1920 / 70 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erzeugu!sse des lanhrrict?Aailichea De- teich2 und des LüntliSrn G apexaheffcißes joxie BesSafunog von Masten auf gtmeinszru2 Nerung zur mietioeiïen Uebeclasiurg an die Mitglteder. Wor-

ilandtrnitglieder fiad: Gaslwirt ¿rail Dierfick, iógärine« Kar! Zur? und Mefnor Wilß-ïlre Ganig in Kieintkölzig.

Das Statut ift v m 24, Februar 1920. Willentrr?läcuogen vet Borsiznds exfoïgen Dur 2 PVlitglieder, barunt-xr ven Voxe icher oder been Steßtertreter; vie Zeichnung geiSirßt, indem die Zett- nenden dzr Firma 6x GSencfenschaft thre N amensuntershrifien beltfügen. Die Gin- sit der Liste der Seuofsen {t whrend A O des SeriGt3 jedem ge- attet.

Fort (Laufil), tcu 12, Mär; 1920.

at fmtigeridt,

Frankart, Cor. [229851] In unser Senossenscafts-egtster fst hrute uniec Nr. 75 bie Geroficusdafi unter der Firma Sparz- 16Þ Darlepnsïtafe cin- gcizagene SoeuzfsensTast mit $#- fch-äurter Safipflitht in LZiBteuberg ( rets Vebus) eingetragen. Das Statut p am 27, Febzuar 1829 fesfaritelli egenttand des Unternehmers ift der Detri-b etnes Syar- uad Darlehnskasszn- g: ¡um Zwed- 1) ber Gzwähiuung von Darleha an die Senossea für thren WBes@aïts- und WtrisGafivbettieó, 2) ter Grletetterutg dex Geloanlage und Förde- rung des Sparfinis, 8) des g2metv- tamen Glu- und Beztaufs ländliHer Ber darfzarttfel und Brobukte, Die Haft- sumn:e beträgt 500 #4, die böch’le Zahl der Beschäst2auteile 25. VeFatnimaSungen erfolgen unter der Firma der Genofien- saft in der „Lardwirtsähastüißen SBe- uossersHafiszeitung für ie Proviuz Bran- denburg“ zu Bezlin. Die WillengerFl- rungen und Zeichnuagen erfolgen durck ave: Porsftandgmitigliedber. Die Ze!hnung gescieët. tadem bie Lecihnenben zu der Firma der Genossensaf ihre Namer.t2 unterschrift brifügen. Vezstandswitglt-tez find: Richard Hoffmasn, Landwirt und Semelndevorstehec, Frtedrich Slomfka, Landwizt, tHustuy Krayp-e, Landwirt, sämtli$ tin LUtenherg (r. t s Die Etrsicht tun die Liste der Genossen ifi in ben Dienststunden des Serichit jedent1 geitattet. Srauurt, Oder, den 9. März 1929. Das “Amttgertdt,

Fressnwal&«o, ar, {129852}

Zu uver Verofser.schastoreziiier tit unter N. 26 falgendes e‘nzetragen worden :

TVitticheftliche Verxeinignuvg Vreiem- walde a/D., ringeirageue frecuossem- iat mit vesxärtter Dsfstpfltckzt in Pesieitwale a O. Gegenstand hes

ternehmens ift vie gemelnschattlihe Bz- s@affung von Leb?!nt- und Wirtschafts- betürfntfsen im großen und Fblas im fietnea gegen Barzahlung an die DVèit- G earbeitiivg und Hersteliung von

ebeus- und Wiriichaftsbedüzfnissen in etgenen Beirl-ben, Ännakme von Syar- einlagen und Herfielung vou Wohnungen ;

vil von Rebaitverträgen mit Se werbetretbenden,

Ote Haftsumnue beirägt 100 „«, die hohe Zahl dex B:schäftsantetie 10.

Der Vorstand besteht ars Postsckretkr Var ß, Labrmeisier a, D. LVannenbera, Lehrer a. D. Priyzodda, sämtlich in Freienwalde a. Q,

Statut vom 17, Dezember 1219,

Die SBetanntmachurgea erfolgen nter der Firma der Genosfers&aft (m Dder- barntmer Krel3blati und Fzetenwalder Tageblatt, nôttgenjalls im YreiSeauzeiger, urd sind von mindestens 2 Vorstand9mit- cliedern zu urtaizeihnen.

Seschäftéj2br vom 1. Zuli bis 30. Junt,

Willengertlärungen des BVorftands er- folgen durch 2 Mitglledec. Die Zeichnung geschieht in dex Weise, daß die Zeichrenden va Namengunterschrift cer Firma der

enojeus@aft hinzufüg?n.

Die Einficht ber Liste dec Genoffen isi ia den Dtenstilunden des Gerichts jedem gestatte. aae 6. O, den 28, Februa:

Das Amtsgericht.

Fürth, FLayorr, [129855] Vensfsenicbaftsregistereiniceg. Landwir: {ch4}. liheBezugs8genosseit- \ckchaft Uttentcrith eingetragene Ge- nofseusafi mit veschräuktex Haft- vit. Ausgrschiebeaes Weorsianvsmit- glied: Otio Strauß; neugewähltes Vor- iland4mitglied: Maithäus Fein ir Syart- dorf. Das Bestehen der Gerosseas@aft wurte auf weitere 20 Jahre feslgeseßt.

Slieth, den 19. a4 1320,

Fmizgericht, Registergericht. [129856]

Fürtb, ZIayora. GVeuofeus@astsregisltereiuntreg.

Banugenossenschast Eliteesdorf ciu- peivogene Venosscushefi mit ée- chzunfte- Gasipflicht. Odice Genofse:- hast mit dem Sitze in Eitersdorf, er- ritet bur Statut vom 12, Depember 1919, wuede am 19. März 1920 in das Genofstns@haftöregister eingetragen. Getgrn- ftand des Unternehmens it, den Mit. olizbera gesunde und ¿weckmäß!g elinge- richtete Nleinwcböuncen in eigens erbauten oder angekauften Cäusern zu b!il gen Pretsen zu vershafien, uud zwar oureh Ueberlafiung zu Eigenv'm, in Erbbaurecht oder iu Miete. Die hôchstzuläisige Zahl der Gesäfie. anteile bri4gi 100 cinhundazt Stûck —, die Haftirmu:e {ür jeden Seschäftsaxtrii 200 4 zjtveihundert Mark —. Willen8- erklärungen sind für die Genofsenshast

Be&Ste!, Frictri& SSGraidt, Emil Nhau, alle in Gltereborf. Die voa der Senofserz Saft aurgetenten 5fertli:n BekZannt- madbrazen gz=schzhens unter dir Fizna ber Benefsenschat, gezetnet von zwei Vor- ftandsm:itgüiedern, in dex „Fräokis@en Tages8post“ in Fürtk. VDiz Fiasfiht dee Lifte der Genossen tft während der stunben ch8 Herihts leben acfattet. Färb, den 20 Vtárs 1929, Amtégeri&t Registergezl&t.

Füutz, #aAycerz, {12938573 Deuzssenfthaftäxegistezziuträge. 1) SFSarletcens!afJcuvrrtia Lanben-

d21f, eirgeteagune deucfienscaoïît mit

unbr\chräulter Pafipflihe. Diz Firma lautet nunmehr: Lauterborfer Epaz- us TazichnsfeFcen Gerein, tiuge- tuageue WPernofsenshaft mit ube

{chränkter SDaftufli®zt. Dur Beschluß

der Deneralversammlung vem 15, Februars

1920 wurxe an Stelie deg Highertgen

herbandes dex Deutschen Senofsens@afien e. V. angenocmmcrn. Segcustand bes Unteinehimeyr8 {fi bie BeiSaffung dex {u Derle9en und Krediten an die Mitglieder exforderlichen (Beldraitte!l und diz Swaffung roeltezes Gin- rltuagea tur Fôrderung der wirtchaft- lien Lage der Mitglieder, tagbesondexe: 1) der gemetnsch@afilihtst Beiug von Wict- \ckasttbedürfnifsen, 2) die Herstellung und der Adjag der Grzeugutis2 des landwirt: \Zafilickden Betcieds und des Uländiidker Sewerbefl:ißes auf gemeilus@aftlihe Red nung, 3) die Beschaffung von Maschinen und fovtigen Gebraudsgegeustänzen auf gemeinfhaftlie Os zur mietwetien UWebericfung an die Vitglicder. Dez

MNaiffeisen-

Gortlano het mindeitens bur drei Mitglieder, darunter ven Borsteher over

seinea SleUvertreter, seine Willenb-rk[lä- ruygen Tundzuarben und für dea Veretn zu ¿einen Die öffentlichen VBeklannt- maGungen exgthen ira Maiffetfeabgicn des Reytsioneverhandes Nürnberg. Sie find, wn f! mit ritlider Wirkung süz ven Vezefn verbunden Hnd, în der für die Zeicquung des Vorstandes für dea Veretn bestimmten Form, jonsi durch dca Por- steher allels z14 zeiSaen. j

2) LaverharêgecuosstusSat Kil: beum2tor? gingeiragrue Bernet tu (chafé mitt raue Guter Das flit —. Nas vollständiger Werteiluug des Wz- nofsensBaftsyertaögens6 ift die Weriretungg- befugnis der Liqui»atoren becnbigt und ate Firm« exiosGen. .

3) Dariehesöktafsenvetein KLeuatt®- Firhen ciogeivegerne Bexofensbanfi jtt nbeschräultes Bast. Uutr 6esdicdeaes Worstandtantgitrd: Seorg Freubeit. Neugen:ähltes LBorfiaadsrit- glied: Trohann Hebt, DazenLa$.

SUrth, ben 24. Dc; 1620,

Amitgert@t Negistergeriht.

Goa d, EAlel, {129269} In das hiesige Senofsens@a"!sregtster ift Heute unier Ne, 33 dle Wiehpt#- wWerttugtgeuofseusdaft tr8 Rreifzs Slrie:a einnerragr2r Boxen ift ntt vesräümtier Elie, Gali, eingeiragen worde WBegenftiend des Untcrneßtnens ift die elhettilce (Sre fassapa der im Bezirke der Senossenschaft zum Veikaufe grlangenden SckÞlaSttieree, inbesendeze Sehwerine, und ihre Ver- rozztung na Anwelsueg dez Rheinchen Biehzentrale ia Cöln. Vie Haftsumme des cizzelnen Seuofien beträgt 100 „4. Borstandsmitglirder finb:

BVoisißeader, b. Landwirt Hubzrt Püadezr, Lückcrath, Sitelvertriter deo Vorsigenben,

6, Landwirt Viraach Zing3üeim, Urfep.

Das Statut ifi am 20. Februer 1929 festgefteUt.

Bekannlmahungiu exfolgen unatec dér Firma du:ch mtnbrifiens zwei Voriiands- FEedos im RbeinisFen Senoßiershafte-

a

Die WilIenserklätungen des Vorstands erfolgen dur mindestens ¡wei Mitglieder, die Zetcänung gesSiebt, indem zwei Fit- glieder ihre Nareuzuaterschrift dexr Firmg belfügen. i

e Girsiht în die Liste der Genossen i) während dex Dkenfistunden jedem gte itaitet. i

Geusüls, d:a 15, März 1920.

Ämisgerigt.

Gera, RtUSya {129361} _ In unser SGeuossenschalistegifter Nx. 40 Heute dle Œixkanrtfgenoferxfchaf: {ir das Serarr Sasuvirt3zewerbr, eingeieagen? Geugfenicza7t mit de- s@raunbier Haftpflicht, mii dem Siß in Geva eingétragen worken.

Die Sapvyng ift am 11. Juli 1919 festgesiclit wordeu.

Segenstand des Untervehmers ift die Bes&affurg aller für das Gafstwirts- grwerbe notwreadigen Waren und Vedarfs- artifeL.

Die Bekanntmachungen der Genofsen- [Zast erfolgen unier ber Fina ion der

aer Zeirung, dem Seraischen Tage- blait and in der MReußilicher Ciidüne, Falls in dicicn Viätiern die Beröffzat- lung unmögiih weben follte, erfolgt fie im Deuischen Ret(sanzeiger, bis durth Beschluß der Generalve: samtal11g andere Blätter fúr die Bekanutmaurgen He- slimumt sind. :

Den Vorsiand bilden Nudolf Kresck&mmnsr, Parl Lündel, Hermeun Zörner, Ernst Jahn, Sastwoirte, sämtlih iu Gera.

Willenverötärungen des Vorfiands ers folgen dur mirdeste1:s zwei feiner Mit- ¡lierer; die Zeicsiung geschieht iu der

Derbindli@, wena zwei Buistavdömitgitedec abgeban, Voistandomitglicder sind: Paul |

texst- ë

Sictuts die Muftzrsayung des Generzai-

a. Diecftoz Peter Amling, CaI-Helilert, 4!

nofseas{aft ihre NamenkuntersSrift hin- 5

zufügen, Vi- Hostsumme beträgt 390 6; dic : Eodste S der GesGäftlgamtleile 190. e Einficht dex Liñe dec G:nofsez ist w3brerb ver Dienststunden jedem geftattet, Fnttgerißt DSeva, den 24, März 1329.

Göttingen. [123835]

In dos Hiesige GenofsensSGaft3zzgtfer ift heute unter Nr. 41 ble Gencfiershaft in Firnia „Weozbraucher-Feuofetasafti fa: Sötcixgen unv Umgetgeub, eix- gctxagene VBouofensBafi uiù ée- sLbräuttex Saftpflizi“, mit bem S! în Göttingen eivgeiiugta, Daë Statux ift am 8. Frbruax 1920 foligetelt. Wegen- siand des Unternehmens ist: gzmein- hafte Beshaffung von Lebea3- und LOtrtsdhaft3bürfreifen m großen unb Ablaß im feinen anm die Mitatteder. Bearbeitung und Hersteklung von Lebens- und Wirl{aftsbedütfnissen in eigenen Betrieben. Linnabre von Sparzinulagen. Heeftellung von Wohnunzger, Abfluß yon Naßattyerteägen mit (Bewerbeirelhens- den für bie Sencfsean, Die Haftlumme eines Genossen beträgt 60 Æ. Jeder Berosfse kanri mit hösters 10 Gc\Fäfta- anteilz2n betelltgr sein. WVorstau5smit- altedez find: Orudereidlrektor Paul Hubert, Matc@ineuletzez Ruboif Grb3, Kafserbote Karl Rabenholb, fämtilid) in Göttingen. BekannimaELungen ergehen unter der bon intndeitens zwei Worstand4mitaliedern unterzeichneten Flrma i „Götlager Tageblatt“, in dex „Sötitnger Zeitung" urrd tin den „Neueilen Nechrititen für Südbannoy:r". Die Wiflenerklärurg2a ; des Vorstands erfolgen dur gemetasckhaft- : ride NamenéurtersYrist von twti B97 izandörmitgliezern urter Hiazufügung dez Ftrma der Genoff :rnfdaft. Das Gieithäftt- jahr uft vom 1. Jult big 30. Juni, Die Cirfccht in die Lite der SBencsien ift h während dez Diensistunber des Gertchts E Iedem gestartet, SBitittxe=&, ben $, Därs 1920,

D x6 Amt3gerichi, TIL,

T3 Æ F BRR, S3 mif {129878} Benafexfch2Ff:sreifrr des Butêgerigta Damm 232). Etngetregin tft aus 8 März 1320 unter Nr. 27: Die Geaofseofast mit der Firma Einfenf®s nb Wer2geuoßenialt sel diger Scueiberntritier, Eig geirag2ae G2uofseusyaf mit ü2- {rüuttee Saf:ylict und mit vem Siye

in Saum, Statut 35m 1. Dezember 1919, Cegerstanb bes UÜUrnterneymers:

e. ber gamciniEaftiihe Einfauf ber zum Botuiehe d-8 Dehnetbergewer9-8 erfordere liFen Nobtloffe uud Werkzeuge un5 die Abgade an die Mitaltever; b, die Uele-- nahme von Erbetten des ScZneidergeroe1h28 und thre Auzfübtung hut tir Mitgtt-der. Die Hastsumme beträgt 200 4, bie bb@sle

hl dee Gesäftecntcile 10, Die Bes ‘anntiaaÆurgeu ber Senofenschzft erfolge nre: ber Firma bers*ïben, gejei@net von minbesiens 2 Vorstandgmiti lieren, unb, wenn sis vom Änfsichtérai autgehen, unter Nennung de3felben, gezitGnet von fetnem Vo!fite4dbern, in dem „Deuischen Benofsea- (GasiabTait"; falis tene bie Betzurni waGhuiugen dur@ dicscs Blati n:ch! mehr nôali@ weihen ollten, dur den „Denis schen Meicheau zzigez“ bis zur Bestimmung rinr anderen Skattes, Boustend: Die Schneideemeist-x 1) Wilbeir1 Fuß, 2) Jo- hann Hation, 3) Heinrich Stehmaun, cle in Hamm. Fe wei von \huen tonen vie Genofs:nsczaft veeireten und für Fe etnen. :

Di: Einsficit d2r GBenofieoliste ist während der gerihtlicheu Dlensisiunden tedem gesiattet,

A GRHOTCEFe [122679}

In das GenofsensFcfttregisier des htetigen Aratggerthts it unter Nr. 154 bie GSenofsen\haft votex ber Firma: Fputr- uud Vaveretn Satti992::-

F ITE

{ Döhuew, elagetragenc Weaofier chaft

mitt He!bräattex Sas:pflicat mii den Stze tu danuover-Döÿrzeu, eingzirazen æorbden, Des Statut ift m 8, Februar 1920 aufgestellt, Fegzustaud dzs Uaier- tebineus il) die Ecbaunng von Häusesn ¿um Vermiciewn, Dex Zweck der We- uofsensGast ift aussSlteßtih darauf gt- riDtet, minderbemiitelien Familien odez Bersontn gesunde und zweckmüßig einge- ritte Wodnungen in eigens exbauien odex aagefauzten Häufern zu HiUgen Preifen zu versGaffen. Dis Haftsunrie auf einen G2\chärtdanteil beträgt 300 #, Die höSfte Zahl der Geichäst3anteile isl zehn. Vie Bekannttnazungen der Deé- noffensa!t erfolgen urter der von gwet | Vorfant8mtitolledern unterzeineten Fi7cmæ iet KSannovershen Tageblatt uno im Botéswilen, Worftandömitalieder Knd: Avgust SGzeôter, Arbcttez, Frang Köv?e, Rrhaifer, Wilbelm BöFer, Ardetter, sam in Hanpobvzt - Dôhren. Die Willensezklärrngen des Vorstands erfolgen dur Wiudeslens ¿wet Mitclicder. Vie Zeibnung getcktht, tubem ¡wei Mit- glieder der Firma tbre Namerturters#r ift beifügen, Die Einsicht der Liite ber Ge nossen ift während der Dierstitunden des Gerichts ¡eten! geitaitet.

Sauter, Len 2. Mrz 1820.

Das Amtagertcht. Kéteilung 12.

Era Cie; Se, {329684}

In unsex Benofsen]G6sisregisize ifi hzute upter Nr, 05 die Genossenshafi unter der Flyma „le ktriziätözenuofsenf Hafi Dirschberz- Lüaivhünser, ciunertragere WGerofiensMaft uit belcSrütnktter Vaft- ps“ zit dem Siß tn Walt hömnler pet Hirichver ; am 16. Febiuar 1920 feitgeftellt unh

eise, daß diese zu dec Firma der Se-

am 7, Wäcz 1920 ergänzt,

cingetzagen. Das Statut i

j

Gegenftand des Unteraeßmeus if der Bezug elclirlsen Sirom23 sowie die Hee tellung und Unterhattung von elek- nulieu Lerteilunagsfcituagen und Fbgabe

yon eleftrischzam Strom für Beleuchtungs- è e.

und Betrieoszweck-. i

Alle ffentlichen BekanntmaSunagzeu nd, wenn fz recht6verdtndlitc Erklärungen enthalten, van beiden VoistendImttgliedezu ¿u unterzeldnen und tm „Gotza aus dem Riesengebirge“ in Hirséberg, Schl-f., auf- zunebmen. Geirz Gingeben bteses Blattes bestimmt der Vorsiand mit Genehmigung d2s BufsicSisra!s bis zur ruten Wencral- versammlung ein anderes an dessen Stelle. Die Hobe der Haftsumme beteägt 100 s, die E6&ite Zabl de: Gescyäftsanieile ifi auf 100 festgeseyt. :

Borstandémitglieder sind déx Landroirt Milielm: Heffmann und der Saftwiri Hormann Wolf, bete ia Waldhäuser bei Dizshberg. Diks Wikllengerklörung und Nu für dic Genoßenschaft muß durH beide Loritand3mitglteder erfolgen, wenn sie Detktten g2genkkcer NeHtsuyer- biadlih?eit baben o.

Die Einsicht der Liste br Genossen tit während der Dienststunden bes Gerichts jedem gestattei.

¿rsiderg, den 16. März 1929. Amtsgericht.

VnztorhmeE. [129887]

Fu das htesige Genossenschaftsregister ifi am 20, März 1920 die dur Saßung 90m 10. Mäcz 1920 erithteis SWartess fiebïuz:ug JInfterburg, gemeliaulißige Wohnungs at- uud SPAaxgeuvsser- aft ait Des: ünfteæ Datepfl&t, eingetrazea. Segenflan» des Uriteraebraens ist: 2) mittels gemeinsHaftlichen Lesckäft- botrfet.s thren Mitgliedern gesunde und twcrEmäßtg etngerickhteie Wohumgen zu billigen Preisen, uod zwar dur Veber- laffung zum Eigentum odex zum CErvöau- ret oder zur Miete zu verschaffen ; 2 Annahtte von Spareinlagen voa den Mitelledezn odex von Angehörigen ders selv2en ux Verwendung im Betrtebe der Benofsenidzaft; 3) de SHeffurg und Únterha®tung v9n fonsttgen Anstalten und (Sinrihtungen, dle ften gemeinsamen Interefien der Mitglietez dienen, naSvem derea Schaffuna von dex Seneralvers scmutiurg besGlofen t. Dekanrt- ma ingen erfolgen unter dex Firma in den Ansterhuarger Tagrtzeitung2n :

Dzr Vorstand besieht aus 5 Mit- gliedezra: 1) Urchiieki Johannes Stender, Ñ Telz2rapbenfekretär Frarz Sechrmann, 3) Kaufmanu Gens: Rohde, 4) Blücher- revisor Otio Fischer, 5) Dberbausekretär Frafi Hermenau, fämtli®G in Justerburg. Willenkerkläruugen des Vortands erfolgen dur rolndeltens wt Mitglteder, Die Zeibaung gihteht, indem zrect Vorstands» milgtttdexr der Firma ice Namensunters schritten beifügen.

Rmnitégerit Fefeubrurg.

Finrizrulke, Bade, [129890]

In das Genofsenschafisregtiier tit zu Band IL O,- 8. 22 zur Daudwz2rker- Batigensfszutchafîi Kar! hz, e. E. m. h. D, in Kariörußre eingetragen: Nechtörat Dr. Fargier, Karlsrube, ift aus hem Vorstand aubgesFieden; an dessen Sielle ift Theffauinspeïtor Ludwtg KRallofrath, Karssrube, als Lorstandsmit- glied bestellt,

MarlSnuhr, ven 20. Deärz 1820,

Dad, Srntögeriîi. B 2,

KarIlsrauto, Kade {1293391] In das Bencfienszafttreglitex ist zu Dad IL D.-Z. 39 eingetzagcn: #Firraa und Sig: Genoffenschaft deE Bad. Vierte 8h agubeis, 2itgeirzgear We- 19st mit t2f2änliez Saft- vi, fiariStuhe. WBegenfiand bes Unternehmens: Der Einkauf, die Keor- secoierung and dex Vexrteieb vou Giein, mit dem Ziele einer gleiGmößigen und billigen Versoraung der dadijen Ves völfezung, tn8befcntere der Rrantenbäuser, mit Siern, der Förderung bes Gierjandets und der Bekämpfung des Wuchei3 in dieser Haudel4zweiac, die zum Zwecke des Fewerhs her Benossen dieren. Die E-2- nofiens@zfttm!tg?t-der bürfen nux ole Ster tn Verlauf Friagen, wel$ße von der Genofser saft ober mi doren Einver- siándnis gekauft wueden. Auêgenommen find hiervon die ten Kemmunalzerbänden tugewicsenen Pili&teter. Zur Grreihur.g diestr Zwecke itt die Genofsenscafr auch befugt, jeglihe Ein- und BerkauséegesF¿fte zu maSen, dur die die Sesafsung der Gier gefbzdert roirb, ferner Verträge mit anderen Körverschaften, iusbesontere mit Organisationen von Hühaerhsltern, sants wirtsesatliGen Veirfsveretnen uad Be- hôrden avzuiéließen. Haftsumme 50 090,4. Dö&ste Zahl der Geschäfttantcuiie: d. Vor- standsmilglieder: 1} Chaim Schäfer, FKauf- mant, Karlêruhz, 2) Friedri Himraler, Kaufswanr, Manußeim. Stellyerlretenbe Borstaudamitglietec: 1) Far Lilhelin, Kaufmann, Karlsruhe, 2) Shrißtian Emmel, Kaufinanu, Karlêrvh=, 8%. Satzungen vom 23. Februar 1920, b. Dke Qekannt- wa‘uages der GeuessensFeft trfolcez ive Devtithzu MeiSéunzer. Diese Bekanut- maungen tragen vie Genossensdhastsfirma sowie die für ihre ZeiGaung vorgesGrie- tenen Unleririften, c. Fe ¡wei Vor- ftanbdémitgtteder méser in Semeinsckaft miteina»der reckt3veebindli% fr die Ge- nossensckche.ft ¿enen »ud Erklärungen at- geben. Die Zeichnenden fügen der Firma der Geusfen/@aft ihre Namenkuntershrift } hirzu. Die Etafiht dez Lite der Genossen ro6breud der Diensfistunben des Se-

Karlsruhe, Baden,

[129892} Ja das Sonofserschastérezister ist zu

Bans 11 O.-83. 11 zur Ein- uned BVe#s-

tanfögrnossiustaf: Ladiscer Blinder,

S. m. d. D., in Karteruhe cin- geiragen: In der eneralver mung

vom 27. Fehruar 1829 wurde der S

Abs. 2 lezter Say der Saßÿunz geändert

E m 8 27 ein neuer Bdsay hinzu-

efügt.

9 Sar!êrnhs, den 23. März 1920. Badiiches Emts8gerit. B 2.

HAtsonclaDorezie __ [129593] In unser Genofsens@aftsregister ist heute untex Ne. 22 diz GenossensTaît „SÞpax- nud Darlehnuëstafse, eiugrtragene Ge- nofseuihast mit terbescräukter Yaft- vf“ mit tem Sige in Ebertshaufen Anga worden. as Staiut ist om 13. Januar 1920 restgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) Betrieb ctner Spar- und Darx- lchnskzfe zur Pflege bes Geld- und Kreditverkehrs fowie zur Förderung des Syarsnns, 2) gemeinschaftlicher Ein- und

und Grzeugnifse.

Vorttandsmiigliever sind: Wilhelm Wu, Landwirt in Ederizhausen, Va Bauer, Landwirt in Gb:ri8hausen, Kar Nrev, Lapdwirt in Eberibhauseu.

Die Bekanntmachungen erfolgen uxter der Firma, gezeichnet von zwei Vorfiands- aitgiledern, im Nassauishen @enofsen- {haftablait, Wirobade», Leim Girgeröen dieses Blaites im Deutshea NRetchs- anzeigtr.

Die Willenzerk{ärungea des Vorstands erfolgen vurch 2 Mitglieder; die Zeih- rung geschieht, indem 2 Mitglteder der Firma ihie Namen8untershrift beifügen.

Die E:nfi$t der Lisie der Genosen ist in den Dteuitstanden des Sericzis jedem gestattet.

Katzeenelnbogea, feu 13. März 1920.

Das Amtaceriî,

EAGrefgebhorg, Er. [123896] Senuossealchasiézegifi:x Les Eimts- terichi8 zu FAönuestrrg i. Fr.

Eingetragen ist am 11, Ytärs 1920 bet Nr. 92 Ofiprenßische Au- und Bertaufsgewvsseus&{-:ft e. S. m. d. Þ. Durch Bef Hluß dex Genz-alverfamra- lung vom 16. Februar 1820 tfi die Sazung geßndert. L

Am 12. März 1920, N7, 176, Gemein} nüttoe Kmtturarbeits- uxd Sied- lut ggenofsershaft, ciugetrtgeue Se- aLsseusckchafi mit beschränkter Dast- vstcht. Sig: FöaisSdverg i. Wr. Vegen- stand bre Unterrehmens: Uebernahme von Arbetten im Braunköhßleniagelaz, ferner ta dexLand- und Forfiwirtizaft, besonders von Saisonarbeitea, Lorfaugbzute und Holgcius@lag, ferrer bei Meliorarion-,

anal», Gisenbchn-, Ert- und Oberhau und sonstigen einschlägigen Tlefbauten und deren Ausführung duich Genefsenschafis-

mitglteyrr, zum Zwzke ver Werbung etnes ouds für ivütcre Siedlung. Sagung

vom 6. März 1920. Haftsurrne: 5006. HIGtzahi der Geiäfitanteile etucs Ges nossen: 10, Gzríies Be vom 5. März 1920 big 15, Márz 1921, Weiterhin ist das Kaleuderjahr das Ge- [chäfstej4hr, Zwei Vorstandbmitglieder gemeinscm find v:riretungéterecchttgt. WBor- tand: Leutaant d, N. Franz Böhra in Könèigherg i, Pr., Bilzefeldwcke! Erich Wetizemann uno Süße Hugo BVbmerx in Ratlendarg, Belarntmahungen : Köntgs- berger Kgemetine Zeituog, falls vort un- inöglich: Relhtanzeiger, Die Einficht der Lite ver Senossea tit in den Dienft- fiunben bes Gerichts jedem gestattet.

Amn 16, Mrz 1£20 bet Nt. 47 Länviihe SerofrusGafttbant gu Körigébezg i, Bz, e, G. 12. 884, $. L Per Büchczrevisor Ftiy Nooy und Rentier Richard Hermann in Königsberg t. Pr, sin5 aus dei: Vorfkand auge Vicden. Der Büdherrevijor Alfred Abramétky in Köoigs3- berg ê. Br. tfi zum Worstaud6mitglied bes stellt worden.

T e, SCHien {1239909]

In unser Gencssenschastsregifter ift heute eingetragen worden: a. unter Nr. 59 die du:-ch Statut vam 2. Igauar 1920 er- ridtete Siettrizitäts - SeuossenBaft eing. Sen. m. d. S, mit dem Sig ta FvLoß Boichen ; b. untez Nr. 69 die dur Statut v9n 19, Januar 1920 erticitete mit dem Sig in Klein Fritgea; c. urter Nr, 61 die dur Statut vow 8, Zanuar 1920 exo richtete mit dem Siy în Kitoptien. Gegensiand des Unternebmens der Bes nofeas@aften ist dex Lezug clektris@en Sérems sowie dit JDerïellung vud Unter- Falturng von eleltuf@en VBerteilung8- leitungen u1d Abgabe von elekteischem Stiecm für BeleuStung3- und Vetrleb5- ¡w:de. Die Witgliedee bes Boistands sind bei a die Sut9besiger Karl Großer, Meiahard Wetoner, MNeinLolo Weidr.er, Gußsy Senedip und der SteLenbesizer Kail Preuß, sämtlh in roz Krtiden ; bet b. Wait: Dstar Wandel, SteDen- befiker Wal Lirbig und Stellenbefiger Ernft Kühn, fämtlih in Klein Krichen; b c. Stellendeliger Heeinmann Urbe, Guttzrfiger Gutav Notb unv Stellen- besfiger Guftav Weiß, sämtlich in Klaptau. Die Bekarntirachuacen exfolgen unter der Birr der Ger ofienshaft im Lands wirischastiliden Genofsenshafteblatt® zu Neuwied. Die Wiliengerifärungen des Borsiands erfolgen dur@ windestens zwei Mitglieder. Die Einficht ber Lisza

V rig jedem gefattet, , Parlöruÿe, den 22. Mêrz 1920. SDadisches Amtogeriht, B2,

dexr Geaofieps@aft ifi în den Diensistunden des Serichié feden gestgitet. Amtsgericht Lüben, 22, 3, 20,

Verkauf landwtris@astliher Bedarfsariikel :

| i l | |

R mr L; CE A R

- M E HOE; Ia L

D i R:

I E E

E

;

Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen Neich8anzeiger und Preußzischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sornabend, den 3 April

M 70.

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen liber 1. Eëntragting yp.

fhafté-, 8, Zeichen-, 9, Musterregister, 10. in cinem desouderen Blatt initee Ke "Tite

Zentral-H

aße 32, bezogen werden.

7) Genossenschafts u pegister.

Lengefelä. Erzgeb. [139902] Auf Blatt 8 des Genossenschaftsregisiers

i am 28. Zebruar d, I. die Firuta ofsenshaft für Wahrurxeg der Interesseu dex Fleischer dexr Mmts8- hauptmaozus@aft Marieuberg, eiu- shränter Genosseuschaft miíic

chräukter Sasipflidt, Siu in Lenge- eld, sowie weiter folgendes eingeiragen

worden :

Das Statut is am 22. Junt 1916 er- rihtet worden. Gegenstand des Unter- nehmens ift auf Srund erteilten Auftr@og3 des Koramunalvyerbandes Man ienberg (8 1 Abs. 2b der Verordnung des Minifteriums des Innern über die weiteze Regelung der KleisGversorgung im Freistaat Sacsen vom 26, Ap:il 1916) die Abnahme und Bezaÿluug des dem Kommunaìiverbande Mertenberg zug?wiesenen oder sonst er- werbbaren SŸhlahtdiehes und dessen Ver- t ur.d Absagregelung tinnerhald des

ezirks

Die Haftsumme eines Senofsen beträgt 100 6. Jeder Serosse kanv fi bis auf 20 Ges@ästeanteile, die auf je 100 festgeteyt find, beteiltzen.

Die Bekanntma(ungen der Senofsen- schaft erfolgen unter ihrer Firma, ge- zeinet von zwei Vorstandomitgliedero, und, wenn sie vom Au'si$torat auzgehen, unter dessen Nennung, gezeiGnet vom Vorsigenden des Auffichtsrats oder dessen Siellvezireter in dem „Etzgebtrgischen Nachrichten- und Anzeigeblatre® îin Maxrten- berg und durch \ch:!ftlide Mitteilung an die Genoffen.

Das Geschäftsjahr it das Kalenderjahr.

MViirgiteder des Borstands sind: a der Bleisherobermetsier Chrijtian Friedrich Dres!ec in Marienberg, b. Fleisher- „»baumelsier Hiinuri® Richard Gudler in Olbernbau, c. Fleisherobermeister Oswalck Paul Stielzuer in Lengefeld, 4. Fleischer- obermeitter Karl ugut Franz tn Wolken-

ein, o. Fleis@ermeifter Ernst Eduard

rechéler un Marienberg, £. Wurstfabrk- Tant Paul Beyer in Lengefeld.

Willenserklärungen und Zelbnungen find für die Tenolnien verbindlich, woeun fie von zwei Vorltand9mlitgliedern

engen: 2 Einsicht der Lifie der Genossen ist während der Dienftstunden des Gerichts jedem gestattet.

Lengefeld, den 22. März 1920,

Das Amtsgerit, Mannheim. 129915} Zum Gr:rofsenschaftsregister Band 111

O.-Z. 12 wurde heute einç. etragen: Firma „Erfle Mannheimer Eier- Watten - Aüse-Eiu- ck& Verkanfs- exnofsseuschaft eingetrage Gencfsen- haf: mit deschränkter Hasipflich1“ in Mannheim. Daz Statut tf am 29. Februar 1920 feftgestelt. Segenfiand des Unternehmens ist: Ein- und Betkauf von Eiecn, Butter, Käse, äbnli Waren und Hilfsstoffer, Sbaabe verselbden an dle Mitglieder gur Förderung der Handels- betricbe derielben. Ferner Wahrung gé- meinscha\tliher VBerufskuteressen, VBe- fannima@ungen erfolgen unter der Firma im Mannheimer Generalanzeiger. Dix Willenserklärungen des Vorstands exfolgen durd) mindestens zwei Mitglizde-; die Zeichnung gesteht, indem zrori Mit» lteder der Ftrma bre Stantenbunters@rift ifügen. Dte Haftsumme beträat 1000 46, die bôdhste pabl der Ges@äftsanteile 10. Mitglicder des Vorstands sind: Michael Schmitt, Hêndler, Mannheim, Maikus Schenk, Händler, Mannheim, Olo S Oändler, Mannheim, und Philipp Wittner, Händler, Pannzetm. Die Einsicht der Liste ter Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Maunr:heinz, ben 18. März 1399, Bad. AmisgeriŸt. Ne, 1.

Wanwhceim. {129914} Zum Senofsens$Gaftsregister Band 111 D.-Z. 13 wurde heute etngetragen: Firma „Wintlchastsgencfeusckaft Mauzheimer Beamten, ciugetragene Seuossexschaft mit beschränkter Paft- pie in Mannheim. Das Statut i am 10, März 1920 fejigesteUt. Gegen- ftand des Urternehmens is: Semcin- schafiliher Einkauf, Bearbeitung und Er- zeugung voa Lebenkmitteln und Bedarfs-

be- hei

im Mannbelmer Genexalanzetger. Wiilenserkiärungen des Vorstands erfolgen aud mindestens zwet Mitgkieder; die Keihrung gesbießt, indem zwei Zit-

Pie der Firma ihre Namensunterschrift

eifüaen. Die Haftsumme beträgt 50 „6,

die böse Zahl ber Geichäftsanterile 6, f

Mitglieder des Vorfiands sind: Anton Albeder, Profeffor, ManrBeim, Anion Brenztnger, Verwalter, Véannheim, und E:nft Spengler, Hauptlehrer, Many-

ein. Die Einficht der Lisie der Senofser ift wäßrend der Dicnfistunden 986 Serits jedem gestattet.

Mauunheim. den 18. März 1920, Bas, Amti3geri@it. Ns. I.

M6. 129919}

In unser Genofsenschastsregifter ijt Heute unter Nr. 44 die Sznofse1\{chaft in Firma Geuosseus@afstlic@e Vieh- utd Sleis4- verwextuug dey Meßger ves Krotscs Msx3, eingetragene Senofseusthaft

mit beschchäukter Haftpflicht mir dems 19

Sig in Mörs eingetragen und kbierbei folgendes vermerkt worden :

1) Gegenstand des Unternehmens ist der Eîix- und Verkauf ven Bieh aller Art und dle Verwertung desselben sowie von Fleis, Wurst und Fettwarenz, von Ver- brauhögegeustäuden und Bedarfsariikeln aler Art des Fleischerzewerbes unv Be- teiligung an glet@en und ähnlihen Unters e

2) Dle Haftsumme beträgt 500 6. Die Vetetliguna eines Mitglieds ift auf 29 Ges \chäftsanteile acstaitet.

3) Die Vorstandsmitglieder sind: 1) Fritz Feldcers, Mehgermeifier in Mörs, 2) Hztnrih Fündertch, Metgermeifter in Destrum, 3) Willi Adams, Véetzgermeister ta Meerbeck, 4) Peier Adams, Me$ger- meister în Hornberg, 5) Hermann Wanbers, Meggermeister in Büdert®.

4) Das Siatut lautet vom 1. März 1220.

Bekanntma@Gungen erfolgen unter der Fiuma der Senofseuschaft, gezeihnet von mladestens 2 Vorftandsmitgliedern, in dem Deutschen GenofsensFast3blatt. Beim Etagehen dieses Biaites tritt an dessen Sielle der Deutsche Retihsanztiger bis zur Bestimmung eines anderen Vlaties.

Daz M usgiade fällt mit dem Kalenderjaßr zusammzen.

Die Willenserklärurg und Zeichnung für die Senofsenshaft muß duzch 2 Bor- ftandsmitglieder erfolgen, indera fe ver Firma ihre Na mens8unterfhrift deifügen.

Dte Liste der Senofsen legt während der Dienstfiundeu des Gerichis jedem zur Einsicht offen.

Mörs, den 18. März 1929,

Das Amtfgeriht.

Moringem, Soliing. [129920] In das hiesige Denossea\scha}itregister ift heute untez Ne. 20 dic Firma Laud- wirtiZaftlihe Maschineugenaoße:- schast Extiughunsen, ecingetrageue Senosstus@a}t mit beschräüu?ter Daft- piliéht in Ee: tughanufen etngetragzn. Gegensiand des Unternehmens ift die gemeinsGastlie ArsS«fung urrd Be- nußung laudwitrisck@afilicer Maschirea B Nun res Griwerbs und der iztshajt derwGenofsen. Die Haftsumme beirägt 350 „6 für jeden erworbenen Ges&äftzanteil. Vagrftand3mitalteder Iad: Landwirt Carl Lohmann, Vo?rlßender, Landwirt Heinrich Paulmann und Landwixt Wilheîim Fer- tan, sämt in Gettughaujen. Dotum des Statuis: 24. Februar 1920. Deffentliche Bekauntmaungen erfo!cen unter der Firma der Genc fsen\haft, ge- tihuet von ¡wet Vorstandsmltaltedern ; die voa dem Aufficht3xate ausgehenden unter dessen Ra voa dem BVor- fißenden oder dessen Stellvertreter unter- ¡einet, is verGöltingen-Grubenhagën’i&en Zeïiuna, Northeim, und bei dexen Ein- gehen bis zur näHiien Œezeralversamtn- lung fm Deuts@hten NKetcheanzeiger. Geschäftsjahr vou: 1. April bis 31. März. Willenserklärungen des Vorstands ere folgen durch zwei Borsiandsmitglteder ; die Zei@nung geschieht, indem zwei Veor-

Die

vou Pateutanwälten, 2. Patente,

D gesp. Ginhettszeile

E

B tu'ch zwei Vor-Ffandémltglieder erfolg-r, wenn fe dritten gegenüder Reisverbiud- citeit haben soll. Die Zeichnung gt- \hieht in der Weise, daß die Zeibnenden zu der Firma der Genofsenschaft ibre Narmentunte: \&#rifi beifügen te Ber anutnaSungen ber Genofsen{Hait erfolgen unter der Firma dex SenoJen!Saft, ge- zrihuet von zwet Vorstand#writgliedezn, in den „Wenof{eashafiliGen Mitteilunger für S{hlezwig- Yu (Kiel)*, Das Se- chüftsjahr uft vom 1. Juli bis zum 30. Juni. Die Haftsumme füc jeden er- workbene-u Gescklftsanteil beträgt 400 6, die Oöhslzahl der Ges#äfi6ar. teile, auf welhe eîn Genofe fi@ beteiligen kann, ist auf 20 festgeseyt. Der Verstand be- teht aus den Herren Franz Saffau, Land- wirt, Mezteaborf, und Hermaan ichter, Shuhmacher, Merkendorf. Die Einst in die Liste der Genossen währen» der Dienststundea des Gerichts istjrderm gestattzt. Ban i. Soift., den 13, Februcr

Da3 Fmitkgeriét,

_—

Polzin. [129935]

Ju unser Genofsen\Yafttregifter ift brute anter Nr. 33 der LasveæÆ - WuKex- varther Sp2r- und Daricehuns?afen- verein, eingetragene Senoßeu!schaft mit nnbesräufter Daftpfliczi in Wunterbarth eingeiragen. Gegenstand des Unternehmens ift die Beshaffung bex zu Darlchen und Krediten an die Mitgliedez erforderten Seldmitte! und die S@affung weiterer Ginri@tungen zur Föcderung ver wirts@aftliGen Lxge der Mitglteder, ins. hesonderz: 1) der gemeins@aftlti$e Bezug von Wirtshafts#bedürfnissen, 2) die Her- stellung und der Absaß der (Grzeugniise des sandwirts{aftlihezn Betriebs und des ländliSen Gewezbefleißes a ernein- schaftliche Rechnung, 3) die L eldes von MassFinen und sonstigen Ge- brausgegenständen auf gemeins{haft- lie Nenung dr mietweisen UÜehber- fassung as die Mitglieder. Die Mits glieder des Varstand3 sind: Auguf Sremmel, Friedrich Piske, betde in Wufter- barth, und Albert Werner îa Latbeck, Saßung vom 1. März 1920. Die Be- fanntmaGungen erfolgen unter der Firma der Genossenihafi oder dex Benennung des Vorstands mit der Unterzeidnung zweter Vorstandsmitglieder dur das Landwirtschaftlie Geuossenschafttblatt in Neunte. Das Geschäfttjahr fällt mit dem Kalenderjabr zusamrnen, Der Vor- stand hat mind-#ckns dur zei Mitglteder seine Willenserklärungen kundzugehen und für die E zu ¡enen Die Aas geschieht in dex Weife, daß ti: eichnenden zur Firma der Genofsen saft oder zur Benenr ung des Vortiands ibce Namentunters(rift bcifügev, Die Einsicht der Uste der Senofsen ist in dea Dienst: funden des Geridts jedem gestattet,

Polz, den 8, März 1920,

Das Amt3geri®t,

Schiochau. s ___ [123249] 2 In da3 Denofitnschuftsregistez ift Heute uater Nr. 22 folgendes cingetzagen worden :

Speor- und Datleb=s8?afe. titige- trageue GVenofsroshast mit u4be- sSräukilex SFaf:plicht, Nieszwanz. Wegenstand des Unternehmers it ber Betrizb einer Syarx- und Dartehnt?kaf- zur Pflegs des eld- unnd Meedltyeikchre jowle zur Förderung des Snparsinn3 und der gemeinsBaftlide Bezug lardiwirisÆaft- lier Bedarfsartikel, Mitglieder des Vorstar:v6 fiud: Johann Konlhyzr, Bor- gender mitt der Arntsdezzihnung Dire klorx, Jobann Nuÿuke, Neh-er, mlt der Amts bezrilnuug Rendant, Andreas Klatt, Stellvertreter des DireTiors, sämtlich zu! Niesewauz. Siatut vom 23, Februar 1920. Die SWBetauntmacquigen ver B2- nofsensGoft erfolcea unter deren Ki-mæ miî der Unteizeihnung zweier Vorstands- mitglieder burch den Flatower Änzeiger und, falls dieser eingeht, b:8 die Benerul- vrrsemmluag cin anderes Blatt bestimmt, dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nas exste Gescäftäjahr läuft am 31, De-

Es ihre Namentunterfchrijten “Eg oIA der Genoffenschaft beifügen. ringen, dzn 8, März 1920.

Das Amtsgericht.

Neustadt, Helatein. [129825]

Heute wurde in das hier geführte Ge- nessensHaftsreztfier das Staiut der Elek- triziiäl8genofenschaft, cingetrauzeue Geugssenschast mit besch: äwnkte:: Daft- pflicht zu Mexkenvorf vom 4. Februar

egeufiäuden aller Art im großen und gabe derselben im kleinen gegen sofortige Barzahlur g an .die Mitglieder zu der

Megel ortsübl reisen. Bekannt- wadungen erfolgen ie der Firma

1920 eingetragen. Segenstand des Unter- aaen Vi M ans der Än

er mit ele rom zu , L E aiten, Vi:

Willens+tTix und Zeihnung flix die Penofleu]Haft muß wude

zember 1920 ab. Im übtigen ist das Gesckhlftajahr das Kalenderjahr. Die Willerserfklä-ung und Zelchnung für die Genossenschaft erfolgt dur zwei WBor- ; standsmit2teder. Die Zeichnung geschichi ia der Weise, daß di: Zelhnenden zu der Fitma der G:nofseushaft ihre Namens- untershiijteu beifügen. L

Die EinsiSt der Liste dexr Gencss:a ist

Das Zentralk-Handelsr beträgt G, -— „4 f. d. Viertelja 1,50 6s

Ÿ grlever

Außerdem wird auf den

Spar- und Datlehubfssse, einge- irazenc Véeuossec al mit unbe- ioränktex Sattpflècht Rithanm. Sr:en- fand des Unternebmens ift der L: teteb einer Syar- und Darlebustasje tur Pfieg? des Geld, und Kreditberkrhr3 fowie zur Förderung des Syarsfinn5 und der gemein- same Bezuz landwirtschaftli#er Bedarft- artiZel, Vitgliedez des Vorstands sind: Eduard Siezemzn3, Voisizendez, mit dex Amtsd2zeienung Dirxekto:, Paul Ristoro, Nechner, mit dee Amtébeze:Suuna Rendant, Filedrih L andm-fier, Sitellyertret-x des Direktors, färaili® ¿4 Nicnau. Statut vom 23, Feöruar 1920, Die Bekzunt- maFurgen der SenossensSaft erfolgzn unter deren Firma mit der Unterzeichnung ¿weir VorstendEmitgliever dur daë ShloGauer Kieicblatt und falis di-ses eingeht, bis dic Seneralversammlung ein anderes Blat bestimmt, dar dev Deutscben Reichsanzeiger, ‘Das ertte Be- äfts br Ldufi ae 31, Dezember 19820 as. Im übrigen {ft 046 Gefchfisjahr das Kalenderj2br. Die W.-llengerklärung und Zeichaung tür die Genossenschaft erfolat dur zwzi Vorftandsmi: glieder. Die Zeichnung geschieht in dee We se, daß die enen zu der Firma der Genossen- chaft ibre Namchnbuntecs@rift beifügen.

Die Elnsiht der Liste der Genofitn tsi in d?n Diensfistunten des Gerichts jedem esiatiet.

mtagerihi: Schlochan, den 18. März 1920

Beni ehazn. [129930; In das GenofsensGaftsreglster ift leut: | unter Ne. 24 folgenb2s eingetragen worden : Spax- uxd Darl:-has8fafr, cin eriragene Senoseaibali mit 1uy- hes@räukter Baf:pfliXt, VBölzig. Gegensiand dez Unternehmens tit derx Bitrieb etacx Spar- und Darlehnzkefse zur Pfl2ge des Setd- und Keeditverkehrs sowie zur Förte:ung det Spa:finrs. Dex gemeiniha\ilie Bezug Landwirtschaft. licher Bedafgart fel. Mitglieder des Vo-:fiands sind: Suñay Hopp? (Nor- sihe2uder mit der Amta8be:elhnueg Direktor), Vustzy Trapp (Nechner mkt der Amis, bezehnung Ner. dan!), Zohan Botike (Steüvertreter des Dircktor), sämtlick zu Bölzig. Statut vom 19, Februar 1920. Die Bekanntmachungen dex Ge. nossen\Y2ft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzzichnung 1wefer Vgzftazks- mitglieder tur des S&Slo@autx Kreis dlatt unab, falls dieses eingeßt, bis die ŒSencralversawmlung cin anderes Blatt besttmrat, durch den Deuts&en Neichs- ameiger. Das exste GesGäftsiahr läuft am 31. De:ember 1920 aß. Im übrigen ist das Geshäftsahe bas Kalenderjakr. Die Billenkerkläeung und Zeirnung für die Genoßfenshast erfolgt dur zwei Vortftand8mitglieder. Die Zeichnung ge- sSiedt iv der Weise, dzß bie ZelWncnden ¡u der Fuma der GSerosser]cha\t ihre Namenrbuntersgrift beifüger. Die Ein- iht der Liste der Genofieu ifi in dèn Dieafisiunden des Verickts jedem gesiatt-t. Amtégeriht Scbltehau, den 18. ‘März 1920, SeAloehanu. [1269533 In das Genofstn!Mhaftèregistoe f heute unter 9èr. 25 folgendes eingetrazea worben : Laudtuiztichaf: lite Spar: unb Dan- lehu3tafse füx Gtoß-JFeugtrik ind Firn, Ltingetragzzut Îcucfseushaît mit n2besthrnnller Saft, Grof Jeuzuick, Vegenstand de3 Unternehmens t1t der Beftrieh einer Spar- und Darlebn?- fasse zur Pflege des Seld- und Kredii- verkehrs sowte zur Fö-derung des Spar- fans und der gemeinlame Bezug säntlichex tandwirls{ha4filih:r Bedatssart:k:l Mit de9 Brrstauds find: Marzell Musolff (Botsig:ndex zut der Amts baehnung Direktor), Viktor Gorny (Rehn r mit der üiratbbezeinuvrg Ren- rant). beide ta Grch-ß Jertnick, Alots Otro Stelliz-riveter des Direktors) zu Ftrchau. tatut vom 21. Februar 1920. Die Be- fanntmahurgen der GevossensWait er- folgen unter de:en Firma, mix dez Unter- k zichaung zweter !Loritandamitglteder, dur: das SthloFauer Kreisblatt und, falis dieirs eingeht, bis die Beneralverfarmtnluug ein andercs Biatt bestimmt, dur den Deutschen Reicharizeiger. Das erfie Ge- \ckfttizhr läuft am 31. Derrmber 1920 ad. Im übrigen ift das Geikstejxhr das Kalenderjahr, Die Willenszzklärung und Zeichnung füx. die Geuofier. saft er-

1 t z 3, Ecbraudômuster, 4, aus dem Sandelé-, d, Sliterrechts-, 6. Vereias-, 7, Genosseu- der Urheberrechtseintragsrolle sowie 11. über Konkurse nud 12, die Tarif- und Fahrplanvetarntmahungen der Cisenbahzneu enthalten : :

Anzeigenpreis ein Teuerungs

P A E I Ey

1920.

sind, erschcint nebst der Warenzeiheubeilage

andelsregister für das Deutsche PLEL, (Nr, 70D)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin

Selbstabholer au durch die Geschäftsstelle des Reihs- nnd Staatsanzeigers, SW. 48, Wilbelm-

Lee für das Deutsche Neich erscheint in der Negel tägli. Der Bezngspreis r. Etnzelne Numrnern kolfen Pf. Änzetgenpreis f. d. Raum einer

zuijlag v.

N Tr E A F

S6 H. erhoben,

Sekleoctan, [11299524

n des Benosstuschzftsreatiter ijt heute E Nr. 26 folgendes eingetragen woe:

Zanbwirt!haf:liÿe Spar- uud Dar- scinétafic, eizgetengeze Gemofsen- afi mit brr: Safibilidt, Faldan Gegenstand bes Unternebmens ijt der Betxieb einer Spar- und Dar- lebnétafse zur Pfleze dez Getid- und Kreditverk:hre fowi: {ur För«erung des Sparsiuas und der gemeinsaue Beutg lttdwirthaftli@érr Bedarf3artkel.. Die Haftsumme beiräzt 1000 ,#. Die höhste zuläifiae Zahl der Ges&äfttartzile Hes trägt zehn, Die Mitglteder des Vor- flands find: Wilhelm H:Dwig {Vor- fitender mit ber Amtshezeth1ung Dî- rektor), Sri Bozntgk (Nechner mit der Amtsbe,ciBnvng Kendans), Paul Weiland {Stellvertreter tes Di-eftors), sämtli zu Kaltaur, Sfatut von 22. Februar 1920. Die Bekanntmachungen der Senofenshhaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeiwuung tweter Vocstandsmitglieder dur bas SHlochauer Kreisblaiti, und fals bieses eingeht, bi3 die General- versammlung ein anderes Blatt bestimut, durch ven Deutschen Neich9anzriger. Las erste Vesäftsj2hr läuft vom 22. Februar 1920 bis zum 31 Dezember 1920, im vbrigen tit def GB2ichäft3jkr das XKalenter« jah-. Die Wiülenserf!ärung und Zeich- nurg für die Genefsenschaft erfolgt dar ¡wei Vorsiant sm!lglieder. Die Zeichnung gelcktht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Fizma der Serosscn)Saft ihre Namevnsunters@:tft beifügen.

Dée Eir sicht ber Lifte der Genossen ist in dea Dienstftur den des Gertts jezem gefattet,

AmtsgeriSt Sckzlodian, den 20. Mz 1920,

Stavenhagen, [129862] In unser GenofsensFaftsregister ijr heute dle EBDirtschatts Genofrustgzaft Brigngow, ciagetragene Genossen Gas mit besYräztter Haftpflicit, mit dem S‘ in Vriggow cirgetragen worden. _ Die: Satzung ist vom 18, Februar 1920. Gegenftand dex Unternchmens ift: 1) dle aecmelnsG2slide Geldbewirt- haftung, 2) dex grmetashaftliße Eta- kauf tanbwirisSafiliher und bäusltiher Wedarféstoffe, 3) der gemetn1chastüthe Berfauf lendwirtsaftli®er Erzeugnisse. ODeffeulltche Be?augtmackungen erfolgen m Mecklenburzishen Genefiens$aftsblatt unter der Firma der SenvussensSaft, ge- zent von zroti Vorstandsmitgliedern. B-t1n Eingeben dieses Blatts tritt an dessen Stelle bis zur Bestimmung eines

anderen VBerdffentliHungsblaits der Deotsze Rei sauzeiger. Heftsumms für den GelGäflzantetil:

Fintaufend Mark. Höfzuläifige Zahl dec SVesBDäftranteiïle: tin etner Hand:

Fünfzig 4 Hofbesiz-r Kark k

BVBoriaud :

Vorfigzenzer, Keiegsbrschädigter Fricdri

Sul, Rechner, Arbeiter Friedri

Beigger!, Stellyert-eter des VorßKgenden,

sämtli in Briggow,

_Diz2 Willenteck!äruna und Zeichnung

für die SBen-ssen]@zast muß dur zwet

V3-stardêuattgiieder erfolgen.

Dke Zeibrung gesteht in dex Weile,

daß die ZelFnenden zu der Firma dec

Genossenschaft {kbr+ Nam n3unierschrist

betfügen.

Das SBeschäftsjahr fällt

Kalennezi jar zufaumcn.

Bie Ginsicht ber Liste der Genossen tft

ia dea Dienststunden des Gerihis jedem

aeßattet.

Stav2zhtgea, dan 1. 1920, Me cki „S hwer. Amitgerlckt,

mit dem

S Veminss 6ER. [129963]

In unser Gernofseas@aftszuegister ist heute dic „EVires@aft8-Seuosseunschafst Vruedeujfcide, ciugeteagexe Seuossen- tchast nit bes{Gränuticx Saftpfliht“, mit dem Siz in Wreedexnfeide einge- iragen wörden.

le Satzung ist vom 19. Februar 1920,

Wegenslaud des Unternehmens ift: 1) dic gewmeinsckaftlickche Be! E, 2) der gemeinsckaftiihe Einkauf landrwi sckcstlider uud Yäuelidjezr Bedarssftoffe, 3) Ins Verkauf kandwîrt- schafili&er Erzeugnisse.

folat durch zwei Voritandsmitglied?er. Die

in den Dienststunden des Ge. ichts jedem estatiet. j

ans geschicht tn der Wzis-, daß die Ziihner.den zu der Firma der Senofsens@aft three Namer 8unters{rift bzifüc en.

têgericht Schlohau, den 16. März 1920. Qu tes Genofsenshafteregifter (f heute | u das Genossen er é Nr, 2 folgendes ein en:

estattet. ragen worden : © Ümtsgerithi Sehlochaz, den 20.März 1920,

Die Einst dex Liste der Genossen isi; in ben Diensiftucber des Gerldis iede

Deffentliche BekamitmaSungen erfolgen im Ptecklenburgtswen Genofsen{chaftsblait unter Firma dee Genossenshaft, gezeichnet vou zwei VBVorfiandêmitgliedern, Beim Eingehen dieses Blaties tritt an dessen Stelle b!e zur Bestimmung eines anderen Bert ffentitHungs3Bbkatts exr Deutséje Reichöanzeiger,