1920 / 63 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dursführung aller zur Hebung und; Der Vorftand besteht #u8 Fakob Altes, ; Mamdurg. Eintraaungen [127010]; iengnifse des fandwirtshaftlichen Be- , Lüeh9w. [127019 Æörd:zung der Zucht und Haliung von! Pbilipy KreisS+- 1, Kari Jakob Stuht,| iu Las Fenofeusctaftaregister. telohs und bes Tändlt#-n Gewerbeflcikes | com biefigen Genossenschaftsregister ist S#Htotinen geeizuet erscheineadeu Maße 60e Ude:er in Kayzeln. 5 10, ‘Btâc; 1220, ¡auf gemeinschafilihe ReHuuürg, 3) dei bei dex unter Nr. 67 ekngetiagenen nahmen. Bée Hastsumme beträgt 209 „#6, Die Willenserklärurg und Zeichnung * Freuhatubgeseäsbast vertizigtex §e- i Beszaïung von Maschinen und sou:tigen Elektrizitätsgeuossruschast Scchwet- die böte Zabl der Sesüfrganteile tft 10. [für die SenoffensGaft! erfolgt turch 2 Borj ritten Vüiweurevilg72 Sam- j jeorauhsgegeastänben auf acmeirsBeftlih: | aw-Puttbal, e. G. m. u. D. in Horitand#nittglirder find: Direktor Helnrid | faunbdsratiglieber, dle zu der ima deri briEy’S, ciacirauene eunfeuibett i Remng zur mictwoctien Ucbecleslung ani Schweätnn, fheule felgendes eingetragen: & or stein, „ciutt Gut3befizer Erwin Gencssenschafi ihre Namensuntrsckriften; wait besczräukte: Haftpflicht. Glei bie Mitglieder, i Die Senoßeuicaft it duch Beschluß der Baurn la Nau]4wiy und Kanbwirt Grwin | beifügen müßes, / : Veriretur.o9vefugris V5rslauvs- | 3) An Stelie des verstorbenen Friedrich i Generalyez: sammlung vom 7. Februar 1920 Släfer in Velitnger, Dle öffentlichen; Die Einsiht ver Uste der Senaofeu ist} milglleds Hartung ist beeudigt. Zura | Lohmann ifi der Rittergutsbeßitzer TFetedri 1 gufgel8s, Die vigherigen Vorstandamit- Belanntmackcungen ergehen im Lanbreirt- } währen“ ver Dienststunden des Gerichts] Borcttand3rattglied ist Guflay Bartia 1 Grosse aut Bakowien in den Lorstand i glieder siad die Liquidatoren. scafliihen Senofsenshaftt latt in eu- | jebzm gefiattest. i Kauring zu Hamburg beseUt waden. | gewählt. Lüchow, dea 5. März 1920. wied in_ der für die Z-richaung bes Bor-? Srtinbach (824. Trier), bsttn 27. Fer | Einfanfsägeuosenshat e Ali 4) Die Zeichuung für die (Sencfen- ! a5 Anitgert®t, I. l?ands für bie G2nosseas@ast beitlmmtea | firzar 1920, bäa2i2e2 eingetrage Werne, i hatt gesteut fortan in allen Fällen in è - L ani T an E luft N Saft mit besazaatter Satipfidt. tee Weise, bie Beldinenben çus ftceta | Hiinmctiemn, - Ali d 30, Junt, Der Vorsland|i F rdè y Las Statut 2atiert vom 26. Feóruar | es Vercino oder zur Benzanung des î kat minbesfens nur z:cet Ditgliebder fecin-| n Mee Ae. 126154 t L920. Borsiands ibn NaineudunierGnit, De E N kvnbzugeben und für! Za des hietige FenoffensÆaftizcegtiter. Dex Siy der Genosseascaf: ift Gam- | (ügen, i

i burg 9) Die Saurng it dur Bo{hluß bec

Dritte Zeutral-Handel3register-Veilage Staatsanzetger.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Prenßen

/ C DPTTO 8 f F 4 Berlin, Dougerétaq, den 29. März a ( A A Pf 5 E T A L E T A - r L E E E L s R i E CIOET S an

i iu welcher di zut uk Tintragutta 29. vou Vutentauwältes, 2. Pateate, 3 Gecbrauchsmusler, 4, aus heu Hanttis-, Der Juhalt dieser Beilage, iu welcher die Belaautinachungea über 1, Enraguug 2p. Lol Pill Bt, e P t farntre i 00on Ser CifentThIs 0 [chufts-, 8. Buden, 9, Musterregister, 10. der Urheverrechtseintragsrolle sowie 11. üher Kontnrse und 12, die Tarif- uxd Fahrplanbekanntmaczzngen nex Eifenvahuen enthalten sind,

¿u einem besonderen Blatt uyter dem Titel L : i L | z | : für das Deutsche Fieich, (a. 63

S4 T4

F 2ER Bi Ai Bra is Ad

L FUZAZTZ Ca

« Gütecre(ts-, 6. SBereinê-, 7, Genoîseti- 5. Gütecrehts-, S, Bevreinfs, & Stute: erscheint uebi der Warenzeiheubzuilys

G T, I O I L e At mean —— E

m

Am tiaeit, B S 1126597 Senoseusufieregiter. 1) Milczatlat-Wenofsenschafi, cit

chtvageie Gexrofenshaït mit nuke.

A r

m

I

L A

ole Gunm2 von: Saziioid, Bal. M [125607] Ein Gonofse kann An unser Senosseushafisrcegtier ist unter Hai g anteile ecmoerben. 132% 30 ver Dverwwe Texbzz1er Ster

h : 1) dexr Gri&fis, (und Davlehasfassen - Seteti, til ; Rattbor, | Actregtnre eun ieniat uit t- 2) vech l vestränfter Waftpflitht, tait dem Sie Jeijere ti Sbermweltezborn cingetragen mord nate 95. Nevember 1919

T e Tr E ———

und Darichnslafseuvzuein. e. W. m. j ber Zimmermann Drgo Schneider ta deu; der Senoñes A auf zu, t. fn Dürr-Metsdorf lfde. Nr.22—? Beoritan gemuite R E einaetragen worben, buß Der Bauergut i SberweißbaW., den 3, März 1920. E 9 Ge besiger Hermann Kirchner in Dhrr«Krns j Shron:zb, fuutsger@t E, standsmitglieder i in do:f aus dem Bor tande au3geshteten und 11268021 a M Sn E m s an sciner Steele der Hauergutzbesiger réaifters 1 Tae osef Kucza, N C r Tie L 7 : J TACR P ne E O Â 7 „5A : E but 2 S : Gntanue? Lage! in Düxr Arnsdorf In ten betce enb Den S alamvzeiR Qofter- i in Retibox - Vlania. Bekannte i Die Saßg:ng tf arn Vorstand gewählt tft b, A ¿ia ¿eue Men feufehatt wit | ma&Gurgen erfolaen unter der Sirvia in! feftaeficlit \ «s C c 97. Et P GEHC 1 a4 be © S A Mac: E ¡N C27 ¿nte 02% 40156 T4 4 PRLILLSA e - 5+ y Krrt4gerteht Neife, 3. 3. 1920. G 9! GLEE a “n 7 E in See s E ¿ct iet y N 0 eel) Ober 2 s E C A Bes Unternehmens ti die E 1 veschrünttez Paftpfliddt iu Seer, ; den Zeitungen „Nowiny (Pp T anang der ¡u Darleken nd Krediten Neucubürg. 1265991 1 fi heute folgendes eingeiragez orben: È „Nowiny Rasiborakie*“. fle Willens, p SeiGaung er f erforderliSen Ziestatttt-I Fm (Genofsershaftöregister Band L) t oarfiirurgen des Worstants efolgen bur; an bie Mitglizter erforgers Ak E nat a - Lat) L LeA t ORE: % Na tan nit: l2De” Dîs 5 URG De S&Saffung e 2ItLEET L BRZUGLUNQZA Bseti 162 it bei dex Firwa Nonftna- destens L AUG BnUTgnere. tictor | e Förderung ber wirts@aftliken Lace Verein Calm #& Unagegenb, rinung geschieht, Inden 2 AUQUICEL 2 iet Atlohes d besondere: 1) der ges i? * je mite H Tirmza ire Namentuniersbeift Bet Dr A ¿tebez, inSbeiontete: r ge eing?trageze Weuofstasbait mit De j Firma iqre Namensuatezrsdelt Betz d ceitliche Bez e: Wirtshati3. 4 4 fa 5179 7A dor Lte De wle U s 44s 544) - ¿ D 4 Lte L Ar. Ir § R S} Mm E U eere] Yafen „Die Gali aer E L i üirindssen. 2) bie Herstellung und bzr am 24. Februar 1920 eingetragen worden: F ift wühteab eer Dienststunden des (Se-} btbiir Aen e ie des landwittsaîl- G TATTAN p e :Tena Gotti 4 eem geitattct. 4DI28 927 Wrg ine L î da, In Der eue V erjamæziung Dr A I 2 i624 4517/63 und des Tändlichetn Bes 13. Dezember 19:9 tft cia neues Staiut Nen t3geriht Ratibor. S2 Wotrtefs und deb Tundilen G ausge st: Ut worden. Die Firma tft ta „Aoufum- 12. Ppaevevein sür Saim-

Gai i werbe flctß:3 uf gemeiniGafllihe NeBnung,

(12701713) tir Drsaffung von Maschinen un

j ier stl fouitigen Gebrauhegegensiläuden auf ge-

bai uxd Unig?gcuk, ciunctregeie ouitigen Gebea O Me E

gat mit besGxäufier §aft- metcsGartlife Rebnuing zur aiteiroeilc M enigen mit bes Bräu e pa pflicht“ albgelnbert worde. Wer Wes genstand des Unternehmens kann fi nun- m:he aud auf Herst:ÜUnung von Wohnungen

j c zv Ÿ u f Ô aper q Et die sTi}: alteder.

4 I „1 iat uuter ber Strat vir cihauaett, t Ucberiafiurg an bie Mitglied

und zu Liguihatorea der Saltlertmetiter Saft uuter der Firma „j Vicd Die öffentl:en B-kannlinahungzn und den Abs@zluß von Nabuttyertirägen

mit Gewerbetreibenden ersiczcken.

L ad M A / 8a ît a ti 43 ¿73 2zagidD j a ¡G1

eorg Suhn und ler Sattsermiier Mans eta E e S laden im Lantwirt lon Genofsza- E48 5%. e [R 64 ; in Part Be- Leo Ea eEe ( LRST; az T E E Le E E rie 7A

Frietrl@ Grabow, beide in Pari, schrüaktes aftpflicht zu Hertn“ cin-} ichastehlatt in Neunte. S1e lad, wenn

D La L a ales g ¿pfl? d sie alt vie Wirkung ne Sea

U 4 (23 ZL L f . s L} - s 4 Dis Zy Z ç vom 18, De ember 1919, pezbunben In in rer für f ie ti nuág

I Le20 4 Ectekei Éeshränti Meckleaburg-S(hwerinihes AmtsgeriGl, E E Ünirenibmeas ist dies bes Ver stands sür bon Bexein beslinit: a

Den 1. März 1920. / Pariet. \ [1266044 Bei fung boa Mil und ecke Form, fonit dur) Len Vorsteher allein

Wüett, Amtsgericht Neouwen3krß. &n user Senofsensafteregiiier iff yrozuflon im großen und Abgabe aa die id ¿einer DkecrarntiIrichtex Berau r.

Neometadi, EEwEetoin. [127015]

In das filesi ie GSenossenshatregister

Nr. 14, ElexteizitätegewoFensME?t

S U

i GiLWoilsr, B32 TEASP j : Unter 9e. 53 d'3 BenossensHafttregailste1s, }

“T3344 4% M AAZKI S

w «ch R RE Wri e

A A L

Wi

T gf s Stelle

es t A

L c

10

21s

Detweilen. den b. Véär: 19: Das Amisgericht, Pér cis.

In rer

2

C T. M MT E E r E TBEE

2 Et 20s Se 7

IL-2) L

[1266033 Genosszuséhasseegiee Wt beute zur U Fri Rga ga gee Ga der CTauleraewerieës, c. B. nt, Þ. D. in L 4 archiza cinzetrazen, daß dir Genofsen- { RSCZ E ata Riiarcoiter cchzt dur Beiluß ver Bentralverramnt- i „In i A E E E ia ‘Wenofiez- unz vou 3. Februar 1920 aufgelöst ist heut? unler Mer Mie SER N

f

L

bo

Cra

G J; Bt Tr: G f T i L C Cle on : : feld, Imtgecidit in Wanmbara, häftsführez Helnt! Diiretc, be: Seczste, un» Kassenführer, Holabildhaiuer Geiß l ügen,

Abtetlung für das Handel9vegiter. tn Slodhaujen tiugetrag: n worden. August Kühl, Aufßchtobearnter, ale in} Die dfentlihen Belanrtm2hungen er- | Weiten Kor, {126606}! Lauter, den 8, ärz 1820, E:furt, Bekauntmachungen ergehen in der | gehen: im LandwkettsGaftlichen Genofsen-| Genosseuschafisregtterelntraguig 001 Hessisches Mitt8gtrii, Thürtnger Allcemeinen Zeitung ¿u Erfurt | \cha!isblztt tn Neuwied. Ste find, wenn 6. Mäiz 1920, betreffenb Gleütriziiuns ia T 11965913 unter threr #Firiaa, unterzeichne! von mili sie ait rectlißer Wirkung für bensaeuosscusGaft e. S. w. h, S. u n unfer Benotseosehafteregistez {4 hai deflens zwet PVorstandtmitgliedern. Der | Verekn verbunden sud, dur mindestens! Plüzge. Die Bekanntmachungen der | ter unter No, 2! alngetraueren Bata: Vorstand zcichnet die Firma ter Senossea- | dret Vors‘ anttmitgllezer, unter denen fh} Benosiensdhaft erfolztn ie Zukunft in dea ieliunaëa olen Unter-Lichting- schaft unier Betfügung der Worie „dert ver Vereinsvorsteber oder defsen Stell-| Genossenfhafüthea Mütteilungen Gage folgenvct G E É ere Vorstaad" und der eigenhändigen Unter- | vertreter befinden wuuß, sonst dur dea j Shleswtg-Holtein (Kiel). Mlbert SUibeA in Unter A schriften von wentaîtens zwei Vorstands. ! Bercintyorsteher allein zu zetckchuen. Rmligeriht Seiligzußasez. if gus A Morslani a A e e mitgliedern, Die Girkchi hx Liste de:! Die Mitglieder des Vorstands \inh: R A S ¿ain ne ‘Bielie 174 n n o ori E va, Genossen ist in den Geshäftsftunden dez | 1) Hosbesizec Gustav Leyeren; in Brest, | Aan. I Seer Movs Sieinbab aus. Uns Gerichts jedem geffattel, oard, als Vereinsvor \teber 2) Unvrwolrt k n das «enofszenijafl8regifez it Del Ächttnab 4 5 Inba ai uier Erxfuct, dea 6. März 1920, W!thelm Soltow in Bresegard, aks Stel. Nr. 5, Velr,- den landw. Ein- un» E Mit 1920. Amizgeci{t. Abt, 15, vertreter Des Bereindvcrsteßers, 3) HDof- S n 15 B s a: “*Amttgeridt, i Fiunterwaido, N. L. [12668111 (Rer Wilhelm Laudan in Bretegard, | 0} ichard Kleemann iv Camuawurf iti E In das Genossenschaftsregister ist heute? 5 e ane E E li e aus vem Vorïtano ausgeschieden und 21 unier r. 32 die Senosscus&aft _eeDoV- n L ußler Helmuth Saumann ia ; ieiar Stelle der Ämiarat Hugo Frank tin mwihex Spar: unb Barichusfkasfsen- “Die Eini der Uste der Genossen Sachftnburg getrkähit. vercin ciugeiragene Genoffeusc@aft| 4“ rtreno ter Dienstciunden Denen Selbrungez, beza 6. März 1920, mit Celariater Paus, zul: Batted hrend der Viensêitunden jedem ge-, Las Amtsgericht. em Siy zu Bom cingeliagen worden. Ck Sf c E Gegenstand bes Unternehmens ist die Be, | Vagenoty, der 16, Feb:1ar 1920,

z ch- L 5 - e a! 19 -. T7 n f + d | : §0 L, % 2 S - 9 Cr Fe u ? Huao nren Pw eis y : vie Genossenschaît zu zeihnen. Die Zei. ¡ilt heute unter Ne, 23 eingetragen : reie ANO 2 2 29 ecntral- 4 Andeler Sf B, nuug dieb in geei, ras pte gardee LE p N Dar iein etten, GSegerfiand des Unternehmens ift ver i Generaltersammiung vou 28. Dezember erter is Das Sia n C 7 i E G | 65 » andelsregistez für das Deutie Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugsprets beträgt Zeichnenden zur Firma dez Genosser. haf ie e Ge sAriinkter Sa An- und Verkauf sowie bie Herslellung | 1915 abgeändert, i (2, Februar 1820, Gegensiand des Unter, Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann_ dur) alle Postansialten, n, Berlin | 1,50 D S L p es ah p he Ep kosten 40 Pf, Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gcsp. Einlzeiis- Mea jur Benennung des Borslands ihre VWresecaazb. Satzung vom 21. Fanucr 1820. ! von Waren und G-geaständea, die für | Kirizaüa di. L,, boa 15, Februgax 1220, 1 vehmstens ift Gröguzing, Fiirihiung und für Selbstabholer auch dur die Geschäftsstelle des Reihs- und Staatsanzeigers, SW. 48, ZBühelm- | (ie 1,50 6. Außerdem wird auf deu Amzetacuprets ein Teuerungszuschlag von 80 vH. erhoben, aft Ir "Lite der Ga 1a n u i gl Segcasiand des Unternehmens ist di: f dea Gewerbebetrie» ver Kithändler ge- ciitgeridht, Seiten ciuer WMofferei, Dur Bes5luß F straße 32, bezogen werden. : —— E IRENIN L M S E E E E E Tit S A E L R? A E E A E If A E E E A S E E S T E s je dex Wene? h en), P LULI E. VES 2A Che fe Braut weuten. i E R è i os trei ss pf , E E e E t E K Mee j Geihà j nsen M n de | Beschaffung ber zu Darlehen und Kredlten| auch wenn s 126690) | er Feneraiveziaumlung kann ber Ge j 4 ta flóstunden des Gerihis jedem ge» en die-ckMitalieder erforderlithen Geld ; Dir Hafrsun:ine eizes jeden Sensen f x, c. Venossenschaftöregister t ol {hfisbetrieb au auf Verw:rtung von iet. L QIE ELNLIEDET ETTOTDETITCIEN Wede} Feträgt „Jes 1000 für jeten SetGäftgantetl. | g E E Ie var tee M } Giern, Absaz oder Mast von Kälde: WSefuxt, dea 5. März 1920 talitel und bie S@affung weiterer Win Tis hofe ast der Se bäftünntelle S 1 7 Zaualie Guar: Pud Dar l e aa E N / Len ? 4111 en Q Sa a . - tunen zuz S6ördezuna d ¡vf (Ätafc, Le O 2 2s er ‘M47 dite: t, hu Erats H GIA A D v, 4 Un) D einen, SSrotaxet forte Bezu % ! Brfart, [127009] | 1) bec gmeinsdafilide Deug ven Wirt f N e fra m | Cavoiw einge: [iastliZea Beda ‘sgtgeuständen außge E Me g i Jn das Senossenschaftsregister ist heut? | (@attithebürfuißen; 2 bie Herstellung undi c Le “trcinntmachungea der Senofszu- Dur) BesLiuß der Seneralversanum- vent werben, Dic Bekarntma@ungen ; Le N unter Nr. 90 cingetragen worden : Benzt- | der Abiaß dec Erzzugnisse des lanbroirt- brett Ee E E: R Sre mbe rung vom 16. Dezember 1919 soll Gegen: j 25 „Genofiensbaft exfolgen unter der von Malchin. G & E les Gasthaus rfurt, eingeiragen} (Waf Guirtebs ur des Tändlidan ua; de L e E Laie tend des Ünternethmacnb feiner bie gemelus wei Vorjlandsmiltgliedern untièrzelhneten In n L Ba Gruosseuschaf: mit beschräatter Haft. | Geweibeflz!hes auf gemein schasticke Ne.) unbzuugbar wind, tit ver Deuts? |\pafitica Seichasiung lanbwirtichafttiher | twn im Bayerithea Genofsenjafts- A ' 1 pilicht iu Wxfurt. Statut vom 29. De» | zung; 3) tir Besckaffung ton Maschine: l MteiWdanzeiger au dessea Stelle bis zur} n ribemiitel imb aztegmulite Shbiife blatt (Berbagdsfurdgabe), Zwei Vor- kasse Biesew e. G. m. u. H. t: craber 1919 / 17. Januar 1920, Gegen kb fanstlain Weber r Reftiminung eines anberen Blattes. e U S TI S orr °] nandamitglieder Tonnen für bie Senosseg Siesow folgendes eingetragen: An die I e R N E U gen, Vearauagegenslien mi) - Die Kbgabe von Willenterkläcungen | tet feder Notftände Und Wohltüt'g- } gst rezayerbindttt Wileuserklärungen Stelle bes aus dem Vorftand «usge- s ung { crocdasdzftiihe Reiuung zur mietiwetfien C en A O, reit seln, L as 4 9 und Betrieb ciuer Gastroirtschaft iu Erfurt Üeberlafinag au die Mitaticder. | und die ZeiSuung für die Genotsenichaft Die bourne ift geäuderi, Die neue geben und dur Deifügung ihrer sciedenen GiPpaM pol benuene Por Das Unleimebiren Umsalt aud dis Der-| Der Votfiand besteht R on ter erfolgt d. je zwet Voritaad#rgitglieder Sagung Ut A s Dotember 1919 e NanmtuguntersE:ift zur Firma zeiSuen. Hameister în Hinrichsfekde is der Stell- stellung unv den Verk«uf von alkohol- i Mitalledrevecsammlung gewählten Wit, ge anl Va is, R R E : Borsianbsrattaliedec: Seweg Killer, Lud- maher Hermann Lorenz in Gielow ta frelen Batränken. Neben der Gewäheung i gliebexrn. Borstaad: eorg Andreas Dito Meyer, } Labes, deu 14. Fedriae 1920 wig Wild, Fot? Serz, Yauera in Dóer- den Borftand gewählt, von Unterkunft an durchreistnde Fäte| Die Willenserklärungen und Zei Theodor Ghriifian Heinrich Kot, L420. " Das Amiggerit laindees, Die Cinficht der Liste der Ge- WMal@dim, den 6. März 1920. umfaßt der Vetrieb bez Gaiwirtshatt | rungen für die Genoffersdhatt find i] e Ta Aae A nav E ctnc ee E NE e P OIUTARDIC AN Mekl.-Sthwer, Amtogericht. Gpeis:wirtshaft. Ferner erfolgt Verkau! | cebeu von mindettens drei Vorstandtmit | Sim tion Tltbivlg Zuse und Kranz} Lanterbacis, Wetxom, [1270LL! | Sell Im gate | r 1 6595 vou nue alkoholireien Setcänfen an jedez- | ¡lietern, unter dexen fi der Veretn9bgre Joseph Jacob Wiiheim Rosenkcars | Gn has Seuofsznschaftereglter ift beif 2) Murßabs6igenesscufchaft Zaufen- A E, fr Srfigrrcister tit ui manni. Vie Haftsumme beträzt 200 6, | icher ober dessen St-Üverteter hefiudea Je Swliit ver Liste dexr Genossza s dem Laubdwirtszusäichza Voulum- | 9autea, cinactrageur Genoffenschaft jer Nr. 30 eir tragen: - ble böte Zahl dex (eshiiganteile in imuß. Die Zeichnung azctdteht in Dex auï DET Gerichi3sc{reiveret des Ves t or Cts Etsctyanime e. S. m. 6, S. 24 nbi inites Batib fitctt. Siy unte . g°t: : E N e E L Ott G A einern GSerthis tit rmührend ander | ntt born Siti in Stad tos l Raten euen. Das Stif Spar- uud Darlehuskafse, eiu- 50, Vorstandsmitglieder sich: Maschtneu- } Weise, dah die Zilchnenden tur Firmal Dienst Bars Is E Cred gder | mit deim Siß in Stodhsauten an Stelle} 200 eaheufen. Das Staiut if er- etragene Genwofsenichaft mit Hez- [{lofser Albert Niese, Gesckäftssührer, (ves Vereins odex zur SBeueneung hes lensistunden jedem geitailtt, des Sarl Zeicx in Stcclhmusen 218 Be- E vent h Debeuos La Ergeitnno räultes Hastoflicht zu Krempeu- L ar G L oie e e za2hmens t Gub n Kaustgäctner Puul Lobfeld, Neckuungs-| Vorstands thre Nameneuntershrift bel- ling unt Bats lu d N dorf. Gegerstand des Unternehmens ist Hur Bes#luß der Seneralversammlung e GA S De 1 e o faua der GesXcstsbetri?2b au auf Ver- Sl iriag, on Aifelaa an die Genosen werong von Giern, Ebsag ote: Masi | f Ven Wesch¿fts- und Wirtshaftsbetrieb von Räibera uud SSweinen, SHrotecei A der Geldanlage unv sowie Bejvg voa milSwiitshafilihen uud M d Erleidterang der GNdaRo0 ein sandwtrtiastlihen DBedarfsgegenständen rootung. des Spariinn?, g ;

cuba (nenden Die Desen pag anawiildustiee Do maBunges der GenofensÆ#aft exfolgen it Tbat e : : i unter ber bon ¿wei Borstasdimitgliedern e A R T znterieihneten Firma lm Yayerisen 2) Landwirt Karl Killmann in Krempet- S B i ati dorf, 3) Landwirt Heinri Schulz in wei Borttand8nitglieder gemetnsdha f 8 ird & tönen füec die Genosscaschaft rechtsver- E Landwirt Richard Haha vinolth Willessertlärungen abgeben und Dae" Si tut datiert vom 12. Januax 00 N e M 1920 N :

chrifles zux Firma ¿euen Vorstands ends mitgliezer : Wiatdias Silbernagl, Oekonom ¿D E uMthenden Fofef Cheifuer O, ko: m Beg Firma der Senofsenshaft, gezeichnet von PlcitaianasGvana Wobn Miiber zwet Vorstandsmitgli-dern, in der Land- Oekonom in Lapkenbauten Die Einsicht wirtshastlichen Genossenschasttzeitung für Dekonom in Zarkcadaufen., e Sinsicht die Provinz Brandenburg zu Berlin, beirn

22x Lite der Deuossen ist whrend der v! 2 Dienfcitundes des Beriis tzbcm gestattet, Einzrhen dîesez Biattes im Deutshen

beute die durch Staiut vom 7. Frdruar f Sensen gegen Bartabiuug 31m Zwede 3 Barstardsmtiglicder sind: 1} O 1920 ezihtete Benoss-rsh2ft urter ver î es Weiterverkauit; Ankauf, Pat und Berthold Reofenbercer k R! Firma Sinkaufé verein Dee Kolonial: i Bcteloh von TMolktreien fowie Erwer) zugle! als D 2) Ggr pt woreuhärdler Pexiaherg's Eluge-j vou Bebartogegenständen für die Genoff ‘Max Potér ais Dees fis ats tragene Senoffsexshaîse vai Se zur Augühang des Milchhändlerg-werb:8 j als Saellvezt?reier de ribio Mäcytia in e. G. m. b, H. zu Schönwaide/Hol- |schräutkter Defipfliczz mit dzm Siße) De: Vorstand besiesr aus: 1) bem E Q " isendreber Vank stein, üt heute folgendes eingetragen: hin Berieberg eringetzazen worben. f Miibhändler Iosef BPieper, 2) dem} Lewe E oeflenborn, 5) Landwirt Dur Seneralveesarmlungtbeschluß | Gegeniland d:8 Unternehmens if 1) ter] Peilwhündler August Haverkaump, 3) dent f Kn r rDnelver in Obetwelenborn. vom 28. Dezerber 1919 tit § 36 ders} Ginkauf von Waren auf geuietns@uitliDe Mitiändler Wilhelm Potimann, i\ämt- De A ofteus Ca S Lübec. (126593) Statuts dahin abgeändert, daß die öffent- } Rechnung und deren Rbgobe unn Hunde [Uh in Herten. Wenossen-| 3 Mitgkiede-, daruviec deu Vorsteher oder Sir 9. tärz 1920 ift eingetragen bei Ges Bekanntmachungea der Benossen- j betziche an die Mitgtieder, 2) die Gr-Z Die Bekanntmaungen der Genosen- 5 I Aga", ! : der Firma beer VeurimSbrancuet, 2iugrttagene Eunffrufthal mit be inte Dafcpflichi, LübeÆ1 Duck Bes&tuß ber Generalversammlungen gra 23, Februor und 1. Mrz 1920 i} dir

/ g 4 . L.0 ew Y »trotop T2 { :8s

daft hinfort nr dur die „Senofßsei- rung dera Kolonialwarechandtl dienender f haft erfolgen unter der Firraa, roe sie leinen Siellvertret f, e für E \chaitliczen Mitirilungen“ erfolgen follen, j Anfagen und Betriebe 127 Fö:becang ded | pom Vorstand autgehen, mit dem Zusay erklärung kundzugtbia u fu est bt in Neustadt i. olit., dzn 13. Februar 1929, Erwerbs und der Wictshast hrer Vit- j Der Vorstand" mit den inter 4 32 zelnen. Lie Zriänung gt Ei } Daz Amtsgeridht. alizver; die Förterung der Fnteressen d!8 f irifien bor Borstarbemitglic 2er, 1021 der Weise, daß die Zeicpoenden g L; eng KleiuHcinideïs, Die Haftsumme für jeden {Ke vom ZAussitsrat susgrhen, mit zem È bes Biuretus uer r Bens ee GBeschäfttante!l beträgt 1000 #, bie Zusay „Der Kussichtsrat® und mit der h fans thie Namensnunierihttt DEIUgtn.

a * 14784

Nik Gia 7126600}?

-

Boimaea [126134] \&affang der zu an vie Mitglieder

mittel und SBHaffuag wkêiterer (iden Lage der WPeittglicder.

d:,s Borstanbs fiad:

in Gollmig. Das Statut isi vou 1, F&- bruar 1929. } foïgen im Landwktilschaftlichen Senofen- idaftsblatt in Neuwicd, bei bessern Etu- geben im Neicheanzeiger. Die Willen?- exfiärungen des Vorstands exfolgen durch mèndesiens 2 Vitglleder, unter deuen sid der Verein6vorsleher odex dessen Stel!« vertreter befi-vrn muß; die Zeidbnung geihteht tn dex Weise, daf hie Zei- nenden der Firma der Genossenschaft ihre TamenguntersÄriften beifügen. Die Ein. ft ver Viste der Genossen tit wätrend der Vieznsillunden ves Serichis jedem gestattet. Finsterwalde, den 8, März 1920, Das Amtagericht.

Fiesshurg.

Eiutcagung in da3 Genossenshaf13- register vom 6. März 1920 bei de: Sattier- und Tavcazter-Siéc:kgenof ta; sBaft, ringeirageue Geuossensic: fi wit besÄrüävkler Daf flit zu Fleus- Zueg: Die Bekanntmachungen erfolgea arstatt in der „Flensburger Nordheuts \dGen Zeitung“ in ben „Flensburger Nack-

ridlea”. Amtsgerit Fleusburg.

Grambuch, Rx. Trter. {1268583} Gn des Senossens(hafibregister ist die Laudwiriicha*?tiiche Geaofseunfch aft tx tHeld- und Wazieuverklihe, eiagoivag- geze Scnosleusckcaît uit bescizratuitier Defzpflicht in Kappelu auf Grund dexr ESaßung vom 17. Februar 1920 eingetragen. egenstand des Unternebmens kis dez gemeinsame Ginfauf yon laadw!rts@Gaft- khn Bedarfsartikeln, gemeinsame Ber- kauf von landwirischafilichen Erzeuvgnifsea, Gewährung von Gaxrlehen an die Mit. glieder für deren Geshäfts- und Wirt, ihafishetzieb, Ee rung, der Geld-

[126552]

Darlehen und Kreditea erforderlichen GSelb- (Fírte rihtungen zur Forderung der wirtisckcha{t- Mitglteder Semeindevorstcher Wilhelm Radig?, Vereivtvoriteßer ; Förster Naudolf Külz, SteDyerlreter des Vorsiehers ; Schratehdemtijsier Osroaïd Krause, sämtli

Die BekanntmaGurgen er- | rich

Medi, erer. ArniggertÜt.

Maiberetadi, [126584] Bei dem im GeneossetsBasttregtsier Ny, 24 verzciGneien Glektietzitätdwrenuk tberianbdrentrale Dereaburg, tige. vageue Wevossenichafît mit beirn. ez Saftpfliht ift heute eingeiragen: * Durh Beschluß dex Seneraïiverfaunm- sung vom 11. Dezember 1919 if an Ztelle def auge denen Wilbelm Hale, Friede Dade n Sargstedt als Lorstands8- mitgitebd gere ählt.

Dalbezftntt, den 2. März 18920.

Amúisgerlchzt. Kbieciiung 6.

alier iadt. 126585) _In des Wenoensaftsregtfier Nx. 44 ist heuie eingetragen: Käubliws. pat uu Darlzehnétafc Rletiuguenst:dt etugetragene Seudfen- idt uit Deftrintier Dafioflid:ti in Aleinnuenttrot. Gecentland des Unter k nehmertAst: 1) die Gewährurg bor Dar; lehnen ou die Genoffen för thren Wirt- ihaffsbetricb, 2) die Gilei@ieruog der Geldanlage unv Förterung des Syarfinng, Haftsumme 200 M, hôhjte Lakl ver Be- sGaii2anteile 100. Das Statut datiert vom 1. Februar 1920, Beitäftsiahr vom 1. Olober big 30. September. Der BVouttand besteht aus dea Herren Mein- holo Graßbefff, Walt:xr iteZrert o und Christoph Ziegler, täwllig) in Kleinquen- \tebt. Ale Bekanntmachungen der Ge- uossenshaft erfolgen untex der Firma der- selben, greeiYnet ton ¡wei Vorsßandgnili- glteder, die von bem Aussihtêrat cœu/ «ehenden unter Benennung desselben on dem Vozrstenven unterzeichnet in ber Halberilädter Keitang unv beim Giugehen bieïes Blattes d:s zur nätGjster: Sereral- versammlung dur bn Deutschen Neicha- anzeiger Di+« Willenterklirungen det Borstar.ds exfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder, Die Zeihaung ge- sicht in der Welfe, daß zwet Vor stands- mitglieder der Firma ver Gancsscnschaft ihre NamerkurtersGrift beifügen.

Die EinsiGt bex Liste der Gerossen ift während dex Diensisiunden gesiaitet. Salberfi6dét, den 3. Mrz 1920,

Äral9geriht. Abt. 6.

Nummer 1 Buckowiecxer Darkehns- Vafseaverein folgendes au 15. Februar 1920 einaëctragen:

m htesigen G2nossensastireatitee ti! heute bei ber Firma Wtotrevet-WousFtre Gat Serte, ciugchteageucS246 fen Gat mis befstr@ut:ur SPuaftifittt, folceides clagettageü : An Sielle des verstorbenen Votilard3- mitglied? Angermann in Rennaun ift der Landwirt arl Wede in Renu6su als Vor. itand9mitglieo gewühlt. Selwflebi, den 5. Värz 1920. Das Amtêgerit, eror, P, F120596t Spar und Daclehns8kasse 2. B. un. in. Þ. zu Vriedoer?. Landwirt Ntto Neomyf zu Detederf ift cus nom Botfianck ausgesicden, an setner Sielle trt dec Launbwarn Ernst SHcfiunanni 11 Driedorf ¿um VBoisianvfitnitglie» bestellt, berborn, ben 9. Vtärs 1929. Kmrgerißt,

KEOLNIRESR A, a Trier, (126537; Die Befanrämahuag vom d. y, Mis betzeffs Giutragung der Firma Ein ramwss3- eid Verkan égernofirnihaî: 2 B. m. B. S. 86 Wiliifelo roitd cebin ergánzt: Die Lafisumme beträgt 100 F für iches Mitgtieb.

Sexutesfeil, 9, März 1920, Eratêgerii, Zarlaraito, Bao. {1265883} _In das Senossenshastéregificer ist zu VBand I D.-3. 35 zum Laudtntureftirajt- lies Bezug 12% Atazvercin Liegt :im, e. Brm. b. f. tn Eievuts, ketut, eingetragen: Bürgermneiiter Crt Augutt Bolz uad Naticzrelher Mail Ktel Hôrner fiud aus bem Vorfiand artgcidicten,. Bn dera Steüe find al Voritaudgimnitglteee gewählt: Deinrih Sustap Szüih, Lartwirt, Liedolsbeira, un LU1hm Fulius Noth, Liremiet t atel. Farirtehe, ten 8. März 1920.

Babisch2es Amtégerit, B 2,

Kirchkbaais, Fd 1126136} Im GSenossensafteregtsier ift bei der

_1) Dic Firtna laut!jjct: Vuclowirn’er Spa#x- uad DariehuStassenuverain, zit

GBenossenshaft aufgeldit. Zu Liquidatoren (7 L : N qui tale) find die bisherigen Borstandéittglicdz2.

betellt.

b Da? LratögeriSt. Lhi, 2. Liean, hein. 126582;

Beo fene eater, 1) Gingetragen wurde aw 24. Fedruär 1970: PantmwicGafulicer Rwmita- verei, cithgetragitn Benertenifaf: nit aubescr ütte Pat Aihi mii dem Ste fn Mstieiningen, Boiftanblmit, olledex find: 1) Dts Miller, Gasliwkt n Landwiect lu Altleintngen, Direïtor, 2) Auguît Alebrand, Landwtet in Höa}agen, Renner, 3) Foharnes Hirtiein, Agnhmir! ebene, Stevextueter 78 Vireftor#, Btalut tf am G. Februar 1920 ciri@tet Gie entarb bcs Unternebmens t: 1} ce- nieinschastliHer Giakaaf von Verö: auFs- Hoffen unt Gegen!lindaun bez Taubdwitisdnfte ien Setcicbs; 2) gemneiniGaillichee Ber- Gu tanbmircti@aftiidher Erzcugnisse, Die Llillenger ärung uny Reinuna für die Genoffenschaft muß dur zivei Vorstants- mügltedex erfolgen, wenn Fie Deîtten gegeriiber NeGitverdirdi:hteit heben soil Die Zeichnung geichleht in dez Weise, bas die Zelcbneaiven ju dex Firma ver Gee noten ih: NarentunterfGriit Keie {ügen Die von trr SenolscnsGaft aus- ehtnden ODffentllien Vefannimahungen erfolgen unier der Firia der Gerioistn- aft, gezcihnet von zwet Vorilaudsgiit- güedern, Sle Anb iri de: Pfälzischen Ds, ncficafMast6t ilung aufzunehmen Beim, ehen dics Blattes !ettt an dessen Steüc bs zur nsen Senerctoeisanminlung, t weier etr anderes Verdsffentliurgsbl=!t ¡u befilmmen Vit, dexr Beutsde Neis anzetger, Die Finfcht der Lifte tur Wer nossen t während der Dienststunden des Ferie fee gefattet. 2) Witagergeur saft, Eintr vage Weuofenibat mit 21u8e- iWeänlter FPefiplidt in Wad Dink, Leitx, In der außergrdenlli@:n Sone- raibzijammlung bom 18, Febeuar 1220 wurbe an Stelie des au?geschicdeneu Boz-y standêmitalieds Georg Kirsch dex Winzer Magner, Andrea?2, in Bob Dürkheim zuz Vorsitandtmitglied gereäßit. 3) Ee Marlregei Beussttiichaft

Lv 1 I

3) MBiihabsatgernofeniaft Liaden, etugeioaneue Ventofsceschas mit un} velhruricer Wafipfiiht. Giy Liubeu. Daz Statut tit ercthtet am 8. Februar (920. Gegenstand des Unternebmens ift (Erbauung, EinriHiung und Betrieb etnec Molterei, Dur Beschluß der General- eriemmling Tann der Seshäiteheleleb 20G auf Verwertung von Eiern, Absay ober Mat von Kälbein und Sd toetnen, Debroterei sowie Bezug von mwilswiri- ‘chaftll@en und [anowirtidaftliden Be- dari8gegenstönben augedehut werten, Die Helannimachingin dex Deuofsen{%aft er folgen unter dex hon zel Borstanb2- mitgliedern unrterzzichneten Fein fn BZayntihn Genosszas@uftsblatt (Ber- bäandsfunvgabe), Zwei Boistanvömit- glieder kônncn für die Secnofensaft (eto yerbindli Wisllengrrkiärungen ah- eben uud tur Beifügung three Sawtn2- antertcrifien gur fturaa zetduen. Wor- anbíèmitglider: Fnion Rilotiermair, Sauwec in Linden, Folof Sdlidenriedex, Bur în Lohca, osef SdUckenrieder, Dauer in Linden, Die Einficht ber Liste der Genofirn tft wlhend der ODlensl- tiunden des GerlWis f2verm gestattet. Wideten, 10. März 1920, AmtSgeri@t,

F L C DE4- Lage

In unflerem Sensssenhaft9zegliter if am 8. März 1820 unter Tir. 37 bie „Töurenzintau8geuofseushaf des aftivirtevereius Muêélan 1210 Ug- araent, zingetragrae Guusfscufschaft zit beschzänititer Paftpfigzt! in ust eingeîracen. Das Statut - ist ura 16, Dezember 1919 fesiarstet. Gegen- and des Vaternehmens ijt Einkauf ciller ir das Baiwteisgewerbs erforderlichen Ertffel uud deren Verkauf as die Lit- glieder der Genossenschaft, Die Haft- \unime beirägt für jedes Genossen fünf- hundert Vêark, Die Bikennimachungeu etjolgen unter der Zirma sowle für deren Zeichnurg vorgeichrtebeuen Untersebriften in der Verbandzeitung „Das Satihaus“. Die Willcoserklärungen und Zeichnuog ver Firma dur den Vorstand exfolgen dur zwri Vorsiandemiiolieder, die bei

Reichsanzeiger.

Die Willenserklärungen und Zeicznung für die Senofsenshaft erfolpen dur zwet Borstandsmitelieder. ‘Die Zeichnurg qge- [Vieht indem zwei Mitglieder der Firnia bre Namentunterschrift beifügen. i

Die Einsicht der Liste der Senofsea ift in den Dienststunden bes Serichis jeden gelfiattet.

Meyenburg, den 29. Januar 1920. j

Das Amtégeri@t

Maden, Westf. [126596]

Bei Nr. 33 des Genossenshaftsregisters, die Eine uud Berlan?sge#sossea|chafz e. G. m. b. S. in Frile betreffend, ist heute folgendes eiagetragen worben :

Aus dew Vorstand geschieden ist Autoa Deerberg, Nr. v Frille, Neu als Vor- stands-niiglied gewähit ist der Landwtrt Anton Volkeniug, Nr. 7 Pr. Friüe.

Minden, den 8. März 1920.

Preuß, Amtsgericht.

Namslau, / : [1270134

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 42 eingetragen wordtn:

„»ViehBezitas- u4d üibiahgenofsen- sckchaît des Kreises Nawslau, eiu- aeragene Geusfseuschast mit 82- shräaktex Haftpflicht“ mit dem Sige in Namslau. GSegtastarb des Urter- nehmens ist der gemein\schafilihe Verkauf von Schla@tvieh sowie Än- uud Verkauf von Zuck&t-, Mager- und Nupvieh, Die Haftsumme beträgt 20 e, die böchlie Zak! der Geschäftsanteile für einen We- uofsen 150.

Statut vom 29. Januar 1920.

Die Bekanntmachungen der Gencfsen- saft erfolgen unter threr Firma în der «„Mouats\@rift des SHlesishen BaueLen- Deveing*, geteaue von z vei Vorstandk- mitsltedern. eim Etrgehen dieses Bkoaties urltt an dessen Sielle bis zur äften Gentralversammlung, in welcher etn anderes Blatt zu bestimmen ist, der „Deutsche Reihsanzetger*. Die Willonu6- erklärungen und Zeihnungen des Vor- siaads erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder. Die Zeichnuvg g*]\chi:ht, indem die Zzich- nenden thre Namensunterschrift der Firma beifügen.

f Häufern zu

n unfer Sencfsensäcftsreg:fter ift heute unter Nr. 27 die Senossezn!thast untex der Kierma Bergmanns E20 hnnng3. Waiu- Verein Frnanmelésegen, Singrtrt- gew: BenofsewGuft mit Seschrantter Saftbfli@z4 in Seczanuelssegea eingr- vagen worden. Das Siatut ist am 20. Februar 1920 festgestellt.

Gegenstand ves Unternehmens ift der Baz und bie Verwaltung von Wobn- häusern mit vers Ziele, Arbetter fowie versicherung Ucztigen und versicherungs- hereGtigtin Aageitelten bes Sarinfohlen- hzrgbaurz, die im Sutgbezirk Emanuelt- segen, in dei! Semeind2- und (Gutobezirlen 3 Petropis, Lide, Wilkowy, Urbanowißz uud in ven Goneiedebeztefen Gülgoth- Fdaweihe, Padlesie, Zarzytiche, Pavrogzun, Wygorzelie, Wart oglowiey uni Wefsolia (Grwerb finden, gesunde und zweZmühig eingerthtezr Wobnunzen tin eigens bauten ; anc:2m?fienen Preises zu vermieten. 5 Bekannimacchuanien d28 Vorüands ex folgen unter bex Siena der Sensen, utzeidivet vou mindestens zroet Vorstanttk- mitgliedern; Bekanuiraackungen vei! Aus sichtazats dur ven Vorsigenden mit der Zeichuuug „Ler Aufsihitrat des Derr man Woßnungs-Ba veVeretnsFuiauuelss- segen, Ginget: agene Genofsensaft nit be \@ränftee Hostpflicht, Vorsitzeadex" ta ber Kattowizer Zeitung, Wet Elugeken bieics Blattes over Veeweigerung ver Aujtabme tcitt daf Krei8blaîit so lauge an veffsen Stelle, bis die Geuerasversaumlurng ein anderes Blait veitimmt hai. E Borftandtrattglteher find: Konstantin Jabnel, Srubeninspekior in Boerschäßte (Kostuaa), Artiuc Lakotsck@, Schlatapg- verwalier in Fürsierguube, Josef Pinia, Hauasstitent tun ESreanurtösegeu, : Die Willouserlsäruogen deo Vaistaads erfolgen dur mfr. estens zroet Dttgüencr, Dte Zeichnur.g g2ichieht, inem zwet Vêit- glieder der Firma hre Neimnensunter seit beifügen.

Die Haftsumme beirägt 300 #, die bölitz Zahl der Seschästäcmateile für elnen Genoffen 10.

Die Einst der Liste der Genossen ift während der Dieuststundena des Gericgis

ote Zahl der Gesczästäanizile für ein Mitgited beträgi 10. Die von der De- nofsea\haft ausgrhenden BekanntmaHungen erfolgen im Kreisblait für ie W- prignig und in den Peigniger Na:rißten. Die Zeitrung dur die Vorstanvémit. k gli-ver geihteht in dec Weise, daß un- destenr zwet Vorstanduaniiglieder zu der f Firma dexr DBenosseashaft ihre Namen®- unterschrift hinzufügen. Die Mitaliedex beg Vorstaubds sind: Kaufmann Richard Bunge, Kaufmann fjriedrich Schult, Kaufmann Reinhard Seifert, särtli® zu Perleberg. Die Einsicßt dexr Liste 22r Genofsen ist während der Dienfistunven bes Geridht9 jedem gestattet, Vexcleberg. deu 18, Fzhruar 1220, Daz Amtigert5t

P eriektrzs 126605! 3g unfer HenossensHasteregister ift hete bie bur Siatut vom 13, Februar 1920 exri@tete Sevossen!shast unter der Fiuma Wemelaaligige Sau 20D ZithelwEtg?- a2uofen sait mit wrder Paf pflicht mit dzm Sth tn Vezxleberg ette actragen worden. Grgenfianh des Unter- neúmens i: a. die Drs&affung von Hillig-n und gesunden Hebafiätien zu Kauf uv Miete fle die minvz:bemittelte De- wlferungz b. d!e Veschceffung ron Bau- und Gaitenland diz minderbemiiteltc Be völferung, Die Haftsumms für jeden Sefschästtanteil Hetiäct 1000 #& Die öfe Zahl der Geshä}teanzette für cin Mitgltes beträgt 100. Die pon der Des nyiseus@aft aufgehenben Defkemutmachungen exfolgen im Keeishiatt ü: Hie West- veiguiß. Dle Zeichnung {ür die We- noften haft gesczieht in der Wrise, daß minbeicis 2 Vorstaßidsmitgltedex der Fina der Genofsenshaït thre Namen unterscchrift betfüzen. Die Mitglieder des ZBorfiants finh: Laudioi t Julius Jung, : Bol?8wirt Werner Bredickow, reise wiesznbaumeisiec Christian Did:i, Rentant Johannes Bormanr, sämtli in Pete» berg, Die EtnKeckhi in tvte Wie der De- nofen it wthread dez Dienststunden des Serichis jedem gestattet.

PBerlebers, den 21. Februar 1920. 4 Das Amtsce:i@t.

a [Ls

ifea“ mit dem Sine ta rof ¿chimwirîes

do3 BVorügenden în der Hertenec un) Neckliaghkuser Zeitung, Die Hastsumme beträgî 200 M, diz hoffte Zahl ver Geiääitianteile 2. Die Etnk@&t der Uste der Senoßen t während Der Dienststunden drs Seri@his tedem geiattet,

ReckWliughuastin, den 6, März 1920, Das Amtsgericht.

t

Ünterschztft

Rummz taa, Porn. 1127015] In unfer Zenofsersaftareaèfster ist haute unier e. 24 bie dur Sayung 900 10. Febeuxe 1920 errichtete Benosensaît ia Firma Wenner ou satt By Sswirlen nus Ungen iid, Citi gctregenz Wenocfsenihait mit De cgräntcey Daftpfli di, ros Schsir-

etageiragei mwovzen. Gegenjtoad bes Unterneimnens tit: Aufzutt eines flarfen Nott, und Wagenpfecdes oder Avbetige pferves marmbliticea Schlages im Typ des arfen hanneversdea Vfrerdes zum Zwet der Wetterzucht für den eigenen Bedcaf und zum Beruf Der Zwed fall erretcht werdzu: 1) hr geuteinsane Bes@affung und Benuyuns 9291 De

Hengtten, 2) burch gemctesdaitde De- \&Gaffuna weiblicher Zuchtsllen 1d dereu Rögabe an die Witaliebe r, 3) dur Kôrung und Nevision der wettliGen Und mann (Gen Tiere, 4) dur georvrcte ZuÏt- vucfühcung, 5) bur Beitritt zur: Ver- band pornwmerlckcher Halvolutzüdkter (e. B.) zu Stettin und damit alziSzeliige An- alenorung an die Landwirtsastäfammer tir die Provinz Pomert, Vie Hôhe der Haftsumme beträgt 600 # auf jeden (Besdäftgantetl; ie Echte Zahl dex Wes {chäfigantetie, die cit Gonofse exwerben

Der YVectin wird dur deu Motrsland geridilid und außerg?ri&tilih vertecten. Die Fiusi&t der Liste der Senofsea ift wbrend der W:sLäfisitunden bes Derichts jedem q“lattiet. Szalsz16 CSatie). den 9, März 1920. ärger, Abteilung 4.

BERHRORTiE [126808] n unser Genosseas&aftéregifter ist heute unter Nr. 62 ba der Spar- uud VDaslehzxükasßse e. 8. m. u. H. {in Hnweteftlnit folgendes eingetragen worden: Die Bekanutma&ung2n der Genosien- ift erfolgre tünftig in den „WSenonzx- ibaftiliwen Mitteilungen für Schleswitg- groliein", | Schleswig. dea 6, März 1920. Das Amtsgericht. Abt. 5.

SOZLDe [126603]

Fz unsex Gevossensczasisregiller Stuit» 115 isr heuie vnter Jir. 36 folgendes eins geiragen : s O

Femeitnltzige Deimstättex- ub Siedlunasgejs sat Secseu, €eiu- getragene SeugfsensHali mit Br- raräuster DastyAigzt in Serfen. Tas Ztatut datteer vom 29. Feötuar 1220. Der Gegenftand des Unternehmens isi die (Stbauurg v0 Häusern zum Vermieten oder zum Verkauf.

Sie von her Genssseusaft ausgehenden Bekanotmahungen erfolgen unter deren Firma, gezeihn-f von mindejtens zwei ‘ocizandemitgliedern; fie fiud in den fir ertchetneaden „Beohachter® aufzu- 5 hmea. Geht tas Blati ein oder wtrd aus andere Gründen die Va:öffentliGung darin unmögli, fo tritt fig zur Be- lußfaffung der Severalrersammluvg tber cin anderes Blait dee „Deutsche

fan, Beirägt 80, Vorstandemitgliener Kub: Sider, Ulti®, RittergutIbeher, Yallentr, v, Zigewitz, Fabel, Niiters gut9beßher, Turzig, Meike, Heimann, Bauerhofsbeüger, Wocknin, Die Bekaunkt- machungen ersolges unter der Firma der Genosieaschaft, gezeichnet von 2 Borjtands- mitclevero, im „Pommernblait" und im _Vommerschra Genofsenschaftsblatt*" in Steitin, beim Eingehen dieter Eilütier over eines derseiben bis zur nächsten dur den .Deut-

Reiganzetger“ an die Stelle des „Be- obedtez:“.

Die Hafisumme beträgt 500 #4. Die Betetitcung eines FSenofscn auf mehrere, jedo®% höchstens 10 Gescästtanteile, ist zulässig.

Mitglieder des Vorsßzants sind: 1) Re- aierungf- und Baurat Schlott kn Seesen, 2) Oberhahna\sistent Fischer baselost, 3) Babum=titer L. Klasse Author daselbst. Tie Willenserklärung und Zelhnvn

i Ae rit dn Mes 1 2E Cf

L LZE p E E L SE L

Salbe, male, {1265431} Sn unser GenofsensSaft3register Nr. 123

Heute bei der Vattauvführungs8- gewosseusha«fleinzrtrageurnSGenosser:- 1ckchafa mit bes räukter Dafivflicht in Sale irgetraçen: Wilhelm HinstSe isi aoutgechieen und an teiner Stelle ist Friedri Zorn zum Vorstandtmitglied

Mitgliedervezsaumnmlung l Nr MeiGranteiget. Da3 Geschäftztzhr ïäuft vom 1. Januar bis 31. Deztmber. Die Willens2rkärengen erfoigen dur mindestens zwei Vorfiandsritalieher ; die Zeichnung gesteht in der Weise, daß die ¡3o)nenbea zu ber Firma bec Genofserns it tre Namensunterschrift Helfügen. zie StaßGt dexr Uste der Genossen ifi in den Diersistunden' des Gerichts jedem ge- ftattet. Rummelsburg i. Pont, den 8. März 1920. Amtsgericht.

Xa Ore @ Batiteiain L

In uoser Genosseniafisregiiter 11 aut 9. 3, 20 s A 65 dle GenossensFaft Dherwuittkbzck. [1266011 f in Firnia: „Relailk, Tewarzystiwo

a ‘Be vosseaschastéregifer ift heute zu Rupp i SPIEeREEY, Grngetva- Nr. 13, Consumverein zu Wáteviatifie aer f32unsseut@daft mi bejhzäuftee bat, «. S. m, b. Þ., eingetragen f Pai wit dem Su în BotiboLe worden. »«ingelragen worden. Die Sazung it anm

De: Aufseber Albert Lämmer und der |7. Fevruar 1920 teigestellt. Gegentiard Brer ner Robert Sorge nb aus demi des Unternehmen? tit der gemetniafil’hz Vor‘Aaade außgeschieden und an ihre Giu- und Ver?auf landwtris®aftliche: Erse| SteUe der Former Albin Bechmann und ? zeugnisse uad Bedürfnisse. Die Haftpflicht

qtrxgene DScwuoficuschaft uit unve, {ch äaktex Duftpfliché. 2) Geger?and d¿s ünternehrmens I die Beschafiung dex ¿zu Danlehen und Krediten an bie Mitgtizver erforderlichen Cöeldwitttel und die Sckaffurg weltexec Ginrihtungen zur Förderung der wirt: ! ichaftiiczen Lage dex WMitciteder, tns- gewählt. | F bejonbeve 1) ver geimeinsWaftlize Vi- PasLe, ben 2. Vlärz 1920. __. Lug von Wiciszaftsdedüxfnissen, 2) dic Das Amtsgerichi, Kdt. 19, ¡#7 * Herstellung und deë Absay dex Er-

zor Mi höndŒe fic Byplemishe

der ZNoinux / Den Vorstand bilden : Ferdinand Braune VET Lu k è ta Milcve=furgzucrq ingetragen? Veo. ZeiGjzuug 44 der Fama der G

10 21 a fat : inv Kcickau, Juttus Kalesse in Deuts nofszaldaft th amenbuntersGuifi het- : noffelftiaft mit beschrönukter Saft, E Boritandsmitelieder fiud: Gai: i Marhwit " und Richard Steuer in Gr. pfltcht in Lubtwwigêhasen a, Rh, Durz | hosbeber Oito Nowraiy in Muiïau, Parhwtß. : Beschluß der Wenetalvasammlung vors | Hotelbesitzer Filhelrz Meißner {in Mutkau, Die Einsicht der Liste der Senoffen ist 22, Februar 1920 wurde bie Genossershaft ! Bieroerlezer Wilbelm Sloyna in Luglnih- während der Dienststunden des Serichke aufg: lö. Zu Liguldatorea sind die Bor; | Die EinEck&t in die Liste der Genossen jedem gestattet, sicnt êmitzitedex Jakob Heiaz uud Wilhelm | ift f Amtsaeribi Namsíats, S bef Ca den 26. Februar 1920. ¡¿bwigEhafeu 6. Nh., 6. März 1920, Neigse, E S [127014 Amisgerit Negislergericht.; In unser Genofseushaïisregisier if heute bei dem Dürv-Lensdorser Spar-

jedem qestatiet.

anlace und Förderung des sens, Kintogerich: Nikolai, dea 1. März 1920.

Die HastpfliGt der Genossen für d'e Verbin dlihketten der Genofsens{haft ift {ist cuf den Höcksibetrag von §00 # füx je einen Anteil bes&ränkt. Ein einzelnes Mitalted kazu höchstens 10 E es@äfigauteile erwerben.

Bekanntmachungen werden unter der pon 2 Vorfiandsrritgliedecrn gezeiuete 1 Fizma duc das Genucssen|chaftäblait de-s Buntes dér Laudwixte veröffentlicht. '

für die Genofsens§Hast E rur z Morstend3mätglicder; die Ztichnung ge- het in dec Weije, daß die Zeichnenden bre Li der Firma der Berosse»\chaft betsügen.

E Etnzcht ver Liste der Gencfsen |} wäßrend der Dievststunden des Gerichts jedeai gestattet. ;

Sez?en, den 10. März 1520,

Das Amttgericht.

während dexr Dienfistunden jezem geßattei.

Amitszerlt WusLau