei dea Bankhause Sali. Opùornheim je. & Gie. in Cu und. bei der VDivxection der Dîscouto,| Vuchft. N zu 300 4: Nr. 16 17 47 GeirlifHast in Vexlin uud der XIL 4- und 3 ¿ins Ausgabe bet deu auf der Rückseite der Zinsscheine bezeichneten Bankhäusern gegen Khlieferung dex Wertftücke elogeldit. Di: Verzinsung bört auf bet der V. Ausgabe mit dew 1. Jauuar, bei der

VII. uat V3II. Nusgabe mit ben: 1. April und bei der XIL. Auggabe 4- und 33 zinf, | 1294 1302,

mit dem 1, März 1920. Die zu den Änlethescheinen cusgereihien nech nicht fälligen

Zinascheiue sind mit den Anleihescheinen zurückzugeben,

Non ben bereits früher ausgelosten Anlcihcseinen sind bis jeßt noch nicht ! 376 385.

ciugelëji worden: V. Ausgabe.

BugHhstebve A Nr. 1691 1922, Buckitabe B Nr. 1964 1967, Byrditahe C Nr. 2400 2406 2407 2440 2443 2690,

VI. Ausgabe. ButSfiabe D Nr. 13583,

VIL, Nusgabe. Bucstabe © Nr. 173 203 239. Butstade D Nr. 110 243 408.

VIIL. Autgabe: vchstabe A Nr. 339. Buch ‘ahe B Nr. 565 777. Bachstabe C Nr. 1014 1164 1493 1509 1528 1540 1564. Buchstabe D Nr- 1879 1881 1882 1833,

X. Ausgabe. Buckstabe A Nr. 55. Busfstabe C Nr. 765 954. Buci1ade D Nr. 1292 1293.

X1I. Auggabe, Bvchslabe B Nr. 4866 5160. Be O Ne. 3170 3343 3549 3721, Buchitabe D Nx. 1416 4240 4603.

X1[II. Ausgabe (4 ¡inf.)

Busstabe B Nr. 213 349. Buchstabe O Nr. 907 932 1404,

Buh'tabe D Nr. 1894 1991 2079 2006 2296 2383 2410 2452 2453 2867

3439 3615 ‘3650, XIIL. Ruégabe, Bu@hstabe O0 Nr. 3278 3279.

Die plar mäßige Tilgung der 1K,, X., X1., X11", und X1V, Anleihe sür 1919

findet dur Änïauf statt. Vormez, den 8. Jult 1919. : Dex id. Sculdentilgnug8ansfchnß.

115 121.

weltére Verainfätria ieser MNenkenLriefe nichi stati und der Wert der etwa ait gelieferten Zinsscheine wird bei der Nennwerte der Renten-

ntenbriefe verjähren S 44 des Rentenbankgeseßes vom 2, März 1850 na Ablauf von 10 Jahren. Breslau, den 20. 9Itovember 1919, Direktion der Renteubauk.

briefe in Abzug gebr

t der zum 1. 1822 Rentenbr Die ausgelosten Ne

M (1000

von Nentenbriefen

rovinz Posen.

Bei der heute stattgehabten Verlosung

J April 13920 einzulö

| Rentenbriefe der Provinz Posen

sind nabstehende Nummern gezogen worden: I. 4% Nenteubriese.

8 542 827 1120 1635 1926 2179 3201 3416 3423 3508 3511 ! 4049 4812 5526 6025 6388 6596 7397 | 7989 8088 8290 9012 9435 9896 10163 1 10221 10498 10524 10868 11281 11453 | 11656 11808 12005 12131 12231 12661 12726 12932 12955 12988 13249 13327 13379 13394 13416 13448.

Buchst. B zu 1509 46 (500 Taler): Nr. 1364 1879 2296 2663 2678 2890 ! 2935 2944 2992 3392 4072 4092 4161 4191 4333 4420 4453 4579 4594.

Buchft. C zu 300 46 (100 Taler): Nr. 170 629 961 2098 2878 2947 3104 | 3238 5499 5687. 5975 7054 7690 7892 (7975 7980 8164 8219 8494 8826 8942 8956 2021 9111 9234 9535 9568 9659 9739 10014 10240 10446

S dratia

Buchft. A Taler): Nr.

1599 2282 2520 3093 3424 3633 3948 3964 4340 4514 4639 4800 4904 5012 59180 5334 5491 5510 5622 5663 5677 | 14455 20 068 Sa! 08 00 26 on 120 | E v "8 8 71 Vucisiabe V zu 2000 4 die Nesten. 132 172 199 212 220 267 305 316! 9267 9527 9808 9824 9999 10399 e 327 473 476 493 518 559 609 665 669 759 769 782 811 832 837 875 4093 4094! 10792 10994 12602 13067 Wuchstair C ju 1000 # die Nrn. ¿81 883 885 962 975 982 1009 1041 | 14233 14351 1472/15332 15440 16430 16722 1801 | 18159 18594 2136! 19352 19777 2535 21255 21784 2884 22910 23111 3323 | 24144 24215 3616 25478 25636 3962 | 26686 26746 27136 27176 27550 27667 27848 278592. 421 9311i Buchst. D zu 75 4 (25 Ilr.): 235 450 465 702 1149 1669 | 13542 2805 2832 2889 3125 3492 ! 14216 3834 5117 5151 5732 5767 6162 7351 7410 7514 8736 4 9371 9406 9600 9713 9730 9992 6896 9999 12769 12902 12979 12988 12999 13149 13176 13185 13204 9738 9973 10071 10185 10739 ( 10967 11423 5796 : 12035 12189 6091 / 13239 13336 6099 6180 6282 6296 6297 6311 6363 6449 10066 10106 10118 10122 10148 14074 10166 10170 10178 10205 10233 10251 10271 10286 10290 10369 10398 10397 16022 10416 10428 10472 10519 10685 13488 13496 139571 13580 13600 13616 13642/17375 19164 1928 21076 21683 21812

