1920 / 67 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[130956] s Liher Spar- & Credit- Alt, Ges. iz Lich.

Mit Wirkung vam L. Fauna! £220 vergüt-n wtr für Svarcinlagen 3L 2/4 v für Guthaben in lauferder Renurg 3 9/6 Ziysen.

Bisberige S?äubtger, die hiermkli niXt einversiander sind, tönnen lhe Guß aben bis zum 15. April 1929 gegen Vergütung uach dem jeitheriaen Zinafeß a! h-ben.

L'ch, den 2% März 1920.

Lichee Gpaur- «A Crenit-Alt. fes.

[130058] bewa. G

Krfjordeuann.

Lt. Generalïversamralungtbeihluß vom 20 März 1920 dev beiden Wesellißefteu ift das Vermögen * der Wktienbrazue 2e? zu Brinz Sarl! von Vayrxzw tin} Mugburg a!s cin Sanz-s in seinem Bej1ande von 1. Rpril 1920 ah auf die Aktienbraueret Angsbor7, Kkti-pgeselshaft in Hugt burg, übertragen wordem. Die erstere Gesellichaft 16 sick a»? Gtne L'quization ihr-s Vermögens findet nicht fiatt.

Unter Hinwe!s ba: auf fordern wir die WGläubiger ber Mltiewbrnuerei zun Vulvz Sar! vor Payer t MugsS- burg: hiermit auf, ihre AnsprückSe bei uns onz"melben.

Mas48vnura, ten 24, Miürg 1920.

Kltienbrauerei Augsburg,

Carl Merker.

1309611 August Viedinger Bal’'onfabrik Augsburg Aktiengesel!shaft,

ÄAngsburg.

Mit RüUXicht auf die 1ckwlextzen Ver- Febidverhältnifse und die Einfellung def Börsenyertehrs fleht fh die Berwalturg îm Futeresse ihrer Attfonäre vrranlaßt, der Sudeœrmta zum Vega ber neuen Arguji Rieviagrr Ballonfaviik Auz9burge Mltien bet der Boy:r!schen Ditconto- & LBrch(iel-Gank A.-H,, Augsburg, #is8 zum 10, pl 1920 einsck@licslickch Hin- anzu ieben.

%ew WorTeph, Fob. Scherke.

Brauerei vorm. M. Armbruster & Cie. Aktiengeseuschafjt,

Offentvurg. Bei bec heute durch das Bab, Notariat 1

torgerommenen MWVerlofueng unecex witben fol

L Osbllgativacia gende Nuwmæn gezogen :

a 7 ie von CEPhilgationen ù 6 L000 Nr. 27 38 27 94 174 192 193;

b $6 Ci vorn Cbiigationen

à «P00 Nr, 1 5 89 99 135 165, was wir htecmit dan betr. Odlicziations. tinbabira mit vem Avfügen zux Kenntals briogen, daß ble verlosen Stücke vow „nter R. Jali ad bet der Wejell- schafasse in Offezbuue cder bet dex Ftltale kex Nein. Sretbitbauk tu Kaeltnuhe ¡um Nennwert cingelö}k werden, Dex Z'n#lauf der Obligaltlonen h3tt utt bem 1. Sult 1920 auf. Offenburg. den 23. März 1920, Dex Voxsiand. L. Lit\@. A. SBmiùv t. W. Kistner jr. 1130976; 1130520} : 2 Erzgebirgische Texiilwerèe Aktieugeselishaft in Cranzahl.

In dex Fenera?versammlunn der S1 z- aebirgischen Textiliwerfe Alitiannu feli- afi vom 23. Dtober 19:9 tit He,

. {lossen worden, des GeundVapital der

Geselckat 191 #6 460 ECO0,— du Aufgabe yon 750 Stüd neues, auf deu Inhaber lautenden Wilen übe je «& 1000,— zu erße, Vie neuen Uktiea find vom 1. Juli 1919 ab bit, dendeulerrchtigt. Das gefepihe Bezugs recht der Altionäre ist av8zefckStofen. Von diesen neue: Aktlen find 6 275-0600, von der Allgemeinew Dewtsthen redit Austait ZweigsteNe Unnaverg: Vach- Hho!z mit der Verpflichtung übernooimen wordev, sie den Befitzera dex alten kiten zum Bemce derart anzubleten, daß auf je „é U0 000,— alt: Bftien /6 2000, junge Aktien zum Kurse won UDS 9/9 zu 340d CElußiintempyel bzzogen iverden können, 9tachdem die DurEfübrung dr Kapital erbödung in das Handelsregilter etuge- tragen worden ist. soidern wir die Zn- ha'ver der alten Akiten auf, det Bezuge ret untir den nacsfehenien Bedingungen Ei#zuüben: ;

1) Des VBezugSrecht ift bet Vers metdung t#s Audscßlusses bis rinschlief- 12G B, pril L920 het- der Uges- meinen Deutsczen Crebit-iustalt Zweigstelle Llunaberg-Vachhoiz in Wanuabceg während dex übllen Ge: sckchäftsitu1ten auszuüben,

2) Bet der Anmeldung find die alten Aktien, für welche das Bezugérecht geltend cemaût werden soll, ohne Dividenden-

schttobogen etetrelden und dex Bezug]

prels vou 125% = #6 R250 für jede neue Akte uud der SŸPlußichcinstempel zu bezatlen. 3) Die Au#här digung dex neuen Akfien erfo‘gt nach Fertigiielung. ¿Qr anz VUnunaberg, beu 23. INärz

_Gaggebivgifsche Legidimerte j Met oziwe seAiBgfte t Allgemeine Diwtsthe Credit-Anftalt

334 367 381 388

[170548] z

Bei derx am 17. 6, Mis, vorgenommenen d

v¿ersiGreibrtgra von L202 sin fol» f vente Nurn zur Rüefzäiuug am # Juf ULSH gez2gen worte7 T 246 49 10 87 95 107 119 129 1686 176 204 205 238 286 312 403 420 435 450 481 485, 30 Stüd à S 1000, Die Minlösa2g dex LTeil‘Gultver- schreibungen erfolgt bei der Dtilbesheincex ask in Sildeöúcim. j j Rückständig uod bisber n'cht etge! ind: Ne. 27, 1 à 46 10609, grloft yer 1. Zuli 1919, Siv, 373, 1 à M 1000, gelost ver 1, Suli 1918 i StibeBheim, den 17, Viárz 1920. ZBenkiugwerk AatiengeseU!shast (cher Hildesheimex Sparhert- Fabri 1, Geuting).

