1920 / 52 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

An Grundstückekonts : Bestand am 1. Oktober 1918. . ,

Gebäudekonto: Bestand am 1. Dktober 1918.

Ebitreibung .

M ¿chinenkonto: Bestand am 1. Oktober 1918

A S Eo S V: A

Abschreibung

W-rfzeugklonto : B tand am 1. O!

3 Jan] e oooooooo w

Ybschreibung

Faßrileincihtungskonto: Beitand am 1. Oltober 19183 ,

ck00 Gn

tober 1918

\ TLS03

S: S P: D: S

Abhretbung Kontoreimiturgs?ontso: Bestand aa: 1

_ Tos 2 A 20 Tate n

Of?tober 1918 , Modelle- und Z:icnunagenko- t: Bestand om 1. Oktober 1918 . P ¡tentkonto: ‘Sestand am 1. Okiober 1918

S S0. m0

E E,

A5schreibung » « + Pf r»- und W 1genkonts :

Bestand am 1. Oktober 1918 , Sövu!duerkonto:

93 ¡ren- und andere Schuldner .

wanfguthaben uud Reichs anleihe . P: fenfoato: Bestand . Wurcnkoato: Bestand . -

o oi

s Tck C5

S os ® 6

Pex Aktienkapttalkouto Hypothekenkonto

Reservefor dskonto Krtecfgewinnsieuerr Gläubizerkont G-owiun- upd

G: A 0 Q: S

eo. e

ä O P E. S S; eso:

¿dlagekonto .

ea " 6. o S2

Verluïkonto: | Varîcag aus dem Vazja)rs Reingewinn 1918/19

Gewinnyerteilung :

v E s -

E ch0 2M uf ueue Necknung « . -

Sartorius - Werke Aktiengesellschaft Göttingen. :

Bilauz am 30. S-embex 1919

d

108 579|—

261 700/—

130 500|-—-

9 900|—

353 312/67 ; 14 397/35 î 64 425/36

1 521 818/38}

610 000)

450 000!

61 000|— 112 720|-— 234 559/48 |

|

53 638/90 |

}

uvseren Teilschmulbver"chr :i- ; ¡Bung-nm wurden am 27. Februar 1980; im gzaßlu g L. Oiïtober ! | 1920 olende Nusmers a 18g lef: 21 112 119 198 216 219 226 257 284 296 409 422 431 441 456 4987 51 6259 643 649 749 804 907 930 98) 1026 1102 1105 1110 1535 1639 1742 1944 2032 2072 2328 2385 2393 2532 2580 2626 2741 2767 Die Auszahlung der ge Finien erfolgt bei unserer Kaße sowie der Dee-sduer Ba«k tin Dreêdz¿u und Werlin und deres Nit der-

en,

0 vidht ciagelöst find bie frü gtlotten Nummern 329 410 554 592 11 1810 182 2371 2646. ¿ Papierfabrik Sebnitz, esellschaft.

! Fisenbzbukonto B aukonto Stre cknyerlegun« Grund- und Bodenkonto Ne erveob: rbaumatettalfkto. Betciebsmittelr serveteilikto. W'rfstaitmateriaikonto

1333 1351 1913 1973 2266 2278 2430 2502 2690 2713

4a, fTonto fosten Stücke Gf F'entonto

Kre ssparkasfse Girekonto I FKrels\parkaf: Gtrokonto II Erneuerungsrnatertaikonto her Beteiliguncskonto

80 Konto Verficherurg8yerband Gewinn- und Verluftkonto

1127 1303

2420 2424 Ergeueruagseffettenkonto Spezialreservefond8ffekten-

Uktieng H

Ar.serordesutlie Geueralveusamum- lun» dex Diifseidorfex Allgemeinen Versiche &-Meien Wesenschaft am 18, März 1920 12 ilhr Mittags, in them aus Ludenvorsf-Straße Ne. 8. Tages9rbuunug t 1) M'tteluagen des V.4sta1ds über eine ciner andeean V gesellschaft etozugehends gemein}haft, sow'e über etnen dieser S: jellszaft angebotenen Akitenaus-

23) Erhshuug des Grundkapitals um einen Geirag bis zu 4 5 Millionen. 3) Aufraÿme ves direkten Feuecrversihhe-

