1920 / 56 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ñ [122914] Dice r Pe M E N Liquid, Es Vermöge E B. Aounan KODS

| j

Aktiva. T1 M A Kafsa tg S Ei M S D 0 0.0.0 09.0 0 0.00 125 812/08 Gffffekten und Beteiligungen „e 2 145 964/65 Bankzuihabéa und Debitoren. „e 8 574 219/11 O L e 1 401 236|— ESeblude M. D 000 0 O0); 0. S P D: 70: D.:0 1/273 000|— Abschreibungen 06 © ® 0,0 $0.0 20-0 006 81 000|— 1 192 000/— Mas@#lnen : Nestand @vde 1918 400% 0-0 9 n: 00.0 150 000|— Zugang 1919 , G: 0.0 E 0 00 0 0 0 0 0-0 184 619/74 333 619/74 A ae ia n abo) 168 619/74] 165 000/— Driginalschalplatten S E E 0 0D 00020: 0 u 18 000|— GATEISONI E R A a e a be a 06 1 Werkzeuge . , « «“ . . . 6 . .- . © o . o . 6 . - 1/55 Inveatar : j Bestaud-Cade 1918 oa o po ooo 6 000|— Abschretbung +0 0E 0"0 0/0/0002... 0..0 0 5 999 1|— D E G P reife P Mat 1|— CODELE E S U D L A n 1|— C t E L L E E 1|— Klkschees , «S S S 0. 0. 0 T. 0 0.0 d 0 ¿0 90 0/4 L Get E U ¿s d ao obn 08 S Ortatnalnötensheiben. „oooooooo 1|— Urcheber- und Verlagsrehe _„. e ««- +- 1|— Fabrikationskonten : Beftanÿ an Rohmaterialien, halb- fertigen und fertigen Fabrikaten, „.. 2 812 726/13 16 434 967/97 Vassiva. Aktienkapital . . * . o . . 6 o * . 0 a . . 9. . . , 7 000 000|— T E 1 155 05772 ypotheken : Bestand Gnde 1918 0.0 "0 0 6 9 0.0 0 0 9.2 1 774 487 60 O I E a h oio bo 0 16 946/80} 1 757 540/80 Schuldversreibungen d D O 0.0 E Da 0D 500 000|— Delkredere, Rüctitellungen „oooooooo 200 000|— Kreditoren . O a 3 990 196/84 Rüdsländige Dividende - «ooooooooo 4 320|— Gewinn- und Verlusikonto : Vortrag 1. Januar 1919 „eo o oon 92 384/61 | Reingewinn E 0E 0:0. 0 E 00M 0 00 0 Q S 1 735 468|— 1 827 852/61 16 434 967197 ewinn- und Verlustrechunng am 3k. Dezember 1919. Solß.. e M f Dontlangountosién E O d C 1141 384/38 reibungen : auf Effekten und Beteiligungen. . . .. « « e} 240132 0 l le O1 81 000|— y auf Maj|chinen 0 @ 0-0 0:0 01A % 0 0.010 9 168 619,74 R mf Sett. ads e 5 999|—] 495 751/24 i Bilankonto : Retagewinu, wovon vorgeshlagen werden : | 4 9/0 Dividende S e 280 000|-— j Vergütung an Aussihtsrat, Beamte und Meifier | 364511 19 16 9/6 Superdividende ooooo e, 1120000/— A M Varrrag auf neue Rechnung « ee 63 341/51] 1 827 852/61 M 346498823 O aben. A Noxrtrag aus 1918. E o o hai b o 92 384161 1 Betriebsübers{chuß : \4 Erträge 1919 aus Betrieb, Effekten und | Beteiligungen „oooooooooo 3 372 603/62

——--

E Ttkiienkapital S ch9 S ARCIETUCIONDS . . „ck Rüdstelluog für Steuern. eiatts Divkdendeu . .

451 800| Leipzig, den 21, Januar 1920. Deer Liquidatox: Riedel.

[1% Stuttgarter Vereinsbuchdruckerei.

Vilauz für das Geshäftsjaúr vom L. Jaunar bis 31. Dezember 1919, Genehmigt von der Sezaeralversammiuug Aktiva. _am 28. Februar 1920. Vasfiva.

Hauskonto 184 000,— Kopitalkto,, eing!zahlt. Aktken- Abschreibung 2 0090,— ! 182 000|— unit E 200 000|-— ypothekenkonio s 73 48711 Jutentarkonta Sparkassenkonto, Spareinlag 21 554/53 a asch. 2c ) 61 789,45 Lkieferantenkonto 18 117/20 n A E 90 00 N C S Celonto - . % « «e [ DROOO— Drudckereikonto, Voriäte 19 860|—|| Sonderrüdlage i s H 20 000 /— Banlk!ooto 57 319/— Uaterstüzungsrück age . . b 177|— Postsheckonto 6 129/85} Ge«winn- u. Berlustkto,: 4 Kundenkonto, Ausstände 54 709/951 Resisaldo von 1918 5 169,98 Wertpapierkonto 32 000|— || Reingewinn pro Kafsenkonto, bax in Kasse 3 724/09 1019 14237,07| 1940705 | 410 742/89 410 742/89 Soll. Gewinn- uud VerinsreGBuung. Haben. a Eh j H M Pec e [a Hauskonto, Abschreibuna 2 000/— j} Saldovortrag von 1918 5 169/98 ZJuventarkonto, Abschreibung 6 789/45] Drudckereikorto, Bruito- | Lohnkonto h A 194 000/46] ertrag 1919 ... 218 845/89 Unfostentonto Li G f 55 746/01 Zinsenkonto, Soldo i; 6 072/90 einertrag inkl. Saldo von 1918 19 407/50 | 4 284 015/87 284 015/87