132

Î 319}

462 |

5) G4

{1209536} j Bei der au 12. März 1920 statt} arfundenen Nuslosung user $ /pigen ! LUutcihe find | von Lit, A die Nummern 19 26 66 ÿ 67 76 107 111 112 116 üter je 6 RCO0, þ ven Lit, V die Nummern 14 18 19 2741 52 94 110 136 über je „& S600 f auêgelost worben. Die Ginlösung veri Stücke erfolgt bei der Wayeris@zer Li: ü tovto, nub TBrsciFaxt {1-8 , Zun 224v9, 092 1. Zuli 1920 ab, mit welchen Tage aus die Verz!nsung aufhört. i

Bou felh?rew Auclouncar fi rof

notariellen Auslosung von

4 °/, Schuldverschreibungen

unserer Gésellshaft sind folgende

Nummern gezogen worden:

Lit. A über je 1900 4: 55

68 72 150 153 159 162 172 275,

Lit. B über je 500 M: 347

391 3860 389 393 476 503 536

579 600 607 635 650 710 738

792 821 868.

Die Rüchzahlung der ausgelosten

Siücke erfolgt am

1. Juli 1920

zum Nennwert

anunserer KasscinNiüningen

und bei unserem Bankhause, der

Braunschweiger Privat-

bank N.-G., Braunschweig. Nüningen, 22. März 1920,

Mühle Rüningen Actiengesellschaft.

[120962] Jos. Zedlmayr Brauerei zum Franziskancrkeller (Leisibrün) A.-G. München.

Here Kommerzianrat August Weixlor ist infolce Ablebens aus demi Anhsteyts- rat unserex Gesellschaft autgescht?den. WMün@zen, den 18. März 1920. Dex Vorstasd. Sarl Proehbft,

{1309631

Maschinenbau-Austzlt umboldt.

Wemäß $ 244 H-G-B, maHen wir hiermit delanni, daß Herr Gehelwräat Dr. Mobiri Ger, Göôïn, aus vem Musi ficziörat uuferer Gesellichust @u?- geschieden it.

ölu Kalk, den 19. Mäxz 1920.

Der Vorau, Zörner. GX Nettesheim.

1130542)

Dir planmäßig zu bewitrkerde Xllgue ‘hon e 44500 uajerer 44 9/0 Fetlfciulb- verrschrridungen wurde in diesem Jahre durch Auslosung biwiret, unn zwar wurden bei der am 20. März 1920 ftalt- gefuntenen rotartellea Lugiosung folgende Nummern qu0gen:

à 41000 Nr. 8 35 48 74 79 79 82 91 102 126/136 147 166 195 210 243 259 263 266 269 295 313 322 349.

a A BOO Jir, 455 474 485 504 587 291 710 728 737 742 754 813 844 850 8954 877 888 891 901 970 1002 1004 1037 1064 1065 1070 1100 1102 1125 1258 1266 1328 1335 1489 1488 1497 1051 1567 1654 1773 1804.

VDt-se Teilschuldwzr\chretbungen gelangen

werteerrzten Vaorfißtuben ger ählt.

£20529]

Fa der

zua Borsizeaden und Herr Kaufznemnn | Jermann Viel in BSberho!? cim els!

Die übutcea Viitglieder beé Muffithis- xa find. die: H:reen: Zhzrhoe,

Nitterguiäb«isißer Adl. Gut Pecdoel,

FSziuswrann A. Soeije în Ihehoe.

áIhehoe, drn 23. Vtärz 1920. ?

Meh. Netfabriï & Weberei #1 -B.

j | Fr. Naumann. ; ;

Ludwig Hirschberg, |

[1295253 i E Vereinigte Fianfchenfobriken und tanzwerize AÄkticngefellshsft

in Regis, Bez. Leipzig. ; W'r küebigen hiermit gemäß Ziffer 4 *

t ?

Absag 3 ber Anlethcbertagungren die nodh j w ain Oi N r A & Y ott getilater Veilschuldver{ckhret- à

bingen dier von uns ium Anlire 1906 aufgenommenen Obligauinu8aunleiß: n! Nüdtzahlunug für den 1, Qltobez L320 / und fordern die Inhaber auf, bie Tetb- j {@ulbverschreiEunges net Zint und Er» j neummmetsdctaaon au ten GSbewmnibes i Want -Wevei, Chemniß, cher an vie j S ommerz- umd Didconts auf in? Berlin einzuliefern, wo'elbft Mus

pte r 4 LA É 4 f ¿zaßlung des Segenwertes für unsere Ned f

"idt eingelöj: Lit. A Nr. 114 und Lit. Bp ung exfolgt. Î

Waswer Sersbrudi T. E. j

1220 zur Nü&Œgave ber u. Vuli L929 f anögcioh:

Nr. 31, 48, 60, 75, 77, 115 à 4 500

Gtuldiungtitelie j

Obligatlonra iht die Way-xifihe T4

Etn uad LBechjselbaurt N.-W. Nünue ! erd.

indußcie und Bríicckenbvaon vor- mals Johann Cgospar Harkort in Duisburg.

24. Murg L920, Vormittags 4 Uhx, nah Duistbura, Städtische Toußall-, cberex Gaal, ¡u Duiéburg, | Köuhgstraßie, etubeceïenen Gaemnermziwes- i fommluvg vnserer Gesellschaf) wirh noch butarntgemedht, baß zu Punkt G, be- treffend Grödhueg bes Grundkapitals dur Augaube ven # 2250000 never! Skammgküten, neben dem Beschluß der Generalversam suna it gesonderter Ab, ftimmung boa den Inhabera von Stamrm- ctien und denjenigen vzn Prioritäts stammaitien Beschluß zu fassen ilt.

Dutéburg, deu 19. März 1990.

Dex WUussichtrat

130547}

Dee am L. Vivril 1920 fällig werdende Coupon Sr. 44 unferex 4 9% Gchuldverschreibuagen von 1898 ge- langt vow L. Npril d, E. eb an bes

¿nachbrjethneten Stellen zuz Ar8zebkung:

Bear für Baudel uud Su butie, Wexliner Pertdeld Gefe f, S. WleichrSder. —— Diveciton vere Difconto-Vescllscha!t, Dresdner Wank, : Nattonalkauk fr VDeutsGlant, iAmilih tn Weft, sowie bet den tin Deutsczlanß gelegenen Dauyt- bezw. Zwetguiedexlafsuugen

8 dieser Firmen, außerdem

bei den M. wcauffjauses’ sen Vautverein A.-%. in Lôla,

der Nurddeutscheun Bauk in Daur- Bange und 4

der Allgemeinen Deutschen Eredit- Wvostalt ta Le! pzig.

erli, deu 24. Dies 1920,

Gefeüschaft für elektrische

Unternchmungen. Menuckdoff, D, Viltiyen.