* Gise«ehahnbetrieöskonto : Betriebs -tunahmen Betrie 8x6zabea

Waeikstztimaterialkonto

Bachikonto . B [lanzkonto

¿weigeo, \owte Aufcahme des Unfalle und H fiyflichtveesiherangsge[chäfts. 4) Satz r güänderungön: a. $ 2 erbat folgende Fassung: Zweck… der Geiell'aft ist: 1. Hie VerKtherung a, ber zu Waßer odec zu Lande he- {örbderten Gegenstände, der Bes föcverungfmittel und jedes ans deren in Geld sckchäybaren Jater- ees gegen die @lefahren des ranfports und Jede damit zus sammenhänzende Gefahr; j b, gegŸn Sachschäden duch Un- rnhen und Diebstahl; e. gegen Fencri@äden; d. gegen Hastpfli@t- und Unfall?

Sureifenbverg i. LVounn.,

von Thadden.

Nord- und Süddeutsche Spritwerke und Preßhefe Fabrik Bast A.-G.

Bilauz zur $20 September L

Vereinigte

Götiiugen, den 30 September 1919. Gartoems Werte Likiiengefellsechaft.

Grich Sartorius. Gewinne und Verluftkonto.

“I S R R P N R C (I E O E

“e [4

175 028 43

W,. Sartorius.

r 4 S i ‘s 2 0a ooo °

An Handlungsunkosten 1918/19, Abschreibungen:

F)

G-bäudekonto . Masciner konto . » « Weikieugkouto i Fabrikeinrihtungé

Patentkonto

NReingew)nn

s. T wi: 5 P. Pp p O S S D S O0 - s * . . -

f Y s + 20 0 0.9.8 G 1ck

N A

0:0 0 0295

a Laus

ee. o.

2209

»Za

v-p 8 So L up ckck O P

S S e E E

S D D

1521 818/38

31 439 52 53 538/90

l

j R g L: Li B Laar n aat M ate \

o 00. a0.

ex Vortrag aus dem Vo| hre « B Gesczäftsgewian aus 1918/19,

den 30. September 1919,

Aktiengesellschaft,

Gö!tiegn.

Sar! orius-Werke Der Vorstand. Erich Sartorius. « un» Verlustaadwelsung hade ih geprüft eschäftebüchern übcreinsttmmead gefunden.

igter Bücherrevisor.

W. Sartorius. Vorstehende HDilaoz ueb|t H:winn und mit den ocdnung?m*ßiz gesührten Göitingex, den ! 9, 1920, T h. Dabft, beeid

Ve- mögen. RechaungTab'chluß L. Dezember 1919.

$ Schulden.

G:unbdslüde, 1700'0,— Aktienkapital .

18 0:..0,-— w f 2 Soaderrüdlage

|” | Whlfahr!söftifturg . Veibindlichk-iten Gerungdbeiträge

nsl-ister steuer LEliänbige Zins en i

loïte Anleib- stück? ewinn #6 787 604,20

Abs@Greibuno

BoU L U 227 972.41 | 10/7 972,41 Abschreibuna 147 “72,41 90u 000, 901 46,40 110 1354 1 Abs@hreibuno 201 425 40 Kassenbefiand Wertpaplere Außen ände u

ooo s E .

S D d 0 S #

Maschinen

(dee D Reingewinn , S M0

nd Bankgut-

Sul, Vewian- uad V ri fe ch nung Bk Begewmker TOTUO. SBaberu,

Han) lung?- vnd Betri é s- unkosten ein'ch teßlih Ver, lust auf Siaztspapiere

Abshreibungen ingewinn . „.

Vortrag aus 1918 . .. ; Hetrlebgergebnis ¡

L.

deude für Sebuit »n

260 006/85

| QuEREPORI T R E V O

6 656/59 | hl

M L ust: 28

260 006/8%

45 2300

430 205

\äden

®. gegen Wasserleitungs\{häüden ;

2, die Gewädrung von serung in allen Versiherung#zweigen. diay 2 Say 1 tfi att „1100* zu setzen „1500*. des Auisichisrats, alle -tch8aufsifamte vors

geschriebenen Bedingungen zu erfüllen, 6) Beüadung etner T-Äterg-sellshuft. Düsseldorf. den 1. März 1920,

Dex VBorltaud. Hoffmaun,

Hohserfischerei-Aktiengesellschast „Trave“.

