1920 / 57 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Gat

und Daelehuskafsse eiugê!ragene Ve- nosfi ¿haft mit nubescicäulicr Safti- pslicht“ mit dem Sihe in $ergold eciu- etragen worden. Das Statut ijt ca 4. Faruar 1920 fesigefi- t.

Segenitasd des Unternehmens if: Bes tuieß ciner Spa:- uud Darlebnskaf}e zur

flege des Seld- und Kredi!v-rkehrs owie Förderung des Sparsinns. Gemetn-o haftliher Ein- 20d Verkauf landwtzt- chaili%er Bedarfsatik-l ub E: zeugn!fe.

Vo:stardsmitglieder sind: Hein ih Kal Gemmer, Landwirt, Heini Klos, Land- wirt, Philipp Gecmeroth, Landwirt, în Herold.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter! der Firma, gezcihnet von zwet Borstants- mitgliedern, im Nassauis!n Genoff :2- \{chzft?blott in Wir sbaden, beim Gingehen des Blattes im Deutschen Neichsanzztger,!

Die Willenserkiäcungen des Vos? erfo!gen durch 2 Mitglteder ; die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder ihre Namens- unter\{chrift der Firma beifügen.

Die Einsicht in die Liite der Genossen ist roährend dex Diensistanden des Gerichts jedem gestattet. j

Kayrnelubsgeu, ten 27. Februar 1920.

P: euß. Amtagericht.

e M L O E

EatzEonmelaulkbogen. [123939]

In ugosex Bevofienshaftsregiter ift heite unter Nr. 20 bie GevofsensVaft. uSÞpar- uns LParlehrs8kafsse einge- tragene Geuofsenichast mit uade- [Granies SDaftpflicht“ mit dem Sitze n Ergeshausen etigetragen worden. et fans tstt am 13, Januar 1920 fest- geftellt,

Gegeustanb des Unternebmens i: Be- trieòd einer Spar- und Darkehnskafse zur

flzge des Seid- und Kredityerkehrs owie zur Förderung des Spa:sinns Gemeinuschoftliher Gin-1nd Verkauf land wirtschajstlicher Bedarfsartikel und Erzeug- uiffse.

orftand8mtiolieder find: Ludwig

feifer, Landwotit, Wilhélm Greultng I., andwirt, und Fakob Hemmer, Landicirt, in E-geöbausen.

Die Bekanntmachungen exfolgen unter der Firma, gejei@net von zwet Vor- flandêmigliedern, t Naffauis@en Se- nossensha{tsblait ia Wiesbaden; beim Ciagrhen tieles“ Blatics im Deutschen NReichéar zeiger. ;

Die Willenserklärungen kes Vorsiands erfolgen dur@ zwei Mitglteder; die Zeichoung geschieht, indem zwei Mitglieder lhre Namensunter chrift dex Fitma bet-

ügen. Die Ginfickt der Liste dez-Genofsen if na ¿Dent i des Gerichts jedem gestattet. Katzeuelubogew, hen 27, Februar 1920. Preuß. Amtitfgericl.

Kempiew, Atl Au. [128560] WGenofsen{cha}toregistereintrag. Seunevei- Sens sseus(ast Weiler Höldexéberg, «e. G. m. u. H. in Weiler, Ede. Fllsh:r. Aus dem Vor- Jans find auszes{iebden: Ambros S{chôll nd Iosef S#mid; neugewählt rourden : Heinrich Köveile und Theodor Burger,

beide Lanzwoirte în Weiler. Kempten, den 1 Mäcz 1920 Amts8geriGi (MNegistergerii).

Laweonttein, Sachsen. T123561} Auf Bkatt 7 des (Reichs-) Genofsen- s{hafisreglstect, den SÞpar-, Nerdit- wud Bezugs8- Vereiu Lbwenhaiw, civg:- trage Wenofss?ztchaft mit mnube- sckchräuktex Sufinfl: t, in Löwenhain betr., ist heute eingetragen worden Mer Landwirt Friedri Hermann Vogler îu LWwenhain tit nicht mehc Mitglied desg Vorstands, Der Guteb iger Hugo Tiebel in Löocuhain ift Mitzliey des Vorstauds. Amtsgericht Laueusteiu (Sa.), den 1. Mär; 1920,

Laupheim [1235621

In das hiesize Gencssenschaftszregister Band 111, Bia!t 143 wurde heute unter Nr. 56 eingeiragin:

Einkaufsgenofsenschafst füx das Väck:rgewcrbe, etxugetrageue Ge- uosszuschoft mit beschränkter Haft- pflict, in Laupheim. Statut vom 11. Februar 1920.

Gegenftand des Unternehmens ift der ‘gemeins{a}{tli®e Gialauf der zum Be- fitebe des Bäckergewerbes erforde1 lichen Nodstoffe, Gezáte und Wert;euge und Ablaß an die Mitglieder.

Die Willeaterklärung und Z-ihnung ür die Genossenschaft erfolgt durch 2 Vorx- andémitglieder. Die Zeichnung g:\hieht in der Welse, daß di: Z-tchnendea zu der Firma ber Gencfsznshaft thre Namen#- untersSrift hinzuÞügen.

Die von ver Genofsenschaft ausgehenden Bekannimachungen ersolgen urter der Firma der Genofsershafx und werden yon midistens 2 Vorsfandtmitgliedern unterzeichnet. Sie siad in die Allgemeine deutsch2e Bâleï- und Conditorzettung iu Stuttgart und falls die Aufnahme in diese Zeitung aus frgead etuem Grunde vihi mögli ist, in din Staatsarzeiger für Württew berg aufzunehmen, bis durh Beschluß der Geugralyeriawmlung etn anderes Biatt beftimn:kt ift. :

Der Gescäflanteil jeves Mitglieds wurde avf dreihundert Maik festgeseyt.

eder Wavosse, Tann sch mit bödftens 7 | Gi ciitgen, Dte Hoft- sumuzie für teten Geschäftéanteil beträgt

3 Geschästsi dreihundert Mark,

Die Vorstandümitglievrx sind: 1} Katpar ezr, Bäckermeisler, 2) Josef Fucha, ait, osef Fuchs, jung,

ädck-rmeisier, 8 Battr, [&rtlie in Lavpheim.

Die Einsicht der Liste ‘dex Genossen

, M, wb hei ldi n

ee

0 wäßrend ber Ges#ästestunden des Be- rihis jevem gesiattet. Den 2. März 1920 Aittgeri? Lauph tim. Oberämterichier Dr. Rau.

a man e 54 —rt M M

Lobouzcein, Roausa. [123563] Auf Numäner 1 des Genossenshafts- regtsters Des. vormaligen Emt!egerfchie Burgk, rena Friefsarex DLpar- uo Par!ebnsfafen- Vercin, eirgriragrue Venof-n{hefi mit unbe{chröutter Haftpflicht in Friesau betr: fend, ist heute eingetragen worben, baß der Guts. befige- Educird Wolfram ta Friesau aus vem Vorstand ausg!\chieden und an seine Stelle der Gutsbesißer Louis Zauch in Fri-sau gelretén ist.

Lobeustein, den 1. März 1920.

Das Amtsgericht.

