1920 / 65 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_—

| / % | : E ‘jr o a2 Gh Si E E W, G Medi tg

A

j - 97) 7 [128466] [128936] [12887 ) Geméß § 244 HG.-B, bringen wir 28586 [1297801 ¿ - Fabri js außner L Here Di Vie, Tilgung ven 10500 # der] B, Holthaus, Masthinen- |Portland-Cement- Fabrik Korl-} Bereinigte Waußner |1 mi zue Kemtuis, dab per Hitioe x. Abteilung, 9500 (6 der UL, Ab- i stadt am Main Ludwig Roth Papierfabriken. arl von N e unierer. Gelall- teilung und 22800 4 der Ab-| "fabrik, A.-S. Dinklage. : Uschaft d terte faitzefunvenen General, 1 988 dem Auffichtsrat un teiluugen Ll bis V der Quedllu- | ie in Nr. 57 des Deutscen Peich- Aktiengese schast. r L s heu Fiserer GSéfell\baft wurde sait ausgeschieden e Mrz 1920. burgex. Stadtanleihe vou 1903 für E L ir den 29. März 1920 ein-| Herr Kommerzieurat Auzuji Weixler j ver gie d M "20 v Q. Gowtnn- ölu Mülheim, 27. März d s Fah 1919 ift durch freihändigen | perfone Ve: alversammiung unsecer [in Kemptea ist az 16, Matz bur Lod j die Bert:ilug von L9L9 beschlossen Mülheimer Kleinbahnen Nüauf oa Schuldverschreibungen er- Geselischaft findet nicht im L DEA E unrserer Seseils Sr A Les 1 earias ZAN : Aktiengesellschaft. folat, é im Dültitings8-Dotel , -Swa- } (al Ae L on S itt „é 209 auf die Aftteu zu 6 A000, j : y O,8edlinburg, den 12. März 1920, belE, Nathmittags 2 Ußr statt. glstadt au Maix, den 206 März n F e e A i 306 Notbenböfer. Schrage- B Dinklage, den 16. Bär! Erit, A) : Der Voraus. vom 20. Märg ds, Js. gb ggen b- j F Z E S B, Solthaus, Masi e" Mar Kahle. Dr. Georg Foucar. Sn L Gewinnanteliicheine für das/[128016 H, Wittikop G Tg Aida TEE R R n . 2 E L abr f S E r. Probst, Voisipendez, [128465] in Vaußent Aktiengeselschaft für Tiefbau, L y R ——— —!' In unserer legten Mtneralueesaumlurg bei der Dueesduer Bank, Geschäfts- Vilanz für das Geschäftëjahr / mañndit esell: E - wurde die Zahl der Auffichttcatsmitglieder] tele Bavyen, ' vom L. September! LDAUS 5 Fom ; Gelsentirchener Gußstahl- und auf fünf festgesetzt und hat die statut2n- } Hera V, H. Reinhardt, 48 32. Augzast L909. sd asten auf Aktien u. Eisenwerke, Gelsenziren. gemäße Neuwayl des Amfiic9isvats stalt- j 5, per L anbstoudischen Baut, S R 2 z 52m. i c . S. i . ) h Mit Rücssigt auf die gegen ärtigen (9° Gewäblt wurden bie Herren: n R Gerte: Bestand am Álktiengesellschasten. Verkehrosckwierigkeiten Ds Aktien fee de Retdtsanwalt Dr. Ler@, Oppeln, 1. Bors bet dexr Dueesbner Vank urd deren L. 9, 18 . 1084 479,74 frift zum N Montag, den 8. März sigender, A übrigen Niederla sungen, ! Siógaug .__8857,— Dis Vekaicntmachuïigon bér benjin der Zeit vom fie Montag dea Bankvorjteher K. Vesper, Oppeïn, stel- L ej ber Filiale dex Lamständisheu T 055 622,74 Verlust von Wertpapieren befit-| 1220, 2 1950" cbajeüben war, um E T: bal, Opyétn Baue 9 SeE Zugang - 125 261,58 vei f Mete es M G P A ToRo, Jen éufdiano M. Schzreiher, ‘Breslau, bet ver Dresbuer Baut, ret E £09 20 übieilung A S Mittwo deu 7. April L » V2rs- Zlegeleib- ser F, Skal-§, Oppele. i: in Leipzigt Abschreibuna R , 880 o7blus Va ee 1 MR E T lngen März 1920 Oppelu-Sezepauowig, den 13. März f 55 der Deesduce Vank, Bestand am 51. 3, 19 x GelsenkirÄcn, den 17. Var * 11920, bei Herrea Vetter & E9., Grzundstücke. 31 360,— Dürener Dampfstcaßenbahu Münzesheime E alda s. [bei Serra G. E. Heydemann, 7 860, kt.-Ges. 120426 werke, ¡u Zittau | Abshrebung 1 880.— | 4“ A E M R besawiniana ver g Dex Voxsiand. bet het Dueaiges Bauk, Soschäits-} gaeitand q T T9} 72000¡— Die neucn, vom 1. Mai 1919 ab} Scpissswerst von Henry Kot, | i284 frelle Biitau, ebäude: Bestand am : ; 2 : hei Herr G. E. Schdemann. 1. 9. 18 . . 39 633,55 an ien Ne: 1 bis 1 N enseres Gesell, Äntiengeselishait in Clibeck. Berlin-Gubener utsadrik Bone, den 18, März 1920. Sbgaug - _3832,— | {Gat können von den Gerren Kkiionären} Der Ferwtn für die Hinterlegung der Aktiengeleufchgast vorm. A. Cohn. Bare mr da PO E 35 801,55 A Ginreijung dex bezüglichen Talons f xfkiien zur Teilnahme an der Genzral-f oje Frist für die A:sübung des Be- Herm. Nunk. aman Zugang «- 25 121,49 uns bezogen werden. ming am 26 Epril 1920 18 auf die neuen 4 3 000 000 TTISICL sofozt von ú vezsam g il 2Srech R 60 923,04 Dee Vrexritaud. wird vom, 7, April auf d:n 21. Apuil A L D gin fern 1920 } [198902] logisc Sbshreibung 20 307,74 i “11920 verlegt. i cinfchlic fi ¿rlangtri. ien-Vergi oglogliien 8, : 40 616/30 iel il 1920 fälligen} Bde, benu 24. Virz “d Guben, im März 1920, Actien-Verein des 4 li S ten is h A Die am 1. pre of, Muteit “s L Dex Vorstand. Vez=lin-Subener Paifabrilk óariens zu eri. N s T Zin2feheiue unserer 45 °/9 Ku 46 ol G. Stolz. Aktieugescllschaft vormals A, Cohn. f Jn der am 12. Dezember 1919 stati- l a *aSo0a 1919 gelangen unter A us Hermann Lewin. gehabten Kn8losung der 49/otgen] Zugang 7 L Mecha ische Baumwollzwiruerei Berthold Leißner, Obligationen des Zoolog ben Seile | Abschreibung _3 622.97 tage a emant! Me ; fin» folgeite Nummern durch den Justiz L ZALAE exlinexr Sandcls- 128887) | —— 08 f Pera Mun E Y Kempten, vorm. s he tas g Sli net Thale M Notar Herrn Dr, von Gordon O N risavteils «j 304 695/43 z h ele werden clen-VejE . s N: On 6 ch D 4 380/01 S icouide i, Pr., im März 1920, v ag ra Moutag, deu Wir bringeo biermit zue Kenntnis, daß Nr. P es I 0 Si o E 4 Ka} S 103 089,— 3 9 EGsektricicätswer? ti.b Straftenbahun 19. Bpxil 1920. Vormittagshin der am 15. März 1920 statigrhabten | 502 537 806 SEB §57 937 952 963 1051 Gstelten ib 24 913. 78 176} K5utgsbcra, Altieugeselschafît. [29 Uhr, im R A aa: 6. barten Seer L A E A O s A E Ï 6 lan 2 M On gufjerordeutlicen Seuera "} SLonGre UMIEN s 101336 1369 1372 1390 1414 1433 1468| ZuB? E 522 596/22 29710 ; direkter Wilhelm Kleemarn in Berlin | 1336 13 2 13 ° f Barfguthaben « « ch + 22 Y Außerordentliche Generalversamm | !1ns einge! Segesovbunng: und Here Direktor Ingenieur C. W. 1865 1890 2022 2029 2136 2163 2169 Avale Heiten 180 000/— lung am 19, April 1990, Nad! 1) Srgänzung des Aufsicirats, | Neebiger iu Halle a. S. neu in dan Auf, 200% 2383 2331 2393 2376 2419 2478 pla Tuf Ketecskredli- mittags e e ner} 9) Abänderung des. § 20 ves Gesel} fihiörat unserer Gesellschaft gewählt | 2227 2644 2728 2731 2841 2881 2918] Amahlung auf Keirgsfredils | o) Erböbung des Metieakapttals und Abände sGaftöertrn 3s Ln Tren Borstands-| "That am Garz, den 18. März 1920. | 2922 2929 3102 3257 3258 333! S E T ruoung R 2 rj befngnifse der einzelu 1 y : ; “13346 3494 3518 3524 3555 3581 364 {_3 106 227/33 zung der §8 3, 5, 21 und 22 der mitglieder. Sitentlittenwexk Thale E 9 3849 3942 3964 4032 er Pasfiva.

