1872 / 127 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 D j / H,

Zweite

Hiermit beehre ih mi< ergebenst an uzeigen, daß meine beiden bestehenden Bankgeschäfte ‘an die unter: der Firma:

in Leipzig und Berlin

M 127.

3273 Ls ivi A Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger" und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Sonnabend den 1. Juni

1872

F. Schönhelmer Scher Bankverem F

errichtete Kommandit esellschaft auf Aktien übergegangen sind; Indem ich für das mir seit f bitte ich; dasselbe auf die vorgenannte Gesell-

langen Jahren bewiesene Vertrauen bestens danke; chaft, deren Leitung ih übernommen habe, zu übertragen. | E dinand Schönheimer. -

Fer F. Schönheiner'scher Bankverein. tf Kommanditgesellschaft auf Aktien. E A 3054, 3171 über 100 Thlr, j Leipzig und Berlin. Lit. C.

2757; 2974 Nr. 81, 210 über 500 Thlr. Nr. 13, 42 über 1000 Thlr. * : : : Il. Sp oe ma e Pfandbriefe Lit, D. S. its D H E

Grundkapital: Eine Million Thaler Couranl. | it 0 die A D In N Sha 1081, 1509 1627, 1680 1789 i Behufs A1 Einlösung dur ahlun des Nominalbetrages

. j u sind die vorstehend bezeichneten fandbriefe nébst den dazu e den! nach

haftender Gesellschafter: ähigen Zu-

Nr. 159, 211 über 1000 Thlr. S dem 1. Juli 1872 E den Coupons im cours Schönheimer in Leipzig.

Verloosung, Amortisation, inszablung u. # W. vou öffentlichen ieren. j

[940] Berliner Pfandbrief- Amt.

Behufs der statutenmäßigen Amortisation werden na>sehende; durch das Loos bestimmte liner Pfandbriefe ihren Jnhabern

zum fü, Juli 1874 gekündigt. E K 1. 424 progen tige Ar E Lit. A. 1482, 1707) 1917, 2129, 2261,

12 ; Nr. 259, 35 688, T5) 808) 1123, 1354) 16271 2082, 2131, 2657 über 100 T

Persönlich Herr Ferdinand

er

Nr. e Le 612 über 500 Thlr. ande zur Verfallzeit bei unserer Kasse einzuliefern. Der ‘Betrag Flender Coupons wird von der Einlósungêvaluta in Abzug ebracht. * Merden die gekündigten A zur Verfallzeit nicht ein- eliefert, so wird in Betre der Valuta derselben und eventuell wegen shrer gerichtlichen Amortisation in Gemäßheit des G; 44, Alinea 2 des Statuts für das Berliner Pfandbrief-Institut \eß-Slg. 1868

Seite 451 verfahren werden. A j Qur Vermeidung fernerer Zinsenverluste bemerken wir, daß von

Aufsichtsrath: den bereits zum 1. Juli 1869 gekündigten 44 prozentigen Pfand-

Herr Rechtsanwalt beim Reichs-Ober-Handelsgeriht Dr. jur. D. C. Calm in Leipzig, Müriefen Lit. À Ker, 176 à 100 Thlr, von den zum 1. I Jul Vorsitzender. f fündigten Lit. A Nr. 738 à 100 Tér und von den zum 1. Juli

Herr Reichsabgeordneter Professor Dr. C. Biynbaum in Leipzig, stellvertretender von vén zum 2 Lit. A Ne. 617 O n Tit A Nr. 106 und 27

u von den zum 2. Januar 1872 gekündigten Lit. A Nr. 106 und Vorsitender. E John B. Oppenhelimmer in Leipzig.

M à 100 Thlr. und von den qus 2. Januar 1872 gekünbigen Spro-

i: uen en Pfandbriefen Lik. K À Th . F Nr. 685,

Herr Banquier ermann 19, 526) Herr Rentier M. Beer sen. in Liegniß.

28, 915, 1227, 1251, 1574 à 100 Thlr, Lit. G Nr. 466, 5 06 ‘und 1098 à 60 Thlr. zur Realifirung noch nicht eingeliefert sind. Herr Banquier Eduard Herzberg in Berlin.

Berlin, den 25. März 1872.

Das Berliner andbrief - Amt. gez. Runge.

Bekanntma@Gung. Ausloosung von Rentenbriefen. Jn dem am heutigen Tage abgehaltenen Termine zur Ausloojung von Rentenbriefen der P Be E. H 1. f ril 1 En E t E folg

entenbriefe aufgerufen worden. 2/7 A. une 38 Stüd>/ nämli: Nr. 151. 177. 536, 734. 939, 960. od 1075

