1920 / 60 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hebt 49% infen seit 1. Sanuar 1920 gu zahlen. Zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht nißerstadtgraben 4, Zimmer 168, auf den 4, Mai 41926, Vermittags 9 Uhr, geladen, 9 C 94/20. Breslau, den 27, Februar 1920.

Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts.

[125591]

Das volljährige f Seissert, Lehrerin in Breslau, Opißstr. 5, Mes eno n Stater: Viösner in Lüben, Schlesien, klagt gegen den Kaufmann Frit, Haveland, früher in Breslau, Steinstr. 7, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Beklagter im November 1919 von ihr den Auftrag erhalten hat, für sie Geschäfte zu besorgen. Für die zur Ausführung des Auftrags -erforderîchen f leistete die Klägerin auf Verlangen des Beklagien an 1hn einen Vors{uß von 25 4, Der Auftrag ist von Klägerin vor feiner Ausführung im Dezember witerrufen, der Vorschuß aber troy Auf- , zurückgezahlt Klägerin beantragt daher, den Beklagten Éostenpfliditig und vorläufig vollstredbar zu verurteilen, an sie 2% M nebst 4 % Zirsen seit dem 1. Januar 1920 zu zablen. Hur mälndlichew Berhandlung des Nechts- Beklagte vov das Amts- Schtoeidm1itzerstadt-

- î

forderung nicht

Ttveits wird der

geriht in Breélau, araben 4, Zimmer 168, auf den 4. Mai 920, Vormittags 9 Uhr, geladen. 9, C. 96/20,

Breslan, den 27. Februar 1920. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[12575

drinenstraße 97,

den Bekicaten

Vlägerim 186,90 A nebst 4 % dem [Tage der WVoagenistellung zu gahlen, ¿hm auch die Kosten des Nechtsstreits, ein- Sließlid derjenigen des borangegangenen Arrestverfahrens erlegen. Zur münktlichen Verhanklung des Nechtéstreitê wird ter Beklagte vor das AmtÉgericht in Breslgqu auf den 5. Mai 920, Vormittags 9 Uhr, geladen. BreIlaun, den 27, Februar 1920. Der Gerihtss{reiber des Amtsgerichts. [123403] Oeffentliche Zuftellung. Die Firma „Holländische Leinbölfirnmis- fabrik" T. J. Alberdingk Söhne, B. m. h. H., vertreten durch den Geschäftsführer ‘Dr. Schwengers in Uerdingen, Klä Prozeßbevollmächtigter: Vihhoodor Kleefis{ in Cöln, klaat gegen die Firma Louis Pieraerts in A Rue des Nécollets 17, unter der Be- Beklagte ca. 59 Faß rohes Leinöl zu 21 4 ver Kilo netto inkl. | Out Faß, frei Waggon Cêln, Cölner Neu- gqewidht, Originaltara Nettokasse Dudlifatfrachlbrief der Klägerin verkauft babe, mit dem Antrage auf Lieferung der zurzeit bei der Firma Lor. in Cólm lagernden

bauptung. daß

gent.

Cölu, den 26, Februar 1920. Losen,

Geridt8sMreiber des Landaerichts.

[125036]

Die ge\ckiedene Ehefrau des Fabrik- arbeilevs Eduard Becker, Katharina geb. Henlkenbaff, im Woslfartweier, Rechtsanwalt 2 flagt gegen ihren ge- nanmmtleu Ebemann Eduard Vecker, zurzeit an abetanntien Drten, mit dem Antrage auf fostenfälliae, aegen Sicherheitsleistung vorläufig vollstre&bare Verurtei?ung des- elben, das Grundstück der Gemarkung Wolfartéweicr Lag.-B. Nr. 1103 (Grunde buch von Wolfartéweier Bd. 6 Heft 6) an die Klägerin aufzulassen, in der Weise, daß an Stelle des Gesamtquies der ehemaligen Giitergemein{aft zwischen den Streit- teilen, die Klägerin als Alleineigentümerin ckes genannten Grundstüdks im Grundbuch Zur mündli@en V kand’ung des Rechtsstreits ist Termin auf Dienstag, den U. Juni 1920, Vor- mittags x0 Uhr, acbäude zu Durlach, Il, Stock, Zimmer Nr. A, bestimmt. Zum Zwecke der öffent- Tichen Zustellung wird dieser Auszug be-

bcevollnädtigter:

berg. tn Durlach,

eingeiragen wird.

fanntgemacht.

Durlach, den 27. Februar 1920. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[125768] Oeffentliche Zustellung. Die Witwe Anna Leipzigerstraße Ecke bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Loew in Fulda, Îlagt gegen den Kaufmann Wilb,

Ihle, früher 1n Fulda, jeßt unbekannten - Aufentbcits, au? Grund der Behauptung, daß sie dem Beklagten im ‘Januar 1! bares Darlehn von 550 Æ gegeben habe, das alébald zurüd4ezahlt werden sollte, mit dem Antrage, den Belllagton durch gegen Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbares Grtenntnmis ftostenpilidbtig zu verurteilen an Klägerin 50 M nebft 4 % Zinsen seit 1. Februar 1920 zu zahlen, Zur münt- lichen Verbandlung des Rechtsstreits wärd der Beklagte vor das Amtsgericht Abt, 3 ¿n Fulda auf Mitiwob, den 9, Juni ; , Vormittags D Uhr, geladen. Fulda, den 6. März 1920. Der Gern chtésc{reiber des Amt3gerits. 4+ 3

in Breslau

Rechtéanwalt

7 Alk o V, ehauptung, daß Scholz, Amtégericktésekretär.

Württ. Amtsgericht Heidenheim

a. Brz. _ Oeffentliche Zustellung.

Die Anna Fischer, ledig, volljähriges Dienstmädchen in Ulm a. durch Rechtsanwalt Benz in Heiden Tlagt aegen den Kellermeister vca Hof und Lembach, D.-A. Marbach a. ‘N. zurzeit mit unbekanntem Aufenthalt bre mit dem Antrage, dur vor- k&ufig vollstreMbares Urteil für Recht zu erkennen: ‘Der Beklagte it \{budig, an die Wlägerin 150 Æ acbst 4 % Progeßzinsen hieraus zu bezahlen und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vop das Amtsaeridt in Heiden-

Aufwendungen

D., vertreten

Zur mündlichen

Aktiengesellschaîten.