10845 i 16

12498 | 16820 13759 | 17250 15157 | 17581 16361 | 17890 17619 | 18596 18597. Buchst. D zu

18477 18507

- f 75 4 (25 Taler): 20631 | Nr. 327 1409 1826 3847 4574 4750 5615 22760 5937 6199 6283 6398 6480 6727 6759 7148 7276 7354 7486 7490 7549 78619 7837 8067 8333 8413 8585 8773 8881 8954 8963 8985 9205 9440 9484 9619 9873 9933 9939 10027 10542 10700 10704 10821 11194 11304 11389 11470 11504 11898 88 12272 12358 12559 12579 12602 12786 12932 13152 13351 13439 13813 13877 13880 13917 14147 14220 14227 14260 14314 14330 14474 14669 14738 14789 14878 14966 14990 15008 15017 15040. VBuchHst. 8B zu 1500 #: Nr. 6. Buchft. CC zu 300 #4: Nr. 1 57 62. Buch. DD zu 75 M: Nr. 42 49, 314% Rentenbriefe.

3000 M: 1313 1339 1501 1580

6884 7094 7147

12577 12820 13567 13727| Vuchft. L 997 605 705 1 1587 1690 1846 1862.

Vuchft. Ml zu

14155 16071 17543 150® %: Nr. 1 21. Buchst. N zu 300 4: Nr. 36 83 270 297 690 717 806 961 964 1102. ö M: Nr. 445 598

Buchft. P zu 30 4: Nr. 17,

Unter Kündigung der vorstehend be geidbneten Rentenbriefe zum 1. April 1920 werden ihre Jubaber aufgefordert, den Zurüd&lieferung Zinsscheinen egen Quittung ab, entwever

Nummern: 134 235 407.

Vuce%hft. 0 | 607 681 688 736.

21821 21824 21838 91846. AA. zu 3000 M: Nr. 15 86 118 119 130 165 314 429, Buchst. B zu 45609 46: Nr. 41 120 11536137 139. Buchst. CC zu 300 4: Nr. 73 77 13895 { 226 231 259 288 294. Vuchft. DD zu 7% M: Nr. 69 74 77. IL. 314 ?% Nentenbriefe. Buchft. L zu 3060 #: Nr. 49 140 322 381 458 460 504 547 639 695 734 770 797 822 911 1001 1003 1025 1035

Rentenbriefe 1 einen sowie April 122 bei unserer Kasse, Albrecbtstr. 32, ] oder bei der Renten- bankkafse in Berlin C. 2, Kloster- straße 76, oder bei der Preufrischen Staatsbank - (Eechandluüng) ___ Berlin Ww. 56, Markgrafenstr, 38, in Empfang zu nehmen. Den Rentenbriefen müssen folgende Zinsscheine beigefügt sein: Zu 1. Bubst. A—D Neihe 9 Nr. 12/18. Buchst. BB—DD Reihe 2 Nr. 7/16. Zu 11. Buchft. L—-P Reibe 4 Nr. 10/19, Auswärtigen Inhabern von ausgelosten und gekündigten Renienbriefen 1st es ge- stattet, sie durch die Pest, aber frankiert und unter Beifüguna einer Quittung an die oben bezeichneten Kassen einzusenden, worauf die Uebersenduna des Nennwertes auf aleibem Wege, auf Gefahr und Kosten des Emvfängers, erfolaen wird. Vom 1. April 1920 ab findet eine weitere Verzinsung dieser Rentenbriefe nit statt und der Wort der étwa niht mit ein- gelieferten Zinsscheine wird bei der Au3- zahluna vom Nennwerte der Rentenbriefe în Abzug gebracht. Die ausgelosten Rentenbriefe ver{ähren s Nentenbankgeseßes vom 2. März 1850 nab Ablauf von 10 Jahren, Vreslau, den 20. November 1919, Direktion der Nenutenbank.

Bekanntmachung. er heutigen öffentlichen Verlosung von 4 und 314%igen Nentenbriefen der Provinz Brandeuburg sind gezogen

T. 4%ige Rentenbriefe. 3000 % (1000 140 Stück, die Nummern: 823 | 096 132 339 580 651 746 866 2030 189 251 457 507 703 779 789 860 3386 4118 612 5071 105 25 349 895 6127 245 450 483 698 984 7090 253 281 352 492 529 683 898 88392 540 794 9005 033 053 205 554 10963 129 153 2688 414 457 8909 893 876 11016 097 172 316 317 433 12015 469 757 6828 9093 996

hierse(bft,

VBuchft. M zu 1500 X: Nr. 30 47 86 146 207 278 281.

