1920 / 51 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“in uk Wass r alerwente..

ata M s H ade: A «baut'icen |

Went: aive-sammluiug thter Gel,

saft auf Douneadtng; Be DE Müez

E920, Nachmittags S hr t Jiata Sterkrade, Dienstz Pa

bause der Stadi des Herma Bürgexrmelijiexs. Lapefordnung!t

Zuwabl! zua Aufßchtsrat.

Stimmberechiigt sind nux ole Altlen, weile \pätest:u5 aw 21, März 4926 bet ver Stob¿hauptufie ¡1 Stexkxave hintérlegt weiden.

Stirlerabe, ben 25. Februar 1920,

Dex Wovstoud., Pohblih.

Gas- und Wassexwerke Sterkrade Y.-G.

Sn bex au 16. Februar 1920 tin Nat» bause ju Sterfiade fta füubtn en aufer oberen Deyetalversawluntg flus die Singen wie folgt Des worben:

Ler Änfstehittar fol deutnä@Gst bé, flebea aus 6 7 15° von ber General, vnsawmlung zu wählenden Persontn, 8 9 Absay 4 dee Statifkfen“ wird dahin pelindert, ‘dafi von dea Mitgliedeun pes Aufsicitärais j:detmal fünf Mitglieder ause iden, fo vaß die Arutsdauer” jedes etnzeluen ttglieh4 Tuötéfiens tn ter dritten anf setre Wahl folgen“en General- agwlupa thr Eibe treetißt.

Zm § 10 vird fteit „dret? Mitglteder | „fünf“ Miiglleder cesczt.

Aut 8.182. vird it ¿dret Mitaklieder

„fünf Mitglieder [7s scyf, (1203886) Giernabe, bén 20. F@rvar 2920,

Per Vorstaud. Pobf6. {1208311 j Somaog Süchsißce Ofca- und Wgudptulten-Werie, Akt-Ges. Meisien.

Die Alitonäre uuferer Gesells@ott nerdey, biermit zu der Mouiag, ven 29. Mäxzy 1920, Nachmittags 4 Uhx, im S'zuvgssaal ver "Fabrlf Au Meißen abs» zuhaltenben 27. orbenichen Weueral- pezsummiug eingilaben

Lages0rpuuug t 1) Vorlage 6:9 Zabretbericdt6 mit Bilanz,

__ Gewing- uvd Verlustrehaung.

2) Beihlußfafsung-übeckie Genehwigurg der Bilanz unddie Gewinnvateilung.

3)“Es aftung des Vorsigades unh des Bufsiterals,

4) G gänpigadwabl des Auifihrats,

5) Kutlofurg bon 10 KReili@uldrer- be s{ch-etbungin.

N § 11 der Sattungen And eur die Alto: âe bexecktigt, tun dex Genera; ver-

um luvg ihr Stimme altzuübäg! oper: , wilde thue Aiez.

iirdge zu fielleo spätestens am yritieon Weiklage vor dex GEarraæivisammlung, deus Leg der Geueraivttsommlung widht mii- gereckchuet, ‘bei eir ber redbeanuter Stelle gegen Eimpfangshi scheinigung

hint regt haben: WUtteldentsche Privat - Wau in Pee, Meißuex Bauk tn Viele 25 Dée Wanlin Pte,

diele tun Meiste oder bet unserer" Gerselschaftstafsc.

Der Hinterlegungs" gilt als use

weis für die LTeilnehmer a dirGenexals versammlunç.

Der gedru@&te Geschäfiöbericht: wird vom 15, Vèrz d. Jab detven vorbrteidreten Stellen füx die Herrea Aktionäre béêrxeit Ltrgen.

Meißen, ben 286. Februar 1920.

Der Vorsftauz. Blitme. Horn.

¿121304)

Die Herren Aktionäxe unserer Gesellschaft werden zu der om Sounicig, Den L März 1920 Vormitiags UVUhbr, ( im Berwaliungsgeßäute der GSejell\cäsl statlfindenden “obdetutiheu Weueral- versammlung etogeladen. Yfuondäre, | roelhe an der Versammiung trilnehmen woolien, haben die Allien spWestens 2 Tage vor der Versittaauvg héi den peicltd zulässigen Stéllen dder bei bex Nordhäuser Bas?! Filiale dex Mitteldeutfehen Privietbark W. G., Nordhaufew, oder az Tage dex Vér-

sammlung vor Viginn derselbrn bél!

der Meseilsckaftsaffe agen auf Nameo lautende Legitiuältontbesheinigungen zu hinteilegen,

Tag (o pmuugt

1) Vorlage s /isberiHis i Mozrstar.ds nebst y Ga ‘uns Ver- lusireck@vnung und Bilenz am 31. Be- zimber 1919" sowte Prüfüings bericht d:s Aussich sräts,

2) BesÄluß'affureg über die Bilaoz, Grteilung der’ 'Gntlasivng an den Aussichtsrat und Vötsfard.

3) Wahlen zum- Aufsichtarat.

4) rbdhung de ui fit-plapitals3.

V Aenderung b , üÖtfb zwar:

8&3. S bus des Aktienkapitals.

& 15a. Avstellung von. Beamten. 817 Vezge des Aufsichtsrats betxe ffe: d. Geichästöbericht des Vorslands, Jabres, reGnuvg und Bilanz sowte P:üfungs-

" beriht des Au sihtsrats liegen von beute.

"an im Væwaitungégebäude der Gesell. " saft zur Ginhi aus. Noxdhoujen, ten 27. Fekruar 1920

Samidt, Kravz & Co: VNord-

häuser Masqinenfäbrik A. G.]

R Vorßauv. i, Krankþ

| A:

24. März

“De D unkt 4 der Tagesorbæuug für

A!t . nachträgli Folgenden 81° „Wsti Étscywabh! wmn Aufie a1”. “Béathn d. Pawover, uu 27. Fes bruar 1920:

Faliwerte Wenthe Actiengesellschaft.

Dex Aufücht#rat. Albert Namb?ke, Voisigender.

{120343}

Die Sewmersalversamulung der Yri- vatinn? Zti, Ges. in Liq in PVabver&s lebens ‘fiübet amn 256. WMWätg v Fi, Nachmittags =¿ Uhr, im Milsicus:H otel j ï in ‘Dubersleben atr.