{120782}

stati. Tape&arbrvug:

rechnung und derx Bilans,

Fhtérats. 3) Die Verteilung des Reingewinns.

rats. Stuttgart, ven 6, Därg 1920. Wex Biussichtera der UNkii2n - Gefe TsÆuft Zejwarzw@wülder 0:6. Oberregierung6rat Biesenberger, Wrersißenter,

5) Kommanditgesell-

l: dies LBetlerbacher Hütte schaften aus Altien u,

¿ s Acticni-Gejelischaft. Die in Nr. 53 vom. 3. Mrz für den 30. Müúrz einbezufene orbextr:ihe Be- erber aut 6 findet wit an diesem

29. März 10920, Miüctægs, îo A: tlerbach zit derseiben Tagzéorbuurg siatt.

Dev Delvgirute 978 Vorftaubst

. Servats,

Die Vegeralterriamminazg ber Aiten- gesellschaft SHwarzwälder Bote, Ob-rus- dorf a. N., findet am Dizu#tag, Dev 30, März dvs. Js, Nachmiitags 6 Ußr, in Siuttgart, Kanzleistraße Nr 8 a,

1) Entgegennahme 8 Berichts bes Lor- {taads und Bussihtirats über die r- gthvifse unb bie cVgemetne Lagr des Gesäris tim vuflossenen Sefczils- jahre, über die Piusung der Fahres-

Gsezerslebe#x-Schöninger Eiseu- bahu-Gesellshast, Oschersleben,

Die neur Reihe Beiutnaanuteiis#cia- L oezx mit Ernt uu! Borzugtoften un» Akti S. d. M8, ab gegen Rüdgade de {Bx- nzuetuag0 chins und Ginreiung etnes Naiheafolïge i Quittung d:28 Besigers meiner Snisses het

Braun 2e!g,

Dire Btedztw, bes L Mär en c Ba , REL I MGRS,

etnen zy unseren i r gelangt vors 2) ÉEntlajstuyg des Vorstands unv Aufs

gtortnetes, verichenen Num- utisecex Hauptka}:

SGeysostraße 15,

4) Wahl tex Ltitglledex des Aufitits,

(1259777) Belazzitmahuna.

Brenz auf Mittws6ch,

| Vormittags

9 Uhr, geladen, Den 8. März 1920

(1 Die Au Bia!l! & Freund, früher in Breélau, jeßt in Berlin 8. 42, Aleran- dr 7, Prozeßbevollmächtigter: Rechtöanwalt Fnstizrat Müng in Breslau, Tarnlstroße 9/109, Maat gegen den Ober- idmweizer Hermann Kappauf, früher im Neichstädt (Nitterqut) jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß ter Beklagte von der Kläger infolge fufliher Bestellung die in der tbm bereits übersandten Nechnung verzeidmetan Waren an den darin an- geacbenen Tagen und zu den beigeseßten Vbrigens auch «angemessenen P liefert erhalten habe, mit bem ntrage, zu verurteilen, i

[126037] Oeffentliche Zustellung.

Aktien-Bierbrauerei vertreten durch den Brautreitirektor Lud- wio_ in J{ehoe, laat qzgen den früheren Gastwirt Jürgen Darfen und dessen Ehe- frau, béide früber in Ibpeboe, te Ttannten Aufenthalts. unter der tuna, daß die Beblagten für die in Ibohoe, MNeichenstræke 9, beleaene Gastmirtschaft den Pachtzins für 3 Monate im Jahre 1919 \{uldig aebliebm feien, mit dem Antrage auf Verurteiluna der Beklagten als Ge- samtschuldner zur Zabluna eines Teilan- \prud# von 160 A und der Kosten des Die Beklaaten werden zur

2 Frankenaat,

Rechtsstreits,

werden, | TagcZorhnung

jæhr 1919.

/

(j 7 fei

, Betmödgersguffielung für des (S

L

zunehmende Sewiunverxiciluug, 3) Wabl von Auisiclöraisnattgliezern.

rclige bend. Perleberg, den 9. M74 1920,

Kinsen "eit | mündlichen Verhandluna des Rechtsstreits vor das Amtsgericht n Iteboe auf den 1920, Vorm. 10 Uhr, ' Zimmer 14, mwecke der offentlichen Zustellung toird é dieser Aus8zua der Kloge bekfannmigemaæt. JItehoe, den 3. März 1920, Der Gericbttichreiber des Amtsgerichts.

G, 7/14 —,

[1254.19] Oeffentliche Zustellung.

Der Bahbnmarbeiter Nikolaus Blästus in Kleinblittersdorf, Saarbrüderstraße 117, Élagt gegen den Heinrich Decelpich, früher in Kleinblittersdorf, ießt obne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, unter der Be- bauptung, Taf ibm der Beflaate für Kost und Logis und sür cntliebene, nicht zurück- gegebene leidungsstücde nod 200 X ver- schulde, mit dem Antraa auf kostenfallige Verurtetiung zur Zalsung von 50 S und Herausgabe von 1 \teifen \chwarzen 1 ergama\chen, stbinder (arun fkariert), oder im Un- vermögensfalle zur Zahluna von noch weiteren 150 M. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündTichen Verhandlung des Necbtsstrei tes vor das Amitsgerit Saar- brüden, Neumarkt Nr. 28, Zimmer 35, auf den 26. April 1929, Verniittags

Rechtsanwalt

Wilh. Weber ca. 59 Faß Leinöl tun fkostensfälliges, vollstre@Wbares Urteil. Die KDlôgerin ladet die Beklagte zur münd- Lichen Verhandluna des Rechtsstreits vor ie 3, Kammer für Handelssachen des Landgerichts in Coln auf den 27. 4920, Bormittags 10 Uhr, mit der Auffordepuna, cinen bei dem gedachten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentliden Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt-

Saarbrücken, den 28. Februar 190. Schuster,

Gerichtsschreiber des Amtsgerichts,

4) Verl Wertpapieren.

4 9/9 Schuldverschreibungen des Proviugiaiveröaudes vou Sachsen. 5. Ausaabe

1. April 1929 fällig ins\ch*îine lösen vorn 16. März d. I. ab în Veeclin etn: Vank flix $andel und Judustrie, Divection derDisco»to-Sefenscha\t, Nationalbauk für Deutfchland.

osung

] 4 °/0 Delfiugforier Stadtanleihe 1900

Muszabe uener Coupousbogen,

Die Staëtvexwaltuug Delfingfoxs benahriitgt hierdurch die Inhaber von Obligationeu ihrer 4 °/) Anleihe von 1200, daß die neuen Bogen, deren erster Coupon am 1. Au von jet ab ge Talons bet der

t 1920 fällig wird, inreiGung der alten rection dex Finlauds- Vank, Helfingfors, ausgegeben werden. Unter Bezugnahme auf vorstehende Be- TannimaGuag erklären wir uns bereit, im Aufirage der Einreicher die neuen Bogen zu der 4 °/4 Delsfingforser Stadtanleihe vou 1900 in Fiulaud gegen Vergütung der Spesen zu erheben.

