1872 / 128 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3292 3293

Magdeburg, 30. Mai. In der heute abgehaltenen fünfzehnten Triest, 3. Juni. Der Dampfer des össterreichishen Lloyd Gerste, grosse und kleine à 45-69 Thlr. per 1000 Kilogr. apiere. besonders Lombarden und Franzosen 7 ordentlichen Generalversammlung der Moder er Lebensversicherungs- | »Galatea<« ist heute Morgen 74 Uhr mit der ostindisch-cinesischen Hafer loco 40—50 Thir. pr. 1000 Kilogr., pomm. u. uckerm. Fisenbahnen waren österreichische, als arm gin g Nord Gesellschaft wurde den Gesellschastsvorständen sür das Reu ieur Ueberlandpost aus N hier eingetroffen. : 47—48 Thlr. ab Bahn bez., pr. Juni u. Juni-Juli 45 Thlr. bez., | westbahn fes!; Cöln-Mindener matter; andere schwere,nament- 1871 Decharge ertheilt und demnächst die wegn Ablaufs ihrer Wahl- Das Britische Handelsamt hat, der offiziellen »Lon- Juli-August 454—4 Thlr. bez., September-Oktober 445 Thlr. bez. | lich Hamburger, Anhalter, Schlesische ziemlich lebhaft bei periode aus dem Aufsichtsrath ausscheidenden Herren Stadtrath Persch- don Gazette«a ga e, vom Auswärtigen Amte die Abschrift ciner Erbsen, Kochwaare 51—S8 Thlr., Futterwaare 46—50 Thir. sesten zum Theil bögeren Coursen; Rumänische sehr belebt; mann, Polizei-Präsident von Gerhardt, Hauptmann und Banquier | Depesche des Britischen General-Konsuls in Bucharest empfangen; Rüböl loco 224 Thlr. Br., pr. Juni und Juni - Juli 22—214 | leichte still, aber auch gut behauptet. Banken fest bel G. Rod, Kaufmann E. Friedeberg einstimmig wieder, an Stelle des welche meldet, daß ein Gesch vom 18. März 1872 Js mail zu einem Thlr. bez., September-Oktober u. Oktober-November 23% bis | schwächerem Verkebr; Schlesische Devisen höhex; Industrie- Qn Ta Du ars n Di u Mi E En Freihafen erklärt. 225 ZIaO L ibi rie Le K A Jonkódn ivk papiere FeDaeMlägaiet. Contralsträssó werden heut in 2 Cour- abgelehnt hatte, der Kaufmann J. Dies zu SLUC1e f î ¡ í f. age. Um «„_ Pr. Juni und Juni- Thlr. | sen, unter 6000 mit Bezugsrecht und über

Stellvertretern wurden gewählt die Herren: Kaufmann C F. Mähne, Fortsezung des Nichtamtlichen in der Veilag bez., September-Oktober 12% Thlr. G. gehandelt. S 6000 ohne solches Banquier Carl J. Koch; Kaufmann Otto Petschke, Kaufmann Alb. : [.einöl loco 24 Thir. pr. 100 Kilogr. Inländische und deutsche Fonds fest und still, Renten be-

Werne>e; Kanzlei-Rath Zwi>er. Spiritus loco ohne Fass 23 Thir. 7 Sgr. bez., pr. Juni und | lebt und höher, besonders österreichische und französische;z Dem Jahresbericht entnehmen wir o ret : L Juni - Juli 23 Thlr. 5—9 Sgr. pg Juli - Ángust 23 Thlr. 9 bis | Amerikaner, Türken, Englische Russen in gutem V'erkehe. bs Es würden bei der Kapital - Versicherung 2583 Anträge auf Königliche Schauspiele. ; 13 Sgr. bez., August-September 22 Thir. 13—18 Sgr. bez., Sep- | Kaschau-Oderberger 85; à 86 bez. Stettiner National-Hypo- 1,775,250 Thlr. Versicherungssumme gestell, während aus dem Vor- ; 4 j L 133. Vorstel tember-Okteber 20 Thlr. 10—12 Sgr. bez. theken-Pfandbriefe 1005 bez. u. GId.