In den Aufftcchts8xat wurden wiedergewählt die Herren C. Nägele und

Fe. Spôrr. Der Vorftaud. H. Mater. C. Stoll.

Polyphouwerke Aktiengesellschaft in Wahren bei Leipzig.

Vilanz am 31, Dezember 1919,

[122912]

Ing, der Aktionäre

Ftensbarger in Flensbuxg;:

Tagesoxdnung : 1919.

dex Bilanz, und des Aussicht $1at®

tapitaïs um 600 000,—,

5) Wabl zum Aufsichtsrat.

Dex Vorftaut.

. orheutii@e Oencralversamm-

Waizenmihle

am Douuexstas, den: 25, März71920, Nachmittags 43: Uhr, im Theatercafé.

1) Vorleguog des- Jahresberichts, der Biílan# uad der- Gewinns und Ver- lustrechnung für das. GesZäftsjahr

2) Beschlußifassuna über Genehmigung der Sewiüänverteilung und die Entsastuna des Voistands

3) Antrag des LBorftands und des Auf- sihtsrais über Grhößung: des: Scund-

4) Aendecung des Statuts $ 12 Abf. 7 betr. Gatshäzigung des Aufsichtsrats.

Gintrittskarien find gegen Vorzeigung der Aftien oder deren Hinterlegun6asschetne in der Zeit von Donnerstag, den 18, März bis Dienstag, den 23. März, einichlicßlih io unserem Konior abzufordexa. Fleusbuzxg, den 3. März 1920.

[1236031 Die Akiionär- dex Rofloker Se werbe- bank werden hiermit eingeladen, an der auf Freitag. den 26. März 1920, Nacumittaas 4 Uhe, im Bankgebäude, LBangestraße 74, anberaumten ordeutiihen Weneralpversammlungy teilzunehmen,

Tagyeövepunag

des N=etingerofuns.

thze

hinterlegen. Rosto, den 2. ‘März 1920. Dex Anffichtörat der

1) Vorlage bes Gesckäftöbericzts, Ses nehmigung der Bilanz und des Se- winn- und Verluf!kortos, E-tlaftung de-s Borstanvs und des Aufsichtsrats.

2) Beslußfassung über die Vaiteilung

3) Wabi von Auffiisra!3mitgliedern.

Zwecks Teilnahme an vex General- veriammlung hahen die Akticnäre sÞäte- steus bis zum Tags vor derselben Aktien îm Seschöfcslofal ber Wank, hei der MeeckXienburgischen Vau! In Schwerin oder hei cinem Notar zu

Rostocker Gewerbebank. Gustay Boldt, Vorfigender.

Metall- und Lackierwarenfabrik Akticugeféllschaft Ludwigsburg.

Savptvezsammlung der Geselhaft findet am

Die 47. orde

Sim?tag, den 27. 1920: Nachmittags 44 érwaltungs- gebäude der Fabrik“stait, wozu gemäß $ 10 der ung an onäte hiermit Einladung erçeht.

Gegenstand der Tagesordnung sind:

1) Die in $ 15 Abs. 1—5 dex Satzung bezetchneten Punkte. 2) Erböhung des Akticnkapitals. 3) Saßtzungsänderungen, betr. $ 3, 4, 17, 20. Die bierauf bezüglichen Vorlagen werden vom 10. März ab auf dem Kontor dex Fabrik zue Ginfiht der Akitonäre bereitliegen. Ludwiasburg, den 1. März 1920. i Füë den Uufsfichtsratz Für denx Vorstaubh1 W. Eisenmenger. Fr. Hofmann.

[122913]

