1920 / 56 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

df

m _

(199909) (193059 11326: "Altaliwerke Ronnenberg |" Wagrcn-Credit-Anstalt |"" Kasfee-Gandels-Attien: |" Kriggskréditbank Utcuvérg: | (Bie terem ute ber Ams M e n [2 : Ee le d do 1 Sdle he Aktien: | Fried. Rui Pw. Aktien; ren-Credit- a -Aktien- itb E E ania nud i Majzchyinensäbrik Turner A. G., Etrasienbahu Haunove“- | Lie pit berufen wir eiae auferorbent. |} Sthlesisthe Hesewerke Aktien- |} Fried. Rückforth Ww. Aktien ik Beentader. d Bien, acsellihaft in Bremen. i Atiengesellswast (gEeDanisde Jute-Spinz e s ‘ag :

Die Klionkns der Straßenbahn Han, Gesellschaft zu Bernstadt i. Schles} Geselischaft zu Stettin. eberei® zu Baan ift anf

Dfe Aktionäre

N R Und een Weida livcänmen uaseror Einladung ¡zur aufterordeniliceu GSe- Nürnberg.

Frankfurt a. M. over werden zur Dieejährigen 9ed2ut- : N 4 : unserer Gefell ü Ginladong jur acfevondentiichen Ge- ni@enGeneralvecsammlung tir Dieus. |LL Uher, nech den GesGästs: umen uxseres | Mi ait u ber em Montag, | unierer Gesell asi 44 der om Moxzeg, werden hlerbur zu der am Freitag, luxg er Aftionde am Soungbend, |neralveesammlang of Mitivoq, den| Die oxdemttiche Genevalversamm |fgeforderk, 1D zu welden. nevaluersacmseng auf Mittwock, den | (ag, dex 30. März 1929, Mittags Gesellschaft ein. E März #926, Vormittags den 29. Mäxz 41920, WMuüttags - März 1920, Vorxittags | dex 27. Mrz 1920, S Uhx Nach- | 31. Mäxrg 1920, Mittags A Ughr, | lung unserer Sescllshaft findet am Ærei- Der Liquidator: SSugt.

TageTotb ung 2 1) Zuwshlen zum Aufsichtsrat. 2) Sznzehmigung von Verträgen,

10 Uh-e, in Hannover, Kzsters Hotel Seorgshalle, fiatifirvenden M aiEA Seneralversammlung ergebenst ein-

taa, den 26. März 1920, Nack&- mittags 3 Uhr, im grozen Sihuags- saale des städtisG:n Amtsgebäudes am

mitéag2, in unsezcem Büro, Mönkeberg- | im Sigzungs8saale des Baukhauses Cark straße Nr. 18. F. Tagesordnung:

US Uhr, in Kastens Hotel (Seorgaha zu Hannover, Tdcatervlaß, ergedenst etu- geladen,

S31.März 1920, Bormirtag8 1413s,

7 Me im Beichäfttloïale der Gesellshaft, Neckar- L243 Uhe, în uvs:res Gesckästixäumen,

12 Ubr, in den Gesckäftsräumen der emp Nad f Steitin, Gr. Oderstr. 8, fiallfiadenden J

C. W. Kemy Nachf. Aktien Besellschaft [123652]

Vereinigte Pinsel-Fabriken,

Plump & C59. îin Bremen.

Mie 9e G e, È ¡finde li Senttaivezsamu- Tages8ordvung: C j & Vahb Bu v. d. $ôhe, den zu Stettiy, Ge. Oderstr. 3/4, fiatifindenden j anfterordertliczea Senttaivex eladen. d | 1) Geb öhung s Atticutanitals um einef 1) Berichteelatiu g “de va Ergebnis È 1. Vêärz 1920, T M anfeerordeutiichena Generalversamm- {lung ein. Saccoiibiunii : Tagesorduung : ae A E S det Sebiap itals ges p 1000 20 E E eeibininaz Nürnberg. Million auf 2 Millionen. des Zahres 1919, Es u Aktiengeszlischaft Lad Homvzurg. lusg ein. idt 1) Beschlußfassung über die Ert öbung 1) Srilatlung ae Geschäftsberits füx | 1) Der 1. und 2. Absay des $ 9 der auf 6 4000 000 dar Eus8gabe voni 1) Grftattung des Berichts des Vor-] js Herren Aktionäre azserer Gesell- 2) Fesiscuung der für diz neuen Aktien Genehmigung ter Be-rmogenê- un) Dex Vorftand. des Grunbfkayitals dec Fcselfch1f gtlarfene Gesckdäfteiahr. Satzungen erbolten folgeude Fassung: 800 Fnhaberak1.en über je #6 1000 stands und des Aussichisrats uber die | ( x5ft werden biermit zu der am 27. März j

ju leistende Einzahlung.

3) Aenderung des $ 4 her Sungen u GStreiGung des $ 33 der Saßzungen:

Zur Teilnaßmté on der Generalversamm- lung find gemäß $ 22 des GBesellsaftä- verteazr diejentgen Alionäre bere&tigt, wele ihre Altt-n spätestens bis zum

Ablau? brs vriitenu Weschüst8tages | F

vorx dem Lage vex VBenecralver- sammlung bet der Weselis@aft in Feankfzurt a. ., bet dem Bankhavse L, @& S, Wettheimber oter bei ber

der Dew!nn- und Verlustrechnung 1919. 2) Entlasturg des Vorstands und bes Autficht6rats. 3) Aufsihtisratswahlea. Zur Teilnehmt an der Seerelyz:samms fung sind alle Aktionäre bercchtigt, dic spätestens Lis zum 3. Werktage vor der Degeralverfammiunxg, alio Big reitagz, deu 26. Märg 1820, bei der Dxcêvaez Wank Filiale Þau- uos7zr oder bei der Dxtsbnezr Vank in Beelin oder bei bex Dresbuer Baut in Dresde

Freiherr von WaStmeister. Jordan,

4 l

i

¿u der Moutag, den 22. März 1920, Nacbumitiegs A Uhu, im Vahnho}fshotel

38. ordentlichen WezaEralverfsauu-

123611] Einladuzg

n Meißen, PVarterresaal, siattfinbenden

lung ‘ter

Nobfcüher Papierfabrik, E-2ffaung des Lokals 12 Uhr. Slß A Er. Tiger buung 2

GSenceralversemmlung teilnehmen wollen, werden darauf aufme:ksama gemadht, daß gemáß $ 16 der Statuten bte Auzübusg des Stimimrets in den Generalversamm- lungen von der drei Tage vor dex Generalversammlung Abstempolung ber Aktien bei der Sesel- sbast abhängig ist. Das gesctpliche Nei des ÜÄftionärs zur H'nterlegung der Aktien

1) Beschlußfassung über ven Erwerb von Grundstücket:, :

E zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welhe an der

iu bewirfenden

um 10900000 # du:ch Auëcab? van 1000 Stü neuen, auf den Inbaber lautenden, vom 1. 4. 20 ab gewinns berc{tigten Akticn über ie # 1060.

