1920 / 55 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1234101

Ha!4-ck Pit

in :

R [123150] j

5 Meguiu A. G. Dillingen-Saar. Die Aliionäre unso'er Geselisckaft werdea

_Hierdurch ju dec 19. ordentlichen Se-

neraiversammnlung auf Freitag, dern

28. Mävrz1920, Vormittags L0UHr,

nah Berlia, Hotel Conlinenial, ergebenst

a 1 en

Iuidn C Il 0e A

ed R

versammlurig teilnekm-n wollen, haben

894 der Saßzung ihren Aktien- Bg Lieu Donna Sage vor | [123200]

Aftien {pätesteas bis d Baux Saarbrücken und. Saar- regag g a L020 einschließlich deres Niederlassungen in Frauksurt | Es | in Sravtfurt a. M. bet der D: veëvurria. M, Müncheu, Nen vora Une du Hingegen Bent in Franulfurt a. M. uod der | Uugéburg, der Vayerishen Eta A Tageigrdutngt Herren Gebrüder Sulzbach, in Berlin | hau? in Nürubera po i “Lagen ricer 1) Berit des Borslans und AussiGtE- bei dee Dresvduer Bauk und in Wien | Bankhause J. L. Fiuk .in

a.

spatéstzns8 La Sd itversammluns bis 3 Uhx

Nachmitiags bei der Gesellsczaftskafse

oder bei elner der uachstehead angeführtea

Banken: BerlierBaudel8geselischaft, Vexlin

R r E

deu, e Aktionäre, wele an der General-

W. 8, Bebrenstr. 32/33, Gebrüder Noeckling, Berlin W. 56,

und Gewinn- und Vere für 1919 und Beschluß Reis

rats, Bilanz [uftrechnung fassung: über Verwendung des aewinn9.

2) Entlastung des Vorstants und . Auf- Gisrats. i

3) BésGlußfassung über die Annahme eiñes Namens einer fn Gründung be- ariff-nen Saargesell[ch1\t auf unser } Oillinger Werk und wegen olei- zelitger Petelligung beider Gesell- \%Haften gemachten Angebots.

4) Abänderung des § 6 der Sotzung dur Zzlafsung von Vortgkakt'en, welde ein Vorrecht in b: zug auf die Div me ; X U et Aufiösung * der Gesells@Saft erhalten.

5) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkopitals um 2 Millionen auf 5 Millioren Mak dur Auqabe von

9. 1250 Stüût ab 1. Juli 1920 dibibendenbereSiigter, auf den. In- baber N E E ‘A im Nennwerte von le }

H 750 Stück ab 1. Juli 1920 dibidendenberc{chtiater, auf den Iv: haber lauterder Vorzugtaktien Lit. B int Nevnwert von j2 6 1000, mi! seck{afochèm Stimmrecht und bevor- rechttatem Anspruch auf bis 6 0/9 event radizuzablendexr Dividende.

Vom 1. Januar 1930 ab sollen dle NVorywgüakiiea auf den Schluß etnes Ge\M6itijahrs zur Rükjakt luna zuw Kurse yon 1120/9 ab¡üglih der etwa rod vit geleist-ten Ginzahlungen gekündigt“ werden können, winn eine Genetralyersammlung, bei der jede Vorjuasafkftie au nur eine Stimme

ewährt, dies mit ‘/; des grsamten

rundfapitals bes{ließt.

Fesistellung des- Mindesibetrags der Begebung unter Aus\{chluß dis geseh-

—Bében, Mepaghrechis der Aktionäre. der Auyéstaiiung der Voxzugtaktien und der Kapitalsert hungen festzu-

segen.

6) Kenterung des § 5 ber Satzung ent- spïieckend den Bes@lüssen über die Kapitélgerhöhung.

7) Streihung des § 4 ‘Absatz 2 der Sayung (betr. Bekanntmadungen in. den (Wesel shafisbläit-rn}.

8) Aenderung des § 13 Absay 2 Sah 1 der Sotzuna wie folgt:

„Vie Mitalieder des Vorffands, die teutsWer Staatsangebtörigkeit sein müssén, werten vom MAussi&tsrat bestellt,“ A

9) Aendetüung des 14 Absay 1 der Saäßurtg (GSleich!eUung von stell- verireteibden Voistentsmitaltedern mit ordentlichen Vorstandsmitgliedern be- zal der Veitretungt befugnis).

10) Aenderung des § 21 Absay 3 der Sutzüyg, Purkt 1 (Denehmigungs- rlidt des Ausslchtsrats pur bet Ar- stellur@ bon Beareten mit Gekhali voi 6 90C0 statt bisher 4 3€00).

11) Kéndeuung des § 22 Absaß 1 der Saßung ote folgt: „Die Mitaliedec des Auffichtsrats erhalten aufer dem Grsas dir thnen

Bet Œrfüllong thres Amts e1 waGserdev Auslagén eine jähzliche fesle Ver- ana. von fe 5009 #, der Vor, finde elne fol: ven 10000 #. Die Verteilung des dem Aufsicitérat va’ § 33 garbüh'enbden Anteils om Resricewinn unter die ekr z:lnen Mit.

alt-der befiimmt der Aufsichtsrat turck f

Me hrheilsbt]chluß. Die auf der Vergötung des Auf, fiStrat3 rvherden Tanitemesteuern tufat die Gesellschaft.“ 12) Akt äzderung des § 24 der Satzung bezügl des Slimmrehts der Sicmm- und Vorpvgsakti-n. 13) Aer erung des § 25 Absaß 2 der Sahvng, uvter Streihung des