Auf Grund entsprech-ndea ¡unseres Auisi@tsrais | dritte und vierte Mktieuvate von fe 2% 9%/o des Nenub:trages unserer Aktien zar Ein- ung aufgefórdert worden, und zwar die lte Rate in der Zelt vam V, bis Dezembee L928 die nte fin de: Zeit vom L. bis ä 14. Scptembex 1919 und die în dex Zeit vem A. bis äußerst A November 1919, Düijenigen Aktion(ne, welSe die vor- flehenv bezeichneten Aktienraten sher nit geleift werden hierdu ch nohmals aufgr die gesakdeten Zahlungen auf uujez G fouto bei dex G x Koh!ma:kt 7--11, oder der Lüb cker P inatbank, Lib: ck, bis zum 15. März A920 rinz ijahlen,

Do4seesisgevei Aktiengesellschast

‘ga

ve“, Der Vorstand, Blankenburg

Bau-Aktiengesellschaft

am Neumarkt,

Die Meirige ordent eye Denevel peisaum unserer jorâre w

M deu 27. März 1920,

Vormittags {12 Uhx,

P. o aenaden|\teae Nr. 1, Erdges@oß,

ahme an der @eneralver- igen Aktio äne be- ftien bis spätesteus den 24. März 1920 bei der Leipziger

S) Ermächtigun ctwa vom

e 0.270. 0 ®*

Abschreibung - - - Vorrüle E E Beshlufses Außenstände (eins@l. bankmäßige Gut. ca. 6 2000 die \ Beteiliaungen i : Wertyapiers o. Steuerichetne . . Ss à: v6 Les

Aktierkapital . . Bens e Rücklage

661 300|— 230 000|— 130 000|— 12 000|—

2 413 891/20 40 d18 45

halt Sni g: R n C reidita?, weicch1 ihre

6544 940

wb

mobiiiengeie comenatenftca in den übithen : eshäftasiunden hinterlegen, Statt der Aktien lônnen and von der Reichsdank oder einem deutscheu Notac ausgest:lte hiatzzlegt werden,

aci oedunnug t

vom Aufsi@tsrat ten Ab'ch!uß für s Sir 1919,

Der în der heutig geseite Gerinnanteil für das Anteil\heines für 191 in unserem Ge}

hei der Dr-odner

2 396 67 56 | Dep atselne b

1) B:\&lußfafsung:

2446 771

Auf den Gewinnanteilshein Nr. 16 unserer Aktien gelangen als Uw 2/9 Divi- das Ge!Sätsjabe 1919 G 150,— hei der Ge'elschastokasse in d der Dresdner Ba k in Dr sd-u wur Außt;aßlu

Papierfabrik Sebuitz, Aktiengese H. Zost.

llschaft.

dex die Verwendung des Reine

ewinns. 2) cieisun der Entlastung an den Aufsihisrat und den Vorstand der

daft. e 27, Februar _ Vorstand. Sitentler.

enberg, E Nord-

au

[E E E

s ® o.

Kredit.

eee o. s oa 9 s 0s eso. s

Wesi Grundstöcke în U#tenb-rg, SZmiebefeld, Nürnberg, dia et wia Und Bei an od Zugang . « « +

Abs@Sreibungen Gebäude in Lchtenbtro, Sh sfedefekd, Nürnberg, irgn und Frech: bschretbungen

Betricbseinri Abgang , e. O

0: S

o

*

S-A

Kuß!rordeutch* Rücklage , « « « Be'ondere Rücklage verä* derung ozensteuerrü

üd/age sür Arbeitexuntez Rüdlxge für zweifelhaste Forderungen

‘Bestundete LBirguntwrinsteuer Unerhoben? Zins\hetne

Vortrag vom Gewinn des laufeaden Jahres

bührenrüdcklage :

Vorjabr .

Aufwand. audlurgsunkosten: Allgemeine Urkost-n, Prov'sionen, Gehälter, Reisespesen, Porii, Steuern und Umlagen,

insen Fabritationtunfosien : Koblen, Materialten, Löhne und Neyaraturen ù ä Abschreibungen: _ Auf Gruondstücke Auf Gebäude Auf Bet tebse

Reingewinn (einsch!. Vortrag vom 1. Dio E

. s * ee -* s. ®“ e. V W-M

tr ritungen

Ertrag. Gewinuvortrag vom Vo'jahr Rohgewinn des laufenden Jahres .