2) Feitsez mg des Mindesikurses, urter welhem die Ausgabe dec neuen Attien nit erfolaen fol. Auel: der geseuliden Bezugsrechte der f fttonire und Gimäthtigung an den Vo: stand und N die Glaze!Betten dex Baegebung festzu]ehzen.

3) ErmêStigurg an den Aussi#têrat, den $ 3 des Geselishaftévert1ages

2) Beri®t ber gewählter. Revtsoren über

die Prü d 3) Beschlußfaftunc

Gesdhäftsjazr.

7) Kbänderung des Gesellschaftsvertrags, 1, $3 Absay 2 betreffend: Die

Bilanz,

über die Genehm!- gurg der Bilanz und die Verwendung des NRetngewinns. 4) Beschlußfassung über die Extkastunrg des Vorstands uvd des AussiZiérats. 5) Wablen zum Auffichizrat. 6) Wahl von 3 Reviforen zur Prüfung der Jabresbiianz für das 1aufende

„Der Aufsi$tirat besieht aus mindestens drei von der GSeneralver- [IRNEERA erwählten Mitgliedern,

errn Fm!sbauer fünf Jahre beträgt. Scheldet in der Zwischenzeit ein Mit- glied aus, fe ersolgt die Griegwadl für die noch verbleibende Amtsdauer des auëgesck{iedenen Mitglieds“.

„Die Mitglieder des Aufsichtsrats erhalien eine feste Vercütung voa zu- sammen M 12 C00 jährli, außer der tren nad $ 23 zustehenden Tantieme".

2) Dem $ 23 U 2 unier a wezden

und 200 Vorzugsaktien mit 20faSem Stimm:-ckcht, ebenfalls über je 46 1000, unter Aussch{luß des Bezugêrehts der Kktionäce, sowie entsprehende Aenderung des $ 4 durch Nithtig- \iellung der Grundkapitalsziffer. Stimnberehtigt sind gemäß $ 24 der Geselshaftssaßungen nuc ‘die Akiioaäre, welhe frätesteus am 24. März 1920 ihre Aktien over etnen Vepotsh:in üker eine bei einer Bayk oder einer öffentlichen Beböcde erfolgte Deposition bei den Bank- häusern Carl F. Plump & Co. ia

Verhälinifi- der GeseUschaft und über die Ei gebn! se des Ges(ästsjah:e81919.

2) Fesisteliung der Vilanz und der Ge- winn- und Verlustre{nung für das Geschäftsjahr 1919.

3) Beihlußfafsung üb-r die Gatlastunag der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) BesŸlußfafsung über die Gewinn- vertéilung.

5) Wahl von Aufsichi8caismitgkiedern.

6) Anirag auf L'quidatiou und Be- ftelung der Liquidatorea.

1920, Vormittags 104 Uhr, im Hotel Württemberger Hof in Nürnberg statifindenden ordzuili(eu Seneralvev- sammlung ergebenst eingeladen. Tag?8erduuung :

1) Gatgegennaome des Geschäftsberihts der Direktiqn und des Auffichtérats Ther das Geïchäftsjahr 1919.

2) Vorlags der B ilanz sowie der Bewinn- und Nam und Besch‘uß- fafsung über die Verwoendung des Retugewinns.

3) Entlastung des Versiands und des

¡liglg 2 | E: of Aa ; bei cinem Notac wirb hierdurch nit be- Div:dcadenbere@Stiau m unier Filiale dex Bauk fir Haudel ck& Jro- ober : 1) Vortrag des SeschäfteberiBts vor | Stimmkarten worden in unser entipre&end der Kapitalerhöhung ab- ‘dendenbereStiquna der bei Er- folgeroe Worte hinzugefügt: Bremen, Schröder, Deye ck& Wey-| Zur Teilnahme an der Generalber- Aufsi{tsrats t duñrie in Franksurt a. M, hinterlegt | bei der Bank des Verliues Kaffen- : R Sd S höhung des Geundfapitals au?- „Die Tanttiemensteuer wird von der | haufen in Bremen, Vauk füx Bande! | sammlung ist jeder Aïtionär berctigt. Es i

E D u N veveins in Æerlin (nur für die L Juli Ug une Ande VezeDe Kortor aufgegeben. zuänber gegebenen Aktien wird gestrichen. Gesellschaft getra ip uad Gewerbe in Bremen n Mittel- | Als Ausweis bient die Gintragung its 4) Beschlußfässang über die Echöbuog |

Haben, Die Hlitérïegung kanu au bei

9) Bes@tußfassung über Nichtiasprehung

Weyastædt i. Schles, den 5. März 1920,

nl. - 4) Abänderung d28 $ 2 des Gefells@hafis-

2. $ 11 Rbsaz 5

des Grundkapitals um M 3 750 099

beuishèwu Natar erfolgen. Peiiglieder des Siroeffektendepot8) oder FanrekTcrs d Gattastunc : 4 t i die Worte: | Die Aktionäre, welche in dieser Ver-| dettfs@e Erivaibauë Altieugeselfcchaft } Aktienbuch, : i |

VFeantfurt a. M,, den 4 Min 1920. | bei dem Vorstande der Gesells@aii des Dersianbs and Aufftht3at8. G gas N E "S E e R al is O O „Zinen Aus\chuß* werden erseßt dur | sammlung ihr Stimmeemt autüben wollen, | in Saimbturg hinterlegt baben, i Nürnber » den 3, März 1920, Mb attie Lex Pbiabétvin bos ie j