2. Soyes (Die Genero"y-1samr:- Tluncen haben an eirem Ort inner:

o e Deutschen Reiches staitzu- abei),

14) Nendervng des 8 31 der Satzung wat: : eD'as Ses({üftsjahr läuft jeweils pom 1. Juli bis (um 30. Juni des darauffolgenden Jahres.“ | Sesciilußfafsung darüber, daß das sau 4 MesGäslejahr am 30. Zuni

15)

t [avg

16) Abänderung des 17) GErmächiigun

18) Wahlen zum Aussichtsrat. Hillingeu-Saax, ben

21. ordenutliche Geueralversammlung. Mir beehren uns hiermit, ur fere Aftito- näre zu der am Di-uêstag, 1920, Bormitiogs 11 Uhr, im Banflofkale, i Vent H olf slatt nbenden21. oxdentlichenz Wenueral- dee E E e RoeKling O elimabivi einzuladen mit dem Be- {i

bet hinteilezt weiden töanen,

1123110)

am Sonnabend,

rmiita@s Auma der Düngerhaudelsakitengesellsca't

u Dresdeo, Tahberg i daa NüRen ordenilicea Ge- aeralversammizing eingeladen.

; 2) Verwendung des Niatngewotnns,

welche

ar Bliorfla g S

aîiien bei Verteilung desz Nein-

gu 8 35 durch Berüdck-

der Vorzugsrrchte. G akti des Aufsichtsrats tur Bornahue aller Aenderungen, welche

nur die Fassung betreffen. ta

3 März 1920.

Dex Anfsicht8xat. Dr. Weinlig, Vorsitzender,

Eisenbahn-Bauk.

den 30. März

Neue Matnzzrstraße Nr. 9,

der Oetterreichifcheu Lüvderbaxnk

Tagesordunngat 1) Vorlege des Geschäftsberihis sowie Genehmigung der Bilanz und der

abl des Aufsichtsrats. 4 Arautsusi a. M, den ‘1. März 1920 Dex Voxrstaud. Louts von Steiger. Dr. Karl Sulzbach.

Dün gerhandelsaktiengesellschaft

zu Dresdeu.

Afktlonáre werden hiermit zu dtr den 27. März 1920. 1A Uhe, in den Ge\ckäjis-

Dis

9% 1, stiattfiabendei

Tagesozvunmg t Vortrag des GischäftsberiWis un! ver Jahresrechnung für 1919 unt Fesistellung der letzteren.

1)

3) @ntlasturg des Aussichiscats und des Neorstands. 4) Neuwah! des Aufsichisrats. Aktionäre, die an der Generalyersamm- lung teilnehmen wollev, haben die Aktien späteßens am dritten Taze vor dex Versammlung bet der WSGesell’chaf &- fasse oder bei der Allgemeinen DPeuifsckch#un Credit-fustait, Avtei‘aäug Dresde, oder bet der Dresduer Bauk in Deeödeui oder bi einem Notax zu hinterlegen. Dex Hinterlegungsschein tit ebenfalls

{pte a ritten Tage vor kex iell’n “eifiu Len, Vit Pintétl?gungt-

\chciie find dem in dec Bersammlung äamtierenden Notar vorzulegen. Der Geschäftsbericht für 1919 rebst Sewinn- und Vexlustrehn1ng ltegt für die Aktionäre bei der Gefeüschaft zur Xiosicht aus; Dre ck-x:-mplare können an ver Hauptkasse dex. Gesellschaft, Tay- bexg 25 1, vom Freitag, den 12, Mäu 1920 ab, ertacmmen twerden. Dresden, deu 1. März 1920, DüagzrhanbdeisaktiengesellschGaft áu Dresden.

Lohse.

{123112} ;

Chemische Fabrik Wesseling

Aktieng:selshast in Wesseling,

Bezirk Cöln.

Die ordentliche Haupiversamm lur g

der Aktionäre unserer Srfellichaft wird

Moxutag, deœæ 29. Mîrz 1920, Nach-

mittags 2 Uhx, in teu Geschäftsräumen

E Geselischaft tn Wesseling abgr-

aiten.

Durch Auisihtsratsde\Fluß is die Ein-

berufaucsf ist neh § 16 der Saßungen

auf zwei XWochen gzilürgzt worden.

| _ Tagzesordunazg 1

1) Vorlaae des Gestäfisberlchts und der VerreögensreWnung für 1919 sowie ves Prüfungsberichts des Auf- fichtsrats. :

2) Beschlußfassung über die Verw ögent- rechuang und die Gewir.nverteilung eds über bie. Entlastung des Vor, tands und des Aufsizisrats,

3) Beshlußfassanrg üb.x Satßungsände

TUNn (H, 4) A ¡um Aufsichtsrat nah Satzung

S 13. Die Akt'enbesiter, * die der Hauptver- sammlung betwoinea woll-n, haben thre Aktien mindestens drei Tage vox dem Tage der Hauptvexsamnilnng b: der Geselichafisfaße, d-r Deuifchea Gols- aud Silber - Scheide - Bustali vorm Kößler in Fraukfärt am Mais, bei einem Notár oder bet etner der rah benannten Banken oder deren Zwäiigstellzn zu bintérlegen und daselbst bis nach Ab lauf der Haubtversammlung zu belassen: Denische Reichöbauk, Deutiche Vank. Dresduaer Báuk, / 7 V ralhauson' scher Vauülkverxein W. fseling, den 1. März 1920, Der Vorstand.

114 è ändexuna des § 33 der Satu wegen-Berüdfsihtigung s

D F *

E

der Vorzugs- 1

E

« [123111] . Nleistift-Fabrik vorm.