Die Talons sind sobald als mögli wit einem doppelteu, arithmetif Nummernyerzeihnis bet uns

den 9. März 1920.

Bauk für Haudel uud Judustrie. Vexeinsbaukl n Hamburg. M. M. Warburg «c Co,

im Amtsgerichts-

obe in Fulda, | Damdurg,

Perleberger Versicherungs-

: Aklien-Geselllhsft zu Perlevery,

Dev Auassichrsövrat. zit Putlikis, Sorfigenber, 1129997)

Die am 1. IV. 1920 f@licen Wins f@cine Ne. 2 unferer zu S 9/9 Hertinde Ven Sdulvvextciraikuzgen werden

wit dern Nennwert von é D, für die SesitalverfetEE?: bung? Lit. A unh

4 4,60 für die SPelbveriirei.

Hbuengenu Lit. W

von 15. dé, Mt. abeiugeldit: in Boxuliu

bei ver Nativwalbauf fr Vert land, dem Barkhause Emil Sñvelit#, iec Comutexsg- Hud Discontobonê, Dentschen Dank, Want fr Drr

wnd Judusteïe un ver Deesdties

Bauk; tn Wre2leu bei der Want fi Saudel uud Zubnftzic, bortmials Vresiauez Ditcoutotaa?. und dem Sédlesi'czen Baukuereiwm, Filiale 2x Deutschen Banz; ir Feaufait a. M. fei dex Duesduer Veuk und dem Wanke

contoSaw? und dem Barfkhaufe J. Maguus & Lo.; in Hauzxover bet

tem Barkjause Hermann Wartei? z inz

Hiidesjeim det der Vildeovlir i zes

Vanfz in Leitzezig be! der Wattet-

deutswen Privatban?, Kct.-RVei, und

der Dreéduar Vank; in Dussdsn bei

der Dresvuer EWænk.

¿x Wexli8, den 11. März 1920.

: Aligernrine Deutsche Virinüalzz- Sesellicha?i. FetiengeseUichaft.

¿1260084 # Ju Gemäßheit des $ 20 unseres Be

sellschaftsvertrags ist die dieojährige ordezatlihe Benersweranwmlag cuf

Dounezstag, dew 26, Mäxz 6. Js. Vormitiags LL Uh, m Sipungsjcaanle der Deuis@eu CGoultnental-Gas- Gestli- schaft, Dessau, Kavalierjtraße 29/30, an- beraumt worden- Æ Gegensiärde ver FTage&ocduungs (1) Bericht des WBorsicvbs und de3 Auf- &# sichtsrats. | L “.2) Genehmigung des Reënungeathlafet für das Seihüfiéfaßr 1916, :3) Gnilastung des Vortiants und bes Aufsichtsrats. 6 Gewinnverteftung. g 5) Wahl zum Fvfsihjtéärat. Die Berechtigung zum CGinicitt in die

Gereraltversammiung ergibt fi ars deu

Bestimmungen des $ 19 bzzw, 7 des Wes fellshaftôrertrags. Stasiuext, den 8 Mrz 1920,

Staßfurter Licht- und Kraftwerke, #.-G.

De d

*

[126024]

Zwicitaurx Elelttrizitätswerk- und ivahn- Äktiengeselfsajst in Bœicion i. $a.

Tie Herrea Uitionáre unserex Gesel

c, deé 20, März L920, WBüiiogs L Uhr, im Sitzungszimmer es WBankau'es Dreh aue, Viltoriastraßie 2, statifindenden ordentlichen Veneralvertammlung etr- event einze!aden, Tacueeorbuutg 1) Vorlage bcb Fahre &#ts bes Vor- ands und tes Auifichtérats few dex Bilanz und dexr Werolnn- unz erur ning, 2) Bescelukfsfsuag über die Genehmi- guvg ter Jahresbilanz und die Ge- _wirnibezwendurg, Beshlußlafsauug über die Entlastung des Vorustand3 und ded Fufst3até. 4) EZufs@itratéwahlen. PDictenlgen Atttonüre, Besciußiassung teilnehmen wollen, haben ihre fien oder bie über Hinterlegung der Aitea bei einer beutsWen Serits. verde ober bel einem deu!s@en Notar urter Angabe ber Nutimern der hinter ‘igten Siüke au9zesteten Hiut-rlegungss G-ipa fpütetlens au Cantaberd, beru 47. März t. Les la Zw'ckanuzx bei uusex:x Veoselscizastslkasse oder Dretbuce Beruf,

in Dxeëdenu t der Finanztepofiteuafse Les _ Ftuanzurimifteriums, bai dem Barthaus Philip Siimeyer

im Mittw25. deu A. TULil 1920, Vormitiag& A Ufa, findet im Se- äfte bauje dex HesellsEaît zu Paleberg, Bücterjir, 20, die biejühtiue Srbentiihz MWeuexalverfammiung fait, zu der bie

2 P 9 V 21 Herren Allionäre ergebeuit cingeladen | Dienötag, J

1) Beitcterftattung über das Gesäftêr

2) Beschlußfassung über die Genehmigurg w deg Viouc8abidlufes urs ber P:

4. Iháftejahr 1919, vber nie bez Nuf- L Nhifrat und dem Vortianbe u tè- u teileade Grtfasiung und die ors

sür die Ausübung des Stimmre ckchis der Akiioräre sind die Vestimmurgen der &F 30 und 31 des GeselisGaftsyerirags

wel: an bér

bef er Debet Was, in Leligsfg: boi der Dreêvaer Wank tn Leivgia, in Nfiratern 2 bet dem Sarthause Arten Abn

ven 8. Müts 1920, D227 BOeanD. Rotb. Wromann

bause J. Duey?is & Co, ; in Sam- 196027} burg bei der Somierz- uud Wie j

zu hintsylegen, Bas i. S6»

Wichinger's Mktien- Sesellschzaft erliu.

Einladung zux ouveutithens Seuerali- t 6a s 424, Viära 1920, Mittags LS Uh, im ‘Bipungfsaale ver G:selijhzift, Saar: oi deaste, 38.

Tage Crbztg

1) Vorlage der Bilauz und der Fewinr-

und Verlujizceaung nebfi Ses@äfig-

Brie ton,

2) Beiczlußfassung üer die Benthmi- gung der Bilorz und ie Verteilung des Reingewinns.

