1920 / 60 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wr ü rzbarz.

vertrag tis am 7.

riht-t und am 16 Februar 1920 abge-

ändert.

Grgensiand des Unternehm*ns if die HerstUung und der V rirted vou Hoch- [UUAN geaen M t n D Beau | von eleftris@en Arikeln aller Art. Zur | bruar 120 erriStet. Seschäftsjü di zehn vestimmt, E idned dieses Zweckes tsi die Gelell- Ls sintotror lad | geda zoftenunt {hit b fugt, glei@wzartige oder &hulihe

| Fi-bler in Zerbit.

[125215] eingetragen. Bergenstznd des Unternehmens

F.axfenwer!, Gesellscha? mitt ve- t die omstellung und vex Wertcteo voa f{chränkter Saftung, Sty V ückenau, (FeDul id und anderen Kaystnoffen # tote Dte Ge1ellsh¿fi wurde heute tn 00s Han- | die Herstellung und der Veitrieb v-n delsr-gierst e'r getragen. Der Gefr ll'cha'ts- | daraus oefcrtigten Weoecnstänven, fzruer Novewber 1919 er-| der Grwerb ozer bi- Pachtung von G-und- stüden u d die E r chiung von Aalagen, die dem vorrrwähnien Zwecke dienen, fowte ! die Betellicuvg an U: tex ehmungen g!eih-r | Urt. Das Stamwkayitalheirägut 110000 #6. it am 19. #e-

; Der Ges-ll)chaft8ye- tra;

ble Kaufieute Paul Fiedier und Kail der Gencfs nschaît erfolg?a unter der Firma | E k'äturg u uud mehrere Ge- | dex leztzren, untershrieben vo4 m adesleas

Ucternebmung!n zu erwerben, fich daran | \chäftsführer besiellt, so wird dite Gesell-

zu betetllg-n vd-r deren Vertretungen zu

übern-ho en.

Das Stammkapital bet-äat 20 000

=— z¿wanztutaufend Via: Zur Bertretuvg ver

Geihäftsführer in Semeiafchast mit Prokuristen ermähttgt.

ie Geshäns uúhre: fiah richt beretigt, W #selverbintlrchkeiten trgend welcher Art

für bte Getell chart emzugehen.

Geschättsführec f d: Karl Schmittuyz,

Fngenieue în Dresden, He: mann Laube, Ma chinenarofihä: dlec in Vr-8den.

Die Bekanntmachungen der Gesellichaft

erfolyen nur dur ben Veuits@hen NRcich9- anz?taer. Würzburg, 27. Februar 1920, Negisterami Würzburg.

tur tartata.

Würz waÜrg. [125212] Gruft SHubert,. Siy Wü: zoucg.

haber: Grust Schubert, Architekt in

ürzbueg, wesch&itszweig: Handel mit Baumates- rialien, Geschäfislckal: Heibingbselder- straße 29. Würzbuxg, 1. März 1920. Re,titerami Würzburg,

WFüreburg. 1125213} %ermaun Banex, Sih NKibi«geu, nbaber: S:rmana Banner, VWein-

händler in Kinivgen. Ge'chäfts weig: We'n- vnd Spirituosen- handlung. Ge chästelekal: Moitkesiaße 15, Würzburg, 1. März 1920. Registeramt Würzburg.

WÜüruburg. [125211] Haudelsvercluigung Frazken, Ge- felliha}t mir besi äufier Pafiung,

Siy £Bün,bueg. Die &esellichaft wurde

heure in bas Handelsregijzer einget: agen.

De Sisell waftsyertiag ist errichte am 3, F ‘bruar 1920.

Gogenstand ves U-ternehwens ff die Vertretuuag und derung der ideellen und v irts@alichen Jutere des Handels.

Zur Grriichung dieses Z ckes ift die GijellsHast dberechbgt,

die G-'elschaft an threm W: ternehmen 62 Gesellschafter als Kowmanditifien si bet il'gen ¡1 lassen.

Das Stammf.pital beträgt 20 000 M e. ¿wanztgtautend Varl

Die Gesellschaft kann einen oder mehrere G 'chaitaführec hahen. h

Yue WiUensnikiörungen und Bekannt- woGu-gen sind für die Gesellschaft vzr- bi: du, wenn sie uver

Geichästéfüh er bestellt sind, die U -ter- \ch ijt eirec diejer be!den, wehr als etn Gesckäftsführer und ein stelly-rt-etenter Ge\chä'1sfübrer befiellt

sigd, 2 Unterschriften enthalte: , von denen

die eine die cines Wejhästafühers oder

eines fellvertretenven Geschäftsjübrers

in muß, i D euntiten oder eines Vevoll

män ten sein kann. Deschäf9führer: Luitpold Scheuring, Mets. at a. D.

Würzburg. Kerierer, Ne ganwalt in Würzburg.

Bere auf die Zeit bis zum 31. De-

zen.ber 1920.

Die BekonuimaGungen erfolaen im Deut hen Ne.hsa"zreig-r*, neh S messen des &ejellshafttaue\ch.fes tônnen fie au nocch in anderen Zeitungen veröffentlicht

werden. Die Geschäftsräume befinden ih Her-

enuafs- 3. sburg, 2, März 1920. Registeramt Würzburg.

Würzburg.

Siy Würzburg. beilu Ge'ellihaft aufgelöt.

L quidator ist der

und Butsbefizer in Rotiendorf.

Würzburg, 3. März 1920.

Registeramt Würzburg: wWürzbarg. [125222)

Vayert1-eve Noteubauk, Ziveiguieder-

zeuxg.

M ü u ¿g getrageue Genossenschaft mit de- mit descheäufter Haftpfsliczt mij dern Va L San 1926 as e Borsten E E E R fchrâuttexr Saftpflicht mir dem Siye in Siye in Fahdorf eingeuiagen worden. ausaet-eten Arusbez: g. den b. März 1920, Düße!doxf ein„eiragen. Siatut vom Das Statut ijt am 3. Feb: uar 1920 ! Würzbur 3, März 1920, Das Amtsgericht. 4. Februar 1920. G@exensta»v des Unter» fejtuetellt- i ONegisteramt Würzburg, nehmens ist gemeinschafti-cze: Giu- und Heyentand des Unternehmens ist: 1) der Bautsen, (124612 Vekauf von Schuhwaren und sonstiger Bau und die Unterhaltuag eines Ders-

Zerbst. e O ters

: Abt. B ist heute die Fiuma Cenaivid, werïe Gedrüber Fiedler, Gesellschast mit beschränkter Hafiung, in Zerbst

Uotex Nr. 47 des

Gesellschaft sind nur beide Geschäfteführer in Gemeinschaft und, wenn P. olkuristen bestelit fivd, j-der em

«le arge ober ähnli Unternehmungen zu exwerDen, T) an soich:n zu b teili,en oder deren Ver- irelurg zu übernehmen; des wetktezen hat

der Fiima dex Ges-lshaft exfolgen uz sofern nur ein Geicäfi0führer und ein stellvertretender

sofern aber

während die andere auch bie

und Rechlsanwalt in Stellvertretender Beschäftsührer: Oskar

[125210] A dd - a P q“ o

(Ei dis Dach Sesellschafter-

vom 24. Febraar 1920 wurde die

bisheriae Geshäfts- führ-ec Michael Flurshüy, O-konomierat

die Gesellichaft jeder e llein.

den Deu!shen Reich3anz-iger. Zevbst|, ven 3. Véärz 1920. Anhalt. Ämtögeri@t,

Zittau. worden:

Lubwig Eutel iu Zitiom De ‘enu Kaufa ain Era# Hermann Krobloch ec- teilte Profu- a ift erlo\chen.

