1920 / 75 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

glieder cxfocdericn G.idiiiel S afung weitecer Ginricht augen örderung ber wirisaftliwen Lage ter

pilicht“ (Pürschläg) ift Joh. Seiy aus- trieb etnes Syar- und Darlehensge\chäfts, versorguug8geusfsezshafst Liepe, eins neues Vorstand3mitglied: Joh. ura den Mitgliedern: 1) die Anlage derea getragene BVeaosseuschaft mit ekonom, Pürschläg. Die Ge- : Selder zu erleichtern, 2) die zu deren : \{hränkter Haftoflicht zu Liepe bei elöft, Ligui- G -\chäfts- und Wirtschaftsbetrlede nötigen : Wahlsdoxf, Kreis Jüterbog (Statut Ì Seldmitiel zu beschaffen, 3) den Ver-* vom 30. November 1919) | kauf deren Tanbwirt}S«ftlihen Erzeugnisse Willy Jah | : Waren zu ; Inspektor, bewirkten, die ihr:r Natur naŸ ausiließ- { in Liepe. lich für den landwirtshaftlihen Betrieb j bestimmi find, und 4) Maschinen, Gz- râte und andexe Gegenstände des land- wirtishafil!chen Betriebs zu beschgffen und Beuugung zu überlassen, Die B fanntmaungeu ber Genoffenschaft ergehen unter deren Firma, werden von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in der Verbundszeitschrift schafter“ in N-geusburg veröffentlicht. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlih in der else, baß mindestens 2 Borstandsmit- liedex zu dex Firma der Geaossenschzft hre Namensuntersch hinzufügen. Einfißt der Liste der der VDienstistunden des Gerichts jedermann

Bamberg, 30. März 1920. „Amibguricdh,

Bamberg.

Im Senofsenschaftsregisier wurde heute „Darlehens- Lafseuvexein Breitbrunun-Serrmauns- cingetragene Venofsenschaft ntiimbeschzäuttce Gaftpflicht“. Sig: Breitbeuun. A G. {ftand¿mitglieder : Hofmznn, Georg, Bauer in Breitbrunn, Greul, G-org, Bürger- meister in Herrmannsberg, Smidt, Georg, Bauer in Edelórunn. Siatut errichtet am 21. März 1920. Gegenstand des Unternehmens ift dexr Betrieb eines Spar- und Darlehensgechästs zu dem Zroede, den Vereinsmitaltedern: 1 SDresHäfts- und Wirtschafts Geldmittel zu bischaf derzn Gelder zu ecletd kauf deren landwirtschaftliher Grzeugnisse und hen Bezug voa threr N \chließlich sür den landwirtshaftlihen Be- teieb beizimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Seräte und andere Segeu- flände des landiirtischaftlicen B zu beschaffen und zur Benußung zu über- Lassen, Alle Bekaantmahßungen dee S nofsensGaft ergehen unter deren Firma, werden von mindestens 2 Vorftandsöumits gliezera gejcinet und im Bayer. Ge- nofens{afitblatt (Verbandskundgabe) tn München werösfentlicht. geihieht rechisverbindlih in der Weise, daß mindestens zwei Vorftandümitglicder zu der Firma der Genoffens NamenduntersYrift hinzufügen, Die Ein- t der Liste der Genossen t währeud | dexr Dieuststunden des Gectechts jedermann

Bambexg, 30. März 1920. Amtsgericht.

„Fischiudusirielle Geuofsez- Ziltona, eizgetragene Veucssen- mit beschrä»ktex Haftpflicht“ ; ] mit dem Sig in Altona eingetragen } nofsenschaft hat sh aufge i batoren: Dxs bisherige Vorftandwitglied Das Statut ist am 23. Dezember 1919} Donhaufer und Georg Nösel, Dekonons Segenstaab des Unternehmens | in Pfaffenhof. von Heringen, i 17. XII- 19. Amberg, 30. IIL. 20.

Amtsgeriht Registergericht. Baden-Baden.

Geaofsenschafstsr O.-3. 25, Ve

Mitglieder, insbesondere : \Gastlihe Bezug von Wirischafisbedürj. 2) die Herstellung und der Äbsay land-virishaftlihea Betriebs und des ländlihen Wewer auf gemeinschafilihe Reuu: g; 3) die Beshasfung von Maschinen und sonstigen Gebrauhsgezenständen auf ge- meinsGaftliße Rechaung zur mietmweisen Ueberlaffung an die Mitgl

Spalte 6b: Bekanntuachungen erfolgen im landwirtshaftlihen GenossensGaftzblait in Neuwied, beim Eincehen dieses Blattes im Deuts@en NRetchsanzeiger. wenn fie mit reGtliHer Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für dte Z:ichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, soast durch den Bors stehzx allein zu ¿eihuen,

60: Die Willengerkiärungen des Vor- siands erfolgen durch mtudeftens Mitglieder. Die Zei@nurg gesGiet in der Weise, daß die Zeihnenden zur Firma Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensuntersch.ift bei-

1) der gemeéizs

rzeuguisse des

S

rnit Schügte, Lehrer, f

s. unter Nr. 25 des Registers: Strom- versoxgaunugsgeuosseuschaft Niedersez- feid, eiageteagene Seuofseuschaft mit afipslicht zu Niedersee-

aud: Gustav

(Hen. -Bers. - Beschl. Bezug von solcheza ist der Ginkauf uud Verkauf fonstigen SeefisSen, Shaltieren und derg. in Deutslaud und im Auslande, di: Be- \haffung von Hilfsmatertalien für die

NBerarbeitung dieser Nohware dur die

ie Ha Vorsiandsmitglieder {sind : Heinri Köser, Kaufmann in Al und Hermann Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gejel@net von zwei BVor- fiandsmitgliedern, im Deuishen Reihs- Bekannimahurgen des Auf- sihtsrats werden vom Vorfigeuden oder S jeinem Stellvertreter derart unterzei@r daß er der Genossenshaftsfirma die Worte „Ver Aufsihtsrat“ und seine Unterschrift Die Einsiht der L Genoffen ist während der Dienft des Gerichts jedem gestattet. Altouas, den 31. März 1920. Das Amnsgericht, Abt, 6.

beschräuïter feld, Necis 6. Dezembex 1919). Smidt, Landwirt, Gustav Steber, Lands wirt, Vuftay Donath, Landwirt, sämtlich in Niederseefeld.

f. unter Nr. 26 des Regifters: Stxom- vexrsorguugsgenaofs 22\schaft Vrensborf eingetragene Geunrfsensczafi mit be- {ränkter Saftofliht zu Preasdorf, (Statut vom 7- D Borftand: Willy Schulze, Albert Kühne, Hüfaer, Fri Witt, Lehrer, sämtlich in

æ. unter Nr. 27 des Registers: Strom- versoxgungsgenuofeufhaft dorf, eiugetragene Genofseuschaf: mit beshräuïltex Paktpflicht zu Zagel2dorf, | füg Kreis Jüterbog (Statut vom 7. De- zember 1919). müller, Gutsbesitzer, Karl Zäuicke, Gast- wirt, Julius Herrmann, Pfarcer, sämtlich in Zagelsborf.