Dte ÔHerren saft werven

10 Uhr”, N unserer Séanzäderfir. ‘ut eu'Generalpersammlung eingeladen.

des Statuts

a. M., dex Bayerischen Diëscouto- ck Wechselbauk A. B. UAuxesburg und Würzburg ober einem Notar zu erfolgen, und ftcus am 24. Mär

@Sewinn- und V-rlustre@itung. Nürubexg-

2) Entlastung ded Vorstands und Auf- : Dex Vorstand. dtârats.

3) Ergänzungewah! zum Vo1stand- [123164]

vormals Epple uyd Buxbaum.

4A O2

Se Faber A. G. Uurubeig. Di Akiioräre vuserer Gesell- j mi hiermit zu der am Diens- | La g, deu 80. März,

33, statifindenden ordent-

Tage8orbnung i 1) Vorlage des Berichts des Vorstands und des Kufsihtsrats, der Bilanz und bes Gawinn- und Verlusikor.tos und derea Genehmigung. 2) Gatlasfiungterteilung an Vorfiand und Aufsicht3rat.

3) Tul Vadiafung über die Verwendung des Reingewinns.

Die Hinterlegung der Aktien

(S

cht8:ats bei unserer Gesellschaft oder

in Nitenberg, bet zwar spite- . c *

ä d8 den 2. März 1920,

Vereinigte Fabriken landwirt- schyaftliher Maschinen

Die Herren Äfttonäre werden hiermit zur ordeatlichen Venez alversammlung etrgeladen, welhe am Monut«qg, deu 29. Müärz 1920. Voumiitass 10 Uhe, im Bdesengebäude dahter ab- gehalien wird. Tages8srvuung? ÿ 1) BerlSterstaitung der Gesellshafit- n organe. . 5) Verlage ver Bilanz und Bes@hluß- “% fafsung darüber sowie Entlastuwg. des Ï Vorstands und des Aufsichisrats. z 3) Antrag auf Heimzahläang von 4 9% Dae und von 45 °/i * Schuldverschreibungen, j 44) E Lietemad! in den Aufsichtsraî. Zum Zweck: der Legitimation für ber Bz¿suh der Generalversamm luvg siod hie Aftten spätestens am 25, März 1929 œährend der üblichen Sejckuäftsjtunden bei dém Bankhause Friede. Schmid & Co oder bet ver Voyerischeu Discouto» & Wrcktselbauk. A..G., hier, vorzuweisen- Augsburg, den 1. PViärz 1920. : Bou ua fieht8rat ver Vereiuigie Fabriken laut wirt- sqasilicer Maschinen vormals Epple und Vuxbauma. Dee Vorsitzende: Paul von Schmid.

„EinIruI” und Briketfabrizen Aktiengelell- schaft in Neu Welzow N.-L.

Hierdurch bechren wir uns, die Herren Kftiouäre unserer Gesellichaft zur XKAXTLE. ordentlichen Wenetialver- summlzug, die Moutag, dex 29, März vteses Jahres, Mittags L Uhx, iri ven Näumenu der Vitteldeutihën Credtt- bank, Berlin, Burgstraße 24, stattfinden wird, ergebenit etuzu!aden. Tageêsorduung : 1) Vorlegung der Fahiresrechnung und des Geschäftsberi@ts sür 1919. 2) Beschlußfassung über die des NRetngewinus. 3) Gntlastuug des Vorstands und LAuf- sithtêrats. 4) Wablen tum Aufsihhtsrat. Vie Aktctonäce, wel: an der General- dersaminlunrg. teilnehmen wollen, haven gewüß § 25 des Statuts den Akiientesig, binsicetli®d dessen sie cin Stimmrecht ‘auss- üben wollen, späiestex8 am 24, März vießes Jähres : : bei der V. s20schafi8asse in Neu __ Weizow N.L. oder “bet der Miiteldeutichen Creditbank, __ Burgîirafe 24 in Berlin, oder Tbei den Herren Festes «& Securius, Æ A der Stebaha 3/4 in Bexliz, * ODer j bei Herrn A. E. Wassermaun, Burg- * straße 23 in Berlin, oder j bei Was Deutschea Vauax in Verlin *“ oder bei der Direction dex Discouto- &# Gesellschast in Berlin oder ¿ bei der Abgemeinea Deutschen 4 Credicaufiait, Abkeilung Bex « Co, in Leipzig odex bei etnem Notax rit doppeîtem Nummernverzeichnisse zu hinterlegen und die St!mmkarte, welche (vgleich als Eintrittskarte fü: die General- vecsammluna dient, in der Zeit vom 24. bis 29. März dieses Jahres ia Fmpfang zu nehwmea. Statt oer Aktien ?önnen auch die Depotscheine der Re!hs- dak cder der Bank ves’ Berliner Kassen- veretng hinterlegt werden, Dle Jahretr:-chnung und der Gesckäfts: vertcht liegen vom 13. März bkeses Jahres 2b fúr die Herren Aktionäre ia uuserer Hauptverwaltung zur Einsidt bereit. Neu WelzowN..L.. den 3. M&:z 1920 (nSint«achi““ Vrauukohlenwexke usd VBiiteifaüritfen. Der Vorxstaud.

4

s

Verwendung

E es zte He Johann Π\elscast werden

Vormiitogs| XXL orteatiichen Seneralversamut- «Heschäftsräumen, | lung eingeladen.

