1920 / 62 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[197043] ärt und etne neue Ausfertigung orteilt 1 [117131] Mulazbat. tember 1861 Nr. 2330, au?ceftet über

S Das Amttgecii Qaitiburg bat Heute | cine im WGrundu@ha von #Koifähagen E : | 44 B p i t t e 8 e î Ÿ wu g e Bette, den 24 Daner 100 (O L s LLLN Mun (11 Le va v ti ven M 20 DEUÉ dieich8auzeiae L, : e a O B [Stn bne n v inte me n p zem 0s n, M gli SEU schen eih8auzeiger und Preufßzischen Staatsanzeiger. i Oger Bo Fhage : Berlin, Mittwoch, dea 24. Mürz E

: -- E E F De. Bie, Genezalotzattar. berstorbener uaprrehelihtmn Auna Sra1be;| atbeiteis Heta Auf einer isen H2hufahrt nah Gafs-l wurde ci1 Pkt uui jolgenbza {1286301 Ug 2or 1 E 2) Frau Vaite Vo1:3 Wiv-., C Uz, Laad- | für des Ga?wirt Auguit Tilly in Woiss, M s G62 S E g-stuttr. 18; 3) Robert Wrgenez, Haus | hugtn alf Vorann» des Sohnes de3 e N 17) @ 0. Emwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. ; 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. -

¿d ry æy i y

Sd iten e tf len: Folgende Urkundin: a. die am 18, De- i Zx h B L } e e

| Fc ende Urlunden: a die am T9, Del Fi nkemp, Dod-nhudta bei Biankcn:se; | weiland Waldarbeiters Konrad Nôttger : î j f f _ jernber 1912 auf den am 27. Juli 19371 42 egi Dr. Emma Jaunasch) Bw. ia | ament Friedrich Rötiger in Wolfhageu

3 F HICEZ 3E grie ganewtd meren mir ent Lm a Lem ns rareaünrE E ———— ——— T Ee

Ünters uchung#f aben.

s R: D e P E E M A A T E E C 1 a S Z p a APCPE A e uy ; i Aufgebote, Verlust- und Fundsachen Zustell dèral: Div G c CUsgevote, Sertusl- und Fundjachen Zustellungen u: derg Cy Î - , Verkäufe, Verpacßtungen, Verdingungen 2 Wag f j ®

Î E i g‘bornen Gesäfieführaz Karl Frantl 4, eng ot Forli R I E A i f insbogen mit Talons (ohne Mäntel). Stena is Kiteowih von nas aug, | Firdg iten det Freiburg b Baden bei | eingetragenen Hypoihel von S in fei