Lobeorztein, Reuss 1123565) Auf Ne. 3 des hi sigen Bernofsenschasts- regtfiers, den. Kousum-WVereizx Rötter®- dorf, eiugetrageur Veuossruschaft mit beschiräzkter: .Dastyflicht in Nötters- dorf betreffend, is heute eingetracen worden, daß die Genoffenschäft dur Be-

{luß dcr Generalversammlung vou 116. November 1919 aufgelßft ift und zu

Wquizatorea 1) der Geschäfteführer Eo- mun Müller, 2) der Kaisiecrer Hermanu Voigt, bede in Nöttersvorf, 3) der Be- {chiftsführer Gufstay Greiner in Lehesten besteDt find.

Labeusteiw, den 1. März 1920.

; Das Amtsgericht.

Lobenstein, Rouns. . [123564] Auf Nummer 6 des hiesigen Weno ssen- schaitsregisters, den Baue und Spar-

verein Wiaukenustcin (Reuß), tg 19agene Sruoffenuichafi mit vesckLäut- ‘tex SBaftyflicht in WViankinstein ia Liquidatios betreffend, ist h-ute eta

getragen worden, daß n2ch vollständiger Austeilung des Genossenihaftsveimnögens

die Voumacht der Liq uidato:en ez! oschen ift.

Lobenstein, deu 1. Wär; 1920. Das Amtsgericht,

Löbe jün. {123566]) Nach dem Statut vom 12, Februar 1920

ist eiue Geuofsenschaft unier der Firma „Ländliche Lpar- unv Dariehnskasse Lödvejun uus Un:gegeud, eingzeiragene

Bewofsonsczaft mit bescchraut:u L HPaft- pflich1“ mit dem Siße in Löbijlin ge- bildet uud om 1, Märi 1920 in das

(Henosseuschafisrecister unter Ne. 5 d's unterzeihnéeten Gerihtseiugetragen. Geger-

stand des Unternehmens ift der Betrteb

ein:s Spar- und Darlehnskafsengeihäfts

¿wecks Sewährung von Darlehnen an vie Ge» ecfsen für ihren Geschäfts- und Wirt-

seboftobetziebd sowie zwecks der Erleidte rung der Seldanlage und Förckerung des Spar-

sinns. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Füima der Senofsenschaft, ge- zeichnet von 2 Vorstandswitgliedern, in der landotils@aftlih:n Wechenschrift für bie Provinz Sachsen in Halle a. S., btirn

Einyehea des Blattes dis zur uäcsiea weneralverfsammlung im Deutschen HKeths- anzeiger. Die Willer serkiäiung exfolgt dar 2 Borslant Smitg!ieder, die Zeichnurg gesckieht, indem sie der Firma ihre Nawens nuaterschiitt belfügen. Das Geschäfiatahr

beginnt am L Juit uvd cnet cig 30. Juni. Die Mitgitedexr des VBeoistands sind: Gutdbesitzer Friy S{hnappereÜe, Schlettau h. Lödejün, Fabrikdireticrr Dr, Otto, LWbejüo, Gut -sitzec Blbeit Fünzel, Plöôg, Lanootrt Eid Becke in Löb: jün und Landwiti Otio! Hergelelle, Palena, Die CGirsi@t der Geoofsen ist ia dea Dien): \stuäden des Gerichre jedem gestattet, Löbejüs, ven 1. März 1920, Das Amittgeriet.

uus Daxrlehuskafse Duhienwaröieb u uvofseusch«ft mit beschräakter Paft-

cingetiager. Gegenstand des Untere

1) Sewöhrung. von Darlehen an die Ge- vosseu sür thren Deschäfts- uny Wirt-

d0ste Zahl der Geschästganteiie 100,

stan

gefiatiet. Wagdebuxg, deu 27. Februar 1920. Das Amt!tgerickt A. Abteilung 8

heute unter Nr. 17 eiogeiragzeu :

ezug elektrischer Energie und dereu

Magde burg. | [123567] Die duch Statut vom 15. Januar 1529 unter d:x Fi:ma „Läubliche Spar-

uud Ge:80uf, eciugeizogene We-

vflich!“ mit dem Sihe in Vahleuwaz- 2 lebeu errichtete Genossenschaft if: heute unter Ne. 145 ip das Genofsenshafisregisler

nebmens ist Beirieh cines Spar- und Dazlehuskfsengeshäts zum Zwedcke der:

\chastibetir:eck, 2) Grleicdtecuvg der Geld- anlage unh“ Fôrderzug des Sparsinns, Die Hafisumme beträt 200 , die

ekanntmachungen der Genoffenschaft er- olgen unter bec Firma, gezeichnet von vet Borsisndgmitgliedern, in dem „Allo émeiven Anzeiger* zu Wolmtrflect Das e¡chästejahr beginut am L. Juli und endigt am 30. Juni. Willenserkiärungen des Vortands erfolgen dur minde ster 8 jwei Mitglieder ; die Zeihnuaäg ges{chtrhi in dex Weise, daß die Zeichnenden der irma ihre Namenzunters@rüt beisügen. aen lieder siad: August Laaß, Gustav wänn und Otto Deumeland, sämtlih in Dahlenwarsleben. Die Ein- {cht in die Liste ver Genossen isl während rer Dienststunden des Gerichts jedem

Melie. / [123135] Fu das hiesige Genossenschaftsregister ist

(„Siromversorgungs-Geuofsenschaft Br. Aschen, eingetragene Veuossen: schaft mit beshräüukier Dastpflicht în Groß Aschen.“ Geaeuastand dés Untécnehmens Ut: 1) vex Bau ur d bie Unterhcatiung eines Detoleitungönehes auf

ome Bezug voa landbœwirtchafilichen Maschinen und Mctoren und derea leih- wette Ueberlassung an di-e Mitglieder. Saitiumme: 1000 Æ. Höchite Zahi der G sft ianteile eines Serofits: 20. Vor- ftand: Landwirt Detnrlch Wiegmann in Br. Aschen, Lovdwirt Wilhelm Feld- mann, daseltst, Landwirt Oscar Schnelle, da'elbft, Das Statut datiert vom 6. Fe- brvar 1920. Bekcnantmabungen erfolgen unier ver Firma, geze'chnet von zwet itgliedern, im G: nofsencksaftsbkati des Bundes der Landwirte, bei tess-n Eingehea im Deutschen Reihs- uod Preuß. Staatsarzeiger, Die Willens- ectläirungen des Vorfiands erfolgen dvurch ¡wet Mitglieder; bie Zeichnung gesteht, ind m sie der Firma ihre Namengsunter- schrift beifügen. Pte Glusicht der Liste der Genossen ift in dea Dienststunden des Bericits jedera gt stattet. Melle, den 21. Februar 1929.