Der Vorstand. ihre Aktien bintezicgt baben. 3) Verteilung des Gewinns, eorg od, Die Gerrel N ave, wal an der „Aut \hüfse und das Wort „diesem* |crhalïten vom SD. hi3 26, März ein-] Vremen, den 4. März 1920, Kriegökreditbaxk Nücruberg-Fürth 4 1000 mit voller Dividerden- ;

Otto Suhr, Cark Tausent, | u E ne nen V} 4) Berit des Vorstands zur Geshäfts- Versammlung teil:ehmen wollen, werden durch „diesen“. schlichzich d. I. bei ben Notaren Der Azffichtsrat. Ektiengesellichaft, berechtigung für das Geschäftsjahr |

IT23675) Hirterlegungtb-|cheintgungea, 1600 lage. 1123654] dara:f Gat actnaht, taß gemäß fi Zion E, ie VfliGt der Aufs | Dres. Bartels, vox Sydow. Rems Ludwig Roselius, Vorfiger. Dex Vorftand. 1920, ate über die Einzelheiten der : D. Hannovex, den 3. März 1920. 5) a Grhökung bes Aktienkapitals um Carl Petereit Aktien-Geseüschast 8 15 ber Statuten biz Ausübung des bie, Aitien e ex zur Vénterlegung [und Matj n, Gr. Bälkcrsti aße Nr. 13/1, Crämer. S@wariz. Aftienausgabe, insbesondere den Aus-

Kaiterhof-Altien-Gesellshaft

Steafienbahu Dauunover.

4 300 090,— dur Ausgabe von

Stimmrechts in dén Generalvezsamn-

gestrichen.

aegen Vorzetigrng ihrex Allien Gintiitts-

(123676)

abvelurs und das Bezugörecht der

Der Ansich:srat, 300 Stück auf deu Inhaber lautende u Königsberg i./Pr. e D Paas vor der 4, $ 13 Aósas 1 wird ergärzt | karten nebst Stimnuettel, Y inen: [296201

zu Allona, Dr.- Ang, O, Taaks, n a ae die Heeren Akbiontre| N a Ae, L bavixférdin durch die Beftimmung, daß auch 2 Der Vocstaud. Armaturen- und Maschinen ge l Dee E 6) Beiälittafsung über die der Er- Oxudent!?che (encralvezsamuliug , Der Vorstand. Zttionären 31m Nennwerte angeboten | „nserer Hef-lihaft zu der am Moxtag, | Abfiempelung der Akten bet der Œes-u- flelive tende Vorsitzende gewählt JIok s. Wittenbecher. fabrik A.-G. vorm. I. A. Hilpert | Sommaz ae \chaft auf Aktien, böbung des Grundkapitals ent- der A‘ttoräre ecm Sounabevd. den! Battes, Holstein, Lenuge. twerden sollen. bez 29. Mürz £920, Vormittags! aft abhänzig isi. Das geseytithe Fccht é L T au Gustav Frevdag. (Amag-Hilper!) Nürnberg. L L em s Doe, E T8 s | 27. März 4920, Nathmittags (123659 ; b. Jm Zusammenhang mit ver- [103 Uh«, in d-n GesBäfiäräumen der} der Akt'onäre zur Hintericgung dzr Aktien den A if L onderbergütungen an [123906] Di D Mei {i E lac ü pu F une x alen Gesellihaftavertraas. i

ata E West-ndorp & Wehner Autien- rir g Gef U fioficiuie A E a Drs et R bct etaem „Notar wird hierdurch nt feiten U ult Die SrteliiSeit Ünsere Hexren Aktionäre werden zu der saft A diermtt E A heu E Mär 1920, Mitra f. 6) Beshlaßfassung über folgende weitere

1) Bortage Be Grs@ütwherichts für es us aft Alu 4 Rhein an lab G j dg sabe N A A U L n A Ds werden ia un! trägt die Steuern für die Vergütung | 2m 26, März cr.. Vorwittags ordentiihen Severalversamuulung ei--| LD5 Uhr, im Büro des NReä&tsauwalts E von Ziff. 1

1219) Verg ber Wenn 109 i Attiont e unserer Geselis%aft werden b Fassung: i lung e ‘Stettin en 5 ‘Märi 1920 e 22 ie aubt indert Ne: A B- hreaf gens it eee SL. Mürx 1920 V M S R U G rüde Tara De edlithen dur Belsägung zur B ellung pon

Ner!uftrechnurng unv der B} ic] Vie Actlongre un Cer E E E N Gag Wravdfavitc eid i A 0E O eal - 9 22 wird dahin geändert wer- umann, Behxreaslraße 23, stattfindenden . „Ver ; N ndenden y Ï LrrtuftrechnunG un der Bi e [ju der arm Freitag, den 26. März | Dos Erandkapital der Veselsckchaft Tageblordnungz Dex Voxfizeude des Aufficht#cats, den, baß Grnéiälbeclaumlüngen nad Veacratversammziung eingeladen, im Sißung#saale des Nürnberger Werks, | Gemesalversammluag eingeladen. Pypoideken und Srundsuldea“, von

1919; Antrag auf Genec$migung der Jahtesbilanz und DVeschlußfassung über bic Berteilung tes Neingewin:79. 2) Ertilaung bes Vorstands und des Autfi&tsrate, h 3) Wal eines Auffickßtsratzmitolieda.

aifitenges- saft, Cöln, Dita Fischet-st

efugelader.

E920. NaGaitiegs 4} Ußr, im Sigungs zimmer der Bestendo: p & Wehner f

Straße 29, siattfi«zenden 24. 6-ent- 4 lies Weneraiversaremluaug crgeberil h

beirägt 1 Million Mark und zerfälit in 1000 Stück Inhakßeraktien à 4009 & -— unt in $00 Stü Fa- bebec:attien à 1003 M. A

6) Beschlußfassung über reGtzitig tin- gehrckte Anträge.

1) Beschlußfafsurg über die Grböhung "u Gruntkzvita!s der ScsellsSaft um é 1000 000 dur Ausgabe yon 1000 Siùdck nzuen, auf den Inhober lautenden, ham L T. 20 ab gentun- berecktigten Äktien über js 4 1000,

Garl Vtüller,

[123674?