1) Vorlage bes Geichäftsbezi®ts und der 9) Entlastung des Auf@ttrats und

3) Wabl tum Aufsii3rat. 4) Wak! von Generalve:sammlurg berechtiat, welhe bis aum 27. März Tcut U e ü Í Aue m hat a R E E ode Numme:nyerztiSn!s ta L

er Dentschen Bauk in Berlin und a. Cf bastskafse itad,

i ben. E wird dea Aktionären ele

Einlaßkarte zu der Generalversammlung

Braunzoylenwerne 2.

{ [12

Aktionäre der unterzeihneten ; blerdurch ju dez am | en¿tag, den 30, März cr.- Nate :

ags D Uhr, zu Hannover in : fers Hotel, Georg8hale, stattfindenden | Aki

Z'age3srdunng 3

Silanz sowie Berit der Revisoren.

Vorstands.

Repisor eri.

Mm oren. vorbezeiÄneten id na C ura Ÿ L etionäre

Zur Teilsoahme an esellsHafttstatzts dicjenigen

bei Wustrow i. Saum. ode: b m Natiang (baue für Deut s{- * laud Berlin odex Bet tem Bankhause S. Blei Hrödcr Wexlin oder bei der Commerz uud Discouío- Ban? zu E Sambueg un anuzovex oder vet ben Bankhause H. Küilter. Ullrich ck Go, GladbeæX i. Wesif., oder bei der Deutiches Nationalbank zu Mülheim an. der Nuhx oder bei dem Bankhause A. Spiegelberg

a ai Ad Nebexr die gesckchehtne

Nesheinigung ausgefertigt, wele als Zahl: der

dient und ia welcher die Mbgabe

Stimmen enthaklen ift, zu deren Inhaber bere&tict ift. A den 3. März 1920.

Kergbaugesellshzast Teutonia. Der Aufstchtsrat. Curt Sobernheim.

2316 Bekfagntmahung t ladlosuns von Teilschuldver- schreibungen her auf Gruobd ves Generol- v:rsaw mlung#beshlusses vom 2. April 1907 ind des Aussihisrattbeschiusses vow 927, Funi 1907 ausgegebenen Anlethe ber SBergbauge!ellschast Teutouia, Aetien- Gisellschaft zuSchreyahubei Wusir ow £L. in per neunten Ausloosuug des Iahret 1920 find durch den preußischen Notar cl Veosler iu Lüchow gemäß § 9 der Anleibebedingungen folgende Loônummer!

geiogen C 557 134 140 173 318 537 540 5%

784 788 816 816 1025 1116 1123 1137

1146 1167 1282 1332 1353 1425 1563

1746 1871 1888 1962 2016 2019 2099

2077 2083 2271 2282 2384 2445 2498

9502 2677 2614 2636 2719 2772 2909

Durch di-je Bekanntmachung der E

celoiten Nammern. gelten die die aut s7

sten Nummera tragenden Teil» im

auer 1921 geküudigt.

Die Zöh!uung etfotat aegen Rüdgab-

der ausgelosten Stücke mi Lineschei en

und Erzeurrengssheinen vom us D

E ab an der Kasse dex Se-

ells@ast, /

| in Vexlin e

bet der Nativualbanuk für Deutscklaud,

bei S, BlelchiDder, i

bei der Commerxze und Discouto-Yauk,

in Vremen :

bei E. C. Weyhaufew,

in Fraulsurt a. Main:

bei J. Dreyfus @ Cie.,

bei & «& E. Wertheimber,

{n Samburg 1

bei der Commerz, tawd Diéconto-Vauk,

bet Schröder Sebrüder & Co.,

ia Haungover «

Fel der Sommerz-e ind Gigconio- Vank,

bei der Miúteibeuischea CSreditbauft, iliale Saunover, vorwu. Heinrich

Nazj?s, / j

bet U. Spiegeiberg,

in Giodbect i. Weft

bei §. Rüter, Ulri & Co,

in Mülheim @. bd, Ruhr! i

bet der Deuiich«u Nationalbauk, Kom-

masäditgeielsdaft auf Ecticn.

Rödsiäubig find:

per 2. Januar 1917 : 2917,

per 2. Januar 1918: 0 153,

pér 2 Januar 1919: 758,

per 2. Januar 1920: 435 550 813 872

924 1280 1395 1548 1570 1641 1652

Ls 1794 2020 2273 2334 2587 2179

2920.

Ächrcyahn bei Wustrow i. Hann.,

den 3. März 1920.

Bergbaugeseäfchaft Teutonia, Aklien-Gejellschaft.

Pongs-Spinnereien und Webereien Aktien-Geseuschaft

Odenkirchen.

Nachtrag zur Tagesördourg der

Gexeraiversaum!ung am Douners-

ieg, den 25. März 1920, Vor-

mwmictagë 10 Uhr, im Hotel „Guropäijcher

Dof* z1 M.-®ladbach. |

Hinter Punkt 5 der Tagesordnung ist

¿lnjuseten :

Punkt 5a. Die Vorzugsaktioräre und die Stammaktionäre haben über die Kapitalerhöhung gesoudert akbzu- himment. j

Oùbeukirchem. den 2, März 1920,

Der AnsfiŸiëtat. (123153)

Zimmermann. Vossen.

Dr, Wolf. Dr. Voigt. L |

Arthur Lamberts, Vorsizender. : 2

Anzurch

i Samsts8g-,

uaittsns G Eben: Ludwig Wilhelmfir, 7, ein

2) Genehmigung der

ichaft, bei der Deutichen Effekten-

Eis, Nadische Wollfabriken

in Forst i. Laus. laden wie unjere Herren Veneralversammluns aúf den 27. März A920, 1D Uhr, nach Badens

ionäre zur

Tagr#ordug i

1) Vorlage tes Geschffitherlhts, der

it Gewinne und Verlust- E 31. Dezembex 1919. } Fahresbilarz und Besc@lußfassang über die Berwenbung des Reiegewinus.

