1920 / 58 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[124476]

Brauerei W. Iseabeck & Co., j

Aikticugesz! schaft, samm (Westf.). Barth & Co. X.-G, Leipzig-Pl, Die Lerien Eftigi äre unsere WSesell- i ast Taden wir zu dr am DieuStag, ? c S, Md-z 4920, Nuhmitiagsi im Nefiaurant „Stidi Düßje!s 3

(Wintzrgaite:) hizrfelost

[124554] Salpeierwecké Gildemeister Aktieugesellschaft.

Etrkadu»g 22 eli ufen en

; Sesutralvirsau mig

¿ auf Dieusisag, de #60, März 1920,

* Vormiitog® Z0 Ujÿe

: \{äft:räumen d-r S:scAhat in Brerney,

: Altenwall Nr. 6.

Lag2Lorduung:

1) Vork 4c des Vertrazs über dea Zer- kauf bes Gigontums dex Gesellsafst in Chile und Beslußÿfassung darüber.

9) Beshlußsafs!nz üder die Aufibsung

Des: llhaft, U

Uquidatozen, Vei:tretungsbefugnis der

Liquidatoren

Vergütung für bte Liquidatoren und

den Lufiic{törat.

¿a wle bèa Äftivnltén

9 ierdur zri D Ÿ tärz ds. Js. der Vor- !

ün, duß am 3 Figende 7es Aaifihéi8#4i8,

Herr Geh. Hofrat Carl yon Staib geitgiben fft.

Zaza im, ben 5. März 1920.

Seftke?erei Wachenh-im.

¿n Aktionären ¡

der Akitonäre

] st2tt- j Svitztnfad-ik L-D., Leipzia, ara 26. No-

findenden ordutlizen WDexeralver- vemder 1919 und u-serer Beseliaft em fammlnug hiermit ei.

Tageräordnu2g 3

1) Berichi des Verstants und $28 Auf- iber Leivziger Spinentabit Var:h ck&

ierdur teiligen wie d on, deß em 3. März de. I3, der Vor- fi: nde ck25 Aft Ht8xats, Herr Veh. Hofrat C. von Staih geito-ben ift.

U-t-rhanses, ven 5. März 1920.

Noumwoll{pinnerei Untechausen,

2) Senchwigung d2r Diïanz unb der} und Bewinne wud Bezrlustrechnuug. 3) Entlafiung des Vorstands und Auffichtsrats,

4) Aufsihtsrai8wahl,

Nlitonáre, welde an dex Seneraïter- fammlung gemäß $ 21 des Statuts tetl- nehmen ugd stnmmen woüen, Kkiien mit einem doppelten Verzeihats der)elbzn \pütesiens um deiites Berk. t&ge vor dez B:rfammiuuag8taze bei

der Wau tür

dustrie, Berlia und ihren fümi- lien Nirberlefsu* Ken,

de: Nationalbaut fir Deu!slatud,

bder Deutschen Waguk. Ga, Hemm (Westf), od»r der Setelischast@fffe ia Sama

ga

D E 4 A L:

er

Hierdurch zeigon wir den Akttonärea on, beß am 3 Mürz} d3. Js, der Vor- figente d:-6 Aussictérats, Herr Gch. | Siimmberedüigt siwd nur dij2zgea Hofrat C. von Staib çesto-ben ift.

Wttenmabeen. den b. Märt 1820.

Gebruder Junghans A. V.

Heu zeig-n wir ben Akitonäre an, ¿aß acm 3- Vez ds. Js. der Vor- sigex2 d-3 Aussichts ats, Herr Sch. gofrai G. bm Biatb getfornen tft.

Pfeife/lug&buzg. den 5. März 1920.

Spiunerei & V weberei Pferser.

hoben three j 1920 ŒEtutritts8- Stimmkarten im Gesäftölofale ber ¿ SKefsrlischa!t Karten werden verabfolgt, wll: pätestens His rort wähnt Taae imt chäft3lokale der Peselis@aft kir.teriegt fiad und bis zum SŸluß der Versanm- [ung hinterlegt bleiben.

An Stelie ber Aktien kann aus ber Hinteil-gungssheln eines Notars hinter- legt werden.

Bremen, den 5. März 1920,

Der Auffichtsrat.

wildemeister,

28 Müiz

ub Fre:

Zweigstelle

za hinterl-ger. Hamm (Weüf ), ten 6, März 1920, Der Liufsichtsrat. Emil Zrieb\ch, Vorsibeudex.

HDiecburd zeigen wir den Aktionären uf, baß am 3. März d8. 38. der Vor- sizzade des Uu!fiktêrats, Hery Geh- Hofrat C. von Staib gestorben ist.

ÆFrfznugen. heu 5. WiA:z 1920.

Baumwollspinuecei Erlangen.

Or. jur. Ma f 9

Tze Allionäre der : Haz¿nover|chen Papierfabiiken Aif:ld-Gronau

vormúls Gebr. Woge wexden zu dec bletjährigen ozdentliSen Generalve fanmminuna an: dea 29. Mörz 1920, Bach attiug@& 4 Uge, in ten Sißungêfael ver Bank ir Panvel und Jadustete in Haundóver, Aezidientorp!letz, ergebenst etrgeladen. Tagc®#orduut g ?

1) Bericht über das Gesdästijahr 1919, Les@lußsefsg über die vorliegzed: Bikanz, Sewinn- und Bertlustrechrnur: urb über die Verwendung des Rein-

2) Enilaïluvg des Vorslauds und de2 Bufsih:cr2t3.

3) Neuwchl zum Aufsichiêrat.