05ck DE) s Ÿ

#rz1 Seneral Weft, vsifretez bur ble | Courant = 130 6 nebfi 4 d/0 Zinsen seit

1 Ste 3E 9% S 509 Hynothekenba4ok SDambueg Ser G2 Hf Q r 24 787 atteie Pol!es 146 111 úber l 1000, V2» Ze 6 r ie 17 T E. tx S R] i v o A 2 | 40, am?urs, « Oa Lit, O Mir. 2 R y o e, RehigarwZ “uieras Dr. Biber, | 31. Fanuae 1861, Die Inhabsr der g2- erlo 3 O 1 Giû? 34% #6 200,— Vypotbeftnbant, Hamburg, Ser. 24 Lit. L Ne. 5489, |d- der Hir terlegungt|hrin Po O Dr. Fri Sas ink Dr. Sipoer i «anin ÜUrkauden werden aufgefordert, D Per a AGUSSTe I L. E S Anzeigenpreis für ven Nauxi einer 5 gespaltenen Einheitszéile 1,50 9, Bankausweise. ; Bene 4} 2/9 6 5 10,— Prantfurtec Dypothetenban? Lit. P Ser, 13, 72629, Gr 1817 fbr de am L. November erltn, Faser Bilhelasir. 53; 5) bir | vätestens tu dea auf Mittwoch, den R gesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften, "wird auf den Únzeigenpreis ein Deuerzun szuscchlag vou 80 v.H. erho 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privakangeigen. î E TA, es U es Ra Fa t Orp a etendan Lt. R Ser. 13, 72510, L Vie: 1840 be es a Frh¿i der verstorbenen Verthz Henriette | 20, Oliobex 1920, Voruitiagss F} «== t tin it - =- : ee o 4 500, Ne fzuer Landetban? 70 Ne. 2789, j arfertigle Doitee 136801 Uber #6 300) mo nmel3doiff Was, gb Sylievt, näm- | 11 Uh2, vor dun Amtsgaricht zu Lotiec e f 1 Sti& 4% A 1003,— Würitemterg, Schulbkvecshreibung 33/8087, f siad verloren grcangen, Wenu fic hiunza R L Q Mario S 20 g 2 oe. E P atgebotstermine E 9 Au ebote Betr solls scine Tobezerkläcung erfolgea wird. | Syarkassenbuh Nr. 2589 her Kceisfsvar. | wird dieser Auszua der Klage bekannt- ¿10 Uhr, mit der Aufforderung, H 1 Sú& 4% 4 100),— Wirttemberg. Schuibverikretbüng 33/8088, vet Mnratex kein Inbaker dieser Ur-| olgt, bes Na: Adolf Böse Ghefcau, | 25 « ReXte anzumelbea und die Urkunden E g ? Alle, die Auskunft über Leben oder To: | kafse in Mörs über 643,84 , lauten) } zemacht, B. 387/19. durch einen bei diesem Geri@hte mugelafsenén 1 Stûd 34% 6 1090 Bayr. ŒEifenbahnauleike 2838/141887, unt24 bei un9 meldet, werben wir Nef tande thres ELemanns, beide tz | vorutleacn, miocigenfalle die Mrafilos» A des Verschollenen zu erteilen vermögen fauf den Namen Professor Dr. Karl} Bochum, den 5. März 1920. NReghtvanwalt aïs Proztßbevollmätßtigte 1 1 Siût 349% M4 1091,— Bay:. Giseubzhuanlihe 2338/141883, für ungültig erflärza und neuz aulfezfigen. ebur, Veiußeflr. 4, b, Herntana *rffkrunsg ber Uifandea arfcTgen wird, [lust- und Fundfahen werden aufgeforvert, dem Geri@t Anzeig: } Sneiße in Golmar i. Elsaß, füc kraftlos Sommer, vert:eten zu lossen. Zwercké Zustelluaz 1 Stüd 34/0 4 1009,— Bayr. Gisenbahrnanlethe 9531/44157, Vaotabam, ben 19, Wär2 1929 Meier: Wommelkdaffff, mia, 3 27. ta | Lattez ck. Bbga.s den 28. Februar 1920. P fu maden. erftlärt worden. Gerihisschreibec des Landgerichts. der Ladung an den Beklagtea erfolgt 1 Stück 34% 4 1000,— Bayr. Giseubzbnanltize 2371/148%48, j Deutsche Leben?3erlicherung Vatébam a. G.) =Zinerita, wert:eien dur feinen Ber | Der Gerichtsihreihre des Ämtagerichts : ustellun enu der M Paderborn, den 5. März 1920. Mörs, den 4, März 1920, E diese Bekanutmatung. 1 Stück 34 9/0 4 1030,— Bayr, Œisenbehnanleih* 2324/116200, Der Vorstand. ; mund H den Zol bauten Í my Karo. | N. K SertHtésielcetfke, è Q Das Atrmttgericht, Das ‘Amtsgericht. 126513] Oeffentliche Zuftellzng. Sharlottenvuarg, den 8. März 1920. : D sl “fa F T La El p ebaunteie 501/50 985, Dr. Gentet. Dr. Yrobsl Hatahurg, Belie- Allai e-r 42; 6) Rodori eriitiiitie | [196840] 126649) Aufgebot. (126974) Elise geb. Steinhaus, in Bonn, Rhein: E tüud 34 %/0 «& 2990,— Bayr. Eis-nbahuanlethe 5085/127 142, 1 (243i! Pr s Sab Mobaa 2 ¿ ; \ î « Steinhaus, in Bonn, ‘Khein- 1 Sti 35/0 # 1000,-— Bay. Alzem. Anlethe 613/30 €32, q Gar E O ote ar A Pad 5 P L “Aut Gel 126195] Wufgzbot. z Das Amtageribt Brauns@weig hat} 1) Der Laudwirt Etnil Netnicke in | Der auf den Namen des Heren Wilhelm | ¿asse 10, Prozeßbevo mäßtigter: Nechts« | [122923] Oeffentliche Zuftellung. 1 Sid 34% 4 1900,— Buven Syenvabuar-!dbe t. B Nr. 03015 I Göpvingen b s M Auf ebe n A p S euer M Süd unt d) ve R Her Landwirt Fewdrich Zh:us in heute folgendes Aufgehot erlafsen: Die | Bernburg, Schulstraß2 Ne. 35, 2) der | Steinbrunu, NRentamtésbuchhalter in | anwalt Dre. Peyer L. in Bonn, kiagt Die Arbeiterin Klara Zeller, geh, Eart- 1 Stü! 35 9/0 900,— Baden Bis r: Vit C Nr ( P Le E ufgebot ver ami Fracfiurt a. M Sud; Und 8) dev Dau. | S4wargbah hat bas Zufgebot bes ver- Ehefrau des Sglossecrmonteurs Hetarich | Modelltishler Karl Wölbing ta Saalfeld, | Koaslanz, laut AeHerungsf gegen den Johann Kliattentvater. früher | mann, ja Zoppot, Danzige? straße 164 5 9/0 é 900,— Baden Sisenhahnant-i5- Lt. C Nr. 01621 26. Dätobzr 1888 uon der Metlen. l main Aucu!t Slctiner, Gamburg, Warbt “R A 7 slanz, lautende VersieserungEsein j ges früh 1 4 pot, ita ; 1 Stü 34 %/% #6 2000,— Heff Laudeotcodtt. Fel Sm. 18 Nr. 7872, | Lebens - Verfi Pi E N n gui ; ote, Ves H dle [ LOrea g2ganuenza Dypothrfkeabeicies om Löhning, Martha geb, Thiemann, in N die unvyerehelihte Marie Wölbing in | Nr, 117782 unserer SeselisGaft über | ‘u Bouv, jet ohne bekannten Wohu- und H I O tigter : Rehi8anwalt 1 Stü 34% #4 1009,— Hess. Lin rötredit. Cafsl Sr. 18 Nr. 10494, s unter ite früberen 1 irna Vetiens Mr tf anwälte Dr2g 5 Hater “Bioka 30, Smit 1904 fbez diz im Grundbu? i Halberstadt, am Fraueafaus 7, hat be- | Querfurt, 4) bec Rechtsanwalt H: Ik | 4 5000,— ijt für fraftlos exrfläri | Aufenthaltsort, unter der Gehaupytung der | Justizrat Zander in Danzig, klagt gegen 1 Std 3% M 1003, Deutsch? Netcb9anleta: & 25029 í burais&e AebetrbeiS& S ‘Sas, l ANLE , u, Maitbiessen in Hen E Baben | 20 Ratingen Sab X{V Blatt 667 in artragt, ihren yearsGolenen Ebemann | in Weimar, StHillersir. 11a, als Bevoll worben, ; Vexrnachläsfigung der ehelißen Pflichten, } thren Ehemann, den Arbeiter Ferdinand 1 Std 39% #4 1000,— Peute Ret T3 OA j vurgi(e ZtherbveritTeru 08- und Shar- ÿ Hobe t Dit eÉfen L Dura, BaDe a6, FIT Ne. 2 fz tho cinzetragene, qu Heiurii) LDöhning, geboren am 2. De- müächtigtec des Landwirts Otto Mier in} SFxaukfart «. M., ven 8, März 1920 [mit dem Antrage auf Edeseidun Zetiee, fcüher zu Obrs, jetzt unbekannten 0 , Cu e Retchganreihe C T7728. 4 bart in S#wtrin für den Fefe Anton f daa var! beanirzgt zur Vrafilo3, | ; n are ten / s ; x fa . o Len Tj g s Gi‘ s Ï r 1 Bi 1 Stück 34 °/0 # 600,— Deutsde Heigan!e he D 21693 I Dovtetm in ai s A lente O Panirag r Mrcaft 29% v1zinaslih2 Darlebn3forderuug oa zember 1869 ta Quedlinburg, zuleyt | Wolferstedt bei Allsiedt, haven beant«agt, „Providentia“ (1. R, 10/20). Die Klägerin ladet den ! Aufenthalts, wegen Chcscheidung mit dem 1 Stúd 84 9/0 A 200,— Deu! sie Reichtanlettz T 55184, | fiGerunaapotice Nr. 19394 üher 5900 M n n 1) ven 40/9 Gut Tapfandbrieis | $000 beuntrogt, Der Inhabex ber Ur: [F wohnhaft in Braunschweig, veriholl‘n | die verschollene Ghefrau Emma Ida Anna | Fraukf. Vexrfichexrungs-Gesellschaft. | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des } Äutrage: 1) Die Gze der Parteten wird 1 Giück® 349% #4 300,— Norbb, Srundkreditbenk Sex. I[T M 18852, I heaxtraat. Dex F*uhaker ex UÜnkiunde wied der Svbot? er e N Aka erfa 173 | 246d mtcd aufgefordert, spätrfeas in dem 7 (eit Gnde 1909, für toi ¿u erfiärea. Der Veiaicke, veuw. gew. Wöibing, geb, Dr. Labes. Héfner. Rechtsstreits vor * die erste Zivilkamrier | geschieden. 2) Deîor Bellagte trägt die 1 Stiüd 34 9/0 M 500, Y ea, PypotbFen- iten? Ser. X(V, 5207 E Ia E E E E a N o E (d | uf dez S8, Ænguse 1920, Vosz- hejcichnete Verschollene wird aufaefordert, |[ Mier, zuleyt wohnhaft în Döliy, a A des Landgerichts in Boun auf den V. Fut } SHulb an ver Seheidung. 3) Der Be- E - Hypotb e k Ser. i ; I aufgefordert, \ätetens tn vem auf Preitan, j Ne. 063239 Lit. C her 509 F; Li G na t, | f G ¡ar tot zu erflären, Die bezeidhnete Ver- | [1266 t 2 it 7 Fellendes S1uUck oh e Z sh J deu D. Ant 929, Boraittag2 Obr 4 27 beg 9109/6 abcetemyi lten Dyyo mittags #0 Wn, nor dem unterzeiW fi späteftens in dem auf den 21, De- f [n Loï zu ?rlaren je bezeichnete Ver- | [126643] 1920, Vormittags 9j VHr. mit der flagte hat die Kosten des Ne 8- 1 Stüd 340 E O0 ne iuSvogen, or beg Unte inet A Bo tat Bim: - 16 T 7e „2 0 N E acten Sett, Jurtacer Ne. 8, anberaumten zend:r 1920, Vormittags 11 Uhr, | Gollene wird aufgeforbert, ch späieitens| Lie am 25. Februar 1894 in Königs- | Aufforderung, sich dur etnen bei diesem | streits zu tragen. Die Klägerin lav:t Stück 3409/0 K 1000,-— Preuß. Kontos Ne. 2740 j ate Ti toe ine N ibe Medi uit G4 M 00L 474 Ut T: Aas Zufgebatstermine leine Rehie anzumelden | vor dem Amtigerichte Bravnschweig, {n dem auf den 4, Novembex 1929, | berg geborene Minna Lepper tf er- | Gerichte zugelassenen Relhtsanwalt als j den Beklagtea zur mündlichen Ver- Stücke mit Finsbogen uud Talons. anzumelden e is Q 0 E Ap 0. 7 d Meg (A Lite Le Er P 11h die Ucfande vorgitlegen, totbrigenfalis Z'mmer 30, anberaumten Aufgebotötermite Vormiitags 10 Uv, vor dem unter- mächtigt, deu Familiennamen „Schupp“ |} Prozeßbevolluächtiaten vertreten zu lassen. | handlung des Nechtsstreits vor die dritte 1 Std 34% M 2000,— Bayr. Œlseobrananlitiie 2898/67435 Î widriaenfalls die ‘ett! Zert S U) bed 4% Suvotb B da die Fenttiogertiäireng der Wibtube erfolgen zu melden, widrigensalls dic Todeserklärung (eihneteu Gericht, Zimmer Nr. 15, un- f u führen, Wons, benu 5. März 1920, Zivilkammer des Landgerichts zu Daniia, 1 Slüd 3 9/0 #4 2009,— Byr. Gilenbzbnantitihe 3788/94 493, Be N 20 I OEES eurung erf A E E V E G42 | TEDe ; j x | eifolgen wird. An alle, welche