jahre 19 Anträge mit 57,971 Thlr. Versicherungssumme, somit im Dienstag, 4. Juni. Jm Opernhause. . Vorstellung.) Weizenmehl No. 0 114-104 Thir., No. 0 u. I. 104 10 Thlr. Prämien waren hent sehr angeboten, besonders Ber- Ganzen 2602 Anträge auf 1,833,221 Versicherungssumme zu erledigen | Das Nachtlager von Grañada. Oper in 2 Abth. Musik von Roggenmehl No. 0 84—7# Thlr, No. 0 u. I. 74—7% Thlr., pr. | giseh-Märkische.

waren. Hiervon wurden 2130 Anträge auf 1470760 Thlr. angenom- | Kreuger. Anf. 7 Uhr. M.-Pr. Juni u. Joni-Juli 7 Thlr. 18:—17 Sgr. bez., Juli-August 7 Thir. Prämienschlüsse. Juni. Juli.

men, während 451 Anträge auf 329,161 Thlr. th [s abgewiesen, theils m Schauspielhause. Keine Vorstellung. 22 6 bez. : | Bergisch-Mürkische.… -. 141—1% 142—25 B

in der Summe reduzirt: oder zurü>gezogen wurden und 21 Anträge ittwoch, 5. Juni. Jm Opernhause. (134. Vorstellung. eizen-Termwine fest. Gek. 19,000 Ctr. Roggen loco wenig | Berlin-Görlitzer .…...-

ci 25 ufe. Berseranglhumme po 187% der Erledigung vor: | gu Hôches Besebren: Lohengrin. Komant je Oer n andel, zu ungefähr lotaten Projson. |Tegmine vorkerion in | öln Minden e; 19g go1R102-26 H r0 Der Vers ih erungsbestand der Kapital- Versicherun belief Akten von R. di Elsa: Fr. V. Voggenhuber. Ortrud: abend keine wesentlichs Aenderung- erfahren. Spätere Sich- Obetachlaziaohe L 224—3B 996 -4B si am 31. Dezember 1570 auf 25,004 Policen mit 15,434,724 Thlr. | Srl. Keller, vom Stadttheater zu Zelpsig als Gast. Loÿen- ten waren beliebt. Gek. 27,000 Ctr. Hafer loco mehr beachtet. | Oesterr. Nordwestbahbn. 131414 Versicherungssumme und hob si< dur< Hinzutritt von 2133 Policen E Hr. Niemann. Telramund: S eh. König Heinrich: ‘Termine waren gut preisbaltend. Gek. 10,800 Ctr. Rüböl R d. 149-89 mit 1,476,700 Thlr. auf 27,137 Policen mit 14,911,484 Thlr. Ver- | Dk. ride. Anfang halb 7 Uhr. P | flaute erheblich und schloss ohne Erholung. Die Kündigungen | Rhein-Nahe 44—1

. Pr. ficherungssumme. Von diesen Versicherungen erloschen im Laufe des |- m Schauspielhause. (Mit aufgehobenem Abonnement.) blieben ohne Empfänger. Gek. 12,00 Ctr. Spiritus holte Reichenbach-Pardubitz . 831—B Q 1589 Policen mit 1,045,620 Thlr. ersicherungssumme, so daß | Zum ersten Male: Brunhild. Eine Tragödie aus der Nibe- einige Groschen mehr als vorgestern, wurde aber wenig um- | Rumänier ..-- Gia La avs 52—2 e Dezember 1871 ein Versicherung8bestand von 25/548 Policen | [ungensage in 5 Aufzügen von Emanuel Geibel. In Scene | gesetzt. Gek. 440,000 Liter. i : Galizier «errt ees 117 14D mit ciner Versicherungssumme von 13,865,864 Thlr. gegen eine Jahres- | gesezt vom Direktor Hein. aid Berlin, 1. Joni. (Amtliche Preisfeststellung | Centralb. f. Genossensch.