B. am 12. März 1920.

a. nnter Nr. 28 des Negisters: Stroms- versogungögrnosseuschaft Sebers- dort, eingetragene Genofseuschaft mit astpfsidi zu Weber8- dorf, Kreis Füterbog (Statut vom 12. De- Voritanv: Wilhelm Kirle, Administrator, Wilhelm Berger, L wirt, Wilhelur Donath, Häusler, sämtlich in Geberdtdorf.

þ. unter Nr. 29 des Registers: Strom- vexrsoxguugsgenof\enschast Rietdorfkf, eingetragene Genofseaschast mit be- ¿fchräuttzx Pastpfl:ct ¿u Rietdors, Keris Aiiterbog (Statut vom 13, De- Beorftand: Gastav Schlie- bener, Hüfner, Hermann Köppe, (aler, Hannemauan, Hüfner, sämtlich ia

c. unter Nx. 30 des Neaisters: Sétroun- versorgunuMnenofseuBaft dorf, cingetragene Geunossensthaft mit er Baftyfliti zu Jmexs- Kreis Jüterbog (Statut vom 14. Dezember 1919). Vorstand: Friedri SPltevener, Büdner, Wilhelin Lehmann, Büdner, Wilhelm Nietdorf , Büdner, sämtlich in ZlUmersdorf.

d. unter Nr. 31 des Registers: Steom- versorguugsgcuofsenfaft Noseuthal, eingetragene Szus fchräultex Pafipiliht zu Noseuthal, Kreis Jütexbog (Btatut vom 15. Des orstand: August Nülidke, | Kessü! lhelm Shltiebner, Landwirt, | jed Wilhelm Licschle, Hüfner,

o, unter Nr. 32 des Registers : Strou- vevforgungsgznossenshaft Sé&jwebe1- dur, cingetrageneVenofsen{caft mit veshräufter Safipflicht zu Swrben- Ttezbog (Statut vom 16. Dezember 1919). Vorstand: Wilhelm Krelßler, Häutler, Hexrnann Wille, Hüfner, Guftav Sattler, Häusler, sämtli in S@webendorf.

Bei sämtlichen Fintragungen :

Spalte 3: 1) der Bau und die Unter- haltung eines Ortsleitungönetßzes auf ge- meinsame Nechnung, 2) der gemeinsame elektrischer Œa2rnis Abgabe an Mitglieder, landw... *tlichen Maschinen und Motoren und deren leih- wetïe Ueberlassung an die Mitglieder.

Spalte 4: Bafsifumme 250 #. Höchste ] ftganteise : 100, bei Nr. 28

des Genossen\staftsregisiers : 600.

Spalte 6 þÞ :

ogifiereintena „, Badener Gemüse, Oft u. D te, Einkaufs8geasossenschaft dex Obsi- und Bemüte - Kleinyaud- lungen für den Kreis Baden, einge- trageue Genosser\sSaft mit beschräuk- tex Haftpflicht, Baden-Vaden. ift am 1. Februar 1920 fest- aetielt. Gegenstand des Unternehmens ift der Einkauf von Waren aller diese în den Obs- und Gemüsege îm großen und ftsumme beträgt 2090 „4 für jeden Geschäfstsanteil, die Höchsizahl der Anteile ist zehzu, machungen der VenossensGaft erfolgen im „Badener Tagblatt" uud ¿B der Res / * v Ja unser Genofsenschaftsregister wurde | L bort e f Ee S ffentli&t werden. Sie werden vom Vor- stand oder von em Vorfizerden des Kuf- Vorstandsmitglieder find: August Strickler, Kafmann, Julius Hertwig, Kaufmann, und Friedrich Fischer, bst- uny Gemüsehändler, alle wohnhaft in Baden-Baden. Die und Zeichnung für die Genossenschaft er- folgen durch ¿roe Vorstandsmît Zetchnung geihtieht in der Wei etchnenden zur Firma der Genossenschaft ihre Namensuntex¡chrtft hinzufü Finsichi ver Liste der enossen i der Diecststunden des Gerichts jedem ge-

Baden, den 10. März 1920. Bad. Amtsgerickjt. 1.

Bamberg.

Im Genossenshaftsregtfter wurde heute cingetragen bei dem „Waviechensla#eu- Neaeugrüän - Woifersgvün, cingetvagene Genosseuschaft mit un- beschxäutter Haftpflicht“, Siy: Newett- „S, Kronach): Aus dera Vorstanh : lexen Sofann Gngclharbt unb | ibn bestellt SG@huberth, Andrets, { Bürgermeistez und Privatier in Wolfers-

den 29, Februar 1920. Amtsgericht,

Kaufmaun in er Genossen-

Kreis Jätexbog zember 1919),

geführt werd kleinen. Die

Die Bekannt-

GSyalte 9: Das Stztut befindet {H Blatt 2 der Negisterakten.

Die Einficht der Liste der Genefsea ift kn den Dieastsiunden des Gertchts jedem

Dahme (Mark), den 12. März 1920 Das Amtsgerit.

eingetragen Kurt Brau-

bei dem laudwi=tschaftlichen Coustem- ! vei e. G. m. u. Ÿ. heute eingeiragen :

Dur Besch(!uß der Generalversamm- Tung vom 8. Wärz 1920 ist an Stelle des aus dem Vorflanve ausgesStiedenen Reichardt Nungässer der Landwirt Johann Lorenz in Flomborn in den Vorftand ge- wählt und $ 36 der Statuten dahin ab- geändert, daß die öffentlichen Bekannt- machungen der Genofseuschaft im „Hessen- Tand* zu erfolgen haben,

Alzey, am 31. März 1920.

Hessisches Amtsgericht.

zu Flomborn ! sichtsrats erlassen.