125 219 389 441 464 487 581 633 645 649. 668 695 701 724 760 799 827 962 1036 1038 1127 1132 1182 1200 1271

Vucÿft. 0 zu 75 4: Nr. 35 89 221 237 254 270 274 292 297 326 327 375

Buchst. P zu 30 : Nr. 82 85 105

Buchst. 8 zu 300 #: Nr. 37. Bucht. T zu 7&5 #4: Nr. 18 22.

Unter Kündigung der vorstehend be- zeichneten Rentenbriefe zum 1. April 1920 werden ihre Inhaber aufaefordert, den Nemuwwvert gegen Zurüblieferuna der Ren- tenbriefe nèbst Zinsscheinen und Erneue- rungsscheinen sowie gegen O vom 1. April 1929 ab entweder be; unserer Kasse Albrechtstraße 32 hierselbst oder bei der Nen- tenbankkasse in Verlim C, 2 Klostorstraße 76 ode: Preußischen Stáäatsban handlung) in Berlin \W. 56 __ Markgrafenstraße 38 in Empfang zu nehmen.

Den Rentenbriefen müssen Zinsscheine beigefüat sein: Zu 1. Buchst. A—D Reihe 9 Nr. 12/16. Buchst. AA—DD nur Erneuerungsschei Zu 11. Buchst. L—P Reibe 4 Nr S u cibe 3 Nr. 7/18. Auswärtigen Jnhabern von ausgelosten und gekündigten Rentenbriefen ift es qe- stattet, sie durch die Post, aber fran- kiert, und unter Beifüauna einer Quit- tung an die oben bezeichneten Kassen ein- | 950 zrsenden, E die U fehr und Kosten

nah § 44

Buchst. A Buchst. 8 u. T

315 344 584

605 678.

7005 103 114 411 424 445 481.

456 500 512 561 589, 180 Stück, de Nummern: 254 83

993 12026 030 162 585 618 853 862 908 M49 13022 137 152 369 490 498

739 836 872 15040 196 223 254 894 16040 110 224 285 299 895 17115 178 282 518 542 645 18206 225 622 701 725 804 808 828 844 912 19 145 275 769 775 872 28103 194 345 458 583 6544 746 857 947 986 21051 242 292 329 549 635 645 663 771 818 819 839 915 946 22022 070 134 226 284 389 609 622 863 888 982 23041 057 062 067 087 135 185 206 215 319 360 539 604 627 658 673 689 736 778 819 824 836 %7 24021 27 055 065 127 225,

Buchst. V zu 30 & (10 Nthlr.) 12 Stüx, die Nummern: 9773 %8 10102 110 183 224 314 345 399 417

493 512.

Buchst. AA zu 3000 4 3 Stü, dis

-

Buchft. BV zu 1500 4 1 Stü, die

Nummer: 27,

Buchft. CC e 300 4 1 Sti, die

Nummer: 51.

Buchst, DD ¿iur 3 Stü, die

Nummiern: 15

Buchst. V zu 30 4 1 Stüs, die

Nummer: 24

11. 3% %ige Rentenbriefe. Buchft. L zu 2000 4 11 Stück, dia

Nummern: 300 303 445 458 549 686 883 1464 493 537 574.

Buchst. M zu 1500 4 1 Stück, die

Nummer: 73.

Buchft. N 390 #4 8 Sik, die

Nummern: 176 181 223 288 438 541 551 571.

Buchst. 0 zu 75 4 3 Stülk, die

Nummern: 138 172 322.

Buchst. P zu 30 4 3 Stü, die

Nummern: 96 189 209.

Die ausgelosten Rentenbriefe werden

vom L. April 1920 ab bei der hiesigen Renteubankkasse, C 2, Kloster- straße 761, und bei der Preußischen pie daa (Seehaudlung) cein- ge

Die Rentenbriefe sind mit den dazu-

gehörigen Zins\ccheinbogen, enthaltend gu A bis E die Zinsscheine der Reihe 9 Nr. 12 bis 18, zu AA bis EE die Sin&- scheine der Rethe 2 Nr. 7 bis 16, z1 L dis P die Zinsscheine der Reihe 4 Nr, 10 bis 16, nebst (Erneuerungsschein, sowte mit emem Nummerverzeichnis zur Fin- lósung vorzu! |

egen. Vom 1. April 1920 ab werden die aus

gelosten Rentenbriefe niht mehr verzinst sie verjähren nah 10 Jahrea zum Vortei der Nent H

Verlin, den 11. November 1919. Die Direktion der Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

(120878)

Vit: stlich. Löwenberg -Werth-iu- Rsoseudbergishe 24 9% Schuld u7- \sck%reibungeu vom F-rhre 1904. Wie bringen hiermit ¿ux Kenntn!s, dal

am UL. Märg L920, Vormitiags 10 Uhx, die planm{ß!ige Auslsfusg der Schuldvers chreibuugeru. wel: pz l. ult 1920 und Ll. Jeanuor 1921 zur Rüdfzablung gelangev, in unseren Ge- \chätthause Rae 18 ftat findet. Die Inhaber der

berechtigt, der. Ziehung beizuwohneu,

uldvershrethunagen find Fuäukfurxt a. M.. im Februar 1920,

Dirxectiou der DiLeonty - Geleise ft

18310 650 764 896 14032 152 201

Bom L Avril 1990 ab éindal eine: 262 266 640 857 914 983 15357 807 (

Filiale Fraukfuzt a, M.

