1920 / 52 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[121942] G:má

M4 1000 0C0,— unter entsprechender

ß $ 244 H-G-B. machen wir] Einladung z. ordtl Seueralversamm-} Die Aftionäre der Stedlung3zeselsSaft Aenderung des G-tellschaftévertrages.

bierdur befannzx, baß unser Auf mitglied Here Draf von Dönhoff

Vierte Veilage zum Dentschen Reichsanzeiger uu Preußischen Staatsanzeiger.

L PTR A CE T

] shinenfabrik Wethau

unserer Gesellschaft

À Ube, im

der Vôestenfabrik vou Exil irt 86 Weit TS20, UY*; tht Bedatéota

uwahl zum Aufsi trat.

ng teilnehieñn wollen, Tee. Ceipula

e e _ Sept eis: S daselbft Skitrit!F-

Bres Ait Lfiten e \ t werd arb i: Bt tet

sammung der Ges-lsHast für Wontag, den 29. März 1920 G Uhr i1 6 Ruïbaus nf

25 , Exrellertz, u dem | lang? at- ausgeschicd: ; mitiga-s ben-28, Ftbénzr-1920ck- -

T , Naciitagns

wetdea hierdurch zu der am

ben, sid. über thren Atl 73, ohm ä be u x

abei.

Katiowiher' Actien-Gefcllschaft für Bergb

Der Vorsiand.

Ring, Kleiner L; - er VW x ing, Kleiner Saalß;-#gefa V DA2. man aa

E. Unter}juhungs|achzen. s Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

? Hotel Schwa ;ze , ftaitfiaveoden: aisteroiventii ; raivrrsamlutg: eittgelatu rer DVágeéartinunn i is Grutdfaopltals um

o Naumburg a. Saale,

2 is tat: und chzèu Gene:

Bortoge* Het Bilayz

y 2)-Etitetlir4g- der Gnitlostung on Tor- stand !n» Aufsi bterak22-*

Berlin Dienstag, den 2 März

“Tagrsorbi stabe 2d

4 ¿ pu S x - | j eneralv:isämztlúung auge, 4, 1 19 F E j é 4 46 s

__ FSagebvrbesns --

1) a. Grbößhung +8 Aftizn?apitale # 800 000;—, also auf 3 Misfionen Maëk, durch- Ausgabe ven 800" auf ben Namen Enténde.- Bor uz9aktien

an unnd G

\ isenhütteu-

Srmmerbs une Wirti0, genes enan.

thau, ‘ben 28. Februar 1920. E E Niederlassung 2x. von

1) E böbung 2. Aufgebote, Rechtsanwälten.

11213931

| Öffentlicher Anzeiger

Anzeigenpreis für den Nanm einer 5 -espaltenen Einheitszeile 1,50 4.

illiger. ex i Mes. e W 8 R, Wagner, örfißerder. 8. Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- g «. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

b. Kommanditgesellshaften auf Aktien 1. Aktiengesellschaften, F

Unfall, und Jnvaliditäts- 6 WersichernaF.

3) *Sexteihtg be Rein! wtans, 8, Bankausweise.

L über je 1008, 4) Wâtröétürg tei Soßzungén,

mit den Vorjntataftiea Büchitäbe B

;glelihexe&tigt A700 000, bom 009, auf

shwceigishe

Hónnover-Sraun Ketgwiris- Geselsäjast, *A.-G. ‘in Liquidation, Hanover. Die Herren Aktivinäte unserer Gejellschaft

wexden hlermit zur“ SGenévulversemm- lung ehrgelaben, welhemm- Mittwoch. des:24, März 1920, Nachutittags #4 Uhr} tim Korferenzsaale des Bank- haute: Gphráim- :Pteyrtr:&-Sôdhn, Han- vovex;-Luisénstr: 97 mit ordunng ifaitfiadet: :

L) Bericht ‘dés: L'quidators und Auf- © sickterais und Vorleguyg der Bilanz

nebst- Gewt (n- und“ Verlustrechnung

vom 30 Sun 1919. 2) Dés&fußfafarntg übrr die Genehmigung

ber Bilanz

ynd Mffitirata:-- StimmbéteWitat sind nur blefenigen Attionäre, «weiche die Klien,* di&fie ver- t'eten-wollen, JÞä*cñcis aw #8 WWerk-|. tage-porbeGeneraverfamm’ang, alje Eadénh. deu 20. Wärz 4920,

dem

wird anf den Unz igenvreis ein Tenerungszuschlag von 80 v. H. erh

9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktieugesellschaften.

