1920 / 58 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[125370] Glasurit-Werke M. Winkelmann

Aktien-Geselischast.

Die gtvölftz ordentliche Wenerais versammlung unserer Gesellsafi wird am Sounabeub, deu 27. März L920, Mittags A Uhr, in den Geschäfts- räumen dex Gesells&aft z1 Hamburg, SBanksftraße 91—115, abgehalten.

T agebordunug :

1) Ber!chi des Vorstands über das ver- flossene Geschäftsjahr.

9) Borlage der Bilanz, Gewinu- und Nerlustre@Wnung sowie Eitellung der Eatlastung an Aufsichtsrat und orstand.

3) Neuwahl für den Aufsichtsrat.

Hinfichtlichß ber Teilnahme an der Generalversammlung wird auf § 15 des Gesellschaftbverteags verwiesen; Vorzetgung der Aktien und Entgegennahme der Stimm- karten hat innexßalb dexr vorge- shriebeneu Frist im Geschäftsiotal dex Veseuschast oder bei der Vereius- bauk in Hambuxg zu erfolgen.

Hamburg, den 10. März 1920.

Dex Vsorstaud.

[124731] Schülke & Mayr Aktiengeselschaft Hamburg,

Generalversammlung Dienvias, deu 30. Mävg 1920, Mittags 12 Uhr, im Sizungüsaal der Rechts- arwälte Dres. Hallier, Blohm, Senats- \yndikus a. D. Dr. A. Kießelbacd, Hübbe & Matthießen, Hamburg, Möackeberg- straße 19/1 „Hanse“.

1) Vorlage der Gewiun- und Vezrlust-

rechnung für tas Gesbäftsjahr 1919,

9) Beschlußfassung über Vertecilurg des

NReingewinus.

3) Entlastungserteilung an Vorstand

und Aufsichtsrat.

4) Aufsichtörat?wahleu.

Die Aktien sind späteßens bis zum ESouuabeud, den 27. März 1920, bei der Gejels@aft einzureichen.

Hamburg. den 9. März 1920.

Dex Voxstand.

1125239}

Wir berufen hiermit auf Dieustag, deu 30. März 1920, Nachmittags 5 Uhr, unjere in den Geschäftsräumen der Vigogne-Actien-Spinneret Werdau in Leubnigzz stattzufiadende diesjährige ordent-

lie Generalvezsammlung ein für

den Zwel: 1) Verlegung der Bilanz, dex Gewinn- und Verlustrechnvng sowie des We- {chäftsberichts auf das Geshäftstahr

1919,

9) Berichtersiattung über die Prüfung der Rahresrehnung, der Bilavrz und des Vorschlags zur Gewirinverteilung-

3) Beschlußfassung üder die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinn? verteilung sowie über die Entlastung des Vcritands und des Aussihisrats,

4) Bes@lußfassung über Erböhung des

Aktienkaptials um 300 000 6.

Leubuit bei Werdau, den d. März

E Dex Auffichtsrat dev Vigogne-Actien-Spinuerei Werdau.

Ernst Nichard Focke, Vors. [124801] Berliner Odd-Fellow-Hallen- Bauverein-Antien-Geselischaft.

Auf Grund des § 13 unserer Sagungen laden wir die Aktionäre unserer Gesell- \haft zur ordentlichen Genevalver- fammluva auf Freitag, deu 9. April 1920, Abeuds L4 Uhx, vach dem Grholungöraum bes Odd-Fellowhaus]es,

Alte Jakobstr. 128, ganz ergedenst ein. Tagesordunug!

1) Bilanz und Geschäftsbericht für das

Zahr 1919,

2) Genehmigung derselben. Gnilaftung

des Vorstands und Aufsichtsrats. a SUB Nes,

ilanz und Ges{häftsberiht werden edem Aktionär dur die Post zugesandt. {eselben können auch bei unserem

[125250] L A Deutsche Gips-Compegnie A-G, Die Heinen Aktionäre unserer Sesel!- schaft weden bierdur zu der auf Dicas- tag, dez 30. März 3926, NaŸh- mittags S Uhr, im Hotel Dito zu Hannover anberaumien austerorbeate lichen Generalveriammlung eingelaben. TageXordunng 1 Beschlußfassung, betreffend Verkauf des gegenwäittgen Grundbesißes der Se- \elishaft. Die Htuterlegung dr Aktlen exfolgt na § 10 des Staiuts het der Ge- {21schaftérafse und der Vorschußbauk Lörrach c. G. m. u. D. in Lörzach 4, Baden. Katzensteiu, den 9. März 1920. Der VWorstaub. Tschchtra.

(124488)

Die ordevrtlihe Geuerulversaunu-

lung dex Königsberger Dawvfer - Com-

pagnie À. G. findet am 3L, Müäxz

1920, 11 Uhr Bormiitags, im Ges

\áftelokal der Gesellschaft zu Köutgsberg,

Lzentsiraße 1, stait,

Zux Verbanblung und Beratung kommen

folgende Gegenstände :

1) Vorkegung d23 Veshäftsberichts und uhresabslusses für 1919.

9) Bes@lußfafsuuag über Bilanz, Sewian- und Verlustrehnung sowie Gewinn- verteilung für 1919, _

3) Gntlaftung des Vorstands und Auf- fd!rats. : 4) Wabl eines Au!sihtsratsmitzliets

gemäß § 16 dexr S1atuten.

5) Aenderung des § 36 der Staiuten.