858 869 B99 23123 361 494 670 639 794 935 987 E7039 164 329 383 394 627 673 636 762 792 823 918 940 18019 125 217 344 384 699 770 19089 198 486 698 995 20033 086 101 158 294 362 386 436 438 492 638 098

Buchst. B zu 1500 4 (500 Nthlr.) 50 Stüdck, die Nummern: 283 301 804 1408 550 2088 475 483 811 911 941 3022 243 377 451 755 877 894. 4040 093 172 189 383 702 928 5037 170 174 183 199 293 353 475 543 545 629 977 95 6138 442 449 453 973

Buchst. C zu 300 46 (106 Nthlr.) | 214 Gtüd, die Nummern: 95 401 ! 725 828 941 1050 061 130 265 483 669 2267 454 643 944 3314 343 435 943 4471 559 806 5264 366 447 588 601 608 897 937 6284 369 655 667 713 737 851 "7067 776 811 961 8103 153 288 363 370 654 730 753 835 845 899 913 9005 022 086 258 358 362 397. 487 609 711 731 160481 608 650 681 791 867 907 927 11111 211 391 416 697 834 12241 387 536 639 777 13010 128 164 186 194 226 273 318 722 752 14109 427 429 609 902 931 15031 525 747 751 913 951 16396 402 487 932 17051 195 238 270 344 549 892 96029 18362 642 8643 694 19001 160 182 193 331 390 428 445 468 490 694 901 965 975 20 226 257 323 372 637 671 706 21216 232 432 671 756 766 906 914 22172 362 510 23119 330 648 652 726 910 995 24164 211 241 280 378 550 724 753 774 25276 479 542 711 739 876 850 26032 049 070 145 259 342 357 770 886 899 910 27966 217 358 451 459 479 838 860 879 898 987 998 28019 078 100 212 213 248 293 297 332 355

Buchst. D zu 75 4 (25 N

1291 846 2113 519 540 3303 441 906 685 794 758 4304 510 757 940 5177 464 564 686 840 906 6546 562 570 817 846 863 "7070 982 8141 157 449 628 687 895 906 9173 293 500 615 631 638 921 922 %5 10047 345 426 674 881 901 945 11258 562 628

521 763 827 881 14187 344 413 448

0

5) Kommanditgesell-

schaften aus Aktien u. Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wertpapieren befin- den sih aus\chließlich in Unter-

abteilung ® E de b heft é

[121395]

Berliner Dompfmühlen-

Actiengesellschaft. Die Se E

werden zu der am Dounerêtag, deu 25, März a. c., Vormittags 94 Uhr,

im Böôörsengekäude, Neue Friedrichtir. 51, eiue Treppe, im alien Plenarsaal (Fin gang dur die Bsö-sennegistratur) ftatt- findenden diesjährigen ordeutlichen Ve-

xeralversammlimumug ergebenst cingelader,

Tage8orduunug : 1) Verlags des Geschäftsberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verluft- idi für das abgelaufene Ge-

schäftsjahr.

3 Bericht der Revisionskcmmission.

3) Genrhmicqung des Rechuungs3ah- \chlufses, E:teilung der Ertiatiunc an den Vorstand uud Au!sichisra?,

9 enun, der Dividende.

ahl eires oder mehrerer Re visoren

für das Ees@äfttjzhr 1920, 5) Wablen zum Aufsi§terat. 6) Statutenänderung:

& 21 dahin, daß der Aufsichtsrat dne erbôhie, auf Unkostenkonto zu verbuhende fesle Vergütung erhäit und die Tantéemeftruer von der E-- sellsGaft getragen wtrd.

Zur Teilrehme an der Severalversomni-

Tung find dietentgsten Aktionäre brrechtigt, welche bis Soun‘benv. dea 29. März

B. C, Ubeuds S Uhr, eniweder ihre Aktien oder Depoischeine der Reichtbark? bezw. eines Nota:s über Uktien der ®e-

selsSaft bei der Sefel!'chaftsl«fe, Vexlin, oder bei Herrn S. Herz, G. ia b. §., Verlin, hirter!egt hoben.

Der Geschäftsbericht, die Bilanj nebfi

S-ewtna- und Verlustrechnung lieazn vow

6 März ab in dem Geschäftslokal der Geselllchaft zur Einsiht der Aktionäre

bereit. Vexlin, den 28. Februar 1920.

Dex Antfich(&ra1 dex Berliner Dampf-

milhlea-Actiengeselscha Paul Het). Btlan a

| Aktiengesellschaft Sremer Pad-| Sonoval

„| Genexalversammlung Sre hünser in Ciquidation in Bremeu. | Seifenfabrik Friedrihsiadt Nahzem ducch B-icdiuß der Seneral-

021 Ea bejätu5 des Aufssi#tvrats unserer Gesellshaít fordern wi- hiermit a Einzahlur@ auf uusere

Wir ersuSen unsere Hexren C-Altionäre, | versammlung vom 24 Febru die Vollzahiuva an m*serxezx Kasse zwischen dem L. und 15. März ex. voriunehmen.

Veriin, den 27. Februar 1920.

Verliner Effekteubauk Aktiengesellschaft.

Cariheujer.

s J de unseres y auf *n-

Or. Hermann Schmidtmann, b. Dornburg a.

