1920 / 61 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

werden mußten, wofür 957,15 Æ An- walts- und Gerichtskosten entstanden seien, mit dem Antrage + auf Zahlung von 31507,45 A nebst 5%/9 Zinsen von 30550,30. 4 seit dem 12. / September 1919 und von 957,15 46 seit Klagezu- stellung. Die Klägerin ladet die Beklagte zur mündlihen Verhandlung des Rechts- treits vor die 6. Kammer für Handels- sahen des Landgerichts 1 in Berlin, Grunerstraße, 11. Stock, Zimmer 76, auf den 18. Mai 1920, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen

bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwece- dec offentlichen Zustellung wird diejer Auszug der ‘Klage betanntgemacht.

Verlin, deu -9. März 1920.

E Rein f 4 A ;

‘Gerichts\hreiber des Landgerihts “1. [126193] Oeffeutliche Zuftellung.

Der Fabrikbesißer Paul Hermann Fischer in DotfGapdt Dresdner Straße 60 -—. Prozeßbevollmächtigter: * Rechtéanwalt Justizrat-Dr. Flahs in Pirna ladet den- Landwirt eres Louis Gleis- berg, zuleßt in Dresden-Mickten, Stern- straße 12 ll, bei Mühle, jeßt unbekannten Aufenthalts, ‘anderweit zur mündiichen Kerkbandtung des MNechtsitreits vor "die 9. Zivilkammer des Landgerichts * zu Dresd?n, Pillnißer Straße ‘41, auf den 5.-Mai 1920, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, fich durch einen bei diesem Gericht zugelaßenen- Rechtsanwalt als Prozeßbevolimächtigten vertreten zu lassen. i

“Dresden, den 1. Märt 1920.

Der Gerichtsschreiber dc® Landgerichts.

[126195]Oeffeutlihe Bekanntmachung.

Auf Autrag des Pändlers Arthur Sil- wescak in Neusalz (Oder), vertreten ourch Rechtsanwalt Dr. Jaekel ebenda, gegen 1) seine Ghefrau Käthe Silwe- sczat, geb. Petaï, in Neusalz a. Oder, zurzeit in Nieder Siegersdorf, Kreis, Frey- ftadt, 2) den Landwirt Stanislaus _Petak, 3) dessen Ghefrau, beide in Nieder Siegers- dorf, ist im Wege der einstweiligen Ber: ¡igung angeordnet worden, daß die An- tragsgegner folgende Sachen : 1 Soja. 1 Vertiko, 1 Küchenschrank, 1 Küchenti\h, 4 Küchenstühle, 1 Küchenbank, 1 Kinder- bettstelle, 1 Kindertisch, 3 Kinderstühle, 1 großeë Teppich, 1 Läufer, 2 Bettdecien, 2 Tülldeden, 2 wollene Decken, 1 Wand- \{oner, 1 Plüschdecke, 2 Tischdeden (Let- neu), 1 Tischläufer, 5 Bettlaken, 2 Bett- hezuge (weiß), b Ropfkissenbezüge, 24 Hand- tücher, 1 Sofadecke, 2 Fenstergardinen, 6 Weingläier, 1 gro Wandspiegel, egulator, 1 Konsöolbrett, ‘2 "groß Bilder (Gichenrahmen), 1 Waschgarnitu1 mit Ständer, 2 Service, 6 Motkatassev mit Teller, ' l ‘Kinderservice, 3-Teegläser, 8 Tassen, 2 ‘Kaffeekannen, 12 Messer. 12 Löffel, 12 Teelóffel, 12 Gabeln, 1 Butterglode, 1 Gmáillewanuée, 1 Holz- wanne, 1 Gmailleshüssel, 6 Weckgläser, 2 Gimer, 1 Wasserktanne, 6 Kochtöpfe 1‘ Bra1pfanue, 2 Brattiegel, 1 Sat Schüsseln, 1 Küchenrahmen | mit Eiter- \chrant, 6 Vorrätstonnén, -6 Gewürz- tonnen, 1 Say ' Küchenrahmengeschin 2 Schalportionen (grün), 1 ‘Nessingstang: mit Ringen, 1 filberner Kelch, 2 Leuchter l alter Schrank, 1 Leiterwagen, 1 Schlitten 1 Axt, 1 Schrotsäge, 2 rote Inletts, 1 Paar Leder1chuhe mit Hol;zfsohle, 6 Ser- vietten, 6 Tellertücher, 1 silberne Damen- ubr, 1 goidene Dantenuÿßutette, an der Antragsteller bezw. den von ilm beauf: tragten Gerichtsvollzieher hérauszugeben baben. $935 ff. Der Antragitelleï“ ha! glaubhaft gemacht, daß seine Ehefrau wie auch dereu Elterñ, in ‘deren Besitz sich dîc oben angeführten Gegenstände befinden, die Absicht haben, nah Polen ‘auvszuidan- kern, daß das Urteil - aljo im Auslandc vosllstreckËt werden müßte. Die Dring- lihkeit des: Falles ergibt fh darauë däß nah der etdésstattuchen Versicherung ckie Ebefrau des Antragstellers bereité iren Wohnfiß ' béi ibren Gitern aujge- «ben ‘und’ anscheinend nah Polen verleg! hat. 8 937 Z.P.O. Dém Antiagsteller wird gem. $942, Z.P,O. . ausgegeben, inuerhalb 2 Wochen die Antraysgegne1 zur mündlichen Verhandlung über“ di \nèhtmäßigfeit der cinstweiligen Vetrfuü- altuug vor das Gericht der Hauptsache

zu’laden. O A Freystadt, den 21.. Februar. 1920. ;, s Amtsgericht. e

(1251) e i Vor“. dem Reithstvirtschaftsgeich! in Waerlin:- Gharlottenburg, Wihlebenstraßc Nr, 4-—10, Saal. 101, ‘soll ‘zur Festzepunig des ; Uobernabmepreises für . als Kriegs+ bêdarf auf dem Dampfer „Castor“ in remen: angehalten und enteigneiè Gegen- stände’ an 24. März 1920, VBor- mittags 10 Uhr, wveahandelt werden, und zwar, wegen: - 1). 3. Kisten Tee, : gez.

Cd Nr. 1-3, netto 153,5 kg; 2) 7 Kisten

Tee T Nr. 1—7, netto 391,5 kg.

Beteiligt zu 1/2 Fa. Cor. Nitschi & (So. in London als Absender der Ware. Die un- befannten Eigentinner werden hiervon be- nacrichtigt. Jn dem Termiir wird ver laudelt und entshiedeu werden, aud) wenn jie nicht vertreten find. j

Blat.-Charlotterburg 5, den 9, Manz

1920, MeicbÊwirtschaftsgerict.