Zur Teilnahme au der Generalveriammw-

luna sinb diejenigen Aktionäre bere iigt,

welche bis zum Tage vor der General- verxsummalung, Liveuds 6 Uhr, entweder ihce Aktien béi her Gesellichaftükafse depontert haben over die geshehrne Nieder- legung derselben bel etnem Notar His zur gerannten Zeit durch Bescheinigungen

naroeiser. Die Zahresbilanz, Gewinn- und MVerkusi-

der Aktionäre (ius. Königsberger Dampfer

Der Vorsiheude des Auffichtórais: Justizrat Arnheim

[124502] | Erste Darmsliädier Herdfabrik und Eisengießerei

VWenexalversammlung etnzuladen, Tagesordunuag:

\ck&aftsorgane. Netngewinns.

des Grundkapitals.

Versammlung beizubriugeu. Darmstadt, den 6. März 1920, Der Aufsichtérat. Ferdinanh Bausback.

Kastellan, Herrn August Preuß, Alte | (124374)

Sakobsiraße 128, eingesehen oder von dem-

selben bezogen werden. VWVerlim, den 4. März 1920. Der Aufficktsrat dexr Bexliner Odd-Fellow-§Sallen- Wauverxein- Aktien. Gesellschaft. Emtl Joseph, Vorsigender.

[124475] ' Dauzubdiaua A.-G. f. Verlag in Donaueschingen.

Unsere früher destandene Zweiguieder- 1) Vorlage ves Ge\chäftsberichts nebst

lafsuug in Engen haben wix an die neu gegründete Hegauer Buhdruckerei A-G. iu

Engen vexkauft.

Das Aktienkapital wird laut Beschluß der außerordentlichen Generalversammiung vom Freitag, den 2. Mat 1919, um

20 000 4 herabgeseßt.

Dte für den Betrieb Engen \. Zt. aus-

Bieödriher Bauvercin Atkt.-Ges.

fiadet, eingeladen. Tagesorbunuug 2

bexiht des Aufsihtsxa1s. des Vorstands und Auffichtsrats.

Neingewinns.

egebenen Aktien Nr. 151 bis-250 werden der Bllanz. nad Ablauf tes esezlidhen Sperrjahres A Tai pon Aussihtsratsmitgliedern.

eingezogen. Den Einzug besorgt für uns die Hegauer Buchdruckecret A.G. in Engen

zum Ner.nwert.

Geniäß Danbeldgelen L Miles

wendungen oder Ansprüche bet uns geltend

fordern wir unsere ® zu maten. 1919.

Donauesthiugen, ten 24. Novernher

hinterlegen Dee Voritaub.

Der Vasxsitand.

Dr. Hermann Lauer. K. A. Rieger.

einr. Thiel. einr. Wirth. v Karl Ebert,

rechnung für das Geichäfttjabr 1. Januar 1919 bis 31, Dezember 1919 sowte der Geschäftoberiht lieaen in der Zeit vom 9, März bis ¡um 31. März 1920 kn’ dem Geschäfislokal der Gesellschaft zur EinsiŸt

Compagnie Antien Geselischaft.

Gebr. Roedex A. G. Darmstadt, Wir beehren urs hiermit, die Hexren Khiionäre unsexer Seselischzasi zu der am Samstag, deu 27. März d. J, Vor- mittags 11 Uhr. im Stgunassaale ver Deutschen Bank Zweigstelle Darmstadt, Darmstadt, stattfindenden U ordentlichen

1) Norlage des Geschäfiobexihts, der Vilanz und der Gewinn- und Verkust- reHnung für das Geschäftsjahr 1919.

2) Genehmigung der Bilanz und Ertet- lung der Entlastung an die Gesell-

3) Beschlußfassung über Verwendung bes 4) Beschlußfassung über die Grhöbung

Diejenigen Herren Aktionäre, wele an der Generalversammlung teilnehmen wollea, haben ihre Kfktien pätestens am 8.Wetk, tage vor dem Tage der Generalver- sammluug bei der GeseUschaft, her Deutsckhen Vank Zweigüelte Varm- stabe, der Deuischen Vank Filiale Fraukfuzxt oder bet einem deutschen Notar z2 hinterlegen und den Nahweis der rechtzeitigen und noch andauernden Hinterlegung spätestens bei Weginu dex

Nicht eingez. Akitenkaptial . « Kafsenbestand . .

Bankguthaben . Mobilien, Utensilien : Stand 1. 1. 19 , 6 1800,— Zugang 1919 . . . 9 746 42

Bestand 31. 12. 19 6 11 546,42 Abschreibung .. . . 2886,42]

Warenkonto

0E 0 H S 19/8

Qie Herren Aktionäre unserer GeseUschaft werder htecrdurch zur vrdeutlichenVeneral- vexfsammlung. welch: am Dienstag, dru 23. März ds. J8., Nachmittags 53 Uhr, im Hotel Bellevue hier ftait-

Kautionskonto. « -

Bilaoz und Gewinn- und Verlust-

rechnung pro 1919 sowte Prüfungs- Generalunkosten

G W070 d S .