Veemögen. Bilanz am 31. Dezember 1919. Schulden. i: Grundstück-, Fabrikzebäude, | GescUsGafteranteile . . , | 1300 000|— Wohnhäuser, Arbeits- Eeseulihe Nüklage- . . 76 421/75 mascen, Dampskefiel, Bexfúgung8bestand- „. 75 000|— RSementöôfen, Glettanlage, Bürgscaft8gläubiger . .. 40 500 Wzrkgriäte,Utensilten utw.} 729 237/16!) Ktirgs8steuereüdlage . , 66 000|— Kafjenbeitand 2 766/27|| Zinsfchetnsteuerrüdlage 3 000|— Wertpapiere . . 179 335|—{} Arbeiterunterstüßungikafst . 437/12 Buch)jordezungei ¿ 436 714/07) Unfallverü{herungen 6 000|— Vorräte an Zement, Koblen, Buchschulden E 63 617/08 Betriebsmatertalien 2c. 425 363/13!) Gewian pro 1919 , 235 779/68 Beteiliguugea . 42 840|— Bürgschaften . , A 40 500|— Vorausbezahlte Versie- rungsbeittäge .. 10 000|— E 1 866 755/63 1 866 755/63 Soll. Gewinn- und Verlustrechnung au 31. Deaeinber 1919; Saben. Allgemeine Unkosten . 98 936/431} Vortrag aus 1918 . . 27 576/04 Ab\chreibungen- . .. 5 134 872/251) HerfteUuna6gewinn . . . .| 42188888 Bent A ev 235 779/68]/ Zinsen, Wieten usw. . . 20 123/44 469 588/36 469 588/36

NVorshi hende Vermögensaufstellung nebst Vewinn- und: Verlustrechnurg habe tch gepcüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft überetn- stimmend befunden,

Neubecknum, den 12. Februar 1920.

Ghberhard Lafe-lb, gerihzilich beeidigter, öffentich angestellter Bücherrevisor zu Gelsenkirchen,

Ja der heutigen Senerzlversammlung w irde die fofort zahlbare Dividende auf 12 9/9 oder G L120 p:0o Aktie festgeseut.

Die Ginlösung dex Dkvidendensheine erfolgt bei unserex Vesellschaft8kafe in Neubeclum sowte bei dex Münsteeishen Wank, Filiale dex Osnabrücker Bauk, Mkustex: i, W.

Neubeckum, dea 28. Februar 1920,

Portland Cement- und Kalkwerke „Anna“ A.-G.

Dex Vorltand. Or. L. Solinelli.

- Steuernkonto . . Abschreibungskonto : Fabrikgrundstückskonto

Arbeitsmaschinenkonto Inventarkonto Fuhræwesenkonio . . . «

Vortrag aus 1918 . . Netingewtina per 1919

e

| Die von der Generalversammlung fesigesette Dividende von 20% auf die data 1 n T0 n 4 g pro Sa tens an uuserer Gesell- | afiskasse, sowie an folgenden Stellen zur Auszahlung : | bei dem Bankhause Kuauth, Nachod «@& Kühne, Leipzig, Nathausring 13, bet dem Bankhause C. $. Keetschmar. Verlin W. 8, Jägetstrafie 9, bet dem Bankhause Gebr. Arnhold, Berlinex Büro, Berliz W.,

Pausa i. V. éestimmt.

Franzößis{esiraße 33 0, bei dem Baxrkhause Gebr. Arnuho!d, Dresden, Woisenhaus- ftraße 20/22. Wahren bei Leipzia. dey 27. Februar 1920. Potyphonwerke AkiiengeseUsŸhaft. Borardt.

Fabrik. und Betiichögebäu

9

.

dekonto

An Unkostenkonto «o

R ® o 9 .

* . e. 9

0. E. p

(122919]

Aktiva. Vilanz ber 31. Dezember LODED. Vassiva. da E P E E E I E R E E E An Gronbstültlonto «0, 15 830|— Für Aktieakapitalkono „.. 60) 000|—

B A de ain e 5 5689/80 Meservefondskonto . „. . 32 745|— T3989 56 H S Dei, E T Us 60 j _— s yportì enlount9 . Red 2 S540 S g Sabel ed Getlcbtitntento [O eel : Beta motimten| 20. o Fabrik- un eirteböge eor S i L \tellungsTonto (Trantportmitte O0|— Kbichreibung e 10 000/—| 70 000|— « Talonsteuerfondskonto . N L 6 00/|— e Arbeitsmashtnenkonto . . . » « 160 004,| « S:trägnisshetnkonto 100|— Abschretdung E 80 000|— 80 000|— e Antizipationskonto für verschiedene Betiiebsmaschlnenkonto , . « « 1|—| Rückstellungen u a 88 301/97 Inventarkouo „ooooo 1|— « Gewinn- und Verluftkonto : S o aaa E C aa S 12 333/10 Vortrag auf neue Rechnung aus bidreib is 334110 11 Netaieiviki per 31. 12s S A sre ung . 0 o. e a s e e Y i e R A 191 E e N - 270 412,56 974711 56 * Fuhrwesenkonto 0 0/0 eo g 0 ? 1|— E E E Zugang «o. s e « «|__33. 152/62 I3 153/53 Abscreibung 0:64. 0.0 00 0 #6 9 152/92 24 901 E « Wareokonto : Bestand an Tüll und Mo aas ao aao s 685 310/98 L Reute ius ns Poslseck 665 451186 zfsakorito einschlie ostschedck- konto, Besiand E e 17 729/06 «„ Wertoapterekonto ... 18.823]10 Anttzipattonskonto an versch. Nück- stellungen „ooo 52 882/13 06 1 634 200/13 1634 200/13 Vausaecx Tüillsabeix Akticugesellfck@aft. Dex Anuffichi8ræat. Dex Vorftand. A. Seidel, 1, Vorsitzender. C. Findeisen. Wetsititn- uud Verlustkouto ver 81. Dezember EL9LD, Saben.