Stammaftientapitalkonto | Grund- und Bodeukapital- Darlehnskonto L. s

A - IV * * Zypothekeakouio L. , T 2 S s j L Baßnvyerwalterkonio . Grneuaecur gëfontótonio . . | Abschreibungskonto Speztalr-jer vefondtkonto Besetzlher Reservefondsïto. Dp fitig: s?onto 9 to Provinzialhaupikafsc senstunzungskont3 , or\chußkonto . . « »

| 9 071 168/62 Gewinun- uud Verlustr-H-u1x 7 au 30. September 19

Debet,

' Vorirag des Verlustes 1917/18

as Gninahme aus dem Nückftellu

Gatnahme aus dem ge{eyl. Reser font konto zur teilweisen Tilgung des Verlust+s

Unkostenkonto .

t [einbahnabteilung Betriebskonto : Erneuecungsfonditonto .

ittelreservetetlekonto . .

E ngskonto 62 000,

138 785/46

Îo.s e. P E E E

Êe eee. S Dom S P O0 P e e o ddo. C E E E e 20.68

1 247 646 ss] 1207 112/89

0 D ; Î. ees o. o oe s .- e .. s. S J Po So

$9 M. F

den 30. September 1919. Dirckcion der $:rifcnberger Ketubahuen. Kltiengeselshaft.

F274 Grzifenberg i. Pourmt., den 20. Januar 1920.

Dex Uufficht2eat. Birnbaum.

® e s a 0 T, 8 2.2L #8 s 6

- o o,

- - e- e O 9.5 3 S 9: S S S... M9 eo

E D

stügzun gen

e E E S S s A Ee

e Eo: o so. 0 ooo. d e 2% oov 8 e eee ooo D. L E o S S S 0 0.0 90 9.0 5H

Vewiun- uud V'eluefrewoug für 30.

Pra IR P P O E RNE R "4

6:0 S

| [190871] . : | Greifenberger Kleinbahnen-Aktiengesellschaft.

Vilanz am 30. S piembee G9,

7 469 361 |s5f| 210 964/24 510 000)

13 000/— 51 000!

1 931/09

289 57340

6615 300| 112 942/35 45 201/91 78 687 1 590|— 10 000 - 270 000|-

D. D M L

9 137 000|—

505 000|— 322 772/08 984 700|— 123 349/24

323 745/99

121 309/42 387 09/33 184 449/69

E

Wendt. Gercke.

HuD,

910 500/— 16 $23 80 25000

3615 35 455 991 31

Weptembex UD

8 090 |—

16 83/80} 74 99 3|—

a o ooo ea 2

ank in

19

E S

348 029/19

| Cp Ter TRIRNE R 5ER

Pf

348 029/19

642 845

893 676 20

2 1000)

2284 149 21.

459 606/66 5 516 626/06

495 765 21

E 2 232882 ól

2 229 267 16

2 232 88251 en ordeniliFen Generalvrrsammlung vnserer G: sell chafl 24, Geschäftsjahr 1918/19 wid gegen Einliefezung 8/19 mit 4 200,— cháfielofal Nürnberg, äuß. Sulzb-cherstr. 1 Berlin und der n 'ämtlihen dei der P'älzisden Bank in Frankfurt a. M. sowie deren sämtlichen Niederlaffvyngen, bei dem Bankhaus Anton Kohn, Nürnberg,

26. Februar 1920, und Allhdeutide Spritwgria und Preßhefe Fabrik a

Der Borsiand 1 Frohmader.

ver gema Va der Statuten ersucht, ih üb-r en e

82 Ni-derl«+fsuvgen,

{1198811 71214177

Gasaelell chast in Lelpzig werdrn hiermit

up;büro L-ipzig, Ditteichring Nr 24, | oxduung «b:

a dietjährigen o«dentlichen} 1) Vorlage der Jahresrechnung für

Seneralversammlung eingeladen,

Thüringer Gasgesellschaft. [Dun Nordslesvigske Solkebauk|

Die geehrten Aktionäre der Thüringer halt am 24. Wäcrg 1920 Nach- = mittags 3 Uvex in Grathens Hotel zu der am Donnerstag. den 25. März , 1929, N«Gmittags 4 Uár, in unserem | Ma He e Me E

1919 zur Geneÿmigung und Erteilung 7 laliaug an Aussihièrat und | Wmm

Wahlen für den Auffi Ftzrat, Wahlea für den Borftaud. Apeurade, den 26. Februar 1920. Den Nordsle8vgste Fallehan?, Dex Auffichtsrat. A M. Schrdöder. Carl C. Fif@zer.

