1872 / 130 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3364

1g vom 24. Mai 1872 is an demselben Tage gen Firmenregisters der Ueber stacdiel auf den Kaufmann erft und unter Nr. 434 des Firmenregisters die Firma zu Kieferstaedtel und als deren Inhaber der Kausmann Andreas Miczek daselbst cingetragen worden. Gleiwitz, den 24. Mai 1872. Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

irmenregister is bei der unter Nr. 36 ei irnbaum zu Wüste-Giersdorf das Erlöschen der-

elben Col. 4 heut vermerkt worden. Waldenburg „, den 30, Mai 18 Königliches Kreisgericht.

Qufolge Versügung vom heutigen Tage ist in unser Gesellschafts- register nachstehende Elngetragung at | fensda 1) Laufende N

68. Firma der Gesellschaft : Gebrüder Schmidt. 3) Siß der Gesellschaft : Mühlhausen i. Th. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschaster sind: a) Der Bierbrauerecibesißer Johann Christian Schmidt Mühlhausen i. Th.j ven “on ennig ae Christian Gottfried Schmidt aselbst. Die Gesellschaft hat am 1. April 1872 begonnen. cn 28. Mai 1872 liches Kreisgericht. Lindau.

Qu der laufende Nummer 29 unseres Gesellschaftsregisters inskri-

Gebr. Steinbach - ung von heute in Kolonne 4: Rechtsverhältnisse der Gesellschaft«

ermerft : die Gesellschaft ist am 1. Mai 1872 der Kaufmann Carl Gott- ed Steinbah zu Mühlhausen i. Th. eingetreten. den 29. Mai 1872. liches Kreisgericht. Lindau.

In unser Firmenregister is zufolge Verfügung von heute nach-

stehende Eintragung erfolgt: ) 1) Laufende Nummer :

folge Verfügun r. 62 des hie P. Miczek in Kie daselbst verm

P. Miczek

In unserem etragenen

72 Erste Abtheilung.

Mühlhausen, “I, Abtheilung

E P E T E “B Par E ctra Ays L mens af Ea R E H S L L cem E T E S C Er S S E Eig S-A SPE Ei rau Sram E T E Ü Lb Slaac Eim E S E L I Dis api P a cat Deni a E E E Lfd E S ENT R E L S M Se E E E f n N H

birten Firma: ist zufolge Verfüg

Bi D R i A RA 2

Mühlhausen it i I. Abtheilung.

Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Gustav Eduard Seiler 3) Ort der Niederlassung: Mühlhausen i. Th. ichnung der Firma: ustav Seiler. Mühlhaufen, den 29. Mai 1872 ; Königliches Be Ge

zu Múhlhaus en i. Th,

1. Abtheilung.

vom 16. November

uf unsere Bekanntma er betreffend,

der Handels- und Genossenschaftsregi an Stelle des verstorbenen Sekretär Fuhrmann etreten ist. Wittenberg, am 3. iches Kreisgericht. vom heutigen Tage wurde unter sellschafts-) unter der Firma „„Kausch } eunfir<hen und mit dem 1. Januar 1871 be- Die Gesellschafter sind Jacob Kausch, Gastwirth und i chaa>, Restaurateur und Kohlenhändler, eunkirchen wohnend, und is jeder derselben einzeln befugt; die Gesellschaft. zu vertreten und die

Saarbrücken, den 3. Juni 1872. Der LanTs

Mit Bezug a 1871, die Führun wird mitgetheilt, der Sekretär Heyne g uni 1872.

1, Abtheilung.

Auf desfallsige Anmeld Nr. 184 des hiesi offene Handelsge welche ihren Siß in 9 nnen hat. ohlenhân beide in N

en Handels- agen die

r chaa>“‘,

Dm atm im E Ta De R A AETT 1E d

dler, und Peter

M T Es

zu zeichnen.

erichts-Sekretär

G R

Subhastationen, Aufgebote, orladungeu u. dergl.

Bekanntmachung.

{luß vom 17. Februar 1870 eröffnete kaufmännische

es Kaufmanns Joachim Nicolaus

ertheilung der Masse unter -

Konkurse &

A er durch Be Konkurs über das

einrih Pechasche>> hierselbst, ist durch e Gläubiger a E Potsdam, den 1.

ermögen

Juni 1872. Königliches Kreisgericht.

Konkurseröffnung.

