1872 / 128 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E e f 3311 : Rhei sch isenbahn, / y (tien “1H sft M ita 30 n u g S|W Wi”

vende-Zählung pro 1871: - E E E

voie: Daus Beschluß der General - Versammlung der u va vom 28. Mai curr. is die Dividende für das Jahr 1871 festgesebt; I i M So 6 ep r 17a) für die Stantm - - Aktien ‘auf 10 Prozent oder 29 Thaler pro Aktie, zahlbar gegen den Dividende: : (Davon find vis ul 1871 Tbir. 1 i és 80 arie Ï S Nr. ¿ad . J E E i ien fîe di diese ür' Ca „Trier : P r. die. ritäts- -Aktie wel berei 4 i verse extraordinäre Báäu-Einnahmen Ur diese | ? 10,650,019 Aftie, n, auf welche bereits pCi. ‘Zinsen gezahlt findj auf noh 6 Prozent oder 15 Thaler Ó Zuswüse von Gemeinden 2: zum Bahnbau E 379,306 c) p L 2 E R dèn Bs ei Me Q b Gou Cs Eif ; “Die: ‘der für ei ne e<nung verwalteten Bahnién pro 1871: (1129 ¡ r’ die án Stelle der. eingezogenen Stamm-Aktien der: früheren Bonn- iner Eisenb hn-Gesellschaft ausgereichteu 54 vrozentigen nen. betragen Stamm-nttien auf 10 Prozent oder'26 Thaler Pro Aktie / zatar gei dai Diubendeliein e 12 Si Mnn beats wiki Boliion 6 Spa at bg Die vorstehenden Dividendé-Beträgé werden Zegen Aushändigung der: bezeichneten Fgheine vom 14. Juli d. Fs:- ab bei unserer Verzin na. Aa f Amortisation “der Anleihen Haupt-Kasse rie i oder bei nachstehenden B ToQu uf sern Le De ras Sch daa ausenschen Bank-Verein,:Herren Sal. D eim und resp. der Prioritäts-Aktien (inkl. n m u ontp5- Ver n, ‘Dr Here hausen hie uo ens, M: Heydt-Kersten et Een in Clev apo L R tam ata 0 0d » A 9. 2. erfeld, Jonas" Bat barlier $ us S in Aachen . Bleichröder Berlin, Ed. Frege 8 Quschu D ur Verzinsung des Baukapitals der furt a: M , bei beza Sa esischen B k-Verein. in Breslau. und bei der Filiale der Bank ‘für ‘Handel: und Invbusttie in Traub: gm Ta «Trier pro 15. Juli i bis ult.

Ï aus

I Sul cr.- erfolgt die Einlösung nur noch dund 1 unser aupt-Kasse. E theil der N' , Ula: Be isUng aufden $. 21 der Statuten machen wir di nba er von no<h nicht eingelösten Dividendenscheinen aus früheren rg: E ee Ryme jenen Ei L inggetsdah

Jahren wiederh [Darauf aufmerksam; daß diese Steine nach S von vier Jahren, vom Tage-der örsien öffentlichen: Aufforderung ange- F Stre>ke Cleve-Nymegen Wi. 8 7874. A. —:

[

10,918. 5. 3.

rene werthlos werd G : Erstes Zehntel der Subvention ad-Frcs. i zu Cóln, den 99. Mai 1872. | für die Gotthardbahn = Sre 00, (000 » 26,666. 20. —.

f : bleibt Betricb8-Uebers{<uß 4,290,361 Die Direktion. , 1 Erhobene jon gium Bau der Ga insen von im Jahre 1871 bégebenen Stamm-Aktien. j 29/318

thardbahn. Erstes Zehntel. von Frs. 1,000,000 96,666

Frs) f Spezial-Reserve onds r Existäbigunden an verunglü>te Beamte und Passa ire 85,416 R e ttttve onds für edtigit A Fälle (inkl. der Dotation 289,808

Be aaf des L aibedioabé 4,543,749

tionen; baar interle O eia (aue da iee si e i E 132,320 Dep n ) R 141,422

| ; Depositen, diverse Lte is L Nl ein | Agio-Gewinn auf begébene SicriÄtiien nd Aline 2870676 (] e i en | | N . nach Abschreibung sämmtlicher Verluste auf- ältere und neuere Anleihe ad 1,530,562 849,013 G V: Bilánd Fr er 8-, Krank d Sterbekassen für Beamte und Arbeiter 574,440 M : nde der Pension ranfen- un erbekassen für Beamte eneral - Bilanz Pr. al, ‘Dezember_ ‘üs71 : Davon haben die Vereine in Effekten angelegt -..-+- Let eb tes 341/300 | | cavéslofen am 40. April 41822). e bleiben in Baar Pardo

L | C VI, vön Zinsen: auf. Anleihéni Und Dividenden auf Akt ien. h (851 “A ctiva. | Pn S blig v zur Ämortisätion der Anleihen 182/297

E —— Bestand zur Rückzahlung der gekündigten Coblenzer Brüken-Obligationen 223/800 a y (Thlr. © |Sgr.} Pf. Thlr. 1 Pf. F | Bestand zur Amortisation - des Baukapitals E die Bahn von Cleve | nach

I E: ie wei fen welche für alleinige Meonung der Rheinischen | ja Zevenaar | e Fisenba esell en verwaltet werden lid bes diverser Neben - plagen, T 86,224,437 | 20 | ay stätten, as-Anstalten 2c. abalgtic rsdiede er Abschreibu n O. / 54/643,392 | ' Il. Belziebsmitte für diese Linien nach Abschreibu Beschaffungsko | die bis e 1871 Ls evor e, i fofomotiven 1 Wagen Agen en und.