4) BesSlußkfessung übte Srh3212n Kfticokzptals um 6 2 100600 dur Ausgahe vou 17560 Siück aas dzu FoHaher lautende kiten über {: 1200 4, bte vom 1. Januac 1929 aa diptdendenbere@ttat sein jellen, unter Auo!chl:5 des geschlißen B--

bäntezung des S entsvrcchend den BesEiüfsen unter 4 Diejeniarn Aktionäre,

$ 18 der Saguna ihre Aktien unter Bei- fügung zwetez Nummernverieichatfie im B chästélzfale zu Alfeid over auf ver Vank iß: Saubel ub Judufstrie t Berün und ihren sämtlichr« Nitder- lafsungen spätcen3 am d'tito LVcel- tage v9oë dem Tage dex GetüetKlizt- femmilnug, d. f am Dozüerstaa, deu 25. März 1920, innerhalb der üblichen Weshäftsstundeu dorüber etne au

Kaliwerke Prinz Adalbert Aktiengesellihjt in Liquidation zu Haaunooer.

Am Mittwoch, deu 3 ü März 1920, A2 Uhr Mittags, fiudct zu Hannobe?, tin Sizunasaal der Hannovershen WBazt, Mettersalwenfsatntiting mit folzender Tagcs9rvurtnug statt:

1) Vorlage und (Zenchm!queg der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre uung für das Beschäsitjzhr 1919.

2) Revisionttertckt.

3) &ntlasturg der Liquidatoren und des Aufsichis: ats. i

Die Jahresrechnung und der Geschäfls- ' Peridt ltegea zroei Wochen vor der Gere cal versammlung auf bem Werke tn Oldau aus, "e LTelijnaßme an dex Genezalver- fammlung if davon abhängig, taß die Hktien mindestens S Tage po?! der Gegeralverfanmtalang ee Generaiversammlurg idt rait- gerechnet bet der GVeiells#aft over der Paancv?eeschen Vauk in Daunoper hinterlegt wyrden. Die gestlche Ermähtigung der Aktionäre kur Hinterlegung dec Aktien bei einem terdurch nit berührt. EGifolgt die Htnterlzzung bet ÿ Notar, jo ist dessen Bescheiokgurg über c die Hinterlegung 1pätestens 48 Stunden vor dem Beg!nun der Generalversammlung bet dem Voistand einzureiBVea. Oidan, den 4. März 1929. Kaliwetke: Bring Adaibert Aktienge! ll\Haft in Liquidation. Dex AulfiVitseat.

Berliner Werkzeugmaschinen- Fubrik Aktieu-Gesei schaf: vorm. L. Sentiec in Liqu. Berin. Die Afltondre iusexer S-ellicizart werden am “TLizustaga . #9, Mäcg 19260. Mt:aas 12S Uhr, in Bealin, Fr'emntBirße 128, im Büro ner Weidiec-Afiten Brauerei vorm. H. A. Bolle stxtifiarendea ordevtlichGen BVenes raluzziammlung eraebenst etngeladen.

] FTaoges2!daung:

1) Vorlage der Liqutdztignsbilanz per 30. Sept-rab-r 1919, der Gewinn- und BeirlutireSouag und des (Se- \ckätishe: iht fü: das Geshäf:étahr 1913/19 end Brschlußfassuag übex ihre Sen!hmigung.

9) Bes#l-/afsung über Vuilastung des fl isii3ats und deg L'quidators.

3) Beratuvg hezrv. Beichiußfafsung über ven Verkizuf rer Restgrundjtückt.

4) Lufsihtstats ohl.

5) RNevtiorwa!l.

Zw»eeckls Teilraßme an ter Generalver- femmlung hat dle Hinterkl-quna der Aktten vis zuu 26. Mä:z 1920 bei der Veisfibier - Aftiewn- #irancr:i vormais S. A. Vezirlin, FrieriGtiaß! 128, tägich în der Zcii vou LO #18 92 Uhx Vor- mittæ« gs vnd am Schlufit+ge vou 10 bis 6 Rhe Ybes2s zu cifolgen.

i vlisv, den 29. Februar 1920, Bealiner Werkzeagmaschiuen-Fadrik f 1123908] Mitiea-Geselischzaft vorm. L, Seutker

Dey AujssichiSrat. E. Mökle 7, Vorufigender. Don Liquidator: Dr. F. Haa e.

diesjährigz

g des irag Die dex Tag

x Notar wird der Schur g

weihe gemäß D709

Gi: ladung zur vrdeuilichen Gereratl- vezsanalung der Artieugesclschaft

Bremer Kaufhaus

auf Mittw»ch. dea 21. März 1920, Mittags US Uher, \m Kontor der Herrea 2 Beinhd. Loose & (Jo. in Breuten, Pergtägorbtwong VBeriBtersiatiung und Renunz8a®kage. Ezilastung drs Ausfichtbrats und des Néuwahl in den Auf- Steltungnahme zu «einer eh Kidhastsgrund-

¿f ihren Namen lautende und die An;ch!ï ver vorgelraten Akticn e'grbeute Siiamkatie, axf Grund deren f: in bez Generalversammkung {timm- bereitigt Anb.

Die Bilonz nebt Gewtnn- und Verc- lusir:-chrung, der Bericht des VBorttand# und des Luffi&iarats llegen vom 15, März an zur Gr sicht der Atitonäre um Se- {{äftatotale t Alfeld aus.

Aifeis (Leiter). den 5. Mätz 1920.