Bilani rechnung Per

3) Gn!Tajtung des Vorstands und ufo

i&hts? at f,

4) Aussi@itratswah!.

5) Beselukfafsung über Erhöhung des ) S CDitals um -# 1 500 000 (etne Millioa fáufhundertt zujend Yar) durch Ausgabe vor! 1500 auf den Înheber lautenden Hftien, Festo setzur( der Mutgabebediögunget. i 6) Ermäßtigurg dur Ausgabe von Teila (chuloversGceibuogen bis zur Höhe von (6 2099000. Festsezung ber Bedknaungen für diefe Hutgabe. j Bezüglich - Hintttlegung der Aktien

di gelten die {tatutäris&en Besthmmungen.

bei tor Gesell- kann be R bei der Vank fie

Die Hinterlegung ccchselbauk und

andel & JAudustrie und bet Siarh- Naa: Valeatin & Sie. erfolgen.

Dex Vorstand.

(123159)

Hanseatische Flugzeugwerke

Kacl Caspac-A.-G. Hamburg. Die Aktionäte unserer GejeDichaft saden wir biermit “zu der am Sonuxs-

abexrd, deu S7. Müsz 1926, 12 Uhr,

i unGsztmmet dex Recht?ann älte N R Dallier, Blohm, Sen«issyndilu3 q. D. Kießelbah, Hübbe & Manthiefsea, Hamburg, Möncklebergiir« 19, T, fstaît- findéiden Ret Seneralver- }+] ein, - E R Tagesveduungs 91) Vorlage der Gewtan- und Verlufst- rechnung Und In Bilanz für das \zäftijahr v , 2) Gallastangherbeilung an den Vorsland A uf l t9rc e 3) L ag IW Vorstands und Auf- ““ F@tirats auf Liquidation der Gesell»

[63 E f : eus 'und Stkiinmkatten sowie Nahr es- berit nd Bilanz find vom 14A. bis 24. März im Vüxeo ber Hexren Habory Martin, Schauenburger- ¡traße 55, werftägli van 9—8 Uhr gegen Vorzeigung der Äktien zu haben. Dex Unfftettsrat. Dex Vorstasud. Dr. Hallier. Caspar.

(123024) - s :

Dis Wtionäre dêr „Glückauf“ Aeclien- géselischaît für Braunkohlenverwertung), “tchtenau, werden hilérdurch zu der am 24. März 1920, Vorm. 14 Uhr. in Herlin, Somwmetsir, 4a, Vereta Leuischer Ingenteure, abzuhaltenden oxbentlichen LSenergiversamminzg ergebeust eluge-

aden , TagtEprduntlig t

1) Ber!cht des Vorïtan:s über bas Fe. s&äftejahr 1919 urd Berit des AUuisichitrais üter Prüfung der Vilanz und des Gewinn- und Verlußikontos.

2) G-nehmiguna tex Bilanz nebjt Ge- win, und Verlustrechaung, *

3} Ertetlung der Entlastung anx den WBorstard und Aufsihtisrat. :

4) Grhöhung dés Gruntfkapitaïs dur Nusgabe ‘von über je 1000,— lautender Vorzugsaktien. Fesisezung des qaufzugebenten Betrages und bex Vorrechte sowte dex Bedingungen, ¡u denen die Au81cbe erfolgen foll, Das gesPlie BezugéereGi wird auss grs&losjen. E

5) Aenberurg des Gesellchafisyer!-ags :

S 1, Bet der Firma joll tas Wort Braurkohleuverocriund obré b ges \{chrieben werden. GBegeuslany des Unternehmens. 8 4. Vas Grur de tapital und die Bete der Voriuase aëïtien enispreckcheud ben vorsiehenben Beschlüssen, § 10. Soll letzter Satz «Die Anstellung boa. Gesell Satis- hramten 2c.* gestciden werden. § 1L Streichung des Abso.3 „Alljägrlih \chzztdet.* 8 16, Vie Gntscheidung des AYu!sthtérats über die Erwerbung und Beröußerang von Zumobilien vsw. § 17. Die Vergüturg an den Aufs sihtérat. §8: 19. Das Stimmrecht der Vorzugsaktien. § 30. Die Ges wiarverteilurg; §32. Die -gese gliche üdlage. § 38. Die Verieilurg des

- L'quidationserldsés.

Zentralverssmmwlurg tellnehwen -woUen, haben nah §§ 18 und 19 der Sesellshafis- statuten die Aktien oder Depotsch:tne der Netchöbank over eine& déuticheu Notars über die Aktien - fpätestzz8s am dritten Tage vox dem V:rsommiungéëtage bis 6 Uhx Tbeubs bei: der Tirektion in Lichiecau. Bez Lirguitz, oder bei den Venfirmen U: Ephraim oder Oscar Heimann «& Co., Verlin, Sroße Präsidentenfiroße 9, miß, topp:ltem- Nummernverzeichnis in den übliteu Ge- [châflsftunden zu binterlegen.

Lichtenau: 3. März 1920.

