1920 / 74 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“-—

E E S S E S E P S A I L Ét rp E E É E

[1675]

Aktiva.

An Anlagekonto:

u

ordnungsmäßig

Effektenkonto:

Kautionskonto :

Buchwert der Werke Groshowiß und Oppeln am E L Zugang 1919

ab: Wert der bei Abbruch alter Anlagen gewonnenen n

ab: MIMTeIbUNGMN ¿a +/- E, Bestand an mündelsiheren Wert-

c E

STATIGTANTO: D A ; Im Gewahrsam der Gesellschaft

DENNONOe Adel

Unkostenkonto: Vorausbezahlte Versicherungsprämien

S 0 + W T0 E E P e

Schlußbilanz am 31. Dezember 1919. M

[1671]

Neukonstituierung aus den Herren : Grub Und: Ge-

Abschreibungen . Transportanlagen . Abschreibungen .

6 192 033/85 196 357/68

6 388 391/53 ¿H : da ed F. W. Strobel Aktiengesellschaft. 103 399:

6 284 992 15 1 000 000

e —-

[3170] Porzellanfabrik Joseph Schachtel

1 959 609/43

3 883 363/07

5 385/36 i: o è Z , 1 010 E manditge!ellschaft, Berlin W, Mohren-

Debitorenkonto: S ANENDE N OTDCLUNAM aaf 142 T T Pr 2 462

„« Hypothekenkonto: Auf ein Haus8grundstück Gro|howitz EIOSITAGeNe D ae eia o

» Snventurkonto: Sbaende

Passiva. Per Aktienkonto: Eingezahltes Aktienkapital .....

Meservefondskonto: Bestand debselben am 31.12.1919

Pensions- und Unterstüßungsfondskonto : Bestand des\elben am 31. 12. 1919 ...... ab: für 1919 gezahlte Pensionen und Unterstüßungen

« Dividendenkonto: Nicht erhobene Dividende. . . *

Talonsteuerreservekonto: Nückstellung für Talonsteuer

Kautionékreditorenkonto: Betrag des in den Akten QeDUMTEN SMaUTIONSTONIOS a aa o oe aaa

Kreditorenkonto: Verbindlichkeiten einscl. der geseß- den Ged Teer L u ;

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn für 1919 .

Der Vorstand.

F. v. Prondzynski. (Senecraldirefktor.

Vorstehenden Vermögensausweis habe ih rechnerisch geprüft und mik den abges{chlofsenen Geschästsbüchern verglichen

gefunden.

An

& 40 des Gesellschaftsvertrags. . . . O ete Db a oa R Vortrag für 1920: Vortxag auf neue Rechnung . . Gewinne. Per Saldovortrag: Uebeitrag aus 1918 . ¿ Bitsentonto: Ertrag desselben .». . . » Fabrikationskonto: Bruttogewinn für 1919 ..

mit

Groschowih, den 30. Januar 1920.

Siepold, gerichtliher Bücherrevisor heim Oberlande®2gericht

Dr. Simon.

und im Landgerichtsbezirk Breslau.

Gewinn- und Verluftkonto fie 1949.

Verluste. Anlagekônto: AbschrétbUngen . . .… .

Unkostenkonto: Allgemeine Unkosten einschließlich

Steuern und Bersicherung8prämien usw.

Neparaturenkonto: Instandhaltung von Gebäuden,

Maschinen und Bahnanlagen usw... Effektenkonto: Kursverlust Gewinnverteilung:

40/9 Dividende auf 4 7 700 000,— Aktienkapital Zuführung zum Pensions- und Unterstüßungsfonds Tantieme an Aufsichtsrat und Borstand gemäß

D200 1S

#0 S2: -W

Der Vorstand.

F. v. Prondzyns ki. Generaldirektor.

Vorstehende Gewinn- und VerlustbereWnung babe ih rednerisd) geprüft und bén ordnungsmäßig abgeschlossenen Geschäftsbüchern verglihen un» überein-

stimmend gefunden.

Genexalversammlung am 27. März cr. 1 Sluidbiue von 10 9/6 (zebn Prozent) vom 30, März cr. ab statt, bei der Dresdener Vauk Filiäle Breslau, bei der Vauk für Hgudel und Industrie Filiale Vreslau

vorm. Breslauer Diskontobank,

in Breslau

Groschotwit, den 30. Januar 1920.

Siepold, gerichtliher Bücherrevisor beim Oberlandesgerih!

Dr. Simon.

und tm Landgerichtsbezirk Breslau.

orstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlus/rechnung ist in der ordentlichen Dan genchmigt und findet die Auszahlung der

bei dem Bankgeschäft E. Heimann ; oder in Berlin bei der Dresdener Bauk,

bei der Bank für Handel und Judustrie, vei dem Bankgeschäft I. Dreyfuß u. Co., Oberwallstr. 20a.

Groschowitz, den 29. Viärz 1920.

Stlesishe Aktiengesellschaft für Poxtland-Cement- Fabrikation zu Groshowih bei Oppeln.

Der Generaldirektor. F. von Prondzynski.

12 226 898/30 |

7 700 000/—

2 330 544 18

694 351/75 | 632 801/91

508 399/25 984 521/96

12 226 898/30

t a R E R E R M Ln e

übereinstimmend

569 959 66

j 994 279/52 365 453/73

308 000 100 000

46? 000 951 52941

"i mauditgesellscchaft, Berlin #., Veoh-

2 988 365/57 3214 214/87

“Aa. Bilanz am 31. Dezember 1919. Pas siva._ An Anlage: Per Aktienkapital u 1 000 900/— Grundstücke und Fabrik « Meservefonds T R E

Papierfabrik Grießbach . 231 15 5/009 Holz\chleiferei Grießbach 17472641 Vóölzichleiferei Scharfen- /

An Kasse und Effekten .

Soll. Gewinn- und Verlustkouto

E i e 116 A O

99 45034 395 008/32 1/2487 985/681] " Debitoren eins. Bank- y guthaben . . . . .| 130565956} " C «s o e o ea 620 818/20

4 809 471/76

Me a0 e

MNeservefonds IL :

Delkredere

Unterstügungsfonds N: Kreditoren einschl. noch nicht erhobener Krieg8-

steuer . .

Hypotheken ._ é Talonsteuerreserve . . Transitorische Verb

lichkeiten

Saldo, Gewinn .

am 31. Dezember 1919

150 000|— 2 020 205 91

123 17361

4 809 471/76

An Jahres\pesen , Löhne

lihkeiten @«+ « 123 173/61 Saldo, Gewinn . . . |_1 048 879/28 [1670] 3 484 171/52

„_ Transitorishe Verbind-

b A

und Gehälter 205268912} Zinsen E 2 749 63] Abschreibungen . . « + | 206 679/88

Delkredere „« ._- - 50 000

F. W. Strobel Aktiengesellschaft. “P. Büttner. P. Müller. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlusttonto stimmen mit den ordnungs-

gemäß geführten Büchern überein.

Carl Fus, vereidigter, öffentlich ang-st-Uter Büchorrevisor.

q g

Per Vortrag aus 1918 . . Bruttogewinn . . «

3 401 126/85

ppa. M. Weise.

[1672]

Rechnungsabschluß am 31. Dezember 1919.

Der Auffichtsrat besteht nah erfolgter

Direktor Karl Diezmann als Vorsitzender,

Bankdirektor Karl Grimm als dessen Stellvertreter,

Karl Leistner, Kaufmann,

Johann Leistner, Diplom-Ingenieur.

Aktiengesellschaft Sophicuau bei Chgrlotteubrunn i. Schles.

-,

Die zum 1. Mai d. Js. einberufene | 9 agußerordeuntlice Geueralversamm- | F§ssenbestand lung unserer Gesell\chaft findet nit] Forderungen am 1. Mai d. Js., soudecn am Dounerxs- E tag, den 29. April 1920, 4 Uhr Nachm., in den Geschäftsräumen . des Bankhauses Carsh Simon & Co., Kom-

(Fetten

Bollwerks- u. Trajekt- M, Abschreibungen . Maschinen . Wp Abschreibungen . Elektrische Anlagen Abschreibungen . Uten Abschreibungen .

a S M |5 | Aktienkapital . . . 13 000 000/— . 1257 574,83 | Un «4 12 368 496 93 27 574,83 | 1230 000 —|| Rüdstellungen . . . F“ 200 000/— 67 u00,— Erneuerungssein- | * 17000—| 50000—|| steuer,Rüdstellung | 20000 T Dividende, nicht er- | 30 000,— obe S. A A s 10 G00 20 000 2A Gewinn d A: D L 71 409 63 943 489,59 | 103 439,39 840 000 | . U20090/00 | | 20 598,75 100 000|— | 7 DO'VITEO o | 50 036,89 1— | ¡ 916 731/07 | 10 860 68 L 12 702 116 65 T5 194 110 N 16 063 819 40 16 063 819/40

Gewinn- und Verlustrechnung.

aae 3) Aufnchtsratswahl. L Die Aktiorâre, die in der Generalver-

müssen gemäß § 18 des Statuts bis Sonuabend, den 24. April 19290, Nachutittags 2 Uhr, ihre Aktien oder einen Hlnterlegungsschein von einem deut- \cchen Notar bei der Kasse der Porzel- launfabrit Joseph Schachtel Aftien- gesellschaft, Sophienau bei Chavrlot- fenbxrunn i. Schles. oder bei dem Bank- haue Carsch Simon & Co., §Kom-

renstr.. 54/55, deponiert haben. Sophienau vei CharlotteuLxrunu, den 8. April 1920. Der Auffichtsrat. Geh. Reg:-RNat Prof. Dr. Paasche, | Vorfitzender.

Der Auffichtsrat. Dr. Toep ff er, Vorsißender.

straße 54/55, statt. A * 94 Tagesorduung : E ae t Ls E E | 493 703 67 1) Erhöhung des Aktienkapitals bis um |Qandlungsunkoslen „. E | 9 S51 50 l [1 200 000.— Und Festsegung der KriegSunterstüßungen C s S 7 E: SbO S1 Movalitäten. Steuern und Abgaben E L n ; 68 70465 2) Statutenänderungen : Feuerversicherungsgebühren I e v le E E | 0 § 15 Abs. 2 foll lauten: „2. zu], „, Abschreibungen: 471 | Neubauten und allen baulichen oder | Sebäude. . .. . S S S 17 000Ich | maschinellen Aenderungen, soweit die- Wransportanlagen S S e LOS ° 10 000|— selben im Ginzelfalle eine Aufwendung Fo L erige 1. Trajeftanlagen. «ee ooooo 3 48939 von mehr als 20 000 46 erfordern, Maschinen Ee Le 1 O 458 598 75 S 15 Abs. 4 soll lauten: „4. Zur (leftrishe Anlagen E E «O A 16301 An\chaffung von beweglichen, zur Fa- eter O e E S LRAE brikanlage gehörenden Gegenstände, P S e oa a a o o dto Sa O Os 1496/70 281 359/53 wenn der Erwerbäpreis 20 000 6 U E e S __21490 (V OL as 2 DErte I. U PDerauteruna Oen a O s S026 471 409/63 folher Gegenstände wenn der Er- Gewinnverteilung : : WerbSprets hoher als 20 000 Æ war LDIbDene O C o s ave E ü z 300 000 |— S TO N C U ten G U E e s G S 100 000|— Engagement von Ante bera L 16 000|— SFahbresgehalt mehr als 10000 4 | Tantieme an den Aufsichtsrat und Vorstand . « « 32 Da0 96 beträgt,“ V Q e U O A 22 865/67 S U 8 L Iu 0: zuv 471 40963 s Anstellung, Aufnahme und veragleichs- T3 Di 5 wetsen Erledigung von Nechtsstreitig- E E Teten, [Oer Der Gegen land 20 DOO En AI L e e a se e S d 317 01 übersteigt, und nicht lediglich die Ein- | Fabrikation8gewinn E e S al 048 2 399 960/96 ziehung ausstehender Forderungen in 2 359 2771957

| Der Vorstand. H. Dekker t.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnrung haben wir geprüft und

Züllchow, den

sammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, | mit den Büchern übereinstimmend gefunden.

15. März 1920. Nar

Schneider.

Fn der heutigen Generalversammlung wurde die sofort zahlbare Dividende

für das Geschäftsjahr 1919 von 10/9 mit 6 100 für Dividendenschein Nr. 9 der alten Aktien und Dividendenschein Nr. 4 der neuen Aktten beschlossen.

Die Auszahlung erfolgt:

Züllchow bei der Gesellschaftskasse,

Stettin bei dem Bagnkh1us Wm. Schlutow,

Berlin bei dem Wänkhaus S. Ble’ chröder, : Kopenhagen bei der Danske Laudmaudsbauk, Hypothek og Veksel- bank N/S.

Züllchow bei Stettin, den 29. März 1920.

Stettiner Delwerke Aktien-Gesellschaft.

Der Voerstand. H. Dekker t.

(1652) Vereinigte Werkstäiten für Kunst im Haudwerk A.-G.

etnslimmend befunden. Bremen. den 8. März 1920

Waguer. Dr.

bauk, N. G. a. U, Vremen. Bremeu, den 26. März 1929.

E S

Nie Ausjohlung tec Divideuve

Dex Vorstand.

„iden“ Trenhanv-Aktiengesellfchaft. etma@nu. Die tarnusgemäß Oen D Me, Hetnzi Fassen, e und Wilh. Voigt, Bremen, wurden fn der : versammlung vom 26 Mäcz 1820 în deu Auffichtsrat wiedergewählt. a E e dtan C von 12 ole erfolat vom 29. Mär 1920 nh in der Deutsche#z Nationa:-

Afiina. Bilauz am El. Dezember L919. Pasñva E: T n a E: endi / t lad A Gier O E R e E « M M S d. e ea o l L20006 Aktienkavital . . , e «900 000/—

Ua 16 000/—| 142 557/19 E:Höbung in 1919, . „|_300000/—} 1200 000/— Webäubde: Buchwert am 1. 1. 1919 | 240 000 @eseblide Nütklage 7250 000/— 2 A E 82 000 | 3} Ueberschuß bes Aufgelbes 392 000|— dec neuen Aktien nach N Abscreibung + «2+ 38 000|—| 9284 000|— Abzug der Uxkojten . .|___3987/—] 253 987|— Ma'cinen, Werkzeuge, Betriebs Hypothken .. 228 092/84 etntihiungen: Sidmd ¿s ae a U BOOVOE Buchwert am 1. 1. 1919 2098 052/84 ara Zugang - e S S0: 0 §20 9 746) Äbgang « 0 0. 00ck 1 474/82 206 978/02 9 754 Sn “Hi u al J 1 488 716/39 Abschreibung «-+ + « 9 746 8 ntahßlung?a auf in Arbeit befind- : / « anlage E lie Aufträge. . A 2 012 081/96 Au ggen, Bavavnlagen, Jn L einge wir in 1919: vin N) BOLTtON GUS LOIS a e 77 753/26 T Gewinu in 1919. . . . . . . . |_214479/59| 29223285 7 R T5448 j d A, Bezxteilung: A0 \ 3 58 12/— h als Sondezrüälage. ... . Absreibung « « - - * __—Z Í 12 9/6 Divideabe auf 6 #00000 | 108 000|— Kataloge, Photographien, Wuster, LTanticme an den Aussichtürat . 22 124/15 Zeitßnungen, Modelle: Vortrag auf neue Rechnung . . 62 108/70 Buchwert aur 1. 1, 1919 ; _3 —S93 33955 S E 21 978 Abschretbung - - « - « _— 21973 5 —. Waren- e Matetiaienvarräte 1/2378 632 Arbeit yliGe ois In isfionens R a anf 79889086) 317202290 Mbit aae 760 970 31 Kassa, Effekten, Vankzuthaken . . 1 144 019 82 Beteiligungen . , «e e | ha | s 5 503 596/22 ] 5 503 596/22

Soll. Gewiuu- und Verlustkonto. Saßben. mea E RE i t E E E taa a e” Ea An ca 987 74997 Per Gerotanvyortrag aus 19188, .... . 77 753/26

DIDTCIDUGIER c a o Ce 78 302/27 «„ Fabzrlfationekonto ..- « « « « « « « -| 1273 028 98

- Reingewinn in 1999 „eee 292 23280 | » Sluse ooo ea aao o s 7 502/85

1358 285/09 |l | 1358 285/09

Geprüft und mit den ordnungsmäßig gesührten Büchern über-

Der Vouffaud. Paepcke. Stedcker.

_Vercinigt* Werkstätien [ür Kun im Handwerk? A.-S. Paepcks. Stecer

[1698] G ebh ÆMkftiva.

Grundl 5@ „Dr BE ad

Krtiegsanleißen , Beteiligungen . Boe 12391 23661] Bortrag aus 1918

Abshreißdungen Nemuneration?: n' Gewtanvortræg 01:3 1918

Gewkan 1919

191? auf 25 9%

Gesel shaftstiffe in Voltwi

Bilauz E E E | | Aktfenkapital

2344 192/05] Glaubiger 146 510|—|| Reingewinau :

Serwtun 1919

T arm:

s | anne:

20 063 92570

145 288,17 | A iu 1 662 303,28 | 1 807 591/43]

2 7 / 2 035 805/43)

Dex Boxstaud.

Wobwiutel, den 27. März 1920.

d“ S770

ard & Co, Akt.-Ges., Vohwinkel,

vom Dk, Dezember L959,

u d J »i i s On ASQR T /AR „c s n L i M nd I aidinen 925 686 a4 Be alticdes Müdstellungg?orto T dh Di 9099| 18112 Luegrbaitas unh Noll +2444 A A TIES D Oro U ZVONLTa H! ToLCNIO Ste e D S1 4463/31} Talonst-uecrückiteNungsfonto E 6 260 478 55] N'cht etogelöfte Divideadeoscheine

145 288,17 1 662 303,26

M E S O MITRDCREE E L N La E

Soll (35, t # » D, e . T T Wo 040 T s Ta s d reti eta He MENANNs Manie eza xe: 92900 06s zzonwn/iennmarnanen n E Ras ne Buung.

46 A A 85 Cen Vo»trag aus 1918 142500 Geshäftergebnis

VBaffiva.

4 750 000|— i ordemilien 1 031 775/45 285 090 |—

; 30882 | 1) Sunehmigung der Fahresbitarz, 9) 123 RARIROG } 2 L209 DUOIOL t

/

17 4 wührend der üblichen Ges& äftéitunden bei

i De d Der Anfsicht2xat. Dur Beschuß ber Heutigen Generalversammlung ; 12 Qui Ms festgeseßt worden. Gegen Rütkgabe des D erfolgt die Autzablung mit 6 L600,— je fic vom S9. Mäez3 ab beiti dex i Ï utel, bei ber DeutsGez Wank, Vexlin, bei der Deutsches Bank, ieiltale Crefelb, Czefzly und bet der Vergis(-Mürkischen E a D eutldies WVau?, Elbexfeits.

„_ Bieichzitlg machen wir bekannt, daß gegen EinreiWung der betreffenden Aktienialors die ueuen Dividendenbögen zu dea Alien Str. 30013800 bel ven vorgenannten Banken erhoben werden Fönzen,

Gebhard « Co. Vlijieugesel{ckchatt. E. Gebhard. M. ag cleeaf

Debet. An U«kosten, Reisespesen, Kursverluste, Gehälter, ver-

trag8mäßige unb sonsttze Bergütungen Beiträge zur Berufsgenofscn'chaft und Angestellten- versi+rung u Bett: äge zur Krankenkasse L Belträge zux Jnvaliditäts- und Älterspersicherung Zinsen für hypothekarisGe Anleihen abzüglich Efîn- gang8zinjen o e L f Beeren anan

. o.

w

« Steuern und Abgaben ...,, i

- Abschreibungen O « Gewinnvortrag aus dem Vorjahre. . ,. .., # VLCIUOEDIRG I Ï

Vrebit, Per Vortrag aus 1918 : S Uebertrag vom Fabrikationskonto .... ..,

Dansegtischz Fute-Spiuneret unh Lecberei

V T Er TEL

Llktivwa.

An Srunds(ück 1, Fobrifkgrurbstück 45 079 []m

Guondinck T1, Hansastraße (Arbeiterwohuunges) 120900 (100 L i D Grunditüct 411, Welsesiraße §600 m. : SrunóLk 1V, Herderstraße (Arbe:terwohnungen) 8283 [’]m E S Gebäude 1, Fabrikgebäude, Bu&roert am 1.Fanuar 1919 ab: Abschreibungen

Gebäude 11, Arbeiterwohnungen, Buchwert am |

1. Januar 1919 R M E «Se 5 S R R

ab Ia e ie Gebäude 171, Beamter wohnungen, Buwert am 1. S3anuar 1919 i E i Gebäude TV, Wohnhaus und Grundflück in Deih- horft 2391 Dm a j Gebäude V, Ssohnhaus und Grundslück Stebdinger- straße 642 []m. O SebZäuve VI, Wohnhaus und Grundflück Goethe- iraße 2601 Jm A Masch!nen, Buchwert am 1. Januar 1919 , „„, ab: Abschreibungen L A Jnveniar und Utensilien, Buchwert am 31. De- zenibér 1919 E e CIETA M D MteibundAR, L ed Treibriemen und Seile, Buchwert am 31. De- ¿ember 1919 : f Etsenbahaanschlußgleis, Bu@twoerrtam 1. Fanuar 1919 Mobilien, Guhweit am 1." Januar 1919 Was 1, Heizungsarlage, BuHroert am 1. Zanuar 1919 Glekitis@e Beleuhtungtaulage, Buchwert am 1. Fg- uuar 1919 i: A N Brunzeu u, Nühlaulage, Bu@wert am 1. Fanuar 1919 Borräte an Nohmaterialten und Fabrikaten .

+ S0: E

Vorräte an Materialien ba As h 48 Im voraus bezablte Prämien. „e Gffelten Und Beteiligungen „al

Kassabesiand - | E Baukguihaben und fonstige Guthahen aus laufender “MBe@nueg ee s C C Debitoren G 6 7 S 0 04 D S0 0 0 E

a : Vasfiva. Akticeakapîital . o «E S E C #6 «e ZltlenTapital, neu aufgelegt. e L, 47% bypothelfarishe Anleihe . e o ooo

ah: ausgelost

Bortrag an Zinsen auf Anleihe bls 31, Dezember 1919 |

Kiehitoren O E La N «T Reservefonds E e Fee L SODENAITEICHDE On L R C Ge es GOINCLLUCIIEUUNOEN . e a a oe Gewinnvorttag aus vem Vorjahre. „o 6

Neingewinn în 1919 R

Delmenhorst, den 2. März 1920, Dew Nussicht#vat, I F. Hollmann, Voxfgec, Weprüft und richtig befundevo. Demenhouß, den 12. März 1920,

® o L T P :-S

Vilanz am §1. Dezember {H

TT58 196/18 18 196/18

800 000

At PO Tse)

h

234/97 04/65 84/88

b7 388/62 226 428 36

je

-

| | | |

49

32 000|—

11 000

11 000/— |

24 500

540 000

20 000 |—

145 000|— 13 196/18

19 000|— 6 000 /-- 12 000/— 100 090

43 815/87 13 815/87

2 636 672/28 1174 502/72

/ y Die Direïticu. t die Dividende F ———— ividendenscheins für 1919 j 122/972]

: Gej. cin.

Delmenhorst.

2694 s F S E i n eBe7 q [2694] _Sewinn Ee Veriustrecnuna aue AL, Seuemlen LOLE,

209 504/24

Meiningen, oder cines theer Filiaien

11 [127579]

ug (Breisgau) in der PDresdner Bank, Nachmittags 2} Uhr, ftatifinvendea [ Reingewinn, b

283 816/97 a CEIITS f ovdeniliGez

702 463/70

759 852/32 in Delmeahorft.

j [127577] # Zu dexr am S9. Ayvil 1920 in Fred»

D H S 2

j burg (Breisgau) in der Dee3dner Bank, * Nachunittiags 23 Uhr, Eattfindendeg j Weueraiuersemaltiag } dis Tel Dios M Los Hod ér 2 4 N 4 1ade I) die AtiNnare des QUroeriihten | Fraaus Viet, Wos. Zimen cin. / EXageêorbuaea s

Futlattung des Bo:t1ands und Aufs U ats,

2) Wahi der Vliglieder des Fufs1Bi8rats. 4) Statutenänderung. Diejenigen Akttonäce, wee 5 an der Weneralversammluno beteiligen wolscn, : ttten späteftens um ziveiten A0 290! 2er Weuerralveriamemliutg

I Sesellschaftolasse oder der Vans füe ThAriugen voemals V.M. Strupp Meiningen, oder eiger ihrex Filialen 9'8 zum Schluß der Generalve:sawmlung j ¡u Ptnterlegen, x ¡ Saalfeld, den 12. Dèärs 1920,

5 Zu der am 29, Toril L920 in Fret- Burg (Vreigau) in dex Dresdner Bark, f Nackumittags #7 Ute, staitfiadzndea ordbentliz:n Wencralversammulaunug lade ih die Atîonäce der Vereiniaten Dawpfbrauezelea Saslfeld, Net.

__ Tagessnrbaungt

1) Genehmfgung der Fahresbisanz,

2) Gntiastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. i :

3) Statutenänderung.

_Bielentgen Aktionäre, wele fh an der Generalversammiung belelïigen wollen, haben ihre Aktien sputeleus am 5, Tage vor der Generalvezfammsung während

sellichatiéfafe oder der Wank fr Ehüciwgen vormals W, Bt, Struvv,

bis zum Schchluß dex Generalversammkung zu bintersegen. : Saalfeld, den 12. März 1920, Die Divektiou.

Zu ber am-29. Apzil 1920 in Frei,

Dei _Wenmeralversaum!ung lade id die Lltionäre ver Stanibranerti Vliaukeuhaia t. Thir. Ake. Ges. ein, : Tageöordunngz 1) Genebmigung ber Fahiesbllanz.

2) Entlasiuug des Vorstands und Auf- Rt8rats.

3 iat an M E 5 E wlelenigen Aftioräre, welÆe Ah an dex |

L

jvar dez Genexalversammlung während

j D Er

920 000

130, April 1920, Nacßuittag2 4 Uhr,

[1 El

fand pni jurk funk juenì pri

“620 000

li 458 962

3) Neuwahl des Auffi&tsrats,

4) Statutenänderung

Hentalv?rsammlurg beteiligen woüen, haben ihre Altien \pätzfteus au 5. Tage

w

üditen S \eliMastétase ove ter Banf für Thüringen voxemels V. M. Steupt, MeinuiwgeEa, oder etner ihrer Filialen bie zur Schluß der Seneralversatmmkung zu blatectegen. Gutach, Vreisgau, f Der Voxstteude di

2, Viäri 1920,

Einlieferung des

A - C . .

Bayerischen Vereinsvauk, Zweig] D, F

R B R P O E N R E HE É E R E V Mr D E HBSZA C: R

Gewinnvortrag vom Jahre 1918s Zinsen aub: DHyyotheken . S L e

vor deu Darlehen spxrovifionen i der üblichen Geschäftsstunden bei der Ge- [Bon den Hypothekenschulb

zen 1 i L N des Auffichtstats. Kase eins{chließlid G N 0 7 bank und Frantjurter Bauk ,

[1689] Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1929. s Ab | A L 3 415/86 Immobilien s 295 000|— Maschinen S R 112 00- Berlzeuge u. Mobilien :

it Reservetonds IL

Waren u. Material . . .| 16519926 Gffelten u. Zet, 9, 7 620/—} Hypotheken Kontokorrentdebitoren .. 74 590/71

Landsberg am Lech, der. 2

[4700] Frankfurter

Einuuahæen.

Kommunaldarsehen

Lombardharleßen, W:chfein, Kontskorrent 1. Siaats-

papie:en

e

Áits ¿aben R Linsen von: Pfandbriefen U L S Kommunalgobligationen . . . . .

Ner a Seer Un C Abschreibung auf Deurshe Staatspapiere . . . . Für tin 1920 notwendtg werdende Teuerungszul

stimmt.

Tantiemen und Gratifikatlonen

657 831/83 Soll. Getwinu- 1. Verlustkonto

365'668/22 Die für das Geschäftsjahr 1919 auf 18 %/5 festgeseßte Dividende gelangt gegen Dividendenscheins Nr. 29 vou heute ab mit (4 180,— bei der telle Landsberg am Leh zur Auszahlung. ed i tärz 1920.

Industriewerke Akt. Ges.

Wehrl.

Hypathekenbauk.

S7. GeschGäfijahr. Abschinß ver 31. Pezembcx 1919, FahreSrehuuug.

eslossene Verwendung : 10 %/6 Dividende aus #4 22 000 009,— . Ueberweisung an die außerordentliche Reserve .

b A hne u. Gehälter 0 2 136 349/06 AmorUlationen. . ¿ 27 380/891 tage I e ae 0 128 186/43 E A a 13 047/63 NEtLANITONTO, 60 70421

v g ® 9 © o . . e

, 123 345 383 |— 410 898/34

, | 2385 711/79

Ki:

6.0. ck00. G

ck- S ck W

nern erseyte Stempelstcuern

s

S S S S S

0, ck. E Q, S

M U E aa a

getragen)

Bilauz.

Hypotbeken (sämtli in des Deckungsregister ein-

ferner eingetragen im Hypothekenregister

«6 4 000 000,— 5 9/0 Deutsche

anletbe

Net 9-

Häitefiunden bei der We-|!ch +7 ç R N 5 O5 zarte unden Dei der Wee Hypothekenzinsen (eückfiändiz 6 633 535,95) . . Kowmunaldarleh-n:

Preußische (sämitli@ in bas DeFungsregister

eingetragen)

v S 0:6 S

E M

KAußerpreußishe e «s S O W- S-M S: "M L 0.0 p

Zinsea z

[3684] Wertpapiere :

e (292 400,— 309/90 Deuts@e Siaat?yaviere 5 995 000,— 33 %/ Deuti@e NRelchsanleihe L 6768 300,— 4 °/6 ausloßbare Preuß. Shaß-

Die Aktfonäre unserer GeselisHaft werden bierdnh zu der am Fxrritag. dem

im Hotel Evianade zu Berlin, Belleoues straße, falifindenden oxdentlihen We- neralvesfemmlung cingelaben. Iagesorbuzarg t 1) Entgegennahme des Geihästeheriäts des Boriands, Vorlage bec Werwtnn- vnd Verlu'tre@nung und dêèr Bilanz

sowie des Berichts des Aufsichtrats. | Lombardforderungen - 2) Beschlußfassung über die Bilanz und | Buthcben het Bankhäusern l

Deutie Reihs- und preuß. unverzinski@ße Shab-

über bie Gewwinr vzrteiluvg. 3) Grteilung der Entlastung für Ver- fand uüd Aufsichtsrat.

8 12 des Gesels@astivertrages ihre Aktien odex die notartelle, die Nummern der- selben enthalteude Bescheinigung über eine det einem Notar erfolgte Hinterlegung, nebst einem dopyelien Nummernverzeichnis,

spätestens bis zu: 24, April! 1920 bei ver 47 Banffittma Mosse & Sas in Berlin | escchuionea. * *

Ms 8, Unter dea Linden 14, zu hbiúter- ‘gen. U.-Vaxmen, den 6. Avril 1920,

Rheinische Möbelstoff-Weberei,

Diskonten und SHeckW. . Aliloaäre, wele au der Generalver- | §ontokorrent: Debitoren sammlung teilnehmen wollen, haben nah Immobilien: : K

anweisungen

ieogutbaben bei der ‘Relhs-

» 6980 000, 44 0/9 Deutsche Re!ch3schatz-

anweisungen

«11 353 500,— 59/9 Deutsche ReiWsanleibe

“e 2e 2a 200

o 1499 800,— cigene Pfandbriefe und Kom- nunalobligationen . . ,

an\vcisungen 4

e o

6 O: 0 0:0

T obe Soustiger Grundbesiß . . „.

Pasfiva.

d. S S: Si: S

gesezliher . .

außeroxdentliher . A N Audfallreserbe. 6 Staatópapierreseive

vorm. Dahl & ÿJunsche, Akt.-Ges. | Vortragspolten :

Der Uusstchtävat. Kraft Sa ch8, Vorsitzender.

1 800 000 1 200 000

20 000

Ei I

200 009 260 000/—

97 388/62 226 428/3

O

Dex Vorftand. Jul. Beÿme,

W. Lobxus, beeid, Bücßerrevisor.

: Die Divit eubenfÄ@heine Nr. § und 30 werden vom 30, März e C. ah mit (6 120,— dur die Deutsche Notioualdau? KowrmanditgezieDichali p. Witten, Wremen, eirgeldft,

11458 562

{3414}

Ja der Heutigen ordentliGen General- versammiung wurde die sofort zahlbare Dividende sür das Geschäftstche 1919

Pfandbriefagio . Ziafen und Daxleßensprovisionen Gewianvortiag ooo

Pfandbriefe :

S ad A E

S E «ae oes

mit 20% = 200 6 pro Aktie fest- | Kommunaloblfgationen :

gefeßt, j

Die Auszablung derselben erfolgt gegen Abgabe hes Dividendeuïcheins Nr. 29

bei der Vesenschaft in Goldbach

b, Bischoföwerda i. Sa. und in|1nerhobene Dividende

E e e a G

E E a A A Zinsen von Pfandhriefen und Kommunako®kiga-

0.9 0.0 Æ#: S

A. 0:6

E S 0.

0:0. S E

lionen für bie Zeit bis 31. Dezember 1919

E R P V DreSban A, Wach e Zl" aub | Dividende für 19 0 i E E nant Bone: : G oidbach, bea 27, Márz 1920. ad Gralififalioneu .

Puut- und Luxnsvopier-Fabrik

Goldbach. = 1X0 9% zur Ginlöfunso. Franifüet a. M, ben 26. März 1920.

Der Worstaut,

M, Sturm, 4

S0 §0.0

o . v ® L .

Teuerungs-

. . L i F e

Die Vizenitos.

Aktienkapital Briorität8obligationen —i| Refervefonds 1

2 0 Q P E

Steuerfonds

103 468/78 229 57884

S S S S

Kontokorrenttreditoren Gewinn u. Verlust

657 831/83 aut L. Dezember 1919.

Waren, Material u. Mon- Z P 243 848/52 111 314/35

Stromfkonto Bilanzvortrag 1918

365 668/22

26 919 066

. 120 154 811/20 238 512/26

|

20 393 323/46 803 371/92 1 374 450/49 457 268/90

2 200 000|— 800 000 406 049/92

S-W S

[S

26 919 066!

[5

6=

J

920 126 857

10 115 020/78 314 477 89

10 536 323/19

3'866 387/—

"T9000 907 |— 90 377 227

16 000 000 24 483 489

590 155 649/63

22 000 000 17 030 000

22 605 000

ISSS [I

378 373 600

141 031 600 919 405 200

j

590 155 649 Dex Divivendenschein yro 1919 gelangt vou hente ab mit 6 100,—