DeL Aufiicht2rat. D, Taatks. Dex Vorstand. N. Staudenmayer-

Porzellansfsbrik C. Tielsh & Co. A»ntinges: llichaft,

Altwsosser (Schl). G fellschaft weröen bter ch zu dee aw M T9. WMäi:z d. J, Vormtiitags in Dresden, tm Siging#- zimmer des Bavibauscs Sebr. Rrnholy, Waisenkausfir. . ordealihen Geucralversammluag

ergeenit an: cl1en. Tagesorduun 1) Vorlage des Eeschäftsdiri der Bilauz uno der Sewinn- und

Verlutrechzung,

2) Besch!ußtafiung über die Senehmigung dex Jahresbilanz sowie

Vortands.

si Möglicktitt, das d zu veifautes. Dex Atrffichtêrat. George Albr-cht, Vorsiger. Sti mbere{!igi sivd nue dietentgen r Aktionäre, welche geunüß $ 10 der Siaiutïen his Sonnabend, 1920 iutl. bei den Herren ckis sowie Vernzè. Looje & Lo. gelöft haben

View: 1919.

¿11 Uhe, A. Hetde,

fiaitfiatenden j Stimmeitel Filzfabrik, Aktiengesellschast, | Af r enk dee 0Oe ° är

31. orv:roticce Senexalver- famaluig der Filzfabrik, Tktiengejsell. \Xaft, Fulba, findet am Dieuttea. deu 13 {pril E920, Nachmittaz83 Nr,

¡[111924 | Leipziger Spibeaufabrik

Deuijche Spißenfabzin A.-G., Leipzig. Die G:neraldericemmlungn der Deutschen

b 27. Notember 1919 haben besSlofsev, einen aTtiSen Vouftan» und ZufsßYtsrat

o. M.-S , Leipzig-Vlagiuwig, eirecsetis Zufkhtirat und Weorftand der Dent! Spiteufabew V. - D., Leivzig, andererseits vereinbarteu Vers \Fmeizung#oeetrag zu gezebntigrn, weer bie Uebernzhme hes Vermögens ber Doutihen Sytgenfadrtik L, Leiprtg, als Wunzes dur 8 unter ZutiTuß 122er Ligutoattion gemäß $$ 205 und 308 : d? HoGBB. zus WDegei stand Hat, in Der Weile, deß für je anom, 4 2000,— D:rutsh2 Soigenfazuk Kitien mit Bipi- denbdenf&ein ver 1919/20 und f. je nom. 4 2000,-- Leipztger Spigzenfabrik Barth & C-. Atien mit Dividenvenschein Per 1319/20 und ff gewährt werden.

Naidea biese Weneraluerfarunlungi- beihiühe und die e: forverlie Rapitals- adung unserer Sesel'H2#t la das Ecmudelsreglister eingetrage: wordea sind, fordern twotr diz Zuhaber der Aktten derx Deutichen Gyigenfabr!k Hiermit auf, ihre Aktien mit DividendensSetin per 1919/20 urd ff., nah der Nummeznfolge grordnet, mit dopyeltem Nummer verzei Gnis zum Umiausc

dei dvr Allgemeinen Deutschen ate eam in Lribpgig 4 einzu cie.

Die Einreichung der Denishzn Spitz:n- ‘abrik Vtten zun Umitsnich bat tanernaib der Sit vow D, Sebeiar #9 15, ai L929 z1 erfolge.

Die Altten dex Deutschen Spigzeufabrtk, die innerhalb ver feirgeleuten Frist zurn V utaush ntt einger-i®t worden sind, wérden tür T:afiïos e:flôrt, Das alride clt ta Ansehuog eingereihtex Alien, welche die zum Grsaß durdi unsere ktten eviord-ritd- Zahl uicht errziGen und nicht wu? Varwortüung für Rechnung rer De telttgren zur Verfügung geflelli werden. vi: ar Steile bee júc Trafílos ertêrten Aktien ausmacheuden neuen Aktien unierer HeseliSait werden füt Vechaung der Bz- teiligter verfautt werden (S 220 H-G. B), Die Etnreichurgsfielle ift berclt, auf Aa. Bermertuog tingereichier Ufxrien- herige, die hm obenangegebenen Taus- verhäita!s nit enisprechen, zu vermilteli,

Die erforderll@e: Formulare flad bei der Umtauf&stelle erhält.

Leipzig Blat, ta Febrvar 1920. Letpztger Spitz wfasrik Vurth «& 6. arieagefllianft.

R. Bart.

(124379)

Wix bechren uns im Kinverstäntnis mit unserer verehel, Aufsi htsrate, bte Kiitonärez zie G9, webent izn Vexetal- verjazamlen af Freitag, Des 26.Mürz 1926, Vormittags 1TH, im Sigzungtsaale der Sesclischaft exgebenit ctng enn,

__Tag2Lordurtnegzt 1) Seuehmtgurg ber Bilatz sowke der Geroliane und Verzusirehnung für daz Ves@äftichr 1919 und Ber- teiluna des Retrgewinnf. 9) Gntlastung des Auffichtsrats un% des Voritands {ür die Sefchufisührung,

3) Wablen zum AutFYtarat.

4) Fuosog vou TeilsGuldoczsre?-

unaen,

Zux Teilaakme an odex Gencralver- sammlung Ad nur dictentgen Aftionäre beretigt, wle f syüteflees am usrlegtea Tage vur bertetben dur) Vaizefgung ihrex Äbtien oner chg der Direktton acuügead erschetner don Zeu z- e über den Beflz derselben tegitimterr haden, ($ 21 der Statitea.) Das Stimmre! wicd naÿ den Akiteubeir&gen aug ut. (S 22 der Statuten.)

Aktiengeiellichaît für Buült- papier & Leimsabrikatiou.

