1920 / 52 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

——— _

D) R s s a oa 9 oe

121939] Umtaufh von Aktien dex

? [1209601

Eisenhütte Silesia Altiengesellscaft in Aktien „Tine, d ve oben Hre wut der Oberschlesische Eisen-Fudustrie Actien- Geselischaft für Wergbau uud Hüttenbetrieb.

Die autzer ördentlihe Generalve: 1anmluvg der Ober ich!eßschen Eis-n J dustrie

Fctien- Besellshaft für Bergba1 und Hüttenbetrieb vom 24, Februar 1920 hat die '

Erböhung des Szunbfkfaptia!s um 10 M.llioueu Mar? durch Ausgabe vou 10000 Stü neuer auf des Znbober u d über je 1000 „6 lautenden Aktien be-

ofen, wle vom 1. Faruzr 1920 ab gewinnberehtigt sind und im übzi,en den? __ Wir bietea diese jungen Aliten unter Vorbehalt der Gin- “;

alien Aftien gleihehen,

traguna dex bur@zgeführten Kop talserbötzung in das Handelsregifter den Jahabern von Aktien der Glieahütte Silefia Aktiengesell;chafi unter folgenden Beoingungen

zum E:wenbe an:

1) Di: jenigen Aftionäre der Gilfenhütte Silefia AkitengeseUschaft, die das An-

geboi annehwue, siud v-rpfl chtet,

gegen cine junge Äfuie der Obers(lesi-

icdea Gtien. Indut1rie Aci1en-Gesell|haft für Bergbau und Hüuenbetrieh

eine Aktie der Eisenhütte Stl: fia Akiiengesell\hast mit Gewinnanteil- ; Seinen für 1920 uxd folgende Zehre zu liefe: t

N.

9) Die Annahme des Angebots kann \{:iftlich ober mündli bei einer der

nachzenennien Stellen bis zum 38, März 1920 (ein!chließiich) in. Bis zu dew gleichen ° Terw'ne find die Aliien der Giserhütte Silefia Kktiengesell\ch»f nebst

den Üüblihen Ge!chätitsftur den

erlitt werren

G-winnaryteilscheiren tür 1920 und *olgeude Fohre unter Benußung von Vordiucken, welhe bei denselben Stellen exhälilich find, einzuceichen,

und zwar:

bei dex Nationalbank süe Deutschsand

bei der C. Ele tugar Teian «4 Co. Commaudît-

Gesellschaft auf Aciien,

in Berlin bei der Berliner Sandel@-Vefellhaft,

in Veeslan het rem Schlesi,ch:n WVankvexein Filiale dex

Deutscheu Bank. Den S@h*ußnoterstempel tragen wir.

3) Die Ginr:iher erhalten Besheinigungen über die ihnen zustehende Anzahl î von jungen Aktien der Oberihlsiscdden Gisen-Imdulirte Actien-BescUschaft / Gegen Ruckgabe dieer Bescheinigungen f

för Bergbau und Hüttenhbetrcied.

erfolat die Auslieferung der jungen Aktien uach Fertigstellung zu einem

noch b kannlhzu„ebeuden Z *ipurkt.

4) Die za den Aftien ver E'lenhütte Silesia Aktiengese woinnan tei! Setne für 1919 find mit einzuliefern. besorvere Q ttung erteilt, gegen deren Rückzabe die Zahlung dexr füc

1919 festge hien Dividevde vo1 der Fälligkeit Ver:in und V: eslau. den 28. Februa: 1920, Verliner Ganubels- Setelsdhaft. &. Sehlefiuger-Todexr Æ Co. Commanditgefæelidchaft anf Actien.

in Weimar. [12095N ie das Gie

j

A. Einnahme

1) Vortrag aus deu Vorjahre E 2) U be:trag aus dem Vorjahre: Talonsimerreserve 3) Pcámi-neinnabme :

32. für birekt gesSl-fsene Versiberungen .

b. für übernommene Nüfversichezungen . « » 4) Nebenleistungen der Versicherten:

D. P lc- ebüthrsn d 00.0 0 S0 s E E d o .

b. Porto osten e U as 00 5) Kapitaleriräge:

L E C E Micigwert der im elgenen Hause selbst benußtien Ge chüftsräume A Cs

6) Gewinn aus Kapitalanlagen: Kuxrkgewinn auf yer- äußerte uno aa8„alofte Wertyaptere ¿

7) Sonsttge Einnahmea: Gebühren für Uebertragung von Aktien

Ma M O E 0D U Ot D

Gejamtelnnahme .

