1920 / 58 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

124489 Porzellanfabrik C. M. Zutfchzenreuther Autiengeselisczaft, f Hohenberg a. d. Éger (Bayern).

Gie Aktionäre unserer Seseichzst werden hicrburS zu der am Wonutxg, tex 29. März 6. Pr Vormittags 1.6; Ute, in Drehen dei dem Bankhauie Gebr. Ärnbold, Walsenhausfiraßz 20/22, itaitfindenben anf;erouventliGrn Br u2ralpeisacimsung rgebenit eingeladen. 7

Tagosoudunug: i 1) Bei@lußfassung über Pohung des WBrundfapitals un 24 Millzonen 2 ar? due Aucgade ror a. 2500 Std neuen Stamm- aftica über je 1090 6, b. 1000 Std 5 2/otgen Vorjugß- a mit mepelaFem Siimmrecht über 1e 1000 untex Auss@luß des gesehliSen Be-

-

zugtreis fowie über den Fut?gabe-

furs und dic fanitlgen Mobalitäten j

der Außgabe. i 2 2) Beratung und Beschlußfassung über Menvezurg

a, des 8 4 bez Saßhungen (Höhe î

Metalll- und Holzbearbeitung, (Dawpf- und Glektrizitäl) yfmajchineu mit einer Gesamtleistung

Gegenwärifg find 258 Arbeitsmaschinen für Eisen-, worhanden. Zur Crzeuguug der Betricbskrast

Dawpikessel, elne Turbodynamo und zwei Dam

900 PS. Als Spezialität liefert diz Gesellshaft fat ausschlic;liH maschinelle Aulagen für Braunkoklenbergwerke und Br G Im Jahre 1899 wurde erworbeu und als Zweiguieder Beziehuagen zu der bedeutenden Ghrenfeld bestehen ftraße 165 und 171, mit hehaut find. Au hter werke und Brikcitfabriker,

Bilanz füv 1918/19.

Vermögen. 1) Srunkstücke und Gebäude : L Vortrag 1. Zuli 1918 „..«*

Abzang. « oooooo

5 J Neue Dampfer- Compäáguie. Die dietfährige ordzut!:iche Seneral- verfamrmlnug findet am Monut®2g, den Vozmittags 11 Uhr, im hiefigea Börseahause fiatt, wozu wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft vnter Hinweis auf $ 8 des neurn Gesellschaftsvertrages hieruli ein-

Bilauz der Xreuhändee Aktiengesellschast egember 1919.

Aktiengeseushast zu Pleitenberg

ikettfabriken. 29, Wärz

früher Lonis Jäger’she Fabrik in Cöln-Ehrenfeld lafsuna eingeri@tet, welcher die Pflege der geschäftlihen rheinisGen Braunkohlenindusteie obliegt. In Côln- zwar in der Hüttenitraße 48 und Vogelsazugcer- Slägentnhalt von 2,60,38 ha, wobon 1,24,04 ha werden HhauptsäSlid mas&inelle Einzichtupgen für Braun- aber auch Maschinen für die *rfletnerunaganlagen aller Art gebaut. Kesselshmiede upd Gisenakonftrukttons- ashinenfabrik. Die Cölner Fabriken yer- “ils Betriebsklraft dient Glektrizität. die d, der Anshluß an das städtische Elektrizität9werk Cs3ín erbilligung des Betricbes tft in die Wege geleitet. Betrieben der Gesellsaft werden zurgzeiï 932 Arbeiter und

leiten 5 Jahren verteilt:

Kassenbeftände . - - Bankavthaben - « Posts&-eXguthaben .

zu der am Mittwoch, dea 24 März 19209, Nachmittags 6 Uÿr, im Sast- bef Rüsing in Plettenberg stattfindenden Generalversammluug mit na$stchender Lagefordnung, ergeben cirgeladen.

ordentliche Abschreibung . « »

außerordentiliGe Abschrelbung . en, Utenfilien und Werkzeuge : ortrag 1. Juli 1918 „„+ Mo e e 60006 0

zwet Fabriken, und

"hinterlegte Effekten nom. 4 359 100,— sonstige Hinterlegungen . . . -

S: 06ck A E L Ee

Tagesozdnutg Berit über das Lette Geschäftsjahr. bt RNeehnurgtrevifion3-

kommisfion, EG2uchmigung der Ge- roinn- und Verlustzehnung und der Bilanz sowie Beschlußfassang üßer die zu verteilende Dividende und Fnt- aftung für Aufsichtörat und Vorstand. 3) Anffihtäratswahlea. 4) Wahl von dret Mitgliedern dec NReSGnung3tevisfionskommisfon. Die Herren Aklitondre, welGe an der Der eralb-rfammlung tetlaehmon wollen, müssen sich spätestens Lis zum 25. März ciujchließlich in unserm Komorx oder hei den Bark5äuszrn Deutsche Vank, Filiale Ste’tia oder Wm. Slutow, Steitiv, durch Vorlegung ver Aktien zur Abstempelung oder tur Hînterlegunç8- \Seine der Reichchsbauk ober eines Îtotars

tegelei- und

1350 000

- Tohlenberg Teramis&e Industrie sowie Z enstraße befindet fch etne Eisengke ätte, in dec Vogelsangerstraße etae en über 159 Arbeitemascdin enen Aulagen erjeu eretnfahung und In sämmtlichen

Beamta bes%äftigt. An Divtdenden wurden în den 1914/15 = 1299/0 Go 0 00/0 Es

E S. S

E: Dl E S M

L S d T S #0. A5 Dn M

Aftientapitaëï . ; Kreditoren :

2) Mas en aller Arti.

Effekten nom. # 359 160,— fremde Zuthaben Gesctlihzez Reservefonds GBewinn- und Vezlufikoato : Bortrag aus 1918 Reingereinn

ordentli$e Abschreibung . „'«

außerordentliche Abschreibung

Geschirre und Automodile: Vortrag Modelle und Zeichnungen : Vortrag 1. Juli 1913

Abgang. - o. oos

é 3436,34

117323932] 1173 239,32

Gewinn- uud Vexlustrechauug.

1. Juli 1918

l |

/ 6 1 824 0C0 1917/18 = 309% fo 1918/19 = 25 9/0 Die Gesellschaft ist zu daß, falls nit unvcrher ahr au für das erhöhte Zeitz, im Februar 1920.

wie ein ‘Bonus voa 10 % 0

e " o o 1

t Aufträgen zu Tohaenden Preisen gut virschen, sehene Umstände eintreten, für das laufende Ges%uft#- apital cin befriedigendes Grgebais erwartet werdea kann.

Nortrag aus dem Boujzhr . Haudluugsuukoflen . ,.+ + Kursverlust an ffekten .

dzs Srundfapytials), (Stinmtech),

c. beg $ 28 der Sagungen (Ver-1

teilung dex Reingewinn).

Dietzentgen Aktionäre, woel@e h an der Geucialyerorimlung betet!tgen woVen, heben ikre Atien oder die von cinem beute Notar ausgestellten Hinter- regvrgésecine obex die DepotsSciu- der NeiZébark oder die Depotshetne ber Bayerischen Staatsbank und deren Flllalen vis {piteeus den 28. März d, J-

in Poheaberg 6. d, Sgcr (Saperx): hel der Gejedlfchaf:brafsse oder in Dres9e13 bel dera Vankhause GSrbr. Arvhold

oer in Verlint

hei dem Bankhause Gebr. A

Deuben, Seeliner Vüru,s

hei deu Bankhause Nbrahzm Schle- ;

Feger

während der bei diesen Stelen üblichen } Gessäfießunden zu hinterlegen und dis zum S4lufs2 dex Generalversammlung j

daselbt zu belassen,

Hoeabecg s 8, Eger CVazgeren), 6. März 1220.

Porzzlerfsbrik G. M. Putsthen-

vetHher BktienaeleAsafti. dex Uufsficht#rat. r. Kenbekd.

[124560]

Eisemann- Werke

Atiiengeszliciaft Stuttgart.

Wie ladea hiermit die Afiionäre unserer iel sasi zu der am Freitac, ven

26. Mürz 1920, Nacyra. 3 Ur, j

in unteren Lotat, Roscnbergstraße Nr. 63

in Stuttga:t ftattfindenden oxdentlihea j

MWeuszalvrrfsautmizeng ein, T og?Loudnu#44qt 1) orlage Des Ges&&ftsberihis des orstands und Prüfungöheriht des Nusiht6rais sowte der BVllarz und der Wexinn- und Verlustrehnung per 30. September 1919. ; 9) Bes#lußfassung über die WzneBrnigaung dieser Boclag?n und über die Ver- roenbung des Reingewinn#,

3) Beschlußfassuag üder die Enilastuva !

des Vorstands und des Aus\ichtgrat3,

Diejouigea Attionäre, roclje in der G-neralverjammlung thr Stimmre! aus- iben woLen, baben thre Aktien in der im Gei llichaftgverirag feslgesegten Weise kuätetens S Tage vorx dev Generai- veramnmtinag bei uns anzumwelben oder im Falle dex Hinterlegung bei einem Notar den Hinterlegungsschein zu über-

geben, i Stm!tas6ré, 4. Viärz 1920,

Gilrmaun - V3 erbe, Üktiengesell{chaft.

Pav Anuffi&ztsrat. Wut Wau).

legiitmècrt und Stimmkarten in Gmpfang gtuommen haben. Steitin, den 9. März 1920. Dex Vosftand. C. Piper.

rivex Eiseugicsßere

rit sengicf der Gexzorolversammlung müssen fpä- teften3 24 Staudzza vor vem Zeit- vunki dex Vereralversauturiung bi dem Borsiaud-e der Seselifchafst ein- f geben. Vollmachten find mindestens 4 Stunden vor der Generalversammiung im Geschästszimnter der DBesel\shaft gegen Emvfangsb-sh:inigung zu Hiateilegen, (S 25 der Saßungen).

| Abschreibung auf Inveatar . , i

b, tes & 23 Abj. 4 der Sagungen - Honorare Abschreibung

5) Befiände: Fertige und halöfertige Fabrikate

* L . . ® . . . Bankguthaben d 0d A 00S

Außenstände 7) Weripapiere einschließl. Reichs

9 B s e R L E 6

L und Mas Amen tar Bette Ae:

ill

0.0 0 ch0 E 9A

»6 000 neue Aktien Gesellschaft in Zeitz zur Notiz an hiesiger Börse

Auf Srund des vorstehenden Prosvektes sind «6 U P der Ziitzer Eisengießerei und Moschinenbau- Nr. 3922— 4200 zn jr 4 1200 zum Handel und zugelassen worden,

Berlin, im Februa 1920.

WVouk.Conmandi J. Loewenÿerz.

Radevormwalder Vollsvank Karjchagen & Ce, Commanditgesellshast auf Actien, Radevormwald,

inn- und Vexlustdezechuuug

Gd ch0 A O 0: 0 S

Materialien 6) Laufende R

Maft besteht zus folgenden Her Rektor der Haudelshochschule,

andertich, Wilmersdorf.

Dreuhänder Aktiengesellschaft.

Der: V3arfaud.

Der Uu?fichisrat unserer Sesels Professor Friedcih Leituer, Justizrat Hans Amberg, B Fmtsgezlchisrat Oito W

den 4. ‘Där: 1820.

7 701 2 644 295:

E b Q E M 4M

M-:ck. Tricotweberci Mattes & Luß A-G. Besigheim. tr Taten hiermit die Afkftiondre unserer Geselischift zu der zweit zw zngigften VBeneraiveefaumrelung » feln; dirfelbe findet «m Mitttvoch. den A 31 Môvzu9ZSO0, Vormit:ags 11 Uhr, in Stutigar: im Sihzungszimmee der Filialz der Dresdner Bank ftatt. _ Tageêéordnung: 1) Ge?@äfigberi&t des Vorstands und Vortiaz dex Bilanz. 2) Berit des Aufchtsrats. 3) Besblußfossang über die Gntkastnng des BVor!tands uxrd Auffichtgrats. 4) B:iHlußfcfsung über die Verwendung des Netngewinns, Zur Teilnahme: tft jeder Aktiouär oder tessen geseuliher Vertreter ber echtizi, we!her fh amd ‘vätestens am dritten Tage v3v deut Tage dex Meneralversamalung bct dem Gefelihaft?türo in Dtsi bei! der Deeg8vner Vank met a. Moin oder deren Filiale in Sintigsnt über seinen Akltiendefig auf- gerotejen hat. SVesigheiva, den 5. Mäcz 1920 Dez Anufsicht82at der Mech. Tekcut- webevei Mat:es ck@ Lug A.-SV. Der Veorsfizeude: Friedrich Payer.

te Simou. Kaß «& Lo. Ábraßam SHli7efinger.

“M

j D. Manas\ e.

Verbiadlichkeitea.

\hreibungen 1900 L orderntlien 1907

1) Akitenkapita 2) Teilschuldyer

Meservefonds . - GxtrareservzfondS . « « «+ b) Dispositionsfonds . . Divibendenergünzuug Keciegöfürsorgefoads . ..« Dividende, nos nit abgehoben . 9) Teilshuldvershreibungs3zinsen 10) Tetls@uldyerschretbun 11) Laufende Reh

12) Arzaßtungen für Aufträge , 13) Delkredere | 14) Beamtenpenfion3fonds Zar Verwendung im 16) Szwiyon und Verlust :

Reingeroinn 1918/19 . «o e ooo Vortrag 1917/18 . .

A. Geew 31. Dez2mber A9.

Vrofpekt. Eisengießerei und

KKectieu-Gefellsch

6 11766000 Keus r Die „Zeitzer Eiseagießerei und Majzzineaban -

7

S Sehalt, Beschäftsunkosten und Steuern Abschreibungen und Kursverlust . Zinsen für 1920. . . „5 NRüeckstellung für Talonsteuer . NRückstelluvg für Geldumsatzsteuer . . Reingeroinn Aus dem Rekngewinn werden RNRüdcklage L. .. Rüdlage I H 019 Dividende . Verwaltungzkosten. e. Vortrag neue Rechnung „o «e

Maschinenbau-

aft in Z 0 Stück üver jr « 1200

Actien - Gesellschafi“ eiß. In Cöln - Ehrenfeld besteht eine Zweig-

bestimmte Zelt nicht beschränkt. Eisengießerei, Maschinenfabrikation, abrifen ur d erungen sowte der {Sen Anlegen uyd Grund-

4 1200 0C0,— gleichberechtigte

Zeitzer

Ueberhzbene

211.5111

921 bis 4900.

d S2 E T

ündet worden,

selishaft ist Z

auer des Unternehmens ist auf eiae Gegenstazd des Urterr: Feriigung bon Aisenarbeiten telllgung an solGen innerhald Erwerb der zur Gereihung di itüde, mbgen sie tn Zei Dar Srundbktapttal eingetetlt in 4000 auf den Inha Im Jaßre 1881 wur Ankauf von Sti Fm Jahre 1 ur Ausgabe von

ift im Jahre 1872 geg: Der Sig der Ge

L . O * e

niederlassung,

ebmenEs ist Act, Herstellung von ganzen des Werts der thr übertra s yorgedahten Zweckes bien wärts belegen sein.

ellschaft hat bet der Grrichiung ber lautende, unter fi de eine Herabsezung des Grundkapitals ammaktien zum Zwecke i 897 isi dchs Gruntkapital um 309 Stüdck auf den Inhaber 1899 um #6 $04 000,— auf #6 1 824 000,— Aktien zu je 6 1220,— erhöht

Generalversammlung vom 8. Januar rkvng der Betriebsmittel um rocitere f ven Inhaber lautende Aktien zu je 260 voll dividenderberechtigt sind, d die exfolgte Durchfübrung der Gely am 12. Zanuar d. J.

. S S S S S 0 S. 0D. 00 Ae

& 12 der Statuten

Interesse der Arbeiter .

oder ander

e .

4 1469 399 Per Vortrag aus 19

Ueberhobene Zin Enutnahwe Rücklage 11 Zinsen und Provifionskonto :

M00 O S

8 Ï sen für 1919

9 300 070.43

4 170 311,46 128 421,33

Aktier zu 144 3 auf 6 960 909,-— dur freihändigen er ni@tung beslofsen und durchgesü 4 360 000,— auf

Rohmaterialien rund „46 1 000 Staatspapicre und Neichsschayw

D 00 S S S

esel rund 6 3 100 099,—, vecuung füv L9L8/1919.

O S S P 0-0 0 00 @ #0 9A E

1 320 000,— d Tiktlen zu «6 1200,— und im Jahre 90 auf den Inhaber ïnutende

durch Ausgabe vou 4

Guß der außercrdentlihhen Aktienkavital zwecks Vers! 980 SGtüd au Geschäfistahr 1919/ Aktienkapitals un

Bz, Bilang 32, Dezember 1BUD bezw. L, Jauxaxr 1920.

31. Dezbr,

1) Hendlungsunkosten,

Steuern und Kriegsunter-

6 0 0-020 0D: O) /D S

#ouungen S E Kursverluste „e o ooooo

D S : reibungen :

ae ordzntliche: Srundsitücke und Gebäud MafFinen, Utensilien un Modelle und Zeichnungen « « « « + «

b. außerordentlide: Grundftücke und Gebäude. . Maschinen, Utensilica und Werkzuuge , 4) Nelngetoinna: ür 1913/19 , órtrag aus

Neeteilurg des Reingewir.ns: 1) 42/0 Vordividende . . 2) saßungs- un tand, Beamte un iehtsratstantiémesteuer Beamte und Arbei 3) 21 9/0 Superdividende 15% Bouus an die ESratifikationen an Beamte und Arbe

Einladu#g

zu ter Montag, den 22. Mävz UDZO, Nachmittags V he, im Baßabofshotel fattfindeuben 88. ordexztlioe« Weuevalverianim-

A der Papierfabrik, des 2orals 42 Uhe. luß 1 lhr. Tagesorduunzg t 1) Vaitrag des SeschästoderiSis vou 1. Juli hi8 mit Gude Dezember 1919. 2) BesSlußfassuyg übzr NichtiaspreYurg@ dex Fabresrednung und Entlastung des BVorilards und Auffichtsrats. Verteilung des Bewinns, Bericht des Vorstauds zur Geschäüsts-

ï

5) a, Erhô5ung bes Aftienkapitaïs um & 390 000,— dur® Eusgabe y9a 300 Stad auf den Inhaber lautende Attien à e# 1000,--, Aktionären zum Nennwerte angeboten werden folen.

, Jm Zusammenhaag mit vo7-

stehentem Punkt a, die Aruderxung

1920 wurde das (6 1 176 000,—, einçetellt in é 1200,—, weldhe für das Die Exhöhung des ist seitens des Anmtegerihts er cingetragen wordea. Aktien wurden unter Füßrung der 155 9/6 mit der Verpflichtun 1 094 400,—, m Kurse von 15

Kapltalserhöhung Akzag der Kosten

in Meißen, Parterresaal,

d. Werkzeuge , Kasse E : FRertteuge Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken : Wechsel und unverzinslihe Schzganw“isun gen ins-

A: 0E U R É

gziannt a, Wesel mit Autshluß von b, c, d

b. ctgzne Beptr ene Zizrhnungen orsGußwedhsel . - 4) Bathaben bet Baukezn u: Bankfirmen ») Elgzne Wertyoptere insgesanurt

a. Anlethen des Reichs urid der

b. Sonstige bei der Reich8hank beleih- bare Wertpaptere 2, Sonstige börsengängige Wertpaptere d, Sonstige Wertpaptere 6) Forderungen in laufender Reuung . » a. WSededt2. b. Ungededte , . « »

Kapltal3er böhuu Han E

Aus\{luß des geseplichen Bezucsrehtis von

Bayk-Commandite Simon, Kah & Co.,

ß L e

—575 050/21

Kobshügzer Sroag,

einem Konsortium unter Merlin, zurn Kuxse von Yertnen Akliorären P 3600,— ueue Allien zu! : Kousoriium.

Sämtliche Kosten de? Das Agtio fließt? nach Das GSrtuubku piial der 7

und ist eingeteilt în 8200 Aktien welch: aus den ind. Dle neuen Äktien tr ften des Vorsizen -r Voxstaub besicht

B

tarat bestrebt aus mindestevs

\iFStsrat die Heeren: Fa Kalbe a. S., Vorsitzender, Co., Berlin,

davon den bi#- 6000,— alte Aktien

5 0/9 anzubieten, der Rest verblieb dem

trägt die Gesellschaft.

dem ordentlichen Reservescends zu, sellsGaft heträzt nunmehr

3 000 000,—

zu je & 300, \ämilid vo

Pa 082 635,18

. S

S0: @ S: 9 „0. S

903 217,61

d E & E

d vertra snßige Gewinnanteile an Vor. ; t, einschließlih Kuf-

d Aujssicht3ca

uad 1700 Aktien zu je 4 1200,—, Igezabli und unter \ch gleichbere(tigt Nr. 3921 bis 4990 und find mit den fatsimilierten und des Vorslands versehen. Herren Emil Gcudlîtz und

und höchstens zehn Mitgliedecn. fißer Eduard Ae in

stellvertretender Vorsitzender, Loewenhzrz, Berltn, Kommerzienrat Hans

Inhaber lauter,

den des A:füŸtsrats N gegruwäritg aus den

Akticakre 80 1042717

Sr S

Richard Laxv in Ze Der: Auffi Zurzeit bilden den Au Ca:l Eduard Sroke, Bark-Commamdite Siwon, Baekier Otkar Lewy

* 552 924.-— 489 793.50

die dea allen

S S E 02S

T1354 807 (59

©

Der Restbetrag von . wird vorgetragen

saftévepflichtate: 66 650,—

25 {Kleimnbahn-Akiieugesellschast Hardenberg-Neuenburg.

2 Nttionáre wexden hieedurp zu der am Dieasteg, den 80. Märg 1920, Siczags 0.2 Uhr, im Landeshause in Danzig statifiadrnden 15, ordeatlichea

Wenctalveztamrtluxg eingeladen. EagrForduuerg:

1) Beritt des Vorstands und des Auf- si@térats untec Vorlegung ber Bilanz und des Geschäüsttberichts sür 1918/19,

9) Besblußfassung über Genehmigunç dzr Vilanz und Fesistelunz des Nein-

gewinns und des Gewinnanteils.

3) Erteilung der Fatiastuvg an den

Boiitand und den Kussichtarat.

4) Wahl voa Mitgliedern des AufsiŸts-

rats, 5) Aufaabrme cines Darlehns.

6) Kbönderuna des Grfellscha}tsvertrags, Für bie Augükung des Stimmrechts ist

& 17 d2s Gesellschastévertrags ma eber.d. anl e die

ls dFantlicke Nasse uad

Hinter?ezung der Akiien wird die Reichs3-

bank b:nanni

t. Der Ges(äftsberih!, die Bilanz nebsi bex Œewinn- und Verluïtre@nung lieaen in der Zeit vou 10, bis 29, März 1920

im Seichäftslokal des Vorstands aus.

Reuesbviutsg, Westp%., den 4. Mär

1$20. Dex Vorsiaud. Buchhorn.

Bergrat Paul Fliegnuer,

läuft vom 1. Juli bis 30. JZurtk. lung findet funerhalb der ersten füaf D'e Berufung der Genecal- indeitens 20 Tage

& 3 des Gesellschaftsstatuts. Paragraph

Faßunagz:

Das Grunbkapilal der GesellsBaft beträgt 1 Million Mark und zerfällt in 1000 Stü YVuahaßde-aktien à 409 Æ und t $890 Stûk Ju- haberältien à 1009

6) BesŸlußfassun gebrachte Autrâge-

aham Sch¡efinger, Berlin,

der Gesellshaft enesalvexsamu ahres in Zelt statt. cht3rat odex den Vorstand m

S@lefnger in Firma Ad: Zehlendorf. Das Gescäst3jahv Di: crdzutlie Monate uach Abkauf des Scschäfts versammlung erfolgt durch den Au var dem Tage der Versa Je & 300,— Akti Der bilauzmäßige Reingetvi 1) dex Resezvefon des Gruntkapit na Leftimmung des Auf 9) der Voritand, die Bea der Geselisch2st nah B 3) die Aktionäre als crste Divfdende

glieder des Auffichtsrats zusammen 109% des Gewinns nah der Beträge zu 1 und 3; ensionsfonds für nach Bestimmun eine Höhe von mindesiens je 46 120 000, Dzr verbleibende Rest wird als Superdividende au

Haben. 1) Fabrikation: Vewrinn eins&l. übzrschüssiger Kriegs- gewinnfsteuer **) ¿ 2) Zinsen: Zinteinnahme

1) -Grunbtaplial . 2) Rüdiage I Nüdläge 11. 3) Kreditoren a, Guthaben vou

b. Einlagen auf provifions

7 Tagen fällia darüber hinaus vis zu 3 Mo-

6 12 Monaten fälbig 23 567 774,08 12( 851,63

439.922,49

67-6500 S #5

e e ooo

Q 0 T e D Pee

Banken und Bankfirmen K 1903

ll

d 0:0 0 D A N

Sinsen und Disagio für versch-elbungen. „ooooooo

J) Uebertrag aus 1317/18 „e o o o o o o

eine Stimme. / Teilsuld- \ : icd wie folgt verwendet. G3 exhalten : 10 986574 mindestens die Höhe des ahten Teils

der Erxtra--setvefonds bis zu 109/60

Konto im Interesse der Arbeiter Auf{ht1erats bis zu 15 9/6; 49/0 des eingezahlten Grund-

cnkapital gebea

‘reHtzeitig ein-

Teilnahme an der Generalver- sammlung ist berctigt, wer eine Aklte vorzeigt oder die Htuterlegurg von Aktien hei einer der Kassenstellen des Kndlichen Nocscquß-Vereins zu Krözis oder der Dretdner Bank la Deesöden oder deren Filtalea naGweist. Der Seshäfteberiht liegt für sol? Aktionäre, denen 2: rit bireit zugegangen ift, bei dem obengenannten ; verein odex der Oresbner Bank in Dresten zur Abhelung hezelt, Der Auffichtsxat. Privztus Louis Klop

sig Fabrikbesiger Grust Gecrg Sarsfeët, Werdau, stevertr. Vorsfigenber, Rentier Richard Beulich, Meißen, RKittergatspächter Wendishhora, Kaufmann Georg Sarfert, Werdau, Robichchütz, den 4. M

s, big decsclb-

2 867 076103 _ 9 431 263,52 iervon Steuern „6 154 102,20, —— 30006, iervon überschüssige Kriegsgewi

Die Gesellshast hat im Jahr ufgerommen, welch+ dur

ansteuer #6 281 620,—. e 1990 etne mit 4} 9/9 verzinslihe Anleihe von erste Hypothek auf dem gesamten abrik- und bis auf einen Rej N Satuna am- 1. Oktober 19

Aktiengesellschaft eine weitere Anleihe von el von 6 300

mea und daz estimmung des älli 3) nah 6 bis ce. Sonslige Kreditoren

1) innerhalb 7 Lagen fällia 2) darüber hiraus bis zu 3 Mo- naten fällig . r R leberbodene Zi Divtdende 1919. Vortrag neue Rechnung 6) Bürgschzfteverpflicht1ngen :

é 1 000 000 a ß der Gesell Dieser Betrag worden; einzulösen find vur_ noch

4% 1 009 600 zur wetterung der Aplagen und zur Ver #6 155 500 zurüdtgezahlt find ährlih mindestens 2 en Stüde ersparten 1923. Dec Gesellschaft steh ftärken ober sämtli: Scha Zinstermin zu küvdig

Für diese Aule eine Stchecungsdypothek

Die Srunudfiäck eîneu Flächhentnkalt und Wokbhngekäuden

von 4 62 500

tal 4) die Mili ) 19 gekündigt

te und deren Hiuterbliebene bis zu 4/0 die beiden Reservefonds

Haben. f diz Allien verteilt, event,

zahlbar bet der Bunk-Commaudite Simon, hause J. Loeweazberxz in Verlire ugsreSte au sowie alle

Aufsichisrats, solange sowie zur Er-

etriebsmittel aufgenommen, wovon | ufgeld von 3 °/e, lih der für die jeweilig aus- rift endet danach am 2. Januar t jedoch das Recht zu, die Rückzahlung beliebig zu ver- \dverschreibungen mit dretmonaili$er Frist auf cinen Aufschlag von 39/9 zurückzuzahlen.

ihe e auf E Grundbefig der Gejellschaft in Gölu-Ehre feld eingetragen.

e und Sabrikaulagen der GesellsckEa?t in Zeiß umfa 5,07,10 ha mit Sabrik-, j Put eine Eisengießerei mit

Rüdckzahlung einer Resthypot Ftärkurg der : vorgetragen. ung exfolgt mit einem Dividenden- und Zinsshciue sind Vexlin und bem Van Bei diesen Stellen können auch kostenfrei Bez Teilnabme an der Generalversammlnng Generalversammlung beschlossenen, dle bewirkt werden. Die Ausgabe neuez Dividendeu- uod fder Bank-Commaudiie Simoa, Kaß & Die. öffentlidea Bekanntmachungen Reichsanzeiger, jedo vzrpfl:htet si die Ge

9/0 der Anleihesumme zuzü

Zinsen. Die Rückzahlungs , Meißen, Vor-

Kai «& Co. tin ett, Aktien zur stigen, von der

Aktienurkunden betrcffenden Maßnaÿmen

insseinbogen fiadei indessen nur b;i o., Berlin, stati. der Gesellshaft erfolgen im Deutschen ; sellsckdaft, fiè außerdem in zwei anderen

I

ea und mit einem Dividenbe S1 °/o-

rüfurg der Rechrung und Bilanz eit ist resigistelli und in dec err Walter Eng

hat sagun;8gemäß ftattgefurden. ammlung volle Gnt- eld wurde als Autficht8z2at3miiglized lauf des Hauses Kalserstr. 32 be\Yhlesstn.

Die Rihtig estrigen Seniralytr

lastung ericili worde, wiedergewählt und der Nudevormwaid, den 4. M

voa 6,9888 ha, wovon bebaut sind. Dîe Gesellscka und Kefselshmiedeweekstait soroie mehrete

[1245521 pl S Neitenberger Strasßcubahn- | Gas- und Elektricitäts-Werke

estf.) Die Aktionäre unserer BeseUsh=f werben

ges8srduzug 1

1) Vorlage des Geschäftsherihts, der Bilanz und Gewino- und Verlust- rechzung für tas Seshäftsjahr 1919.

2) Bericht der Nechnung9pyrüfer.

3) Genehmigung dexr Bilanz und der Gewinne und VerkustreGnung.

4) Beshlßfafsung über die Entlastung ber M'telieder des Vorstands und des Aussitsrats.

5) Beschlußfaffung über die Gewinn- verteilung.

6) Renderang der Saßzungen:

8 43 Abs, 1—3: Der Auffi$tarat besteht aus 5, 6öSstens 7 Mit- gliedern. Alle Mitglieder werden von der Gereroivecsernnuung gewählt.

7) Wabl der Rechnungsprüfer für 1920.

8) Wakl zum AufsiGitrat.

Die Anrneldurgen zur Tellnahms an

Vletteuberg, den 5. März 1920. Dex Anfficdtsrat. W. S'ch@zde, Vorsiß?nder.

{124501] Vereinsbrauerei Artern

Aktiengesellshaft in Artern. Gtaladuag zu der am 26 März 1920, Nachnnttags 4} Ur. im Hotel zur Krone in Artern s\tatifizdenven außer- ordextiichen Sen?xalversammluug.

195368)

li

Bütow i. P. A.-G.

Einladung zur zwanzigsten ordenut- liden Generalveesammlung unserer Gesellshaft am Dicrnstag. deu 30. Märg 1920, Voemittag$s U Ußr, im Ge- \cháftslokal Bremea, Langerstr. 139/140.

Tagesordauung

:

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebsi Sewinn- und Verlustrechnung per 1918/19,

2) Entiaîung des Aufsichtsrats und

estand

Borstands.

Wabl in den Aufsithtsrat. timmberechtigt fiad rur solchz Aktier, wle spätestens am 27. März 1920 auf dem Bürgermeisteeramt in Bütow oder bei der Divxection dez Discouto- dat Filiale Bremen, hinter- egt sind.

Dzx Vorftand.

‘D A

Tagesordnung 1

1) Eiöcterung über Ankauf von Akiken anderer Brauerelunternehmungen.

2) Aufnahme vor Anlzthen in Gemäß“ heit $ 28 zu 7.

3) Beschlußfassung über Aenderung des S 21 des Gesel huftvertrags, betr. GErböhung der Vergütung au den Auf{iŸht3rat.

Zur Teilnahme an der Generalver-

versammlung Kad nur die Kkttoaäre he-

rechtigt, welhe ihre Aktien spätestens an dritten Lage vor ter Sevezal- versammluug bet dee Gesenschafts- 24Fe, bei der Deesduer Bank in

Vexlin, dem Vaabverein Alrtern,

Sprönzerls, LZüchnerx & Co., Comm.-

Wes. auf Uftien oder be! etnem Notar

in Gmßßheit des $ 24 der Statuten

binterlegt habea. '

Der Auffichtsrat.

Büchner.

11244301

Zuc ordentlichen Venexalversamm- lung der Danziger Rhedecei-AktiengeselU- haft werden diz Zttionüre auf Diens’ tag, den 30. Mäez 1920, Nachm. 4 Uher, nah dem Seichästoloïal Langen- markt Nr. 20 unter Hinweis auf $ 83 des Desellschajtevertrags mit dem Bemerken eingeladen, vciß als roeiteze Hintezl-gungs- siellen laut $ $3 Adbsag 3 die Danziger

Sparkassea-Actten-Verein bezeinetwerden. F AgeS0daung ? 1) Berit über das Ges&Säftsjahr 1919.

und bte Gewinn- uod Verlusireckhnung, 3) Bes(lußfassung über die Denehmt- gung der Zahrecbilaazz und Gawinn- des Vorjtants und des Aufilcht9rats.

mitgliedern. Werlufstrenung.

sen ReiFe. Denzig, den 4. Märi 1920.

Danziger Rhederei- Wktiengesellschaft.

G, Behnke. W. Sie

Privat-Sciteu-Bank und der Danztger

9) Bericht dec Revisoren über die Bilanz

verzellung lowite über bie Entlastung 4) Wahl von zwei Aussitsrat3-

5) Befielung eines oder mehrerer be- besoaderer Rebifgren zur Prüfung der nä&sten Bilanz und Sewian- und

6) Aenderung des Abs. 1 $ 3 des Gesell- shaftsvzutrags mit Rückficht auf das Aus chcidin Danzigs aus dem Deut-

Borïum U.-G.

seUshaft, Bremen, Langenstr. 139/140. Tuge3oerdmuugt pro 1919/20.

t iei / 3) Wakl in den Aufsichtsrat.

Robschüurr Papiezfabxik. 7iianb

Thürmerx.

9todelltishlzrei, Déaschinenbau-

Zeitung zu verdfentlihen N ein Verwaltungsgebände.

Bezrl:ner Taageszeitungen und einer Z Es r e

Bilanz und Gewinn- und Verluflrechnuug lautet wie folgt:

Devupersövlich hastende Vesells®afttx:

Des Vorsitzeude des Anfsithtocra:s: l ar. schagea

äftojahr 1918/19 figjahr { Walier Mebkeudah l.

F” 4Silufi aut der felgeuven Seite

werden. i Dzx Vor staav.

{125369} Gas- und Elekiricitäts-Werke

Eixlackung zar rinundzwerzigsien ordeutli®en DVenueralversammiung unserer Zesellshaft auf DieuTtag, deu 30. März 1920, Woræittags 102 1h». im Geschäftslokale der Ve-

1) Voriage und Geaehmigurg dex Bilanz nebst Gewlnn- und Verlustréchnung

9) Guilastung des Aufsichterats und

Stimmberechtigt find nur fol: Akiten, welHe sp ätesteas am 27. März 1920 bei der Direction vex Diseotio-Ve- sellsch5f, Filiale Bremen, hinterlegt

Kammgarnspinnerei zu Leipzig. Wir laden hlermit die Aktionäre unscrer esellschaft zu der am Mittwoch, deu 24. März 1920, Nachuitiags 4 Uhr, im fkleinea Saal der Börse (Tröndlin- ring) stat:findenden 84. ordentlichen Generalvexsamulunug ein.

agesordvug 1

1) SURUREG und Vzrmögeusauf-

ellung.

Sewinnverteilung.

Gatlasturg des Vorfiands und des Sun t9rats.

4) Au

5) Beschlußfa fsunz über folg:ade Anträge der Verwaltung :

t3rattiwzSL.

a. Grhöhung des Sruntkapitels

um 300 009 #4 dur Ausgabe von 250 Stúdck auf den amen lautender Vorzugsaktien zu 1220 4 mit Se- winydeteiligung ab 1. Januar 1929, mit s fahzm Stimmrecht, mit einer auf 79% beshräukten Sewinrbetelli- gung uud Nacbzahluagêrecht, mit Vor-

erhalt der NRüljzahlung der Vorzugs-

afiten mit 110°/9 auf Grund eines in gemeinsamer Absüimmung fämt- lider Aktionäre gefaßten Generalver- \ammlungsbesckchlufses, zu dem einfache Mchrheit genüzt, uad endlih mit etnge zur Rückzahlung mit 110 9/6 bei

ufl5sung der G:selshaft. b. Auss@ließang des Bezugsrechts

der Aktioaâáre auf die auszugebenden

uggaktien und Festseyung der

V Bediazungen ihrer Begebun

c. Die Uebertragung der Worm

aktien ift nur mit G:nebmigunag des Vorstands und des AussiŸtsratîs der Gesellschaft zulässig, Die Genechmt- guag dacf nur erteilt wecden, roeun der Erwerber de dzuisch2 Staats- angehört kett befigt.

d. Abänderung des GeselsZasts- vertrags, und zwar în

8 2 (in Gemäßheii der zu Punkt 5a der TageLordnung gefäßten Beschiüfse),

8& 3 (Wezfall des bisberigen Ins bhaìts mir Sema A—C und Ersctz durch die weiterezn Bestimmungen ber Vorzuagakiien in Semäßheit der zu Punkt 5a—c - ber Tagesordnung gefaßten Beschlüfsc),

8 5 (nue eininalige Bekonrtmachung im Reichsanzeiger),

8 6 (Aenderung des Teils des Grunbfapîtals, vefsen Vertreter Gin- berafung dir Generalversammlung verlangen TS1nen),

8& 7 (Frit pr Einladung zux Geneeslversammiung),

8 8 (Stimmrecht tin der Gezneral- verjammal mg voa Hinterlegung der Inhaderaktiea abhängig),

8 10 (auch die vorzeitige Amis- enthebung van Auffi$tsratsmitglicdern Yann nur unter deu ers@werenden Ngraussezungen von Abs. 2 beshkossen

woerden),

& 11 (Amtedauer und SiFZerbeit?- [eistrng der AufsiYtsrattmitigli-der, Grsagwaßl für vorzeitig Ausge- sckchiedene),

8 15 (Festsegung einer fetten Ver- gûtirng (S. den Aufsi@St3rat)

s 1 Geschäftoberetch des Aufsichie- ra

& 93 (veränderter Vewinnanteil der Vorstandsmitglieder). &

s) Sinngemäße Aenderung der Faffung der vorgeuanuten und der ugen Paragraphen des Vesellsck(aftt-

s.

f. Erteilung der Ermä@htigung an den Aufsi@térat, die Fassung des G-sellshaftövertrags in einzelnen fest- zustellen undKenderungen vorzunehmen, die uur die Faffang betreffen.

Zur Teilnahme an den Generalver- mmkungen ift jeder- Aktionär berehtigt,

H als solder dur Vorzeigung

feiner Aktien oder eines über deren Viieder- legung von einer Behörde, einem Notar oder ciaer Aktiengesellshaft bezw. einem Baxkinftitut aubgestellien Depositenscheins augweist. Jede

je gibt dem Znhaber imme. f I

St Sollte die ordentiihe Generalversemm- lung uit beilußfählg sela, Teden wir glei hiermit zu e lichen Generalversammlung für Sosunabend. ben 27. März 1220, Natnittaas 4 Uhr, im kleinen Saal der Börse (Tr3udlinzing) ein, in wel@er mit einer Mebrheit vou } der vertretenen Stimmen gültig Besdluy gefaßt wird.

Lelpal8, 6. sp je n ade

ammgaruspinucrei zu Leipzig. : Dex Vorstaxd

ner ansjexordert-

: ex a G. Bas\senuge. Luis Voget,