Das Amtsgericht,

Memminges, 123568} Genosseustha?t&registerriniräge. Neuetntrag und Vorstand sänderungen. 1) Vaugexofsenschaft Lhouzxhausen, eingeteagere Geuosseuschaft wit be- \Hräuktzx Dafipflicht, mit dem Sth ia IThaunhausen. Des Statut wurde am 31. Dbr. 1919 errichiet und am 28. Jan. 1920 ergänzt. Gegenstand des Uater- neimess ist der Bay oder Kauf von Häusern uad deren Vermktetuvg evtl. Ver- kauf an die miudervemiitelte Vevdikeiung untex Beyorzugung . der Angestellten unv Arbeiiec der Firwa Edmund Zimmermaun, Nor stand8mi?gll der find: Frit Kleningez, Fabrikant, Adolf Wehr, Buchhaiter, Phi- lipy Luhenmater, Fabit!ant, alle in Thanu- hausen. Der Vorjzand verttitt die Se- osse! shaît gerihtii und außeraerickcht!ich unv zciGuet für dielelhe, Die Zeicknuug ist güitig, roenn dec Fiuma der Wenossn- afi die eigeohäa!iae Unte:s@rift von zwi Vorstandsmitgliedern beigefügt ift. Die Bekanntaacunaen dec Venofsensckchaz!t exfolgen bu:ch zwei Vorf!an?smilgitever in dex Verbandskundgabe des Bayer. Zentrak- darlehudfasseuy:reins in München. Die Haf!summe für jeden erworbenen Geschätts anteil beträgt 500 #, cie hôdite Zahi tee zu exwerbenden Geshäftsanieile: 200, Die Einficht oer Liste der O ifi währeud dex Dienststundez des WeriGts jedem gestattet. 2) Molkercisevofseufchuft Grei- meitshofen, e. V, m. x. H, ¿ort Autgeschieden: Sylv-ter Maiex, neus gewäblt: Josef Schäfer, Landwtrt in Greimeltshofen. 3) Kousumi- unv Spaurgeuofseufcha?t für Jllertifsen uud Umgezge=zd, x. B. m. v, $. in Jllertifseu. uSuesledcn sind: Robert Schuler, Rowan Lzaga unv Wilhelm Schüß, 2eugewählt: Lukas Ait, Spitz: nmacer in Altenstadt, Jogann M. Gaile, fabriks{lofser, ‘ort, Wendelin Gager, Holzarbetit-z in Zext!ssen, Mcmmiäiget, den 2. März 1920, Mintsgerichi.

WGUWSGLWE A. [122975]

In dag btefige Benofseuschzfi8regtiter tft beute unter Ir. 13 etrgetregen worben: UWrößdorfexr Spar: und Dar! eho8- faffen. Verein. etugeiragene Bew offem- {cat mit unbeschräuktex Haftpflicht, in Pröfdoef. Gegenstznd des Unt-r- achmzns ist die Beschaffung dex ju Darlehen anb Kreviten an die Mitglteder erforder - ligen Geldmittel uno die Schsffung wetierer Ginrt(Wiungeu zur Förderung bei wirts@zfülichen Lage der Mitglteder.

Der GesGöftzbetcieb des Vereins ist auf ven Kreis sciner Mitgïteder beschränkt.

Die Satzung t am 7. Februar 1920 erridtet

Vie Bekanniraabungen erfoïgen unter der Firma des Vereins im Landwirt \chaft- lies Genossen\hajtsblart in Neurvoted. Ste sind, wenr sie mit reGtliher Wirkurg für den Verein verbunven sind, dur mindestens dret Vêttglieder des Vorcstards, darunter deu Vereinsvorsteher oder dissen Stellvertreter, sonst durch den Vorsteher alleir zu zelnen,

Willenserklärungen des Vorstands er- folgen durch mir. destens dret Vorstands- mitglieder, darunter den Voisteber oder seinen SteUyertret-r. Die Zeichnuag gere schieht in der Weise, daß die Zetchnenden jur Firma des Veretus oder zur Brnennung des Vorstauès ihre Namensunterschriften beifügen.

Die Mitglieder des Vorstanbs sud: 1) August Rausch, NRiitergutspächter in Pi ößdorf, Vereinuvor!teher, 2) F-rdinand MuúUex, Landwirt und Amtsvyoriieher in Pi ößdorf, Steliverteceter des Beretrsvor- vwehers, 3) Gustao Voiat, Landwirt in Breitienhain, 4) Max Voigt, Landwirt in Bünauroda, d) Retahold Lorenz, Land- wirt in Pröfidorf.

Die Etosicht der Liste der Benofseu ist während dex Dienfistunden des Gerichts jedem g«siattet.

Meuselwitz, den 24. Fcbeuar 1820,

Das Kmtsgerichi. Adi, 3.

Mörs. 1123575) In unser Genessenshaslsregifer ist beute unter Nr. 43 die Gencssen haft in Ficma Eivwfaus#2geuofsenschast der Freien Wirie- Vereinigung MBöxes eingeiragewe Geuossenschaft mit he- \ck{- änkier Dafipflicht mit dem Sihe iu Diors eingeiragen und hierbei folgendes vermerkt wo den: ; Weg!uftaud des U. tertnebnen3 f hax

gabe an die Mitglieder, 3) der dme) L E s Ee i Aetail’gurg cines Veitgii if

Die Hostsumme beirägt 200 A. Tie , Nou%nurg, Dorau. [123371]

Beichättäg- teile g stattet. : Die Vorstandarmt!glieder find Heinri Abel, Wirt îu Mörs, Jean Krrppen, Wirt

in V dié.

Das Siatut lautei vom 10. Februar 1920.

Bekanvtmachu-çen erfolgen vrter der Firma der Genofsenfaît, geielhnet von

2 Vorstandkmitglftdz:n, in der NKheinisck- Wei fälischen Wirtezeitung. Beira in- g:hen dieses Blait-3 tuitt an diefen Stelle

bis zur Beslimwung eines andecan Blattes der Srafshafier. A Das Seschäfttjaßr fällt mitdem Kalender- jahr zusammen. : Die Willenserklärung und Zekhnung für die Sa: ossens&afi muß durch zwa Vorftandêm'tzglieder erfolgen, indem der Fizma ihre Nomengunterschrift bei- ügerti, | Die Liste der Geazfsen liegt während der Diexrsistunden des Gerichts scdem zur Einfictt offen. Mörs, den 20, Fehruar 1920.

Das Amt!#geri@®t.

E E E e R E L ARLE- A I

Montabaur. [123389] In unser Genossenschaftsregister ift beute unter Nr. 33 etuget:açen worden : „Bänuerlicher Ein- uad Verklaufs- verein, einaetragene Senofsruschafi

Bodew. GSegzen|.and des Unte:nthm*r8 i: Gemetivjome Beszeffung la«dwirti- ichaftl' Ger Breirtebsmtttel und VWer- wertung lantwütschalchG:r Ærzeugnifsz.

