1872 / 127 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3286 | | ‘ober am 16. ist, welche am 14. Juni Nachmit- 3287

[4030 Bekanntmach gra ei der am 13. Falgesindan e. im ey] n Bente | 8 von s oe Juni Morgens von 8—10 Uhr im 8 A a privileg vom 1 vom 17. uli Sue gehenen Kreis» Zur Mad —iad, <folgende Gegenstände komm | Se omi r ware wr E gee “erledigt Qu i g fers E Obligationen des Kreises Freistadt s sind ûr den S 1) der 9 Waden na sses und und A Berger Grlen sich u fi unter j 1 nier Einreichung if e und Parriouls lum | VBerlin- Görlier A abre med den, 7 R Os 107 Jr Wldenpe Mes eiogen w vai l e PE ¿D Bein vom 1. März 1871 bis zum 9. Tine b pum Hs me E abres S be 005 E ; Cobleny | Juli d. I- zu al 71 A U 14 17 200 Lir L 1B dieses Geidstiatee | den 2. Mai 1872. Königlide Regierung, btheilung des Inn aaa er Tarif nit theilweise, erhöhten F E dle i . TOP ere Die Änhaber dieser Obligationen werden R 4 bei dée Kreis: | i 1 Vin U ufüg gen: 7961 lap $.-70 aub 8 M = onen vom S. er. ab fáu Wg dieselben mit den da u éhörigen Coupons und Tal af Mitelieder Des Bankaus\ usses, sowie Theilhaber der S n. oben Peifen Tage ab verlieren sowohl i je ommunalkalse Lst am d Zu i 1672 einzureiden eichen und das Ln derselben weder ein Verwaltungsamt bei einem ; ‘Tari auch Nachträge und alle Spez l-Tarif tal dagegen n uf Der Betrag Verzinsung hört mit reenzinstitute bekleiden / noch Geschäftsführer eines L Ottensen, ihre Gültigkeit dem 2. Juli 1872 auf. etrag bender Coupons wird vom | solden Instituts sein nr a (Solloerei) 10 Sqr. t Berlin den 28. Mai 1872. Kapital abgezo - 4) die Wahl von 7 A ußmitg iedern. / | Von den bereits iden ausgeloosten Obligationen find no fol- Rosto Q E den L ai 1 Eingefill zei saft a Jahnen, Dam; Die Direktion. gende Apoints einzu Wit œ>er Bank. : L Littr. B. Nr. 4 und E Nr. 45. | Ae Zitte, Vorsil Vorfißender. (a. 796/V.) Freistadt, 6. O nber 187 Der Königliche La Landrath. | [405 ; D efanntma L ; A S Erste priv. “L vom L A A ez (f T, Kónig M Dampfschifffahrt - - Gefellschast. onen i nd fo e- Seen : : zogen worde en: 150. 1 188, 215 24. 88A 427. 452 A : ed S A [Wilbelm-Verein.| O L Y Wi Eil f a h rien rden aus\ge\order egen ng un in- B AREAAN reiung dêr Inbaber werd in coursfähigem Zustande nebst en Coupons Loose ur Geldlot tterie E E zwischen TB1en/ Pesthy Basiasch/ Giurgevo, Galaß und Konstantinopel. Ser. I. Nr. 6 bis 10 und Talons den Nennwerth dey Obligationen Cre, von un trer N vom 1. ain 1872 ab n den Wochentagen 2 Zee lbe à Al O nd bei allen Königl. Dieselben finden bis auf Weiteres zwei Mal G der Woche in folgender Ordnung statt: von 9 bis 12 Uhr in Em D tleele e Ein Einuehmern und L taa des Vereins mf 1. von Wien, Sonntag 85 Yhr . von Konstantino el, - O he Nahm. i} Die Einlieer U nd 18 di der Pos is Q ln dix Baluia É leichem ee jaben. B B s E ‘Biedstag 9 9 « ä fh É À eke qute Min uxgevo 3 Uhr u bewir nd falls die a s v - Zege beantragt 1 wird, fs dieselbe nur auf G efahr a f en des | Fu | R. M Au de, Donnetsiag fri: Mittwoch Vormittag; ; » Belg e Eonntat i M Rustzuk 4 Uhr ri : y , i ! L efgeden. ab bört di D l bli- T He » Konstantinopel, Donn Scetag Nachmittag Vitiwoc i m es n bee Werth e, T b, ieser [1724] memer P oma ame II. von Fa sch, Sambtag 9 Uhr, : Donnerstag Nachm, en “aron E E E amg vom Kapital in Abzug Craaih ¿à gemüss Art. 34 alin. 2 des Statuts. E in G Ÿ, Montag fel, Sonna Vormittag; | I. von a opel, Ri e / orbene » unkündbare hypothekarisch . » i Der Magistrat. eor gen E E Thir. 15,688,177. 14. 