ais Y: MRgade: 1) NütFversichtrung?p äcnlien A 3 E isd@igurgen, abzüoll des Anfeils der RNück. L: {ür regulierte Shäden as dem laufeadea ahre « . T n u E f L Os A e A 3) Regulie ungikostn . «ee ooooo 4) Verlust aus Kapi'akanlagen, K !vsverlui: : a. an veräuß:cien und ausgelosten W:ripapieren b buhazäßtger . . E $) Veiwaltungskoften, abzügli@ des Anteils dèr Rülk. versi «er : f a Provisionen und soustige Bezüge der Agent-n 2c b, joaf-ige Verwaltangskoîten (darunter Miet: wert der tiæ eigenen Hause selöst benußten Geschäfteräume „6 3000) 0 9 Steuern, dffcutlihe Abgaben und ähnliße Auflagen D Ua eo o ooo A o o

Gesamtausgabe Nilayz füv den SHluß des Ges äf 8j

E O A T O O S A T

A Nktiva 1) Forderungen" an die Aktionäre für roch uit ein- gezabltes 4? ienkap tak, g«deckt durch Schaldscheine 2) Sonstige Forderungen :

a, Außenstände bei Generalagenten .. +

b. Guthaben bei Banken A c. im folgenden Jahre fällige Zinsen, sowett fie

anteilig auf das laufende Jahr treffea« .

3) Kassenbeftand

4) K.p t liulag?n: a Pypotheken þ., Weitpapitre « »

$5) Grundbeßfig:

) a. Geshäfshaus in der Gartenstraße . - .. þ. Bauterrain an der Granstedter- und Bi?marck-

S ck00 S 0.000: 00A S :00

B P R E N e ea a e e ao) d. 0.0.0.0. $06 0.00 00

AUE e i odr Ï 6) JIuveniar: Mobiliar u. Drucksachenvorrat abge] drleben Gesamtbetrag . . mw. Basfiva. 1) Mtienkaplial. oooooo 00

2) Sopoftige Passiva: i a. mod nichi erhobene Aktienzinsea « « - « + b. ncch nichi erhobene Dividende“. « - 3) Re*erbvefonds ($8 262 Abs. 1 H.-G.-B.): Bestand am 1. Jinuar 1919 , © 4) Spzzialreserven : 8, Kapit:lr- servefonds: : Bestand an l- Januar 1919 , « + b. Dividendenergänzungdreservefouws; Bestand am 1. Januar 1919 , „s # e, Kriegssteuerr üklage : E Bestand am 1. Zanuar 1919,

o * s 0 o 9 ® @ s. s # e 9

s p; M . M: S

an erfolgt,

Bewitun- unp Verluftrechruvg he vou L J anae bia 88 Dezember UOLD. B n 2E U AP E G R)

Nattonalbauk für D-utschlaud. Schleicher Sunukwzrein F liale er D utscheu Vank.

U ioa, Allgemeine DeulsweHag. l-Versiherungs-Geselsthaft

Gesamibetrag , .

T3eimax, den 31, Dezember 1919. Die Di-el¿ion. Krahe.

llshaft gehörigen Ges Es wird hiezüber eine

{ Herr D eramtmann Gcrich VBofse in

S@öniugen zum Mit,liede unseres Di-

veïtorialcats geräblt worden. #Brimas, den 26 Februar 1920. Union, Allgemetne Deut'che

Hagel-Versiherangs- Geselljchaft

Krahe.

[121430 Tageëo: dung

jür «ie am M'ttwech v2eu 24 Märg 1920, Vormütags 19 Uher. j1uatt- finden2e neunte ordentliche Generai- v-xfammiug der

Vogt:ändishesn Iodustrie Attien- geseuschast, Auervah i. V.

im Sitzangszimmer der Gejellschaft.

1) Senehmijung der Biianz.

2) Beshlußfafsung über Verwendung des Relngewinus.

3) E ilostingöerte!liung an Vo. stand und A. fichtsrat.

4) 4 1s8lofung von 20 Siück 59/0 igen Teilschuldyrrsch .cibungeu.

5) Be'chluß wegen Z zahlung auf rest- lie 11 Stammaftten,

6) Acoderung dex S'atuten $ 14: Schaffung eines Nachtrags zur Rege- lung feltex Bezüge ür den Aa}sihts- rat sowie $ 30 Abiay 4, Regelung Tantieme bit-efend.

7) Aufsizisrat wabl,

j Dit jexigen Akiionäre, welhe der Ge- ' nexalversanmlung beiwohnen und ih: S'immrecht ausüben wollen, haben ihre Hktien ovex die darüber lautenden Hinter - legungssckcheine ne ch $ 23 dexr Sratuten spüt-fiens bis 20 Wäcz 1920 deim Verstand der Weszutcz- ft oder

bet der Wogil Guedtt-Unstalt W -G., Filiale Huervbackch i. V., jowie

Autxrbach2x Wank, e. G, m. b. $.,, Auerbach i. W.,

* zu hiate Legen, Uuerbach i. V.. dev 27. Februar 1920. Dex Vorsta ad. Falck. Gmil Seidel.