124336] Oeffentli ie C Err

Mün n, Pension F burd Rechtsanwalt Ha

gge “Kazuißky,

{4

MünFen, Lanfwebrflr. 9, zurze!f tinbe-] bie VI. Divan T SanfgeriÆi “i Aufenthalts, mit dem Antrags, zu | Münchon 1 auf Dienstag, oen 18. Mai erfenren: 1. Die Beklagte ift schuldig, an | 1920, Vormittags 9 Uhr, Sißungs- Klägerin Ran igtausend tart | sal M1. 87/1, mi der Aufforderung, Hauptfachs nebst & % Ytufen dieraus seit | neu Bai dresem Sericht &lagezuftellung zu bezahlen. 11. Die Be- | Nectsanwalt als Prozeßbevo Fagie hat die Kosten des Rechtsstreits gu | gu bestellen. Zum 5 der s tragen bzw. zu erstatien I1I. Das | Zustellung wird diejer Auszug der Urteil i eventuell gegen Säcterheits- befanntgemad;t. s leistung vorläufig o \treckbar. Die München, den 2. Möôrz 1920, _ Klägerin ladet die Beklagte zur münd- Der Gerichtsschveider des Landgerichts: Tiden Verhantlung des Rechtéstreits vor Minen L

Klage

s eme cen ete Pt chck Stm, Bri E E E -EE E E ..

5388 3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

(126244 Ix. SFuvmisiion. n Gie Neieg8mwaiall Meng U R Man otion, Verlin W. 9, t9damerftraße 10/11, verkauft auf den Submijjionswege: R S An 1agexnd auf dea Lägeru Dev Arieg8metall Aktien gesell. {chast, Hamburg (Aumetdvng zur Besicztigung Doveusleth 20): ca. 1300 kg Kupfer|chlacken nut unverbindiich ca. 60/9 Cu, ca. 2000 kg Me!sinakräge mit unverbindlih ca. 309% Ou, ca. 8000 kg 1inubaltiges Hartblei, Sawmelware wit versctederen Gehalten, ca. 900 kg Rotgußs@leck:n mit unver viudlih ca. 609% Cu. ca. 1000 kg O mit O M Cu, , 5000 kg Kupferashe mit unyerdin ca. o Gu, , ) a 140 C00 kg == ca, 95 Stüd Manganmesfingflügel im Stückger:iht dli i zu 3 6, ¿ f 8) ce 500 kg vernideltes Altkupfer, | : d A 92 000 kg Rotguß, teilweise alum!niumhaltig, mit unverbiodlick ca. 7009/0 Cu unb Bn, | : 10) ca. 25 000 kg Rotguß mit unverbindlich ca. 50 9/0 Eisen dur@seßzt, 11) ca. 1100 kg Zinnashe mtt ur verbindlich ca. 509% Sn, _ 12) ca. 12 000 «kg M plrraSe utt unverbinduich ca. 10°/%% Cu, , 13) ca. 50C0 kg 8tnfkblellegierurg mit unverbindli ca. 6009/6 unb co. 40 9/6 Zink, 14) ca. 4009 kg Alti{riftm*-tall mit unverbindlich ca. 59/9 anhaîtendem Kupfer, 15) c3, 2000 kg nideiplattiertes Etsen mit unperbindliq ca. 5—10 9% Nie, ca. 1500 kg aluminiumplatitiertes Gisen mit unverbindlich ct. b—10 0/4 Al. ca. 5000 kg Gisen mit unverbindli ca. 10 9/o Rotguk, ca. 4500 ke abaebrannter Etsendraht mit unverbinbl\ch ca, 19% (hu, ca, 10 000 kg Kehridt mit unverbindlih ca, 5 °/ Cu, ) ca. 24 009 kg Manganmessing in ca. 12 Stüden À ca. 9000 kg Gewtcht, 21) ca. 400 kg Rotgnßjladen mit unverbindli@-ca. 50°/o- Qu unp Sn, 22) ca. 300 kg gemi e d und Wetißmetallspäne mit unverbindli® ca, 4009/0 Cu un SD, 23) L 6000 kg isolierter alter Kupferdraht, größtenteils wirr, mit unverbindlit a. 50 9/9 Cu, 24) n 40—60 000 kg Hülsen (elserne, stählerne, nickelplatitierte und Kupfernickel- bülsen mit und oyne Vleikern), Bletgehalt des Loses unverbindlich ca. 3d 9/c, 25) Ee fg Meg n L E aber viel Gisen dur(hsett, mlt verbindlicy ca. s Pesingge 28) f 9654 Le Metalasche mit L werbindlidh ca. 3,1 9/0 In, 0,8 9% Ph, 0,1 9/0 Sb nd 16,3 90 Cu, 27) 0 1813 Le Metallsblacke, mit unverbindlih ca 2,4 9/0 n, 1,8 9% Vb und 35/9 9/0 Cu, 98) ca. 1440 kg. ungehraudite, teils beschädigte Bleirohbre, größtenteils in i Bündeln, in v. Durbmefseen von unverdbindli 20 his 40 mm |ichter Welte, darunter auch einig! Stücke mit größeren Dur@messern, 29) ca. 20 000 kg ungebraudhte, teilweije beshäblgte BleibleGhe in Bündeln, un- verbintlih ca. 3—b mm sta;k und ca 2{--3 m ‘breit, 30) ea. 16-20 000 kg Sptirnereikämme mit anhaftendem Eisen und unvexbind-, 1 E Dis ug Meding: iol, nit ganz einwandfrel e E A, lagern uf deni Lager der Krieasmetall-Akcieu esell,

Positionen 32-—-44, lagernv a ' V ung Reitenhaiaerßr. 168/72). chafst, Leipzig (AUumelduag zur esichtiguug 1 en Am S090 0/0 Zink,

32) ca, 45 000 artznk in Blöcken mit pnverbindlich 28) pr 8000 Var are in Breccken mit unverbindlich ca, 70—80 9/9 Ztnfk, 34) ca. 9600 kg Zinkashe mit unverbindlich ea, 60 9/9 Zink, 35) ca. C kg Me E Stablhülsen, vom Brand angegriffen, mit un- verbluditch ca- a VBlet, D 18 000 Lg Weichdlet, zum Teil dur Brand in Kumpen ges{chmolzen, 39 s 11 000 «e eid Biettubel mit unverbindlich ca. 5% Cu, Rest Ilol. und

unverbind!ih "ca 18—250/9 Sn und ca.