“h [Al “k |S 330 052/29 l Für Vortrag aus 1988 „o 4 299|-- 22 097/35 Fabrikationskonto - „.., | 724526/44 « Sfkonto- und Zinsenkonto, . . .. 10 921/18 1 399/80} 10 000|— 80 000| 12 333/10 9152/52 112 885/42 4 299| 270 412 56 274711 56 | M 739 746/62 | 739 746/69

Pausaer Tüllfabrik Aktiengesellschaft. Dex Auffictsrat.

A. Seidel, 1. Vorsigender. 5 Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz uad Geroinn- und Verlustrechnung mit den von mir nachgeprüften

ordnungsmäßig geführten Büchern der Pausaer Tüllfabrik Aktiengesellschaft bescheinige ih hierdurh. Leipzig, Chemuit, den 28, Januar 1920,

Der Vorstand. C. Findeisen-

P. R. Meckwit, vereid. Bücherrevisor.

In der Generalversammlung am 27. Februar 1920 wurde die Verwendung des Reingewinns tn der vorgeshlagenen

Weise beshlossen und den Verwaltungsorzauen Entlaftung erteilt. Divivenbenschelns Nr. 9 wurde mit 20 °/% zuzüglich eines Vounus von 6 50,— pro Aktie à 1000 46 festgeseßt und

3 464 988/23 | als Etinlösungästellen die Vogtläudishe Creditaustalt, A.-G., Plauen i. V. und die Gesellschaftskafse in

Die sofort zaÿlbare Dividende gegen Etnreihung des

Die unter Punkt 4 auf der Tagekordnung stehende Erhöhung des Grundkapitals um 6 400 000,— wurde einstimmig dergestalt beschlosseo, daß davon 6 300 000,— den alten Aktionären im Verhältnis von 2: 1 zum Kurse von 125 und dite refilichen «G 100 000,— zum selben Kurse oder niedriger der Verwaltung nach ihr vom Anfsihtsrat zn erteilenden Richtlinien überlassen werden sollen. Ferner wurde dem Vorstand der Gesellshaft Auftrag erteilt, den itebend gefafiten Beschlusses zu ändern, sobald die Genehmigung zu der beschlofsenen Erhöhung des Grundkapit seitig erteili worden ist. Der $ 3 der Statuten wird danu wte folgt lauten:

„Das Erundkapital der Gesellschaft beträgt 1000000 „6, in Bu®stzben: Eine Million Mark, eingeteilt ta

1000 Stüdck auf den Zuhaber lautende Aktien von je tausend (1000) 6.

$ 3 der Statuten gemäß des vor- als regierung#-

Bei Erhöhung des Aktienkapitals ist die Autgabe

ktien für ei o) Betrag zulässig.“ 8 La Arsfcigeat seyt nd ut erfolgter Wiederwobl des auss®eidenden Mitçcliedes wie bisher zusammen, und

zwar:

ab1iifint Arthur Seidel, Plauen, Vorsitzender ;

Fahrikbesiter Alfred Zöbis, Plauen, stellv. Vorsizender; Privatmann

Carl Günther, Jocketa; Fabrikant Richard Ketzel, Plauen ; Fabrikant Iohannes Thieme, Plauen.

1 S6.

« Untersuchungssachen.

1

äufe,

Verlosung 2c. von Wertpay. ieren.

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen Zustellungen u. dergk. Verk Verpachtungen, Verdingungen 2c. N y

Kommanditgesellshaften auf Aktien u.

_ Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischeu Staatsanzeiger.

Ber

lin Sonnabend dea 6 j rz

Aktiengesellschaften.

RRBBAELÀ T

Öffentlicher Anzeiger.

Muzeigenpreis für dcu Nanm einer 5 aespaltenen Eiuhßeitszeile 1,50 K. Unßerdem wird uf den Auzeigeupreis cia Teuecrungs8znshlag von 80 v, H erhoben.

$8. Srroerbs. and

T 1123911) E L ) nutdita ola [123 [123416] 9) Kommanditgesell: Yar nov-rshe Gummiwerke Porzell-nfabrik zu Kloster „Excelsior“ Aktien-Geseilschaft, Beilsdorf.

asten aus Aktien u. Atiengesellschaften.

[123619] Die Aktionäre unserer Gesellshaft er- lauben wir uns hiermit zu der am Mon- tag, deu 29. März 1920, Nach- uiitags 23 Uhr, im Sitzungssaal der Bank jür Handel & Industrie vorm. Bres- lauer Diskontobank, Bresiau 1, Ring 30, stattfindenden ordentlichen Geuceral- versammlung einzuladen. Gegenstände der Verhandlung sind : 1) Erflattung des Geschäftsberici-ts und Vorlegung der Bilanz uud Gewinn- und Veclujtrehnung für das Jahr 1919.

2) Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinn- und VerlustreGnung sowie Beschlußfassung über die Gewinnver-

teilung. 3) Erteilung der Entlaftung an Vorftand und Aufsichisrat.

