1920 / 70 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[132629] F

Bei der bete n Gegeuwari eines Notars statigihabten Fus!ofuug unserer 4 %igen Obligationen wurden die Nuzunmexn

150 187 209 261 317 364 367 395

398 407 428 449 453 468 533 537

550 564 572 575 620 729 760 765

813 847 873 917 946 958 971 1008

1068 1132 1133 1175 1182 1238 1245

1259 1307 1312 1325 1328 1397 1418

1477 1486 1546 1559 1575 1585 1644

1602 1700 1705 1721 1745 17602

à é 21000 ¿r Nü@zahlzing am L, Juli 1920 Gege.

Die Rückzahlung erfolgt al pari gegen Einlicfezung der gezogenen Stücke und der na dem 1. Zuli 1920 fälligen Coupons ab 4. Tuli 1920

in Eibingo2rode an unserer Nase,

in Saunover- bei dem Bankhause Max #7 nerftein,

In Negeosburg bei der Vayerischen RANRERNRN, Siliale Regen®- eg.

Sibi ercbe, ben 13. März 1920.

Vereinigießorzer Portlandcement- und Kglkindustrie.

W, Klein. Sogzel. [122630] Bet her heute in Begenwart eines

Nrtars flatigehadien Muslosuság unserer 44% gen Dbiigotiouen wurden die Nummern

1875. 1879 1945 1985 2004 2013 2019 2032 2062 2068 2078 2129 3 12101 2220 2228 2299 2260

2103

2310 à A 060 zur Si&20hien am L. Gusi E920 gei0onea, Die Rücfzahiunse erfolgt à 103% mili #6 1030 pro Siück gegen Œinlieszrung der gezogenen S1iüde und der ra dem 1. Fuli 1920 fälligen C9up2n8 ab L, Juli 1920

in G:bingerove bei unserer Na},

in Pauuover bei dem Bankhause

ax Meyezsfein.

Elvizner5de, den 13, März 1920, Vereinigte ßarzerPort!andcemeni- und Kalkindrstrie.

W. Klein. Gogtel.

1381 7 Demerag: Donau-Main-Rhein- Srhiffahrts- Akiien-Gejeüjshasi

Nürnberg.

De au? den 28, Aprci: 1920, Na- mitag2 2 Ubr, na Nürnberg, HDolel Fürsicnbof, einberufene auferovzdenilidte Weneralverfarumlznug findet micht statt.

Kürnbzrg, den 31, März 1920.

Dex Aufficziszat. Dr. Kohn. Dzr Vosftand. Kronbeimer. ZEu(nt?

i882)

Vüchsifcz-Thüringische Portiand- Cement-Febrik Prüusfsing & Co.

Commandit - Gesellichaft auf Zciien in Göschwiß/Saale.

Bie Fommanb!tisten unserer Gesellichaft Loben wix Bierdurch zur BViErU0Kd- bugifigfiten oedruiliche: Senu-ralver- foemmizung auf Dieusteg, deu 27. pril 1920, Bozmiitags E00 Uhr, in das Hotel Deut hes Haus zu Jeua eln.

ZTagebordmug 2;

1) Vorlegung des Geschäftéberi(is und des Ahi@lasses jür das Seschäfts}ahr 1919 sowie Beschiußfafsung über diese Vor?açen und die Verwendung des Seroinns,

2) Entlastung der persönlich haftenden WGctel@aftrr und des Auffic{tsrats.

3) Aeuderung der $8 10, 15, 19, 25 des (GefelsSaftäverirc(gs.

Die Kenderunganträge umfassen:

Äestieguvg dec Zahl ber Auisict8- ratémitgliever auf 3 bis 7 und Ein- führang eirer festen kretcfaufmäßtgen Weschung ter einzelnen Stellen derart, beh jede Stelle jedes fünfte Jahr soßungsgemäß zur Neubesezuvg sieht; Erhöhung der fcflen Bezüge der Auf sitt3ratszitglieder vos js 3000 auf 5000 %; Streichung des $ 19 Z'fffer 4 und Aufnahme der aurdrück- ten Beslimmunug, daß alle Be- il[öfe der Genecralbersamm!ung mil Nu8naßme der den persönli has!en- den GéscllsW-fiern gegenüber aufzu- \drechenden Kündigung dex Zustims murg dexr pertónlich hHajtenden Geielshafter hebüxsen; Streiung bes Wortes „mindist:ns“ im $ 25 Feate Seile.

4) Wablen z:-m Ku!fiGtsrat. 1

5) ErbBhung bes Aftienkap!tals um zwei

_ MiLionen Mark durch Ausgabe von 2000 StückX neuer Aktien; ent- iprecende Aenderung des $ 4 des Ge- feUschaftévertrazs (Höhe des Grund- Vapitalé).

Unter Hinweis auf $ 16 des Gefell- sÄastivertirages werden neben der Saupt- aße der Gesellschaft in Söschwiß CSgals) dle firma J. Dreyfus & Co., Berlin und ŒEronfsurt, Main, Ber- liner Sat:dei@- Gejelifckast, Werlin, die Firma Zucts werd ck WVeuche!, WMagbebura, Vank für Thürisgen vorm. V. M. Strupp W.-ck. Filialen 2K und Golda v2d die Allgemeine Dents@e Credit. Anstalt, Leipzig, als Öinterlegaugestellen bezeichnet.

Göschwit (Saale). den 30. März 1920,

Der Ziussi@têrat.

[132572] e Ramesohl & Schmidt, Äkticu- gesellschasi Oeide i. Weis.

SBeïaznutmahuug. : Wir geben bierdur® bekannt, daß in der auf-rordentliden Senercyersammlung am 20, März der Mut fiht8zat unserex Gesellschaft nru gewäßlt wurde und fol- gende Herren ihn bilden : Fabrikant Karl Mielke, Gütersloß, Direktor Albert Dithoff, Bielef-clv, Fabrikant Franz Namesohl, Oelde, Fabrikant Franz Smidt, Delde, f Fabrikant Reinhard Zinkann, VDarm- adt. Oelde, den 22, März 1920, Der Vorftaud.

11045} Oldenburgische Landesbank.

Die Alttonäre der ODidenburgishen

Laund?8han?k werdea zu etner am Freitag,

deu 30, Vuri! 12929, Nachmii&4gs2

3 Uhx, in derem BaatgehIude zu Diden-

burg fiatifinderden auft: rordeutlihen

Weneralvzriammlutg eingeladen.

FaoneS3rdunag s 1) Beschlußfaffung übèr die Aufhebung bee Vertrags mit der Negierung mit Mirkurg vom 31. Drzember 1920.

9) Zenderung des SesellsWafiävertrags. Der wesertiide Fnhalt der Kende- rung8vorslôge ift folgznber:

& 10 wird mit sofortiger Wirkung aufgehoten,

Vie C47 8911 12 13 16, 19 Abs, 4, 6, 7 und 8, 21 Adj. 4, 32, 33, 34 fallen mit Ablauf des ZFahres 1920 weg, de8glciczen die in den S8 19, 20, 21, 24, 25 und 30 erthaltenen, auf das Verhältnis zur Megterung bezüzkißen Besitmmungen,

Mit Wirkurg vom 1. Fanuscr 1921 werden wie folgt geän:2it:

8 3 soll tünftig lauten: „Der Zwedck der Veselich1?t i? ber Beirich von Bark- und Veldgescäftez, Die GDesellsSaft tit Leretigt, Zweignieder- faffungen (Filialen) und Ägentzren zit errichten.“

& 15 soll Enftig lautea: „Die ordentliche Gene-alverammiung fin! aujährtid innerhalb ber erften fet Dionate tue Qldenburg fiat,“

S 18 fol Tänftig lauten: „Jede Æliie gewägrt tas SUimmreGi, Das Stimmrecht wird in vex Weise aus- geübt, bas; auf je Hundert Tarï des Nennwerts der Kkiien tine Stimme entfällt, *

8 21 Af. 1 soll fünftig lauten: „Der Aufsichtorat besteht aus dart odex mel:r Mitglietern“.

E 23 und 24, hetx. andexe Uim- crenzung bex Busgaben unb Befugnisse bes Aufsichtsrats,

8 29, betr, anverwellige Festsetzung des Bewinnantells ves LuifiBtirats.

EL 27, 28 und 29, betr. Aende- rungen der Bestimmungen über dle Seshästsfüßheung und hte Obsteger- belien des Boxsktands und pte Zeich- nunrgtbereckttguag.

S 30, betr. anderweitige Reg:Tung der Gewtnnrezteiiung.

8 35, bete. GVebarnnftmachungen der GBerelsGarït, Fafurgtänderuzgen der &8 1, 14, 17, 19, 20, 21 Abf. 3 und 6, 22 Und 31,

Bes&luffzssung über die Einberufung

Der voŸ nit etngzariten 60 9/0 bg

Aktienkapitals und Umtaus® der ole

hezahlicn auf amen lautenden Atien

iri Fe haberakiien.

4) Besctiußifañoerg übex die Erböbung d: 8 Aktienkaptia!? von 3 auf 5 Mir: lionen Mark bur Kuszebe neucz auf den Inhaber lautender Kktten ah exfoigier Vollz:blung des here zeitigen Altienkapitals und Bes gebung derselden un!er Butisckluß des gesepliGen Bezuasrets sowie dent enispreSende Acnderung des $ 6 bet GBetellscafiscertrags mit Wtikyung vom 1. Januar 1921 unter Hinzu- ‘ügung dexr Bestimmung, daß die Auegake never YAkiien zu einem böberen Beitage ais dem Nennwzit statthaft f.

5) Im Falle der Genehmigung vob!ger Av träge Fefellunrg eirer neven, vor 1. Fanuvar 1921 «x Seltung habenden Kasung des GesellsWaitaveitrags mit

rmähtigung des Borsiands und

Kuflit:9 68s, èira noH erfcrderlck

scheinende FassuncFänderungen vor- zunehmen.

6) Wahken ¿um Aufsi@tsreat.

Um zum G:s@ckcinen in dex Wenexal-

v?arfammiung vezechilgt zu sein, ist es er-

focderlich, die Aftten het MDesoll- mäcktigurg zur Steliy2ttreiung au die

Vollmachtsten —- fpili28 e 8 ax 27, Hui

bet der Olbeuburgischen Lauveësuaut

in Olkeuburg oder ieten Nieder lafuxgen in Vie?eufeld. Vrake,

Brerg ch« F. BVargdamnii, (Tlopprett

burg. Eucinr, ever, Quatenbrüct.

Rasilede, Varel, Vecta, Vegefa®Œ.

SWWesterslede, Wilvräßgusen, Bis

helwm&h-.vew uus Wittzcprnd zu hintex-

legen; doch Yönnen die Aktien auch hei den Nicderlefungew ver Dreêdnes

Banf in Vezlis, DVeemen. Du und

3)

aen

G ontfurt Q M, bei den Herxen C. Scileflugrx-Triex & Eo. Nom-

wmaudit gefa aur Fftica tin

WVerlix und det den Herren Schröder,

Deye L Weyhaufen in Bremen

hinterlegè werden. /

Oldeubnxs, deu 31. Mrz 1920. Sex Unffi137at bex

y Die [1081]

: PBerkumexr Klcinbaya 6nd Domp7-

schissahrti-Aktien-Seseuschaft in Emden

werden hiermit zur Sezueralvezfsa uui

y D!e Akiiznäre ter

uxg auf &reitag, ‘den 283. Kpril da. J8., Nicarttags 24 Uhx, im

„Klub zum guten Gndzweck* in Gnaden ergebenst eingeladen.

graen Vorzeigung der Aftien püieEeus am britten Tage vox bex Soeucxal- ! vesfamwlnig an unseren Würo (Am Delft 32) in Ewpfang zu nehmen, Zageréortbnatat 1) GesÆäfteberi@t, Genehmigung der Bilanz und ver Sewinn- und Berluste- reGnung für das Betrichjahr 1919 fowiz Gntlasturg des Vorjtauts unt des Kufslicts: als, : 92) Neuwabl ou ¿wei Euffihiaratsrtit. gliedeen, Emden, den 1, Apre!l 1920, Dex Muifiéktirat. S. H. Veetger, Veorsitnhexr,

[132584] : Deulse Hhpolhekenbank in Meiningén.

Bei den io Segeuwait des Stzaats- fommifsars vorgenez mnen VyardBöztef- an8lojungeis find zur Rl&Ezahluug be- ftimnit: 49% ige ver 1958 uslüabbar nb uver gewe fandbriefe «Su, U mit März - Septezib2r- Zinsen, fällig am L. Fuai L920; sämtli: bisher noch niBt verlosen Stücke da Lit. E à #46 100 und bex Lit. à M $2, (Vie bisher au2gzelostcn Nummeca sind ta dex Lifle y2m 31. Dk, tober/4. November 1919 enthalten.) 4%/ ige vor 13220 nufünvber wh unve! ebzar gewezlene Vfandbricfe Gm, 5 mit Aprit-Oltover-Zinsen fällig am V. Juli 1920: sämtlie Stüde ber Lit. M à F L000,

Die Zaßlung der Pfer dbricfzinsen Hör! mit dem durch die Ausiofung bestimmten FäUgleitóstage auf.

Wir vergüten auf den Nennwert der später als einen Mecnat ncch dem Verx- falltg zur Einltsung gelangtnden Vfand- briefe DI6 auf meiizres 13 9/0 Hintez- legunasilusen vom Bexjalltag ab.

Mix sind berett, auf Wuns gegen Fin- reihung von verlosen und gefündtgter Stücken unverlosie und ungelüzdigte 49% Pfandbriefe zum Böorfenfurs des Œiso, rein tas abzugeben, webt die Wahl dez Einlssion und der Siüeckcckatciluny aber în ur.jerem Semesse1 lebt; fic-ere Stücke als 4 200 find nit verfüglie.

Auf Wunich bex Pfandbricföesfizer sender wir regelmäßig polifre: die Lerlo!ungs- listen odex übernehnten Losteufiei die Üebervachung dex Verlosungen und Kündigungen. Antragtvordeu dke FKeben Hei uns zur Verfügung,

Meiutngew, den 28. Februar / 1. März

1920, Deuts Sypothekezauk,

(132077) Linoleum-Fabrik Maximiliansou A. G. Maximiliansgu (Rheinpfalz). VeagngEeatuigebos von H 1000006

neun Gean altien, 4 Die außerzrdentliße Séenzxalyersamm- suvg vom 3. Värz ds. Js. hat bes&kofsen, das Grunbfapial der GiszllsWast um 4M 19909090 durch Buscabe von 1000 Std ncuen Stammaïtien zum Nennroert von je #4 1000, weldhe für bas Sesä äitsjahr 1920 . dtvidendenbereckSttgt und im 2biigen den ‘alien Stammaktien gleidgesteWt find, zu exhühen. Die neuen Stammalttieu sind von elnezu Konsortium unter Führung der Dresdner Bark, Flitale Freiburg trn Frelburg i. B., miiè dex Verdflichtung übernommen word2n, fie den Besißera dec alten Staremaktien tum Dezug zunx Kurse von 115 9% ia der Welse anzubieten, daß auf je 4 alte Stammaltien cine neue Stammakti: bz ¿oge tverden Tant. Wir kaden Hftermit unsece Stamm- aktionäre en, das Vezugörehè unter fok- genden Bedlagüngzn auszuüben : l) Das BeogugKreWtt it het Verme! duzg des AuncUu es la der Zeit vara FQO0 M&rz lis 13, Æpzil LHE0 in Aaxlexnhe hci der Nheinischet

Cerditbauk. Filiale Sarlsznhr, in zeit nr bei der Dreëduxe Wank, Filiale Feeiburg,

währen) der bet jeder Stelle üblichen Be- {Gäftgstunden «uelüßen, 2) Be! der Anmeldung fich die alten

gët.nd genat werden fol, chue Diviveudenscheine ia Degleit mg v9n zwet alct&lautenden, mit arithmetisck geordnetem Nar mernverzeihnis versteheuen AUnmzelde- scheinen ci:zureihen. Die Aktien, für wle das Bezucîóreckt ausgeübt ist, werden abgesiempït uno demntch{t zurüdgtgtben. 3) Bei G lt-ndmaSunug des Bezugdreduis siod für jede neue Siamnmaliie 6 1150 zuzügli 9 9/0 Gtüdtinien com 1. Semuar 1320 bis z,m Zahlungétage unz Schluf- uctinsteanl bar ju vergüten.

4) Ueber die geleistete Zablung wird cine Bescheinigung ausgeltellt sowie ctn Gutschin für bie neuern Stamtnakiten, gegen dessea Rückzabe die Li-ferung berx

Sintstitiofarten und Sklimmzectiel sinh s

fands und Aufititrzts. Statutienändering Akttenübertragitng. Verschiedenes. Feggesen.

3) 4} 5)

71/499 [16221 è T A B Lugumiofer ant, Seueralv:zsammiung ain Son abeud, vem 24. Hoyii 1920, Nachm. 2 Übr, im Central-Hotel in Lüzum- BT «C4 41214 \-ck4 Tage82rbuu:g3 1) NeSnungsabtage sür 1915, 2) Ws5hl von einem Mitglied d25 Vor-

V is4 /

awei Vèi

Marquardfen,

D283

gliedern

[132560] | Poriland-Ceizcnitjgbriï Eim ict. -Ses,

Euf SDrund des $ 6 der Ankeihes bedingunges, nah welen uns ab L. Zas Bear 2929 bas Neckt zusteht, die Tiïguvg zu vzistärken, kündigen wir Hier - mit ncm. ( 500 000,— uunscrer Feil GuldverfHreilung2s von ZORO auf des E, DEcoer LD9ZO,

Ziehung und Bekanntgabe der g2- ¿zogenen Nummern erfolgt im Ayril d3. Is

Eim, Vez. Casebe den 25. März 1920,

er Voyfstand.

Dr. S, Foucar. A, Riechm.

1481097) Mietheim fktiengesellscaft. m Altiva, Bilauz zua #2. Dezember L919, Paisfiugs,._ “G [A 4 E aa 769 508/791 Siammyertwdren s 150 009|— Franksumter Bank . . « 21 €609/041 GÆŒuldyersreibungen « . 612 000/— WerClsMalten oa # —}| Gläubigrr e 17 932/38 Dee aane ¿c «« 288/751 Geseulihe Nüdtlage . 4 523/31 Mate Gw 16 760|— || Webäudeeracuerungtrüctsage 4 500|-- Stabthauptkasse . . . 840} Erneuerzngtseinfzcuerrüd- | C R A 7 320/— | Akticenarkaufêgutéaßmn - . 840 | j Serolun- und Verlustredh- : | na. e 412/39 __|} Dividendenkonto . , « 2 520 |— 300 048/58 « 800 048/58

So. G.wiun- und Verl4fre nage Fabeu.

Fm Er E G. R E ECPO C A B E TE E T I SIC H T YU T Pur me 1A, i E I b L s I R L

s d“ Weneraluiloslen «o a oa 224048} Uebertiag aus 1918 310/74 Betriebgunkosten. . . « 27 976/31 Mieteinnahme - . 60 512/64 Zahlung an die Stadt „. « «« 2 940 —# Entiahme aus Ge-

v Ut Bien «6 960|—}| bäudeerneutrungf- E 2359631] fonds „. 812441 Grtbbauzia# , E R S 5 o €27—

Ziusen {ür Kosien der Straßen- Dea 5 L (R207 Frucuerung3schGeinfteutcrüdlage 1918 . S x4 0E 612— Beteglihe Nök!age . S 343/24! Ü-hersBuß 1919, 4 2 621,65 Lebertrag aus 1918 _„ 31074 ___2932/39 S 68 847 [79 68 947/79

I. A.: F.

Die Divtbeude Nr. 10 unserer Akti-n gelangi vo2 25. Wüärg d. F. au wit 2% = 6 20 bei ver uantfurtex Bank zur Auszahlung.

Feautfurt a. Maia. hen 17, Micethbrín

tir; 1920, j WtztergeieüsBait.

Wetlar.

Stammaît!en, auf wel@e bas Bezugsre k e

(13248) Sagebiel’s Etablissement, A. G, Debet. Wecrwinu- uad Verlastkoats Þeo uito. 1919, Keedit. Yao f E [9] De O S Saldoubertrag « « » » « 59 025/14} Wistichastsbetitebätonts . 689 825/92 Betrieb3unfoitentonto. . 405 714/96 Wietekonto C E p 31 254/84 Prkoritättebligationetzinfsen- | (2Nnseukonto. 5 389/23 O ee el L S 11 889 70 Gewinn e a n 0 fd A A __214 91029 h R 728 469/99|] : 726 469/99 Aktiva. Biiauz pxo ulto. 1919, Passiva. A M [M Per Æ [S Bankguthaben und Kafssen- A?fienkapitaltento j 600 000|— C E 65 099/28}| Priorttätenauleihckonto . j 1113 000/— Grunditüslonto. . .. 729 900|—} Reservefcndélonio . . 60 000|— GWeblitderono L 1 000 000 —| ‘Nejervefondskonto 11. ., 15 000|— N entattono. 1/—#| Erneuerungskonto . . 120 000|— Sleëtr. Bel.-Ank.-Konto . 1|—}| Tantiemeakontio . 15 542/75 Dampfbeizungs-Ank.-Fonto 1/—! Konto pro Diverse. . 86 367/40 Jayeniac Rennbahn . 1[—} Dividendenkonto. . - « « 84 160|— Staïautgacnofjenfaft . 10/—} Saldovorirag . . , « - 2 34274 Lffekienkorto . i 1013/33 DEVOITONTO . « » «e of 22999903 Vorrätekonto .. „a 77 890/55 E 2 096 412/89 2 096 412,89 Samöurg, im März 1920, s Dex Auïsichtsxai. Dex Vorstand. Julius Kollimnes, Vors. O, Otio. F. Kronenberg. f „Os Bilanz mit den Düsern verglien und übezreinstimmeahd gefunden.

Johannes von Bargen, beeidigter Büerrevtsor.

hieselbft,

neucen Siammak!iea nad Ers4eiüen eifolat. |

Der Vorftauv.

Olbdeuburgi{chen Land225guk. |

Kurt Landsberg, Vorsigender.

Stetig, Geheimer Oörzfin:anzrat,

Mezximilian&a. den 24. Viärz 1929. j Horst

[131019] 9 Deber. Mewint- tuns Verlmstlonte 12 B, Dezember 199 Nrebit. # F M |S Handlungsunkosterkouto (eins. _ 1 Voaxrtrag aus 1918 ,| 105 214/92 «6 28 565,36 Steuern) . 99 307/21] Grundsiückgertraçs- Abschreibung auf Effekten . 11 090/—|] Toato d 14 620/13 Bilanzkonto: Ziofenkonto. . . , 37 339/20 Portrag avs 1918 é 105 214,92 Æruntstüdllfonto „| 114 000|— Gewinn in 1919 99 602,121 204 817/04 Hiexyon: 9 9% an den Rescrvefont® zur Abrundung . #6 3 900,— | 69/0 Bividende . , 120 000,-—- Tantteme an den Vor» fand u. Butltszai , 5917,04 Borirag auf neue Rechnung ..…. « 72 940,— L L 208817,04] 271 17426 271 174/25 Betiog, Vilanzrïonio per BA. Dezember L919, Pasfiva.

L ie e d M. S GrundftüXskonto Gräbshen | 400 478 67}| Alitznkapital . . , , „12000 000|— Grundstückbeteiligung9- Reservefonds . ...., 94 100|/—

Zonto Gabiy . e 126 775/90! Kcebitor-rfonto . .. 90 814/89 Grundstücksbereiilgungs- HypotHekcnshuldenkonto

Yonto Friebrberg . . , „| 51798536] KFrizbeberg .. .. . „| 38705686 Kleinwobnungsbeukont» 113 609/89} Diovidezr dr konto . . : 1040 Hypothekenkento. . .., 364 303/33} Sewian- und Verlustkonto. } 204 817/04 Debitorenkonto 755 098/62 i Effektenkoato ...., 496 191/80 MANatoIIO o. o 3 385/22

2 777 82879 2 777 828/79

Die Auszablung der Divibenbe bon G 9/, = ,# 120 pro Aktie erfol beim Slesisches Wau?verecin, y , S

Filiale dexr Deutsheu Bauk

het der Vank für Paudel 22d Jadustrie, Filiale Breslau. WBureSlau, den 25. März 1920, E T M ti

Terrain-ÄActiengesellschaft Gräbschen,

Dr. Ha

u d e.

| |

[131096]

E R

au Serhilkohlen-Aktiengesellschaft Miiächen.

Vilanz þex 80. Novembex 1919.

Barbefiand E D s .“ 173 05 Kreditoren m G Q: S t E 1 060|— tenz “5 S L S E s Guthaben 6 . . . . 6 . 6 59 80 Aktienkapital e . 0 Ernen o 6 000|— Sau 104 250|—

atentreGie 0 63465125

ttienkapitalrefteinzahlung . . | 723 440|— Verlust:

pro 1917 , , #6 34 763,39

pro 1918 , , , 49 911,78

pro 1919 , . . 24629,41 109 20455

1578 938/68: Vevlusé, Verluast- uud Gewiznberechuuug.

Handlungsunkosten .

| 24629|41|| Verluft .

Mänge2, den 13. Februar 1920.

[131017]

Atien-Gesellshaft für Wareagustaush in Hamburg.

Wilaua am 31. Dezembaor 1919.

Der Vorftand. ierontmus.

4 p) é An Kaffsakonto: Kafsen- Pex Kktierkapitalkouto: G hestaad. . , 48 883/11 Nolletagetahlte » Baalkonto: Guthaben 250 Kïtien à 6 1000,—+& 250 000|— bei dcr Nordd. Bark 36 926/01] Kontokorre:tkonto: - Postsheckontio: Be- Div. Kreditores [t stand S 256/63 Rlaeanng «P 051 459/13 « Kontokorrentkonto: Reservefondskonto: Div. Debitores lt. Sazungeögemäße Ueber- Aufftellung . . 471 9516 weisung S 1 250/— « Jnventa: konto: 4 Reingew?nn: Bestard 22 528,63 8% Divideade #6 O 20 000,— Kbieret- Gepinun- bung 9 258,63 20 270|— vortraa 1 120,75 21 120/75 « Warenkonto: Lazer- beftanb lt. Inventar 245 54251 823 829/88 823 829/88 Samburg, den 31. Dezember 1919. Der Vorüand. Der Ausfihiseat. F. Locschmann. G. Albrecht Dr. Vrelnst. Sewinun- aub Vexlustkouto am 31. Dezember 1919. Gewinn, | t “H [d An JInventaikonto: 10% Ab- Per Warenkonto: \Hrelhung a E 2 258/63 Bruttogewinn . | 267 971/97 « Handluagsgunkoftenkonto . 179 810/588 , Zinsen|konto- » Neisespejenkonto. . . « « 19 891/59 konto: Agto- « Propagardakorto .. 15 798/93 gewinn 1513/55 « Provisiontkonto 26 655/04 Taniiemekonto: Vertragliche Tantierte L 2 700/— » NReservefoadskonto : Satungs- aemwäße Uebe1welsung . . 1 250|— Neingewinn : b 8 9/0 Dividende 20 000,— Gewinnvortraa 1 120,75 21 120/75 : 269 485/52 269 485/52 Hamburg, den 31. Dezember 1919,

Der Vorstand. F. Loeschmann.

G. Albre

s

Gewina. TE P: Ven/Sn Me:

1578 938/68

24 629

41

Pasfiva.

Dex Auffichtsrat. N t Dr.

Porzellanfabrik Limbach A. G. in Limbah, Thür.,

Bilauz für 19x9, Besitteile. # #0 n On ees 25 790/24 | Zugang «ooooooooooo 900|— 26 290/24 Gebäude C E E E n E n E) 80 000|— Zugang 0 0000000000000 000 «16 000/— ; N S 86 000/— Ébschreibung . e 0. 0 E 00 s 6 e e ooooo. 1 720/— 84 280 o M-\Ffnen C E E ) E. E E E E E E E) E e 1|— Sa e o eo 14 242/85 14 243/89 Abgang 0.60 060.0000000 T0600 4 930|— L i 9 313 2 Aba acob a ooo eo 93140] 8382/45 " Fu ventar 00.0 0 0..0.: 0.0 0.0 0.0.0 0 C. 00€ | 1|— Zugang eee ooooooooooo 1 484 x 1485/70 Abgang e e000. 1 100/— A M 2E0IO Kbschreiburg o o. C s.» Se e ee ooo 384/70 1|— " Avalkonto Mq E D 0 E 00 0.0.0 # 6.0 C. 0 L 4 266|— " Kasse e e ooooooooooo) 2 285/596 [4 Weckhsel E700 0 0.0 0:cD 00 0.0: 00600 146 90 - Wertpapiere 00 00 0.0... S 0 E 0 9E 153 534 50 Kdichrelbung „ee oooooooooo of 10000—] 14353450 M a Sool ao ov a 276 406/80 ¿ WODITAHONSUOTIAe s eo oa enau o ao 35 000|— 4 NBIELUMONISDOTIAIE ooo aaa oro 8 330/70 698 924/15 _ Verbindlichkeien Per Ka ital M-M 7.0 0 Q. #0: O: 9:0 6 T0 P S {270 000|— » Relsery4 S0 E #0 0:0 «6 0.8 0&8 #. 0.0 6 27 000|— » Ovpoi1heken T 6 0.0 0 0.0 60.6.0 0 129 764 58 . i . okafi 0. 0: #070 0.0; E, D. E 4 834 19 50 000|— w r e erun er un e B A E u S A S A A L 4 ab deren Effebtens 0 0 0.0 #0 0.0. E 0.06 3 875|—| 959 19° o Talonsteuerrüdlage S: S 0 #0 A 0D S 0E 9 700 c u Avalkonto 0.0 0 0. 0 0.0 #0 E000 A0 4 266|-— Getoinn O ck00" @ 0. 0. 0 0: 4.0 9. Sm 104 234/38 588 924/15 Soll. Gewiun- uud Verlusftkouto für 1919. Habzu. # [s An Abschreibungen a. Gebäude 1 720/— || Per Gewiunvortrag e e Maschinen 931/40 aus 1918. 3 524/73 » v « Inventar . 384/70) Fabrikations , ü Gffekten . 10 000|— gewinu . . . .__138 412/28 Steuern . s 0 T0. S Ee 141 937,01 o Reingewinn E s imi altes j Zinsen A 633/78 142 570/79 142 570,79 Limbach, Thüir., Post Asbach. den 11. März 1920, Mit Der Vorstaud-. [131038]

Post Alsbach,

Dscar Georg k.

[25]

eingelöst. Düsfscidoxf, im März 1920.

Bekanntmachung. Die 6m 1, April d, Z. fälligen Ziusfcgeiue unserer 4/9 zu L0S %/ rück- zahlbaren Teilsczuioverichreibungen 1. und Il. Emisfion werden vom

15, bs. Méts. ab außer bei der Vesell!cha?i8tfaise bei den Bankhäusern :

C. G. Trinkaus. Düsscldorf, Bauk lr Paudel uud Judustzie, Merki#, Dezniscbe Bauy, Berlin, Mitteldeuts@e Creditbauk, Vexlin, Nationa! bau? fir Dew shland, Verlin, T. Sälefizger-Triez & To., Verlin, Mitteldeutsche Creditbauk, Filiale Efsen in Essen, Nuhr, Dre3duer Bau?, Filiale Fraoukfurti «. M., Vebrx. Sulzbach, Frau urt a. M,., Mitte!teutshe Creditéank, Fre nkfurt a. M., Mittels eutsche Creditbauk, Filizle Wiesbaden, iv Wiesbaden,

Rheinische Metallwaaren- uud Maschinenfabrik.

Liktiva. Etablissementinventarkonten : esiand aa 1. Januar 1919 . .

[131018]

Abgänge im Jahre 1919, .

atentekonto: Füx diverse Patente ontoferrentfonto:

Park, m. b. H., Roßla a. Ÿ. Effektenkouto: Ketegsanletgen , . Kassenkonio: Kafsenbesiände ..

S S. S

__ Paffiva, Aktienkapitalkonto: Xkiteukaptital . . .

Spezkalrest: vefondskonto: getehene Fälle Delkrederekonto :

S M

Inventarrücitelungtkonto :

Aa ce Zuweisung aus 1917 s

Kontokocrentko ito : Darlehentkreditoren . GesSäftekreditoren

Dex

Hugo Obige Bilanz stimmt mit den von Büchern überein. Haunoverx, deu 3. März 1920.

So

An Platzmieten, Gehätter,

Unlolen «s

« Steuern und Abgaben .

e D. e ew schreibungen :

a auf Qubiose . .

b. auf Eiabtifsemeuts

NRetagewinn, zu folgender Verteilun dem geseglihen Neservefonds .

e s e . . .

S ch. M: M S S

Dividende i dem Tanttewmeukonto für die Superdividende u

Haben. Per Gewinnvortrag von 1918

Um

e VBetriebgeinnaÿme pro 1919 .

i as Sewinn- und V ordnunaétmäßlig

Sanuovex, den 3. März 1920,

Abschreibungen pro 1919. . Kautiontkonten: Für Plagmiete hiuterkegt

Reser3:fondskonto: Vorßand»ne Ntserve . tüdckftellung für unvorher-

S 9. S’ 20. E 9 0.0% Ee

Dividendenkonto : Nit eingelöste Dividendenscheine .

. o s s . " . . . .

. e , . - . . . o . .

Futerimskonio: Für Abrechnung 1919 zurückgeslellt Sewoinn- und Verlusikonto: Reitigewinn .

® . ® @ . ® . s ° s s s s

D S S

e Gewinn aus Zinsen von Debitoren . Delkrederekonto: Eingaug auf Oubiose

Neuanshaffung und Zugänge 1919 „6

9: P ei

Bankguthaben und Postsheckkonto . . „. . «« Debitoren, tntlufive Beteiligungsforderung H. H.- Ls und Baugesellschaft

.. S e.” e. e - . e e . 2

E E S

Haase.

mir revidierten, orduungsmäßiz geführten

Y. Löhne, Reisekosten und

S S S S

Salds v. 31. 12. 18 der RülfteUung für H. H.-Park ad: darauf in bar abgetragen . » » s oe o o

Nüdstellung für H. H.-Park für 1919 , „„ Rüditellng für in F1ankreih besHlagnab:.te

.

S s s 2 s

vorgeschlagen :

dem Liyidendenkonto zur Verteilung von 50/0

dem Auffichtsrat statut-ngemäße Dividende ; é i camien . . dem Divtdendenkouto zur Verteilung von

Bilauz vex Srgo Saale lfticuacselsZaft. Hannovex.

Sugo Haase Aktiengeselis@chaft. Vorstand.

Wilbeim Wendel, beeidiger Bücherrevisor. _Vewiun- uad Verlukikontio für ven 31. Dezembex 1919,

“M S r 307 00(!— 341 225/84 G8 325184

60 (48/01) -

588 1.77183

136 914/53) 451 263/30

9 581/15

1 ibi

552 538/65

1381 630/43

18 750 |—

21 369/42

2 435 133/95

1 000 000|—

80 000|—

115 000|— 384 400|— 100 000/— S317 409 |—

265 600|—| 550 000— 42 000|—

45 003/—| 87 003/—

480|— 6 000|—

313 378 06} 319 378/06

C 97 823/72

185 44917

2435 133/95

74 9/0

Vortxag auf ucue ReGnung „ooooo

“A M Di

680 85518

25 752/36

126 510/91 265 600|—

136 914/531 402 514/53 10 000|— 50 000|—- 9 804/40] 25 000|— 75 000|—

15 64477} 185 449 17

1401 680/45

2 893/93

109 701/45

i 188 485/07

j 100 000 Ar

1401 080/45

Wilhelm Wenvel, beeidicter BüFerrevisor.

ugo Haase Aktiengesellschaft H 3 H ufikoz2to ia se [schaf a revidierten, geführten Büchern überein,

H. Fürstenberg.

54

S 52 57

(1310113) MWerliner Handels-Gesellschaft. Soll. Vilanz vow 31. Dezember 1919. Haben. E G d M b Kesse A 15 067 796/531] Rommandlikapital . | 110 000 000 S@webende Wertpapier- NRücklagen . 34 560 000 a:rt{ínungen .. 10 586 595/33} Trattea . « . «- 59 198 727 WeFSsel s 538 624 375/94) Gläubiger . . « - } 961 604 292 Verziasl. S(hayanwrisunagen RückständigeGewinn- des Reichs uud der auxeile . a 272 425 Bundesstaaten. 36 731 033/70} Tafonfteuerrü cklagze 1 060 000 Wertpapicre L 26 131 545/35 Sewinn- u. Verlust- Konsortialbestände . 43 386 443/971 rechnurg, Reins Darernde Beteiligungen bei gewinn , . .. 20 128 073 Banken und Bankfirmen 8 545 423/57 Grundslüde ..... 3 088 $9749 Shadueer „.... .| 495851 707/66 Bankgebäude „e 8 750 000|— 1186 763 519/54 1186 763 519 Soll. Sewinn- uttd Verluftre®Wnuug vom 31. Dezember 1919. Dabeu. [I PE N Ir T2 P T E M S I A P R R M ——— K3 Verwaltungskosten . . . [10 134 276/98] Vortrag aus 1918 . 3873 391 Steuern «12729 121/83} Zinsen elns(ließLl. der Ert äg- ensionskassenbeiträge . „| 3345222 nisse aus Devisen u.Sorten 121 030 941 eingewinn , « « « 120128 073/91} Provisionen, ..... 8421661 33 325 994/92 33 325 994 i Verliner S$audtels-Säselschaft. Fürstenberg. Sivtenis. Jeidels, Bieber,

92

83 | f

[121010 Merliner Haudels-Besellschaft.

Die für das Geshäftsjahr 1919 auf 10% fefig:sezt-n Vewianauteile unserer Kon: man ditanteilshziaz zahlen wir v0 S9, März 1923 6b aus:

in Berlins an unsexe Eoupoutaft, in Bremen2 bei der Deutschen Na‘icualbauk, NKom- mauditgefesa?ît auf Akties, bei den Herren Syxvôöder, D-yr Wtey- eit, pt z reer bet Herrn E. Dein, bei Herra S. v. V«#8!y’8 Eakel, bri dem D Spre Filiale er Deutsden S6, bei der Sœlesisckécu Paudels-Vauk Turttiergelelidaft, in Saffelt: bei den Herren Wii:8maun & LXliaut» in Danzig t bei ver Deuziger Vrivat - Aztizn-

Sauk, in Deesdecue bei den Herren Gebr. Arußold, bei der Mitteltecuts@en Privat-Sauk UAkiienges2eiha?t, in Elsexfeid 2 bei der Be2gist-Mäckisheu Veounk Filiaïe der D2uitschen Bauk, in Effen bei Hzrrn Simon DSirichlaxzd, in Féautszrt a. M.: bei der Deutsches Bauk Filiale Frauk-

fart, bei S Fes Effzcten- & Wechse!- aztf, bet der Dixzetion dex DiXcoxzto - Ge- fes aft Filiate E a. M. n Fürth; bei der Vazzeriïhean Diktecents- ck S6vt6, vormals Na‘han & S2. in Selle a. S.2 bei Herrn Reinhold Steae, in Danbnrrgt bet den Herren Joh. Vercuberg, Sof- les &Æ& &9, bei dexr Mitzeibcutschca Privat-Bauk Attieng-s2Uscha®?t, bek der Norvveuish2n Bauk in ÉEam-

burs, dei der Vereinsbank in Sambuxg, bei den Herren M. M. Warburg @& Cs9., in Pauuovez=2: hei der Sauuoverschen Bauk, det den Herren Epkraim Meyex &

Sou, bei Herra A. Syîiegelberg, in Köln fei dem Barmer Wank VBereia Dius- berg, Fiicherx &@ CLox:pÞ., Cöltt, bet Herrn Ü. Levy, bei dem U, Stzaaffhauser.’sh:u Lau?- verei M-W,

in Kuigëdberg i. Veit bei der Oßbanuk iür Dandel und Se-

wetnbe, in Leip

iat bei der Aügemeinen Deutichen Cxedit- Anftalt, bei den Herren Meyztr & C93., bei ver Mitteldeutschen Poivai-Fank Aktieugesel{@2a2#t, | in E ei der Mitteldents®@Weu Peivat- Bank AfticsgeselsGa?t, bei Herrn F. A N-ubaneLr, in Mürccheu:

bi Herrn $. Aufhäusecx,

hei Bayerishe2 Sútaatsbauk

MünchGe3, bei der Vayerisheu Pypoihelen- uud Wechsel-Vank, _ bei dec Bayeuishee Vexeinsbark, bet der Dresdner Bank Filiale Müuche#, bei den Herren Shueider & Müinzit:g, în Nüxnuberg t fei der Bayerishen Staats8bauk Nürtn-

berg, bei der Vayerisßeæs Disecouto- «& Wechsel-Bauk A.-G. bteilung Nathan «& To., bei Herrn Auton Kohn, in Osnabrück: bei den Herren Sanders, Wieckixg

«& C6.,

in Stettin bei der Pommersches Laudesgeuofent- \chafis-Kafe, eiugeteageue Se- ALDRAN wit besrunliex Saft-

vit. bei Herrn Wie. Schlutow, in Stutc@grt r bet der Königl. Württ. Posbauk S,

m. b. DÞ., bei der Würitembergischen Vexeins-

baut, in Amsterdamt bei der Rottexvazseteua Vaukvercezni-

ming, în Wien! bei derNizderößftecrcihischGeuEscompte- S En, Berlin, den 27. März 1920. Berliner Haudels: Gesellschaft.

[132586}

Die am 24. März X920 ablaufeade Feil zum Bezuge von 6 1 000 000,— unger Akticn unserer GesellsckÉaft zum urse von 1350/9 rotrd hierdurch bis zun: 1. April 1920 vexlävgert. Das Bezugsrecht ist bei der Bauk- ema Cari Simon & Co., Kom- menudit-Geselsckast, Berlin W. 8, Mohrensie. 54/55, auszuüben.

Berliner Wäschefabrik Aktien-

der

gesellschast vorm, Gebr. Ritter,

E Ei E

N s 0

hi i 4 M r P i

8 t

BE

Æ

N 0 Bis 2 r M M