Wilb. Schmitt-Pzy ix, Dr. Hans Dessauer. A. Herletpn.

in den G-:\@äfteräumen der DLreéduer

Vaux!, Fitiiale Fulda. in Fulda, statt,

wozu die Aktionäre bierdurch eingeladen

Der zur Teilnahme an der

Generalvers«mmlung uöttge Nuchwets bcs

Sktienbesitzes ift minudesteas 6 Tage

Varkerx bei dera Vorkanb oder riner der

Bankfirmen J. L. Fin, Frankfurt

a. Maia, und Dresduer Bank. Fiiiale

F j Ebe: fo lônnen da

\:lóst Geschäftéb:riht, Bilarz, Geminu-

und Verlusicechnung für 1919 eutgegen-

nommen werden,

age8orduung der Generalversammlung :

Di: ta $ 36 des Statäats uuter 1—6 genannt:-n Segenfiäade.

Im Anscd:ußÿ an diese Versamrolung

findet um 84 Uhr eirc außerordent:

iche Venexalv-riwwtilung mit folgen- de: Tageso:duuvg stait:

Erbdvóvg des Grundkzpttials der Ze- sellihafi um # 1 000 300, Demevt- \prehende Ae-deruog des $ 5 hes

tex WBedin-

Verteilung Mastaliskonto i Gffe?tenkovto. « . « Wa:kgutbab:n

des Neinogewlnrys. 3) Beslußlafsung übex Eatlastung des

Naritant5 und Auffich 4) Beschlußfassung über Aenderung d-8 $ 9 des Eesellschaftsvertraçs ? (Erwetterurg der Befugnifse des Vor-

b. $ 19 des \Vexzüturg an den AuffiStsrat), Diej-nien Att oaâre, weiche sih aa der | Sewina- und Verlusiko erecralve:.sammlung beteiligen wollen, habea ibre Aiien oder dle von etnem deutie: Notar auagrftelt-n Hiuterltgung8- 7 = :in2 over die Depoish-ire ber Re!ch5- ank id jpüirsieus den 25. Müärxz i920

in Uitwasfetn bet d-r Se!ellsGaïfiskaf}se, | Œ in D-esdeu ket dem Ba Urnholdo,

S. e s.

Passiv Aktienkapital : Meservekonto . Gese llsÄafitveriracs ¿ Ep -R-serv:konto .

SYipidendeako:o

Dewwivuun- und Verïufllin!o.

So

j Victrieb#aus;ahtu(Rrparaturen, Sue C A E eLiealcniod, . eo eo ¿hause Sebr. è Gewin

in Bexlia bei dem Barkheuse Gebu. /; Arti o:d, Vertises Büro, wäh-end dex bz ki:sen Stillen üblichen Ge\chätestunden zu hinteriegen und bis zum S@hicß der Generalversammlung doz:tfelbit zu belafszn.

6. 6.0 00.8

# Betrieöseinvahßmex

Festserunx gunrgen flix die Begebung dexr neutn wufuienv-Grmeitezung des $ 26 dex

Nut:dza, dex d. März 1920. orft6tude drs Bft $9282 Krihur Kayser. ä

Maununuheiu, 6. |Märs 1929.

WUitraassen i. Sl, 6, 1929. 4 î Porzellanfabrik C. Tielih «& Cs. Bade: «& Zwi (uar\ialt für Fzauten

Bkriengesellf Der Ausfi Gan O

- Der “¿Forstand. . JuLiuze Kohn,

N enbold.

¡125380}) ; :

Wendt's Cigarren!abrizen Aktiengesell;chaft io Brenea. Unfore Afitonäre twerdon hieemit au? Dienstag, den 80. Mêrg [L9E0 Siormiitag2 LO Uhr, ¡zu der 90/dERt- licgen Wenarralnrrsaamluag tur Hause dez Dextrin Geheimrat Wendt in Bremen, Sdroahhauser Hzersiraß2 63, eingeladen

Tages8orxduutnqg 1

1) Se‘@äfisreriht des Vorstands und Aaffichiscats,

2) Vorlegung der Bilanz unh der Sée- winn- unh Veilustreßaurg von 31. Deje-ber 1919 sowie Beschluß:

_fassona über Sewinaverteilung,

3) Gatlaïtung des Vorstznds uad Auf- si Zicrais.

4) Wablen in ven Aussihtsraft. L

Fintrtits- ued Stiwomnfarten sind ä»

‘est brei Tage var der wezncerai-

viesaumg ir Vankbause Veesbd.

Lo6fe & Co, in Veemena adzusordein,

Vesonien. deu 1. März 1920,

Der Sauvttest,

5 2nd. :

4.2 8.9.7 Hi ad:

_.

einzu

[124557] E Weidaerx Jutesgianerei & Weberei *

A8t.-Ge!, in Weida (Zaùsen-Weimac). - dec MW-ita:z

Dis N84} e Rv i; j Die Leliorêre utes f

iviuneret @ Wenerei ia Weida werdsn f biermit zv dec com Soauahent, den / '1BO0, Apr 127 Uer, im VBermolturcfoebäude der / Gefelschaft u beraumten vedentlihen Sezucralver- f fammlung eingtlaren k

E920, Vormittags |

Weida (S.-W.)

Gs È

Tageësrbuuugt | 1) Entgegennahme des Sesäfteber!ckts. * 2: Senehmtizueg dzs Sahretabshiufs:8 für 1919, | 3) Enilaîtung des Borstanbs unh des Hu fidtsraiL, 4) Anffichtsratöwaßÿl, - i 5) Beschlußfassung über bie Aufnehaue | einer hypothefarcisch sGergesteliten F Kuiethe von „t 2 000 C09, —. | Dir Attionäre haber, wean fie an der

Heneralnersammluvog teilnehw!n woLen, nah $ 27 der Satzungen ihre Alien oder : : rarmreiserb.a F Hiateriegun4sckbeta etuer öffentlichen in-

ihren A!tienkeßg

jandishen Beböcde oder etnes deutschen Notars bis Wit:zaoch, deu 7. April 1920, Abends S Ubr, bei der 2-

fellichasizïaîïse in Weida orer kei der UllgeuieineuDeu1shea&redit-Hufalt,

Fiuale Bera în Gera (Neuß) zu

hinterlegen, wogegen sie eine Beichetnigung

erbalten, die ihnen als Etnlaßfartc in die Versaaznlung dient. Der GVesärt9bericht

ncbît Zahretacs& luß und Seatin- und

Nerlusireaung kiegt von Montag, den |! 15, Märt 1920 ad în dea Ge!häft18-

rätrnen der GesclisHaft zur Ginsichi der AktionÏre aus.