Maäcz 1920 vor dem

Zun ter am 15 Recht8anwoaht und Notar Hermann

von 1 Oftaber L920 as, an welchem Tage deren Bexzin)}una au*hôrt, mit je # 10509 bezw. S 525 bei den VBank- häufera cbx. Kiruholb in Dxct den, Walsen- hausitraße 20/22, Hauptstraße 38, Chemnuitersiraße 98,

Scncider in Celle ssa!taehabten MAus- losuag sind von der 44 °%/% Muleihe der Vierbuanerei U. Echillièg in Celle die Nummern:

Lit. & Nr. 3 60: à 6. 2000, : Nit. KB Ne. 104 131 185 211 214 223 252 264 272 322 à „i 1600.

Gebr. Arnhold, Verliuer Börg, Verlu W.56, Franzößish:siraße 33 e,

zur Ausjahlutig,

Rücköändig 0us Verlosung 1919: ò, e 1000 91. 226, à 4 500 Nx. 548 1131 1389 1501 1750 1831,

DLedbes, den 23. März 1920,

Verein für ZellstoffIndustrie, Aktiengèsellschzaft, Dex f slich8r%x

Bweigstlle MAawaberg-Vucholz.

pn

Reuther.

1 Lit, © Ne, 349/441 430 452 463 490

à # 800 / „zur VNüczahlang auf den L. Zu 920: g#jogen worden,

| Bie Röczakluug dieser Teilfchukd-

| verschreibungen mit dem Aufgelde vos O 09/0: finder statt bt ver Gauasoverieu

i Vauk in Pæunope7 und dexex Zweig- wuliderlassuugen in Celle. Pameiun,

Harburg. Läweburg und Verden.

j Cle, deu 23 WMérs 1920,

i G. Sczinivg. |

Zu der Tagesordnung der auf ten j

[130523]

{1305241 j

arfirigen Auisitöraiiguag Eijenhüttenwert Thale

VBerlesaurg unserer 4 %/% Veilfhulb- i wurze Herr Lirektior 2, Alsen in Harburg

! wir bie Frist für ti: Avsübuoo es WBe- : a2gorrcks auf unsere j

E 1 @. D. Fohs. Ra unt Mittwo, Des _ Stadtrat «. D. IJIohs, Raasche in ciaschlickiich verlängert

124/04) ¿1 390441

¡ Vene und Wouws fir da Gesetästejhr 1

ab zaßtbar hei

Nr. 138, MÑegis, Weg. Leipzig, ben 22, März Ur R Ved Bree, den 19, März 1990. 1920. l / Magdeburger Siraßen- G atwoerr? Lechhausen i214 Veretnigie Flauscheusabrifen uud 2 h f e 26 Rsuntitatt. Stautzwerle fcitezgeseliftafs, ; _Eisenbahn-Gesellihaft. 9% A ( P FPöhler, Angndereya. j Die Eiwöiuzg der am 1. April 1920 [IICSEH) /| ) alien Sise Nr. f unserer Bei der am 13. ds. Mts. erfolgten! 135534) F Sheuperetectbnmug a fiubet vom

Folgende 9 Nummern unserer W 9/0 igen ? bei her eseNfckchufti hanpifafe und det Muleihe vom Fahre ADIU find gemtß j den nachstehend aufgetührteu Bantflemen 8 3 der Anlekbebttfngungen am. 15, W274 } ftatt: ÿ Ir. 11, 22, 41 à #4 1660, ; J

für die gekündigten

Bremen, tim März 1920, f Ber Vorftand. Î

#131849] 7 n ÄAnticagesellshafi füc Eisen-

}

|

Liktien-Gesellschaft.

Srfolge der Virkeh! siörungen h:Hen

en Abi ten bis 7. pril d. I.

GSifeahüttenweer Thale Beticn- BVejielisSaët, 2renuedckXe. G ram ex.

Nuf unsere Aktien kommen für Divi-

9198 folgende Biliäg2 zux Außzahlung :

Lit. A Ne. 8

fu: Airtoradeusdein #4 B50, i L für Divtd- ndenschtin Lit. A Nr. $ 6 D228, Die DivideadenfZetne find voxw hente dir Goumer2- mad DiTecutso, Vak in Warlin, Hamburg, VunuoBeL Urn Gin, î dez Nationaltauk fv LDeuatichiaub in Wex, den VBanfhduern G. SÄ@ilufluger- Trier i Eu. Fommenvit cel, oft uf Httien ta Gegica urd Sitener Levy & Ea, in Wertin, Wri, ben 16, März 1920, Hochfrequenz-Maschinxu Aktiengesell!cha{t für draßtlese Telegrophie.

i14000L}

toutag, Bru 22, Mürs R920. uh

in Wagbebitra 1 S. M. Nemnbmeer, Zutschweibt s Vewuthel, in Wet ltu 2 Dtere ion bex Bitconts » Ves» falt. Bauk. sür Sauvei & Futmnfitie, MVeclimer Haunve ls Weslsecha!t, S Vleiröden. Breuer Rai, Nationaibau k filr Seutfchlunb. Magvevurg, den 20. Peärz 1920. Mage burger Staaßen-Elsembahzus Wefelschaft. Ser Vorsiavd. W., Klißing.

130546] er ‘am L. pl E920 M tverden Goupor Ne. 19 unserer 4499/0 igen Schw dvershrrik=ngew von ADLL ge: langt von V, März d. 9. ob an den r:ecchbezeineten Stellen zur Aude zahlung : / H tan! für Sazbel ub Subuftvic,

Werltmer Wandel Gesea,

S Vleicheöder,

Diécenet ver Discouto - Gesell.

tchaft, rener Vank, Nativualbauk jz Deutschland, ämtlh in Weriin,

sowie bet den tn Deutlcllnay g°'legeneu GVarpt: beziv. Zwrigut: derlafssungen biesexr Firmew außwem bet cem M whsafshunusen"s@raBßeurer cini. in ola, der Norbdctitschen Wauk ia Pamburg und dir Laemeluea Deuts schu Gr ditGustal: in Leivz?g.

Werlin, den 12. März 1920.

@esellichaft sür

[139569] A Gebrüder Junghans A. G. in Shramberg.