Saßungen. Die Anmeldung zu dieser Generalver- Aktien-Sefells@ast. 70 L09e 4106 4127 4162 4258 4295 Step. s e « | 1700 000|— Tonvbern, dan 26, Mirz [O20 fammlung hat bis 9. April 1920 im “va 41801 4366 4397 4454 4527 4612 4664| Reservesonds . « » » «| 170 895/23 Tonderubank Aktien- Mabiuto u e e M —— S 1071 4815 4838 4846 485% 4881 4990| Maservefonts 11 « » « « «| 25200

L 5 E G x 4900 4 ( c « L m. #0. 019,06 A gesellschaft. Vollma@t Ge, 1920 (Bet d “hrute in Gemäßheit det | 5173 5183 6236 5426 5452 5473 5515| Rautlonen . « « « « «+ «| 102600 [128885] E Chapuis Vorfiyender Tilgungsplan Natgepapten Mags vage 5614 8 e E 0A 2 N T ei 2 : : 2 wurden von unseren 015884 5900 5976 i Sgennens Nach dem Bi bas an e En {128900} Feilsibuidpenschreibungen vom Jahre} 6141 6213. L b No N ot 905 63793 G Sealversolnlung “unserer Gesellichaft | Der Aufsichtsrat unjerer Gesellsbaft| 1016 die folgenden Nummern grgogru} Die Besiper dirser Dbliagonen E hue R 620|— Generaler » den Tod ausgeschiedenen | bestebt gemäßEeneralyersammlungstelchluß f und zwar: hierturch aufgefordert, die a age H Nit echobene Wivtbenbe . 369 627109 ift für deu dur pen Tod A erlin l pon, 28. L, 1920 nunmehr aus folgenden] Nr. 16 44 53 62 88 102 182 201 206} Stücke mit den Zinsscheinen Reihe 5 | Swhulden . . - « + « -. 2 Htern Virettgs Aer S Si eeres 211 928 267 278 292 = 14 Stü zu| Nr. 10-20 und Erneuerungs\ein zur | vate q 7°“ 126000/— Lichterfelde, als Mitglied des Aussidts-| Eeneralkonsul Dr. Friedrich Szarvaiy, | 6 s. uv 096i W v m E M April E e e ï tr. i 3 _= gationen von ) vom 1. o 9 rats eh 16 Parz 1920 D nilian Pfelffer, Berlin, [6 Sinck u 6 509, 1920 ab bei bem Bankhause S. Wieich- 18 183/49 | 338 747/08 Altona, den 16. Barz Blaukeucese| Direktor Wilhelm Roeder, Senftenberg, | Die ausgelosten Teilshuldversreibungen | xöder, hiex, Behrentir. 63, wockGhen-f} Gewinn _310 483,49 }_ 338 747/05 E:ektris@e Bahn Altona, Blantenelo) Nil Charlet, Berlin. treten am L, September 1920 außer | täglich in den G:-\hästöstunden einzu- T Aktieugesel \Haft. n / und werden von diesem Termin | reien. Die Verzinsung hört mit dem

Der Voxstxrub.