[T2144 Pürstenfabrik Pensberger & Co.,

E E M

« 1e “8 Anzicugeseujchasft. 98 564— Die Herren Akutonäre werden hiermit {zu g p Freitag, A v Bs 3 138 794/88 | d. J, Vorinittags g Ne, in den T - Geschäfteräumen der Ge)ell!chaft, Franiis- 195 448/06 3 382 237/94 karerstcaße 6, in Mürchen jiatifindenden 18 067 i 22. A E S L | lang hôfliit eingeladen. 4 799 65) 22866/65 | 8 V Fgegordunngt 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- 529 014|— unh 2serlustzednuug fle das Ge- \chäftsjhr 1919 nebst Berit des 3000|—| 532014/-— 96 rftanbß und d:8 Russihisrats, N | | 2) A des Voaistands und des 98 454/25 } Au tgrats, 4 83) Besplußf-flung über die Verteilung 136/25 es Neiogewinns, über die Üeber- D nahme der T„ntiemesteuer durch die 401227109 Getells#aft mit Rückwirkung für f 1918/19, 5 081/56 | 4) Neuwabl des Aufsichisrats nah $ 16 unserex Statuen. î Aamelcungea haben nach $ 11 der 515 658/72 Statuten {pöiestens au 22. 3 108 099/77 d. 3. im Konioz der Vesels@aft oder ¡ bel der Deulsthen Vouk, Filiale 17 337|— : München, zu e:folgen. 638 37/86] 655 714/86) München, den 28. Februar 1920, N Dex Aufsieztsrat. 275 747 þ1 [121954] | L Georg Bierliag & Co., 376 824 12) 652 571/63 | Akiieugriell/qast, E L bSR 40! Mügeln Bez Drezeden. 155755515 Wie gber hiexvu ch b. kannt, daß in ber —— com 17. Februar d. Is. in Mügeln, Bez. 4012 270\V9 Drecd:n, abgehaltenen außerordentlichen 4aBe8 19L9. | Generalveriammlung nachstehende Herren P A ae E serem Mufsicht8rat zugewählt worden k d K |S$ sind: Fer Otto Cars, Bankier, Be! lin, 3212 160|— } He. Adolf Birenger, Kaufmann, Lerlin, J y Herr Grnst Neabecg, Zivilingeateur, 8954/5? Berlin. 274 05780 Mügrin, Vez. Dresven, den 24. Fe- ! bruar 1920. 19 110/53 302 122,90 Der Vorftaud Schliebe. 21 715 96 121465) : 771 300|— Mittweidaer Granitwerke A.-G., 9 955 566/8910726 86689, Mittweida-Neudörfhen. 15. orè nie Wenaeraingce amut- 115 000/— { lung m 19. März, 1929, Nag | mittags 4%, im Bigungtzimmer der 10 0002 125 000— Spar- uno Kr.dit-Bonk Mitiwekda in —__= Mitiw ida. a via 2R5! agesordnung t! M dat 1) Vortrag tes Geschäft b-cihis und N dee Bisan mit Gewt-eu- u d Be luste 7 528 900|— zechnung jür das Jah 1919/20. 1600 2) At des P m E E u ¿9rats, und zwar betin VBor- 8 360/— 9 960/— stand avch insoweit, als set-e Tätig- keit vow 1. 2. 20 bis ¡um E chlufse 752 850|— der a-gelünd'gien Genetalversanm- luna ia Fiage fomnt. 3) Ses{luß assang über Verwendung 3 000 000|— des NRetngewin-#. C O hlen zu« Aufsichtsrat. 1 500 000|— een Vorzeigung der Aktien oder der Hinterlegungs cheine über be! der K sse 39 00I|— | 4 539 000|— de: Sesefickaft n Mittw* da-Neud., 1 557 555|15 vel der Spa:- und Kre d i-V n. Mi.t. —— w.-ida oder be! etaeczu Rour hinitertrgte 14 380 869/19 Aftten weid-n vom anwesenden Notar

Dex Auffichtörat. D-r Vorstand.

(C va d Waßblzettel ausgegeben. Ÿ Otto Büchner. Dr. Curt Harter.

[1169731 Salzwerk

Die afßf10:dentliche

G:¿erasv:rsammlung des

Seilbron« in Heilbronn a. N.