31 Die Grietiung ber Entlastung an ben Vorïfand und den Aufsi@törat,

4) Wahles zum Aufflsßifrat,

Die Biioräre, welche an der Beneral-

versaemnuilung tellnehmen wolien, hafen

a ihre Bltien dur® Einreluog elues N umeruterielnifses | rei Tage TZicneratver!saemm?urga tiaciten, wobei ver Tag dex Aamelvung nir miigerednet wird,

b. innerhaiß dersclben Frist ibre Aktien over die darüber lautenden Devolicheine vex Reichsbank bei ber genannten Steile Fndifsen genügt die

ves Wesell,

zu Hinterlegen, Hinterlegung bet einem N _ Epütestzas am 27. März finh ble * Aftten oder die Hinterlegungsscheine dem Vorstande der Gestllsck@eit in Weriin geaen Émpfangnabmas der Legilinaiions- karte auszultefecriì

Vexlin, deu 10, März 1920, SlicKirger’s Bkiten-Sejellscgaft. Lohnert.

Astherslebener Bauges: llschaft, Aschersleben. M Durch Beschluß ver ordentliche: Generalversemmlung vom 9. Februar 1920 ist die Ascheralebener Baugtjseßick{a!1 in As@er2leben aufge? worden. Sämtliche Glänbigex weiden hierbu.ck cufgesotdert, ihre Kusprüdhe gegen- * ber der Vaugesellsaft sofort anzunm den. , Die Liauatgorez t Hevde(gas

{128013}

Baun-Aktien-Seiellschast.

wle bicmmic zu bder am Moutag. dey x9. Lypzil 2920, $8 Uhx Naÿ mag, m VBwoo der Weseltsa!l] EiZweiler, Lohnergaßfe, statifindenden diet

ua ergebenit ein, _ Tagesordunngtr 1) Seshäftsberickt.

Bilanz und der Gewinn- und Verkfuft,

Norltar:.b&. 4) Wahlen. v) Ttirsichenes, Escitazilen, den 5, März 1920, Des WorXaRnb. De. F. Besgeu.

126065)

Seurrtniversammisttug eirgelaben, __ Tageßordnung :

1) BesÄlußfafsung über Gehöhurg beß Ærontvtavtials durch Ausgaho von 500 Si Vorgzug8 aktien. lauter) auï dena Namea, je über # 10C0,—,

berecktigt sind, unter Aus\Gluß dei

die Namengakiien sollen 5 faches Stimmrecht erhalten und uur mit

der Begehung. / 2) Aenderurg des Seselishaltivertrags 8 4 (Höhe des Grund?apitai8), Hin zufüaung dec erforderlidea Zusäge

gabe vou Vorzugsaktien.

der Generalverfammlung).

weile three Zltien oder die darübe!

ausgestelltea Hintezlegungsshelne bis Dienstag, de! 30. März 1920 wébrend dex übliheo Geschäftsstunden bel

War stet, den 11, März 1929, TWorsteinex Gruben:

unv Hütten-Werke.

#126074]

——

Actiengesellschaft Ueustadt-Magdeburg.

29. März d. J.- Naczmittags 34 Uhr,

j Mogveburg (Eingang Schwibhogen)

tattfnzenben 386, Grtentligen Deut

versammlnng ercherst cingeladrr, Teog'Eorbunvagr

des Netygewtung.

Auf üczttrats. 4) Aufliczisrattwaßÿ!.

bark bis zum 27, Mäxg d. Z.,, Nad: mittags L Uhr, bei der Kafse dex Ge- eili aft 9er bel dem Bankhause Diugel

Notas gegea Empfsangés@ein hinterlegt Werten, NTRRIE n E bea 19, März

i Der Aurfiæetteet. W, Kiotnberne, Vorkiyender.

{ 126080; Handels- und Gewerbebau! Heilbronn A.-G.

Die Herzen Aktionäre werdeov zu det am Dienstag, nex 20, März 1920, Nacimittag# Di Uhr. zier, im (Situnaf-

j'alifindenden WKVULL. gordextlichen Panptverszmmlurzg ergebenst cinceladen, Zur Teilaahme ist segurgsüemäß jeder Akttonär berecktiqt, welter ih !pätettens am 27. März liber seinen Aktienbesiß beira Vorstand der Sesel schaft ausmeii!. Sage36rbunug :

uud Veilufirechnung sowie des Ge- scäfitberi%ia des Borfiands für das Gschäfttjahr 1919 mit ten Be- merkungen bes Aufsichisrats. Diese Borlagtn sird im Sesck@ältaraum der SeselisGair, Kaiserfiraïe B7, zur Glu fit ber Aktionäre aufgelegt,

2) Beichlußfassung bex die Verwenduvg des Reingewinns,

Luffihi3rats, 4) Neuwahi ven AufsiSisratsmitgliedern. Deiißronun, den 9. März 1920. Dev Vorfiteude des Ausfichtsraist

Ludwig Hauck.

: | Goldschmidt A.-G.|

Die Aftioväre unserex Gesels@aft werden zu der am Dieusdiag, bten 30. äv3 Vorreitiags Ui Ur, Efsen, im Hetel Kaiserhof itaitfindenden vrdestiicherx FSauptversammlizng eins

Eschweiler Dampsziegelei- uni

Die Kktionäre unserer GeseWjchafr Tab

C reralversammliung vom 28, Februar 19208 vorgenommenen Wahlen aus nuachsichea- den Mitgltebern beitebt:

dal der Unfsi@tênat der Gefeüschaft

__ Tages8orbuung 2 1) Berit üher den Verlauf des Ge- \ckäftsjahrs. : 2) Fesistellung der Nermögensaufjtellung und der Gewtune und Verlufirehnung, 3) Bes(lußfafsung über die Wewinunvet-

4) Entlaftung des Vorstands uud des Bufsicht2:ats. H) Waßlen zum Eufssicht9rat. Senreratversammlung ¿4 siimmen oder Anträge zu stellen, müssen die Aktionäre ihre Aktien oder den Hinter- legungss@hetn eines druis@en Notars, der Reichobazk oder der Bank des Berliner Kassenvereins iu Gernäßheit bes $ 24 der Saßuug spätestens am 27. März 1920 biö 3 Uhr Nachmittags bei der Gesellfcwaft over der Disconto - Wesells@aft Bexulin, Gfies cher Fueautfur: a. M., dem Warmer Fanukverein, Watte, dem Bankhause Simox Fieshiauv,