Abschreibg. a. Mobik, und Utensil. . . 59/0 Zuwetsung a. Reservefonds . . . Bilanzkonto

2) Genechmfgung der Bilanz, Entlastung

3) Bes@lußfafsung über Verwendung des 4) Wabl von 2 Revisoren zur Prüfung

ur Teilnahme an der Generalversamm- lung und Ausübung des Stimmrechts ist erfordez li, daß die Aktionäre thre Aîllien oder eiren yorichriftsmäßigen Depotsein mindestens 3 Tage vorher in uuserem Büro, Heppenheimerstraße 12, 1, dahter

BViebzich a. Rh, den v. März 1920,

Völpke, im. Monat Februar 1920,

Confsolidirtes Braunkohlen-Berg

Vorstehende Bilanz vom 31. Dez stimmen mit dea ordnungsmäkig gefübrten, WVöipke, den 11. Februar 1920.

Die Auszablun s Aktien à 6 309,— mit 6 90,— pro Stück und bei der GeseUschaftskasse in Völpke unv bei der Wank- Völpke, den 28. Februar 1920.

Erich

® o + .

«eo o0

Cölu, 2. März 1920.

Ingeuieurgesellschaf

In der am 2. März 1920 fiattgehabten Geueralversammlung trat der erste Auf- Kdt5rat fsayungsgem&ß urüd.

Dex neu gewählte Ausfichtsrat sett id wie folot zuiammen :

1) Albert Bendix, Bankdirektor (Vor-

sitzendex), Cöôln.

2) Dr. jur. Geub, Rechisauwalt (stelly.

Vorf.), Eôln.

_— uw

25 Gewieu- wud Bexlysikouto.

118 263 11 2 886 42 1701

32 328

155 179

t für Wärmewirtschaft A.-G.

(Unters@hristen.)

. 9D e

g der Divideude von 30 0/0 yro 1 Ne. 7 der

Vilanz am 81. Dezember 1919.

Aktienkapital ... 6 Reservefonds (Agio) H 0/0 Zugang a. Reingewinn 1919 Kreditoren x Rückestellungsîonto Gewinn- und Verlusikonto Gewinnverteilung: für Dividenbe j Tantieme Vorstand . Tantieme Aufsichisrat Steuerrücklage

R

3) Xoh. Pet. Clemens, Bankier, 4) Franz Daeschaer, Fabrikdirektor, 5) Arthur Herbig, Fabrikant, Cöln.

Paul Münzer, Fabrikdirektor, Cöln.

öln, den 5. März 19 Fugenieurgese für Wärmewir!shast A.-G.

(Unters(risten.)

Gewiun- und Verlustisvto ani 2A. Dezember 1919. Kredit, 2426/90 a d 18 ¿#00283 fursverlust auf Effelien «o + « - 32 426/90 f Per Gewinuvortcag aus 1918 . „o eso 52 902: E Ads@hreidungen ¿ f i E N A 987 560/36 verfallene Dividende aus 1914 „„„ 1 680/— Neingewimn . . + - + » « s __771 845/46 | Rohgéwinn im Jahre 1919 , . . » _1 737 250 19 | 1791 832|72 H 1 791 832/72 Vilavzkonto am 31. Dezember [L9iD. Stand am Zugang Stand am Abscrei- | Stand am Ftiva l 1, 1919 in 1919 31. 12 1919 L. 1. 1920 | P) l n Grubenf-ldkonto „ooo. 1 140 000/— -|1 120 e Grundsiüdefoulo oe. e -_ j _ (14470 Gebäudekonto „ooooo m0 _— u 2 00 Maschinenkonto L Es _— —_ 2E . Sw®aht- und Grubenanlagenkonto . —_ O Ketier- und Seilbahukonto _— - D i S rig i F i ú da L —_ —_ 1 __ Ö rikettfahritkonto inti. mil. Beouuder E E a aas _— 50 501 200 M __ Utéensilléulonto «ooo 600 1|— 1|—- 2 2 WEOBIIIGItONtD «e e oe e se Í 1 ¡ . MWegebaukonto «oooooo 1|— Z 0 «e Wagendelkenkonio. . . « o -- 1|¡— U Scchmiedekouto «o «o. Ee a ä Brilena ‘i d“ ter Ls D I Wasserleitung Drileitsabri Í / en G LKagebau (‘Abraum-) Nonto - E S 882 437 86 86 20 000|— , Wasserleitung NReinsdorf-Hohnsleben i j _— Pferde- und Wagenkonto u —_ —_ M « GeneralyorriBtungsfonto . .. « E 10 Beteiligungen „ooooooo L E 2 —_ S 889 437 2 533 070 36 36 Maiextaltens E Nie lebelnde U 64 É 89 Kohlen- und Brikettbesiände L e Ö ; onto : Staatépaptere und unbvertiaslihe Neichishaßanweisungea. „ese # 719 93H fonto, nom. 46 4209,— 329% Peeuß. Konsols „oen ae on o 2242/80 K ene O E e C S x 28 04 { E Di Ea P d C 0ST N A . E L A 6 701777,22 C ait o oe ea a S 634 610,— 1336 387/22 7 GUMSVIE e e a u 6 2 | e 525/95 Per Aktienkapitalkonto „ae ooo a0 : A « Delkrederekonto E Be TEr Ga « Meservefoudskonto .. «oa ea ooooo Le Es e O S 136 020|— Diopositionsreservekontô. « « «o o ou éo od oa oooooo e 240 000|— ; Bau- und Erneuecungtfoud8s «ooo eto ee io O o 110 000|— * Eriegsrüdlagekonto (Kriegsgewinnsteuerrücktlage) . «eo ooo 285 eh F e Kretegsfürsorgefouds E S S G 35 08 D Restiöhne aus Monat Dezember L E A 23 386 Divkdendenkonto pro 1915. „oooooo eo oro n Dividendenkonto pro 1916. «o + .+ Ce Dividendenkouto pro 1917. „e e e 8 Vol Dividendenkonto pro 1918 „ao o n oa ao o vao [s —_— Kauttons?reditorenkonto E L ï 6 500|— » Kreditoren: für Abraum, fällig in 1920 A e oLN 18 Kohlenitever, zahlbar Nanlar 1920 ee d e S 05 ¿ Warenumsahsteuer, zahlbar in 190 „eo 301 268 93278 « Rüekitellungskonto für Knappschaftöberufsgenofsenschaft 2c. p:9 1919 , - 148 018 77 « Hypothekenkonto „o ooooooooo é ë 300 000 |— o Avalkonto R N 0,0 E T P C0 E O es E Gewinn (einschl. Vortrag) - - - l A | 771 845/46 Nertrags- und sazungsmäßige Gewinnanteile N 60 30 9/9 Dividende ; E A e E Eo» Bildung eines Fürsorge- und Unterstütungsfonbs , . « =| BVaztrag auf neve Rehnung » « « + iebe : 86 771 815/46 L 3 706 925195