Grundropitsls 10. Verschiedene Bekannimachunges. 1. Privatanzeigen

:00 009 #d-$ 28'e, d v. g, F | g“dèr Béfugrtfse des Vor- ftants btr, L

5) Quohkl zum Aussib!t-at Gmil Nr än

ms S 4 Géselschäftabertrag. b. Ausfluß be ge Sre ber Aftondt 2) Wahlen zuin Auisihtecat, vie Eitlading der Altiotäre erfolg ‘mit ‘der Anfüravna, _Segensiänbé zu Nr.-1-a und b dér Tageé- _Fordnurlg hon ben Alttokäcén beider Aftten gaîturgèn— Stamnhtaktien A; Vorz aktiên 8 ah ti gésondarten! filmmungen Besu (S 278 Absow 2 Handelsgelebuth) Die Afitönräre ioelien i bis zur A use ‘gabe vóû Rtten durY 8 Bezigicihire 'aitf ibxe Giottazung- i Æftterbije aut. “Dev Woesihtu3e Les Au\stchtscats dir Bicdlügsueselt A:

E

“Ble Abiioctee do i Nctien-Vorschuß-Verein Vlankenau

werden hierdurch zu der Sovuabepd, beu 20. März, Nachmittags 14 Uhr, m 6 f à statifiadenven ordeutliheu Geacralveesamm-

lien Se- d A2 e Preußishe Central-Bodeukredit-Aktiengesellswzast.

j Ja der Heutigen Generalversammüiuzga î I eutigen Ge | «6 ilana bom B. Bezemb-r 198

fiod anêsg*losi warden; Von der 42 0%/, Anleihe { ine N-. 66 224 261 262 278 286 @

Bon dec & %% UAaleihe 5 Anteilseine Nr. 39 93 103 297 unab 238.

Di- Nützoh vug erfolgt ium Nenn- wert mit je 6 1003,— am 2 Janmax [1922 bei Hecrea Verahd. , & So, ta Veomen ggen Ginlieferuog ¡der S'üde mit den unverfalleuen Zinys-

Müctüändig und bisher nicht vor- gekommen sind die Antell\ch:ine Ne. 210 { und 217 der 44 % Anleihe, geloft zum | 2, Januar 1918,

Riwteln. dea 26, Februar 1920.

j Gebrüder S'oevesandt Kommanditgeselisczast anf Aktien,

E

im Gafthtu4 Blnkenau in“ G: 7 Aateil-

leng ergebenft eingeladèr.

i T Vorírag des Geschäft ee | NRihligspreWutg der Jahresrthaung und: Eñtlastung ltuziatogant: : Bescblußsafung üher Verwen Wahl’ zut“ Ergäniing b f BéfWluff-}-ng über höhung“ des bur Ausgabe“ von 200 ) 1060/,%- und Beshußfafsung über die Gatsprecherbe Aeuderung des $37 fassung über tlz r drititig*

15 Märi d. Is. ab in tisereai Züterefieitin getruckte G?shäitsber heat, det 1: Dre Vo.st¿ud. Stei

¡lein;

G andi eker inn den r Cem nrt iena e-n

Die Aktionäre der Feldmühle, PVapiecx- ov ZSellstöffwreks LiflienFeséUifhasr {aden Wt Bedi Velleräipersatimtitwg ein, Vauneviteg. po 25 Marz 1920, Nacmlitiüäs 44 Ute, “sä” Daus Mo! 001, aúßeraliait t. “Aktiótta, Vel: t bér télsrithien Wen, Ben | 18 V atetrha Des 20. 2F3 1920 Mad d 6 Uh Vet Hera G Rei D i d j vei Bert F, Gent, N B“ xliacx Pan Tat. 237 ;

niedetultges En

h. -Kom.-Rat,

j

age8orbunug : sverihts"ntad! der

i Ce ° A E) da... Lo@abardforderungen We t 95pktere (vaoon eigene Z'rtralpfanbhri Kommuinalobligationen Guthaben bei B zofkhäusern Hypothekar Ge Darlehnsford zungen avzügli®h Amortisation (davon in Hypoth-?kenregister eingetragen e 797913 433,3 ) : Darauf am 15. Dez mber 1919 fällig gewe fene ¿. Faauar 1920 fällig werdende Ziasea potheke.ziasea

Jahresre nung:

0D. D S: 2E 0: S S #0

ug für die 4 193 899/23 E di s}thrigen 15 048 504/30

3 248 12D] 0

809 901 458/25

L r i » Br of TIc v

ß gefaßt werben muß. Hansa-Lloyd Werke Aktieugesellshaft, Bremen.

ir GeDentlien Generalveriammlung c Douzei Stng, den i Mittags A2 Uúve, ia Bremen, im Sigzungesaale der Deut Sen Nationa.vank, Kowmandiig:[:llihaft auf Aktien, Beeme Kirchhof 4/7 1, Po tal IL.

1) Vorlegung der Bilanz, der @Scwinn- und Verlustreßnung und des (Sershäftsveridis.

2) Beshluß'aff ing über die Genehmtgung dex Bilanz und dex Gewinu- und Verl: streHaung, die Gewinnverteilung uud die Gnilastung des Auisichtsrats

_ und des Borstany®d,

3) Besluß*ass1ng über die Erl öhung des Grundk1pitals auf „6 32 000 090,— durch Rug„abe von 1200 auf den Inhacker lautende Aktiea im Nennwerte

uno über dementsprechende Aeuderung des $ 5 des |

d 5 390 598,65)

E

876 970 4743" 67 069 N08!ns

B M,

“Grund?apitals um 2:0 009 25. Mäcz L920 Sabäber lautende Akiten über je Étrizelhetten der Aftienbegebung. Statu's (Srundkapital). - Jeuavgeuen Anträge, Verlustkonto liegt vom Einsich@täähme ‘aut; auh stehen Vetsüguhg: /

n, U. L. Frauen- Tagesordrung:

saft Bresl

Muatthos

ing dés Uquidators s etoini- “brs * : n Rück'tändtae s Kommuraldarl-5nsfo. derungen ab¡ü.,L. Amortisation s {bavon !m Romm.-Darlehnsreg, eing: tragen «6 236 0'7 977,28) Darauf am 15. Dezzmber 1919 fällig gewesene

äfcalótal ¿trr Gi fe voi da ad zúr

920. tike. H. Uhlig.

v. Váchaly’s Enkel 286 316 158 7.