1164. 1431. 1722. 1744. 1847. 5161. 2373. 2625. 2645. 2903. 3197. 3326. 3359. 3370. 3457. 3899. 3913, 4228. 4389. 4392. 4428. 4479. 4500, 4516. 4560. 4561. 4996. 5160. 5522. 5713. 2 Litt. B. à 500 Thlr. = 15 Stü>, nämli: Nr. 14. 81. 127. 261. 443. 575. 832. 897. 928. 1039. 1453. 1541. 1620. 1721. 2016. 3) Litt. C. à 100 Thlr. = 81 Stü >); nämli: Nr. 400. 621. 814. 977. 1036. 1053. 1089. 1587. 1767. 1768. 1804. 2073. 2543. 2884. 2910. 2918. 3131. 3995. 3428. 3482. 3544. 3574. 3802. 3828. 4099. 4219. 4237. 4267. | 4402. 4492. 4764. 4784. 4805. 5067. 5341. 5593. 5613. 5865. 5891. 5967. 5983. 5993. 6031. 6304. 6435. 6552. 6553. 6937. 6968. 6985. 7056. 7355. 7376. 7762. 7969. 8057. 8191. 8356. 8792. 9042. 9231. 9336. 9444. 9631. 9647. 9773. 10,515. 10,585. 10,667. 11,125. 11,242. 11443. 11d44. 11465, 141. 11,577. 11707. 11818. 12,023. 12,105. 12161, 4) Litt D, à 26 Thlr. = 7 Stü, nämli: Nr. 46. 99, 131. 313. 623. 781. 837. 1.1 ; 1752. 1926. 3631 3839. 3856. 3948. 3993. 4030. 4048. 4285. 4738. 4814. 4850, 5136. 5436. 5464. 5616. 5892. 6566. 6765. 7617. 7750. 8041. . 8564. 8681. 8741. 9029. 9030. , 9286. 9302. 9544. q . 10/151: 10/243. 10,245. 10625. 5 Litt. E. à 10 Thlr. = Z Stü>, nämlich: Ì Nr. 13/539. 13,540. 13,541. 13,542. 13/543. 13,544. 13 545. 13,546. 13,547. 13,548. 13,49. 13/550. 13,551. Diese ausgeloosten Renten- brlee* deren Verzinsung vom 1. Oktober 1872 ab aufhört, werden den Inhabern derselben mit der Aufforderung getüntign den Kapital- betrag gegen Quittung und Riülgabe der Rentenbriefe mit den dazu chôri en nit mehr zahlbaren ns-Coupons ‘Serie I. Nr. 13 bîs N unk Talons Le Q erer Dieles Jahres 4 E ee entenbankkasje elbst, in den Vormittagsftunden r/ in Empfang n Tedineit Auswärts wohnenden Jnhabern der ge-

Laut $. 3 der Statuten ist die Gesellschaft befugt, alle Arten Bankgeschäfte zu betreiben und sollen als Hauptbranchen gelten:

a) die- Diskontirung von Wechseln j

b) ‘die Annahme verzinslicher sowie unverzinslicher Depositen j

c) die Ertheilung von Vorschüssen auf solide Werthpapiere - stoffe, die dem Verderben nicht ausgeseßt sindj

d) die Eróffnung von laufenden Rehnungen (Conto:Corrent-Geschäft) j

e) der An- und Verkauf von Staals-- und sonstigen Werthpapieren, von Devisen und edlen Metallen, kommissionsweise und für eigene Rechnung

f) die ego irna von Anlehen, sowie die Kapital - Beschaffung für Eisenbahnen und sonstige Unternehmungen. | | :

auf Waaren und Roh-

fremden |

Wir beehren uns hiermit ergebenss anzuzeigen, daß wir mit Uebernahme der zu Leipzig und Berlin unter der Firma »Ferdinand S <hónheimer« bestehenden Bankgeschäste unsere Thätigkeit begonnen haben und halten uns für alle in das Banffach gehörenden Geschäfte hier- mit bestens empfohlen. N |

“F. Sechönheimer'scher Bankverein. Geschäftslokal in Leipzig: Geschäftslokal in Berlin: Hainstraße Nr. 4 parterre. Oranuienburgerstraße Nr. 19. Vom: 1. Juli ah: Vom 1. Juli ab: |

Markt Nr. $8 (Barthel's Hof), Behrenstraße Nr. 26a, t Ecke der Gr. Friedrichsstraße. Hier folgt die besondere Beilage

den Nummern 1 bis einschließlih 13;

aa falen und der Nheinyrovinz.

6110. 6176. 6482. |

Emp ang zu nehmen. er

Oeffentlicher Auzeiger.