2) Auf Ltt 371, teir. die Firma August Röwer ! Prokura ist erteili dem Kaufmann Nobert König in Z-tiau,

3) Auf Blatt 1186, betr. des Obex- laufiser Ve:Vaufovwetein für Bi-gelet- fabrifate, V: srü1@aft mit o: sazrulter Sasiung în ¿zittau: die W-fellck ft L auge, Die Geschäft ührer Fahr “ntg Robert Karl Heimann Barm u d

ec Alwin Wobst, bed! ta Eibau, sind aus- geihicdon. Zum éiquibatar ift der Fabrifk- fettec Robert Kari Hecmana Bam în Eibau bestellt worden

n

ycm selber Ta e.

Pieterkow ki. Inhaber ift =+r Kz ann Pax Markus Pieterkowsti tn Zitian. (Geschäftszzroeig: Azentur und Kommisfioa in Texiilwa: ea.)

6) uf Blatt 1399: die Firma Wasch: «& Stannx tin Zittau. Gejellichaste:

und Kurt Geor4 Star ner, beide tn Zittau. Die ofene Handelsgeiel haft har am ¡H Februar 1923 begoonen. (Geshäfis. ¿weig: Großhandel wit Kolgniaiwaren

Er Jy ife.)

in Zittam. G»sellihafter find dcr Photo, araph Erih Franz Wetrowe n de

in Zittau. hat am 1. März 1920 begonnen. \chäft9zweig: Betrieb des

gewerdes) Zintau, den 4. März 1920. Das Amtsgericht.

(Se

sedaft durh zwei Ge\schäfisführex v1 treten, Gutgegen dieser B:itimwung yert-eten} Ne»nung bröseibin und untezigzrieben vou git-der des B ritaods sind I-sef aber dle beiven ersien G-\chäfts ührer} Vocsigenden bes A ifsichis ats. Sie er- i J \ f Halfc und Otio Haamer, Kaufleute Paui Fiedler und Ka.l Fieeler | folgen in den Bangener Nach:ichten und j Schabwaenhändler in Hüfselonrf. | Unzugänglichkeit bis zur Be- j Hajzfumme beträ (t 1000 4 Außerdem | beifügen. ’wird bekannt gem-cht, daß di-e Etasich a. M-x HGrüdckner, | der Liste der Sen "fen wäßrend der Vientts

Bekannt» | bei deren machungen der Gesells exfolgen dur | itinmung ¡ Bautzenec T2, ! F hjeur in Bau n, Vorsigeuder, b. Walter

Guts- uav Ziegelelbesizer ?t&ard

4) Auf Bla:t 1284, betr. die Firma M Nachod & Haebvler, At: teu-Gesell- îcha% in Zittaar Der $ 21 bes Gesell, \ch@..ftêyck ir g3 ist ab, eändert wocdea laut B-ichluß d-e Gene: alo&samæolung vom 19. Dezember 1919 und Notartmtsarkande

5) Auf B.att 1398: die Firma Max #U (s

sind die Ka.flerte Hugo F: thy Wüasche

und Ver and kosmetish-phar mazeatischer ) Auf Blatt 1400: die Firma Obexr-

laufizes Werk ätte mode»: ner Photso- grephie E. ich Wetxowez & Fomp.

Kaufmann Max Alîred Kreyshmar, beide Die off-- e Handelögesell chaf:

hotographen-

|

7) Genossenschasts- register.

AFBSDCrg. In

[124603

bexg und Uagegeud, eingeira GVenossenscza!t mit beschränkter

errichtet,

die

nabme von Sparety!

Wohnungen und Ab!Ÿhlu

verirägen mit Gewerbetriì Vor'tandêmitglieder siad:

den.

brecht in Aräsverg.

Bekanntmachungen erfolgen im Zentral- Volksblatt zu Arutberg und werden von Vorstandmiigliedern unter-

N

ie Willenserklärungen für die Ge-

dur mindestens

teder Ege Zeich- se, daß die

miadesteas et. nossen\hafi müss n 2 Vorjtand!m nungen erfolgen in der We eihnenden zu der Firma der aft ihre

regtsters P. rücker macher,

und Genosseuschaft mit beschräukiex Dafi- wenn sie vom Auffichtérat ausgehen,

unsec Venofsenshaftsregtlier ift heute unter Ne. 28 die Genc} nickaft (Allgemeine Konsumverein sli Wi us- ENCG pslichi gu Ansberg“ ei a

ichi zu Ainsberg““ eingeiragen worde 1.

Das Statut ift am 14 Dezember 1919

Segensiand des Unternehmens f die gemeins{chafilihe Beschaffung von Lebeus- und Wiri chaitsbedürfnisscn im großer und Abi: Ä im fleinen grgen Barzablung an

italieder sowie zar Föderuig des Unte:nebmens au die Bearbei: una und Hert1ellung von L-bens- und Wäatshufts- bedürf:issen tw eigenen Betuieven, Ans Het stellung von von Rabatt-

BuzHdr«ck2r Hubert Mül! -, pferschwied Carl Volck- mavunu uud Ma\chinen\ührer Carl Engel:

Sencfssen- t amenduntershrift hinzufügen. Die Haftsumme eines jeden Genossen

G-hetwer Ke beträgt 100 4. ige Bon Ritter von Stell, ank-| Die Eiusicht der Lifte der G-rofsen ift

flit în Vautetn.

15 «:bruar 1920 b- findet si ta U sÿrij fige dn des Aufsi 5tsr.ts in dem dom an

#1. 6 der Reg st-ralten. S gentian 086 Ün'erneßmens tit der g-meias{afilih? Ginka'f der zum GesHö!t etriebe der

x

Vaup vel! ad deter gewerblih:r Be-

Sernosfsenshaf1slait“.

G ‘nossen exforde:lihen Roh ¡ofe und Vir- { die!es Blatt eln oer wird aus anderen |

fautsattfel.

Die Gaitiumme eines jeden | Sründen dte B-kanntmah1ng in hems

“tencssza beträgt zwe hundzzt Vèark für f selben unmögli&, 'o tritt æn seine Stell? jeden übernommenen Selchiftsauteil. Die der , Deutswe Re:h8an eger“ bis zur höhste Zahl der Geschäf:gunte.le, auf die | stiwm ing ei1es andecen Biatt s. Zwei | ec anmiung cine andere Zettung be-

cin Genosse ch betetiigen uur, it auf Die Bekanntmazun !-u

awei Mitgiicdein 0-8 Vorstands, uad, wun sie vom Aafsichtszat ag ven, uuter

eines anderen Blaties im Tageblatt

Jtavelt, Friseur ta Bauyeo, |stelver- trateade: Voi sitzender, e. Max Bot, Kauf-

: [125229] | main fîn Saugen, Seshäjuführer, find In das Handelsreg?ster if einz t: agen | Veitglieder des Vorstands,

Zwei V r- stanohmitali-der könnea reŸtsoerbtnoti

1) Auf Blait 386, betr. die Firma für die Ge-off -ushaft zekchnen und Ex-

Fiärun„en abgeben. Die Gi. Ht ver Liste

der Ge: offen {t während der Dieustftunden | des Gerichts jedem geitatt t.

Amtsgericht Vaugzeæ, 5 Viärz 1920.

Wee edori, (124624) Bei dea unter Nr. 83 bes Genoff. schaf1regt: ers einget- a ¿enen „V auvereim für Laavh 1w8-Uafir-d-liugen, einge- tragene Genossen: chatt mit dhe- {chräutter Dastrflth: hiex wurde am 24. Februar 1929 nah. tragea, daß a. hdurh Geaeialy-rsanmlungöbeshiuß yom 12. Dezewber 1919 $ 8 des Statuts aränderz uny Ges&ä-tsauril und Haft- sumwe nunmehr 300 „16 betragen, Þ. Vo Üs wirt Dre. Peter Adoi7 Clasen tun Dussel dorf nea in den Vorstand a-wäblt ist. Ami3gerichi Düse ldoef.

Tüaseluort, Bet dem unter Nr. 4 des 1hafsreifters eing“trageaen

124625) Ci f ¿De

Borstande auß sckchi: denen Goernec und Klauß die Eiseribahnober- icfcetèee Erast Buschmaan und Sch¿otiner, beide ia Düsseldorf, in den Borsig gewäblt fla.