Aandwirt, mtlih n Boven. Haftsumme 100 6. Kö&ste Zab! der Gesüftsantet!e,

ire Namensunterschrift beifügez.

ri@ts jedern gestaitet. Moutabaur, den 25. Februar 1920. Preußisches Amtsgericht.

zetGuen, intem diese der Firma dex Se

Ust- dex Gerofsen "eht j:dem frei. Naugard, den 3. Februar 1920, Das Amtsgericht.

pie ramee ta E Are T A S,

Ginkcuf aber Wirtichaftsaruikel iz großen

gemeinsame Nechuung, 2} der ccmeinsane S rbe * preisen au die Viktelieder tza kleinen,

unr.) Abcate derselb:¿n ¿u Lillgeu es:

-

auf zehn

mit Hesränkter VPaf:plicht“ zu

Vorstand: Zolef Feigen, Bürgermeister, JIoharu Herz, Landwirt, Johana Schmidt,

auf dite en Mitglted fich betcil‘gea kacn, 10, Seotung bom 17. Februar 1920, Die öfentlith-n Bekanntma®hungen ergehen in dex Miitelebetrish-Noffauis@en Baueru- uit g in Koblenz St- exfolgen unier der Firma der BencfsensGaft, gez:ihnet von wei Borstandéwitgliedern. Die Willeager?lärurgen und Zeichnung für dîe Scnofsenschaft erfo'gen, wenn sie D'êtien gegenüber MRechtty-rbianlihkeit Haben sollen, durch mindestens 2 Vorfandsmit- glteder, Dio Zeichrung geichieht in der Weise, daß die Zei@Wuenden zu der Firma

Die Virsidt der Liste der Genoffen ist während der Dienfisiunden des Ge-

Aus ard, [123940]

Jg unser Senofsensaftsregtifer it heute unter Mr. 84 die Eiektiiziiät® uy MescHinengenossez chaft Nuu-Düftes- keŒ, eimzeteagrur Veuosseusccha?% mit bes(räukter Saftpflithn in Nem Düster- ded, cingetragen worden. Sshuug vom 9. Novembtex 1919. Gecentiand desd Untern-hmens ift die Beruteng und Vex- teilung vou eleliesch+r Entrgie unb ti? gemel schatiliche, Anlage, Unterbol'ung und ber Betrteb von fandwirtshafilicäztn Maschtaen und Geräten. Den Lortarb dilden: Wilhelin Treptow, Seorg Möhde und Gussav Hannewann in Neu Düstet- bed. Bekanntmachungen eig: he- unter ver Firma dexr Venossen\Gafi, geielckchrt on zwei Norstandär tigiteverv, ün Pommer sen Wenofsershaftéblaite in Sicitin, beim Einceh-n diefes Blattes bis zur nâchften Generalvnsammlung dur en DeutsFen Neictarzziger. Wilienverkiä- rungen des Vorstands sind von mludeciter# ¡wei WBoritandsmttglirdern zu unter-

nossenschaft thre Namensunter. ift het sügen, Das Geschäftej-hr iäuft vortra 1. Oftoher bis 30. September. Hast- summe: 100 4. Hötbstzabl der Dr äfts anteile: 100. De Etnsicht in die

Xaumbursz, Queis, 123241]

In unserm Genosseuschaftsregister wude beut unter Nx. 13 eingetragen. Elektiziziiätsgeuofsensczaft Dber dorf Bexsdorf, E, G. m. vbes@r. Paf: p- flicót, Pexrbdorf a. Qu, - Oberdorf. Das Statut ifi rom 1. 11, 1919 daziert. Segeniiard des Unternehmens 1st ver Bczag elektcis@en Stromes, sowie ble Heistellung und Unterhaltung vou elefk- tischen Berteiiurgsleitungen, Abgabe von elektrii@em Sirom für Beleutunc3- und Betriebtzwecke. Alle öffentlichen Bekannt- mochchuangen find, wenu se recht0verbir dl!he Giltäruvges enthalten, von ¡wei Ver- fandsmitgliedern, darunten dem WVor- fißenden oder dessen Steüvertreter, zu uvtexzeidnen und in dem „Landwtkrischaft- lien Geznoffensastsèlite zu Neuwied“ aufzunehmen. Beim Etngehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand wit Ge- nehmigung des Rufßchiörais bis zur nisten Generalversammlung ein anderes au dessen Stelle, Das Geschäftsjahr auft vom 1. Suli bis 30. Suni. Die Willenertlärungen des Vorstands ers foigen dur 2 Vorstandsmitglieder, unter deren sich der Vorsißente oder beffen Siellvertreter defirdea muß. Der Bor- faud besteht aus: DBustay Apelt, Tif{lerweister, Fustoy Friedrich, Bkit- schaftöbefizer, Eiwin Laubner, Guts- besißer, August Krautscik, Guttb siver uud Josef Mevzel, Wasldarbeite: in Gersdorf a, Qu. Die höslz.iäifige Z-hl dez GBeschästogntelle beträgt 00. Lie Einsfibt dex Lic her Seuofsca tit wáhreno der GSeshäfttstunven des Be-

S$origveiw-rtæzag8 26x heft

baye iche Birunzühti r, inge irsgee Seuofie=sch- fi ati Wiebe- ichräufter Ha?:pflihi ix Liquidation ir Unterliezheim. Lie firma ist losen, Die Bertreiungsb.fagnis der Liq ¿édatoren ist beendet.

Neubzoxg a. D., der 16. Februar 1920,

Am'sgzrichi Neuvurg a. D,, Register geit.

Neuburg, Pouau. {123372}

Koutun- und Lpaxgevosseuscha«fi

iür Nerzburg a. D. uud Uagegend

e¿ngeiragene Penofeuschaft mit be-

irgen Hafipflicht tin Neuburg

a. D, Die vorbezr nete Genosfienschaft wurde beute efingetragea. Vorstandêmit- leder find: Smidt, Zakob, Lar dgerichit-

sie | oh-asefkretär; Hôsl, Baptist, Seminarfonds-

verwalter; S'ief, Joje, Maschin eafühter, sämtiihe in N-ubuarg a. ®. Das Statut it vom 1. Febcuar 1920, Gegenstand des Unternehmens ift die gemetr\ch«ftlihhe Seschaffung von Lebens- und Wirtschafis- b:dürfnifsen im großen und Ablaß im kleinen gegen Barzahlung an die Mit- eliever, Willenzectlärungen für die Se- roffenshaft müssen durch mindestens zwei Borstand2mitgliever erfolen, Zeichnungen erfolgen ta der Weise, daß die Zeickneaden zu der Firma dexr @enofsea\haft ihre Namenount-rschrift hinzufügen. Die Haft- summe bt: ägt für jeden Ges@äftöan:eil 100 # einhundert Mar! —. Das Wes#äftsjahr begivnt am 1. Oktober und endigi am 30. September. Alle vom Genofiens&afi?gesep oder dem Statut vorgesckriebeazn Vekannimackungein der Henofsen\chait erfolgen unte: ihrer Firma mit Unterzeichninrg mindestens zweter Vors tan»èmitiglieder und bei den vom Auf- sichisrat ausgeh-rden Einladunçcea zur Hruerolvecjameiung dur tessen Vor- sigendèn in ce: Neuburger Freien Zeitung. Hie Ginsiedt ve: Liffa vex DBenosen tft während der Dienststunton j-dem gestattet. Neubvaærg a. D., ber 20 Febiuar 1920, Amisger chi Neuburg a. D , Registergeriht.

Oebifelte-Kattemdorfs. 1123577] Ja uaser Genossenschaftsregister ist heute bei der Siäzke uvd Flockcufabrik Räzl'ugen e. G. m. b. $. an Stelle nes aus dem Vorstand augesck@ledenen Landwicts Strau ÿ der Landwirt Albert Müller in Kathendorf a!s Vorstand8- mitglied etngetragen.