128460) Bekanntmachung. f Die A Gewinuasteilscheiubogea unserer Stammaktien sind ferliggeßtellt und könuen bei der Saupikasse der Preufis@en, Staatsbauk (Sechaud- lung)- Beelin Ww. 56, Markgrafen- firaße 38, gegen Einreichung der Frneue- rungsscheine in Empfang genommen werden.

Serne, den 17. März 1920.

Bergwerksgesellshaft Hibernia.

yon Velsen.

128898] E Gemäß § 244 des Handelsgeseybu@s bringen wir zur: öffentlichen Kenntnis, daß das Mitolied des Verwaltung8vats (Aufsichtsrats) unserer Gesellschaft, Herr Hüttendirektor Felix Scharf, Bochum, am 6. Februar 1920 gestorben ift. VBVo%um, den 17. März 1920.

Bochumer Verein für Bergbán

und Gufßstahlfabrikation.

Das Direktorium. Or. Baare. Borbet.

inlobund dee a «“

Sartorins-WerkeA.-G.Göttingen

dentlichen Geucralver-

tal i Mitiwow. den 21. April

1920, Nachmittaegs 4 Uhr, in den

GesHäftträumen der Gesellshafi.

TageToxdunngz:

1) Beschlußfassung über Grhöhung des

Aktienkapitals auf 4 1 100 000.

2) Aenderung des § 4 der Saguagen

S A b 18 der Sohzungen

d über ‘Vergutung an den Aufsichtsrat.

7567 u Tagéooidunng der General-

aunnlunrg am 30, März 1920 uen zu Punkt 4 i e dinzugefügt: Zusay u S 2 Absay 1 wed der Gesells@aft) „und Holzgegenständen“. PSarzgerove. den 13. März 1920,

Eisenwerk L. Meyer junior und

Alfred Borchardt ist abberufen. t Akxtiengesellscch{aft, G den 15. März 1920.

(128903)

| Kammerih-Werle Aktiengeselishaft, Berlin.

rift für die Ausübung des Be- L die neuen 6 1 109 (00 kiten unserer Gesellshast wird bis zum längerxt. ; Berlin, im März 1920.

M. Gustav. Kusserow.

[130561] E Max Kray & Co. Glas-

industrie Vhreiber

Aktiengesellschaft.

Die Aktionlre unserer Gesellschaft werden zu der am Montag, benu 19, April 1920, Nachmittags Ux Uh=, in den Weschäftsräumen des Herrn Jusftizrais Hugo Horrwiy in Berlin, Charlottenstraße Nr. 48, statifindenden aufterordentlicdes Generalversammiung erg?btuit gekaten.

Tageorèduuag 3

1) Bes&lußfalung über Erhöhung des

Grundkapitals um 1 800 000 4 durch

Auszabe voa 1400 auf tra Jinhaber

lautenden, den bisherigen Aktien toll-

ständig greihberecktigien Akiten im

Nennwert von j¿ 1000 6 und von

400 auf den Inhaber Teutenden Vor-

ugsaktien im Nenuwert von je1000 #6. eschiußfaf}sung über durch vor-

tehende Beschlüsse notwendige Ab-

ae unte: des Gesellschaftaverirags owie des § 13 desselben dahin, daß

Le Befuguisse des Aufsichtsrats au

Aus\@üfse Ste Pes desjelben

delTegîiert werden Töônuen. ;

3) Ermä{tigun des Aufsichtsrats, die nah Durchführung der Bes@lüsse unter 1 und 2 fi® ergebende enud-

üûltige Gestaltung der Saßzungen

2)

Compagnie Aktiengesellschaft. Des ene 1 . Berlizhoimer,

estzuftellen. Vexlin, den 26. März 1920. E trat, Max Kray.

Das Ausichtsratsmitglied Rittmeister | Verzinsung

__ Iden noch nit fälligen Zinsscheinen ein-

Kammerich- Wexke Aktiengesellschaft. | miitags

cle d dur tas Aftrienbue legitimierte Aktionär

Nennwert mit einen Zuschlag A 1201 gegen Rückgabe verselhen nebst

gelöst: 8uabzüd bei der Osnabrücker in Es und a0 deren fämtlicheu eigausialiet. o 15, März 1920. A. Hagedoxx & Comp. ALciecagefellschaft. [129774]

W. Koh Îr. A.-G., Jena.

20. Apxzi! 1920, Vor- E 11 Uhx, ia Gebäude unserer Bank statifindenden D, ordentlichen Ve- uneralversazzmlung laden wir unssre Aktionäre ganz ergebenst ein. Tagebordunng 1) Genehmigung der Gewinn- und Ver- e Sun E der Bilanz für das äji3jahr ; 2) S über Vezwendung des Rein- gewinns. 3) SLLNng des Vorstands und des Auf- ficht9rats. Neu vahl zum Aufsichtsrat. E s 2 unserer Statuten ist jeder

bereGtict, an derx Generalversammluug teiszune a L oiaus Gr. K od,

(128773) Gießener Volksbad, Act. Gef. Die Attioune! M ees zue entlichen Generaiverians f L Vou 9, April 1920, Nachm. 5 Uhx, im SiyungHzimmer des Siadt- haujes in Gießen eingeladeu.

ageSordnuuná t

1) Re@nungöablage und Gntkaslung des

2) Weil von Mitgoliedera des Vorfianhs Î u N Ve: shkedsnes. ; Der Ge chäftbericht nebst Bikanz liegt ab 25. März d. J. 14 Tage lang im Stadthause Zimmer Nr. 15 zux Einficht der Mitglieder offen.