Am.égerit Lü}. ldoxf.

T ücseidorf. [124627

Ul 2er Ne. 115 bes G nossea\ch [18- cegiliers ijt am 24. Fabruar 1920 der „Van- nund GVaxten Vercin dee #ctegöbesckchädigten , EetugetAgERNe Geaofs «usch aft beschränkte: Har pflicht* mit dem Stye zu Düssel. dorf-ESüzx el-geiragien. Statut vom 8. Februar 1920 SGegzaftand ves U ters nehmens ist dex Erwerb von Baugelände uno Pahtung vou Gartenland, Dex Hauptzw. ck dex Geooff !u\chaft ijt, Kriegs- “elcháoigten ein eigéa:9 Heim zu vers ch ea. Die Wohnungen jollen in Form ooa4 Kiein- und Einfamiltene-genheim mt Zarten errihtet werden, Vas Pachien oon Gartenland hat den Zweck, die wixt- Gafiliche L2ge der Kriegsbeschzäüdigien zu bfi. Lie Grundstüde werden ben Mitgltedern zur Bewtrt\haftung über- i sea. Hat das M talied die Höhe 5er

Ve [ofu g zugcfalleazn Brundisücke, Jes

Akt üb-rirag-u.

\chajt auegehmuden

neralveriammiung die Verbffentlichun einex anveren Zeitung beshließt. Willen

wal ez Clem ns Montebaue,

Ulr, Etstht der Lijte der ftattet ift

Am!s8gz::iht Düsseldorf. Düsseldorfi.

eeSin - dex CYhuhhäad.ex

Au! Blatt 44 des Reil#genofsser scdaitss ist heute eingeiragen worden : @infaufs-Veuoisevstdaft der Friseure Firma der leßteren, ringeccagene destens zwei Vo stanosmt'gliede:n und, alieder; 3) des ! unter landwicticzaftlichen Vtajhinen und PVèo-

| Vo fianssmttglied r fônnen r T tür bie Dzr f} ashaft zetven und)

abge Vie Z ch ing ge- j besis c auterg | siedt in d r Weije, daß die Z- aen n | Pau! Tifeit un» Hauergutab-sigec Zolef !zu ihre | ‘er, säamtih ta Jahdorf.

i Nimensa- ‘e |chrift hinzurügen.

\ os t „GtS- «ifenbah»exr Banver-in. oiugeirugeue Wenosseochaft mi véschräattexr Haft- pflichi“, hiex, ift am 26. Februar 1920 eingetragen, daß an Sielle der aus d:m Mitalted?r

G org

Käufsumme u d der entitandenen Uakosten einzezahit, so dat es cin Recht aur Uber traguny bes Ei.entums an dem ihm ¿urch

doch wird ihm das G gent-m erst na@ Gaihiuag des Hauses durch nota-i-ll n Das Bauen geiheht nach cinea einheitlien Pian und auf ue- weinszartlihen Seshluß des Vorstands und des Au sichtsrats. Vie vou der S: nofs+ns» Betaauimahh angen er- folg-» unter ver Firma oer Seu: fsen\chaft, gez-chuet von mind: ftens z vet V rk anos- mitgliedern, uud wenn fic vom M siht6- rat ausgehen, unter N-naung d.bselven, gezciaznet vom Borsizenden des Ku]sichts- ras, in der in Dusseldorf ersdeirenden T ¿gezzeitung „Düfieidorfer Nachr ch:en“. Gri Gingehen oder Verwetgerung der äuf- nahme z1ritt au die Stelle derselven der „veuisde R.ichaazeiger , dis di: G.- ta

e czllà ungen fiad füc die Genofs.n¡haft yeibi. dli, nenn fie von zwei Mitgliedern des Voritands schriftli abgegzbea nerden. Die Viitglieder des Voistands sind: T le- graphe, bean ter Heir z Pcack-8, Lageroer- S ein'eger R hard Kern, )\ämtlich in Düsse:docf- Die Haftsumme bet: ägt 009 4. Auerdem wird Pn daß die osjen während

ver Diensistanden des Gerichts jedem ge-

dec Fi- m1 der Genofs!n{chaft ] Die Ptit- f Thole«, | ämmtli

stundea ck8 G-rickts jeb-æ gestattet ift. Amtsgericht ü -idoef.

wi aaeidort. [121628]

Unter N. 117 des Benofse--|ch uis registers wurde „m 27, Februar 1320 dle v Stutauf&ge: of nsa: dir Z garren bäaudl-r Düss 100e!8, in gereagene Beusssenschast mi s schräuktee Ha?t. pfli t" mit dem Stye in Düfeidozf einetragen. Statut vom 16. F20.uar 1920, Gegenstano des U iternehmens tit dex Sin. und Verkauf voa Tabak und aller daraus hergestelltea Vczeuznifse sorote die Herst lung solher E-zeugntifse. Die 8-fkannimahangen der Senvssenshaft er- folgea une« der Firma der leßteren, (es ¡zeichnet von muoejteus zw Boritands- mitgliedern, und, wzan fie vom Ausichisrat aus. ehen, unier Nenuuog vebselben, gte jcichaet oa Vorfigenrea bes Ausfi his- rats, in der Zeitung Vüss-lworfer IaH- rihien*. Geh: dieï-s Biatt eia oder wiro aus aaderen Grüudea die G-fannt. machung in dèms-lb:n unmöalih, so teitt an seine Sielle der Deulsh- Reths- anzetger bis zur B-stimmuag eines anderen Bl ¿ttes. Zw. t Vocitaad8mitgltever kö1nen rechtöverdinolio rür die Ge ofsen\chaft ¿than uno Gefläcungea abebrn. De

2 tchuenoen z1 der Firazs der Genossen» ¡chat ihre Namensunte {ift hinzufüg-n. Die Mitiüieder des Vori!ands lin: Xulius Wolf, Wilzelm Ketags und Vito Reyle, aile Zigarrenhänvler in Hüssl- dorf. te Hartsumme beträgt 100 dite hödste Anzahl der Geschäftsanteile 10.

Gi. ht der Liste oer Genossen während dex Dienststunden des Ge:ich1s jedem ge- jiattet if.

A 2g; eriht Düsseldorf.

Dsl daor i. [124829] Hei ver unter Nx. 93 des Genofs .a- schaftsregisters einzetcazenen „VLol-

handeiogerofmchat f: Obst. Ge- wüse uas Lüdfrügzte, eingetragene Genosse nich ft mit bélchräukter ®-ft- pflichi Avirilung Regtrmagsb zirk Düfseidorf“, ist am 1. Mäez 1920 fol- gendes nahgetragen worden: Die Benofs-n-

\Haft ift aufgelöst dur@ Beschuß der MIINL R vom 3. &eptember

Amtsgericht Düfseldo7-

Falkeavers, O. f. (124633) Fa unjer Beaofs nschaftsregiste: ist heute unter Ne. 27 dec G+aoffen}chzft unter dex Flrma SGilefivigzii ätsägeumvofsensaft Noßdorf. eingetragene Venof} usHafi nin oes éuftee Hasipflicht mit dem S8 ia Mostdo:f eingetra„eu worden. 46 Statut tit am 1. Februar 1920 festgestellt.

Gegenßand des Uxternehmens ift: 1) der Bas und die Unte:bal ung etnes Octsleitu-. 8a'g'8 uu! gem i jame R Y Lung 2) der ceme nsame B zug ciekt \ch Gnezgie uaso deren Abgabe an die M t-

landwirt ch ‘ft.ihen Ma'chinen und Vêo- toren und deren lethweise U:berlafsung an die Mit lieder.