T

, isst am 15. De-

v. Js. dur Tod aus unsercm

Auffichtsrat ausge chieden. Charlotitenbu«4a, den 27. Februar 1920.

Halvor Breda Akt.-Ges.

Der Vorsiaud. Dr. Friedrich Bamberg

or 1920 die GS-selshaft aufzelSdit und Liquidation getreten tit, werden die Gläaötgexr der Seselichaft hier: ur aufgefordert, fi bei derseiben zu melder. Bremesx, den 25. Februar 1920. Die Liquidatoren: Adeli Fod-.

gt

Zu der am Mittwoch, deu 17. März, x. RKüsch. Nachmittags 3 Uhr, im „Stadtkeller- zu Kdiigeluiter außrrorderil. GErzeralversammlung ver ZuFersabik ‘zu Königslutter vorm. Go. in Kênigsöluttäa tcden wtr die sämtlih:u Herren Aktionäre hiermit cin.

Tagesoxduung1 1) Genebmtgung

fiatt? denden

Preußische Central- Kodenkredit-

Akttengesellshaft.

Mit Beg auf Arttkei 68 unseret Statuts rnachGen wir bekannt, daß der der Amoztisationskonten Schlufse des Vorjahres feitgeftellt ift unr jedem Dariehns\h1ldver über den Stand setnes Kontos auf Wunsh Auskunft ge- geben wird.

Verliz, deu 27. Februar 1920.

Die Direktion.

Gelsenkirhener Gußstahl-

und Eisenwerke.

Die für den 2. Märg einberufene Serueralverfaruz-

welhe über die Aus::abe von illionen Mark Vor1gs-ktien mii wehrfahem Sttmmreht Seshluß fafscn jollie, findet nicht riht.

Dex Anffich:8xat.

Dtetrih Becker, Vo: figerder.

Wir beehren u18 ti-rdurch, die Akiio- várs unserer Geselli@aft Douauerstag, dru 25. März 3920, Nachmittags S Uhx, in dem &eshäfi3- *auje der G:sellsHaît in Hiuschberg statt- findendenBauptversammiuxng einzuladen. YVeaeustävbe der Versammlung 1 1) Gntaegennuaßmae des Beschifisberichts

für 1919, Benehmigung des Htenungs-

abschlufcs sowte der Bewinnve:teilung, 2) Erteilung der Gntlajturg an dn

Vorftand und Auisichtsrat.

3) Neuwahl! des 4) Ges@däftlihe / Zur Teilrahme an der Hauptversamm- lung und zur Augübung des Siimmeechts find vur folGe Aktionäre berehtigt, welcke wznigste#s 3 Tage vor der Hchupt- persamezlung ihre Äitizn tin Veschäfis- hause drr SescLshaft zu ÞPirsLbert, Fchi., oder dei der Vzesduer Vauk, Breolau V, Tauenßienplag, birterleg! haden, abzeschen vou der gestplih lässgen “teterlegung bei etm N Geschäftsbericht sowie Nechnunusahiluß nebst H:win=n- und Verluftrenurg liegen von 1. Miri 1920 an in vem G:schäfts- hause dexr Gesels@Gaft zur Fiusiht aus. Hirschberg i. Schles, den 28, Fe- bruarx 1920.

Dex Amt fi Dt8xat derx

Aktienge‘ellshaft

„Bote a. d. Riesengebicge“. Dr. Bruno Ablaß, BVorsigepdex.

Odenwälder Hartstein Jyudufstrie A. G. Darmstadt.

Die Herren Aktio*äre werden htierdurch iu dexr am Douvers:ag, deu 25. M5rz 3920, Vormiitags 10 Uge. Hotel zur Traube tn ODarn:stadt, NRhetr- straße, fiaufiadenden DS ordent:èiegen Senerxalves anminas eingeladen.

Auge Hühland & iu der am

Allienübertra-

gung

2) Statuteränderuna. j

3) Beratung uod Bes&lußfassung übet der Süpplknger Antrag, de Liquidation noh ein Jahr weiterzuführen.

4) Beratung uad B-schlußifasu?g über die Verwzitung des Bermögens der Gesellsch: durch Ve:kauf an cine neue Seselishaji.

5) Ve:schiedones,

Zuckerfatriß zu Königslutter vorm. Aug. Rüh:anund & Co.

Hetnrtch Hilleke. Ernft Sveigtert.

esamt:n Aufcht2rat3. titeilangeu.

außerordeutli:che

]

Hierckurch laden wir die Aktionäre unserer We)ellscha‘t z: etner am 8. Avril 1920 im Direkiior 2z!mmer der Mitteldeutsche: Bkiieng:selickch..f1, Filiale

\ é Nochmitt«g:? A Uhr, siattfiadenden anfterozdentlich-r: Seneraiversammluug ein.

Tagesvzrduung ?

Beshlußfafsung über die Auf! öîung der

GSeseuichaft.

Dtefenigen Aktion&äre, welche si an dei Seneralversammnlung beteiligen und daé Stimmrecht ausüben wollen, haben thre Klilen \pñtestevs His zum S pril d. Js8. dei der Miiteldentschen Privat: Akiieug-rfellichaft, E seuach, in Sisenach zu hinterlegen.

Eiïenach,. den 26. Februsy 1229.

Masthinen - Werke Eisena, Akt -Gej. in Konkurs.

Viktor Bornemann, Vo1sfizender des Auffihterats.