Die Aktienurkunden für die im Ok tober 1919 zum Wezug ang*tote! en 6 4000 0D Biica unjerer Les: ll- \éaft sind feitiggestelt und werden vom 26, März d. J. au ggr Rücfgabe der erteilten Bescveinigurg von der Sielle anu2gebändiat, wele bte Beschelaigung außge fteüt Bat. Eibe eve im März 1229. Wehrüde Gonshen? M. S, [130751] ; Bleisliftfabrikvorm.JohaunFaber A. G. Uficnverg- ‘Wattitalszrhößuug. ' F oefoïge E derzzeftizea Böxzenv?1 hält, nisse wird die Frist pu Aualibur g dea Wezugs: eh s vom 22, Märg NDEH0 68% rial T. Bpril A920 uvter Beibehaltung der Üübttgen Punkte unseres But: cibens vom 1. z 1920 verlrtgert, Nürnberg, ben 22. Mäc 1920, Ar ssiYtorat uud Vos ftaun Fee Vlciftififabzif vorma. Jousnu Faber A. #, NÆrubezg

: 130944

Qeclfabris Groß-Gergu-Bremcu, ou unteren 43% byuoth:Varisdiru Yuleißen von B99L und LOLO find folzente Anteilshem2 umge los Anleitie won 190:

s ILOO, Sr. 20 21/33 92 110 136 233 310 322 = 10 à «& O00, Mutete ua 9D: Nr. 269 272: 273 278 337 _396- 557 558 559 560 644 652 653 680 667 680 899 702 703 704 706 916. 917 918 955 = 25 à 6 VOGO, Lat & 1030 Die RŒzobiung erfolg 32/0 am N. Fut 2920 V bte Denmt!che Tiattonatbaz! fWaemmanditge!eßihaft guf fifiies, Sermen, und dos Bals 0218 Eer bobce, Deye & Weyhaustu,

S3 Un, 4 i Bremer, t Vätz 1920. ; Vex Vorstarh.

283

{1318592 Nee Liltien vex Peive ch Co. WUftiewgrienatt, Seapstg. Tel'achen Wünschen entsprechend wex- sängerw wir mit Nüuclsichk auf b'e gen- würitge Lage dite am 27. März 1920 abe

Aktien ncchmaïs derart, paß bie (Selteud- machung des Bezugereis Het Vermeidung des Lufsckluf:s is zaum V. Mpiil O20 ctt eli

f 4 4 iliale Selvztig, : | in Vexlin bei der Deritf@en Van? zu exsoluea baî, A Lelyzte, 24. Diärs 1920.

Dentiche Vank Filiale Le!baie,

£31053 : Pie Aftionäre unserer BeseAsafi werben biermit ju der witten Sebrntiidew r wer@œivrcanu lay clugrlater, we'de 20, Wprii d. V, S5 Uhx Ma4:9- mitte, ta den umen von Heen Notar De. lur. Berobard Wiens, Buemen, örse 7—11, staitfinbet. Moi U E)

1) Nahretber!cht und Abschluß. j 2) Erctellung der Entlasiung an Vor- stand und Aufsichtärat.

3) Gesciußfafsung über die yerteilunz,

4) Wahlen zwm Auisichisrat.

Wcwe lingen, den 26, März 1920.

ant

Gewinr-

Der Paup:vorstaan.

clekirische Unternehmungen. Mencckhofs. O. Vliyen.

1231880]

geschlossen. Der Eintritt kann

Großenhain, den 22

bi i 6

Hermann Heer

# 30, Eeptembex UDSDN, Die VWlictzahlurg erfolgt Fet Lem Banftbause WBoxrdi

bei nofexor Fasse.

Dresden, am 16. März 1920.

Außerordentliche Generalversammlung Sonnabenv, den 17. pril 1920, im „Sachsenhos“. Tagesordnung:

1) Erhöhung des Aktienkapitals. 2) Abänderung von $ 3 des Statuts. Dex Saal wird um 7 Uhr geöffnet und punkt $ Uhr

bei der Deueschen Vank Ftiiole Dersdven îtn Dresden, bet der Deutseltein Vank Filiale Liipzig in Leipzig sowte

® Auf Wuns zer Inbaber können die entfa0zeden Anletkebeträge N j M Zinsen bis zum Zablungôtage son. von Þbt an bei den obeugenaunten Ste 9 M gegen Aushändigung der Stüike tn Empfang gezommen werden, F

Dev orf aub,

Martin Heinr. Wilkens.

nur gegen Vorzeigung der Aktie erfolgen. März 1920.

Consum-Berein zum Baum, A.-G.

Nichard G öge, Vorsißender.

de, Stellvertreter.

O E L

R A E O K 2ST I T 0E! 17 hee A A A S O T R R S Societätsbrauerei Waldschlößchen.

Anleihe vom Fahre 881 «

4 Hiermit klind!gen wir den Refibetrag ber voch nickt verloffen Xecil- sbuldverswrziburnena unserer 4/0 Muicike vom Jahre

{S881 ¡uo F

ck& Maron in Dreédez,

blec. zie vada

9er, 420 423 478 593 582 = b A

savfzade Frit zua Wege der neuen 3

tun Lipzig bei der Dentschen Sauk y

Yeiue & Co. Akiicngeselsczast.

M. H. Wilkens & Söhne A. G.

[130549] Vel-dew aur 17. bs. Did. vorarnouzenen

Veriosuz2g unser-r & % Teilsch{Guld- v rschreitutgen find folgende Nummern ¿e Rüefkzatlicg am L Fati 1920 geionem worden:

T 44 46 77 88 118 143 147- 149 186 197-231 279. 297 299 312 317 - 344 348 386 413 478 4886 490 492 511 516 579 982 584, 30 Stüdt à „4 1000.

Die Einiöineug der CTeiliuldyer- s@r-ibungen erfolgi zum Kuvrie ven 102 9/6 außer

an unsexe Naffe

det dar Silvoevheimer Dau? in Sildes

bia bei der Firma Vebr. Wolfs in Daxunsver.

_Müctslläodtz und b!sher nit einzel ift Ne, 407, 1 à & 1000, geen per 1. Sult 1919.

Midsburez, dex 7, März 1920,

Norddeulshe Portland- Cement-Fabrikï Misburg, 126546} :

Actienbrauerei Karlsburg.