Die BekannimaGuagen erfoïcen unter der Firma, gezei@uet von zw-i Vo:flan-s- mitwtodecn, im GSenofsenshasteolatt ved Bundes der Lanzwirte, Sollte diese Zeitung eingehen, so tritt an der-n Stelle der Veut!d)- N ihs- uud P euß \che Staai9a zeig.r so lange, bit die Geacial- versammlurg eiae andere Feituna bestimmt.

Vornaadbrmitglieder d: Goitlieb Urbaish, SDemeinoevoist:-her, Friedri Vadsfus, Bauecgutsb-siger, und Friedri Heiber, Bauegutsb. figer, ale ia Koßdorr.

Die W lengerkläruagen des Vor tands erfolgen du.ch zwei Vocstandsmi/gl eder. Die Zeihnang geschieht, indem die Z:eich- nenden der Firma ihre Namentuuter- schrift beifügen.

Die Eiasficht dex Lifte der Genossen ist | während der Diensttuaden des Gerichis jeckem gestattet.

[124626] Falienbers, Ua ec Nr. 116 des Genofse scha}-8- | regisiers wnide ‘m 27, Februar 1920 die und V zkaafckgeuofseuscchaft » üsseldozfs ein- Jhhdosf eingeteagene Lenofses!ckchzaf

Faitenberg O. S., deu 3. März 1920. Amubgericht._

G 8. [124635,

Zn unser Henossenschaftsregiïter ift geuie

unter Nr. 28 die Genofss-nsha!t wu: ter:

der Firma Eiekirizitätsaeacf-nshafst

nofsensha;ten in Berl'n h*-aasgegebenen dec

} Deutsh-a Geht m:tzliedern, im

dr Deutich- NRe1hs- Stuateanzci.er fo lange, bis die Senevral-

Zeichuung geseht ia der Weise, daß die} h

A erem wr: befanutemah, daß die lf

glieder, 3) der grmetotam?e Bezig vonh,

Das Stat»t vom N-nnung desselben qezeiGnet vom Vor- toren 1nd deren leihweise U?berlafsung

"je M't lieder. Die eka numah ingen erfolgen unter Ferma, gezrih.et von wet Voirftends- Sen: } n'chattsviatt des Bundes der Lanwirte, Sollte diese Zeitung eing: hen, so tritt an deren Sresle uns Preaßiseße

chtaverbinds j flimmt hat

Vorstzn sauitgliedoc siad: Bauerauts- c Feanz H- mus, Bauergutsbesig-r

Di: Will-nuectlärungea ves Vortands

eriolgen dir zwi BVorstand8mitalieder.

Die Zeichnung gesteht, indem die Z1-

Die | nendea der Ficma ihre Namensunterschrift

Die Einsicht der Liste dexr Senossen {t während dec Dieastitundea des ©.rihis

jedom gestattet.

Faltkeabe:g O. S., den 3. März 1920.

N mts aer at,

Fálkenbocrgy, we 9 (1246364 Fn unfer Reytiter ej heute uvtec Ne. 29 die Benossza| haft unter der Fi: ma wWlektrigi ütögezofseasdhf SLivpen, ciagetragene Weusfscusckth aft u Ha (deäaëter Sascpflic@i, mi dem Siy ln dippen e'ng-tragea wrden

Vas Statut tit am 4. Februar 1920 festgesieut.

Gegenftand des Unternehmens ist: 1) dex Gau und die Uaterhaltung etnes Ortsleitungöneßes auf yemeiniame Rehe uung, 2) der gemeinsame Bezug triser Gaergte und deren Adyade an die Mitglteder, 3) der gemeinsame Bezug yoa landwirt|chaftlchen Maschinen und Motoren und deren lethweise Ueber- laflung an die Mitglieder.

Die Bekanntmahunagzen exfolaen untex der Firma, geze:ch ei von zwei Vo. stands mitgliedern, im Senofsen|charièobiati des Bandes der Laadwirte. Sollte diess Zeaung eingehen, so teiti an decea Stelle or Deuishe Reichs- und Preuyische Siaats8aazetair so lange, bis die G-neras- v:ciammlung eine aadere Zeitung destimart

at, ; Vorstandsmitglieder find: Gärtner G Heider, Här-ner Jultus Hoppe Hiitaer Johann Laguaa in L. pp,

Die Willenserflärungea des Vorstands e'folgen dur Vorstandsmitglieder. Dis Zeich ung geschieht, indem die Zetéhnenden der Firma ihre Nameasuater}@hrift bei-

ügen.

Die Etasicht der Liste der Genofsen if während der Dienitituaden des Gecuhts jcdem gestattet.

Falkeuberg O S , den 3. März 1920. 2 xfageri@

Facenbergs, V S. (1246341

In unter SHeaossenshzftöreginec heute unter Nr. 30 die Sen} schaft untex der Ftrma Slektrizitütsgerausf enua {ft Jakovs20rf cingewagene Wes aofen/@ei ui beschräuliee Dafts pfliGt mit dun Siy Jakobsdorf cine getragen worden.

Das Statut ijt am 4. Febcuar 1920 fesigeftele,

egenstand des Uaternehmens ist: 1} der Bau und die Uaterhaltung eines Oris l-itung8nezes auf gemetniam: RN-S ung, 2) ber gemeinsame Bzug elektrischer Energie und de en Avga an die Mit- glieder, 3) der gem-iniame B-zug von landwuazischa'ti-hea ycashinen uad Vètotoren um dexen Lethweise N-berl fing an die Mitglteder.

Ote Bekanntmach ngen exfolgen untex ver Firma, ge:eihnet yoa ¿wei V standss mitgli2-dera, im Geuofsen|haftöblait des B indes dix Laadwtrte. Sollie diese Zeitung etng-h n, so tritt an derea Selle dee Deutsche Reichs, und Preußiihe Staat: anzetger so lange, bis die Hencrals vrsamalung eine andere Zitlu g hbe-

mai hat.

B ».\txnd!mi'glleder sind: Särtuer Franz Lingner, Häusler Kari Kliner und S@m'e) Gust w Jauevpky in Jakobsdorf.

Die Willens rkiäru gea des Voecstands erfol.en dur zwei Vo:ftandêm t lieder. De Genehmigung qeschieht, ind m die Zeihne-den der Firma thre Nameus- unte ch ift beifügen,

Die &t: fi ht ver Liste der Genossen tf wävend ter Dienststanden des Gerichts tedem acstaitet.

Walkeuverg O. S., den 3. März 1920. Aotsg-riht.

Falkenmburs, Powmm. [124632 Henofser chaftor-g nereintraaung d Nr. 19; Raiff (se»mo kerri Wasterwitz e, G, m. b $1: W lhelm Vale-ke, Friedrih Boha und Rovert K ppe find aus dem Borltand ausze|chirden, die Hutse b figer Paul Kletm-K.onenberg und Arthur Berim un Annaberg sowte Rent*n. uts besig c Guntay Reinke Wusterw:h find

neu tn den Voistand g-wähit, Falkenburg i. Pomm 24, Februar

1920. Amtsgerit. Gicgam [124642]

Fun ‘Senossenszftöreaister isi uater N-. 134 auf G und der Soßang vom 4. F b uar 1920 etng‘tragen worden: Gleirx iai ä 8 - GSenoss usczaft, eie g2- teageue Fdenofsen «a ait Dsrâuttee Ha?rpflicht, in Alt Kranz, Kr. Giogau. Hegeniand des ll, tecnehmcens ist der Bezug

verwazadter Ktikel. Vie Gckanntmahungen leit ingeneßeds auf gemeinsame Rechaung ;

der Geuofseoschajt erfolgen unt r der 2) der et va mn- Geis

gege

gemet. sa ue Bezug eirficisher und deren Abgabe an dic Mit- gemein ame B-:341g von

»lelt ise Gnergie, die GBesdaffung und Unterhaltuny cines elektri ch a Vee- teiiua9n-es sowie die Abzcbec von Gl Le 'teizu&t für Beleuchtung und Beiriebk Die von der Beoofsen haft ausg :b-nden : Belanntmachungen ex; oigen unter der Firma

dexr Senossen\haït, gezeinret ton wet Vorstänosmitgiiedern, i" der , Schu sti Hen Ia dwirti@hafil chen Senofsens@ftézet ua“ in Breslau. Beim Vingeb-* dieg Bla! tes

tritt an dess n Stelle bis jur nästen ! Generalv sammlung, ia der ein and-r 6! Blatt zu bestimmen ist, der „Deutich?. Das Seschästsjszahr läu Þ:

Reichaanzeiger “. vo- 1 Juli. Die Haftsumme für je=en Gesdäfisarteil betri 1000 #. Die Det [igung je es Gencfsen it auf 50 Se- shäfigant- ie gestattet. WVorfar dsmit. olt der sind: Otîo Lage, Dito No ze, E n-: Needel in A sk arz, Die Ersiht der Lifie der äerossn t wätrrnd ter Dienstüund. n d-e? Seits jedem g sait:1 Amtszerich: Slogau, 29, 2. 1920.