Kate ‘SorDuuugt

i) GesGäfteberiht der Ligutdatoren,

2) Boxlage der Bilanz nebt Sewinn-

und Berlufireznurg.

3) Antxag auf ntlastung bes Hussfi&t4-

tais uad der Ligqutdator-n Bie Epe Johannsen H. Raon.

(1213481 uh Geesicmuunder Bank,

Die Dehn? Atlonäre unserer Qank rotrbden Hierdur zur 48 nizwzreflichen ŒSeupralucziomanry auf PRenurers- tag, bein 25, Mäez æ& €., Nacz- mutags 4 Uyr. în unfirem Bankaehäude Sierstltst, Boirtesstr. 8 1, ergeberift eta- Celttteti,

Sager bnunte t 1) Vorkage des GWesäftsberihts sowte

ber abreareSnug für 1919 und.

Bes@lußfäfsung bee die Verteilung des Zcuhre2gewions.

2) Antrag dzs Üufsi@i0rats und des Boritónds auf Ettilüsliigerteilung.

3) Av|fihttxatéwahlen,

Œintir rit s mb Silitnzlarten Feen vnjexen Aktionären von Woutog, deu S, März wm. €., bis ectashiteßlich WMoutag, den 22. März a2. G, bet

4 nmn6! odex bet der Pivectivn dex Dis-

conto Seseclls{ch{hofi in Weriig odec déren Filig!e ian Wremen zur Verfügung. Geestemlizde, den 28, Februar 1920 Dex Vor tou

{121344}

Akltiengezelschaft Hansborg hät ihre 19, jähr!te ordentliche Be- S L ivenCiWGita Müurwvoch, deu 1920, N»ckchuittagä 3 Uhx, in Krau}es Hotel in Hodetsleben wit folgeuber Tageëpedmur g:

1) Bericht üher das Seschüstéjahr 1919 uid Seuekmigzurg ber rebtibicrten Jahredrehnuxchg

2) Eriazzwahl eitñes Bu! rHiürotmitckïinds pati des ver Vo:benea Hofsdt}pers P Uivall ¡elund,

3) Warl eives WBorsta«ds sowte eixes Nustchtoratmitgl'ers an StePe der va cen Stamten agutscheidenden vVaren jowte voa Stellvertreteën füx den Lgistaud uxrd den AuisiZtarat,

Dutrthiskailen sicd am Elngavg“ zum

Saal gegen Vorzeigung der Altienbriefe «1b Ailith. DadunsSlebez, den 27. Febcuar 1920, Vex Vorau. S, Andresen. H: Skau. J, Bruun.

{121353} Tagoourduus

sür die auf den 27. Márg 1920, Vor- mittags 1 hr, im «Sihupnguztmmer der * Geselischaft in LeipziwSellerhausen anberaumte Weneralversanmmiang z:

I: Vorlegung und Weachinigung der Bilänt, der Gewtnn-. und Bexluste rechnung sowie des GWeiültöbeuchis für das Jahr 1919

IL, Beschl ußsaßur g über die Verwendung des Meivgerwinns,

¡TL. Grieifung dex Goflastung an hen Vorstand und Au ßildrat.

1T, Beschluß fafsung wegen (Frböhung des Altien ep tals um t 750 0090,— unh Festsetuug der Aukgabtbedingungen.

V, Abänderung folgerverBastimen uugen

bis Sesellschastäyertrags: & 3 _(Hôhedes Grunbkapitals). C8 21, 23, 27 (Beiuznifie, uad Ve- züue Ds Auisihtirats). 8 25 (GBesugnisse ves: Vorstands), V. Ah t0 ra

Langbein-Pfanhauser-Werke :D., Leipzig. (121349]

Gemeiunlihßige Aktien-Naugesell- sdjaft dec Stodt Sterkrade

in Sterkrade. Qu der am Montag, den'29 März d. F., 4 Uhr Nachwititags, ium Beratungskmmerx des Vertvaltungëgebäudes der Süte- hoffnungshüite in Stetkrade stattfinde

deu ordeutlihenm Wenevalvexrsamzu-.

lung laden wir upsere Akltiogäie jet

uit: Ein. Tagr&orbrungs 1) AES bex dan Sians der Gesell»

daft. 28 hezigung der Bilarz sowke der Géwinn. und. Ver lustzehoung, 3) Entlastung des Vor slind® und des Aussil{httrais. 4) Neuwahl bezw. Ergänzurgiwahl für ie A autideeldea Milgliebex des & Wall vos 2 Rv: soren. ‘dea 27. Fedñruar 1920.

Des Porüiaende des Aufficht&eats3: r. Woltmann, Direktor.

p

D E O D cm9. Wrg

[121313]

Gaswer? Groß-. & Klein-] Näshen Ultiengesellschaft. |

Folgende 6 Nummern unserer Sj Ualeize vom Jahre 1908 sind ge- mäß S 6. der Anlethededirgungen am 24. Feb-uar 1920 zur Rückiäßlarg per 1. Aptil 1920 ausgelost woxden :

Nr. 64 67 683 §5 123 155.

Einlösungsstellen füx Bie gekündigten

Oktltaatönen ith bie Liscorto Seieii--

saft. witiale Bremer, unb tas GaF- wesLêbüro ia Groß Ret, ŒWrcmes, im Fehruox L920, Dex Voxstaud.

(1213141 Fa der am 13, Februar 1920 in Dresden stattgefundenen auferordentlichen Weneralversammtung unserer GWesellihaft wurde Herr WVankbtrektoe Sdolf Kraemer, Ureuden, nzu in den Wutfi hter g wäblt, Srofieuhain, bea 2. Fébruar 1920. Grosienhginer Webstuhl- und Maschinen-Favrik Äktien - Gesellsczast. F. Wächtler. A. Winkler. iZ1B0 l Hallejze Mashinenfabrik und Eisengießerei.

