1872 / 132 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

» S E e S s Zis M Stip h L E P t e 2 Ee “eg E C E E E

L E

E Gr

3396 G

1794) [M. 702] E De N c A j Oberlausiger Eisenbahn-Gesellschaft. | Wt ugen tan vaten zouerue n aas f Deutscher Reichs-Anzeiger L A2 (Koblfurt- Falkenberg.) Lehrers dit einem z6béiichen Glbette bié Khetee, | d Die Zinsen auf die volleingezahlten Stamm- und Prioritäts- | LERE S ott haler, | un

Stamm-Aktien unserer Gesellschaft für die Zeit vom 1. Januar bis | wel<hes bis zu 1000 Thaler steigen, na< Umständen auch | : “a Signal m 24 Lte 1 Une bun auifre Haupte | Buelisloten nim Guten" uter Sn H T | QOniali iscl

für Fasse in Maublub 25 Thlr. p. Aktie durch unsere Haupts- liche Bedingung. Geeignete Bewerber wollen \i< bilien 3 Wo 4 : On gi ich Preußisch Cr Staats - Nuzeiger.

für die Prioritäts - Stammaktien mit 5 Thlr. p. Äktie dur den | hierorts melden. ï ¿ Berliner Bankverein, Dorotheenstraße s in Berlin, : Cassel, am 3. Juni 1872. : L i

gegen Einlieferung des zweiten Coupons gezahlt. L e Z Gleichzeitig ersu<hen wir, mit Bezug auf Die Stadtschul-Deputation. Das Abonnement beträgt Ld S Alle Post-Anstaiten des In- und

A Thlr. F Sgr. G Pfg. E T En e dis delediti A E unsere Bekanntmachung vom 8. Februar er, - Auslandes riehmen Sesellung an,

t

[1798] | S A E das T ¿ 4 s O für Keriin die Expedition: nohmals die Besißer von JInterimsscheinen, | Norddeutsche 6rund-Credit-Bank, Dre V S AURAAN dinidei num. welche dieselben no< nicht gegen Stücke um- Hhpotheken - Versicherungs - Aktien - Gesellschaft. a A

getausht haben, den Umtausch bei dem Ber- | iges wir biecturd bie amen der Weitoltedie es eus yerofent- liner Bankverein zu bewirken, damit sie recht- | rathes unserer ner ta E T 132. zeitig in den Besiß der Coupons gelangen. " } Gutsbesißer E. Lau, S e dde Vorfitzender. Adi |

Nuhla nd, den 31. Mai 1872. Rittergutsbesißer V. von Lupinsky auf Nadel bei Friesa>l, Stell Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Seconde - Lieutenant Prinzen von Ratibor und

Die Direktion. vertreter des Box} A, Saufmana Wi Sis Dem Kaiserlich Russischen Kreischef Fürsten Schirinski- | Corve y vom Garde-Husaren-Regiment.

Stterguibhebher E n Zerni>ow bei Gransee. Schichmatoff zu Slupca den Königlichen Kronen - Orden | __

A Rittergutsbesißer G. Kaspar auf Kähmen bei Crossen. | dritter Klasse und dem Königlih Portugiesishen Marine - Deutsch{hes Nei.

Senator Dw. Carl Eggers in Berlin, Offizier Mendes Leite den Königlichen Kronen-Orden vier-

Verschiedene Bekanntmachungen. Rittergutsbesißer W. Fournier auf Baudac. ter Klasse zu verleihen. __ Der Baumeister Ern Conrad Wolff zu Straßburg

| un : rae Stadtverordneter W. Helm in Halle a./S. - | : ist zum Eisenbahn-Baumeister bei der Verwaltung der Reichs- Rittergutsbesißer M. Heyse auf Mehrow bei Alt-Landsberg. Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Eisenbahnen in Elsaß - Lothringen ernannt und sind demselben

S S E a Boernieté O Dem Major a. D. Gebhard von Blücher zu Berlin | die Funktionen eines Eisenbahn - Baumeisters und Assistenten

e “O E r | e al ; - | des Vorstehers im bautechnischen Büreau der General-Direktion h j König E Professor Dw. Julius Kühn, Direktor des landwirthschaftlichen und dem Ober-Steuer-Jnspektor, Steuer-Rath Meyer zu Elber- | ! 4 En h 5 D S nstituts der Universität Halle a. S. eld, den Rothen Adler - Orden dritter Klasse mit der Schleife; | in Straßburg übertragen. “A YSSBilbelm-Verein. F Dr Senden ReciSgustus “Mitglied des K. Landes-Ockonomi dem Obersi-Lieutenant A reiheren on ite angenheim Denn mah un g E A . P. 4 es-Oekonomie- j wi ' Kollegiunns, Bitburg. a f R MEOMURR, FronenQrêen dritter Kaße, sowie Unter Bezugnahme auf den $. 17 des Bundes - Gesetzes

| 7 Loofe i Geldlotterie, D Banquier Simon Lipmanun in Berlin em Architekten Ludwig Euler zu Wiesbaden und dem Hu- ti 187 i G i öffentli