1, April 1920 auf. SE erxsuGen wir dis Jnhaber der bereits früber au?ge!osten Obligattonen Nx, 108 525 885 1377 1393 1538 9943 2392 2947 3188 3229 3452 3957 4514 4670 4762 5154 6125 diese zur Vermeidung weiterer Zinsverluste ¿ur Zahlung einzureichen. Werlin, 22. Mäes 1920. Actìieu-Ve rein

Hek. Meißner.

des zoologischen Garteus zu Berliu. Dr. L.

[126626]

Zukersiederei.

wir unter Bezug auf

Sesellshaftevertrages hiermii zu

1920, Vorm. 11 Uhr, Börsenhause in Stettin ein.

Tagr8oxduugg r 1) Erböhung des

3600 Stück Inhaberaktien.

EinzelBeiteu der

der Atitonäre festzusegeu.

bete.

kapitzl (S 4). Aktionäre, die wollen, müssen ihre am Freitag, deu 9.

Pommersche Provinzial-

s n Gesellshaft laden] be Dis Akttoxäre wee “A el O einex aufterordeztitqun Œenoxo!versaumn-

bes 12. April luna auf Moutag- na dar

Grundkavitals um 3,6 Millionen Mark auf 7,2 Millionen Ma:?, und zroar durch Ausgabs von

2 tftellung der Aus8zabebtding:ngen

) dr Vindesikrses, Fre fi1s und Vorstand,

N ae Begebung unter

Auts(luß ves gesetzlichen Bezugsrechts

Renvezruangen des Seselschaftsvertraas, a Bi stimmüngen üder das Grund-

timmreckcht ausüben ne Sin \vätestens April 1920, in dzy Gesellschaft,

winx- und Verlusteechvuung N L. Soptembex 1918 68 SL. Aeguit 8.919.

“_We vet, | Abschreibungen « » 342 413 G Generalunkoften . . « « «| 8321 40 Reingewinn . « « « « » :|__338 747/08

1002 576/77 A „28 28369 M e e E O

1 002 576177

M e Kosse, L E zu in-Lichterf ede, in Aera bei der Deutsches Bauk

enu, in Berlin h der Mitteldeutschen veditbaukï, Wi hei der Deutscheu Vauk, in Cöln a. N. bei der Deutschen Sauk Wöls a. Rh.» in . Côsa ae Ry. 6 Le L deutschz2z Eveditbau z N in aile bei tem Bankhause Adolf

S e in deine i. B. bei dem Bankhause

. El. Krebs in Trab ‘bei dem Bankhause Sanders. Wieckiug ck Co. Der AufftchtsLat un)erer Gesells@aft Leiteht nunmebr aus den Herren: i 1) A L E j C of, Bor , 2) Adolf aid Ltg / 1 E i, B,, stellvertr. Boi I 3) Henry ; Erlançer, Bankdkreltor 1 S

Berli

. den 23. März 1920, Bienen Dex Vorstand. Meyer. Scaffsiädi

erlió, den Se während der Ge-f 4) Friedrich Herbst, Bankdirektor cáfisfiunden von Vorm. 9—1 Uhr cb-Z Cöln a. Rb, h OM dató lassen und erhalten dagegen} 5) Heinri Krebk, Oberst a. PV- Stimmkarten, welche gleibzeitig zur Teils Osnabrüt, z Erfurt nahme aa der Eenucraly:rsammiurg be- 9 B E Sar Dee din Beidt- | s L lun dea 15. März 1920. B E zu Schloß Rahe 5 tsrat. bet Aachen. F, S Uet R Mde i Beelin-Lieterfelde, den 12, März 1920. l Wenzel. Willy Tresselt, ! Vorftaud. l L Willy Ahrens. G, Fastenrath.

Aktiengesellschaft

} legungen

Die auf L %/% festgeseüte Divideube ,

| (00 Stück À „4 L000 ausgelost worden,

| 214 318 336 338 367 380 430 438 443

} 3239

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preu

Vierte Beilage

i

Berlin Sonnabend, dén 27, März

ßischeu Staatsanzeiger.

1920.

Kommanditgesellschaften auf Aktien u.

5) Kommanditgesell schasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Die Bekanntinahungen über den Verluft von : Wertpapieren befin- den sich ausschließlih iu Unutee-

abteilung 2,

A

[129783] ;

Creditverein von Thorwest,

Nagler & Co, Commandit=

'gesellshaft auf, Aktien onnern.

Die Herren Kommantditisten werden zu der am Mittwoch, den 7. April cr., Nachmittägs §'Uhv, im Hotel zur Preußischen Krone hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladeir.

Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung für 1919 und des BVérichts der persönlich battenden Ge-

sellschafter und des Aufsichtsrats.

2) BVescblußtassung über Géneh migung der Bilanz, uber Verteilung des Ge- winr s uad über Erteilung der Ent- lastung.

3) Entschädigung des Aufsichtsrats.

_Diëjenigen Kommonditisten, welhhe an dieser Generalversammlung teilnéhmen wollen, -Faben gemäß § 16 tes Statuts ihre Aktien spätesteus 48 Stunden vor der Generalversammlung bei der Gesellschafisfaffe in- Köuneru, oder bei einer geseglih zulälsigen Stelle zu hinterlegen.

Könnern, den 13. März 1920.

Der Auffichtsrat des Creditvereius von Thorwest, Nägler &@ Co., Com- nmanditgesellschaft- auf Actieu.