Glogau [125336]

3-»- Genrsse-ïafisregister i ur tez N 135 auf Srin» der Saßung von 3 F bruar 1920 eingetrag: u worden: Eu f-

trizitäts Ge uossentckGafe, eitartraurue

Sernofsenschalt nir drichräulkter Saft: ph: zu Lie pelau Mr, Wiogau- Weg nitand des Un er-chmens if e “igs wv elefiris@er Gae'ale, die Beshcff ny 4nd Uaterbvaitung eines eieft !s{Wen Ver- te!Tuu burger sowte die Abgabe voa El k- rift füc Beleu&Sturg u: d Betrieb, S von dee Geross-n\chast ausgehenden B farrtmaunocen folyen uyter dez F ea der Senofse \haft, gezcichazt von zwet Vocrstandumitzgtied+ra, in der , S(hle- sischen landwinisch zit!chen Genossenchat3- zeuturg* în Breslau, Beim Ein. ehen dieses Blattes ixiti an dessen Stelle bis zur nächiten Geueralversammlung, in dex ein anoeres “latt zu bettimmen ift, der „DPeuisde R thvanzeizer. Das Se- ch&'t6j br läutt vom |. Juli, Die Hafts r my für jeden Keshäf:8anteil beträ. t 1000 6. Die Bite- (gun j-des Ge- n } n i auf 50 G-säftzantetle ge- stouret. Vorstanr smitgli-der f d Gustav K iner, August John, Gustav Kliche în T œtepplau. Die CGirfichi der Lite der OGenofjev ist während der Dienststunden des Serihts jeden gestattet.

Amtigerihi Glogau 29. 2. 1920. Gloenu.

Im Genofsen\chaftsregifter

8 Jauuar 1920

i b. schbrävktex HaftpA!ch&t, zu Wrise holz, Kr. Glogau. G ergie, die Bes@offu 1

pe-teiuung8o,u/ 8 sowie bie Avgab- von El ftcizität für Bel uhtuog uad B-érieb.

Die von der Ee cfiens{aft ausgehenden unte der Firma der Genoss'nicait, gezeichnet von zwei Vorstandémicalteck«en, in d r . Schle» fi wen Lucdwirtscha?tiihzn Benofs nihafts- Beim Einge hen die es Blattes tritt an desse« Sielle bis zue «¿him G’neculv:zrsammiung, in der tin andere? Blait zu bestimmen ist, der „Deut)\he Re choarzeiger“. Das GBe)chäits-

Bekanntmachuna n erfoigen

zei uyg“ ia B esìau.

jihr läusi v m 1 Juli. Die Hoft-

sunme für jeden Ge'chäfteanteil beträgt 30010 4. Die Betetitavnag jedes Ge- ist auf 10 G s&l!tsanteile ge- Vo stondgmitglicd-r stnd Ernst Gb ardt in W-gnersov, G fiay Hobelt in Weißhol4, Ers Biere: in EIaRh ou,

ß finsich/ dox Liste der Werofen ® während der Den“ stenen des Gert@his fder grsfatter.

rcffn fta tet.

in F tedewost,

Otto *lftohrmarn Pie

Ft: nh ber ta Kattshöy.

Am=itsgerict Siegau, 29. 2, 1929.

Wembaurg., Gintranuvwgen in das Ber ofeus register. 3 Märi 1-20 wP- oduften - Hande L Senofenscdaft mit Shill. 92. Ja ar 19

20 Dex S'g der Geuofseoscaft ist Ham-

1 ?.

GBe-oerstand des U ternehm-us Fnd ver Avrka-f und V rkauf von Pro- du!t n jeder A t sowie alle damit ver-

bundenen Geichäfste,

Die Hofisvmme eines jeden Genofsen

beträg! # 200,—.

Tie P laantmahuyvgen der Gerofen- Echo. tobte, deiimmt der Vo stond 1m Gir v r- n'ème? mit dem Au!fichis «t eia an- dezee B atr, das dis zu: räckchen Se- ueralversar wlung an di fs-r S tele irtit.

Dis Ab obe von Wide serk-ärungen uwd die Zeidrung für di- Senofsen- \ch Þ' exfolgen du & je wel Vorstands

matt eaifclgen im Hamburg ry enn dieies Blait eingebin

m t lieder gemetnidafilid. Vo star d: Biun9o

hannes Robert Mazjewski,

Sp'lcker, zu Hambu1g.

t »ncen jedern wefattet

„Vei: e niguug vos Hambu? ger Tisch- füx Aus- veluaaen vo« Wozu Sriuridh- íu gu in der Ulüäerinst“, Lr fo

In der Eer ray riawwïung vom 93 Februar 192) in die Nuf: ôjung dex

zes - J navgomeistezn

vwavpene Graofsesscbase mit

schräutier pafipäi#t

Sen ‘f nschzfi eschlossen woiden, Lq datoren si d: Pau! Aucvft M2x Richter, MW lz-im Abr! Ch inan

burg» Amtsge) icht in Bambus, Abteilung fúx das Handelsregister:

s A s

fig:n Awmtigeo ichts is heute unier Nr, 48 ote Wen: } nshait ia Firma: „Ei kauss&- uvd Lreferungëverinigw»g für das 2 ch eider ewerve ür Dameia mnd U agevitg, ¡ast wii beschrä-?texr Hafrpfl ch1“ mtt dem Sige tun Hameln eingrtcagen worden. ist dez gem“ n'Gaftlihe Einkauf, Ueder- nahme von Li fer"gen u. dgl. Die Haft- famme beiägi 200 #4 füc jeckn Beicháfts- | h anteil. Höch i-vs 5 G-sczafréantetile eines

ar deren @ ründea diz Bekanuimalhu- a un- m5,) ch emacht wid, im Veutihe R -ch2- a- z ties bis zur 8rttimmung ?!n:8 anderen

nofse haft gs: h n in der Weie, daß *t- zwei für die Scnossenshaft ieihaendea Bor standómitglieder zu det Firma ihre N -mensuut-1!chrift hinzufügen. Kdt in die Liste der Genoffen ift während der Dienststuuden des Gerichts jedermann e

Jerichow

Ne 10 eingetragen: dfe lävdliche Ep x-

125337]

u- ter | N 136 auf Gr nd der Saßung vem | eirgetracen worden: Strom - Eiukauïsgaevoss- stat Sle-

gax Ost, ei«getraarne Geaufseu'chat | No the, Koat l-ssitent Fi tr ch Köcner

[uud

Gegenutic: d des U nernedmers ift der Bezu elektrischer nd U4ters halturg eines. elekrriiden Hod) pannurgî-

1124646}

eingetragene bisträ. Err Has Siatut datie:t vom

Spt cksiub, Jo- Wilßelm

Dee Et: sich der Litte der Senossen auf dec Ger ‘chisschreib.rei tes unuter- zei dneter Ser cht in a ährend der Dieust-

eivri ¿00mer

und Waltex Hinrick& K: pker, zu Ham.