7. M E ? A Donnerstag { Rustzut 4 Uhr früh [M. 676] Hamburg- Bergedorfer Eisenbahn. Gotha, 31. Mai 1872 B I O L A Derloofungt-Ters Tamin r den mburg-Berg ee ét Deutsche Grundkredit-Baok. NB. Die Reise nach Konstantinopel erfolgt von Rustzuk aus per Bahn kis Varna und ab da mittelst Lloyd-Dampfer. Eisenbahn be ag von e “Mark # 79 ' fiau Berg i v. Holtzendorff Laändsky. R, Frieboes. ül In Be evlin, Nl Näheres. hei unserem dortigen Vertreter dem Kaiserli Russischen Hof-Spediteur Herrn M, WGarmuth, orgens 107 Uhr, H | “(M 680] bere Original-Fahrbillets I. und Il. Klasse (nas Wahl, bis Basiash per Bahn oder per B (dis) und angel und wird die öffent Berloosung im ehemaligen Kanzlei- gemischten Fahrbi billets. (per Pahn IL Klasse, per Eilschiff I. K des Bürger - Militärs (Neustädter Ns ete Nr. 83) f (a. 106) erinäctigt. if. ° E bura R A Mai 1872. inch Y E Wien, im Mai 1872. i / -Deputatiou. | Berli H -S | Die Bectriebs:Direktionu. ie Pian n=- -Poibdam- Magdeburger [l | c G t beehre ic mit, zur Kenniniß zu bringen; daß ih di der I. K. K. priv. Donau-D ahrt-Gesellschaft ün Nos Feferintnto | mbc, Mlk ai Sijenbahn. U L Y viefgen aje übernom men h * und dadurí u e n ( d vin, Kertretung ber 1. auf d. yriv. Do und d Daupfs@ifffaür- Gele 19a igster nenv erf eter ene U ofto cer ank : mit Frankreich und Belgien gegen bisher CLM ßigte Sahrgeld- G Die reichen Ne bomittel dieser Geselsaft 155 Dampfer und 547 Schleppboote, sowie niedrigst gehaltene rahtsäße ermöglichen Die statutenmäßige Beneratverianm ns der Rostoder Bank auf Sáâge ur Erhebun es, den weigeder a Ansyremei u genü gen u die prompteste Expedition der übernommenen Güter eintreten zu l lassen Sonnabend, den 15. Juni d. T, Vormittags 10 Uhr) m d g. enthümern und ntinopel findet ab Wien wöchentlich zwei direkte Güter-Expedition, Bankgebäude anseßend, lab wir zu derselben die Herren unter Berlin 31. Mai 1872. Y nah allen teen a D U tägliche En 0 eung, fiatt, (827/5) Hinweis au E ss. 49 ael Z et E derer ai s e de D as Di ir ekt orium. Jede wünschenswerthe Auskunft wird von mir ‘bereitwilligst ertheilt, Aufträge bestens und \{nellstens bésorgt. R M éfuche der Berta math Le RES B Berlin, im Mai 1872. A. Warmuth, | F Kaiserlich Russisch her Hof-Spediteur, [M. 678] Rumänische Eisenbahnen- - Aftiengesellschaft. J Cf 1ER Nach Anleitung der FF. 33 ff. der Statuten unsere: Gésellschast berufen wir eine Ordentliche General- Versammlung | | | ain der Aktionäre auf S bend d 22. V i M. 644] TEK onnabend, den Juni 18272, Vorm {tags 11 Ubr F Magdeburg: Ha rftádter Eise Hn: Gefellschast E e Genexa'versam e der Digskontogesellschaft, Behrenstraße 4S in- Berlin, und sepen uf die T q esorduung ag j rg Halbe ádte fenbah G Î \><{< È 0 er era! versammlu : J) Staneeo nrevisio A tee Abänderung der $5. 2) 3) 51 6; 71 V4 15, 16, 19, 20, 21, 22) 23, 241 281 30, 33—54 des Statuts. i s r armer a Dari er für Die f pro November e anuiar 1872 fäl abi | : erwend enden er en Coupons von aas Wegen der Berechti ‘ingezahlte | 58 4 u. f L gs anber l General G und der Lexllimation der Uktioniré verweisen wir auf die | Berlin-Hannoversche Bahnen. e no0-.n L 9 liegen Alaun wee nog, nid gy Bente dee Arien (ner nare wat tat a Belgi nene Ÿ naßigien Preisen mit 14 tägiger G (Veprtec Bahnhof) tonen don je s Nundreise-Billess zu er Abschrift Sg tfen bi welchen die kik resp. uttl U Ci tit L d id h máßigten Preisen mit 14 tägiger Gültigfeitsdauer für alle drei Wagenklassen e Besuche des nehmenden Aktionäre niedergelegt werden m ete nen po onsst ua R Generalversammlung Theil À y Rheins zur Verausgabung und zwar für zweierlei Touren, nämlich 148 die O n der Diskonto- haft und | a) vou Berlin is dder Stendal, ¿Vou da (ia H Cöln, t via e Sa E oder urid husteiu » s Wiesbaden) | a. M. A p o via. enach ode . das Bankhaus S, Bl eich rÓóder in rlin. : v) pon Berlis 8 fa Stendal, Hannover, Se" und von da E ifenach. oder C É affe) uner alle Bil stein - Wies Berlin, den 28. Mai 1872. | : | Die Billets L, tiger, zur Fahrt in allen fahrplanmäßigen Zügen; "Reise Wa p derjen Eda lb der. auf welche die Billets Der Aufsichtsrat h - M lauten. Aref'jedes- Billet- verden 50 Pfund Gepäck frei befördert. fann innerhalb der Gültigkeitsdauer der Rumánischen Eise Eisenbahnen? Aktiengesellschaft. | Kauf jeder Couponstation unterbrochen werden. A. vou Hansemanu. G. von Bleichröder. Wiener. Wölfel. Niem. Reinhard. | Maghebueg ¡den 22. Mai 1872.

Direktorium.