C. Laue, Vorsitzeader.

[129769] Ueberlaudzentrale Stolp A. G. Siolp i. Pom.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur aufterordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 13, April 41920, Vormittags 11 Uhr, e ngeladen.

Tagesordnung :

1) Grhöhung des Aktienkavitals bis zu 10 Millionen Mak Ge'amtkapital.

2) Grhöhung- der Strompreise.

3) Ersaßwahl für das durh Tod aut- geschiedene Aufsichsratsmitglied, Herr Rittergutsbesißer Glagau, Hanshager.

_Die Versammiurg findet in kleinen Sißungssaal des Kreishauses Stolp statt

Zur Tetinahme an der Siyung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die pä: testens am 6, Tage vorx der Ver- sammlung, also bis zum 7. Apri! 1920, Vormittags Al Uhr, ihre Aftien bei einem Notar, unserex Gesel!: \haftôstasse oder bei der Stolper Bauk Stolp - hinterleg! haben. Die. Stelle von- wirklichen Hintei- vectreten au amtlihe Be- \Weintigungen von Staats- und Kommunscl behörden und -Kassen über die b-t ihnen borgenommene Hinterlegung.

Stolp, den 22. März 1920.

Der Vorstand der Ueberlondzenirale Stolp A. G. Theuerjahr.

[126255] Elentrizi\äts- Aktiengesellschast vormals Vchackert & Co., _ “Nürnberg. | Bei der diesjährigen, vor einem Notar vollzogenen Verlosung unserer 414:

%igen Schuldverschreibungen, An- leihe vom Jahre 1908, sind nacstehende

Und zwar die Nummern: 9 98 69 88 121 156 167 172 22

45 461 486 496 531 537 573 604 613 2% 60 695 706 737 740 784 852 852 875 882 901 016 922 963 1001 1006 1050 1103 1132 1152 1160 1162 1170 1190 1233 1243 1317 1367 1374 21 1430 1439 1447 1457 1465 | 1486 1628 1550 1559 1583 1610 1547 1686 1780 1772 1778 1827 1881 1890 1907 1918 1939 1990 . 5096 2102 2124 2153 2213 219 5412 2273 2284 2304 2308 2324 5977 2492 2506 2531, 2546 2565 52% 2597 2607 9814 230 2642 5&2 2754 2898 2899 9924 2937 ¿2991 2033 3073 3166 3161 3199 3243 3280 3287 3293 3315

9989

Altiengesellschaften.

3865 4061 4202 4411

3866 3872 3902 4069 4082 4089 4243 4962 4280 Il 4430 4170 4472 4527 4639 4546 4578 1640 4647 4680 4797 4921 5091 5005 5060 5134 5163 5168 5172 5236 6265 5275 5388 5406 5498 6435 5443 5663 5665 5684 5724 5780 5798 580 5809 5943 5958 5964 595 6146 6123 6197 6198 6248 6282 6295 6308 6416 6418 €494 6539 6701 6755 6801 6804 6871 6887 6893 6996 7002 7097 7034 7085 7154 7167 7182 7I8T 7296 7363 73% T7439 7497 7500 7560 7576 7611 7663 7891 7795 7800 7816 7 7927 7938 7999 3078 18081 8098 8104 6219 8258 68268 8392 3333 8341 8345 8376 8478 8499 8588 8594 8648 19670 8730 S747 8931 8973 8991 9004 9205 9231 9254 9308 9407 94171 9494 9581 9714 9720 9735 9739 9865 9872 9892 10018 10031L 10055 - 10072 10172 10193 19213 116218 10258 10266 10343 10344 10422 10449 10482 19495 10600 10554 10689 10681 10736 10758 10785 10828 10865 10995 10912 10969 11026 01028 11073 11144 11165 11214 11219 11238 11299 11310 11368 11396 T1453 11488 11517 116518 11585 11819 11621 11640 11732 11749 11807 11840 1192 11978 11985 12000 12022 12046 12085 19073 12180 12212 12292 12303 12354 12366 12334 12400 12474 12590 12596 12529 12561 12569 12570 12579 12610 12647 12656 12690 12729 12752 12766 12807 12845 12856 182874 12936 13017 15023 13972 13116 13163 13172 13215 13218 13293 13375 13420 13465 13491 13495 13497 13518 13624 13640 113673 13718 13784 13804 13908 13859 14012 14086 14077 14141 14233 14262 14266 14312 14387 14402 14403 14409 14506 14513 14534 14540 14609 14824 14639 14701 14808 14833 11858 14909 14930 14992.

D

9

(4

801 S111

839

902

961

pro Stück bei Nürnberg,

und deren Filialen,

Hannover, bei | der Süddeutschen

Co. in Frankfurt a.

Nürnberg,

Frankfurt a. M:

sonders eingelöst.

‘tonen auf,

Nestantentliste.

811

1434 3159 19%51 3958 7674 3118 3957 9259

818 1504 3381 9092 7310 7678 8610 8611 8999 9015 9271 9299

1085 1700 3429 9472 7342 7683

2185 353k 9879 T7372 7690 8851 91114 9300

Nürnberg, den 8. Mär

3353

2009 3309 3446 3470 3980 3634 Ü 43

3667 3668 3676 3680 3768

4099 4289 4484 4585 488 486 9089 9175

9293

ST4d 5823 5996 6203 6330 6816 6923 7092 7202 TR5d 7598

7885

8309

S617 8783

9331 9781

9922 9942

3927 4047 4059 4192 4194 4375 4391 4490 4609

518 12 560 576

F

10075 10235 10403 10528 10684 10843 19981 14150 11260 11439 115923 11690 114933 12008 12081 12333 12426 12532 12583 12704 12818 12985 13134 13220 13458 135882 13720 13955 14173 14317 14452 14544 14724 14921 |