Kammerer. und VerlusireGnuag für das Richaungs]ahr 1919

Braunschwetg. j j Ginlieferung des Dividendensheins Nr. 7 der yro Stùck vou heute ab

G. 0.0 S 9 C

22 990/70 1701/50] 2469220

G: W100 Wi

E . * s . . . a

21 000|— 4 849/26 1 547/92] .

386/98 4 544/25

32 328/41

Aufsihtsrats-

Gewinnvortrag (1920) U Lf

Bruttögewiin „e e oooooooo 50 ;

41 44

Weberei“ zu Die Gläubi aufgefordert, {ch zu melden. Bou, den 23. Februar 1920. Der Liquidator: Schugt.

werk „Caroline“ bei Offleben Acitien-Gesellshast zu Magdeburg.

Dex Vorstand. ember 1919 sowie dle Gewiun- voa mir geprüften Geshäftsbüchern überein:

Heyne, beeidigtec Bücherrevisor, 919 erfolgt gegen kiten à 6 1200,— mit 6 360, Commandite Simon, Kaß «& Co., Berlin W. 9, Voßstr. 13.

Dex Voxstaud,

Passiva. 300 000|— 41 797/24

. 306/40 32 328/41

399 124/29

155 a

s L55179 44

Die Altiengesell\haft unter der Firma eMechauishze Jute-Spinnevei und oun ist aufgelö.

r der Gesellschafi werden

E R E E R Sri S C A] C S T E R E S E E R O t ri T R S R S T B R T

E

E

P

E ESEL B

Ag 58,

Fünfte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Prenßischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 9. März - S

aufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Verlosung 2c. von Wertpapieren.

3 Su foeute A e u undsachen, Zustellungen t. é Ls Gy Sas z : E gramace | Öffentlicher Anzeiger»

Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaftea. Anzeigenpreis für den Naum einer 2 gespaltenen. Einheitszeile 1,50 &, Mufterdem l toird anf den Anzeigeupreis ein Teuerungszuschlag von 80 v. H. erhoben.

9) Kommanditgesell- ichasien auf Allien u. Aktiengesellschaften.

K z snabrüder Bank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 27. März 1920, Mittags 12 Uhr, im Sigzungs- saale des Handelskamwergebäudes in Os- nabvrück |tatifiadenden 40. ordentlichen Generalversammlung ergebénst ein- geladen.

Tagesordüung :

1) Erstattung des Jahresbericis.

2) Genebmigung der Bilanz und Be- schlußfassung über die Verteilung des erzielten Metngewinns.

3) Entlastung des Vorstands urid Auf- sichtsrats.

4) S-pungsänderung {n der Richtung,

Leinen Geschäftsaus\huß zur VBerein- fielen: der Geschäf18aufsiht zu be-

ellen.

? euwahlen für den Aufsihtsrat.

ur Teilnahme an der Generalv:1samm- lung ist jeder Aktionär berehtigt, welcher ih als \olher innerhalb der letzten

* zwei Wochen vor dem Tage der

eneralversammlung bei dem Vor- stande a»égewiesen hat. Als zur Teil- nahme an der Generalver|ammhing be- rechtigt werden auch dicjenigen Aktionäre ange'ehen, welche rhre Akiten bei uns oder E unserer Zweiganstalten oder bei er

Deutschen Bauk, Berlin,

Hannoverschen Bank, Hannover, |

Hiideoheimer Bank, Hildesheim,

bis ceinschtießlih 25. März 1920-

binterlegt ‘baben und bis zum-Scchluß der

Generalversammlung dort belañen. Osnabrück, den 5. März 1920.

Dee Auffichtsrat der Osnabrücker

Vank,

Wellenkamp, Vorfißender. (20A „Kronprinz“ Actiengesellschaft für Metallindustrie Ohligs.