lei, 38) ca, 5000 kg unretre Nikelspäne, a ca. E kg uns Mata ine 4 000 unreine Messingipäue, / T8 n 1700 kg A0 Aluminjumgeshirre mit anhaftendem ¿Gisen, unverbindlick ca. 10—1Þ “/9 Eisen, 42) cx: 2000 kg Binnueträß mit Zin?gekräß, verunreinkgt und vom Brand be- Z wo Megons O it 2 del bebaftet 4 MaffinierTup;er m an un 1 G (A 15 000 g Risfinterneusilber mit Fremdteilen, wte Messing, Wistelley, anhastendem &Sisen unv oetgl., dursett. E I ofitionen 45—57 lagecud auf diverseu Lagerpläzen. i (Nähere Augadeu auf Wunj{ch). , i 45) ca. 900 000 kg Scbwefeikietkaborände mit unyerbinduch ca. 90 & Kvpferinhali und ca, 25%/. Eisengehalt, U 46) ca. 466 M Ke Me mit unverbludlih ca. 6—7 2/0 Cu-Jnhali 47) D 8 090 8%, (nada ickeischlamim mit uaverbindiih cs. 4,49% Kupfer, 8) ca. dic 4 Tari ps e d bi nverbindli ca. 60 °/6 Zink 4 20 kg fupterir“ nla\ch¿ mit u {0 5 L 646 kg Salmtatschlacker, dur Wasser be\chädigt mit ur verbindlich 42 °/ Teechalt ' 50) E D E ablende mit unverbindlih ca. 56,1% n, 289% 8, 2,5 9/0 Pb uno 0,2 9/6 Cu, E / : 51) ca. 406d Lg S unl anbe mit unverbindlih ca, 89,1% Zn, 23,7% S, 9,8 9/6 Pb uud 0,4 %/0 Cu, 52) a 5 ees kg Zinushlamm mlt 11 0/, Cu, ; 5 : 53) ca, 61 435,4 kg Nunschlamm mit unberbindlich ca. 18—25 %/ Sn und ca. 811% Cu, L , 2 54) ca. 6242,7 kg um e Metall mit unverbindlih ca. 2,5 9% Sn, 39/0 8b, Rer haupt Eh : E 5S) L ‘682 kg Via in N / leu mir unvebint li ca. 80—86 9/0 Sn, 7,9 9/0 Sb, 56) ca. 2200 kg unig:1molzenes Metall mit unbeabindlich ca. 0,88% Bn, 0,070 As, N v7) ca. 8600 E iri t ne ca. 2,09% Sn, 15,91 9% Pb, 4,11% Zn, 1,010 34 9/0 8D. K vie ve Maia s die gedrudien besouderen Sub- gtssionsdedingangen der Kriegdmeiall Alitengesellshait in Liquidation ma ebend. ge die Me 45— 57 werden die Punkie 2 und 8 edingungen ergänzt. tigung der Mcterialien Positionen 1—- 44 fann nur Mittwo&, der 24, Donnerâtag, den 2%, und Freitag, den 26, Pèärj 1920, erfolgen und zwar in er Zeit von 9—1 Uhr Vormuiltags, Die Besichtiger haben fh den Lager- Œs werden ausscließlich schrijtliche Gebote berüdsihtigt, die in ordunuç$- zemäßer Weise laut Duukt 4 der allaemeinea Sub Ot eingerei! erter. Mündliche urd telephonische Gebote werben nicht bzrüdsihtigt. nisfionsbedingungen cingesaudten Kuver1 vershlofsen, bis spätestens zum 8. Apcil {920 bet der K.-M.-A. etntreffend, einzureichen, : Die Bieter müssen sich an ihr Gebot bis einschließtih 24, April 1920 ohue Verlia, den 12. Kriegsmetall Aktiengesellschaft in Liquidation. Dr. Berolzheimer. Marquardt.

16,175 0% Pb und ‘¡0'Cu, 28,3% Pb, 68,05% Zn,. 1,45% Cu, 062% Ib, ‘0,65 9/0 Fe, Für dice porliegendin Matezrialpotten sinv dur besondere ezial- Besih verwaltungen gegenüber durW Vorzeigung des Submij|siondformulars auszuweisen. Die Getore find unter Benußung der von der K. V¿..A. mit den Sub. Ein\s(ránkung gedunden halten. M L ärz 1920,

4 Verlosung 2c. von! Wertpapieren.

Béi der beute vorgenommencn notarielien Auslosung unserex 5/5 igen Schuid- vezschreivungen find folgenve Nummern geißuen worden:

130 166 168 179 383 438 440 493 498 508 534 585 659 663 672 682 683 697 716 741 809 819 £28 906 907 941 952 972 996 997 998 999 1042 1070 1101 1102 1104 1187 1188 1204 121% 1224 1228 1357 1505 1591 1629 1647 1712 1777 1841 1905 1907 1908 1916 1925 1953 1988 1989 1990 2024 2025 2118 2157 2198 2238 2311 2392 2353 2391 2392 2401 2497 2515 2928 2985 9636 2692 2693 2701 2709 2711 2712 9713 2729 2787 2832 2867 2890 2901

Die Gtalöjung dieser Stücke geschieh: vlaowäßig mir einem Zuichloge pou $ 9/9 vom P. September 1920 on bei

der Deuishen Natiozalvauk. Kom-

manditzeselsckast auf Aktien, Bremen, dem Bankhause röder Gebrüde: «c Co., $dembuxzg, der Bauk für G«udel & Judrft-ie, Filta!e Daun over, Démvover, dem Bankhause S. Vleichröder, Berlin, - dem Bankhause Max Meyer stein, Hannover, der Miiteldeuifchen Creditbauk, Filiale Yauuover, voraz, Deinr. Narjes, Hauuovér, derBfäziichenBant, Fraukfäarta.M., cäâhread dis Verzinsung vom genannteu Tage aÿ aufhört,

Bon den am 25, 2. 1916 und aw 23. Fehruarx 1918 ausgelofien Schuldver- schreibungen find bisher bie Nummer 1110 2753 und 2221 xoch nit ein griö#. 1125728;

Saunsovex, ten 282, Februar 1920.

Gewerkschaft Riedel.

Ausklosuug Lfsener Stadtsckuld-

[126477] wverschreidbnuno eu. 1K. Ünu8aabe Lou 1894 zu 34%.

wuchstabe A zu 1000 #4 Ne. 23 65 66 97 148 154 161 193 206 226 274 280 313 320 335 429 430 548 $69 588 616 623 670 673 699, Bußhsiave V

zu 3600 & Nr. 65 75 76 82 92 12- 131 134 223 231 240 252 313 350 386

K. Bu3gab-: vou L898 zu 34 09/0.

BVuchstave V zu 2000 # Ir. 12 127 153 250 263 272 289, Bustabe C u 5000 # Nr. 18 40 42 52 71 86 90 136 194 241 243 2ó5 308 340 39% 4Ll1 412 424 430 456 460 469 492 501 925 535 537 547 548 590 591 595.

Dle aus, elosten Schuidversreibungen verden zua 30, Juni 1S20 ge tündigt. Mit genanutem Tage hört ote Verzinsung auf. Die SHulsverschteibunger mit den noch nickt fälligen Zinsscheine: und den Grneuerungs[Gheinen find bet de: Stabthavpikasse, hler, einzuliefezn. fehlende, nicht verjallene Zinssh:ine wirt der entspreGende Bctrag in Abzug g“ braŸt. Die Ginlösung erfolgt bei de1 Stadthaupttafse, bei der Essene #cekitanidait und deven Zivcigsielliu, xai der Deuishen Bauk în Vexlin; für die X, Ainteihe aufterdem bei di! Disecomo-Sesellscsft, deim A. Sczaaff- hausez’schea Bautïvercin und bel d.u Bankhaus Sal. Oppenheim june. & Co., Cöôla.