Die Aktionäre ver Halleschen Maschinen-

fabeif und (Sisengleß-r-t zu Halle werden hterburch zu der am 28, März, Nadch--

mtitags 27 Uhr. im Sigung8zinmer

der Gotellschuft flatifindenden oxdentlihaznu

Geaeralversammiuug eingelateu. Vagessrbauunma::

1) Ges(äfstäbericht uno Beschlußfassurçz i ber Fahresabshluß und Gewtnn- veitellung füc 1919,

2) Erteilung: dex Gatla}wung für 1919,

3) Wahlerc zum Kufsichi3cat.

Dtejenigen Aktionäre, die ih an den

Kestimmungen-in dieser Generalyzriamm- [undg beteiligen mol, baben. thre Afiten

nebst eiucm deppeltea Nummernverze!hufts

oder eivem den Vöischristen des §27 unserer Sagungen entipreer den Hintex- legungóschetn {pätestens dxei Wexktagx.

vor dem Versomminuuget«ge, vieseng nit mitgexoGnet, hei der Goselschaït;. hie®, tem Sallefun Vantvectin vou

Aulish, Kacuepf @ So , Hiew, odrr! bet der Dreôduex Vau in WVeveiin utederzulegen.

Hala, den 27. Februar 1920

Der Vorfite a A des AuffGterats:

(120835, Aluminium uud Magnefiam F abrin Akiien Geselllckaft Hemelingevo.

Einladung zur 6vd-Utlicweau Veoueral- versammlorg de: Altionäe a. f Prei

tao, deu 26 März 1920, Mutags

S Uh, m Baakhazs« der Herren Bernhd. Lo: fe & Co., Brernen, Domshsof. Ta geSonduang 1

1) Vorlage v6 Geschäft#bericßis.

2) Senehmlgung der Bilanz nebst Ge-

roiun- und Versvstce{nung.

3) Ertetlung der Gatlaflung,

4) B.s(lußfässung über die (Sewtnn-

verteilung.

5) Aussicdtsrutswahlen,

Zur Ausübung des Stimmrechts ift hle Hinterlegung der Aktien bot - Herren Vexshd. Loose & Co, Bremen, oder der Nachweis übêr dle bai einem Notar erfolgte Hinterlegung aemäß § 23 der Sagzung bis zum 25. März d. J, Meatags 12 Uhe, ger,

Der CireifichiKeot, C. Hertel, De jur, Vorsitzénder.

(120810) Ryheinise

Petcoleum-Aktien-Gesellschast. Die vobéniliche Generalvétrsamm-. sung wird hiermit am Mittwohß, den 25, März d. F, Voznittags um L Wie; eciuberufen. Det der Wer- sammluvg: Seshèstócáume der Sejéllschaft. Aktiegbesiger, “welt ibr Shitimrecht, ausüben wollen, haven ihre Anteile bit einzu deuisSèn. Kotas oder Bet ‘ver KRottexrdamscches Wantvererenzigina in Naotteuvam spätesiens is zum 4; Vage: vor der Versammiung" zu hiitecleg2o,

rôv diese bis rahSchlußider Versautmtung"

bletben müssen:

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustes ceGnung und der Geshäftbericht des Borsiands und des Autsictotats liegen ima Geschäfts, iauner der G-selkschaft, Cöln F , Burgmauer 27—29, zürGinü@t ofen.

LageSordunug ?

1) Vorlage ber Btianz nebst Gewkun- uad VerlustreGniüdg sowie des Ge-. \chäftöberiZts des Vorstands und ‘des Auffnhtorats.

2) Genehmtgung der Bilanz, Entlastung | b des-Vorficuds und des Auifitarats:

3) Bes{lußfasung über .die* Gewtän-- Und PVeriustrechaurg, über das Liqui dationskönto ‘und’ übér -den- Referye«

onds. 4) Bejlußfafsung über die Auflösung der Gesellschaft und über die Wiè-

ftaîlung von Ee les

6) Weil von glirbern des Auf- sichBiats,

6) Aligenietr es.

Coin a. Ró:. den 1. März 1920,

Nheiauiswe: u Sorlante

A Séwipyerti ü

Haupiversawmiuag auf

„Montag, Sommerz- uwd Di?eoutoban?k, Filiale

Dtervburch zu der am

im Sitzungszimmer. derx

nach § 20 der Sazurg:n nur diejenigen Atticnáre berechtigt, dic \þpätesteus am dritten WerLltagipos dena Fs dis Af en

{dex Sea Pei na de Nôtare oder beim GShrmaiger verein, Chemnis, der Mi f Péivat - Baut, G, G Baut, L Mhrwpiie der. Dunfidui

Dresd und Chemnis ien oder S ria Pn -aù ‘Tegung8sdeine ‘bder Reihäbank- gegen is zu chien

Guuhaya fa mea dinis dinteue rend dec E!

Peginiotterrobewerte Met 1folierroyrwezte J As: - Rokihrapyaig:

1345 De en Aktionäre der

ather Aci: Ges. n 08

Benr

gemeinuüßigé Bauten sáden wir hierburh zu ber aiten eis Samstng,| t deu E27, Mätez d. I, Nachuittägsi SFUhr, in den Sndustcte¿Clzbz4 Düffel-. dorf ein. TagsLordunxeg: 1) Voikage| des Rahretabschluffts uñt# ‘der Gewinn- ad ‘Verlustre(Wnung. 2) Bisiblußräfsutig über Genehmigurg des Fahretabschlufiis. und dexr Gewinn- und Berlysizenung #0- wte dés GesGäfiéberich!e: 3) Béschluß- faffung über Entlastung-de2 Vorstands und

des Äussihtsrats. 4) Verschiedenes. Sex Woraus.

[121346

Zur Bvbenilidhen Wegeraldrefamut- lung am Dounexrstaga, deu 25. März: 1920, Mittegs 12,20 -Whr, im Hotel „Goldene Sonne“ zu Kelbra; wertea die Altionäre unserer Gesellschast üterdurd etnaclaven.

Dagtenzbunns t 1) Berit über as 32. GisMäfisjahr. 2) Beschlußfassung über die Bilauz, Genehmigung derseiben und Gxteilung der Entlastung. 3) Aufsichisratswahl, 4) Wabl der Superrevisoren und elnes Stellveriretärs.