Seidaæa, deu 2, Tiärz 1920.

Weidazx Jute ntere ck& Wiebexei i Der Vorfiaad, Erw. Pferdeklämper.

jzerégen ipätrftc&s drei Tage vor dex Vex- iamul#86, und zwar im

(1258783

Petrol¿um-Raffinerie

vorin. Hugusi Korf Bremen.

ESnladung zur #8. orbentiiheu Se-

van umutleang am Pieastag, den 30, Wärz KVHED, ‘tung ifaale der DeutisGen Natioaalbank, Kemmandiigeselliæ%aft auf Aktier, Bremen, n 2, F. Kirhvef 4/7, Sincang 11.

12 Rh, im

Laon

1) Rechnungvabtage, Æeichäitöberikt, Ge- winuvertiilung, Gutlastung bes Kuf- sichtôrats und Borsiands. |

2) Wablen für den Ausfi$tsgrat,

3) SagunuSkinderung :

8 11 Grh5hung der zu?ässiern Zzhl dey Aufsiztoraismitglieer auf 7.

$ 14 NVeich!lvßtähigkeit d:s a yteais bei Anwesenheit vou 3 Mi gitedera.

S 16 Aßsaz 2 Ret des Aussichts- rats, ZutsHü}e zur selbitändizea Gr- fevigung eingzelier Veschäftékreise zu

ver,

4) Frmäichtigung des Vorst«ads, übz2r den Beanteriunters!üßune8fonds zum Zweek der Grürdung eiuer Penfizns- kassz zu Leriüger.

Tas Stimmrezt kann nur füe dies

ZAfiten ausgeübt werden, die

Sefchäftsiakaie der DrutsGer: Na- tigonatltaut, Fomnanvitecfc aft anf Wkrirte, remen, der bei der Werrieshant, Pambusa,

hivterlegt fünb,

Vereme, ven 8. März 1920, Der S ustGerut. Carl Ed. Meyer

saft wzden 10. Npxil LDTO0 ta Sipungégimmeer dey Breébner Bank în Leivzi i, auserorteniiites Seneralveusamm- intig ttugzliehen,

i Dex Worfiaxb.

(1245551

Zahurüäderfabriz Kö#maun äÄktiengesellscasi in Leipzig. Die Herren Aktionäre unserex Wesell- bere g ber em LZeirzig, tig

Gortheftr, 3—5, flatisindenven

_ Tagesordvung:

1) Aenderung deer Saßungen $ 20, $ 24, & 27 unb $ 28 daßinlautend, daÿ in ben S8 20 uvh 24 ftatt 3 Persoren 9 Pertoren, in $ 27 ftatt 2 Mit- ailedir 3 Mitglieder uad in $ 28 letzter Sag statt 3 Mitglieder 4 Leitgliedec gelagt wird,

2) Beilußsassing üher d:n Erneuxrungs- tura8 des Anssihtdra!s.

Zux Trelinchnme an der VBeneralbérs

sammlang finv diejenigen Aktionä:e be- rechzigt, wwelce ihre Aktien 3 Enace vgor- hex vei unserex VeiePUschaîts?afse oder bt der Deeutuer Bauk cder der All- gemeine DenisYYeu Crebit-Auftalt in Leipztg, bei den Nirderlafiur gen dieser Wazkäusev oder eineni deuisten Notar hirterleat haben, O:nterlegung bei Banken oder einem Notar stait, so muß ote darüïer antgestelte Urkunde die ge naue Angade ter Nuwmern der betreffen- den Aktien enthalten uud bis fpäteteus 64 dritten Erig, vor dex Gexe- xätzerfammlar g, G

bci der Vesellichafe@ke se werben, Die Hinterlegung der Aktien hat bis va fiatigehabtex Generalversammlung forttudaunern. M t

Fintet die einér der genannten

ür Nachmittags, eingereict

Leivzig, deu 2, Mrz 1920, ZBahueäberfattik Föänatttin nien Seseiscyate. Sustav Köllmani

lse, Vergbau-Actiengef ¿ntlie Generaïloexfammlung der A Hat die Eru3hnag des Grand îitea zum Hu2ga

i i ér- und vorm. Güsiav Nojork, Bctiengese)schaft, Leipzig-Plagw

Die Atiionäre unterer MorellsPaft o Leer bter 9930, Vorn, LO Ubr, rz GesXäfticcebüude der Allzewwrinen Deuiscen Credit- O v, Brühl 75/77, stzt:finvenden ordentlichen Geutralversaumiuzg

Chromo-Papi

chi8rat unserer Desellsafi genden Herren zusamnuen: 2 : Kaufmann Gul Vrüne, Dresden,

Kaufmann Otio Hofstädter, Dresden, j itelty2rtre. orfltender, Dir. Karl Solvitein, Berlis, Schttsi-

führer, Bavoktiex Carl Walla$, Berlin, Kommerzienrat Iosef Katser, Viersen. 6% feitgesezte Dinibzubve Rüdgabr 225