imi 394,642 Thlr. und eine einmalige Zahlung von 3215 Thlr. é ; ; von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf | Darmstädter Bank Di Sar. 8 Pf. ; E x Besegung: Gunther, König von Worms, Hr. Gorig. Brun- Grund des S. 15 der Börsenordnung, unter Zuzieditag der ver- | Oesterr. Silberrente

21 Sgr. 8 Pf. vorhanden war. ild, d li [. Ziegler. Siegfried von Niederland :

i der Aussteuer-Versicherung nah Tabelle V1. des ild, dessen Gemahlin, Frl. Ziegler. Sleg]ried vo er eideten Waaren- und Produktenmakler.) Amerikaner wies “Ges äfts s (qui E Eer unh égerohe) gingen 71 An- dr Karlowa. Chriemhild, Siegfrieds Gemahlin , ‘Gunthers Weizen pr. 1000 Kilogr. loco 74 —87 Thlr. nach Qualität, | Franzosen.........- Glezoi träge auf 42,402 Thlr. Versicherungssumme ein. Hiervon erloschen | Schwester, Fr. Erhartk. Giselher, Gunthers und Chriemhildens gelb, 82 Thlr. bez., gelber: pr. diesen Monat 834 à 83% bez., é E dur Nichtabnahme 7 Policen über 1 durch Aufgabe en Bruder, Hr. v. Hoxar. Hagen, Volker, Gunthers Juni-Juli 824 à 83 bez., Juli-August 805 à 804 à 804 bez., Sep- x 535—1 14 Policen über 5443 Thlr. und dur Tod 3 Policen über 1429 ienstmannen, Hr. Wünzer, Hr. Dahn. Sigrun, Priesterin, tember - Oktober 75% Br., 754 G., Oktober - November 74 à 73% Lombarden c 1264—34 Thlr., so daß am 31. Dezember 1871 verblieben 215 Policen über | in Brunhildens Gefolge, Fk. Breitba<h. Gerda, Chriem- à 74% bez. Gekündigt 14,000 Cir. Kündigungspreis 835 Thlr. | Oesterr. Credit ada

195,826 Thlr. Versicherungssumme gegen eine einmalige rämien- ¡eli ; i) j pr. 1000 Kilogr. L : Or Toons 22 T lu 0 Edle, 6 Sgr. 2 Pi Îi hilbens Gespielin, F aeg Ha, n U Roggen pr. 1000 Kilogr. loco 51— 57 Thlr. nach Qual. ge- Breslau, 3. Juni, Nachm. 1 Uhr 36 Minut. (Tel. Dep.

l von 402 , Und zur Jahresprämie von Wp : y 018. Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. nan et E ees é S ohl ME vai! bay Ja “4 fordert, 49—554 Thir. nach Qualität bez., pr. diesen Monat 534 | des Staats - Anzeigers.) Schles. 3{proz. Pfandbriefe 864 bez., Der Be nd der Kinderversorgungsfkaise na< Tabelle X. | ME- / L Sie dl / t / à 53% à 5353 do Juni-Jali 53% à 53% à 53% bez., Juli - August | do. Rentenbriefe 96% Br. Oesterreichische airiope Sig g des alten Geschäftsplanes betrug am 31. Dezember 1870 E hres gefolge, Jungfrauen. Die Landung geht vor fi 532 à 534 à 533 bez., September-Oktober 534 à 53% à 534 bez. | bez. Russ. Banknoten 82;—% bez. Oberschles. Stammaktien

een über 1638 Antheile und vermehrte fi< im Laufe des Jahres | auf der ónigsburg zu Worms, Sie beginnt am frühen F - Oktober-November 53 à 534 à 534 boz. Gekündigt 28,000 Ctr. | Lit. & iu C. 222 bez. Oder-User-Bahn-Stammaktien —. Bres-