kündigten Rentenbriefe ist es gestattet, anfirt und unter Beifügung einer ehörigen Quittung über den pfang der Valuta, der gedachten Kasse einzusenden und die Ueber- sendung der leßtéren auf gleichem E aber auf Gefahr und Kosten des Empfängers, zu beantragen. Au werden die Tnhaber soigenden bereits in früheren Terminen aus elooster Rentenbriefe Lätt. A. bis D, welche innerhalb . zweier ahre nah S Verfalltage ni<ht realisirt sind nan hs: a) pro 1. April 1862 Ltt. U. Nr. 212. þÞ) pro 1. April 1866 Lit. D. Nr. 474. c) pro 1. April 1 7 Litt. C. Nr. 7046. 8237. 8645 und 11/545. Litt. D. Nr. 124. 234. 3643 und 6411. d) pro 1. Oktober 1867 Litt C. Nr. 5887. 9702. 9845 und 11,475. €è) pro 1.:April 1868 Litt. C. Nr. 3248. Litt. D. Nr. 1363. 2646. 3939. 3936. ro 1. Oftober 1868 Litt. A. Nr. 1682. Litt. C. Nr. 1575. 1719. 4179 795. 9458 und 10,390. Litt. D. Nr. 447. 1597. 1756. 2569. 4215. 4835 und 5279. &) pro 1. April 1869 Litt A. Nr. 5382. Lätt. B. Nr. 968. Litt. C. Nr. 8360 und 9703. Litt. D: Nr. 3116. 4859. 5240. 6248. 6994. 7304 und 9972. h) pro 1. Oftober/ 1869 Litt. A. Nr. 5250. Litt C. Nr. 979. 1028. 2186. 3648. 3756. 4443. 4444. 4750. 6040. 6085. 6436. ‘8737 und 11/281. Litt. D. Nr. 593. 690. 1193. 2479. 2976. 4000. 4079. 4657. 6685. 7380 und 10,221. i) pro 1. April 1870 Litt. A. Nr. 484. 1353 und 1925. Litt. B. Nr. 1725 lut. C. Nr. 634. 3593. 5113. 6438. 7014 7963. 8044. 8170. 10,805. 11,717 und 11,991. Litt. D. Nr. 209. 393. 1090, 2461. 4237. 4353. 4528. 5694. 6254. 8440. 8775. 9622 und 10,357 Mur erinnert, die- selben unserer Kasse zur Zahlung des Betrages zu präsentiren. Eine leiche Erinnerung ergeht an diejenigen, welche noch Rentenbriefe der Provinz Westfalen und der Rheinprovin Litt. E. à 10 Thlr. unter

dieselben mit der Post, aber

: inne haben, da diese in früheren Terminen bereits sämmtlich ausgeloost worden find. Zu- leich wird no<_ bemerkt, daß die aus den Fälligkeitsterminen pro . April und 1. Oktober 1861 nicht eingelösten. Rentenbriefe Litt D. Nr. 5309 und Litt. E. Nr. 4032. 4392. 6303. 11,565 und 12,024 mit dein 31. Dezember 1871 verjährt find. Münster, den 14 Mai 1872. Königliche Direktion der entenbank für die Provinz Westfalen

und die Rheinprovinz. [1716

1 3 | Aftien-Bau-Gesellschaft Alexandra -Stistung. ür das Jahr 1871 sind folgende Aktien unserer Gesellschaft durch das Loos zur Amortisation bestimmt worden: Nr. 53. 88. 154. 218. 295. 549. 792. Ferner is noch nit abgehoben die im April 1871 pro 1870 verlooste Aktie Nr. 199.

Die JTnhaber der gezogenen Aktien werden ersucht den Baar- betrag von 100 Thlr. Courant per Aktie, gegen Auslieferung der Leßteren und der noch nicht fälligen Dividendenschein bei dem Schaß- meister der Gesellschaft, Herrn Banquier A Hael/ Franaosis@e Straße Nr. 32, Firma M. Borchardt jun. in der ge vom 1. bis 31. Oktober d. I. ($. 26 des Stätuts) tägli in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen.

Für diejenigen Aktien, welche nicht Avgenoren werden, treten die agen ein, welche die Cg. 27 und: 29 des Gesellschafts- Statuts estimmen. :

Berlin, den 1. Juni 1872.

Das Kuratorium der Alexandra-Stiftung.

R h “E exliner gemeinnüßige Bau- Gesellschaft. | Für das Jahr 1871 sind folgende Aktien unserer Gesellschaft dur das Loos zur Amortisation best mmt worden: | Nr. 10. 22. 34. 35. 65. 155. 217. 301. 307. 319. 332. 378. 402. 489. 492. 541. 655. 708. 720. 745. 792. 798. 825. 912. 936. 1029. 1093. 1128. 1143. - 1148. 1165. 1265. 1455, 1568. 1625. und 1672. : __ Ferner sind no< nit abgehoben : : a) die im- Mai 1867 pro 1* verlooste Aktie Nr. 832. Þ) die im Mai 1869 pro 1868 E Aktie Nr. 1239. c) die im Mai 1870 pro 1869 verlooste Aktie Nr. 11083. d) die im Mai 1871 pro 1870 werloosten Aktien Nr. 44. 264. 1121. 1291 und 1379. : ; Die Jnhaber der gezogenen Aktien werden ersucht, den: Baar- betrag von 100 Thlr. ourant per Aktie gegen Auslieferung der leßteren und der noch nicht fälligen Dividendenscheine bei dem as meister der Gesellschaft, Herrn Banquier A. Hael/ Franzöfische» traße Nr. 32, Firma M. or<ardt jun., in der Zeit vom 1. bis 31. Juli d. J , täglich in den Geschäftsfiunden von 9 bis 12 Uhr, in

Juni 1872.

in, den 1. der Berliner gemeinnüßigen Bau-Gesellschaft.

©er Vorstand

und 8078. f) »