E G n unser SenofsensGaft2register i 26. März 1920 eingetragen :

Unter Ne, 134 die Genossenshaft in e Danziger Peodaktiv - Be- dachung8sgenofseusckchast, eiugziragene Senosseushaft mit bescheäaïter Haft- mit dem Siße ia Danzia. Das Statut {s am 31. Januar und 9. März h Gegenstand des Uater- nehmens ist die Ausführung sämtlicher Dachdeckungsarten sowie Schiefer-, Ziegel-, Papp-, Asphalttecuugsarbeiten usw. Die Haftsumme für den Geschäftsanteil beträgt Die hö&ste Zahl der Geschäfts- anteile ist 2, Vorstandsmitglieder find die Dachdecker Gustav Pawletki in Danzig, Theodor Beyer inOhra, Adolf Henseleit in Danzig und Franz Ciestel3ki in Danzig- Sáidlißz, Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durh mindestens dret Mitglieder. Die Ztichnung geschieht, ins dem fie der Firma der GenossensGaft ihre Namensunterschrift beifügen. maßhungen der Geuofsenshzft erfolaen unter dec Firma in der Danziger Volls- stimme oder, wenn diese eingsht, bis zur Bestimmung eines anderen Blattes in den Danziger Neuesten Nachrichten. Einsicht in die Liste der Genoffen ift ZRRIIENEE des Gerichts

- Bet Nr. 2, betreffend die Genossenschaft in Firma „Wespreufßische Proviuzial- Genofseuscha?i&baut, Seuofseuschaft mit beschränkter Gaft- îin Danzig: direktor Grust Loebec in Danzig ist als Vertreter behinderter Vorstandsmitglieder Dur Beschluß der Mitglieder- versammlung vom 10, März 1920 sind Sas PAraCray gen 3, dw R See A gi

ung der aus dem Be] hluß ex - lichen Weise geändert. betrifft in der Hauptsate Grsay der „innerhalb der Provinx preußen“ durch die Worte „innerhalb der vom Deuts@en Reiche abgetrenntea Teile der Provinzen West- und Dflpreußen".

Bet Nr. 86, betreffend die Genofsen- \Gaft în Firma „Ein?aufs-Geuosjseu- schaft der Faiscure für die Provinz Westpreußen, eingetragene Genofseun- mit deschräukter Oaftpflichi“ ia igt Durch Beschluß der General- versammlung vom 16. Februar 1920 {t die Flrma geändert in „Einkaufsge- uosseusckchas dex Friseure im Frets staat Danzig, eingetxagene Genwfsem-

h | saft mit beschGräutter Paftpfliczi“. Bei Nr. 113, betreffend die Genossenschaft Firma „Freie Baugeuosseuschaft zu © anzig, eingetragene Genossens{haft beschränkter Danzig: Kaufmann Franz Hardtmann ist aus dem Vorstand ausgeschteden. Stati seiner ist der Zinnmaerer Franz Kreft in den Vorstand gewählt.

Das Amisgericht, Abt. 10, zu Danzig.

Dillenburg. [1519]

In das Geaofsenschaftéregifter ist heute zu Nr. 19 bei dem Eibachexr Spar- «@& Daxrlezeuskasseuvereiu, e Genosseufrhaft zit unsc- uter Haftpflicht zu Sibach, cin- geiragen worden:

Zakob Heinri Habicht und Grat Kunz find aus dem Vorstand ausgeschieven und HetnriÞG Wilhelm D des Heinrich Moos, beide

Dillenburg, 9. März 1920,

Willenserklärungen beschrüntier

zember 1919).

die zu deren etriebe nötigen fen, 2) die A htern, 3) den Ver-

1920 festgestellt.

[2163

In unset Genossenschaftsregister wurde f heute eingetragen: ;

1) das Statut vom 29. Februar 1920 audwirthschastiichen VBezugs- bsaugeuosseuschchaf ein GSenofseuschaft mit beschrän mit vem Siye zu Uffhofen. Gegenstand des Unternehmens ist gemein- \chafiliher Einkauf von Verbrauch und Gegensiänden des laadwirtf{ha i Betriebs sowle gemeinschaftliher Verkauf Dfte yon f [Ur

zember 1919).

fien grün, A landwirtschaft!icher Erzeugaisse. : Die Zeichnung der Genofsenschaft ausgehenden ôffentli®Gen Bekanntmachungen sind uuter der Fir der Genossenschaft, gezichnet von zwe Vorstandsmitgliedern, \n dem Verbands- organ „Das Hessenland“ aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur zwei Bor- standsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rehtsverbindlichkeit haben soll. Die Zetchnung geschieht in der Weise, daß bie Zeichnenden zu der Fluma dec Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift bei- :

fügen.

2) der Vorstand, bestehend aus: 1) Bürgermeister Friebrlchß Jakob Sckott, | 9) Geme!ndeeinnehmer Fohann Friedrich Dexheimer, 3) Beigeorduetex Karl Philipp i Diet, 4) Landwirt Heinri 5) Landwirt Heinrich Söttelmann 1AL,, alle in Uffhofen wohnhaft. ®

Die Haftsumme für den erworbenen Geschäfisanteil beirägt 1000 #. Die böte Zahl ter Geschäftsanteile, auf welhe ein Genosse ih beteiligen kann,

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerich jedem gestattet.

Alz: y, am 31. März 1920.

Hessishes Amttgericht.

Amberg. d

Genosseuschastsregifiereintrag. „Vampfdoreschgouosseusbaft Untezwiesenacckter eingetragene nofsenschaït mit bes@&räxkter Past- pslich¿“ (Unuterwiesemackee) hat sid. du ch Sen.-Vers „Beschl, v. 28. IL. 20 Eglmecter, Gg.,

f j Vamberg,

Bamberg. Jm Senossens®astsregifter wurde heute i dem „Kousoumvexeiun für Neukeuroth und Umgegend, ein- getrageue Scnoffenschafst utit ichzäuftez Safipflicht““, Sig: Neuken- eschäfttanteil beträgt Tünftig

ufal: mit be-

eingetragen 11627) zember 1919). während der Fn das Genossenschaftsregister ist zu fämtltch în Nr. 73: Kousumgeasfseu{GKæt „Eiti- tea“ für Caffel unv Umgegend, ciugetxagene BVenosszuschaft mit be- schräuktex Hafipflicht zu Caffel, am . März 1920 elugetragen: Baumann, Peter Bohr und Jegn Meyex sind aus dem Vorstand ausgeschieven, Zu Vorstandsmlttgliedern find bestellt: Rech- nungsrat Asœin Berg eter Kemvf, i riedri Winter und Lehrerin Höhmann, sämtli6 zu Caffel. ernec ist am s. März 1920 etngetragen : urch Beschluß der Generalversammlung ezember 1919 if Darach exfolgen die ]* pfffenistchen Bekanntmachungen der We- nofsev\chaft künftig in der Caffeler AUl-

Das Amüvgeri®di Caffel. Abteilung 13.