Een. der WMitteldeutischeu Cseditbauk Vexlin, Essex, Fraulfuxt a. M, dex Sütdentfchen Diëcounto-Gefellse \haft, Maruhsim, hinterlegen un» bis zuer Seenbigung de: Severaiversammlung dort helafsen. Esfseun, den 12. März 1920, Th. Éolèschuidt A. é. Wilb. Mar Vorsitzender des Auf

Portland-Cementfgbrik

Hardegscn? Akiiengejelschaft

in Hoardegsen. Die Herren Atiiouäre der Gesellsafi werden zu der VIIL, oxbeutlicheu Ge- veralvexsammlung im Hotel Sonne în Norticim auf Dieustaa, den 30. März 1920, Na@mittass Ll Uhx, eingeladen. Tage&orbunug 2 : 1) Vorlegung bes Geschäftsberichts sowi- des Gestäftsabs(lufses. 2) Besblußfajsung über die Bilanz, di: Vertcilvng des Reingewiuns vub di? Gntlastung des Vorsiants und de? Auifichtörats. 3) Beichlußsassung über Abs@Æhreitung dek

jährigen ovruruitlihes Bauptversamnt

2) Fesifteliung und Senehmiguug de 95 Pagnvs, Vern, FPellyertretenbder

rcchzung pz:o 2919, r 3) Herr Sustiirat Grust KBklemann,

3) finisattung des Aussihtrats und dr bt ) B iss L 74) Herx Beneralbirektor I. Kleyumans,

3 6) Hexr Generatkonsul Gugen Lauda, z X Beslin, den 28, Nebuiar 1929,

Hie tionäre unserex Wesells@hafi werden hiermit zu dec am SozutbenbF ien 8, Diprll 2920, Mittags) 12 he, m Hotel BübrnHeim in Var (tain fatifindenden aufersrtrniiidea

[(126GB1)

¿W. Osteckamp n. Volksveriag

f Oberhausen (Rheinland).

Gie Hezrin Aftionîne unserer Geseil- (aft werben hierrnit zu der biejäüheigen vrbeutiicen Prnzraloerfammiinung au! MoButs6, vou 29. Mücz, Nerhwuittag® 6 Uhe, iv das Sejellshaftétimmee der Büzrguzigesells&afi (Kak Saal) îa Oberhausen, hiermit ergebeust eingeladen, j

die vom 1. Zanuas 1920 ab dividenden

gescziicen Bezuudrechis ter Kttionäre f

Genehmigung des Borfiand® und} Kutsichiórais übertragbar sein; Bo} \chlußtiafsung über ‘die Einzelheiten]

#4 bder Bilavz unv der Vewinn- und

gewäß dem Beschlusse üher die Fus}

Senderung des $ 22 (Einberufuni} 74 Reingewinrs und über bie Lergutung Zux Teilnahme an a Generalversam} 7? 4) Neuwahl des Auffiétirais,

Int h a : vinn-_ lung sin diejznigen LZiionäre hereWtigl, N ien ie der Geslilfio- sieDe tex Gesellschaft, StödWtmannfiraße 74, bis zum Taae der Generalvexsammlung zur Eiastch? der BkTltonáre auf.

von der Leiczobank mder etnem Notar}

der Vexlines Haundels-GVeselschaît in} Vexlin oder bei der Bankfirma S&röder, Deyr & Weyhausen in Bremen ode!

[195819 p 126008) VYeeviuttneHe4g- Union Allgemeive Versiherungs-

Wix bringe! hlerdur& zur Menulnts,

1) Hexr Hanvelsricht-r Dr. Georg Iigat, j Berlin, Vocsitzendex, 2) Herr Geheimer Megtervnabtat Beorge

V orfitenbar, Berkin,

Stextin, j Berlin.

Uviox Allgemeine Versicheriuag8-

Uctien-GBejeltif Gast zu Werlia, Hermann FLu]e.

Vereinigte Verlagsaustalteu

v Apt,-tel,

Dogetoudiunigi i

1) Becichttersialiung des Loz1stanhs und Nufsi@&taratt. f 2) Beschlußfassung über Genehmigung

NVerlusirechaung und üher Gutlafiungk-

° ertetlung. : A 3) BesHlußfafsung über Verteilung Les

an den Auffitsrat. Sesäfttberiiit, Bilanz, Gewinn- und

QObeelbganteu, den 9, Märs 1820, Tes Susitdtertte 4 E

, er Borfatdb. H, Fafibender, X, P 6,

ZBosißenter.

auf dem Konto der Firwa Portiand- (Sementfabrik Gardegsen S. ut, b. H. in Vau. verblichenen Œaldos von 19 343,69. 4) Wabl zum Nuißiisrat. ereralversammlur g sind dîe- n'gen Aktionäre slimmbereStigt, die ihre ktien gemäß $ 12 des GeseUschaftsver- tracs dis zum S7. März d. J. auße: an den im $ 12 bezeihneten Stelle bei der Vrannse&weigiscmen Wan? uxd KNeeditwuftalt, SoSlar, bei her Lanvesgeuofsen{chas:sbau? Pazumover, und

rei dem BVorsiand in Warsteia gegen [1252428]

Fwpfangsbescheinigung hinterlegt haden,"

77 Zux oidertlicen Gzuezaluzrsamm- ing werden die Atlionäre unserex Gesell- ichaît auf Dienstag, den $9. März dds. F6., Nacoreiuags V Uhr, in ur.ser EcsGästslokal, Mdachebergitraße 102, ergebenfi etaactaden.

Metaliwerke vormals I. Ader}

Die kitonäre unsecer esell shafi werden?

ierdurS zu der am WMovta«, dun S. m. b. b,

deren Geschäfts steUen, hei der DreLbnter Bauk, Vaunover; bet ver Einveckcr Wank, LiubeŒck, hig zur Beendigung der Gteneralvnzsawm- fung hinterlegt und ten Hinteikegur g6- sein bis zum 27. März d. J. dex Ver- waltung vergelegt haken, Sardegten, den 10, März 1920. Dex AnffiGtêrat. C. Hesse. Der Vorfiand, O. Ohlïmer. Dr. Huppertsbe rg.

Ledexwetke, vou, Ph. Jac. Spicharz.

Der unterzeichnete Aujtichtsrot beeh: i Ad, die Alticnäre zu ver am Freiiag: dex 26. Münz 1220, Boerutiticägs u Pv, im Ses&äftelokal der Dejel. zu Offenbach a, M. attfindenden

im FranE«Zimmerx der Dandelßkanmer f

1) Vorlegung bes Geschäjtsberichts, de: Bilanz owie der Sewinv- und EQua für das Geihäftetahrf

2) Bes&lvßsafung üter bie Verteiluwf L s 3) Sutfaituug des Vorstands und bei

Zux Ausübung des StimmreFis müssen dex Artieageli ha Möecheberger

die Ktiten bezw. DevotiSeine der Nets F

Bift.-Ges. Möncheberger ipewertiaft.