Effèn, 4, März 1920.

Dex Overbvürgermeißten.

Osligatioaeun bes Kreditveztitis

ZFütlaudischrr LaudeigenthüämerL 126093) Sezie UV rud V.

In her gemäß $ 45 unserer Statuten am 28. Februar 1920 {n Gegenwart einet Noia:8 jlaticehabtea Veelojvug oba 1 Déligaltouen sind dite jolgenden 1.idt eir. giklammerten Nummern ¿ur Rücahlung am 11, unt d. a. gtzogen wsrden,

4. Serie.

Lit. A Nr. 3072 3204 2225 3879 4124 448% 4585 4653 4657 5145 6207 6367 8500 9491 9632 10135 11168 11179 (11933 6/4) à 2000 Kr. =

Lit. B Ne. 1343 1506 1598 2602 3341 3543 3705 3791 3944 4246 427d 4368 4446 4733 4939 6924 6980 7911 7920 8047 8161 8199 8858 8941 9258 11294 11607 11558 11701 12920 13189 13206 13493 14619 15435 16028 13264 18711 18838 18872 20780 21477 (22168 s/19) 23729 23791 22899 23919 (24326 12/19) 25111 25428 25022 (20866 12/19) 26936 27248 27322 à EGGO fr. = LAZ5S M,

Lit. ©€ r. (538 °(1,) 566 2519 3320 4310 4401 4669 4722 5949 7007 7061 7463 7841 8080 8496 8591 8678 8740 (9063 12/19) 9715 9749 12294 (14135 1/19) 14231 (15032 1/19) 15064 16987 18202 (19176 "?, or) (19177 13/06) (19917 12/18) 90103 210422 22749 923014 23016 à 200 gr. = 225 #Æ.

Lit. D Nr. 334 1728 à 100 Ke. = 112,50 S.

5. Serie, 3419/0 Louvest.

Lit, AAÀ 3. 164 554 669 776 798 1746 1800 1809 1848 à F000 Ar. = 5625 M.

Lit. 4 Nr. 178 397 1624 2119 2152 2515 2€08 (2613 */1s) 3042 3045 3715 3794 4581 4628 5047 ©0957 0333 5336 5908 6298 6315 6502 6698 (7293 a) 7981 8303 8485 9780 10529 11594 12216 12252 12781 15104 15703 15970 15977 (18585 "?/19) 16918 17818 18253 18908 19233 19485 19557 à 2000 Kre. = 22530 #.

Lit, W ir. 2043 2980 (3185 "?/1)

3909 2435 3513 4313 4889 9207 9368 10578 10793 10928 11485 123418 12393 12944 (1320871?/,4) 13669 14971 15273 1530U8 15891 (10913 5/19) 18650 19005 19390 20363 20841 20950 21694 21781 99860 23422 (23463 1/15) 23589 24391 24980 25870 26340 (27233 /1s) 27806 27813 30641 30646 30808 31206 3159 32014 à 1000 Ker. = 1125 M. Ltt. C Nr. 142 1436 1709 3118 4537 5066 7476 7783 (7875 12/9) 8632 9208 9202 #/4) 10054 10164 11357 11448 11807 12376 12475 (13553 */s) (13844 8/19) 13846 13960 15156 15209 16341 (6738 17107 17458 17670 17938 18559 18594 19062 (20360 2/17) 20456 (20992 12/14) à 200 Ke. = 225 4. i *cie, Vd Ne, 181 763 1917 2454 3393 3479 3723 4195 à ‘100 Kf. = 112 50 M , ¿dis &, Sevie, SF 0/0. / Lit AA Nr. 148 416 513 (569 2/14) 1585 1621 3283 à 5090 Ne, = 5625 #. j Lit, A Nr. 256 (709 5) 737 8562 956 1393 2949 3441 3716 3838 3991

7025 7075 7542 7809 82b4 8261 85659 9208 9507 9631 11136 11243 11357 11530 11876 122683 12299 13265 13266 13811 14130 17075 17197 17649 17989 18267 21655 22288 22370 25164 25981 38787 27196 à 20006 K:r. = 2280 4.

Lit. B Ne. 1172 1306 1378 1667 712 1728 3272 3713 3759 4070 4202 4277 (4393 2/9) 4617 4806 4810 6430 7712 7765 7925 8772 8027 9076 10380 10868 10877 11204 11768 12374 12695 14286 14686 à R000 fc. = LIZW (5,

Lit. © Nr. (73 1/5) 773 936 940 1967 1/15) (1248 e) 2141 2637 23119 3478 3653 4338 (6223 #17) (74923 1s} (14045 12/16) à 260 Ar. =— 225 #,

Uit, U) Nr. (200 !?/,6) 2861 4054 X 100 r, = 122 50 S.

5, Séevie, 4 °/0.

Lit. ÁA ir. 3 763 814 1013 1033 1034 1052 1257 1330 1683 2033 2291 2471 à 5000 fr. = 5925 #.

Lit, 4 Nr. 289 342 387 (464 *%j 818 $74 1815 2581 2583 2640 2172 4262 4857 5714 7688 83939 9386 9728 10390 10700 11069 11419 11558 11675 11736 12044 12099 12441 (13807 2/17) 13925 14719 -14770 14901 15637 16467 16538 16597 17494 17572 17892 17969 18373 18555 20222 20331 20636 21142 21174 21402 21849 22098 22669 23076 23082 24642 25076 259212 25287 26153 28533 29147 29814 29865 30255 30509 31370 31454 31512 32486 33037 33459 (33521 1/19) 34101 34114 34182 3419s 34284 34578 34667 35158 35159 35238 35554 36840 38054 383948 33859 39292 38526 41060 41902 43533 425! 4804 1°/,9) 46471 47956 48231 48632 488b1 49152 49693 49723 50278 50348 51731 52070 52161. 52571 52931 93053 53464 53484 54603 (55420 1/19) 99974 56220) 56775 56918 56987 57204 5700 58156 59073 59917 59979 61155 61269 61356 61759 62801 62988 63144 64404 65192 19/9) 65882 66282 66573 67203 68268 68303 68307 68312 69467 70615 70891 70713 70882 70898 709b1 72463 73349 73658 73728 73820 74705 74808 7484S 76357 T7064 77223 77484 T7683 78897 79067 79264 79459 79588 80983 à 2000 r. = #250 M.