Diej-nizcen Alttonäre, welße an der Seneralbersommlurg teilm hnen wollée, hahen thte Aktien bis svätrütus au den 22. März 1920, Nachea. 4 Uher, entweder bei der

Steben, odex vei der Wank fe; Xhüvziagen, vormals V M. StæxuÞpp, Wecri-Wes,, Filiale Grfurt, bex in unferew Getchüttslotale Hieczselbi zu hinterlegen. Kelbya&u Mylh.. den 28, Februar 1920, Der Uusshtsvrat ver

Bierbrauerei Kelbra

vorm. Gebr. Joh, Act. Ges. Paul Fuhrmann, Vorsitzender.

[1208401

Leipziger Et Akzien-Gejellsch

Vie Aktionäre unseree-Ges\e k werden Freitags, deu; 26. März ds. J3., Müutags 1D Uher, Getell]shaft, Leipzig, Ditttichting 13 1, stättfinderben' ordevtlizeuDeuerxaivers Kammin Eli»

geladen, Tages8srduung 2

1) Vorlegung bes Ve'chäftsberihts und

des Nehaunc8abs{hlufses sür das Sé- sckäitjadr 1919

2) Bes{tußtassuag

bes etz gtwiunß,

3) Ecteiluog ‘der Wnllaßtung an Auf-

fiStsrat uad Boritand:

4) Wahlen in den Ac ssißhtsrat.

Hie Ausübang d:‘8s Sltnnt-echtia fl davo» abhängig, daß mindistess 3 Werk. ¿age vor vcxr Geaseecaloers«mmiu=g bei der Veselshuüft oder be der Auü- aecmeiven Doutscheu Credit-Anftalt (Ubteiiung Wecker Co) iu Leipzig 1 oie Afiten bis zur Becrdigung der Weneräl- versammlung dinterleat werden.

ciyzig, den 26. Feb uar 1920. Leipzigév O adn, Uktten-Geféllsast.

Dex Aufsichtsrat. Friedri ch Fay, Vorsigender.

Faradit-Isolierrohrwerke Mox Haas, A.-G.,

Reichenhoin vei Chemniß.

Gemäß § 21 ter Gésillihaft8jayungen werden bie Herzen Aktionäre unserex Ge- sellschäit zu dex am Diéusbiag, deu

30 März 1920, Nagdhutictags 44 Uhe, u den VesAähtsräumen der, Dresdner Bank, Filiale Chunnit, Poft- ftraße 10, tattfindenden ain oxbent- li ea Getezawrrsammlung eingelaten, Tagesordáltogz 1) Jahresbiriht und Rechnung E für das Sähßr 1919 aa fassung darüder. 2) Beschlußfassung über Erzlastung ber Berwaltungöorgaanr, 3) A g bex dte Verteilung Ne 4) Beschlaßsafi ung ‘über die Lenderung des Gesen a E der-Obliegenßhuiten-ves Aach rats 5) Waÿylzzum Aufsiätsrat, (Es \ch:iz:et;

über Verme: dung.

in dieg Zabre aus veur C. Siems, »

Plaue: beil Zur Aubübang_ des Slimmxe@Sts- sind

bis-6 Uhr Aben

tsverträges 8 16(Atridé Ml

felle en am L

f fol f “Est, ed S Xikruar 1920

23)

[100411 Tg ree C Epe) ; E j

danuar 1920 pem dingungen unsérer

L Ls I Lit. 38 Stü à 1000 = 58/000. 3 8 227

294 321 327 354 457 994 643 736 976

1033 1256" 1578 1651 1609 1794 1860

B07 2238 2242 2368 9395 2397 2408

2618 2659 2666 2813 2827 2898 3049 3090 3106 3154 3704 3728. 2) Serie 1 Lit. B 38 StüæckX à A4 500 M LFO000., 74 158 1609 326 ‘567 607 631 700! 708 842 850: 892 928 950: 1238 1286 1548 1549 1734 1795 1803 2141 2176 2187 2247 2438 2517 2671 2793 2162 3321 3437 3449 3472 3747-3800 3954 6 3) Serie 11 Lit, 46 Stück F M 1000 M 46 oûn. 304 499 5 629 778 823. S7 930 1039 1102 1154 1183 1354 1382: 1715 1718 1930 .2209 2354 2380 2569 2637 2741 2833 3003 3036 3053-3117 3127 3266 3421 369% 3770 4125-4165 4169 4177 4178 4200 4207 4212 4419 4507 98a 4715 4883. 4) Serie Il Lit. 39 Stück à ÁÆ 000 M 19 os. 303 328 408 466 476 529 5309 572 730 767 838 842 1093 1260 1276 1853 1894 1999 2301 2379 2386 2390 2478 2536 2654 2870 2945 3038 3142-3165 3336 3381 3583 3608 3693 3697 37383 3829. 3899. ‘Die Einlösung erfolgt vom A. JUli 1-920 ab zu 103 E also mit 61030 und M 515 pro S bei unserer Kasse inNattowis O. -S., in Bexlit: bei ‘der Bank für Handel und Judufirie, Berliner Han- delsgesellschäft, Commerz: und Diskontobank, Direction der Discouto: Gesellschaft, Desdner Ddr Náaztionalbánk für Deutsch- an im Breslau: bei der Bank für Hans- dél-und Jüduftrie Filiale Bres- lau, dem Schlesischen Vaukverein Filiale: der Deutschen Bank und der Dresdnex Bank Filiale Breslau,

in Hambiirg: bei der Commerz- und Diskontoban!, Bänk für Handel und Industrie Filidle Hamburg in der Dresdn ; Bank, in Frankfurt a. haus I De Dreusug- «& Co., Bank

del dd ndustrie ar Frankfur D

in Leipzig: dèi der Sténvuer Bank,

der Mitteldeutschen Privatbank

A.-:G. und der Bank für Handel und Industrie Filiale Leipzig

gegen ‘derx Obligcitionen E I mit: Zinsscheinen Nr. 2 (Reihe. 11) und erf R éin ‘und dèr Obligationen