um 3 Policen mit 20 Antheilen, Hiervon find erloschen dur< unter- | Morgen na der Doppelhochzeit Gunthers und Siegfried8, Kündigungspreis 535 Thlr. pr. 1000 Kilogr. lau - Schweidnitz - Freiburger Stammaktien 149 Gd. Y i Vaueet bis zun Anbruch des siebenten Tages. Gerste pr. 1000 LBage: os8e 47 60 Thlr. nach QuaL, | Oberschlesische Prioritäten Lit. G. Br.; Lit. H. 992 bez. ua

lassene PBrämienzahlung und Tod der eingeschriebenen Kinder 14 Po- und i / 0 lassene Pre Avibeile, sowie durch Ausschüttung der Kasse des Jahr- | Anfang halb 7 Uhr. Hohe Preise. klelne 27-09 Thir. nach Suck, bnrok. vos L800: MBL Br. Warsn Wiener Stammen

anges 1849 47 Policen -mit 64 Antheilen , 10 daß Ende 1871 ein j j ; Hafer pr. 1000 Kilogr. loco 40 50 Thur. nach Qualität, | Günstig. A P heilen j f Den Abonnenten werden die Billets bis 11 Uhr reservirt e E E A T A 44 hen, JohiJull 464:& 45A “f stig: L 2 ora L 6) vim

Bestand von 1026 Policen mit 1578 Antheilen verblieb. j L f | [ ; 4

Zu dem am Bl Dezember 1870 vorhandenen Bestande der ei Vorzeigung der legten Abonnements Quittung ver bez., Juli - August 455 Br., 454 G., September-Oktober 45 bez. (Vorbörse.) Kreditaktien 336.80. Franzosen 356.00. 1860er

Rentenversicherung von 29 A über 27€6 Thlr. E / Gek. 15,600 Ctr. Kündigungspreis 454 Thlr. pr. 1000 Kilogr. Loose 103.90. 1864er Loose 146.00. Galizier 258.25. Anglo-

Rente traten hinzu 10 Policen mi 5592 Thlr. Rente, so daß fich ein Roggenmehl No. 0 n. 1 pr. 100 Kilogr. Brutto unversteuert | Austrian 323.00. Franco - Austrian 138.50. Maklerbank —.

Bo pas gn Me A N S Me cie lag n Fakl, Se, r La 7 A s Sar, or. Juni- Lombarden 20675 Silberrente 72.35. Austro - Türkische —.

ervon erloschen dur< Aufgabe und Tod des RKentlenvezieze Thlr. 1 Sgr. bez., - ; : Sgr. apoleons 8.95.

Sihre 1871 2 Policen mit 310 Thlr. Rente. Es verblieb sonach am Produkten- und Waaren-Börse- bez., September-Oktober 7 Thlr. 224 Sgr. bez. Gek. 8000 Ctr. Wien, 3. Juni. (WolÆs Tel. Bur.) Still

Kündigungspreis 7 Tblr. 20 Sgr. pr. 100 Kilogr. (Eröffnungs - Course.) Kreditaktien 336.80, Franzosen

31. Dezember 1871 ein Bestand von 37 Policen über 7988 Thlr. ; : : L b jährlicher Rente. N e Berlin, 3. Joni (Marktpr. nach Ermitt. d K. Poliz Frs) Erbaen Dr. 1000 Kilogr. Kochwaare 51-67 Thlr. nach Qual, | 355.50, 1860er Looso 103.90, 1864er Loose 146.00, Galizier Bei der nah $. 14 des revidirten Geschäftsplan® einen eigenen Von | Bis | Mittel Von | Bis |Mitt. Futterwaare 47—51 Thir. nach Qualität. 258.00, Anglo-Austrian 321.00, Franco-Aastr. 138.25, Maklerbank

Verband bildenden Kriegsversicherung traten ie am 1. Januar inrinn, [ed Tbelex:ipt, Tükzion,{ pC e lie: Rüböl pr. 100 Kilogr. ohne Fass loco 93 bez., pr. diesen | —, Lombarden 20480, Silberrente 72.00, Austro-Türk. 1871 vorhandenen 12 Policen mit 13,500 Thlr. Versicherung#umme T T0 6 f E T G59 Y Monat 22% à 224 à 22% bez., Juni-Juli 22% à 225 ‘à 9954, bez, | Kaschan- Oderberg —, österr.-ungar. Escomptebank —, Inter-

na< Beendigung des Krieges außer Kraft. Roggen 2113| 6 29 3 Kartoff. do. | 3 3! 1 September - Oktober 237 à 23% bez., Oktober - November 23% à ventionsbank —, Papierrente —, Napoleons 8.94. gr.