Die 24. ordentliche Generalver- sammlung findet am 29, Mär: 1920, Nachmittags 5 Uhr, im Gescwä|ts- gebäude der Bergi\h-Möär:ischen Bank,

Filiale der Deutschen Vank in Elberfeld,

önigstrafe 1/11, statt. Tage8ordnung. 1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- …_ rechnung für 1919. 2) Besch \ußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und _ Autsichtsrats. Y Wal zum Aufsihisrat- ktionäre, die ihr Stimmrecht ‘ausüben wollen, müssen ihre Aktien nah § 19 der Statuten spätestens 5 Tage vor der Generalversammlung die Tage der Hinterlegung und dex Gencral- versammlung nicht mütgerechuet bei der Gesellschaftstasse in Ohligs oder bei der Deutschen Bauk in Berlia

oder deren Filialen und Zweigstellen

hinterlegen. “Statt der Aktien können au von der Reichsbank oder einem Notar

ausgestellte, mit Nummerxverzeichnis ver-

fehene Depotscheine hinterlegt werden. Ohligs, den 5. März 1920. Der Auffichtsrat. Dr. Jordan.

Wurzener Bank.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der Montags, den 29. März d. J., Nach- mittags 6 Uhr, tin Fremdenhof Pippig in Wurzen fstatkfindenden 30. ordent- lichen Hauptversamutlitng eingeladen.

Tagcesorduung: 5 Geschäftsbericht des Vorstands. 2 D Ouns des Nechnungsab- ¡Lu]jes. 3) Beschlußfassung über die Verteilung des NRetngewinns. :

4) Entlastung des Aussicht3rats und.

Vorstands. 5) Neuwahl ‘von 3 _Au}\sihtsratsmit- - gliedern ‘an Stellé* der auscheidenden erren Wilhelm Kaniß und Marx Starrnbeck und des verstorbenen Heil Fn Jötob Wettstein.

6) Beschlußfassung, über Erhéhung des Grundkapitals um ‘#1000 000, auf 46 3 000 000,— ‘duürch “Ausgabe von 1000 auf den Inhaber lautenden Aftien zum Nennwerte von je 46 1000,—, Festseßung des Mindest-

kursés dieser Aktien und der jonstigen. Au3gabebed!ngungen sowie . ent--

sprechende Abänderung des Gefell- __ schatfiéëyertrags. [124730] . “Wurzen, ten v. März 1920. Der Aufsichtsrat der Wurzener Bauk. Caxl CEijentraut, Vorsigender,

[124726] ;

Juist“, Norden.

geladen. __ Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht.

2) Bericht über die Prüfung der Jahres- rechnung, Antrag auf Genehmigung derselben und Entlastung tes BVor-

ftandes und des Auf1ichtsrats.

schaft Neecerei Norden-FFrisia. fichtsrats8mitglied. Aktien gemäg § 2 der Satzungen.

Auf Grund des § 16 der Saßuvgen sind Eintrittskarten zur Teilnahme an der Generalversammlung spätestens am dritten Tage vor der Versamnl1ring in unserem Geschäftszimmer zu iösen.

Norden, den 8. März 1920. Der Auffichtsrat. H. Landmann, Vorsißender.

(124737) Kammgarnspinnerei

Bez. Chemniß.

im Carolahotel zu Chemnis statt. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz, der Getvinn- und Verluitre{hnung und des Ge- schäftsberihts.

des Uébertchtsses.

3) Entlastung des Vorstands und des Auisichtsra18.

4) Wähl eines Auisichtsratsmitglieds an Stelle des . sagüngegemäß aus-

scheidenden, aber jofort wieder wähl-" baren Hérrn Geh. Köommerzienräts

Paul- Arñold tin Grêiz.

niederlassungen in Chemnitz und

niedergelegten #ftien dem mit der Pro- tokollführung beauftragten Notar vor- zulegen.

1920. „Der Von,

C E Eisenwerk £L. Meyer jun. & Co., Aktiengesellschaft, Harzge- rode.

jun. & Co., Aktiengesellshaft, zu Harzge- rode werden hiermit zu der auf Dieus-

tag, den 30. März A920, Vör- mittags 11 Vhex, ‘in den Geschäits-

Frankfurt a. M. in Frankfurt a. M.,/ an-

ler in Quedlinburg hinterlegt haben. Tágésordnung :

Norstand und Aufsichtsrat. sichtsratm

mehr als F 10

pon 8 9/0). j b) Wahlen ‘iti Aufsichtéxat.

Harzgerode, den 8. Wärz -1920.-

Der Vorsitzende des Ausfsichtörats: 4 Berl izheimer.

Zur ordentlichen Generalversamm- lung werden die Mitglieder der Aktien- Gesellshaft „Reederei*Juist“ auf Diens- tag, dea 80. März, Vormittags 14 Uhr, nah dem Hotel „Zum Wein- hause“ in Norden hierdurch ergebenst etn-

3) Beschlußfassung über dèn Ver{tnel- zungsanträag mit der Aktien - Gesell-

4) Neuwahl für ein aus\cheidendes Auf-

5) Genehmigung zur Uebertragung von

Schäfer & Co. A.-G., zu Harthau

Unsere dieéjöhrige ordeutliche Daupt- versammlung find.t Dienstag, den 30 März d. I., Nachmittags 53 Uhr,

| 2) Be\chlußrassung über die Verwentung

Aktionäre, welche än der Hauptversamm- | lung teilnehmen-wollen, haben ihre Akticn oder die Hintetlegungs|cheine über die von ihnen bei ein-m Notar, bei der Dresvuer Bank in DLe8en und deren Zweig-

Greiz, der Filiale „der Sächsischen Bank in Reicherbach i. Vogtl. oder bei der Gesellschaftsfasse in Harthau

HSacthau, Vez. Chemnitz, d. März |

Die Aktionäre des Eisenwerks L. Mever

räumen der Deutschen Vank, ian

beraumten ordentlichen Generalvér- ammlung eingeladen. Stimmberechtigt ind nur diejenigen Uktionäré, welche ihre UAttièn ober Depotscheine dèr Reichsbank oder eines Notars über ihre Aktien bis zum 26. März 1920 bei der Ge- sellschaftskafsse, der Deutscheu Bank: in Berlin und Frankfurt a. M.,-dem Bankhause Arous «& Walter in Ber» lin W. ‘oder dem Bankgeschäft G. Vog-.