Deutsche Hypothekenbank

(Actien-Scelillizoft) Berlin. Aus dem Auffichtêra: unsczer Sejell- haft sind ausae\@t-den :

Herr Kommerzienrat SB-org Kohn, Nürn-

berg, Herz Kommerzienrat Naphtali Ham- burger, Posen. In den Aufsichtsrat wurde neugewählt Hermann Waller, Gesckäftsinhaher der Dliconto- Hese9schaft, Berlin.

Privat-Bauk,

Wosserwerk für das nördliche

westfälishe Kohleur-vier. Z: der am Freitag, de» 26. März 1920, Nachmittags Ugtge- Kaiser hof zu Efs-n ftattfindendey orden! liczeu Veueraiversammlung laden wir hierdurch unsexe Aktionäre ein.

(1213521 Schiesishe Dampfer Compagnir- Berliner Lloyd Aktiengelellihaft.

Die Herren üktionäre werde- h'erdurh

zur dietjzhretgen oxdentiihen General. ve:sawmlung auf Sounabewd, deu 27 Máxnz cr., Nachmittags 47 Uhe-,

in das Dtrektiondgrbäude der Cow tnerj-

& Disconto-Bayk, Berlin W. 8, Ghar- lotitenstraßie Ne. 47, eing? laden. Tages8ordunog t 1) Vorleg11ng des Geschästsberih!s für das Johr 1919, B-s(lußfafsang über Fesisiedung der Bilanz unv der Se- winaverteilung. 2) Grtetilung der Entlaftung an den Voistard und Auffichtsrat. 3) Aufähtsratswahl 18) und Wahl der ‘evisoren 34).

4) E:böhurg des Bktienkapitals dur Ausaabe von 1 000 000 6 (1600 Stü zu je 1000 d) Vorzugsaktien mit

mebrfadem StimmreŸht unter A1g-

\Sluß des Bezugsrechts der Aktionäre

sowie Feflsetuna der Modalitäten

der Akticrautgabe und dex etwaigen

Wiedeceinziehun

Folgeweise Ahänderung tes Sesell- schaftsvertrags § 5 über die Hôbe des. Grundkapitals, § 32 über das Stimmrecht, § 38 über die Gewinu- D7rfcilung, S 39 über die Bildung uad Verwendung des außerordent. liLen Reservefonds, § 40 üher die Rete der Vorzugsaktien in der

Liquidation.

Ablnderurng des § 18, betr. dle Reichsangehörigkeit der Aufsitsrats-

witglieder.,

Diejenigen Aktionäre, welhe fi an der Generalv: sammlung beteiligen wollez, haben ibre Aktien mit einfadem Nummern- verzesch:.i9, gemäß § 29 der Sagungen, späteftens S Werktage vor dem au-

deraumten Texmin ir Breslaus hei der Gescllscha!tskafe,

bei der Vak für Paudel und Ju- dustrie Filiale Breslau vorm.

WVreslau:re PDisloato-Bauk.

bei dem Sechlesishew Bankverein,

Filiale dez Dentschen Bauk,

bei Herren Markus Nel?en ec Sohu,

in BVexrliux

bei der Vany füs Saudel und Ju-

duíirie

hei der Commerz, & S on dex conto-

bei der Dixzcei Gesellschaft, hei Herra C. §. Kretschmar,

bei Herren Mark:18 Nelken & Sohn,

Abr Sehl j hei De E RO dani

‘na. bei dem A. Scha«ffhauseu’ schen

Bankverein zu hinterlegen. ; Breslau. den A7. Februar 1920. Sch'efijcGe Dampyser Compagnie:

Verliner Lloyd engeseüichaft. l

S, Kreuschmar, Vo

Taneétordanung 2 1) Vorkegung der Bilauz und Gewinn- E OENAR Nas für das Jahr

2) E t:ilang der Gntlainu-g an Auf- fibtor2t un» Vorßazad.

3) Beih'ußf-f} -»g üder die Verteilvng des N ingewti+n98.

4) Wohien zum Zufsih!srat.

5) Abä-derung der Statzten, und zwar

die Ginjiellung von

Tagesord ung t 1) Vorlage des Geichästäberichis, der Verwöger3a-fitelung und der G roinn- und Verlufiec Sahr 1919,

Hannoversche Kaliwerke MAktiengesell\vaft.

Die Aktionäre unz}erer bierdur zur ordentliórnm Seuerzal- verfamolarg af Soxravbend, d:u 27. Wäcz 1920, 3 Ur Nac@D- mittags. im Bigzuegssaal d-es Glu von Beeclin, Beritn W. 8, Jägerstr. 2/3, ein-

Tagesorduung ! ah: esab\Glvufe3 mit erlust: echaung

chnunag für dat

2) Beich'uz!af} ing über die V-rweudung des Netogewinus und Erteilung de: Guttaliung Auißi§tsorat und Vor-

3) Besl«ffafung über 8. Grböhuug des Alktienkapitale dur Neuausgabe von Inhzberraktien über je 1000 G îm Sesamtbetrage vo9a8 5 28 000 000 unter Ausschlu} aëseglihen Bezugtrehis det

b, die dadur bedingte Acnderung

& 3 der Sohzurg.

4) Aenderung des §8 der Saßzung, in6- beso-dee Verwmebrung der Zahl de: Fufichtöratemitglic der.