Salzwerk Heilbronn vom 17. Sanuar 1920 hat beschlofsen, von dem auf „# 10 002 000,— fesigesezten Srund- fapitgl, von welchem bishz- M 3 000 090,— a5

arben waren, weitere «6 B 000 090,-—,

und zwar 3000 Stü? auf den Inhaber lauteno-, den alten Aktien gleihaeftellte und

am Sewinn #6 1000, autzngebrn.

des Ge äf:8jahrs 1919/20 voll antellberehtigte Aktien über je

Bon den neu!n fien find # 1 000 000,— vom württembergisGen Fiskus, unter;etchnetem Banken über ommen worden, Nachdem die errolgte Kap talerhöhung in das Handelsregister cingetragen ift, bieten dieselben zufolge eines mit der Sesell chft getroffenen Xbkommens die von ihnen übernommenen Äktien den alten Alitcnären unter nach'iehenden Bedingungen zum

pon den

die weiteren A 2 000 (00 -—

Bezuge an:

1) Die Ausübung des Vegugs ch8 bat bet Vermetdung d»? Ausslufses in der Zit vom A9. Februar vis 109

der nadhjiehenden Stellen :

in Stuttgart bei er Württember bei der Würitemzerg ien

Mi

if

%

in Heilbronn kei der Vavificmo Rümeiin & So., bei der Württembergticheu Vereinsbank? Zweigniederlassung

Deilvroun,

in Frankfuri a M. bei der Deutschen Vereins2bauk, i bei der Mitteldeutschen Nrevitbank unter Sinreiung der Aktien, auf die das Beg-gsrecht geltend g-maSht wird, zu er-

fola ‘n,

vnd zwar ohne Berechnung einex Gebühr,

ärg d. J. einschließli bei einer

en Vevein8ank, nauftat vore. Pflaum & Co,

so‘ern die Kttien na der

Numurernfolge geordnet ohne Sewinnanteilscheinboger mit einem dopp-lt auszefer- tigten Anmeldeshein, wofür Voitdrude bet den Bezu,ssiellen erhäulich find, am Schaiter während der üblihen Geschäftfunden einge etcht werden; falls die Aus- übung des Bezuz?rechts auf brieflidem Weg erfolgt, wird die üblich: Bezugsgebühr

in Anrechnung gebra%t.

2) J: der Inhaber von drei alten Altien ist zum Bezug voa zwei neten Aktieæ ¡um Krs von 140 9% ber: ch !gt. 3) Der Bezugspreis vou 140% hes Nennbetrags3 = # 1400,— für jede : Januar 1920 hig zum Zablungdtag fowie der S{hluß oer stempel sind bei der Anmeldung bar zu bezahlen, Ueber die

Aktie zuziügliS 5 9% Zinsen heraus vom: 17.

Einzahluno wird Quittung erteilt,

4) Die Alti n, für die das Bezug#recht geltend gen:acht worden ist, werden

mit einem die A «sübung des Beuasrech:s kennzeihnenden Stempel zurückgeg ben.

5) Die Authävbianng der neu-n Aktienurkunden erfolgt va stellung gegen Rückgabe dex erteilten Bescheinigung bei der Stelle, welhe die Be-

einigung ausaeitellt hat.

deren Fertig-

6) Die Vermittlung des An- und Verkaufs von Bezugsrechten übernohmen

die D Sturtg2rt, PAiNedSE im Februar 1920.

_ Salzwexk Heiliegoum.

ttemb xgiscze Vireinsbauk.

Nümelin K

Württembergische Vereinsbank Zwrigutedezlafsuug Peilbroun.

0e: v

{120866

i

Mfiva, Mafibeland a os 66 Anlagekonto:

Co.

Wilauzkarto, abarsch!2} n am 30 F

6.0: P .-O 0: 0-09.00 0..V

Konto für Teich virtschzfteninventar, Anlagen und

Besläahe, Wagen,

Fishiransportmittel, Utensilien

Ad a aa

-=- Abs@reibung . . e De

Beteiligungakonto . » « o ooo.» Debitoren: u 1) Bankguthaben „« « « « 2) Borschüfse an Produzenten Laufende R:hnung „6 6) P:5geßloftenvorshüsse . »

2 Abschreibung

e. o e

S

Hälteraulage,

s H

E Detia eke K A)

6

Firmaerwerbung und Konzessionskonto .

Abschreibung

JInterimtkonto: Vorausbezahlte Pachten

Beaisicherungen Fauitonea Effekten :

22 Kaumarn Aktien -

=- Abschreibung .„ «

L) s ® L E s ®

D 0 D: 0PM

G. A E

V S o o 807,02 Pasfiva.

Aktienkapital - - . «Ie

jehlende Ginzahlung « N servefonds 11 : S Kreditoren în laufender R-chnung

a

V

®

s

“d... a S e 6 8!

6.

É

¿¿®.