„Glückauf“ Acticngesebschaft für BPraunkohlenvirwertung. öobert Gumpert, Vocsihenver,

Diej:nigea Aktionäre, - welche an der

zun M 5

3. Verkäufe, 4. Verlosung 2. von !

p ——— n “ers

1. Untersuun fachen. 2. Nufgebote, Verlust und D We

F

tungen,

5. Kommanditgesellschaften c

————_— ————— ————————— ———-

Ier

undsachen, Zustellungen tz. Vervingengen “a

en. ien u. Aktiengesellschaften.

e ————

eral

a)

Fünste Veilage

Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats3a

Berlin, Freitag, den 5, März

entlicher Anzeig ‘anf bes Anzeigenpreis ein 5 gespaltenen Einheit3zeile

euernnaSzrschiag vou 80

Cr 1,50 4 Anßer

v. H, erhoben,

{122226}

& Weberei in Kaufbeuren

Þrer 81. Dezember E919, hergestellt xach ven WesGhlliis;e WeemIgen.

P Tw R L "pr

Imuodilten u. Ma- schinen

Kasse, Wesel und LWeoripapiere

Borde

Sdutdrez

| i Akiterka 1527 519/75

141 280/17 1 6839 364/27 927 822/28

Oypotte? .,, iäubiger Fabriksparkafse E ee N Ode E ¿ rneueruugen und Ergänzungen Reserve für parfoue 2 6 Rüekftelung für “Gibühren- äquivalent E 4 Diepositto: s'onds Dividende : Vorîrag 6 200,— auf 900 Coupons ¿ Sewtnnvoitrag auf 1920

0. S M

A 0: N

SE E E D

9 P E S

4 235 986/481 Wewinz- uad Verlustrechunzag. Fn flatutenmtßige Amortisation

218 000 e Dividende : 180 0009 « Zuweisung an Erneuerungen

Verrat.

Per Vorirag SBenerolwaren

und Srgänzungea 17 918 Wohnu1ngs- o Zuweisung au RNiserve für ritten \ _ Persiouszwecke 100 900 - Grundst - Zuwekiung an Diéposiitont- “erteignife E / 20 000 E - Zuweisung an Œ:bühren- Squivalent i 10 000 «D 27 S73 Ga 2 575

‘m EE 574 36818

Bayerisen Vereinsbank ia Nautreneen.

Nauftenz4u, den 28. Februar 1920. Dex AutfizusFrat.

Hans Laubinann«, Bo! sizender.

en

Gleltrisch L'cht- und Nrastænlagt?oato M4 und Lroctenunlagekonto G OHEE Materialtraport- und Gutstäuburgaul.-Koitso Utenfilteafonto Sd N Q T A D. S Q ch0 S A Pferdes Und Baden, C Paieittoaîo R BersiBernngsfïonto: Im voraus bez. P:ämien ,. ¿ Kontokorrentkonto Debitoren » «6 bIS 235,77

P T Q D 0+ E A

E 0 S S D S D: S

Kozntotorrenifovio: Buthaben bei Banken : i y Kassakonto! Bed E, N D N Oba leren uah ete aingen G Xabulaliongfo..to: Betriebamatertalien und halbfert!gs L3H: t Warenkonto : Gigerne Warenhestände , . , l s M S

S. S e c

Aktienkapitalkonto, „5 Meserefondblonto . . Grirazeservefondsfouto , Talorsteuerrücklag2kouto . , N T Dividendenkonto: Rütständige Dividende aus 1918 . Arbetterun:eritüßungsfond:koWo Kréditorankónto: Bankshuldhn E Bewinn- aad Vez;luslkoato: -Relagewtnn .

S. S2: D: -M o.

A0 M: 0020) R

i 5

Betriebsurkoïeukonto antlungsunkostenkonto a S A teltériie Und Abgabentonto C

ArdtiterverziGerungskonto . .

MNReparaturenkonto 4

Effektenkonto: Kursverlust... C

Rabatt- und Skonto?konto: Verbrau p. 1919

Zinsenkonto: Zinsen auf Bankshulden .

Abschreibungtkonto

Reingewinn

00S E 0 E

T LUC Cuno S; D: E

-

® E # e o

4‘ E E ES

S0 S S

K Per Gerotnzvortrag aus 1918 , ü C On S » Kontokocrenttonto: Ging. auf früher abg!!Griebene Fozderungen . - Zinsenkonto: Zinsen aus Bankguthaben, Gfekten «. . . .

30 9/9 felg-sezte Dividende und eines Vouns vou #46 300 gelang

Judusteie (Darmstüdter Vauk) Filiale Leipzig in Leipztg.

Markcraustedt, den 28. Februar 1920

9) Kommanditgesellshaften auf Aktien |"Li z Leipziger Wollkänimere!i. nd Akti ll Laut Beichluß der heute abgehaltenea U enge é | d en. Generaïivorjammlung erfolgt vie Etn- [ôsung des Scwiananteils{@zeir8 Nr. 48 s p das Necnungdjahr 1918/1919 bex G i orzug? wie Stammaktien durh Zablung a T zG von 8 Prozent Diviteave mit 6 1.20 Aktiva. O 4 [H }p2r Aktie sofort det der Allgemein: C O 297 607187 | Deutschen Arebit-Mustaït hier. Wohngebäude . 99 0.0.0949 0.0 0.6 60. 0:6 0-0. 0. F 283 000|— Leivzig, den 27. Februar 1820. A O s o s C O 12 009 271 000/— Leipziger Koütämmezci. Fabriläeblüde“ ooo oie via oel 1440 000 &. Rausch. Tittel, S ec E E 133 0C0|—/ 1 307 000|— Gleisaulage e M0 0 S S 0G A A060 410 000|— [122099] -. AbsGreibung «eor l 8000|—| 82000/—] Leipziger Wollkämmerei, Dampfkessel, Darmpfmashinea, Tiansmissicaeu ufro. , 359 000|— Wir bringen hiermit zur Kenntais, daß Abschreib E Os N 72 000|—| 287 000/— | dex Nuffichi8ret unsezez Gesellschaft Kämmexcimas@Ginen S S 8s T6 C E 791 000|— nah der in heutiger Genueralyezfawmläang Zugang D706 9&0 C06 L000 6 30 213/24 erfolgten Wiede wahl des Perrn Kaufe —B5TST5 S A A Fode sich wie folgt zu- AbsFrelbung eee ae | 161213/24| 660000|— j menteBz?: i GrerätsHafien und Eiurihtung der Nepäraturwerkßtatt at N Ra E tal und Konditfionieranftalt ooo 1/—] Here Lankoirektor Korsul r jur. Fubrwe:k C S S a Q R Via Wid e 1 Erufi S&oea in Leipzi Stelly it iee ElektrisGe Beleahtungs- und Kraftübertragungsarlage 39 000/— i bevfeiben, 1 R AOIRt ibi d eto old e D 8 000/—| 21000/—} Herr #abrikdirektor Felix Siegel in Arbeiterwohnungsmobiliea (Einritung, des Arkeiter- Leiptig, beims) ; : | e L 1/— | Herr Kaufmann Kliced Fode în Leipzig. Mazerialien und Beftänte (auss@&lleßlih der am 30. 9, Leipzig, den 27. Februaz 1920, s R noch nickt bereGueten Posien) . . . .. at 04A Petbatgas Tohtämmevei,