Bremerhaven. Einladung zu etner aufterorbeut!i@en Generalverfammluug wum Sou;

abeub, dez 2% fprèil L920, Nat mittogs 5 Uhe, im Sigzurgözimmwee der Sejellichaft in Bremerhaven, Karls, burg 12/14. | Tage®orbuan 3

1) Herabset ung des Grundfayitaïs dur Zusammenlegung vou j: zehn Afiten zu eiver. Aktie, wobei den Aftionäien freigestellt werhen soll, an Stelle de: Zusarmmenlegung etne bare Zuzahlung Vou. 6. 900,— auf jed: Alte zu leisten,

2) Grhöhung bes Grundkapitals gu: #6 000 000,— um dbevjealaen Beirag, de: sch va erfolgtex Zusarnmen- legung bezw, 2 uzablung ergibt.

3) Aenvarun; e desGeseüsdatevertrages:

¿u S 4. Neue Fofsurng: B finn»

mchuagen bee Gesellschaft ezogen nur dur den Keld2gazeiger. zu $5. Wi runtkavital: Der Kuf fiat witd Leaust:agé, bie nad burg führer Gerabjegung bzw. Gr bäh g fAY exgebende Grundtaptal. ilffer 1x Statut festzus 825,

¿zu Ÿ 12. Fotfall des É fordern der wWenchmizung des Auisi@tsrat: in bei dort vrtzz Ne, 3, 5 und 6 auf geführten Fällen.

áu $ 13. Srÿchunrg der Z5B! de: Autsichtäratsm.1tgliede:(3—5) auf 4—-7.

zu $ 14, Vefiimmung, betr. Ez sag, wabl ¡üc wäßrzud der Umtedguer auisdetdende Aufichtratsmitg!iener, Ene solche muß liatifizen, fall obne bieselbe wenig:r als 4 MitzItede: vorhanden,

zu $ 20. Erböhung ter: ben Auf. fichtiratzuitgliedera 2e gew&irenez feiîten Vergütung auf j: 4 !0009,—. Alle Ubgaben auf die Bezüge dec Ausfi®i3rais trägt die Greseßscch ft,

zu $ #0. Streiczuvg dex Worte „in den GesellsSafisbiättern“, doftr çe- Bt „Un M {Hanzetger“ (gemäß der zu $ 4 vorgeichlrazrien enderung).

4} Zuwah1zn zum Aufsichtsrat.

9) wemäKtigung des Nuffichtsrats gemb® Î 214 H.-G..B., Kend-rungen, die var die redaftionelle Fafjung be Be'chlü}! zu ben untex Nr. 3 ber L.-D. aufgeführten Paragraphen be- treffen, vorzunehmen.

Der Worlant dex zur Beschlußfassung stehenteo Abänderungen liegt vow 15, März 1920 im GeiWuf&lofkal der Gefelli@ait zur Einsicht der üfkitondre avs und kann von derselben im Abbdrud in Gwpfang genommen werben.

Bezüglich der Berehtizung z:r Tell nahme an ver Genexalverjammlung ver, weisen wix auf $ 23 der Statuten.

Die Aktiea bew. Depotszeize sind azu! Beschlup des Aufsichtsrats 618 späcefent dea T. April 1920 beim Byemes Wanf-Vexeia lu Wremerhaven zu Hinterlegen.

Bremezxhaeven, den 9, Arz 1920.

Dex Kuisfitsrat.

Justizrat A. Mayer, Vaisizeater.

[130733]

“Wir lden hiermti de Akt oräre unserer Gesellschast ¿u der om Mtitwoch, Heu 4. April 1920, Nathmittags S Uhr, ta dew Hotel „Dex Katserhgof* îin Berlin fla!!findenden Benera! ver fammlung mit folgeudecr FayeEurd. ktuaug eln: i

1) Voeleaung des Ges(häftöberiäts un) ber Bilanz fowie der Sewlnn- unkb Berlustrerttung per 30. Juni 1919.

2) Belhlutf„\\ g über vie Gen: hent- cung des Sesäftsberihis und dez Bilarz sowie dex Gewinn- vnd Ber- luste nuna per 30, Iunt 1919,

3) BesHlußfaffing über die Entlastung der Mitalieder des Vorstands und des Auffichtsrats.

4) Vorlegung der Liquibaticnse: öfffnungs- bilanz per 1. Sult 19:9,

2) Benhlußiafsung übexc dercn Sen: h nul,

gung. 6) Berit üter den Stand der Ligul- dation. B.rtin, ven 26. März 1929, Der Eufsichtärast bex

Kammwoll„Lltienugesellschaft i, Liqu.

Koæxmerzienrat Alfred Kumwumerlé,

4 9/0 bypo!hefaziihe Teilschuïh- (129622) versGreibangen dex Vereinigten Wiengiivgaren- Fabri®eu PDarburg - Lier wozma!s Meuiex J N. Meithoffex. Bet per haute tu:ch bea Notar Dr, Neguïa 10 genommenen plaumißtgen vter- ¿bnten Auslusaag ursecec 4 0/9 Teile fuidverichreibanzen wurdzn die naS- ficbenb bezeihnt=r Shlizationen zur Rüick- 37lung per L, Jali 1920 mitt einem Aufgeld von 2% gezogen, und zwar: Lit. A N+r. 20 40 48 184 245 259 268 293 335 343 427 583 596 623 634 646 657 684 691 7068 707 708, 22/2000 641 000 Lit. V Nr. 787 802 815 820 843 862 895 987 997 1078 1104 1112" 1116 A7 1140 1207 1242 1251 12529 12641273 1277 "1297 T2317 1353 1382 1415 1421 1430 1450 1522 1585 1591 18661 1672 1781-1787 1789 1807 1924 1942 2031 Daa) 2275 2285 2344 2350 2375 2335 2444 2507 2528 92529 2012 2603 2795 234, 98/1000 Ó U C Nr. 2760. 2773 2807 2829 2918 2919 2983 2994 2997 3006 3224 3270 3294 3300 3355 3449 3460 2488 3489 3490 3500 3511 3916 3534 3609 3659 3698 3703 3735, 29/500

$8 000

14 5060

6 16 00

Die Knszahlung "dexr Ooltzatio: et erfolat bet der waanovershen Baut zu HDaunover. bet dec Filiale bee Paunzy- »eesen Bauk zu Harbzrg sowie het den Filialen dev'DSanurwrricu auf tin Celle, Lüneburg, Gameln, Berdeu 1d ber Depofi eukasse Liubrm, Feruecr machen wix ba:auf cufaer tam,

»aß ausarsoft: Nr, 267 über M 2000 pee 1. Fult 1819 O E L Io O L 1018 O L O 1G 2 0000 O0 L Os 9 O l 1918 «e I 1. 1910 4 1000 L 19186 4a M L L086 E O L 1010 #10090 ch5 O L Od a 1038 % (wv L000 L 7 1908 O e O L O L e 2 O Os «20989 O L S L O L19759 e O O 1919 O a O L GTOTS O24 O 1919 v 020 O L 10S S0 B01 1919

bis hrute no@ vit eing!!8 sind. Dardvurg, 19. März 1920. Vereinigte Gummiwaaren- Fabrizen HYacburg-Wiea vorm. Menier I. U. Reithoffer. {4 30904] Rümelinger und $t. Izgberter Hohöfen und Stahlwerke A. G,,

Rümelingen.