Dex Vorsanck.

GSeneralunkostenkonto K ieqgsunterstögurg?nkonto Knoppshajts-, Fayalidit Steuernkoato. .. . » «5

¿1144 P Reitsatgabekonto . . -

1) Vorlage bes GesGästtberiDts und des des Ge t H2r un

) No Suda aeabsGlusses für 1919. [120781] _

2) Erteilung dexr Entlastung aa die Ver- E

waltung, Aktiva. | 3) Festseyung und Verteilung des Rein- | GereWßisamekonto am 1. Oktober 1918. „.

ewinns. Zagang . « 4) Bes@lukfassung über Erhöhung des

Saa R Le 000 M a “i AbsSreibung . 7 vemenispre@ende Abänderu-g de thaukonto am 1. Oftobexr 1918 …. des Geselsctaftsvertrags. Festsegung at 0/0 Abschreibung auf « 1 972 888,19 der Ausab-dedingungen. Konto Verb'ndungsstreck- Weser

5) Aenderung des $ 24 des Gesellschafts- Ln S eiües des Aufsihisrats Um rap n Dijades 1918

betreffend, und des $ 30 des Gesell-

a-di betreffend. p t zum Aufsi Hts9rat.

L old des [13 4) V, eag ide Besoldung r | 2 °/ Absreibung auf 4 245 280,33 Gebäudekonto am k. Oltobec 1918 titonfre, die an der Generalversamm- E aaa

lung telinehmea wollen, haben ihre Aktien

mit Nummeraverzeihuis bei den unten« 3% Abschreibung auf 4 1 369 961,62 .

genaunten Gtalösungsttellen unsexerGewian- Deuben» und Urbeiterwalubllarkonts am

ges benen Stellen bis zum 20. I E î L E ? . 2 e ed oooooo)

anteiliheize oder den sonst gefßlih vor-

1920 zu hinterlegen. Der Seshäfsbezicht nebsi Rechnungs- abichlnß liegt vom 11, März 1:20 ab in

hei den Einiösungsstellen unserer Gewiua-

anteilscheine: Abshreibung . . »«

dem Daupibüäro unserex joo

L E Os E Werfibahnhofkonto am 1. Oktober 1918 M agoitcio i ata gang . j

î

Cre dit - Anstalt Ab- in Abschreibung

teilung Beccktee & Co. Leipzig, | Bergwerkêma! Hinenkouto am 1, O Gen De T R

. Liebero Adolph Etürke in Erfurt und T aan b sSreidun

Angemeine Deatsche Credit-Anstalt Fabrikma\chinen- und Apparatek vits au É E SUCGRA « eon aao nb

L1ingk« e Co. in Altenburg unentg-lilich ausgegeben. Leipzig, den 24 Februar 1920,

Ferdinand Frege, Vorsitzender 112355]

Edmuvd Müller & Mann

A'tiengesellshaft. -

Die E eGaNE, ra E e g y DO N lung der Aktio à-e findet am Dounex8- “o o. o 0e eie e taa, deu 25. März 1920, Mittags AbsHreiß r gun

12 Vóv, in dea Geschäftsräumen der

Seseli\haft Berlin, Tempelhof, Berliuer- O am L Oktober

straße 167/68, stati. ugang . ana o aco e Tages8orbuuug t E 1) Bericht des Vorstands über die Lage Abschreibung des Geschäfts und Vorlegung der, Fubewerkfakaats L S Bilanz, der Gewinn- und Verlust- Bezteiligungskonto „Stein®uder M

rechaung und des Geshäftöberihts Bet:iligungtkonto «Da

ür bas verflosscne Geschäftsjahr sowte ; / Berit des Aufsichtórais. Beke gu g Eaneo 2) Bes@lußfaltuva über die Wenehmi-

n wienverteilung.