Königliches Kreisg

Schlawe, den 31. Mai

Ueber !das Vermögen des verstorbenen Ritter

_ Kameke zu Varbelow, über dessen N dationsverfahren eingeleitet gewesen,

I. Abtheilung.

11776] "

1. Abtheilung.

1872, Nachmittags 4 Uhr. , utsbesißers von schaftliche Liqui-

achlaß das er h Konkurs

ist der gemeine

fn Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Salarien-

Rendant Zorll diersewn bestellt. Dic Gläubiger des Gemeinschuld- ners werden aufgefordert, in dem ) auf den 26. Juni er., Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokale, Terminszimmer Nr. l.; vor dem Kom- missar, Herrn Kreisrichter Hasse, anberaumten Termin die Erklärun- gen über Beibehaltung des heute bestellten einstweiligen Verwalters ab- zugeben, und ob cin einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welche Personen in denselben zu berufen seien. % Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben j oder welche an ihn etwas verschulden , wird aufgegeben , nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegen-

stände

bis zum 4. Juli er. einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles mit Vorbehalt e b Nechte ebendahin zur Konkurs- masse abzuliefern. P andinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

[1778] Konkurs - Erófsnung. _ Königl. Kreisgericht zu Halle a. S. Erste Abtheilung. Den 1. Juni 1872, Vormittags 10 Uhr.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Auguste Bauer, geb. Schirrmann, hierselbst is der caufmänniscze Konkurs cröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung

auf den 2. Dezember 1874 festgescht worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der General-Agent Köppe hier bestellt.

Die Gläubiger der Gemeinschuldnerin werden aufgefordert, in dem

auf den 14, Juni d, J+, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Bosse, im Gerichts- gebäude, Zimmer Nr, 11, anberaumien Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Best Uung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien.

‘Allen , welche von der Gemeinschuldnerin eiwas an Geld, Papieren oder andern Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihr etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an dieselbe zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände \ fs

e bis zum 14. Juli d. J. einschließli, dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen, und Alles mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte ebenbadin zur Konkursmasse abzuliefern.

_ MPfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläu- biger der Gemeinschuldnerin haben von den ‘in ihrem Besiße befind- lihen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse An- prüche als Konkurs - Gläubiger machen wollen, ierdur< aufgefor- ert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re tshängig sein oder nit mit dem dafür verlangten Vorrechte

bis zum S. Juli d. J+ einschließlich

bei uns \chriftli< oder zu Protofoll anzumelden, und M zur

rüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten rist angemeldeten

orderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungs-Personals

auf den 46. Juli d. J-, Vormittags 10 Uhr,

vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Bosse, im Gerichts- gebäude, Zimmer Nr. 11, zu erscheinen. Nach „Abhaltung dieses Ter- mins wird geeigneten Falls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich ist noch eine zweite U zur Anmeldung

bis zum i@. September d. F: einschließlich festgeseßt und zur Ina aller innerhalb derselben nah Ablauf der ersten Lr angemeldeten Forderungen ein Termin

auf den 412. September d. J+, Vormittags 10 Uhr, vor dem genannten Kommissar anberaumt; zum Erscheinen in diesem Termine werden die Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen anmelden werden.

Wer seine Anmeldung schriftli einreiht; hat eine Abschrift der-

selben und ihrer Anlagen beizu ügen. __ Jeder Gläubiger, welcher ni<t in unserem Amtsbezirk seinen Wohnsiß hat ; muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte A oder zur Praxis bei uns berechtigten auswär- tigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es ier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Fritsch, Fiebiger, Göôing, Herzfeld, Krukenberg; Riemer, v. Rade>ke, Seeligmüller, Schlie>mann, Wilke und v. Bieren zu Sachwaltern vorgeschlagen. /

Halle a. S., den 1. Juni 1872. E

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[M. 697] ur Sprachenfrage in Oberschlesien. ___ Bei H. Handel in Ober- logau erschien soeben und is} dur jede Buchhandlung zu beziehen :

Heimbrod, R as die deutsche Sprache in dem polnischen

erschlesien,

| 34 Bogen. 4. Elea, bro<. Preis 75 Sgr.

Der Herr Bersasfer seit 56 Jahren in Oberschlesien, und dur 5 Déezennien Professor am K. fath. Gymnasium zu Gleiwiß, legt in dieser Schrift seine reichen Erfahrungen und Ansichten E 7 Prager

: a. O(9/

frage in Oberschlesien nieder. : DD/V. Qweite Beilage

mif O Irr G Apr tOr ti -. A I

: E Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzei A 130.

ger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. Mittwoch den 5 Juni

L —————

Produkten- und Waaren-Börse:.