Die Einlösung erfolgt vom A. Juli 1920 ab zu 103%, also mit A4 1030

unserer Gesellschaftskasse

bei der Bayerischen Verein8bauk in München und deren Filialen,

bei ‘der Vayerifchen Hypotheken- und Wechsel-Bank in München

bei der Commerz- und Dis8conto- Bank in Hamburg, Berlin und

Dis8conto- Gesellschaft A.-G. in Mannheim, bei dem Bankhause J. Dreyfus «&

M.,

beidem Bankhause von der Heydt- Kerstèn & Söhne in Elberfeld, beit dem Bankhause Anton Koh in

bei dem Bankhause E. Ladenburg in

aegen Rückgabe ber ‘Obligationen nebst Zinêscheinen Nr. % u. Der am 1. Juli 1920- fällige Zinsschein ‘Nr. 24 wird be- y i Mit diesem Taae hört die Verzinsung der ausgelosten Obliga-

Fohlende Zinsscheine werden von dem Einlösungsbetrage in Abzug gebracht.

Nr. 212 246 268 282 593 690 696 1158 1274 1318 2346 3903 6340 7667 T7772 8861 9129 9377 528 9954 10387 11347 11993 12119 12741 s 133109 13664 13809 13867 14017

2076 3981 6458 7668 7806 8863 9227

1920.

Der Vorstand. (Nachdruck wird nicht honoriert.)

112

9399

59848 6055 6204 6344 (6G 6815 6945 7183 7232 7464 7474 (097 O T7798 7905 2 £014 3 8129 8310 6 8418 S6AL 88A 3950 9339 3 9618 9814 29901

¿- „wird auf deg Anzeigenvreis ein Tenerun aS8zuschlaa von-S

e ———

4526 4621 3, 4903 5423 7 3197 5405 7- 0631 G OU(D 5917 6063 6216 6389 06.72 6,8456 6991 7142

7X3

7800 7770 7919 8073 S189 8316 8495 2689 8923 9121 9346 9827 9843 9956 10099 10248 10495 10540 10725 110848 10928 11159 14293 11447 11561 11707 11935 12014 12101 12342 12430 12551. 12604 1220 12842 12993 13138 13261 13489 3940 13775 14002 14178 14369 14503 14601 14776 14926

in

1378 3158 4536 6638 7671 7838 8956 9239

Trierer Walzwerk Aktiengesell- schaft, Trier.

Die Generaiversammlung der Trierer Walzwerk. Attiengesell)chaft, Trier, vom 29. November 1919 hat „beschlossen, das Grundfapital der Gejels{haft von M 3 500 000, um 3 500:000,— auf 6 7 000 000,— zu-erhöhen, Es ge- langen von den neuen 6 3:500.000,— Aftien zunachst 41 750 000,— Aktien = 1750 Stück auf den Juhaber lautende Aktien über je é 1000,— zur Ausgabe, die den bits herigen Aktien vollständig gleichberectigt sind, und die voll an der Vivitende vom L, Juli 1919 an teilnehmen.

Das Bankhaus J. H. Stein, Cöln, hat diese Aktien namens eines Konsor- tums gezeihnet und die Vervflichtung übernommen, dieseiben den Besißern der alten Aktien zum Kurse von 115 0/9 der- art zum Bezuge anzubieten, daß auf je 2 aite Aktien über je nom. A 1000,— eine junge Aktie über je nom. S 1000,— hezogen werden kann.

Nachdem die Durchführung der Kapital- erhöhung in das Handelsregister ein- getragen tft, fordern wir. die Inhaber der alten Aktien auf, das Bezugörecht unter nachstehenden Bedingungen auszuüben :

1) Das Bezugsrecht auf die: neuen Aktien ist bei Verlust -des- Anrects bis einschließli} 15. April 1920

in Cöln bei dem Bankhause J. H.Stein,

in Trier bei der Deutschen Baux,

__ Filiale Trier,

in Berlin bei dem Bankhause Del- _ brück Schicfler & Co. währ-ndi der} bet jeder Stelle üblichen Ge- schäftsstunden auszuüben.

2) Bei der Anmeldung - sind die alten Aktien, für welche das Bezugsrecht geltend gemacht werden soll, ohne Dividenden- [cheine in Begleitung eines doppelt aus- gefertigten Anmeldeformulars einzureichen Die Aktien, für welche. das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden abgestempelt und so- jort zurü „eg-ben.

3) Der B:zugspreis ‘von 115 9% ift am 15. April 1920 zuzüglich Schlußnoten- [tempel in bar einzuzahlen.

Neber die Einzahiung wird Quittung erteilt, gegen deren Nückgabe die Aus- lieferung der ‘neuea Aktien laut zu- er- lassendec besonderer Bekanntmachung bei dirjeuigen Stelle exfolgen wird, bei der die Einzahlung geleistet ist.

__4) Formulace zu den Unmeldescheinen sind bet den oben erwähnten Stellen er- hältl. d. {129536] Trier, den 16. März 1920.

Trierer Walzwerk Aktiengesell schaft.

Rheinische Lederwerke A.-G., Saarbrücken.

