1920 / 74 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

172) Deutsche Petroleum-Aftien Gesellschaft,

Vefigz. Ab'({luß am 30 September 1919. VBervinölichéeiteu. b E 2 Bete!lignngen und Srundve-mögen . , « « » « 35 000 000|— Weitpaptere . , 153 392 508/35 Ordentliche Rücklage, « « « .}1138079/32 S@uldnee N 968 785/54] Besoudere Rülklage / 400 000|— Aval'Huldr er Gläzbiger (darunter verwandte #6 4441 000,— Gesellshaften 4 12 426 699,60) [16 768 332/02 Bargeld E 15 939/941 Aval!gläubtger „6 4 441 000,— Bankguthaben 2148 368/69] Nit erhobene Dividende aus trterlezte Werte 600/—|| früßeren Jahren iw 29 760|— öbel usw. ... 1/—} Gewinn- und Verlufirechaung . | 3 190 032/18 96 526 203/52 56 526 203/52 Sewi=u- nud Verlnstvechnung für die Zeit Soll. vom 1. Ofttober 1918 bis 30. September 1919. Saberu. An Handlungsunkosten. . , . ,| 556 654/25]] Per Vort1ag 470 784/25 Steaern, Abgaben, Stempel = Gewinuaus Be- und Spenden 643 031/23 teiliguagen und « Abschretbung auf Möbel usw. 11 360/30 Geschäftsbetrieb | 4 049 103/20 - Zinsen . E 118 809 49 « Saldo: verfügbarer Gewinn (M 2719 247,93 zuzüglich #4 470 784,25 Vortrag aus dem Vorjahre) . , , , ,} 319003218 4 519 887/45 4519 887/45 Der Vorstaud.

Dr. E. G. von Stauß.

Dr. E. Kliemke.

Dr. E. Lehner. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- 30. Sepember 1919 geprüft und bestätigen tbre Uebereinst

Dr. K. Weigelt.

F. Keller.

ebenfalls geprüften T geführten Büchern der Gesellschaft.

Berlin, deu 25. März 1920.

Deutsche Treuhaud. Gesellschaft. George.

Bodinus.

Dr. A. Stauß. und Verlustrechnung per immung mit den von uns

[171]

Westdentsche Kalkwerke Aktiengesell

Vilanz am 31. Dezember 1919.

Aktiva. 2. Grundstcke: Bestand am 1. 1. 1919 Add «ooooo ua O S b. Gebäude: B-ftand am [1, 1. 1919 , Abschreibung 2 9% e ooo

Ea ¿ c: Industrielle Aalagen : Bestand am 1. Abschreibung 15 9%

Zugang

d, Bahnans{lüfse und Gleise: Bestand am 1. 1. 1919|

Mb srclbun I aa «4 Zugang E í 6, Fuhrpark u. Förderwagen : Bestand Abschreibung 15% „6 c f. Maschinen: Bestand am 1. 1. 1919 , Absehreidung 15 9% » 000

Abgang . . g. Werkzeug und Geräte : Abschreibung 15%, E b, Mobiliar Cöln: Beftand am 1. Zugang -. é

j. Waren, Vorräte an Kalksteinen, Kalk, Sinterdolomit, |

Ziegeliteinea i k, Matertalien, Vorräte an Kohlen Betrieb#- und Reparaturmaterialien,

1, Gesckäftöanteile e m, Debitoren in laufender Renung Bankguthaben . .

n, Kassa . e oooooooo 0, Weripapiere N

Pasfiva.

2 Aktienkapital . - . E þ. Obligationenstand am 1. 1. 1919 GERIE «e ao oa o

C V aa v0 d, reditoren - . . . . L) . L . 0. Rüdlftändige Dividenden . f. Rückständige Obligationszinsen Q DIETERDETDUDS e a0 o u 0 h. Talonsteuer 0 0.0.0.0 00 N Gecwinn- und Verluftkonto : - Gewinnvortrag aus 1918 „.. ivi 1919 5 v elo o 00

4 G. E S S D S S S J 6 h E

E S

Weneralunkoslen . . «

Zinsen ; a, LCalonsteuerrückstellung . . 6 000|— Abschreibungen . . » „| 323 475/38 Reingewinn „. » «| 78017191 1 881 041/56

.

o

S 0708

1.

6 6

. v

0D

d E M O E S M 20S

D: M

1. 1. 1919

p S

s 0.

@ a .

1. 1919

G 0: 0E

s

«

b

1. 1919

® . . .

Sprengstoffen,

Säcken usw.

3 S 0

S-M D O. WS-D

E E E E A M S S S

S D

«

schaft Cöln.

au p 713 561 F Gewinnvortrag aus 1918 . 57 832/62] Betriebsgewinn . ....

Soll. Gewinn- und Verlusitrehuunxg ant 31. Dezembex 1919, Haben.

E 307 41: 19573 622

1881 041

d « 9 1457611 56 420! 1401 191 |2 16 368/9121 417 560/16 T6 S8 3237 Tos 615 ; 31 904/23) 190 520/18 T8 271 167 740/62 95U 531/34 13 585/07] 964 096/39 178 929 4; ___26 838 152 0840: 4442 156 526/35 G7 966 De 8 694 T9270 ‘6 800|—| 42 470/96 316 341/79] 47 4b1 [26 268 890/53 515/05 268 375/48 D 61818 3 092/71. T7 525/44 1406/38] 1893185 500 |— 4 650 |— b 150|—- 91 435|— 469 997/93 16 425|— 1213 393/31 724 385/601 1 937 778/91 T7 382715 211 642/80 |_° 794 738/16 9 000 000|— 1 323 000|— 40 000|—| 1 283 000|— I 20000|— 1 523 456/25 560|— 27 550|— 100 000|— 30 000|— 30 000|— 307 419/11 472 752/80|_ 780 171/91 | 5 794 738/16

e LL 45

56

Die Generalversammlung hat heute bes(hlofsen, den Gewinn von 780 171,91

wie folgt ju verteilen:

Veberweisung an den geseplihen Reservefonds .

25 9/9 Dividende

Aktie ist zahlkar am S9.

Cöln "nd uusexer Gefellsdastskasse in Cöln.

Cöln, den 27. März 1920. ( nudch. Gzm

sichisxat p olgenden Herren bestebt: Dr. jur. Hartwig Wilhelm Meinhold, Eduard es

Dr. jur, Nellefen,

Vortxäg auf neue Rechaung «ooooo

. 40 000,— 500 000,— __240 171,91

780 171,9 l Die Divideude für das Geschäftsjahr 1919 mit 25 %= 4 250,— pro

AREMp ete Kalkwerke Aktiengesellschaft.

C, Brenner.

Rothe, Bankdirektor in Cöln, Vorfitzender, Sghlüter, Direktor in Dornap, ftellvertr. Vorsigender, Direktor în Doruap, Fabrikbesißer in Barmen, Rittergutsbesiger in Hergenrath.

ds. M18. bei der Deutschen Bauk, Filiale Cölu tun

244 tes H-G-B. machen wir hiermit bekannt, daß unser Auf-

Die Dividende gelangt ab 27. März a. e. mit "7% seins pro 1919 bei der Dentscecu Nationalbauk Komm. Des. a. Vetien, Vrezwen, und bereu Nieberlafsuugez,

wie bei dem Bankhause Shzöder, Veye & Weyhausen, Bremen, zur Auszahlung. : : s Der Hus fidiErat besieht n den Herren: Süather NRientets, Vorßgender, Bankdirektor Helurlh W, Müller,

stellvirir. Vorsiß-oder, Dr. Greve, Henry Lamotte, Direktor H. S. Meyer, Direktor Eri Wallheimer, sämtli in Bremen, Generaldirektor Plat, Hannover, Barrat Dr. S&ckröter, Charlottenburg.

Lloyd Dynuamowerke Aftiengesells@hsaft.

loghöft. Rohrbaeck.

Deutsche Treuhand-Sefellschaft. Bodinus. Horschicg

[5241 W.iiven. Bisa.a m S1. Dzembex L019. Vatnzt. v% 2422S: ai L E i: E E Büroeinr\hiungskonto „. o... 200|— Akticrkzpta2l?cnto . . « . 1/400 000,-—— C e eso ens 910 000/— Beretta auszelchütieter Teil D e ooo o oa ooo e f 883939 rer Lrquibation?rat- von Weripapterkonto . N 6 158 720/i0 D 260 260,— Bankguthaben, Kasse, Posisch:ckonto . « 44 954/20 No nit ab- E e eo a on 37 612/21 1085 425/51 a ¿e Hi 0s dds 1 ov dns i L ibeken- u. ta, N zurückgefte (As „S s A S O S M Grundstück3hypothekenkono . 455 000|— Sewinn- ucd Verlufikonto: Gtäubiger s s 750|— Verlust am 31. 12, 1918 „e «l 5245585! Hyp2lheke-birtorlegungs- u. Bürgschaft?- Gewinn 1919. „ee ooo e «6223402 46232449 | FTonto e 342000, A k | [1547 750|— | e | 1547 750|— Verla, Gemino- 1x6 Verlusik5%tg. Fewinu. Verlustvortreg . 524 558/51 || Sinfenkonto ¿ae e 0 OONO Vandlungsunkostenkonto . . 16 741,15 HOvpothekeninseulono - o. o. 24 556/58 Wertpapierkonto . 15 395,35] 832136/50 } Grundstücktsertrag??mnten a 682/58 - Hypotbeken- und Gzrunbstücks?onten . 57 93475) 9437052 Verlust # v e ® o v @ o L) s © & F 462 324 49 é | 556 695/01 |] « | | 556 695/01 Berlin, im März 13920 Z j Z ; Central-Verkaufscomptoir von Hintermauerungssteinen in Liqu. 12312] Lloyd Dynamowerke Aktiengeselischaft, Bremen. Äftiiva. Vilanz am D384. Dezraber 1949, Vassiva. M4 S «t A d 1-3 G o ao oa 85 000|— || Mftierkapital Eee L 2 500 000/— Gebäude G #50 00S 1 088 000|— 4X 9% Hypothekaranleihe 0. 6. 0 #0 0/0 1 000 000|— Aa a. 45 000|—/ 1 043 000|— E T Es sei s Se - I L E cinge!ösie endensGtie 330 Heizungs, und ese Age ; 19 006 54 000'— || Bu§shulden: Verschiedene 6 777 560 66 O y É 0: 0.0 Abel [BEA Anzahlungen E 413 837 54 1 191 398/20 Kran- und Transportanlagen . . . . - 38 637|— : ; e Er N Abschreibung . . S 10 637|(—| 28 000|— 0 far für Ada E 15 S E L Hit, % 6 I: éin, Preßlusft- und Nohrlettungen R N 1|— { MEN Seen f 188 685'96 L ch? und Krastanlagau . 1 f E A H Maschin: n o .“ * . . . 0E 189 085|— Abschreibung Cs as 63 085 /--f 126 000/— MWezrkzeuge und Vorrichtungen . « L|— Geräte E S #00 S S 0 0 1|— M o ae 1|— Mobilien . @ E. 6 0 . * © . s . « 1 A E ooooo E « 8919/47 Postscheckzuthaben E 22 898/84 Wertpapiere und Beteilkgungen . . 234 425|— Warenbejland A 1 585 276/11 Buchforderungen: Vers#tedene . . , „1 1978 598/36 Anzahlungen . . 35 090 38 2 008 688/74 Kautionen 0 0. 00 0 S. 0 200|— Bürgsck(ßaften 4 9000,— N 5 196 414/16 5 196 414/16 Soll. Vewinu- und Verxlustre@nun4a om l. Dexembe! LDED. L Dae. « S S M erie « |S Geschäftsunkosten etnschl!eßl!@ Zinsen 749 421/30 st| Gewtnnvortrag aus 1918 11 076/40 Abichreibungen auf Anlagen E 137 722|— Ÿ Bruttogewinn nach Abzug sämtlicher Be- wu NReinzewiun in 1919 „ee 177 609/56 triébounkosten aa ee 1 064 752/86 {- Vortrag aus 19188 „ooo 11 076/40|__188 685/96 S | | 1075 829/26 1 075 829/26

P E Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewirn- und Verlustrechnung per 31, Dezember 1919 geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüftea ordnungszemäß gesührten Büchern der Gesell|@aft. Verlin, deu 11. März 1920.

= *0,— per Stück gegen Ginlieferuvg bes Divtdenden-

[1705) Fraukfurter Vauk.

gleih 4 70,— für jede Aktie,

in den Vormtiitagsstunden gegen lieferung des mit dem Namen des

Nath Beschluß der Generalversammlurg beträgt die Dividende für 1919 "7 9%

Die Zahlung erfolgt von heute 9K

Etn-

Vor- zeigers versehenen Dividendenscheins Nr. 64. rankfurt a. M., ken 27. März 1929. Der Vorftand dex Frazkfurter Bauk. Dr. Winterwerd. C. Andreae.

raukfurt a. V., den 27. März 1920. F ug E Dex Vaxstaud der Fxanulfurter Vauk.

Dr. Wtrterwer5.

[1706]

Gemäß §8 244 H.-G.-B, zeigen wir bierdur an, daß Herr G-h. Kommerztenrat C. F. Henri dur Ableben und Herr Carl von M-tler Infolae Rüktiitts aus dem Aufsichtsrat ausge\ck{teden sud. Zun der ordtentlihen Senerakhzersammlung vom 27. März 1920 wurde Herr Mori von Meßl-r, hier, an Stelle des Herrn Carl von Meßiexr und Herr Alfred Merton, hier, neu in den Anssichtsrat gewählt.

Frankfurt a. M., den 27. Pärz 1920. Der Vorstand der Frankfurter Bauk.

Dr. Winterwerb., 6G. Andreas.

1704 l Hecva. Vilanz dex Xa furter Var! am 31. Dezember 3979. Vasva. s R E E Ee A emt OR VERTEDE 1) Kassenbestand . 6 617 816,98 f D S j 18 000 000|—- Guthaben bet 2) Gesepliher Reservefonds . . 6 4500 000,— der Reichsbank , 3413 565,84 4 031 382/82 3) Außerordentlicher eservefonds . 1 400 000,— 5 900 000|— 2) Guthaben bet aus wärtigea Barken 1143 351/97 4) Rüdlaçe für Talonsteuer „ooo 324 000|— 3) Wechsel und Schazanweisuugea 5) Baureserve S 100 000|—- ab¡züglich Rückzinsen : 135 418 091/65} 6) Früvere BaoksGeme „ooooooo 194 554/38 4) Vorshüfse gegen Unterpfänder - 37 926 88171 7) Guthaben der Deponenten . . « « « « « « «| 149 440 437 83 5) Eigene Wertpapiere etuschließlich 8) Guthabe« auf GiroreGnurgen . o. 13 788 009/80 saufender Zinsen 11 421 754/17 9) Guthaben von auswärtigen Banken. 121 348/31 6) Bankimmobilien und -Mobilten . 705 000|— | 10) Unerhebene Dividende für 1914 bis 1918 161 030¡— 11) Gewinnvortrag aus 1918 . . # 1075 805,93 Meingewinn aus 1919. , 1541 276,07 2 617 0382/— 190 646 462/32 190 646 462/32 Soll. Abschluß bes GVewiun- unk Berluloios dex Fraufurter Vau! m 34 Drazeinker TS1UD. Daben. A ITRSTERN 47 7ST T E m T T I Tw mm m u mas E H pr “A |& Verwaltung3kosten einschließlich Steuern . . . « « « « « «1317050081 |} Zinsen aus WeSfeln . . . . 5751 079/65 Zinsen auf Sürcuibaben ea ooo a ooo o 038890932531 Zinsen von Vorschüssen gegen : Bexlust auf eigene Wertpapiere Es a oa oe af O OROIST Ucterpfärder 1 7864 889/50 Abs@dreibung auf Zmmobilten und Modillen „„ „ee 10 000|— | Gebühren aus dem Giroverkehr . j 113 890|— —- 77077 h Depote und Umsatprovifionen . . | 1671 138/64 7774 78921 S [75 Mieterträguifse A 14 167/49 Gewinnvortrag aus 1918 v d ao. 0 § S. 1 075 809 92 WBexfallene Dividendenscheine Le 900|— N:ingewinn des Jahres 1919 E 1 541 276/07 E Beautragte Verwendung: 9 316 085/28 Dividende 79% . o co 1 260 000,— Hierzu Vortrag aus 1918, , „| 1075 805/93 Ueberweisung «a die Pensionsanfstalt . . . . 100 000,— NRückiage für Talonfleuer O... 36 090, Tantiemen des Aufsichtsrats und Vorstauds . 145 276,07 é 1941 276,07 | E L 10 391 871/21 10391 871/21

C. Andreae.

{132597]

Die am 4, März d, I3. abgehaliene außerordentliche Generalversammiung hat äl R unserer Gesellschaft be-

ofen.

Demzufolge fordern wix hiermit unsere Wlätebtger iauf, ihre Buspzüe unvexs züglih bei uns anzumelden,

Deffau. den 26. März 1920,

Dessauer Actien-Brauerei „zum Feldshlößhen“ in Liqu. Pfeil. Misterfeld.

zum Deutscheu Reichs8auzeiger und Px

M ‘4.

L Untersuchungssachen. D, Verkäufe, Verpachtungen, # Berlosung 2c. von Wertpapieren.

T _—_—.

5) Konazditgesell-

shasten auf Alticu u.

Ultiengesellschasten. | :

[2327

Dompfshissfahris-Gesellscyaft

«Üeptut“.

Vei der am 29, März 1920 fiattge- fundenen Muslosung un!eer 4 9% Au- leißen find foléenbe Nummeta gezogen:

Vow der LB9S8 er Hinsethetr

7 8 28 38 43 67 78 94 104 140 164 186 220 255 315 349 363 383 394 416 418 422 436 465 469 483 510 566 585

993. Von der L902 -v Guleihez 31 35 45 49 69 70 72 84 85 98 99 107 112 116 117 123 132 134 188 211 221 230 254 258 300 307 311 319 321 3922 336 352 374 399 406 439 444 450 451 487 496 497 520 531 538 558 564 967 584 596. Vie Nü@zahlmuæg erfokat für die 1893 ex Anlethe bi ven Herten Berswhd. Loose ei Co, iùu Bremeézt, unb zwar am L, Sali 1920, Die Veizinsung bört mit diejem Tage auf. Für die 1902 ex Euleihe erfolat dle RNüefzahuueng on L. Oktober 1920, und zroar bet ben Herren Veruhb. Loose «@& Co over b# der Deutsckliez Nati» walbaut, Tommaudiigeleliidat auf Bktien, in Vrewmen. Die Verzinsung Hôrt mit diesem Tage auf. __ VBuleihc vou U9023 Nücktändig und bisber nit eingelöst von der Kuilojunig 1915 Nr. 175, von der Äuslofung 1916 Nr. 180, von der Aus- losung 1817 Nr. 187 und voa her Aus- losung 1918 Nr. 174 474 505* 508, WVremear, den 29, Veärz 1920, Der Vorxauh. H. R. Nolze, Direktor.

[3168] Baukverein für Shhleswig- Holsiein Alüengejellshaft.

Wir !@den biermit die Aktionäre unserer Geselischafi zu bér am Donunerstas, des 29 April 1920, Vormütags VO07 Uhr, zu Neumünster im Bahnhofs- hotel ftatifiadenden ovdentlißen Gene- ralvexfammalung etr.

__ Tagesoebnuttgt 1) GesBäftöberlWt des WBorflands und Se des Rehnung2abschlusses für

2) Bericht bes Aufsichi8rats über die Prüfurig tee Jähtesxt{huung.

3) Veshußfassung über dle Gerehmigurg der Bilanz, dex Gewinnvertetiung und über die dem Vorstande und Auisich'srate zu erteikende Entiafiung,

4) Beschlußfassung übec Erhöhung des Grundkapitals um 6300010 6 auf 10000 000 „e durch Aufgabe von 6300 Aktien mit Gerotunbere&tkgung vóm 1, Januar 1920 av. Festseßung des Minudéstkurses, zu dem die Au9- gabe erfolgen fol. Bes(lußfassung über Ausschluß des geseßlien Be- zugsrechts der Aktionäre sowte über bie sonttigen Bedingungen der Kapitalg- erböhung.

5) Aenbeturg des § 4 des Gesellshafts- |

vertrags enisprechend dem Be]luß übex die Kapitälüerhößüng, 6) Beschlußfassung über Geuehmigurg

éines mit dem Altonaer Vank-Verein ! Aúl

abzüi@ließenden Vertrags, betreffend Vebernahme des Vermögens bes Al'oaüer Bêénk-Beretins.

7) Aende1ung des Geselis@haft9vertrags

daßin, daß

a. in § 28 dem erften Absatz die Besssmmaung hinzugefügt wid, daß die Tanilemesieuec von der Sesell- {ait getr=gen wirb;

b in §27 vor deu Worten „in Menbdsburg" eingesGaltei wird „in Altona over”;

c. in §41 hintez den Worten „Generalanzeiger für Neumünster“ etngeschaltet wird „in den Altonaer Nachrichten, im Altouaer Tagedkatt*.

8) Wahlen zum Auisihtdrat.

WSemäß § 32 unserer Saßungen Haben Aktionäre, bie ihr Slimmre{t @üben wolle, {hre Äktiea oder die entsprechenden Hluterlegunasscheine der Reithtbank oder eines beulsheu Notars bis \pütestens Sounabevd, ben 24, April d. J., während der üblichen @eshäfisstundèn bet unseren Panuptanfialten oder unseren Flitaleu oder uusezen Veschsftsfiellen ¿a binterleger.

Neumünster, den 7. Apzil 1920.

ov UussicStErat.

L aloaas eus 1918 ,

1677

è¿ Gruynbstüd y Gebäude

L f Kässs ¿ j Weiser

Schu!dnerx

Gewinn:

Serwinn:

MNehzewinn

Aktienkapitak Gläubiger etnsch!. Kric Rüdtsaoe fir Beruftgenofseushaft . Geseßlihe Nülage , j Besondere Nücklage : Rücklage für aweifelbafte Forderungen . . . Rülage zur freten Verfügung Nüclage für Gewtnnbogens'ezer MNüdlage für Grhaliung und Ertwveiterz gaua6wirtshaft No nicht erhobene Dividende und . Hierauf entfallener Bonus

Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verdingungen 2c.

Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

| WerkteinriGtung

anteile für das

d @ 00 S. A S

§0 @ D S S Wh

Weripapiere L l ö Vank- und PosisczeXguthaben .

Gewing- 129d VerlustreGwuug für 1DKD,

N A

m S S

Borautbejahite Versicherengs8yrämle A Beteilfgung an fremden Unternehmen .„..

Vortrag aus 1918 NReirg' winn in 1919

Allgemeine Unkoslen und Abschreibungen .

o e. «

Bortrag aus 1918 Reingewinn in 1919

. & * « e D x

§9

Fünfte Beilage

Soll.

Wi ca

Daben.

S E S

A S E D U S S #2 k o, D

g8gewinufleuerrücklage . .

E #0760. G

ir g des

b 40 46 è o S: S

® E A0 Md 6 0 #0 G6

S7 S. S 0

e 2G M S S

S E Wr D (0 D Q E Q: Wi

So. Verlast an Wertpapieren

S L 0 9

v «

#0: 0100.0 #. S

0:6 0.40 L W

0 0.10 0 06

S E W-M

M S §0 20M O O0 D 10 S T0 ck

6 16 (S 0

. #6 158 157,07 437 413,12

4

c

d 5 152/86 „| 220 158/50 . | 3171 382/97 27 24981

2 18 105/74 . T 8 975 048/50 , 1 1769 776/03 „4 1250 266/78 ¿ 15 340/96 T Si 14 886 197 31 92 100 D 9 074 480/99 20/000|— 210 000 |— 142 080|—

209 020 1090 791 2 000

2389 514

1 000 1740

595 570

| 15 I

. 6 158 157,07 207.418,12

14 886 197

3 520 759 62 074

Finsterwalde N L, den 24. März 1920.

Reichelt Metallschrauben-Aktieugesellschaft,

. .

e eo vos

Dex VWVorftaanb. NetZHel t. Foscchinski.

4 178 404

158 157 4 02'247

4 178 404

Na Beschluß ver heutigen Generalversammlung gelangen unsere Petwwiun- Jahr 1919 mit 20% = /6 200,— für jede Aktie an derx Couponêfafse der Dentschen Bauk ir Werlin von hente 6H E erfolgt die Ausgabe der neuen Gewinnanteil zember d. Js,

¡ur Auszahlung. cheióbogen im De-

“Buchwert am 31. Dez. 1919

595 A

[N

166 05 A |

42 50 19 181

| 90 [24

07

[33

(2

Aktiva.

n Abschrelbuagen: Damwpfer- unh Leichte:konto . CEffekien?onto (Kursverlust) . Immobilieakonto, Bremen

« Unkosten :

Saläre, allgemeine Unkosten, Reisea, UnfaU-,

Kranken- und JInvaldenverfiherung . . Affsekuxanzen .

Sew R

Per Bortrag aus 1918 » Gésaniteiteäiltoio a

A. Q A G00

Dampfer- und Leichterkonto 70 044 Betaungsgerätekönto . 1 ülegeitonto T a 1 Immobilienkonto: „6 Bremen 35 000,— Bremtibawn __1,— 35 001 Mépäräturwecrnaukouto 1 Mobilienkonto .. 1 Debitorenkonto .. .., 875 273 Effektenkonto: Krtieusanleihe M4 1 844 680,— andere Wert- pöptère 294 180,— | 2 138 860 Köfsakonto und Bantgul- l O 2 929 530 Betriebsmaterttalien: Kohlen, Oel usw. , 59 145 6 107 858

T5

12 72

0. S

s o v

-ck=-S e 6 d. @

. . 6 ® o «

G 0 . © * o

D 0 S Q

M 383 979 179 150

5 000

651 701 127 7606

f Aera vet C v A Aud D

31. Dezember 1919.

K A E A M AEGVO He

Aktienkapitalkonto . . ..

| Avleibtkonto

S R S S

Afffseküranzreservefondskonto MReservefondékonto ¿ Bpeztalresérvefondekouto

Kesseserneuerunasfondekonto

Sonderrücklagekonto Krtegs zewtwnsteuerrücklage-

ïonto

Erueuerungasfondskonto L Krevitorenkouto

Gewinn- und Verlustkonto

99

Vremeo, den 28. Februar 1920, Geprüft und richtig befunden. W. Ko hrs, beeibigter Bücherrevisor.

15) Schleppschisffahrtsgesellschaft Unterweser.

Setwimn- uit Verlusikonco vér U. Dezember UEDUD.

968 129

1j 779461 950 966

2 298 957

16 047 2.282 510

76 965 70 47 23

2 298 557

é 2 500 000 300 000 128 687 139 009 110/000 40 000 109 000

110 000 30 000

1 690 194 950 966

6 107 858

Dex Vorstand.

Otto Vahland.

70 ave.

99

Auszaßlung.

JIusilzrat Mylord, BVorsittender.

Der Vorfiand:

1164 Schleppschisffahrtsgesellschaft Unterweser.

Dié Dividende von S5 9% = 4 250 pro Akite für das VesEäftsjahr 1919 gelangi ab 29. März 1926 gegen Einlieferung des Dividendenscheins r 9 an

der KNafse des Bankhauses Ezröder, Heye & Weyhaäusen, Vreimneu, zur

4 Geräte

Berlin, Freitag, dea 9. April

No nit Äftientapital

Immobilien, Grunb{ck2- ankäufe einsl. Siraßen-

toiten

Unkoîtea Zinsen .

ette

Öffentlicher Auzeiger.

altenen Sinhet Je X; á wirb anf ven Axuzeigenbreis cin ey Jae DEC Fnßerdem

Teuerung fhiag von 80 v, H, erhos

—————

1969) Franffurter Voden-Akticugeselischaft.

Ziftiva.

Aktivhypoihe?k-n E Æoutokorrentdebitorin , Bürgschaften z Kauttonsdebitoren ; Gewiun- und Verluftkonto

Sol.

Bortrag aus 1918...

P I D M

Ti 8.

elnberufenes

T0 K

5 109 379 130 356 2683 632 501 000 22 000 1 325 681 7 907 049 Gewinn- nb Verlustkonto.

é H] 1205 155/89 48 163/11 136 296/49 1389 61549 Sraukfuri g. M., im März 1920,

eb

590 000

—} 33 58

ä 38

s. Gaverta- ub irt iedetlassung: x. vf Unfall«. and JInvaliditäts- 2e. Versi Bankausweise. f

10. Verschiédene Bekanntmaÿungen, 15, Privatanzeigen,

ensfsenshaftex,

Wilanz ver 31. Dezéyiver 1919.

Aktienkapital

Passivkypotbeken ; Köntokorrentkreditoren ,

Bü: äschäftskceditoren . -

Kanttionskrevitoren . .

| Paten A Srundftütsvetkaufzkonto .

Bilan e

Franutfurter Woden-Kkiscengesellfcha?t. Der Vorsia» d.

H. Weidmann,

Holz,

Wi ld.

Frankfurt. L Voden- Aktieugesells{chtft.

ermd,

eußzischen Stagatsauzeiger.

920,

Valfiva.

E 4 000 000 3 361 070 22 978 901 000 22 C000

90 88

7 907 049/38 Haben.

b 6114 57 820

1 325 681

02 47

1 389 615/49

E Die vorstegende Vilanz nebst G-wiun- und Verlustrehna1g wurden in der Gensralversamtmnlung am 26, März 1929 genehuigt.

Die fagungêgemäß autsheidenden Mitglieder des Aussi21s82ai8 wurden wiedergewählt.

Reingew!nn

Mas#inen

Werk zruge

Mobilien

Modelle

ebitoren . Wexi1paptere

Ultienkapitak NMeserbefonds Talonsteuer Kreditoren . Voriräge . Reingewinn

Se

Generalunkosten : Behälter, Bersicherungskoster, Hand- TungSunkosten, Stetéin usw, Rbschretbungen : Gebäude Hetzungsanlagen Licht- und Kräftanlagen . Maschinen Werte as Guäte i . Ma.

int

Bortrag a 19S Betribdogewinn i...

Grundftück . . . Gebäude . Zugang . .

Rbihreibung . « Heizungsanläge . Zugang

Kltiengesellschaft, Bremen.

ck00 D M

S0 0 ch. S E. 0:00 §0

S a v

E: 0 0. S: ©

Abschreibung . Licjt- und Kraftänlégen . Südäla 2,

-— AbsHreibung

e. a «0.0

E E S @

e a.

«“«“

B eo 6 =- AbsHrbung « «

Maäterial "t. Ænventux . R

Holzuatérial lt. Fnventur .

a und Halbfabrikate lt. Fnve asse

Die

Wechselbestand

Mw O © 60

Der Aufsichtsrat. Hetnrich W. Müller, Vorsihender. uts Die Dividende pèr 1919 gelängt mit A2 % zll ch ‘eines Vouns von O 9/6 geaen Einlieferung des Dividendenscheins ‘Þpec 1919 b #0. M bei der Dentschen Netictru1b@u?, Niederlassungen zur Altäiüing.

na Lea e —= Abschretbung

S E: O

oui u C

= Abschreibung .

i Lat: E FRI O }

" # a

E... . » e .

® e a‘ o . o . D S Q

És 6 "E E E E e #0 s É S ck D G E M S. 2 S S S-M

u a + v

S

6.

s

§0 chckck D E 0M

S. R D

0:0 0. S F

S S S D: 0 R

S E E D Em

G: M

o

o o

. q. D O ‘00S 0 S M o

Zugang

=- Abs&reibung

. * .

. Passiv

#0 E &@

a.

Me 00. S G

Aktiva.

D 0% M P

2A A N es

S S ch_@.@ M

So o #9

S +0. E 6’ E

tu

e 2

e eo. ooo

r E 2 E a

E 6. S M

É 80S E. 0E S

S. S-M: S S: B F

e 2 o «o

Vilanz am S1. Dezember A

Kom.Be(. W. n,

0.0... 0 © 0. 0- @ .

nund Verlustrechnung ou 3L. Dezember 1919,

“G |& M [d 555 382/98 6 52071 7 299| - 3 493/96 38 71220 3 884/69 1515/50 Se 2 69 620/96 139 025 79 30 425/60 733 604/13 764 029/73 #8, 4 N 5 DAS, D N STED] P L n a O6 ARIS M Ca R E T r 7 E P d P 45 795/80 326 000 |— 38 520 71 364 92071 6 520/72| 358 0C0— 5 U00|— 2 300/— 7 303/— 3 493/96 3 94 96 3 49396 1/— 50 000 8112 20 58 112/20 38 71220 19 400¡— Li 3 884 69 3 885/69 3 884/69 1¡— T2 1 515/50 1 516/50 1 516/50) 1— 1 «na 8 194/90 8 195/90 _8 194/90 1|-— 1 bi 410 486/44 347 894/55 373 613/14 888/17 195 837/18 3-150|— 124 084 S 1879 155/28 600(00|— 60 000|— 12 000|— 1 044 129/49 A _ 139 0 979 1 879 165/28 Dex VBotstäñd.

#4 Bremer Carosseriewerïe vorm. Louis Gaertuer

Louts Gärtner.

tz A920

Bente, utd dexen