4) Beschlußfassung über Vornahme der Nevision gemäß $ 36 des Statuts.

9) Wahlen zum Aufsichtsrat.

6) Abänderung der Paragraphen 22 und 24 der Saßzungen, betr. Wahiperiode

und Beschhlußfähigkeit des Auf- sichtsrats. Zur Teilnabme an der Generalver-

fammlung und zur Ausübung des Stimm- rechts in derselben sind nur dicjenigen Aktionäre berechtigt, welhe svätestens bis zum 25, März d. J. entweder ihre Aktien oder die Bescheinigung über anderroecitige Hinterlegung gemäß $ 31 der Satzungen in Breslau bei der Bauk für Handel & Jn- dusrie, vorm. Breslauer Dis- tontobank oder in Beelin bei der Bauk für Haudel & Ju= dustrie oder bei Ln Bankhaus N. Helfft & Co. oder - / in Taunhaufen bei unserer Gesellschaftskasse hinterlegt haben. 0 FAUBOES i. Schl., den 2. März

Der Auffichtsrat derx Meyer Kauffmann Textil=- werke A-G.

Dtto Schweitzer.

280

Uähmaschineufabrik Karlsruhe

vormals Haid & Veu.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer am Dienêtag, den 30. März 1920, Nahuittags 4 Uhr, im Berwaltungsgebäude der Gesellschaft, Karlsruhe i..B., Karl-Wilhelmstraße 44, stattfindenden außerordeutlichen Gene- xalverfammlung eingeladen.

Tagesorduung :

I. Beschlußfassung über die Erhöhung des Grundkapitals um 2 000 000 dur Ausgabe von 2000 Stück auf den Inhaber lauténden Aftien von je 1000 und entsprechende Abâände- rung des $2 der Statuten. Festseßung der Bedingungen der Ausgabe.

. Beschlußfassung über folgende Aende- rungen der Statuten:

1) In $ 14 c treten an Stelle der Worte „H %5000,—“ die Worte „A6 90 000.—“.

2) In $ 144 treten an Stelle dec Worte „#4 3000,—“ die Worte v 12 000,—“.

3) Als legter Absaÿ des $ 16 wird hinzugefügt: „Tantiemensteuer wird von der Geselischaft getragen“.

4) In $ 25 Absay 1 werden die Worte „und Königlih Preußischen Staatsanzeiger“ gestrichen.

9) $ 26 wird gestrichen.

6) Das Wort „Uebergangsbestim- mungen“ wird erseyt durch „Schluß- bestimmungen", Der darauf folgende Sas erhält die Ueberschrift „Z 26“". Zur Teilnahme an der Generalver-

fammlung find diejenigen Aitionäre be- rechtigt, deren Aktien spätestens am Mittivoch, den 24. März 1920 auf den Namen eingeschrieben, oder bei der Gesellscwaft8fafse, bei dem Bankhause Straus & Co., Karlsruhe i. B., bei der Direction der Discouto-Ge- sellschaft, Frankfurt a. M., bei dem Bankhause E. Ladenburg, Fraukfurt a. M., oder bei cinem Notar hinterlegt sind. ($ 19 der Statuten.)

Karlsruhe, den 2. März 1920.

Der Nuffichisrat : Dr. M. A. Straus, Kommerzienrat.

Hannover Liaden,

Die Aktionäre der Hannoverschen Gummiwerke „Excelsior“ Äftien-Gesell- schafi wevden hiermit zu der am 24. März 1920, Vormittags 17 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell- schaft in Hannover-Linden (Limmer), Wunstorfer Straße 130, stattindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

iejenigen Aktionare, welde an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben nah $ % unseres Gesellschafts- |

Die Aktionäre unserer

Thücingen, vormals B.

Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : der Bilanz für 1919.

3) Gntlastung des

Borstands.

vertvages ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens | einen Tag vor dem Versammlungs8- | tage bei dem Vorstande der Gesell- | schaft oder bei den Bankhäusern: Commerz- und Disconto-Bauk, Filiale Hannover in Harmover, und S. Kaß in Hannover vorzuzeigen und eine Legitimationskarte zum Eintritt in die Versammlung ent- geaenzunehmen. Tagesordnung:

1) Vorlage des Berichts sowie der Bi- lanz nebst Gewinn- und Verlust- konto für das Geschäftsjahr 1919, Be- \{lußfassung über die Gewinnver- teilung, Gntlastungserteilung und Er-

34 unseres

vorgesehenen

ledigung der sonst in $ Gesellschaftsvertrages

Geschäfte.

Beschlußfassung über den Antrag des

Aufsicht8rais und des Vorstands auf

Erhöhung des Grundkapitals um

A 2700000 dur Ausgabe von

2700 Stüd auf den Inhaber lau-

tenden Aktien über je 4 1000 no- |

minal, Festsezung des MindestFurses derselben und der sonstigen Bedin-

__ gungen der Ausgabe.

3) GrmäGüigung des Aufsichtsrats zur Aenderung des $ 5 des Gesell\schast8- vertrages, entsprehend dem des erhöhten Grundkapitals.

DHauunover-Linden, den 4. März 1920, Hannoversche Gummiwerke

eSxcelsior“’ Aktien-Gesellschaft. Der Aufficht8rat. S. Kaß. ; Der Vorftaud. ; Wilh. Siercke. Ad. David: Dr. Stodhardt.

D

[123613] Vereinigte Fränkishe $chuh- fabriken vormals Max Brust,

vormals B. Berueis, Nürnberg.

Einladung

zur 27, ordentlichen Geuerxal-

verfammlung am Dienstag, den

309, März 1920, Nachmittags

2 Uhr, in unserem Büro: Nürnberg,

Aufseßplat 18.

Tagesordnung:

1) Borlage des S für 1919 nebst Gewinn- und Verlust- rechnung sowie der Berichté des Borstands und des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über den Nechnungs- abschluß und die Verteilung des Neingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsra1s.

4) Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft vorbehaltlich der er- forderlichen behördlihen Genehmigung um 6 000 000,— durch Âus- (et von 6000 Stück auf den JIn- aber lautende Aftten über je Tausend Mark unter O des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre.

5) Feiltsezung des Ausgabekurses und der sonstigen Einzelheiten bei Be- ebung der neuen Aktien.

6) Aenderung des $ 3 Abs. 1 der Sahungen hinsichtlih der Höhe des Grundkapitals.

Betreff der Berechtigung zur Teilnahme

an der Generalversammlung beziehen wir

uns auf $ 21 der Saßungen unserer Ge-

tellichaft.

Hinterlegung der Aktien hat bis spätestens 27. März d. J. zu erfolgen, entweder bei der Direktion unserer Gefell-

schaft oder bei der Commerz. und Discouto-

Cw

Vank und dereu M

Filialen, @ bei der Mitieldeutschen Creditbank

Dresdeu. Nürnberg, den 7. März 1520. Der Auffichts: at.

Siegfried Pflaum, Vorsiteuder.

5040 :

4) Wahl zum Aufsichtsrat. 5) Anträge auf Statutenänderun|.

S 22 Aenderung der Bestimmungen über die G von Aufsichts-

Srweiterung der | Befugnisse des Vorstands und Be- | i von Borfiandsmitgliedern und Beamten und $ 26 über die Bezüge des Auf-

ratsfitzungen, $ 23

stimmungen Über Anste!lung

fictsrais.

Zur Teilnahme an der

bei dem | Nummern angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung sind die angemeldeten Aktien oder Be- scheinigungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme

vorzulegen.

Zor Entgegennahme der Hinilerlegungen } Bescheinigungen darüber find der Vorstaud, ein Notar, | die Bauk für Thüriugen vormals B. M. Strupp Wktiengesellschaft in deren Filia!en, die Allgemeine Deutsche Crevit-Ausitakt und deren Abteilung in Dresden nund dieienigen Stellen, die vom Aufsichtsrat als geeigna et anerkannt

und Ausftellung von

Meiningen und

in Leipzig

werden, zuständig.

Kloster Veilsdorf, den 2. März 1920.

Der Auffichtsrat. Sch{loß, Vorsitzender.

Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 24. März 1920, Vormittags 10 Uhr, im Sißzungssaal der Bank für i i M. Strupp | Aktiengesellschaft in Meir ingen, Leipziger- | siraße 2, stalifindenden 36. ordentlichen |

1) Vorirag des Geschäftsberichts und 2) C9 der Dividende von 1919. Aufsichtsrats und

Zu

[123493]

Hanseatishe Iute-Spinnerei & Weberci, Delmenhorst. Geueralverfanimsung Moutag, den 29, März 1920, Nachmittags 4!/, Uhr, im Sißungssaale der Deutschen Nationalbank Kommanditgesel.shaft auf

Aktien in Bremen. Tagesordnung: 1) Berichterstattung des Aufsichtsrats und Vorstands. 2) Rechnung3ablage und Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 3) Entlastung des Aufsihtsrats und Vorstands. 4) Wabl zum Auffichtsrat. 5) Abänderung des Statuts: 8 6. Staatsangehörigkeit und Wohnsig des Vorstands betreffend.

Generalyer- sammlung find diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien späteftens am dritten Dage vor dexr Versammlung Vorstand unter Angabe der

[1220686] : Braauzohlenu- nund Briketwerke

Roddergrube Aktiengesell‘chaft.

Bei ter am 22. Januar 1920 vor- (toumnenen Auslosung unserer 44 %

eilschuldvrerschreibungen hon 1914

wurden folgende Stille gezogen Nr. 5 36 40 67 79 15 199 207 213 222 274 5 330 330 498 525 538 560 710 735 749 817 975 988 1004 1015 1081 1082 1083 1098 1166 11738 1183 1184 1200 1295 1302 1858 1369 1378 1379 1602 1621 1624 1643 1646 1670 1688 1752 1775 1776 1763 1788 1888 1889 1890 1942 1949 1951 1988 2000 2031 2088 2270 2420 2422 2424 2429 442 2483 2492 2529 2544 2063 2579 2600 2607 2643 2672 2733 A742 2743 2746 2813 2926 2927 2928 2959 3060 3139 3217 3223 3287 3238 (i 3337 3341 3349 3382 3492 3497 3556 3564 3817 3641 3643 3662 3700 3707 3726 3755 3761 384 39016 4043 4048 4063 4105 4121 4141 4198 4273 4318 4331 4343 4359 4420 4502 4530 455d 4559 4725 4752 d 4774 4839 4850 4665 4940 5042 54105 5144 5160 ! A7 53 5453 B48 5597 5843 9783 5662 5942

4001

4910 9143 9290 5909 5679 5968

9481

5793 5821

1920 ab zu 102% außer bei der Ge-

sellfchaft3?kaßse bei der

Deutschen Bank in Berlin, Bank für Handel und Judustrie Filiale Hannover in Hannover, Tan Bank Filiale Cölu in in, Dresvner Bank in Cöln in Cöln, Essener Credit-Austalt in Essen:

e de E E ank und deren Nuhr F iaten, egen Einlieferung der Teilshuldverschrei-

1921 u. ff. und Ernouerungs\chein; fehlende

Z'ns\cheine werden vom Einlösungsbetrage

und deren Filialen, in Abzug gebracht. Mit dem 1. Juli 1920 bei der Bank für Handel uud Ju- n N insung der Midi Teil- dustrie Zweigstelle H. G. Lüder, \{uldverschreibungen auf.

Brühl, Bez. Cöln, im Februar 1920,

Braunkohlen- und VBriketwer?ke

Roddergrube V*tiengesellschaft. G. Wegge HerdiedLerhoff.

8% 197 198 245 246 259 260 262 390 395 459 462 463 577 630 657 691 709 818 837 872 879 974 1090 1202 1477 1680 1808 1975 2417 2465 25969 M2 2829 4A sammlung ertzebenst eingeladen.

33 | 3483 | 1) Bericht

3642 3729

4140 4327 4388 4582 4796 | 4843 4975 5150

5602 5968

5976. Die Nückzahlung erfolgt vom A. Juli

$ 11. Festsezung erhöhlen Mehr- heitserfordernisses bei Abänderungs-

beschlüssen.

8 13. Staatsangehörigfeit und Wohnsiß der Mitglieder des Auf- fichtsrats betreffend.

Bestellung von“ Auss{chüfscn des Aufsichtsrats und Feststellung threr Befugnisse.

8 17. Uebernahme der Tautieme-

steuer auf die GeseUschaft.

) Erhöhung des Grundkapitals um Á#Æ 150 000,— durch Ausgabe von Borzugsaktien.

Feststellung der den Vorzugsaktien einzuräumenden Rechte : 6 °/9 Vorzugs- gewinnanteil mit dem Necht auf Nachzahlung ; erhöhtes Stimmrecht, 20 Stimmen für jede Vorzugsaktie; vorzugsweise Berückfichtigung bei Ver- teilung des Ligquidationserlöses. Ztt- lässigkeit der Umwandlung der Vor- zvg8aktien in Stammaktien dur ge- meinsamen Generalversammlungs- beschluß der Stamm- und Vorzugs- C wobei jede Aktie eine Stirame

hat.

7) Dieser Beshluß 6 wird binfällig, sofern die Ausgabe der Vorzug8aktien nicht bis zum 31. Dezember 1925 exr- folgt ift.

8) Ermächtigung des Aufsicht:rats, die Einzelheiten, insbesondere den Zeit- puntt der Ausgabe der Vorzugsaktien,

zu bestimmen.

Einlaßkarten Wnnen bis gut 26, März a. e. bei der Deutschen Nationalbauk Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen und am Kontor der Gesellschaft in Delmeuhorft gegen Deponierung der Aktien oder des Hiuier- legungs\heins eines Notars in Empfang genommen werden.

Bremen, den 4. März 1920.

Dex Ausfsicht2rat. I. F. Hollmany, Vorsitender.

O

[123899]

ÿacetha!-Draht- und Kabel-

Werke Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre un}erec Gefell- saft werden bierdurch zu einer an Dieustag, den $20, März 1929, Vormittags L0@1/, Uhr, in Kastens Hotel zu Hannover, s heaterpiaßz 9, ‘att- findenden ordentlichen Generalver-

Tages orduung t

des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das verflossene Ge- \häftêjahr. Dees der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustredhnung. Beschlußfassung über die Gewinnver- teilun

2) Suilalina des Vorstands uud des

Are.

3) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapitals auf nominal M 24 000 000,— unter Aus\{luß des efeplichen Bezugörehts der Aktionäre fowie über die Ausgabebedingungen der nominal 46 12 000 000,— junger

4) Ablabeeuna d 8 4 des GeseUsch

Inderung des es Gesellschafts. vertraas âbir die Höhe des Grund- kapitals.

5) Auffichtsratswahlen.

Zur Auêübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens am 26. März 1929, Nachmittags 4 Uhr, bei der Ges-clischaft oder bei der Commerz- und Discouto-Vauk in Berliu, Ham- burg und Honuover oder bei dem Bank- hause Ephraim Meyer & Sohn in Hanuuover hinterlegt haben. Statt der Aktien können auch von ber Neichsbank oder von einem deutshen Notar ausge- stellte Hinterlegungsscheine über die Aktien hinterlegt werden.

Haunover, den 5. März 1920.

Der Aufsichtsrat.

Kommerzienrat Jos. Berliner, Vorfitzender.

7. Niederlassung x.

0920.

Wirts :

nier 7 ny

Bor s 8. Unfall- und Invaliditäts: o. Versicherumg H, Bankausweise. 10, Verschiedene Bekcuntmwachungen L. Privatanzeigen.

[123612] Sektkellerei Wachenheim, Aktiengesellschaft.

Die ordentliche Generalversaurm- lung wird am Mittwoch, den 31, März 19290, Vormittags LGz Uhr, im oberen Museum zu Stuttgart stattfinden mit folgender

Tagesorduunug :

1) Entgegennahme der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäitsjahr 1919.

2) Verteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Auffichtsrats und Borfiands.

4) Erhöhung des Grunadlapitals um 46 900 000, durch Ausgabe von 500 neuen Aktien im Nennwert von ie 4 1000,—, dereu Gegenwert dem Gewinn zu entnehmen und welche durch Vermittlung einer Banken- gemeinihaft den Aktionären kostenlos anzubieten find. Festseßung der näheren Bestimmungen dafür ; im Zu- sammenhang damit entsyrehende Ab- änderung von $ 2 des Statuts.

5) Abänderung von $ 17 des Statuts (E des Aufsichtsrats).

6) Wahl zum Aufsichtsrat.

Dazu werden die Dereea Aktionäre mit dein Bemerken eingeladen, daß nah $ 24 des Statuts jeder Aktionär zur Teilnahme an der Generalver'ammlung berechtigt ift, der drei Tage vor dem oben er: wähnten Termin seine Aktien bei dem

Vorstande der Gesellschaft oder bei

einem der drei Bankhäufer

e Württ. Hofbank G. m.

Direction der Disconto-Gesellschaft Filiale Stuttgart, Doerteubah «& Co., S. m. b. $., fämtlih in Stuttgart, oder bei einem Notar hinterlegt hat. Die Vorlagen an die Generalversamm- lung liegen 14 Tage zuvor zur Einsicht der Herren Aktionäre in dem Geschäfts- lofal der Gesellschaft und bei den obigen Bankfirmen auf. Wachenheim, Aufang März 1920. Der Vorstaud. C S. Wagner.

[12046] Die Mtionäre der H. Berthold Messinglinienfabrik und Schr:istgießerei, Aktieu- Gesellschaft

werden hiedurch zur ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, ven 30. März 1920, Vorm. Ul Uhr, nach dem Sitzungssaale des Bankhauses Jacguier & Securius, Berlin, Au der Stechbahn 3/4, ergebenst einge-

laden. Tagesorduuug : 1) Vorlage des Geschättsberichts, der Bilanz fowie der Gewiny- und Ver-

lustreGuung für das abgelaufene Ge- \{äftsjahr.

2) Bericht des Nevisors.

3) Feststellung der Dividende und Bes \chluß über Erteilung der Ent- lastung.

4) Wahl zum Aufsichtsrat. ;

9) Beschlußfassung über die Erhöhung des Grundkapitals um 2000 000, durch Ausgabe von Stück 2000 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je #6 1000, —, Feststellung der Ausgabe- bedingungen, insbesondere Begebungs- kurs und Bezugsrecht der Aktionäre.

6) Beschlußfaffung über die durh die Kapital8erhöhung erforderlich wer- dende Abänderung des Gesellshafts- vertrags, inS8befondere des $8 3 sowie über die Ermächtigung des Autsichts- rats, nach Duedfäbrung der Kapitals3- erhöhung, die sorst etwa erforderlichen Abänderungen des Gesellschaftsver- trags vorzunehmen.

7) Abänderung des $ 18 des Statuts dur) Streichung der Bestimmungen zu c und d und Neufassung der Be- stimmung zu f dahin, daß sie fortan lautet: Genehmigung zur Anstellung von Prokuristen und Betriebsleitern.

Zur Teilnahme an der Generalve:samm-

lung sind drelenigen Aftionäre berechtigt, welhe ihre Aktien (ohne Dividenden- bogen) oder Depotscheine der Reichsbank oder eines Nota1s über diese Aktien bis Donnerstag. den 25. März 1920, Nachmittags 8 Uhr, hinterlegt haben. Die Hinterlegung kann erfolgen in Berlin bei L a VRLER e, B-lle-Alliance- straße 88, oder bei Jacquier «& Se» curius, An der Stechbahn 3/4. Den Aktien ist ein einfahes, arithmetisch ge- ordnetes Nummernverzeichnis beizufügen, wozu Formulare bei den Hioterlegungse stellen erhältlich find.

Vexlin, den 5. März 1920.

9. Fr ente, G Rolepei « Frenkel, Geheimer Kommerz Vorsigzender. E