Lit. 8 Ir. 119 (229 12/19) 276 392 460 826 (1183 1/4) 1921 2132 2028 (2775 12/19) 2777 3141 2268 3906 42L7 4962 5105 5322 59372 5412 5494 6431 6445 6953. 6819 9617 (9912 1/14) 19668 10995 11003 11013 11497 11952 12249 12505 13113 13530 13689 18885 148b8 15305 (15375 1,9) 15935 16010 1687 16863 17169 17267 17823 17850 (18091 12/9) 18405 19084 (19237 "/1s) 19283 19400 19778 20146 20298 20207 21193 21398 21432 23690 23863 24556 (25039 #/19) 25311 25349 ‘25384 26310 27049 27441 27837 (27960 !?/9) À 20900 Kr. == A286 „é.

wWit. © Nr. 1003 1103 1885 (2077 "/,%) 2469 2951 3254 3460 4757 5177 (5720 6/16) 6074 6420 6576 (6682 "?/,e) 6963 7153 7529 (7604 19) (8059 /¡a) (8808 12/16! 8942 (8974 12/19) 3253 (9445 1/9) 9632 9768 10012 10263 10573 11169 (11375 13/19) 11545 (12018 "*/;) 12462 19699 12708 13099 (13684 125) 14400 14953 15139 15671 15762 17466 17657 17714 18174 20479 20735 21286 22544 23240 24468 25283 (26610 a) (2/174 12/19) 27080 à 200 Ke. = 225 ff.

vit. D Ne. (115 2/19) 510 1260 2275 3098 3295 3482.466868 4883 6185 7666"h 100 Kr. =: 132,60. y

S, Sevie, S °/ L

Lit. A Ne 22 447 71715 à 2600 Fr. gas 2250 i. ; h

Lit #2 Nr. 46 EOGO0 fr. A125 46.

Eu €© r. (156 127,5) 401 à 290 fr, = 22325 M.

Lit. d Nr. 25 45 49 à 100 fir. == 212,50 vi.

Die Verzunsuug der ausgelosten Dbli- galioren bört tom 11. Juni 1970 ab auf, urd der Gegenwert etwa fehlender ZintcouPons wird bet der Nücktzahlung în Kbzvg geht j

lte Rüctzaÿluug ersolgt: / in Viborg an unsexer eigent Aa ffes in Kopeageu bei der Kjobet:havuns

Paudel£bauk, : in Verliz bei rer Deutschen Vauk, fu Hambuveg bei der Deuti\chzeu

Bank Futitale Pambuxg. Viborg, im Viäcz 1920.

ie Dizektion ?es8

D Kreditvereins Fütländiser Landeigeuthümwer.,

N

“p r f

4951 5113 5839 5885 6022 6344 657%

Wi 813 814 833 862 864 872 892 894 b 896 903 917 952 960 983 1002

lelhe 11 Nr, 10—20 und dem Erneuerungs.

UguugSrete für 1920 = nom 324004.

D

itte Beilage

im Deutschen Reichsauzeiger und Preußischen Staatsanzeiger.

\ 2 Gf.

| UntersuGungssa@en. Aufent,

, Ve

[R H g S Ls

Berlosung 2c. von Wertpapieren. | Fomrmanditgesellsaften auf Aktien m. AlttergeseLsWeaften.

) Verlosung 2. von | Wertipapiecen.

157301 Verantimachung. ieihen ver Berliner Stadisynode. ur bestimmungsmäßligen Rüczauhlung von der Veeliner Siadisynode aus-

p'benen Anleihescheine und Schuld-

rschreibungeu wuxden von den einzeln

sg-\übrten Anleihen folgende Nummern

¡ch Auslosung befiimmt:

1, Berliner Stadtistinodalanleihe

von L899.

. L, usgabe vou 1900 zu 4/0.

[gur g8rate für 1920 = nom. 42 200 „46,

fugekanft sind = nom. 26 200 4.

Ge!lof!

Sudifiabc A ju 5000,46 Nr. 17 92

u stabe B zu 1000 4 Nr. 627. Zu stabe C zu 500 4“ Nr. 39 76 181 202 233 266 269 304 340.

Rüastäude:;

Ju? der Klindiguyg zum 1. Zuli 1917,

hullefern mit den Ziusseinen Rethe 11 16—2I) und dem Erueuerungss\ein

zur ILT. Methe:

BuSstabe B zu 1090 # Nr. 858.

Jas der Kündigung zum 1. Juli 1919,

liefern mit dem Zinsschein Nelibe T!

90 und Frneuexungs\chein zun Rethe T1T

P diane B zu 1000 6 Nr. 350 494

Bubsiabe C 1 503 4 Nr. 96 238 268 L. 6i8 LV. Aui8gabe vou dev hren 1903, 1905 uud 1907 | at. W4 0/0. aurasrate für 19:0 = nom. 97 600 „6 gekauft find = nom. 25 300 #6. | G«elofi! Vodiftabe W ¡u 1000 „(4 Nr. 1354 98 1586 1718 1768 1771 1874 1922 99 2619 2633 2880 4993 3201 3328 49 3373 3407 3526 3617 3634 366! 16 37373739 3806 3308 3969 ‘4044 33 4086 4105 41083. Bot stabe C zu 600 Nr. 41d 0 849 867 878 938 965 984 985 1119 67 L185 1209 1212 1226 1259 1287 L 1310 1339 1451 1466 1542 1543 7;

Bucbabe D zu 200 # Nr. 50° 527 565 596 598 607 610 619 68! P 687 714 727 735 Thl 754 T6 769

3 1007 1013 76 1085 1097 117 1127 1201 2 1291 1353

5 1402 1409 05 1511 1512 31 1584 1596 20 1621 1645 64 1631 1690

7 1732 1747 18 1819 1825 417 1848 1851

1018 1099 1207 1354 1443 1515. 1597 1647 1691 1750 1829 1852

1040 10 1104 110 1213 1230 1363 1364 1462 1479 1533 1579 1602 1612 1652 1653 1697 1708 1756 18095 1835 1842 1853 1856 1857 66 1884 1888 1890 1900 1901 1939 40 1948 1951 195% 1959 1966 1998 Rückfläude: Yus9 der Künowzuauy zum 1. Juli 1917, ¡liefern mtt den Zinescheinen Neihe 11 : und dem Exueuerungs\chcia für bie 111. Rethe: Br@fiabe D zu 200 # Nr..1129 1264, Aus der Kündigung ¡uni 1. Juli 1918: a. «zuliefern mit den Zinssheinen the 11 Ne. 12—20 und dem Grneue- rungsscein für die III. Reihe: Buchstabe © zu 590 Nr. 598. b. abzuliefern mit den Zinsscheinen he I] Nr. 8—20 und dem Erneuerungs- {ein für die 111. Reihe: Bvstabe C zu 500 4 Nr. 811 839. Aus der Kündigung zum 1. Juli 1919: a abzuliefern mit den Zin6schéinen 7 he 11 Nr. 14—20 und dem Grneuerungs- _ Sein für vie 111. NReihs: ' Bu@stäbe © zu 500 6 Nr. 727. Bucbîtabe D zu 200 6 Nr. 797 1000 b, abzulieférn mit den Zineschetnen

107!