49 709 650/22

Am A E ¿mm

[1213201 LBayeriïhe Wolildecen Fabrik Bruckmfthl Aktien-Gesellsthaft

veilau, ober Pldsa b. @ g 7 Geen- (e

uvoterzeihietn Viguidator f

Gesellschaf: gyerti

hinterleoen" oderEderen Hinterlegung bei aard-cen, dem Ucuidator* genügenden | elle (pee am cûgrgtberecn dem’ Liquidatoe) na$vélièn. Die k interlegung. det nten ferm au bit tinem drutsckchen Notar erföltem “Hagunovêe, ben: 23? Februar £920, Dey Liquidator

1221271 Feiß Schulz jun. Aktiengesellschaft.

| Die Aktionäre unsexer-Geseli{ait werden blerm't zu der auf Mittwoch, deu 22. März L920; Naßwmittags 4 Uhr, in der Allg-meinen Deutschen Gredits 9, Brühl 76/77," arberaumten. ordentlichen Generalvirsamnu-

in Müinchen.

Die außerördentiüicze Generalversamm- Turin untere rine vom 26.; Wehner 1920 hat bic S: hökuug nnjeres Altiote- apitals. um 4 00 000, bu Aus- „gabe von 390 ÜtticnÀ 6 1000, —. nominal

mt DisidêndezbeteWUgung: ad-1, Jañüar

und am 2 Fanuar 1920 fällig werdende Z!.. sen Rüdctitändige Kommunaldarlch--8iasza Vorausbezahlte Zinsen von Ze. alobligaitonen , .

4) Aufsi $t:rai3wablen. Zar Teilnahme an der Generalversammlung sind die bereStigt, die thre Kttien oder die Hinterlegung: deut'ch n Notars, aus we!ch-n die N ad, spüäteflens am 18 Mäxz

D.e in der heutigen Generalversam ; Aktionäre | lung beshlosseue Dividewbe für das Fahr ine ver Reichebank oder eines | 1919 wird mit #6 L560 für jede Äfiie mmern der hinterlegten Siücke genau e. fihllid | gegen Elalieferang des Dividen 1920, währeod dex übliea Veseliichastètafse oder bei eter dex naSflehend genannten Stellen oder deren Filialen hinter: T-gen :

Deutshe Nationalbank Kommauditges. a. A, Bremen, Deutiche Wank, Vexlin,

1 / Fobecichte itd "bes Tus Ar” Bs Gefr. ih: 19 und” Etiteiláng der Ert-

2) Bes&lußfafsutg Uber bie des Ne'ngeretnus. 3) Suisickbtärattwal. - 4) Siatutenäatérungen:

Lg

i und Kommun

deasheîns | Y, U Slbene

Grnndfiüdifonts :

1) Bankgebäude: Unter den Liaden 48/49 Mitieitix. 53 54 S

2) Sonitiger Grantbefig . ., 5

itralpfandbrkefen

Aeitalt:-zu-Leipzk yrelngeladen

1) Norkegung des Ge Jaÿr 1919 und. Be 2) Beschlußfaffun

Ges&äfi: st 11 d2æ ! Nr. 28 vp9a mos

| VWeznhd. Loosc &@ Cs

Ri: telu, ban 28. Februar 1830. Geoirüder Stoevesandt

Verteilung A di S Gi Eda T Rehaung9abshlufses sür das defsèn Veréhmiguns.

der- Eätlastung an Vorsiand und

ia Voeemesa

Ea A tr

3 643 000|—

chlufifaffung über

; n A! ' j 3 4 [ Nes le utènen Attlen find von der Bazak à über die Grteilaña

Stab lfumtvt.

2425

für Haydel &

nbuftriz Filiale München mitder Berpfli

¿H Zerberung dis 5 1 (Verlegung ung übirnolnmen worder,

l 5 FuifdtSrat. S. Wieich Buer, Werltzg | 095 059 444/29 des Sitze-der- esellicnafi)_ fi d f L R IR A ris

O1eubaraishe Spar- und Leihbank, Olbdeuburg,

Brs&lußfaßung über Verteilung v8 Rekugewinns. Komm mditgeseuswzast auj Aktien.

Leipziger Immobiliengesellschast.

Dke biestihtizé ofbeztlteh? Geúexal- vexfawmiung unser“ 1ttoräre wird | Dautterstog,: be» 28, Müärz 1920,

bilese den bisherigen Aktionären unserer Geselischaft zue Kurse bon 1000/6 derart zum Bezigé arzubtetäu, daß auf j‘ nomisal e 5000, alte -Altièa elne juuge Aktie 54. nómtrial 46. 1000,— bezogen werden

P : Eingezahltes Aktienkapital

Gesetlicher Neserzefonds: I bis 31, Dezember 1909 IT vom 1. Sanuar 1919 ab

b. Aeúdecüaa b &3 bahir, daß bie vao der WDif27 s fft nazi benden BekarrtmaHungen als hinreihexd pibliitert gelten, wenn ste C Dffaen Nelehaanzelger ‘etiimil f

Veruhb, Loofe & Co., Bremen, ey! & Veyhanusen, Bremen. rebruax 1920

Der Voxitanb. Sporkhorfi.