In der am 6. März 1920 stattgehabten außerordentlichen Generalversammlung un]¿crer Gesell\haft wurde beslossen, das Gru-dfapital um # 850 0#0,— zu erhöhen durch Ausgabe von Stück £50 auf den Inhaber lautende Aktien zu je #& 1000,—, die für d18 Geschäftsjahr 1919/20 am Neingewinn teilnehinen. Die neuen Aktien find von dem Bankhause Gebr. Nöchling zu Saarbrücken mit der Verpflichtung . übernommen worden, fie den Besitzern der a?ten Aktien zum Be- zuge derart anzubieten, daß auf je eine alte Aktie zwei neue Aktien zum Nenn- werte zuzüglih 59% Stückzinsen vom 1. Juli 1919 ab und Schlußnotenstempel cntfällt. Demgemäß fordern wir unsere Aktionäre auf, die Ausübung ihrer Bezugsrechte unter den nachstehenden Bedingungen an- zumelden : i 1) Das Bezugsrecht is bei Ver- meidung des Verlustes tn der Zeit vom 29, Mär; bis einschließlich 15. April 1920 bei dem Bankhause Gebr. Röchliug zu Saarbrück:u während der üblihen Geschäftsstunden auszitüben. 2) Bei der Anmeldung sind die Mäntel der Aktien, auf welche das Bezugsrechi ausgeübt werden soll, mit einem Nummern- verzeichnis einzureihen. Die Mäntel der alten Aktirn werd:n abgestempelt und alsdann zurückgegeben. i 3) Bei der Einreichung der Aktien ist der Bezugspreis von 100 9/6 = A6 1000, pro junge Aktie-zuzüglih 5 %/% Stückzinsen vom 1. Juli 1919 bis zum Einzahlungs- tage sowie der Schlußicheinstempel auf jede Attie zu entrichten: 4) Usber die Einzahlurgen wird seitens des genannten Bankhauses Quittung er- teilt, gegen deren Y)tücgabe die Ausgabe N Aktien nah Erscheinen erfolgen wird. 5) Das Bankhaus Gebr. Nöchling ist ber-it, den An- und-Verkäauf von Bézugs- rechfen zu vermitteln. : aarbrücten, den 9. März 1920. Nheinische- Lederwerle A.:-G.,

Saarbrücken. !

Der Vorstand. [130005]

1,50 # “Anßerdem ) v. D. exhovena.

[129538]

M 2375000 alten Aktien

junge Aktien zum

Aktionäre unserer Bezugsrecht unter gungen auszuüben.

bei der dem , Banthaus Hánnover,

2) Lie Aftien,

den Schalter

der Korrespondenz bringen.

eine neue Aktie ¡O00en werden. des

Lie Kosten

4) Die Ausuabe

erfolgt ift.

mittloung von A? - zugäredts.

Céntralheizungswerke Aktien-

Geseltschaft Hannover - Hüinholz,

Dié außerordentlihe Generalversamm- lung vom, 3. Februar 1920 hat be‘chlossen, das Grundkapital unm 800 000 auf

St. 800 auf den Inhaber lautenden, den gleichgestellten und vom 1. Januar 1920 gewinnanteilberechtigten Aktien über je 6 1000 zu erhöhen.

Diese f 800 000 neue Aktien hat die Dresdner Bank Filiale Hanuover in Gemeinschaft mit dem Bankhause Bern- haxd Caspar, Hannover, mit der Ver- pflichtung übernommen, den Besitzern der alten Aktien ein Bezugsrecht auf junge Aktien derart einzuräumen, taß auf je nom. é 2000 alte- Aktien nom. 44 1000

bezogen werden können, Nachdem die Eintragung l

geführten Kapitalserhöhung in das Han-

delsregister erfolgt ist, fordern .wir- dié

1) ‘Die Autübung des BezugsErechts hat bei Vermeidung des Ausschlusses - in der Zeit vom 24. d. J. ciuschließlich ; Dresdner Bauk Filiale Hannover und

während der bei jeder Stelle üblichen Ge- schäftsstundez zu erfolgen.

Nechte Bebra ih gemacht werden soll, fud na% der Nummernfolge geordnet, ohne Gewinnanteil¡heinbogen, doppelt ausgefertigtem Anmeldeschein mit Numme:nver¡cihuis am Schalter der Be- zugsöftell:n einzureiden und werden nach Abstempelurg zurückgegeben.

Die Ausübung des Bezugérecbts ist an der Bezugsitellen- provis sionsfrei; foweit bei letzteren die Aus- übung des Bezugétrechts jetoch im Wege

die üblihe Bezugsprovifton in Anrechnung 3) Auf je 4 2000 alte: Aktien kann Á#Æ 1000 zum Preise von 112,50 9% Der Kaurpreis 1st bei der Anmeldung des Bezugsrechtes: einzuzahlen. fallen den beziehenten Aftionären zur Last.

folat nach deren Ferti. stellung bei der- jenigen Stelle, bei welcher tie Anmeldung

5) Die Bezugéstellen übernehmen die Ver-

DHauuover, in März 1920. Ceutralheizungswerke Nktien- Gesellschaft. Der Vorstand.

D

durch Ausgabe vou

Kurse von 112,50 9%

der durdl- Geselischaft auf, das nalstebenden Bediu- März bis §8. April

Bernhard Caspar,

für wélche von diesem

versehen mit

erfolgt, werden - diefe

L. Untersuchungssachen: a B u O E 2% R | i

L Qugonns erlust und Fundsachen, Zustellungen u- dergl. d entli | er An ci e r M Mens und BREt enossenscbafien, | 4. Verlofue, E “pati ds: diuetias ‘has T Y A E j M E n d d 8, Unfall: und- Invaliditäts- 2c. Versicherung. di 3 D Anzeigenpreis für den Naum einer & géspaltenen Einheitszeile Ra D Ä

efanntmatungen. 11. Pribatangeigen.

[129784]

Düsseldorfer Maschinenbau - Acticn- gesellschaft vorm. J. Losenhaufen Düsseldorf-Grafenberg.

Unter Bezugnahme auf“ §8 8, 22, 23 der Gejeliihafissaßung werden die Herren Aktionäre zu der am Dienstag, déu 6. Apxil 1920, Nachmittags 32 Uhr, im Parkhotel zu Düsseldorf stattfinden- den dréiundzwauzigsten ordentlichen Hauptversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Absh1ußrechnung und des Geschäftsberichts für das vers flofsene Geschäftsjahr und Beschluß- fässung üdec die Verwendung des Yteingewinns,

2) Bescblußfaässung über die Entlastung des Vorstands.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Auftichtsrats.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Zur Teilnaßme an der Hauptversamms lung“ find nur diejenigen Aktionäre bes- retigt, welche gemäß § 8 der Saßung ihre Aktien oder Pint-rlegungsscheine der Ieitsbank bet der Kasse der Gesell- schaft oder an folgendea Stellen: Coms merz- und Discouto-Bank, WVerlin, Sambura; Bañkhaus J. H. Stein, Cölu; Dresdner Bauk, Düsseldorf ; oder’ bei einem deutschen Notar hinter. legt und dies der Geselischaft spätestens am 21. März 1920 angezeigt haben.