1111 1240 1381 1503 1580 1613 1661 1710 1812 1845

sein für die III. Reibe: Bu&stabe D u 200 ir. 1009 S E 1256 1348-1465 : 6. abzuliefern mit den Ziritsch:inen ibe 11 Nr. 6 —20 und Vei Erneuerung: {ein für die IIT. Reihe: : Butftfbe B ju 1000 # Nr. 3659 08 3785, j ' Buch1:abe C zu 500 #6 Nr. 1256. BuSltade D zu 200 # Nr. 1529 60 1665 1677 1680 1686 1687 1692 98 1728 1729 1743 1751. Un, Wexlinee Siadisunódalauleihe vom Jobre 1904 zu 3} °/c Cx. Augabe von Schuldv -rs{h: eibungen.)

Nugekauft fiad = noi 7000 M. Geloft! ; ; Buchsilabe 1 ¡u 1000 Nr. 72

lust- und Fundsachen -Uamges i ufe, Verpachtungen, D Beste 2e. Bit s

T tafse), bel dem Baulbause

Gucürabe © zu 500 46 Nr. 151 169 284 317.

Buchstabe D zu 200 46 Nr. 13 19 96 99 35 36 58 64 73 78 80 81 82 81 99 103 104 111 121 138 139 141 143 152 171 174 175 176 184 209 212 217 994 299 244 251 260 267 268 274 271 981 300 352 396 413 425 439 445 459

461 600. Ncstände. Aus der Kündigung zum 1. Juli 1919, abzuliefern mit den ZinssHhelnen Reibe 11 Nr. 10—20 und dem Erneuerungticheta zur I1IL. Meiße: ; Buchstabe B zu 1000 4 Nr. 115. Budbstahe D zu 200 #& Nr. 122 147 194978 428 468. 1x. Bexliner Stäbéihuobdalauleihe vom FJahze A905 ju 83 °/%. (17. Ausgabe voz Schuldverschrel- bungen voza Jahre 1206.) Tilaungdsrate für 1920 = iom. 31200 6. Angekauft find = nom. 4000 „#6. Welntt Buchstabe A zu-5009 6 Nr. 16 24 Buedstabe W ¡u 1900 #6 Ne. 12 128 143 164 328 425 483 589 921 980 Bnchütabe i zu 200 # Nr. 28 29 62-68 73 79 81 93/97 112 119 130 142 149 150 155 181 187 193 208 217 220 274 304 ‘305 3i2 316 320 351 3538 388 378 405 411 423 424. ände. (i) Aus der Küädigung zum 1. Juli 1915, 1bzuliefern mit dem Zinss#ein Neihe 1 Nr. 20 und des Err*»uerungsfchein zu IL. Reihe: Buchstäbe D zu 200 76 ‘Nr. 141. 2) Aus der Küuvigurg zuta 1. Fult 1917, bzuli-fern mit den Zinsscheinen Meihe I! Nr. 4—20 und dem euerur gt\{hein zu TI1. Rebe: Bugÿstabe D zu 200 # Nr. 72, ) Ans dex Kündiguza zum 1, Juli 1918 bzuüefern mit den Ziassh:Inen Reihe 11 Nr. 6—20 und dem Ercneuerungss{hetn zu ILT Reibe: Buchstabe D zu 200 # Nr. 90 96 143. ) Aus der Kündigung zum 1. Juli 1919 bzvlieftrn mit den Zinäscheinen Reihe 1' Nx. 820 und dem GrneuaungösckWein zu! ILL, Rethe:

Buchstabe D zu 200 «#6 Nr. 1 218 495 TY. Veiliner Stiad'(yaodalanleihe vom Fahre 1907/08 zu 4 °/0. 14. Ausgabe vou Schuldver! rei- ¿nnges, Serie U uad Ul vom Jahr! 1909 uud 19140)

Die T'lgu-asrate für 1920 im Gesamt. etrage von 72 800 #6 tft freihändig au

zekaufst. Rückstände: 1) Aus der Kündigung zum 1. Jul '917, -abzullefe:n mit den Zinsscheiner Reihe T Ne. 18——20 und dem Erneuerungs chetn zur L. Nethe: Buchstabe B 1u 1000 #6 Nr. 236. 2) Aus der Kündigurag zum 1. Juli 1919 «4. abzuliefern mit den Zinsscheinen Reihe 11 Nr. 2—20 und dem Frneuerungss{ein zu III. Reihe: Buchstabe B zu 1000 6 Nr. 1469. Buchstabe O zu 500 # Nr. 489. Buchstabe D zu 200 6 Nr. 8 34 173 258 303 379 687 695. b abzuliefern mit dem ZinssHein Reihe ]

Berlin, Freitag, dea 12. Mürz

T Öffentlicher Anzeiger. |

KWngzetarniprèis für deu Naum einer & gespalteuen Einhett&äzeile 1,60 M, Anfitedem wird auf den ÄUnzeiaenpreis ein Tenernagszufchlag vou #0 b. H, erhoben.

leo ps rgan e. E

Ÿ Erroerb3- und 8. 9, Bankausweise.

a

diesem Termin hiermit gelündigi wetden, j

auf.

Die Erneuerxungssceine sowole die Zins- Heine vom 1. Zult 1920 ab sind bet ber Einlösung mit abzuliefern.

Die Beträge fehlender Zingsteine werden vom Kapital gelürit.

Berlin, den 1. März 1920,

- Dex geschöüftssüihreude Ausfu bex Beelinez Stadtsyäobe. Haendler.

Die Aktionäre der Bühring Aktien- gesellshaft zu Landéberg Bez. Halle, wetden hierbur®W zu der am Dienstag, den 20. März 14920, Nachuziitags 4 Uher, im Büro, Magdeburger Siraße Nr. 49, Erdg., zu Halle a. d. Saale staltfindenden ordentlichen Genera!- versammlung eingeladen.

Tagesordnung $2

1) Genehmigung der Bilanz auf 31. De- ¿ember 1919 sowie der Gewinn- und Berlustrenung und des Geschäfiz- berihts. Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinnes.

2) Entlastung des Vorstands und des Autsihtsrats.

3) Fesischung der Vergütung an den Aufsichtsrat.

4) Wahlen zuin Auffihtsrat.

5) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapitals um 200000 46 dur Nusgabe von 200 Inhabervorzugs- aftien zu je 1000 4 mit Dividendens- reht vom 1. Januar 1920 an sowie über Gestaltung dieser Aktienausgabe, auh über etiprechende Aenderung des $ 3 des Gesellschaftsvertrages. Beschlußfassung über Herab)ezung des Grundkapitals um 13 000 6 Stammätktien und über E:höhung des Grundfapitals um 13000 íFnhabervorzugsaktien zu je 1000 46 mit Dividendenberehtigung vom 1. Januar 1920 an, und zwar zum Zwecke der Gleichstellung aller Aktien, mit Sonderabstimmung sowohl der Stammaktien als auch der ‘Borzug83- atlièn, ‘sowie übec die nähere Ge- staltung diéser Akiiengleichstellung. au) über en'sprehenide Aenderung des $ 3 des GeseUlsckchaft: vertrages. Aënderung dés Kesellichaftév-rirages :

& 11. Der “Votistiud ‘betärf der Zustimmung des Aufsihtêrats.

