1920 / 72 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17543

N: chtsanwalt Maiikäus Kög! in Augobara wude tin der Liste der ret vem Laudger <: Augéburg zugelassenen Nech-

ote wegen Aufgabe der Zuiafsuug ; eute gelöst. j Aagsbuxg, den 1. Ap:il 1920. j

Der Landgerichtëpräfdent. F

[1745] Der Rechtsanwalt Walter Fra»z Hahn ! ift auf fseinea Antrag a4 30. März 1920 in der Liste ver bei dem Landgericht 11 n Berlin zugelaffenen Nehtisauwälte ge- | 10s<t worden. G&hariotteuburg, den 30. März 1920, Landgericzt 111 in Bexitn,

[17461 Der MRe@!1s-nwalt Dr. Lucian Kahua ift beute in der Life der bei dem Land- geri&t bier zugelafsenen Nechttanwälte gelös<t worden. Fuautfurt a. M , den 31. März 1920, Der Lavrdgerichtspräßfident.

[17511

Lie Entragung des Nechisganwalts Weiner Louiges ist irfel.e Aufgabe fetzex Zulassung in ver Rehtäanmwalteliftg des hiefilzen Amtsgerichts heute ge10 t roorden. N (Kyuast), dea 31, Män

Das Axtsgericht.

m

[1753]

Die Eintragung des Nectsanwalis Christof Heidnex ia Nürvbe g tin der Lihie der bei dem Landgerichie Nürnberz zugelaffenen Rechtsanwälte wurve heute wegen Verz!hts auf Zulassung a: löscht.

Nürube*g, den 31, März i920.

Der Präsident des Landgerichts Nürnberg,

[2315] Rechtsanwalt Dr. Satte!maye!, hier, hat seine Zulassung beim Am!8gerichi hier oufgegedea unv B în der Lite der zugeloss-a:n Rech!sanwülte celös<t worden, Schoucnb orf, den 1 Vpal 1920.

Württ. Amtsgericht Schorndorf. Candry. [1752] Die Eintraoung bes Me@tsanwelta

Anton Khan in Weiden in dex Neht0- anwaltisliste des Lavdgerihts Weiven wurde hevte wegen Aufgebung der Zulassung gelöst, Weiden, am 15. März 1920, Landgerihtspräfident,

9) Bankausweise

11761) Staud

der Württembergischen Notenbank

am 15 y 1920,

Mttiva. Metallbestand, « : » E

o arlchente N Das 14 166 880 -| 44

en Banken. 7 327 880 [4444 anien Moe qu 27 839 577/44 !

Wechselbeftand . Lombardforderungen

Shestige Aïtiva, »

J

18 601 660 67 163131879 23 204 619/67

9 000 000|— | servefonds . « » 2 045 230/76 g e

A âellen de Me hey 248 049 36 An Kündigung 63

Hhundens B

Velten 6 s 6 o 0 Sonstige Passiva « 5

Gyentuelle Verbindli} begebenen, im Inlande 932 660,48.

10) Verschtedene Bekanntmachungen.

Gemdiapial «0 M

113 in 3 76043711

ten aus wetter-

lbaren Wechseln :

berehtigie Mitgied bat ohne Rücksicht

[120401] Sierbekasse deutscher Lehrer, ! Versimerungsverein ouf Geg-nseitigkeit zu Beriin.

d. I., Sitzungssaal des vinziallandtages in Berkin, Maithäikirh- firaße 20/21, statifiadenden 33 oxdeut- H<-u Gencealverfanmmlzzg werden ! die Mitglteder hierbur< eigebenfi einge- !

laden. Tage3ordunug t » Prü*ung der Man"ste. 9) Geschäft: bericht 8 Direktors. M Bectst der Revifi nskamæt sion. 4

und des Aufß<tsxats. j 5) Fefijevung der Dividende für 1919. | 6) Wadl von Aufsi$t5ratsmitgliedern.*®) 7) Intirag Richter-Newawes auf Ver- | s der Sterbekasse deutcher

brer mit dem Verbande der öffent-

chen Lebensveisiherungtanftalten in

‘utslanb:

a. B-fanatgabe des Vertragsent- wurfs über tie Ver|hwelzur g fowfe

der Nebenabmahungen über die Ueb-r- |

nahme des Varstants uny der Be- anztén; b. Lueg über den Ans q. (Zur Gültigkeit der Beshiuß- c ua M eine Met.rheit von drei vrteln der vertretenen Stimmen erforvertid.) Für den Fall dex Av»nahme des Nu:zags zu 7:

8) Antrag auf E: mächtigung des Auf- A&tsrais, den Beschiuß der General- verssammlung bezügli< der Ver- zung Aenderungen zu unter- ziehen, falls die Aufsi@tsb- cde soi: vor der Gen: hmigung verlangt. (Auf-

dtigesy $ 39.)

9) ahl eiries Ausichv f} 6 von 5 Mit- 189

gltevern und 5 Stelvyertretecn, Für den Fall dex Niet- aahme des Autrags zu 71 1 abl der Revifionskommisfion, 11) Pr sioniexuvg von zwei Bearten, 12) Antrag in $ 4c Zeile 1 der Sayung zu segen fiatt „von hundert bis | fünstausend“: „fünfhundert bis zehn- taafend*.

Vexrlin, den 15, März 1920. Stexbilafse deuti<h:x Lehrer, VexfichernugEvereiu auf Gegenseitig- Feit zan Bezlin,

Dex Aufsichtörat, G, Hansen. Zur gefl. Beachtung ! Jedes fthunn-

auf die Zahl jeiner Mitgliedshetine nur cine Stimme. Niemand kann mehr als zehn Siianmen, eins<hlicßlih seiner eigenen, auf fi vereinigen, Die Vollmachten üss-n dem Direktor spätesiens am leßten Wezktage vor der Seneïralversamazlung eingereiht werden. ie Legitimation dee Tetlnehmer an der Generai versan mluvg ift vor Beginn d-rselben dem Direïtor oder dem von ihm Biaustragten vorzulegen.

*) (Ga scheiden aus Krüger-Neuköllu und Naôdal- Lichtenberg.

(131848] TageTordunug

der Geselli<hafteeversammluug der K: aftvexkehrs - Geselischast m. b. Þ. Nordmark, Aiona a. &., am Fret- tag, deu 16. Bpril 1920, Vor- mittags 11 Ughr, lm neuen Rathause zu Altona, Zimmer 71.

1) Genehmigung des Protoko0s der legten Versammlung.

2) D des Jahresherihts und der

(lang.

3) Senehmigung des Jahresberichts und der Bilavz. Eatlastung bes Auf- A<h:srats und der Geschäftsführer.

4) Sagungsändexrung.

b) Ver <iedeno#.

«mbarg 26-Famm, ven 27. März 1920, Sievelingsave:/&>e W g 199. Kraftverkehrs - Gefelischaji m, d: $.

Nou dmark.

S Süddeuts>(e Jsolicrrohrwerke, D T aa ken. Ser u Frau Der seithert e Auffidtsrat tit zurü>-

[130747 Einladung.

Die Herren M.!glteder werden hiermit zu der am ienstag, den 13 April 1920. Na>cquittags D Schoits Hotel „Deuts@er Kaiser"

G. m. b. Þ. eingeladen. Togersorduung t 1) GesGälstsber icht. 2) Gnilaflung des Vorflands und des Auffichtsrats, Neuwahlen. 3) Aenderung dix Saßungen. 4) All emeine Autësprache,

Reichsfleider-Lager Nr, 47

Würzburg.

128088] Paul HSeinemsoun «& Co S. m. b H. ia Osuabrü> ij: ausgs!ost.

Gläukiger wollen welden. Ligai-

dator Herm. Rotert, Osnabrück, La, den 17. 3. 1920,

Ußr, in : R fiatt- i fihtsvuat gewäh fiadenden Weoneralversaunrm i Uuterfränlijcen Kleider- u. Web- W L Ae

waren - V rfsorgungs- Genuosseaschast ;

g e Di ti M e M A terversammlurg vou 29. emer n wurden folgende Herren in den Uuf-

t: Bankdirektor Friedrih Kirchner in

Har ; tihelm Kizhner in Würzbu" den F brikant Dip!.-Ing. Otto Kircuer in Siratat

deutsche Jso!ierrohtwerke,

Vei. m. b. Ÿ., nigöberg iu Frautlteu. Konrad Schirme

1E

| Die Âllgemeiue Saudel®2gesells<haft m, b. H. Kie! eweis , wird lt. Gesell Gafterdesdlu vom 24. 3 1920 mit

dem 31. März 1220 aufgelöst. Gtwaige | ee unvenzüglih dei dem ugust Rieper,

idetor, Kaufmarn Seel, Kirhhof2a ee 18 I, einzureiden. eHaudel2goseii N S. Spegialveririeb Kartoffslia, dst und

Panl Heinemann s Cou. Gesel chaft nit E Hafiung

Rotert

Rieper.

unterzeihneiea G. m. b. H. foll | Siam fapital von &# 320 0020,— auf | / 4 300 0009,— zurüdgefegt R E in Liquidation getreten. Gemäß S 65 : | fordern die Gläubiger unserer Sesell- Du der am Gema Le pen F Mai | daft bier gemáh f: s geseges, beireffend die

randeabusgis<en Pro- | H, auf, fie bei uns zu meid:y.

Bene hmigu-« dex Ja*reöre<-uag und } 41, b. Bilanz und Entlastung des Borstands | annt

gefordert, fi bet der eventueDec GinsprüS?z zu meiden,

Geselljchaft zit beschränkier Haftung,

sammlung vom 28. März 1920 ist das

auf #46 290 000 herabgeseßt. | biger unseres Gejellshaft werden auf-

„Slückauf“ Kohlexhauvelsgefels<haft

b. H. ift d 1x VA O bom 6, Mäcz 1920 aufge

meiden,

3, Februer 1920 if die Aufiösung dex

Obíît, Geschähöabteiluug, G. m. b. P. in Miel, zum 1. Apuil 1920 bejclessen

[1294439] Aut Le’(!uß der Geselishafter dee ä

L des Reichs-

Ser >k 2 R T fi Geslellsczafsi zut b {<röntter Hafiung. M en Sej<zätisilihrer /

¿ce Shemische F3brik Ah'ten V. des Geseges weren hierdvr< ¡ugleich bte $.. Sig Honnovezx, gibt hiermit Gläubiger der Gesellshaft aufgefordert, , daß lou Besluß der Geje0- h bei derselben zu melden.

s<afterverjammlun das Stawmmlkapltä

vom 16. März 1920 | von 175 000 4 auf

GSiäubigex ver ese R wei eDsha!

Hannover, den 18 März 1920, Shemishe Fabrik Ahltea

1307171 *aut

GStarmfapytial unserer Firma uu 17 500 Die S iäu-

gefororrt, ih bel uns zu melden. m. b. $., Hildesheim.

[129726] Lie Walzfavrik Psauvgstadt G. m.

%% Der vnter- zeinaze L'q idator fordert die Gläubiger der Geselichast auf, i< bei ihm zu! Gb ¿rftadt b. Darmstadt, den 18. März J,

Wilhelm Hildebrand 111.

[1320263 Defannuna><cung. Laut Beschluß der Ses: llicjafter vom

Veoviuzialwelle sie Gemüse und

worden. &twaige Sliudiger der GSesellshaft mögen bei der Sesells@aft meiden. Ser Liquivatsox t

Aijex. Viiese, Kiel,

Du

20. Feb-uar d. J. it b:\@Glofsen worden,

2 Deb G isenades Mühleawerr G m. sYkilt in den Naturwisseashaften gebraht hat, ein Preis Eisena aufzuidien, Ste till «orfannt werden möge, welher aus: den Einkünften

des von ihm hiaterlassenen Bermögens entnommen weiden soll.

b. H. am 1. Apzuil in Liquidation, Als Ligui-

dator ist unser Seshäftoführer Herr Hec- mann Deg:lazann, &rfuit, Änger 19/20, bestimmt. Forderungen an unjere Gesell- \<hast bitten wir unverzüglich dei uns an- welden zu wolies,

Elieuadh, dn 31. März 1929,

nger 19 {15691 S Es Nathan'shes Bierherftelungs- versuziea G. m. b. H., Berl'n. In ber Seselis<»têve:sammiung vom ?

@csell aft beshlc sen. j

bei der Gejellshaft zu mcloen,

1127052]

Lie Firma Dampf - Waschaustakt Aachen For @. m. b. $Þ.. frühzer Viochemer-DambpstveschaualtFrawru-

aufgefordert, fih bei den uuterze.hneten Liquidatiorea zu melden. ae, bea 1. Januar 1920, obert Lion, Grnsi Lion. 7131844}

folgt gemäß Beichluß unsrer Gesclishafter- ve:jammluag vom 11. 2. 1920. datoren nd die seitherigen Ge'<äitiführer Veorg Hauëmaun und Loais Riiter er- narnt worden. Alle Gläubiger werden aufgefordert, etwaige En prüche innerhalb 4 Wochen bei den Liqui-atoron geltiead

zu menen, ingofeunziegele? Weit ex Gesellschaft mit des<räukter Hastuag: Louis Ritter.

[84758

G. m. b. S. ift dur Bes(&luß der Ge- felshafterva sammlung vom 28. Mat 1919

des We.eyes b. H., fordera wir biermit alle G:ä«biger

ejels<haften m. | der Sesells>aft auf, ihre Fordervngen bei ider G-\<ä teführuna (Saarhrü>en TI1I,

Fraulenzergi. La , den 17. März 1920, | Rathaus, Zimmrr 27) auzumelde=,

olg- uud Vaougeschäft Max Verich- 100 000 „6 herabgeseßt worden ist, Die | Arts Sesellscbast mit bei<ränfier

! [22971

! P fatemiter, Gymnosiasten und Neal. y- nasiafien aus der Familie des frübe:en Bes&hluß der WBesells%Hafterver-, Gerichtsass-fsors ued Vürgermei? ers Jo:him Ch:islian S<önhaujen zu St-n:al.

Sittilt@&keit würdige

{15661

l' Gemüte i. Liqu., Kiel.

(125365) Bekauntmahuig. i

Die unterz-ihnete G-ielliSaft ist na< beendigter L:quivattion aufgeliö!t.

Eiwaige W!äubiger der Gescll\{zft weiden bierdur aufaiforbert, ihre Ati- spr: che geliend zu macht.

Frau kfurt a. M, den 5. Mêrz 1920, DenisSZe Porz: lan Ver?!au?s gesell scat mit bes<-ä kter Saftung Depoveg inz Liquidation.

Der Liquidsatexs

Glisabeth Kiehl, geb. von Payr.

Die S@uhfürsorge Sagrbxliten

, betr. die Gesellschaften %. m.

Saazbrüden T

Walter Ej|)tgke. { [8761 (129724) Bekanntmachung. : Horst Pfotenhauer. ) Dur Bes&luß der GeselsGafter vom | Die Firaa Möhuug, Naisen & 197. März 1920 f die Ges:ll\sbafi auf- | Wortmann W. m. d $. (früher {130718} | g:1öst. In G:wäßheit des & 65 Abiaz2|D ®öhling & Co G. m. d H)

in Dahíie hat lazi Bel: f dir Bene: ais verjammlung vom 23 9. 19.8 thr Stanms kapital von #4 150000 auf # 30 000 herabges: gt. Die Gläubiger der Geselle lait wa10en aufgefordert, sh bei derselben zus n:elden. Mösößztling, Kaiser « Wortuaun G. m. b. H. Ed. Wortmann.

Königsberg i Pr., den 27. März 1920.

Haftauag in Liquidation. Die L’quivatoreuz (Unte:schriften.)

a

Affsessor S<êöuhausen*’\ches Stipendîum, Stiftung für Studenten und

¿ev ußber-<tigt si-d der Unteri:üt ung bevürftize und ihrer duch Ficiß und Ea des Stifters evangelisGer Konfession : 1) ex linea mascula, 2) Fa: tt-nangebô ige des Namens Shönhausen, 3) ex lineca feminina. Bewerbunoen vm tas Stip-vdium für die Zeit vom L. April 1920 bis

31. März L921 sind unter Nachweis ver Alstammung binnen 6 Wochen na< dieser Ve: öffentliciuna bii uns einzureichen.

Stendal, den 31. Mrz 1920. Dex Magistrat.

Atto Vablbruch

Der am 28 März 1896 in Hamburg verstorbene

Herr Otto Vahlöru<h hat in $ 11 seines Test ments bestimmt, daß alle zwei Fahre dem Verfasser derjenigen 'in deulsher Sprache gesriebeuen und veröffentlihten 115071H Gescl’hasterversammlung vom Arbeit, die in dem gleihen Zeitraum den grögten Fort-

Dem Wunsche des Stifters gemäß hat die philo-

Eisena, 4 dezn, Segetuans, E-fuxt, sophisthe Fakultät der Univerfität @örtingen das Ehren- [amt übernommen, als ausshlaggebende Jury für die Zuerkennung des Preises zu fungieren.

Zum 12. (zwölften) Male ist nun än diesem Fahre

10 März 1920 wurde die Kuflösung der jy sinngemäßer Auslegung des Testaments der Preis G'äudiger werden aufgefordert, 8 verliehen worden, und zwar im Betrage von

Mt. 10 000,—- (¿3chntáuseund Mark)

, G. ta. b. $., in Hachen, ist auf- : (od mae Giäubiaee werden qu Herrn Professor

Dr. Arnold Sommerfeld,

ordentlicher Professor an der Universi1ät Müntzen,

Vie iguidalion unsrer Gesellschaft er-! egen seiner hervorragenden spektralanalylishen Ar- u Lqui- heiten über den Bau der Atome““.

Hamburg, den 28-29. März 1920. Die Verwaltung der Otto Vahlbruh Slislung.

(128596) / Carl Fried. Meineke & Sohn ?— Gesellschast mit beshrúnktec Rae Vilanug au 31. Dezember A919, Vasfiva. Haftung. r De i A ets l E A Ri An Konto der Gefeliafter .. | 17 8007 Per Siammkapital-| o Attiva. D nanitonio: E Delkrederekonto 8 085 15 Kasse, Coupons uud Sorten bS 944/02! " " Sanfkguthaben #6 28 081,50 Wesel „129901185 Debitoren , 12309,85| 4039135 Güffefien „o. 228 282/90 l 66 08615 58 085 15 Deblioren - « «oe « : | 3 289 765/76 i andge|@äfte . . « « « 47 206|— } Veelnusik. Gewinna- und Beelusilouto. Gewin e! b 200 h Ä ? e 1 4 935 610/43 Au Geshäftsunkostenkonto 522/76}! Per Zinsenkonto 1558/53 ffiva. ¿i » Delkcederekonto . 1035/77 Gesells«fufapital . . e 0 00 1558/53 1558/53 e e 2 186 63» (21 Kredit- und Hülfs-Kasse der Hildesheimer Bank j s j ) 94% f ú er Gere Ld Berlusifonto |__ 72 291/96 | Gejellihaft mit beshräakter Hajtung, 4 935 610/43 i Go ller.

R Na mm

t L

T E B E S T T E S

V0 E 2.

: Der Zuhalt dieser Beilage, iu welcher die Bekanutarahungen über 1, Eintragung pp, von Patentanwälten, 2. Pa shafts-, 8. Zeihen-, 9. Mufterre E, EEe der Urheberre<tseintragsrolle sowie 11. über Konlurse ind 12, die Tarif: unh em

n cinem besonderen Blatt unter

Erste Zentral-Sandelsregister-Veilage zum Deutschen Reich9anzeiger und Preußischen Staatsauzeiger.

Berlin, Mittwoch, dea 7. April

T E E

CMPREZ U T: r D DOR E

920.

tente, 8, Gebrau<smuster, 4. ans dem Handels-, 5, Güterrec<ztê-, 6, Bereins-, 7. Genossen- hrplanbe!anrtmahmngen der Eisenbahnen enthalten R BVereins-, 7. Genosse:

find, ers<zeint nebst der Warenzeitheubeilage

Zentral-Handel®2register für das Deutsche Reich. 0.72.

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich kann bur< alle Postanstalten, ta Berlin für Selbstabholer auß dur< die Geschäftsstelle des Neichs- und Ca Ie SW. 48, Wilhelm-

straße 32, bezogen werden. Vo

4) Handelsregisle

Æ achen. /

In das Handel8vegister wurde heute die Firma „Robert Berg“ in Aachen und aló deren Inhakter der Kaufmann Robert Bera daselbst eingetraaen. Geschäftszweig: Agentur- und Kommissionsgeschäht, Im- und Erportaeschäft von Kolomal-, Va- tevial- und Stahlwaren, Werkzeugen und anderen technischen Grzeugnisscn.

Aachen, den 16, Mára 1920,

Amtsgericht. Abs, db,

Aachen, E

L E gn. (g wirrbe Heute die am uar bononnene ofen; Handelsgesellschaft „Moll & Luchte““ in Aachen und als deren versönlth haf tende Gesellschafter Hubert Moll, Möbel, händler, und Josef Luchie, Koufmann, beide as eingetragen. Geschäftszweig: Möbe (geit mit Schreinere Aachen, den 16. Mära 190, Amtsgericht. Abt, 6,

Li en

r

rortrde | Fuma emnizer Strumpfmanu- aktur Leo Levy“ in Aachen unh als M

teren Inhaber der Kaukmarn Leo Levy doselbst ei Geschäftb8zweig: D De regt

a den 18. Vim 1990, Age —— [18208 2 has Parts i ig M itenfe d“ n

achen und als deren Inhaber Ludwig Weibenfely, Ingenieur, vaselbit einge-

fragen _ GesGäftszweig: Ingenieur- änd E Ci Den, bin 18. März 1920 | e tenitgerihà Übe, B.

Anchemn, E __ [122047] “_ Qin das Handelsregister wurde heute die em 30. November 1919 begonnene Koms- manditgesell\chaft „Pianohaus Ernft Nenner Kommanditgesellschaft“ in Aachen und als deven persönlich haften- der Gesellschafter dor Kaufman Ernt R bege M ciametranen. E3 sind ' achen, den 16. Mün 1990,

Anckheun,

Im Handel®register wurbe ade Ei tes x der Firma „Bertiram-Ac>kens“ in Aachen eingetragen, daf ter Kaufmam Dr. Guftav Bertram in Aachen in das Geschäft els persönlich haftender Gesellschafter eimge- treten ist und das Geschäft unter der biß herinen Nirma ab 1. Sevtember 1919 als offene Handelsgesellschaft weitergeführt wird. Der Geschäftsbetrieb it auf die Herstelluma voa Leverkoffern ausgdehnt

worden, Nachett, den 20, Mítrz 1920, Amtsgericht. Abt. 5.

A A Geiiieniiiie ote bevie U Zón das eloreniter e bie Firma „Josef Ditzen jr.“ zu Haaren und als deren Inhaber der Kautmann Josef Diten funior in Haaren éinaetragen, Der osef Diben \entor im Hoaven ist Einzel- vroklura erteilt. Aachen, den 22, März 1920. Amtsgericht. Abt. 8,

Abstimmu Aufsichtsrats, $ 253 der Aachen. [132050] | Sabungen, betr. Generalversammlung und

Fra Handelsreaîster wurde Heute bei der Firma -„Schagen & Cie.“ in Aachen ernaetranen: Der Ebefrau des Kaufmanns Josef Heymann, Ottilie geborene Cahen, in Aachen ist Prokura erteilt.

Aachen, den 22. März 1920,

Amtsgericht. Abt. 5,

Aachen. [132001] Sm Handelsreaister wurde Heute die offene Handelsgesell>aft „Plenf, Geer- be>s & Co“ in Aachen und als deren Inhaber 1) der Kaufmann Heinrich Pleuß, 2) der Kaufmann Paul Geerbe>s und 3) der Kaufmann Josef Rademacher, alle in Aachen, eingetragen. Die Gefell- chaft hat am 15, März 1929 begonnen. Aachen, den 22, März 1920, Amtsgericht, Abt, 5. Aachen. [132002] Im Handelsregister wurde heute einge- tragen die Firma „Theovhile Lhermitte fils in Verviers, Zweigniederlassung

[132043]

[132049] | u

ps R P E S I ERGII)

Verviers.

jeune in Verviers it Prokura erteilt. Aachen, den 23. ira 1920

Amtsaœericht. Abt. 5

Aachen. 32053] Jin Handel8reaïfter wurde leute einge- trogn die Firma „ohann Mund“ 1n Würselen und als deren Inhaber der Zigarrenfabrikant ZFofann Murd daselbst. Dem Kratimann Paul Mund in Würselen ut 3 ra erteilt. Aachen, den 28. Múra 1920. Amtsgericht. Abt. 5,

Anchen. l [1320651] In das Handeläreaister wurte heirte ein- getragen die Firma „Rheinische Han- elsgesellshaft Walther Bertram >& Co.“ in Aachen und «ls deren persôn- lich haftender Gesellschafter der SFabrif« direltor Walther Bertram daselbt. Kom- manditgesellichaft seit 8, Mai 1919 mit einem Kommanditisten, achen, den 24. Vér 1920. mtsgerit. Abt, 6.

j 132055] In unser ter Abt. B ift bei der unter Nr. 22 verzeichneten „Central- 9lrerci Nienborg Gesellschaft nrit beschränkter Haftung in Nienborg, Bezir? Münster h W.“ am 12, März 20 eingetragen, 1 der Molkereidesitzer Wilhelm fenrath zu Millingen als Se ausgeschieben, und an seine Stelle der Molkereibesißer Heinrich Nellen in Bergheim bei Hochemmerich zum Ge- / schäftäführer gewählt ist. Amt8gericht zu Ahaus,

as Mats ftec ‘K Rrr A unser Hantelsregi t, DE V E n Minna Heinrih Lîinnemaun,

eingetragen; Die bisherige Irrhaberin der Ftrma, Witwe Heinrich Lirmemann, ift gestorben: ihr Nocht8nachfolger und munmehriger Jn» haber der Firma is der Kaufmann Bil helm Linnemann in Ahlen. Ahlen, den 27. März 1920,

Das Amtsgericht. Allendortk, Werra, [185] Fn das Handelsregister Abteilung A Nr. 39 ift heute eingetragen die Firma Cari Niehm in Sooden a. Werra. Inhaber derselben ift der Kaufmann Karl

e Fut Allendorf a. W., den 28. März 1920, Das Amtb3gericht.

Atlenstein. [132056] In unser Handel2register A Nr. 237 trugen wir bei der Firmma Fris Krenz von hier ein, daß die Prokura des ränuleins Olga Wichmann von hier er- loschen ist. Allenftein, den 12. März 1929,

Das Amtsgericht, Abt, 7,

e indelgrogifter B Nr. 7 ree andelLregi! r. 7 ist bei der Akti ellschaft - Dans für Handel nd Gewerbe m Vosen mit einer Zweignieterlossung in Allenstein einge- Tragen en: Laufende Nv, 38.

Spalte 6, Die Prokuro des Friß Eg s ist erloschen.

Spalle 7, $ 4 der Sahungen, beir, Be: fanntmadungen, Ra der Sakungen, betr, Aussichbsvat, L der Sagzungen, betr.

Aliams.

deren Einberufung, 8 27 der Sagungen, betr, Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung, sind geändert, Ab- schnitt VIII und $ 36, betr, das Verhältnis zur Seehandlung, sind gestrichen. Die Be- kanntmachungen ber Gesellschaft erfolgen in Zukunft 1m Tygodnik Urzedowy, oder in dem an dessen Stelle später etwa tretenden Blatt für öffentliche Bekanntmachungen. | Der sichtsrat kanm auch andere Zeitungen flir bie Veröffentlichung der Bekanntmachungen bestimmen, do<h hängt die Nechtswirksamfeit der Bekannt- machungen von der Veröffentlichung in diesen von dem Aufsichtsrat bestimmten Zeitungen nicht ab. Spalte 10. Das Protokoll über die Generalversammlung vom 30, Oktober 1919 befindet sich Orduungsnummer 143 der Registerakten. Allenstein, den 16, März 1920.

Das Amtsgericht.

Altena, Westf. [166]

| bisherigen Geschäftsführer Walther und

5gesp. Einheitszeile

m „Zentral-Haudel3regifter Deutsche Neich“ werden heute die Nrn. 7

Gefells e mit beschränkter Hafs tung in Ultena, am 16. Mánz 1920 ein- etragen. Gegenstand bes Unternehmens 1d die Herstellung und der Vertrieb von Vergwerb2-, Hütten- und Industrieerzeug- niffen aller Art. Das Stammkapital be- trágt 29 000 A. Geschäftsführer sind die Kaufleute Otto Becker und Nudolf Beer, beide in Dahlbruh, Der Gesellschafts- verirag ift am ö, März 1920 festaestellt. Jeder Geschäftsführer ür sich allein die Gesellschaft zu vertreten und’ die Fivma zu zeichnen. Amtsgerit Altena |. Westf.

Altena, Westf. [167] Am 25. März 1920 ift iy unfer Han-

delsregister e A Nr. 375 die Firma Friedrich ntrop, Altena,

| und als deren Inhaber der Kaufmann Friedri Antrop in Altena eingetragen. Amtsgericht Altena i. Weftf.

Altenburg, S.-A, [132058]

In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 573 die Firma Suhler WBaffenhaus Frit Waguer in Alten- burg und als ihr Inhaber der Waffen- meister g. D. und Büclfenmecber Friß Nudolf Wagner îim Altenburg eingetragen worden.

Altenburg, den 19, März 1920.

Das Amtsgerict. Al. 1.

Annaberg, Erzgeb. [18205097 ._ “Auf dom die Firma Meyer «& Co. in Buchholz, betr. Blatt 932 des Han- delsregisters, ist heute die Erteilung der Protura an Martin Günther in Buchholz eingeiragen worden, Annaberg, den 12, März 1920. Das AmitSgerickt,

Annaberg, Erzgeb. [132060] Uuf Blati 1362 do3 Handel3registers, die Firma Erzgebirgische TextilwerLe, Mktiengesellschaft in Cranzahl betr. isl beute folgendes eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalversammlung er Akflionäre vom 28, Oktober 1919 ift as Grundtapital tber ‘Gesellschaft dur usgabe von 750 neuen, auf den Inhaber

7 p

1

&

dibidendenberechtigten Uktien über je 1000 Wank Nennbetrag von 1 250000 #6 um 750 000 auf zwei Millionen Mark erhößt und der Mindestbetrag, unter dem die Aus-

115 v, H. des Nennbetrags festgesetzt, au das geseiliche Baguidvecii der Aktionäre ausac]lossen worden.

Dur Beschluß derselben Genevakver- sammlung ist, im Zusammenhange hiermit, der Absaß 1 des $ 5 dabin geändert worden, daß das Grundkapital der Gesellschaft wei Millionen Mark beträgt und in 2000 Aktien zum Nennbetrage von je 1000 eingeteilt ift. Weiter sind $ 4 und der 1. Absaß des $ 16 des Gesellschaft5ver: trags in der aus den beim Gerit einge- reichten Urkunden ersichtlichen Weife abge- ändert wovden,

Die beschlossene Erhöheng des Grund- ai a um den Betrag von 750 000 4 ift erfolgt. ; Annaberq, den 19, März 1920,

Das Amt8gericht, Annaberg, Erzgeb, [132061] Im Handelsvegistder is eingetragen wochen:

1) auf Blatt 1490 die Firma Victor Göbel in Cranzah!l und als ihr Inhaber der Kaufmann Willy Victor Göbel, da- selbst, Angegebener Geschäfiszweig: Her- stellung umd Vertvieb von «menten;

_2) auf dem die Firma Sächsische Vau- industrie zur Verwertung neueree Bauverfahren, Gesellschast mit be- schränkter Haftung in Wiesa be- treffenden Blatt 1304 die Bestellung der

Kragl als Liquidatoren. Annaberg, den 23. März 1920. Das Amts38gericbt,

Ansbach. [132062]

Handelsregiftereiuntrag. Bei der Firma „H. Bauer“ Gerberei in Wassertrüdingen: Die Firma lautet nun: „Hugo' Vauer Lederfabrik“. } Dem Kaufmann Arthur Bauer in Wasser- trüdingen 1st Prokura erteilt. Ansbach, den 16, März 1920.

Amtsgericht.

Das Zentral-Hand beträgt 6,— 4 f. d. Vierteljahr. Einze

t die Befugnis, |

lautenden, vom 1. Juli 1919 ab voll!

gabe der Aktien nicht erfolgen soll, auf |

1,50 of.

E : Li

2A, 72B., 72C., 72D. und 72E.

| sub, beide wohnhaft ia Funganhausen, be- treiben mit Wirksamkeit vom 15. März 1920 unter dex Firma „Fischer «& Scheuerunstuhl“ wit tem Siße in Gunzenhausen ein Baugzschäft und eine A e auen. im offener Han C cu Oa. Ansbach, dex 28. März 190. mtsgericht.

Krnsberg. [132054 e, E grvaMrtgilies 4E heute unter Nr. eingetragen die Firma „„Arcton Schmidt in Sundern (Kreis Arnsberg)“ und als deren Inhaber der Karfmann Anton Schmidt m Sundern. S M, dea 18. Méza 1920. Umtsgericht,

V u ister B_ ift Ferie Dn } al Ï eute unter Nr. 9 (Albrecht & Schröter | aufgelóft und ber bidherize Geschaftöfbkrer | aufoelóst und de ige Geschäftsführer | Richard Schröder zum alleinigen Liquis- | dator mit der Befugnis bestellt ist, mit ih ! selbst Verträge abzus>{i

Î i j

Arunêwalde, den 3. März 1920. Amt8geriht. | Armewalde, {1897 In das Handeldrogi f.Y am

Mt qa 2. März 1920 unter Nr. 169 die am 1, Februar 1920 begonnene Rommandit- gesells Nicharv Schröder & Co. mit dem Sihe in Arnswalde eingetragen worden. Kaufmann Nichard Scbröder în Arnswalde ift ora haftender Gefell- schafter, An der Gesellschaft sind außer- dem I Kommanditisten beteiligt. Heute ist etngetragen, daß den Kaufleuten Willy S&rêöder und Kuno Schröder zu Arns- walde Prokuva erteilt ift; jeder von ihnen ¿ist einzeln vertretungsterehtigt,

Arn2walde, den 8. März 1920. miSgericht.

E

Aschafsenburg. [132065] Inhaber der Firma „Gebr. Weiß“ mit dem Sitze in Frammersbach ist nunmehr der Kaufmann Leopold Wetß in Frammersba<, Gegenstand des Unter- nehmens ist: Holzhandel8ges<ft und Her- stellung von Rafelsenf.

Aschaffendurg, den 17, März 1920.

Amtsgericht Negistergerit.

Ana Lea, e170) reLagereigesells<haft Aschaffenburg mit beschränkter Haftung“ mit dem Sih in Aschaffewvurg. Die Gesellschaft ist durd Beschluß der Gesellschafter guf- gelöst, Die Fivma ist erloschen, Aschaffenburg, den 24, März 192, Amtsgericht Mogtftergeriät.

amtes: m

Aschnffenburg. [171] eeCarl Ruppert Nachf.“ mit dem S1hæ in Miltenberg. Die Prokura des Kaufmanns Hermann Schacht im Milten- en v erloschen. \ enua, den 25 März 1920. Amtsgericht Registergericht.

Angsburg. ___ [132066] In das Handel8register runde einge-

1) Bi Firmn Sarl Shacifler hemis Bei Firma Kar effler

¿ani che Produkte in Augsburg: Firma ift erloschen. Prokura des Alired Dietze

wmn Augéburg is eruosüen. 9 Bei Firma i einri Mendle

junior in Augsburg: Nunmehriger e ift Justin | le, Kaufmann în Augsburg. i

3) Die Firma Sindel & Emmer- ling in Augsburg, Kißenmnarkt B 75. Offene Handelsgese! schaft, Beginn 15. Ja- nuar 1920. Gegenstand: Autoreparatur, Betrieb einer me<ani\><en Werkstätte und n mit Automobilen und Zubehör.

esellschafter sind: ohann Fxicdri Sindel, Ingenieur in Augsbaurg, Michael Gmmnmerling, Mechaniker in Augsburg.

“Am 10. Ul, 1920:

4) Bei Firma Vayerische Handvels- bank Filiale Augsburg in Anugs- burg: An Hermann Wiblishauser in AugSbung i} sür die Filiale Augsburg Gesamtprokura. derart erteilt, daß derselbe mit einem Verstandsmitgliede oder einem Prokuristen zei<nungsbere<{tigt ist.

Am 12. 111, 1990:

5) Bei Firma Christian Dierig-

Werke am Mühlbach G. w. b. H.

Ansbach, {132063] ! Hamdelsregistereintrag. \

Aachen“ und «ls deren Jnhaber der Spediteur Theovhile Vermitte fils in

In unser Handelsregister B ift unter | Nr. 75 die Farma Otto Ve>ker & Co,,

Der Maurermeister Hans Fischer und !

der Bau-Ingenieur Friedrid Scheuerns !

in Augsburg: Au Julius Graf in Ober- langenbielau ist Einzelprokura erteilt. Prokura des Alexander Sceligäberg in

ußerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszus<la

] ¡ allein

| |

ister flir das Deutsche Net t in der Regel tägli. Der Bezug8yce g q dgr egel tägli. Der Bezugs 3

Pf. Anzeigenpreis f. d. Naum einer

g v. SO vH. erhoben,

P R N t E;

‘angegeben.

H Bei Firma Mech. Vaumtwo!! Spinnerei und Weberei in Augs burg: An Adolf Dorffmeister in A1 bmg ift CGingelprokura erteilt.

5 Die Firma Mathias Meisinger in Aichach. Unter dieser Fir | treiben die Kaufleute Mathias, © Max Meisinger in Aichach seit 1. Jan 1919 in offener Handelsgesellschaft die L dahin von dem erstgenannten dortselbit führte Cisenhandlung Schlosseréi weiter. Die Einzelfirma wur? gelöscht.

8) Die Firma Hans3 Krater, Bank geschäft, Sitz: Friedberg. Inhaber: Dans Krater, Bankier in Friedbcrag.

Am 13. 111. 1920:

9 Bei Firma Lech : Elektrizitäts werke Aktien-Gesellschaft in Augs burg: Zu der außerordentliden Genera versammlung vom 12. Februar 1920. wur? die Erhöhung des Grundkapitals der G: fellshaft von bisher 18000 000 4 auf 30 000 009 # besdWlossen, Dieie Grund Tapitalterböbung ist dur SZeidnung v: 12 000 Stuck neuer, auf den Inhabc: fautender Aktien zu je 1000 M berei rfolgt, Dement\prehend wurde $ 4 At saß 1 bes Gesellshaftévertrags dabin ac ändert, daß das Grundkapital der Gese schaft nunmehr 30 000 000 4 eingetci: in 30 000 Stück auf den Inhaber lauten! Aktien zu je 1000 # beträgt, D Ausgabe der neuen Aktien erfolat zu; Nennwerte zuzüglich des verhältniSmäßtge Anteils der durh die Grundkapita! erhöhung und Ausgabe der neuen Akti entstehenden Kosten.

Am 15, Ill. 1926:

10) Bei Firma Stender & Vehu, Filiale Augsburg, in Augsburg: August Friedrich Sovgaß in Augsburg it CEigelproîura für die Filiale Augsburg erteilt,

Amt3geriht Augsburg. Negiftergerich:t. Bad Ema, [172]

In das hiestge Handelsregister Abt. À Nr. 2 ift bei der Firma Fulius Nose thal in Bad Ems am 13, März 1920 folgendes cingetragen worden: Die 2weig- niederlassung in Bad Ems ift aufgehcbe::.

ad Sms, den 15. März 1920. Das Amtsgericht.

Bad Homburg v. d. Höhe. {173} Veröffertlihßung ans dem Handelsregister.

In unser Handelsregifter À i| am 2%, März 1920 unter Nr, 322 die offene Handzel8gesellschoft im Firma „A. Will u. Sohn“ mit dem Sibe in Bad Hour- burg v. d. H. eingetragen worden, Per- sönlich haftende GesellsLafter sind der Bauinternebmer Anton Will und Kauf mann Johann Will, beide zu Bad Hon burg v. d, H. Die Besellshaft hat an 1, Män 1920 begonnen.

Vad Homburg v. v. $., den 25, März

1920. Amtsgericht,

Bärwalde, N. M. [132088]

In das Handelsregister A ift heute unter Nr. 72 die Firma Erich Schmidt Ae CNeumark) und als deren Atatet der Kaufmann Erich Schmidt zu BVarwalde (Neumark) eingetragen werden. Geschäftszweig: Manufaktur- und Mode- warenges<äft.

Bärwalde (Neumarkt), den 19, März 1920.

Amtsgericht,

Balve. [132067]

In das Handelsregister ‘A des unter- zeichneten Gerichts ist beute unter Nr, 25

die offene Handolsgefellshaft Sauer- ländische Holzverwertzunug Vönuer

u. Schöttler zu Recklinghausen v. Sundern und als deren Gesellschafter: 1) Holzhändler Josef Bönner in Me>ling- bauten, 2) Kaufmann Iosef Schötkler zu Endorf eingetragen.

Die Gesellschaft hat am 15, März 1920 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur die Gesellschafter aemeins<aftli< ermächtigt,

Valve, den 18, März 1920. Das Amtsgericht.

Bamberg. [174] Im Handelsregister wurde Heute ein- getragen bei der Firma „Aruo Vött- ner“, Sig: Lichtenfels. Ab 15, März 1920 offene Handelsgesellschaft unler der Firma „VBöttner & Co.“, Siß: Lich- teufels, Koburgerstraße 201/22. Gesell- schafter: 1) Arno Bottner, Korbwaren-

Augsburg i erloschen,

fabrikant, 2) Nikolaus Foertsch, Kaufmann,