(Amtliche Preisfeststellun eum und Spiritus a Zuziehung der ver-

ler. A Thir. nach Qualitä Monat 835 à

1872

gen loco geschüftslos. Re gen 49 Thlir., inländ. 50 T pr. Juni-Juli 50 Thlr. Br., 49% Thlr. G., pr. September- Oktober 50 Thlr. bez., 50 Thlr. G. Gerste loco nicht gehan- o. KEKrbsen loco do. Rübsen loco Br., 101 Thlr. G. Spiritus loco 22% Ct. bez. Wicken loco mit 34 Thlr. hlr. bez. Petroleum loco ab Neufahrwasser 64 Thir. Br. Steinkohlen pr. 40 lter ab Neufahrwasser, Doppeltgesiebt Nusskohlen franco Thlr. bez., schott. Maschinenkohlen 23 Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. rs.) Weizen 68 - 82, Juni 82%—824, Juni- August 80% Br., September - Oktober —52, Juni 51—505, Juni-Juli 51—50%—%505, bez., September - Oktober 525 Br. u. Gd. 23, September - Oktober 22% Br. Spiritus Septbr.-Oktober 204 bez. Roggen (pr. 20 Centner) st 514, August-September Oktober 514, Herbst 514. Spiritus (mit Fass) gek. 36,000 Qrt., pr. Juni 21, Otober 195

(Tel. Dep.

lirungspr. 120pfd. lieferungsfähi-

. Termine flan. Auf Lieferung

Berlin, 4. Juni. yon Getreide, Mehl, Grund des $. 15 der Börsenordn eideten Waaren- und Produktenm

Weizen pr. 1000 Kilogr. loco 74 oln. 76 Thlr. bez. , ez., Juni-Juli ber - Oktober

Oel, Petrol Le. delt. Hafer loco Winter- pr. August-September inl. 102 Thlr. pr. Tonne ven 2000 Ptd. Zollgew. |— Thlr. pr. 100 Liter à 100 bez. Leinsaat mit 78

gelber: pr. diesen 82Z bez., Juli-August 80% à 805 bez. 75% bez., Oktober - November 74 ekündigt 20,000 Ctr. Kündigungspreis 83; Thlr. pr.

. loco 50— 56 Thir. nach Qual. ge- . diesen Monat 53% à 53 bez., Juni-Jali 53% à 53 bez., ez., Juli - August 53% à 535 bez. ez. Gekünd. 28,000 Ctr. Kün

Kilogr. grosse 47 60 Thlr. nach Qual., ch Qualit

r. 1000 - Kilogr onat 45 à 44; bez, t 45 à 44% bez., September-Oktober 44z3 Thlr. pr. 1 o. 0 u. 1 pr. 100 Kilogr 7 Thlr. 18 à 17

Septem 1000 Kilogr.

fordert, Juli 545 535 à 537 pr. 1000 Kilogr

Gerste kleine 47—

Waggon 245 "Thlr. bez.

Stettin , 4. Juni, Dep. des Staats- Juli 81%—815 bez.,

75% bez.

en pr. 1000 Kilogr

September-Oktober

igungspreis 534 Thlr. Roggen 48

Juli - August 51%—51

2355, Junl- H Posem, 4. Juni. r. Juni 52%, Juni-Juli 525 September- 100 Liter = 10,000 pCt. Tralles'’, 22%, August 22%, September 4. Juni, Nachmitt. 2 Uhr Min. ;) Spiritus pr. 100 Liter à 100 pCt. 23 weisser 204 253 Sgr., gelber oggen 160 —173 Sgr. Gerste 138—150 Sgr. Hafer 134—142 Sgr. pro 200 Zollpfand = 100 Kilogra Magdeburg 85 Thir. Roggen bis 52 Thir. pr. 2000 CöIm , 4. Juni, Getreidemarkt. Wetter: Rege loco 8.25, fremder loco 7.275 en fester, loco 5.25, pr. Juli 124, pr. Oktober 12?/,,. mittags.

bez., Juni Juli u. Juli-August 23%, (los. Ztg.) , Juli-Augu

“S E A I A R R I N D E E E A E L A A A

. loco 40 50 Thir. nach Qualität, Juni-Juli 45 à 44% bez., Juli- 44% bez.

000 Kilogr. . Brutto unversteuert Sgr, bez., Juni- hlr. 22 à 205 Sgr. . nominell, September- Gek. 1000 Ctr. Kündigungs-

aare 51—57 Thlr. nach Qual,

r. diesen Gekünd. Ctr. Kündi ggenmehl inkl. Sack pr. diesen Monat L Juli 7 Thlr. 18 à 174 Sgr. bez., Juli-Augus eptember 7 Thlr. 22 S T en den pr: WOIo reis : gr. pr.