Dresdner Bau-Vefelliaft,

Die ‘Aktionäre ver D1e3bner Lau- He-

Gannov:r odex einzm andexen deut- hen Ptag einzuberufen sind. 7, $ 28c. Die Worte: Vorstand und die Beamien dex &Sc- Ian eine Taatieme* werden ge-

„Dex

Soweit Aktien noŸ nichi ausgegeben, ergibt sih die Berehtigung ¿ur Teilnaymc ans dem Aktienbuch; bereits au2gegebene Aktien müssen dei Tage vorx der De- neralversammlzs g bet uns eingereiht oder bei cinem Notax depontert sein;

Glodenhotitraß: 6, I. Stod, stattfinde. wird.

TageEorduurg:

1) Beshlußrafsung über die Œchößbung des Grundv!apitais von e 3 750 000 um M 2250000 auf S 6 000 000

Tage8Sorduntag 1

1) Vorlage des Ges@äftcberiYis, der Bilanz und der Gewtan- und Verlust- reSnung für das am 30. September 1919 abgelaufene Gesckäftsjahr. 2) Ves@élußfafsung über die Bilanz und

iff. 3, 5 und 6 (Erweiterang der A Cen Befagnifsz des Vor-

ags 3 e

þ. zu $11: Verlängerung der Aimnts- dauer der Aufsihtsrätz auf 3 Fahre.

c. In einem $ 15a soll bestimmt

4) Wahl bcs Revisors für 1920 laut | Zur Teilnahme an der GVeneralver-| 9) Fi! 2E Meindeitieles, miteel le 1 L, S Stat / ‘TageLorduing 2 L b ) Feslleung de ndeltturles, nber fellschait werden Vernot ra i 8) Beschlußfassung üker Erhöhu gsder DepoisGein muß der G-:neralyer- durd Zusgabe von 2250 auf den Gewinnverteil una, werden :

ain welche bder Seneralyersamm- | 1) Bortage „des Oa Meerigie us : A c tain A CRT al utgene dex neuen Sa A A E ties L920, Grundtapttals der D U Ent x fammlung vorgelegt werden. Anhaber lautende, ab J, Fanugi 19201 3) ias des Geschäftotuhabers und Rd m R Lande : G4 R ée dex Gewinn- und Verlustrechnung uri D D a Q ; ß R C C L ugs Det N L t dicne rf i ageSorduuna è videndenbere e en über je es Au rais. T E

u U E ube, Lin das Wescdäftstahr 1919, gegebenen- f bet einer ber Kassenftellen des Ländlichen gesey!tichen Bezugörechte der Aftio-äre} Bormiitags 410 Uv, im Stgungs- von bis 22 009 Intaberakien B 1) Vorlegung bes GesGaftsbe rit3 und «& 1000 Meinel unter "MussGlaß Diejenigen Akiioaäre, die sich an der licheu Vergütung an den Aussißts- |

Aftien 648 spätesiens Mittwoch, deu

24. Würz t. ©., 12 Uhr Mittags,

im Nontox ver Geseliscdafi cinzurcichen

und Stimmzettel dagegen tu Empfarg zu

nehmen,

#1086, den 29. März 1920. Tex Aufficht8rat.

B, Kallmorgen, Vorsitzender,

L23660)

Vorstand.

des Helhuigetwtnns8. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. 4) Auslosung ven Genußicheinen.

falls ihre Geneimigurg e a oie : : j n ¡ tra UOo f es G j ver ntlastung aa Rust: df Filiaten Sva

2) Beschlußfaffung über die Verwendung |

| Aitionäre, denen er nickcht dicekt zugegangen lit, hei dem obengenannten Bo1sh»ß- A noyetja oder der Deesdues Bank in Dresden

Art'onêre, ble an der Generaly:samu1- 4 Ur Abhelung bereit,

Vo:schuß-BVeretus zu Frögis oder der Dertdazz Bark in Dresden odex deren

_ Dex G:\zästäb-cht liegt für sele

Dar Vuassichts8xat.

und Grméhtigung an den Vorstand und Aufsichtsrat, die Einzelhe!ten dex Begeb!!ng seilzusezen. 2

3) Ervächtigung an ben AufssiGtirat, den S 3 de? SBesellsMaftsvzrtrags ents spr¿cpend der Kapitalerbößung ch» zuändern.

4) Aoinderung des $ 15 hes Geseil- aftaveaitrags betreffs des Senerale

iaale dexr Seselschaft, Morißsircße 17 L in Dresden, ftatfinden fol, ergebenft ei- geladen, Vagrêcervunttet 1) Vorlegung ves Gesckbäfisberißis, der Bilanz und der Gawwinan-e uud BNeriusie rezung für das Jahr 1919, Ses \chlußfafsung über die Genebmicung der Sahresbilanz und die Sewins

1000 Æ gznz ober in Teilen. seßung des Mindestbetrages dex Be-

gepung unb des

Aktionäre, Abänderung des $ 3 Ab- sal 1 des Gesells@afisvertra 8 durch Einfägung des neuen Grundkapitals vnd seiner EGipteilung,

8) Ermächtigung des Aufsichtêrats zu Fassungsänderungen des Gefellschafte-

Fest- Bezuc3r! chtes der

der Bilanz für 1919 und Genebmt- gung deiselben. 2) Beschlußfassung über Verteilung des Gewinatg. 3) Batlaflung des Verstands und Auf- AGtsrate, 4) Berichtigung und Ergänzung des Be- fchtusses der vorjäbrigen Aktionär- versammliung vom 7, Mai 1919 wegen

des gese8liHen Bezugrechts uad vor- behalt bet Sidlier Senehmicung der Kapitalerhöhung sowie Fest- segung der Bedingungen für die Be- azbung.