Crefeld, [

Im hiefigen Geuossenschaftsregister ift beute bet der unier Vîr. 42 ecingeîtagenen Genossenschaft o Bestveutsche Wellei- duag®ègenossenscaît , Geussseu\schsaft urit beschrän pflicht in Crefeld® eingetragen worden:

Durch Beschuß der Generaltersamum- sung vom 31, Fanuar 1920 fiad Carl van und Gustav Sichel- \{chmidt, M..Gladbach, zu Liquidatoren be-

eft. Crefeld, den 27. März 1920. Das Amtsgericht.

Dakme, Mark.

Sn unser Senofsens@haftsreg gendes eingetragen worden;

A. am 11. März 1920.

a, unter Nr. 21 des Negisters: Stewut- verso: guugögeuoisez schaft Buckow, eingetragene Genossonrchaft mit de- {räukter Haftpflicht zu Vuckow, Jüterbog (Statut vom 29, No- vernber 1919), Vorstaab: Paul G@Mulze, Arthur Spruch, Hüfner, Gujiav Landwirt, in Buckow.

b. unter Nr. 22 des Registers: Siroms- versorgungëgeusosseuschast eiugetragene Senofseuschaft mit be- äukter Hasipflicht zu Jhlow, Kreis ecbog (Statut vom 4, BVezember Borftand: ustav S@hliebaer, | Landwirt, August Große, Landwirt, Willi WSränzig, Lehrer, sämtlich ia Jhlow.

6, uuter Nr. 23 des Registers: Stiz0wme- veisorgungaßacuo f

4 A ißig Maik

30 6 dreißig

Vamberg, den 15. Januar 1920, eiagetragene Amtsgericht.

Der Vaulk-

Basmberg. \

Sm Genoffenschaftsregister wurde heute „Rousumverecin

eiugetiragene beshtünkter Saftpslicht“, A.-G. Ludwigstadt: f} Aus hem Vorstand ausge|chieden ist Fröbs, Georç, und für ihn bestellt Groß, Schneider tn Gber8dorf.

Bamberg, den 20. Februar 1920.

Amtggericht.

dorf, Kreis FJEt

Meglex IL, ¿ eingetragen bei (a e air Regterungs

M ‘Regte ë u Ebex Vermessuag9- Die Aenderung

Bamberg. Statuts gelinhert.

Im Genossens$Gaftgregisier wurde heute | eingeiragen die Fi aunz8-Genofss:nsckchafi $öhstadt a. L, cuofeusckchoft mit be- idt, Sty Sck@dllifsel-

onveritr-

eingetrageze G \Gräuktezalïty feld, A.-G. Höchstadt a. A. Vorstands- aun, Fri, Brauerei- ohler, Peter, afier in Aschackch Leonhard Karl, zirkörat îtn Mühlhausen Bauer in U-terwtesenacker, Franz, Joh., | i. Ofr.,, 4) Seeberger, Johann Michael, Sauer in Unterwiesenacker, Jos., Bauer in Oberwiesenacker. Willens- } 5) Stumpf, Georg, Schmizde \ Bürgermeister in Sc(lüsselfe ist errihtet am 19. Februar 1920. Gegen- staud des Unternehmens ist die Ver gung des Amtsbezirks Höchstadt mit elek- trisjem Strom und finanzielle Btteiligung Kreitunteruchmen. Alle Bekaont- machungen erfolgen unter der Firma der i Genofsen[haft, werden von zwei Vor- ¡ fandsmitgüiedern gezeichnet und tim Bayer. Genossens@afttblatt (Verbandskundgabe) in Wtüncgzen ve: öffentlicht, ? geshi-ht rechtsverbindlich in dec Weise, daß miudestens 2 Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft i untersQrift j 200 „6, Höchstzahl derselben für 1 Genofsen 250, Haftsumme für jeden Geschä 500 4. Die Ginsi nofjen ift währeud der Diensi Gerichts jedermann Bamberg, 30. Amtsgericht.

Wamboerg. Jm Geaoffenschastzregisier wurde heut etngetzagen die Fizma „Spar- uud Dar-

lehenskaffenveuzèia Eeingetcageue

Zahl der Ges

Bekeiantmaungen exfolgen unter der Firma im Genossen- undes der Landwirte, d. daë Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr, e, die Willengerkiärungen erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder, die der Firma ihre Namensuntersriït beifügen.

Spalte 9: Das Statut. befindet |ickch Blatt 2 der Registerakten.

Die Einsiht der Liste der Genossen ift während der Dieustsiunden des Serichts jedem gestattet.

Dabme (Marl), den 11. März 19

Das Amtsgericht.

Bahme, Marik, : unser Genossenschaftsregister folgendes eingetragen worden : a, am 16, September 1919 unter Nummer 18 des Registers:

Spaiïte 1: 1.

Spalte 2: Gebersdorser Spar- nud Darlehustafsea-Vercin, eingetrageue Genofeuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gebersdorf. Paul SHulze, Kossät, Paul Wiesenack, Gemciudevorsteher, Gustav Sthliebener, Hüfner, sämtlich in Gebersdorf. (Saßung vom 5. Zuni 1919.)

b. am 10, Oktober 1919 unter Nummer 19 des Registers:

Spalte 1: 1.

Spalte 2: VBuckowee Spar- uud Dar- \ lehusïafseu-Vexecin, eingetragene Ve- iat Soheajec- ! nofseustgaft mit urbelihränktee Haft: enofsanfchaft mit’ flit in Vuckow. Vorstand: Ewald x Ögfipslicht zu Poheusce- ; Pudemann, (Siatut vom

mitglieder: 1) Am betiger in Schlüfselfeld, 2) K Leendwwiri und |. Ofr., 3) Puô metiter und

chaftoblait des

Liquidatoren: Wiitmann, | Landwirt in Rel&mennsödorf i, - Hastpflicht“ Zieihrung für die Ges pre) nossto\@chaft erfolgea rechtsverbindlih dur ; zwei Liquidatoren, Amberg, 30. III. 20. Amt2gerih Amberg. Wenossenschafisregistereiutras. r „Spihenvexfafs- genosseufchaftTitsenbach eiugetragezne Weou6leushaft mit beschränkter Duft- pslch'“ (Tiefeubach). besteht nunmehr î aus 4 Pezfoneu; viertes Vorstandmitalied: i Spengler in Tiafewbadh; Gen. -Vers.-Bessl, y. 15, [11 £0. Amberg, 30. 111. 20. Arntögerihi Registergericht.

Amberg. Genosse nschaftszegiltereiu(règ. Aus dem Vorstande des „Allgemeiner Kousumverein für Amberg uud Um- gegewb cingetrageue Goaoffenscaft mit beschräukter Paftpflizt“ (Aa- Max Grießnever ausgeschieden ; neues Vorstand9mitglied: S(loffer i# Amberg. Gen.-Vers.„Besch V Amberg, 30, III 20 mbexg, 30. III, 20. 5 t Registergericht.

exfiärungen und

egistergericht.