Beschlußfassung: bé? Grövößung des Grundkapitals um dur Aitgabè von 57 wert: von j (6 1900 * “über-Fefifrzung des

R T D D S E R T E R E A E R A E R T E P E

“46 5 775 000 auf Æ 11 000 000 N 400 00)

75“ auf den Juhaber. lautéaden Aktien zum Nenn- Kutses, unter ‘dem diese Akli!n nicht ausgegeben

i Sch{ch- öder, ofruttn Vremsen, am 27.

Aktien- Gesellschast

5 012 529/45 für Glasjabrinotion

D »A drit Fie s Lr in ber Weid 28833 6729| 4

F

Allmexs,

ilänièn der«Gejell) af, Lei

Vväväish a

T9 ip q v aar Sf

pytg/ Ptvites verôffeniliht worben sin. : “E Abfinberi?g “des E13 Zer 5 (Srhôbing be G 4500 auf 10000):

"a Etuffegung etties-peuen Absages

werden soilen; 7387 223/58

Stztutmäßtger Nesecvsfonds . | 2 500 000|—

eservefonds . Di8agioresirve Delfredersfonds

Die Ausübung des Wezu48xechts hat bei Vermesduna des AuisHku 356, März U920 eins der Gas! für Gandel

9er 1; atphalte vorm. Gebrüder Hoffmann.

Die geehrien Aktionäre werden Hiers 1c Dannerstag. 1 2d, Mrg 1920, Vorm. Lt hr, ï

tstsezung der scn gen Autgabebedtagung?

cs His gam Bes&lußfaffung über enderung der £8 3, 7, 11 un

efi bei S ane

d 21 des Gesellschafte-

ebabAgténe von

0 0.0. D S. GTSE

® 4 0 M

vértrazs, ‘ad zwar Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellschaft 21 913 856/59

0-6 006-6

1) Beslußfäfsüts : ; ! Fu tbEren Ats{hluß füz bc 9: J:hr þ

b ‘über dle Verieiluvg des Gewinns. , 2) Gite‘lu1d ber“Enttastüng au der Fuf- |: Adtsrat und heu: Vorstand der Gy

elishaft.

infiHitlih des ‘Fefittelau des Grundkapttals und Grhöhung deiselben

b: vor 5776 auf den Inhaber lautendèn

er des AnfsiŸisráts, | Bizüge der Auffi ktgrats8- én seitens der Gels",

S3 hetrêfs der [ um 6/57/5000 durch Aus ja Altiea im Neanrwerie ven f? 6 1000 S7 betreff dex Ami

11 “beteffs dex Uebernahme * de mitalieder entfall*nb#n Stéuern uad 8-21 Abs. 2"Z fi 4b tres Ad

500 000 '-—

iltale: | B de 2041 520/20

chew- zu ezfolgen,

T abuag dés. Bezugdrechts senb die alten Kliizw nit arithmetis$h ge- oxdnetèm Mününierüverzeihnts, : zu demn Formulare unentgeltlich bet der Bezug?- Jtellè verabfolgt-werdea, ciuzuretche

auf Aktien, NRintelu, BerlutreSnuu q aw 8h,

S SRLA r 2s ZORIN I:

im Styunz:ssaale der Dresduec B | Dresden, Köntg|-Fohann-Straße 3, abgus m haltenden eirundbreistigîüten orbent- „K lichen Weneralversamzmaluag eingeladen.

agr ius wit Bilanz,

TERT H T S E M5 Ra

Fffekienabshreibuagsreserve fionfonds Sentralpfandbrizfe: 4

3# 9% noch einzulôsenze ausgeloste Kommunalobligationen: 4% ,

in 8 13“rwonach ter Austtérät-be- reddrigi 1}, die: Fitilbieng- efageliter stine Befugnisse bo thm - gé. wählt: Sommtistonen gber tegen Kebeuay 1990,

Dev Aufsictbrat- ver

0:0 0-6: 0 #0 | o o ; 518 774 000

Dezember UDUON, nenen en 285 135 700|—

0670.6 0..0 0 0-# ©

Tage8orpaun

Vercin, den 28 An Al eintoine Unkosten, J | Aas / 1) Vorlage des Jazretber

G R E t T v-ctrac8mäßige GSerwoinnantetle 14438 9 810

S0 S S0: .SG

4 Wasn den Aussichiérat. Akithrüre;? weich?" ot bec Generalv x- ERSEN tilithäen tnollen, mien thre ktien \vätestex& am T März 1920 in den üblt@m Geithäftsftunten bet dex Þ Kasse- dit? GesWscüaft, Premenader- straße N-. L in! Lahild, oder bei r-x All emeinen Denischea Credit Anstalt n Leipztg, Bilißi Ne. 75/77, himeilegen. Stati der Aktien kôanen auch: vor der Reich#bark od r einem deutsckchen Notar aus estelltèé Xfpot!lcid! hiuter?Lgzt weiden, Lcipilg, deù 27. Kehruazr 1320.