®

0. # Q

o

i Mieten

Rückstellungskonto jür chæwebende Forderungen s Futerimskonto: Vorausvereinnahmie Ziasen

Vexliz, den 23, Januar 1920.

ebäude,

E L: 10 R E E ‘Bé 8

und

E O0 D: .

Wilhela Kauamanu Nackchf. Alktiengesellschaft. Dr. Engels.

M S 77e 9 29“ T T M R v C i O S O A) S

Vortrag aus 1918 i Handiungsuukojlen » « Frackten s Gekäiter und Lhne . Steuern is Kau tonen (Abschreißung Cff kten . « 2 e. Abschreibungen :

a. Arlagefonto E

b PraozeßkostenvorsGüsse

®

wegen Kursverlust)

P00 0; 070 G

S S S. S..@@

. - o. S S0

Gewinu- uud Verlufirechunzg, abgeschloffen am ® } SOGAED J D S R A 5 L: DORAA N H! 4E E R L i (71MIN C U A I H E CICÀ A:

v ooo

6. firmaecrwerbungé- uad Konzessionskonto ¿

d, Effckten ,

Warenkonio . «

Dio e i s Í : A Beteili üungskonlo „ea ooo Kontoko;rentikonto A R Ot Verlust»o:trag aus dem Vorjahre , .

Verlust 1918/19

Berlin. den 23. Januar 1920

É: S S; S

0 0:0. 0. 0 00D 9s

Wilhelm Kaumann Nathf. Aktiengeselishast.

Dr gels,

Wir besGetnigea die U bereiofltimmung vorstehender Bilanz und Sewinn« und Verlustre$nung per 30. Juni 1919 ver Fa. Wilhelm Kaumann Nahf., Akt „Ses.

am 23. Sunuar 1920. Merlin, den 23. Janu»r 1920.

Tereuhaudgescüschaft sür Sep aud Orgauisatiou m. b. $. Be der.

uui 1949 “« b 5 619 2 515 ddo 17 859 4. 497 140/60 47 14 )|6u] 450 090|— 16 9759| 112 178/36 392/80 12 853 33 9 037/00 127 451/98 |_ 2037/50] 125 414/48 ¿ 100 VUO0|—- 100 000|__ 17 821190 11 v3! 25 22 000/— 90:0|_| 183000|— T 602 829/97 1 143 59. 12 1 500 000|— 375 0009| _| 1 125 000/— 6 000| 10 690|— 605/92 1 299/20 | 4 1143595112 9. Juni 1919. R A MDGLA: O: R Err rur ou E R d A 280 361/95 42 729171 11 733/15 50 358/45 2841/20| 10766251 2 015/75 2 804/20 47 140 6( 3 037/50] 100 000|— 9 000|— |__158 178/10 551 022/91 41 093 63 60 843 2398" 840/65] 48 192/54 250 61/95 292468 0N 502 82997 | 551 022/51

Berity, mit den Büchern der Gejellschaft und becichteten am 22, Oktober 1919 und

Fünfte Beilage Deutschen Reich83anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

n

i 52. Berlin, Dienstag, den 2. März 1920.

Unier) u@ungs] achen. e. u p n rwerbs- ir i enofsensdiak Öffentlicher Anzeiger. | (E

[ufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen p Reräufe, Serabtumgen Verdingungen x. E rz

«vit

perosung Mea: fu 9 weis dommanditgeselshaften auf Aktien x. Anzeiaenpreis für den Naum einer 5 gespal * MEDEIIE, Ds engesellshaftew. Bird eus Len Anzelaenpreis cin Deo M I 0 b, Bepaguserdem | 10, Verschiedene Bekanntmachunges, 1, Privaianzeigen,

[121339]

Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Shtring).

Ras zum Bezuge von 4 Milßionen Mark ueutr Stammaktien. Die avßerordentliße Generalbersammlung unserer Kktiooäre vom 30. Januar 1920 hat beschlc}szn, das Grundkapita; unserer Sescllshaft um vom, 5 Miuionen von nom. 8 Mi9tornen Mark auf rom. 13 WMilliznen Mark. und zwar durch

Kommanditgesellshaften auf Aktien u, Aktiengesellschaften. p71 Gesellschaft für Spinuerei & Weberei, Ettlingen.

Vilaug vom 31, Dezember 919.