Die Akiionär? werd2n hierurh beuac-

richtgt, daß gemöß Art, 39 der Saßung2y, für

deu 14. April 1920, e!tne'außerorbeutiliche

Seneralversammsuna für Mittwoch.

den 14. April 1920, nw 8 Uÿu

Nachmittags, im Hotel Brafseur, Arsenal.

Avenue, Lor mburg, statifinden wixd,

i Tageëöorduung 2

1) Derlcht über bie getroffenen Maß: nohmzn infolge der Rutübung des 2IvitorSreckts, wels cer Deutsch Lux-mbaxg vurch Interefsengeumeta- \haficvertrag im Fahre 1911 über- tragen wurde und welch.x RY auf bag Gesamiy!rmögen bec Gesellszaft Nümeitngen-St. Fug®ert bezteht.

2) Dtshlußfassung über bie Auflösunz uxd die Liquidation der Gesellichaft,

3) Genenanung der Liquidatoren,

4) Borausbe¡ahlung dex Otbligattons- anlethea dec Gesel\Haft Nümelingen- St, J-ghert gemäß dea Emissions- bedingungen.

Um an der außecordentliYen Genera!-

b'riammlurg teil:ebmen zu Eönnen, müffen

bie Alitonäre gemäß den Boxrseriftena dex

Soßungea ibre Attieo zehn Tage vos

der aufterordentliven Weueralvezs-

sammizog bc nahehznden Stellen hinterlegn:

in Nür lingen bei dem Sl der Wefelschaft, in Wylifselz bei der Waniqoe ao Reu xcilles, 62 Rue Noyaie, 27 Avenue des Arts oder 42 Nue du Lombard, in Lüttichz vel der WMawque Liézooiae und bet dem Crédit Gém6xûi aégeoia, in Lexemborgt bet der Elsäsfiichez Vaukgesellscast und bei Weerliug, Lambixt & (&o., in Frautfarc a, M.1 bi Ferdinand Sau, in Wohum, Differbingen und Dgoet- mud 1 bei ben Kassen der Heutsech.Loxem- buzgischen Vergwerkö: und Püiten- fitt, Ges. NB. Die oußercidentli&$e Generalyer- sammlung wird gemäß den Schzungen und l Gejeÿ vom 10. August 1915 be- \chlti:fen.

LPorsigerder,

j #131887]

fohrt Gesellschast Flensburg.

Age oorbnng t

Lavtiaïs.

Perxren Aft oudre, wel$e an der S:neral,

iu empfxagen, Siceuêbara, 27. Mir; 1920 Deo Vorstand. With. Hochreuter.

(131820) Küadtgung dee îm Juli 1920 aus.

dex Vhcertof & Witmaun LU.-G. zun Gtebrih a N.

gemäß 88: 6, 7, 9, 12e ter damals auf.

vingungen Htngewiefen. Bicbrich a, Rh... den 28. März 1920. D=+ Vaorftznd ber

Dyckerhoff & Widmann A.-B.

1920 Vorm. ¿O 3z, in Sisene ch, Werneburgftr. 11.

Tage8oudung ?

A-nderurg ber Sopangen:

S 2 Zulasswg der Beteiligung an remden Unternehmungen. 7 Laufbousc dér Gewtrnanteiïbozen. 16 und 21 Faffunosäaderunc. è 22 Amtstauzr des Auisitsrats, 23 fällt weg, 24 SSuifll. Lbilimmu-g, 20 Erweiterung cer befun}. $ 26 Vergüturg des Aufüih!8:ats, 5-28 Beriretung des Voritands,

Eisenacher Ziegelei-Actien-Gesellschaft,

1129523] der btedjäh1itgen notariell siatt gefuncn-n utöiosueng unserer & 9/gigen mit 105% zurüd;aßlharen Leilichuld- v'riQuebuagen bom Fahie LSDOS8 unk 43 9/otier mit 102 9% mrödiaklharen TeilshuldvezrlÄreibungen vom Jahre R906 murd.n folgende Nummern ger {90en: L Wus bder Auseiße vom Jahre u9S8: V 20 232 44 70 100 289 309 316 379 413 422 448 538 994. 983 608 673 679 728 766 778 786 über # 1000. ïèr. 804 896 934 946 1007 1011 1014 1024 1051 1063. 1085 1178 üher 500 EZ, Aus dev-n leihe vou Faheec E9GG1 Ir. 3667 3672 3675 3680 3698 3755 3763 3764 3777 3778 3816 3822 3839 3949 3852 3885 3906 3929 4002 4018 4021 4044 4058 4059 4065 41523 4155 4169 4170 4199 4207 4217 4223 4279 4295 4323 4350 4363 4454 4456 4462 4494 4511 4512 4514 4537 4541 4549 4566 4616 4630 4646 4676 4714 4722 4731 4743 4786 4827 4839 4846 4862 4885 4887 4893 4947 4977 4982 5057 95100 5114 5158 5177 5192 5229 5260 9263 5269. 5270 5288 5287 5317 5332 Teils@uldzersHrete

59363 5369 5331 über A 1000 Dle detriff¿nveu

bungen gelangen vom L. Juli £920

ab, an welHem Tage deren Verz!n!ung

aufkôrt, Het:

unseren Kassen in Decsden, Ham- burg und MagvDrburg,

der Commerz- 12% Discouto-Var k in Pamburg, Serlin, Paxvover und Kiel,

der Dresdner Bauk în Dreéden, Bextia und thren sämtiichen deu: n Zweinznicherlassuugen,

der Pruccen Wel in Bezltwe und thren sämtiichex deutschen Zwelg-

n

47

P E L F

Borltand2-

“S e n

218 2 248

1 0 D N R

5 P l r í

ntevevlaffaagew, dem Binklause Philipp Elimeyee tan Dresden

der Vank (ür andel. unb Judustzie HSweigfielle S. G. Lber in Presuen-Nenftabt,

dem U. Schaafshamnsen' schen Wau: verein M. S, în Eôla und fsetarn brigen Nieverlassunge,

der Dirzeftion bex Discou0-Wesell- saft in Wexlin,

dem Wiener Wau. Verein in Wieu

zur Rüczablunga,

Aus vorjäßrioer Auskosung sind noh

unerßobes hie Nun mern: 352 1010

1102 1103 1162 dezx Anleihe von 1898,

Nrn. : 4137 5176 der Anke!te von 1906

Drer8derm, den 15. Mrs 199),

Vereinigte El! eschissahris- Gejelschoft n, Aktiengefelt!chaft.