1) Erstattungdes" Geschäftsberichts, Vor- legung der Bilanz und Gewinn- undz Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1919 und Genehmigung der Bilanz.

9) Besluß über die Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung ‘an den

4) Abâänterung dér_ Stätutcn: (§12 Streichung der Höchstzahl ‘dér Auf-

tglieder, § 18 Ziffer @.

Erhöhung des Betrages der zu ge-

néhmigenden N augen von

.— “auf #’

25 000.—, Ziffer f. Erhöhung des. Betrages von 4 3000.— auf mebr als 4 10 000 —, für Anstellungs- verträge, - soweit - nicht tar1fmäßig, höhere Säße in B tracht komnien.. 8 99. Ziffer e. Erhöhung bés Saßés3

ae

| [124727] ;

Spinnerei -und- Weberei.

Im Anschluß an. unsere-unterm 1. d. M. veröffentlihte Bekanntmachung, betreffend Einladung zn unferer am 26. d. M. in der Dresdner Bank in Dresden statt- findenden ordeutkichen Generalver- sammlung, geben wir hierdurch bekannt, baß naträglih noch folgende Punkte avf die Tagesordnung der Generalversamm- lung gelegt worden sind :

5) Beschivßfassung über Erhöhung des Grundkapitals um 4 750000 dur Ausgobe von 750 Stück neuen auf den Fnhaber lautenden, vom 1. Ja- nuar 1920 ab ‘dividendenberechtigten und auch im übrigen den bisherigen Aktien nah Verhältnis der Nennbe- träge agleihberehtigten Aktien über M 1000,— Nennwert.

6) Festseßung des Mindestbelrage3, zu dem die Ausgabe dieser Aktien erfolgen soll, soroie der Art und Weise der Begebung unter Ausichlüuß des ge- seßlihea unmittelbaren - Bezugsrechts der Aktionäre an ein Konsortium mit dessen Verpflichtung, die neuen Aktien den bisherigen Aktionären dergestalt zum Bezuge anzubieten, daß auf je. Á6 5000, bisherige Aktien eine neue Attie über 4 1000,— Nennwert be- áogen werden ‘kariit. ; [

7) Beschlußfassung über Ermächtiqgurg tes Vorstandes, die zur Ausführung der B-ichlüsse zu 5 und 6 . erforder- fiben Vereinbarungen namens der Gesellschaft zu treffen.

8) Befchlußtassurá über Abänderung des Gesellschaftevertrags, und zwar vön:

§9 gemäß den vorstehenden Be-

{ckchlüssen |Höhe und Zusammeu1fezung

des Grunrfapitals);

§ 21 Abs. 2d dabin, daß die Ge- nehmigung des Auffichtsrats zur An- stellung von Beamten erforderlich ist, joweit folche ein Gehalt von mehr als zehntaufend Mark jährlich be- ziehen; ;

& 25 durch anderweite Feststellund. der festen Bezüge des Aufsichtsrats! und Aufnahme einer Bestimmunä, wonach die Tantiemésteuer ‘auf die: Bezu: e bes Aufsittsra1s von der Ge- fellidaft getragen ivird;

& 29 tahin, daß in der General- versammlung jede gemäß § 28 des Statuts ‘hinterlegte Aktie über 46 900, dem Inhaber eine Stimme, jede Aktie über #6 1000,-— zwéi Stimmen gibt.

Zillerthal, den 6. März 1920.

Der Auffichtsrat. G. von Klemperer, Vorsigender.

[125245] Clemens Müller

Aktiengesellschaft, Dresden. Der Aufsichtsrat beschloß, der auf den 30, März einberufenen Generalver- sammlung die Verteilung einer Divi- dende von 150% (wie i. Vi) bet ange- messerèn Abschreibungen und Nückstellungen vorzuschlagen. ; Die Aktionäre der Clemens Müller AktiengeseUschaft werden hiermit zu der. am Dienstag, den 30. März 1920, 10 Uhr Vormittags, im Bératungs- zimmer der Firma in Dresden, Geoßen- hainer Straße 1/5, stattfindenden zweiten ordeut!ichen Geéueralversamuïtlung eingeladen. E / TageL8orduüng: 1) Vorlegung des Berichts des "Vor-

Jahresrechnung nebit Gewinn- „und Verlustrehnung für das eite Ge- {{chäftsjahr 1919 und ber

über die Verwendung tes Rein- géwinns.

gung der Jahresrechnung und Ge- winn- und Verlustrehrung - sowie über die Verwendung des Rein- 3) Beslußtassung über Entastung dés e\chlußfassung über Enft]astung de

 SEEER a Ne 3 eschlußfassung über Abänderung des 8 0 des BesdusLaigvertr gs. (Be- fugnisse des Auffichtörats) gehend, daß die in de unkten. ünd 6 genannten eträge von

erhöht werden, sowie des bingehend, daf die Bezüge des

| L

schaft für Flachsgarn-Maschinen-

{tandes und Aufsihtsrates sowie der

orstbläge| bei der Deutschen

N x t fe t 9/13, oder j ee d? D De A “e t Kb 2) Beschlußfassung über die Genehmi-| bei dexr Nationalbank für Deutsch: land, Effektenkasse, Berlin W./8, 4

dablüs, tion für die.

