1920 / 67 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1318531

Dauziger Privat-Actien-Lank.

Die Aktionäre unserer Bank werden biermit zu der am Dienstag, den £0. Upril cr., x04 Uhr Vormittags, im Bankgebäude bierjelbst, Langgasse 34, stattfindenden 68, ordentlichen Ge- ueralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustrehnung für das Jahr 1919. Berit des Vorstands, des Verwaltungsrats und der Reviforen.

2) Genehmigung der Bilanz und Be- \{lußfassung über Verteilung des Neingewinu8 und Auszahlung der Dividende, Entlastung des Vorstands und des Verwaltungsrats. :

3) Bestimmung über die Zahl der Mit-

lieder des Verwaltungsrats.

4) Wahlen für den Verwaltungsrat.

6) Wahl von 3 Revisoren.

Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien oder Depotscheine der Neichebank bis zum 17. April cr. bei einer der nachbenannten Stellen :

Danziger Privat-Acticu-Bauk în Dauzig,

Danziger Privat-Actieu-Bank Fi- liale Elbing in Elbing,

Danziger Privat-Actieu-Bank in

Sio!þp i. Pommern, Danziger Privat-Actien-Bank in Graudenz,

Dauziger Privat-Actien-Bank Fi-

liale Posen in Poseu,

Berliner Haudels-Gesellschaft in

Berlin, Deutsche Bank in Berlin, Deutsche Bauk Filiale Frankfurt in Frantfurk a. Main oder bei eirem Notar mit arithmetis{ geordnetemNummernverzeichnis einzureichen, wogegen die Legitimation zur Generalver- fammlung ausgebändigt wird.

Danzig, ten 26. März 1920. Danziger Privat-Actieu-BVank. Dec Vorstand :

Marx. Willstätter.

[131852] Badische Lokal-Eisenbahnen

Aktien-Gesellschaft.

Die NMkuionàâre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der 22. ordent- lichen Generalversammluug, welche am Mittwoch, den 22. April 1920, Vormittsgs 258 Uhx, in Karlsruhe in unjerem Geschäflégebäude, Ettlinger- straße 53, statifindet, eingeladen.

An e gu tns :

1) Berichterstai1ung des Vorstands und des Ausfsichtsrais.

9) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

3) Beschlußfassung über Genebmigung der e a e A, und Erteilung der Entlastung an Vorstand und E E

4) Wahi1en zum Aufsichtsrat. :

Die Attien oder die darauf bezüglichen Depo! scheine der Reichsbank sind gemäß & 96 der Saßung spätestens & Tage vor der Generalversammlnng, deu Tag der Hinterlegung und der Geueralversammlung nicht mitge- rechnet, vor 6 Uhr Ábends zu hinter- legen bei der Berliner Haudels-Gesell- schaft, Berliu, Direction der Dis- conto Gesellschaft, Berliu, Rheinische Creditbauk in Mannheim und Karls- ruhe, Deutsche Bank, Filiale Frauk- furt a. M., Sal. Oppenheim jr. «& Co., Cöln a. Rh., A. Schaaffhauseu'-

er Baukvcerein A.-G. Cölu a. Rh.,

w. Schlutow, Stettin,

Kar18ruhe, den 25. März 1920,

Der Auffichtsrat. Dr. Koelle, Geh. Kommerzienrat.

[131121]

Niederwaldbahn Gesellschaft.

Die Aktionäre werden ‘hiermit zur 36. ordentlichen Generalversamm? lung auf Sonnabeud, den 24. April cr., Nachmitiags 4 Uhr, in Berlin W. 8, im Büro des Herra Justizrat Georg Mankiewiß, Behrenstr. 14—16, einge-

laden.

Tage8ordnuug:

1) Berit der Direktion und des Auf- dtérats über die Geschäftslage unter orleçung der Bilanz sowie der

Gemwinn- und Verlujtrechßnung für das Geschäftsjahr 1919.

2) Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Entlastung an Direktion und Auffichtsrat.

8) Waßken zum Aussicisrat.

Q Ermächtigurg des Aufsichtsrats und des Vorstands zur dauernden Still- legung des Betriebes auf beiden Linien oder auf einer derselben und zum Verkauf der beweglichen und unbeweglichen Sachwerte.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der

Versammlung teilnehmen wollen, haben

entweder die Aktien oder die Hinter-

legungéscheine über bei der Neichsbank oder Notar hinterlegte Aktien mit einem doppelten Nummernverzeichnis bis Diens- tag, den 209. April cr., Abends

6 Uhr, bei der Direëtion in Rüdes-

heim a. Rh. oder bei der Dresdner

Bauk in Verlin bzw. Fraukfurt a. M.

Entre mon auch die Legitimations-

faiten in Cmpfang genommen werden

Eönnen.

Rüdesheim a. Rh., den 27. März 1920.