Unter den bei der Lebensversicherung Betheiligten war in A nal. 5 | 235 bez. November-Dezember 23% à 23% bez., Dezember-Januar E

dem betreffenden Geschäftsjahre eine Sterblichkeit von 210/4177 Per- erato | 210) 6 2) I Sseaimeine- T ia e E : Weitere Berichte der Frodukten- und Fonds- fonen mit 180,902,109 Thlr. Versicherungssumme zu erwarten. Es | Hafer jus L] feisch | | 8! 511 einöli pr. logr. obne Fass loco 24% Thlr. : EWO age waren aber für 290 Todesfälle 225,352 Thlr. zu zahlen, demnach er- | ey Centr. -— S xmmetà | Sl 5 Petroleum, raffinirtes (Standard white) pr. 100 Kilogr. mit

iebt si, daß der Gesellschaft 79,5823 Personen mehr starben, au< a O E Kalbflei |- Fass in Posten von 50 Barrels (125 Cir.) loco 135 Thir., pr. | Da : : 449,891 Thlr. Versicherungssumme mehr fällig wurden, als die An T la 12 6 | G Da R C ber un Fs Br., September - Oktober z gf ris «rap G

Rechnung erwarten ließ. Linsen do 10:—|— 115, —| Eier Mandel | 6] 6/— rat :

Auch die bei der Begräbniß - Versicherung Betheiligten z eide al i i i L Spiritus pr. 100 Liter à 100 Ct. = 10,000 pCt. mit Fass / :

hatten S hohe Sterblichkeit zu erleiden. Es starben $77 mit 16,920 T4 E; “pri fd Tun 4 tee Thie D s 10 bs E Weochsel-, und Geld-Oours. : S N : s *5 echsel

Thlr. versichert gewesene Personen) während eine Sterblichkeit von z h i: 192,5175 Personen mit 11,638,664 Thlr. Versicherungssumme zu er- | Berlin, 3. Juni. An Schlachtvieh war aufgetrieben: August - September 22 Thlr. 15 à 16 Sgr. bez., September- warten d Es bat also eine Ueberschreitung der Sterblichkeits- | Rindvieh T9 Stück, Schweine 5300 Stück, Schafvieh 12,851 Oktober 20 Thlr. 12 à 10 Sgr. bez., Oktober-November 18 Thlr.