Ausfunft beraumten Aufgeboistermine zu melden, Giladeubach, 10, Februar 1920, Battr, Yieugarten 39/34, Zimmer 201, IT. Sto. 1 Süd 34 2/6 4 2000,— Bayr. Etfendahuan!tiáe 2036/127145 P E Sn s He U9pol) Lebant in Gang Sebi 2% Ratingen, dei 29. Jaruar 1930, üher Leben oder Tod ves Verschollenen zu | widrigenfalls die Todeserklärung exfolgen Das Amtsgericht, Gerlhtss{chreibez des Lanbgericßis, roert, auf den 23, April 1920 E On Os Le AYTaniitas 203 (127145, Stiw2znin,. deu 18, Dezcutber 1919, 3e. 084 953 Ut, D üb 2 309 #Æ; D218 Autfgtrthi teilen verm ergeht die Ä d wird, An «lle, roele Auskunft über E E eie gli Zit aal 2 y 1 Siück 34 9/5 #4 1000,— Bayr. Gisendahnaniethe 2971/145547, MeŒl Swe Amtigeri#t 11 4) 22 42% Honoth-Tenpfaadßetefs 0 Wth g2TML, erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, Leh Z S bér S {125742 fi Vormittags LO Uhr, mit der Aufforde- 1 Stü 315/09 4 000,— Bay. Eifondahnanlieih: 5601/50935 i 2 T of ug oiBeubant Wi S vibuva Siri 001 00 Ì spätestens im ufgebotstermine dem Gericht j Leden oder Tod der Vers(ollenen zu er- D j A (126514] Oeffentliche Zusteliung. rung, elnen bei dem gedachten Gerit: 1 SlûZ 3% M 10.0, KFansole, Preuß, ©, 64822 i [126038] Eufzest. e E L A G A Änelge zu machen, teile vermögen, ergeht die Bufforderung, | Durch Ausschlußurteil des AmlögeriGts | Die Ehefrau Wilhelm Ludwigs, Karoline | ¿ugelafsenen Anwalt zu bestellen, Zum 1 Stüd 3%, M 2000, Reldcanlzibzs Eli. y | Dev Rentner Friedri Van tn Halbera | 7 Be Glo At B At i O) cur, l, Dzr Herc Juftizntiutfter Hat den Bter- I Braunschwrig, den 24. Februar 1520, (pätestens im Aufgebotsterratne dem Se- | Braunschwtig vom 24, Februar 1920 ift} eb, Smidt, in Bochum, Casiroper- | Zweck- der bffentlihen Zustellung wird /o Neichzanlzih2 Lii. B 5841 i Tg , t d vol: 2 c ck E ! g 1 Stü 34% #4 »00.— H: Lundelkredtikafie Cassel Ser. 18 Ne. 16 308 | ftadt, vertreien bur Rebtbänwalt Wrige|, #19) der 4/ Hypolh:kenpfanzbriet- | reuttant ur Bes Karl Gruft Aer! Der Gerihteschreiber bes Amtsgerichts, | (ite Anzeige zu macken, ver verschollene SSneiver Feiedriß Weyer, | straß- 207, Prozeßbevollmädßtigter: ReWts- | diefer Auszug der Klage bekanutgemaht, 1 Stü 314% 4 320— Hf, Landetkceditéafe Caffel Ser 18 Nr. 30065, | in Halberstadt, bat das Aufgebot seiner [22 Dovath«kenbenk tz Hambura Serie 529 | Jrs Polens, geb, 2, September 1891 M E Querfurt, den 5. März 1920, geboren am 16, März 1858 in Wulfelade, fanwalt Dr. Klein 11. in Bonn, klagte) Dauzig, am 26. Februar 1920. R ware diefelb: M Uj - R n G inzuls . D i Fersetne Ne. 42 und 741 dex Gewwn, Jer, 143 727 Bit D über 390 F und | ¡u Botghehagei, feine Ghefraa, Hilbe : [1 ] Das Amisgericht. ¡ulégt toobnhat in Braunschvelg, für to! f ¿egen den Bergmann Wilhelm LuLtwigs, | Der Vert tsGreiber des Landgerichts a eitun L n zu kaufen ober dle Go1pons einzulösen, und sepe i Wait Neusolltedt beantragt, Der În- Serle 432 Ne, 023 €00 Lit, F über 100 4; | 20uise Frieda Enna geborene Giayow, E Dir. Heinri) Bervauer Ehefrau, Anna : e exflárt. Als Zeitpunkt des Todes tit das | ‘rüher in Siezburg, auf Grund \Hwerer “Tre Der Des S Den E j Saber dex Ruvo wird “aufcciorbect __u 6) der Datigattos ber 89/0 Dom | geb. u Halle am 24. April 1838, und E geb, Vits, în Karlsruhe hat beartra,t, | 126645" Vekanutmatuug. Gnade des 31. Dzgeimber 1897, also Nach» f Meijhandlung und £58 willigen Berlafsens, f [127162] Deffsntliche Zustellung. Gt fptetens in “dent auf dent “22 Qu Su egt P.umicn-Lulefe von 2866| geren Hetoer Sohn Gerhard Naii Ernst T die nabenannten Verschollenen für tot Durch Urteil vom 25. April 1918 fiad | mittags 12 Uher, festgestellt, mit dem Antrag auf Ghei(eizung. Die} Bie Ehefras Anna Katharina Castellink, A Le (sber 10922, Mittags L2 Uhu, f Zerie 0122 Ne. 04 übexe 50 Taler ober | Alfced, geb. am LL. November 1919 zu Ìè u erklären: 1) Elisabeth Bis, g?- [ür tot erklärt worden: a, Wende! Lösch, | VBeauns@zweig, den 24. Februar 1928 | Xiägerin nimn:t das rußten»e Verfahren | geb. Kloy, zu Offenbach a. M,, Sanb- ; : / vor ernt iter iSaeten Geribt auba] 129 Kurant; 2 L F-sf-1 ermäDtigt, an St:lle des Familien. | boren am 18. November 1849 zu Sashach eb, 14. T. 1828 in Hofheim, b. Christine Das Amisgericht. 18. wieder auf uno ladet dex Beklagten zur f oafse 36, vertreten dur Rech!8anwalt aus für tenicutzen, "her mir dieselben wieber zurüdliefert. cauntzn Aufgebolötermine feine Nete | xé? ¡) der von bec fiüberen Gambutatr | namens Baitaaión den Familtennamen ] a. K; foll im Alter von eiwa 25 Jahreu f 2#$, geb. 9. 1. 