Die Direktion, Kuhale,

[131107]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft |

werden hiermit zu der am Dienstag, |

deu 26. Upril 1920, Nachmittags |

3 Uhr in den Geschäftsräumen der Ge-

\ellshaft zu Frankfurt a. Vè., Goethc-

straße 13 I slattfindenden außerordeut-

licheu Geueralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht an die Aktionäre über den Stand der Bank,

2) Verluste am Grundkapital zufolge Deckung der Frankenverbindlichkeiten nah der Schweiz,

3) Maßnahmen zur Verhütung des Konkurses.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind alle Aktionäre berechtigt, welche die von ihnen zu vertretenden Aktien spätestens am vritteu Tage vor der Versamms- lung bei der Gesellschaft anmelden und hinterlegen. Die % interegung kann auch bei der Preußischen Central-Genofsen- schaftskasse in Berlin oder bei einem deutschen Notar erfolgen, jedo ist in diesem Falle zugleih nit der Anmeldung der Nachweis über ‘die erfolgte Hinter- legung zu führen.

Frankfurt a. M., den 23. März 1920.

Landwirtschaftlihe Hypotheken- bank.

BZzhnisch. SeckGharmann-.

{131851]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienêtag, deu 20. April d. Js., 10 Uhr Vor- mittags, im Sizungssaale des Hauses Lütowstiraße 33/36 11 Berlin W. statt- findenden Generalversammluug ein- geladen.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Berichts des Vor- tands und des Aufsichtsrats über

ie Verhältnisse der Gesellschaft und über die Ergebnisse des Verflossenen Gcecschsftsjahres,

2) FeststeUung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für das verflossene Geschättsjahr.

3) Entlastung der Mitglieder des Vor- \1ands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

0) Beschlußfassung Satzungs- änderung.

In $ 22 der Satzung soll be- stimmt wetden, daß jedes Aussichts- ratsmitglied neben dem saßungs- mäßigen Gewinnanteil eine feste Ver- gütung von 4 1500 für das Jahr erhâlt. i

6) Wabl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche der Generalversam- lung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 17. April d. Js. bis 4 Uhr Nachmittags bei unserer Ge- Dee ber e Berlin W., Lüßow- traße 32, zu hinterlegen oder ih:e VBe- rehtigung zur Teilnahme gemäß $ 24 der Satzung nachzuwelsen.

Berlin, den 26. März 1920.

Hoettger-Waidthausen-Aktienu- gesellschaft.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: W. Hoettger.

über

B A E E E REI E TRRL

[131885]

Spinnerei Neuhof in Hof i. Bayern. Bekanntmachung betreffend die Aus- übung des Bezugsrechts auf (6 750C00,— neuer Aktien.

Die ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft voa 20. März 1920 hat die Crdhun des Gruudfkfapitals unsecer Gesell satt von M 1500000— um && To0000,— auf 46 2250 000,— durch Ausgabe von 750 Stück auf den Inhaber lautender Aktien über je 46 1000,— Nennwert be- \{lossen.

Die neuen Aktien sind ab U. Januar L920 dividendenberechtigt.

Wir laden nun unsere Aktionäre hier- durch zum Bezug dieser 750 Stück neuer Aktien über je 4 1000,— Nennwert unter folgenden Bedingungen ein:

1) Der Besiy eines Nominalbetrags von 2000,— alter Aktien berechtigt zum Bezug einer neuen Aktie über A 1000,— Nennwert zum Kurs von 1109. Die Anmeldung zum Bezug findet in der Zeit vom 29. März 1920 bis einschließlich 30. April 1920 in unserem Fabritkoutor innerhalb der üblihen Geschäftsstunden statt und hat auf zwei gleichlautenden, eigenhändig zu vollziehenden Zeichnungs- scheinen zu erfolgen. P hierzu sind bei der Anmeldesielle erhälilich.

2) Bei der Anmeldung sind diejentgen alten Aktien, für welche das Bezugsrecht ausgeübt werden soll, ohne Getoinnanteil- und Erneuerungs)chelnen unter Beisügung eines arithmeti]ch geordneten Nummern- verzeichnisses der Unmeldestelle einzureichen. Die Akiien, für welche das Bezugsrecht ausgeübt wird, werden abgestempelt und zurückgegeben.

3) Zugleich mit der Anmeldung ist der Bezugspreis von 1109/9 zu entriditen, während der Schlußnotenstempel von uns geiragen wird.

4) Die neuen Aktien werden nah Fertigstellung und nah vorheriger Be- tanntmachung gegen Vückgabe des Zeich- nungsduplikats mit anhängender Quittung in uvserem Fabrikkontor WMgegrae,

Hof in Bayern, den 24. März 1920.

Spiuuexeci Neuhof, Hof iu Bayeru,

¡[131879

Die Herren Aktionäre unser Gefsell- }

schaft werden auf Mittwoch, deu 21. April 1920, Nochumittags 5 Uher, zu einer außerordentlicheu

Genecralversammlugg in den Seschästs- räumen des Herrn Justizrat Finkenstaedt in Osnabrück eingeladen. Tagesorduung:

fellshastsvertrags „Erweiterung des Gegenstands des Unternehmens“.

2) Beschlußfassung über eine Sonder- vergütung der jeßigen Aussich1srats- Es für das laufende Geschästs« jahr.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welhe spätesteus am Moutag, deu 19. April 1920, bis 6 Uhr

Abends,

bei der Gesellschaft,

bei der Deutschen Nationalbank Osnabrück :

a, ein Nummernverzeichnis der zur Teil-

nahme bestimmten Aktien einreichen und

Þ. ihre Attien oder die darúbec lauten-

den Hinterlegungsscheine der Reichsbank

hinterlegen. Dem Erfordernis ¿u b kann dur)

Hinterlegung bei einem deutschen Notar

genüdt werden.

Osnabrück, den 26. März 1920. Osnabrücker Brotfabrik

ÿ. Wischzueyer, Actiengesellschaft. Der Vorstand. Harl a:

[131884]

„Weichsel“ Danziger Dampf-

schiffahct und Veebad- Aktien- GeselischäÄft.

Generalversammlung am Freitag,

Privat-Uktien-Bank, hier, L. Etage. Tagesorduun gt 1) Geschäftsbericht. 2) Genehmigung der Ves fowie Erteilung der Eutlasiung an 2 A und Aufsichtsrat. 3) 2Bahl zweier Nehnungsprüfer. 9 Wahlen zum Aufsichtsrat. ur Teilnahme an der Generalverfsamm- lung mit der Berechtigung der Stimm- abgabe sind nur diejenigen Aktionäre be-

stunden bei unserer Kasse, Brabank 1 a,

karte. eingereiht haben. Danzig, den 26. März 1920. Der Vorstand. Buchholz W. Klawitter.

[131136] Hernsheim & Co. A. G,, Hamburg.

Aktionäre unserer

Die

lung eingeladen. Tagesordnung t

Sagßzung der Gesellschast :

um den

dur Ausgabe von

Bezugsrechts der Aktionäre.

Stimmrecht und werden zum wert ausgegeben ;

gebung sowie die Höhe der Einzahlung Die Vorzugsaktien

zahlen ift.

eines $ 24a.

Nenderung der S8 14 und 22.

ermächtigt, etwaige vom

FMn0e

a Kraft für die Gesellschaft vorzunehmen. Einlaßtarten und Stimmzeitel sind gegen Vorlegung der Aktien bis zum 20. April 1920 im Vüro der Ge- sellschaft, Vormittags zwischeu 10 und 12 Uhr, entgegenzunehmen.

Hamburg, den 30. März 1920. Der Aufsichtsrat. Der Vorstaud.

1) Beschlußrafsung zu Nr. 2 des Ge- j

Tagesorduung für die ordentliche

de: 30, April 1920, Nachmittags 5 Uhr, im Sißungsjaale der Danziger Langgasse 34

fugt, welche ihre Attien gemäß $ 22 der Satzung spätestens bis zum 28. April 1920 während der üblichen Geschafts-

oder bei der Danziger Privat- Aktien - Bank, hier, oder bei der Deutschen Bank Filiale Dauzig,

hier, gegen Aushändigung der Stimm-

Gesellschaft werden hierdurch zu einer am Mittwoch, den 21. April #1926, Vormittags 12 Uhr, im Sißzungszimmer der Gesell- schaft, Spitalersir. 11 111, stattfindenden außerordentlichea Generalversamu-

Anträge des Aufsichtsrats und Vorstands aur Ausgabe von 4 200 000 Vor- zugsaktien und auf Abänderung der-

1) Das Aktienkapital der GeseUschaft,

das zurzeit F 1 800 000 beträgt, wird Betrag von #& 200 (000 i 200 auf den Namen lautende Vorzugsaktien zu je «#6 1000 erhöht unter Aus\{chluß des

Die Vorzugsaktien haben erhöhtes Nenn- Nufsihtsrat unb orstand bestimmen die Art der Be-

erhalten aus dem Gewinn des Jahres 1920 und der folgenden Jahre lediglich eine Borzugêdividende von 49/, die, soweit fie in dem einen oder anderen Jahre nicht erzielt ist, aus vem Gewinn des oder der folgenden Jahre nachzu-

9) Antrag auf die dur die Ausgabe von Borzugsakttien notwendig werdenden Aenderungen der $8 3, 4, 16, 21 und 24 der Sazung jowie Einführung

Ferner Antrag auf Aenderung des & 1, betreffend Siy der Gesellschaît, & 2, belreffend Zweck der Gesellschaft, N 8, betreffend Zusammenseßung des Aufsichtsrats, $ 9, betreffend Wahl des Aufsichtsrats sowie redaktionelle

3) Der Aufsichtsrat und Vorstand werden Negister- richter gewünshie Aenderungen der

soweit sie lediglich die betreffen, mit verbindlicher

j

: [131109]

Außerordentliche Geueralverfamunut- lung, Mittwoch, den 28. April 1920, Vormittags A103 Uhr, im Geschäftsgebäude der Gesellschaft zu M. Gladba.

Tagesordnung :

1) Erhöhung des Aktienkapitals der Gesellshaft durch Ausgabe von 6 800 000,— Stammattien zum Kurse von 1256/9 und é 100 000,— mit 69/9 verzinslihen und mehr- faczem Stimmrecht gausgestatteten Vorzugsaktien, l-ttere unter Aus- ichluß des Bezugsrechts der Aktionare.

2) Aenderung der $8 5 Ubsaß 1 und I1, 21 Abfaß 111, 22 Absay IIT und IV der Sigiuten der Geielschait.

M. Gladbach, den 25. März 1920,

Der Uuffichts8rat der

Spinnerei Aktiengesellschaft vorm. Ioh. Friedr. Klauser. Eugen Landau, Vorjizender.

a N Geroexer Elektrizitätswerk- und Straßenbahn - Aktiengesellschaft,

Gera.

Die Attionäre unserer Gesellschaft wer- den hierdurch zu der am Mittwoch, den 7. April 1920, Nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen der Sächsischen Straßenbahnge!ellshaft in Piauen i. V. {tatifindenden außerordentlichen Gene- ralversammlung eingeladen.

_ Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapitals um 4 1 000 000 durch Ausgabe von 1000 Stück neuen auf den Inhaber und je (6 1000 Nenn- betrag lautenden Attien, welche für das Geschäftsjahr 1919/20 an dem Reingewinn der Gesellschaft zu einem Viertel teilnehmen, im übrigen aber den alten Aktien gleichberechtigt fein follen. Festseßung der Bedingungen der Ausgabe.

2) Beschlußfassung über Aenderung der Bier des Grundkapitais in $ 4 des Gesellschaftsvertrags entsprehend den zu 1) gefaßten Beichlüssen.

3) Beschlußfassung über einen Zusaß zu

18 des Gejell|chaftsvertrags. Die Tantiemesteuer wird von der Gefell- \chafi getragen.

Die Attionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Attien gemäß $ 21 des Gesellschafts- vertrags spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungstage, leßteren niht mitgerechnet,

in Deesden bet dem Bankhause

, Philipp Elimeyer,

in Berlin bei der Mitteldeutschen

Creditbauk,

in Gera bei der Kasse der Gesell \chaft

zu hinterlegen.

Gera, den 25. März 1920.

Geraer Elefkftrizitätswerk- und Straßenbahn-Aktiengesellschaft. Dex Aufsichtsrat.

A. Padersiein, Vorsißeuder.

131857)

Dresdener Nähmaschinenzwirn- Fabrik.

Die geehrten Aktionäre werden hiermit zur achtundvierzigsten ordentlichen Generalversammlung, welhe am 28. April 1920, 11 Uhr, im Sigungszimmer der Fabrik, Dresden, Blumenstraße 52, stattfindet, ergebenst eingeladen. s

Tagerbodgung r 1) Vorlegung und (Benehmigung des Geschäftsbeihts und WMechnungs-

abschlusses für das Jahr 1919.

2) Entlastung der Verwaltung.

3) Wahl eines Aufsichtsratämitglieds.

4) Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapitals durch Ausgabe von Æ 250000 Vorzugsaktien und 4 500 000 Stammaktien, Festseßung der Au3gabebedingungen.

5) Aenderung des Gesellschaftsvertrags. d8 5 und 6 (Grundkapital), $ 8

(Kraftloserklärung), $ 10 (Gewinn-

verteilung), $ 12 (Vorstand, Zu- fammenseßzung und Bertretungs-

befugnis), &S8 16 ‘und 18 (Zahl ¿der Aufsißtsräte und deren Vergütung.

die Gesellschaft), $$ 19 und 21 (Sißungen des Aufsichtsrats), $ 22 (Erweiterungen der Befugnisse des Vorstands), $ 24 (Stimmrecht der Bonzugéaktien), $ 26 (Generalver- sammlungsbeschlüss 2), $27 (Streichung von Puakt 7, Darlehnsaufnahme). Streichung der $8 13, 14, 15 und 17 (Obliegenheiten des Vorstands bezw. Auffichtsrats.

Die Aktionäre, welche in der General- versammlung stimmen oder Anträge stellen wollen, müssen thre Aktien \pätesteus am 24. April 1920 bei der Mittel- deutschen Privat-Bank, A. G,, Dres- deu, oder an der Gesellschaftstasse gegen Bescheinigung hinterlegen.

Statt der Aftien können au von der NRetcl sbank oder einem Notar ausgestellte Depositenscheine hinterlegt werden. Jeder stimmberechtigte Aktionar kann fich mittels \hriftliher Vollmacht vertreten lassen.

Der Geschäftsbericht für 1919 kann vom 12. April 1920 ab in unserem Geschä{ts- lokale in Empfang genommen werden.

Dresden, den 27. März 1920.

Die Direktion der Dresdener Näh- R ilh. GEiselt jr.

Uebernahme der Tantiemensteler auf

[131108]

Süddeutsche Jmmobilieye Gesellschaft.

Die Aftionäre unserer Gesell!4z

werden h'erdur) zu der am Freitag, de

30. April 4920, Vormittags 21 116

im Bankgebäude der Filiale der Bank f

Handel und Industrie in Mainz, Kaise

straße 37 stattfindenden ordentli

Mnn ergebenst eing

aden.

Atiionâre, welche ihr Stimmrecht y

Maßgabe des $ 21 des Statuts ausühi

wollen, müssen ihre Aktien bezw. Interin

schetne oder die darüber lautenden Deyy scheine eines Notars mit einem arithmeti| geordneten Nummernverzeichnis späteste

am 22. April 1920

in Frankfurt a. M. bei der Gesel

schaft, am Schauspielhaus 4, q) bei der Filiale der Vank fi Handel und Judustrie, in Mainz bei der Vank für Hand und Judustrie, Filiale Mainz, in Darmstadt und Berlin bei Bank für Handel und Judustri in Cöln a. Rh. bei den Herren Sg

_ Ovpvpenheim jun. & Cie.

hinterlegen und bis nach der Generalyä

sammlung daselbst belassen. Die Ci trittskarten werden vom 26. Up

1920 ab bei den Hinterlegungsstell

ausaehändigt.

Die Bilanz, sowie die Gewinn- u}

Verlustrechnung nebst den Berichten

Vorstands und des Aussichisrats lie

vom 3. April 1920 ab im Geschättslot

der Gesellschaft in Frankfurt a. M. j

Einsicht der Herren Aktionäre auf u

können von diesem Zeiipunkte ab a

Abdrücke dieser Vorlagen bei ihr und d

übrigen Hinterlegungs|tellen in Empfa

genommen werden. j

Gegenstände der Tagesorduung:

1) Bericht des Aufsichtsrats, der Ne foren und des Vorstands über | Geschäftsführung und den Rechnung abschluß des Jabres 1919.

2) Beschlußfassung über die Genehmigu der Bilanz und Gewinn- und Verlu rechnung und Grteilung der Entlastu für den Aufsichtsrat und den V0

stand. 3) Wahlen zum Auffichtsrat und W von 3 Nevijoren. Gleichzeitig fordern wir die mii Ginzahlungen der legten 20%/o auf d Aktienkapital rückständigen Aktionäre n mals zur Zahlung auf und zwar : für die Interimsscheine über 1 Alt o 120.— plus „#4 6.— Reichsstem} für die Interiméscheine über 5 Aftid 6 600.— plus é 30.— Reichösteu nebst 50/9 Verzugszinsen vom 1. Sepicmn 1918 ab. Fraukfurt a. M., den 30. März 192 Der Vorstand. Dr. Weyl.

[131847] Gußstahl-Werk Witten.

Die Aktionäre unserer Gesell¡aft den hiermit auf Grund der 8$$ 21 u. der Statuten eingeladen zu einer auß ordentlichen eueralversamniluÿ welche am Donnerstag, den 8. Ap 1920, Vormittags 1k Uhr, im Va hause Sal. Oppenheim jr. & Cie., C Gr. Buen 8/10, ftatifinden wird.

Tagesorduung : 1) Aenderung des $ 4 der Sayung dal daß die Ausgabe von Aktien zu ui den Neanbetrag übersteigenden 4 irage gestattet wird, J 2) Erhöhung des Grundkapitals der 4 sellshaft durh Ausgabe von _ a. nom. M 6 500 000,—-- Stani aktien, b. nom. é 1 500 000,— Vorzu

zugsdividende unter Nachzahlun| verpflichtung der Gesellschaft, dung eines besonderen Reservefon Nückkaufsrecht der Gesellschaft ! Kurse von 1209/06, fünffachem Stil recht) unter Aus\{chluß des Bezugsrel der Aktionäre. Einzelheiten Aktienausgabe. j 3) Beschlußfassung über die dur Kapitalerhöhung notwendig werdend Saßungsänderungen. n __ Nach Anleitung des $ 22 der Statul haben diejenigen Aktionäre, welche sid der Generalversammlung beteiligen wG ibre Aktien nebst einem doppelten V zeihnis spätestens 5 Tage vor d Versammlungstage bei dem Vorstal oder bei: : 1) den Herren Sal. Oppenheut «& Cie. in Cöln, 2) dem A. Schaaffhauseu' schen Va verein A, G., Cöln, ; 3) der Bergisch-Märkischen Ba Filiale der Deutschen Bauk ‘{verfeld, L 4) tem Varmer Bankverein, V! Hinsberg, Fisher & Co. __ Warmen, i G 5) den Herren Wiener Levy & in Berlin, 6) der Direction Gesellschaft in Berlin G zu hinterlegen oder die anderweitige * terlegung durch ein notarielle Attelh, ? die Nummern der Aktien bezeichnet, Borstand spätestens 5 Tage vor deut = sammlungstage zu bescheinigen. 1 Witten au der Ruhr, den 11.

Der Auffichtsrat des Gufßftahl- Witten. S. Alfred Freiherr von Ovpel

/

L Rheinboldt. {

aktien (ausgestattet mit 6/0 B

der Disco"f

1920. uod

[130988] [128983]

i wi ; ;

Aciien-Vorshuß-Vetrein Blarkenau in Glösa bei Chemniß. î su. Zwickauer S teinkohlenbauverein.

A E L R Ae E L E, 20, März 1920 founmen jür l E s E bewinn- uad VeriuKêza2o, i L 0 L HDabeu.

as Veste jayr 1 9/) Dividéade und 80 # BVounas vro Bktie zux Ber- 19/9. mber 3L. 13 E G Er E R E A: Es B

teilung. Gegen Abgabe des Dividendenscheins Nr. 12 wird dearselle an mwseves } An Lohnkonto I E E Z 5 187917 19 s d 5 P a E B 1s «“ d

Kasse sowie an der Kasse bex Filiale dex Eächstscheza Bauk zu Dreëdvza in} , Materia!ko:to A Ei E 707 171/76 | E 0 qua g 401/83

Clemaitz aus8gezadlt. M » Feuernazaterialkonto P 99 £3914 | 1919, Dezember 31, |

GIiS\a, den 20, März 1920. Betrteb8unkoitzalorto . 19 237104 Dou Co IRFES. Les | Dex Vorêaus. E ets pt | Pes Santo Q 7 077 363/47? | Stendi?e. H. Uhlig. e Sebäudereparatuclonto A 4 634/40 | - O LLGERo E (130969) " Sre eo A 450] | E Sn e 56 613/54 : "r y Konto dzr Verwalt : | | E Ran ZP Actien-Vorschuß-Verein Blaukenau in Glösa bei Chemnitz. | 7 onto ünicr ügung der Knappi@aft | 136 987 23 L E In der Seneralversammlung vom 20. März 1920 t# die Erhöhung des] « Steucrn- und Abzabenkouto , 187 368/13 | Patt- u Mietzirskto, 7 380/43

Grundéapitals um 200 000 4, und zwar geteilt in 2009 auf des Inhaber | « Aglokonto T 2 153/64] 6548 496/09 | 5 Zinsenkonto. . « , „| 3529273] 7 195 305/26

Jautinde Aktien à 1000 #, beshlossèn worten. Diese Aktien siad vou einem Zebntenkento S E | E s

Konfortium übernommen worden mit dex Befiimmung, fe den alten Aktionären} " Fortodez KncppsBafst3berufsgeno}z | 350 935/18

auf den Beñy der alten Aktien im Verbälinis von 3 zu 2 zum Kurse von 120%} chaft ¿ KncppiBaft3Zerufsgenofszn- | A |

zu überlassen mit dex Maßgabe, daß das BVezug3recht erlisdt, wsttna es nit bis Diotdendetloato: #ile bie Abi&la: | APSORs

zum 30. Áprii 12920 autgeübt ijt. 2 dividenbe fs Tes L e 9: Bn gge |

Giösa, dea 20. März 1929. L S 1A 46 Ai 200 Atkt:en N Dau Vorland. : Gilde: V E « a 6, 79 0C0— Stendike, H. Uhlig. Wewtinnvoztrag aus 1918. 401/83 {130957] L 2 : R:iageœwtnn des Jahres 1919 202 943/99 Aktiengesellshafi Charlottenhütte, Nicderswelden. L A 203 34 82 | Bekanntmachung. +6: Absglagtdivib:nbr für 1919. __ 75 000 108 346/82 Der Rückzahlungstermin der im Jahre 1908 von dem Goa A a s U eia da | 7 195 707,09 früheren Cöln-Müsener WVergwerks-Uftien-Verein in} sa. E S E A | Den o e r, verpfliht:ter Revisor. Kreuztal ausgegebenen Teilschuldvershreibungen, welche | —=——_ R L I T Et S iden f : : f T @! ; e Dezember 31, M 919, Dezember 31. | | mit unserer Anzeige vom 1. März 1920 gekündigt worden sind, | 21 Vereiusgtü&sL2ch:: D de S M H A E. 2 ist auf den 1. Januar 1921 festgelegt. Swhoch?- uad G-bivbeanlage?kento 1\— | *, RMeservefonhükonto e 34 590 |— Als Rückzahlungstermin der ferner gekündigten, unter] ge E 133 151/32 d N AÆtti fellschaf i l bs E a E R G i | ü Beautenpersionsfondskonto 1 124 913/27 em Namen iengesellschaft Charlettenhütte auëge- Shathi- und Gebludeanlegekonto 1— } , Konto dec Knsppschaftöberufs- L Fe 4 iinenkon 6 L L c E gebenen Teilschuldverschreibungen bleibt der 1. Oktober| sa N L E 1920 bestehen. SEzSt- nd Bebäudeankagekorto 1 ¿ - Kreditorenkonto: E B S & “dip | 5 82 Die Stücke sind daher zu diesen Zeitpunkten bei den ge} ulnledisde Wasferkaïltung 1 E ac E , . „E L L SMIISNY E En Aaung U, RncDoi dase, | nannten Banken einzureichen. Der WorstanD, z fo. tuna/cadifo, t Setailanlage 1|— E (¿a l 42075921) 680 300/36 (T30355) ; *” Konto der WertsMsenbäbatn I « E a s er Ü ' T id 7oFtzi H s. 16 E H Y dts - e b 58 ¡ C 3 Mv Le Aahener Exportbier-Brauerei (Dittmann & Sauerländer) | * Sb beur Unie f e Es verg E 4 aszo0 Aktiengesel\schzaft. « Wasserabgabe?cnto Anlage . 1'— Gefan, id Berlélilants: A is Aktiva. Vilanz vom 30. September 1UD#9, Vaíïfiva. t Bes L Sub o (32 ha 515 á) ? A Sewinuvortrag aus 1918 . 401183 e s E O L R L E A M N A R E, E t P: Nein e © e 39h Q M A M [2 # [4] - Srundjtüciskonto (10 ba 59,6 a) 6 464 Momgewinn des Zugres L914 4 A2 a EE | Smmobilien . . .| 1130 534/70 Aktienkapital . . . | 2000000|—} Inventarkonto... ..... 3 381|— i i i 203 3495/92 Abgang « « « « | 1005 534/70| Schutdvershrei - , Inventarkonto U ei ss Hu ab: Abschl=gsbivitenbe für 1919 .| 75000 j 128834582 135 C00|— bungsfovto . ., OSOSO t » Cen L ¿e wae 24 231/50 j | Abschreibung 1166/67] 128 833/33|| SHuldv!richrel s T o, ete. 171 122/50 Gleisaulagen T7 Te | bunc*zinsenkonto , 1023/76 j » Effektenkonto 111 „ea oe 118 998/59 Abgang - 374116 Kreditoren .. . .| 14646147} » Effektenkonto IV „„ „o 155 000/— i Lade i REE | i | « Barkierkonto r 931 508/41 Wasserl-itungs- und » Kohlenlonto für Beslinidei .. « «ch 11 036/20 Wafserradanlagen 2|— | « Matecialkonto für Bestände, 233 940/85 Abaang . 1 1j | « Kassakonto für Bestände S 12 084/34 Maschinenanlagen . | 112 232/06 | o Debitorenkonto für Außenfiänte . 1 025 441/94 Äbgarg . 69 929 96 | "1993 27624 | T9761 43 302/T0 | 2 C E 24 : / : : | [1993 276/24 Abschreibung 4 230/211 88907189 | Geyrüft uud rigtig beiunben: Heubner, verpfliHieter Revisor, Wirisha!ishäuser 863 951/54 l | A —_— Abgang . « « |__808 377/94 l | [1128984] {{130981) A 55 573/90 | 707 Ztcinlzgir! egt 7 E ¿s y a Abschreibung 2 383/99 | 7 Bwickeuer Steinkohlenbvauverein.| WWWoll-Wäjchzrei und Kämmerei in Döhren ctenremeatn memes 7 mrn | Vou der heatigen Bertralyersammlung ahia0® Svpo: 53 E d E Stetufobler bauveccins it bei Hannover. f B id U - ny 7 (5 “p k 1 c ra theken 37 510/44 15 679/49 a e lar filr Tie Alle it , Bei der am heutigen Tage stattgehabten Auslosung boa Bartial- Invsrtaikonto [T T68 76314 | | [gesept worden. E obvlizatioten unserer 4% hypothekarishen Buleihe wurden folgende Nummern Abaang . « .|__ 682161) @ | | Abi A Sibende. L A O it, A 49 60 73 = 3 SiûdZ a 4 5000 ; TT0 54696 TagSzahïung voa 30 4 geleistet Lit. EB 130 146 169 183 271 328 347 373 402 489 493 501 529 Abshreiung . 22 738/73 87 808/23 | E ta U iur drit Ot 605 = 15 Stüd a 4 29008. S 1E L E Bo Mia 60 313/70 ie v Sea E Lit, © 636 641 853 740 795 822 864 857 878 895 972 1067 1114 cffa, W-rch'el un |* | f fünfazi fclgi S. dies s R e . ¿ Polishecckonto . 4 947/43 A A E E Lie, E 1292 1301 1342 1447 1633 1645 1652 1673 1682 1717 1730

Debitoren . | 1 17862 676/88 B V M AE ge dabe De9 10% Wir | 1759 1764 1765 1789 1795 = 16 ‘Stüd a «é #00.

Sao, | 79 233/27 | bei ten Zwickauer Vaulhäufera: | c, Die NMückzahluug dieser Partialobligationen erfolgt geaen Ginlieferung d r | P ESS S C. Wilh. Stengel, Were ti felben, ter dazu gelörenten Lafone sowie de- nit fälliven Go: pons Lom | [2174 565/22 2 174 565/22 N, "philo es t ¿rer Span, | 9, Oftobez b. A. ob mit einem ZuiSlage von 69/6 det dea Varkhäusecu :

Soll. GBewinnu- zub Verlustecchu#ng om 309. Settembee 19H. Haben. Ht. dex Allgemeinen Der fen Banf für Paudel uad Jutaustrie, Fitiale Haunnovre, Paunsverx

P S R E M E T E E Er T E T S Sie Aae berDreSDuer Beinkarb Gaspax, Hannover, : \

i [s : C Vaukx Fil‘ale ZviWau è alt N Ÿ An ldi A o i 123 254/28} Per S ber D Mèiete- ad e L ren DAMME UR9 Schmitt As A N Y T L iaBe Düren « ths insens, "Péatexrtalitens n Leipzig ün e 4 N 9 L e M 5 ° T iten f s 12808 ius E e emein Séntilhen E 1. Ofiober 1820 ab werben cbige Parkitaloblizationen ni@t m-kr v reibungen aus An- ‘ehrerl03 aus dem | Cyéevit. Au stalt KbicilenrgDretden E) rikere andes ZŒAA thi 9: : ge sagen... « | 3001960) " BerkaufcderAf teilung | in Dresveu. 5 D 180 S Mit Mublasungen not E D | Braue:ci Rothe Grde| 16413132] Zwi@Œau i. S2., den 17. März 1920, oven Mita: ry 19 _| , Suivo Balnsivortig |_ M2 | o her Boestakb dos annover Buren, dey 16, Wäre 100 e L ei Samnoves 615 901/96 615 901106 1, Di aUEN S ANREnEn “G, Heinge. a Fathenu, ben 18, März LeO u S . Buudisch. exr Vrrstatb. E _— : p Tia Zwickauer Steivkoßzlenbauverein. a A Easaefell L a e / s Nach der in der beutigen Generalverfamin« Q neren T C (al La Ü ia. Aachener Aktieugesellschaft für Arbeiterwohi.' Tung vollzogenen Nzuwahi und der darra O E u 9. i8geselischaft in Fig. Aktiva, Bilaug am 3A. Dezembee LDED, Paífiva. | trfolgien Kenfiituierung bes AussiÏt81:a28 Bei der am 15. Dezember 1919 durh etnen Notar bewirkten piarmäßigen

S p B Ler Bus Een, des Zwickauer * jyziteren Anslosung unser:r F v. H. Teilschudvershreibungezn “Ausgabe

Immobilieukonto . , » .| 102818 s Ffttenkapitaikonio . . 12 000|— oblen toe: kgbesiter Dr, tur, G- 1866 wurden folgende Nummein arzegen: i

Reubavk nto 18 654/39) Hvrpothekenkorto: Hexen Koblen roe:ks®esiger Dr, tur, Georg 97 544 724 859 871 888 893 939 1026 1051 1058 1283 1313 1382 1390

Œrwelterungcbaukonio . | 74121/70 di M O 30 300,— o l lie mitior Gilliae: ia [1425 1448 1542 1577 1583 1683 1781 1859 1976 1980 2118 2292 2457 2462

Zentrale zungfanlagekonto | S480 L __28000—| 88020/—} V Bwidau als Stebbeiizeier ded Vore| 6 ies hig 446 186 260, 503 660 684 775 850 990 der Teilshu:d

ob!lierkonto E 9 329/061 Krebltorenkanto | 473133 figender N : E 7 my

Baukonio der Kapelle . 5 4C0|—}| auf 26 9.1192 Sladtrat vexschzreibuzgea Lit. # zu je 500 (6. k

Veovilienkonto der Kapelle 3 365/22 S ioat A n s 8 V G Seorg Laudmann In e Ne Mckzahlung diejer ausgeiofien Stüde erfolat gegen Rüdgabe der

O E 5 000|—| Mabilicafondsforio 19 81948] Herrn Evhleawe!?cb-siger Wilhelm | p uti E928 ab reu O E A DRROLE s. O

Aa o o 367671 Stiftunasfondekonto: | Ani ta Boa und / + D S J Se Ee : : E Ga A e o pt 31 7451 S ias | N A E olera Carr Stauß in | owie bei e A A 0Ne in Leivzig, Ditiricieg 24, edtiorenkonto . 50/50] 265L15,95| 120165064 Wi-sinbun, q É tgermeina Di z __||Reservefoudskonto N : 7 900/01 ARERT L Ute den ee R 1920, E T Aua 258 2706| 258 270/69 } Zwiœauex Sceintoßlenbawvereins. Zu e S o mid in Leipzig, Debet; Gewino- uvd Verlußfozto v2o L929. Kredit. H. Baud!sch. R A M & [441130553] vtezanmwnQuzag. UVpolph Stre in Ezfcart urid An Mebrauegaben im Be- Per Zuwendungen für den Nachdem de Frist zur Einreichung der _UAgemetue Deuifchze Crebit Auftakt. Lingke ck& Co. in Alterbu7g. rieb E. 7988/34 Le 6 785|--- | Aftien (ver Paesten Vliieu-Wiez- Die Berzivsung der ausgetosten Stüdke hdit mit 30. Jun! 1920 auf. Der Abschreibungen 725/050 , Sinscusalbo . . 76172 | braureri l. &. ¡wes Umtausch cegen | Betrag der hei der Rückjahlung der Teiliculbdvers@reibungen nit zurückgegeb: nev, « Kursyer!ust (Verlust a. L U Ce 4 10 841/67 | folde unserer Geselisäiaft am 29, Februar na Fälligkeit des Kapitals zublbaren Zinssheine wird am Kapitalveteaze gcürgk, Gffeften) . . «« « 4 375|— ¿1920 abgelaufen ist, weiden hierdurch die Vor den fzüher bereits autgelostea Teilshuïdvershreibungen sir d biger Tig 388 388/39 is 353/39 *nÞt inuerbalh vir Ruijt eingeretÄten folgende Nummern zur Gekösung vod nicht yargileat worden : 9 8/39 ¡ xtit.n de: SallzfGen Alien: Bier- 994 1007 1016 1372 1386 1408 1590 1697 1813 der Teilshnlvzrsht ct

In dex Generalversammkung am 16, März 1920 wurden die na dem Lurnus ! oussZeidenden Väitciieder des AufficktSrats d'e Herren Justizrat H Gahzn vnd! Dipl.-ng. Albert Vosseo einstimmig wiedergewählt.

Aiahen, den 16. März 1920.

Der Auffichtsrat. Justizrat Hh, Gay en, Vorsigender,

Der Vorstand. | Süiefau Bei) sel, Vorsigeader, #

bungen Lit. A zu je 1000 6. H 660 159 188 220 265 527 6392 953 996 der Tailsulbbersreibungen Lit. B zu e 4. Leipzig, ben 22, Dezember 1919, Thüritgzer SaLL eeres, H Weigel estphal

buaucret A G. gewüß 88 305 Absag 3, 290 H.-G..B. sür kraftlos e:flärt. Derlin, ben 12 März 1920.

Engelhardt Brauerei A. G. Dex Vorstaub. Nacher, :

L N