Pasfiva. 7 e } Aufgabe von 4000 Siüd vom 1. Januar 1920 ab diyidendenverchtigt:n auf den

U E A 26 S E R T E

A h 4h. 1) E S1; 5b ck f

t Has Aktienkavi U E D] Ir hober lautenden Stammaktien im Nennbetraçe von je #6 1000 un» von 100 ng fu 1919 : ¿2 1) _14218/72 D 0 : *| 1270000] 1 TENG N Ao O D E lien aa Je MENE lerie | 1113 983/21 Rutlofuyg in 1919 „.„„.+ck 70 000|—] 1 200 000/— SUNEAE dex Afionre if autdMioiin e AUEAE D S E

Sretbung für 1919 .| 111522/50| 100246071} Eroänzungtfonto „.. .., S q g A Rd r t b d'e Variug 1 A e Lr ab für verschiedene Aufwendungen . „} 2253998] 6535490 Lit. B bercits O E Ba I E Dae a ea alaei es bgang n 1919 3065/89 O e 367 200|— Die neuen Stammaktien sind von dem gleiten Kenuserifum zum Kurse von j ——T33558/33 Spez!alreservekloo „6 218 138/69 115% mit der Varflihiu»g übernou men wo!den, diese Akiten ten alttrn Stamni- b'reibung für 1919 184 640|— 254 918/33 ab Kufwand für Masetaen in 1919 97 814/43 alitonäzen derart zum Bezuge arzäbteten, daß auf jz 8 alte 2 neue Aktién zum a Nahdem der Erhöhangsbeschluß iowie die

leiden Sutse bezogen werten föônner.

178 756/13 190 324/26

ian E E z Ó durdgefüh te Kapitalerhöhung in das Handeléregister etozetragen ficd, fordern wir

mühle . N 59 267/99 Veberkeitung fa die Frledenewbisckaft iretbung für 1919 2963 36 56 303/93 ab Aufwand in 1919 b A s A ddl i E en Bete, L Rg Rees auf die neen Star maktien unter den naa E Best: ? 1 205 567/68 Aiortiiutionttagto Ce - 2 Q L 1) Auf je drei alte Stzmmaktien im Nennwerte von j: „6 1000 können In T0 46030 O L Beamtep pensionskonto E 170 E “zwei neue Stimamaktten im Nennweite von je Æ 1009 bezogen werden. N ¿cl 1/95 Ñ oe eo oe 000|— 2) Die Lutsbung des Bezugsrehts hat in d:r Zeit vor 4, März bis T 12480 800/689 Sett Fe a S P S S 400 000|— bei der Mitteideut!cheu Cerditbeu?. Berlin, E T ereien M S 1688 Guano bei der Firma Emil Ebeling, Beriia, Reingewinn fa 1919... 1 42 612 35 während der bet jeder Stelle üblichen Seschäftsstunden 11 gesch-hen, _— Far G A n 3) Zuc Ausübung des Beiug#rech!8 sind die alt:n Stammaktien ohne 10 883 418/87 10 583 418/87 Divtdendenschetnbogen mit zwt oleichläutenten Arm-ldeforaularen, weide SGewinn- 1nd Verluftkanta. Haben. bet den cbtgin Anmeldestellen exhältiih sid, einzureickcen. Die Mäitel

der alten Stammaktien werden ackgestempelt und altbaid zuilickzegeben.