IIL 10,023,513

an Erh 911,849

An E |

Betriebömittel für diese Bahn 85,238? | 194 997 E y

Eifeibahn Call-Trier Anlagekosten (inkl. Courpaxsusie., und Zinsen während e : N | : M i m e r V a. 9 J

der au | Y i 2 etrieb8mittel für diese Linie R eas Vene naa r C E 1/150 (642 i sr In Bâu begriffene Linien Oberdausen-dangenbrahmn S A id a Schlesische útten-, Forst: und Berg Han Gesellschaft.

usen; ttenscheid-Hörde, Ehrang-Quint 2c. Den Herren Aktionären der Minerva wird Nachstehendes DEES emódit: : ieden s Januar 1 at folgende das Statut abándernde Be chlüse gefaßt : E \ : N Ls E L A E BeE e AEs vei R : : | N Das ‘Biarumtapital l wid ‘dur Mi hung von 40 pC ¡Ct a jede Attie verringert E die O ns dur Guiharen n. ie bahn Paf fendo aus dem Betrieb in Pein deigbaem Abstempelung rer Aktien kenntlich

¿Ld affendo

b ® 9) Die der Mitglieder des“ erwaltun srat es dattett fünf Jahre. aat n O T u etriebs nnahmen 3) In Ei Generalversammlung en LeregEa ditie à zu’ einér Stünme ohne E inscsiäntung des Stimm-

Tite, | o : | vollmächtigten au Be Ma L S unen l, inso de Sten raindestens sechs Bure e Sia und Ve Tage bor der Generalversain der De bei is Bude oder an den öffen ntli de annt gemachten Orten deponirt

b) der Eifclba ails R N ro 15, Juli bis ult De ember 1871. A , 4) Alle von der Gesellschaft ausgehenden Béefaniitmachungen erfolgen:

RUTIEA nén 4 15: Juli bis ult. „Dezember E) a)!‘in «der Schle Qu f Seitung zu Breslau;

iebs. aben Pró ,e0 pq -=-Thlr. 122 301, 12. 9.1 S mO i prO P Thlr. H: Ä 6. air. f B) In dee See Se Ble tit; j : N

c) ‘in dem Bréslauer Hande d) in der Berliner Börsenzeitung

s ie on der M i \ j ; | Q in M Eerliner ör sen-Cou E t ad 10,918. 5. 3. » 163/772. 19. 7.1 L | 5) Die Aufiösung der Gesellschast na Nat du Bur Ablauf dex” im Stätut bestimmten fb oder dur Eröffnung des Konkurses, itin t oder dur< Beschluß einer auß gerordentlichen Generalversammlung, vi voi derselbe p zwei O 2 aller in E Das le rest M: L pn und b. fällt g S er Staatskasse zur Last | | bie ALTURES, Stimmen gesai T Prozent erfolgt voin 1. Juni c. ab. ; \ szahlung de en rozent erso om Gu rländishe Rhein enbahn; et {nÜifecitj aus * Die auserorden liche e Generalversammlung Proe R V hat beschlossen, das ‘Stammkapital durch tine weitere müczahlung dem an ee 1 ‘Eirene V TIEDENAAT / «Ge etrieh-Einnahmen von 20 pEt. auf je ; Aktie zu VerrUgerR. laen. | Pro 18744. ouede oen. -nd eer ron corarccrrv eee tinns Es “e ¡ QU IL ‘und I.’ derben besondere Bekanntmachungen no< in den ad’ T. 4 ‘genannten’ B1ättern erfolgen cia Betriebs-Ausgaben, Verzinsung “und Amortisation pro. codem Î , Behufs Beschlußfassung über eine ußer den cute Generalve fai nur mit dem Herrn Grafen von Renard ge- mithin 4 fu \{lossene Puntatey wird eine AU er od udent 1che, Oeuera ver amn UNE: Povou 8 Niederländ i | ndische Rhe nbahn vertragsmäßig die Hälfte zu tragen | am 62 Juli ec, 8 Uhr Nachm

ag, Aa A Ä A M A ® 54,023 | Werth, der 1 Vezdi L im zIôtel A. Silésle r Breslan ) attfinden, zu welcher hiermit tinderaen witd. Behufs Légitiniation zu derselben o, en PEEEEEE m7 ¿604 l - 1,814,361 sind die Aktien mindestens ses è Tage vorher ai der: Gesellschaftskasse, oder beim Schlefischen Bankverein, zu Breslauj/ oder bei

4/441,806 -Samelson &Sa>ur zu in zu deponiren. euie Sa 1,150,500 | Breslau, den 31. Mai 1872.

e (Baar- und* 4 L : a N E ASBE “4 ab ite bl vei hiebei E Í 308-451. N E d due u, Forst d Ber GA Gesellschaft 66915 | DE erv n itten- orst- un : t. Total der Activa s 86,224,437 S f Min T Schlesische D A.: Frey. s T T CA ga E