Der Vorstand

Ettenheim. [1

In das Genossensaftsregister wurd dem Laudwirzïch2fitirhe - ; Wb uvectia ereim Mallbe-g, e. S, m. 2. ©. vweuheim cingetragen : Vorstand wurden gewählt: an Stélle des Karl Weinackexr L. der Landwirt Hermann Schell und an Stelle des Johann Säßlec der Landwirt Gustav Weis, Kipyenhaim.

Eitenheim, den 16. März 1920,

Kmtsgeri@t.

Ioh. Laxg Konsumverein

Zetmaunsdorf, euofscuicóaft unit utt- beschzüuktee Vopslhzt“, Sly Zett: G. Buegebrah. Vor- 1) Adain Seelmann, 2) Grorg Hexrrmaun, 3) Georg Frey Zeitmarnsdorf 11A Statut ist exrißtet am 20. Februar 1920, Hohensecfeld. Gegenstan» des Unternhmeos ist der Be-

Semcindevorsteher in Buckow, Hermann Shulze, Landwirt in Buk Iultus Herrmann, Gemeindevorsieher fn (Satzung vom 2. I Bei beiden Genossen\Ÿaften:

Syalie 3: Die Beschaffung dex zu ehen und Krediten aa die Mit

Amtsgerickh

Amborg. Geaosseufchaftêrea Aus dem Vorstand der Vürschäg

masusdo»f, M.

standsmitglieder : 3, Dezember 1919).

Donath, Hüfner, Kugust Strempel, Léheer, Wilhelm Schmidt, Hüfner, sämtlich in

execiutrag.

ves@genssséu- etragene Ge- nosseuschaft mit beschräutter $ast-

d unte: Nr 24 des Negiers Strome Da

F ü fte Zentral-Handelsregister Yeilage Sum Deutscheu Reichsanzeiger und Preußischen

M 7D Berlin, Sonnabend, den 10. April

U Ar 7-7

taatsauzeiger. 1920.

E:

schafts, 8. Zeichen-, 9, Musterregister, 10. j i ther Q tanwll in cinem besonderen Blatt seregs eite ï der Urheberrehtseintragsrolle sowie 11. über Konkurse und 12, die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann durqh alle Postanstälten, in Berlin

für Selbstabholer aüch dur die Geschäft ) ë i : i Pfe 52 E E E ch die Geshäftsftelle des “Reilhs- und Staatsänzeigers, SW. 48, Wilhelm- A EA S A T E I C M A E E E

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen über 1. Cintragung pp. von Patentanwälten, 2, Pateute, 3, Gebrauchsmuster, 4. aus dem Handels-, 5, Güterrehts-, 6 Vereins-, 7. Genofsens =, Veo s T

erscheint nebst der Warenzeichenbeilage

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (0. 52)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei int i beträgt 6,— 4 f. d. Vierteljahr. Einzelne A t: ere 5 geip. Einheitszeile L 50 #. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teu

gel tägli. Der Bezugsprets nzeigenpreis f. d. Naum einex

und außergerichtlich, Die Zeichnung gr-} Die Willengerklärungen des Vorstands | siad Liguldatoren,

*% register,

zu der Firma- der Genofsen]chaft ihre | unter benen {ih der Vereingvorsteber oder Preußishes Aintsgericht. Abt. 7.

Elmshorn. [1285] Namensunterschrift hinzufügen. Die Zeich- | dessen Stellverireter befinden mß. Die In dos bi nungen und EGckläcungen sind dur) min- | Zëi {Si f j Hofgeismar. 1528 eel Ben Maf destens zwet Vorstanvémitglieder abiu: | Zeiénenben zue Flrma deo Beociea ove de | Gen.-Reg. Ne. 1. Molkerei Vereix

ilt heute unter Nr, 12 das Statut der Malce - Einkanssgenofseuschaft vou Elmshorn, Varmstcot und Um- gegend, elttgetragene Geuosseuschaft mit beschränktex Dafthflicht in Elms- hoxw, vom 18. März 1920 etngetregen.

Gegenständ des Unternehmens {st der geucein\Gafiliche Einkauf der zum Be-

geben. Die Einsicht in die Liste der Ge- | Benennung des , ¡Liebenau e. G. m. b. $. An Stille nofsen ist während der Dienststunden des | unte: sSriften betfügen Beta nige des ausgeschiedenen Fosef Jürgens tft GeriGis jedem gestattet. müssen von 3 Vorstandemitgliedera, dar- Luts Albrecht in Liebenau in ben Borstand Amlszericht Freystadt, 8. März 1920, f unter dem Bereinsvorstiher oder dessen { sewählt, Gemünd, Eifoi. [1298591 Stellvertreter, gezeihnet und fin Naiff- Hofgeismar, den 15, März 1920.

In den Vorstand des $Parpexscheid- etsendoten des Verbands ländlider Ge- Das Amtsgericht. Abt. IL,

Schöneseiffenex Epar- uud Darlehns-

und ia

verwandten Gewerbes erförderlichen Ar- | saft mit mubeschrän?ter Paflpflicht| „Vit Einsicht in die Liste der Genossen | Blatt 2

beitéstoffe, Werkjeuge und sonstigen Ve- sia Schöaeseiffen ift an die Stille der [fl während der Dienststunden dés Gerichts | Vorschußverein zu Jbftei 7 i f er f F iein, eiuge- Met vnd Verkauf im kleinen an f'auszeschtedenen Vorstandsmitzlieder osef Æ gestattet. ; tragene Genofsez scat mit unbe- Bi oi M er, Stolleuwerk, Wilhelin Heinen und Anton 13 tas (Bezirk Triee), dea l schränutkter Laftpflicht folgendes einge- i E = enterkläcungen des Vorstands #'Jöbges der Peter Wolter, Johann Hetnen [ch2 rz 1920, tragen worden : liger ble Selma geiiedt tem s e pre aus Güóorsisen ge Ee s alto (f ausdem orhlauee acteci Bever ; ï wählt, sin it aus dem Lorfiand j ¿ ¡wei Vorstandsmitglieder zu der Firwa} Gemünd, den 15. März 1920, E TRiges [1524] |” Jbstein, 16. März 10 en ibre Namensuvters@riftén hinzufügén, Die Amtsgericht. 3, @ 20 Mie loro eltifier, Preuß. Anttgerlckt,