G d “S 4) Bei dex Gitorethung der Slammaktien is der Bezugspreis von 115% tee ag Metten S L 141 208 | Wi O e eeA 12786 043/73 a e M auf j¿eze nue Stammaktie zuzü lih tes Schchlufscheinfiewpels O E Ls i j erttiœien. reibung auf Kcechmühle s 2 963 299 125 86 | 5) Ucber die gelelsteten Eirzahlungen wird auf einem der eivg*reihten erlust auf Gffelten 274 441/50 Formulare etne Kasserquitturg erteilt, gegen deren Rückgabe die Aus bs elunkosten . . L1 809 863/98 j der neuen Aktien laut besonderer Bekanntmachung erfolyen wid, und zicar E A d 1 402 612 39 bei derselben Stelle, bei w-lch:r bie Girzahlung geleistet wurde, 7E 048178 E i As. AD per neuen Stammaktien an der Berliner Börse wird demnä cantragt werden. Dircktion der Vesclischaft für Spinnerei ck& Weberei. WBVexiin, den 28. Februar 1920 : Paul J. Liebmann. P, Hummel. Dr. Bäuerle. Chemijche Fabrik au7 Actien (vorm. E, Schering). 858) E .. J tjellschaft für Spi i 1120853) Yktiengesellshaft für Verkehrswesen. [120778] _Bisatnz am 21. Dezem5er 1919. MWeb q nere | Beñnänve. Bilauz vom 34. Dezember 1919 Verbindlichkeiten. | S j R A E Di T IG N T P E A I | . | A C erei, „Eil ingen. Effefiea . 1/9382 900/— j} Aktienkapital [10000 000|— | Immobilien: fe deus. flallgebäbten Wenexgl, | Beteiliguag an dex 44 9/0 Teilshuldvershreibungen | 4331 000/—| ruppe 1, Georg-, Karmarsh- u. Ständehautfiraße 5 914 600 P A A Ma o vel Yffli@enolonial- 4°/oTeilsuldverschreibungen (über- * D eat un fieriroße | | 1407400 | die Ukilen Lit, À von 4 2000 elre| Gl'BencicbacGe- S l n - 4, peridhicdene Geurdsiüde . | | 1882100— Dividende von 6 140, sel s{chaft und Leuz Gesezliher Reservfonds , . . | 1000 000/— | Zrventar- unv Utensilierkonto A e E ¿6 | 2A die Aïtien Lit, B von (6 1000 eine| &Co. 6. m.b. H. | 5 181 000|—|| Reservefonds I N 600 000|— { Sleftrishe Straßenbeleuhtungsanlage ......, | 6 780|-— Dividende von « 70 Guthaben . 9344 470/40] Nicht erhobene Dividende 2 Bas ei D N C tkutenta S S 29 317/69 t die Aklien Lit. A von 6 2000 eine Non L S E 74 600 | Gigene Hypotheken und Grundschulden. i | | 407000 Sontercausshüttuvg von „#6 140, sh: eibungen und Teilshult v f Lyvothekeus(uldtilzungskorto „. L | 571 599/08 die Aktien Lt. B von #6 1000 eine \Véeibingözinsen a ages 953 682/50 | Vebitoren: e | Sorderaus\chGüttung von 4 70 Gewinn s Raa L 322 391/58 egt, w-elhe an der Gesellichafis- rer r E N R RO C i 25 000 —| 347 391/58 jowie bei den auf den Divibenden- & 119 908 370/40 119 908 370/40} Nüständice Mieten „. „..…. a O [i S D sofort Soll. L i i L Beivimmn- uvd Bexlusikouto. M Haben. Ee Feuer» und SpiegelglatyersiWerungf- viderdenichetne, die noch auf Gulden | Handlungsunkosten und | Eewinnvortrag aus dem S —— jn, werdea nue eingelöst, wenn die| Steuern . , . , .| 25773213] Vorjahr .. .. .. 64 716/14 13 911 600/85 gehörigen Alkiten und Dirldenden- | Ziasen der Teils(ulds Gingänge an Dividenden K redbii. E bogen mit Erneuerunalshetnen zuvor | versrelburgen ; 237 375|—| und 2tcfen 682 525/03 | Aktienkapitalkorto. aao fs 2 900-000|— Imstewpeluvvog laut der Bekanntmachung | Tilgung der Teilshuldver- Gewtnn aus Gfefkftenyzr- Unklündbare Hypoth-kenschnid, amortisabel mit 1% .. 7 246 590 87 Ppril 1916 vorgelegt werden. schreibungen etuschließlid G O E 92 965 763/86 | Kündbare Hyvo1heken|chuld . . . .. S as 1 646 000 lingen, den 26, Februar 1920, Rufgeld A 116 390|— \ ŒEigentümergrundsHuld E 190 000|— 1e Direktion der Geselsckchaft für |Rüstellung für Talonsteuer 26 000|— TEUSUldverte@brebüungtanto C Es E S | 370 000|— : O l R E ; Gewinn e + (121870 007/90 Tetishuldveri\{reibmaszinfenkenwo. „„ „u | 225| (9 , a . L Le "O O AARIAO N E S e e uarta I « Dr. Bäuerle 4 [3018 005/08| « [013 00606 Bet . s. s: olt “2810 A Gewinnverteiluvg : A Kreditoren Lde C 148 920/99 o Genannte. «C e a Ds N Boraußbe e Ms s E N ¿ raphilwerk Kropfmühl 89/0 Tantieme an den Auffißttrat, « 139 130,40 Kautionen L 42 409 j Es 169% weiterer Geinnantel e v 1600 000,— Bauy- und Grneverungsfonbs „ea aon 215 000/—- A-G, Münthen. Sewinnborlräg 1920, „e + «s «hb s 4 ROBTADO Éxttateservesons eon ean reo 4 200 000|— ir laren hlermit unsere Aktionäre zur 4 2 375 507,90 Dapósiilonifonds. „e «e ao ooo 14 (000/— atlichen Veneralversammlung ein, Gle laut de? heuitgen Eeneralverfsaniwlungsbe\{ch!u}:6 fällige Dividende ton Tigungeiones R C 6 80 000|— e am Freilag, dw 26. März |20 °/6 ist vom 27. Februar 1920 ab zahlbar: Gesezlicher Reservefonds. „„..