decunz un) Grhößung der Bezüge

Zur ' Teikncihive än: der Gönecaïversammkung sind alle Altionäre bere@tigt, welche Ditteko cu drittea Werktage vor dex Seaerxalversazunlüug bei ¡der Deseliscdaitfafse: if Laibzig' oder bei der Algemeizaeu Deuts@hein Credit- astait in Leivzig und D#esden oder bei der Directivu ber Disconto-Gesfell- a in M T bei us Aas hein d haben ün bié duih

tleguña ber entspredenben Hinterléaungsscheine, weh: die Nammek1 legten Aftlei angeben, nahw-isen. rfolgt die Hinberlegun4 bél eloem Notar, so / t V ütefea® äm brities Werktage vor dëx Gearral-

S E

Beiug ift: prooisiousfret. Für jede zum Bezug angemel And bet. Ausübung deg 8 spôtestens bts 15. März 1920 „6 1600,— einzuzaülen. \ ou Neber-die Einzahlung werden Quittungen

ertelli, gegen exen Müdidbe wud Ein- tragung der dur@ge[ührten KäpitälcrbBhung H1ndelsregiiter und nah Fertigitéllüng der Siüde bte „neuen At

d

Die Bezugüstelle ift bereit Verkauf des Bezu zu veriitieln, -

69 49 49

E

Sewian- und Veelustrewuung und den Bemerkungen des Aufichtorats hierzu. 2) Beschlußfassung übex die Senehmi- | abresviïlans und die Es»t- laftung des Voritaad3 und Aufßchckis-

3) Aufsiisratswaßl.

! weiche in der Generalver- i sammlung stimuen odex Aniräge zu der- ! D | ielbia stellen wollen, müss:n i | i bis spüt-fteus am 19, März d. J. ' Talorsteuerkonig dei der EzseuscGafiscafse ia g9 dorf ober bei der Dzeswner VasL in Gewi-n im Jahre 1919

Leipzig oder Cyuemuiß Mithia Ueberschuß der Akiva über die Paffiva

Anletdheztu fr A'btiterve fiherung 6 Instandhaltung der Oefen Abs@:cibuvgen : Fabrik. und Hiütteazebäude . . …. . „4 Wohnhäuser für Beamte und Arbeiter Defen und Saserzeuger

Feldmühte, Papier:"ünd“Belistoff- der AufsiTtzratämitglièder. werke Attiengesell[hafi. ESottha d L enve

noh einzulösende ansgeloï#te. . 214 291 000|— ¿ Vorn 2. Januar bis 1. April 1920 f&llîg werd | sowie noch nicht abgehobene Z7 szz auf Zentral- pfandbriefe und Kommunualobligalionen , . Noch nit ebgebobene Dividende Borautbatah?te Hvpothekerzinsen e Voraudbezahlte Kommunaldarichnzjinfen . .

_

Eezupsréts

T L L-L

15 212 416/59 949 893 -— 181 ¿09/54

3547 80! 33 1996 557/19 219 25. 27

A S S Wg

‘Aligünrr Baumwollipinnexei te Númmeta1 der’ hiater-

- Weber lose vorm. Heinrih Gyr.

._ Wir- b'ehren ut, Be Gerte Kftloräre | ¡u Ver Qt Guéliag, VèR 26. März ‘dis t, Oa B E U in Ge.

E.:0 0.6 0

T

Ne‘ngewt wm, wîe folgt verteilt: E n'nerungsr-chSnung 159% Gib denae G: vtnnanutetle E Bozrtrag auf neve NeGunung «

ijt die Gesellschaft hiervon {pä : : vérsämmluttg |\chriftlich in Kenrtnié zu seyen. 7, Leipztg, dea 1. '

reit autg:folgt re Artien | V-:1chiedeue Kr-ditoren . . .

den An-ünd

20rits einzeluerAkttza ; Y “*

L E Aktiengesellschast rig. Schulz {an engesell\{g\t Rome fentat Gu stay Rübe vou. Philivy.

Exus- Nejerveoortiag aus alter

Der Voerlñtawd, 4 030 855 i

4397 4045

C2 E Bün-Vercin u s (oormáls Mau: nd Tpar- Verein

in Dad)

f braldersämlliefate * ne Motartaig De I Nevhausersitaßt 6/17; statt, finbtnteci vieh niigiten ocdegt- Tie Geüeëralvetkorätiltig etnzulädtn. nade Der Vorbasdlatlig fia: Vorstand tüinb dés Aufs

Bruckmüh!, den 7 F-bruar 1920, er g oNdeckœene abri Buhl A G “Dex Vorau: G, Weiler. “K Bauer.

1090 065 444/29

Konsul” Frty von Phtlipp. * Hofrat V7: Hans von Philipp.

l in Fcá

mlung oblgee Seselshît bom 23 De-

¿ Der WVeschäfisbericht, die Bilanz und 45 die Gewinn», und Valattrechnunog nebst den Bemeikuvgen des Au siHtêrats Iltegen an | ma en Stellea vos 3. Mär zur Einficht uad ab 10. März

GBetnitmm- und Verlustfozto,

Per Vortrag aus 1918 ,„„, Slatreßinnng . ..

ucerfabr fenthal.