1820 daselbst, Bei dex neten mündlichen Verhandlung des Nechisstreits f De. Sf zu Dar«ftadt, kiagt grg-n ben SümtliGe Stück: babe bereits sverren lassen. Alles Nähere aa dies anzumelden und die Ltre vorzulegen, | Militatedieaik-, Aueuer- und Ledeas- | Palmgreu zu führen, Ÿ von Sashah ans nah Aweri!a a:81e- | Feststellung ber Erden ihres uft be-| 1257491 vor die 2. Zivilkammer des Landgeriäts iu f Tazelöhuer Joseph Castesiut, wobnhaft Auuoreernexpeditiaz Ula, FSaaséusteizn & Vogler in Cassel. wib:lgeafalls diz Keaftlogertlärung 5 Beislcherungs S füt auf Gegenteitig | rel, vea 2, Mrz 1920- Ï wandert feiv, sich doit vahelratet baten f ceutenden Naclafses sind bis jeyt nichGt| Durch p Ai S voin 5. Märi Boos auf den 12. Mai A990, fia Offenbah a. M., t. Zt. unbekannten Lax: erfolgen wid. d fit in Hamburg zu Hamburg am 28, S.p Azatsgartcht. Äbt, L T und ungefähr ein Jahr später dort kinder- f -rwitteli die Grbea des Adam S@röder (920 if: der am 28. Jeli 1833 in Reininger | Vormittags 94 Uhe, mit der Aufforde: | Aufeaihalts, wegen Ehei@eidurg grmäß fr Y i etchexabe ‘den 5. März 1929 terbor 1396 aus das Leben bes a : L E Irs verstoxben fein; 2) Konstentin Gtisck fin Mannheim uad diejenigen des Kaipar eborene, zulegt hbaseclbit wohnhaft ge- F cung, ch dur einen bei diesem Se. |$ 1568 B. s. mit dem Äntrage, die ark : Do A utgeriSt, E 2%. Vlri 1839 in Œlteille gebornen | [124507] L S / | geboren am 16. Februar 1841 zu Sas. Lose in Weiter)tadt, Die etnen sind zu- | wesene Hauslohn Kuguit Geegmaaun fü: f {hte zugelassenen Kßtéanwalt als Pro: f sm 2. Mai 1903 vor dem Standesarmt Se f A S Roflaurateurs uud Hatelbeftiers in Frank Vex Herre Jultiemiatiier hat hie arm E bad a. K.; ex soll a!s junger BleSner- f‘ammea zu einem Zwôlstel, die andtren ot ecfl&:t worden. Todestag: 11, Dk f „ßbevoümädhtigten vertreten zu laffen f Offenbah-Bücegel geshlofsz=e She der \ Lt F Ea 1 (1240607) Nuktgedot._ (vet a, M. Johann Wzil fiber die für | 11, Drgembee 1905 19 Münden geborene _geselle von Sah a. K. weggeiozen seia, f vsammen zu einem Hriitel an dem eiwa} ober 1919. Zum Zwscke der öfentlicen Zustellunç | Sürteitieile zu jeden, ven Beklagteu für | ens s Tan | Die Wiiwe Dr. Unger, Maria geborene] dea Fall dr Lobes tes Vorgenannten, | Helene Marie Cart in Grozdreiten fi in ttemb-xg wverheiratt hahe: | 60 4 betragenden Nachlasse beteiligt. Der | Amtsgericht Soltau, den 5, März 1920. f vird dieser Auszug der Klage bekannt {ven allein \hufdigmn Teil zu erklären (1 L ER | S&apmann, in Münster k. W,, vert-eten } pätestens abee am 25. Vilanz 192% 32h ermäßigt, an Steile des Familien } und sich ia Sturtgact aufgehalten haben. } Nacbloßpfleger hat heantzagt, die in Bw f 19619 E gemaSt. ibm auH die Kosten des Retütireli:8 j Bn E e q dur die Rechiêan={äite Dr, Hozlgeubetn, fan ben Fobabz: zahlbare Surtme von nzmez3 Gar: den Faaziliennarain Sreifelt | Die bezeichneten Verschollenen werten auf f racht kommenden Personen zur Vldung | +5 s A i Beonu, deu $8. März 1920, z¿utzuerlagen und [adet den Beklagten zur es Af Lr L p S R Pt6nster, at A E S Mp Gange Zit C S apa 4 S i. p dir in M auf f ¿u Ne Es werden dethalb all- 9/0 it eNEitet April V O Bachmann, mündligen Verhandlun, des Rechts'tretts ca J 4 j Fl 3 Gat das Aufgebot dex ® Kurscekue deri velice Ne, 81805, Tarif L di aft, ten 2. Dcar; 1920. Ï œreitag. 22, | M S É ü ven F Î y a r er i Wbhanven gekommen resp. geftohlen . M ewer Sherbof, Betriebsverwaltung Rechle aus ver Poliez find laut Nab. Y Amtdgertt, Abs. Li P Nachmittags 3 hx, Ae beri Anl ag ' r EAeE 4 gen e Slamen geborene, zulegt in Groß Bukow G E D ULUN ee Dirie N E h T 4 Leverdhazsen (Fiseneczietr Frankfurt bef} trags von 14. Juli 1914 am 6, Sul gp E | geriht Bieisah anberaumten Ausgebots, | 20. Mürz 1920 ¿u melden, in Deutichlanv, später ia Amerika, wobn- } 1926263] Oeffeuilihe Zustellung ‘ag, deu 20 Mai 19€0. Vaormittægs3 T Ein Stü 4°/, Fraukfurt/Main Stadt- Wi] is&hofen) r. 20, 355, 336, 357, 224.1914 der Br ueret Bluoing, Abitoa-ezell, 126649]. Ÿ termine wu welden, widrfgenfalls die | Lousch, den b. März 1920. haïte rbeiter Friedrich Wiihela Mro tf Die Fhefiau des Kaaimains Zulws | 9 Üde, mit der Auttocderung, sib durch \ A R ¡0 C i ddie dec Anlraqiielaia aus ein2m| uf trn Frankfuri g. Wè, ceinjänbet | Au Grund der Lerordntag dex Todeserklärung erfolgen wirb. An alle, Heiß? Amtsgericht. { Mrosko) für tot erklärt worden. Al |As@zeubezg, Elsa geb. trhmaan, iu Nüst- | inea Va dieseca “Berit igelafeñen [Y S anleihe Ir. 7416. N 1 S&iließfad der Siadtsparlae in Münster | coorben —5; uvd Preuszlscheu Staatsregierung, bex. dis F welhe Auskunfi über Leben oder Tod de: | - E Toveatag gilt der 31. Dejember 1899. P ngzez, Zedeltusitcaßs 33, treten durch | FeGtgaawalè als Prozeßzvevollmähiigte ! E - . y E h 4, 3, entwendet woran fino, beantragt. | pa 8) a, der Prtoritäteckiie her Wintet- | Aenderungen pon ¿jamiltenaginen, 990 VersGollenen zu erteilen vermögen, er- (126511) Spremberg, L, den 3. März 1920. } en Rehteanwalt D, Slaussen in Bremer | -extreten ju lafsea Gh E S irt Nachricht erbeten an lg - Haasenftein â a f Der Juhaber dex Préunve