Bekanntmahungen eëfolgen im Pinne-

dem Zat: Der f Í In das ESenossershaftsregister des] Logenhänser. Einzetxagene SVe- [1 Ar DiLeN und èn U E htesigen Gerichts ilt heute unter Nr. 101 8ofenschaît mit beschränkter Hafît- ia: D D wurbe Quas 2 Borstandömitaliedern bezw. des Vor, [Let der Spar- und Darlehuskasse] pflicht. Die Vertretungsbefugnis derx Berkantsgeuofsenschast Ehw-ller, cin: sibenden und Protókollführers des Auf, | Dambhauset e. G, m, u, H. folgendes} Borstandsmt!gl'eder Shümann, Söhlich | getrageue Benosseascha!t uit. be,

i31ais oder i t Getés. eingetrazen worden: und Wöhlcke tfi beendtgt. E A i sihts.ais oder ihrer Stellvertreter Der Landwirt und Rendant Johann Zum Borsiandsmitglied is Karl 19 Bote D A at Sie

Foft Wece tn Damshausen fit aus dem Detinrib Wilhelm Bredthauer, zu Harm- Voistand ausgeihieden und an seine} _ burg, beftellt worden. ga: aen ift E dae Ar ae Be Stelle d-r Handlungsgehilfe und Rendant | Immobilien- Vank in Hamburg, ein- zuz von landwirtcaftlihen "Bedarfs.

Die Hastsumme bet1äzt für jeden Ge- f s GEN 1400 i E Betekitaung eine er offen auf mehrere, bh3@ftcns v Geschäfiganteile, ist zuläsfig. A

Malermetiïtec tn Elmshorn. À Die Einsiht tn die Liste der Genossen | Er, Schles, [162 ledem gestattet.

Elmshorn, den 27. März 1920.

Das Amtsgericht. tr : : i baben soll. Die j gen worden: Der Berkauf von Not f Vertretungebefugnis des Bor ito aven joll. Die Z'ihuung geschteht Erxleben. [130606] | matertalten, Werkzeugen und Maschtäen f glieds Meoykopf t S {tandsmit in R a0 Vie QUNAeE zur Se- | hausen Ja unser Genossenschaftsregister it heute | findet nur an Vêt!glieder statt. Die Be- Zum VBorflandêmiteliede" ist Foharn beifügen. Di 5 J le Namenbuntersch:ift | hausen, unter Nr. 16 die GenossensGaft Weide, f kaunimähungea der GenofsensGäft er-J Heinri Christian Liermann, zu Ham- gen. e Bekanntmachungen werden î Mar: h al eniaft men unh, Nate, Grie t Fachblati! „Der burg, bestellt worden, standsmitgliedern gezeichnet und dur das! Lud rf, c. G. m. b. D., \ y * : Z p o e O a IIs \ udmtg0, Siy in Ummeudorf, ‘elngetragen worden Märi 1920 it die Aenderung veg | Benof n/ckaftob/att des Buno:s der Land- i Das Siatzt ist am 22, Dezember 1919

macher in Goldberg am 30, März] schaft, eiugetragene Gevosscaschast durch zwet Borstands8mitalieder erfolgen, ! gem&hlt:

Statuts beshlofsen und bestimmt wo: den: eingeben, fo triti an de:ea Selle ver

j eum bagen Sþpax- rid Darlehns,

afñten-Verxein, eingeiragene Genvfffen-} pbjeses Blatt eingthen odzr für die Ver- ¿ste Zal

schaft mit unbesctänktex Sastpflicht, | zffeoiliSung uicht mehr geeignet fein | ut dec ey Da e O tstdanteile,

dee Gagunn voi 4; Mir Then unds sollte, treten die „Hämburger Nach- | kann ift zehn (10), Die Haft enigen . i 1920 ein-f ziGten* bis zur Bestimmun e ift zehn (10), Die Haftsumme etnes

folgen untec der Firma der Genossenschaft, : 4 - C2 gicihnet von zwet Mert getragen. Gegenstand des Unternehmens} anderen Blattes an desjen Stelle. ee Sib ene et L as

in dei Qt f ist die Beshaffung der zu Darlehen und L : festgesegt. Eiraelen Lies Dai e t rediten an die Viitqlieder exforderlichen „Terraingesellichest am Stad:par?“, Borständsmitglieber: 1) Adolf Sauter!

eh eiugetrageae Gevofenschast it e nädjtea Generalversammlung im Deutschen Geldmittel und die Schaffung weiterer beich: äner S URE Veec- S in Wewälet D! Einstxi

vis : i „F Einrichtungen zur Förderung dex wirt- » E

e nt or adamtleder sud: | Hatten Lnge bes Mitglie | fsroggesagnls ded Vouflandomitglieds| der ste der Senofen lff whrend vex Ummenbo:f, 2) Robert Walla, Häudler | , Der Vorstand besteht aus den in Grum- Jum Vorstandamitgliede ist Traugott a "Mente aA E Cte in Ummendorf, 3) Georg Kelter, Landwirt | 29h. wohnenden Kaufmann Otto Bier, | Feiedrih Johonnes Sorgenstey, ul D lh „Mehldachez Spar- uxd ln Ummendorf. Die Willenserklärung Vereinsvorsteher, Sattlermeister Christian) Hamburg, bestellt worden. ; L T RTONR _CIURLTR gens unh Z-ichrung erfolgt du ch zwei Vor- Gerber, Stellvexireter bes Werein9vor- Amtsgericht in Dambuxg. S t a e E N EUT

ftandömitzlieder die Zeichzung in der Febers, Bâäckermeiitex Karl Wiener, Ackerer Abteiluag füz das Handelsre, ist Z „_ die Zei | m Kre!scher, reittermeister E E E an erdregler, J} ba: An Stelle der ausgeschtedenen Vor- Weise, daß die Zeihnenden zu der trma j als Mz A eis ruft Heidelberg. [1525) f stant8mitalieder Héinrtch, E dareities L.