3) Autsichtsratswahl. 4) Grhöhung des Aktieukepttakls,

Geihäits:äumen in Bezlin - Tempelhof, Kassafauto

Be: liaerstr. 167/68, aus. ntokorrentdebitoren Zur T'ilnahme an der ordentlichen | Gewe:k\haft Weser VorsGuß?konto Generalversammlung i jeder Äktionär Kalisyndikat G. m. b. H. bexe{tigt, welcher spätestens D Tage; b. O.-Abrehuungskonto vor der Versammlung jeire kktica bei Konto für im vorausgeza

der Gesellschzaft hinterlezt hat. i Ayolteb: toren Wex! iw. Tempelhof den 1. März 1920, Bürgschzftskonto Gewer Fle den Aufsichtsrats Gffel.eabestznd : Dex Vorsitends3z mündelfih-re Kautionfeffekten Louis Mann, Kommerzienrat. 5 9/9 Deutsche Reichsanleihe s ies [121377]

Pfälzische Chomotfe- und Thon- werke (Schiffer und Kircher) A. G, | Aftienkapktalkonto

Verluizrehnung und des Geschäfts- Hypoth-kenkonto

des R inzgewtuns.

Aufsichtsrats. 4) Aurà e von Aktionären. Lobuyortrogtkonto

wiuns- und Verlustkonto 5) Versdi denes. Ge Gewinnvortrag aus

sere Aft onäre, wele an der General- anmlungteUzur ehmen wünshetr, werden

Dex AuffichtSrxat.

Visauz am 30 Sevtembor 1919,

eee esu ao elo

39 460!

D E 0 A a +ck p 0 .E2

205 158|—

"308 34: 8 ; 4 905 80

39% Abschreibung anf „e 333 109 61

unse:em Hauptbüro zur Einsiht der | Plage und Wegekonto am 1. Oliober 1918 Aktionäre cus und wird nah Drucklegung ? Sis aaa C

s 0 2 .'0 0

n

S S: U

IIS | ien

I e «dé 5 939,

dee

fa Wee

3 Î

[15 S

D P 2ER Ae ONTE 72 - e 2. e. 5

Der Assi#Htsrat. O bi E Kesselanlagekonto am 1. Oktober 1948, „m _—_°

Wag 0 00.29.90 0 V0.0 °

ck= 0

nrr bt “Pr err o. Gn

18 e eee

_— :

S E t mre, R R e S

1918 .

Or R E S E, I T S T o o 9e’ a e

fenbaue u, Betrtebs-Pese ewerksGaft Weser* .

: 10483 468/05 Aufiösung des allgemeinen |

(ch Ab|schreiduog du 382 336/36

Reservefonds . . . der Bilanz, die Ecteiluug der Entlastung des Vorstands und Aufs Sin „Phosphatf fidtirais und Feststellung der Ge- Kalisyndikatstammeinlagekonto Salzausfußistammeinlagekonto noch nicht elngezahlt Die Bilanz, GBewinn- und Vet lust- Salzsynudikatitammeknlagekonto reGnunga, der Bericht des Vorstands und noch nit eingzablt .

des Äufsihttrats liegen vom 7. März Kohleo-, Materialien-, Säkekonto 1920 an zur Ginficht der Aktionäre in den Wa-renbeständs „« e ooo

abrik Hoyermaun G. u.

oe «s 2s 2893

oes

d E WeS

oor eon

e S

e Do ee ooo on oe os. so * e om S e‘. 209 “e s e. o T 0 Sw

und Salzausfuhr G hlte FeuerverfiGerungsprämie khaft Weser 5% Hyp.-Aul.

/ 50/6 Hypothekanlelhe, ursprürglih M 2000 000,— Giüinstadt (Pfalz). abzüglih zum 1. Juli 1919 Ea O Wir beehren un9, diz Hecrea UÜkt'onäre | 5 0/, Anlethe vou 1914, vrsprüng"ih 46 1 000 000,— unserer ‘Kesellihafc z1 der am Dienstag, | gabzü;lih zum 1. Mat 1919 ausgeloste . , den 80, „Ens LORS Müitags | zeseyliher R-servefonds 12 Uyr in Grunfiat „Hotel Zakobs- | T alonsteuerrücitellungskonto lui" ftaitfirdenvea 2D ordentlichen Beamien» und Arbeiterunt erstüpnngsfonds" M RISEAe L G ergebenft eluzu- AÄvalkreditoren

ÉaaiDndniiné: Bürgschaflakonto Gewe:ksQaft Weser 5/0 Hyp.-Ank

1) Vorkaze der B lanz, Sewinn- und Komietcerentfeeditoven C A

T0 T)

qi 145 1

e eo.