T ins\ckÆeinen Nr. 17—20 e Ît) A tneuérung8s{ein,

E De Die hört m dei 1. Juli

insfWein der ausgelosten

Obligationen ‘Serie 1D Per 1. Oftober 1920

witd also nur mit dem R Betrage h die a vom 1 Ei bis 30, Juni

bezahlt. Fe Mente Sins\deine Es von“tem ‘Ein ojunaSetrage in Abe aug acoracht,

tanten: von der 9. A u am 2 angr 1918; Serie II Lit. B Mr 7 von n der 10. Auslosuna S 2. Januar 1917: Serie 11 Lit. B“Nr. 422 3375, von der gl. Auslosung am 2, Januar 1918: Sorte I Lit: A Nr. 3139" 3203 3360, Serie I -Lit: B Nr. 44 3607, a 11 Lit, A Nr. 1026 2991 35880 Serie 11 Lit. B Nr. 184 433 939 609 A Lie NAuskof È Ja ‘von sSTosung am nuar 1919: Bara I Lit, A Nr. 86 Setie I Lit. B Nr. F eg 3599, Serie II1 Lit. A Nr. 1483 1610 1886 Mes 733 3224 3658 3724 4006 4007 Serie TI Lit, B Nr. 420 758 1157 1488 1492 1645 “2083 2179 2741 3435 38486. Kattowiß, dên 2, Nanuar 1920,

Shlesishe

Kleinbahn-Aktiengesellshaft.

[121 395j Hterdar® rufen wir per 1. April dieses Jahres die refilidÎlen *75/0/ unserer Attien aus dec Av3zabe von 1918 zwecks Vôllzolhilung ein. e bisher mit 25 9/0 ngctaliltep Ffkiten

tragen ble Nummerp: 50 001—60000

Die Zahlung hat be ber ds banle Lo

Rhetuilg- EU Es Elektrì- zitätswerk A.-G., Essen.

Rud, L n Mas chinenfabrik,

121388]

ivaig, Akt; Ges. Arustadt i/Thüriugen.

le Herman Aktionäre; welhé au der f den 13. März 1920 in Acnstädt beraumten; A L i n fpäuesteu zum: 00: März -uszter-Hir1elegung

ibrer Aktien bei la Preävatbauk zu G oder einern Notar ibi& Tetlzahue

lifsen, l ieahain b. Cüazinitadenh Fe- | hei: dem Vorstand d. x Yltiengescl-

] 1s f ihriftiich anzumelden:

ena ar 1920, Alesæeid Lew -

S Cbliga- mit, bér

M S

Vierte Beilage

E O Gr A

| zum Deutschen Reichsanzeiger ind Preußischen Staatsanzeiger.

_ Berlin Montag. den #4. März

3) Deschlulasfung.. ber des Ana 2

4) (Frääüzungëwahl. zum Aufsichtsrat an Stelle des tatutengemäß aubschêiden-

5) DBescilußfassung: über.

Nach 8 8 10 des Aktionäre betrechtiat, in der Generalber- sammluna ihr - Stimmredt auszuüben, welde. ißre dritten Werktäge vor dem Tage der Generalversammlung bei dec

Aan Deutschen Crediît-

Deuts eit

Aktionär: aub von der Reichsbank, der aesbhäftéstellen, Gerichtébehörden oder No- faren ausgestellte adi dds aus denew die Nummern der Eintérlegten Aktien ersichtlich sind, Hinter- lea werde.

Dex Geschäftsbericbt lient bei den obên oenannten Stellén bom 10. März d. Y. « zur jen, ben 2 der Aktionäre.

Ben

fammlung teil

t co Moe j erlust- und Fundsachen, Zustellungen 1 dz ene, Vervbachtungen, Verdingungen 2

Perlosun Doe ei 2c. von Wertpapiere?

sellschaften auf Aktien 1. Afitiengeielliédaïtsw

| 5 Kottimanditgesell- chaften aus Aktien u. Aktiengesellschaften.

Vereinigte Zünder- u. Kabelwerke,

[121337] A.-G., Meißen.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der Dienstag, den 23. März 4 Uhr, im Saale des Hotels „Goldener | mad

Í iben bier,- ata llenden 48. ordent-

Édtben. :

i) Vortrag? Le AMIA t tSberudE und der anz

®) Berit d des VMussichlsrats und GEnt- 1

Unserer Gesellschaft

1920, Nachmittags

Geueralversammlung einge-

Tagesorduung: ;

lastung. z Verméiburig

n S jur. Geouga: Frane in ? Meißen, der wiedêr wähkbar- ist. Grbohung des 1 Aknienkapitäls.itn 46.1200 000: B Ausgabe von. W06./Skick äuf bén

habér. N Aktien u Je 4s 15 Bais pu. d und Feststülns des Misbést-

dèr neien |

E ém: die: Ausgabe ften erfolgen: 00, u ‘der PHIRREN litäien - B O Yilali erh bung,

endes Besch Mau ung über Be«

: i ten. unter Äjis-

lf, i geseßli Fan Bezugste{ts tivnäre an éin Bankinstitut

mit der Berpflichtung, sie dên bids- Berigen Aktionäxen im Verhältnis von Mey dl. eins zum Bezuge an-

Ö) Abänderung. ves Statuts, und Fwar:

„won 8 4. gemäß des BesPlusses zu Punkt 5 (Hohe und Zusammenseßung des. Gr ndkapitals)s-

von § 25- durch Aenderung der Be-

Pan tes Mufsicktéras und Hinzu- an

n der: a elmnttuala, daß die tiemesteuer von der Gesells{aft getragen wird

: vont. §8.06 dabin, daß an Stelle tes

f Sherzgen: Wortlauts der folgende tlavt’ tritt:

Der aus: der Bilanz. sich ergebeñde

Reingewinn wird wie folát verteilt: L

a 59% dem Reservesonds, bis ter- fekbe_ -die Höhe von 1075 bes -je- weiligèn! Grundfkaßitals - erret. hat. Voit vem nach“ -Abjüg- sämtlicher Ab- Car Mea und Rücklagen verbleiben-

-Mäingewinn ‘erhalten

‘b: bie Titalieder des Vorstandes ind: ‘vie Angestellten der Gesellsckaft, die- thnen nad Maßgabe ibrer An- stelluncwverträgè zukommenden oder na Ermessen des Aufsichtérats zue FOUgEER n Neingowinnanteile oder fonstigen Vergütungen, soweit diese Beträge nit bereits als Geschäfts- unkosten verbübt sind. Alsdann er- balten:

e. die Aktionäre bis zu 4 5 des ein- aczablten Grundkapitals als ordent- iden Gewinnanteil,

d. vom: verbleibenden Restbetrag die Mitglieder des Aufsichtêrats 12 2; als Gewinnanteil.