N r. 1000 Kilogr. Kochw 47-——51 Thlr. nach Qualität.

ohne Fass loco 225 Thlr, Juni-Joli 21% à 214 à 215 bez., tember-Oktober 22% à 224 bez., ez, November-Dezember 22% à Kündigungspr. 214 Thlr. pr. 100

100 Kilogr. ohne Fass loco 245 Gd. Lieferung

r. 100 Kilogr. mit 0C0o 134 Thlr 12% Thlr. September - Gek. 625 Ctr.

10,000 pCt. mit gr. bez., Juni-Juli 23 ugust 23 Thlr. 13 à 10 Sgr. bez., August- September - Oktober ber 18 Thir. 27 Sgr. Gek. 520,000

&FS8Preis

22/1 Juli Bres

des Staats - Anzeigers Thlr. Br 200— 241

bez., Au Oktober

Gd. Weizen,

Weizen 80 bis Hafer 49

(Wolfs Tel. Bur.) n. Weizen unverändert, hi pr. Juli 8, pr. November 7.11. 9, pr. November 5.75. Rüböl Leinöl loco 12/6

(Wolffs Tel. Bur.) 9 Mark böher gehalten, ein- en loco fest, beide auf Termine rabig. fd. 2000 Pfd. in Mk. Bco. 161 Br., 27pfd. 2000 Pfd. in Mk. Bco. 160 Br., fd. 2000 Pfd. in Mk. Bco. 153 Br., Jali 104 G., Juli - August 104 G., ktober 104 Gd. Hafer und Gerste still. itus flau, pr. 100 Liter pr. Juli-August 19 ee Sehr angenehm, etroleum still, Standard white loco 12 Br. Pr. August-Dezbr. 125 Gd. Wetter:

4. Juni. (Welf's Tel. Bur.) Petroleum rubig,

Erbsen Pp 4. Juni. Futterwaare Rübö1 pr. 100 Kilo Monat 21% à 214 à 215 Juli-August 224 à 22 bez, Se Oktober - November 22% à 22% 92% bez. Gekünd, 7200 Ctr.

(Magdeb. Ztg.) --59 Thir, Gerste 53—57 Thlr.

Nachmittags 1 Uhr.

pr. diesen

E E ai

Kilogr. Leinöl pr. Mai-Juni 24% G Petroleum, Fass in Posten von / diesen Monat 12% Thlr., Juni - Juli à 123 bez., Oktober-November 13 bez. Kündigungspr. 12% Thlr. pr. 100 Kil _ Spiritus pr. 100 r. diesen Monat 23 1 à 7 Sgr. bez September 22 20 Thlr. 12 à 10 Sgr. bez., November-Dezember 18 Thlr. ae Kündigungs 23 Thir. 12 d. gr . Weizenmehl mehl No. 0 85 à 7: Brutto unversteuert M Tnigesbergz;, e eid T ark gen Tus 47%, pr. Gerste geschäA gew. 375, ewicht 46% Thlr. uni 232, pr. September- Danzig, 4 Getreidemar ewicht 83, hellbunter 26pfd. pr. Juni 835 Thlr. r. 2000 20pfd. p Gerste pr.

behauptet, loco

Getreidemar zeln gefragt, Weizen pr. Ju 160 G., pr. Juli - Au 159 G., pr. Septbr.-O

September - matt, loc 4 pr. Juni und pr. Jun reuss. Thaler. Ka

N Ï pinies 4 eizen loco raffinirtes (Standard _ white) 50 Barrels (125 Cir.) Juni - Juli 127 tbr. 127 s r. Juni - Liter à 100 Thlr. 11 à 7 o 22%, pr. Oktober 225. v i-Juli 18 Thlr. 21 à 19 Sgr. bez., Oktober-Novem 12 Sgr. bez. 23 Thlr. 8 Sgr.

ter à 100 pCt.== 10,000 pCt. ohne Fass loco

No. 0 u. 1105 à 10. Roggen- 1 7% à 7% pr. 100 Kilogr.

(Wolf’s Tel. Bur.) lkt. Weizen unverändert. 22pfd. 2000 Pfd. Zoll ugust 485, pr. Se 08s. Hafer sebr st hlr. Weisse Spiritus pr. 100 Liter 1 Oktober 21 Thlr. . (Wolfs Tel. Bur.) 2000 Pfd. Zoll- 85 87, 120pfd. loco olnischer 485, Thlr. Kleine r. 2000 Pfd.