erwartung um ne Personen und 5281,836 Thlr. Versicherungs- Stück, Kälber 1209 Stück. Le 25 Sgr. bez. Gek. 48(,000 Liter. Kündigungspr. 23 Thlr. .. 2A E . |— es ug umme stattgefunden. A. i ¿ E : Le ans i ! Bur, Augzahlun famen für jene 277 dur 281 Policen mit i j - | Spiritus pr. 100 Liter à 100 pCt.= 10,000 pCt. ohne Fass loco 300 Mk. —_ 1495bz 16,920 Thlr. versicherte Personen 1871 tür 257 Policen 15,640 Thlr. Berlin, 3. Juni. Fleischpreise auf dem Schlachtvieb- : 23 . 6 à 7 Zgr. bez. 300 Mk. 1494bz Qur Auszahlung pro 1872 wurden zurücgestellt für 20 Policen markt: 1 4 (B04 Weizenmehl No. 0 117 à 105, No. 0u.1 t, à 10. Roggen- L 1L. Strl. 6 214bz 1030 Thlr. höchste mittel niedrigste mehl No. 0 84 à 745, No. 0 u. 1 7% à 7% pr. 100 Kilogr. Paris .…....... | 300 Fr, 80/¿zbz _—Die Werfkleute der Staatswerfte von Portsmouth Rindvieh pro Centner Schlacht- Brutto unversteuert inkl. Sack. Ganz eschäftslos. do. 300 Fr. haben beschlossen; der Admiralität eine Petition zu übersenden, worin ewicht 18 Thir. 14 Thir. 9—10 Thlr. Breslau, 3. Juni, Nachmitt. 1 Uhr 56 Min. (Tel. Dep. Belg. Bankpl.…. | 300 Fr. 80/bz B eine Erhöhung ihrer Löhne von 14 sh. auf 18 sh. pro Woche nach- | Schweine Pro Centner Sehlacht- des Staats - Anzei n T pr. 100 Liter à 100 pCt.:23% do. do. 300 Fr. 795bz gesucht wird. gewicht ae S, » D 9 13 » Thir. bez. u. Br., 23; G. Weizen, weisser 201——250 Sgr., gelber Wien, öst. W. | 150 FI. ag 90bz Dex brennbare Schiefer, welcher im Gouvernement | Hammel pro 20—23 Kilogramm 8—7 Thir. 198— 239 Sgr. Roggen 160—173 Sgr. Gerste 138—150 Sgr. Hafer do. do. | 150 FL 89%bz Ssamara, Kreis Nikolajewsk, am Flusse Ssoljanka gefunden wird) Kälber: Niedrige Preise. 1834—142 Sgr. pro 200 Zollpfand = 100 Kilogramm. _| München, s. W. 100 FIL t es ist im Laboratorium des Bergdepartements chemisch analysirt wor- : Londen, 3. Juni, Vormittegs. (WolÆ’s Tel Bur.) Augsburg, s.W | 100 Fl. 56 226 den; derselbe enthält 46,63 pCt. brennbare Gase, 16 pCt. Kohle, Die Getreidezufahren vom 25. bis zum 31. Mai betragen: Eng- Frankfurt a. M., 98 pCt. Thon mit einer Beimischung von {wefelsaurem Kalk und Berlin, 3. Juni. (Nichtamtlicher Getreidebericht} f lischer Weizen 3675, fremder 9800, englische Gerste 78, eüdd. Währ.. | 100 FI, 56 22 9,37 pCt. Wasser, kann also schr gut nicht nur zur Gewinnung von | Weizen loco 73—86 Thir. pr. 1000 Kilog. nach QuaL, weiss- #ÿ fremde 15,583 , engligche Malzgorato 17,322, englischer Hafer | Leipzig, 14TH. vid Leuchtölen, sondern au< zum Heizen der Dampfkessel in Fa rifen | bunt. poln. 81 Thlr. bez. pr. Jnni 83 Thlr. bez., Juni-Juli 82 939, fremder 25,055 Grtrs. Englisches Mehl 20,800 Sack, frem- A 22a ps 100 99x G

dienen. bis 82’—834 Thlr. bez., Juli-August 805—% Thlr. Þbez., Septbr.- des 919 Sack und 696 Fass. un 0 O In E e

erfehrs- Anstalten. Oktbr. 75k—76 Thlr. bez. : i ; Gotha, 31. n ee Herzo lie Regierung hat für die Rozgen loco 50—565 gur nach ‘Qual. gefordert, neuer | Fonds- und Actien -Börse«. Or. pf Gotha - Ohrdruffer Bahn die Linie dur den eorgenthal- | 49—55 Thlr. ab Bahn u. ahn bez., pr. Juni u. Juni-Joli 53% Berlin, 3. Juni. Die neue Woche eröffnete in sehr fester 100T.6. 109bz

lafsen und Unterhandlungen zur Be- bis 2 Thlr. bez., Juli-August 53%k—{— Thir. bez., September- : E D s Tambacher G ritte angeknüpft. 1 E Bi Oktober 53k—4—k Thlr. bez., Oktober-November 54 Thlr. bez. Haltung bei theilweis sebr gutem Geschäft, Spekulations- |