Der hiernach verbleibende Betrag unterliegt dèr Beschlußfassung der Generalversammluna.

Statuts sind nur die

tien \pätestens am

ir: Létpzig und Dresden, Bank in Dresden und Métßett,

Drésvueor Vank in Dreê&de#t und

-Meifien,

Mitteldeutschen Privatbank? in Drès

Firmä Fivma S. G. L

“Uünkd Meißen, . E in Dresden, r in Dresden, in Unse onttor

p Gmßfañgtbesc{einigung hinterlegen. Diese Empfangsbef einigung it für den

ibr Genannten der Ausweis als A Stelle Ler Aktien können en Zweig-

(Fmwfangsbesheini-

ebruar 1920, er Auffichtsrat. Max Liteber9oth,

Ta

! wird auf dez Anzeigenpreis ein L

Öffentlicher Anzeiger.

Unzetigenvrets fir den Nawm etuncr 5 5 gespaltenen Einheit8zeile 1,50 S, Außerdem Tief g gz Mag v von 80-6. H. erhoben.

(109972?

Auf unserer Beneralversammlung am

29. Dez. 1919, auf der sämtliche Aktien vertreten beschlossen, das #4 300000 auf „#6 106 009

wurde etafitmmitg Mkiteukepital. von

Herab. zusetzen. Aktionäre unserer Gesells@aft werden

waren ,

demgemäß aufgefordert, ibre Akiten nebst Bewtnnanteilen bis 1. April 1920 dem Vorfiand einzureichen. an Vläubigexr die Ausforderung, thre p reen ie bis 1. Fpril 1920 geltend zu

Zuglei ergeh

Actienspritfabrik Geldern,

G. yan dexr Moolen.

‘44 Ube, im S t ia Lanb-sbant. ia Dessau fiatt,

couito-Saut in Samb Allgemeinen Deutschen stalt in L#pzia, im übrigen mäß & 17 des Statuts ¡u erfelzeu, Die Bilens ver Gesells(haft und der Geszsitberiht können vcm 8. März 8, dex Gesellsaft zu Wallwitzhafea einge- sehen und die gedruZten Gelchäftäberichte vom 16 März bs. Is. ab in EmpPfäng genommen werben. h Wallwitzhafen, den 26. Februar 1920,

Vesenscaftötafse legurgs!

7121303}

Spedilions-Verein A-G. Wallwithafen b/Dessau.

Die 21. ordentliche Peurxalver

fámmáiang unfezer Gesellschafi finde

am S0. März-ds. Js,, Nachmittags io cigtlaale der Anhalt.

eïlauben wîr 138 biermit, unjer- Deren Aflioräce Hierzu ergebenft ein-

Raben. acöozdvung Bÿila t Ds efafteberiWts und "A D Matten ¡chluses für bas ab, dylaufzne Sesdhäftejahr. 2) En!lastunJ des Aufsihisrats und Vortand. 3) Bestimmung - ÜUbee- dis Verwendung des Retpgewinnt. 4) Wablen mum Aufsihtzrat, Die Htnteïrlêégung der Akten hät bis

zum 18, März bs. J3. bet der Vn- E - - Defsauisehe LÆaudesbank tin

eau, bet der Conte: ck Digs- arg ober bet de- Cxedit-An-

Js. ah im Reu N

Déx Anffichtscat. Lux.

[121326] Braunschweiger Portland-Cenient-

i werke in Väálder. Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

‘aft werden hierdurch zu-d-rx am Diens- 16g, deu 23. Mêrz 1920, Wittaus 12 Uhs, im Sigungdssaale der Vraun- \{chweiger Privatdark liiengesellsaft in Brauvs\hweig lien GBeneralocrfammlung eingeladen,

fiatifindenden oxdeut- Tagesordaavbg i 1) Vorlage ves Gelchäfttberi{ts forote SGesckäfigabschlufsts sür das am Dejembeec 1919 beendete Gz Rati Béescklüßfasfung dazu s\o- wie Entlaflung des Vorstands und das Aufsichtözats. 2) Beschlußfafsung über teilung. Dîie Einlaßkarten zur VersammTung

Gewinnver

werden bon unserer Weschäftsfizne in

Salder, der Braunschweiger Privat-

bent AftiengeseUczast in Wraun:

sechweig und der Ficma SckGe öder, Dey:

«& Wehyhausezx în Vremen gemäß § der Sagung gegen Vorlegung der Ufktten oder des HiaterleguncssHeins eines Notar: über dieselben bis späteflers am 20. Mär)

1920 während derx üblichen (Be]chzäfts-

slunden ausgegeben.

Salder, den 27. Februar 1920. Dex Vorstaud. Behrens. Or. Beyme.

(1208121 Saar-Lauûd- Hau-Aktiengesellschaft

Saarbrücken 11.

Einladung zu der am Freitag, deu

26.Mäxz 1920, Vormittags C0 Ur, in der Amtsstube des Herrn Fustizrats Hr. Allert, Notar zu Saarbrüdken, jtatt- findenden fammiuug.

erdeutli@en Senexalver- Tage8ordunng t 1) Gesäfitbeztcht des Vorstands und des Aufi@tsrats. 2) Vorlage der Vilanz und GSewlkrin- Par, Vacluftrehaung pro 31. Dezjemn- 3) Eatiafiung des Aufsichtsrats und dez

d 4) Belctubfaflung üßer die Verwenbung des Neingeroinns. 5) Neuwahl zum D, timmberechtigt find diejentgen Aktio-

ag eye {vätestens Dienctag, dez

äeg 1920, ihre Aktien béi der

ober den Hioter-

in eines Notc:s ausliefern.

Gaardrücken, den 25. Februar 1920. Dex Vorstany.