-«+ R 290 000|— 0, Nachmitiags 5 Ußÿr, tin in Veelin bet der Wexliuer Daudels- Besel saft, Gewinn- und Verlustkonto: iden im Sihungsfaale unserer Ge- bei ter Vank sür Sanudel uud Jadustrie, Od R E 137 738/44 haft, Friedrichsir. 24/0, stattfindet, bei dem Bankhause S. Bleichröd: rx, Neingewinn „aao ero os 28269494] 420483/88 Tagrêoecduunug 1 bei dem Bankhause Delbrü, Echicier & Co., Gewtiunverteilung: M Jerit des Vorstants und des Aus in Bambuxrg bei dem Bankhause M. M. Warburg ck& Co., Sewinnanteil für Vorstand und Beamle. .. . …, 16 210|— sihtèrais über das abzelaufene Ge- het der Bauk süx Haudel Und Judustrie, 49/0 Gewinnanteil für die Aktionäe „« 116 000| [Häfttfzhr uad Vorlegung der Bilarz in Côls bet dem A. Echaoffhauseu'schen Vaukvexeiu A.-V., Gewinnanteil für dea Aufsichtörat A, 9 074/25 pier 31. Dezember 1919 nebst Ge- in Stettin bei dem Bankhause Wm. Schlutow. 5 #9 weiterer Gewinnanteil sür die Aktionäre . . 145 000|/— winv- und Verlustre{nung. Bexii#n, im Februar 1920. Vortrag auf neue Nehuurg «o soo T 13414918 B. \Slußfafsung über die Gerehmiaung Dex Vorstaud. z E ver Bilanz nebst Sewlnu- und Ver- Fr. Lenz. Stiutents, 020-400/08 h ea genie hber dle Ber- r 13 911 600,86 an n ü , è ; ed ¿tlastung des Moritants uad Auf- {120854] Dr. Hermavn Fischer, Direkior des jun und m L. Dezember 1919 nen Debet i Kredit iert. tis Aktiengesellschaft L a ELNOEN 15ER Bank vereins Per Saldovortrag M d 57 1984 Ra n den Av tgrat. Ü o, V 7 E 0: 9. 0 0. 0.6.0.0. 0 000 Î emäß $ 26 des Gesel. shaft3vertrages für Verkehrswesen. Geheimer Kommerzienrat Hugo Oppen- Miete- ns R Gold E C Ei 1 047 720 04 ir Teiinabwe und Abstimmung jeder | Nah staltaehabter N-uwabl bilden ten Srcibeue De Are voi Balm, Höélin| An L e A S S E R F is 806 IT8 ad tE ; ; e y . ' ï 4 E Da D S T Q A G00 . i de vor dee Weg E Eo D unserer Gejellschaft folgende | Hr. Paul von S@#waba, in Fitma | - Kurtverlusie auf Kriegöauketße ..„......| 29 215 60| die Mäntel seiner Aktien bei der} C#l Fiustenberg, Geshzstsinhaber der S. Bleichröder, Berlio, f «i E S ewe v) N llscbaf/skaîe oder bei der Veyeri-| Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, | Dr. jur. Gustay Sintents, Geschäfte} - Vau» und Ecneuerungsfonbs „e e + + +| 10941586 S$ypo!h!ken- und Wechselbauk Vorsitzender f l ihaber der Berliner Hardels.Ge-| « Bllaiforlo „n do uo e) 2420483 38 A Ber Bal oeitte| Di, [ri ln Je&, Volo, el | Fas vier, t in 0 L GS M TTITGE@ weitige Hinterlegung auf eine bin Di fit e l Boer Swarzboh S: beimer Oberfizarzrat Dr. Erust per Ati fan e N V R A 0 L N Pauli vor S gn D F Stérat genüg ude Weise aufweist. Direktor der Bank für Handel und Svringtr, Berltn- Lichterfelde, Dreódn 4 Ba e in Verlî L bei B. ause Ephedim Mert Set C Auw eis hat das Nummernverzelhnis Industrie, Berlin Direklor Auzust Siauh, Zehlendorf. Daunover A L, abl A E N Binterlegten Aktien zu enthalten. Dr. Bruno Brußn, Mitalied des | Beklin, dea 25. Februar 1920. S R E E, bs Ñ h 1cheu, den 28 Februär 1920, Direktoriums der Fried. Kn pp Aklien- Dex Vos» stand Haunoversche JFmmobilien-Ge ellschaft, Dex Vorstonb. géselsckafît, Efsen-Ruhr, Fr. Lenz, Sintenis. * Dex Aufsicztsrat. Her Surstaud. Tangheinrich, Dr, Weln, Wi!kl. Gr, Rat Dr. jur. Peter Conze, R E Emil L. Meyer, Geh Kommerzienrat. Franz Krause. ; L af Verlin-Li@ßtetfelde, [ a E

iti M SPES: 7A N C C E T R E Y ranz

-=— ——

—_—

-=-

Lr G E E mm me,