‘bon Lirdereten, I-staudsezung einer Weit sowie Betrieb einer Viehweide mit dem Zweck der Förderung der Vieh¡vcht. Die Bekanutmzhangen der GBenosseaichaft er-

betriebe

R; 8

der Genóssenschast ihre Namensunte: rift | g

beifügen. m4 Die Willenserklärungen des Vorstands} Venoffenscha!tsregistereintrag, | Karl Forster, Karl Gebhardt und Jakob L Gan Er zl MSitaaoe “ult Höbe exfolgen durch mindestens 3 Mitglieder, | Band T O.-Z. 39 zur Fitina Geflügel-]GSbert siud als Vorstand3smitglieter be- der Haftsumme beträgt 1200 ch6, dies unter denen ih der Vereinsvorsteher oder | #uchtgenofseu{cchaft eingetragene Se- | stellt: 1) Franz Wes, Wagner, Stellyer-

| böhste Zah! der Ges@hästsanteile 50 38 Stellyerttetec befinden muß. Die j uofsenschaft mit besthränktee Haft-| treter des Vereinsvorsehers, 2) Philipp

Der

Die E f : % einung geschieht in der Weise, daß die pflicht in St. Figen, Die Vertretuzgs- Hofri{ter, Straßenwärter, 3) Philip tent Dee ‘Dionsisiueden s G eihnenden zur Firma des E befugnis der Liquidatoren ist beendet und | Göttel, Ackerer, 4) Karl @brtiimann,

ledem geslattet. ‘zue Benennung des Voistands hre Namens- #dke Fina erloschen. Ackerer, alle in Méhlbaß. Das Vor-

: unterschriften beifügen, ._ Seideiberxg, den 12. März 1920. standsaitglied Niharb Brehm, Aerer in MRIERee. dh 5. Mani 1920, Bekannhuraungen müssen von 3 Vor- Autogkricht, V. Meblbas$, nunmehr Vereinsvorsteher. : | flandómltgliebern, darunter dem Vereius-| pp otmavora, Rhotul [162914 Aailetlgntern, 12. März 1220, Freystiadt, Niederschles.[123050)| votfteher oder dessen Stellvertreter, ge- Im GenossensGaftsregister ist bezügli f M decidit, Meglitergerit.

E Cu un [2199] enofseuüschaftêregifler. I, Sainfelberx ebe, evein

In unser Genossenschaftsregister ist heute f tiYuet und im Ralffeisenboten des Ver- f) 5 Wocketer Spar- und Darlehüs, riet M 68 eingingen morden: SAue| Nonne e L in B Sehn tisi afsenvereins, e.Gc m n.@. ir Doe R Lo N So saeno Ens! aft au Frey- | erden, Die Einsi6t in die Liste der | brute eingetragen worden: An Stelle des

der Albert Grefen, Landwirt zu Bocket, l' beschränkter Daftpflicht mit- dein Si tan Sainfeld. Das Statut wurde dur Beschluß der Genéralversammlung vom 25, Januar 1920 -neu abgefaßt. Gegen- ‘stand des Unternehmens ist die Be-

ofsenschast mit beschräuktex Dast- pflicht. Sih: Freystadt N. Schles. des Geri$ts jedem gestattet, La Gegenstand. des Unternehmens. ist In le 12 Ma T0 (Vezir? Trier), den l BeiRpt E E 1920

melns{chaftlih: Einkauf von Rohmaterialien :

und Halbfabrikaten für den Schuhmager- Amtsgericht. ai “arte

betrieb und Ablaß derselben an die Mit- | Grumbach, mx, Trier. [15231 Milleshelm, Eifel, Lega)

Lieder, Vorstandsmitglieder sind; Oswald} In das Genofsenshaftsregister ist der nh mee SEbollenMafitteaister Nr. 19

gd e, Gustav Peite, Oskar Soller, Sulzbach-Sombexges Spazr- uud Dar- D 4 huse ersdotfer Spar- und mili in Freystadt. Statut vom 21, Ja- | lehuökafsen Verein, ciugetragene Ge- | Da chueta enverein e, G. m. u. $9.

nuar 1920. Alle Bekanntmathungen und | nossenschaft mit unbeschränkter Haft-| ersdozf heute folgendes ein-

Gilasse in Angelegenheiten der Genofsen- | pflicht, mit dem Sihe in Sulzbach Or Der Bs:

(daft jowie die dieselbe verpflihtenden | auf Grund der Sazung vom 5. Märi änd ge eR der Saßungen ijt dahin ge- Griftstücke ergehen unter deren Firma] 1920 eingetragen. Bl eri, die Bekanntmahhungen lm

p werd¿n von mindestens zwei Vor-f Gegenstand des Unternehmens ist die z id er Slliniea zu Trier ver- aut smitgliedern unterzeihnet, Zur Ver- Besaffung dex zu Darlehen und Krediten | ffentliht werden.

öffentlichung threr Bekanntmachungen he- fan die Mitglieder erforderliGen Geld- 1 Dillesheim (Eifel), den 27, Märi]

dient S die Genossenschafi des Frey- \mittel und die Schaffung weiterer Cin» 920.

flädter Wochenblaits. Für den Fall, daß | rihtungen zur Förderung der wirtshaft- |

an die Mats exforderlihen Geld«s mittel und d richtungen zue Förderung der twwiris

1)-der gentein!{aftli [Gastedürinifien, 2)’ die Herstellung und

shaftliGen Betriebs und des läudlichzu

nung, 3) hie Beshaffung von Maschinéri

meinshaftlihe Renung zur mietweisen

Gründen die Veröffenilihuyg in diesem Der Vorstand beste Vlatt unmözlich werden sollte, tritt der | Friedri Allmann in Sul bah, Vereins} getragene Genossenschaft mit un- Deutsche Relchsanzeiger“ so lange au die vorsteher, 2) Ackerer Philipp Grub in} beschtäukter Saftpfle cht, in Sindlingen. feligatg tes Gefabnladanet weh | (les, Y Mer Us Hls ivGl-|Sruecnites wee 1 B A Y , 3) Aderer Ja elwig in Sulz- |.Generaly i;

eschluß der Geueralversammlung cin * bah, 4) Ateree August Borger in Sul aufgelót E e, N

Neuwied. Sie sind,- wenn sie mit reGtliher |Eruf

für den Verein bestimmten For, soust l

am memen erungszushlag v. $0 vH erh j anderes Blatt bestimmt isl. Der Vor- è bah, 5) AckXerer Jakob Hahn in Homber Die bisherigsi d 7) Genossenschafl8« [ius tizti e seaoherd2't gridits | 1 Bear Lor | aathies Grdl und Iobann BUH 1 Dee Werten ere Q deinen

sieht in der Weise, daß dic Zekhnenden | erfolgea durch mindestens 3 Mitglieder, | $öch# am Main, den 13, März 1920. Deitglieder, darunter den atlieer ove

rungen kund;ugeben und für den Verein zu zeiQuen. Die Zeihzung geihtebt in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma ¿rein? oder zur Benennung Vorstands ißre Namensunte: \Hrist bei fügen. A!s Vorstandömliglieder wurden neu gewählt: Johannes T-xtor, Winzer, ohannes L-ergenmüller, Wirt, betde t Hainfeld, an Stelle der aus8ge|chiedenen Johann Adam Koch und Johannes Minges. uxd Dar'ehuskasse ein- esofen!chast mit unbe- afiplicht mit dem Sie neu Deli Sab E T, ge t Jako er Schuster in Weinga:ten, an S 6

des V

noss-uschzften der Rhetrlande e. V, in! Iästeoin. 152

triebe ‘des Maler-, TünGer- odex eines | kassenvereins eingetragene Genofseg- { Koblenz veröffentlicht werden, Zn unser Genofsenschafttregister Gand 1 ie "G ist am 16. März 1920 bei dem {räukter eizgarten.

augescktedenen Lu»wkg Landaiz, Pf«1lz 1. April 1920. Amtsgericht.