S 11 Abs. 1 zur A stell ing und Entlassung von Beamten, deren SFähreséhalt #6 6000,— übersteiat.

S 11 Ab, 4 für Neuanlagen, Um- bauten und ‘Einricbtüngea, die den Beirag von #6 15 000,— übersteigen. |

& 11 Adj. 7 für Prazess? und Ber- gle ch’», bei denen &8 fh um mehr als b 10 000, hai deli.

& 13 Abi. 4 Beseitigung eines Sreibfeblers.

& 17 Gewährung einer festen Vergütung von jährlich #6 2000,— für jedes Mitglied des Aufsichtsrats.

8 26 Abs. 3 soll heißen „alsdann für Tantieme des Aufsichtsra1s 15 Prozent zu entnehmen“.

8) Verschiedenes.

Die Teilnahme an der Generalversamm- ung ist davon abhängig, daß die Aktionäre ich über thren Aftienbesiz spätestens am 3. Werktage vor der Generglver- L dei der Rheinischen Credit- vank in Mannheim, bei deri Bankhaus Baul Schauseil & Co., Halle a. d. Zaale, bei dem Banthaus H. F+ Leh- mann, Halle a. d. Saale, oder bei der Gesellschaft durch Vorlegung der Aktien ‘der eines notariellen Hinterlegungsscheins ausweisen.

Laudsberg, den 9. März 1920.

Bühring Aktiengesellschaft. Der Vorstand. [126205]

{12608381

S 9/9 Teilschuldverschreibungen vom Fubree 1940 dex Gewerkschaft Grube

„Marie“ in Prezußligz/Faáinover.

_Gemäß $ 4 der Anlethrbedingungen 'ündigen wir hiermit dea Nestbetrag obiger Anleihe zum S. Septbr 1920. Die gelündizten Teilschulover- chreibungen können vom LS. September 1920 uh gegen Barzahlung y9n 6 1030 bezw. # 51S bezw, 6 206 pro Stüûck zuzüglich der [laufenden Zinsen oder auch sofort gegen Barzahlung von 4 1030 bezw. 6 51S teiw. 206 io Stúck zuzü, lih der laufenden Zinsen

be der GesellschGaftskasse zu Haunvver, Lanbsafisîir. 6, oder | dem Baukhause Wortfried Serzfeld zu Vaunopex inzelöst werden. Die Verzinfong der g?kündigten Anleihe hôrt mitt dem 15. September 1920 auf. SBasnovex, den 9. Vtäárz 1920,

GewerfschaftGrube,,Marie““.

[126087] 5 2/9 Teilsschuldverschreiburgen vom Jayre 190% dex Gewer bt'ch aft Edes- gal, Worh«/BVrofß Nölzi./0au1over (jtt Grave Fel z G. m. b. $., L Haünuov-:r), Gemäß $ 7 der Anlethebedkvgunger ‘üodigen wi hieim 1 den Relib t'0g “tize: Leleihe ¡um A5. Septbr 1920, Dic g'kündtgken T-ilfsch-lovei|chre!- burgen tönnen vom 25, Sepiecmbe» 1920 «ab gegen Baizahlurg von % 1030 be¡w. 4 615 pro Süd zu: u lch dec laufenden Zinlea oder aud ofort gegen Barzahlunz vou #46 108380 9737. 46 SUS p o Stud zuüglih dei iaufenden Ztufen bet der Bejelischa?tóïafse ¡u Paunsver, Lavdshaf191ir. 6, oder dem Bankhause Goitseied Serzfeld, Haunovers ‘ingel0st werden, 4 Hte Veritnsung ver gtündigten Auleiß ört mii dem 15. September 1920 auf. DHanaovéer, den 9. Mätz 1920,

Grube Felix G. m. b, H. C(/rüher Gewerk, chaft Edenhal).

5) Kommanditgesell schasten aus Altien u, Aktiengesellschaften.

126500]

Nr. 20 und dem CG:neuerungsschein zur

IL. Reihe:

Buckstabe C zu 500 4 Nr. 771.

Buchstabe D zu 200-6 Nr. 814 1006

V. Berliner Stadtsyuodalauleihe vom Jahre 1912-3 4 9%.

(1V. Aus8gabr von GSctuldverschrei

Bungen.) Tilgungs8rate für 1920 == nom. 34 900 4. Augekausft sind == nom. 17 500 „6. GWelostt

Buchstabe VW z1 1009 # Nr. 28 122 217 364 368 396 439 567 609 714 800 880 964 1185 1337 1419 1497. Bachtabe D zu 200 4 Nr. 561 624

ie Einlösung der geloslen S1üd und die Auszahlung der Kapitalbeiräge rfolgt vom L. Juli A9IO gad auße! bei der Kasse dex BexzUnexr Stadt ‘yuode, Berlío O. 2, Neue -Fried:ih- traße 69 I, zu Un bei der Preuftische» Siaatöbank (Sechaudluuegsh aupt-

elhxûd Sé@ziellex & ESo., bei der Deutschev Baut? und det der Dirxect!o x der Dis, conto-Gefellschaft, sämtlich in Weriia zu Lb vom Jahce 1903 uud 1905, IL I wnd V bi do Onesdaer Bark urd der Divectiop der Discouio-G:sellshaët in Berliv mnd dem A. Schaaffhaua!'ea” (heu Vank, vereia ix Côls, zu Lb vom Jahre 1907 bei dec Ban! für Haudel u-d Jadastrie und der Natioaaibank Deuticklaud in Vexlin.

Zu V bei der Mitteldeutschen Credit. kauf und der Commerz- wud Dis,

canto. Bauk in Vexlin. Mit vem 1. Juli 1920 Hört die Ver-

| 246 294 384 467 488 709 934 986] ¡tnsung der aus losen Stücke, weiche zu

% 1027 1030,

Bühriîinag. Lew e.

“Ginlædurg zur L0. ovdentltcyea Ge- 4eralvezxsammlunsg der

Antomovil-Omnibus-Geselischaft Penig-Härtmaansdorf-Chyemniß Akiiengesellshaft Tountag, den 48. pril 1920, Nochm 43 Uher, in Gaglers Gasthof Zum Löwen“, Penig, ; 1) BisGlußfefung üher Zustimmung: zu Altienübertragungen, i 2) Bericht des Vorstands und des Auf Hi8rats- über den Verwmögensbestand, oLeguvg dex. Bilanz sowie ‘der Ge- wiun- und Verlustrechnung auf das Sahr 1919. S L 3) Besblußfafsung üker : Genehmigung der Bilanz nebst Gewina--und Ber» lusirechnung und üher Botalitag des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Be\hlußfassung über Verwendung 5) Brlälaßitafiung fibec: eshlußsefsung- über: -.- a Auflösung der Gesellihast und. ey. W ¿hl vaa ,L:quidatoren oer b. Verwerkung des: Gesell\chas\ts- verw dögzens durch Veräußerung - des Vermö ¡eus im ganzen (H-G-B.