Oebisreide-Kaitendorf, dern 16. Fe- bruar 1920.

Das Amisgericht.

Oohliatelder-IKaltendorf. [123578]

In unser #@enossen!chatreregister Ne- 4 ist bei dex Moitereè Etinue.m e, G. u, b, $. eingetragen, haß nah dem er- folgien Bes#lufse der Generaivzrsammlung vom 19. Ofktoder 1919 sämtliche Bekanrit- mechungen der Sencssenshafi im Garde- lecec MieiSanzitger erro!gen.

Oebisfelde - Naitenvoxf, den 27. Fe- bruar 1520

Das Awtégeriéht,

OSuaSrüteck. (12 3374]

In das GenofserschGzfttregister ift beute ote VWaumaierialicw- BezugSpenofsen- schast Osuobrkcler Maurzrweisten (ewgrtragenc Pruolseusehofi mit be- ichrärftee Pofipflich!) in Oënabrick zingetrazen. Gegeostanb des Ui ternchmens {it der gemeinsame Einkauf der zum Bes triebe des VBaugewerbes ezufozrderlien Nobsteff* üunb Baugerüte und Kölafi der- \:loecn fm ger ßen vnd kleinen an Mit- alieder, Nicctmitel'eder und Private sowie N-beriahme dffentiiher und prilvatex Lieferun;en und Arbeiten. Vorstandsmlkt- glieder sin» die Maurermeister Andxeas Middelberg, Heiurih Lanver und Rudolf Nahe, \äratlih tn Osnabrüd. Das Statut ijt am 12. Zanuar 1920 fesigestellt. Haft- sumiwe 1000 #. 1 Geshäjisanteil. Be- fanntmahungen ecfolgen unter der Fiima dex Genofirnshaft, geieiSnet von min- desiens zwei Bo: ffandsmitgliedezn, und wenn sie vom Aufsichtsrat autgehen, unter Neonung desselten, ge¿eiHnei vom Vor- sitzenden des Bufsichi6:ais, hurch die Handwe!kerzeitung für den Kammerbezirk Osnabrück, und wenn dieses Blatt ein- geht oder aus anderem Grunde eine Be- farnimacbung în demselben unmÖdglich wted, durch den Deutschen Reichkanzetger. Willer serkiärvngen des Vorstands {ind für die Genossenschaft ve) bindlich), wenn zwei Vorstandawmnitglieder sie adgebzu bezw, vex Firma dzr GBenofseoschast ihre Namens- untersckSxrift beifügeu.

Die Œinsicót ver Liste der Sencfsen i ir den Dienfistunven des Gerichts jedem giftatterz.

Osnabrück, den 26, Februax 1920,

Das Amtsgericht. VI.

Farechira, Lea!

In unier (enossenshaftöregifier ist be dem KRossebader Darlehuskassenvereciu e. G. m. u, S. heute folaeodes eine getragen: Der Büdner Fricdrih Lange zu Kofebade, der SrbpäÏter Joahim Bartels dorx unv der Grbpächter Chrijt!an Gott- \ckalk zu Grébbin find aus dem Vorfiand ausgtschieden. Der Stellmacher Johann Troït ¡zu Kcssebate, ber Schmiedemeister Wilhelm Tiede zu Grebdbin und der E: b- väter Karl Nebis dot sind in den Borstand eingetreten, Der Erbpächter Chrii:ien Gbert zu Koss-bede ist Vereinse vörsleber uad ber Hâusci Johann Veyerni dort ¡ist Sielvertzeier des Ver etr. tborsteher geworden.

ctts terera geaiei, Timitögericht Naztm- ] Var him, den 28. F: bruor 1920, è barg (Queië), 1, 8 20,

Mecklenburg-Schweria(hes Amtögeritdt,

M D

SAcKingenR. [123377]

Säckingen, eingetragene Gevossea- schaft mir beschränktex Paftpflicht, mit dem Siß in Säckingen. Statu1 vom 15. Dezember 1919 Gegenftand ves Unternehmens ist das Fällen uvd Auf- arbeiten von Holz zum Bexrteilen desse?ben unter dfe Mitqlieder dexr Genossens}: fowle dessen Verreh-ung. Aus andere [Z Brennstoff», wie Torf 2c., können von der Genofsenshaft gemetnshafilich ge- wonnen, bezogen und verteilt werden. Die Haftsumme ist 200 6. Vorftands- mktglieder find: 1) Ruvolf Hüfsy, Fabri- fait in Sädckingen, Vorsitzender, 2) Dr Theodor Berber, Fabrikant in Säckingen, stellvertretender Borßzender, 3) Otte Lenz-Sutter, Fabrikaat in Sätingen. Vie fentlichen Bekarntmachurgen er- folgen unter dex Firma, geieichnet. von ¿wet WVorstands- oder Axfsichisrats- mttgliedero, darunter der Vorsitende oder dessen Stellvertreter, im Säckirger Tage- blatt oder Sädiager Valkösblatt. Die Willenserklärung ves Votstants ift für bie Genossenschaft verbindlih, wenn zwei Vorstandsmitglieder, worunter der Vor, gende oder defsen Stellvertreter G be- finden maß, der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienftstunden des Geridits jexem gestattet,

Wenofen-

( Wegeustaad des Gemeinschafitih?! Be- schaffung von Lebens- und Wirtichaf:5- bedürfnissen im großen und Aktlaß ta Eleinen gegen Barzahlung an die Mit- Die Hafisumme beträat 200 #4 GSeschäftüant-t1. Die B:kanntmachungen erfolgen unter dex Fi1nma der Genossenschaft în der Gms- und dex Ascendorfer-Zeitung, e ingehen dieser Bläiter bis zur nächsten Seneralverjammlung im Deut- schen Reichsanzeiger. aus dret Persoreu bestebecten Borstan?s Gisenbahnuntera'sistent Kremer, Arbeiter Herzmaun Käfsens und Meolkereiverwalter sämilih în Aschendorf. und Zelbuung des Vorstands nofsensSaft rfolgt dur ¿wei Vorstandsmitglieder, die Zeihoung in ber [fi Weise, daß dite Zeichnenden ihre Namerë- rma der Gevofsenschaft hr läuft vom

erworbenen

Die Mitglteder des

unters{christ der

1. Janvar bis 31. Dezem Die Ei-sicht der Lijie der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem

Papeuburg, 2s. Februar 1920. Ämits8geciht.

Salzwedel. [123583]

ift heute hei dem „Allgemeinen Con- sumverein füx Salzwedel uud Um- gegend eiugetragzune Genosseuschafi mit beschränkter Saftpflicht in Salz- wedel eingetragen :

Pfullendaorfs. Zu O. 3. 17 des Gencofseuschafisrecisters Viehverwertu“g®ägae nossenschaft, eingetrageue Genessenschajt mit be- \schräukier Haftpflicht mit dem Sitze zu Burzwzilex wurde beute etngetragen Der bisherige Re@Sner Adolf Reis, Bürgermeister in Wald- An seine Stelle biéth-rige Vorstandsmitglied aul Neubraud, Gast: und Landwirt in thexbühl, zum Direl'tor gewählt. Neu îu den Vorstand gewählt wurde Hermavn Meis®, Landwirt in Waldbeauren, Bucch- und Kassenführer. Pfulleudozf, den 18. Februar 1920. Amtsgeridt.

und Direktor

ist gestocven. wurde das

die Saliwzdel-Gardeleger Zeitung. Salzwedel, den 28, Februar 1920.