q 11216471 Ju 49 Benossenschaftisreglster des ves

einoetragzue G urfffseu-

G-gerstan* des U-ternehme: 8

Ge cff n. Das Statut ¡f am 4 F-bruar 1919 ftestzecstelit worren. Vorjtand8mit- glieder siad: Kaufmann Albert Lange, S@hne!der Frie nich Febling, Sthnetder August Stock, ä lich in Hameln. Be- kanrtmchGungeu -rfol,en unrer dex Firma der Genosse |cha}t, gezeichnet von minde- stens „w*t Boritanbdmitgliedern, wud, wenn i: vom Au sihts:at ausgehen, unter Nen- nung des'-bea, gez chuet oom Borsitze:- den des A ifichterats, ia dem Amtsbiatt der Stadi Haæain sowie in der Bund-s- ¡zeitung de tiher Sch etderinnut gzu; im Falle, daß ies Bian -ingeh? oder aus

Blattes, Die W lle gerklärungr1 der Ge-

Di? Ein-

mtsgerit Someln, den 3. März 1920. 124851) In das &Senoss-ushzftsreaifter i: nter

uvd Lar ehuskass: Fischdeckt/ Eide eirgetragne Wenofsrnichafr mit bre \@raufi r Dasipflicze ju Fisch ck a Ebe D.x F#eger stand ves Unie. nehmens ist der Beiri-b eines Spyar- und Dar- [ebnskafengeichäfis zum Zwelke der Be- wäh: unz von Darlehnen an bie Ge- cen ù thren Ge châtt und Wirts&®- fis. bet ieb sowie d r Ecleichteruna der G ld- anloge und Föôrerung des Sparsinns. Norstan? 8m ?guieder find: Lardatr! Karl

Landwi:t A ihur Mund, alle în Ftbch eck Tas Siatut ist vom 9. Zanuar 1920. Die Bekon- tmacdungen erfolgen unler de: Frma der G.acff f saft im Sen- ihtner Wechenbla t, deim Eingehen dieses Blattes dis zur näch ea Weneraiyersamm- [m g dure Deuiihzn Reidbsnnieger. Die W:ll-, 8-rklärurg n des Borstauitt erfolgen dur mindestens 2 Viéttgli-ber, die T nuna gesGieht ia der Weise, daß die Z-ichnenden zu der Firma de: Geposscu- si ihre Name. dontersch:itt b-ijügen Die Etc sicht der Lifte der G-vofsen ift in dea Dieniistu: den des Ge-:ichté jevem

aeflattet. Jerichow, am 27. Februar 1920. Das Amtsgericht. Keliinzbus “n. [123133]

Tenn, Taz. 24663] «acuofe 1 2f8reaife. 1) GöÆ inge - Darihusfafsruvertcin, einzewr«gene G-usfeniMWasi mit mats beschrü- kter Waficfl.@t, mit d m Siy in Eb&Œiiagen ls Lo:and?nmiiglieder wurden neu gewählt: Joh 1are8 Hafner, Bereinsvorstexer, Fakob Wereln»vorsteh-r, Johann

4ovet Hatner und Josef Wolser.

2) Died s8f:ldre Win.Eecre«0fet- \{zaft, mit unbeschrä ‘fuer Païtuflidt, dem Sg în Dizd -sfeld.

Fuiebs IIT, Wioier in Dieb tf-ld, an Si- lle des a1s.eschiedenen Jotef # ühbis, Us St-elive treter des Veretn: vort h.rs wurde bezjelt ZFa‘ob W.is-r burger, W unjer in Died-sfe d, bisher Be'sizer.

3) VTatat-inkanfäpretn vVvordvers pfälzisctze2 Kiletufabrikauten, etuge- trageue V-ugfseasck«?t mi beschräat. tez Dafspflizt mit dem Siß in Derg- heim d. L. Als G. schäftührer wurve neu gewählt: Ferdiuo' d Sauer, Kauf- mana in Herxheim b. L, au Stelle des ausacs@tedeaen Rec !na.d Bulinger.

4} Vagenbahexr Dxorlehns#?rasseu- verein, etun.cirauzne Ge-ofeuizafi mir mubesch-äutter Gafipfl.zt tun Liquidations mit dea Siy in Dagenu- 244. Vie Liguldation ift beenvet. Die Firma ist e lo)chz: n.

d) Echwaauheimezx Spax- und Dar- leh«slafseuverein, elapetraguc Drs »vfscMwat mt undesch äatlt:x Haft- pflicht mit dem S ye in Schwauhem. als Bortton-êmit, leder wurden neu gewählt: JFohanies Sehwitt, Lehrer, St llve. tre'er des Vereinsvor st:hers, und Fohaunes Kner, Bâcker, beide in Sÿroa: heim, an Stelle d r ausges@&tedeneu P. ipp Strub-l 1. und Xosef SHmitt.

6) Meancinaühi.e Baugeuofse=z- {fi Keudel, iagetrageue GSeuoden-

Liquidation mit dem Sige in Ka-del. Dar B-sti dex Gen ‘aloer}amm- [ug vom 20. F-bruar 1920 Gen fsenshait ausg-lôit. Als Lq toatoren reu da bejlelt Stefan Habeté be-ger, Ret ts anwalt, und Luowig Mey, Ba. k- vor':an», betde ta Kandel.

7) éaudtvirtich -f:.ihtr Noi sunw:z- ein Off -=bach a Qu., etugete-geae &e-

¿i osteashai mit uudichrá. fie Deft- plive mit dem Sh: in Offesbacy «. Qo. De: btiober als t llo eister

Yor1iand best llte Jo'ef Wingerte-, L ind- als erster 2‘9rn1auo 4 hlt.

Rülzheim, Dö:dt uno Kuzerut ichraatier Dafstpflir mit dem Siye in Vüigzheim.

wurde die Genofsenschaft au}gelöst Lq udatoren sind bdcstelt

In das hiesige Gerofsen\chafisregtiter ist bei der Wasserleitus, 8genofeu- {ch«ft e. ® m. u. S. ia Poye«berg, heute folgendes eir getragen worden:

Der $ 36 der Sazurgen is dahin ab- ger dert, daß die dôffentlichen Bekannt- mech 1ngen der Senof|-nshaft nicht mebr dur das lantwkhitshafilide Wocherbla t fr S&tli8wiy-Holjiein, s-noern dur oie Gevofseuschaitiiden M'ttcilunaen für S@&leswlz- olstein zu ertolzgen haben.

Kellingl m-m, den 27 Fiebiuar 1920.

4,6 Amtsgericht.

Lar, Bud m. [124662]

Zam Gean: f n\chaftêregister Lah: wurde h'u'e urt r O-Z 61 etigetra, zu:

Wi. ste Ovtt-,, S müs, Südirüchte- und La de? proèpcieu Ein: w, Ver- lavís 8:5 0sscÌ»fse@aft sür den Lmis- bezirk Labs, e:ugeragene Gevofsen- \cafi mi: desräünktes Haftpflicht, mit d-m Sitze in Lohe. -

Gege: and des Unternehmens ist der aenofs-nschat!!ihe Fin- un ' Ve.kauf von Gen ü), Ob, Südfrüchten, Land:s-

prod: fien und ähnlichen Waren und Hllfsstoffen. Die H ‘tumme beträqt 500 6 auf

jeven Geichä"santell. Höchstzahl der Se- \ckä!isanteil- : 10,

PVerstandsmitgueder sind Adolf Stöckle, Otfibäneler in Lahr, V-1sißender; Kaul Wahl, Kantini-r {1 Lahr, slellveztr. Bor- sizen er; K. urad Z'pf, Obsl- und L b2n9- m ttelbändl-x in Lahr; Augu't Ri d-rie, Ob, und Semüjehän-ler in Ice heim.

