1920 / 72 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bel bem Brot raiSe zug-lofcren R Stor der Shtkvung [Æuld?geo Teils zu erklären, , Bebauptung, daß dur Versluldea des: strafe 64,

7t

anwalt zu decn ¡und lader bie Beklagten wur mündlichen } Frau?keathzi. èca 26, Tat 1929, {j Berchantlung des Rechtistreits vor die Derr ÖeriGeierzibr: Des L-ndgerite, ¡L Fenner Les WOOEO zu Plauen 1699? efrentlte QuiteAu6 ? auf ven 28. Mai 1920, Varmittags [1602 Oeffentliche Zustellung, 0 Uz, mit der Kfforderung, stch dur

Tie y 1 uier Serts Dit t E FICL ULDClier fra Lian UO, h L ecÉ Suk, in Glegar, (einen bet diesem

Bervhardiners- | 52. L295,

firaße 9, Brozeßh- wo aädticter: Zustüzrat| NeGtsan wah als KFroenfel in Glogau, fat gegen thren} Seen I ae az, 199 Ehewann, den Hauthälter Pauëï BDitt-? Ae, E e Tri N 4 4 maus, unbekannten Aufenthalts, früher} Der GeriWtssWrelder des LandgeriGes. F! oer Srbaupivn0, daß [15071 Qefentliße Zustenung.

e B malt m2hrecen Frauzns§- j 2ofer, Andreas, Glekircmonteur in perfoarn Gheoru getileven Labe, mit! Mürchen, Rirgsesftr. 45/17, Ælüger, ver- dem Batrag, di: Ghe d-r Parteten zuf iv2zea bur Reh:cauralt Dr, Werner n, deu Veflagtea fü: dez allela Teller bier, klagt gegen setne Fhefrau fœzuibizen Ic zu eértlären und ih bie; Elise Pofer, geb. Krauß, fuißer t Kotten aufzuerlegen. Die Klägerin ladet? Men, zurzeit unbekannten Aufenthets, ben Bekiaglen 1127 minen Verhande | Bekicgie, n!ckt vertreter, wegen Sheschr?- uug des HoHibsteeits vor die 1. Zivil- i hung, mit dem Anttage, zu trkenrient:

Berthte zugelassenen Prozefbevolinähiigten

“+5 t bare

tex WVetlazt

í E S Wm W190!

E teren

Zaumer deg Lanbgerichis ta Giogau ufi]. Die Ehe der Streitsteile wird aus den 29, Turi 1620, Borziittans| V-rschulder der Beklagien wegen ckhe- D 122, mi? der Zaujtforde-ung, fi wur! hrs goihieben. I Ote VDekFsagt- hat einn bet diescm erichte zugzlassenen i ie Kosten bes Rechtest-eiis zu tragen. tRechtéaazalt al: Pzozrßbevo!mästigten ? Dee Kläger ladet dic Beklagie zur möad-

vei teien 11 effe L : ¡iben Verbandlung des Rechtsstreites vor ton, den 23. März 1920. M I Stoiltamme bes YSandgezits Der Seriihtölchreiber bes Landgerihts. München 1 af Moutag, dez Dk. Juni

[1500) Deffcuttitve Zustellung, #920, Vorm. S Ur, mit dec Aufe Die Thefranr Beirta äitin fn Ober j forberung, eten bei dieser Gert? zug: tos, Droiefibwolmödiitgter: Redhian- t lassenen Rechtsanwalt aks Prozelh-yoll- b: It Dr R S agt «gon (inäcitigten zu bestelew, Zum ZwrXe deu bre: Elenaos D Mäutin, ito in dentlichen Zuflelvng wiro dieser Auêtug ihre: Themaur Pai! Märxtin, feliher in: entl ns nelvng voieo drese tug De S. lest tabefanntea Aufenthalte, de ieben, en 959 Mrt 1929 auf Grund des § 1568 Bürgerk. Ges- j} „FLUUGELX, hen 22. ALUTi L huc§s mit ben Antrage auf Eh: Meidung, z Vex Serichtsschretber des Landacrihts T 3 P Ls ul Y a Gs E N di h BUAC C LRE Ste Klägerin ladet den Beffagtea trt 15131 Oeffeuilide Zuneaurz. R dlung g os L Dir Luise Vetge!, Mechaniker3-hefrou vor die 4 Ziviifavmer des LandgeriMto | Zuffenhausen, Sarteafiraße b, vertreten in Le a Wi T 1020. (07 immer 76! durch die Rechtüanrodlte Dr, Reis, Daffaer auf den 29, Jusi 1920. Vormittags | (10 r Bier in Stuttamet Il auf den 29, Zott 1920. Vourntittags | De. Sibkel in Stuttgatt, tagt

t 3 S252

9 Uhr, mit dez Eufforderung, {169 S 7 p & p - Le w L (4 4 a . 0 p Cx 107 dur einen bei diesem Wericbte zuge- gegen thren Ghrmenn Zulius WVeiget.

¿Viezanifer, zurzeit mitt unbefarntezmz ÂÜuf: ? enthalt abroesenb, mit dem Antrage: bie |wilcben Us Fa anm 10. Juni L - E R E Q in Zusferhaufen ngeihlotere Ebe wirb 47- Dex Gertchts|hreiber des LondgertiHÍK, Iren, Betlagier trägt ne SEuld H [1201] Defenélihe Zustellung der Sivung, an» sabet den Weflagten

Die Fra Amarda Aoguite Slisabet5 zur mündlichen Verhandlung des Pechté- Haake, geh Muh, Hamburg, Lutteroth- 1 firetts vor die Zrolifammer VIT desz tene 7216, Stets, vertreten bur Nechts-ck Landgrrichts u Stuttgart auf Montag,

lafienen ttettianwalt a8 Proichbeboll- mäSttaten 9ezireten 28 Tae, Halle 6. S., den 26. Där; 1920.

46

anwälte Dres, Shmeißer, Levy und ibren 2... Juni L920, Vormittags Parcut, Îlaat gegen thten hema] 9 eh, mic der Nufforderung, einen bet

Zheodor H'tnri® August Mili vgale. deem Secihte zugelaffenen Anivaïlt zu unbekannten Aufenth=lt®, aus 88 1567, 1568 | bestellen. 0

B.G.B., mit dem Antrage, die She der} StrctgoLt, den 20. Märt 1920, Parteien zu scheiden unh don Beklagten für? Der Gerimteshreiher bes Landgzrijts : den Gta Zetl zu erflären, Klägerin Liveritkrelär Bay ler.

Iazet den VBefagten zur münbliden Ber S R E TRD t Es

Lanbluna bes Nes «streits S L vas Lanb. : [1885] Oeffentliche Zustellung.

4A At} ) L A Dor (47 anDa : ç A « s t, verlt tn Camburg, Boilfamwer 4 (Zivil, è Der Bergmann Jakov Grenner 5 aus iufti Gebe ‘Sievekinaplas), auf dent Schiffweiler, Kaiserstraße 4, als Vormund 8, Juni 1926, Vormittegs 24 He, î der minderjährigen Theresia Grenner, ge mit déx Aufforderuna, etnen bei bem! boren am 2. 11, 1919 zu Schiffweiler gevacies Cort ito zugcicFenen Anwalt 2u [ Prozeßbevollmächtigter : Nechtsanwalt bestellen, „Zum troecke dex öffentilhen ¿ Büttner in Yitweiler —, flagt gegen den Auftellung wirb beser Muszug aus dec; Beramann Edmund Werfkle, fcüher zu Ling nebft Sicge befanntgemadt.

? und Aufentkaltsort8, unter der Behaup- V A L I Ca Qa i i v 7, taß der Bergmann Edmund Werkle Per SerteziksYHrelber des Landgeridt2. - tung, baß der Berg B i N [16021 Oeff ata f ai b der Vater des uneheliden Kindes Ther: fia 6021 Messen

? Stennweiler, z. Zt. unbekannten Wohn- Sambura, ben 39, Wär; 1920.

ilide B8ustellusg. ! Grenner ist, mit dem Antrage, den Be- Zie reu GSrubtnarbeilee Ung Tann} klagten zu verurteilen, dem Kinde von hüuer, geo, Pefner, în Lanteshut, Zieder- | seiner Geburt an bis zur Vollendung sliaßze 10, Droußbevolmüditigtee: Bedts- 1 jcines sechzehnten Lebensjahres als UÜnter- auwalt De. Fraenkel tn Hicschberg 1 halt eine im voraus zu entritende Geld- Steen, agt geaen thcen Ghemanv, | vente von vierteljährlich vterz‘g Mark, und den Hefler Franz Xaruhaufer, fuhr} zwar die rück#tändigen Beträge fofort, die in Landechut, jet unbfanntea Fuf- f fünftig fällig werdenden am 2. Mai, erthaiie, untex 2er Vehaupiung, daß der} 2. August, 2. November und 2. Februar Sellacte fie bösroillig verlassen babe, | jedes Jabres zu zahlen und die Kosien uroritssdieu fet und œuch Ghebruch treibe, des Nechtsstret!s8 zu tragen. Zur münd- utt d: Artcage, die Whr ver Parteïen i lien Verhandlung des Necht3itceits wird zu fchciden, ten Beklagten für den sHuldigen k der Beklagte vor das Amtßgericht hier, Teil zu celläri und ihm die Rotten del; Zimmer Nr. 108, auf den 22. Mai Becht fett gqufzutztezen, Die Pfägerin LO20, Bormiitags 8! Uhr, geladen. ladrt dn Beilagten zur rmündlien Ver-? Ottweiler, den 26. März 1920. banbInig des Ne-&tefleeiis cer Lte Das Amt?gericht. Il 3 vlammer bes Lantgertis inf E Hieschong tun Schlesien auf den 14 Jui? [2300] Berichtigung. E920. Vormittags 9 Uhr. mit derz In Sachen 1) der verehelichten Zimmer- Tuftozverung, ß dur einen bi biesem mann Elisabeth Katmarczyk, 2) der Gericht zugisassenen Rechi9anwalt s} minderjährigen Geschwister Katzmarczyk ProzeßbevollinäÞ! taten iertr«ien zu fasfen. | nämlich a. Helene, geboren am 3. Mai Firs@chvera l. Fi, den 27, März 1920.141911, b. Gertrud, geboren am 28. Ofto» Der SertchtösGeeiber 8 Landgerißts. j ber 1912, vertreten durch ihren Pfleger, 1509) Oeffentlich2 Zustenung. j den Gijenbabnunteras'istenten Bernhard A Se 7 7 Krawczyk, sämtli in Kloduiß, Prozeß- Der Piipatrnany Ludwig H-rfurth tr? ton Mod Be g9LO; Oftramondra, Proz-heholli, Jbtigter f bevollmächtigter: Redt8sanwall Steiner 4 M G L Dr S Futiizrat De, Nolteaint in Naurihurtg a. S, in Natibox, wird der Termin am 9. Mei Vaat gegen feine Ebef:au Anastasiz Here f 1920 aufgehoben und neuer Termin zur ftztty, geborene Weldiktin, früber ta mündlichen Verbandlung auf den T. Juni Rotlisnberga, [ett 1920, Vormittags ® Uhr, bestimmt.

Farrt-n Aufent- 1 s h Eli, au] anv §1567 Bi, 2B. Ge, A E h \ f G resler,

att der Antrage af Ebfchedung. Der S 5 ant A 18. Miet 1620 bertindeie er Gerichtsfhreiber des Laubgetihts. handlungstermin {ft wegn der fatigr- f r1 07: j Y haben Veurnihen autgefalen. 8 U E an N Band vok ueuor Teri zur münvliden Verhandlung è „eb. Fritsch unbeïannten Aujenthalts, des Nectéfireits vor ver Zivilkamuter 2d j früber in Berlin, Levezowstraße 11a ass Zanbgerichie 1 Neumbura a, Add! Prozeßbevollmächtigter: der Ehemann en R. Jen 929, Vormitiags be, F Weoß, ebenfalls unbekannten Aufent- anberaumt, Vice Bellazte wiròo mlt der i Farta gegen den Kaufmann Bernhard Auffo derung, sich bur etnen bet diejem | Bs in Beriin-Briß, Chausscestraße 69/70 Berit? pugelalsenen Rechtsanwalt als} Prozeßbevollmädtigter: Rechtöanwalt ehen Es tes 4 Ï / T8 : NSanwa Proz! bevolimäggten vertreien zu laffen, Sadra in Berlin, Kanonierstraß- 37 zu dieter Termta gelaben. H t (6 C. 305/1918) wird die Klägerin zur Aagnmbnira a... bet 27, März 1920, 5 nündlichen Verhandlung des Rechtsstreits Dex Werl@izsneiber des Landgert@ts, è vor das ‘Amtsgericht Berlin-Mitte, Ah- [16111 Oeffent ZufteSung. teilung6, zu Berlin, Neue Friedrichstraße 15, 1) Fnna Wettengel, geb. Erbsinann, fn} Ziminer 152/154 1. Stock, auf den 25, Juni Fottmann2geün, 2) Helene Tetekwmann,i 1920, Vormittags D'/, Uhr, geladen. ged. Käser, n Untersachlenberg, Prezcß-) WBerlin, den 23. Februar 1320. bevolimäGtigter 11 1: Nechlsauwalt Dr. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Focvera, 38 2: Nehisarwalt Ore, Golde Berlin-Mitte. Abtetlung 6. berg Iu Wiccuen, Lagen gegen l: Mex Yu:9 Es PE T We:t-uceï, zulegt in Delnib, zu 2:2[1874] Oeffentliche Zustelung. den Zufueiher Friy Vei&tmanx#, mleyti Der Nitti1eistcr Ungerer in Berlin- in Pigian, b tbe unbetarnt-n Aufenthalts, Schöneberg, Heilbronnerstraße 9 Pro- wecant chetotdrizen Serhaliin3 und 608-\ zeßbevollnächtigter: Rechtéanwalt Dr. lien Verlefsers mit dear Antrage, die! Münzer, Berlin, Französisde Straße 24 zwijchen den Paztet:n bestehenden Ehen, tlagt gegen den Rittmeister von der zu shciden und die Beklagten für die au? Lippe, früher in Urbanowig, unter der

.-

fagt gegen den Kaufmann

Beklagten aus der diesein überlafsenen | Oskar Frik, früher in Grünstadt wobn-

Wohnungz des Klägers imm Hause Heil- bronnersiraße 9 bei ¿inem Einbruch Sachen im Werte von insgesamt 50000 Æ cnt- wendet worden sfeien, auf Zahlung eines Teilbetrages von 25000 # mit dem An- trage, auf kostenpflichtige Berurteil ung des Bellagten zur Zahlung von 25000

nebst 49/6 Zinsen seit dem 1. Ja D

Er kat fecner beant: agt, das Urteil eventuell |

gegen Sicherbeitsieittung für vollstreckbar zu erklären. Der K

den Bekiagten zur 1mündkiWen Verhandlung des Rechtsstreits voc die 14. Zivilkammer |

des Landcerits T1 in Berlin,

Vfer 29/31, auf den 1G. Juni 1920, Vormittags 10 Uhe, Zimmer 40, mii dér Aufforderung, einen bei dem gedachten

G. richte zugelaffenen Anwalt z1 Zum Zwecke der öffentlichen wird dicser gemacht. Berlin, den 9. März 1920.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts E.

e eer

[1873] Oeffentliche Zustellung. Der Bahnhofswirt Dtto Schlawne in Prozeßbevoll:

Werneucen N.-A. Or. Franz Herz/ Berlin Köpenickerstr. 195 klagt Leutnant Detlev Zickler, früher Schlesischestr. 38 bet Krause,

Behauptung, daß der Beklagte ihm aus

einem baren Darl-hen un! Lieferung von Lebensmitteln

trag von 700,— 4 laut SdWukldanerkennt- | nis \{hulde mit der Verpflichtung sie bis

zum 1. ‘6. 1919 zurückzuzahl

152, Auslagen für tie d vom Beklagten übertragen? L2 1 seiner Patente mit dem Antrag, den Be- liagten kostenpflichtig zu verurteilen, an

den Kläger 852,— M nebst 4

von 700 4 seit dem 1. 6. 1919 zu ¿ahlen und das Urteil gegen Sicherheitéleistung

für vorläufig vollstre@bar zu Der Kläger ladet den Bek

mündlichen Verhandlung des Yiechléstreits vor die 33. Zivilkammer des Landgerichis 1 in Berlin, Grunerstr., 1. Siock, Zimmer 8/10, auf den 18. Juni 1920, YBor- mittags 97 Uhr, mit der Aufforderung, sich durch einen bei diesem Gertchte zu-

gelaffenen Nechiéanwa?t als P!

wöchtigten vertreten zu lassen. 69. D.119. 20. Berlin, den 27. März 1920. Der Gerichts|hreiber des Landgerichts L.

[1891] Oeffentliche Zustellung.

In Sachen des Kaufmanns S. Witten- herg, Berkin, Potsdamer Str. 26Þ, Prozeß- bevollmächtigte: Rechtsanwälte Dr. Blu- menfeld und Rosenthal, Berlin, Pots-

damer Str. 7, gegen die Wi

Quentin, geb. Moeser,

das

20 Uhr, geladen.

Berlin, den 29. März 1920.

Son, Gerichtsfhreiber des Amt3g

Oeffentliche Zuftellung.

[81] i Der Kaufmann August L Breslau, Lohestraße

Male§ky und dessen Chefrau,

Mallebky acborene Kiehl, früher in Bres-

lau, Augusstastraße 97, ießt u Aufenthalts, wegen Ansprucbs sehn von 2000 S. Der ie Beklagten zur

Breslau

des

Landgerichts in

97, Mai 1920, Vormittags D Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gcdady- ten ‘Gerichte zugel O Anwalt zu be-

Zwecke der öffentlichen Zu-

stellen. Zum \tellung wird dieser Auszug der bannt gemaht. Vre®slau, den 1920. Der Gerichtsschreiber gerichts, 6. 0, 520/18.

[1875] Oeffentliche Zustellung.

Der MNeichêmilitärfisfus8, vert

die Abwicklungéintendavtur des 11 i V. Armeeïtorps ln Magdeburg Prozeß-

bevollmächtigler: Rechtsanwalt Magdeburg kWagk gegen Otto Ryfsel, früher in

im Amtsgerichtsgefängnis zu Eisleben als

Landsturmmann eine miliiärif

verbüßt hatte, ein Leibstublgefäß und ver- \chiedene Fenstershziben im Gefängnis zer-

trümme1t habe, woturdz dcm

Justizfik16 ein Sch@aden vor 46,82 4 ent- standen ist. Diesen Schaden habe die Militär- attet, wäh- rend sich der Beklagte scinerscits zur Er- statlung des dadur dem Militärfiskus ent- standenen Schadens verpflichtet habe, mit dem

verwaltung dem Fustizfiskus eist

Antiage 1) den Beklagten zu ver den Kläger 46,82 46 nebst 49/0

Klagezustellung ¿zu zahl¿u, 2) dem Be- klagten die Kosten des Rechtsstreits zuerlegen, 3) das Urteil für vorläufig

streckbar zu erklären. Zur münd handlung des Nechté streits wir

klagte vor das Amtsgericht in Eiskcben auf den 24. Juni 1920, Vormitiags

9 Uhtzr, zreladen.

Eisleben, den òl. März 1920. Schottländer, MNefcrendar,

als Gerichts\{chreiber des Amit

——— ern

[1877] Oeffentliche Zustellung. Firma M. Mayer Söhne, Tuch-

Die handlung in Frankfurt a.

Auszug der Klage bekannt-

Berlin, Jakobstr. 166, jeßt an unbekannten Orten, wird die Beklagte anderweit zur münd- lien Verhandlung des Rechtsstreits vor Amtsgericht Berlin - Mitte, »Friedristr. 12/15, Zimmer 177/179, auf ven 15, Juni 2920, Vormittags

1 39, Prozeß mächtigter: Rechtsanwalt Nathan in BresH- sau, flagt gegen den Kapellmeister Georg

: zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 6. Zivilkammer

r isleben, Katha- rineustraße 17 bei Helling, ießt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß dcr Betlagte am 183. April 1918, als er

nuar 1920. j

vorläufig

5 : säger ladet

Halle! (es |

1 vestellen. Zustellung

nächtigter : 1 Or DD, gegen den in Berlin, unter der

aus dev

den Ve-

en, Terr em Kläger zerwaltung

9/9 Zinfen

erklären. lagten zur

ozeßbevoll-

twe Ulma Alte

Neue

erichts.

angner 1n ozcßbenoll-

Margarete

nbekannten aus Dar- r ladet die

auf den

Kilage be- 13, März des Land-

reten durch 1 ber.n

Kortinn în den Mar

5

de Gtrafe

preußischen

urteiler, an Zinsen seit

auf- toll- lien Ver- d der Be-

sgerichis.

| baft, jetzt unbekannten Aufenthalts, wegen

einer Kaufpreis8- und Darlehnsforderung mit dein Antrag: den Beklagten zur Zah- lung von 3099 Æ# Hauptsumme nebst 59/6 Zinsen hieraus, seit 18. September 1919, ferner zu den Kosten des Ver- fahrens zu verurteilen und das Uricil event. gegen Siczerheitsleistung für vor- läufig vollstreckvar zu erflären. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits

ist die öfentlihe Sizung des Umts- gerichts Grünstadt vom Donnerstag, den 6, Mai 2920, Vormitiags

9 Uhr, bestimmt. Der Beklagte wird dadur mit dem Ersuchen um púaxktliches Ec1cheinen geladen. Di-ser Auszug der Klage wird zum Zwecke der öffentlichen ZusteDung befanutgemacht

‘Hriüinítadt, den 17. März 1920.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichis.

een e r

[1879] Oeffentliche Zustellung.

Der Preußish: Iustizfiskus, vertreten durch den autsihtsübrenden Amtêrichter

und Vorsteher der Strafanstalt des Amts- gerichts in Jüterbog, klagt gegen die ete- maligen Untersuchaung8gefangenzn: 1) Her- mann Ganzex, 2) Willi Schumann, 3) Heinrich Scherenberg, früber hier in Haft, jet unbekannten Aufenthalts, auf Grund bebauptet-n Schadensersaßes, durch die Bellagten ihm verursacht bei dem ge- meinschaftilihen Husbruch der Beklagten aus der hiesigen Strafanstalt am 24. April 1919, mit dem Antrage auf vorläufig vollstreckbare Verurteilung der Betlagten 118 Gesamtshuldner zur Zahlung von [18 M und zur Tragung dex Nechts- streitigkosten. Der Kläger ladet die Be- tlagten zur mündlihen Verbhandlurg des

Mecht8itreits vor das AÄmkts8gerihr in Jüterbog auf den 28. Mai 1929, Vorm. [0 Ube. Zum Zwedlke der

öffentlichen ZusleUung wird dieser Auszug der Klage betanntgemat.

Füterbog, den 26. März 1920.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[1881]

Der Kaufmann Carl Bucbholy zu Lübe, Schwartauer Allee 4, Prozeßbevollmäch- tigter: Mandatar Grünau zu Lübeck, klagt gegen den Barbter Nichard Winter, bis- her zu Lübeck, jeßt unbekannten Aufent- halts, mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von 500 46 nebst 5 9/ Zinsen seit dem 1. Juli 1919 kostenpflichtig zu verurteilen, auch das UÜrt-il gegen Sichcr- heitsleistung für vorläufig vollstre&rar zu erklären, unter der Begründung, taß Be- Hlagter dem Kläger aus einem am 24. Fe- bruar 1919 gegebenen baren Darlehn 500 A schulde; das Darlehn war an! 1. Juli 1919 rückzahlbar. Der Beklagte wird zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Amt3geriht Lübeck, Abteilung 9, Zimmer 20, auf Dienstag, den 48, Mai 1920, Vormittags 10 Uher, geladen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage betanntgemacht.

Lüäbecck, den 27. März 1920.

Der Berichts|hreiber des Amks3gerichts.

Abteilung 9.

[1884]

2 Z. H. 23/19. Die Kaufmann Josef Beyer Ehefrau, Anna geb. Wehrle, tin Kehl, Prozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt Dr. Krieg in Offenburg, klagt gegen den Kaufmaun Iosef Beyer früher zu Keßl, jeßt unbekannten Aufenthalts, unser der Behauptung, daß der Beklagte fich seit täng2rer Zeit nit das geringîle um die Klägerin und das gemeinscha{tlihe Kind kümmert, mit dem Antrage auf Verur- teilung des Beklagten, an Klägerin zu deren Unterhalt vom Tage der Klage- zustellung an monatli in vierteljährlichen Nate: vorauszahlvar, dic verfallenen Be- träge sofort, den Betrag von 200 monatlich zu bezahlen. Der flög. Ber- ireter ladet den Bekiagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtéstreits vor die zweite Zivilkammer des Landgerichts in Offenburg auf Freitag, den 4. Fuui L920, Vormittags 9 Uhr, mit dec Aufforderung, G durch einen bei dem

Prozeßgeriht zugelassenen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Offeuburg, den 30. März 1920. Gerichtsschreiber des

Landgerichts.

[1887] Ocffentlicve Zustellung. Der Schiosser Wilhelm Leist aus He-

ringen, Bez. Cassel, M Ly igter: Gerichtssefretär Berger in Wansen,

fiagt gegen den Schlosser Foziowsfy, rüher in Wanjfen, jeßt unbekanuten Auf- enthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte dem Kiäger nachgenznntc Sacen entwendet hat: 1) Scieblehre, Wert: 39 #6, 2) ein Paxr neue Gamaschen aus Leder, Wert: 100 4, 3) ein Lötkolben, Wert: 30 #, 4) ein Saß Gemwinadcbohrer mit Klubve, Wert: 40 4, 9) ein Katzen-

fell, Wert: 20 4, 6) ein Hemd, Wert: 30 M, 7) ein Paar SwhnürsGuhe, Mert : 50 4, 8) ein Paar Plüs{chschuhe, Wert : 10 4, 9) ein Paar Strümpfe, Wert: 10 Æ, mit dem Antrage aut vorläufig

vollstreckbare Verurteilung des Betiagten zur Zahlung yon 325 #6 nebst 4 v. H. Zinsen seit Zustellung der Klage an den Kläger. ur mündlihen Verhandlung des Nechtsstreits wird der Beklagte vor das Amt3gerit Wansen auf den 25. Juni 7.920, Nachmittags 3 Uhr, geladen. Zum Zwecke der öffentlichen Zußellung wird die!er Au8zug der Klage bekanntge- macht. Attenzeichen: 2 C 18/20. WTIansen, den 29. Mörz 1920. Wetß, Amtsgerichtssekretär,

„, Kaiser-

Gerichts\{rciber des Amt8gerichts,

-

Vor dem ReichsroirtHaftsgeriht fn Be:lin-Charlottenburg, Wiklebenstr.4—19, Saal 101, fell zur Festseßung des Ueber- nahmepreises für als \riegsbedarf bei dem Zwangsverwalter für teindliche Zollgütez, Prof. Kohltevp, Karlsruhe î. B., ent- eignete 2 Auslandspatete Nr. 749 und 750 cus London E. C., enthaltend 5 Dgo. Tennisbälle, am x9. Ápril 41920, Vozrmittags L@!/, Uhr, verßbandelt werden. Beteiligt ais Empjänger : J. Ä. Sarold, Mannheim, jeßt unbekaonten Aufenthalts. Der frühere Cigentümer

wird bierron benahritigt. Verhandlung : und Entscheidung erfolgt, auch wenn er | im Termin nicht vertreten ift. F

VBerlin-Charlottenburg, den 1. April | 1920. N

Neihswirtschaflsgericht. [1871]

43 Verlofung ze. voi Wertpapieren. -

(1643) Bismardckhütte.

5 7 ige hypothekarisch sichergestelite

4 5 900 900 - Unleihe vom Fahre

927 der früheren „Westfälische Stahlwerke“ in Bochum.

Bei der beute erfolgten notariellen Aus®- losung sind folgende Nummern zur Rück- zahlung am L, Juli 1920 gezogen worden: ; L E

243 294 295 306 340 346 350 353 360 373 382 418 423 424 425 431 433 438 442 475 606 785 787 794 826 339 840 841 871 872 882 883 913 918 953 991 1007 1014 1023 1024 1043 1045 1048 1055 1067 1349 1377 1531 1534 1536 1674 1713 1732 1779 1795 1797 1847 1848 1849 1896 1953 1959 1971 1972 1975 1998 1999 2007 2022 2059 2064 2077 2191 2194 2422 2475 MATT 2502 2513 2548 2714 2739 2774 2895 2004 2913 2914 2922 2940 2967 2984 2986 2987 2993 3023 3026 3027 3041 3996 3124 3327 3394 3445 3447 3400 3604 3611 3652 3682 3742 3748 3749 3769 3775 3788 3796 3940 4016 4063 4071 4098 4142 4159 4180 4216 4217 4219 4221 4240 4242 4251 4273 41294 4336 4343 4360 4362 4369 4371 4384 4389 4391 4393 4395 4400 4401 44125 4435 4436 4438 4439 4442 4455 44655 4466 4472 4490 48259.

Die Einlösung erfolgt vom oben- genannten Zeitpunkte ab zum Nenn- werte mit emem Zuschlage von 2 %, aljo 102 % gegen Einlieferung der betreffen- den Teilschuldvershreitungen und den dazu gebörigen (Ermeuerungsscheinen nebst den noch mchckcht fälligen Zinsscheinen

in Berlin: bei der Nationalban®k

für Deutschland und der Vou merz- und Disconto-Bank,

in Cöln: beim A. Schaaff-

hausen’ schen Bankverein A. G., in Bochum: bei der Kasse der Vis- niarÉhütte Abt. Vochum.

Von den zum 1. Juli 1919 ausgcklesten

/

Teiischuldverschreibungen \ind die folgen- F ten Sficke noch nit zur Einlösung ? vorceleat worden: F

308 383 462 465 741 775 902 1012 F 1460 1684 1717 1796 1799 1800 1825 f 1829 2118 2286 2295 2480 2898 3006 F 3058 3195 3440 3444 3950 4022 4104 F 1216 4244 4274 4361 4370 4557 4623 F 4630 41859 4994.

Bochum, den 26. März 1920. Der Vorstand. j

P E S E S L S E Ee I:

12292) Au#*osung von S thuldwerickireibungeu.

Bd& ter am 20, März v8. Jo. flatt- F baben Arsfosuva der auf 1. November F a, 5. tur Hileaziabtuna gelangenden F Berit v2es{reibwnugea des Muleleu8 F der Stadt Dr2olsch vom Fahre 1906 7 wu-ben aezoin: f

L. A 16 zu 5000 «&. /

Lit. #8 45 113 189 296 301 zu je 2000 4. l

it. C 44 183 212 261 283 325 398 F 415 zu j: C00 #. J

fit. D 26 133 152 231 379 463 bI1 F 579 zu je 590 f. Ÿ

Zit. E 44 66 zu fte 200 „4. é

Die Inbebtst der SFuldyers@reibungen F werben hlexvea mit dem Anfügen in | Venntuts gefetit, daf mit dea 31. Qkteber E 8. I3, bie Verzinsung der gezogenen Stüe aufhört; beren Glrlöung fann hei her Stadtkasse Durlach. hei der Peetftil 218 Tei algenrfeufGastêtafse in Be: lin | und belm Benl3ous Dei3rkcf, Seiler | unxzb G35. in Veulis erfolgen.

Bon den früher 1ur Hetrnzohlurg auf qtlosten Sckuldyzauscktiebungen wurdin Hs f heute ucch :iht cinge dst:

Lit. C 164 414 581,

Af, D 172 253. 318. 321 345 431 576,

Lt. V 11 54 34.

Tra, den 30, März 1920,

Drr Demeixderat,.

388 Ÿ

[128783] L

Bei der am 12, März d. J, fsfait- f gefunzenen Äutfosung unsexer Bartis [- orUgetioten find bte Nummein 3 3 21 F 94 26 gezogen worben. Diese 5 Dklt- F gationen à S L1LO09,— treten m E 1. uit d. I, @œußer Verzinsung und | werden an dizein Tage bei ver Counerp- uzd Dlôlg«tobauk, Filiale Danrover, ufi 4 XOSO,— eivgelôst,

Vartowrr - Perrnheufset, 12, März 1920,

Norddeutshe Parkeifabrik G. m. b. H.

den

Bosse,

ec _——_

M15 P Y E s r =- »w - I 15745 5750. 5773 5787 5807 5812 5897 [18311 [2294] 8 tadthannoversche Anleihen | 5845 5894 5910 5924 5931 5934 5974 ) S 6 [1322] ; 2 | 9845 5891 5910 5924 5! 34 5974 ; en bierdur i f Î Î Buchstabe E 1, K U, G und 4. |5993 5996 6010 6021 6059 6101 6113 | Gn A rE Lan d Dan Aktien-Brauerei Altenburg in} HUorddeutsche Iute-Spinnere? cablne n) guSgelost und werden zur Rück, 6117 6119 6139 6163 9217 62% 829 | Platsh dur Tod aus dem Auisichtörat| Sinzheim-B.eBaden, & Weberei.

getündtgt: 4 C E Dai 1 6880 8795 E 00D 0978 Tur leer Ges: Mast age sGievtn 97. Die Aktionäxe unserer Gesellschaft | Jn Gemäßheit ter Tilgungsbedingurgen

“Nnleihe Buchstabe E 1 | 6854 RORT O: Ma SOG E 0200 1 Berliz-s 23e, den 30, Vir: 1920. | werden hierdurch zu eincr außerordenut- find unter Lettung eines öffentlichen Notars

N E E 4 Du DILO Uber je SVO M. F Gianzfuden-ZXktiengcfellshaft lichea Sauptversammiung auf Mona: [von den von uns im Jahre 1908 für

tr. 12 55 74 108/111 134 146 156i Die Tilgung von weiteren 23 500 s ist [2e : 2 i / 31 Oftri ß n 5 i i

163 168 174 912 991 928 tber i e Jung 20n Terleren 22 JUU it t ————————— | tag, den 3. Mai 19290, Nachmittags | Ostriß ausgegebenen 5 °/, Obligatiouea

199 1606 174 213 221 236 über 1e 200 ÁÆ, dur Unkzuk erfc (1821; 3 10 ; e P Es G ave: CEVIS e D O A DAZ oon

Nr. 1001 1026 1030 1055 1087 1093! Die Beträge E A der 91 d2ntlt ener 5 3 Uhr, in das Bankgebäude der Mitte1-| über je 50 Pfund Sterling die nachsteheno 1108 1195 1198 1165 72 1198 1991 (L Betrage Ire!en an den n der otdenti Gen Seneralversamm- | dentshen Kreditbank, Filiale Baden- | verzeichneten 40 Stück im Betrage ou 0 L129 1128 1161 1175 1198 1271| Tagen außer/ Verzinsung, ‘dieselben rg vom 29. März 1920 find bte Herreu | Baden, Sitzungssaal 1. Sto eingeladen. | 2000 Pfund zum 1. Juli d. F. durch das

317 1322 1399 über je 500 & ‘gegen Einlieferung der Schuldversctcibun- ! Seoeraldireftor Gebeimer Herarat Ewal Tagesorduung : Los zur Rückzahlung bestimmt und Nr. 3010 3066 3086 3109 3119 über gen und der nit fällig gewordenen Zins- j Hilger und Bankdirektor Dr. Felix | 1) Verkauf des Brauereianwesens in | zwar: ; i jc 1009 M, s ¡scheine sowie der Zinéfcheinamwe!sungen { Theusner zu Breslau als Aufftechtsrs ts- Sinzheirtn. y Nr 1701, 4703: 1704. 1730, 1731

Ir, 3907 über 2000 1E ¿bon den genannten Tagen an bei virserer 3 witwitedex unsexer SesellsGaft cewähli | 2) Liguidation unf SBeselliGaf 743 1744 1752 1761 1811, 1823 1859.

Dia 5 s s Do ne en Lag 7 s ) Liquidation unserer Gesellschaft. 1745, 1744-1753, 1761; 1811, 1823, 1899, b D E E weiteren 1200 Æ ist. Stadtka?je zurüdempfangen werden. j Be : A Ls 5) Grnennuung der Liquidatoren. i 1865, 1917, 1961, 1962, 1963, 1993, 2001

. Di ¡ A A R E T. Î E S SM Z, C SLSIEY 5 L : Î 1 AO 1902, Lc 1 Fe

ur 2 Like Girbftabe wn Le t id : E getündiglen_ Schulld- Be'lin, den 30, 2dr 1920. Diejenigen Aktionäre, die an der Haupt- | 2013, 2037, 2065, 2078, 2149, 2185, 2247,

Nr. 311 324 47 364 372 394 103 o 1nd biëlang uïcht ein- Överswzesiihe Fokswerke ana teilnehmen wollen, baben | 2302, 2356, 2358, 2376, 2378, 2390, 2433,

E E: 904 Dal 904 92 3994 403 423g L: e : | i y E L 2 -s Nett; «e À ; [94/9 C 0 D4Ce Dr 9597 D5ER 96 436 438 446 450 512 564 569 659 über Von der Anleihe {1 Nr. 3031 über & Uhimishe Fabrikeu ae L B S g D OTER b

n M C00 qeTun : U Po F Fir / t H, ch T; dts 5 a; e Æ s rof j î 4 Nr. 1551 1608 1656 1690 1856 1925! E N: Da „ut den 1, Dfiober ÄAktica-Gerelisast. Vorstande der Gesellschaft, bet einem| Die Rückzahlung dieser Obligationen

r. 15991 & 16 90 1000 1920 Wll, Ver, 104 Uber 200 M, Ir. 1051 über f Dia A s de N bei i rf inliefer D riglnc 1977 1986 1990 2121 2140 2146 2163| 500 Æ, otürbigt auf ben 1 Sttober 1919 | Ber-demey-r. io, ausen otar, Le der NELMEPane erfolg geen Mera dex, T rigzial, 2180 2253 9278 2297 2391 2402 2499| Von. der Anleibe ET N L S AE T E E Sa oder bei der Mitteldeutschen® Kredit- | stücke mit dazugehörtgen Talons'und sämt- 9458 2463 2566 2572 2309 2651 2669 | 1000 e ackündiat auf den 1 Otte] ktienbrazerei zum Löwenörä bank, Filiale Baden-Baden, vormals |liben nit fälligen Zinsscheinen vom Sh Sts E S S C O a 4 E S [ENVTAICTeI Um LOWenrüli Meyer « Diß, Vaden-Vaden zu | L, Juli d. I. ab bet den Herren F. SGR SSES S NS SCSE A E L Q E O 26, Jen in Miu erlegen. Schrö E in L 2864 2878 2893 9925 2926 2933 2969 auf ven 1. Oftober 1919. l in Müutcn, A alis bea vi E E 5997 über jc 500 Von der Anleibe & Nr. 1293 über 4 Bek der beutr in Segenwart eint R ‘aden-Badeu, den 3. April O 1. Juli 1920 ab werden diefe

Nr. 3135 3165 3237 3265 3271 3279 3000 &, Nr. 2562 4787 5054 über je | Notar® vorceremmenen 19 Verlosung E A ag R E 3982 3330 3348 3401 3420 über je 1000 &, Nr. 6050 7052 9540 9561 [unserer igen Sepuloverichrei | E On. —_} „Ug, vei 2 AROE 0D, L E (10104 11459 11934 13044 13828 über je |Vwagex wurdea folgende Nummein ge: | [1899] E taate 5% Gaus ais

i E, E 3634 e S L M Lauf den 1, Oktober 1917, IBCEE 13 17 99 65 94 196 204 215 939 Loenigsberger Lagerhaus M S R

)ie Tilgung von weiteren 7500 46 ist | Nr. 2525 3047 über 12 1900 E T O O A O 100 ZUE 219 49: eser ï i durch Anfauf erfolgt. i 7593 8214 9405 11928 111 b 1303 011 395 384 404 439 446 550 576 Q Gesellschaft. L Actienbrauerei Karlsburg, Anleihe Buchstabe 6. ije 500 4, gekündigt auf Etoboer 1591 583 658 746 858 908 994 1068 Die Aktionäre der Koenigé berger Lager- Bremerhaven.

Nr, 42 51 52 141 145 179 194 2101918, Nr. 2188 3036 306 5542 11074 1152 1163 1168 1173 1214 1222| baus A. G. werden zu der am Donners-| je pur Einladung vom 9. März 234 242 272 354 433 437 495 502 52215551 5957 über ie 8585 {1231 1278 1314 1417 1428 1464 1489 |1ag, den 6. Mai, 12 Uhr Mittags, | 1990 auf Sonnabend. den 24. Avr: 677 686 712 über je 5090 e, 8735 9386 1037 16770 19326} 1004 1515 1517 1610 1657 1674 1678|im Sigungszimmer der Direttion der Dit-| 1920, im Sißungszimmer der Gesell

Nr. 1072 1073 1106 1116 1124 1185 {10951 10955 11457 11495 11521 11539 {1706 1743 1848 1880 1889 1903 1924| van! für Handel & Gewerbe ¡u Königs- | Haft angeseute "sevorveniliche Ge- 1233 1246 1247 1955 1989 1317 1323/11787 11824 11970 12396 12490 12122 {1945 1989 2022 2039 2051 2058 2075| bet, Pr Kneipb. Langg. 11/12, statt- | veralversammlung wtrd hiermit auf- 1384 1484 1517 1581 1599 1601 1797| 12630 12640 13396 13490 13844 über je {2213 2247 2273 2346 2418 2460 2467 | findenden ordentlichen Generalver- ejoben Fine neu Ei Mig ais 1743 1763 1765 1785 1794 1815 1845| 500 Æ, gefündiat auf den 1. Oflober 1916.1 24269 2498 2580 2593 2602 2648 2610| fammlung hierdurd eingeladen. R nächsten Tagen exfolgen A über je 3900 (, | _Von der Anleihe H Nr. 2724, 2313 12693 2725 2761 2789 2827 2846 3081| ._. Tagesorduung: _ Bremerhaven, den 1. April 1920

Nr. 2010 2029 2073 2115 2164 2165| 2289 über je 1099 /%, Nr. 3951. 4259 4064 #3086 3089 3100 3118 3161 3167 3174| Belclußfassung über Auêgabe von Der Auffichtêrat {2293 2250 2285 2314 2826 2344 2401 2446 [5457 6646 6814 über je ¿00 X, gFündigt 18185 3410 3628 3888 3910 4069 4249| 400 Slüt auf den Inhaber lautenden] ch.,stizrat A. M De Bocnigenten f 2489 2527 2556 2570 2589 2594 2619 ¡auf den 1. Jusi 1919. : 14291 4576 4642 4938 Vorzugsällièn. à 1000 mit de E Denver 2711 2727 2745 2754 2802 2822 2859| Sannover, dea 27. März 1920 VDieie im Gefamtbzteage vo: | Vorzugsdividende und 4fahem Stimm- | [15828] i | 2908 3028 3062 3233 3236 3255 3278 Der Magifrat. M 300 0€0,— velcílin Séjuld, [10 ner Aus[@luß des gefezlider Be- | (9rybe Leopold bei Edderitz 3234 3300 3342 3361 3407 3527 3528 Lodemann. verihreibungea werden Ziermit zu: Küd- gugsrechts der Aktionäre und entsprcchen- U : s E a0 3538 3542 3550 3667 3570 3571 | [14053 cahzuag per L. Otter 1920 ein. O Sa A AftiengeielGüfi.

3574 3579 3584 3602 3659 3684 3695 340% tge Oldenburgce Stadl-Auleib herufei und tretca mit bftejerm Tecrmire D L Del . April 1920.) Dio ere Be Gere aa inte 3700 3746 3784 3866 3901 3916 4051 “vou 0g De Tai: Verzinsung, E Nova, Rau fmann: ia asorer Allibnirs vam 22 Temes j N e 4 S z L Ae 2E i: E i L S S ———— —— ‘cus IAETT Long n 6. AÆMINGEr 4068 4087 4115 4122 4229 4230 4247| g95 ver diétiährizén Ausloofung Die Ezalösnra der obigen Suk, | [1798] 01D Get b Ed Grimnbeabar 4272 4283 4298 42065 4313 4419 4438 N tg 1 dds E Si DiUGG von 2 Sreioun en *1folgt 5322 do y (34 : E [T A U L M Tun apita 4494 4523 4536 4551 4567 4835 48649 Musdvershreibungen fizs folgenbe geuanuten Teemin as at wte Lippspringer-Holzwaren- der Sefellschaft um nom. (6090 008, REN Les «Js V M D Es Iu ern as2zSsarn : E e e es S E } T 7 +4 42 E a f dur QNUS( abe D 600 Stu f qi f Dip at 4890 1630 E e e 2 N “Lit. D 9 190 487 j: 100 A atgzu Rüdgabe der verloften Stüde bte: sabrif, Aktiengesellschaft ate Ee, vom Á Sie 100 s

- 21 927 ( c 9 1 G S 0 2 R 14 R 9 J S p 1 prfo O 24, ahr X L : 0 d 9 ori 2 P S 1 M L uui L A D 4590 4930 4037 4946 50% 5037 5074| „Sur Sfulbentitaung inv weeerane: [NM verfalleren Slrgabst: ftte und de Lippspringe. :videndenbe:edtigie Altes über je zem. x 9 009 9 a 0140 D2VUO 0200 O20 DZOO a) 7 =6 t : L Se etgene ; E O e Eo 1000 inter Nusslub Des cefoRlid: 5364 5367 5468 5459 5579 5597 5590| au a og! 178 179 je 2000 #. } an der Nafe der Gesellschaft in| „Lie Altionäre unserer Gesellschaft | A ner EsMuß des geselliden 5621 5705 5720 5748 5793 5855 58751 B ÆW 233 309 316 379 386 490 491 j incten. 7 7 werden hierdunch auf Grund des § 15 Dezugsrechis der Aktionäre zu erhöheu. 5,891 5893 5901 2,995 2968 eet 5,922 628 697 729 js R t, 2 ha s uns L Bis Sa / Der Saßungen, zu der atm 26. April îML£L neuen Aktien D von emein UOTL- C n e O Cl 2 910 211 221 jl E Vereinsbonk, | 1920, Naczumittags 3 Uhr, im Ge- | sortium mit der VerpslS#tung übernom-n U VOUO, UDEL 1 E Ao Am ILEOO j 4E Ci Mäftelon Gesellschaft stattfindenden | worden, se den jctigen Aftionären der Në. 6014 6017 6034 8045 6047 6075|" Mie @avitalabteZor her cuociTafte, | Dat beit Bankhause Autou Kohn! in | Lelolae der Gesea auifinbenden e e n E tonen pet e

E A D G Kabltalobträge e Guêauotton B E ordentlichen Geueralversammlun Earl DEVarTi zum Dezuge anzuDroten, 2a 6099 6116 6142 6155 6277 6340 6371 Sulbver bee ibunge Funn vor: m Si q Nüärvderes. eing laden s zuf 7e awei alte Aktien eine neue Ak 5 S A S s A) i richeeibungen ?öunen S9 E a : ; j / geladen. alf J€ el ae hen eine neue A! CERS Baba, gu DIIO Me O2 Il embe b. N. au bei den auf dens, Leruee mochen wie darauf aufmattsgai Tagesorduung : Kurie von 130 % zuzüglich Sch lußsche L 20: B S 9/09 L N 00% | Sœulavers#reibungen bezelneten Zohl- 1,0% die Aummern 179 1261 3151 und] 1) Vorlage der Bilanz und des Ge- | stempel cezogen werden k 7993 G61 6972 7036 7041 7050 7051 rellen gean Rúdgabe d-r Sœuidver, {2200 aus der 18 Virlosung oh rücf \häftéberiMht No: stand gj __Nachd der: u! 7081 7108 7129 7133 7158 7191 7287 : 2 gegfn Rüge dey SMuidbers in 4 und felt 1 Of ier TOIO Aae ichaäftsberihts des Vorstands und des | __ Fragen M (it h Lu 7309 7390 7342 7357 7396 7406 7408| Srelbengen uud der nit äg ge] intung cetreten fp S MUBE? Auffichtsrats pro 1919. führten Kapitalserkähung in das Han 7410 74492 7463 7478 7485 T56d 7598 wordenen ZintsBeine în Ewpfana qr. 1 T g, E A 2) Genehmigung der Bilanz und Ent- | kesiter ertoebg! t, forbem wir Hiermit im 01 7 Rae SaR SAIn LOIO Oas nommen verden, Der Betrag fihlendee d Mlinenen, den 23 März 1920. laslung des Vorstands und Aufsichts- | Auftrage des Konfortiums die Ak!ion 7601 7628 7635 7636 7677 7742 7796 Zinaf@hetne wirs H enam Mftiexbraurrei zum 2B8iverbz äm s Dla B o 1010 Al neter Goll Qui Mas Boot 7867 7911 7926 80% 8105 8145 8184| ZIn2id en an vem außzuaßlenden | iv Münden rats. Die Bilanz pro 1919 liegt jerer Geellschaft auf, das Beziérecht 8220 8276 8306 8313 8323 2410 §438 | “erag gefürit. Tiprs ————— von heute ab im Geschäftslokale der | zus die neuen Æffien unter nachskherzen 8493 8600 8601 8618 S669 8719 8798 Ae Vos mt pot barden, [2422} Gesellschaft zur Einficht der Aktionäre N s 2 i - - 15 - 2 = z C « dn 22 VOr 20, r Tei trier à F hett fe u bei alte Ætten Tann. eins 751 8784 8917 8978 8981 9025 9095 G 1920 C, Müller, Gummiwoarenfobriz| g S L E 0096 9099 9190 9107 9186 9188 9246 A A S A, Abt (Gor ; 4 4, 0V 0.16. ber Skaiuten hüben Vei E E Don LON I VEIONER 3266 9359 M03 9493 9516 9554 9570 F S E Akt-Ges, Berlin-Weißenfee, |jcnigen Aktionäre, welhe sich an vor-| verem N 0573 9342 944 9652 9657 9787 9798 : Dir bei Mr B ito, aa S E L as 9819 9819 9975 10003 10013 1016821 F T T q Wir deebren 18, dle O:rren Aktionäre | vetetligen wollen, ihre Aktien spätestens | lng 2 “eieuses 21€ etnmltep- 10195 10202 10260 10262 10297 10304 D) &Kommandilgejell- ¡unserer Veseli'haft zur 22, ordenttichez (am 3. Tage vor dem Versamm-| li den 16. Avril d. J. an tea Werb- 10316 10319 10327 10339 10400 10407| « + A P H Denevalvefammeas auf Mittwoch, |lungstage, also spätestens au | !en : ; 10432 10456 1595 10554 19616 19621 | JMATÍen aut ften » ¡dea 28, Upiil d8. A8, Nachzuitagi | 23. April 1920, bei der Gesellschast) in Verlu: 10668 10728 10740 10741 10744 197891 # s l. 5 Wh, ln Wisüitshause der Firm | U, hinterlegen oder die anderwettige| 0 der Nationalbank für Dez:tfch- 10792 10794 10848 10850 10914 10925| B Ée: p L Krüger & Oderbeck®, Berlin SW., Koh- | Hinterlegung durch ein nolarielles Attest, | land, : 10931 10939 10963 11008 11118 11121 Altiengesellihast 9 j itiaße 32, ergebe: ff einulaven, welches die Nummern der Aktien enthält, | v dem Vankhause Hardy «& Co-, 11124 11152 11198 11202 11217 11376| 5 I PPIOs Tagesvrdunog!t spätestens am 8, Tage vor dem| . LeselsGaft mit beschr. Haftuug, 11383 11410 11440 11473 11561 11564164] 1} Vorlzge des Gesckäftiberi®t5s, der | Versammlungstage nachzuweisen. bet dem Vankhaute N- Helfft «& Co., 11593 11616. 14640 11672 1188 11740| _Wir maßca bekannt, daß Here Anton Bilauz unh bef Wewinn- upd Verlust. | Lippspriuge, den 1. April 1920. N Deffau: 4 11754 11798 11802 11830 11879 11901 S@ckmdi-Pol: x, Frankfuri a. M, in d2n | 7ontos für das Zahr 1919, Der Auffichtêrat. 4 der Anhalt-Dessguischen Lau- 11923 11957 11960 19017 12020 12119| Aufflchi&at userer Gesellschafi ela-j 2 Deriche des istevisorv ; E E 19190 12122 19142 1995 12247 12958 geireten iet. - : 5) AviT6g auf Vutlaitung dié N ufsichise 5E Der Vorstand. C A ELUUUTY Ö 12385 12395 12409 12411 12431 124341 Wienkfurt a. M., 27. Märi 1920. ats und deo Verstants und Bes@lus-| ______ Tüllmann. Kavser. “deoont, E 129483 1248 192509 19560 19577 19586 Shuhfahrifk Herz, 4 h. N s Retn- ¡L801 es h G Reg, A1 95 98295 907 I” 97x A A A id A Coin owi! Antrez i un, | (5 44 î ; : N | / 12614 12618 12629 12670 12700 12759 | TF0) e} Pes Sorttonds für tas Veschüstejoh: | C SUndlach Aktiengesellschaft, | tei de: Direction der Disconto-e- 12868 12937 19938 12990 13043 13067], Wir maden hierdur@ bekannt, daß Herry 198 Bielefecd. E ga E 13068 13075 13197 13141 13176 13181 Virektor lu mili dent Oh März 1920 Z 4) eilußfc. ura über die Srbözung Die Aktionäre unserer Gesellschaft ber dec A L Chen: . A 13184 13188 13900 12923 13299 12405 [aus bem Voritanbr unserer Fefelishaft tes Mriïdlaplials um 1100000 # | werden hierdurd zu der am Mittwoch, “beôba e n Oen Lau- 13413 13581 13568 13577 13807 13701 | Wu8!lieven t dur ch Ku3gade von 11C0 auf deo Ju: |den 28. April dieses Jahres, Vor:| 5 don Herr B. A Friedhei 13720 13733 13745 13763 13767 13770 Waafcuftetzu «e VBosfer haber igaterde? und vem 1. Januar [mitiags A143 Uhr, in unserein Ge- n Pas C abon 13801 13806 13833 18850 13883 13905) * Que e N D 1920 ab t oidendenbereWticter Attier | shäftölokale hierselbst stattfindenden | gei der Direction der Disconto-Ge- 13927 13340 13911 13956 13959 13967 Wktiengeieilichaft. zu je 1000 M, die unter AudiWluf | ordentlichen Generalversammlung | “feslschaft, Filiale Cöthen über je 500 M. Or: Sch upp. des VezugGne@is der Afiionäre du | eingelgden. R e Bai E Stell E e Die Tilauna ven weiteren 148000 lei S E cin Sanffonsortiua mit dec Ver, Tagesordnung : + | wahrend der Lei jeder Stelle üblichen Ge- : ( n weiteren M T8] At tien-X l ; N L E |ckchàäftsstunièden auézuüben if durch Ankauf erfolgt. l At tien-Vereig vflihiung übernewmen werten, sl: | 1) Erstattung des Geschäftöberichts, Vor- I) Die Ausfibun R Bautastota i) Forner sind ausaelost und werden zur des Booi ogi/dzea Gartens den alten Aktionären im Verhälinto legung der Bilanz und Gewinn- und obifosifira! s O S A 1E Nückzahlung auf den 1. Juli 190 ge- L i vou 1:1 zum Kine boa 120%| Verlustrehnung. den Nummernfolge georènet chre. Dit limdigt: : zu Berlin. : ¿ut Bezuge azzubtezen. _| 2) Beschlußfassung über: Me E Le Anleihe Vuchstabe 7. Die Zoblung ber Li» 8 ckzeine, Reth: 5, f 9) Feslstiliurg tes Ausgatekuisez unt a. Genehmig!ng der Bilanz, en A R E E A Tes Nr 213 223 262 303 315 320 351 389 ¡Ne 9 der £0% igen O. ligaifoarn des Eimäckligung des AussiLtsra?!s, di: b. Gewinnverteilung, éitierelbt E : R iifave Mind e 382 394 387 399 451 471. 494 495 iber | Att n-Vereins des Zoolo ten Æarteug a sontigen Einzribeiten dee Durch. ©. Gntlai!ung des Vorstandes und | den Borucsstelle Aa N S riet je 3909 4, «folgt vem V, Aptil L920 a% durch führueg ber Kaplialterhößunz unt | Auffichtsrats. ivdibor Bs bie: Sitte Led, Bei o Nr. 533 559 594 597 759 776 796 799 [hes Banthaus S. VieitheFder, W. 8] le: Alizwovögobe fefizusegen sowi | 3) Erhöhung des Aktienkapitals um | pechts im Wege ter Korresvantena erfolat 823 837 844 850 890 892 394 92 997 | Bef: castr. 63, wedbeotögtid in den Dee] Aenderurg bes (esellatiövertiagt | 4 700 000,—. wird die Bezugsstelle die übli&e Bezugs: ißer j: 2900 L, däiisiunten wt & G,— fe bas Et. (S 4), soweit es ble Kapitalserböbung | 4) Aenderung der Saßungen in §8 3 provision in Anr A Tia E Nr. 1004 1008 1086 1401 1483 1515| Weztim, dei 30, %ärz 1920. ertordait, 4 „und 4. “"W Bei Gel cth tos Beaaäatia 1535 1607 1704 1705 1745 1757 1784 Der Vorx stond, 6) Aenderung fs § 22 Æbs, 3 ded e | Gemäß § 14 des Statuts haben die | sind für jede Aktie von nom. Æ 1000— 197 1209 1821 1835 1842 1867 1876 Dr. © He Meißzuer. ¿Us stayrritas8 (Erhöhung ver Af- | Aktionäre, weiche das Stimmrecht aus-| 1300. S O U 1990 1927 1939 1974 2091 2109 2122 | 1120436; Et ent0e A A u un A L oder entsprechende | ¡ bar zu E 9191. 2982 9985 9339 92353 2356 2408 j : Nat A i; _ Tanlie me euer due bie Gesel sck@ati), | Depotscheine der Reichsbank bis spätestens! «5 D), org fon Tom E de) 440 2451 2462 2483 2194 950 9507 ege Os i/Liqu. } 7) n 08 Meitjois jür das Gejchäjtz- | 26. April d. J,, Nachmittags 5 Uhr, E e 9598 9536 2540 2616 2623 2628 2342 1, er Generalversammlung vom jahr 1920, : Jet N A A SO R E R A8 S E O 9856 9674 2701 2745 9753 9885 9912 13. ‘När: 1920 wutbr die UnsiFfungf S) AKuffbitratewaßl, i der Dreëduer Bank in Berliu und ez P Stollo R L Nel 9990 vier fe 1009 M, der GeseUfait bei&lcsseu, Die Wt y Vie Ffilonüre, weile on ber General, Vielefeld, melbuna L A E Rer e n Nr 2001 3015 3092 3064 3071 3224 Mies M eselttÄat werden geawuß j vesommtung tetnehmen wn, boben | der Direction der Discouto-Gesell- au eren Anme Eg def "Üelars 225) 3422 2187 3ARS 3799 3749 2289 ! 9 297 Dire D aufgafard:rt, l)¿e Aus ihre Alien îpüteücus a4 24. Hpril, \chaft in Berlin und Vielefeld, Ae ale aur Wrtlantnalnw bar A 3879. 3880 3886 3931| 3943 3950 3952 \prüidje alé bald anzumelden uge G Uhr Vactutittazr bei dew] dem Bankhause Delbrück Schickler | ften soaitimiert alt t: bio 1623 4080 4085 4081 4998 41129 4135 q Dio Atior ire werben aufgefordert, ben j Bankhause Sai & Mattiei G. m. b «& Go. in Berlin oder der Gesell- R E M N Meng wird 4176 4191 4978 41290 4328 4348 4347 Besitz A Stüde FEIHer Anu cen, Ÿ., Berlin W ; Rox orfir, ld, cder hi1 sa!aftstasse : L 7) Mir äge nts Me O00 S E S 4379 4381 4463 4180 4486 41507 4524 | tegen evt. in ZBetlustk „geraiever Gtüde der Gefen sdastarafse zu biuterlegen. zu binterlegou. Die Hinterlegung ist au] rügt jedo O Beute. Mat 4539 4548 4694 4700 4713 4792 41741 pn das Sufgebotöberfalren zwedcks rast Jeder Attionar ert it vagegen einz De. \ bei einem Notar zulä)fig. Dieselbe muß bereit, die Verwertung Ras R HES 1 e 4789, 4797 479 482% 4889 4999 491 r8ertärung vet tullindigen Ämtigrricht i Seiuiging üter bie hinterleoten Stüde | aber inuerhalb der vorbezeichneten Frist von Bentasreiten ct G Zukauf 5028 50% 5097 5267 5304 5205 5399 ; Dberrnborf a. N. einzuleitee, M sowte etae Einiitiskarte zur Generalve: | naWgewies:n werden. “Edverit:: im M2 00A h 5415 5428 5478 5503 5511 5554 5564 E ae 20. Mürz 1920. sam! lung. Bielefeld, den 3. April 1920, Grube Leovold bei Edverit i 6594 6597 5633 5661 5052 5683 5726) S U Ie \ Dex AufsichtLeat. 4, ¡Der Aufsichlörat, Akticugesellschaf, Adolf Müller, Max Brotmel, Versigender, H. O sth off, Kommerzienrat, Vorsigender, à Da: Fertig, 4 L «(Milo ita x s r. 1A