Pritzwalk.

In unser Genossenschaftsregister ist heute urter Nr. 44 bie durch Saßung vom 20. November 1919 errichtete Genofsen- Saft unter der Firma Stromverfor- gungsgenuosseuscch-ft Sadenbeck, ecin- etrageue Gêuvfseuschaft mit räukter Haftpflicht in Sadenbecck, eingetragen worden. Segenstand des Unter- nehmens ist: a. der Gau und die Unter- haltung eines Ortsleitung2netzes auf ge- der gemeinsame Bezug elektrischer Gaergie und deren Ab- abe an die Mitglieder, c. der gemein- ame Bezug von landwirisckchaftlihen Ma- inen und Motorea und deren leihweise ebe:lassung an die Mitglieder. Die Be- gen der Benofsenshaft erfolgen unter der Firma der @enofsenschaft, ge- zeihnet von zwei Vo: standsmitgliedern, das Genossen|chaftsblatt des Bundes Vorstandsmitglieder sind: Bauerngul!sbefiger Franz Krüger, Land- wirt Emil Secbert, Landwtrt Hermann Kratht jun, sämtlich in Sadenbeck. Die rllärungen für die Genofsens@aft erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder. nung geschieht in dex Weiss, etGnenden zu der F il Namensuntersérift beifügen. Die Einsißt in die Genofienliste isstt währerd der Dienitstunden auf dem Amtsgeriht Zimmer 1 jedem ge-

Pri#walk, den 4. Februar 1920. Das Aumtägericht,

Spar- uud BDarlehusklafse, 2. S. m. b. S. Tetenhusen folgendes eingetragen worden :

Die VBikanntmachungen der Senofsen- schaft erfolgen küafttghtn tn den „.Henofsen- \hhaftlihen Mitteilungen für Schleswig-

Rebnunuga. bþb.

Tanutmahun

Rihard Wald hier. Amt3gerìickht Schweiduiy, 2. März 1920.

SEegebeorsz. 123946 Jn „das biefiae „Genosseshuftöreglftes 17. November 1919 eurihtete Seuossen- er PLLNELDETrOrgungEgenofseu- |} Demplin, eiugetrageur Senofseuscha schast, e. V. m. u, H. in Waken- beschä aftpflicht inTempiia, eingetragen worden. Gegenstand des Unteraehmens ist ber Betrieb von Bankgeschäften zum Zweckc

dorf T, heuie eingetragen worden :

Die öffentlichen Bekanntmahhungen der Genossenschafi erfolgen von jeyt an nicht mehr durch das „Landwirtschaftliche der Beschaffung der im G

Woche: blatt“, sondern durch die „,Ge- Dee Satiliten Mitteilunge@ für Séles- Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geld-

Genofsensckaft

Fn das Genossenschaftsregister Band 1 wurde unter O.-Z. 33 eivgeiragen: Läud- licher Rieditverein Pjaf}fe»weilex e. - m. u. S. in affeuweciler. j stardamtitglied:x erfolgen. Beixieb einer Spar- und Darlchenskafse,

MRantzau b, Barmstedt, Mount, in Genofsen!cheftsreaister bei Nr. 15 Landwirt’ ckchaftlihe Eiu- und Ver laufsgeuosseaschaft der Graf schaft Nautan, 6. Barmsfted! i. Holst. Louis Schad in Bolholt und Hofbesiger Brauz von Drathen in Altepmühlcen

Eintragung

Sen. t1. u. S Mühlendefiger

lie:ern zu ihrem Gef astabricieb nötigen Geldmittel unter i nd gemetiushaftliGrr Barantie in verzinsliten aus dem Vorilande auge[chleden unh an ! Darlehen, Erleiterung der Anlrge unver- ihre Stelle Direllor Gruft Hamana in ' zigst liegender Gelder \

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin fir Selbstabholer auh durch die Geschäftsstelle des Neihs- und Staatsanzeigers, 8SW. 48, Wilhelm- raße 32, be;ogen werden.

Barmsiedt und Hefb:fitzer Peter Hum-

Ò Genoffenschafts. f register.

Papenburg.

In das hiesige Genof\senscha}tsregister | O des unterzeichneten Aratsgaericbts ist unter Nr. 38 die ducch Statut vom 1. Februar 1919 errickt2te Genofsn\{chzft Konsumverein ilir Aschendozf uus Umgegeud, etage;:ragene schaft wit beschräu?ter Haftpflicht in Michendorf eingetragen. Unteraehmens ist:

arg tin Bevern in den Vorstand gewählt. Raugau, den 28, Februar 1920. Das Amtsgericht.

Genossen‘hzft8re gister-intrag kn Bauhb i -Z. 30: Solzhiebgevefsenschaft

Säckingen. den 26, Januar 1929. WBadisches Amtsgericht. 1.

In unser Genossen\schafi8regisfier Nx. 22

ritungen.

osell, Lantwirt,

Ju das (BenoffeasHxftsregisier ist beute unter Nr. 123 eingetragen: „Æivfaufs- wud Lieferungsgeuofea saft für bes and Vauntoffelma@t7- gewerve sür Pommera eiagetragez; Venofsenschast mit kesehränter Bafi- pflichi“ mit dem Gegenstand des Unternehmens {t die Be: s{ofurg der zum Beschäftshetriebh? der Mitgliever erforderli@en Rohmaterialien, halb unb ganz feztiger Waren; Verkau} von Erzeugnissen der Mitglieder; U-der- nahme und Virzebung von gzmeinschafi- Das Statut ist vom Die Haftsumme et: es G-nosseo beträgt 1000 #4 für jeden Se- Die böte Zahl der SZe- schästéantetle beträgt 10. Zu orstands, mitgliedern find bestellt: Wilhelm Siriete horjt, Emil Harder ia Stettin unb Haer- mann Harder tin Altdamra. Die Bekanni- maSungen der Genossenschaft

Sdolzichuh-

in Steitin

lihen Arbeiten. 2 Februar 1920,

schäftsantecil.

Tattiizgen. [122992]

Dur Beshluß der Generalversamm-

li2ng vom 19. November 1919 sind neue Saßtungen festgesiellt.

Die Firma loutet jezt: Allgemeine

Kovsum- und Spargeuosseuaschaft sür Salzwedel und Umgegeud eingetr«- geue Gruofsenschaft mit beschchxänkter GSaftpflicht. Gegenstand des Unteraehmens {it fernex die Annahme von Spareinlagen und Herflelung vou Wohnungen.

Die Bekanntmachungen erfolgen dur

Das Amtsgericht.

VHolfteta*. Mia, den 1. März 1920. Sul, Das Amtsgericht. Abt, 5.