8 303), l «D 6) Groärzuuckwaßl für den Aera falla Pinki b a und b abgelehai wird. Zur Auzübung des Simm echts in der He: erxa-v rsammlung {t Vorlage der kiten noiwendig. Aatiäge a»f Aktien- ühe tragungen siad..biE aum 30. März p A bei dm 2 Ra e Ta U CIAE artmaunsbo ez. Leipzia), den 3. T4 O y ps E u Li Me

Kelsfabril Hamburg, Aktiengesellschast, Hamburg

Die Veuerxalversammloug findet stau am Diensiag, 30. März 1920, Nackcmitiags 21 Uhr, in Hamburg in Hatriotishen Gebäude, Zimmer 19,

Dex Vortand.

[126554] Silesia, Verein chemisher Fabriken.

Auf Antrag wird die TageSordunuz anserer dietjährige, am Moutag, des 29. Mürz cr., Nachmittags $ Uher, ta der Neuen Börse zu Greslau stalifin- ocndeu vrdeutliin Weneraivesiamai- (una wie fol¿t ergänzt:

„Im $ 22, Abiaß 2 des Statuts fir) im legteu Say die Worte „von 1000 Talern* zu streichen und dafür zu; segen „von 10 000 #6“. /

Jda: ck& Marienhülitte bei Saazav i, Schl, den 8. März 1920.

Der Vazrsißeade des Aussichtsrais.

G. von Kulmiz.

126473]

Sophienbad. Akt.-Ges. Eis: nach

Die Geaersolversammlaoga der Afli: n.

es-Qschaft findet Mitwoh, de

24. März 1920 Nachmitiags 6 Uhr im Hotel Sophienhof zu Etjenach stati T age80:danng:

Prüfung dec Gew!na- und Verlusi re@nuvg, Veschiukfafsung über dir Vorschläge des Aufsi@tis1ats, Ent- lastung des Vorsiands und “Yatakze |

rals, Beschlußfaffung übex Aaträge;

Dic Vuckcidu. er Vorstaus. W, A

Niederlaffung 2c. von Ne Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung.

Wirtscbastagenosenscbaften i8anmwöälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen,

r E E.

[126474]

Wrgönzung zur Tagzardunug für atßeeoideutlie Generalversautt- lung am 18S. März 1920.

Pukkt 3: "Zuwahlen zum Auisihtsrzi.

Gebrüder Steeman A.-G. Aatzen.

Dex Unffitêrat.

[126211]

Gemeinnüßige Mecklenburgische Ansiedelungs-Gesellichaft, Aktien- Geselischaft zu Shwecin i. M.

Girladung zur Stmeralvezsammiung auf PDi-nstag dea 20. Apzi: 1920, VBormitta4s 103 Uh=-, in dea Seschü|tss räumen der Sesell chaft.

Fageëordunag 1 ? 1) Ges@äftöberi&t des Vorstands sowte 3 Vorlegung des Ab'ckl fes und der Getoinu- und V rlustc chaurg. 9) Bi\&lußfa}sn4 úbzr die enebmklgung des Jahresabschluss-s sowie über die l Gatlastuog des Vóörstends vnd des Aufsihisrats aus der Jzhre8: enun z- 3) Wahlen zum 2 {tch sat, Dey Vorst2ud. Diestel ppa. Dietrick.

{1265171

Nachtrax zur Tages8orduung d?r

38. o:deatl, Generalversammlung

der Nobichüyer Papierfabrik am 22.Märgz

1920.

Punuki 7. Wahl eines Ausihismitglieda anSt:[le d-e dur Tod aus ?\chieden’n Herza R ch ird Beulich, Amtéedauer bis Ende 1922,

Modi. dea 10 März 1920.

Nobjhüßer Papierfabrik.

2er VBorftaasb, Thüûrmer.

126220! Uauiau!d ver Uftien der Deuis@en Eevante-Li i i Akfiten d-- Hambur g- Uweciftaaishen Vacke faßt - Üctiea- Gesell chast In ‘der Bekaartuachung über den In Nr. 57 6. B ilige dies Blattes vtr- dfentliStn Umtausch maß es riht'g beißen, daß dle im Umtausch zu ge- wäbreuden Win der Hamhurg-A nerts kanishen Pack tfahrt - Actien - Geseuschaft mir Dividende-\chei-ca ab 1. Januzxr 1904 («it 1920) geliefert weren,

H-mburg- Amerikanische : Packetfahri-Actien G. sei saft (Hambura-Amerina Linie).

e

Actien-Geielichaft füc Ryrci-iseg- Wesiphälisze Industrie zu Cöln. Fn Gemäßh:it dec $8 17 und 18 des Staiuts ladea wir bie afonäre unséier Peseuschz:t zu ver am Montag, den 29. p d. Se Nachmiitags & Uhr, im Geschäftälokale des A Shaaff- hausen’\ches Bankyereins A. G. biec, stati» findenvev 48. orbamtiichen Geueral- versammlung ergebenst eia. Gegeruüäunde ver Tagröorbuuna 1) Vo lage ver Bilan+ und der Gewinn- und Verlustrechnung füx 1919, des

Berichts des Vorsiands und des Be-

ris des Aussichisrats.

2) Genehmigung ber Bilanz.

3) BesSlußsessuag über die Verwendung des Reingewinns,

4) Enilastung des Vorstands und des

Bussichterats.

b) Wehl zum Auffihtsrat.

6) Wohl von drei Revisoren zur Prüfung des Rechnuvg#ab|schluss:s p:o0 1920. Nach $ 18 sind diejentgen Aktionäre stimmberechtigt, welhe ihre Aktien odzr einen von der Deutschen Reichsbank pder etnear deutschen Notar au?ge1ellten Depotschzin, sotern in legterem die Nummein dexr Äktiea aufge?üßrt siad, \svätesieas am vierten Wakiag vor deu Tage der @eneralversammlurg bei der G-sellshaft, oder bei den in der Berufung b:kanntgeg!benen Stellen hinterlegen und af nach staitgehabtec Ve:sammlung be-

afen.

Sn der Generalye:sammlung gert jede in dieser Weise hi t-rlezte Nameo- aktie à #6 150 eine Sitmme und eine Anhaberakiie à #6 12009,— adt Sitmm n. Dec Beifügung voa Diy d uden- und Wrneueruv göibeiinen bedarf es bei der Hinterlegung nicht.

Diese Hinterlegung ist spätestens bis zum 23. März d. J

chojtôfa}?,

bel der elen

bai dem « GSegauffgauseu’sYeu Vaukïvereiu fU.-Y. in Cölu,

bei der Dixection dexr Discouig- Gesellschasi in Gerlia oder

bei dem Bankhause Deichaauu & Co.

ia Göig zu bewirken. [126617] | Göla, „den 25. Februar 1920,

Dee Vorstand,