A A oos] L on —, au M 1: —| das Ja 10 2E Mey eW / | 2) Erteilung der Entlastüng an Vorstand“ § 23 des Gesell) SfMperfrags. di 41 s,

sichtsrats anderwei!ig geregelt werden. 5) Autsichtsrätswahl na § 17 des Ge-

i Uichaftsverti j : i Slbben den Be Mr: Too, Clemens Be da j

e :

L

ES

[124739]

vereins von KulisW, Kaempf & Co. Kom-

im Hotel Stadt Hamburg, hier, statt- findenden ordentlichen Genuéralver- sammlung ein eladen.

Tagesordnuug.

sowie der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrehnung für 1919,

2) Genehmigung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlu'trechnung und der vorgeshlagenen Dividende. -

3) Entlastung der vertiönlich Hbaäftender Gesellihafster und des Aussihtsrais

4) Abänderung des § 10 Avsäy-4 des Statuts dur den Zusaß: „falls nich! du ch Vertrag andéres bestitnmt ist“.

Stimmberechtigt in der Gengralyer-: sammlung find alle Aktionäre, tvelche thre Attien oder. ihre. Hinterlégungsibe1n2. der Nercsbank oder eines, Notars spätestens am 26. März 1920 bei der Gesell: schaft in Halle a, d. S., Weifßeufels: oder Gera hinterlegen. ;

Salle a. d. S., den 6. März 1920. Der Vorfißende des Aufsichtsrats: 4

Bruno Nemn'cke. : 4

4 F

[125241] E N Die ordentliche Generalversamm: lung der -Akiionáre unserer Gesellshän, findet statt am Dienstag, den 30. März. 1920, vormittags- L0 UdFx, in der. Kanzlei des- Unterzeichneten in Altona, , Bahngofstraße 284. x p __, _/ Tagesordnung: e 1) Berichteritattung des Aufsichtsrats und 2 AOVtand.: en aid 0 238 | 2) Beschlußfassung: über Genehmigung;

der Bilanz und der-Gewinn- und Ver. 4

lustrechnung, für das vezflofsene Ge- ]

nwerbs- untd Wir

manditgesellshaft auf Actien werden hier-* durh zu der atn - Dienstag, deu/ 30. März 1920, Vorm. Ul Uhr,

1) Vorleguna - des dechenschattéberichté

5) Wahl von Auflichtsratsimital:edern. 4

ÿ

1920.

6. Cnverbs- untd A aftôgenossenshaften, i 7. je tederlassunRae-Hs Rechtsanwälten. [+544 L B Banf gnd, znvalidiläts- 2c. Versicherung. f D 70. e. f “zu 0. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen. /

Sen - = prt ——

, F , 7 N s 91798) Aktien-Gesellschaft „Reederei Erdmannsdorfer Aktien - Gesell-| HallesherBankverein vonKulisch,- Küuempf & Co. Kotnmanditgesell-

schaft auf Actien Halle a. d. S. Die Aktionäre dés DHalle:chen Bank-:

eddernheimer Kupfecrwerk und Süddeutsche Kabelwerke, Aktien- gesellschaft.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der am Montag, den 29. März 1926, Nahnrittags 2 Uhr, im Gastbo! „Frank= furter Hof“ zu Franfkfuct a. M., „Beth inätinstr. 33,. stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht ‘des Borstands und des B bisrats Vorlage des Jahre=ab- 4chlusses, sowie der Gerinn- und Ver- hustrechnung; Beschluß1assung über diese-Vorlagen und die Gewrinnyer- teilung; Entlastung des Vorstands *

und des Aufsichtsrats.

2) Wabl zum Au!sichtsrat. ie Aktionâre, welche an der G:neral- ver'ammlung teilnehmen wollen, haben nah § 18 der Statuten thre Uftien, oder den Nachwéis über dexen Hinterl-gung bei ‘inem Notar, _\pätesteus am füuftea Tage vor deri Versammlungstag bei den Gefsellschaftskassen in Frankfurt fi M. und Maunheim oder einer der

Firmen : - j

Metallbank:& Metollurgische Ge-

sellschaft, Fraufkfurt a. M., U.-G.,

Direction - der Discouto - Gesell-

schaft, Frankfurt a. M.,

Filiale der Baak fx Handel &

Industrie, Fraukfurt a. M.,

Grunelius & Co., Frankfurt a. M.,

L, &: E. Wertheimber, Frankfurt

a. M., ( Pj1älzische Bank in Ludwigsh 1fen a. Rh., Mannheim, Fraufkfurt a. M. und dereu übrigen Nieder 1afuñgen, _ i Süddeutsche Bank, Abteilung der Pfä:zischen Bank in Mauuyeim, zu -hiñtéerlégrü. i Tie Berichte des Vorstands und des Aufsichtörats, sowie die Bilanz und die Gwtün- und Verlustrehnung liegen vom 9. März d. Is. an im Geschä*ta!1ofal

schäftsjahr sowie über die Gewinn-; verteilung. : S: cat 3) Beschlußfassung über die Erteilung; der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands -und des Aufsichtsrats. 4) Autfichtsrat8wahl. ch2 5) Apnderung: des § 17 der Saßungen, betr. Auslagen und Vergütung - für den Aufsihtörat. E A Ie Aktionäre, die an der: Vercsamm'ung teilnehmen wollen, haben ihre Aftien oder. die Hinterlegungsscheine der MR-ichsbank oder eines deutschen. Notars spätestens

|.am dritten Werktage vor der Geue-

\chaft zu Neumünster „oder hei der Vers;

hinterlegen. Eb ta: Ade

Altona, den 6. März 1920.