5) Aernderung

esellichaft werden

dea & 13 Abf. Beamten betre Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind dieten!gen Aktionäre be- reStigt, welche spätestevs am 3. Werk- tage bis Akeuds G6 Uhr vor dem anderavmten Termin thre "lktien oder Depoticheine der Reihshank bei unserer Vesellschaftskafse Rhetinitr. 123, dem Bankhause Vézbr. Youte in BVezlia W. 8, Behrenstr. 20, oder bei der Filiale der Nhetuischeun Kreditban?! zu Deibeiberg hinterlegt

Darufiad, den 25. Februar 1920, Morty Bonte, Vorfitzender.

1) Vorlegung des

G

des GVeshäfisberihts für das

31. Dezeraber 1919 abgelaufene Ge-

\chä!tsjahr zur Genehmtgung.

2) BesElußfafsurg üher die Erteflung der Guilastung an den Aufsich:scaï und Vorstand.

Wablen zum AufsiYhtsret.

Wabl der Revisoren für das Ge- chäftajabr 1920.

Zur Ausübung des 'Stimmrei3 sind diejenigen Aktionäre berecktigt, die späte- Feuë om 3. Werktage v3r dec V vexralvexrsammiuvg bis § Uhx N2ch- mitiags thre Aktien oder die an deren Stelle tretcuden Depoischèine der Reids- bank oder eines deutschen Notars bei der in Peine oder in Berlin bei den Herren Delbrück Schickler «i Co. gemäß § 27 des Gesellschafts- vettraas hinterlegt haven.

desse bei Veine, den 1. März 1920. Hannoversche Kaliwer?e Uttieu- aes+Nlsdaft. Midde!dorf.

Da-míadáí.

8 10 der Sazung dabin, daß die gesezlihen Abgaben, wel{be von dem Deiwinnantekle des Aufsichisra:8 erhoben werden, Gesellichaft trägt mit Wirkung von 1. Fauuvar 1919 ab. 6) Wah! zum Auffibtocat. In GSemwäßheit d 6 ersuhen wtr diejenigen Altionär an der Seneralverjammlung te wollen, ihre Aktien bet der Deutschen Bauk in Vexlin

oder bei der Direction dex Disconto-Ge- felliehaît in Vexlin, dem A. Saa verein A.-G ener Tredit-Au elseukirchen

L

& 9 unserer Satzung

Sqglieper, Laag & Beet Akt. -Ges.

Herren Aktionäre unserer Gesell- \{ch«#ff wecden hierburŸ 23. März 1920, Nahmittags 34 Uhr, îm Geschäftslokal der Sesell- schaft zu Vohwinkel-Hammerstein statt ndenden ordeatlichem Geueralvrer- ammlinng eingeladen. Tage8ordunung 2 1) Bericht des Vorftands über den Ver- wöôgzensftand und die Verhältnisse der Gesellschaft sowte die Eraebuifse des vei: flofsznen Deschäftsf1hr9, Be- rit des Auffichtsrats über die P fung des Geshäftsbzzihts und der JahrereHnung. 2) Genehmigung der Bilanz und der Sewinn- und Verlufixecchnung für elaufene Befhäftsjzhr. nug von Vorstand und Auf-

Gesellschaft kasie

zu der am

Halen fon Bauk- falt in Efsev

späteftens fünf Tage vor der Genera! versammiuz2g, deu Tag dex Siater- legung rund der Generalversammlnug uit miigerechuet, zu hinterlegen, und Ablauf der Versammlung. Statt der Aktien können avch von einem deutshen Notar, einer öffentlihen Ne- bdrde oder vou der Reichsbank ausgestellte Dinterlegungs\{hetne hinterlegt werder. SGelsenrirchen, den 28. Der Anfficht8xat.

hlener Vaunkverein Aktien-Gesellschaft.

Hierdurch beehren wir uns, die Altio- uäre uferer Douaerstas, den 25. März 1920, Nachmittaas 4 Uh», !n unferem Bank- aecbäude ên Ablen natifiadenden 18. or- dentiihenu Genuera!versemmlung eins

TageL3rbuuu

¿war bis nah

ebruar 1920. |N Der Vorstana.

der Akiioaäre der

in Friedrihsiadt

am Douners1ag, 18. März 1920 Sas 15S Ugr, im Hotel Kaiscrhof, ona.

Tagesordnung t 1) Veäinun:0golage, Feitsegung der

dende. 2) Gutlastung für Auffihts:at uvd

3} Wahi jur den AufsiGtsrat. Dex Voxstaub.

(121319)

Deutsche Hypothekenbank in Meiningen.

In der heute avgehalteueca ordentlihea

ZFeneraïyeriammurg wurden die Herren Zepneraikonsul Curt von Neufville, iw Firma D. & J. de Neufville in Frank» fart a. M.,, und Rechtéanwalt Heinrich Kir&boltes, in Firma Geb! üder SulzhaŸ daselbst

in den Ausücchtsecat gewählt. r. Karl Su ba, tu Firma Ge-

Herx brüder Sul:bach tin Frankfurt a. M., ist mt dem heutigen Tage aus dem Auf- Aht9rat eutrgesHieden,

Meiningen, dey 26. Februar 1920, Dex Vorstaud.