0 ber außéroroenilihen

zurtenth

neralversa a

Autten-GefZlshaft. s: f zur EwPp- Zinsen auf Zntcalpfandbriefe

eaulle Weneralvex?ammluug

an i digés Gti

1 j Votleg

[ember 1919 wunde u. a. beschlossen, das Akieukapital um S 4 800.090,— dür Aubgabe von 400 Stü nenen auf-dea- Fahrer lautenden Stänitn ktien“ zu ‘je M 1200,— m!t Divivenbeubecetigung ab 1. Oftober 1919 zu erhöhen.

Wir bieten den Aktionären der Zuckerfabt(k- Frä : b nommen neuen Aktien jüum Karse boa T1096 hlid 59/0 Stückzins L Okiober 1919 und des Schlußaotenft:mp21s Unker taÏßstehenden BédirigunFku

“ator g ilber das Wes

“2 Génttimguña fir teitutig ver” G. taffu sckaflforgure

3) Beschtußässung üHex - da dex JahtéerèQuung. -

äfröjaÿyc 1919. ¿n urd Gre 4 mr ble iSese!l-

s Grgebats

tangnaßme für die Aktionäre au Eder O. L, dea 28, Februar

Dex Voräiaud. Steglieh.

E Ee E05 Amann ace

sn auf Kommunalodligaiionea . . » » + ‘positerzi«fen

rwaltungskosien, eins@li-ß'i 6 1243 263,95 Steuern insbesoudere füc Zentra! pfar»briefe und Kommunalobligaticnen ein-

Gebhard & Co., Aktien- gesellshuft in Pohwinkel, Dié Hérren Akiioräre werben hterdurh zur diesjährigen oxdentlicchen Generat-

O S P

Mw ögen®re

Ren Di S Ur, n Potrlr- (E E P N 42M M Au di «ran 0AM 7ER

2. Sicck Zmmer Nr. Il. TagrIovduungz f angodes-Ges(häfteberictis nebst

uug omr B Dezermver TPLOD,

Fouverd(ag, ¿du 25 4 E SED C P R A7 PTE:

ränkenthat- bié von uns über-

d. |

An Grundbesiß .

iten Häajtellung dr v Fa il, und DULTEN

E'arthtungskostea,

Bilanz init WGeroinu-: vrd- Verlist-

versamalmnag auf “Sdázmas8tag , - ben 27, März; Bormittag

G E 24 Ne s e é Gs a h + daogen“ wren. l 10 DUITENNEDAUDE , o o 060 4) Abänderung $ 22, VBezlge bes Auf- #.20 Uhr, in 1) Aut fe fichen“alte cten können h'er neue Slanwäktien bezo Avschre:Þ-ng s@ließ!ih Taloafteuer

M S0 ch0 G

eGnung und e G w'inuyerteiluug,

Wie

d! Au bt:

estuhfafiung ‘übtr ch8 Yat que Véracidung des Verlaftés

3 ‘März bis etústhtieslich 16. Märy hei der Rheinischen Creditbaux Filiale

2) Dié Ju übung des Bezugöee { desselben dex Zeit: vom 1d J92. ju gälhrhtn: ‘ia Kaiferssautern

_ Kalserêsluntera,

cas Geschäftsgebäude dex Bergis WMärki- Ibezfelb, eingeladen ‘-

Tagesoepnungr

üng „und - Genehmigung der

Bilanz, ver Gewticn- und Verl

Wohnhäuser für Beamte und Arbeiter . AbschGreib ing O f-n un» Saserzeuger A sSreibung .

Abschrettuag auf Bank ebäude Zu verweadender B-winn R N 59/0 von „1 4030 855,50 Gewinn zum sta mäßigen Reservefonds

® s o * 8. * 6 «S

Allgemeine serbau- Acticn-

Gesellscha¡t in Beili«. _ 4 Die Herren Aktionäre der Gesellichaft werden h'e mit zur ordenutliGen Ge-

1t8 ; 5) Steuwvahk v:3 Aufsitärats. Die Nkitlor äte weltheas der Beneral- versammlung tatlzunchmen wünscher, haden ch geh 8 TLrbes-

sung Uber die Gat'astung térat! xnd d-8 Vorstants. ussitiratémit.liedern. fl (3/10 Zeile 1.

S S M: Me

f chen Bauk, 1) Vorlega

eDscha}t#vertéags

4) Sfatätnändezu

fa

bei: dét Rheixischen Creditbauk,

ta Maunheiin- ._ bei der Deutschea Bauk,

ia Fraukturc a. M i

3) Zur Deltentmochung des Bezugüiechts fi E: G D aale n Ueié itig ift der Bezugspreis von

, zur Abiternpelüurg einzureihen, un e LCUe: «N 84D Utt 0 4 1300 für ¡eve n:1e Stantitäktle 4uiügli{h %°/0 StüZilijen

\Päizstens dret Tage-i4 peeseumtung: burt L Len »GeGitn -

r der-Genetal- ch Hinterlegung der VBel@éini zung, - welide als 80148 dfen*, cutweder Fétecinezr Mate ‘odex-bel ünlexen GesoltscchaltstaHe- ober

neralversawe lung, welde am Frei ärz 1920. Bgor- mittags 10 Uhx, in Berlin, Weinbaus ¿Rheingolo, gelber Saal, Gingaug Po18- damec\traße 3 11, fstaufiadet, ergebeust

hu attmitalteder x T anf & erhöht werden).