I. H. Wiese Söhne Aktien- _derellsthaft.

Der Auffichtsrat: Waldstein.

Vereinigte Mürkische

Tuchfabriken Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellfhaft wer- den hiermit zur ordentlichen General- verfammlung, auf Sonnabend, den 27. März 1920, Vorm. 10!/» Uhr, im Sipungssaal der „Nationalbank für Deutschland, Berlin W. 8, Behrenstraße 68/69, - érgebenst eingeladen und ersucht,

den rz d.

\chöneweide, Berlinerstr, 134,oder kasse, Berlin W. 8, . Behrenstr. 68/69, oder:

tex den Linden 12/13

ralversammlung, deu Taz dieser Und: der Hinterlegung nicht mit einge-- rechuet, bei der unterzeichneten Gesell-.

einsbank in Haaburg, Altonaer Fi- liale, iu Altouva, Königstraße 126, zu.

die Aktien saßungsgemäß., bis. pätestens. i R Ä s ‘I. entweder an der] Kasse der Gesellschaft, Berlin-Nieder-.

p E eFten-. gelrenstraße!

bei dem Bankhause Schwarz, Gold- shuidt. F Co., Berlin NW. 7, Un

der Getellscha1t zur Einsicht der Aktionäre aws:

- Ferauffurt a. M., den 6. März 1920. Védderunheimer Kupferwerk und Süds

deutscheKabelwerkc Akrieugeselschaft,

Der Vorstand. H. Landsberg. B. Sptelmeyer.

[125237]

Elektrizitäts-Aktiengesellshafi

úydrawerk.

Die Aktionäre unserer Gesellichaft werder: hiermit zu der am Donnerätag, deu 25. März, Vorinitiags 103 Uyr, im Sizunyssaal des Bankhauses Ca! |ch, Simon & Co., Kommandit-GrseUtchatt,

erlin W. 8, Mobrenstr. 54/55, statt findenden ordentlichen Generalver« fammlung ergebenst eingeladen.

T A agesorduuag:

1) Vorlegung des Ges(äf1sberi®ts, der Bilar)z und der Gewinn- und Ver« lIustrechnung für das Geschäftsjahr 1919 imd Beschluß!'a\sfung über die Ge- ztehmigung der Bilanz nebst Gewinna ünd Verlustrewhnung.

2) Entlastung des Vorstands und Aufs sihhtôrats.

3) Aufsichtsratswahlen, i

4) Be\Wlußfassung über Gleichstellung der S1amm- und Vorzvgsaktien mit Wirkung vom 1. Januar 1920 und ent|prehende Abänderung des § 25 dêr Satzung.

5) Beschlußfassung der Vorzugsaktionäre über Gleichstellung der Vorzugsakiiea uit dén. Stammaktien und über die Aendérung des § 25 der Satzung.

6) à- Erhöhung des Stammkavitals um E 00 Á 790 000,— dur Ausgabe von. 750 neuen Jnhaber- aftien. über je #6 1000,—, welche vom ‘1. Januar 1920 ab am Gewinn der Gesellschaft teilnehmen, sówie ent- Tprechende Abänderung des § 3 der

u x ;

b. M Eluna der Modalitäten der Ausgabe der neuen Aftien.

7) Abänderung. des § 12 der Sabung

| reichen. Gin Verzeichnis wird. und zurückgegeben und. dient als. Henetalversaminlung.

, Tagesorduun t

3) Ea

z 9 der Saßin _berlii den 9. März 1919. | Vereinigte 3 äefisehe Tufabriken “e v Moieageleli

Dans Kraemer.

nebst. doppeltem Nun Merz ieiMiis cini rd abgeltempel: ‘Vegitima!

1) Vorlegung. der Bila sówie bér! y Geh Lind. Verlustrechnung für

engese l ift 1124749):

say, wonach bei Stimmengleih- heit die Stimme des Voisigenden ent cheidet) und des § 14, (Zutay, ponah__der Aufsichtsrat für einzelne seiner Mitglieder Sondervergütungen mit .rückwirkender Kra] vom 1, Ja- nuar 1919 bés{ließen Tann)., Behufs Audübuya des Stimmrechts sind die Aktien, mit Nummernverzeichnis bis zum 22. März d. J. bei der Ge-

tôwabl. _—.: ch qfellshaft - zu deponieren ; oder die ge- 4) 2 L 13, Punkt 1, 2, 7 [s ; r die ge

ebene Hinterlegung -durch Einreichung

l einernotariellen Be!1cheinigung bis zu

selben Tage nachzumweiien.

T Ie Me den 8. Mä-z 1920. - Elektrizitäi@-? Vengeserl [Cas

j Hydra Vis

Dec Vorstand.

Seen M E: AETT:

Ï

j

2

Ï

j

F H. E h: