1920 / 64 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stücke find urter nochTehzr den Beträgen

| bon insgesamt 4609 4 anzumelden N wi Se Be A von Krause verkaust| Wia cliart wos sie bon uns flir | wit ibren Ausp:he finn jedo nit angecobe ie Papleres | A1s Diewtonc@olie e 1220 tafte aucgeldlofien don gegen die Giaats-} [128109) 500 M 4. Kei en werden. Anker* ahiclgerin des „Deuts aß, den 8. März 1920 Auf Seu-rd dex Vexordn wzlLe Auskunft “fi i i 4 863 031/5, egfaulelhe 5/100 ‘Arzinia* Affe ¿ eber8versicherungsbank Amktgeriht, sen S jaattregiezung, beirefen ber P eufil-} deg Be-shoPenen liber Leben oder Tod erkläruna erfolgea wird, Alle, die Aus- Emmy gebor 300 M 5. KriegSanlei Dr, Do ftiengeselis@aft in München. { [12713 eee rung von L, u reen die Aende-| ergeht die Kuffo u erteilen vermögen, kunft über en over Tod des Ver- ttebu aeboene. D runs, zu Ghar- ; find die Elävbiger der !m Grundbu von Wrken in Aa Taat of 5825 112 und 1/100 7 e 1/N00 a (127604) rn, ppa. Dr. Trefzer. | Die "Fitás Ausgeüoe, bear a GS. S. 177 ees Ayfgebotstermine ‘dim GeriSt davon ga ou M E vermögen, werden Erbschein witd als unxtGlig für reafitos S En U E A E ¿1 unter |frav, Maria Magdalena geb- e Dle 1) Qéftenaa Le 6 ; « Kriegsaul h Het - V. Derzig, Inh. K ge ih den am 9. J er-] zeige zu maden. ite aufgefordert, yäiesiens im Aufgebolk- erklärt, : 4 u. 5 eingetragenen dingiichea Lasten [ohne bekannte Y i : ehelife Frieda Gr t, Ca? 9 328 988/92 gîauleibe 5/100 4} „Die Versicherungsschei ettorih, tn Zeitz, Bülowst . Karl | Mitienwalde, Krei . Junt 1828 zus Gers, d ter min den: Eeri&? Anzetge tu mah e S mit ibren Rechten auge\s@lcfser frû n Wokn- und Auferlhalt, HabuleD ¡u Cotibus, Kaiser - Friedxtch- IIOO a Ld 27 852, 50 914 E Nr. 12215, durch ven ReStanwalt D De vertzcten | Bruno Oswald “r Telíow, geborenen y g A 8. März 1920. : Pulsnitz Berit nie 0 920 en. Düsseldorf, den 8. März? 1920. Königslutter, den 6. alias én (ener in G Thieboldügasse 112a, mit { firaße 85, Proreßbevollmäciigter: Nezts- 8 554 003/8 und n Ee 12/100 4/127 332 A. 5183 830. 74 228, 97 589, | bat des Aufgebot d r. Morenz dort, } Stelle des rich Sobeck daselbst an E a? Amtzaeri$t. "Das Ats : Amtsger!cht. Abreilung 24. Der Seri&tss{reiber des An.(22 920. [dem Antrag gu Ehescheidung, Der Klêger ; anwalt Dr. Renkeri in C ttbua,® Il 54 163/8 80 9; , 8303, 9527, 7 11912 es am 10. Dezemb lle des Familiennamens $ bteilurg 2 für Zivi as Awtsgeriht. T es An.l2zeilhis, | ladet die Beklagte Ce mündli V E ottbu2,* sagt 500 & 7. Kri i 929 B. Pinterke , 71 106,1 1912 voa ter Firma Ed. P zember | Fau:täieanamen @ Hobeck den 2 iür Zivilprozeßsa@en. [127163] Oeffeutliche: Aufforder Hollenkamp L ; en Verbande | aeaen ihren Chemarn, den Krbeiter Pau! 11453 002/6, egdanleiße 5/100 97 379 A, Dit lid E LO R zu Nr. Zeiß auf Otto Safse ht feiffer sen. in Derlin, ben 4 Ide zu fübren, (127147 Tufgekot E [127634] ufgebot Am 22. November 1919 ist di en: 127142} MoDE R R : i des Ne@htsstreits vor dle zweite Zivil- Schmidt, früber zu Coitbus jest ur be- 600 #4 8. Fri Sterbekasse sind age 493 Mikitscher | Okber gezogenen, von diesem er ün eigene " Der J Aw j 1220, Die Witwe Emma John, geb Die Arbeiterin Anna Eibis&, geb Arbeiterin Emma Marie: Vog L E “Tat d Araf:loserklärung E des Landgerihis in Aachen auf | kannten Aufenthalts ‘auf rund der De- 13707 716° Nriegfanleihe 6/100 M} E m een angebli abhanden ges | elen Wuchsng pu am 10. März 1918 Veröffentlicht in Gêrlig, Lutbezfiraße 38, bar beantra Su@anek, in Ziegenkals t Sales, bat Niedermeisa veritorb ogel in | Das am 6, Márz 1914 dem Kovimarn (H T Mai A920, Vormittags | hauptung, daß Betlagter si le i Mo - : Be 26, antra, ' tals t. . hat | 7 rben. Alle die, welSe | Ludwia Italtener erteilte Tefiamen! 9 Uhr, mit der Aufford p ande eflagter si seit De- 1000 9, Kri uats, vor Tage dis ale cincs "f fälligen Weese?s üßer 1817,5 März 1913| Amtegerit M Lui: den veriollenen Giraßenbah antrazt, ae den verschollenen P Ja cauben, einen Auspru an deren Naálcg | volli i erteilte Tefiamen !ë- | ? ufforderung, ch dur | zember 1819 eatfeiut babe und si um 16 501 843/52, rieg8anleiße 10/100 „46 | ïcWnet, nsbrüde i Aufrufs ab ge- { ragt. Der Inhaber de fet % bean 11 Mitrerwalbe (Mark). Guftav Kutter, geboren ner Ernsi h’nbler Max Lib geboren Mae, zu habey, werdea anfgefordert, fich d E Meran nab der am 29. Ico- Red Hes diesem Gerihte iugelafsenen j die Klägerin nichi kümmere, mit dem Nachrichteu über A gibt Wee Miller wie A L g cofbescidanE, “LiteNEE s: Bug Sar Be [127623] Ermächtigun 1856 in Kohlfort, zuleßt w 1d, Zul * r 1860 in ofen, zuleßt em 5. Ja* | Merlust ihres ErbrteS13 binnen 6 el | vember 1912 mit Wohnsitz u Güarkolten, eGtecnwalt als ProzeßbevoUmähtigten } Antrage auf CheiKelduv Die Klägerin 5 s et î 2. l i . TTL, 589, |Söôrli furt, zuleßt wohnhaft i i Posen, zuleß wohnhaft in P13 bingen otgex, | burg verstorbenen verwitweten He vertreien zu asien. i A did werden an da€t Poli uftauhen derselbe j der Allgemeinen Versichert gemäß $ 19122. Oktober 1920 Vo: auf den |__Auf Grund der Derorden ß, Pomo!ogi\chegartenstraße 1 ir Z'egetihals i. Schies,, für tot zu erkl vom Tage dieser Aufforderung a Cztali n Henrietic| Fa latet den Veklagten zur münblchen Ver- Königsberg i g zeiprêsidium erbeten. | Ersaburkunden aus eruagsbedingungen {19 Uhr, vor dem un ormittags | sen Staateregieru aung der Preuß!- | tot zu erkiären. Der bezeiGuete L e 15, für F Det bezelneie Verschollene Te9. ; melben. s g an, zu] Silaliener, geborenen Engel, wird für| en, den b. März 1920. bandlung des MRechtsftreits vor die y - Vr.. den 20, März 19 Hay : rit, Zimmer 4 unterzeiGneien Ge- | Acnderun 6g, betreffend bi: [wtrd aufgefordert zeiSuetc Verschollene ; le ch Vene wird auf- S Traitlos ertlrt. Dex Gerictsschreiher des Landgerichts, } 11 Zivilfamu; Heri t Polizeiprästium 0] SSI xau, den 11, März 1920 termine fette pet Mliten Aufgebots Aenderungen von Fanilievnamen, vom| den 14 fordert, fi svüteftens in dem af gefordert, fick_ spätestens în dem auf Das Amtsgecichi Melßea, Chasloitenburg, ben 10, Märi 1920. | [127 E E . Zivilkamuer des Lanbeeribts zu Sol” o : . teten o D î ¿A en, ¿ y t ¿ : : 11127155) bus auf ben 31. Moi 12206, Bst- (Unteisrift.) esishe Lebensversi@erungs Gesellschaft { Urkunde bia Reckhte anzumelden und die N 1919 G. S. S, 177 —| 12 Uhr, » ezember 1920, Mittags den 14, QOttober 1920, Vor- den 26, Februar 1929, Awtsceri@t. Abteilung 6 E ; ¿ N Mh WSE [129427] Werarzmatm a. G. zu Haynau. M oge ere en wibrigenfalls die Kraft- | Friedri ge i den Lanbwirt J P: e or dem unterzeichneten Geri mittags 9 Ubr, vor dem unterzetch- Dur Aus! s efseniliche Zufielinug und Labung- mitiag? 9 Uhr, mit ber Aufforderung, A gh „| Friedri Were Johann ofiplaß 18, t, j uss{lußurteil des Amisgerichts, 127149 R einen bei S a „Die Sébuldverh'elbung dar 6 R 127626) n Aufgebot. Berlin-Bidievielde, de 8. Dän 1920 geboren am L Sep Hau, E Mes 4 Sto, erberaumien Áufgeboëtlermi e i hasgchoteternine 10 melde aer E L iiade ku Gia fiad, Tits Durch Ausf{lußurteil des Bad. Auts- tetfecer - Geütsführn E R e lassenen Auweit 4 bestellen, Bui Swe a, O. 4 R e ; E jan e ï á / wh 1 e s s i i rastles j ger IT Ö äger, v Neu | der ¡id ¡ftellu d dle S fe UE 2 vet R eie m Mar [Ee Ie Sin ino (i B t e se al Be Ten T R Le M de Eda {see Las gu | "18 20/17. Die Obllalienen ere 1 12, Ma de n tee en [s Uk Baer. Die M Let e Has Pr n ge - a Verlin, , i e Wei E erige Ir é : l eri : : : an, (226, Heiß Mou D 2 den 9, März 192 E Sue a Hamen aubgeltelien Spartafenbas | Geme ‘Biervuleace Peinrih Gehad| I 1 2E pra I | [olen m tien vermbars, endi I Ee des Le yeotteune, spltetren [der Denlideo, /Giserbode fgcien Wit lg Suidrult, J o lärt worden t. Pei fa Moutlany, d- Mes, Que | Der Gerne 12s fanbaeriit E r 2s : A n : * cie ur . 7 or ü ¡ É 5 [D 2 : P Vel BvEeHne Ï, i i A á j Q, ; “i er 10Q1167 ¿ 16, März 1928 reis Löwenberg, den Spar fasi A 6779 der fiäbtil fen Blamensie. tellenpobt gg Dlbeoburg, Az m M Men) termine dem Geeibt Anzeige ju maden, E J Aggepotdteemige dem Gericht Anzeige Aeg iu ohe üher 151000 zl. e 191A A 4 test [Geidur a L eekandlua és 8 [128116) Sees I e Polizeiverwaltung wi «antragt. Dec Inh be verloren gegangen Loo 2e anges bben, den 12. i rli6, den 10. März 1 den. - Ziegeuhals t, Séhles b rteil vom 26. Februar 1920. gtiellt. f s » I aerttt Augéburag auf Dous B14 » E - zeiger G ran, Serhar ¡t F Zeloerwallung, ird aufgeford Inhaber des Bug | über dle ea Hypothekenbriefes | Der Geri « Vèärz 1920. D ¿ 1920. 4 . e, ben 11, Märzi 18 F, 75/19 dur Urteil vom 286. F C : i: 6 : rrsiag, bétu j Iden, Brozeß5ewoum äti; ter : Redit2 [129716' Veranut den 3 gefordert, spätei:ens in dem auf | Oldenb für die Oldenburger Bank | eriGts\{chreiber Les Amtsgericht as AmtsgertYé, h 1920. bruar 1920 der a © . Fe» ariöruße, den 9. Wär; 1920. . Mai 1920, Vorm. D Uhr, mif onwalt Versen ta Dortraunb, tlagi ge? Dem Poltzeik hu machung, vor den Jali 1920, Mittags 1D La enburg im ESrundbuG dec St «e 12762 ü 9. | (1281071 Auge. E Das Amtsgericht. | von der Fim A M ezimber 1915 Gerichtsschreiberzi Bad. Amisgerichts. B.II, der Aufforderung, cinen beim Beroittg2riéte seine Eheicau Anne Maria G T ¿eb Thorn-Modcker nfpcktor Karl Schlicht aus m unterzeichneten Gerießt, Z! „[ gemeinde Dldenbarg zu Arti Stadt- | [127627] Die Witwe I gréot. _ Ga A R M M ARA- a Ge «t. zemarnu in Erfurt 127 e zugelassenen Reditsanæalt zu besteler. Er } Sil h ° : £x ar - (1€0- , zurzeit auberaumte , Zimmer 12, j Abt. rtifkcl Nr. 680) Der S : itwe Johann Olli i [127619] auggestellte, von der Firma Wols [127614] A f g es, in Aumet in Lothringen, Wilhelm- bioy, sind die Bie A in Mis-| ayzumelden Reno eee Rechte Hypoihek in Höbe 1 Nr. 9 eingetragenen E N Adolf Augusi hat beantragt, d:n am 5, April o : Nawlaßgericht Hecilbroun. u, Meißinger in Frentfurt t g Dur@ Autslußurteil von heute ift der teile AESA 1) Vie Ghe Vex Sireiit- } siraße 12, mit dera Antrage auf ChesheidunZ- Wertpaptere adhavd verjeineten } zulegen as Spar?assenbuh vor- j Der J be von 1000 beantragt, [iu Brunn geboren am 21. Junt 187 Guftorf geboreuea K ia In der Na@laßsacke d geuommene Wesel über 150 verschollene Jäger Pau! G le wird aus Ver \Fulder der Beklagten | Der Kiäger lavet die Beklagte zur mün? iee blonden tom fifeuia seite t fe Rrastlo Der Inhaber ker Uekocde witd tusucerbezt | Ehelcax Sophie le ged. Un 1878| Huben OUlgs, welder am 2. Juli 19.6 Zu iee Mala es, qm h, De | am 20 Februar O e r 2 yeridolere Sger Panl Gers gut Eertio. (gn 2 suv e Mes | ble 2. Sala: de Retlostess v0: “tei Lit. D 9èr. 3 175 850/52 Perleberg, n, 1 1920 (ember 1920 Born O Un Sep- geboren am 10, Mat 19 en And i alie Be R ift, für w E M, E u 31. Dezember Grantee! a Bebel 26,Februar 1920. A r Lein As E in [liz tellung L Dics A ‘bie aue tr R T5 L iy T O 4/1000 b ‘1915 Lit , #4 1500, r as AmtzgecisDt, . em Amttcgeriht hiexrs. Abt. T Zi E bor fam itedeid sowie seine Kinder: endorf] gefordert AS svt ezctnete wlrd aut f b h ot erkärten Friedrich Kref, geri. Abteil ung 18. 128 Todit af ezkiärt. Als Zeitpunkt | Beklagte zt bewilligt. Vormittag 9 U T ia e , C Nr. 4 551 [ Ia anberaumten Auf, / , Zimmer 16, | belm Adolf, geb nder: 1) Wil- D [vêtestens in dem auf d E gb. am 22, September 1873, Kaufmann | [129430] Be : Des WODEH f rd der 24. Aprii 1915 fest} Mug8buxrzg-, de 6 oru faß br, Zimmer 77, m1? Coup. Nr. 5—20 51 887/900, | (12809 Auf an T IE eni elne Medi lid Dombuea, 2) Merle Chatltie A 16 BVezeider 1920, B n in Heilbronn, zulegt in Ämeri } Bekanntma Hung. gestellt, : lug8burg, ben 6. Märs 1690. der Aufforderung, fi bur einen d: 1/1000 v. 1917 Lit. ( f 4000, Der Leb.-Vers, She 9 widrigenfa und die Urkunde vorzulegen, iu Hamburg, 2) Marie Charl vor bem unterzzi „Vorm. 11 Ph, , zuleht in Ämerika(Montreal). | Durch Aus\ch!lußurteil vom 15, Janu Es : Der Seri@!s\Grziber dzs Landgerichis. j diesen Gerióte zuge! S, Lieut , \ „WVers.- zulegen, [am 14. Apri arlotie, geboren nlerzzichneten Seribt, S! E ist am 2. März 1920 der Antra auf Gr- {1917 d ar ‘Speuidck, deu 3. März 1920. E iesem Geriite zugelassenen fedjisanwa!t Coup. Nr. 3—2 C Nr. 12054 008, w. am 23. 2. 190 ein Nr. 197 147, d. Urk nant die Krafikozerklärung- der | w pril 1913 daselbsi, sämt! (aal, anberaumten HAutgebots! Sihungs- F teilung eines Gibscei g Ts ad [E Ættien der Ofen- und Fratagezi{t [127156] als Prozeßberclimächtigien vertreien 1: 1/1000 v». 1916 & 0, # 1000, Georg Nicol. 9 für Herrn Konrad unde erfolgen wird. F, 8/2 g’ der | wohnhaft in Hamburg-Etkbeck, Kibi mtlich| eiben, andernfa uigebotstermine ¡u J 1b\@eins dahin gestellt } Toain ustrie Akliengesells@aït in Anaer- [12 A Oefieutli Taf rata ati s G i t. © N rg Nicol, Konditor în adj 4, März 1920 : 8/20. Haus BIï eck, Kibipftr. 51, , andernfalls diz Todeserklär / wcrden, daß Erden bes genannten Erb- jb ib ; M uget- } [127143] efientliche Zusteliung und Ladung. LaNeN. Covp, Ne. 3—9 t. 9 6821327, in Nürnberg jet i n Fürth, später A , eid , sind auf Grund der Ent erfolgen wird, Ku al riarung E lafsers sein sollen : die A ur UDETr te 1000 6 lautend: Sa2rie A Dur K: 2 Sr. der Stuetisace Sik Dri sf i DoztriikD den 16 2x3 1920 4/1000 v. 1917 Lit 0, & 1000, ausgef. bab., n Frarkfurt a. M. wohnh mtsgeri@t Oldenburg. A heidung des Werra Jostizminl ne | ber Leben und ale, die Auskun: F b n: bie Abkömmlinge ter 1 592, 593, 594, Serte B 1058, 1099 1060, | befiger Kusscklußurteil ist ter Mühlen: | S&lofi - in Augtbur G. O Un R, en E S : . © Nr. 11 62 : Hab., soll abh. gek. \. “1 U E) Bt. T, 25. Februar 192 stizministers vom 7 und Tod des Vermißte 3 verstorbenen, nur eirmal verheiraï ge- 1061, 1082, 106 Z ; , | besiger Emil Sollte, Landfiuz offer in Augébura, Kläger, verireten Potthoff, Coup. Nr. 3—20 3346/49, Jetw. Inh. auf, | W. ford. d. | [127638] des r 1920 ermächtigt, an Stell erteilen vermögen t ‘n zu E wesenen Eltern, zu je ei ge- j 1061, 1082, 10 3, 1064, 1065, 1068, 1067 10. K Ls wmmann der | pon Rebtsenmalt Wolz in Augsk Gerichigsäreiber des LanbgeriStE B/100 v. 1916 Lit & 4000, S#eins binn. ch unt. Vorl, d. Vers.-} D es Familiennamens Rotdoz elle] rung, spätcfcas fm ergeht die Aufforde Nalafses: 1). zu je einern Drittel des; jür kraftlos ¿x?lärt und die Ansprüdhe aus | 16, Ip: Res.oInf.-Neg, 3, geb. am | gegen Sifora. Me k oten E aan chern iiateh, ÉT A j Lit. G Nr. 5 613 un. 8 Mon. v ' as Amtsgeriht Rid miliennamen R vopoorf den Fa- l, Mpátcfie8 im Vafgebotttermine de 4 achlafses: 1) ver Brader Alfred Kref, ; de noch vi&t fälligen Ge prüdhe aus} 16, Juki 1884 in Alf Gilterick egen Sifora, Mathilde, S&lessersfrau { [127642 Oeffentlickr Zuste llat Coup. Nr. 5—2 13 785/39, | bet uns zu meld. D on heute ab! heute folgend daashausen bat Stai oßdorf zu führen Geri@hle Änzcice u mae: 2a Y Kaufmann in Heilb 9 e $ DEN vit fälliger Wewinnantell\cheluen | roohnhaft in Alt Güenic erie, tuleßt ]ia Straßburg-Neudorf Soatlecit 95 042) L Fe r Zufielluats.- 1/600 v, 1916 0 #6 500, w. d. Ver! S& teld. |. niem., so werd, | lassen : e Oeffentliche Vorladun tade, 6. März 19260. , Srevenbro: att, s Karl K eilbronn, ) der Bruder } für erloschen erflärt. n afi in Alt Güleuicke, jür tat erklärt | wegen Gh a E S Lerfitafe 9/1, 4 Dic Frau Bauta Auhula, geb. Vierter / \ t. D N „Schein f. krafil é en: „Dke Eisenbahndi Jer A roi, dezn 21, Februar 192 : arl Kreß, Kaufmann in Nitederlahnstein | M b j S rourden, Als Zeitpunkt des Tode een bei@eidurg, ladei Ler Müger ding in ButbaS t, aufbältti Gia Coup. Nr. 5—20 x. 4880 055,1 Leipzig, den 15 « erfi, burg als Vert ndirektion Magde- mt#gericht. Fut3geri r 1920, : 3) der Bruder Œ K , ngerburg, dzn 12. Februar 1920, fder 31. August GUEE N A odts wird | Beflagte zux müxntlichen Verhaudlu tba, 3 _Zk, aufbältti ti (Dieher, 1/1000 v. 1916 Lt. © Nr. Seutoute Qetfilberiaag et ao D tIIas M S Enten Gy aa J ia Hamb G E a a, Al Ämatügeriz, 31. August 1918 rgen Vellagls Ur a etbura auf Diens: Kaplaustzcße 23, verireten durch d23 f; . C Nr. 75 ersiherungsaftle sîus hat zum Zwet en- f [127612] A 127618] E : 4 Hamburg. G# ergeht run an alle r Göpenick, den 3. März 1920, j andgeriht Lugburg auf Diens | Rechtsanwalt =“nutitrat Pfeiffer in Gisen3% Coup. Nr 6-226 r 08 637, in Leipzig vom. Alla. ngesellschaft ftung der Baß ede der Umgestal-] D ufgebot. ®) nuf gebot. E anderen Personcn, inb [127613] L 0 EA tag, deu 11. Mai 1920, Vex / t Zutitzraë foifez in Gisena8- 1/1000 5, 1946 0E 4 1000, u Lb Allg. Nenten-, Capital- | im W nhofsanlagen in BraunsHwei er Privatier Veter Day aus er am 19. August 1873 in Nati Y S n, intbesondere au die im] ‘urs e ; Kmisgeriht. Ln, 5 D Ul E - LDSO, BoO flagi gegen ren Etemann, ten Lenfier- . it. C Nr. 8 ensversiherungsbank T ege der Zwangsent weig} dorf hat beant Friedri8- } aeborene und b Ta L vi atihein Y chre 1903 mit dem Erblasser in London ur Aus\s{lußurteil vom 9. März | 719 I G ór, mit dec Ausjorderung, f reiniger UBd Mont Ed Cu Coup. Ne 4-0 Io Dr. Bischoff nk Teutonia, [im Grundbu gêentetgnung folgende | Barbi utcagt, den verschollenen j Christi ort wohnhafte Taglöhur wohnhaft gewesene W 1920 1 ter von Mendelsohn & C ¡ | [128364] Todeserklärung. etnen Heim Prezeßgeriht zugel x d Monteur A ei 1/1000 v. 1915 Lt. C Nr. 6 off. I. V.: SHhömer. stra de Von Diautbein cine lin D Ix, 1008 E E S xen | Christian Gidle und dessen SFweiier, de Marie Krei, geb. itwe desfelben, } Berlin uot ¿eadeliohn & Co. in} Die Ghefrau Hedwig E! . |eihtsarwalt ju beltellen. ¡ugelafienen | Kubnla in Slsereck@, Zakcbtplar 20, 20! i: t. C Nr. 5 [128093] gene, auf den Verme} ¡ge- Jam 5. 1X. 1873 | t. geboren [am 1. Mat 1871 er, die i arie Kref, geh. Rutland, und an. erlin uvterm 4, November 1919 auf [L jeirau Hwig emm, geb, | Vtehtfanwalt il bestellcn. Gx wird be-| NiGtigkeit ter Eb T Koe Néteriae. di Coup. Nr, 5—20 r. 9433 798 aen vom 3 efungsbescheinigun- | tau n Friedrisd in Nattheim geboren? i iwatige A q die Bank Ber! S oscer, wohnte bis zum 25. Kyril antragen: I, Di D e, mit tem Antraae, di Ó , M J Di om 31. Mat 1 iigun- | taunuskrei orf, Ober-} in Shnait geboren ?, E eiwaige Abkömm)inge des Erblassers di: e Bank Berliner Kasien-Verein tn Berllu f i pril 1919 g . "Die Ebe der Streitäteile j zwisen den Parte! i 7 wet Mid 2 A gr r [S6 al Li egt Q fon a Pt E (ate B O S eei for ie e b À R Ee E Bs (B SrEE in Paf E n C Sr s dgie t D E (S B E ette ten 1/1000 v, 1915 Lt. «é 1000, | Budhhalters Heren Jobann A, des | Fronomtekomu sind dafür von der Laudes- | teste ollene wird aufgeford:rt cacidnete| brantragt, ibren Vater, den versSolle “D 1 Ful er anzumelden bis spätestens } der Ueb beiti titebelagei Pervgta | finden und wird angencmmen, a 1 d:s Rechtsfirei e Beklagte hat Be Leue ges(lofsene Gde sür ungültig iu ertlären , t. C Nr. 1 304 Ludwig Palaud anu August | Lonomlekommission bier di es- J tesieris in dem auf d ri, ih spá-[am 2. Dètober 1849 in ° oe, M . Juli 1920. Sollte bis dahin eine; ¿x Ueberbringer, für fraftlos erklärl [ior ist. A ên, daß fie [2 Hc ts zu tragen. Die dófent- und Des Déekkagten zu Verurteites, d; \ Coup. Nr. 7—20 485,1 ist in Hamburg [kaut merkten Geld e unten ver. | [920 en 15. September | borere n Nattheim g:- P Ar meldung ni$t erfolgt fei ird worden. 883. F. 98, 19. N lter 25 Jahre, Œeburttort lie Zustellung diefes Auëzuges an di K ? A A De ie 1/2000 v, 1914 Lit. e 1000, angeblich abhanden gek end, | worden: eldentsckädizungen fesiges Vormittags 11 f a und zulegt dort wohnÿaft- E Erb folgt jen, so wird ver} azegti S . Magdeburg, Haare blond, sprich Beklagte ist bem illigi n die} Kosten des Ncchtesire:ts zu iragen. Se i: it. B N Personen gekommen. Alle| n: geseyt | unterzeichneten G he, vor dem] Straßenwärter S ohnúaft:n : rbschein wie beantragt czteilt. ezliz, ben 10. März 1920. j : : nd, sprich? nord- ute ift bemilligt, ladet den Beklcegtin ¿ur gs | Coup. Nr. 8—20 zt 158 075, } R , welche Ansprüche 1) v n Sericht in Bad Johann Martin Erd: : Seilb Amts t B ; deutse Muvndaut, Gr. 1,80. U Ft Auc szg, den 6. M 9 n BDetleglen ¿ux mündlichen Ver- H s , 6 2 „f Versiche aus dieser vom Plane Nr. i y, d. H. f ad Homburg | sür tot zu : n Crd: eilbroun, den 5. März 1920. mtsgeriht Berlin-Mitie. Abteilun 83. | fu 5 bib ' Um Auf] ¿Ebueg, den 6. Mürt 1920. blung des Rectsfirelts vor die I, Zivi N 1915 Lit. D 9îr. 4 010 098 bicdued aaa po en wrden I ole Teilflächen: R n melden, widrigenfalis “bse Tres: soliene wird avigeforberi M e L F Der Vorsißende: Bezicksnotzr Geyer, | [127617 Belauntmaun ry U E Saiten Der Gerichtsschreiber des Landgerih!?. Peiner des E j ‘senn auf o‘ . 0— 1 , q 9 Ÿ B 7 7 Ï B E E TREE R n j . e , : o L, S 7 G i mem A h Ba E o F ui 3/500 v. 1915 D A von he ¡AnEy Bals 3 Mouate Þ, Nr. 282 þ' En œit uv wu, Ne Bua Wirkung für bielenicia A E den 3. November 1920, [128004] Aufgebot. Auï Anirag von Krau Bertha Pan, | Thibsir. 5. erne | (1276371 Oeffentlicze June. Os, den 8. Mai 2920, Vor Gouv, Die: 00, A E PTUIEU zte ab bei Vermetdung ihres V O Ii 19's 2 qm, umsriedon) das rhâltnisse, welGe sih nah den | ¡ciSnet ag8 9 Uhx, bo: dem unte» F Das Amtsgericht Hamburg hat beute f geb. Fleisher, Berlin W. E Kaldckreuth- | (127623 Reit Fot Peter Semiinger in Berlin, mitiags 9 Ubr, mit der Aufiordérun3, at E ay e "Ne. 1 760 409 Maabebupi den 4 M Al N Plane Nr, 257 ab (Nies LeMOgM erlalis O für | tecaine A a E e be Î beleffend E In Saten, | Amtogeriäts,, an A l br Durch Aues@lußurteil des untertei@neien Kosstraßie lh Perl anwalt D Peoiews fen e a i T A Miles oup. Nr. 5—20, 6 20 i , den 4. März 1920, tn Tödlingen" die Teil ab „an urb in J alle, wel en erfolzen wird. Az | Todeserklä H, widrigeusalls die E (d den Nachlaß des unten bezei ? eilung tür Aufgebott- | Gerichts vom 24. Februar 1920 fi Ves S jiganwail Wr. D0B» AE Lil Den, 2/1000 v. 1915 Lit. O 2000, Magdeburger L ¿u 61 e Teilflächen : a, Nr. 287 , wel&e Auskunft über Lehen : rung erfclgen wird. An all: L reen Nexrsiorbenen, Antragsteller: d sachen, vom 12. März 1920 die 4°/ vers@oll t. f 20 tfi der |nem, Berlin W. 25, Wiowiraße 43 Eisenach, den ©. Märi 1920, y . O Nr. 4 639 960/61 L ger Lebens8- a 89 qm, ums{&rieben mft c} des Verschollenen zu crt oder Tôd | wel@e Kuskunft über L:5 O A, Y Sürovorsteßer F. H , : der 4 Sypothekenpfandbriefe der Hypotdeken? o) vers@ollene Kapitänleutnant Kurt Eric [eat grgen feine Ghejrau Elisab 1h Scm- Dex Geritziäschreibex des Landgerichis N Ceup. Nr. 5—20, 4 2000 , Versicherun S y t, b, Ne. 287d en mit t s as z} ergeht die A eilen vermögen, | Verscholienen en oder Tod des i bu ‘ber J. Hermanns eldt in Ham- : ypotdekeubank | X chaplev, géb. am 10, Oktober 1888 zu | liger, g2b. We E C) Cs b schreiber bes Landge zusammen #4 25 500. z g8 - Gesellschaft rieben mit y ¿u 10 a 86 qm, um- | Aufgebots ufforderung, spätestens f '| die Suffor zu erteilen vermögen, erge?t J vrg, Hasselbrookstr. 63 IL, als Na(laß- tn Hamburg Nen Ysenburg (Hessen), von d Deuti iUger, G20 eiter, in Str&ßbuzg i. Gli, f [128118] Oeffemliche Zustellts Angaben über den V 0 Res Po, M S dd oisiermine dem Gericht Anzeige v Ae dige 4, spätestens im Aufgebot? | verwalter, werden alle Nachlaßgläubiger a. vom 1. Januar 1899 : UÜnterzeeboo:sflotille im 2 itlel euti en | Doruengafse 2 b, Schiele, au} Grund der } Die Arbeiter? au Maria E * 7 : / : Doe | ( 2 4 NIÊr : «or b;w. f Behauptung, d B : rheiterfrau PViaria Totlern:ati:, werden von dex A erbleib der Papiere} Die Police D 25 128 ü d, Nr. 987 f aen mit rqaesr Bab zu Seid dem Gericht Anzeige zu mat | des zu Hamburg am 18. Dezember 1873 Serie 285 Nr. 1740 Lit, A 1 über Marxinestiation der A oie “Wilhel Inde C @, daß dic eflagte ihre fran- f geb. Ciadaroweti in Riefenbur Gai Matgentinnmniie erzelhneten Behörde | Versierungosumme, über # 300,—-| mit af ag A 6 a 15 qm, um)chziebe; | druar 1 Dao v. d. $., den 28 eaeim, ben 10, März 1920 i: 4 geborenen, zuleßt daselbst, Biebersir. 7 9000 t, bayer, zuleyt auf U.-s p elms- | ¿fische Gesinnung ta felndliäer Weise | manrsteaßt 4 B E : e ( C 0, x « Fee Württ, A h | woh ; : J Serte 298 Nr. 23% 3 , legt ouf U.-B, 71, fúr tot extiäri |dem Kläger ge der betätiatr E zer 4, Protcßbevolimäcßtigter : isdroy, den 12. ‘Mä Webers Christof Hein, das Leben des 111 a 83 qm ab aa af, e. Nr. 287 g zu E rit, Amtsger!cht. ohnhaft gewesenen und am 12. Dezember E c. 2356 Ut. A 1 über | worden, Als Zeitpunkt des Tobes wird j) ger gegenüber betätigtc, daß fie |Rectsanwalt Dr. Wtechorz sft tn Sfbing Der Amtsvorsteher (Un 1920. Dettingen laut eiprich Stexr in} aq aa, f, N umshrieben mit aa abaea Amtsgertht. Bergmanu, S.-A, j 1919 zu Hamburg, Tornquistitr. 51, ver- 9000 M, der 26. Mai 1918, N okes wird [thn beleidigt, mit den cemeinfien Echimpf- | fiagt gegen (hren Ghema A : (Unterschritt) bänben ael autend, ist angebli ab- | sqriedi « Nr. 287 h zu 8 a $8 ap Mat eee E (1276 R Es storbenen Kauftwranns Pèax I ‘6 Serte 268 Nr. 52646 Ut. A über c M , Na@mittags 12 Uhr, | wortzn belegt und ihn sckUeßlih unter | F gt ges ¿n Chemann, den Krbeit-e Pypolt Mutrna der Meklenburgish ies Mute win Berfübering, je Tincdwtesee Mio S in ¿06 h sder Töd. Se ern "Bergmann Lorenz E „Rüpple, R fn Geiduartiterti Se ee a rericits ü „Serie 283 Nr. 54908 Lit. A über Wiulg elmann A Februar: 1908 a E velefsin hade, mit, dem O eti in Müh són e A i e otheken- und Wechselbank i 4 en gefordert, sie , ezdur auf- zu 28 7 78 e en: a. Nr. 305 a lin U e olTonia geb. Hoffman Johaun Friedri , den versMhollentn i amdourg, teilung für Aufgebots\a@en EE E s barten e Zl arT eseibung, eventuell auf ftraße 10, untex ber BebEuvturc C p « wird der Verluft v n Scwenin innerhalb a ub a, b um|s{rieben mit ai ak ad} oe D s, Hülofir. 52, hat beantragt, ben ö, August {86L Wöethwein, geb, am | Dammthorwall 37, 1. Stock Zimmer Sexie 297 Nr. 57039 Lit, A über (127633) Herstellung der häutliGen Bemeins@ast. | Beklagte kabe Ghebrud Wiebeiw-und Me 6 9/0 Deutsche Rei6a von heut 3 Monate i, Þ. Nr. 305b zu 8 a 22gn rsHollenen Bergmann Lor N gut 1861 zu Ditefenbach, zulegt i Nr. 131, \pätestenz aber in de 2000 „, Dur Ausshlußurteil des unterzeichnete Der Kläger tadet die Beklagte zux münd, | im Nove dg a aer ces ganleihe : e ab bei Veraeid umschrtepen mit ac ad 22 qm, F z9ntat, geb euz Watvxr- wohnhaft in Diefenba®, für tox ÿ 1 i em auf | c Hreten | cen Verkardh D, in Nyyemibez 1918 bôtoillig uerlasses, / at F Ne. 354 349 = 1/10 000 “More e A mae s Vero| 6: Nr. #05 o zu d 8 24 qm, umichrieben | iede, “legt wohnhest in Bodu=eDos, A, L beta Bersgollent eins M Yveitag, ene H inberanniten | ogt bom l Mh4ó At, A über Gerits O pitärieumant Hans, Otto die 97. Stam des Medibftreits vor |mit bem Antragt, e cen hit Partien | it. C Nr. 11 927 548— dati) R , den 21, Februar 1920. s E H 1 bi33 dem Larubroirt f am | für tot zu exfiáren. N S ¡0 M e N 19 testens in dem ai : Aufgebotstermine, Stal of, Kaiser-Wil- 2000 und Alexander Budrear, geb. am 4 Auguii Sr (Zrunersiraße, Zimmer 19/21, tg B rff C, R Ce f Ut. A Nr. 1 Cas L O ees S i - Versiche- A Ja Neuibius gehörig, Sai N taa 1909 aus bi ile ift Boraiian A0 ee N N 2920. Hu Skai Nr. 70, I. Sto S nen E 393 Nr. 61568 Li. A über i P i e Greisenbes, A rey el I Au E r Vor. digen Teil ju erten N a Die Klägerin , r. 2437 694—7 000. ng9- esellsch 4) vom Pl L Der bezei ud seitdem verschollen. ¡jeihneien Geri s em unter» Zimmer r, 24, anzumelden. Die An- | “7 a her Untirseebeotéfloitite andern I, : 9 er Aufforderung, f ladet den ‘BeAacton ur ünidli Nor Ut. D Nr. 7 542 184 = 4/5000,—, eta e riRe aft. Bévaes ane Nr. 244 „am Dost b hezeiGnete Versckollene wirb £n- f termi eriht anberaumten Aufgebct3- meldung etner Forderung hat die Angab für kraftlos erklärt worden. zuletzt auf einem Unterseedoot, für tot er ez durch cinen dei diesem Gerichte zue baudlur: agen Jur E ien Ves Ut, E Nr. b 293 463 3 = 2/500,—, j (1608 Aufgebot. 24 die Teilflihen: a. Nr, 2418 iv forteri, fi spütesters In bem aufge | ermine zu melden, widrigenfalls di Tode: des Gegenstand ngave | Samburg, den 12. Vià ilärt worden. Bls Zeitpunkt d * | getafienen Nechtkanmwalt als hte zue} haublurg D Nechitsizeits box dzs : eas E : T : r dem erkl&ruza erfolx : e Tode?- egenstandes und des Grundes der g, den 12. Véärz 1320. ( : Zeitpunkt des Todes a als Prozeßdevol- } Land iét GEldirg, Î. Bit p S | an L M p (April Oftobes ' A NNENTe R Schwabe in m Nr. A0 e A mit d M k] af L e L E g Vormitags Auskunft A E. A0 Me, Ne L E V aud ‘n UrjGjrift Uu Ee Der Gerichtsschreiber des Amtsügerihts. s ür M e 1918, Na@miitags mae vertreten a e b en Ry 4 Lo L 5 M r. 1765 294, 27 essen Frau Al efde, c, N O Hrieten mi: } Sqille f i zeihneicn Gericzt, | [Hollenen zu ert K, Cra ; x oder in {t (127154) “Eil , ) aier E : {mit der Kuffordervn iren bet diesen! 11 698 486—93 == 12/20 01 426—28, f Srnesttue geb. Renz ebend wire] \Gricb 7. 483 zu 23 a 43 qm erfir. 41, Zimmer 12, ai | Auf zu erteilen vermögen, ergeht di | beizufügen. Nachlaßgläubiger, wel Wilhelmshaven, ten 28, Februar 1920 Der Scrichrvickhreiber bes Landgeri®(ts ®. j Secrichte orderung, einen E esem Lit, D Nr. 2 809 O Aufgebot des ihnea abhautd a haben das 5) en mit f gmnoPpgratik Bf Aufgeboisterm:ine zu melde Me No erang, spätestens im "Fu gebots. | nicht melden, können ? ibescadet des Re t aus Aué\cchlußurteil des hiesigen Amtsgezicht. [128114] Oeffeutiiche Sustell Tin “V zugeiafienen Nedttauwalt mit wit Zins- und Grueu 0 = 1/500,— auf ihren Soha Marx E O und E Plane Nr. 253 „tim Davrulaimp! vie Todeserklärung erfolgen ga Meu dem Gericht Anzeige zu maden. | vor den Verbindlichkeiten aus ihtieils: Age Un 25. Februar 1920 Und {127632 E E Dex Wergwann Paut Sao a E G ao N v t Ld, le J dgr 4 o a ans 4 s r Hen 6e Í 690, li betannt gema ae öffent | Faltenftein, Ne, 821 üb: Bank, Filiale Teilfäe dera Helmniches Sitte 26° di Tos ded Verstollenen zu beben oder ne Le G E, reten, Vermätnisen und Af 0er aen den Sedan Usa Hiecderei Pud S aifatcécdilie vntideutiete U U tigter: edit | er Sfri@ebidreiber det Sardaerih(s . M,, den 23. März 1920, | von 1145,00 & üder einen Bestand | [Pticben mit UVWX qm, umw- f adgen, ergeht bie * ¿u erteilen ver; Veil, Amidric | a e Von V e orden-Frisia.Norveruey vom 1, De» erichts vom 28, Februar 1920 tit dex ‘Ekef n Bochum, kiagt | [197644] Deficxtii@e Zu! 2 Stadtpolizeitamt. ri F hab 90 «S beantragt. Der I 4 und 5 dem L xyza! b! u, zwlim Su e Aufforderung, spätest eil, Amtsrichter, I aur insoweit Befrievigung verlangen zewber 1917 über je eintauseud Mark ver{hollene Leutnanï ¿. Se ex j gegen feine Ebefrav, Luise gt. Schulter : eutitcge Zusteliung. O [1297191 Él R fn s er der Urkunde wird —MÊ f p i Landwtrt Albert Gerecke in ufgebotetermine dem Seri: end} [128110 E i als nach Besriedigung der nicht ; r je eintause tark jür Í i. See Penxy Her- | fruher in Suttrep bei Waujstein, j } Die Frau Else Liiterskr, ged. MNütves A pâtesiens in d aufaefordert autheim gehörig, Gesamt erede in f zu maden, ericht Anzeige] D s Aufgebot. \ s Ah gung ni aus» | traftloz ezklärt. menn Otto Paul Sitthauber, geboren I beftannten Auf n, jeyt un-7, Bergen @. R, Kiank a E M Uy Gemäß $ 367 H.-G.-B iee 00e, N e DA M A entschädigung} Von er Lazwig König, Wil Ces{lofenen Gläubiger noch ein Ueber-} Nozden, den 2. Februer 1920 men Si 1891 zu Helligenrete, Kts. | bauptz ch Ansenthalts, unter der Be-| tevolimkGtigter: Zusi enyaut, Prozeße \ „S.-B, geben wir hi er 1920, Vormittags 18 ' m, den 9. März 1920 und Heinri König ti helm Kbulg j \chuß ergibt; auch haftet jeder Erb * Das Amts, ctad Syk S i , Krs, | hauptung, daß fie Ghebruch getricde zvolin:ähtigter: Auslizrat Lübing 1a N dur bekaunt, daß der 4 9 er- f vor dem uuterzei g8 ¿10 Uhr, | Zur Auszahlung der Gat Amtsgeri : tieten d: önig in Bergheim, ver nach der Teilun e Das Amtsgericht. yke, von ver Martnesiation der Nordsee | und sich ehewtdria vers , getricven } Grelfewalb, tHagt gegen thren E B G unserer Bank Serte XY o Pfandbrief | beraumten A erzeihneten Geriht an- wird Termkn vor dem ntsckädigungen geridt. en duard Rettsanwalt Hol , her- er Teilung des Nachlasses nur {128099 ——————- in Wilheimshaven, zuleht auf dem Unter» S ewidrzg verhalten habe, mil} ven Arbeli f Dot gen thren Ehtmanu, N nebft Sinds@elnboes In Deerte 2A J anzumeld lufgebotütermine seine Nehte | !$!, Wildelmftr vnterzeichneten Se- | (130007) “E Ortenberg, Haben beautrazt, die in r den seinem Crbteil en'sprechenden ] Bekagautnaquig- \ceboot U 87, jur tot erkiärt worben. Al vem Kntiage auf Ehe\cheiburg, "Der f Gr!ken, je ohann Littevsth, ten M / raten Ñ ogen în Verlust ge-| widri elden ‘und dic Urkunde vorzulegen, [1 den 5 raße 53, Zimmer Nr. 8, Die hef Ausgebot. Amerika versolle ragt, die In cl der Verbindlichkeit. Für die Der am 4, Juli 1914 von der Fitma | Zeitpur ki des Todes ist der 17. April 5 | Kiäger ladet die Beklagte jur münd- ti!ben, jeyt unbefannten Aujenthal!8, y genfalls die K rzulegen, . Mai £920, Vormittage | in H: Ehefrau Ella S Joh ¿nen Kaspar Völke- | Eläub Gedr. Silbermann in Berlin autg Z i st der 17, April 1915, | 1ichen Verhandlung des R mit dem Anirag auf @hei@eld j a | Merlin, den 25, M Urkund Kraftloserklärung d 10 Uhx, anb Vormittagé f in Hol chwabe, geb. He annes Wö!fex, Heinri , er aus Pflichttellgrehten Ver- exlin auggejtellte, | Nadmiitags 12 Nhr, festgejtellt N ung des Rechtsstreits vori L j es@eidung gemäß ¡M s März 1920, unde erfolgen wird. g der}i - anberaumt, zu weichem ht in Holzsußra hat beantragt T4} legt wohuhaft » Heinrid) Völker, 4'1- : mähtuissen und Äufiagen fowie ür dic auf die Firma Siegfried Lubaseher ge- e TCNgeInte nt, die 4. Zivilkammer des Landgerichts $ 1568 B, S-B. Dic Klägerin ladet h / E Hypothekenbank Attiengesellshaft. Falkenstein, ben 8. März; 1920 20. Si 143 A Sesezes Nr. 18 O rve Handarbeiter Sobana Cal ly erltn Dle duridaeie Lu für t j Gläubic.r, denen agen e ige B ; ¿ogens und von dieter eibe, Sm Wilhelmygven, deni Februar 1920, | Bochum auf den 29, Mai N04 Bor 2 Beklagten zur mündlichen Berbanb- 8) 1129719) Amtsgericht. 5 aefeBes zum unh $ 49 des Ausfübrungs#- | Holz - geboren am 20. Oktober 1829 i werden aufaefordert en VersVollentn j hoften, |rilt, wenn sie fich nihi melden, 19, Dezember 1914 f lige Wechsel über : a mittags 9 Uhx, Simmex 39, mit dez ung des Rechtejlreiis vor bie erfie Zivil M E ß B. G.-B. all Holzsußira, zul, in si spät è 465,10 [12763 : kammer d antel zur Tellshuldvershreib [127616] Aufges bebufs Anmeldung . alle Realhere@tigten | wesen, zuleßt bort wohnhaft ge-| 22, auf Vrz-itag, deu g estens in | nur der Rehtsnachteil ein, daß jeder Erbe} x 6 ijt für krastlot crllärt. 0] L u}forderung, si bur eèneu bei diejem er des Landgezihrs In @relsowald 4 N | Bäkerinnung Concordia Lit, A 4 ung | Die Hinterlegun [ge oi. dein Hinweis ana ihrer Ansorüche mit | s{oue ür tot zu erklären. Der V -| 1920, Vorwittags S Ubr Oktober \ ibnen na der Teilung des Naclafses nur Brandenburg a. $., den 10, März 1920, Durch Auss&lußurteil des unterzeichneten Gertchte zugeiaßenen Rechtzanwalt gs auf ten 9. Juni L920, Vorwitiaas K D O Eiatausend Mark wird hiermit 1 über j Glay hat kas Mute ene beim Amtégericht | die Nichterschie arauf geladen werben, daß f im Auf wird aufgefordert, fi spätestens unteczzi@Guzten Gerihi a at ae bor dem für den jen Grbteil entsprehenden Teil Das Amiszericht. Geriis vom 24. Februar 1920 ist der Prozeßvevollmäcktigten yertreten ju lafen. Ube, wit ber ifuffordezusg, fd) E erklärt. ungültig} legungsmassea bean Dee Vinter- | auszuschließen find.“ mit {hren Ansprüchen 1040 Berat am 30. Scptember | Looibtezmin zu melden, Bes Autf- der Verbindlichkeit haftet. {128106} Bee nene Seutnant ¡ur See Ottokar [R 67/20. N einen béi - diejem Gerichte juge- M Dittmann 1) der Wolffs@en N Braunschweig, welden,. wi ormittags 94° Uhr. zu| pel mng erfolgen wirb, i }¿ HSamburg, den 18. Februar 1920, ‘Dur@ Ausschlußurteil des unterzeichneten Mee Venniag Pugo vou Wilanowls Bo)yum, den 12, März 1920, asicnen Vteteanwali gie Prejzeßibevoll- A l ae Dios 11 legte aur 22 Gebiet 4 Zinsen, hluter: Dee Gerd ri 1920.) erfolaen "vid, Alle, Ide Butt elde Tudtunft über Leben E faschreiber des Amtsgerichts, | EetiPis vom a angene, en zgciäneten | Mo enen Le (priguis) vou der| S ichtosdueiber beo Land meSbiiamard. ven 12, Mis 1980 129711] / am 22. evtembder 188 N uter- des Amtsgerichis K er über Leben od 2, welhe Auskun 4 ollenen zu erteilen vermö x | [128100] Beschluf: gedlih verloren gegangene, «m ti Februar II. Unt bo (Prignty) von der er reiber ves Lanbgeriii®, Dec Gertcbt e den 12. tz 19820. A) Die Mitteil Vally von Zaroÿky in Frank von Frau Bol ‘iddagöhauseu: | zu geben oder Tod des Bers@ollencn die Aufforderung, spätestens im gen, erget | j De am 24, Biiiia 200 1912 fällig gewejene We sei a & Groß | fi “i n tes ootiflottile bzw. Ptarine- {128115} Otffenmiter Zusieluug ex Sert@tes@reiber des Landgeri(ts. i ¿ MUE von dem Verluste uni Nitermitilung der nkenstein, wegen emüúller, S an werden aufgefordert termive dem Secicht Anzei ufgebot3- [voli & T von demi Strehliß, den 7. Dexemder 1911 ab ation der Nord]ee Wilhelmthaven, zu-} Vie Chesrau Crusi S@irmach “anna {1128119} Qeffeuntii@e Zuslel B Nr. 1465 Mags riefs Ser, 39 V: F Erben des 1875 empfangsbrretigten k [128102 A pätestens im Aufgebotstermin d -] Orcenderg, è uzaige zu maden. | ¡ei@veten Gericht dem Bäermeister} 100 4, 1 S E über! legt auf dem U,B. 90, für tot exklärt ¡Mari ch 2 Gei, Kana Jn S fentii@e Zuslelung. „M er 6 1000 wird widerrufen. | Hül ¿u Glaß verstorbe ] zt Anzeige zu machen Me Des H 4, Vér 1920. | Ned Riemann zu Cassel, Bühlençafse 4, der vou der Frau Alkbine Wycitk | worben, Als Zeipunlt ves Tod L S taviitolie 88 Schu, in