Siatut vow 9 Februar 1920

Die Bekanntwacku gen der Senofsen- \chaft erfolgen uuter dereu Ft ma und gezeihvet von mi destens 2 Bornands- mitzliedern bei Ginlaiw gen zu Gen-ral- versammlungen, die v: m Au si'ärat aus- chen, unter der Senofs 1sajlifiitna mit Boraustielluog dex Worie: „Ver Auf- ch3 at der“ uvd gez ichnet vom Vor-

enten des Aufsidtsrats ln der

dier Zeitung, Die Willense klärung urd Zeichnung fsüc die Genossenschait erfolçt dur zwet Vorstaut: s aitulieder. Die Zeicinung geliebt in der WVörtse, deß ite Ze chnenden der Fi ma der Ge- nosscu|ch,1t ihre Nament une. rist hinzu- fügen. " Die E:.nsicht der Lifte der Senofsen während dex g-wöhnlichen Diensistunden ift jedem geiat'et

Lahr, den 3 z 1920,

Bad. Amtdguexrichk,

Ä

14) 14]

ia das fevroieuscaftfregiie:. La dwirtscarit3e

vit. Jun der

vilie. Sg C 40m mexfo. f egenstaud des

(Kreis

¿um Zw: de:

rung ces Sparsin=6, 3) es gemeinswaft

¡c¿anifsen, Paft umme 1châstsanteil: 300 S.

wir! Wen unv Landwirt Karl Wolf, alle in G forst. Die Sigun

1920 eir chtet. B lanntecddiniata Gea»-fsev|cha't ergehen unter der

Reichöanzeiger).

mit. ieder; indew die Z chuenden zn der Namen unici]ckch ift betsügen, \chäfie} hr be,„innt am 1. en-igt am 31, Veember.

Langensalza. den 2, Märi 1920, y a Amtsgericht.

Om 39.

sau-Geaofsenscha« a-x G2o seaschaft mit d-schrä -kiex ' Hafipfl'cht att vem S'y« in Ecaugs.

Net er, \t-llo i Abd:m Schlnk | gemei scha'tl'che Ginkaz.f von Verbrauhs- und Dhil pp Zalfob Ed, alle terer in | h1cffea uno Gegenttä..den des landrwirt- Sddliogen, au Stelle der außg:|cht-denen | s{astlihen Betrtebs und der aemet\chaît- Jal'oo S&liak, Wilhelm Turg“1'o, Jo- | liche n zeugni}-.

ei4getcagene Wzuosszuschaft hôchst mit j Als 80: \tauds- | Rentner Friy Meyer z1 Rexmighaus-n, mit.lieo wurde neu cewäh t Johbaunes | Laudwi t Hinrich Röhr za Vatcoiss n Landæirt Gott Meier zu Jerxe2, Lan .- wirt

saft mit «eicchräunktcee Patipflih! in

urde die

wit ta Offenbach a. Qu., wurde endgülitg

8) Dampf- Dresch G :oofenschaft sür eia- griragene Veuofienich=it mit uUnde- in Liquazd..riog Du-cch j

Beschluß der außeroroenilien General- versammlung vom 29, Dezember 1919 Als Wilhelm Nah!ingeer, Bauunterneh wer, und Fanz X ver Henzen, Landwi.t, beide in Rülz-

Laudau, Pfa'zg b. März 1920, A uitbyecit, Landshut. Œintrag [124665]

Ï L G -* yaus&s- geofscaschaft Loiching, ciunctrag: ne Wencfsenshaft mit bei uafteec Yait- Beneraiv-Jammniung vo « 6, Dezembdr 1919 wurde $ 23 des Siatuts d-hia geändert, daß nunmehr alle ! B lar n: mahaogen der Genofs+asch:ft in

dem „Genofse:.\hzfter* in Regensburg exfolgen. Landéhut, 1 Mär; 1920. Amisyericßt. Langeneals4a, 7124686]

In unjer Seaofsens(aftsregister ist a ex Nr 34 eing tragen: Sp«r- uwd Par- lehus!«fe Cammerfo: f eingetzageac Ge. ofseasé: at u de hräulrer Daft- der Gerofeuschaft ift La «geatalza) U teriehm-n8 ift ¡ee Betrieb einer Spar- und Da: lehnskaffe 1) der Wewrähruug von Darl-ben an bie Mitglieder fü: deren Geibäfts- und Wi-ichzftebe1rteb, 2) dec Grle-ch-erung der G:loanlage und Fôrde-

liche: Gin. und Ve- kaufs von landwi t- \ch frilhen Bidarfs-g-n äden uno G A o Se- it¿a der iBesbäfiwanteile cer etnzelaen Genossen : 20. Ss des Verstanys fin»: Laiad- t Voß La dovirt Heinr ch iger

Aaainers

124668] In unser Genofsen\haftsregister ist

unter Nr. 10 einge? ageu:

Vroduaf i02:8- und Ab-

Länsliche Lippe eingetira-

G ‘4 nand des U zie: nehinens ift dex

landwirticaftliher Gr-

Di- Haftsumme beträgt 500 „4, die Z hi der Geshäftiaateil! 10. Vorstands flid:

‘1e: fauf

De Mitglteder ves

Friy Lues zu Lese, Lanowiri Friedri Niemeier zu D.ibke,

Das Statut stt az 4. Juni 1919 er-

richtet.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter

der Firma der Genofser haft, gez'ihaet von 2 Vorftan smttgliedeun, und eden durch die L. ppis-n Z itunçen veiöfent-

licht. Das Gescdänstaher beginnt mit

dem 1. I-[i und endizt mit dem 30. Jani teden

Jah: s.

Die Wiliengerklärung und ZeiYeungq für die G-ncfsen\ch-ft muß buch 2 Vor- itandsmitglieoer erf Lea. Die Z-ihnua. g'ihuht ta der Weise, daß die Z-.chn!n- de: zu de: Fuma der G.nofsensh.ft hee Unt ische!ft de:fügea.

Die EinAck@t der Liste der Genossen ifi während der Dienstitunden des Gerichts jeden gesiaitet.

Lemgo. den 28. Februar 1920. Lippt¡$'4 Amtaaeriht. I. Luzden. {122021]

Euira¡jung în das Genofs:niha!9- cegistex dec Spar- und Darletustaf}se, e G. m. n, $., in St. Quuen am B7. 11. 1:30

An St-ll+ des vetstorben-n Gastwirts

Johann Peter Claußen in St. A. nen in der Lindmana Wilden Semper in S. Annen in den Vorstand gewäblt,

Das Êmtuger'® Luaden.

Neuwnkirrheoe, Saur. [124680 In ckts Sernoss-n\cha}tsregifler u de

heute vnier Nr. 21 hte amitenaandes d 6 Saargebie:es sü: Neunkirchen uod Umgeburg, eilige raeune Geuof »\chat mit he schrä fter af: vffih!“ ¿u Neuntirhen Saar mit dem Siy das-ibit einget:aze-.

Dag Statut ist am 5 Februar 1920

fe'igeit üt. Segeniiiauid des Uoter ¿ehmeis ift ver Einkauf von Wiri'cha}8 »œdvürf.

nissen im großen und Ablaß ta kleiaen

für die Mitglicoer. Die B kauntmatdungen dex Benofs?n

\chaft ertolaen uter der ima, gezelhoei

von zwei V !slaodsnitglieder», wenn st Autsichtér218 (m amt:tHen Kreisblatt

Artbur Schlemmer uad der Käfsen? uh balter Paul Harders, alle ¡u Wiebe s, Hirh-n wohnhaft.

erfolgen t urh mi destens zwei Mit„lieder. Vie Zeih ang geh eht, incem zwei Mit

beifigen.

Diichäfiga- t lle f auf 10 festgeseyt

Die Ei: icht dec Lifte der Genoffen is

jedem gestattet.