Era T AE A 7

{ 1107587]

Norddeulshe Jute-Spinnerei und

Weberei in Hamburg,

Semáß ver Tilgun gber ngen find únter Leitung eines öffentlichen Notar vón den von uns auêgegeberen 5/5 Teil, sedulduexschreiban emyom Jahre TD90KL für S®Siffdek die nachstehend verzeichnetan 68 Stück durch das Los zux Rück: ¿hlnna bestiwmt, und ¿war :

6 11 12 26 50 66 73 91 142 155 161 215 239 250 292 309 313 357 376 387 394 402 444 463 467 495 542 560 56? 597 610 617 725 778 812 826 853 903 924 937 938 954 988 1091 1092 1093 1172 1176 1205 1209 1213 1224 1245 1265 1316 1339 1360 1376 1419 143! 1425 1496 1501 1503 1587 1588 1611 1689 = 68 Stüd.

Die Wückzahiung dieser Teils@uldyer- (reibungen erfolt zum Kurse vor 103% gegen Gtalieferung der Originalstüde m: dazugehörigen Graeuerungssheinen um sämt ien n{Ÿt fälligen Zins Udaluen vom

1. Juli d. J. ab bei der Bereiasbau: în Pam bra

Bom 1. Full 1929 a5 werben diese TeilsGulbvershreibungen nh mehr yer-

itinft. Raäicktäudig :

Von der Ziehung per 1, Full 1919 Nr. 458 459 502 505 1041 1531 = 6 Stüd.

Hamburg, dèn 23. Januar 1920. Norddeutsche Jute - Spinunexzei und

Wedereti.

{119478} rauerei Faenisch A, G.,

KHaiferslautern.

Wix laden hiermit die Herren Afitonäre unserex Geselle Ln O der em Sams3tag, beu 27. 929, Voxmiitags 10 Ux, ri pa GesWäftälokaltäten bér Wrausret Iaeris bier, Pariser- firaße 10, fiatifiu a 4 ordentlichen SPeuezalversammiung ergebenst ein.

V'ag2Iotdunng:

1) Bericht des, Börstands s bes Yuf- sichisrats über bas Ergebnis des Ge- (Säftiahrs 1918/19.

4 Geneßmtgung dex Bilänz und der ewinn- und Verlustrechiung. ilastung des Votsiants und de? | fasse 3.

4) be chlußfæfsung über tie Verwendung

des Reingewinns.

5) Auf\sichtsratswahlen und Wahl der Rev*sionskommi ies

6) Auslofung der chuldverschreibungen.

7) Verschiebenes..

Viejerigen Akltivräre, welch: an der

Generalversammlung teilnehmen woll:x,

babén gemäß § 15 des Statuts ihre Attieu

spätestens 8 Tage vor der General. vwersammiuag bei der Gesellscaft aus- zuweisen. Kaiserslautern, 1. März 1920. Brauerei Jaevifch A. G. Jaenisch,

(121335) s : Obverbayerishe Ueberland- zentrale A. G. r cid Weinstr. 7 /UL.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Mittwoch, dez 17. März 1920, N2chGmititags S Uhr,

in den Räumen des Notariats, Ptünchen 11, Neußbauserstr.6/1L stattfindenden V. vxdenut-

Uen Wencézlvée tine einzu-

laden, TageLordunng :

1) Vo:lage des GesSéftaberlhts des Vorstands und des Aufsichtsrats, Bese(tlußfafsung über Bilanz und Gewinn- und VerlustreGnurg pþpe: 30, September 1919.

2) Bes@lußfassung über die Verwendung des Relngeroinnck.

3) Bes&lußfafsung über die Entlaflung des Vorstands und des Aussihtsrats.

4) Beschlußfassung über Erhöhung dez 5) BOLINItals,

5) Verschiedenes.

te Attiendee, wel: an der General- versammlung teilzunehmen wünschev, haben si gemäß § 19 d-8 Gesellschaftsvertrag spätesiens drei Tage por dex General. versammlung durch Hintérlegung de: Aktien entweder bei etrem Notar, be! unserer Gesellschafiskaffe, bei den Baukhäusern Jacquier & Securius, Verlin, An der Stechbahn 2, bei G. L Fricdmann «& Co. WVerlin, Unter dea Linden 12, bei der Reih8bank oder bei

‘der Vayerischen Shypotheken- «&

Wechseldauk in Müvchen gegen Be-

scheinigung, wehe als Ausweis dient, z1

legitimieren. Die Bilanz mit Gewinn.

Uns ? Gefe iteHuuno Hegt a ah L u be!

er Gesellschaft zur Gtrsihiuahme au Münches, den de l Be ehruar 1920.

Ras rät. G. S O orügender.

6. Z Niederlassung X.

D

. Bankausweise.

(113930) T. Neukxánß Aktiengesellschast

osen-Bertlin.

In der ordentlich: Generalversammlung am 9. Februar 1920 in-Bèrliù ift die ! Auflösung unserer Vefélischait besc@ilvssteu worben; die Unterzeichnete find ls Liqui- datoren ewählt.

Wir forderm bierm!k e Biäubiger. unserer Gesellshaft a anzumelden, und zwar et vér Gesellschaft in Su ofen W. 3; Buddeftr. 6.

ihre Ansprücha

ex Weblie, ben 10. Februar 1920. Die Liguidatvrent

Otts Pabel Eduard Hampel. :

und ber Sintexrlegung u geromues dei der Vank für Saude! s «& JFudustric, Bezlia W., aben.

(120838) G

Erste Deuishe Fein-Inte-Garn-

Spinnerei Aulîen-Gesellschaft.

Gemäß § 27.-und, folg. uns, Siatuis, laden. wir die Hertez: tiogâre pr ordent- lidhewm- - Venerglversemmlura am 23. Mäâ-:z 1920, Vorm. 10 Uhr, nach Berlin W. „Schinfelplay 1—4, Bank für; Handel &. Sudußri

Zer Teilxahme find diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, weile ihre Aktiea f oder über dieselben lautende Depotscheine der Reichsbank oder etner der größeren Berliner Bankinstitute mit etnem doppelten } Stag nexieiGuis der Aktien fpätestenë

t, ein,

Tage vorx Ber anberaumten

Banexazeria ammlung, Lbeuss 6 Uhr

der Tag der Veneralversammiung f ici mit-

deyouter?

TagrSurbunng t?

1) Poulae des Geschäftöberits und der 2) Gntlaung des Vorstands und Auf-

dttrats. erwendung des Reingewinns;

4) Wahlen ¡um Aufsichtsrat. 5) güungsinderong: & 26 hex Statuten

l folgende Fassung erhaltet: Dis italteder des Aufsl@tsráts erhalten als Entschädiäun® für thre atet: cine Jahresen hädigung von je 2000 #4, und zwar abgesehën von dem Ersaß ibrer baten Auskagen und bder im § 37 festgesezten Gewinn- Beteiligung.

6) Besclußfaässung über Grböfung desl

Aktienkapitals von 46 £200 000 auf «6 2 400: 000. Der AnffichtErat.:

Aug: v, b. Heyden, Vorfigeüder.

Wix laden

3) Beschlußfaffung über den

{120832}

David Nihter Äktier

engesell- haft, Chetni

ferdurch nsere Afttontir« Fécitag, deu 26. März 1920,

Vormittags A1 Uhr, unter SBezug- nahme auf die na&stehende Tagetordnung zu eiúñer außerordeutlickeun versammlung nah Chemuiß 1n03- saal der Allzemeinen Deutschen Credit- Anstaït, Zweigstelle Chemniß, Postftraß-

Reval,

15, ein. Taaesorduung

1) Bes&lußfafsung über den Autrag der

Vermwaltunzx, das Aktienkapital um 1 200 0009 6 auf 3 000 000 # ju er- böhen, zu diesem Behufe 1200 Jn- haberaktien im Nennbetrag von 1000 4 zu efnera Mindeftkurs von 115 0%/% außzugeben, das Bezugsreckt der Aktio- váre auszuschlteßea und die Ver- waltung zu ermächtigen, die Aktien an ein Konsortium zu begeben, das die Akiien den altea Aktionären im Verhältnis vou 3:2 zum Bezug an- bietet, im übrigen die Modalitäten der Bagebung der Verwaltung zu überlassen.

2) Beschlußfassung über den Antrag der

Verwaltung, in § 2 des Gesellschafts- vertrags die Grundkayvtitalziffer auf 3000000 4, die Zahl derx Aktien auf 3000 und die fortlaufenden Nummern 1—3000 festzusetzen.

nirag der Verwaltung, in § 16 dke feste Ver- gütung des Aufsichtsrats zu erhbhen.

Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, lueide ihre Aktien oder die darüber lautenden Hivterlequngsihetine der Reichsbank bis zum DI3 Mi pa der Ges

1920, Abends 6 Uhr, DsMafestafse in Des

der Allgemeinen eutsi den Credit-Anftalt, Filiale Chemnis, î der Bieten a iécouto- Gesellschaft, B

bei der Faatlichen Bralerlétünes-

ftells oder

einem A Nötsar h!nterlegt habe n

v mlur 1 “Cbrnmui mini, den d E ar 1920,

eat las der General-

Nichter. ris u: l

ki

920.

E) Srwerbs- und Wirtschafts MeGestenshasten Unfall. und Invaliditäts 2c, Versichérüng:

10. Verschiedene Bekanntmachungen. 1L Privatan;tigen,

Dampfziegelei Schanzenberg

A. G., Sacerbrücken.

Die vovdeutliche Venxralveriawm- lüng findet siatt Wioutsg, deu Af März 1920,.3 Ußr Nachmite \häftelokale dus Bankhaufss HERE Saarbr.ückep, wozu diz

aingeladen werden.

7 Depotscheine der Metcbs- spiteftens d den 22 83. in i

M rücken L, i A 4A Co. Gebr. Hal dy, Saarbrücken 8, oder bei einem Notar zu hinterlegen. Teget8ordunnug t 1) Borlage und Genehmigung der Bilanz sowie der Guwinn- und Verlu strech- nung, Beschzfteberiht des Voi stands und Auffichtsrats und Entlasi ung

2) Verteilung des Reingewinns8. 3) Veräußerung von Immobilten, 4) Vornahme von Hauptreparaturen. 5) Wahl. zum Aussihisrat. 6) Wahl zweier Rehuungtpr üfer sür das Kahr 1820,

Éaarbrücken, den. 26. Februar 1920. Der Aukficitsrat Eduard G, Seb mer, Vorsitender,

gFahveêrac ung 1, Degem: ér L919

Vermö enSwsrte. stbenstrafie

E

| #8. i

Gru LATA Sedbäudé Gothensiraße Gründstück und Sebäude

111

asckFinen (Slcfir. Lit, u. fra ede Werke

Bewanl iche

i

Werkeinrih-

Werkgeräte .

Fi

Kontoreinrichtnng idt aren und Rohmaterialien Tafsenbef sstand

apte 1114 le Werlpep e

NebergangêreWnurg

Verbintli@kciten. Akitenkaptt«al . 7 Gesehliche Rüdcklage . Deikredererückiage Steusrrüd!lage für Erneue-

cheine VerpfliStungen in laufender Rechn

Nit erhobene ai Gegebeue Sigerbeitcn , Uebergangsreckn MeE n Qs

. . . . . .

Getvinu- und Verluft am S1, Rezember

rech vung

Sreidangen au

E 0

g Suri A 850 Bd 83

1 220 814 23

§ P Vortrag aus 1918. . „,

Fabrikationegewinn {1189 584/72 1 220 814/23

n Generaltersamm- äftéjæhr n feft-

Der în der heuti lung für das Ges geseßte Gewiunauceil von «6 1U6O0,— für die Aktie Maas

in Hamburg bei der Gesellsckchaf/s-,

: kasse und bei der Norddeutschen

Bauk,

in Dresden bei der Allgemcinëa Deutschen Credit - Austalt Yb- teilung Dresden,

‘"Denisdea Cued

in Vexlin

der Mllgemeinen

it-Alusta t,

bei der Dircction der Discouto-Gesellschaft,

in Elberfeld bei der Ver gisckch: Mävki- L aach Bauk, Filiale der Deutscheza

egen Ginleferung des Sewinnanteils&ein3 r. 2 ofort ausgerahlt. i Hamburg, den 27. Februar 1990,

Metailwerke Autíen-Sesellschaft

vorm. Luthán & Vicfsen. P. Griser b

Wie din ge