Landshut. “Eintrag [ S iBtie m ide A x bas berger Keeisblait unter der Firma mit | &ladenvach. [1521] j BVaugeuofeuschast für Guttempler- | nxaiseralautern. 15301); Molkexoigruofs-u/Gast Loi «Gen, eizgetrageze Senofsenshaft

mit unbeshröuftez H -ftvflicht. Gez#ofsersck@a!t ist durch Beichluß ber Ge- neralve:sammluzg vom 3. Februar 1920 aufgeidii.

Liquidatoren sind die bisherigen Vor- stantsmit,„[lieder.

Landshut, 9, Februar 1930.

: en gdie Jwelel D ¡Genossensciaftsregisten,

Phtter und H. G, P. Otio ist beendigt. f per Versiärkung der Bekrfebattittel und [s r ehen: E u s oiilvaug des ausgeschiezenen Josef iandêmitg!ied neu Sturm, Oito, Oekonom in

Das Geschäftsjahr i das Kalend h Konrad SFuidt in Damshausen getreten. | aetragene Sevrofieushaft mit be- i Der Vorstand besteht aus: Fri E Vladenbach, den 15. März 1920. {ränkter Saftpfliäit Die Ver- AydA paftlide Geuate Ablau Al E, Adolph Drews, Heinrich Touner, fümtli& Das Amtsgericht, t:etiungebefugnis der L quidatoren F: f bei Annabme von Eitula j é

628] le Firma ist erso!chen : . S. In unser -Genofsenschaft3register ift bet E Berztsfung derselben, Die Willeuterklärung| A4 Stell während der Dienfistunden des Gerichts ist] Nr. 44 Rohstoffverein s Schuh- Samburger a erga O A und Zeichnung für dfe Genofenshaft muß Wiesteck wurde als Vor!

1920 folgende Statutenänderung einc,e-f mit beschräukter Haftpflicht. Die Titel f Bel Pl Sie a R N S skofsenv-rei arxlehenêékafsenv?rein e. G. m un, H. Sly Frouten- An Stelle des ausze\ch edenen ‘as UNanterholzner wurde als Bors ; L E haus gusmann în Fro: tenBaulen. Amtsgericht Goldberg, Shles. 16, März 1920 ift die Aenderung des | wi.te v-röfertliht, Sollte di-le Zeitung L As der Nackdtra- L 192 4 : Grumbach, Bs ‘Pri, [1522] S A i y ee Geg nfland des Unternebmens ift Anfaui | 2209, G moffen/cafttrealster in der saft exfolaen in der Þumburger Feudpt: | Dentide Reicht, und Preuß [e Siaats: | "“"i p as G-uossevs@aftdregiex E * , D te neral- Ÿ e handels. Zeitung, Für den Fall, daß vixsammlung eta anderes Blatt béflimmt Wide: (abr regu

Unter der Firma erlassen, von zwei Vor- | txadsmitalied

eingetragene Ge- nofe nshaft mit vuzeschzzäul: er Safte pflich:, Sig: Grie 8each. DasStatut ist am 28. März 1920 erzihiet. Segénitand des Unternehmeas ijt der Betrieb eines Spar- und Darlehensçeschäfts zu dem Zwette, den Vereinsmitgliedern : ihrem Ges{häfis- Wirtschafts8- Geldmittel schaffen, 2) dfe Anlage threr Gelder zu 3) den Verkauf ihrer land« en Grzeugnifse und den Bezug hon ihrer Natur nach aus{chließli für den landtoirishaftliG-+n Betrieb bestimmten Warzn zu bewkizken, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des länd- wictshaftilihen Betriebs zu beschaffen und pur Benützung zu überlassen.

Verein kann für Verpfl!chtunaen seiner Mitglieder Bürgschaft übernehmen, ferner Güterzieler

Kaufshillingêreste) fowie Immobilien und Rechte erwerben uxd veräußern,

Alle Bekanntmachungen der Senossen- haft mit Ausnahme der Berufurg der Generalversammlung werden unter der

irma des Vereins miadestens von dret

orstandsmttgliedern unterzeilhtei und in d E andte in München vers

en e 1

Die Zeichnung geschieht reGtsverbindlih

p Wiel, cingetragene €: |Genofsen ist während der Dienstsiunden | Wvvgeschizdenen Peter Gottfried Tholen ist] eingetxagene Geuoßeuschaft mit un- j der Weise, daß mindestens dret Vora

erleichtern wirts{haft

and3mitglieder zu der Firma des Vereins hre Namensunterschrift hinzufügen.- Vorstandsmitglieder sind: Lackermelter, Georg, Bauer in- Gabelkofen, Obermtter, Josef, Bäermeister in Grie0bach, Lang,

Georg, Bauer in Griesbach, Hopfen sper gr, shaffung der ju Darlehen und Krediten [Iosef Gasiwirt in @rictbud, C

; „[-Iohbaup, Bauer in Griesbach, Schaffung weiterer Cin- 1" Die Einsicht der Genofsenliste ist ta den

lichen Lage der , Insbes ¿] Dienststunden des Gerlchis jedem gestaitet. er gen ftlide Baug von Wie: Landshut, 1, Ap:il 1920,

er Absaß der Grzeugnisse des landwirt- Leedaudu ri, Mars, i [22058 i : n däs e enshafisregisie ewerbeflelßes auf gemeiaschaftliche Ne: hint zu Nr; 1 Doufaeeia Gitter

| a. V. eingetragene Venofsenschaft

Das Amtsgericht. und foustigen Gébrauchkgegenständen auf [mit beschräuktexr af!

- ga \ dieses Blatt eingehen oder aus anderen | lichen Lage der Mitglieder, Fiöehat, Mam: (15271 | Wéberlafsung an die Mitglieder, Die shleveuen Vor tandomitalieder Christian

avs: 1) Acklerer} Spar- und Credit-Verein, cin- | öffentlichen Bekannimachuvgen ergehen int |Breyhau und Heknrih Ah

der außge

reus find Giséne

Landwirtschaftlichen Genofienschafttblatt in }bahngebitfe Heinri Ahrens und Schmies Z ‘Grust- FImmenarodt in Gitter neu in. den

Wiikung für den Veretu verbunden sid, f Vorstand gewählt worben,

in der für die Zeihnung des Vorstands f Liebenburg, den 24. März 1920,

Das Amtsgerichk