(120808) Taeageë8vrduunga

für die am 20. März 1920, Nach- mittagé 2,30 Uhr, in der Amtsiiube des Herrn Notars Dr. G. A. Rems, Hamburg, S1oße Bädterstraße 13/16 1, stattfindende auferroxdentiiede Genueral- vporsommluvg der Aktionäre der

„Orion“/ Versicherungs- Aklien-Gesellschaft:

Beschlußsaffung über dir Grwociterung des Segenstandes des Unternehmens dur Aufnahme der direkten Feuers und Nebeubcanchen und demgemäß Aenderung des § 2 des Geselishafts-

bvertra:6. Beschlußfaffung über die Grdößuwrg des Gecundkapiiols um 4 2 000 000 auf 6 8 000 000 und entsprechende Aende- rung des § 4 des Seselijhaftévertrags. Aktior äre, welche ftimmberehiigt an der

Beneralveriammlung tetlrehmen wollen, haben ih:e Aktien (pätestens bis zun 17. März bet dem Borstaus dex Gesol\l(chaft avzumelden und Hase!kbft Finlcß!arten er tgegenzunehmen.

Hamburg, den 26. Februar 1920. Otto W. Kroamann, N -rütz-nd-Lx deg Autsichtwat6,

“Franz Seiffert & Co., Aktieogesellshaft, Berlin.

Wir !üubigen hicrdurch gemäß § 7 der A»dingungrn den roh im Umlauf bes fi-dliden Restdetrag unserer 4F 9% igen Anlethe vom Fahre 1907 zur Rück- yahlunug am L. Juli 1920.

Die Nückzahlunug der gekündigten TeilsGuldv-rich:etbungen exfolgt vonx L Juli 19#0 ab zu 103 9% = 4 91%

pro Stúck, gegen Gtnlieferang der Stücke

vecbit Erneuecungsschein und deu no® nit

fälligen Ziasscheinen in Veriin bei derx

Townerzs- und Disconto-Bauk, der Bankfi- ma A. SHSire und hei der

Nationalbavk für Diutschlavd.

Die Verzinsung der geküntk,ten Teil- ‘chuldvershreibungen endigt am 30. Junt 1920, Der Betr«-g etwa fehlender Zins-

ieine wird vor: autzuzahlenden Kapitak gekürzt.

Rüütändig ift Nr. 495, ausgelost pex

L. Juli 1918.

Vexlin, den 27. Februaz 1920. Der Vorstaad. Setffert. Goldmann.

:121306; Preufiische Centcal-Kodenkredit-

Aktiengesellschaft.

Dle Dividende pro 1919 ift dur§ch Beschluß der Gererakversammlung der Aktionäre auf S4 % vom eiuge;ablien Grundkapital festgeseyt worden. Die Be- zabluno derselben erfolgt mit „4 51,— auf etne Aktie von #6 603,— un» mit «fé L0D,— auf eine soldhe von #4 1200,— vom 28. Februar cx. ab

in U an ai Ea MT ait

. en in Frauksauet a. M.: bei der Pre Ne Erantiuei « Me i“ e Fr a. w a L 28 E C Sal. PPpé m N. e. aegey Sinlieferung des Dividendens@heius

Erftattung des Jahres Robert Müser. Hegeker. Sabath.

Genehwigung der Vilanz und Be- 7 ußfafsung über die Gewinn-

r. 50. Vexlin, den 27. Februar 1920, Die Direktion.

\{lußfafsung über die Verteilung des

Rei 3) Gntlasiung des Vortands und des Anfsichtsrats. 4) W4bl zuw AufsiEtsrat. Teiinahwme an der Generalver- sammlung und zur Stimmabgabe find dies igen Aktionäre bercckStigt, welch-e ihre | ein iten \pätcfteus am 21. März dem Borstanud des Ahleuexr Bavnkvereia in Ahlen odex dei der Essener ftalt in Giseu odex dei einer doron weigsütellen

leu, Weftf, deu 1. März 1926, hlenex Bankverein Alt. Sey.

Zur Tetlaehme an der Generalycrsamm- lung find diejeuigea Aktionäre beretdtigt, welde spätestens am dritten Wexrkl- tage vor der auberaumten Veneral- verssmmluny bis 6 Uhr Abends bei der Gesellshaftskasse in Vohwi=kel Numme1nverzethn's der zur Teil- nahme befiimmten Aktten einreihen und ihre Aktien oder die darübex lauienden Hinterlegungtfheine von der Reichsbank

ung der Aktien korn auch

Not * . Vohwintel-Bawmerstin, dea 35. F

CNiiepor, & L A

23. Mär ¡u S(hajstädt.

3) Ar trag auf Ueb-rtragun

Behufs Ausübun 20. März a. 6. nach

uffihtsrats.

des Stimmre@Sis find die Aktien bis \spät:fieus deu 20 des Statuis zu binteclegen. Scha|jtädt (Krs. Mexsedunad, den 27. Februar 1920,

orftand, erger Geibel

Credit-Au- | hinterlegen,

bei einem Þ

- 2m,

Ac:.-Gej. |

(121383) Vorschußz-Vank Schafstädt Akt.-Ges.

l lv l Diensígao. deu tats ¿2 Ube, im Solihof zum „golvenen Len

Tagesordunug r ung des Geshäftoberitts pro 1919. ilanz und Feststelluyg der Dividende. des Vorstands und Auffihtorats.

Dex Auffichtseat. Dortants6,