wird guf l Den Papiac-Acbriken Lit. & Ne. 8521 1 2- Novrmder 1919 ift ber Verwaibungs- geht die Aufforderung, spätestens im Aufs- Auf Antrag des Bergmanns Johann Das Amtsgericht. ‘aven, fiazt gegro thren gnannies he f D k di. den 6. März 1920 L aefaztert, spätesiens in tem auf ben] über 309 M und b. ber Aff: der Sh:fg, | Dote Diio Ernst Sah io Yenthla, F gedotstermius dem Geri@i Anzeige zu st aas in Koberg tit dur Urteil vom} 957 = S mann, früher in Bremerhayæ, l-t un- BEULEN ‘Villentatd. / [127487] 8. Novemtex 1220, Vernuitiags| werite und Masl1entabr® (yormals | «chorea am 3. Jai 1893 zu Genthin, moden. j 4 März 1920 ¿as Sparkassenbuch Ne. 4823 | (125759] vekanntm AÄufenthalis, auf SMheidung de! «e des Hesse A 9+ Ver, vor dem anterici4neten Gerldt 1 Fentsen & Siuillai!o) A.-B., Hamburg, | 2nd feine Ghesrau Magdaleac Maria V S der tädtish:a Spulkafse in Mörs über} _ Durch AusfSlußurteil des Amtsgerih!8 j (E Keine Antibadeo: die: Gbs- der Dab, Ferihisshrelber bes He!silchen Landgerichts 1194 Vhr, vor dem anteraciHnieton Weildt g Zante L SMhuitlnstW) A-G. Hamburg, 1 R, R 7“ Le, reisáh, den 6. März 1920, : LStolp (Vom. 17. ds. M +4 der q She, mit dem ‘Autrage, bie She bec Par-ÿ mama mnn zu Weilburg, Zirutaer Nr, 19, anberaumten f Nr. 1026 üb-r # 1010, geborene Bleiitein, geboren am 7. März | Das Amtsgericht (35,02 , lautend auf bea Namen |Stoly (Pom.) vow s, Dis. Ut der f jon zu scheiden und den Geslagtin" für | (126515! Oeffentiiäde Zusesl Aufgebot3terutas cine ete angumiden “Die ‘resp. Inhaber dez Uztunden weeben | 189 zu Fratbla, beredtigt, as Stelle j em MUYa Na Aas) 1e Cal Letidit wort Fr Pun N L A E Garde, | den alleia \chuldigea Til zu aflärn, dew | Der Gxpedtent Bikior Geig'er ix Dort- [127999] Wefarulrraiatg. folgead verzei&neien Stüde der bej D die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | aufgeforvert, th:e Rechte bei der Gerichts, | jämillenmamen8 Sbapip ben Fe T [126344] Aufgebot. Möx8, dea 4. Vârz 1920. LeLE. E P _RELILRE A ing für Aeflagten au die Kosten des Reis: | mund, Balfenfiraß« 6, P:ozezbevoumäch- j s Rg Pee üde der D e) fie Fraftlogectlärung der Urkunden er-| [reiberei bes Eutezerichts ix Hamburg, j Wilienngmen Muzzoz zu fühzen, Die Œhefrau des Fabrikärbe!ters Fohann Das Amisgericht. tot erklärt worven. Als Zelipuntt def} Freits aufzuerl-g2z, und ladet den Be- | igter: Rehtzanwslt Winkel ta Dori- M Os Miniser Matoes, Sa Meichsanleiße abhanden ge- folgen wies. i R S A bicitu 1a E M ftbotaen Dani West5im, den 10. März 1920. T M38, Anna Elise aeb. Hering in Czsse!, 196509] A n e L E O \agten ¡ür mündlichen ‘Verha=dlu: g des nin. flagî Lea sei Wbefräne ‘Teil Attien Nr. 31519 = 1/1060, Gpaire| VI. "anleibe 4 4000 8/509 er #Dclibarg, ven 7. Fedzuae 1929. tharwall 87, I. Stod, Zimmer 131, ipäte- Das Tattigericht. x Dal en aus 24, hat beazrtrant, tte Auf Antrag des Kaufmara 8 Friy Jan: t Februa Me, mOO K iatlaccitt en Rechislirzits vor bas Landgerich", Zivil. } Seißlev, geb. Progaßki, früher in Dort- | erbeten, Wp. 85/20, Mr. 7448 044/51, Das Amitger!ft, IIL fiens aber in dem auf Freitag. dex | ei25655]) : t Mobenen Kindec des am 29, Oftobdur fn Duisburg, Dellstraße 34, a!s Konkurs. E R ‘ammer V, _zu Bremev, un Gerichts- f nun, mit dam Autraze auf Ebescheidung. j erti, 17. 3, 2u. V, Eule # 3008 6/690 zx 103210} Su!gebot. 29. Dttover 1950, SWoemitiags | * Don Jastallateur Fricd-12 Xibéct Flck E pers in Höxter, setnem legten Wobnsiß verwalter uber das Vermözen der Fitma | 126976) ebäude, T. Oberzes608, auf Founakeit, f Dir ÆMäger lade! bie Bafiazte zur münd- I Des Polizeip1 äiidzat. Abt, 1V. E.-D, | Ne, 7 746 337/42. Der Kaufr1ana Osias Slleglig inf £Li Uhr, anberaumten Aufgehotêterm", | iy Trit?at, geboren «m 14, September F Wei enth 0 Fohaur Heiuri® F Gbr, Went-l & Co. @. m. b H, in} Dur AussSlußurteil vom heutigen [dea L. Mai 1920, Vörrmittazs | iden Verbandlung dei Rechisitreits vos | Wertpaptcsperr stelle, Maia, bea 11. Mies 1820. Rratau, Fofe8zafe 14, vertreten dir bent O Naiser-Wühelm-Straße Ne. 70, | 1895 js Gurhaven, hat ber Justitmiatfler F 7. Otis a, Gorl Weifing, geboren am} Duishurz-PVeiderib, ist dwch U tell des | Tage ist der Wiißelm Bilgeustock, gc- s4 Uhr. mit ver Aufford-rang, etaeu oie 3, Zivilkammer des Landgerkhts in M Ftoaenhberger & Co, ReGtcanvaït Julierak Werter in Fattes] ! os (2 Treppen), Binmer Nr. W, | n 25, Februar 1520 erralchtigr, an Stelle Ì b, R in Rimb:ck bei SSerfed-, f Amttgerichts ta Mö:# vom 4 März 1920 | vor-n am 9, Jult 1899 in Huttrop, f vei diejem ‘Werichie zugelafsznen Rehis. } Dortmund auf den 5. Jum 1920, it Zuitizrat E : ar 29, Fevrnar 1220 ermadchiigr, an - Gertrud Xeifins. geboren aw 8. Zul f der von der Fuma Chr. Sen & Go. | Fabnenjunker-Sefceiter bei der 11. Komp | zuwalt zu besiellen. Zum Zw-ck-: der | Vormittags 9 Uhr, Ziramer 77, mi:

N DaC og MieGahot h A „fanzuraelden uud die Urkunden vortileger, | 124 Famiienna ch4 4 j pa l 4 i s f wig. hat bas Autzebot des anagct li ah des Familiennamens Fid den Familteg- 1875 in Seite bei Bückeburg, für tot 11 | 3. m, b. H. ta Duisburg, Meiderich per [ Iuf.„Regts. 67 tun Essen-Nütienscheid, für | öffentlichen Zuitel-ng wird dieser Auds- } der Aufforderung, fi vurch einen be:

ME Î | (137985) Bernau tDertaenfalls die SrafiTogert trug 9c y 1 ung, wideigenfalls die Krafilogeräiärung der | umea Elibouts 2:1

Abhauden gekoramen: o 20 000 Ver- | 104208] Aufgebot. harden gelommeazn, am 22. Dkiober 1919 naten erfolgen ivird. INzA ¿t führe: 1iären. Die bezeibneteu Verschollenen | 15, i j í i ¿ug der Klage bekfnntgemaht. diesem ‘Sect@te laflenex edhi | | einigte Stalbiwerke v. h, Lypen-Altiea / Der vot onê uten 3. Mie 1896 aut f (A Ag N an Feige & Sa itua, des A n vaidir 1913, Dritten, 9. März 1920, werden aufoefordert, ih spätesiens in den: L E 4 Bct Der Müsevben R Ee Ee üte Vicenilik "Wremes. den 9 fr 1990. 44 S coehbevolmkhtigten. E T \ wit Dividendenschinen 1919/20 Nrn, 6024, | gefertigtz Bersicherungsicwetn Ièr. 146 772 Elieation L 8 ge S Uiaut M De Kertchtoiwreiber d23 Antsgerithtz. Das Hmlger:St. auf den 15. Oktober 1920, Vor: fin Mörs, sür kcaftlos erklärt worden. Werden, den 25, Februar 1920. Der Gerichisshreißer des Landgerthté: }lafsen. | O t L Caen O S Lu ek L E dun een dee QeA Beeli-t N oDRA S Ara obar As en id d E | mans e ra L dens uge Mörs, den 4. März 1920. Das Kmtösgerichi. Dürkop. r Ee den 9, März 1920, \ 6, 6393, 6271, 6260, 5769, 6702, | beitpers Heren Paulus Nagel tn Schram- f) reraringor 20blbuan Scho? üher 1182) (1206207 TButrgc2at, j; ¡Ggnelien Geri anderaumien Au’*- Das Azuisgericht. e —— ; Ch s aut Potthoff : aues LRORG, 10488, 12 1IO, 1868, 8177, | bexa (früber in Halden), oed. am 12 Des 60 188 M beamte, Dar Sababar der | , Das tei ties a Sbge, Gld aSi A Bat Einri Lade s in Mitdoltleeniile i meld, COrIeRs i a 126655) Oeffentliche Zustellung. 128192) Oeffentliche Zusteins f Socihtsschreiber des Landgerihik. E V A em ; arben geor 7 R I Crtoctong inf eute 2ndes Aufgebot, 4 Baba ha, | PioMilngen bat dearttapt, Ten bersMolenzn, i eserTiärung zrsolge rd. Ar h 2 drèchG Z! | E l E R | T D E Es WÆerlin, 15. 3, 20. Der “negenwärtige Änhabez tes St7ino Uctunde wirb aufgeforbert, fnätcitens in N h u a A fa bis am 9. Duumbzr 1857 zu Hirshau, O.-A, alle, welde Auskunft über Leben oder | Auf Ant:aa des Kaufmarins Karl Pl-h Sen G E S io B ZEIhR B Charlottenburg, Kantiir. 77, Prozebe- } (126990) Deffntliche Zustellung Der Pollzeipräßdent. Abt. 19, G.-D j ' Y dem auf ben 14, Aprit 1IL0, Were] en a p C P egneeb | Retteabacg, geborenen S f Tod i ia Mülde!'m-Ruhr t dur Urt-il des | Berlin, Langestraße 19, P :0zeydevo ma 1 Umächtigter: Rehisazwnit Veryer in Die Fhefxau Wilhelm Verfürden, geb A, er zetpräsident. Abt. 19, V.-D., } wird aufgefordert, ih binrncn 6 M903- itiags 9 U6r, pêr dem unterzei®nete ibe Abr:78, Kuguste ges, Veóler, in | Mettcnbarg, geborenea Zgnaz _Kaobel, | Tod der Versck(ollenen zu erteilen ver- März 1920 der tigter: Juittirat Geck, bier, klaat gegen f; S y i Z „NYe!gau ela Verfürden, ab. M Weripoblarsrerestelle. Wp, 83/20, | neen bai und ta melden, wsbrigen, | (2ittans D Gr, por decn untertiHnefen ] 5ou2 ilmcden das Aufgebot dot «hLanden | Fub:123n7, guleß? Wehahast iz Weie [N mögen, ergebt die Aufforderung, spätestent | S NN fenbrief über die im Grundbuthe | Line Ghefrau Auna Hiemana, geb. Sr S e O E Tee T Dare t, n Barn, Berinaniastrals 06 M A falls ber S&etn für kraftlos erflärt und j Seit, Neue Sr rae 1515} ceommenen Ausfertigunuen der SHusd. | rgen, für fo: ¿u uiflcea, Der bes 1m Aufgeboistermine dei Gericht Anzeige | Ovpoth kenbrief über die im Grundbuche | Öttenburg, früher in Neukölln, teyt un- Shefcau, Anna V odiunder, geb. Hvlzen. | Æägerio, ProzzßbevollmäStigie: Rechts- E [128443] W2taantnciauag. cine neue Lusfertigung crtelit wirb. 1TI. StoFmerl, Zimmer 143, anberaumten Und DvvotbefenyzciGh:eibu 17 99:1 7, Auguit | tetchnele VersFollene wird aufgefordert, ¡u maheu. von Homberg Band 14 Blatt €69 iu fefauntén A fenth 1lt#, w Eb, s{eioun, »arg, ti New York, 636 Wales Äbenue f anwälte Cob und Baumer zu Dutsburg- M : Abhanden çcommen: 5 Stück (4 2/0 | Werlia, ven 29. Dezember 1919. Aufgedottterimzinc fctne Rechte anzumelden | 1957" Kx 35,79 n Var Aba Uuaautaobe ih fpât-ftenas in tz auf Di¿uSing, der Höxter, den 5. Mäcz 1920. Ahteilung L1T eingetragene Poîit von Dec Kià L abel ' ie Bela. E (bit No!) axf Gub $ 1558 B. V..B.| Ruhrort, lagt gegen ibren Ehemaun Q int\eine 1: Talons der Deus(h- Victo:ia ¿2 Berlin Allgemeine und die Unfunde vorzulegen, wivrigevsallb i on 10. Oftobez 1889 Nr. Z7also aur, | 9 Navraber 1920, Vacnitiags Das Am«3gtriht 1090 „G, lautend auf thn seibst, für kraftlos “ü j h auf Ebeicheidün unh lade die Beklagte } Wilhelm Vezfürdez, früher in Hamhorn M üdamzertkan!shea Telcpbon -Geiclljhatt BVersiherungs-Ectien-S-fell fiatt, cie Araftloserkiärung der Urfunde erfolgen cefellt ibe 0 i g ues oa | 20 Ehe, boz dem vnterzsiaeien Serldi erklärt worden. vai M isst Ren: a e ¡ur mündlichen Verhandlung bes Rechts- | - Zt. uubekannt-n Aufenthalts Beklagien, Md Akten 44 Cöln Ne. 1151, 1152, 1154, Dr. Ute, Staeraldirettor. wird. B a Catter a Dhae, Band ITi Biatt 11 Ms, | anberaumten Aulgebotgiermin zu melken, [1266471 Aufgebot, Möes, den 4. Mär) 1920. f iee des Landgerichts 1 in Berlis iceits vor die 8 ivilkammer des Land | u? Grund des $ 1567 Abs. 2 B. Y.-B., \ 1156, 1156 ==5/1000. Spene erbeten, O | A dn Ee 1829. teilung ÎIT vate: Me. 1 auf dera New | wiortgenfalls bie Todrderfiärung erfolgen Der Hilfsweik ührer Wilhelm B:ügg?- Das Amétégecit. ‘Srunerstr., 11, Stockwerk, Zimmer 8/10 aerit8 LiI tp Berlta 44 Qyao4enburg, f nit dem Antrage auf Ehescheidung. Die M Berlins, 19, 3. 20. E [1266311 Nuf evot amtÎg i L SSEr in Veitte, Kot. 134, anbauzrweten Fr. af. 141 ves Neu- ritt. Én alle, wridhe AuGun f Dez icdés Dar k in Münter, Waolbeckerstzaße Nr. 42, 126508] auf den 8. FJitni 19930, Vormiitagé Tegeler Wes3 17-—28, Saal 142, auf den Klägoeein lad dan Beklagten zur münd- “— M Der Polizetpzäsibent. Abt, 19, E-D. : gerer. 126188) Ta dILL va, | Sbaaces ‘Hetneié Dempewolf in Nav | 95x Tod des Bersholenen n efrien brantragt, den versdolienen D made | Auf Antrag ber befrau Bulobefiger | £0 Uhx, mit ber Aujjorverung, si vurd | Zu der Wforvecung, id bur eino | 1e L. Zivitkammse des Landgeridts in ie Witwe Theodor Heffel in ane f val n für bea Sem-Anbivor!teh ‘rgen, crgeht Die Auffordzrung, Ide S ° , g : Ÿ D f e nua, t woe L anms: des Landgerichts in Se ali 24 Sent-inbivorltehtr i : ß Gerhard Berns, Katharina geb. Berns, 5 | einen bei diesem Gerite zugelassenen | „j viesem Gerichte zugelassenen Rechts | Duisiurg auf den 19. Mai 1920,