5 : | d saren Bunge im Pommerschen Husaren-Regiment (Blüchersche | vom 21. Juli 1870, betreffend die Gründung öffentlicher Dar- N Lotterie « Einnehmer und ureau des Vercins n M | Rentier M Michaelis in Bea, in Yreslan. | Husaren) Nr. 5 die Rettungs-Medaille am Bande zu verleihen. | lehnêkassen und die Ausgabe von Darlehns®kassenscheinen im Y Königl. Opernhause zu haben. (a. 27/5) [M. 538] Landsyndikus Dw. chse ries in Rostol. i Bereiche des Norddeutschen Bundes (Bundes-Geseßblatt S. 499), L e

Berlin, Freilag den 7. Juni, Abends. :

_— ————— n Fe . ——

; i ird hierdur< bekannt gemacht, daß am 31. Mai d. A. Rittergutsbefißer R d auf Annahof bei Frankfurt a. O. Se. Majestät der König haben Allergnä 420 i Li j :

L N Y gnädigst geruht: | 939,345 Thaler in solchen Darlehnskassenscheinen in Umlaù utt. pet D F. Sehaeper, K. Landes-Oekonomie-Rathy Gr. den albicnceaien Offizieren ic! bie Erlaubniß zur Anlegung | gewesen find, | E u EPIENIO | Le Gutsbesißer Sittig-Voigt auf Mahlsdorf bei Berlin. der ihnen verliehenen fremdherrlichen Dekorationen zu ertheilen, Berlin, den 6. Juni 1872. |

K. Domänenpächter Schrader, Alt-Landsberg. und zwar: des Ritterkreuzes erster Klasse des Köni lich : er Finanz - Minister.

Monats-Uehbersicht K. Rechtsanwalt von Werner in E raens, bayerishen Militär-Verdienst-Ordens: Dem Major Camphausen.

aud Da ter M ( iteltor er Berliner Brauerei- vo s E ie L a (e De M R een A / L, } |

N h 2 / und dem Intendantur - Rath Pefker Horion bei der Inten- : i ; :

Hannovers C hen Bank | B, Stellvertreter: dantur des YIIL. Armee-Corps; des Ritterkreuzes zweiter ReldL N A e E e un ‘Alfná

: pro Mai 1872. Mitterguiöbes er Max Simon auf Pinnow bei Angermünde. Klasse desselben Or dens: dem Paupayana von Vieceti g: werdén. :

| Activa. Rittergutsb hee Herrmann Zierold, Königlicher Öekonomie-Rath ho ffim Schle8wig-Holsteinischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 9; | Straßburg. i. E., den 4. Juni 1872.

1) Kassen-Vorrath Thlr. 1,520,216. auf Kl.-Zarnow bei Greife- hagen. des Comthurkreuzes zweiter Klasse mit Shwertern Kaiserliche Telegraphen-Direktion. D Ce ios O E : Geh. Sanitäts-Rath Dw. Behrendt zu Berlin, des Königlich f wilde n Albrehts-Ordens: dem | —— |

Noten der | Berlin, den 4. Juni 1872. _Obersien von der Armce von Tiegen und Saa Do O rei< Pr

. F scheine , G g: e D - 4 S O 15). M C L Was L a E E i t E h Wi X 4 R e ; talestät ber Kénig baben A A R L) V2 Ak A S G S L L Ee Tue E T 0:7 F x F c Gh Sa é F’ s 1 î jw 2) LTLE i Y N

Preuss. Bank etc : Die Direktion: “Ordens: bem SRPRR A 1A Rai Uag o itbiag: ach 2) Wechsel-Bestände e. ooo... D 00D E » 3,201,317. Dr. Fölhling. Rosemsatein. Jochmussa. Infanterie i Re: S 2 ts jd r. 4 06, -Freihe t n von ; U is M B. I Jun M R; ia dps s t des h Ke