ee A S (S0 D + 9 00.010 6.0 #6 0 | « Au | ittel,

Sai G i Zeit: vi D 3 034 052/10 n i ekten des Pen onds nom. „6 000,— 5 9/5 D. { 11123070) Re!chsanl eibe E 459 862|—

Effekten (etus{ließl:ch ca. nom. 4 1600 000,— 5 9% |Aatiengefellschaft Hotel Kellevue, D, Reichtanl the und 4 300 000,— 44 9/0 D, Neichs- A Dresden,

__ schazanwe!sum) C4 1615 933/860} Die Aktioaäre werven bierdu:ch zu dez Diverse Debitoren C 144404601) quf Freitag, den 26 März 1920 Vrrsicherunzeu (vorausbezahlte Prämien)... . ei 88 365/03 | Vormittags 12 Uhv, im Hotel Bel-y16 Mea c C Ce §46 442/64 ¿u Deesden anb¿raumten 48, Peueral Depoikouto . ¿ 17 246/10 s erázbéufé EiNau :

U o oe o aae a Po n [— j Versa miitiag ergebenst eingeladen. 10 284 208/30) Dex Aus8roeis der Kktionäre erfolgt —|— [dur Vérzelgung der thuen über dîe

“je : Pa‘siva. Neberlegung threr Aftten bet dec

Afitzukapitaf: i E Dreéducer Was! zu BHresdzu, dec

1676 Stü Beotzugsaftien ju M 1500,— 2514 c00— Naichäbauk, im Koutor kex Welcii-

869 Siammwakäen zu 4 1500,— 1 297 000|—]} 3 311 500/— } ust oder bei einrm dewisrn Nein Gesctliher Neserseionss . Es A 381 150/— f erteilten Hintecsezungssheine, Hie Hinter, Muße1ordèntlichecr Reseevefonds „aaa oe 500 (00/— |leaung ist fpätriteas am S3, März Drikcederefonds 660 00e D 006 dee 60 000/— 1920 ¿u bewtifeñ. Talonfsteuerrêckitelung aon ooo 90 377¡— Dagcêorbunug: Pensiontfoanda: | 5 1) Gegehmigung ber Zahresrehnung füx

angclegt in non. 6 5983 000,— 59/ D. Reihe- : 1919,

L aon 2) Gewkanverteilung,

noch anzulegendes Guthaben 138|—| 460 000/— 3) Gntlasuuug des Vorstands unh des Hypothekcuanleben: Auisihtsrats, ;

Sesiaud 1. 10, 1918 L ces 4) Aenderung des 8 25 dee Gese llf&afiag-

+ getilgt vom 1. 10. 1918 bis 30, 9, 1919 , „| 85 652/37| 419 239/47 saqung: betreffend Aufsichtarctaver- Schuldvers@reibungen : j | 5) Wahl des Aufsicht37ates.

Veftand 1.10, 1918 A E 6 000|— eschäit6bertte nebt Vermbögensüber-

=- getilgt vom 1. 10. 1918 bis 30. 9, 1919. 600— |= E. R vos icbaie erie F im G vpott ele us E vutor ter GesellsGaftr sowie bei der R r bis 20. 9.1219 ‘biredatie E qu (are Deeéduer Bank in Dresden zu entnehmen.

fälige Os 4192/39] Dresden, am 1. März 1920,

M E L C E 3 874 364/33 Dex Voritaub. Ronnefekd. L R 313 242221 f Dividendeukonto 1914/15 rückständiger Sein Nr. 42 . 120/— [:23018) Eilauladang