Tag2e2o9eduung f

1) Vert ves Vorstands uud des Aufs

ASi3rats ber Len Stand des Untere

nehmer,

2) Berloge der Bilanz und des Sawinrs- uud Beriuiikontos,

3) Festtielluug derx Divtdende.

iisrai und Vorstand. 5) Wahl zum Aussichi8rat. 6) Genebtuigung tes au 11. November «1919 vor Notar Sck#effex ¿u Cafiz? (Nr. 1848 feines Negister) ae \Gtoefsenen FeseliWafttv:rtrags, betr Grei@iung dex Geselidiaft mit ber i@ränkiez Haitung unter dexr Firma „Toomerk Lese &, t. b, H.“ G ael, ten $8. Mz 19820. Ser Vorsizenboe Les Lusfititsraté

WewezztseWait: Hugo von Fiugyet

orbestiiden Geucralveriauri- lnng einzulaben:

Tageêsortuuug 3 :

1) Bericht des Vorstands unb tes Kufe

d . Wt 9) Bes&luß über die Senehmigung der Fohretbilauz. 3) Beschluß über die Gnilafiung dez Vorstands und des Aufsicterats,. 4) Beschluß über die Verwendung bes Metngewinns, 5) Wablen zum Aufsi@lsrat. 6) Erhöhung des S Gelellsckaft um 13 berechtigter, auf deu Jn j Aktien vou je # 10006, Ri liozen, unter Ausschluß des geles: j len Bezugsrech18 der Aktionäre; 1 Beslußsasjurg über Auegabe und Begebung diesex Atiien. pderung bes $ 4 der Sayungen ptehendb den zu 6. zu fafsenden Ve-

Aktionäre, welche si ar. G beteiligen wollen,

fpäteficnus au S. Wexkiago vorx 42 Veucxaluüzu- fsawmluug (ten Versammiung Stag richt witgeredl:tnei) wlihrerd ber üblicheu het der SeseTfchaft! oder bei cem Varïthars Vaf & Ser FEraukfurt #. W., m bintexiegen oer die Hinterlegung hci rinem dewii@en NotuaL todurS naSzuwtiser, daß sie tinei dex Armeldestellen tor Abiouf der Hinter- ciner: ort pungsmäßicen Hinter- Rote1s in Verwahrung

8, 1920.

[126079] Æ Go. fa Ma4vevurg oder bei etnem?

rundkaritaï6 der Millioaen glei haber guter. der auf 3 MMil-

tirmerx ver Pande'sfammer, Alle! Ir. 20, Þ

z Diecjenigeu | der Fer eralversamnilun 1) Vaorlaze der Bilauz, der Sewinn-

@ei@äfitftundeu

legur gsf segungés@eiu des

Oficaubach a. M. c ¿ea N e BusfiStärat.

3) E-tlaftung des Vorstands und des

fammgaruspinrezei Gaußsh bri Leipzig, Aktiengeselshaft.

Wix laben hiermit bie Herren Arttonäre unjercr Ge)eUschait i: ver am Montags Len 26. Müäzz 920, LO Uhx Vor mitiagé, im Sifgung8saaïe ber Alge- cemmelnen Leuten Credit - Äkt zu Leipz l'ailfiobinten V@, ordeuilicßeu Geuesralversazialunug ergeber.stt ein. TagcSuramueg

D N

Turn fr das Fahz 1319

i teilun. i F 3) Sutlativug der Verwaliungöorgane. 9) 4) Wahlen tun bm Kuifcjitrat.

® Frs

die Ser ezaioasammlurg auértijen,

schatitickaie der Ges: Pest aus.

1920, iz Kanmggrutpicnerei S auth Hei Leipalg, Vktlengesc ü{chaft.

VBrounschweigische Maschiuenbvau-Lnftalt.

erreu Eftionire der Braun- u MasGinenkau-Anfstalt werden

Imuftrie- uxd. Kommerz - Kauk,

Actien-Gefelsckmast zu Berlin. j Akttergeselischaît zu Chorietten- burg, Ÿurdenbergßr. E

e } i t ecordentlich2 eneralver dea feitcns der außerordentli@en Wee AAUR Me B Febr E en i Ge Zeiicllurg der bitherigen Wusfickcht3eats-

. D. Werner

hiermtt zur

uit giicver u

1) Herr Bürgermeifier a Ttetckde zu Charlotierburg, Glisabe!hsir. 42, 23 Ger: Stacktrat Spuard Bie, Leipilg- Gohlis, Lintenthalerfir. 1,

3) Here Walter Bohuen, Ecrlin-Wil- wertborf, Raiseralice 159,

4) Herr Hugo von Bolienslern, Breslau 2, E ae Schweidräter Stattgraben 28,

_ Vecltiughausen-Shd, wibcirufen; und find als BMitgkieder hes 55) Herr Vireltor Pauk Maxkiewißz, Wunfichtsrats

Sebeimer Juslizrat Vmtgacri#tärat a: D. Berlino Lichterfelde, Söthsir. 3, 2) Herr Doktor Paul Vainhagen zu SBeriime Wilmeröto: f, 3) Hexr Hugo von Boliriférn, Gueélau 2 Gewmne Stadtgraben 23, gencählt worben, : Feruer wot:b befannigegebin, da Hande l3x?egtiier ber eseuscaf 1920 folgendet vermerti worben ijt; 1) Der Vortand Kaufs Zeu de in Shrkottinburtg ift verfimbin, Wilhelm: Balle in

ung vom 1. April 1920 ab; Fest- gung des Miokdeflkurses dexr Be-

picernsir. 19, g-burg und deren Wehingungen ; Aus-

m 8 März g L sége zu S 121 des Statuis, beir. eichsangeßörigfeit der AuffidtSratfs mitglieder und Tragung der Tantiemes ener dur die Gesellshafi. wabl zum Ausfichiérat. cn Aitonäre, weïcke an der

23 fie Prefura des x Sortin-Wéilmercdorf ijt erloïhen,

3) Direkior Kant Daricke in Charlotten- burg ist zum Woustanb betellt, Eharloitecburg, den 19. März 1920. Der Boxstand.