2) Bes ußfaffung über die Abänderung

betr. oie Höhe des Grunblapitals, 3) Beschlußfassung übex Atänderung der

einem Notax gegen Empfangnahme. eines

cs $ 5 der Gesellsaftsitatuten, l: dex Gereralversanm.mlung vorzuzeigen.

e Generalversammlung beteiligen und thr Stimmre: ausüben wollen, baben ihre Aktien {pätesteus am 23. März 1920 bei der Bremer Vauk, Filiale der Dresdaex Vauk, Bremeu, oder bet

Depoischeins zu binterlegen und diesen in B=emex, den 3. Mörz 1920,

rat von 46 20000 ab 1. 1. 1919 unter U-bernahme der Stemvel- und ähnlicher Kofteu auf die Hesells@afte- kasse neben den statutengemäß:n Txnliemea, über die erging von Auslagen und für besondere Tätig- kett an den Auffiÿtsrat und über die Art der Verteilung unter die Auf- sihtsratsmitglieder.

lung teilzunehmen wünschen, müßs:n lhre E L x i j r

Hie Aktionäre u-\ferer o Allien oder Hintezlegungs! weine (der f P Kiopser, Meißen, Bors 6) M e Siaeet 2) L MlRaN ung über die Extla%ung 10) L ragB. d Erhöhung tes „Grundkapitals, SS 16, 17 der ESeselis@aftéstatuten, er u D z L UMS der Gewinnverteilung | iermit zur zéYuten oudentlichen Be- |Reihebank oder eines veuisGen Noti ee: Z Wahlen pu Zushchtsrar. e\Tußiaf E A 0)! tes, tivaige Anträge, beir, Zkl der Auf Le ugust Lürman, ender. : | Vier A an, Es j Fabrikörsizer Erust Georg Sarsert,) Die Herren Aktionäre, welhe an der des Loritands und ves AufsiYiscais. L an der ordevtlien| Derlin, den "3. März 1920. An A R MEIeIE UD O guf abten Man 4 p Der aus der JabresreGnurg si |

fevnlvertammluaug auf Sonnabend, dan 27. März. 1920, Mittags

bei ber Geselllchnitetefsec, ver Teuifzn

\vätestezß bis zun: 22. LNätz 1920 f

Merdau, stellvertr. Worfitzenber,

Generslyersamwukung teilnehmen wollen,

3) Beschlußfassung über Abänzerung des

Geueralversammluug find diej-nigen Aktlo-

4) Beshlußfafsung übr $ 22e, d und k

[723670]

ergebende Reingewinn soll wie folgt

Graphishe Gescüschaft

verteilt weiden : Dotierung des ordentlihen Reserve-

C H ç s = : wav E NRentter f Sard Seul! S eff j F 1 «Lf -&S an e 6, ; t : ae 1 ] Z L Un inden Een une F Mane, MNREe An, DEL Tes Der] Alerg a lRAte E ais, ete Dn T EN R Gesellihaftévertrags, und ¿war în närz bereSligt, welche bis zum ziveiten der Gesellshastsstatut: n, vetr. Rechte Arn, Georg AktiengeseUschast,

Hesel daft Thar ¿bura, Augs- | Vai œ. in oder det der Dw, | MNlliergutspächier gemäß &$ 16 der Statuten vie Ausübung olgenden Punkten: j / : / Gesea ane, É E P iener h Wondisbora, ors Slimmrehis: fn den Beneralvecfamme) $8 20: Aenterung de: Beslimmungen Aberbo ch l C Alpes sammlun, Kétiengesellshaft, 5) Zuwabl zum AcisiStorat. Ueuwieo. fonds wie bisher in der geseyli dageorbuung: Feawt7art, Mai, binterkezen ub in Kaufmann Georg Sarfert, Werdau. sungen von der drei Tage vos ¿er in Abt. 2d dabin, daß die Antitellung bet dec Gesellschafts? af S Sena as Dex Auffitht8ret, Diejenigen Aktionäre, welche in der [N Aktionäre unferer Gesellsaft vorgeschriebenen Höbe; von dem nach

1) Bortegung des GesFäftibeich!a, der | dieser Hinterlegung bis na dez General: f R I ite Bapicefabuir Boucealversammlung zu bewirkenden von Bramten, die ein bößeres Jahres deponiert haben cder die aesWebent ___&. Moericke, Vorsigender. Generalveifauiulung fthiimez wollen, peiven MIeemE qu ran Donar Das, Ab2ug sämtlicher Abschreibungen 1nd

Bilanz und der Gewinn- und Verluste | ersammlung belatsen. P De Mort E Niederlegurg derseiben hei [123908] baben ihre Aktion bis spütestex8|10 Uhe, ta Sinuagssnal der Firina a ia an

uhe, dem Aulssi@ztérate 24. März 1920

dem Baukhaus S. dei der Drcsduner Bank in Frauk-

re&œnung für das Geshzäfisjaßbr 1919. Vezlin,

Al.stemplung der Akiten bet der GBesell- gehatt als €090 46 (bigher 2890 6) Í Blei: Shex,

H, . März 1920, 9 aft abkängtig ist. Das geseßliche Recht Gua R E Thürme, bea N ationdes zur Hinterlegung der

Der Wo-stauv. Gemeinnüßige Bougeselischaft Cars Simon & Co.,, Kommanditgesell-]} reStigte ißre Gewinnanteile, {onett

| 9) Bes&lußfasung über die Bilanz, Ge-

wol und Verlustre Hnung 1nd dle NVermwenduvg des Meingewlaus.

3) Entlastung des Aufsi@dttrats und des Nortasbs,

4) Wabl van Aufächttrctekmitgüiedern,

Zue Autühpig des Stimnutets fn ber Grnerakveriammlung haëözn urfere Aktto- núre thre Ntiten acmlüß $ 20 des BeseTA- Anftoltatuts Bie Ipätziiezd du Dritcet Beitger voz ver Versautnuliung dei dêèn Bantkäscen

Commerz: Bd Diskonto - Bank,

wtersina,

E. eina, Breslan, | odex bct “er Brtellsckafi&tt}2 cder Le? einem Notar ober einer Wesuöede ; zu

irntarle0e,

: Lerlntcenburg, ben 9 Mär 1920,

Suttit Ceifulose-Fabrik Til!gner&Lo., Aktiengeseisczast.

Gr. A. HDälßie Leo Horchemer-

{1236101 Vorwohler Portland -Cement-

Geicismaft zu Yannrover. Die Sfilonlire dex Sesellichz i twerden zu der 4%, vrDentiGen West alver (ammlung ia House dex Sefellck&aît, Hannover, Warmbüheniir, 22, auf Frei- teg. veu 26, März d. J8., Mittags 121 Wh, berufen,

Ag 1) Vorlegung cs Seskftoderich:s,

Fabrebabieru}es und ter Gewinns

und Beoxlurersnung. 9) Bescsluffassorg ühee vir Vilunt und

die Verwendung des MVekngewknts sowte über Gnilaftung des Vorstants

Fabrik Ploni & Co. Aatizn-

| 123417]

| werden biermit zu der TDien9tag, deu

Die Vktioräre unserer GesellsFafi 30. êrz L920, Vormitiags Dz Uhr, ia Sigungssaale des Bankhauses Sebr. Arnholn 21 Dresder-A., Waifenhauf- straße 20/22, statifindenden flebzehüten ordeuti. Woueralverlammlnng cinge- laben. TVagt8orduLvgt I, Vor!age des Gelchätt3her!{ch13 sowte der Bllanz und dexr Gew!nn- unb NeriustreSturg pro 1919, IL, B:\Flußfasiung über die Genehmwtk- gung der Sabresbilcrz und Vertet- Tung d25 Reingewinns füx das Bes t@aflejaße 1919 jowie über bie Ent- lata Des Vorstands und des Auf- A&t3rats. | 11. Wablen zum Arfüts at.

Aktien bei einem Notar wird hferdurh nit berührt. Stimmkarten werden in unserem Kontor au?gegeben. Köxuigsbarg l. Pr-, den 5, März 1920. Dev Voxsfiteube des UufstBt3Lais: Arthur Petereit,

(123655) Ostdeutsche Hefe Werke

Zktien-Geselischafi Tiisit.

Mir laden biermit die Herreu Aktionäre

den 22, Mrz 920, Vaormtiitags 8 Phre, ia den Geshästsräumen bers Ferd, RNückfortb Nacht. Aktien GesellsSaft uu Stettin, Dsterwie? 74, statifindenden auf crorbentlieu Gexcealver samm lung ein.

Tage ord 8ung t 1) Ves®lußsosfung üher die Erhölßung

unserer Sesells@Gaft zu ver am Mantag,!

8 21 Abf, 1: Neuregelung der Be- züge des Aussichtsrais vud Utbere- nate an Tantiemeiteuer auf die GeselliGaft, Ï

8 25 P: Andecweite Festsetzung des Gewinnsntells für Vezstaid, Beamte und Aufsi@terai. |

Der Geschäfrobert(t für 1919 nebst Bilanz unb Gewinn- und VerlustreWntag towte der Berichti des Aussichisrats hierzu liegen on unserer Kosse avs, Hinterkegunasscheine über bei der Aae v2x Sei-rliaft, bei eiuer demtien ¡ Sericht85zhörde, bei cinem deute Notar, bet eter ReicEbaukfieTec oder bet dec Dresdner Wank in Dresven und Veelta binterlezt- Artien berechtigen die Hinterleger zue Teiluahme aa déx Vexsammlung. | Deesteu, am 4, März 1920. Dreädunex Van-DVesetisci; aft.

der Natioaalbauk für Der:tsLland,

Verliu,

der Tommexze und Discouto-Bank VBzzlin, Samburg und SounoveL, dem Barkéause Mox Me yerstein,

Panzcver,

der Eff: ner Credit. Uustalt, Efsen-

Nahr,

der Deutschen Nationalbank, Kom: manditge\2sGaft

Breziez,

der Bayertle$en FitiaTs had;

dem A, SŸgaf? u” ÿ vzx«in, A S, Gal ets

der Verlinex DSaude!s-Geselsckhatt,

Vez liz,

dem Bankhause Ephraim Meyer «& Tuyn, Paunvover, oder bei eizen deutsthen Notar

Negruéêébtirt,

auf WÆtieun,

Verreinsbamnk, Netwens-

Sl e,

Hanau, Antiengez;elischaft. Die Aktionäre werden hiera:.t zu der ordentiiGen Generalverfammluug, wesSe am Freitag, deu 26. März 1920, Abeads 5 Uhr, im Saale det Standve8anmi8s statifiadei, eingeladen. Wtiwaige Anträge jür dle Geaucralver- fammlung wolle man bis zum 22. März an den Vorstand gelangen lassen. Die Nehnung der Gesellshaft, abgesck&lofsen per 31. Vezember 1919, nebst Geschäfts. bericht [iegt vom 8. bis 23. März auf dem Büro des Landesbauamts zu Hanau, Paradeykaß Nr. 1, für bie Aktionäre zur Sivsicht cuf. $anuau, den 3. März 1920,

Dex Borcslaud. J. A. Wohlfarth. TagrSorbunuag 2 H Seshäftsberiht des Vorstands. 2) Beri@t des Aufsiis7ats üher die

zu hinterlegez.

furt a. M. oder

bei n Euto: Kohn, Näruberg, oder

bei der Vayerishen Vexeiu3bank in Nüäenverzg oder

bei den Herren C. S(lefinger, Trter L 4 Cs. in Vexlin oder

be: As Dreêëduexr Bank in Vexlin oder

bei der Dreéduer Bauk in Nüvu- berg oder

hei der Directivu dexr DiSconto-Se- sellschaft in Berlin oder

bei den A. Schaaffüanseu’s@&en Vaakverein iu Côl« oder

bei der Bayerischen Dis?onto- und Wechselbauk in Näraberg oder

bei dec We/ellschaft8fasse in Nüru- berg oder

bet etèem Notar

\ckast, Berlin, Mohrenstr. 54/55, ftett-

findendea oxdentitchen SGeuexalver- lang eingeladen, Tages8orduung t

RBeneraiversanamlung teiluehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens dre! Wrr?- tage vor ver Generalversammlnug bei der Veserlshaft, deutschen Notax oder bei der Firma Carfscb Simenz «& Co».. Kommandit- geseltlisckaft, Vertitu, Mohreastr. 54/55, zu hinterlegen und bis zum Schluß dir

1) Borlegung des Desäftsberi$Sts, der ilanz und Gewinn- und Verlust- reGvung für 1919.

2) Beshlußfaßung über die Bilanz und Gewinn- und Verlusirechnuung für 1919, die Gewinnverteilung und Ent- L[astung.

3) Aussidtsraitwahlen.