N:nnkixrchez, S ‘ar, den 3. März 1920 Pas Ür ftgeri&t, Nemsteoitim. Ja unser heuie unt Nr unter dec

[12438!

s@räutter Daftpflicyt“

ingetragen AYuternthmens

worben.

gem:1-shaftilide Aulaze,

Maicbinen und G räten. machnngen der Geofsenshaft

in Sietii« uno beim

jämtlih in Zectendorf.

ifi am 17. Februar ber Frma, g' zeichaer vn zwei Vorstandsm!tgiteo?rn, ta dem Sen. } nichevaftoblati des Buno 8 der Lanktwi.te (bet desse. E ngehen im Deut)eden | anteile zuläisig. Willeoserkiärungen des Liste dez Wenohjen iht währ NVoritands exfolgen vurch ¡wei V.rst.n23- | ftundeo des Gerichts sedem gestattet. deren Zichnung gae]chi ht, Firma thue Das Se- OMendurg. ad. m. S. uofs-n cha} sce„istereintrag Bud 1 der Lite der Senofsen is während der 2 Cas E er L H t chr Geitlihex ela Dienttstunden des Verihts |-dem gestattet, N. 1G «d Da

fait bre

Fanuar und

Die Ginsiht O

*’ichaenden zu der Firma der

Die Hafisur me

Neust-titin, der 27. Februar 1920, Yoreis rf

enoffenschaft mit

{4 üatt-x Dattufliat mit dem Siy in sao am 16, Februar 1920 exr Geyensiand

Offenbi rg. Di: Saßangen

D. - 3 genofsseniczaftOfferbu- 5, riugetrazeue Senosseasezaft ait veschrä-*er Daf. pil:hi, mt tem Sige ta Die Sazurg ist am 13. fanuac 1520 ero richt i dec Ginka f, die Wewinun-g und der Ber- fauf voa Dil4 und M lchp:oukten. Ha tsumme belcägt 500 4. Die Gekavurt- machungen der unter dec F'rm=i, geit!huet voa min. est ns ¡rvet Aujsivibratsm:tgliedern, in dent

Genoff] nsch t „B -amtenwwirtshait&vereinu d-s VBe-

bm Aussichts at euszeyen unter Nennung | desielben, gejeih1et vom Vorsigecden des

Vorsta- dsm:1glieder sind: Der Lehrer Pal Krienke, der Verwaltungta!fstent

Die Will-röerklärungen del Vorstands

glieder dex Firma ihre Namensugtersch. ift

Haf summe 390 „4, hôSîte Zahl der

Gevofs-nschaftscegiftec (s! 69 die Genofi¿usha!t Firma „Siekirigiiäts- mud Maschiacr gemnofsea-chat Zeche: da f ei geiragene Vemossenschait mit be- mt dem Siye in Z-chendorf se. Neustetiein, auf Grun» des Statuti vom 28. zauuar 1920 Gegenftand vtt {t Benutzung und Ver teilung von elektrishexr Gnergle und dkc Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlichen Die Bekaunt. er folgen urter der Firma dec Genossen‘chaft, ge- zeichnet von zwet Vozuftanosmgliederä, ja oem Pomm: rschen Henofseuschafsblatie ingehen di-ses Blaties bis zur nähiten Veneral versamm- lung dur den Deu'\h-n R-ichöanzetuei. Yas Geschäficjahr läuft vom 1. Juli bs 30. Zuni. Mit „lieder ¿es Vorfiands fi d: | L-brer Ka: l Heidbr- ck, Bauerhofsb sigi Ot o Vorsk-, Eigentümer Reindolo Ely: -, Vie Willen? eiflàarongev des "toestar ds erfolgen dur mindestens zwei M talteder vei seiden, Die Lau gesiegt in der Weije, daß die

Genosfsen- amenbuntersrifi beifuzien, b t:ägt 100 e. Die Beteilig. nz {s bis auf 100 G schäfts- Die CGinjichi ia die end der Dienst:

[124682

bes Unterneßmens iff der Einkauf von Kleider: u-» W-bst-f-n sov:e vin Be- tl:tdun sfiüd n alle Art auf gemein chaft- l'ck- Rechnung " d Verkauf bteser Degen sländ- an di- Mitgl.eoër. Die Haitsurnme betiäg! 209 4. Die Bekann1imahun.en der Genoff eriolyen unter de: Fm% gezeichnet von mivdeitens ¡wei WBorftar ds- wittgliedern, Bor an: 3mitalieder fino: Pfarrer Lorenz Oe valer ta E) rsweter, | ini uard Sch{alth-iß in Appenweter, P arrer ärt-0’ i Fn: t ta W' d\ch!äg. L st- der Sen-ff-a tit während der Dieast- fta den des Gert? jedem gestattet.

im „Bd sh n B-oba ter“.

Lie Girsiht der

Offenbarg, dea 26. Februar 1920. Amrtsgeri@ht.

O FTenburg, ader. [124683] Wenofs-nichafteegicreintcag Va d I 259: Mil güadlereiatauss-

Off - b «rg. Segenstand des U-ternehme: 6 is Die Ge c¿ff es@aft erfo geu

Offenburger Tageblatt und in dec Ofens

burger Z'itung. Voritandsmitalteder fi d:

Franz «opf, Molker-tb: figer, Franz Sales Se4g, Vilhhäà-dier, u: d Jatcb Rierer, Miuihbändler, alle in Off nbirg. Die Ginsihi der Liste der Wenosjer in während der Dienstftunden des Gerlhts }:dem ge- stattet,

Offeabaærg. den 26. Februar 1920. Amtsgericht. Osehoralebon. [124685] In u;.jer benofsenshaftsregißer 1 am 1. Mâgz 1920 unter Ne. 14 die G-nc s ns \{.1t ta #ttma „Ländliche Spa» und DHazleh a8tafse Vuaslebea, etugeiras aene Wenofsemqzan mit b:schräafter Safipflichyi“ mit dem Sige zu Guas- leb:n und ferner folgendes eingetra,en

worden:

Das Siatut if am 21. Januar 120 feïig stellt. Der Gegeattand des Unters nehmneus ift der B trieb eines Svar- und Darlehnsk.sngeihif1s zum Zweck- 1) der Gewährung boy Dai:lehen an bie Genossen fx ihren Seschäfts- uud Wiriich:ftöb:trieb, 2) der Gilethiecruug der Geldanlage und #dôrde. una dees Sparsinns,

Die Betarrtmachungen ergeben unter der von mindest-n8 zwei Vo:jtaabsmits gliedern unteizeichnetcn Firma der Ge- ofen chzft in der „Bodezeitung“ und b im. G ngehen dteses Blaites bis zux näitin Deneralve. sammlung ia „Deuts ies Relchianz'iger*, Das G-s{härtejahr beginnt am L April und end.t am 31, är.

Vo!skaadsmitglieder find: 1) der Baue hofs»erwalter t. R. Wiih:lm Blauel, 2) der Landwirt H inrich Boc@ckmaon 3) der Landwirt Fricd:ih Heine, ¡äm!tlih in Gu s{eben.

Die Willenserklärungen des Voiftands erfo!qen our wet Voi standsmitgiieo»cr; die Zei urg ge\ch eht, indem die Zeichs aendea ber Ficaa der Ge.cfsenschafi ihres Namenurtershrift beifügen.

Die Firfidt in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Serichis jm gesta?tet.

Picuß. [ch8 Amttgericht Osch 28iebeu ( úodve).

P ritzwaik. [124691]

Ju unsex Hrnofsenshaftöregifter ift heute unter Nr. 47 die durch S3zha#g dom 5. Oktober 1919 errichteie Genc} nihaft unter der Fiima Mol?ereige4o0f hast F «lfe- hagen, eingetrage Wr ofette {chast uit beschräutter Hafipfl cht, in Falie hagen eingetrage: worden: Fes „enstauad des Unternehm-rs ift die Milh- verw tung auf gemein)cha}tlih: R-houn and G:sah: Die von derx Genofi enth aus ehenden dffcntlih-« Bekanntmachuvgen er’ lgen unter der Frma dexr G-ocssena ichajt, gezeich-et von