î. Geritde.

mit eir:em georbreten Stummer bet dem Voxsiaude dex Ve-

BranniAweiger eivatBgun Bens gefetsaft, Bier, ; E S 7 c 2iiaer, lfensüiite! Die Hinter legungöbeiheintgung ist, fo- Herrn C L. Seeliger, Wolfen | L die Hintertegung nit bei einer ber Ea E erfolût, (e

und Industrie, | efle2s an: drittexw TKge box dir Bani io. Bande, R SWeueralversanmtung Lei nuaS tine

ä . Mäuz, Mittags | zureichen. E g n Xsf:lingewz 6. N., den 8. März 1929.

Ser Vorsiheude des KufsfichtErats3

orbeailiGes Boneealpetammineg für outag, $728 20. Blitr3, S4 Uhx Nachrnitiag®, im Sbpell2ïaal dex Haupibahahotswitt- ichaft zu Reihenvah i: L. TagzeoeDauttat

cnehmtgurg der Bilanz lro 1919, blußfafsung úber die Verwendung i 8 Reingewinns. ; 3) B:sHiußfassurg über diz Erilastung der BDerwaltungêor gane,

4) Abänterung des $ 18 des Fesell-

Herren Ephraim Meyer ck& BSoÉR, DAanu2BvLeL.

WBeriia,

1126975) | 4 Vecarwerke A.-G. Eßlingen.

B ixaße %, biczjelbs#, an-} 1) Vorlage bd Sescktäftsverickta O icéliidei Weneraïi- des Necbrunug8abs{lufies für versamwlung tingeladen. Faÿr 1912.

Vagaegzdmurtg 2: 2) Genebwigung der Bilanz und Bas 1} BesSlußfäßurg öbez die Lufbebung der ‘Slußscssung über die Verteilung de3 Neckte dex NorzugIaktien unter Gleidh- Meingewinu9, eung aller Akten. Hierzu Beschluß- 3) Entlastung des Aussichtärats and des

afuvg der Norzngeaktionäre auch in Borsiands. y \énbértér Absziramung. 4) Wablen zum EufÄäjterat.

9) Erk öhrng de2 Srundkapitals um 5) Neishiet ene, 4 2400 000,— bur gabe Dor

des Natweises genteaende Art dartun,

geaen Gmpfangöbesheinigung

en. Braun{{weig- den 9. März 1920, Dr, Mattes. Die Direkliivn. Der Vorstand. Hecker. Krupp. Dil

\Fatttbeztragé voi L. Mürts 1913, (Frweiter1:7g ? tretunc sh: fugnifse und zukünstige Zu- jammensegung des Boritandk. 5») Beschlußfsoßung über Erhöhung deë Nftie: Tapitaïis M 175 (00 auf insgesamt M 529 000 our Ausgabe von Siück 175 ab 7, 1.1920 bereits tipidendenbcreckligtee Stammakilen im Nenuwerti von Ie „#6 1100 zuni Aurs bon 1209/6 spefenfret urd über Begebung diefer neue Alien unter Ausschzlus; des gtiehlihen Be- zugtreckchts ver Aktionäxe. 6) Susfihteratiwaßi. Tetir.ahme

Wir machen btermit gemäß $ 244 d Herr Gh. Hofrat Kari voa Staib infolge

esieden til. gesd Stuttgart, 8. Mäiz 1920,

S

Die diesj¿krige Mitgliederversamm 30. Wörz £1920, im Restaurant Kio?odil, Nachmittags 5 Uhx,

1) JIabresvericht, 2) Renuncsablacçe und Gxatlaïliung des Kasßers. 8 Derehrzigung der vorgeschlagenen Dividende.

ver Generalber» sammlung find na $ 26 der Saßungen t jenigen ÄSlttorüre beredcktict, melde ire Aktien spätestea6 $8 Tage vor vew Tage dex Seperalvrriammlung bei der GeleinisSajtélkafse in Cansdazf over bei der Planciuer Vai AlzirugrselseG#fi in Reichenbach i, D. vdtr bei einem Bentsen Notars hinier- legt haben vas Über die exfolgte Hinter- legung eine Bes@einigung in der Senerale- va fammlung voileget. uer Sbnitcf i, Woild,. ben 9. März 1920. Süchsiscye Forveufabrikeu Cunsdorf I. C. Schulz Aktieugeseli!chaft.

Der VBorüawb. Max Naesiner.

4 Hiezu werdzn dir Herren Ekticnäre geziemend eingeladen.

Die Rezriung n:bst Belegen lieg Bank für Havdel und Industrie zux Ginsicht auf. Nüunberg, ten 8, März 1920.

4) Seteilung der Catlastung für Aufe?

erwaltungsgebäud2, Berlin,

bort erfolgte Hinterlegung bf \chlicßlid bet der Weickjaït,

j S D De eile vrventlihe Seneralvez- fai tuna bee Akitonáre der Pittel- »cutshea Selfenfabrileu AlkiiengesellsYaft in Wahecen - Sachsen 1 Dientiag, deu 20. Mäeg 1920, Buemittags 0 hu, im Büro der Geselischaft zu LeipzigeWahren, Iageëorounuugat 1) Bericht ves Vorstands über die Ge- Borlegitna Bila=«3, dexr Gewinn- und Verkusts reGnunag und des Geschäftsberichts für das Fazr 1919, : 2) Bericht des Aufsi®lêrats über dic der Jahrebrerung, Bilanz unh des Seroinn- und Verlufi- Tortes und Besblußfafsung darüber sowie über die Gewinnverteilung. 3) Beschlußfafiung über die Erteilunz ber Entlastung, : 4) Hän erung des Ÿ 23 Bs, 1 des Gei lisSoftäverizags über Fesisigurg der Bezüge hes Aussichttrat#. 5) Wahr um Nufichisraë, Stimmberecligi sind Alttoräre, wel: ipätz stens am Frcitag, den 26. N 1920. ihre Attien bet der Wesel! ézaftskafse oder der Filiale dex Bauk für Herdcl nund Andustzie in Leivzig hex der Verrtusbank iu Hamburg, Alte- naer Filiale, binierlegt und MWiniriti2fkacten bei der SHiaterlegungsstelle erhoben heben. ann gem S 20 der Statuten au bei ber MReihebank oder bei cinem deutschen Notar erfolgen; fie i dur Einre?!chung eines Hinterlegungs- \Getag bei einer dex vorgenannten fritestens am 26,

1) Vorlage bit Sesch&&3bericits und bez 4 Falrebilanz nŒft Gerinn- un» Ler

9) Beschlußfaffung über dle Gewirunver-

Zur Teilnahme aa dex Eeurralver- femmlung find alle diejenigen berecktiai, cel! G als Alftionäre burch den Weß von Bliten der Gefelif(iaft over dur DevositeuasStine, in wellzea von We- bêërben, fn etre: Notar odex von dee Bltgemeinoes Dautschen Sredit - fn- Kalt in Liaîg die Hinterlegung Lon Alien wit Augabe der Nummern ders sciben Ersihelaigi wird, beim Gintiiït in

in den üblichen

interlegung

GeiEusteherite legra vom 15. Vêärg 1920 ab b:i dexr SZligemeinen Diutsczen Crebit-Vasfiaït zu Leih;ig sowi2 m St- März naGzuweiseu.

Mitteideutsckwe Seifenfabriken Aktiengesellschaft.

Der Kufssithtsrxat.

S auuich vei Leipzig, den 8. Würz

Der Bul fichtsrat.

Re@téanwali E, S1ardel, Vorsipender,

Wilhelm Cramer, Vorsizender,

iu

Albrecht Volland. Ks

Württembergische Notenbank.

WritemEergisée Noteuöanmn?.

Nürubereer Wohununugëövereitz A.-8.

Tagesorbunngt

Berlofuvg von 25 KAlktier,

Der Vorfiand.

(125673) Gleftuicitäts-Lieserungs-Sesellschaft. Die Aktionäre uaserze Geselz De He R es B Tue ite , den 38, L , 8 g ingen zu her an Mm F:tzdori arl Üfer 2/4, fiatifiadevden oudent- liéjen Sexevalveesaunlung ztiageladen, Der Besi von je 6 1000,— Aktien Rennb:trag gibi das Reckht auf eine Stimme. 2 Ufiionáre, bie an der Lo telludmen olen en b iten 9b! erlecuagss{ch ‘ine der N: ank oder cine eute ver Alien orre De ¡3 zune Sonuuabzad, den 27, März 19209, cit

der Allgemeinca Ecetiviciiät3-Secsellshafi cr Berliner Hankbel2-: Vefrilihaft ]

der Wan! F e und Fabusteis |

dex Veuticen Dau,

der Dir-ction kex Disconto-Sesrllschaft in Veriin, der Deresè ner Vank

der Mativnalbzuk für Deuilchlaud

väujern S, Wleichröder deu Bankhäusern E. E Schickler & Co,

Harzy & Co. G. m. b. H, ter Vank für Saänbel 210d Judusiteie, Filiale Wreslau, vorma?8 YreElauer Diskonto. Was! ; in BxeSlen, der Dresdner Vau? Filiale Breblan | :

dem Bankhause S. Deimaun der Filter zer Bauk sür Haëdel wud Jrecbusirie der Yecuti@ez Baus, Filiale Fraxlfurt

i i z der Dixectios der Disecanto-Sesellschaft Frarkfart a. M.,

der Dresduer Wauk in Fraukfuet a, M.

dem Bankka.se Gebrüder Sulzbach

dem M. Staaffhruse«'ihe2 Nankbverein A.-B.,

den Banfhäufern A, Levy; Sal. Oppenheim jr. in Cölu, && -

Œi=. der Dresvuer Baus in Köla und Aae,

der Bligereiuea Botutschen Credit-Austalt in Leipzig- der Sctweizeriscken Kredit-Austaït iu Züri und Vasel, der Baue füe elefixische Unteruchmuug en in Süridb

Tagesorduung

i o Gewinn- und VerlustreGunng sowie des s Boe áns sâr die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezewber 1919. 2) B-schlußfafsuag über Genehmigung der Vilanz und Grteilurg der Gnt-

lastung jowie über die Verwendung des Reingewinns.

T von Aufsichtsratmitgliedern. 9 U bin Nevisoren für das Feschäfitiahr 1920, Ö D 9, Absat 2, erhält folgende Fassung: Taae Erwerb, Veräußerung, Verwertung uud Betileb werbzicher Einrichiwogen und Antagen aber Art, nameuil: solher Lieferung uvd Vertoendung vou Eltkirizität,

Berlin, den 8, März 1920

Elekteicität8-Lieferuugs-Geselsthaft. Dex Aussich:Erat, - Naihenau, Verszender,!

Die 14. oxdentliee Seneralvex- elung fintet am Dienstag, den 30. Wärz 1920, Nachmittag 8 Uhx, in «neen 'Sesdäftéhaus in Ghlingen Tellva5me an der auf Mitt- | a. N.,, Kanalstr. 5, fiait, -Dicrzu late den 7, pril d. J, Mittags! wir die Hetier: Atcionäre erg. ein. 12 Uhr, im Gesckäfishause her Gejell- Tageövryurg:

L “E agi Frenne enen deu 2 Siick neurs Inhaberaktien | Teilnahme an der Dereratyerjamminng A 1200,— mit DividenbenbereŸtis it ce Aïtien {pütestzns8 arz dritten Tage vorx dem Lage der Senerolbetsamm-

lng während dex Besh&ftsftunden bei dem Bor and irn nes A E \ ius des geseglicen und Gewährung | bei her GBesckchustele der, Vref Buer V g Den I bigen Bezugtrectit | Wank in Werlin sowie deren Nieder- on die Aktloräre, iofunsen in Evaulsues a. 3) Vornahme der aus 1 und 2 fiS n rf eien TAS Pes aeben: Ztututenäntecungen fowie | Stuttgart, ugSbarga, &- een Gans : Vüeth uud XWicsbader, dem Barkkcaus S. Deeyfu® & Co. in rankfurt N. bet der Diséonte-Besellf4ft, Veiliu, ver anf tr Sauzzl umb Inbuêiric, B2zlig, der Vesliner Danudelcg: sel- fals den L G E lung tei zen woller, haben j in exiin un er aiisualbax ‘a A WBeriia jowie bei dev Filialen dex Bauëx füx Paade! & Judbusteie 12. der ‘esckœaïi over einem der nahbezzannten Diskont s-Seselischait hinterlegen oder Bankbäufer : dle anderweitige Hinterleguug auf ei dem Vorftand bezügli der Stelle und

es Hanbelsgesenbuhes die Mitteilung, daß Arkebens aus dem Auffie$t2rat aus-

lung findet statt Dienstag, dez

ltegt vou heate ab bei der Filizle Nürahorg der

Gelhäftzflunden gegen Empfangnahme einer Legitimations ?karte hintétlacen, Dex S ADAfO Ht kann vom 15. März 1920 ab im Geschäfitlokal

der Sesellschaft eingesehen werden.

Saßzungtärtecung (S 2, Abiaß 2, Gegenstand des Unternehmen).