1920 / 57 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[144456] Einladung zur S, orbeztlicheu Fes ueralvezsa“ mlung der

Nauen Gebr. Alien Gesellschast in Crefeld

quf Diensisg, den 30, März 1920,

M-rgens Al Uhr, in der Geschäf13-

stelle, Crefeld, Osiwall 268, Fagsorbuuag t

1) Vorlage bes Ges@äfstsherits, des Fohresabs@lufses, der Vexriuiït- unb

Gewinrrehnung für 1919, Bes{luß-

fassung über die Genehraktzuag des

Fah: egabib!usses.

2) Besbiufifafung über Entlafiung von

Vorftand uvd Aufsichtsrat. 3V Tee schiedenes,

Dt-jenicea Aktionäre, wel: an der Generalversammlung teilnehmen wolien, helleben thre Afticn bis zum 24. Fe- brer beim Ml. Chaaffhaufeu’ hen Baufkvertin U, G. Filiale“ Srefelid,

Trefet!ö, ¡i hinterlegen. Crefeib, deu L, März 1920. Der Vaoxsiar d.

¡124418)

Die Atioräre unserer Wesi ll@aft werden hierdorch zu dex am Ditnstsg, de $0. März dds. X89, VGormit- to98 A4 BH-, im Hobentollexnhof zu Halle a, S. abzuhaltenden oxcwentlichen DVenesalversamwmiung ergebe tas

geladen. Tag?Eorduunig2 1) Festattung des Geschäfisherichts,

2) Borseguna der Vilarz für dos Jabr 1919 nibst Sewinn- "und Verlust- rechnung úrbd Belchlußiossung uübez

decen Genehmigun,

3) Besblüßfafsurg über die Œxtkastung d-s Boritands und des Aufsichtérats. 4) Beschlußfassung über bte Verwendung

des NRetogewiuans. b) Wablen zum Aufsichtsrat,

Kur Terifuaßme an bder GBeneralbersamu lupg find nur diéjertgen Aftionäre be

rehifgt, welche ihre Aftien ohi# Divi.

denbenideine und Talons nebft einew

dovpelien Nummernverzelänis derselbe späteless bie zum 27, März d. Js. Vorn, U Uher. etnichließlich

tei der Neich8bauk, cinem deziscchen

Notax oder

in Sale a. S. bei der Filiale der

Mitteivensccheu Peivaivavk,

in Magdeburg bet dec Mittsl.

deutsweu Privatbank.

in Salberstott bet der Filiale ber

MMitrlbdentsckcen Peivpoitauf ode!

der Firma Mooshale ck Liube-,

mam,

iu Werliw bei der Verlluer W2ude ls «eses oder der Firma v0» ber Diydi M Co.

ia Beeudorf vei Sclmsieut bei dex

Gier kschafi BunrHaciz

gegm EmpfangsdesFeintzung b!s zur Be- endígung ber Genera!vezsammlurg hi» tere legen, Erfolgt die Pluterteguog bet ber

NeiSébank oder cinem Notar, so siad

deren Beshetniguugen über die bis zur

Beendigung dez GSeneralyersammluag er- folgte Hinterlegung spätestens 48 Stunder vor der Stunde der Gegeralversammlung bet dem Vorfiand einzurzichen,

Halle a. ®, den 5. März 1920.

Kaliwerk Kruegershall Ältiengesellschaft.

Per uafftirat. Gerhard Korte, Vo sigender.

f124411] , Adler Kaliwerze Aktiengefell-

saft, Overcöbliagen am Sie.

Die Heeren Alitosxäe unserer esc Saft lazen atc hiermit zu unserex dk:8-

jähtigen Oordertlidhen Mien eralvers

tamm maug auf Montag, ven D. Mr;

1920, Nechmüitses 87 Uhr, lm

Veaiwal/ung9zeäude der Direction bei Ditc eto - Gesellschast, Berlin W. 8, Behrenvraße 43/44 unter Bezugnahme auf noth d: Tazeéordnung ein.

Zur Te lvahmne an dieser Versammlung Pet die Ait chre GewkanantellsFeine is zum 25, März 1920 einschließ-

lid bet cin-m beut'cheu Notax oder deim f. Schaafshautenu" {cem Bunk,

vrreia A-G, Côlu, sowte dessen

Niebiriaffangen,

der Dirtetion der DiEcontrePWeses {aft, Veulii, sowte dexeu Nicedeus

lofiaugru,

der Coamaerz- uud Diécoato-Vau?,

Berlin,

der Aüdbentiähen Liécouts- Vesell-

scafi A -,, Mauuheint,

dem Vzrstaud der Gesellschaft in

Odbireödlingeu am See

agen Empfkangtbeshein!gung bis zur Beendigung der Œentralve:samn:lung zu Biiterlegen. Ecfolgt dis Hinterlegung bet etnem Votar, so ist dessen Beseinigurg über die 618 zue Beerd'gung der Ge- necalversammfung exfolgte Hinterlegung

spätestens «m 26. März 1920 bet vem Voistand in Oberrdblingen om Wee cins- zureichen.

Tagesordizung:

1) Vorlage des Geichäfiskerizis des

Vorstin?s neh! Bilanz und Wewtan- “und BVerluftrenung für das Se- chätêjahr 1919 wie des Peüfunyë- ertti des A \fichi8rais, 2) Beschl c}wga übér fte Bilanz und

dle Sreiiuog der Eatlaîturg un

Auisichi; rat und Vori:and, 3) Wabies zum Buflictärat.

Obérröhlingen am Sec, den 5, Mirz

1920, f Dex Versftcud,

| [124459] L Rheinisch - Wesifälishe Vau-

induslrie A.-G. Düsseldorf.

Die Ylkiionäre unsexer Seselis(aft werden bierdur zu einer am Monti#g, dex 2%, März b. J., Nacimitiurs S Uhr. in den Näumen unseres Geschäfts hauses Düsseldorf, Immermannustrsße 71, ltatt- fiudenden «eusterordentlichen GVenerxa!l- versammlung eingeladen.

F agr 0orduung t?

auf #4 3 000 0C0,—-.

‘yreGende B-nbderurg dex Statuten. (424354) Chemische Favrik vori. Goldcnberg Geromont & Cie., Winkel (Rheingau).

findet, Tagesordnung:

Mi: fitjahr 1919. 2) Bericht der Direit!on und des Auf. Pdtirct8.

Au‘sits1ats, : 4) Fesiseyung der D'vidende p o 1919

Usulerer Statute.

d4 Vorstanit.

legen.

(lef-rt, LBicCbadeu, ben 8. März 1920, Die Dixekltion.

BesFluffêfsung über Erböbuna beß Grundfkfapitals vos «6 2000 000,—

Dée jungen Aktien werden unter Aus luß des SBezugdrech{!8 der Akitonäre ven cinem Bankenfooforitum 31 110 °/9 úber- nommen + 59/4 Stüdz!nfen vom 1. 1. 20 ab, wogegen dieses die Bervflichturg lüber- nimmt, fi? zu etnem Kurse vos 115 9% den altzu Akttonäcen anzubictev, und zwar auf zwet alte eine juune Kktie; ent-

Hieidurch laden wit de Herren Afitor äte ur 383. sSrdenisliwea WSeutaalper- \amwlung ein, welcze an Gounvb n9, dem 27. März d. J, Vormiciags Ün Uÿe, in u: serem Bürogebäudy zu Miesbaden, Bieb:icerflzaße 41, tatt-

1) Vorlage der Bilanz uid des es wlun- uád Vetlui:kontos für das

3) Gntlaîtung bder Direkilon und bed

5) Beschlußfassung über Ert tung des Guundkapitels biz zu 6 @ 700 000 buirch Auszabe voa 320) auf den J ihaber klaut da Aktien von e 4 1600 sowte 1500 auf den Ja- bater Lautenden Vorzugsaktten von j? 6 1000, ferner Festfellung der Modoaiuiäten dieser Akte nanagabe, Fefllezing des Mindesikurses und entsprechinde Aenderung d $ ©

6) Aenderung des $ 7 dex Statuten be- Iügli der Ernerunung und dex Wechte

Die Heiren Afttonäre boben ihre Aftien

[uts LCeilaabm?e an der Serera!y?:r: aurmilung bts shäteleus 24, März d, N bei ver Leutschtm Vereins aut in Frauffuart 6. Wi. und deuet Atvrig- nteverlafuuageun ober het der Vilzglel. sen Crevitcbank in Mannheia und tren Zroeigniedeulassurgem oder bei e: WeitzelDeutsckchenGuediivun? Hilia!e arlérute ta Marlórußez oder vet ber Befellschaft&asse ia KWiesvaben der bel einem deuschen Notax zu Hinter-

Aa borgenain!len Stellen werden Leg timattonsfaiten audgegebea bew, gee

Kaliwerk Steinförve N. G., Hannover.

orbaung erg-Denst eingelaben I ngesorduung t Nerlottremaung für 1919 d4 Auf sichtêrais. {R-haung. 4) Festiteslung der Bilanz und der Ve- rotane unv Werluftre@nuvg.

vidente,

P Zu Tiilnabme an dieser Generaltter- sammlun; und Ausübung des S!imws rets missen die Seretigten ihre Alien ohae VDiyivendensSGeire auf (hrea Namen

ibütesfens 26 Stunden (jehAunb-

ar Vere alveifsammluna bei den Were stunde, en» Notar cder bei der ade ilehend bekanitgigibenen Stelle “in der Zit von 9 -—1 Uhr gegen cine als Legttt- utation zue Teilnabwe an der Versanm- lunz dieneude Bescdetinkzung tis zur Be» tuviaos der Bencralversamm!urg hinter egen:

in Saur over bei der Panuover!echen , Wauk.

Fm F«De der Hintcrlegung der Alktiin bt etnem Notar ijt dessen Beschefnigung über die bis zur Beendigung ter Géceral- versammlung erfosígie Hinterlegurg \püät&- stens 48 Stunden Cochimuubvierzig Stmanbex) vor der Sisuude Lex (c- exalversammlung. taverhalb dec üb- lien Geschäftftunyer bei dem Gesel-

Geyeraltifonunlung zu hi: téilegen, ner. E bin 4 M4 1920.

_GŒruewhöide, V Dee Quft8rat. (124119

Ï W. Eut, Voisigender,

Die Hexren Akitonäre unserer Gesell- ait werden zu dec am 81. März 1920, BVorwtiitags R hr, in Hanno r im Sihyngßswal fer Hans ioverschn Bark staitfinzenden tbti6- jührizen Dewentliun MWeneralvers amml mit nochffeberder Lac es-

1) Entfgeaenrahme deë Ge1ckäfläber!te, dir Biiarz sowie bér Gewitn» und 2) En'‘gegenn«ehme d'8 Prüfun ¿8bezricts

3) C-tsaîfluag des Vorstands unh des #u'ich!srats bezüglich der letzijährigen

H) FesisteUuvg dez zu vártetlenden Dke

eunzig Sinuvbeo) vox ver Vtuude

{chGaftävorfiaud in Sletufödibe ctnzus- ! reien ürd bis jur Beend'‘guvng bder

[123649] Befanutmacbung,

Bei dex beute in GBemößheit der bezügs- lien Besttmmungen vrrgenommeven Au&s- losvsg upvserer 4A°/otarn SMulds vzrsWreihkungez, Arszaben vom 1, Seps tember 288A, 1, Zuni 1894, 2. IAq- nuar L889 und (l. Ivli 1362, wurden folgrnde Stüde als zur Rüdzahlnwg am L, Juli d. Z. kommend aezógen:

Lit. À Nr. 74 94 100 134 171 195 238, je L000 S,

Lit. ps Nr. 16 13 59 119 135 164 414 427 529 $10 630 635, je 500 Æ.

Lit, © Nr. 61 69 75 77 140 165 185 228 237 247 259 255 374 421 427 440, je ECO s :

Die Einlösung ber cenarnten Stüd@e folgt 2m 1. Fuit d. I. bei unserer BVerielis%afisfkofe, bew. hei den Vanken

Zon der Auslosung von 1919 find co aus tehen:

Zir. B Nr. 260, „4 500,

Lit, C Nr. 400, 46 100,

Fvolio, drn 2. Mrs 1920.

Vereinsbrauerei Upolda Akliengesesschast.

Gustav Plümexr. ppa. # Wiebe ch

[124377] a . Aktien-Gesellschaft für Verzinaczci uud Eisenbonsticuktion

vorm. Jacob Hilgers, Ryeiubrohl. Die Herren Bttionär- unserer Greiell- Gast be-hren wir unt z-« derx am Montag, den 29. März 1920, Vormittags 1A Uhr, im Sißungtsaale bes VBonk- bauses Sal. Oppenheta j. & Co. in Cöln stattfinderden ordentlichen W2ue- alvexsammiaaa treu etngulahben. L'ageêorbunugt 1) Ber!cht des Voritanuds 1nd des Auf. fFätzrats über das yeiflossene Ge- \ch&ft: jahr und Vorlegung ber Biiany nebst Gewian- und Berlestrehuung. 9%) Senchmiguna ber Btianz und Ec- tellung der Gutlaffung fir bea VBor- land unh ben Aussihtirat. 3) Bescklußfassung über die Verwenbung des Meingewtens. 4) Wabl zum Aussichisrat, i Stimmberechtigt sind diejenigen Attio- pre, weile gemäß $ 13 des Statuts thre Alten wenigstens eiue Woche vor bem Lage bex Versammlung in Ebiuz S bet bem Bankhause Sal, Oppenheim jx. #& Gg., beidem K. Eon fshaufeu" Hen Vauls- vertin M, G. tn Berlin 2 bei der ?ecction die Disecoutogefell- idaft, bei vem Bankkause E. Sec(lesingere, Tier & Co Commanvit- Gefell» chaf auf Uliie x, in Fraufart «. M, : et ber Deutschen Effekten L Wechsel- Lank ober bei der GeseUsck ast selb hinterlegt haben oder den Nahweis dex rec tzeiti en Hinterlegung bet etnem Notar ecbringen Rheinbrohl, den 4. Diärz 1920, Dex Yufficht&rat. Gmil Frelherc von Oppenheim, Norsitender,

(1243761 Thüringische Landesbank Akiiengesellshaft, Weimar.

Die biediährige wrbentlie Werzeral- versammluug unferer Aftipräce rotrb hierdu.ckch auf Freiea, dev 26. März 1920. Nochmittsgs 4 ihr, nah deu thur giscal ter Vank, Ença2a Win- rij@entuaße 23, Weimar, eluberufen.

Cu geEHrdnurzzig 2

1) Vorkegung der Bila-z unh dex Se- wine und Bexiustrehnung {ür bas heifl-}senz Jahr mit dem Berit des Roirstands und ten B merkungen des Auisihhisrats über diese Vorlagen.

2) Beicivßfsafsarg über die Bilanz und Geroinn- uvd Verilusire#nung sowle über vie Vecietlorg bes Reing:wiyns,

8) Grieisung der E-tlastung anu Vor-

stand und Aufsi(htsrat

4) Wahlen zum Auisichtgrat.

Aflioräe, wide ihr Stimmre@t au?- üben woller, müssen ihre Aktien oder die darüber lautenden De polséeine her Neich?- vark oder eines Notais mit einem arith- metis$ grordneten Nummernterzzihnis 618 spätelieus Diraîtag, deu 23. März 1926, eutwever

bei unserer Nasse în Weimar cder

unserea TUbteiiungen cder

in Magdebu7g bi dex Mitteldeut-

f@en Privät-Bauk Vitiengesell- \chaft oder

in Vexlin bei der Veutschen Vank lnneibalb rer üblchen Geschäftsftund:n aegen Gmpfangsbe entging Liteilegen und bis roch dex WBeneralyrrtawmlung da- selbst belafsev. Stimmkarten werden bei den Hlnterlegungtftellen ausgehändigt, bei weihen auch dexr Geschäftsbericht für das Fahr 1919 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrednung vom Dienötag, den 9. März 1920 ab in Empfang ge- ucmmwêeri roerdéti kann.

Hirsihtlih der gelehlich zugelassenen Hintärlegürg bei einem Notar veiweisen wir auf $ 16 unsercs Gesells@aftsv:rirags.

Weiwar, den b. Mätz 19:0,

Der finifichtözat PEAo Thüringischen M R [tien-

ella. Gn o Stadtrat,

BVorßilenter i

[124458] Portland-Cement- und Wasserkalk- Werke „Mark“

Neubeckum.

Die dritte Reihe der GWewinvuanteil- sezeine zu vnferen Akiien à Nr. 1—2250 können vom 15 März d. I. a5 bet unserer Nasse ia Neutectam und folgenden Bi1nkhäusern;

1) Srés»ner Wau? in Bexlia und

dexen Filislen und Zwerigfteäew.

2) Julius J. Mayer, Beriia W 8,

Laubenfir. 44/45 ; gegen Eiureihung der Erneuerungssch?ine in Empfang gtrommen merden.

Neuvecknunm, den 5, März 1920.

Sex Vnrfiaud.

Eiuiadung

11 der Montag, 21 22. März 1920, Ntawaitiiags L Ur, im Bahnbojsbotel in Meißen, Pa1terresaal, flattfindeaven 38, ordeniliczen Weieräivezrsanmu-

Rovs@üger Papierfabrik.

Gröfnuna T 12 Ußr.

Tagesordnung: 1) Vortrag des «deicäftevertts vom 1, Jui bis mit Ente Vrzéimber 1919. 2) Bescdlußfassung über NichtiasyeHhung bec Fahresre@nvng und Gntiastung des Boritands und Auffichisrats, 3) Vertollung des Gewinns. 4) Bericht des Vorstands zur Geschälts-

J

Grhöbuag bes Efttenkapitals um #4 300 000,— dur Auggabe vor 300 Stück auf den Inhaber lautende Aftten à # 1009,—, die deu 6 lien Bfktionären zum Neunweite angeboten werden foilen.

b, Fm Zusammenhang mlt vor- sehenden Vunkt a, die Aendexung Wesellshaftestatuts. Paragraph

Das Frundkapital der Geselischaft betia,t 1 Milton Work urd zerfällt Gnhatberastien à

400 4 -— und tn 600 Südck JIhn-

baberakiien à 1009 M,

6) Ge schlußfassung über rechtziitig cin» gebrachte Aaträge. Teilnahme

1000 Siüdt

der Generalver- ammlung if berechtigt, wex cive Aktie ie Hinterlegung voa Akiten dei etner der Kassenslellen de-s Ländlichen VBo:sGuß Berreèrs zu Drespnex Bank qu Dresven oder deren talien nodnmeift.

Der Geschäitsberichi Fftionäre, denea er vid dircti zugegangen obengenannten Voischß- verein nder der Dre8ner Bank iu Dresden zur Abholung bereit.

Der Anffl@tsxat. Privatus Louis Kloofer, Vieißen, Bors

sig : Favrikbesiger Gruft Georg Sarfert, Werd7u, slellvatr. Vorsitzender, Nentiexr ficard WGeulich, Meißen, Vtittergutspäter er.disdbnra, Kaufmann Georg Sarfert, Werdau. Mobil, den 4. März 1920, Mobi: Babizrfnbrit. Dex Vorftaewub, Thürxcmer,

vorjcigt ober

F10,13 oder

egt für foldez

Sächsische Glasfabrik.

Die viercunddreißigste ordentliche Geueralversammlung der der Sächsischen Glasfabrik wird Montag, den 29. März 1920, von Nach- mittags 24 Uhr an in der Bastwirtschaft zur „Sächsischen Glasfabrik“ in Naveberg, Güterbahnhofstraße 14, abgehalten, wozu hierdurch ergebenst eingelahen wird.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilarz und der Ge- winn- und Verlustrechnung sowie des Geschäftsberihts pro 1919 nebst den vom Aussichtsrate hierzu gemachten Bemerkungen und VBejschlußfassung

2) Beschlufï fassung über die Verwendung und Verteilung des G 3) Bescblußfassung über die Entlastung des Vorstands und des

Akiionäre, welche an dieser Generafver- sammlung teilnehmen wollen, haben sich en1weder durch Vorzeigung von Aktien unserer Gesell]chaft oder durch gemäß $ 23 unseres Gesellschaftsvertrags aus- gestellte Depositensheine in der General- versammlung zu legit'mieren. Hierbei wird bemerkt, daß auch Depositenscheine von der Dresdner Bank în Dresden den Inhaber zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigen.

Soweit neue Aktien unserer Gesell {haft bezogen worden sind, treten an Stelle der noch niht erschienenen Stücke für die Teilnahme an dieser Generalversammlung die von den Bezugsstellen der Dresdner Vank in Dresden und der Dresdner Handelsbauk A.-G. in Dresden über den Bezug ausgestellten Kassequittungen. Der Jahresbericht und die Bilanz nebst Gewinn- und Verluftrechnung licgen vom 12. März 1920 an im Geschäftslokale der Gesillschaft zur Einsicht für ‘die Herren Aktionäre aus.

Radeberg, den 4. März 1920.

Der ‘Vorstand der Sächfischen -

[124386] :

Dampsschisssayrts- Geselischaft

„Neptun“, Bremen. 47. ordeutlihe G: uexalverfsauiut- lnvg an Mountaa, deu 29, März 1920, Nachmittags 4 Uhr, im Bavk« hause der H-rren Bernhd. Loose & G9. Bremen, Domshof 26/30. Xagetorduongs

1) Vorlage drs Geschäfisberi@ts jür das Jahz 1919.

2) GWezehwmtgung ber Bilanz und der Gerétene und Verlujtrehnu"v g.

3) Bes@lußfe sung übér die Verteilung des Reingewinns fonte Gnilastung des Aufsihtirats und dis Vo: st uts.

4) Aenderung des $ 9 der Saßu-g (G:höhvng ter zulässig n Z1h1 ter Aunalecattmiteli-ber auf 8).

5) Neuwahlen in den AufsWhisrat.

6) Auslosung von 30 Nuwmern der Anleihe von 1898, 50 Nunmeru ter Arleibhé von 1902. M

Eizlaßkärten zu dieser Versammlung können bis fpät:stex8 aut 27. Müärg im Koaxztor déx Gesellschaft in Eupfang genommen werden,

W-geu Berehtiaung zur Leilnaßuie verweisen wir auf $ 14 unseres Statuts. Die Hinterlegung von Iudaberaktien kann bei einem Netar, bet etóer bex hi:sigen Banken odex bei uns erfolçen.

Brems, den 4 Märi 1920.

exr Aafsictsrat. W. A. Fritue, Vo:siger. [124444]

Bktiendruckerei uud Ve:lag der P{äizischem Bürger- Zeitang A. E. in Neustadt a. d. Sdt. VPeschästzausckchluß füt den

31... Dezember A919,

Aktiva. M S Geiude S 55 000|— Masi c 66 13 000|— Ss 10 000|— Drudckerz'etnricktung . . 3 000 Geschdäitseiarihtuna . 1|— Rohstoffe und Papiere . 55 743|— Außenstände... ., 31 186/94 E S 1 358/82 Gewinn und Verlust... |}__70 254/97

Sa... |__239 544/73

Pasfiva.

Afitenkavbal 200000 Verbiodlihkelten. . .. 3954473 Sa. . 939 544/73

Getwinn- nud Verlusteebuung om L. Dezrcaeor Du D

Soll. # 4 Verlustvort:ag. . .. 96 581/67 Zeitung9-u Akzidenzunkoften | 145 370/37 Abschreibungen 7 498/90

Sa... |__249 450/94

Haben. Sewirn aus Zrituuçcen und Drudsahen ..... .| 17736947 Verschietene Bewinre . 1 826/50 Verluitvortrag abzüelich Gewinn im Jahre 1919 70 254/97

Sa... . | 249 450/94

Neustodt a. $dt., den 27. Febr. 1920,

Der Voritaud. Karl Bokfeld.

Der Wuffichtörat hejteht aus den Herxen: Oekoromierat C. Straub, Nealo lehrer &. Schntdt, N chtsauwalt Sirisck, Fabrikant Phil. Selfferl(, Fabtifaaz I. Neubauer.

[244671

Fe C. Wegzl L Act. -Ges., Apolda.

Vilouwz V1 Dezember UDUD.

————ck

Attipa. Immobilien. . | 310 406/19 Mobil 417 758/06 Dekitoren, Kassa, Effekten 737 035/76 1465 200/0L Passiva. Akitenkapital . x 500 000|— Reserve- und Kreditoren- oto L 208081 Sewinn- und Verlufikonto : Vortrag a. 1918 á9 181,43 Reingewinn | 1919, . , 201332,07|__240 513/50 1465 200/01

Gewinns uud Verlusiloutu.

Sol. | Abshreiburgen . , . , . 4 822818/05

Bilankonto: Vortrag a. 1918 39 181,43

NReingewtnna 1919 , . , 201 332,07 |__240 513/50 563 331/55

Haben. A

Gewinnvortrag . .., 39 181/43. VBruttofabrikationsgewinu |__524 150/12: 563 331/55

Apolda, 4. März 1920, Der Vorstaud. Fr. Ostermatin. Die statuteng-mäß aus dem Auffichts-

rat aus|Geidenden Mit¿lieder:

C. Böhnie, Vöorî,, C. Ludwig, jtellvertr. Vors,

find laut Beschluß der Generälversamm- lung bom 27. Februar 1920 wietêrgewählt

Glasfabrik.

werden.

Mpolba, 4. März 1920. _— Dex Vokëstaud,

[1344791 Bremer Holzindustrie Attiengesclscajt Bremen.

Eissadung zur 0, vebertlichen We- Mere m ala oa Cousabrüb, Mà:3.1920, Natwittags thr, id SigungdSagl bes Vazküauied Scher, Hy! & Weyhaujen, Scemen, WaBifiraße 14/15.

T tgesnrbununug 1 1) Vorleg» hes Geschäfisberißte,

731 2

n den Mats tsrat uvserer GeselL- t sind ip anat E Haunte | verfammlung Vom 15. DPezrmber 19,9 die

Gugei Sraf Quadt, Walosie, &Srarz Taúudaio, Tiônchen, fut

gewäblt worden, Vexlin, dn 3. März 1920,

Martini & Hüneke Müschinenbau- Akiien-Gesellschaft.

Dex Worsaub,

scklußt.} mng über di» Bienz

und Verluftrechßaung das GeschUtst=Hr 1919 “Faröte cBewinnuverteilung.

2) Grt'aftung dis Lorfiands und--Aufi

3) Ert öhorg Grur dfapitals um é 1400 090,— auf d 3900 (09,— dur Au2gabe von Gt. 1400 au} den Inhaber lautende Aktien urter Aus chluß des geseplicen Bezugüreht d-r Uitonäre. ,

4) Abäaderuug des $ 3 d;s Gesellszafts-

5) Wehlêa zum Aulstterat,

Stimmberechtigt find uur dijesigen Alttontre, wed? spätestens bis zum 24, März 1930 ihre Aftten odex bena HDiateïleguügeschein eturs Notars bel dem Bankhause Dröder, Hrye «& Weiy- Hansen in Beenteu cingeliée:t und day ¿ Ine Sinfcittôkarte abgesordert haben. rén. veu 6. März 1920,

Die Aasfi@trät. D. C. Heye, Vorsigender,

[124537] Bekanntmachung. Concordia Spinnecci und

Weberei Bunzlau und Marcklissa,

Die Akonäre unserer Gejellschaft werden tiermit zu ciner gzdentlideun SPaupi-

1920, Nachmittags T¿ Uhx, nachÿ dem Geschiftslofal der Diceconto - G ia Berlin W.,, Behrenstraße 43—44 1, Z'mmer Ir. 9 ergebenft e'ngeladen. Tagesordvung :

steb{rih* "de

versammaluug 29, März

rsleu's nebst s sowie der Gewina- und - VerlusteewiüUna für has Gesckäfteizhr 1919 und Beticht bes Afsichtarats über Prüfung des «abithlusses,

[124853%N Etr3gebixgischer Steinkghlen-Agtienverciu,

Schedewiß bei Zwickau. 76, orvenllihe Went ralper- famatuua fin: t Sosrabenb. Bew März 1920, Vorwittags 90 Hh. im cinen Saale des Daît- h „Zur grünen Tone“ in Zwickau ait. Vie Ar meldung erfolgt von 107 Übr Bormitta0s eb unter Vorzeigung der Tttlen odex einr VBes@the:niguna über dexen Hinterlegung b-i der Wesellshafst?- fafse oder het einex öfentlihen Bebdbebe.

Die geh .ten Aktlonäre werden Hierzu cingeladeu.

Tagessrägwng 2

1) Vorirag des Gelchüslbberißis, Vor- legung- der g'piülten Nedsnung auf tas Jahr 1919, Bericht des Auf- | G fihtcrats, Autïas auf Senehwtaung der Bilaus unß Gniläftüng des Vör- Hauts un» Mussicbtératec.

2) Verwendung des Retagewcirnckf.

3) Entlostung des Aufsibtêrats für setne Tätigkeit tim Falre 1920.

4) Zustimmung zux Niederlegung des

mtes jeitens bex Mitglieder bes Auisichisrats.

5) Wah! eines neuen Aufsichtsrats.

6) Abänderung des $ 6 Absatz 1 bes Grundgesezes des Vereint; er soll sautin? „Dir Bo:ftand bustehi aus ciner oder mehreren Persoaen (Dip rektoren) *

Der 76. Weschäftsberiht auf das Ver- waliurigêjahe 19.9 liegt vom 21. März d, J. ad bet den Zahlstellen des Vezeinsg für bie geehrten Aklioräre zur Gataahme

Schedewiß bei Zwi@au, dn 6. März 1920 :

Der Vorkaud des Srzgebirgischeu (eitiTohlen-Wfttieupezcins.

F ob ft.

2) Beschlußfa funa üher die Genebmigung des Abtl: s towie ter G uh Berluitiebnunz süc das Jahr 1919 ündüte: diz Antráge des chor- stands uod des

es Auisihisrats, t7ifffond die Verw nd, des Nein-

Vorschuß-Verein zu Alsleben Baumeier, Oito, Kieling & Co. Kommanditgesellscwaftguf Aktien.

3) wretlung ber Gnilastunz für hie Ptitglieder des Aufsichtsrais uud für den Borsi:md.

4) Auf ächtsrattwab[.

5) Neudexuna des $-.14 Absoy 6 und 7 des Vejell'astiy-1tiags:; Ghößunz

48e, betreFend dite Bewtllizung

von Wauten, Neuansh:ffungen und

Aoßellung von Beamten.

etlnaßme an ber Hauptyecsamr-

Aktionär berecktigt,

weiler ih ais solGer duch den Nachweis

der Hinterlegung feiner Aktien beim Vor- ftand der Wwesellsckchzaft in GSunzlan oder bet dexr Virectiowæe dex DiLesouts-

WeseUschaft in Veriiw und Feautfurt

a. M. oder bet der Bank für Paudel

ab Judusirie in Vexlin und Frauk-

furt « Wt. oder bet der Allgemeiaen ev tschen Credit-Lustalt in Leipzig odex bei eluem Nora (gemäß $ 17 ves elellsasPvertrazs pon 1910) auswzist,

Kredits

WS. Aug. Stmon, Ealdovo!tirag «é

aus 1918 542,32 | Netagewtren | pro 1919 16 200,39 16 742 67

Teutonïg Misbyrger Portland

Cementwcrs, Hannover. (Besellschaft werven hiermitzar oxhecusideu Seueral:

Vilanz ultimo D-armb-er 19 09.

Attiug. M |4 An Kafsakonio . 83 980,90 „- Cfféfterkonto . 195 479/80 BorsSußfkonto . 11 225|

Wechselkonto e 350 000¡— e Kontokorxenkonts : |

Peßdbitoréa tn | laufender s | NRechaung . 735 453,49 |

| . 37211813] 363 335 36

WVobilienkoaio .. 60 1604 081 06 Vaifiva, |

Per Akitenkapitalkonto . 90 030

- Rese: vefonts?onio . 9 000

Speitalreseryekonto 15/227 30

« BDepoßttenkontg 843 278 14

e De positenztaseuïonto 28 853 80

o Zinsen- u. Prov flogskto. 979 15 Sewinn-u Berlujikontg:

1 004 081 06

Vewinu- 8. Berlußtïouto vom L. J@- nuar hi8 mitiwo Dezember O9

verfsammleA 2 Würz, Vormittags 16 Uhr, im etellshaft in Han- nover, H2dwitastr. 11, eingeladen. Fagesoxvuung1 1) Varlegurg der Bilanz, der Gewiyp- und Verlusirehr ung nebst dem Ge-

_Vorstan®s sowte t des Bufsichtsrats. fiung über biese Vorlagen, |- i ecteilux g des Reingewinns und über die Gr1lastung bes Auf- fihtérats und des Vorstands, hlen zum Aufficktscat. immwber-chtigièn Teilnahme an der

ad die Alt'en oder über die hi etaem Notar zfolote Hinterlegung nebst etnem

e Nummernverzeichnis spätestens

am 23. März 1920 | in Pan: 08er ? bet der Haunusvershen Vank oder bet dem Bankhause Voitfeied Herzfeld

oer bet "E Kasse der Gesellschaft, Hzedwig-

in Wexlinz bei ter: Commerz: & Disfoniobauk deyen VKammauzite der Firma S. Kausmann «& Co. zu hinterlegen.

Das Duplikat des Verze!hnifses wird, mit einém Vermei? über die Stingen aabl des betreffenden Kkticn&s verfeven, zurüdg-atben und vbient ais Legitimation ¡um Ciatritt in die Vetsanmbing-

Hanusovex, den 6. Vêärz 1920,

Der Luffichtsrat.

Paul Klop Loth.

Fi Per Ziosen- 1. Provisions- konto: Saldo am 1. Januar 1919

L veretanahmte Zinsen u. Probißionen . 69 224 74

2) l uf ( ab: über bie verausaabte Zinsen und Provisionen . 14 325 85

Wéneralbersammlung ein Beje(einigung

Der Voritanub.

unshme. | % |s

81595

70 040/69

5D 714/84 Ansgsbe.

An Geschästäköstenkcnto 8 183/04 »„ Depositenzinsenkonto 30 179/80 »„ Zinsen- u. Provisionikio. 979/15 e Mobilienkonto . 60| e Talónstéuer . . 112/59 » Meingéwinn , . « «. 16 200/35

55 (e 84 Blslgben a. S., den 31. Dezember 1919.

Vorschust-Vereiu zu Malebet Baumcier, Otto. Kielisg $ 0. Wommwanditgele sait auf Aftizu. arl WV1t

o. aumeter.

Vorsjteheaden Zeschäftöberit, die Bilanz uxd das Gewinn- und Verluftkonto haben wir geprüft und richiig befunden.

UAisleden ea A den 23. Januar 1920.

Der Au t Vors dit Bercia 2 Milsleben aumeier, Otio, Kielirg & Co.

YHiSrat des

«ditgrsepichast auf Utieu.

Don gmg L Hertel.

Bönide. ommer,

D. Uehr. G. Sturm.

[124493] E Aktiengesellschaft für Bellstof- und Papicrfabrikgtion A'chaoffenburg.

2 Mrg

[124478] Aeltesie Volkstedter Porzelanfabrik A, G.

Die Herxeu Aklionäre unserez Gesell- \Vaft werden Vterbutch zen 20. Mör3 1920,

erm. 12 Hr, im StfungSimmer deNWBarFhguses rbr. Arr oln, Dreéd:n-A,, f Waktfenbgusitr. 20/22, flafindendtn eitt- nudzwaozigitea ordetitlepen Weni as vers«mmlung exgerberst cingelad:n.

; Tagrênordanzeg:

1) Borlegunz ves BescBgiigberlchts, ter Bilonz, des Geæ!nn- und Versuft- tentos fowie bes Bexi%ts des Auf- fittarats für das Bettietsjaßr 1919, Génehmnigunz ver Bülanz und des Gewsnn- und Verlutkontos

2) Berawng un Beschlußfäfsun1 übzr die Bexwendung des RKeiigroinuF.

3) Gnilastung des BVorflands und» des Aufsichi3rats.

4) Aenderung der Satzung zu $ 4 (Fes felichaftsb/Fiter), $ 15 ({Tuznus der Sufsihtéraiswmahlen), $ 17 (Lufflÿtsd- ratsvergütur a) und S 20 (Zuf änvig- keit des Aufslihtêrais).

5) Aufiididraiswahlea.

Zur Teilnahme on der Senezolvzaisamn- lung ift jeder Aktionär berewhtict, jeuigen Üttionäie, eneralversammlung

s | 22 ÄsDafseaburg

itatifiadegden out eailipns Banner.

fammlung wird naSalgeder ÿ

7) Deschlußfafiang üder E.h3hurg beß Aterenkapitais um ciney #r27ag bia zu 12 Veililoacn Mark, w bei 25 din Nerwaliungêéorgaren üb!rlefser werden joll, ote Modalitäten bex Begebung 2c fowie den Zelipuntlt ber Neuemi|sion zu bellimmeg.

Eichaffeumbueg, den 6. März 1920. Dez Voisfizeybo des Bus&ckchtsrais vex Miteugesz sait fär Zellfiof- 123d Vavti r'ahziajioa. Paul Selfert, Komagrzientat.

erren Glticnäre der Alt. G: f. iu Graudenz twerden bierdur ju der com 18, Würz L820, Nachwitiags 53 Uher, im. Hotel „Scl- bener Lôwe* staifindziden Sebenilißes

Seueralpezsammlung ergebenst etnge»

Tagesnrbunugg : 1) Berit des Borilasds. 2) Berit des Nusichior ata, 3) Feststellung dexr Bilanz, 4) @ntlai!ung für Vorftand 1nd Auf- fúhtérat für da? œesäittiahr 1919. vier Auii@tgratän:it- altezern an GteDe ber \Bung8gemiß ausscheidenden Herr-n Kiel zwa und Moriy füz

fich an derx S2 beteillg n wollen, haben dics fpátest:13 ain vierieca Lage vox dew VeesgwmizzgSiag®

bet ¿em Vorständ der Vescushast oder

bet dem Bankhause Gebr. Arnhold

_ in DreSdeu oder

bei vem Bankhaufe Webx. Axuhold, WBerliaer Büro,

Werlin, Fran! GBitaße 33 9, anumelbeza,

Mit ber Anmeldung find die Aktien oder von der ReiSdbank ausaezftiellie De- votsheine oder di? Bescheinigung eines Notars über dle bet ihm erfolgte, lit zur Aufvewahrung bis ncch Adr itunz dér SWeacralbasammling bezü dende Niederke.ung zu überg-bên.

5) Wahl pon

3 Zahxe uzd ausseiberden Heren Direktor Brasack. 6) Freie Anti äge: Wegen St'mmkarttn wicd guf 8&5 30 und 31 des Statuts verwiesen, Graudenz, dea 18. Xchrugr 1929,

Georg Jalkowski Akt-Ges. Jof. Beyer.

Dresven,

[124536] : x Perliner Handels-Gesellfckaft.

Pie Kommanditisten laden wix zx ordentlichen Wexzeraiveciamwlung

aur Sgunaend, dey 27. Bér 1920, Woiurit:2986 UL zin d uñiserce Vexsommiu*?gral, Brdcenfte. 32, Wingavg B, 11 Trepyzn, gin,

, o Ballin in

Cagc89tdoaEg l : 1) Fabreébeidt für 1919 brr Geshifig- inhaber upd des Virwaliungîrats. 2) KNebrungsl-gung und Belblußfefsang üher bie vorzulegends Bilani und Gewtnn- und BerluslreGrurg tüci219.

3) GesMzwußfafiung üder die E: tiastuorg der Wei äft9nhzbexr und des Bers- waltunc 8a.

4) Wabl von Müitgliecern des Bers waliungerats. :

Ja der GWenrralversgn elung zu Pimmen

o5:é Anträge pu fielen fitd nur di: jungen

Fommandifen bireMrict, die in ben

Litizs bidern verrietnet Rad obzr hee ‘Ginirægvunz in dle Büsßer aemäß $ 12 ee Sohuag pätestens um 22 Wärz #929 ftexuiirogeun und demnäst thre Änteilichzine {pärst nus em 24, März #920 uyter Beifögung eines Nummern- verz:imu!ff:8 tin Weesia an uñnecea NBassen, in Feautsu:t a. M. dei der Deut'cchea Effzcectrn- und Wechscl- Vouk, in -Fanubura bei den - Herceu I. Bevenve:r g, Gósttes ck Eo. oder bet zer Nordbeuishex Wank in #ame burg ober bei der Vereinsbank tn Sawbarg oder bei den Herren M. Wt. artig «e Co. bintälegen. Sicatt der Anteiischetne kôunen au von bte Nithebark oder einem deuishen Notar oußgéfstelite Depotscheinr, aus deueco die Numzgiirn ber deponierten Azteillheine [R O, hinterlegt werden.

Der Beschäftäbezicht kann an unserer

| auponbasse oder bei den obeubezeihneten Stellen in Guip*ang genommen werde,

Werxzlis, den 8. März 192). Dex VewaltuvgS8rat dex Weilizer Daud?ls. Sejsellschaft.

MVolésl-bt béi Rubdoifiadt CThür.), den 8. Mäes 1920. Der V3zsftazd. Troester.

Dresdner Haudelsbank? Aktiengefellshaft zu Dresden.

cielishaftex wexden hiermit ¿u der am Mouta z, d Vormittags 20 Un, im Böôrseataale des MasiwirtsGBaittgbäudes im Stidilsch:n BVieh- und SY!'gchlhofe in Ducdden-Ä., Sch 'achthofeèng 7, abzuhaltenden 47, oxz- Dazuptversammliuzüg

S. D E M E M

S E S Sei

deutlichez Be1z'ebümaterkalien Straßenbahnvoriäte .

Be: fi Hetungen Wechs?lgèld

Teagessrdun

1) Vorlegung des Bes der Bilarz nedst Gemwinn- {ür das Se

: ; Beschlußfassung V über die Bevehmigung der Fahtese ertellurg des iRein-

6

3) Gutlostang des Auffichisrats und bes WBorstarids. Z /

4) Beratura und Beschlußfassung über die Groöhung des Sr u: dfkapitals um 1 $00 060 # auf 3000000 «s unter Auss@luß dés gejenluhen Bezugöre@ts der Aftionäce. Felisegüng det Miuy-st« Faties, zu dem tte Aubgabe ber geuen Aflin erfoigen soil, und Festsetzung der fionsttgen Ausgatbebedingungen.

9) Saßunäs8änderungen :

a. Beshlußfassg über die dur den BesLlß zu 4 ‘erforxveritt wer- denden Abänderungen und zungen drs Hesellshaftäveitrags, ins- hejondere hinßhilih bex Höhe des Grundkapital), :

b. Abäuderung des $8 4, bitz, die Höhe des Grunhkapitale, des $ Aosat 4, beta ffzad die Höchlizahl der Äftien, die ein Aticuär besigen

4 A N8beridio und Aygefteliten- und Hinter- Tuitrenung

2) fezhandlung

(S Wi

D @ 2AM T

bilanz und

S1 236 983146 Soll, Gewitnn- und Verlustrechnuuaug am Bl. Dezember L9LBS. PSaben. Verwaltunzs- u. -Betctetauszaben

n den Mog!stat evarn uno Ab-

Zuwahgabgahe @ W-rfihecuvgin, St

Berkehr4ieuer : A chuldvershreib ingen S{huldve:schreib ugsspesen Bi tricbbmatertalien Tilzurg der Aufwerdurgen Ausbau dex gepzchieiea Axlagen Ho fipflichtyersitecung . Angeitellten- und HinterbkTiebenen Nüöck:teäung für Erneuerungen und Absch eibangen der Pahtanlagen

L es Gatanzralt ZJuadiiten .

Elektricitätswer? und Straßenbahn Königsberg Attiengesellshaft.

0. Dezember 1DUSD.

d Mhlenkopital ibunastapital ! 5 0000 1tdvirschreibungsta 0 Wi—

Geste liche Rúlaze is 248 685 38

Tilgung der Aufwendungrr j

23 4fibva. 5 009 000!

fär Rusþgu dzr gepaß- | teten Anlagen, .. 1 888 500/01

Näcksteung für Etrneue- |

zungen v Adihreibungen | ber PaŸYtarlazea 1465 889/76

U SHuldverschGreibungszinsen 168 750|— Betrteb sgarantien 263 229/68

bli-efenenfücsorge . . 835 602/18

Haftpflihtve:sh-ecung . . | 48477510 Wohtrahitsein1! en 42 489/44 Kreditoren ...

Kautionen ¿f 314 893/97 Rü@stellung für Talonsteue| 15 000/—

. 9 929 167/94

: 21 236 983/46

baif, tes $ 7 Kbsatz 5, bet efend die Besugnis der Genecalv?rsemm[ung, zu genéhmtigena, Laß bei Erhöhung ¿és Grundkapitals lieder der Geselishast aud zie! 1s die bisher festgesezte Zahl Aklieg ¿Ahnen Vüefen, des $ 25 Abs ¿weitèr Saß, betuffenio die Hd zal dec de Akliionäcen bei Abstim- tehenven Stimmen, und 2, betreffend die V pslitung dex Akttonäce, i l des Verlosies ihcer Necht2 die Aktien an andere Personen zu veräaßeru,

Bi 2 ter Vergütungs- iteu?rx) mit Wirkavg sfahx 1919 auf die

Vebertragung

Boritandsmit- Kommerzienrat

Derr Baurat

c. Neherna

Dad I r alg erbôhunza du e Vorsianys3- und 7) Wablen zum Autfibtrat.

Zahlen zum Au!sichtärat Der Ges@äjlgbericht uchit Vermögenÿ- eatan, Ua

bte Vorlagen -l unserer iei

rze Gen raßdiredtor err Baurat

Va)

A

insi$tnahme in hastest-lle, Ostra-Alee 9, aus. ‘dabon werden unseren Herren

4g 1920,

ae Hartuitg

8215 827 45 Wewinnvortrag aus | 1 150 000/— 1918 t 53 987/41 126 197/751] Einnahme aus ; Stromlieferung, | 674 052/12 Mean, 372 972/82 traßenöahn und 168 750|— Inlstellaticn .. . 114081 117/38 208 607/85} Verluß... , 1340518 04 3684 555/19 | 322 908/89 131 360/60 | 129 997/05] 243 926/56 | 29 878/90} | 16 580/65 } 15 475 613/83 15 475 613.83

Aus vem MAuffißtsrxat unserer Besellichaft find folgende Herren ausgesckteden : Paul Marnresih, Berlin, err Grhetwer Baurat Peofefsor Dr. De.-Jng. Georg Klingenberg, Berlin exx Direktor Albert Hrmpei, Berlin, Pautk Jordan, Berlin, Herr Magistrarsbaurat a. D. Der. Ferdiuand Krieger, Königsberg, Herx Baurat E»gen Manke, Berlin,

err Dr, Walther Rathenau, Berlto,

err Direkior Carl Zander, Zürich, F Neugewählt wutden in der am 2, März 1920 abgehaltenen ordentliZen General- versamulung folzende Herren : | Herr Obeibürgermeisier Dr. Hays Lohmeyer, Heir Bürgermeister Karl ESgoerdeler, Herr Stadilämmerer Dr. Di. Ztadt'at Martin S@äfer, Dbexlagenieur Hans 3 Stad1iverordneier Hermann Linde, Stadtzerocdnetex Karl Zimmermany, GStadtyerordneter Karl Hoffmann, Siadtvero1dnet:r Othmar Orlopp, Stadte: oedzetec De, Vêoriy Licht, Stadtverordnete Stadtverorpna Stattveroxdne Siadlyerordueter Hermann eir Stadtberortèneier Br. Grie Seelmann,

arjdA Suere!h, Hudey,

gun. r4 1920. baya AbnigEberg Astieugeellsc;ast.

ito Lohmann,

oetenkamp,

merziearai Félix Heumarn, er S&wa1$,

¿zx Rudolf Kunze,

Polevz