Rümeliugen, 11. Mirz-1920, 4

Wlünwald, Pecuters ¡

Flensburg Stettiner Dawp{schziff-

Auß ewrorveatliche Gezeralvezsamm-

L4tmsc am Soanabeud, 27 Wiprtl 1220, Nachmittags 4 Uh, im Theater: Cx é,

1) Aatrag auf W@rbhößhung des Grund-

Nach $10 des Staluts Hohen 4e

aljo vis zzu 15, Fipril #920, dem Borstwnde vo'zulegen, um Stimmzetiel

gegrbeucn Teilschalbuerrsmreibungenu

Auf Bes-Hluß unseres Auf 8 ats vom heuttgen Tage tÆabigen wîc blern it ämtlihe nom autfichenden Les. weafdereibatnger u serer Wesellschaft vom Zut 1219 ma Beteage von #6 1 751 000 H zur Nüdiahlung auf ben k, Futt 1920

acstelten Bedingungen dieser Tellsuld- verichreituogen, Wezüolih der Autzabiu-g wird auf die $8 2 und 5 diejt:r Be-

Luft. Dydlkerhoff. Moeller. (4311024

Winladung zur euß: roz v'uilihesn Sorealbersamm sam anm D. Bpril

i

verfammlung üirifoebmen woler, thue c R t S

Aktiea odex Hlaterlegungsshetnz darüber 0 art Gösling.

nebst Numme-nverzeich: i! HFestens (130539) j

2 Werkiage vor vex Wersamauluug,| Bei ber beute bor dem Notar ftattge-

1

» J hi

3 4 d

L

K

[1

N

de

a

Scchwatzkreidewerke Behrtke.

habt:a Kunstoluig der 49/0 Leiliczuih verschreihuagen her oa nommninen Temeaif abrik Kftienzeiellscaft var: mals $Dxtcx wurden folzzude Numaiern ge ivgen :

204 222 255 263 267 279 292 296 297 322 à «6 41000.

ausschlaz von 99% am L. Fzii d8, Fs. an nuerez Kafse or dur die Baurk-

heimer j% in Donopex.

zinfung auf. F-hienve. roh nit fällige

SnG tine mwaodcn vem Betrage gekürzt

{130016} Maolferer Besefimatt zu Mühlkaalrn in Wald «o 1. Fanz O20

) Grundbeßg .

v)

Werbflichtuagen. 1) Atienkapital ; : 18 000] 2) ¿Forderuagen für MilH . 28 05471 3) forderungen ‘aus laufender: | eung e 1745/45 4) Reservefonds 4 500|— 9) Müdlagefords . , ,., 4 717193

0) Brin

Chr. Schulze. Fc. Emde. H. Graf, [130970]

Auslosung von 40 Teils chuldverschrei- bungen unferes Anlehens von 1. Juli

1900 statt; im Beisein des Herrn Notars Zustizrat Dr. Georg Hasse!

wurden zur Rückzahlung am L. Juki

2l5 232 259 270 310. 337 354: 395 401 424 439 442 449 514 564 575 704 731 740 769 775 830 864 873

Stü erfolgt am vorgeuaunten Tage gegen Einlieferung der Leilshu1dverschrei- bungen

Motelstraße 62, Frantfurt a. M., bei den Herren D. & J. de Neufville oder der Mitteldeutschen Creditbank, beite ebenfalis 1n Frankfurt a. M.

Verein für chemishe Industrie

losung von 40 Teilschuldverschrei- bungen ' unseres Antehens vom 7. Mai 1910 statt:

wurden zur Rückzahlung am A. Oktober 1920 folgende Nummern gezogen :

1385 1407 1410 1414 1439 1450 1455 1475 1512 1515 1523 1537 1588 1597 1618 1631 1663 1664 1666 1700 1727 1731 1743 1749 1754 1764 1781 1840 190ó 1908 1929 1930 1941.

Stúück erfolge am - vorgenanntzn Tage gegen Ginlieferung der Teilschuldverschr-i- bungen neb

Kasse. Mo'elstraße 62, Fraukfurt a. M., bei | stell

der Miiteldeutschen Creditbauk, beide ebenfalls in Frantfurt æ, M.

131882] l : Die 29, vrdevttiche Veoorralbvex-

sæwmulnug unserer G:\-llsckbati findet: fiatt am Nachm. 5 Une, im #*iro d:9 Notars Frenst Fiokerstaedt in Osnab:üg.

Moxtaa, den 29. Apxil 1220

j Xagz2orpaaugs 1) Mesæœäftsbe it, Bilauz, Gullaïitu g: 2) Wahlen ium Au sißtirat. S-Suabrüd. 25. Yiär 1920.

Bereiniagte

ens über»

SDgtersGes Wortiamb-

Z. $. El@wals She gzu Lie. A Ne, 56 99 111 136 141 151

LEtr. #8 Vir. 426 459 504 556 560 564

967 573 654 659 681 721 734 757 790 à #6 00

De Rützahlung erfolt mit cizem

äuser A Spirgzeibeeg uad 5 H, Oppen

Mit vem 1. Zult ! s, Js, b3:t die Ver-

Söxter a b. 8, ben 18. März 1920 Poriland Cementwerke Höxter-Godelheim A.-G.

Der Vorau.

Vermögsn erfi ver Mftica

BVexeuzeu. i 800|— ) Sebâvde mit feststeßend-n | “al@inen und Serâten, | Dampfk}, Das pfaashine | und: Separaiorenanlage . 113 730/99 ) Vöbes und Betriebggeröte 86270

) Borrat aa Betriebs8natitieln | 2202/10 ) Wareivorräie . . : 1 328/20 Aus tänve und Kassenbestand [39 357/82

Zusaramen , , 15828972

r utter enn E ee

1 203/53 Zufaumen . , [58 280|72 Mülhausen, den 29. Sanuar 1920 Dex Goritaud dex Mciim-Maolovri es elfhaît in Müh:hausen (Waide ck), (5. G Alb Steinzudck.

n de.