¡ 1916/17 f : ¿ 4#, 120/— zu der dresunddrélfiigsten o2dcutlihenu

¿ 1917/18 12 rôckiAndigeSchcine, 45 , 1440 1 680|— Seneralveesanmiung von Bonutkonto 1917/18 rückftändiger Bons... 922/804 Hoffmann's Stärckefabriken Ao nte 1917/18 d 0/07 02.0.9. 020,0: 0:0, 0. C C 160 004/09 17 246/10 Aktiengesellschaft

ortrag Von 0. D S S 0-00.20 0-0/0 0 E #0 Ecwinn für 1918/19 tren] 290 289/80] 390 293/89 in Bad Salzuflen,

j ; : i [o 28 1208/30 wel2 am 25. Wäcz 1920, Mittags / x2 Uhr, zu Vremaen im Bankgebäude Getoinn- und Verlufilouto am 30. Srpiemberx 1919. der Vixectlon der Dikconto-Sesellszast, ' Langenstraße Nr. 139/140, flatifindet. S E s d Tageêëozduung t An Kämmereibetrieb E u E 3/285 963/04] 1) Bericht ded Vorstands und des Kuf- Steuero, Zlînsen auf .Lypotheken und Schuldver- sicisrats über das vaflofsene Ge- \chreibungen, Kuréverlufte auf Effekten sowie Ver- \häfitjaßr, Gewinaverteilung, Ent- erun gape a e eb e aas 652 270/81 E ann indi: itl 6 etbungen ; . euwa nes Mitalteds d s auf Wehugebäude . . . „ee. | 12000 siEtécats, aan á Fabrikgebäude . eee a l LOOOOO S 3) Beshlußfafsung über die Erhöbßung « WGleitaulage C ae 8 000|— des Kkiienkapitals von 4 4 800 000 « Dampfkessel, Dat: pfmaschinen, Trarsmissiounen auf 4 8 000 000 durch Auggabe vou ee 72 000|— 3200 auf den Juhobex lautenden « Kämmereimasinen . ...... . . « „| 16121324 neuen Aktlen über fe 6 1000 mit e GlekirisGe Beleuhtungl- und Kraftüber- GewinnauteilbereGiigung ab 1. Ja- tragunggarlage oooooo 8 000] 394 213/24 nuar 1920, Féstseßung der näherea « Vorlrag von 1917/18 e ooo | 10000409 Bestimuiungen über die Begebung - ‘Gewinn für 1918/19 o e « [29028980] 390 293/89 ula Ml Slutrckt M N L722 740/98) Atliontr e. N —]} 4) Beichlußiafsung üher die hierdurh j __Dabeun. eiforderli% werdende Yenderung ber Per Gewtu::vor.rag von 1917/18 „ooo 0 100 004/09 Satzungen. « Gi a ea ai 4 622 736/89) Das Stimmre@cht kanu nux für dicjen!gen 4722740(98 | Aftiea ausgeübt werden, welhe gea.üß i 20 der Statuten spätesteu3 am Leipzig, den 3. Februar 1920, 22. M S » März 1920 bei der Gesellschafts- Leipziger Wollkämmerei. fafe ia Wab Salzuflen, bei ber E. Raus@§. Tittel Otto Walle. Deutschen Zauk in Ver liz oder bei der Die U-ebereinsliminung vorstebendér Bilanz nebft Gewinu- und LerluslreWuuna Dos der Discouto-Geselsch«ft mit den ordnungsmäßig geführten GesGäftobücsern der Leipziger Wollkämmerei in | S x6 jr, erlegt find und bis nach Leivzig, den 3, Febraar 1920. bleiben, An Stelle- ver Aktien kann aud äcfise Revifions. und TreuhaudgeselisGaft A.-G. der „Depot jein cines Notars hinterlegt ; Ervmann. Mut M : De2 me itOvat. ö Eduard Wätjen, Voriger.

R

vorm. Louis Walter’s Nath

folger. P, Neumann. G Ehrhard i.

Bersaualiaug Kiz 28. Februar 1920, “Y Ff f

3 “vat

pital E

3/860,— 180 C000,—

¿ “Finnabnezen für

Dex Voettagnd. Dtto Feüntänn.

Fmmobilienkont ttiva, E

entr 0 D 00 00m ck D 0 0 6E . 6 8 l i bia Aa e e A Ä 109000 Mafhinenkonto . . I.

25'000.— |

I EVCENU

Rechnungs3abschluß der Mehanishen Vaumwoll-Spinnerei

1542 857/14 381 000|— 1484 833/13 73 692/26 200 900|— 25 090|— 69 832/62 221 871/74

20 008 40 474

38

183 850|— | 2575/21

4 235 986/48 Sewinn,

| 186044 665 21722

10 125 7 163

37 96

j

574 366/99

Zufolge Heutigin Generalverfammlurgeb-chlusses wurde die Dividzude für dea Seupen Ne. 53 unterer Klilen auf Zweihuudeet Mauk“ festarsett. Die Gin- ¡iôfuag erfoigt voa jebé au bei den Herzen F1ledz. Schmid & &s. in Sitegs- burg 1d bei ben Fanfbeurer Filialen dexr Vayerisiet Pandelsbaun? uud

T |

dli bek prak pnck pre duch puarnk

SI1TFEEETT

13 846

573 235

172 723 19 249 487 569 189 132 1568 186

ISII STISES

1 200 000 120 €09 180 000

3 600

3 100

50 407 791/337 1 379498

3 723 940

ZISSI1 11111

S 42 04 14 39 10 §5 42 50

30 B

100 000 1 375 498

3 155 172

65 91 61 9

21 982 3 086 284

i

3155 172112

Dfe îin ter beutigen Senerclversammlung für das Geshäfisjahr 1919 auf

mit «6 300

pro Divividendenshzin Nr. 14 sofort zur Kuszahlung, und zwar bei der Direction dex Diseconto-Vesellschaft in Berlin, bei der Allgemeinen Deutfcheu Credit- Viusialt, dec Denischen Vauk, Filiale Leivzig, und der Vauk füc S§andel und

In dea MŒuffichiSzat unjerer Gesellschast wirden die Herren Kauftnann Chaim Ettingon, Leipzig, uad Kaufmaun Martin Lentschner, Leipzig, neu gewählt.

Nauhwaaren-ZuriŸhterei und Färberei Actien-Veselishast

““Haußner.