iWertpapleriperrstelle. Wp. 86/20, Der ou uns unterm 8. 7. 1911 aug9-

gefirtige Unfallvaisicheri ci L. 1862 2 T - j i gefurtigte Unfallvaisiherungss@Grin Ne 862 in Wrevzn a; d. Gm?, zuleht wohr-} g.nend - Repelen ist durd Utteil voo | Rechtsanwalt als Projeßbevollmächligt-r anwalt als Prozeßbepollmöchtigten ver | Vorw. 9 Uhr, mit dur Aufforderung

| L E 8 C | T - P 1 L h \} 301073 drs Blgezmeisters edri heimerstt bai vas Autcebot dor anacbli| Feiedri WIfer în Nouoalacrdn bezo. 1-flers tus Rufgehoiätermine dem Wer W: E : N) [127488) Befanntmadurg. Da tzmeisiers Friedrib} yrtoren gegangen Sparkass-obüher vex [din Nesskoaar Ack-rgehtlfen Euitzs Voöfer | Entrige zu maten | ¿aft in Appelhülsen, für tot zu erklären. | ( März 1920 ver Hypothe? über | vertret en. R. 429. 19. Z.- i (0 M Die dur lie Bec zuttiung en (A ilcaden atten Der | irie germotstere! Aagarisund Nr. 34 über f ta M paltcaoden eingetragene und aa vie] Reutlingen, dea 3. März 1920. ra bezeiwnete Vershollene wird aufge- fis ün rundbu@e S abeaa Vans 19 “Berlin, dia 6. Maärj 1920. 3-820 | treten 44 laffen. Zw ck: Z flellung der | ih dur einen bei diafsan Gericht zuge- U Deutich-n Reichtarzetger Ne, 38 vom | naher des Sche ns wird E othen 1827,00 6, aßgesteile fir den mtter-f Antragetetin ur I bgoug überej Geriiglzeiberei bes Amtagerißts, B Ce si spätestens in dem auf deo } [gti 915 in Abteiluna 111 unter Nr. 1 Lelimänn, Serichtsichreiber Klage an dite B:isazte wird dies bekann! } laffenen Rehisanwalt ale Prozehbevoll- j (N . 7. Febeuar 1918 von mir verhöngte | S5 tg ere T rADztornm Nitolacs Di}, Nr. 572 über | gegarnrueHryoih:k von 700 Thaler Courant E R S R » Ofiober 1920, Vormittags L O Uhr, | ingetragenen Post vo1 7000 6 für kcaft-| des Landgertchts 1. Zivilkammer 20. gemacht. _|nâähiizten vertreten zu lassen. G i Sperre über 509 46 b 9/9 Reichzanlei fi biunea zwei Morevtew bei uns zu} 2- U L e G L US E ai : ror dem unterzeichneten Gerit, Z' getragen für kcaf ainmer Charlottenb den $ M4 Tj ° über . 6 9/0 Reichsanlelße | eten, widrigenfalls der Schein für kraft. | 231/90, aucgcitelli tür 2dr minberiäbrtge s = 2160 «& uz 44% Bintu tit {153351} Wafaeónt. Nr. R N Z'miner | 14g erkárt word-a. —— ar urs, den $ März 1920. } Duisburg, den 9. Véärz 1920. vi Nr, 7 51 533. wird btecdur aufgehebeu. | 15 erfiärt und eiue nene AZutfertiguna 4 Lutia Heffe, Ne. 520 üher 427,50 ,|7. August 1807, 2) die Ehefrzu Wilhelm, Ler Stfsofictweliter Heinrich Piakwart elte Wberaumten Aufgebotstermine 1 | Mörs, den 4. Märi 1920. 126977] Oeffentliche Zustellung. Der Bertht*\reiber Zentqraf, 0: Efsew, deu 1. Wärz 1620, erteilt wixd as gina f auezeitelt für D-u minocrjäitaen Wil] Ld, Getene ach, fimmenroth, in Sstfeio | aus Stheresebon hat brantragt, ben ber- meiden, widrigenfolls die Tobecerklärung Das Amtegericht. Die Ebefrau Fabrikarbeiter Josef des Landgerich1w 111 in B.rika, Gerihts\Greiher des Landgerichts. / L Z Dex Pollgeip! üstdent. Wertiw, ‘den 9. März 1920 7 F 2lin Geffseï, Ne. 281 ider €47,90 M, ats j2gigae Buuadstückzeizentümeria e232 | tWalener, an 20. Mai 1336 “geborenen Lede I p weis Mebaut ber [1265101 E TSE E Berger tin Boum, Proz: ßdevollmäch- {126956 Oéffeutliche uftellring. 4 196989] Oeffantliche Zaftellunz. © M, Victorta zu Berlia Allgemns auEg:ftellt fl ten utnbertehlgoz Peter f Aufgebot der abhanden ekommen As» | Kanzmer]äzez Sorifian Gar! SR2rtitg- teile 7 od des Ber Auffor In er Beram tigter: Rechtsanwalt Busch in Bochum Die Frau Sertruz Brankowiiz, geb Die Ghefrau Rihharz S“idïier, Amanda 00 [128144] VæÆanumaung: Veri 13 » Äctien - Gefell Geñe!, Nr. 532 über 437,50 #8, auïgaftAtl f:rtizucg Ser Shuld- d Vfantvers j zulogt wohnbatt in Szndersleben, für tot \pà v vermögzen, ergeht die Aufforderung, | Auf Antrag des Bergmanr# Hermann agt gegen ihren Gh:manu, feühet in} Axe-, in Spantau, Kurstraße 21, Prozeß f geb. SÄrimpt, i tE6urg- Mei AN Währert der Poftbeföroesung And erficherung - Actien - Gefelsast är den miadertE5riazn Cirttiian Hesel, | fHrelstrg vom 6. Avetl 1863 N“. 3590, | ¡u erz E R pätestens im Aufgebotstermine dew | Or\eck io Mörs if durch Urteil vom | 8 : ' R uy Kurlträaße 21, Protep- f geo, Sfrimpt, in DutEburg-Meidecich, : (KriegTanleihe) ven 13910 & 1983 432/86 dez miuberjäbrizen Matldias Hesse! bes A eid Baus T ait 37 ot. I unt 2 | auf ben "19, Of d : 4920 / Vor ünsier i, W., deu 5. Mäcz 1920. - | die im Grundbuche voa Asberg Band 4 wvidri j h it ab : t egge | iten G Ie Mashtütlion Alfte: | Wuiburg-Meideri@ kiaet gegen iron i ) D 178 6 | ; O 10nd WEN?t, Ves F AiLiead Ian) 1 Die e be L UNnTeT gui Den - Ofkisgde 20, Í o 1 t dem_Antrage s ihren Ehemann, den ‘Maschinisten Alfred } Wuisburg-Meideri, kiagt ih j h zu fe 1C0 S, D 1784331 zu £00 #6 unb | (101585) Kinfgobuë, Zarttagt, Die Füßrbere ter BSliidor wert2n f Nr. 2 auf deus Sletnfoth9f Ne. aff, 21 dea G USE 14 5 4 f unter zeidneien Das Amtsgericht. Mitikel 180 in Kbteiluva TII unter Nr. 12 O S ha L 7 (i init 4 S4 d E o rep 4 Lag Regen VATeO | E M D 6399 L e _mit Binssheinen | Der von 448 unterm 16. Märt 1908 aus aufztior dert, späteste::2 îa dem auf den] Klein!otl-fen Cériitaz Funearotà lu | Stri A9 Uhv, ortes L zu [126975] Aufge bot. LagEouene Post von 750 #4 für kraftlos me Sbesdeidung, Die, M B SUE Cie i Soatbas beitw: Deut f O Me G rader 4 4 T s erfi pu ¿en euerungaicheitn farclgee BerflheruxgssSGzin Nr. 245 510105, Cpieabrz 1920, Vormitiags] Uitfcb für Lu DrtSaritmverßnn in Ala j 1mefden, witrigesfalls die Tebeterkiärung Dex am 926. Arril 1848 zit PaderbBorri fl M3 A 4. März 1920 des Nehtssrei!s vor die 4. Zivil [f Züdwehßofitk-, auf Grund $ 1568} Aufenthalts Beklagten auf Srund des 0 j j Magdeburn, dea 17. M E Aóer s 2000,— auf das Zeben 25 Corzad 1 B Nr. vor ban untergeSncten Weck, | felo eingetragenen! Wp Lon 1160 Iiater | erfolgen wirb. Fa alle, welFe Auskunft geborene Gotifit: d fohanun Uñxrühe, vou P E, ti l kammer des Landçerihts in Boum au! [B. D.-B. auf Eger)cheidurig unb ladet de: ]$ 1568 B. ‘S... mit dem Antrag auf / 4 : GRE E oicction 1820. Bard EDalmau in Pardu , ae} Zimmer 8, auberaumten Aufgeboisterrain Tourcni_== 320 4 nebit 4 9% Zinsea | üder Lehen cher Tod des Versckollenen zu dessen Leben seik 1885 telne Nxchricit Das Amtsgericht. »e« 19, Mai 1920, Vormitétagé |B-klagien zur mündlichen Verbandlung | Eheichetzurg. Die Kläzeria ladet den | ois k vet a E L Q tre zeGte geme den K e Syarx- [e:t 1d. A e 5) der Lehrer Herty ertif: vermögc8, ergeht die Aufjotderuua, mehr eligegangen iff, wird äufgefórkert, | [1265121 29 Uhx, Zimwer 39, mit der Auf. fes ReMhitstreits vor die 8, Ziotlkarnme: | Beflogien zur mindliGen Vethaoblunz j [1275991 baber des Scheines wird ‘aufcetor N B Reafil nf R raa 2 L 385 deren Walte- in Wolf. hagen als jepizec Srund- | 1yätestens tim Aufgebotstezmiu dem Gericht 11. Bezgémbeéz 1920 Auf Antrag des Geheimen Siudienrats | forderung, einen bet bem gedathte: f des Landgerichts 111 tan Berlin 10 Ghär®f des Rechtsfireiis vor die I. Zivilkammet M Einran ugsezer Kunden, L Jukub 6 Monate bei a s f s Sit Qs or u s iva ener vas L E T Kraeige 34 mahen. á { Uhr, beim unter-| Dr, Guetße în Halle ift duih Urteil bes | Zerie iugelafsenen Anwolt zu beiten, yoittoburg, Tegeler Weg 17/20, Waal 1421, f 8 Ländgerits in Duisburg auf dea 4 Ford aus \Bregenhaim, ad bie undd: ia: alls bor Schein jür beastlos “t Dag Ämttceechk, k, L ata E e V: T R, 1920, e zu mélber, widrigen»? Amttgerihts vom 4, März 1920 das? Zum Zidedke der öffeatlichtn Zustellung auf den 18. Fitli 1920, Vöorwiitägé*S. Juai #920, Voru. 9 Uyr, vit h