Verein für chemishe Industrie in Moinz. l Heute fand die wanzigite ordentlihe

920 folgende Nummern gezozen : 36 40 49 84 125 172 183 199: 9192

791 802 808 809 811 820 959. Die Heimzahlung mit 4 1030 pro

nebst Zinsschetnbogen unseres

an der

asse Verkaufsburcaus,

Meinz, den 24. Februar 1920. Der Aufsichtsrat. Prof. Dr. E. Hint, Vorsitzender.

30971]

in Mainz. Heute fand die se{ste ordentliße Aus-

_im Beisein des Herrn otars - Justizrat Dr. Georg Hassel

1012 1043 1251 1257 1260 1340 1369

Die Heimzahlung mit 4 1030 pro

t Zinsscheinbogen an der unsexes Verkaufsbureaus, n Herren D. «& J. de Neufville oder

Mainz, den 24. Februar 1920... Der UNuffichtsrat. j

3

[130532] ; ;} Iute-Spiunerei und. Weberei

Bremen in Bremen.

In der heute stattgefundenen General- verjammlung unserer Gesfellihatt wurden im Beisein eines Notars von unseren An- leihen folgende Numznern ausgelost und zwar:

l) zur RüXzahlung am L, Sep-

tember L929 von der 4% igen handfestarischen Anleihe von 12889: Lit. A. Ne. 54 und 65 à # 3000. Lit. B. Nr 152; 172, 255, 269, #29, 441, 492, 55, 579, 599 à Æ E009, 2) zur Rückzahlung am U. Ofkto- ber 19209 von der konv. 4 °% tigen, handfestarischen Anleihe von L296 :

Nr. 128, 160, 265, 269, 433, 500, 505,

929, 615, 063, 723, 129, ‘537, Bi, 991, T0990! TIE TLS. 1235 1283 à 6 1090,

Wir kündigen diese Stücke biermit dern Inhabern mit dem Bemerken, daß von den vorstehend angegebenen Ferminen ab eine

L

weitere Verzinsung dieser Stücke aufhört.

Die Auszahlung erfolgt gegen Ein- lieferung der betreffenden Anteilsheine

nebst Talons und Zins\(einen - von den oben angegebenen Terminen ab burh das Bankhaus Beruhd. Loofe & Co. in Bremen.

Bremen, den 20. März 1920.

Der Vorstand. Alb. Haasemann.

[131893] Rippoldsau A, G.

Bad Einladung zu der 11. ordentlichen Generalversammlung.

Hi-rdurch laden wir unsere Herren Aktionäre zu der am Freitag, deu 23. April 1920, Na1mittags

$'/» Uhr, in Karlsruhe im Schloß-Hotel

stattfindenden Generalversammlung er-

gebenst ein. Tagesordnung :

1). Vorlage des Geschäftsberidus für 1918/19 fowie der Bilamz und Ge- winn- und Verlustrehmma.

2) Genehmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung.

3) Beschlußfassung über die Entlasiung des Voritands- und Aufsichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

9) Verschiedenes.

Bezüglich der Berechtigung zur Teil-

nahme an der Generalversammlung ver-

weisen wir auf die geseßlihen und statu- tariïhen Bestimmungen.

Bad Ripvoldsagu, 25. März 1920.

Der Vorstand. Or. F. C. Michel.

[130519] „ermania“ Aktien-Gesellschaft, vormals Königl. Preuß. chemische Fabrik, Schönebeck (Elbe). In der außecordentli{en Generalper- fammlung vom 3. Dezember 1919 ift die Erhöhung d:-s Grundkapitals unserer Gesellshaf7 um nom. (44900 0060 durch Ausgabe von 900 auf den Jnhaber lau- tenden Aftien über je nom. A 1000, welhe vom 1. Fanuar- 1929 ab divt- dendenbercchtigt sind, beschloffen worden. _ Von den neuen Aktien ist von der Bank für Handel und Industrie, Beelin, ein Betrag von 4 800000 mit der Ver- pflichtung übernoutmen worden, den Aftio- nären der Gesellshaft ein Angebot zu machen derart, daß mit einver rist von mindestens drei Wochen auf je nom. 4 200 alte Aktien eine neue Aktie über nom. „6 1000 bezogen werden kann. Nachdem der Erböbungsbeshluß und gleichzeitig die erfolgte Durchführung in das Handelsregister eingetraien worden sind, werden die Aktionäre hiermit auf- gefordert, das Bezugsrecht untcr folgenden Bedingungen auszuüben :

1) Anmeldungen zur Ausükung des Bezugsrechts haben bei Vermeidung des Aus\ch{lusses in der Zeit vom A. bis einscließlich 24. April ds. Js, bei der Bauk für Handel und Judustrie, Berlin, während der üblichen Geschäfts- stunden zu erfolgen.

Die Ausübung des Bezugsrechts ist provisionsfrei, föfern die alten Aktien, nah der Nummernfolge geordnet, obne Divi- ae mit einem doppelt aus- gefertigten Nummernverzeichnis, wofür Vordrucke bei genannter Stelle erhältlich sind, am Schalter eingereiht werden. O die Ausübung des Bezugsrechts im Wege der Korrespondenz erfolgt, wird die Bezugsstelle die übliche

: | Bezugshrovision in Anrechnung bringen. Die Aktien, auf welche das Bezugsreht ausgeübt wörden ist, werden abgestempelt und demnä@hst zurückgegeben.

2) Auf je nom. 4 2000 alte Aktien wird eine neue Aktie über 4 1000 zum Kurfe von 114% zuzügli 59% Zinsen vour 1. Januar 1920 ab gewährt. Bei Anmelbung ift sofortige Barzahlung zu leisten sowie der Sqlußscheinstempe bar

zu entriten. S

, Ueber die geleistete Zahlung ‘wird auf einem zurüzugebenden Anmeldeschein Quiitung erteilt. Die Aushändigung der neuen Aktien nebst Getvinnanteilfcheinen und Erneuerungsschein erfolgt na Fertig- stellung aegen Rückgabe des quittierten Anmeldescheins bei der genannten Bezugs-

4) Die genannte Bezugsstelle is auch bereit, den An- und Verkauf des Bezugs- rets einzelner Aktien zu vermitteln. S{önebeck (Elbe), im Februar 1920. „„Hermania‘“ Aktien-Gesellschaft v

eue.

Prof. Dr. E. P ing, Vorsigenter.

or- zialöKöuigl, Preus. chemisthé Fubeik, A

e. ck 6