/ das Grundkaplial von 5) -Verschladencs.-

iliale Fraukfuxt. n chne Vivtvtriben-

bi de Anmeldestellen erhältlich

PVente für «fé 44 409 000,— e.

I L E TE

rana uad sowie: des Geschäftsberichts

2) Verteilyng des Reingewinns. des, Vorsiands- und des

Abschreibung . Gleisaalagen Pferde und Wagen Se âte und Xormen .

O S E 0 G. 06 E S

Lie: Z2h1; ber Ai ers Me

en dex Senxralyer- 3) Eatlastang

engen Wfitopâce Bet B

Q. 0. P 0. S

S E ee J

ind: nur dt zun Peasionsfonds C A «

s e * . S: S

e @ S 6

| L "Veilvalme a8 uug find: nur cichtlg, weldje ti Atlienbud irn find, ui. three Xelluchas vi! {ymes als ani 2, Txge voe- der Vev, jam ‘eem Voxrslang angeztit

K - Strator Lat

: Wat, Süiate tu Münch o, 44 -legitinteren, -

Bei Der -GesollsGatidfafse siad ao vom Mz a. o. ‘au Bilanz mit Gewa» chuung für bie

iiutdad, 27. Februar 1920.. Der Aussichts, --

a.s Sth: bah . Rodftcffe, Korlea, W:iben GlasreGnung, Lager Ï Auastehende Wertpapiere W

d A Kasse und Bankguthaben .

ußfafsuog über Bewilliaung einmaligen besonderen Ver- tung ag-den: Aufsichtsrat. L qun Auf fiGisrat. éschlußfafsung über Gchöhung des Altienkapitats um- bis zu: 464750000 burch Ausgabe vos bis zu: 4750 S1ûüd! auf den Inkader- lautentea Aktien

Wlcnbu einze» | eingelaten.

en 4: Oftobet 1419 E 28 Ta uÿßinotenstêmÿ-l zu ert ichien. - d ‘vie c*feisteteo Einzahlungen werden Kafsenquittung slell¿ang dexr neuen ‘Slaimätktieu -gecen

brieflich ausgeübt wird, werte ï bereckn'n.

Fe P F Ing Ps E 5 9% Tantieme für den Verwaltungsrat

b 9/9 Tanticme für die Direkiion . 172 660,70

E,

Tagesordunuug t 1) Vorl2ge der B lanz, des Gew!nns- und Verlustkontos und des Ge¡chästs-

2) B R e} über Genehmi ¿’ch4 Hfisffsun er Genehmigung Erteilung der Ents

ì Packmittel y

Forvezungen .

und Vertujtre

00S S A0 S

welche nah FerÜgst

5) Soweit das G die-i blihe: Bezu

Di S: S: S G: D. 0, 0.0.0 0 0.6 i

Der Voxftard. quan Va A1, S

a die Bezugsfiellen vidende v

der B.lanz un

Delur, Andresen

F-rnèr_ habet wir von.bèr Zu@ckisahcik Fraukerthal „& 7 000 000,— $ 9/9 Teil-

Li2i447|

3) Aufsi bisrattwabhl. Reservevortrag auf neue Renung

. Wug: Gy, Vorlarder, s Tellnahwe an der Generalver-

über 4e 1000. -,6- uvit-1Dtytdensen-

ber:Gtigung ab 1, Januar: ‘1929,

i S C 0

Gee unkündbär und alsdann 0/6 tüdjdhlbar, übe:nomtnen. - Die

shuldbetschretbürges, seltens der Sculdneuit 10

¡lnnethalÿ 25 Jahren mit einém Au*‘g‘ld von 3

,_ Kieler-Dok-Gesellschast I. W. Seibel Kommand:t-Gesell- “” saft quf Aktièn.

43. “itdeutllde

sung dit A :

21min. A1 di Gesells{att,

¿sammlung sio» tiejenigen Akitoräre be- we'ch°: \pätest2u8 am Mitt- woch deu 24 März 1920 Advends Gefellicyafistafse, Linkst:. e Ne. 29, over vis gorm gleichen Tage. Vormit ags 9—12 Uher, bei dem Ban‘ha-se Eail Sbeling, hiee, JSügerstic ß! Ne. 5d,

a. ‘ta Nummernverzeichnis der Aktien ein eihen und ferner M

b. tdre Aktie oder die darüber lautenden

ferner über die Aus\ch{ließüng des Bezugbrehis der Altionúe; über die Acx und Weise dex Bergebang ber neuen- Ali und über-die-Fusgabe» bedingungew. Ermächtigung Les Aufs sihtsrats* mit bea dadur: eifordex- Akrctbetungen - der