GesellsSafi 5 000 000 olg so:5ie um is von LUO 2/0 {6 1900, tie Vats halten für das GesMäits-

Diz außzrord Fesruwx 1920 î den Anhabez lautene Siemmai é 7 505 000 auf ben Namen Iäutenve Bortug8atüie Die Starnmnafilen sind eingeteilt in 15 C00 1 900, Seide Biticnartezn €z ten fiieaarten entfsllende Divide der DitieldeutsHen Greditbank bisherigen Aktionärzn ¿u den B

efacvert, tas Bezugärechi tien zum Ku Zett pon: LO. bis

hen Beszäftsfstunden unter

Der seßt ih aus fo! e383 18 6 R beyzeis voa 110

r zum Zuggei

2uagaltien in 15 090 Zit 3 lahr 1920 die auf bie belden al Sümtiiche Aktien worden zut der Verpflichtung, dieselben dzu gungen der Ueverna Die Herrea &ftioad Siammaïtien zum Karse vo 100 %/4 bet Vermeidung des Berkustes die 24. Mävz 1920 eini wer dena naGslehenden Bedinguagez ia Selig hei her bei der Divection in Sasutfurt a. M. hei der bet der Firma Sebr ta Sembars hl der Wei in Söin a. Nh. bei dem W. agent at.

Tagesorbnuxg3 1) Vorlegung des Ges(häftiberihts und Zaÿr 1919 mit den eutsp:echenden Gekläcvagen des Aufficht9rats Hierüber vud Deschluß;assung über die Genehmigung bes Neaungsabs&{lufses. 2) Griellung der Entlatiung an deu Bussicht9rat und den Vorstand ber D-sell#aft. Beschlußfaffung über die vorgeschlagene Verteilung drs SBewinns. Besch!ußfzfsung über ErBöhung des Grundkavitals bis um 1200 000 M, alío vou 6 1200000 bis auf 2400099 #, Ausschluß des gesezllck:n Bezugsrechts dex Aktionäre sorrie vber neuen Attien und der foustlgen Modalitäten der Ausgabe derselben. 5) Saßzunatänderungen : a. 8 1 (Andere Fassung ver Bestimmungen über Gegenftand des Unternehmens), b, $& 4 (Bes@lußfafsuvg über Ausdehnung des Wirkungelreises) witd & 32 (Bekarntmachiugen) wird $ 4, c. $ 5 (Ódhe des Grundkapitals und Ausgabe voa Altien). d. $9 (Berechtigung zur Teilnahme aa der Generalverfammlung) : Ginfühiug einer Feist zur Hinterlegung dex Aktien. i 6: $ 13 (Bes@lußsassung tn der Generalv:rjaæmlung): (Crfoxrdexni3 einer $-Stimmenmehrheit in einzeckne: Fällen. t. 8 14 Absaß 2 (Amtsdauez des Aufsicht3rats). 8 15 (Wählbarkeit der Kussiczt8ratsmitgalteder). i 18 (Befugnisse des Aufsiisrats): Srsechung der Zozl 3000 dur 15000 tn Ziffer 1 und der Zahl 2009 durch 50 C00 in Ziff 8& 90 (Grbbhung dtr fesien Vercütung de-s AufsiFterats). k. $ 22 Absaz 1 (Bestimmungen über Vozaussezuung der Erneuuung von Vorstandsmltgltedera). 1, $ 23 Aosag 2 und ö (Befugnisse des Vorflands): 000 durch 15 000. m. $ 29 (Relngewianvertellung). , 6) Ermächtigung des Auifihtarats, solhe Aenderungen des Geseli[afts- welche ledigli die Faffung betreffen. a5 alle diejentzen bzrechtigt,

i d des Re@nungabscklufses fir dat ta Berlin gezeichnet

hme anzubteten, i ¿e werden htoxdurch ausg a 210% uad auf die Voriugda es Regts i tin den üblichen ¿n St-:llen außzuübea: Minteideutihen Creditbank und ves Disennic-SejselifBaftt, Fntiteldeutichez Errditbau?k und ¿x Sulzbach, Svau? tn Partiburg, Schaaffzausea

4. Stammaktien. i Auf je 4 1000 alie Siammaftie entfällt eine neue Stammakiie im Betraze

die alten Stammaktien ohne dnetim Numrnernverzeichnks zur

pro 1919 g-langt gegen

Pewinuanteil!cheins pro 1919 az unferez

Geselseastótafe forte

bei der Deueisichea Vauk, Filigls Deeshen in Dresbeu, und

bei dera Bankhaus M. Faltenburger, Scpli%, Taubensir, 16—18,

Märi 1920.

: ¿ hei folgend estsezung ves Áusgabekuries der

jur Äutzablung- Dresven, anm 6,

Gebr. Sörmaun,

Yliiengesellsczaft. Arihurc Böbne,

"Gin Banfvercin Eiftiztt-

P, Hôrmann- von -# 1000 ronminaL Webhuss Ausübun

| ¿s Bezugürehis finb Mividendenscheinbogen mit arithimnetisY g2or Hbjiempelung einzurei Es finh 25 9/9 des Nom annen #& 3309 {ür je ift am 30. April 1920 bei dee gleizpen (Sinzablung crfoïgi ift, einzuzahlen, Deter die geleitiezrea Sinzahlungen wei Rückgabe vie Rushändigung der Aktienurt Die Notierung der neuea Stammaktien na Vollzaßlung beantragt werder.

m. Varia GaTticn. Die Bedingungen zura Beiwge der neuzmm Vortug Auf je 4 500 Varzugsaîtiea ecúfálli eîne neue

Bezug3rechts sud bir alt if ariibraeti georbneiera Nummer

Geselisaft für Spinnerei &

Weberei Ettlingen. Bet bee in der haute staitgehabiea Teutralverisammlma vorgenommenen Wr gknzungswahl zum Œufficbi&rat für die laufende Wahlperiode wurden: für tbe: verstorbenen Hairn Komaiergzieit- rat C, Laz, Gerrsbach, Dezr Hermann Hummei, Gerr 5b, : tir des ayfgrschiedenen Herrn Bankier Carl voa dec Heydt, Berlin, Herr Dr. jur. Arelhzcr Imre v. P 1 sowie neu die Herren Josef Blunien- stei, Beriin, und Kommerzienrat Th. Frauk, Manuhzim, gewählt, Stitinaeu, den 26. Februar 1920.