Gölu-Süih | 63nd: ‘den dex Ghejrau Arbeiter Fr 8 j | aukfart a. M., d widerrufen. ermeiiters Valentin Wolf. ¿ent Auf Grund der Veroxr Ebelebecx, de , e}. Amtfgerid!, : r. 18, erieilie Grbschein über di pin St, Annaberg auf Iosef Wycizt ge- { 16. Oktober 1918 Lodes fl dex { Wittekindsitaße 33, Proze ibeuolmädiigte: Bindig, Friederike geb, Scmerenbhed, in /, furter Gupolheken-Kredik-Bereir E „2, der Diitersbad - Glager Eienbahn, o Staatregterung, betreffend dir fue, Schwarzburgisches Anttéceritht 128111] Aufgebot. | 8, der Ehefrau Tagelöhner ohann Bil: zogen uvd you diesem angenommen wär, | gesell, er 1618, Natw. 12 Uhx, sest- |ve@t8an Dr. Welicz in Cöln, klagt Bade be cfif.), Peimkestraße 3, Mägerty, Brandt. Scchmille N [121 44 M asse von 19448 4 nedfz ngen von Familiennamen, vom 3 O eri. Auf dea Antr gedot. belm Riemann, Auna Clisabeth geb. zahlbar in Gleiwiy bei der Kemmandite X9ilhelmöhaven, den 24, 11, 19: gegea ihren Ehemann rast Zugusi Prozeßbevoliraädligter : Reczt9arwalx tu37000) ¿Simo | Li: Bien, Heteesl am S Varel | alda 1s der erinn Berri | t Hs e E e vit Gu" Bole Rg e | Brie at d det arlihaeet Hn | fat mte R vem, dex 24. 1, 1820, |Eplumaen, ne i Q abr hren She, Kie (t Si aup! E exeho 4 g ents, gei bels „beide Ea n rden. 4. F, 27/19. A i enthal18s, uni 2 er2anz, Mubeiter V, pifafse der Niever- | Polakowslt in Dortmund Kefelsicrt c I7 | t Sudgcn dal tndtQe Me aeb. Wolf, [das Ausebot e pontdorf wird bierdurch | hot, wird für fraftice it aid Amtsgericht Giviwis. {127631] Bezaupiung, baß Biklagter die burcb diel trüber in Hagen }. Wr jevt b bllennten nd, Kefselfiraße 47, | den verschollen antragt, ibren Shwacer | Todegertà x elassen zum Zweck dec Cafsel, den °. Mär 1920 12760) E “_Hurch Auss{lußorteil des unterzeihneten Ehe begrünbeten Pflichien iwer veutebt Yufcuthalis, Bettagier, Die Klägern en Panl Willy Suftes, | fn Srcsedlcabon atmen Banuar 1878 Tas Amiggerit. Abt, 8 b Aubsußurteil d E I L Aiblvar 1900 ift die M us den D 1 Prtlebi| jadet den Bellegten zur münbliden. Ber, rêdorf geborenen und big zua Düsterberg. j Gecitis it E es unterzeihneten | versholliene Kapitänleutnant Hermann ju ‘scheiden und den Beklagten it handlung tes eWtöftielts vor die g Un Süp n der N die im Grvndbuwe | Karl Lorenz von der 11, Untezrjerdoois- den allein sulbigen Tei ¿zu aiflären. 4, Ziviltammex dev TWandgerit# in Hagen plingerburg Band 1 Blatt 48 flotülle bezw. Marine-Station der Nordsee Die Klägerin ¿adet den Veilagten pur (Weitf,) auf ten 14, Zuni LS2O, Ver- \ r 5 y L j , mündkichen Verhandlung des Hiechtostreita | Mtttaus K0O Nh, ur der Aufforderurit, sich dur einen bei diejem Serichte ¿u

L x t Bier-

b d

[127489] Breíchluß. VI, 831. 18/18, i i eite 191 in Abtciturg III unter Nr, 2 zuleyt avf V. 66, für tot erflärt worden. [ge die sechste Sivilt d L ammer deù Lende gelassenen Nehi4avwait als Prozeß: boll-

„Deutschen Anker" versiherungs-Aktien A und Lebene- | Auszablun j ausaeferticie Lebendve kder N [auer Miese Pte gie Derkäufer. Angaben } Stell 1 Nx. 22217 des Herrn elsGerungpolice werden Alle äufer können nicht gemaFt | de ‘Fa des Fazrrilieonamens Polakorwstki eBreumen“, zuleßt wohuhaft in Z k 08 Alfred Rucssel tn Fokomolivführers fordert, spätest Beteiligten werden aufge B amtlitennamen Pohluraun zu füh für tot zu erklären. Der b wögen, | bauers Max Verh q aûbên gekommen. Magdeburg ist ab-} 1926, V tflens in dem auf den 27, Wai erlin, den 4. März 1920. ren, | VersSollene wird aufgesord czeinete | dessen Leben nad ein Rcutích, voa E ma y j H 4 ritter ous dieser BOA, í Prnsprühe ünterzelGneter SeiAe 10 Uhr, vor demj Vorfieh A Justizminister. 111 8 463, Cane in dem auf Montag E 24, Dezembetr 1809 pri B von {ein A A at A n E eingetragene Hypolbe® von 6000 6 aus: | Ale Zeitpuntt d T | 4 siad inuerhalb dreier Monats, Lei Tus raumten Aufgebolsfe» m Lie _ anbe- J öffentli bitaaneIena g wird hierdurà | 40 ibe ao E 1920, Vormit:egs eue M wieder n E 27. Junt 1915s zu Oûne!torf lefstorbene geitellte Hyvothetendrief für frafilos erft, | vember 1916, M eodis O cefielit: gerichts in Cöln auf den 20. Mai 1920 A und Reckchte anzumelden, wid Abn e) Dorimuyd, den 10. 9 À An r bem unterzeihveien Sexich! fgebotérermin wird auf den 24 Srp. 2 ge hiedeve Ghezrau Garl SÖBfzung, Köuigslutter, ben 20, Februar 1920, Watlhelmahsvr n, den 4. ek gestellt. | ormittags 9 Vhr, mit der % »] mêchtigter: vertreten zit La rigenfa \ Das Amttcerist H. atboloietmin L 0 anbe: aumten Auf- auzsebt, Da Vormitiag5 ¿10 Ube, 7 Amalie gedoreve Stetiveshoff, zu je '/a von Ger Gerichtssckreiker des Amisgeri@hls: Pmisgeriet. Sebruar 1920. | ung, ficy dure eintn bet bicsem Gde Hagen (West), den f März 1920, | II 11/20. [LTodekerklärung erfolgea with Un ‘alie E, fis spâteitens tm Au Dritt aufge: t t ere Oülifirne T Dort: {127621] Penr {127636} Oesteuszteze BUßeluvg L ra (afi Brogey: Thie, Ge zandgerichi, s e, | zu i igebotétermiu p E C O H s 7 , . ) eten zu lasser. 45815 E A A widrlgenfals die ; Todes» E utd, B Pau) Vülnzunde aufmuun du D Ausichiußurteil des untar: Aachen Kurse Mathias Zoe lr áty, Gbin, deu t Múxi 1980, j en Q Busienuns, R : Mett N ¿ anz Pfahl, k zeichneten Geuichts am 6, Februar 1920] tigter; Rel alt i B Lex G El), Kapt 1: Wes „Tuben eid E R E ü : dtzaumalt rh. Sustizratl Gerichttsczeiber des Lanbgerits, l M Aida E ia

ies

D tet

aa d tam ria aan eter ai

eth