Weutralbersawwlung: dex ‘Akilonäre Aktien:Geselisrhaft

am 20, Mätz & €.; Vorunttags LLE Uh, li! Büro der. Fécren“ Dres, Bertots 68 Sydow, ém? ti NMazjea, Hamburg, “ais G

i rechtigt,

; Aulethe ift bypó in b. Oftober l: J. zal “hal glel'alls cin D r S: clit ZIe R099 O Gle irickteBuña ini Jeuneit von S En Kuse Ee LUIINE fre j en m? w eïrcnung der Stü@jzinsen bezo rw&dung deo Verlufies

Zinsen find halbjährli, erslmáls

lonären der Zuckerfabrik eun “iebe S Al ie eine

iidh: nit fihergellelt. Di \ ¡D Gt sichergel So denücklage Güdftellung

P e E 4 Uh po gelommere ausgeloste e, 210 VAE Ae SMOgeLON H 9/0 Aalethe Vaitcag für Aalelhezinsen Bui biger

e G. D .

M'servevorirag - --.,„, . Hyvotb-keavarlehuszinsen „ooo Komn u aldarleh n2zinsen Ve:rwaltungsgebü L 'erwaitungsg«bü Pecüfun 18gebühren - Larlehnsp: ovisionen, Gutschädigung für Kuröverluste und Stemp+1v rgütung

E, S R e ult vershreibunzen siekt den für Krkegeverluste und „fleuern

rcht in der Weise ju 6 Uhe,

Pauoptizum

N Ä iti E H D E E E E nare r S S rir

jeurralbeusamut- E 9: oda j; 1a

S dRAg Ege for 1919 ‘vnv* Be-

ren von Hypotheken

oter.steimÞp T unter“ ren v-u Kommunali a l:haen

le A: 8ühung- diesel weiteren Bezugörechts hat zur eo V ta dee obig besttmiznten Frist und bei den daselbft bezeichneten Stellen 1 Bszug -der nizuen Stammäkt eshthen [et- on 99 0%, = (6 990,— für - jede- Leilschuldverschreibung tu-

le werbendern -

Ausübung des: Stimmreckts in dex Versammiung“ nah -& 22 déx

Li

hesselbeñ inrtèr S iee

ehen. Glet$-

9

7 j ‘det slb utctg auv E

4) i

Niet, t

«TF4

Zinsen, Kursgewinne und Depotge

ungen “erforderl4ch2 Hinterlegung ber n-Tann ge}hehén bet der Demtshrn Vak i Vexlin: und vereu Filinle Svefeld, het wr Veigises-M Vank, iliale der Seutsdhen Wau?, ! i der Gesclifehäft: iet

i dvs Ti: 1) Vorlage brs Betchtb- dez Bilanz und 4 tht ub Vétliftréiing.

/ dfluñg- an den

Mir die Verteilung des üe 1919 und

Erteilung dér Entlastun ie und des persönli [ckafters. :

a Fb :

emp 1s und adzúglih der Stückiinfén vom Zahlungttag

enguittungen_ erteilt, wele nah grtauschi werden. L t, den An- ‘und Verkcüf Teilschuldvershretbungen

Reingewinu D polscheine der Reidtbark hi: terlegen oder die Besheiniguyg etnes Notais über de bei ihm erfolgte Htuterlegung in der

zar Vorlage bringen.

L. ju

E ami

ewUing. Gt dét Reyiföret f 2) Erteiliié 2 ) eiiBrat t l id terttwahT, infltftfen fino 15 —- g der Aktien be ‘vén oben ren entiestzihehnièn.

Berlin. den 31. Dezember 1919. Vreustishe Centra. Godeulxedit-AktiengesclUlscha?t. vou Kliging. S ch Nevidiert und rihtig befunden. Verlia, den 5. Februar 1920. Füc den Vezwalinugörat« Schoeller.

lungen werden

etbungen ätgtn- | en genannten Varl n auf bte nien Stammzktten sowie die

. Fécheuar 1920

“Uber” bie gese uo der Télls@hù f Verlängei vou Vezugtrechte zu vermitteln. i slonternw, ben 25 “5 Rheinische Credithanuk Filiale Kaiserslautern.

E Ë

Die versöu"ich haïtend-n Ve!eCTfch after zt Herm. Stoeyejanot. Sepiüft und rihi g b funden: Riutecla, ia Februar 1929. Dr. H, Hasenkamp, beeidigter Bücherrevisor.

Dere Aul!fi his- at

real [ W. llmann, Vo. siger, Lags

Bexliæa, den 2. Ullgewein-e Häus:rbzu- Actien- Ge esckaft tun Verliu,

Dex Aaffichts&rat.

Gustav Erdmann.

Garken be Ioh. Stocevesandt.

Lindemann.

i nt emIERE E E”

Elberzfeid,- und: 0e Vohlwintel. - Vohwinkel, ben 28; Febr Gebhard &-To- Aléitengeselistha

Der: Gust av Bin:

E E

gegrn Voritigu geactuttn Pia Die Revisoxent Ortmann

MROLERI I I G S B T N C TRDAT D CREA I G I U Ie T I LTR I I ITETT T E S I L R I H I H-R T L U IILIE U S FORIIETTEE K I N A E B L T T I B S I B S IATTGIREIISE IOTUE S IINE: G E SUINES U 7 Q E R RE DERE E my

S

Er A E E S É I S A S C S E Sa a 25 Ä E S S Á E