D 9. s «ris

Beribis. j leihezt senvortragskonto L,

2) Veslußfassuvg über die Verteilung Kosto He verlofie und nit einge!l5ste 50/0 Obli- : n . . . . “0.

3) Gntlajiuvg des Vorstands und des ae fle rückständige Coupons u. Dividendenscheine

1917/18 , Bruttogewinn aus 1918/19 ,

o. «

3 500 000 1 040 000

600 000

850 009 21 400 48 12

442 4.0

2055 w0 76 875

370 666

253 0. 25 50,

96 990 68025» 74 78

Konto für Ardeiterbeurlaubungen Abs&Sreidung:n und Abgang : Gezechisamekonto . Sch28#thaukonto Í Grun stücks?onto . A witd bibi 7 A a.aten- und A-rbeiterwohnhäuserkonto Plzhz- und Wegekouto „q, Werk3shaÿnho!konto E s Bergwoerkmaschiaenkontn . . N Fahbrikmaschi1en- und Appyaratekonto . . K-s-lanlagkonto . W frlettungskonto Utenßilienkonto

Gewfnntortrag au? 1917/18 Reingewinn aus 1918/19 ,

1617 730 1

203 437

1 008 872

ausfuhr G. m. b. Dividende Photphatfa2b

208 405 /-

y Fe!ilißsch, Bück-burg; Mergers, Berlia;

299 441! j

S S080

ees

o oos

* s __W A s s

Nrebit. Gewinnvortrag aus 1917/18 Z Gewinn auf Rohfalze uod Fabrikate , Syndikatsip-sen- und Peeisausglcichtkonto und Salz-

rik Hoyermann B. m. b. H. a Tividende auf Steinhuder Meerbahn-Akilen . « « Mieten E s # S. . s t Os * s & «

so Ln .

6 ooo

, s S 86 90

s «a 08

I H E

tse, Unfallversiherungtbeiträge-

S ch6 Q_A

o.®% 0.2L o os. e e ooooo).

4 C E Ar A R, 7 I T R s e Co. 0 00

S G M D

s s s s 9 o

Dex VorsLa ib. v. d. Heyde

Silberberg,

e.

e e Loe ooo. 0.20 os

Vetviun- 1nd Versus?avto am 20 Seryiemb-r A949. Debet. L

7 786130 39 46! 49»80

10 144

3549/6 25 069/0 51 722/43 36 937/45

219/88 9450/8

242 81113 506 24? 14

41 099/06

35 198/60}

Nachdem die Heutige Generalyersammsung die vorst-Hende Bilanz genehmigt hat, aelangt der Dividendealch:in Nr. 16 für das G:\&äftsjahr 1918/19 mit / (6 80 bei dem Bankhause Üdolph WMeyes in Hauusvex, Schillerstr. 32, von heuie ab zur Auszahlung.

Der Aufñäc@ztsrat unferer Gesellshaft set fich na der beut?gen Aufsihts- ratswahl aus folgenden Herren zusammen: Fustizrat Dr. Ludwig Meyer, Hannover, BVorsitzerder; Bergwerkétb-üger Gmil Sauer, Sruenewalo- Geritn, stellvertr. Vor- sitender; Direktor Æ Brosang, Wunstorf; Se. Exz. Staatsminister a. D. Freiherr Baynkdicektor Jakob Goldshmidt, Berlin; Bankier De. phil. Hetarih Meyer, Paul Na'jes, Hannover; Gtneraldirektor R. Sauerbr-y, S Wo?! bei Wan oef, den 25. Februar 1920,

Alkaliwerke Sigmundshall Aktien-Gesellschaft.

nover ; runewald- Be

206 733)

Gebäude und Grund

Don o as s v“

M ch M -V: Q @

1

H 143 400! Ia

666 121

610 000 io T9

1 425 25

Webäude (nah schreibung) | Maschinen (nah Kbschret- 2 202 390/54 : d Fabrilgeräte 37 T3DC

6 20, 442 «00 2 0559 v00

Formen un | (nah Abichr-tbung) . Fuh. werk (nah Absehrei- bun) «anle Vorausbezahlte V rung8gebüdren

lil S

Wertpapiere Barbesiand , Beteiligungen . Bürg'chaften Buchforderungen Waxenyorräte :

79 790 10 27L 624

[El] M M G 0. 0 6-0

D M A-G

In rbeit befindliche und fertige Waren . .