Düsseldorf, den 13. März 1920.

Der Auisfichtsrat. Lechner, BVorsigender.

[129782]

Wir beehren uns, uns-re Aktionäre zu der auf Donncrstag, den 22, April 1920, Nachmittags B b., üm oberen Lotale des Restauranis „Spelunke“, Zwei- brücfen, Hauptstraße Nr. 48, anberaumten ordentlichen Generalversammlung er- gebenst einzuladen.

Tagesorduung 1) Berit des Vo:stands und des Auf- fichtsrats. 2) Vorlage und Genehmigung der Bi!anz und Gewinn- und Verlustrehnung

im ‘Nennwert von

SchlUußicheinn!emp: [8

eer neuen Aktièn er-

und Verkau; des Be-

A kti

inäßig. bescblieit.

«en Bemerkungen

Zur Abgabe

Termin auf

anges: ßt, uvd zwar

Hefinr ich.

Ludwigs-Eisenbahn-Gesell- schaft.

Die dieëjährige vrdeutliche Geuerai- versammlung findet am Donuerêtag, den §8, April dieses Jahres, Vor- mittags L0j Uhr. im Saale des hiesigen Stalioi8gebäudes statt.

Die ge hcten Herren AktionärE wer den hierzu gemäß Art. unter dem Präjudiz eingeladen, -daß die Ausbleibenden si dem unterwerfen, was die Mehrheit dex Er\chiencnen verfassungs-

Die Bilatz, Gewinn- und Verlustreh- nung nebst 4 Nebenxe-¿ nungen - jowie der den Bermöüzensstand und die Verbältnisse der Gisell!aft entwickelnde Bericht mit

schusses. liegen vom 17. Péärz ds. Is. ab in den Gelca t+räumen -der-- Gesellschaft zur Einsichtnahme aur. y Zie dev Geueralversammlung ist Beschlußfassung über die Geaehmigung der Jahresbilanz, d-r Bet1teb8- und Neben- rechnungen, , dec Verwendung des Yech- nung8übers{usses uyd uber die Gutlasiung der Verwaltung: körp-r, endlich Boruahme der statutenmäßigen CErsagwahl mit even- \ueller Beschlußfassung nah; §236. Abjay 1 des Hand -lögesrib::chs.

der - Legitimationskarten geen Vorzetzunz der. Driginalasltien oder eines Hinterl gungdsch- ines derselben ist

Dienstag, den G. April dieses Jahres,

Vormittags vou 10 bis 1143 Ühre im _„ Kassenzimmer in Pirb ; Nachmittags vou: 3 bis À Uhr im Saale des hiefigeu Stationsgebäudes. - Jede Aktie gewährt - das 252 Handelsgetegbuch).. Nürnberg, den.16, März 1920.

Das M IpE Mia

? ey. í

VIlL der Statuten

des Ge'ellschastöaus-

Stimmredt

per 33. 9. 19. Verwendung - des Meingewinns. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Borístan“s. Zwecks Teilnahme an der General- versammlung hat die Hinterlegung der Allien gemäß § 19 des Gesellchafte statuts bis spätesteus 19, April #09, Abeuds 6 Uhr bei der Geselischastsfasse Ziveis- brüezn, dem Baikhaus Veit L, Homburger in Karlsruhe, Baden, der Süddeutïchen Diskonto Gesell- schaft A. G.,, Maunheim zu erfol.en. Zweibrücken, den 17. März 19920. Brauerei Löwenburg vormals

Karl Diehl, Actiengesellschaft.

[129772] Bremer Silberwarenfabrik Attien-

| gesellschaft.

Einladung zur ordeutlichen General- versammlung auf Freitag, dea 23. April 1920, 11 Uhr vgoc-

mittags,“ im Banklokae der Ven

Bernhd. Loose & Co., Bremen, Doms-

hof 26/30.

Tagesordnung t

1) Bericht des Vorstandes und des Auf- sidtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz nebst Ge« winn- und Verlustrechnuag für das Geschäftsjghr vom 1. Januar bis

31. Vezember 1919.

Entlastu'g des Aufsichtsrats und des

Vorstandes.

Wahl in den AufsiÆtsrat.

Acndérung der Saßung § 7a: in

Nr. 2 wird statt fünftausend Mark

zwanzigtausend Mark und in Nr. 5

statt zweitausendfünfhundert Mark

¿chntausend Mark ge'egzt.

Zusaß zu § 9; Necht des Aufsichts- rates, aus sciner Mitte Aus\hüsse zu bilden und ihm einzelne Obliezgen-

etten oder einzelne Geschäftsfreise

zur selbständigen Erledigung zu über- we1jen.

ckDusag zu § 22: Die Gesellschaft

libeciiimmt die auf die Bezüge des

Aufsichtsrat-s gelegte Sonderabgabe.

Stimmbdere(htigt sind nur die Aktionäre,

welche spätestens am dritten Tage vor

der Versammlung (den Tag der. Ver- sammlung niht mitgerechnet) ihre Aktien im-Géschäft3lokal der Gesellichaft oder bei den Herren Vernhd. Loose & Co.,

Bremen, hinterlegt haben . oder „den

Hi ggungösWeia eines. Notars ein-

iefêrn.

¡a dsbrüE bei Bremen, 22. März

Der Auffichtsrat.

in

[129421]

LudwigKutenkamp1f, Vorsißgender