1920 / 71 p. 28 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mitalieder sind Sternen. der 16, Därs 1820, Dcs Amtsç8: ist.

Az, taz, ZrnofiensalEtegrftcr.

1) SSweinemattgencsseufchaft des faattiéen Bertchröperfonais Ber cet agene wit Ses Rer Safteflidht in Bigqzui- L iu Lankan. Im GeuosseuiHast9register wurde heute Fei dem Datleh2uskafsenvereiz Arcas- | Molkerei. Diz BekanntmaFungen hofen, c. G. 1a. b. S. in Archsh»fer,

dim Sihe Surh WVescZiufi Seneralversawwlung vom 12. März 1920 wurde die Senoffeni@ast' aufgelöst. Als f etngetragen: Liquidatoren find bestelit: Franz Sck{xgarz- weler, Bahnverwclter in Landau, Ludwig Nit, Oberwerkführer in Queißetr, und Ioief KNacth, Oberbab

2) Piälzee Weidentaz- und Vec- weriunge&gcu3fFenshaft Büctelbergz | gewählt. ernzeträgerr GcucflenTaï: zit De- einer Safipilicic in Liquivation in BiiLeiberr,, Pfalz. j Tie Vertretunctbefugnis der Liquidatoren ist beendet.

3) Ontzihoizaer Spar- uud Dar- lebunfenvarein eiagttetgene SWe- uva: mit unbes@riiufter Sa j ci C CUs- Ea N

s e Ran E neofsenshaft mit boejröntieæ Halil 1090. GScgensiand bes Untecaehmins ift pit mit dem Size la Vueßheim- i (5.ciHiung vnd Betrich einec Gegenftand des Unteraehzmeas ist der ge»? iqrmelstele, Die Bekanntmachungen der | statict. meirschaftli4e Aulauf kantwttistcftliczer Genossenshaft erfolgen unter der vor

hes Merctzovcrftehers wurde Pilipp LWinstel, pens, Lakn- b:amier ti Quel&Sbrim, an Stelle tes außgelchirdenen Sebann Baptist Stiefien.

Amit gertot.

Landeutkut, Wel.

Si unfer GeuosseniDafttregister tit hef Nr, 5 Espar, Un3 Darlehusfaßr c. S x. 8, D, in O22 Zioder heut folgentes etngeiracçen worden : :

eas Statut vorr 14. Novemdex 1885 ti dur Beschluß der Senzralvzr?@nttn- tung vom 20. Dezembex 1919 aufgehoben. Das nee Statu dotlert vom 20. We- zember 1919, nehre2n8: Betrieb einer Spar- und Dar- ¿ur Pflege des Kredtt verkehrs sowte zur Förderung des Eyarsinus. A uatogerichtLand73huUt, den 19.März1920.

[130637) f} Siena der Gerofensdiaft ihre Itamuen3- Im SEenossen\chafiüregisier Ne, 12 if! s fenjdiaf heue bei der Shev- ind Darlchus- Falz, e. i. bte 28. L Dedbedt, ein- cetrazen, dzf der Scâmtedemelfter Ehtiftfan aus dem Vorffcnb cuêbge- iiteden und an fcuer Stello dex Land- wirt Heiur!h Suädt in Debstedt ge- wäblt roorden iti, Z22he, ben 11, PVärz 1820. Vas Amisgerichi. Ronik reh. L Ju das Getnoßfenschafttregister wurde heute bet der Meolferriceuofecnschast SPÞpiude! was, 2iugeir. SenofeufFafi ute nbe. Dafibliet, ia Spindel, way r getragen : \ Dur Besiluß dez Seneralyersamtn- Ivurg vem 29, Junt 1919 wurde aa Stelle Ngotstandimitgkiieds Virztnt Iker in den Varstand gewählt: Joscf Petox, Söldner in Birken, Gde, S ptindelwag. | Lenlkir e, den 23. März 1920. Württ. Urntagericht Leutkirch, BDberamidrichter H erzog. N 91 Hüetstzah! der SesZäfttzntei:e, auf welhe j: A Ag) eir Genosse deteiltern fanv, beiträgt! tönnen für die Genvsscuschast reis f verbinbli Willenseik(lärangen ; unh unter Scitügung tóree Namersbunier- ret Voxrstaxdg. | 12g ky 2 m talieder: Zosef Albrecht, Grorg Sischer, |} pilicht, Siß Mubiag. Ca, M E A n D p E ie Ginfld;¿ ber e der DBercsicn Mlchelstzde. [180645) ae fir Dientitvnden des Sericzts In unser Fruosarshaftoregiftec wurde jedem gefaitet.

heute Bet der E'pare ub Darlebn8?aFe,

Offermann

cutfckttdestenben

Fa unsex G?2nossens@afisreglster ift bei Nr. 13, Milkenexe SEpav- 159 Daz funf, lehtslafse:.pczein, e. G. m. u. Þ., heute feclgrrtes cingetragen twvorben:

An Stelle des avRgeiGiedenen Sujtav Kzuppa ift Gutsbesißer Cheodoc S(hmud- laß aus W'issowatten a!s Vorslands- mattglied gewähit worden,

When, den 13. März 1920,

Das KVral3geridkt.

A A eingetragen : flit. Siy Feldkirhen unser GenossensKaft4register Fit Die Sen offenschoft ist durch Beschluß i S8fip iét. Feldöirchen.

ber (Raa Ea U, Haup,

verjawmsuug vour 28, Februar 1 en tung und Betiieh_ elner Milchfammel- n

ae O gu E Haft. | stes ine beim) lden Bohanbdlung e Waren ¿u bewhiken und 2) Maschinen, igt umgenandeï ie E 4 S i Pünden, Die

ia Lubliniez, [dert in „Lanbivirrschafts- uwd e- Feamils füc die St2bi Dünen. Die

L: ¡ eittgeizageae Wenofsea-

{czafi mit besckränter Saftpsiicat“,

ub WVerkanfegeus}enf@Ga?t Dde@ L2autberades8 im Kaeoise Liiblinihz, eimeeirzazine Sevofsexshaft mit be- Hräzkiecx Fat: pflitt egenstand te3 Unterne Beich2ffung vou laudwirtshaftlihen Be- Ve dai feariitein: Düngemittel, faabwirtsaft- | „1 MesSnen, x etreide uw. 2) An- und Verkauf von E bl E Fa Die Haftjumme beträgt 6 für 7 ed-a GSenofiea; böte Zahl der e-f olted 2000 t nes stad: De, Josef Steniet le Klein 1808 4d: 2 Zoe canjek tn Klein; , R Drontowo! als Vorsigender, Lavdwirt | teiligev kann, beträgt füué, Fug!st Diiuba lu Sovow as Stel- v«treter des Vorsi-nden und Insvektor Wiïhelm Solka in Lubliniß, Willens- erliäcurgen des Vorf!ands erfolgen dur ch R dea a Oer, ex Maorsitiende oder b:fffsen Tz St-Uveriecter fich befinden wuß; sie} Micgelfadi , den 16. März 1920. it eziihtet am 27. Hebruar

Qufigantcilc: 100,

¿5 r }

ber BeiSaffung der îm Betriebe undx maSungen erfolgen unter der Firma der Wirt'haft der Mitglieder nötigen Selt-

Das Amtsgerit Kotkerg.

Fr N31,

In unser BenofsensS=fttregister ift bei bec unter Ne. 16 eingrircgenen WBitt- gevrssedAzft 34 Rienmcken, ciznge- 7aAta2 exit mit Scf@zsäut- ter SuftgAidt, heute etngetragen morden:

Spz!te 7: Dic Getnofseusthhaft ift tur Besceluß der Senceralve: sammlung vom heuie bei 25. tanuar 1819 aufg.

Spalie 5: Die bivhrrigen Vorsiands-je. S. m. b, die L'quidatoerer. getragen:

[130834]

Seyuofsenichaft

aubo7order tien

tieijtex lu Landau: 68 neuer Friedcih Bergwarr, Wirt in Arhibosen,

in dex LWetise,

29 ciageiragen

m:6 ijt: 1) hie werdebauk,

Sorte I Tie Pflege des Scld- und Krediiverkchzs fowie zur Förderung dev Syazfinas. Die Haftsumme betrdat für jezes Mit : abgeben und urter Veisügung {üx jeden erworbenen E, Nam-néunters&uiflen zur Fixma zelhüen.

h A E ae GesBäfts- | Norjtazd9mitalieber: Philipp autelle, auf welche sid ein Genofse be-| ip» Wurih, Feorg Gnädig, Dekononen ia Seldtirchen. Die Eirsikt der Liste der Geznossen {f während der Dienstftunbea

Treckazns:rgerofrrfckiaf:Cregling es,

Den 23, Pär: 1922, Amtogerit Mergentheim. Lmtri&ter Elben. Æor gem tei. [130642] 11920. GBegenftarb brs Unternehmens ift Erhauunc, Anrihtunz und Wetrieh anes DeT

Dex Bereinsvorsieher Flei Strobe becker, Bödermetster in At bbofen, tft aus dem Vo:stenb autceschleten, 32 Fönnen E 4 Vrretagvorstezes wurde, f rehtsveibindii@ Willenteräruanen d 15m: } geben uud vurch Beifügung threr StarnenSe «wohi ts@cstiiher Erz unterschriftea zur Fitma zeiFrien. V9r- I antitei ausgebrhat stanbtmitglicder: Iosef GleErer, Vau, j machungen Fosef Höll, SBubrnackter, Seorg Nut, Diz Etuficht der Lie der Genossen ist O R

iun erlchts fedem gastattet, Zum Genossensck(aft3regisler Band 1 En A Un. wurde cingetragen: DuiA. 64 BVogug®FT- getragene ‘Senafsenichaî: and Absazgruoficus@aft b:83 Waurzn: ha t ! vereins GSuchh=im, eingeteegrre V2

Den 23. Mäxezs 1820. Amizgerit WMergentheirt. Die Firma ist ÄAmtcricßter G1lbe n,

MoestKireh. [130643]

heute be: derz

Seändert sind die $$ 1, 2, 14, 28, 37 der Sazunger /

Micz4aläadté. dea 11, März 1920. Dell Ges Amtägerttot

\Gätftanteiï, die

Die yon der Geznofseafcsiaft auxgeßeaden

Bekauntma@Œungen exfolgen im „Hi: sen- ; i jand“, beiu: Cingihea diejes Blaties bis | des Strie ieben geiaite.

zur nä&Fsten Herup1v2:samralung, in weier | gg gi : A ein anberes Blati zu bestimmen is, imi BUwbündler, tingetraseue

Deutschen Rei h#anzrizer. pflict. Siz Münzen. Das Staiut

Gencfserschsît in dem „Lankwirishaft-} Merk ertdößt. S i bezw, Licóen Genossen sGast35atte ¡u Neuwied“. | Monsch6u(Meoutjoie), 2. Zärz 1920, | fig-rben des AuisiSisrats dr Sie sind von ¿wei Vo-standsmitgli-bern, f

daruxter dem Varsihz: den ober dessen Lei, Race Stellvertreter, zu unterzeihnen.

Die Eir sicht der LUft2 der Sencfien ift während ber Dienfikunden jetem ge}tattict, Amt5z2rickt Lu5tinit, tan 16, März 1920. Tergenthzizu, [130841] R der Wenere versamm Zung vom 1h. De

Ja das Gcrosserschjaftsrectiter wurde | bruar 1920 wurte an St:Ve tes autat- i H-rßandcm!taliever; ugust Dubent usd der Lanbwizlschaftlicheu | sGiedere1 Vorstentkmiiglieds Emil Daun- E gas z mcy2x der Landwirt unv Sürgerzaelsitr

mtcgeridit,

eigea, ift dîe Haftsumue auf eintausend E folgte, ie Bats i VBorttar.d2mitali

4 Silclivertréiee ider „Mänthen-

.

Zum Genossenschaftereclister Bard T} 75nnen cecht2v O3. 36, wäncrtich2 Braugds- n. Mbai in trthie saggenofsenschaît Vamiach 2. S. u. d. H. in Vamiah, wurde eingeiragen: | Firma zelnen,

e

Ps

: SèHitzaii

H. in Czcglingen etn-| Nicherd Bliß in Bamla$h in den Box- Lifte der

Bauer, alle in Nelthas.

Die Haftung für jrhen WDeichöftsanteil S A SAN O ZRRGN: [130636 f beirägi 200 5, die vödfie Zahl der Ge- blatt (Verbandskundgabe) {häftgante?e eines Pcnofser beteägt tehv, der Gesch&ftsanleil beträgt 30 „6. Vor- ter D nd: N Me Joie! Liber, Jalob Wraun, alle Landwirte n], en. L damiiolieber: Viicbcel | Münder. Budhbein. „Das Statut ist am 5. Februar ¡iénen. Borslaudsmiglieder : Vcich 1920 erriBtet wordea. Qo vos der Des ina. ie Ginfi4t dex Liste nossensGaft ausgehenden öffertiihen Be- Bauern in Elting, Die Ginsid l Eten oe are der Firma Wegenitand des Urters er ICV) enita è 9e4ciae vou ¿vet gen} Borftandamitg?tetecn, ta vem Vezeintblatti j „¿pagene Geuofses7{aut mi: unbe- Geld- und des Badischea Bauernvereina in Frelburs, j H oenkter Paftpflicit. Siß Dlemeu- Die Will28crkiörung und Zrichrung Tur dörf. Das Statut ist eutétet ciu die Genossenschaft erfolat dur zwei Bor- 197, Februar 1920. Vegenstaud d8 Uater- ftanbsritglieder. Lie ZeiHnung geliebt i nebmens tft Er:ittung und Betrizb ciner jun» Erwerb daft die Zeinende v der | Pilsammelitelle. A Ren is 2 G °" i dez Weuosscnichaft erfolgen untcr der bon vutezDatfé Delfügen, Dic Cinficht Der, Nori itgliedern unte-zelGneten Lille b ex Seuossoa if während bs Dienst 2roci Vorstantbmitgltedern unterteiGn itunden des Gerits jedermunn gesiattet. MNorband aab), Meßkirch, den 6, März 1920. bsatt (Berbandsfuabgabe) Vad. Autgeri@t,

Li e l

ro$ weiter Bezug landwitts&ct!iher| maungen ber Weroffensus: Zedart4artilel uad Abjay lenbwictih.tt de w j

ler Grieugatfe. Vie Haftsumme boe-] unterzeichneten Firma 1 Ye: trägt für Jedes Mitglied 1000 M, dies Genofsenshaftublait (Verbaudskur dgabe). Zwei Borstandtmitgliede-x gezuelin falt

(risten zur Firaa einen.

gensiand bcs Nuternehmens R bder Be- rien SDenofien! 2f!dblait eh inet Spar- und Warlebn9gc/chätts kundgabe), L Vorsiandtæltgiteder gemeinscjaftlis können für hie Guofs:n- \chaft recht8verbtudlih Wllleatetkiär

{130648} L. Tieu eirgetrecere Benosseniafien.

ns bd ae

fiend genAbit. Müllheim, den 22. März Mora AUiN, Mensauttirwalies, it 11520, Wad. Em:8gerit. aus tem 239:nand augge Meder, A3 & D [130635] An seiner Sielle wurde gewählt: Leopold BAnSReR, Zes, Lagerhausverwalter in Greglingen, 1) Mtichabictgensferftalt Retchaem | g2trenzue eingetzagenr Bct fenimalt mit r Besdxüuties Daftsflicit. Siß Beitham.

(tes Amt Ver 20

met WuN- besrcuiter Safitflicht. SiL Stting. %=6 Statut 1 errikt:t am 13, Februar

Bild

M I Gz Bedarféaurtikel un» der gemecinschaftitFe E Mar anbtnitat 4 UnterzelGnetei Tand2328, Pfælg, 22. Wiärz 1920, Verkauf landwirisGastli@er Erzeugnisse. R A d e Pet,

Zivei Bor- Yandsmitglieder gemeinschafilichG Föunen tür die Genofsenschæaf#t rech!89etbindlich } Antoa Willenserfätrungen ahgebeu und uater| geschiedezu. Seifügung ihrer Unterschriften zux Flrma

es, Xaver Sthle!h, Peter Promkbecger,

der GVerofsen it währrnd ber Dienti- stunden des Seri18 jedem geilattzt, 3) Milcvassaz, GBenossea! Last cin-

Fiema im Boyerisecn Grevofsen|Datf-

iaudsmliglieder gemetnsGaftüg fönazen i fe die a enoflensciait rechtsverbindli iehoiletadt. 5, (130€44] Willenxerklärungeu adgebea und Inu unser Dev ofersGaftsregiiter wurde 1 A | A Darlehne Firma zeichen. BoiskaadSuitgrie dex : fasse, clugcirageis WBenvfensck@ast] Dominikus Bauer, Miczael Leléntr, o mit Gesu utter SDostpslicht, mit [130638] | dem Siy tn Leciabuucii cingetragen: Die Genoßfsensdhaft t bur Beschluß - vex orduungsnmälzig einbecuteten Hauyt- { jedem gestattet, L Ge UEO an 17. A S A eine Gen ossen Zat mit bescheünkier Haft. ( Î i vflikt umgarwandelt, die Fina dem- i mubeschrüukter $ajpflichi. Si DObeEE- entsprehenb geändez: it! „Voar- tunbsviag. Das Statut ist erriclet Darlehen cixactrageze Ser 118, Februar 1920, egenstand Les Unicr- von cat at verinttex Fafi- sich: z1a Stzinbach.“' , sar s fre Grgenilend d239 Unterrehtaens ift feht der Filschwilhilesezung, Die

Johann Stiz, Bauern in Diemeubcrf, Die Ginsicht der Liile der Genossen ijt während der Dliensfistauden des Garichia

4) Mitchobfsatigerofscuick{afi Oder- binn cingutranene Getsfere tit fee Bie 22. Febiuar 1920 hat am f Statuis 12S ruüheitr Maßgabe des eln« gezeihien Protokolls beslofsen, bejonbecs foigende: Vie Betaan aofsensaît erfolgen îu bee in Neagcr®sbrrz eriteinznden Zeitsrist „Der Grnofftn-

nehmens ifl Erci@tung unb Betrteb ciner Mitlsamrzelilele zue Meeren ZQe Crt

dur

¿erfoigen j \Softer”.

üntez dez von zwei BgeitautEmultgltederr

Baiysrijhen

abgeben

o g E 5) Milcbasfat-VEeunfsersZafst: Frid: fivgeirageae Wenafemidait nit I8- ichen 1 Es [130640} | tese änkter Wafibäidt in Michctsta | 5er! mit uxbri@räniet 5 Das Statut ist erciGtet am 1, März 1920, Wegtusiand des Vaternehmens {t GErri&-

eFanntarahungen ter Venofseusäjaft et- folgen untex der vor zwei Vorstandsmti-

Verbandi-

Hoùuy,

6) Feitse@rifteusielic bre Mixer ofen mit besirünttes Saft.

der Firma ihre H¿ }, Amtsgerihi, Gegenstand ves Unternchmens

Nazenguntersift beifügen, Das Ge-| Konijcio. chzt thr täuft vom 1, Zuti bis turiy Bei der 30. Jun} bes folgenten Jahres, Stalui

Reofzuth@æ! zu Foctgrn, eitzetr. Eer- Die Bslanut- 3 vofseas@ai v Bese

E ggemeinsBa e E von Heile ofe ufiLwebere riflen, von Güdern iz aroßen und der Senremae Einzelbertrie® as Vitolieder und Nicht r. Pafipflicht iu uiltzlieder, Dis Bekanntmachungen ber

ungen ibrer

e

E N ———

enosseus@aft erfoïgen unier der ot iweî EŒirbauurg, vem VBor- , Molkerei. jeinem t GenossensZaft erfoleca unter der ban in è zwei véorstandemièclichera ur:terzei®netrn E Nugtburcer Atndzeitung". f Fiume im Seyerilichen Genefsenschastsblatt [130647] } Bige Voran amitaleder geumeialdaflist (Verbarbtfuidgabe}). Zw _Borstar:ds- ubt für bie Tencsser- i mitgltedte gemeir sam konnen für ble Se» i bin und burt! vosserseft WilenseiZiärungen abgeben und uatee Beifligung Hrer Namcnsunisz- Haftsumme 2000 i fSritten zux Ficma zetbnen, MVaoritemd8Hs Secs@äftgenteile

vuterzelreten Firma

aft Wtllensrrklär2ngtn ) Tell2gung ihrer Namen9unteriSulft zux

ohannes Nifolcus Frauk, beide Bue- Bhäntler in Münden, ES+zrosstn

Gie EinfiSt deri {t hend derß Diensiïtunden des TDertBis jzbem gestattet, Zerchättgsolal: Serlinciir, 4,

7) =cozfenscha!t tür BenteiilätD- vermalting find TierholtuéK, rin Szxrrfsemtc#ntt irèxfet Fefe. Siy Désran. Dag Statut ift err'cktei am 16s. März Dos Statut ift exriiet am 9. Februar j 1223, Degenstand bts Nrternehimneng ifi Erhaltung und Ntzwaïtung der Simzain- iaidant:tîc dex Lenzen und deran Seite fand- und forsiwirisafilie Auenütum f erez Sorüdimtgung vieh Futcrefscn. Zaun aus cuf Haltung, An- und Berkauf HandsTunbgabe). Zwei Vorflanterattalizber ven Zurbiticret: (Mirer, Pserde, Ziegen, gemeinsam Ténner für ti: Screfseashast 4 Sihate, Seine, gemetnicmtn

Genossenschaft erfol¿eu uuter der von zwet} urter beson NRorftanbörmitgliebern unterzelneten Firmg j ¿lichteriseder

im Baytris@en Genossenschaft!

Geflügel) und auf Bzug und Bbsto ; eugnifse uad Bedarfs: Gie Brkantt- GSenofsteuschzft extolgea unter dax von ¡wei Borftandémitaliedera aezeiéneten Fir:1a im „L2eisachtoten" in Sarmisch. Die ¿wei Vorsteartsuitalteder j vertcetin gemeirsBafili®G die Genossen- aft und zeiGnen dur Beisügung threr Oaftsunure 30 46. ovftandamitglieter: Btarttn Fisher, Josef Da!senterçger, D Eiusicht ter Liiie ver Serivssen isi währe:15 dex Dienafistunven des Gerichis jedem ge- j

Namen zux

IL. Seränterungen het etugetrageznen Wenosens@Gaiten.

1) KieinhauSau-Vevein Terderixg eingetragene Veuossenutchaî mit êe- “dz äuktez Paftpfiicht. Sth Tru Anton Erglb-rtb a3 dem Voritan NeuhbeiieAtes Voriland9mlt- Weikineiiter in

2) Suuverrein für Vieirwobnaugen „Neu lien C nossen/c@oft mit beichröntt2x Faft- pl. Siy München. verfammlung vom 6. März 1920 Hat Kexaderurgea des Statuts nah nüijerer Vtaßaabe des cingereidiea Prototellé be- {chlchfan, besonders die Ausdehnung des Gegenstandes des Uuteznehmerkt auf Bau Einfamilenhäusern enter selbständiger Verwaltung. Sebastian Fink a13 dem Voritaud ausgesFicten. NeubestePtes Vorstandsmitglied: Wilhelm eus; Faufmann tr : Zioei Vor-J 3) Bais - Vetaiodt geo seuiaft Ei eieEgens ite: mit bes@räutteer Haftpfl'(t. Die Generalverjamni-

glied: Sustay Lindner,

eingetraccue Die SenertT-

„Vayaun!! Weouosscu- rit Os SUR S: J Seifügung threr Namensuriers@iften zux f lung om . Januar Os S 7 Renverung des Statuis dahin beschloss2s, daß das Seshäsitiehtr Lüastig vem 1. Ap bis 31. März läuft. L

4) Spar: und Darlehrnäfafstu- verci2 Wieasowtiiminti am Degern- jee citigauageue Benoficaicast uri mnere Safipfilicht. Gi LLirs: WezgeralversanimEung nderungen »83

aSungea ber Se:

WMitachex, 20, Mär» 1920, Srtisgeeiit.

Zim cten. 1. Neu ciagetracenz VencsseasCafter. : 1) Darlrheustafcwpercin Auting

4nd Umgebuaa elug-tragz=e S

nofsemimart zit nuStidrdäuTier Paf

Das Statut tf

2rridtet am 4, Mádiz 1620 Saecensterb

des Unternehmens ist der Betrieb eines

Spars und Darlebe=-egeicchäfis zu tex

Zwecke, den Vereinbmitaltedern: 1

ihren Gesczäjts- und Wirts@astsd-ixiebe

o3tigen S-tdinlitel zu beffer; 2} die

Flagge threz Sclbez zu c:feiteui; 3) den

Ber?œuf lhrer lanvwirtsc=f tien Er-

¿euanifse und den Bezug von threr Namn

nas) ausBli:lih iür den fandwi:tshafi-

lichen unb gewerblißen Beirieb bestimmten

Geräte und auderz Gegeafiä wietschaftlihen und gewerolißen Wett ieHs zu beschaffta und zur Berühßung zu üher- alicrern unleczeiGneten Firma im Bc ye- f lofs2n. Die Bekanninmachungen der Ve- rofiers@aft exfolen untex der von dret Varstaubsrnitgkiedezn unterje'chntien Firma im Bayerijena Beucfsenschafttblati (Ber- bandskundgabe). Drei Borfiandimitgüteher teihnen rechtaverbttli für die Genoffen \ckaft durch Hirzufügurg ihrer Nameng- unters&rijten

P2-XSA E

zur Fire, Morstard93-

uvd Gastwirt in Kukizg, We- 1 lolier, BäkFermc:ister ia Vubieg.

Avosef Sees

der Diersis!unden d23 Serihis jeu 1920. f geftattet. F il 2) Milchatsaÿ-Tenofs2usPaft tit- eier Fcrefseu Ff:

Sinriiung und Betrieb einé Die Dckznutmachungen dex

Soef Eucner, Leorhaib

Oppenrkeder, Seorg_ Saliß, Oekongixen f Die GSrht der Uls dez Fj

während dar Diensiliunden

bes We:its jedem geslaitci T1, Sotänderungea bei cingeivageucn

Benofen’Saften:

1) OLexborerisfe Lin- zub Vex- fanfägrzofienfalt tür 2:8 B&ntiden- gewerve ciagetrageie Beusfensttnft bescktrenfiex Dai. Siu Mint, vom 15, Dezetibes 1213 hat ZFriuberungen des Staiuts noch nêherer Meßgade 2t8 etngeretten V.uto?nils bestlofzn, bt- jondexs folgenor: Hafisumme 1000 8. HoöSst;ah!l der Seschäftgarieile 20, _ 23 BangeuoTenitafi Slutcabtra eingetragene Geusfiens:Lafs rit L4- 15zäzttes Daf. Ci Münbea. Die SenossensFatt ift aufge0#. Liqui «atozen: Johann Séhacidez, Ministerial ndzuder in Dbermenztag, Hans Atbiect, Séete:tär in Mitncker. : 3) Dazr!rhens?afscatct ein Lerehiug ciugecrageue Venofseuiczafi mit ur- beschrüarter Sasipflihi, Sig ÆFeir- g. Die Generalveriammlung vou 25, Vai 1913 Vot etne Aenheruna dis

Die Sertralcezsanmntuna

{Herasschung dus SesMhästs-

anteile) baiólojsew 7 4) Milchveilwe:trngenofen: Gast ;

Tulinga ringe(eagene Sernrofiensa

mit uuveteräulkter Fasipfii. S:Þ

t

De Generalveesamezluag vom

¿ 1920 hat elne Aenderung bes Statuis rach näherer Mafigabe des citi- gerci{ten Protololis bes@lofea, Berno Heilmann, Frars Moritz uud Josef Perflex aus deur Vorstand au3gteschieden. Nt u-

BVorstantsnitglleder: Anton

Meyer, Bauer in Hinttbera, Iosef Ptoos- meytr, Bauer An Lohen, Zobann Pos, Bauer în Holzhäuel, i

Mäêxeten, 24. Mürz 1920,

Ämi8gertt.

Wmmrrara: I R M

Münder, DeürtF. [1366483] Fin Senotjesshaflg-egite: it beute zu Ne. 12 „Dauttaitäverein Frbes mtd Umgegzud, ciagttesgene Weuofsseus» Haft mit beschrüukier Fastrflicàt in VBebez“ eingetragen worben, dsß an Sielle des au8ges@iedenen Wilheim K-he der Sæ@uctdeenitisler Kar! Jo&im in Weber in der: Vorfiand gewählt iti /

Mürdee 8. Deifter, 24, Viêrz 1920.

C4 A E 45A

Vas Äratsger!@t.

zt Che / [130851] Fu unsex Seucfsenshaftöregistez ist heute unter Ne. 20 die Svuv-e & Darlehus8-

eingeira WVecaofsrasGaft aab eur fie Dattpliat, zu RPitstagofen elugetragen wotden. D253 Statut Tauiet wona 6. Nobewber 1919. Segzeusiand des Untetrießmens8 ist: 1) dex Bo-iried einer Spar- v. Darlehuskafs: zur Dfleve hes Geld- und Aredityerkehrs sowte zue Förderung bes Sparfiun2, 2) ge- mandafittider Ei und Verkzuf laud- rotctiotlid. Bebarftartitel und Gricug- Die ffene Bckannimachungeu ertoígen im Nassculshen Ger osseaiSaftt- blau m Wiesbuben untex ver Æirms dex è Benotsent afi, gezeihnet vou zwei Bors 4 f Gar damttgftenoen, Deu Vorfiand biloen:

Wilhelm Mey 11, Landroitt

Cortitian Werdontus, Larbwirt Dekor: Salilzer, Us in Biislahofen. Die Wilen#- : ertlärunaen bes Larttands und ble Zeich- n:ngen für vie Genossenschaft exfolgen tur wet Boritandsnätglicber, Vie ZelWnung 4 grsdiebt in vez Weise, daß bie Zeichnren- den 1 derx Ktriag her Vevosszuichaft ihrs Namenzuntashrift beifügen. Dice Etn æt der Liste ist wäßrend der Dienst- staben bes Serichis jedem geftaiter.

Nafiitter, den 9, Veiemder 1919.

Bas Amtsga it.

L BPTA T T E AME I,

Nerven [139652] Fm SenoslerMafisregisler wurde hente het deeMolfezeic encßcnchsftErodhtel- fingen-LolbbuaëLghzausin eingeiragen: „In dee Severalbteiammlourg vom 27, D-eember 1919 wurde an Stilic des 01s deu Vorstand mu3gesSichenen Eecorg W2ng, Lauetr in TroSteifiugen, Ichanu Bauer fa Trechteifingen, zura Norftanbfmita!led ceröbit.° Den 15. z 1920.

Württ. Kmtggeri®t PezeFhatm.

Amtéerickier Kirn.

ata See Ee M M A E I T

Eonburg, Dana, {2180553] Baxiehearrafexverris Atesem- but Seimprröbdonf— Nüuhanfen, eivgitzecgerne Srnfftnast mit une, s&chzulinuilt2er Dastpfliczt Wiesensa$. Die vorbezeichnete GegcfsenkAast wurde heute eingrtrager, Borfarnb: Batiold, L:btwtg, Wirtschaftsptchter in Wi-senda$, Breliner, miiglieter: Andreas Preis, Ockonom in è Thomas, Landwizt în Lehlirgz:0, Gi1at- Nubing, Zosef Seid, Mascitaenbauer in} vo4!, Heimich, Landiwokit, und Heinrich, Rubing, Marita Heitmeter, Oekonor in 4 Meithias, Basiwirt, beide in Kühnhaufen, odhausen, Quiria Scómid, Ockoneri und VBecmzier, Xaver, Larhwiit U l Hetmpertdorf. Das Statut {ft vom 29. Fe- Die sbracr 1620. Segzustond des Unter Einficht der Lisie der Genossen {f während i peëm: 13 ist der Yerrteb tines “SÞai- und t DPerchensge ästs zu dew Zweck, den Nevefn3mliglicdern: 1) die zu ihrem Ge- (Wiéfte und Wüiils@halt5betiiebe v ôtigen mit ug-i Leitmittel zu desen, 2) die Anlags úescticänutter Saft: ficht. Siß Duglsixg. t three Gelder zu eileihtera, 3) den Ver- Des Siatut (ft ecri@Giet am 13, Fcburuaz i kauf ihrer laumawlitiutlden Erzeugnisse 1920, Gegenstaud des Unierachmens ift“ und-«den Wezug von threr Eatur na

auf weilSe tin E Se eno 19 ur bte Genofsensmzeft indlih in dex Weite, GenofsensSaft die Uai Vorstardêmitaliedern Die Bekannt:naßunaen extolgen tur Avsschreiß Ünzeigeblatt ta der Vorstands Hekt

bundea stav, sou BVors:anh: SFatit. Alots,

Das A

nvar 1920,

in bex ia

Beräußerung bon

die Ferofscr.\Haît t in de

unt2zeir et, enshastsblatt un2n v7» die Lifte vex Dienftftunden

Rezburg e. D,, ben 10, Wttirz 1920. Emzzgeri#: is NMegistergerke i.

Nckntarz, Dez. i Feuteiunulitiiye

fämutliSe in Neubuza a. D. Tie sit dex Lists

e G E Geuossen ist während und

en des Gerich1s j2dera ge-

Nexburg a. D den 15. März 1920, Amat38gerid)s

No tr. Heute wurde bet Nr. 4 bes Genossen- s@aftärezlite:8 beir. den Neuwazagener 2 Datletntrafentvtere:u e. V. u. u. D. ia Neumsgen tinge-

„Faß, Matthias, Ackerer in Neumagen | ist avs dem: Vorfiand aulgesP:2den und | an fetae Stille “Sofmana, Vatthias, 8 in Neumagen gewäblt“,

Neumezen, ken 13, Pêärz 1820,

Das Amtsgerißt.

Vin, In unser GVeoossensafigcegtiiez Nx. 16 tft beute bet ver Neurubpbpiner Gewtude- bur, e F. m, b. S. in Nextenbpin i eingetrage Schlosserm*ister Fail SQmidt ist aus dem Vorslar de avagetreten und asu fetner St:le f der Bachhalter Theodor SGarbih in den Vorfiand gewählt.

Neuruppiu, dea 15. März 1920,

mtsgeriht.

NäraAbers.

WVotsFenschaftszeziücreittr ätte.

1) Sinrkaufss- 2, Lieseeungstenofsen- | schast der Dasnermriter Nüernbzrgëe n. Umecóg. Eingetsageno Beægfsen: fchaft mit befHränktes Saftpflicht mit dem Vit? in Nizaberg, Schntbaeher-

Die Saoßungc ist. exit cm 13, Jae WSegenftaud des Unterneh | m2n8 i der Ankauf aller zum Vetriche f hes Töpfer- und Ofensetz2rgewerbes nötigen | Materialien urd Waifjeuge und deren | Ebleß an dle Mitatteder sowte bie Aus- führung von în drs Ofense hergewecke | einshtägigen Arbeiten uud Lieferungen. Die Haftsumme beträgt 400 #4 für jeden GesÆäftzanteil. Ein Dencfse kann ntcht] mebr al2 fünf Besckäftganteile erw-rber. i Die Willenserklärungen des Vorstands er: folgen dur zwet setne: Mitakieper. zeichnen ia d¿r Weiss, daß fe der Firma | der Genosszeas@aft ihre Namensunter- | prift beijügen. Die Bekanntma er ŒFcnofsenscheft erfolgen in her FirmenzeiGnung vorgeschriebenen Fozm Bexiin exsheinendzeu , Neuen deuten Töpferzeiturg* und dem „Kachel- | Vor!tandsmitgklieder ad Lohavn Weslernaher, Hafrerzutelster, Josef Zeuner, Kaufmann, und Iosef Haffner, Qafner- meister, alle in Nürnberg, Die Ginsicht ter Lisie der Genossen is während der

ienftstuadea des Gerichts jetenm get: tict 2) Sr uofeus@aftstraurt2i für Nürn- berg: Fîrth und Umpeecörng eings- traneac Genofsenfehaft mit veschzärk: tex Dafipslici: in Nürnbex

In des außerordeutltczen femmlung vom °, Februar 1920 wuzden Aenderuzgen der Saßungen vesciossen, Segenstand des Unternehmens ist nun dex Grwerb, Bau, Vetrieb, Veräußerung ton Brauereten ilt den ecfordeilimen Hilfs- und Nebenliricn oder voa Teilen ber- eld2n; ferner der Ecwerb, Letrieh und | Ünternehmvvcen, die ¿liedern dex Genoßienschaft förbder-

Die Firma lautet nunmehr: Eexzefseu- Nt is ne E nofseas@ase bes Geiverbe - Vei: eiu8jc. Ser. m. ubeschr. Paftusli®@zt in! Iohann Burkhard, Lend ritte Mende gee Gafivine L: Maa | sr. Daftesli®zt ini Johann Burthard, Lendwsrt, Direkter,

MNeglisizcgeriht. 4130855]

worden :

{136658}

Beneralvere

x Wette, mitglledar M I. T _

eing tre Nomens-

Senteral« anntazie ber

[130654] i WBantgezaofensfatt urg a. D. ringeiregetr Erze

tit HeiGräe fter Fat Neahierg 6. D. 1. Februar 1920, nezmeas ift dex Beau Häufero und dexen Mitc lieder.

pffflidz in Da3 Statut :st port SDegniland ves Unter- odex Ka»f 9on n Vermietuog cen dte Die Haftsumme hetx jediti SesckS&ftäartet! 200 4 Die böcste Lcbl der SesHäf:5- Genofe fis be- 0, Die ZeiG1urg atiGieht rechiever- das; der Firwa ber exsPriften yoa wet betgefügt twerden. der GenofsensHaft eidung im Neuburger D ar g des umen Form, wenn fe nit lier Wirkung för den Verein ver- st durch den Ges&äftsteiter Koppold,

gt für iwsihunadbert

x Joßann, Zaßituactsier,

[1306586] |

ungen | ür dle

aua icli fr den fanbrirtiSafiliden WBeirteb beitimmten Waren zu Eerwvirfen und 4) aschinen, S:räte 16d antz:re! Gegznitänke des larbmtir triebes ju fesH-ffen u zu übeiT« Fett

Vie Leicnung füx gelYiezt ro&toverbtnd! ß minvestcis dret Vorsflands zu der Fir 22a de Var urter ifi Eintufügen.

Alle Befkannt1taLurgzen der Senofszn- schafît aufer der Berwiung der btrfammlüing und der Wes Beratungsgegenttände Hierzu werden unter Fir:23 des Vereirs, rmalnbde-fen2 on

Veoritards itgliedern d l EloyerisS2ni Genc (Verbandtkundçcate) in n Bie Ent tr GScuosser ist während der le' em gefiattet,

tihafilihen s. ad zur Benögung

Ax.

E 79

Et:n- J und

g c

¿f

459 A,

f Jahres.

chen Kurier”,

hof,

ihafi.

Der

Sie

tit

{räukter 2) In 28. Fedru

bei

eizigeiragetr SenofseufYaft rit kz-; dear artuflidt. Nürnberg, den 20. März 1920, Antt3zorichz RegistergeriSt, ür DEerz Geucfieas&attCrrgiftrereiaträze. Am 219, März 1929 wurde eingetragen: f Ortes, FRAFZ. 1} Latgectiofenetat Zerzabe?:&bsf, Age agere 26e mat mit Se! Dealterst Falefel chGxäuttaæ Dafipfticht ia Zeezabrils, | 97e chGaft Eo. Die Sazunx {f i | 11, September 1919. Gegenftand des Unternehmens tft Srwerb und Verwaltung von Gruntstüden in Zerzake!thof sowte E‘riGturg vrd WBeorwaltizng WohnuneEkglonie tit Etnfamiienhäufern und Sürtea und deren Vermietäng die Sencsien îm Ertpx&tret, Qie Haste sumt:2 für jeden GefEäftrantetl beirägt Et Genosse Lan nh mehr aïs 59 SetMüfSanteTe enwerbzn. GBescdkfiotahr becinnt mit 51m 1, ufi und Sliegt mit dem 30, uni eines jezen Die Willenserklärungen torfiane exfolgen trr® Mitelitvez; sie zelnen in dex Weise, daz sie der Firnx rer Genofenthast {hre etgerbärdige Nnieridziit beifügen. Dia BefanntmaGngen dex Seuofensh1 erfolgrn unter dex Firma der Senoster- ait, wetdez der Zusay „Der Vorstand“ : neöft UntersSriften von zwei Vorstard3- mitalieben H'vzuzufügen „FrüntisGen Icegrtpoli" unb im , | orflandfmifglieter find: dam breit, Methaniker, arl Sta:?, Taufsmaz, Jobarn frage, Vücermeister, Jolbann Macíiin Schm besitzer, Konr«d Goeller, Äbam Urloub, Sekretär, Séieder, Weikweister, alle in Zerzatels- hof, Die E!nficht der Liste ber Genafen is} während dez Dlenf:ftunden des Berith1s jedert geftattet. 2) Sattlez- anb Lapezier. S- ussseu- aft, e-ngecragene Benofsens@aft mit Sesthrenfter Dattoflicht in Nez berge. Die blaverigen Borsiar dêmitalieder Ì find ausgetBirden. Als fo'Ge wurden Iosef, Lehrer urrd Siabtrat, þ gewählt: F118 Muercat, Tapeztermct®er, j Vheodor Gwwmeri®d, Szttlerrmeificr, beide ina Nüruberg Näüzuberg, ten 26. März 1920. Amtsgeritt Negtiierceziwßt, 7 Ja des bieficge Dezxossensck&2ftéregister Band I SBratti 45 O e gtiragen: BzzieltGäaugrntofFfexsaTt 62%, einzigen Bensfseusdart uit Lesbr. Seftpflicit mit dem Sit Nürtizgeu, Die Sotzung {f am 13. Mätz 1920 cerziStet. _Gegensiznb des Unternchm2n5 ift die HeriteDuna und BeiHaffung gesunder und z vilitger Wohnungen für die Mitglieder s der SGonessenfchait unter besonderez Be- 4 rucfiGtiguag oa Ttaderr:ihen Familien, q Nrtegcteiinezmern und Minberberzittelten. Die Haflsumme bes einzelnt1 Genossen beirbgt 200 M. Œine Beteiligung tali mehr als 300 Gesättsauteilei ift nit gestattet. Die BekanntmccGungea der Ganofsen- j iSait ergeben unter deren Nauen uxd

A ai n ai ‘a UE E. E ae aat

-

werden mindestens vou 1xe: Vorstatts- mitgliedern unterze!Gnet, lur gen erfo?ïgen in den im Oberamts- bezirk Nüräingen exs@elnenden Bezirks j ami3blättern. _ Neehtsverdind!ie Willenseriäiung und Zeichnung iür die SeuofsenscZaft trfolgen durch 2 Vorsland3itgkieber. nung gesdieht dadur, daß die ZeiGnenden [iun Nwren dex GSenossen]east | ScamenguntersÆrift biuzufügen. Der Vorstanb hefteßr aus: Hermanz Weilenwmann, Stadttfl-gtr in Nürtingen, Veschäfisjührer, Otto Raum, Sul! heiß In OberboiHtngen, Hellv, Bef@aäfttsüher, E! Sreß, Kaufsarnu in Ntiittagzu, Scchriftfüßrer. Die Sine der Liile dex Benossen if währenb der Dleafifzunden des Ante : gerte tedem gestattet, Deu 23. März 1920, Amt8cerit Köptinugen, OUlGT. f

abi

Änttbgertt.

DBREpcnhecin. Zuuns»rem Genossenschz\stsregister wourze Eevtr bei ter Spur und Dat! ekn. asc, c. G. m. 0. S$., n Dalbeim folgendes etngetragen : In dexr Gegeralverssmæ4lung vorma 12, Januar 1919 w1u1de heute bes&!ofen, ll2 Fafe in cino GenossensGaft mit be- HafipfliSt umzuwavdeky, dex Seneralversammïvng vom ar 1920 wurte die Abänderung der Slatuten wie folgt bescklofsen :

a. bei S 1 ift bel ber beshiänkter“ beschränkter HaftpfliZtst zu tegen,

b, zu $ 14 Ziffer 7: Die Heftsumme jedes Sonosstn beträgt 2009 #.

Oppenheim, den 17. Vürz 1920. Hesi, Amt2geriht Oppenheim.

E P N

GEtereds;, Fi5: Pa. In dat hiesige SencssersÄaftsregztiier tfi j der Spar- nav Dazleüus?aFe,

Düdex ode heute eingeiragen:

E

b-

S

N 1 af L

Án Stelle des ausgesdicdenen Landwîris Adokf Kölkmek, Landwirt, Stelibertreter Géu.-Vers,s d25 Direktors, Fosef Byo3, Zandroict, alle t, Die Glnsit der Lisie der Gencfez ift während der Dlenstitundern des Gerichts j2d¿mn geVattet. Nasiatt, den 22. März 1829, Ani3certt,

¡ Buttaad. BeuofeusGaftsre-„iite j unter Nr. 13 die 1 vor 9, Februar 1920 ertiSiete Swae- unnd Dar:‘ehns?afse S-üöuewalb, ciu- zeiragene Senofent@hals ickränliex Dautipsliebt mit dem Sitze in GBeönewaib, Kreis Loyer2wve.ta, cir getragen worden, _Segenstand 2s Unterneßme«8 ift der Setrieb einer Spar- und Darlehnskafse ¡gun Zwecke: 1) der Gewährung von Dar- rhn an die Mikglieder jc terea GWe- Wt Paft3hetrteb, E-kel&ter1ng der Szlbantagen und Förde- rung bzs Sparfians, 3) neberbzt des ge metius@astiichen Gin- und Veekauf9 ven landw!rti&;zftlichen Grzjeugáten.

Die Haftsurzme tit 303 #6; böSfle Zar der Ses fgantetle 10.

B 3xftandémitgliedee fiav: 1) Halbbüfaer Solilled Sßellnock, Grünewatb, 2) Rest- Grünewald,

; Vorftandsmftalied bestelit, Beschl. vom 30, Novzrwber 1919, Agox5mahes - Sewerb2 - VBeuofsen- eixgetrazzie Ten uit Ecscaräntiez am Main. Nudo!f Klauer und Julius Mair find aus tem Vorflande ausge- {cheden, an deren SieTe wurden gewähit: Kotion Gadumex und Josef Werthmann, beide Karbmacher in Sand a. Dè, Gers Besch! y. 3. März 1920, Botigenofsentchaf: Scibstzilfe, ciu zeirapcne Feucfsenihafi téränfter Saftpflie, ih itfiveez. En Sielle des autgeschirdenza Karl Lazndfiorser wurd? der H Enton Stein in Kiiflngen in ten Vorftand Sen. Vers. Besch? b. 12. Fe- bryar 1826, : Linl'auf3geuofseusiali sie Schub. madez uxzd veziwnrder Berase, tiu- Venosen{He#t mit schGräuter Paltpäit, Siy SHwein- Mit Gen. „Vzrs.-Le:chl. y. 22. F brucr 1920 wurde Saßung beschlossen. Gegezstand des Unterachmens dahin ér weitert, daß der Verkauf vcn Rohstoffes, Materialien und Werkzeugen auch Nichtmitglieder erfolgt. Die Btkarnt- Senz-Fenshart nunmebr im Setwweinfurter Tagblatte. DorleheusfafFonvezein eing teeg ene

{ Zugust Quant:neyer in Düdercde a. H. t Hauptlehrer Dito Alvermana iu Düde- rode a. H. in den Vortand geroähki. Ottercbe a. #., 15. Ftêrz 1920. Sunt8geriht. 2.

in Rastatt.

In das Gencfensckaft3reglstez if bzt der v Eingetragene Bes i ega a5Tert mie uber. Safiv flit! he crriStct ami in Galejctt, folgenbes cingehacen :

Aa Sielle der au8geHiedenen Borstands- mitglieder Ra:fnann Hofitelger Fr. SckFomsyez daseibst, SX1:h- mater Fx. a Hosbesiter 8, Ude in (Taleferld, b. Hofe b-Fher Aug. Nolte taiclbit, c. Hofbesiger Fug. Kremwliag iu Bögerode a, O. in den Versand gewëähit,

itezerbe a. Þ., 16, Miri 1920,

Sintegesii, 2. Gzihofon, Eininineeaom, [130665

Zun das Vetiossenscaftsceatster wurde 5ci der Spar, 19d Dacl-eheas- Dorn-Düir?hcine- eingrtenene Beust wit un deiirän?ter Dür?hrlim, eingetragen :

Die WenofsansGaft hat fi® in ote mit hesSränkier HasfipfltSt umge»

F ‘E , Vde-Cafefeld, Siß Vad

arientechni!er

Geirugrue

*intext hein, Bedarfsartikeln Danach wzrde

Vetflict zu Secztt-

gutébesizer 3) Lebrer Paul Rostmann, Surüaewald. Die WillerserÜlärung und Z:ihnung für die EenossenYzfr erfolat bur ¿wet Bor- Die Zeinung ge?ciebßt in der Weise, daß die ZeiGnenden zu der Fitma ber Genosstn!aft ißre Narmens- uvtertrtft beifügen, Die Bekauntmahungen erfolgen unter der Firwa dex SencfsenscGaft, gezeichaet vou ¡wet BVorstaudamitaticterw, iu dem 2 Senossershaftblaite Lardwirte. SeVte iese Zeitung eingeber, ïo tritt au deen Stelle der De:itsSe Reit, und Preuf!se Staatsanzeiger so lange, bis pte Beneraïvarser mlung etc andre Zeitung bestizumt hat. Vie Einsicht der List- der Senofen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem

NxYlen3, ben 9, Där 1920.

uud Da:sezeu8fue Dorn Dörthri- Wintershtine, citeiragrne Seacffen- sft mit beiiniutter Bafiyfidot.“

Die Hafifuma2 ist axf 1200 $6 feste

Wie 88 14 Ziffez 7 und 28 As. 6 des n urben geändert,

Osthofeu, ben 1

SexecfseniLast mit mber äfier Satibfli®t, Slb Für bas ausgesGledene Boritandsmttglied Aquilin Hepp wurde durch S2en.-VersBeiczl. y. 29, Dejember 1916 Stephan Brokeibftadt, gewëhtt. Séiveinsuet, 24. Mär1 1920. Amtsgericht Pegistecgerichi.

Sehvrerin, Mecxtb. _ In das hieße GerofsensWaftêregiiter it heute pn ber unier Tr. 21 etngitragenen SéAwe-rinexr Centesi- Moikexeì, Naiux uns Noubenzemiick@ck- Œxport. ciugerageaer Senofscaick@ar vriGräntten Sckipflirht etuge- Für den tuch Tod ausze- s{ievenen Gutsbefiger Heimaan Dk fel zu Neuhof ift in tex Senerolversamml. nz 9m 13. Milrz 1920 als Mitglied d-3 2orfands gewäblt dee Gofbeslzer Gustzy Kassel in Libftof. Sbwezxin, 22. März 1920, Arri2ger: S S2 ielEs, C In unseren SeaofsensGaft3register ist beute bet ver unter 3 »Sewieb3jez

frandsmitglieter. WBraofeibstadé.

e

Talehn, Ei9ro+r?g- Wi rkareier,

: Vtkrs 192 und Joßann , Viérs 1920.

H: Zut5gertét.

de - » 5

_ In das Genofcnfcha?têregifter i unter! S Nr. 19 wu „Fos Vexeina Otezg, iner eussenihatt mit $r- schrénttee Dafipflicnt in Obzrg“ beute eingeiragen: Der S@Srceidecmcifter Hein: O Bering tn Déerg if avs bem Bor- stande aucgeläirben uud an feine Stelle der Maurer Hetari® Siedeuiop in Dberg

Peixs, den 23. März 1920, Das Äxtlégurist. 1,

SDieuofsensckaft

Sehiverbtin. _In bas GSenossensFafitregiiter ift her der Löndliczet Spar- tus DarleLus- Lafsse ZBartuficin, cingttrageur BDe- : berarüint r SEfir pflicit zu Waiteniftein, eiugetragen : Un Stelle des audgei@ted-ner Hermann Biiköolz i11 der Etgeatimez Max Völz zum Vorstand9rnitglied Hestelt. Sczirelvzin, ben 3. März 1920. Amißsgeridt.

Sei velbalin. enofsensBaftéregiiier it bei untd Mtuichinen-

I2 as Genosse: beute bet der Beno aufteslaug Waattn222f $*u0b, €, E. m. 6. S. în TEas?en: eingetragen : wurde gewählt an Sielle des Franz Jung- han, KnpfersGmitd in Siolpye, der Poit- vot: Heirrich Tteryann în Waakeudorf. Plëtte, den 10. März 1920.

Das AimitgeriXt.

P pn N A, Ju unsoec Genofier.säafi3registex ist heute vnter Ne. 48 die dur Szgung voni 16. Febzuar 1920 -exitete Genossenfchaft unter der: Firma Syar- 145 Parichas- Lafsc, ciuartetgeue Seucssonickcit mit vaosäurtrs Paf. pfliht zu WI!zfe mit bem Sitze fn Wle etngetragen tmrotden. Wegensfiand det Uaterachnien9 tft dee Ler eines Spar- und Vaxrlebn?kassen- 1) der Vew@&hriz:zg

vaftregificz wurte k Jens&afi Eigenzein-

20s Um-1808fsenfchGaît mit

7 elageira enen Ba1nzcinus8bank, Deusfienicaa#t mit uinube- ShwieBßu 3“ ver:urrtt : Der Sellermeister Huao Hevts&ke ift aus dem Vorsísand au3geschieter und an jeiner Steüe der Ban?b:v¿Umêhiigte Gujtiav Shleheck Vorstand bestelit worver.

S wi2bu1s, bcn 22. März 1920. Amisgzzi@t.

s@rêöutice Saltsflic5t,

der Gietricii@ts- gtunvsfeausLat Weuzlaff2tezct. gerragene Wenosseasaft uit ichräutter Scftpflicht zut V-nzlsfff8- eingeiragen : der jtellpertreteaden Vorstandsmitglieder Bauerrkbefsbesigee Gizentümer Auguit SPliurmtlpfzauntg tf beendet, Die felißezen Borstandstzi Wilbeim Delimann und Rihard Heller y vasen ihr Amt wieder üßervoauncn, StZiv2bein, den 3. März 1920, Ämt3gerizt. Reutes7ig ; In unfer SenofensBafteregifier ift heute unter Nx. 24 bei der Spar- 2tuv Dar- icBu8rafe e. E. m. u. H. in Jagel foLientes elngetregen worden : Au3 dem Borstande ift auzge ieben der Londraaan Kaus Greve iu Jagel und «s seiner Stelle neugenäzlt der Landmarn Ioh. Behmez in Jagel. StBleêtvig, den 13. Mrz 1820, Da3 Amtsgericht.

Sees iz. Fn unier Vegofseasckaftereatfter ift beute | Genofszasast Meicretgr=ofensckcha*t -. W. m. 14. 2. in Klein -Nheid2 folgendes ciagetzagen

it:Aoertr:tenden

Bei der im htesficen Eenofser.\Gzjts- register uster Nx. 9 etnaciragenezn Firma: Malterei - GSeuofirmi ait irie Saft in Gld: haufen t haute daseibst, Seite 28, Spalte 4, foilgentes eingtiragcn tvorden: __ Durch VesSluß der Seneralversamm- tung vem 23, Dezember 1919 ist on die Stútlle des ausgeschiedenen Vorstandömit- gireds Heiuri® Protst der Herr Nolte in Ildebhausen föx ta Zeit von 1, Januar bis 31. Dezember 1929 in den Vorstand gewäh!t, Sétes=u, den £6. März 1:29,

Das Arrtsgerict.

SBeligoEstuát, HaEAen, In unfer Genosscn\chzfisregister wurhe brute eingetragen et dem ESabengüänscs- WGuorirbwfß nud C*eetditverrin e. S. m. 2. D. ¿p Buberabaulien, an Stelle bes aus dem Vorftand Willi Scewald von Bakerhausen in der avberordentligen Benerzlveriammiungvom 8. Feóruar 1920 her BuShalter Heturiß OD-ft von da als Renner und Vo?sland$ mitglied gewählt worden tit. Seligetsadt, dea 10. März 1920. Def. Amtzgezight,

Solingen.

geEäfts ium Zued: ocn Darlehen an die Mitztteder für thzen Sis: und Wirtsechaftsbetrirb, 2) der Wrleichterung ber Weldaniage und FIrbc- rug des Syarfinuns,

Fintauts ländttter B geurctusanzen ASfates Ländlicher Erziugnife. “te von ber Senoßfenschaft ausgehenden Verannima(bungen zeh unter der Firwa der Geaoflenféaft, ge- ziert von zwei Voritaodênucitgüedetn. Sie sind în der LandwirsSailli@en (Ge- noftnsailezcliurg tür bie Provinz Bran- in aufzuneh22n, dieses Wlate3 Stelle bis zur nüGsiea Gerezalverfazim- sig, în bex eia ander28 VeréffentliDuras- biatz zu bestimmen tit, ber DeutiGe Niger arzeiger. Borstandämitglietez sind: Land- wirt Richard Votihin, L-bhrer Erich Witte, Landwi;t Atlbzrt Thiel, sämtli® in Bolte, Die WiPenserkläruncen für vie Genofscrs saft erfoigen dur

Die LDerösfeut,

3} des gemeinen cbarfiartitel, 4) des

öffentlichen

denburg zu V

auLgesSi:beren

zwri Vorf?cudêrnftt- ‘nung geshtegi în der LWetfe, daß die Zeichntvden zu der Fitma ver Seuosseni@aft ibre Namerßbuntershrift en. Die Einf! in dis Liste der Scvofsen i während dex Dieasfinur.den Im Viatägetihtsgebäüude Zimmer 1 j2dem gestattet,

Vritwalf, den 11. März 1920.

Das Arret6grricht.

Aas dem Vorftand ift ausgeschieden der Landmenn Ciau3 Netmer ta Kl, Rheide und an seine Stelle neu gewäh!t der Land- l Brumm in Kk. Nheide. Schleswig, ten 13. März 1920,

SDys XmtsgeriBi,

Sekeopiheim. In das GenofsensÄ#aftsaregistex wur e »Volt3banf Wehr e. B. w. v. D. in Wehr“ eingeiragen: An Stelle des au9gesZiedenen Hermann Sw@Wlalterer ift Hermann Ritter, Kauf- maun in Wehr, in den Vorstand gewählt, lat, dea 20. März 1920. adis&es Arni8gericht.

SCHWoOimnt urt. In das Senossensck(afteregistir wurde heute eingetregen : Daxvlebeustafeuverein Sundsfelb, be] hrüntier afi Ae Sts Para, er Ha , Siß Prunds- feld. Mit Gen.-Vert.- Beschl. y. 14. Dée- zember 1919 wurde $ 32 der Scbtzurg geändert. Hiernaß wrzben alle Bekannt- mahungen der Genossenschaft unter deren Firma minbefiens von drei Vorslund}- mitgtiederm unterzeihnet und in der zu erscheinendea Verhandszeit- eint «Dex GSenossensckafter“ veröFent-

VerkechrE.Coxusumvercin Shtyrizeo sus, eiugeteagene Wenvfiet:?chnft tit vesckchrärtter Dafipflicht, Sl Schweritt- Stelie des auzgeschie: enen obann Edler wurde der F Johann Link in Sckwetafuri #18 weiteres 1

i { unser SeuofsensCGaflsregisier Nr. 5 t bet der Stiar- und Dautchnutkafse titettogenr Senossewitänft aut vir- bars ulte DarpAict in Juxglvig heute eingeiregen worden, baß die WVor- | iretuncgsbesuguts tes SteTunbesiters Sott, fried Berntsch in ZJungwty für das Ver- staut6miiglied Nebert Bürger in Jungroiß für ble Lauer d23 Krieges: biendet if. Ohlary, den 17. Rärz 1920,

L Seuosseusccass WVach- druclerei, eingetregenue Seusfsenfcast gilt viscdalinliez Pafipflict in S0- limpen. Die Seschäfre{öhrer H in Solirgen urd scheid find «us dem Vorfiand ausgeschieden. eshäfitführer Chrisiian Hilden und der Former Ernst Nan in Wald jind zu Borjiaadsmitgliedera besiellt. Solingez, den 18, März 1920,

Da3 Amitsgeritht,

Sonneberg, 2. -Meiti. ] Unter Nx. 49 des Geuofiens(hafisregi|t2rs i] heute dex Püitteustenazex Epar- Daalehustafseun - Verein , gelxogene FervfersFaft mir uube- str änkter Safipfli®t mit dem Siy in Hüttez ft: iuacch eingelecagen worden. Die Satzung ist vom 6. Februar 1920.

Segenfiand des Unternehmens ift die | Darleben und Krediten an die Mitglieder exforderlihen Seld- miitel und die SYaffung weiterer Ein- riccungen zur Förderung der wirtsHaft- ‘ien Lage dex Mitglieder, insbesonders 1) der gemein\Gastlihe Bezug von Wirt- \chaftsocdinfalsser; 2) die ter Absaß ber E

zu Ord.-Zahl 29

RaStatt. Zum wcrofsersXafttregiKex Band 11 D.-Z 21 wurde Haute eivgetiogen : Land- wirrseZ2jsiliche Ein- unt WBerkaufs- ata off ensDast RNallztt, eiugetregeue Benofseaf@hoft mit veschränkter Daft- Statul v1 20, Feis Begrnsicno

pit! in Ratcaitt. nuar 1920. _ \#&aftliher Erkauf von Verbrau$t stoffen und Gegeviläuden des lanbtvirischastiichen und gemetnsGaitliher Berkauf landwirishaftliker Erzcugnisse. mackungen erfolgen unter der F Wenofienhaf: îm , Badischen !andwirt- {chc fili&en Genofenschafteblatt* tn Karlg- ruhe oder beim Giagehen ti:ses Blattes bis zur Bestimmung clurs antern Vere öffenilPurgtblalies im , Deuishen Reih N j Die Willensz:kiärungen des Vorstands rifolaen buch 2 Vorstards- mitglieder; ble Z*ichrung gesteht ia tir LWeise, baß die Zelhaenden zu ber Fitma der Geuosseas@at thre Nan:créunter|sHrifs Vorstardêruitgleder

Fuma statt „un-

Beschaffu-g dex zu

iffe des Leubiricte rzeugnisse des landwirx sezoftlihen Betrieb3 und des ländlichen Sewerbefleißes cuf gemeinscha|tliche Reh- nun6; 8 die Besaffang von Maseinen und sonstigen Gebrauchsgegenstämnden auf

fue. An

abrifarbetter

Sélachljausverwäiter,