D, Hermann Krause und der Lehrer

Men s n a eberg, den 2. März M R

unter threr von 2 Vorstandsmitgliedern im „Pommerschen Wenofsens&afittblatt“, beim Ginagehen dieies Blaites bis zur nächsien SGeneralvezsamw. sung im Deutshen Reichsanzeiger. Die Willenserklärurg und Genofsensck(aft muß dux mitglieder erfolgen. \cieht, indem die Zeihnenden zu der Ktrma dec Genossen shäft ihre Namensunterschrift . (Die Einsicht der List? dexr Ge- nofsen {ft jedem gritaitet.) Stettiza, den 25. Februar 1920.

Das Amtsgericht, Abt. 5.

Stockach.

Fenn ét M Sas OD.-Z.17

Landwtrt Gaftiicer Cousurver ein Seklileswig. 123585) f & Asatzverein, 7. G. m. u. S..

In unser Sen fsenschaftsregister ist heute [aNBeTe) M. u. lt, Dee N unter Nr. 27 bet der Wenossenschast Forster siud aus dem Vorstand auîge- \chteden uud an deren Stelle die Landwirte Franz Maier des Iosef & Josef Brütsch, beide în Steißlingen, in den Vorftand gewählt.

Stiockäch, den 1. März 1920.

Bad. Am18geri®t.

am 28. Februar 1920 unter Nr. 24 neu eingeiragen die Firma Veröóaud Süden, Einlauisvereiaigung für Serren- u Kuabesbekleiduug, etngetr. Genofen- iat mit beschräuktex Saftpflicgi. Sig in Tutilivgem. Das S'atut ist am 30. Mai 1912 err'chtet und am 21. Januar 1920 abgeändert worden.

gezeidneten

ethnuva für bie ¿wei Vorstandk- Die Zeichnung ge-

geme)nschafillWen Inter:s}sen der Mit- eder zu wahren uud zu jôcdern, b. ver gernetirshazftlihe Ginkauf und die Her- stellung aller einshlägigen Waren sowie alle Uatern«bmungen, die geeignet sud, dite wirtshaftiihen Juterefsen der Mit- alie der zu tôrdera.

beifügen.

derzeit aus: 1} Joy. Haller, Kaufmany in Tuttlingen, 2) Christizn Müller, Kau! maun in Schwenningen a. N., 3) Karl Müller, Kautmann in Reuiltngen,

lingen Frayz Zimmermann und Felix

2 PVétiglieder geschehen.

kaan sich mii einer Mehrzahl von Se- : [12: cháftsanteilen det-eiligen; die Hötstzabl si Joa das Genossenshaftsregister ift bei {ist 100

- . 11 efnget - Sehwerautts, (123945) e agg âl Rae Cousum

Im Gencfssens(haftsregier ist heute unter Nr. 44 (Wirtschastsverein f pflicdt in Schweidniz E, G. m. b, $.) etinge-

eingetragene mit deschränfter Haft- Die Haftsumme ist auf 80 & erhbht dur Vie Dastlumme ift auf ei ur tragen: Dîie Denecfsenschaft ift durd e

Besu e Genetalvresamitilung, L Be\coluß dee Genezalvecxsammlung vom 26. Februar 1920 aufgelöst. Zu Liqui- batoren find bestellt: der Lokomotivführer

Genuossenj

22. Januar 1920. Das ümtsgeriht Stuhl, den 26, Februar 1920.

Templin. j Fn unser Genofsenschaftöregister ist unter Nr. 29 heute die durch Saßuag vom

sat unrer der Firma Bankverein

ewerbe und

miitel.

Die Bekanutmachungen der Genofsen- en im Templiner Kreisblatt, ngehen iar Reihianzeiger und sind von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeihnen.

Willenserklärungen und Zeihnung für die Genofsenschaft müssen dwch zwei Vor-

werden.

Die Ze!chunung geschieht in der Weise, daß dle Zeichnens insbesondere Bescja uns der den Mit- f den zu der Firma ihre Nameutunteschrift fis, oder Witt- | hinzufügen.

Deu Vocstand bllven: a, Hermann Schmsrsow, Rentaer, b. Karl Ke, Holz-

bä: dex, a, Ado

Sechste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutscheu Reich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den $8. März

1920.

der Verbältuisse der Mitglieder dur@ [ Dte Einsicht der Liste dex Senofser. ist Herbeiführung sonstiger geeigneter G T Adolf Hafner, Bürgermeifter, Direktor, Karl Kiefer, Londroirt, Stell- vertreter des Direktors, Ferdinand Sut- in Pfoffenroeiler. Statut vom 11. Januar 1920. Die öffent- Uen Bekanntmachungen folgen unter der Firma der Genossenschaft, geicih- et von zwei Vor standsmitgliedero, im Verein?- blatt des bdis@Seu Bauerav-reins in (Willen3+r- t'ärung) für die @enofsenscha!t gest hi Borstant 3mltglieder. Zeicrung geschieht in der Weise, doß die eichnenden zu ber Firma des Vere!ns tore Namen#untershrift betfügen. Einficht der Life der Genossen steht währeod der Dienfistunden des Gerickts jedem fret.

Vtanfem, den 27, Februa: 1920,

Bab. AmtsgertÖt.

währead der Dkensistunden des Gerickts jedem gestattet. Templin, den 13. Februar 1920. Das Amtsgericht.

Töneizg. [123948] In das Fenossen\Gaft9r-g!ster Nx. 7 ist bei der Meierei füx Töuuine und Umgegend, eingetzageuec VBenoßzeu- \chbaft mit beschräukter Hafpslici2t tin Tönning, beute einaetrogen: An Stelle des aus8zeshiedenen Landmanns Johan Peter Berens in Kogzenbüll ift der Land- mann Jakob Hamkens daselbst in den Voritand gewöhlt. Töaning, den 3. März 1920, Das nrisgertSt.

Traunstein. {123589] Gevofseuscchaftsregifter. Spar- und Darleh?rs?f«fenverein Hamfiätt vei Rosembeim, eingetragene Weuossenschaît mit unbeschräu fter Daftpfliczt, Siy Dochüätt. Beröffen*- ttungsorgen nunmehr : Verbandezeit {ift „Der Genofsen|chafter* ia Regensburg. Traunstein, 1. Värz 1920. Amtsgericht (Registergertt).

ErauzSsteia, [123599

Geuofseushaftëregister. Spar- u. Darleheuskafeuv?rxeiu FBiidenwart, eingetragene Genossen,

Traunstein, 2. März 1920. Amtsgericht (Registergericht).

In das Genossenschaftsregister wurde

Gegrusianb des Unternehmens ist. a. die

Der Vorfiand dest-hi aus 3 Personen,

Amt3richier Geyer.