Divektivæ dee Gei?llichast füx

Spiuazerei & Web Paul J. Ltebmann. Dr, Bäuerle.

Grushwiß Textilwerke Aktiengeseilschzaft, Ueusalz (Oder).

Set der heute unter notarieller Auffiæi erfolgten Auslosung der tim Jahre 1920 eirzulösendea A 2/9 Teilschuldveriret- bungen unserer Beselschaft finb folgende Ziüccke gezogen worden : An. Emissicing,

Nr. 474 496 502 516 528 559 589 610 646 721 786 1 1531 1568 1613 1697 1926 1966 2082 2176 2198 2210 2220 2308 2350. Diese Anteil\ce!ne werden den Zti- habzrn zur Gielösung am L. April 38. Js. mii dem Bemeilen getändigt, daß vou diesem Tage b ihre Ver- Dit eg Anteilseknen nb bie zugebörenden Ziuss@elnz jpäterer Fäligkeitätermine nebst Anweisung turück- zugehen. Für fehlende Zintscheinae wird der Betrag hom Kapital abg!z00921 Nensalz COdéx), den 2. März 1920.

Dex Vaxstaud.

tnalbeirages und bas Aufgeld von 10/0 mti gu ammaktie ohae Zinsen etnzuzaßken;

Stelle, bei dez d

den Quittungen ecteilt, gegen derca

funden erfolgt.

Ersezung der an ber Berliner Börse wicd

aktien sind folgende: e E im Betrags

en Vorzuusaktien ohne nyerzeiGnis zur

ae 2insen einzuzahlen. 0 1920 bei der

vertrogs vorzunehmen, |

Zux Teilnahne an der Gereralv:rjammiung fi wel dh be: dem Sintrlit in bie Generalversammlung als Aklionure durch Vor- elliéast over durch Wepojiters&cice, in welden von Denutiihen Er-dit:- Anftalt ta Leipzig abe der Nummern be-

van „6 600 nominal. Behufs Kutübung bes Divider.tensHeinbogen: ut Aftemy2unz Ex find 25% mit # 1 Dis Elrzahlung des R-fles von gleichen Stelle, bet ber diz crste eleifteten Œinzablurcen werden Fiienutrfunben aus „„ ber 3. März 1920. S Bergbau-teticugeseäjcdnft. Dex VYoritacb.

zeigung threr Aktien de: Gej ehörden over voa der Wllgemeinen oder von einem Notax die Hinterlegung von Ukiiea mit Ang {einigt wird, ausweisen, Leipzig, am 6 März 1920, Dex Aunssicch!9rat. Schmidt, Varsigzender-

einzur!ten. : 25 für jehe BorzuiSaktic cl L 75 9/0 ist am 30. Ap M Dumme Einzahlvuna erfolgt

4) Uedver die “n erteilt, gegen deren

Sezube Zife Il ©

ndigt werden.

Bilanz per 81, Deze

j apitaiftonto . Freservzfondékonto . Hypothekenkonto (Zewtnn» u, Ver[asto

E«fixfonto Spaxrkafencuthaben . - Webäubelynto ZKbsh:eibung Grundftüdfkonto . . . Avshreizung . IFreutarkonto Í Abschreibung . Aniclußgleiskonto . AtsSreibung MasHiuerkonto . Abschreidung

nz tue

1919, Dezbr. 31.

An Spareirkagin - - Aktien ter Mi e. Zu zahlenvs Zinfen

« Ccuf Wesel überhoH.

2 ns u.Verlujikonto

566 315/801 Pzr xBehselfonto

Stablanlkeiße Meicksanlelte . Kriegianleihe . . - «

1404 1523 1524

227 520|— 210 6890 '—

ireissparkafse în De LebensverAz.- Police . Rüdstärdige Zinsen Kaßfsenrestanbd . . « -

¡intung aufhört,

L, Dezember 1919. Kredit. ! Per Vort 191 i Stardg?ldkonto

LBirischaftêkonto Wiegegeldkonto

3 aal ante i | Ditei, Bin in Beilaßtoute. ber, 592 740/50 Kn Uatosterkonto . . Ziusenkonts . . Abshheceibungen au Gebäudekonto Grundftückikento Fr y2nta:konto Anschiußgleiskonto , Maschinenkonto . « -

Eilanikouto

Gewinuverteiflung. i

1920, März 3. Per Gewiun- und Veriusikonis

An ZusWreiburg z.Reserbesend: Meraunerattoa d. Veritand Vortrag auf neue Kehnuug} 210/20

K. Zanson.

Fr. Halbach Aktienge]ellschaft

Leer i/Osifriesiand. Herren Aktionäre Grund der 28 10 unb 11 des Statuis zu der am Frxiteg, N

1920, GBoruittags L0 Uhe, im unserer Gesellichaft Leer, Sägemühlenstraße 7, stattfiadenden Senexalversammüitng

Orauienb4au, deu 3. März 1920,

Sparverein A. G. T Gustav De?zig. Ad Sommerlatte. Fr. Steckert.

den 28, Januar 1920. den 26,

lle Wunstorf Aktiengesellschaft.

Dex WGorftzuDd. A. ltie.

Bun FXvef, :

Viehverkaufsha

Der Auffichtsrat. Hetnede.

Seschäftslokal

M. Lamberts & May, Act.-Ges., Faember x99,

Tftieulapital Dbligationeu Hypotheken (Wohnhun

Afzepteatouio . A Neservefonds . .

j Rüdftellung :

M. Gladbach.

À, Bodelmanv. oubentil@en

ciugeladen,

8x28 2

dung L Ges@äittberigts sowie Srundbstüde . .

abrikgebäude . Wohngebäute

Lifcieugesells&aft

1) Vorlegung des eher 1919, L ) (ung

dexr Bilanz und d Nerlusireaung für das Jahr 1819, 9) Beschlußfassung über die Senehmigung der Bilanz und übez die Verwendung des Reingewinns. 3) Grtellung der Enilastung des Voxr- stands und hes Aussihtisrais. 4) üufüchteratswahl. 5) Aenderurg des

Vilanz dez Firus Sebe. Pöruütaut, „, Dresden ex 31, De L _Vaz

D: L) 020A

Aktienkapital . „+6 Nesery: fonds , » + o. - Hypotkeken N-cht erho Kiozlioe?n: H é a. Baukea 3 750 659,— b. Diverse 1 356 167,84

Rüdstelung für zweifel- hafte Fordorungzn

Nüdckstelluvg für Talonsieuer Vorirag aus 0

Gewinn aus

I _—

Grundsiück . „ooo Wahrifgebäude « « + « » « Mashitenaoïlage. . « - - Oefen, VackmasHinen und Balkformea , , » ch Fuhrpark. Fabrikinventiar. . « » - - Kontoriaventar é; Waren: Rokbstoffe, fertige u. fertige Waren

Vebitaren: a. Bark und Posi S 33

b. Diverse 1 009 839,40

Kassenbestand .. - - »« Ge a om it S

. S . «

Uienfßiilen, Sarrituren . Riemen und Seile

NVeriäte lt, Jventur Debitoren, . « - Vorausb2z. Versiche Bankguthaben .

Wechselbestand. Kafsabesiand. . . Dewinn- und Verk

(Berluti aus 1918)

SIISEl

| |

“für hne,

Sieuern ufw. . Î Neingewirn 1919 , . «

Sz S

S!

8 6 Abs. 4 unserer Sagung, betr. Lergütuvg an den Nusfichtsrat und des $ 5 Punkt 2,

d 5

Zur Ceilnahme an dîieser ordeutl\Ghen Generalversammlung und zur Ausübung zes Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre resp, deren Vertreter berechtigt, welche f bis zum Dieuëtag, den 23. M a. C.,, Ubenbs 6 Uhr, dzu Vorstand gegenüber übex den von thnen zu ver- tretenden Aktienbes ausgewiesen haben, orer die Depotscheine der nd bis zue ei der Masse

199 209.52

Fabrikationskonto . . . «

Verlustvortrag 1918 Mietekouto . . - + - -

AbsMrebungen a. Ankage- Abschretbungen

Die Aklien Neichsbauk über die Aktien eianntem Zeit entweder ne (eselischaît ia Leer oder dei der QOstfriesitckchea Bark, Zweiganfstalt Os2uccbrückex i Htnterirgen und bis uach Abhaltung der Generalversammlung dort Leer i. Ofise.. den 6, Der

Hoffmann.

bräu Landstuhl A. G. Landstuhl, Pfalz.

Die von uns ausgeshriebene ordent- lie Genexalversammlung für da! Jahr 1918/19 findet am benu 25. März 1920, O94 Uhr, ‘ti Brautteigebläude in Landstuhl uny vit um 11 Uhr, wie am 26. Januae bekanntgegeben, slati.

Laubvfinhl, den 6. März 1920, Dex fuskichts

Gewinu, uxd Vezlust-echiuung der Vebr. Hörmann, Aliierge/estchaft, Dresdeu, ber B31, Degentber L919.

a. Betiicb?ks werte, Beteiligungen ünd Forderungen .

Betriedgua?'osten andlungtuaukosten . inseukonto

4 189 393,30 , 100 825,08

E 45) Pex Vort

Än GBeneralunkfoïen . Skonti, Dekorts unab Zinsen .

Kursverlust a. Effekten Abbuhungen au eiubringlihe „Forde-

Tvs{chrzibungen NRetngewina . « « » -

iebsûbersGuß . . | 623 888/70

Einnahmen auf wvor- Shbbuhungen

Ginunahmen für Zinsen

Sidinger

908 238117

Der Vorstand. G. Donner.

Dresden, den 7. Februar 1920. M.-Sladbacz, am 15, Februar 1920.

Hörmanu, Arthur Böhne, Wir ‘haben vorsteh-ude BDilarz nebst 31, Dezember 1919’ geprüft und ke)! eben fle geprüften, ordnu Vrerelinm, den M 8

Aktiengesellschaft.

Gewinuz- und VerlustreGnung per U! bexeinslimn!ung mit den vou uus sührten Büche:n der Gesellschaft.

eutsckche Treuhaud-Gesellfthaft: Ppa. Damerow.

Dounerstags,

Vormitiags 1 (125303) Mitglted des Bu'sicht8xsts unserer Se-

tigen ihre M. Lamberts & May A.-S. | "M Sleboact, ben 3, Märt 1920. Der VorftarD,

Dur Beïchiuß der GBenoralper satt lung vom 28 Februar ds, Js. ist Herr Kausmann Wiap Falk, Düsseldorf, ais

Bodíinus.