Diejenigen Aktionäre, welche aa der

einen reichs-

fie nit auf Dandlungsunkosien erbuGt find, und der Au!ßk&te- rat dieser nach Abzug von 40%/0 des eingezabïten Grunovkapitzls die bisherige 109 %%otge Iantteme untex der bighertgen Nebenbestimuung bezügli ber Uebernahme der Stempei auf die Gesellschaftskasse, sodann die Aktionäre bts 4 0°/9 es eingezahlten Grundkcpita!s ; de: Rest wird an dtîe Aktionäre verteilt, {oveit die General- versammlung nit anders beschlißt. D EultGttralwahl, cejerigen Herrea Aktionäre, welche in der Veneralversammlung ihr Stimnrecht ausüben wollen, werden gemäß 8& 17 unserer Statuten ezsuch!, ibr: Aktien ohne DividendenshHeine oder die ent- I teBenhon Depotscheine eines deutshen otars oder der MeiSsbank oder der Bayerts@hen Staatzbank micht fpätrr als

Generalversammlung daselbst zu belafsen. | am 24. März 1920 bei der Gescll-

L und Aussictrats, IV, Beschtußtassuug über Erhöhung des i oder nit später als am G

| Der Arsfiétôvrat. des Gruadkapitals der Gesellschafi um Hammer, Dr. Wür6, durch Bescheinigung naÆwelse». Nücnbera. den 3. März 1920.

(ÆŒihóhung der jälrliSen festen

Dresven zu hinterlegen und bis zum

werden barauf aufmertsam gemaŸt, baß

bez:tchts und der IchresreSinung,

AZtiratt, Beschlußsaffung über die

Berufs extspringeuden Auslagen etne feste

Tagesordurneg t

bei der Dealséheu Vank, wie avh

a erat, è : h Max Gas sier, Borsigenber, Die Aannelbung bex, Aktionäre ersolgt e 100000 M, ao auff 61 000 900,— dur Auégabe vou Sausxover, den 3. März 1920. : R S L Ge Der Borstaud. Mer Neu Aasa@idvai, 23. März L920 be tex nasteherd [123802] aa S 23 def M r ITag nus böStens 2000 090 4, durch Aus- L N A O [1238201 l ieb Atti Rit p e fdera. 5 Sens e E aus 1919, gsgende Aenderungen werden borge- Ernst Neuberg, Vorsißeader. } | außerdem etriiSacien ‘Stellen zu biuter- Ste faHat® Dawpsschifférecderei Hintericgung dexr Atilen oder @n deren gabe von neuen Aklien jowle üder vas Pag O e N x 001 Deutsche Holzveririeb Aktien- Der Ar: rat. nilafiung des Vorstands. n legen und biz zum S&luß der Seneral- kt. Ses Stelle der Bescheinigung etner öffent» den Autgab-kurs und die fonsilgen E S "Mint sifurses, urter f ; Berlin S Sel ky Meyexstein, Vetsigender, 5) Neuwahlen der Mitglieder des Auf-| $ © soll lauten: Das Grundkapttal ist | [123898] versammlung binterlegt zu lafsen gegen h Die Herren Ktitanfre unserer Gestlls | then Behörde, einer Bank ofcx etnes Ol u84abentodalitäten, 2) Fes egung E Nl ran gejellshait i. L., Berlin 59. &tsrats. aur 6 6000 000,— festgesest und in] NVereiniate Decktenfabriken |eine E bie, ale E ' t vid d L Auw ehemtr 15 h rfe iederlegun Sea a ? Aus: Afiic E é 6000 Vktien zu te 1000,— zeailegt. g eine Empfangkbestätigung, die zugleich als i sait weiden bieeburd zur T. oubznde | Notars über die erfolgte Nieherlegung # q, BefSlußfassung üßer Aenderung des) migt erfolgea soll Az0sGtuß der Königgräßcrstr. 100 a, [1236401 S. : u Ge Eintritts, und Stimmkarte in der otueral- I lien Were atveriamiang auf Frei- | bis zum 23. Müärg einflitftice. S 4 Ads. 1 des Gesel se}teveriraas| Ls brien Bezugsrechte der Attionäe| Die Altianäre unserer e seUlckaft ; ; (123914 5 16 Absas 1 foll lauten: Der Auf.) (Calw A-G, in Calw, |persammlung dient h tas. vem 28. Mü-g 8: E, Vormit-} Zue Entgegennahme der Anmeldung (Höbe des Grund?api:als und Anzayl geleB] chen BezugsreQte der Altlonuze) ie tonare L Ven AÄktienverein der s G si@tsrat besteht aus mindestens 5 und Die te ordéitli Itentae 2 A S Gr : (Ed R R it ; P nd Feu 4Btigung an dea Vorstand! werden hiermit ¿u der am Fueliamn. 2 N i N L je {ünfzehute ordentli@de Geaeral- Diriterlegungtfielienz ' irina "E rôtez Lc L L ‘Wephausen; n O Wealinfilintige Per tou: Tj d f und Aussidisra!, die Einzelheiten der | 26. März d. J.„ Mittags Ubr, GC Zwickauer B exeinigte Sranereien, zu s N versaummluag fiadet am Dienstag, dea in erg A Bren, creébenit: cegelaben. "l dos Bankhaus W. Gutkind & Co. und E iron wollen hagen Degebung feft ben. x ggtorat is Eiicuas/aale E denden Bürgergewerkschaft. Uagelschmidt & Cramer A.-G. aft Ahsa 3 foll lauten: Von da an | 29; ie n GalS fm tags it ee A, li B) T1 Padua Sffettenbüco der Btenuscbtwei. f O e ) Ermächtigung an den AutsiHtkrat, ! contocaak, W., Behrenstx, 46, slat: finden: : : E / . in sodatm [bemalt if der oba : i O 1) S A E Mnnarabage, is E 6d Dvedit-Wustalk, An A ada ite Ga “s è 3 des Geselsastzvertrags ost | ardeutlicyon Beneralv:rsamialg bena f für das Zahr 1918 ne Zu der 00 e VaUs, Vor- | (hen Generalversammlung 2 und außer: E ion Vie nes bali el dei dom Qanitaute | Anton a (0A | Vescktußiassuna übe die Gewinn- in Wexlizae P: gte HDinter?ea: ; pi i T ivi *0 Ä Ée em noÿ so oft ein deiltes Mitglied aus, f I erlln, Sellastuna des orstands | die Commerz: uxd Difconto-Vauk und ipútekeus am dritten Tage vou bem: i E E On iibints. ib worbige- Die Afliondre werden ect, Dürencs Bank zu GutkirGen stattfinden: daß die Amtsdauer jedes olnzelnen Mil: | n etten Tage vos dex Geveraivers | bei der Da A uud Aub bie Dixaciioa ver Discoutogesenia\| jegigen vex Generalverfammlung, | ® änderung des So es ele I er Beandgcustan» und die 2:-rhètt- fie gegen Rückgabe des Dividendens -ins | den otdemtlichen Veueralversammlung | Litds späteftens in der vierten ocdeutlihen | fammlung ihre Attlen bel dem Bor: | Nürnberg, nr Siliale T 2) S cines Mitglieds des Auf- E Mie Wole) den Linden 11 ien torsamrlungötag vit miúge- verfammlungsorts, cls der Wesellf@aft und üter die Ta N SetRag, un Ae es pOEN unsere Aktionäre htermit eliugs- Eo nah seiner Wahl siand der Seselishast, bei eciaem| hei der Bayerischen Staatéëbauk, D R | ix. : Tin SaiBuvas revuet, während der üblichen Geschästs-| 2) Wahlen ¡um Kutsichibrat, Ergebnisse des vriflofsenen Seswäfis- * eiGer Lag in Sem heit voa | laden, 8 17. Absay 1 soll lauten: Jedes No:ar oder bei dem Bankhaus Doexrten- wle auch b:i deren sämtlichen T | \ 3) Avndezung Des. Matagten Dgs die Soumet'z: L Pitonio-Vank siurden bei der Gefcliszaft oder bei) Hie Herren Alfitionärer, welche ax dex jaß:6 nebst dem Beritt des Aufsidtga S 4 der Vereinsfaßungen als Zahlungstag TageLoxduungt Mitglied D N iodt erbält Zun bech & Cie., G. m. b. D. in Etutt- Filialen in Vayern ; | | Satzungen, e Q. d! A nobes » Jem Baukzause Febr. Aruhold in e yeralversammlung teilnehz;en wollen, rats über die Prüfung des Wcitästa- bestimmt worden Ad aci: 1) Berit des Vorftands und des Aufs} orm Ersay der aus der Erfüluna seines | 3Krt 31 hinterlegen. in Verlin: |

Bergütung' des AuffiSttrais und

das Bankdans Ephcain WMeyeex «&

SHhluße dex Seneralye:sauzmlung daselbst

2) Die Beschlußfassung über vie Ges

in bei der Filiale der

Drcsducr Vauk,

Bilanz, Entlastung des Vorstands

jährliGe Vergüttng von H 4000,—

1) Vorlage des Geschäfitberihts des

bei dereu Filialen in München,

exnal ; it ß der Siaï ie Autübung Hefcrnahme der auf vie: Bezüge desi Sthe und ü zu belassen gemäß $ 16 ter Siaiuten d i 2 ° S bei ver M EBU E Lun Rae A de Sd VAGE V R | 2 L Steuer ers uxd Lis „Van j i: x des Sktunmr-ch:5 in den Generalverfarmna- nehinigung der Bilanz und der Ge- y ) 6 f wel ; Vorstands nebst Gewinn- und Ver- Dresden, Leipzig, Hamburg d erat s Ea] | iliale Saznoves, fowie die Kasse qeDruderemplare des GrsAäftbberihts | tungen von bee duei Tage vor ber win unv Berlusirefiuung füc das Adieilung Henisdet & S&ult, | des ReinzeoS E e E Lal e Santos LustreGnung für das GesSäftiahe| Bremen. ; Le Ma | a T “Tol » Ge “As / T Ing 42 Lewittenden erflofeve Ve! ar. E L E Î & 17 2bfatz 1 soll folgendea Zusay er- owie Anträge und Vemerkur n Frau Q. 2,2 Eintaf, unv Stimmkarten fieben} der Gefelschoft. Gestst8lo?al d-r Ge'elsYaft sowie bei | Fee ies det der See s er die Ec- hei der Drcsduer Bauk und Stimw berechttgt sizd dicjeaigen Aktio, g ber A j ajera e ; s E aSftemplung ber Aftien! bet der Seel 3) Die Beschkußfassung über diz Ec . | d «Jentg lten: D: : des Aufsichtsrats. bei der Drecsvuer Bauk, wie aud t eile "Wis" elfStichliey MUE | Veriustecinurg liegen bem 10, Wehz ab {ert Bapshgule Gebr, Ken heh in Dretden | (Ggst nbhingia it, Das gesevtite Rai | tellung der V_flaftuad der Micalievet de E L L UOREE aelganofries Ls 004 dr | gy Gesen ffe e Bewerbung | “sel Hron tztgraRlcdetatnges H. bes Mi Ï den Räumen dee Sesellicha!t aus. Uner La E E ' | lonäes zur Hinterlegung der Aktien es Vorstands und d2s Kufstchterats, en, c eral} & 92 Abfaz c, d und k sollen die dort Reingewinns. x n and. . wo, bee 24, Mütz 8. C, int Se- {ia den Räumen ver EesellsGa!t aus ve8deR, tm März 1920, des Ailonars Mas 182 Zwickaue, den 2. März 1920. versammlung bet der Geleichafi, der O An L e Oie Dor Entlastung des Vorstand of fts f « î s bet einem Notar wird hierdurch nit be-j Verlin SW., 11, den 3, März 1920, c f a j t L ott} 3) Eatfastung des Vorstands und vès Dex L | Ri E Ea drbdre, ‘See a ey- 14 Mei ab an e Toacreadien Shilin Unger & Heossmaun ixührt, Stimmkarten werden in unserem; Deutsche Doitbertoen Krelengtsels- be3 P wren dara 4 gur: M Lauer ee wett ae ee Buy vdrbact -ae M poée cenapntes Betrtue 10 000 - Seetaton cite N T ah ry 1920 Garl Sonnermanu CIMERR gra, | hausen, Bremen, zur Versügung- zu erhalten, Aktieugesellschaft. Ee en be Ms 1920, Di- Liquibatoren: Vürgergewerkfscüafi. X ollerêheim, den 3. März 1920, | verden. ' Der Voerftznd. orsigender.

Bremen, dea 4. März 1920,

Saunover, den 4, März 1920.

Der LusfichisLat. Dr. Papendteck, Vorsiger,

Der Vorfizeude des Ufficht8cats: Dr. Siegmun» Meyer.

Dex Aufsichtsrat.

Dex Vorfizende d!8 Nuffichtsrats ;

Albrecht von Houwakk.

Adolf Arnhold.

Arthur Petereit,

Alsred Bastine,

G. Krieger.

A. Richter,

Dex UAufsichi8xat,

Erwin Saunwalhd,