Mtack.

2 500 9 000 1 332 292

263 632

All1emeine Unkosten, Beiträge zur Krankl’enklasse u. deral.,, Steuern Ku:dverlust auf Wertpapiere .

Saguvaemäße Abschretbungen : Gebäude . . M4 ormaen und Fabrikgeräte . Wewtnnvortrag aus 1918, . Ueberschuß aus 1919. .

. . s 2

ibrer Akti Abs@ceibungen . E, 749 05?)

25. März 1920 A guts b 10 271 624/30

in Grüustaöt be! der

seA\chast oder J Scki s ay Gee 4 - Verteilung des Gewinnes: i fuer A, « A

ifm Vak bagetn eine Elntritts- 5 8 2/9 Divîdende auf 46 3 500 000 Aktienkapital , 280 000, karte in Emp'ana u nehmen 4 4 A ireDangen auf Beteilig,-Konto Gewerk- 426 121.60

EERERNE (Pfalz), den 26. Februar z 6) Vortrag auf neue Rechnun a Ï z À E

6 749 093,46

4 298 645

É L 195 451/38

29 143/13 1|—

157 022/50 __754 697|— 1 136 315/01 Vewinn-: nb

fh 5 24 269/35) 112 885/16

WViïorg ver T1 Dezember 1U9UHD,

Aktienkayttaf

Order tliche Rülage . .

Slänubiger

0 T E

Sewina 1919 «e

Vexsnfanto.

Bew'nuvozrtrag 1918 . , »

Verschiedenes «6

136 954/51}

Glanzfädecu-Aktiengesellschaft.

ét beten 24 jen M E azunasgemäß aus dem Ausfichtsrat aus:

E Erast S N und L F

! Janssen, T-ahlem, wurden wiedergewählt und Here Kauft

Denn LaURo, L edergewäßlt und Herr Kaufmann Gmil Bilse, Chgr-

M 989 226/80 220 468

157 298 - 14 000i - 14 000! - 48

643 189 1936:

S]

1 006 707:

Aftienkapital .

Mannheimer Gummi-, Guttaperha- & Asbesi-Fabrik Acliengejell:haft.

Jahrr abz !uß zua 2K, SezemtSey O9.

Feseulihe Reserve. . ., Sypezialreservz L, „4 Spezialrese:veIl .

Núdlage für: Rüdfauf von Geauß- iheinen i Talonfteuec

E 0D E

Da A: 20

Beamteuunterstütungen Arbetterunterftüygungen

Bugforderungen . . . « Kriesscchäden Wi Wi S E S Grneuerungen ,. ., Unerhobene Dividendea .

Hypotheken .

a E Bu@shulden . Ï

SBewinns

und Verkust- rechnung :

Sewrnnivortrag aus 1918 UVebershuß aus 1919

1 095 729/89

j Wewinu- und Verluitrechuung.

Dex Beorstand.

Azxtiengesellshaft Kremer Pack-

häuser in Liquidation iu Krèmen. Nachdem durch Be\siuß der Seneral- versammlung vom 24. Februar 1920 die Gesellsafi anfgel8| und ia Liquidation

Gewinnvortrag aus

E s 92 776/07] Warengewinn aus

24 907127 Gras Zinsen

2 enn an «

52 262/94 id

13 299/73

13 363/50

49 211179 478 96 ? S

1 820513 al

Die Autiablung der vou, der heutigen ordentlihen Hauptver| 7 Ÿ Pividevrde von A5 9% e:folgt gegen Eg as Daa e dos Drritaut Bald CALELT S Co. in Beciin ae abu i

anfhaus Del ex o. in Bexlin oder | Maaonheim, deu 24. Februar 1920, an ms K y

getreten ist, werden die Gläubiger deselihait hiercurch aufgefordert, ih bei #

derselben zu melden.

Bremens, den 25. Februar 1920. Die datoren

Adolf Focke. L. Rüs@.

Liqui

Bankdirektox

112 685/16

1136 315.01

Schulden.

ill ld

Si T

478 962 26 4296 645 29

E E E ARR E,