G.:genstand des Untere

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderiabr. ! F Die Bekanntmachungen dex -Genossen-| den Vorsteher allein zu zeihnen. \{aft erfolgen unter der Firma mi der Unterschrift voa wenigstens 2. Vorstands-

pu

Aal Siadtsekretär,

owie Verbesserung ! sämtlich zu gemeinaschastliche Beschaffung vou Lebeus-

E E E E O H A Ü E B E Ä B EET E T GT tis

Der Jnhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen über 1. Eintragung pp. von Patentanwälten, 2. Patente, 3. Gebrauchsmuster, - 4. aus dem Handels-, 5. Güterrehts-, 6. Vereins-, 7. Genosseu- shafts-, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrehtseintragsrolle sowie 11. über Konkurse und 12. die Tarif- und Fahrplanbekauntmachungeun dex Eiseubahnen enthalten sind, erscheint nebst der Warenzeicheubeilage in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (1. 57x)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich erscheint in der Negel tägli, Der Bezugspreis 4 50 „6 f. d. Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 40 Pf. Anzeigenpreis f. d. Naum einer | 5 gesp. Einheitszeile 1,50 Æ. Außerdem wird auf der Anzeigenpreis ein Teuerunaszuschlag v. $0 vH. erhoben.

nnb Wirtschaftsbedürfnifsen im großen und Ablaß im kleinen gegen Barzahlung an die Mitgliever. Die von der Senossen- sckast autgehenden Bekanntm1chungen erxfoïsgen unter der Firma in der Wald- brôler und Rheinischen Zeitung. Das Se-

\Säfitjabhr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Dfte p be der Haftsumme bettägt 120 6. Der Vorstaad best:ht aus drei Mit-

gliedern: Kausmann Hermann Howeg, Rotbah (Si-g), Gewerkichaftssekretär Edz1ard Séläder, Hmm an der Steg, Sé&blofsecr Wilh:lm Baribh, Pohe bei Ros- bah (Stea).

Die Willengerklärwngen des Vorftands

erfolgen durch mindist-ns zwei Mitglieder ; die Zeihnung geschieht, indem zwet Mit- alteder der Firma thre Jtamengunterschrift

beifügen. Die Einsicht der Lisie der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet.

Wal!dèröi, den 20. Februar 1920. Das Arutsgericht.

Gr eidvzz. [123592]

«Darl: heuskasseuverein Beidl. eiu-

f aetxagene Seruofsenschaft mit unbe- eränkter Saftpfliht“, Siy Veidl. Die Generaïycrsammlung vom 29. Fe- brzar 1920 hat Aenderung der 8 14 und 32 der S1atuten dxhin beschlossen, daß die Bekanntmachungen des Vereins

schaft mit uabeschräukter Hafipflicht, ust im „Der Genofs:uschafter* in

Siy: Wildenwart Fär Johann Stccker und Peter Æisher wurden Peier Stoih, Bauer in Brerandenber», und Thomaë Koch, Bauer 'n Azing, in den Vorstand gewählt. Veröffentlihungsorgan nun- “l „Der Gencfsen!haftec*“ in Regers- ura.

eaznshurg erfolgen. Weiden i. Opf., den 3. März 1920. Amisgeriht Regtstergertht.

F eideeEæ. {123591

In das Genoff !nschaftöregister wurds

eingetragen :

vSiadíerver Spar- und Dar-

leheusrkassen-Verein, eingetrageneGe- nossenschaft mit uabel{chräukter Daft- pflichi“. Siy: Stadler.

Nah dem Statut vom 29. Februar

1920 it Gegenftand des Unternehmens die Geshaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittc! und die Schaffung weiterer Fiurihtungen zur Förderung der wirt- \haftlihen Lage der Mitglieder, ins- besondere: 1) der gemein von Wirt\chaftsbedüriutfsen, Á die Her- stellung und der Absay der des londwirtsGaftlihen Betriebs und des ländliGer, Gewerbefleißes au emein- \haftlide Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Ge- brauchtaeaenständen auf gemeinshaft- lide NRehnung zur mietweisen Ueber- laffung an die Mitglieder. Der Vorftand hat mindeste:s durch drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter, seine WiPense: küärungen kund- zugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung ges{hieht in der Weise, daß kie Zeichnenden zur Firma des Ver- Willeoserkläcungen des Vo! stands sinv seins oder zur Benennung des Voz:stands r-chisgültig, wenn fie wenigstens dur} lhre Namensunterschrift beifügen. ) ; öffentlihen Bekaunimachongen ergehen im Die Haftsurame beträgt für jeden Ge- |Raiffeisenboten des Kevisionsverbandes in häftsaateil 1000 # Yeder Genosse} Nürnderg. Sie sind, wenn sie mit recht- licher Wi:kang für den Verein verbunden aò, în dèr für die Z:etchnung des Bo: stands für den Verein bestimmten orm, wie vor angegeben, sonst dur

lihe Bezug rzeugvifse

übrigen siud die Besiimmungen des

itglied d die Bekannt t N n: Roi V ie mitgliedern und, wenn e etannt- j Tannt gegeden, daß die Gim der e machung vom Aufsichtsrat ausgeht, mit dem Zusay „der Aufsihhterat* und der] des Derichts iedem gestattet ist. Untershiift des Vorsitzenden oder seinet Stellvertret:.rs im „Württembergischen Staatsanzeiger“. Außec der aus vorstehendem e: sit, | #8 olsueuuece, Thür, [123593 lihen Aenderung der Ficma, des Sitzes, des ‘Segei stands des Unternehmens, det Vorstands, dec Hafisumme und des Se- \{äftejahrs siud am 21, Januar 1920 einzelne Bestimmungen des Statuis über die Gründung (P. 1), den Vorstand, den Kuffihtérat, die Vecsammlung der Ge- nossen, die Mitgliedschaft, die Veshäfts- anteile, die Reserven, die Betriebsmittel, das Verhältais des WVeibands zu den einzelnen Mitgliedern, Ausstellung der Bilaoz, Verteilung des Retngewtuns und Auflösung der Genosseuschaft geändert

Amtsgericht Tuitlingen. Würzburg. [122997]

der Genofsea während der Dienstituuden

Weiden i. Opf., dea 3. März 1920. Amtsgeriht Regittergeriht.

Ja des Senossen\chaftsregißer ift b

der Senofsenshaft Läudliche Spar- und Dariehnsk«fse Schwerstedr, etuge- tragere Gexofieushafi mit be schräukter Haftpflicht zu Shwerstedt a. U. heute tiagitcogen: An Stelle des verstorbenen Votstandmitalteds Gustav Müller ist der Landwirt Karl Pennew in Giiwertten in den Vorstand gewäh wo! den.

A ORIOE i, Thüe., den 27. Februar

Das Amtsgericht. Abt. 1.

nimachung,

Bekaunima ; Elektrizitäts-Senofeuscha W aläbröl. [123949\| boben uud Umgebung, ein enr In das Genosfserschafitregifler wurde | Geuvfsenschast mit bzj rävfier Bast: beut- dte ducch Statut vom 8. Februar 1920 errihtete Kousua- und Spar- genossenschaft „Siegtal!“ für Roébach Sieg und Umgegeud, eingetragene Genofseuscafi miu deïcheäutier Daft- pfl: cht zu Ros8bachb (Sie

pflicht, Siy Weißeubacd. Ds Statut ist errihtet am 7. Januar 1920. Gegen« stand des Unternehmens ist dexr Bau und der Betrieh eines Elckirizitätswerks und Abgabe des Stromes sür Liht- un 9) eingetragen. Kraftiw:cke an die Mitglltder. Die vou dmzus ijt die ider GSenossenjckaft a: szchenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma ‘dex