3) A liehene Kapitalien gegen Unterpfand » —— ) en Terr umbra<<t, | rungs: Rath Dr. Ct H 4) Dabtliee ia lanibaden Hechutbees Cotea E Vom 1. Juni or. ab ist zum Mitteldeut<- persönlichen Adjutanten Sr. Durchlaucht des Fürsten von | Mm Ra s N U Ge Sicherheiten und Diverse » 3,806,253. Schlefischen Verbands-Gütertarif ein Nachtrag Schwarzburg - Rudolstadt; des Commandeurkreuzes Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten zu 1) Aktien-Kapital Thir. 4,000,000 E aa dee A iementalis@en Bestimmungen Uns der L d I ga A ine E a TEP O ernennen; E E E aotee im Dle Da a S Y ps ERY en und der raunshweigischen Ordens Heinrichs des Löwen: dem Dem Licht- und Seifenfabrikanten Karl Heiser zu Wies- 2) Banknoten im Umlauf... T EE T S 4,011,300. L ¿Í E Eifel m „Tee direkte Uracelige Major von der De>en, Führer des Magdeburgischen Husaren- baber bag G idirat N bniglichen Solin e as 3) Depositen-Kapitalien zur Verzinsung...... » 335,136. e für Station el und neue Frachtsäße für Station Regiments Nr. 107 des Ritterkreuzes mit Schwertern | Dem Kleinermeisler Setnein Kabine n sibbaden

ait 4 cte Zur brüder Eisenb Ÿ BEE S R E e ruderonvine, bes Mea LE N Lal varscren Babenb- besselben Ordend: dem Seconde-Lieutenant von Rundstedt, | das Prädikat eines Königlichen Hof - Klempnermeisters zu ver-

K } s M i O Hannover, don i Zl. Mai 1872. fiationen T L verabfolgt, so lange solche vorhanden sind. det Mutter Init A : A t ea us “leihen. Neumann, E W ertlelat en : f “— Königliche Direktion ; tern des Herzogli<h anhaltishen Hausordens. | Berlin, 7. Juni. : Direktor. der Niederschles Märkischen Eisenbahn. Albrechts des Bären: dem Seconde - Lieutenant von Ihre Königlichen Hoheiten der Kronprinz und : [1788] O Bodenhausen, Adjutanten des Hessischen Jäger - Bataillons die Kronprinzessin von Jtalien sind gestern Abend über ivatbank Got | s 2 und dem ois “Senat von Oen Y A UIE Leipzig na< Pillniß abgereist. [1786] Privatbane, S Goa Lon e G TITE Ne Medaille mi San Negts Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche MELLES. selben Ordens: den Dragonern Leisdorf, Körning und E Arbeiten. Senden va Fade Bail! D M E ors Getiten Dessauer vom Shlevwig- Holsteinilden Pionier | SHmidts i Meldede 1 ‘ets Konigliget Clrbaln Bak Wechsel-Bestände h 1615. 99. Berlin- Hamburger Eisenbahn. S Rae bes FAY R E cSIOIIED | S LEIE n R N A s Eisenbahn - Verwaltung in ataillon Nr. 9; des Fürstlih. s{<warzburgischen st ergisd g Lombard-Bestände 338,450. F Während der Badesaison 4892 werden Personen und deren Ehrenkreuzes dritter Klasse mit Schwertern: dem | Elberfeld angestellt worden. i | Sans apiere zub E bg ‘C as 008217, 9. | Reisegepä> von Berlin nach den Nordseebädern WY> (auf Föhr) Hauptmann von Rohr im 3. Hessischen- Fnfanterie-Regiment Der Lehrer Otto Krüger ist zum Gewerbe - Schullehrer Paassiva. und Sylt (ab Husum per Dampfschiff) direkt expedirt. Die direkte vas 83, Adjutanten der 7. Division, und dem Premier - Lieu- | ernannt und an der Provinzial-Gewerbeschule zu Saarbrücken

i j R R . 1,800,000. —. L N i enant von Albedyll im Grenadier-Regiment König Frie- | angestellt worden. Rateeds aeg furiaio ning E aeb ap 2/2051000. —; | Beförderung erfolgt nur mit dem um 11 Uhr Abends von Berlin drih Wilhelm IV. (1. Pommerschen) Nr. 2, Adjutanten der

: | den Courierzuge. “Näheres is aus den auf der Abgangsseite : : j ; : ¿ ¡ E Depositen-Käpitalien res » 26,080. —. | 4 hende 7 16. Infanterie-Brigade; der Fürstlich reußischen Ehren- Abgereist: Se. Excellenz der Staats-Minister Dr. Falk Guthaben U Pa >04 abri 4E ipipli 4 » 1577,506 14. unseres S T ahnhofs in der Berkaufshalle ausgehängten Fahr mebaii le mit A Pre dem Seconde - Lieu- | nach Reichenbach O.-L,

T irektivit der Priva tbank zu Go tha Berlin), den 4. Juni 1872. tenant von Kauffberg vom 7. e Infanterie- Der Kammerherr und General-Intendant der Königlichen

E L E Et

7 3 A : Regiment Nr. 96, sowie der Fürstlich: # <haumburg- | Schauspiele von Hülsen na< Raudonatschen in Ostpreußen. ; Kühn. Jo>us<. Die Direktion, lippischen Medaille für Militär-Verdienst im Felde: |_- Der General-Post-Direktor Step han nach Königsberg i. Pr.