Pfd. Zoll- Pfd. Zollgewicht Zollgew. looo 414 Thlr. 00 pCt, loco 22% Thir. Wetter: Ge-

Sept.-Oktober 195 satz 4000 Sack. »„ pr. Juni 11% G

R E E S

Bes i get jon TEZR 1A f A D E E E E E E E

Bremens Standard white loco öf Br.

rdam, 4. Juni, Na

chlussbericht).

bez. No. 0 E 105, chmittags 4 Uhr 30 Minuten. 0. 0 u.

Nachmitt.

Amte (Wolffs Tel. Bar.) Getreidemarkt (S 187. Wetter: R Amtwe nas 4. Juni, Nachmittags {Wolfs Tel. y Getreidemarkt. Weiz rubig, französisCher Gerste vernachlässigt, Petroleum-Markti. weiss, loco 44 45 Br., ber 485

4. Juni, Roggen pr. Oktober

t. Wetter: Bewö 4 Ubr 30 Minuten.

en fest, dänischer 34%. Roggen r unverändert, inländischer 16, nzösische 18. Î (SchlussÞericht.) Raffinirtos, Type pr. Juni 44 bez. u. Br., pr. Juli 47 Br., pr. September-Dezem-

ewicht tober 485 loco pr. 2000 Pfd. Zoll- r. 2000 Ptd. Zoll-

% loco und pr.

tember-O pr. Juni 36% T

bez., 445 Br., eptember 465 Þbez,, Behauptet.

Mall, 4. Juni. (W Getreidemarkt. ten Preisen gehandelt. V. Liverpool » 4. Juni, (Anfangsbericht.) 000 Ballen. amerikanische, 1000 Ldäverposel, Tel. Bur.) Baumwolle: Loco und schwimmen davon 48,304 B. ameri

Orleans 11% L S

, Nachm. 2 Ubr kt. Weizen ruhiger, bunter pr. 84, hochbunter und g gen geschäftslos, iscCher 494, do. Septbr.-Oktober

o1Æ’s Tel. Bur.) ;

Schwache Zufubren. Weizen zu letz- e, Keine Frage. el. Bur.)

Pfd. Zollgewicht inlän r. Juni-Juli 495, Pr. 2000 Pfd. Zollgew. 44, grosse Gerste ewicht 45 Thlr. Weisse Kocherbsen 5, do. Futtererbsen

Hafer Pr.

Frühjahrsgetreide träg (Wolfs ‘L lle: Muthmasslicher Umsatz ort 63,000 B , davon 48,000 B,

10 Uhr 51 Min. (Wolfs 10--12,000 Ballen.

ort 63,436 B., Dhollerah

Vormit. Baumwo Tagesim

. 08tindische. 4. Juni, Vormitt.

ewicht loco 4 000 42 Thlr. Spiritus pr. 100 Litres 1 witterregen.

Danzig, 4. Juni. (Wes heutigen Markte wieder last war sehr vereinzelt nur 500 Tonnen verkauft. für blauspitziger, bunt 122—3pfd. 7 bis 128pfd. 83 Thlr. bis 128pfd. 87 T lieferangsfähigen 834 Thlr. T rung 126pfd. bunt pr. Juni 824 Thlr. bez., 83 Thlr. Br., Br., pr. September-Oktober

Muthmasslicher Umsatz de unverändert. Tagesim kanische, 770 B. ostindische.

(Wolffs Tel. Bur.) 12.000 B. Umsatz, davon

r. Ztg.) Weizen loco blieb am r matter Stimmung. Die Kauf- und sind zu unveränderten Preisen Bezahlt wurde für : 129pfd. 83 Thir. Thlr., besserer 125—1 blr., hochbunt glasig 127 für 126pfd. bunten as höher. Auf Liefe- pr. Juni-Juli t 82 Thlr. d. R Rog-

via Cap Liverpool 4. J Baumwolle für Spekulation und E ddl. Orleans 11% middl. fair Dhollerah 6%, Ben Oomra 85, Pernam 114;

(Soblussbericht) : rt 4000 : dal. amerikanische —, fair Dhol- d middling Dhollerah air Oomra 8, good

myrna 83, Egyptische 11f.

129—30pfd. 84 , RegulirungsPprels ermine etw hlr. bez. u. ( . G, pr. Joli- 77 Thlr. Br., 76 Thlr.

Dhbollerah 74, g00 5%, Le f